Schlagwort: HANA

B. Braun Sparte Aesculap und IBsolution gewinnen SAP HANA Innovation Award

SAP prämiert Tuttlinger Medizintechnikunternehmen in der Kategorie Digital Trailblazer

B. Braun Sparte Aesculap und IBsolution gewinnen SAP HANA Innovation Award

Screenshot TOM (Tray Organizing Manager) (Bildquelle: Bildrechte bei B.Braun Aesculap)

Das Tuttlinger Medizintechnikunternehmen Aesculap, eine Sparte der B. Braun Melsungen AG, wurde von der SAP SE mit dem diesjährigen SAP HANA Innovation Award in der Kategorie Digital Trailblazer (Digitale Wegbereiter) ausgezeichnet. Ein Preis, den das Walldorfer Softwareunternehmen an Kunden verleiht, die besonders innovative Lösungen basierend auf SAP Technologien entwickeln und im Markt etabliert haben.

Prämiert wurde eine von IBsolution für Aesculap realisierte digitale Service Plattform, die Apps für unterschiedliche Aufgaben in Krankenhäusern zur Verfügung stellt. Arbeitshilfen, die bisher vorwiegend manuell erarbeitet wurden, werden damit automatisiert, was sich positiv auf die Patientensicherheit und die Effizienz der Arbeitsabläufe auswirkt.

Eine der ersten Anwendungen mit dem Namen „TOM“ (Tray Organizing Manager) ermöglicht es Mitarbeitern, in der Sterilgutversorgung schnell und einfach Operationsinstrumente optimal zusammenzustellen, die sich je nach Art des Eingriffes unterscheiden. Eingesetzt werden kann diese Cloud-Anwendung weltweit. Diese App wird in Kürze um Handlungsanweisungen erweitert, die erklären, wie mit kontaminierten Instrumenten umzugehen ist. Hier wird in Text und Bild beschrieben, wie zum Beispiel Endoskope richtig zerlegt, dekontaminiert und wieder zusammengebaut werden müssen. Darüber hinaus bietet die Plattform Krankenhäusern ganz neue Möglichkeiten der Datenanalyse zur Optimierung von Prozessen und Kosten.

Um seine Innovationskraft noch besser auf Kundenbedürfnisse ausrichten zu können, hat B. Braun im April ein Innovationslabor in Tuttlingen eröffnet. Es geht darum, klinische Prozesse durch digitale Lösungen zu verbessern oder den Kunden einen Zusatznutzen durch neue Geschäftsmodelle anzubieten. Deshalb arbeitet das „werk_39“ verstärkt an Neuerungen im Bereich der Dienstleistungen. Lösungen, Geschäftsmodelle und Vertriebswege sollen passgenau auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten sein. Mit der aktuellen Auszeichnung der SAP Anwendung trägt die Arbeit des Innovationslabors bereits die ersten Früchte.

Die offizielle Preisverleihung findet im Rahmen der SAPPHIRE 2017 in Orlando statt, wo Loren Heilig (Geschäftsführer der IBsolution GmbH) zusammen mit Anton Feld (Business Manager der Aesculap AG) einen Vortrag über das prämierte Projekt halten werden.

Unter folgendem Link erreichen Sie die Webseite von werk_39 für weitere Informationen: http://www.werk39.com

Weiteres Bildmaterial finden Sie unter (Bildrechte bei B.Braun, Aesculap):
https://ibsolution.de/wp-content/uploads/2017/05/TOM-ZSVA-Packlplatz.jpg
https://ibsolution.de/wp-content/uploads/2017/05/IMG_0152.png
https://ibsolution.de/wp-content/uploads/2017/05/IMG_0154.png

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Bulgarien, Frankreich und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 150 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

https://www.youtube.com/v/Exq712hZWdc?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/b-braun-sparte-aesculap-und-ibsolution-gewinnen-sap-hana-innovation-award/

Satellitenbetreiber SES erteilt itelligence Folgeauftrag über Management von Systemen mit SAP®-Software

Nach Systemupgrade und Rollout auf SAP HANA® in der itelligence Cloud

itelligence gab heute bekannt, dass der Satellitenbetreiber SES (Societe Europeenne des Satellites) auch weiterhin auf die itelligence AG als Partner für Betrieb, Management und Support seiner Systeme mit SAP®-Software setzen wird. Im vergangenen Jahr stemmte die SES bereits das Upgrade und die Migration dreier Kernsysteme auf die Plattform SAP HANA® mit Unterstützung von itelligence. So nutzt die SES heute Anwendungen von SAP für ERP und Customer Relationship Management sowie SAP Business Warehouse und SAP BusinessObjects Planning and Consolidation. Infolge des Technologiewechsels hat das Luxemburger Unternehmen nun auch den Auftrag über den Support seiner auf SAP HANA betriebenen Systeme in der itelligence Cloud verlängert.

Ausschlaggebend für die neuerliche Auftragsvergabe war neben den positiven Erfahrungen mit dem Service von itelligence insbesondere die Möglichkeit, die hochprofessionellen Dienstleistungen von itelligence und NTT DATA weltweit nutzen zu können. itelligence zählt zu den global führenden Anbietern von Cloud Managed Services und Application Management im SAP-Umfeld.

Von ihrem Hauptsitz in Luxemburg aus betreibt die SES eine Flotte von mehr als 50 Satelliten in der geostationären und 12 in der mittleren Umlaufbahn. Zu den über 700 Kunden des Unternehmens, das rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, zählen Rundfunkanbieter, Telekommunikationsunternehmen, Mobilitätsdienstleister und staatliche Institutionen.

2016 entschloss sich die SES zu einem Upgrade ihrer aktuellen SAP-Lösung, das durch die Einführung mobiler Apps mit der modernen Benutzererfahrung von SAP Fiori® und der Anhebung von Sicherheitsstandards realisiert werden sollte.
Nach der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der SES und der itelligence AG, die bereits Support für mehr als 500 SAP HANA-Anwendungen leistet, fiel die Wahl des geeigneten Dienstleisters nicht schwer. So gelang es der SES mit Unterstützung von itelligence, die vorgesehene Projektdauer noch in der Planungsphase fast zu halbieren. Dank der umfassenden Erfahrung von itelligence konnten das Projekt fristgerecht abgeschlossen und die aufgerüsteten Systeme mit nur einer kurzen Betriebsunterbrechung online gebracht werden.

Renauld Chapellier, General Manager ERP Core Team bei der SES: „Die Cloud-Services von itelligence sind die ideale Grundlage für unsere neue Plattform auf SAP HANA. Dank der hohen Leistungsfähigkeit und Flexibilität dieser Services können wir bei neuen Anforderungen jederzeit Anpassungen vornehmen.“ Neben ihrer Erfahrung mit SAP-Lösungen habe aus Sicht von Chapellier vor allem die Zugehörigkeit zur NTT DATA Group für die itelligence AG gesprochen. Hierdurch steht der SES das Know-how von mehr als 100.000 Mitarbeitern eines der weltweit größten IT-Beratungsunternehmen zur Verfügung.

Chapellier weiter: „Reibungslos funktionierende Systeme und Prozesse eines Anbieters sind das eine. Am Ende kommt es aber darauf an, dass ein Partner IT-Lösungen auf dem Stand der Technik schnell und professionell liefern kann. itelligence hat die Migration auf SAP HANA und die Umstellung auf die Cloud kompetent durchgeführt und sich als zuverlässiger, langfristiger Partner der SES für IT-Services bewährt.

Lars Janitz, Head of Global Managed Services bei der itelligence AG, ergänzt: „Unsere Managed Services basieren auf einem skalierbaren, flexiblen und kosteneffizienten Modell. Wir bieten der SES umfassenden Support vor Ort, der genau auf die Ziele und Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten ist, und herausragende Fachkompetenz an jedem Ort der Welt.“

Über itelligence
itelligence ist als eines der international führenden SAP-Beratungshäuser mit rund 6.000 hochqualifizierten Mitarbeitern in 24 Ländern vertreten. Als SAP Hybris Gold Partner, SAP Business-Alliance-, SAP Global Hosting Partner, SAP-zertifizierter Anbieter von Cloud Services und Application Management Services, SAP-Certified Provider of Hosting Services for SAP HANA® Enterprise Cloud sowie SAP Platin Partner realisiert itelligence weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von der SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen sowie Application Management Services bis hin zu Hosting Services – erzielte das Unternehmen in 2016 einen Gesamtumsatz rund 778 Mio. Euro. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten Unternehmensberatern in Deutschland.

Kontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
http://itelligencegroup.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/satellitenbetreiber-ses-erteilt-itelligence-folgeauftrag-ueber-management-von-systemen-mit-sap-software/

POS Tuning beauftragt die Lynx-Consulting GmbH

mit der ERP Einführung von SAP S/4HANA Enterprise Management

POS Tuning beauftragt die Lynx-Consulting GmbH

Die Lynx-Consulting GmbH aus Bielefeld hat den international agierenden Point of Sale – Optimierer POS Tuning für die Einführung von SAP S/4HANA als Kunden gewonnen. Dabei setzte sich Lynx im Bieterauswahlverfahren gegen die großen Beratungen der Region erfolgreich durch.

Ziele der Einführung sind, Mehrwerte durch integrierte Prozessschritte und Transparenz zu erzielen. Um dies zu erreichen, entschied man sich für die SAP S/4HANA Enterprise Management Lösung, die zukunftssicher, flexibel und skalierbar ist. Hierzu wird das vorhandene ERP System abgelöst, das im Zuge des Wachstums an seine Grenzen stößt.

Die Implementierung betrifft die gesamten Unternehmenskernprozesse. Künftig werden die Fachbereiche Personal- und Finanzwesen, Vertrieb, Qualitätsmanagement, Produktion, Produktentwicklung und Logistik mit der neuen ERP Lösung aus dem Hause SAP arbeiten.
Speziell die fachliche Expertise der Lynx Berater-/innen sowie ein gut strukturierter Implementierungsprozess nach dem „SAP Activate“-Standard waren die ausschlag-gebenden Kriterien, sich als Implementierungspartner für die Lynx-Consulting GmbH aus Bielefeld zu entscheiden.

Über die POS Tuning Udo Voßhenrich GmbH & Co.
POS Tuning Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG entwickelt seit 1998 Lösungen, die sowohl für den Händler sowie für den Konsumenten Vorteile bieten. Aus der Erkenntnis, dass nur gekauft werden kann, was der Kunde auch sieht, entstand als erstes Produkt ein automatisches Warenvorschubsystem. Weitere erfolgreiche und prämierte Entwicklungen haben sich inzwischen als neue Standards der Produktpräsentation am Markt durchgesetzt. Heute präsentieren wir uns als „Global Player“ mit Kunden auf 5 Kontinenten. POS Tuning beschäftigt über 160 Mitarbeiter.

Über die Lynx-Consulting GmbH
Die Lynx-Consulting GmbH ist eine herstellerunabhängige IT-Unternehmensberatung mit Hauptsitz in Bielefeld. Als renommierte IT-Beratung spannen wir den Bogen von der Strategie bis zur Umsetzung in der Digitalisierung.
Seit mehr als 25 Jahren schätzen namhafte Kunden die Lösungskompetenz und Flexibilität im Management von SAP Lösungen und Digitaler Transformation.

Über die Lynx-Consulting GmbH
Die Lynx-Consulting GmbH ist eine herstellerunabhängige IT-Unternehmensberatung mit Hauptsitz in Bielefeld. Als renommierte IT-Beratung spannen wir den Bogen von der Strategie bis zur Umsetzung in der Digitalisierung.
Seit mehr als 25 Jahren schätzen namhafte Kunden die Lösungskompetenz und Flexibilität im Management von SAP Lösungen und Digitaler Transformation.

Kontakt
Lynx-Consulting GmbH
Dirk Lickschat
Johanniskirchplatz 6
33615 Bielefeld
05215247234
dirk.lickschat@lynx.de
http://www.lynx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pos-tuning-beauftragt-die-lynx-consulting-gmbh/

All for One Steeb AG begleitet Börse Stuttgart bei Einführung und Einsatz von SAP Business ByDesign

Integrierte ERP Lösung als Ankerpunkt / Bereits digitalisierte Geschäftsabläufe weiter optimiert

All for One Steeb AG begleitet Börse Stuttgart bei Einführung und Einsatz von SAP Business ByDesign

(Bildquelle: Boerse Stuttgart)

Filderstadt, 1. Juni 2016 – Mit Unterstützung der All for One Steeb AG hat die Börse Stuttgart ihre Softwarelandschaft für Finanzwesen, Controlling und Konsolidierung neu ausgerichtet. Die bisherigen Anwendungen wurden durch SAP Business ByDesign ersetzt. Gestiegene Anforderungen wie eine wirkungsvollere Überwachung von Kosten und Leistungen, schnellere und gezieltere Auswertungen, flexiblere Anpassungen, effizientere Geschäftsabläufe und Konzernanforderungen wie etwa die einfachere Konsolidierung der gruppeninternen Leistungsbeziehungen waren mit der bisherigen Finanzsoftwarelandschaft nicht mehr zufriedenstellend abbildbar.

Darüber hinaus dient die neue Unternehmenslösung der Börse Stuttgart als Ankerpunkt, um ausgewählte, bereits digitalisierte Geschäftsabläufe weiter zu optimieren. So konnte All for One Steeb per Parametrisierung von Standardfunktionen und ohne aufwändige Zusatzprogrammierung die Integration der Billing-Funktionen des Börsensystems in der neuen Software realisieren. Der Betrieb von SAP Business ByDesign erfolgt in den Rechenzentren von SAP.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Unser Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen uns Marktbeobachter auch etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigen wir über 1.200 Mitarbeiter und betreuen über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Rund um die Enterprise Cloud unserer Rechenzentren orchestrieren wir den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business.

Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit wohl größten Allianz führender SAP-Partner, garantieren wir auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 241 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-begleitet-boerse-stuttgart-bei-einfuehrung-und-einsatz-von-sap-business-bydesign/

ERP trifft Industrie 4.0 – in Dortmund!

ERP trifft Industrie 4.0 – in Dortmund am 9. Juni 2016. Die MQ result consulting AG, unabhängiges Beratungshaus bei der Auswahl, Einführung und Optimierung von Business Software, lädt ein zu Präsentationen und Demonstrationen von drei führenden Anbie

Welche Anforderungen stellen Veränderungen in Richtung Industrie 4.0 an ERP-Systeme? Wie reagieren führende Anbieter darauf und was leisten die Systeme bereits heute? Die MQ result consulting AG, unabhängiges Beratungshaus bei der Auswahl, Einführung und Optimierung von Business Software, hat drei führende Anbieter für den 9. Juni 2016 nach Dortmund eingeladen. Dort werden die All for One Steeb AG am Beispiel SAP ERP 6.0 on HANA, die proALPHA Consulting GmbH für proALPHA ERP und die ASSECO Solutions AG für APplus diese Fragen in Präsentationen und Demonstrationen beantworten.

Insbesondere mittelständische Unternehmen sollen auf der eintägigen Veranstaltung „ERP trifft Industrie 4.0“ am 9. Juni in Dortmund aus vielen vorhandenen Informationen zur Industrie 4.0 einen klaren Blick gewinnen: „Wir möchten den Verantwortlichen eine Orientierung geben und dabei mitwirken, sie rechtzeitig auf Industrie 4.0 vorzubereiten“, sagt Arndt Laudien, Vorstand. Dazu stellt er gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen, Alfred Gänsler, den „ERP-Potenzialcheck Industrie 4.0“ vor, ein pragmatisches Vorgehensmodell, wie sich der Mittelstand auf ERP im Kontext mit der Industrie 4.0 vorbereiten kann. „Großen Wert legen wir darauf, dass neben der Theorie möglichst viele konkrete Software-Beispiele geboten werden.“ Insbesondere soll die Veranstaltung Antworten auf folgende Fragen liefern: Welche Anforderungen stellt die Industrie 4.0 aus Sicht der ERP-Anbieter an ERP-Systeme? Welche wesentlichen Entwicklungsschritte planen ERP-Anbieter in ihrer Roadmap für die Zukunft? Welche Möglichkeiten und Funktionen wurden in den einzelnen Lösungen schon umgesetzt und welche davon werden bereits von Anwendern in der Praxis genutzt?

Jeweils in einer Präsentation und einer Demonstration am Computer vermitteln Referenten der Anbieter All for One Steeb AG am Beispiel SAP ERP 6.0 on 4HANA, die proALPHA Consulting GmbH mit proALPHA ERP und die ASSECO Solutions AG für APplus die aktuellen Konzepte der Unternehmen zur Industrie 4.0 und die bereits verwirklichten Möglichkeiten der jeweiligen Software.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte und IT-Leiter mittelständischer Unternehmen, meist aus verschiedenen Zweigen der Industrie.

Die Details: ERP trifft Industrie 4.0 am 9. Juni 2016 im Steigenberger Hotel, Berswordtstraße 2, 44139 Dortmund. Teilnehmerbeitrag EUR 350,00, Anmeldungen an veranstaltungen@mqresult.de

Die MQ result consulting AG berät seit 2002 mittelständische Unternehmen bei der Auswahl, Einführung und Optimierung von Business Software – unabhängig von den ERP-Anbietern. Eine professionell ausgereifte Methodik führt von der Analyse über die Konzeption und Umsetzung zu positiven Ergebnissen für das gesamte Unternehmen: Anwender berichten über effizientere Prozesse, geringere Kosten und sicheres IT-Management. Mit Niederlassungen in Konstanz, Tübingen, Karlsruhe, Dortmund, Hamburg, München, Darmstadt, Berlin und Freiburg sorgen die unternehmerisch agierenden Experten für Kundennähe. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.mqresult.de.

Firmenkontakt
MQ result consulting AG
Arndt Laudien
Spemannstraße 17/1
D-72076 Tübingen
+49 (0)2304/ 9761967
+49 (0)2304/ 9761964
arndt.laudien@mqresult.de
www.mqresult.de

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49 89 459 11 58 0
+49 89 459 11 58 11
tosse@hightech.de
www.hightech.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erp-trifft-industrie-4-0-in-dortmund/

All for One Steeb AG – Carl Stahl GmbH von SAP ERP auf SAP S/4HANA / Großer Sprung nach vorne

Hebetechnik Spezialist mit SAP S/4HANA nach nur 4 Monaten live / Viele innovative Erweiterungen / Anwender von Performance und Stabilität begeistert / Mit In Memory deutlich schneller und flexibler / Klug und mutig mit den Chancen der Digitalisierung

All for One Steeb AG - Carl Stahl GmbH von SAP ERP auf SAP S/4HANA / Großer Sprung nach vorne

(Bildquelle: SAP)

Filderstadt, 13. April 2016 – Begonnen hatte alles bereits 1880. Gerade mal 8 Beschäftigte zählte damals die kleine Seilerei in Süßen. Familiengeführt und ganz eng am Puls der Kunden ist das Unternehmen auch heute noch. Rund um das Kernprodukt Seil wurde konsequent diversifiziert, und zwar in die Konzernbereiche Hebetechnik, Architektur und Feinseile. In diese Konzernbereiche sowie in Beteiligungen gliedert sich der internationale Mischkonzern heute. Mit 67 Standorten in 19 Ländern erzielte die Carl Stahl Gruppe zuletzt einen Umsatz von 289 Mio. EUR. Für Rechnungswesen, Materialwirtschaft, Produktion, Vertrieb, Qualitätsmanagement, Human Resources und Service arbeiten 650 der insgesamt 1.652 Beschäftigten von Carl Stahl mit SAP ERP, eingeführt und per Application Management betreut von All for One Steeb. Unser Geschäft verändert sich deutlich. Taktgeber sind unsere Großkunden. Daher müssen wir unsere Organisation schneller bewegen und etwa unsere Spartenorganisation durchgängig über die legalen Einheiten hinweg abbilden. Gleichzeitig wollen wir maximale Flexibilität und hohe operative Freiheitsgrade schaffen. Jede Einheit soll sich voll und ganz auf ihre Kunden hin ausrichten. Unser Umstieg auf SAP S/4HANA erfolgte daher im Zuge einer strategischen Weichenstellung. Wir wollen klug und mutig mit den Chancen der Digitalisierung umgehen und eine weitere Wachstumsphase einläuten, erläutert Stefan Aubele, CIO der Carl Stahl Gruppe die Stoßrichtung.

Gemeinsam mit All for One Steeb wurde das Migrationsprojekt auf SAP S/4HANA in nur 4 Monaten erfolgreich abgeschlossen. Wir kennen SAP R/3 seit nunmehr über 15 Jahren und haben den direkten Vergleich. Der Unterschied ist enorm. Alles läuft deutlich schneller und einfacher, berichtet Aubele. Der One Single Source of Truth Gedanke ist konsequent umgesetzt. Bisher getrennte Summen-, Index- und Belegtabellen für Finanzbuchhaltung (FI), Controlling (CO) sowie Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO PA) sind jetzt zu einem einzigen Universal Journal zusammengefasst. Damit entfällt viel Abstimmungsaufwand, etwa zwischen Profitcenter-Reports und legalen Berichten wie Gewinn-und-Verlustrechnung oder Bilanz. Auch in der neuen Anlagenbuchhaltung entfallen die sonst aufwändigen Abstimmungen zwischen Haupt- und Nebenbuch. Die neue Einzelbelegorganisation erleichtert und beschleunigt zudem die Auswertungen erheblich. Per Real Time Reporting mit den embedded BW Funktionen verfolgen wir unsere Geschäftsentwicklung in Echtzeit und können so viel besser steuern. Stabilität und Performance von SAP S/4HANA sind ausgezeichnet, unsere Anwender sind echt begeistert, freut sich Aubele.

Bis dato wurde das Finanz- und Rechnungswesen von Carl Stahl auf SAP S/4HANA umgestellt. Im nächsten Schritt folgt die Logistik. Auch hier lauert erhebliches Potenzial. Unsere Materialbedarfsplanung läuft heute über 10 Stunden. Unsere 200 Servicetechniker generieren rund 1,5 Mio. Info Objekte pro Jahr. Unsere Produkte sind auf über 30 elektronischen Marktplätzen zu ordern. Auch hier dürfte uns die In Memory Technologie in Verbindung mit SAP S/4HANA einen großen Sprung nach vorne bringen, so Aubele weiter. Auch soll das Geschäft zwischen den einzelnen Gesellschaften schneller und schlanker ablaufen. Mit stringent organisierten Intercompany Abläufen werden Aufträge lediglich einmalig bei der verkaufenden Einheit angelegt und dann nahtlos an die produzierende Einheit durchgereicht, ohne Nacherfassungen. Interne Preisdiskussionen wurden mit festen Intercompany Preisen abgestellt. Auch für Industrie 4.0 Szenarien sehen wir uns mit S/4HANA gut aufgestellt bilanziert Aubele. Zum SAP Summit am 26./27. April 2016 in Linz, Österreich, berichten Carl Stahl und All for One Steeb gemeinsam über ihre Praxiserfahrungen mit SAP S/4HANA.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Unser Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen uns Marktbeobachter auch etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigen wir über 1.200 Mitarbeiter und betreuen über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Rund um die Enterprise Cloud unserer Rechenzentren orchestrieren wir den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business.

Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit wohl größten Allianz führender SAP-Partner, garantieren wir auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 241 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-carl-stahl-gmbh-von-sap-erp-auf-sap-s4hana-grosser-sprung-nach-vorne/

All for One Steeb AG und Partner formieren Bau Allianz / Mit SAP HANA Digitalisierung in der Baubranche vorantreiben

Baubranche im Umbruch / Mit SAP HANA Geschäftsdatenbasis »sharen« und Wertschöpfungskette stärker digitalisieren / Industrie 4.0 am Bau / Building Information Modeling / Allianz mit Bau UP, KAMMACHI, quindata und VRG

All for One Steeb AG und Partner formieren Bau Allianz /   Mit SAP HANA Digitalisierung in der Baubranche vorantreiben

Filderstadt, 22. Februar 2016 – Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Bauzulieferer, Fertigteilehersteller und Rohstoff-Spezialisten, die gesamte Branche befindet sich im Umbruch. Bauvorhaben schneller abschließen, mit nachhaltiger Qualität innerhalb des vereinbarten Kostenrahmens, das fordern Bauherren mit Nachdruck. Von ungefähr kommt der Anpassungsdruck nicht. Kaum eine andere Branche steht in puncto Digitalisierung vor größeren Herausforderungen. Von der Planung beim Architekten und Bauplaner über die Herstellung beim Bauunternehmen bis hin zum Unterhalt von Gebäuden, immer schneller wachsen Datenvolumina, Datenformate und Datenstrukturen. Mehr Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette bedeutet, agiler zu handeln, besser abgesicherte Entscheidungen zu treffen, Wissen gezielter abzurufen und Marktbewegungen früher und genauer zu erkennen. Genau hier setzen wir mit unserer neu formierten Bau Allianz an, bekräftigt Andre Krüger, Leiter Alliance Management All for One Steeb AG die Stoßrichtung des Premium Leistungsverbunds zusammen mit Bau UP Unternehmens- und Projektberatung GmbH, Oldenburg, KAMMACHI Consulting GmbH, Bühl, quindata GmbH, Kassel und VRG Unternehmensberatung GmbH, Oldenburg.

In puncto Innovationskompetenz verfügt die deutschlandweit flächendeckend organisierte Bau Allianz über eine nach eigenen Einschätzungen wohl einzigartige Expertise. Kunden schätzen hier besonders den Anspruch auf Kosten- und Leistungsführerschaft rund um SAP-Lösungen samt Branchen-, Prozess- und Technologiekompetenz. Bei allen Geschäftsabläufen sorgt die Bau Allianz mit ihrer SAP Business-All-in-One-Branchenlösung BAUSTEIN einschließlich Zusatzlösungen und Baulohn für mehr Effizienz und gezielte Mobilisierung. Industrie 4.0 wird so schrittweise auch auf der Baustelle verfügbarweise. Um wirkungsvoller zu steuern, arbeitet die Bau Allianz zudem an möglichst nahtlosen Szenarien zum besseren Sharing der Datenbasis mit Architekten und Bauplanern (BIM, Building Information Modeling), mit Projektierungsdienstleistern (Multiprojektmanagement) und mit dem Bauhaupt-, Baunebengewerbe und dem Baustoffhandel (Internet of Things). So lassen sich zudem neue Geschäftsfelder, etwa industrialisiertes Bauen oder VerwaItung von Immobilien, besser integrieren.

Vor nicht allzu langer Zeit waren solche Szenarien undenkbar. Kaum eine Plattform konnte die hohen Anforderungen an die Performance bei der Datenaufbereitung erfüllen. Mittlerweile jedoch ist die Technologie verfügbar und SAP HANA erweist sich als robuster Business Process Booster und Enabler. Die Basis für die Lösungen der Bau Allianz bilden zudem SAP S/4HANA und die SAP Cloud Solutions. Application Management oder Managed Cloud Services auch für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business runden das Premium-Angebot ab. Als Nr. 1 im deutschsprachigen SAP Markt zielen wir mit unserem gut etablierten Ökosystem der All for One Steeb Business Partner auf eine neue Entwicklungsstufe. Dazu clustern wir systematisch die Fähigkeiten unserer Partner, etwa mit Blick auf eine Branche, und formieren so schlagkräftige Allianzen, die hohen Mehrwert für Kunden als auch für die Partner selbst generieren, bekräftigt Krüger gegenüber All for One Steeb TV. So will die neu formierte Bau Allianz als Kommunikationsdrehscheibe und Katalysator mit eigenen Formaten wie Branchentreffs und Fachtagungen die Interessen der mittelständischen Bauwirtschaft besser bündeln.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Unser Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen uns Marktbeobachter auch etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigen wir über 1.200 Mitarbeiter und betreuen über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Rund um die Enterprise Cloud unserer Rechenzentren orchestrieren wir den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business.

Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit wohl größten Allianz führender SAP-Partner, garantieren wir auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 241 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-und-partner-formieren-bau-allianz-mit-sap-hana-digitalisierung-in-der-baubranche-vorantreiben/

UNIORG migriert erfolgreich nach SAP S/4HANA Finance 2.0

UNIORG migriert erfolgreich nach SAP S/4HANA Finance 2.0

UNIORG migriert erfolgreich nach SAP S/4HANA Finance 2.0

Bevor sie ihre Kunden beim Umstieg auf das aktuelle SAP S/4HANA Finance 2.0 unterstützt, hat die UNIORG Gruppe zunächst ihr eigenes produktives SAP System zum Jahreswechsel 2015/2016 von SAP Simple Finance 1.0 auf SAP S/4HANA Finance 2.0 umgestellt.

Für UNIORG Geschäftsführer Norbert Lakämper ist dieser Schritt nur konsequent, nachdem UNIORG bereits Ende 2013 sein SAP ERP System (Rel. 6.0) auf SAP on HANA migriert und Anfang 2015 als eines der ersten Unternehmen weltweit SAP Simple Finance 1.0 implementiert hatte.

„Mit der gelungenen Einführung von SAP S/4HANA Finance 2.0 sind wir unseren Zielen erneut näher gekommen: die eigene IT Landschaft zu vereinfachen und den digitalen Wandel mit SAP S/4HANA konsequent umzusetzen“, so Lakämper. „Darüber hinaus sehen wir uns innerhalb des SAP Ecosystems verpflichtet, für unsere Kunden eine Vorreiterrolle einzunehmen, damit sie auch bei neuen SAP Produkten auf Praxis-Know-how zurückgreifen können.“

„Anhand unserer Erfahrungen, unserer eigenen Vorgehensweise und der generellen Bedeutung von SAP S/4HANA sind wir absolut davon überzeugt“, sagt Lakämper, „dass SAP S/4HANA Finance aufgrund zahlreicher Vorteile sowie seiner weitaus besseren Performance die zukunftsweisende Lösung für eine integrierte Finanzberichterstattung auf Basis einer abgestimmten und harmonisierten Datenquelle ist.“

Über UNIORG

Die Unternehmen der Dortmunder UNIORG Gruppe (www.uniorg.de) bieten mit etwa 150 Mitarbeitern den Firmen aller Branchen und Größen ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot für die Lösung bzw. Realisierung aller Anforderungen, die bei Konzeption, Aufbau, Modernisierung und Betrieb unternehmensweiter IT-Systeme anfallen. Dazu gehören alle Facetten der klassischen SAP-Beratung, Rechenzentrumsleistungen, Managed Services, integrierte E-Business Lösungen und die unternehmensübergreifende Integration der betriebswirtschaftlichen Informationssysteme. Seit 40 Jahren genießt der zertifizierte SAP-Partner bei seinen Kunden einen exzellenten Ruf. Dazu zählen bekannte Konzerne wie Atlas Copco, Eaton, Philips und Yazaki sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen, darunter ASK Chemicals, EJOT, Hasco, VEKA oder Wilo.

Firmenkontakt
UNIORG
Dr. Peer Walter Jahn
Lissaboner Allee 6-8
44269 Dortmund
0231 / 94 97-0
p.jahn@UNIORG.de
http://www.uniorg.de

Pressekontakt
IT Public Relations
Maja Schneider
Bundesallee 81
12161 Berlin
030-79708771
ms@it-publicrelations.com
http://www.it-publicrelations.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/uniorg-migriert-erfolgreich-nach-sap-s4hana-finance-2-0/

All for One Steeb AG – Digitale Transformation bei Mekra Lang führt SAP aus Private und Public Cloud zusammen

IT wird immer mehr zum Business Innovator: Marktführer bei Lkw-Spiegeln mit erweitertem Geschäftsfeld / SAP Business ByDesign aus der Public Cloud / Komfortable Ausgangsposition: SAP ERP aus der Managed Private Cloud

All for One Steeb AG - Digitale Transformation bei Mekra Lang führt SAP aus Private und Public Cloud zusammen

Filderstadt, 10. November 2015 – Sie sind Marktführer, meistern die Globalisierung und nutzen zunehmend die Digitale Transformation als zusätzliche Wachstumschance. Die Rede ist von Unternehmen wie der Mekra Lang Gruppe in Ergersheim. Das mittelfränkische Familienunternehmen zählt rund 2.600 Beschäftigte an weltweit 20 Standorten. Wir sind Zulieferer für Hersteller wie Daimler, MAN, Volvo und andere, Marktführer in Europa und zudem im asiatischen Raum sehr gut positioniert, bekräftigt Mekra Lang Geschäftsführer Volker Tichy. Doch damit nicht genug. Mit dem richtigen Gespür für den Markt lotet der Spezialist für Außenspiegel von Nutzfahrzeugen, Agrar- und Baumaschinen zusätzliche Geschäftschancen aus, etwa für Kameramonitorsysteme. Seitens der IT sehen wir uns klar in der Rolle des Business Innovators. Wir identifizieren die erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten der Digitalen Transformation und setzen sie im Unternehmen passend und erfolgreich um, bekräftigt Roland Redlof, Head of IT Department.

Ihre umfangreiche SAP Unternehmenssoftwarelandschaft für rund 500 User kommt aus der Managed Private Cloud von All for One Steeb. Damit erhalten wir uns die nötige Beweglichkeit für weitere Innovationsschritte. Unsere Fertigungstiefe ist sehr hoch, unser Zeitfenster von nur 4 Stunden frozen time in unserer Sequenzfertigung enorm eng. Ausfälle täten uns sehr weh. Dieselbe Stabilität, die wir unseren Kunden versprechen, müssen wir auch intern sicherstellen. Robuste IT-Prozesse zu wettbewerbsfähigen Kosten sind daher unabdingbare Basis für jeden Innovationsschritt, so Redlof weiter. Als die Geschäftsfelderweiterung um Kameramonitorsysteme anstand, hatte sich Mekra mit dem gut eingespielten SAP Betrieb aus der Managed Private Cloud von All for One Steeb bereits eine komfortable Ausgangslage geschaffen. Das neue Geschäftsfeld ist vor allem auf Vertrieb und Außendienst fokussiert. Der Schritt zu SAP Business ByDesign aus der Public Cloud war daher naheliegend. Das Implementierungsprojekt für die Cloud Software konnte in sehr kurzer Zeit abgeschlossen werden. Auch hier läuft der Betrieb aus der Cloud reibungslos und stabil. Die Kollegen schätzen zudem die unkomplizierte Handhabung und die gute Daten- und Prozessintegration mit SAP ERP aus der Managed Private Cloud, freut sich Redlof.

Passion for Excellence ist unser Leitspruch. Was für uns selbst gilt, erwarten wir auch von unseren Partnern. In Sachen Digitaler Transformation haben wir All for One Steeb einen MEKRA Award als Lieferant des Jahres verliehen. Gerade als mittelständisches Unternehmen fühlen wir uns hier sehr gut verstanden, entscheidend ist die Augenhöhe, resümiert Tichy.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.200 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die All for One Steeb AG einen vorläufigen Umsatz in Höhe von 241 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-digitale-transformation-bei-mekra-lang-fuehrt-sap-aus-private-und-public-cloud-zusammen/

All for One Steeb AG – Winkhaus mit SAP Landschaft aus der Cloud für Digitale Transformation gut aufgestellt

Laufend umdenken, um an der Spitze zu bleiben / Wie bei Schließsystemspezialist Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG Business und IT immer enger zusammenwachsen / Umfangreiche SAP Landschaft aus der Managed Private Cloud von All for One Steeb

All for One Steeb AG - Winkhaus mit SAP Landschaft aus der Cloud für Digitale Transformation gut aufgestellt

Dr. Dirk Kettrup, CIO Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

Filderstadt, 9. Oktober 2015 – In Sachen digitaler Transformation stehen bei uns klar die Chancen im Fokus. Die weiteren Entwicklungen etwa bei Big Data, Mobility und Cloud beobachten wir sehr genau. Entscheidend erscheinen uns weniger die bloßen Technologien, vielmehr die Lösungen, betont Dr. Dirk Kettrup im Corporate TV Kanal von All for One Steeb. Kettrup ist CIO der Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG in Telgte. Über 110 Mio. Schlüssel hat einer der weltweit führenden Hersteller von Schließsystemen, Fensterbeschlägen und Sicherheitstürverriegelungen seit seiner Gründung Mitte des 19. Jahrhunderts bereits produziert. Aktuell werden dazu jährlich rund 40.000 Tonnen Stahl eingesetzt, damit ließen sich fast 6 Eiffeltürme bauen. Produziert wird bei Winkhaus in einem internationalen Verbund aus 4 Fertigungsstätten in Deutschland und Polen. Für nahe Wege, kurze Lieferzeiten und einen schnellen Vorort Service sorgen zudem 10 Vertriebsgesellschaften in Europa und weltweite Vertriebspartner. In Sachen Digitalisierung setzt Winkhaus auf eine gut integrierte und flexibel anpassbare Unternehmenssoftware Landschaft. Nahezu jeder zweite der insgesamt rund 2.000 Beschäftigten arbeitet bereits mit Lösungen von SAP, ausgerollt auf alle Winkhaus Gesellschaften. Der Betrieb der SAP Landschaft erfolgt aus der Managed Private Cloud von All for One Steeb. Cloud Computing anstelle des klassischen On Premise Betriebs liefert uns einen deutlichen Mehrwert, geringere Administration und bessere Skalierbarkeit, bilanziert Kettrup. Zudem haben wir mit All for One Steeb die Kompetenz eines großen SAP Partners mit an Bord, der uns in Fragen unserer weiteren Entwicklung begleitet. So haben wir immer die richtigen Ansprechpartner zur Stelle und müssen nicht Know-how aufbauen, das in puncto Innovation besser eingesetzt ist. Zeiten, in denen eine IT Abteilung als klassischer Bremsklotz galt, sind vorbei. Im engen Schulterschluss mit unseren Fachabteilungen forcieren wir etwa den Vertrieb und entwickeln selbst Software, zur Objektplanung, Fertigung und Betriebsführung für unsere Fensterbauer oder zur Organisation unserer elektronischen Zutrittskontrollen, so Kettrup weiter. Auch Industrie 4.0, die Vernetzung einzelner Maschinen, rückt bei Winkhaus zunehmend in den Fokus. Die eigentliche Schlüsselherstellung erfolgt bereits vollautomatisch. Jede Kombination von Schlüssel und Schließzylinder ist einzigartig.

Wir vergleichen uns stets mit den Besten und stellen die eigene Position selbstkritisch in Frage. Innovationsstärke und Wandlungsfähigkeit haben uns stark macht. Die digitale Transformation betrachten wir als Chance. Mit SAP aus der Cloud von All for One Steeb sind wir dazu gut aufgestellt.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-winkhaus-mit-sap-landschaft-aus-der-cloud-fuer-digitale-transformation-gut-aufgestellt/

cbs lanciert S/4HANA Transition Program

cbs lanciert S/4HANA Transition Program

(Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

– Beratungsprogramm integriert SAP S/4HANA in die Unternehmensagenda 2020
– Wie global tätige Unternehmen neue SAP-Technologien werthaltig realisieren

Heidelberg, 29. September 2015 – Mit dem S/4HANA Transition Program können global tätige Unternehmen bewerten, wie sie neue SAP Lösungen, Technologien, Plattformen und Betriebsmodelle rund um SAP S/4HANA, SAP Cloud und SAP Fiori am besten in ihre mittel- und langfristige IT-Unternehmensplanung integrieren. Die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions stellt das geschäftsfeld- und kompetenzübergreifende Beratungsprogramm erstmalig auf dem Jahreskongress der deutschsprachigen SAP-Anwendervereinigung (DSAG) vor. Dieser findet vom 29. September bis 1. Oktober im Messe und Congress Centrum Bremen statt.

Die Industrieunternehmen sind auf dem Weg zu standardisierten, harmonisierten und konsolidierten globalen SAP-Lösungen, Prozess- und Systemlandschaften. Parallel zu dieser Entwicklung treibt die SAP mit hohem Innovationstempo einen technologischen Paradigmenwechsel voran. Mit SAP HANA ist die hauseigene In Memory Datenbank auf dem Weg zum De Facto Standard für Datenbanken für SAP-Anwendungssysteme. Mit SAP S/4HANA kündigt sich für SAP ERP Applikationslandschaften eine Runderneuerung an. Eine neue Generation der SAP Business Suite on HANA, neue, simplifizierte Anwendungen wie Simple Finance und Simple Logistics sowie alternative Cloud-Betriebsmodelle verändern das Lösungsangebot der Softwareschmiede aus Walldorf grundlegend.

„Vor diesem Szenario haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie sich diese Veränderungen mittel- bis langfristig auf die SAP-Unternehmensstrategie und die SAP-Systemarchitektur in den Unternehmen auswirkt“, erklärt Rainer Wittwen, Consulting Director und Mitglied der Geschäftsleitung der cbs. Die Unternehmen seien gut beraten, diese zu prüfen und abzusichern, so der Experte weiter. Nur so könnten die Verantwortlichen die neuen SAP-Technologien werthaltig in ihre eigene Lösungs- und Projektportfolioplanung integrieren und die geeigneten Vorbereitungen treffen, um den Übergang zu neuen Lösungswelten möglichst reibungsarm zu gestalten.

Ergebnis dieser Überlegungen ist das neue cbs S/4HANA Transition Program. Dieses unterstützt global tätige Unternehmen flexibel und bedarfsgerecht dabei, die spezifische Rolle von SAP S/4HANA, Cloud und Fiori für ihre Unternehmensstrategie zu bestimmen. Mit dem S/4HANA Transition Program lässt sich eine wertschöpfende, an der Business-Strategie ausgerichtete SAP-Projektportfolioplanung sicherstellen.

Das Beratungsprogramm besteht aus flexiblen, sich ergänzenden Lösungsbausteinen, die nach dem Baukastenprinzip ausgestaltet sind. Damit wird es möglich, den Einfluss von Innovationen auf die Gestaltung einer standardisierten, harmonisierten und konsolidierten Geschäftsprozess- und SAP-Systemlandschaft 2020 in seinen vielfältigen Aspekten zu erfassen, zu bewerten und strukturiert in die SAP-Unternehmensplanung aufzunehmen.

Das S/4HANA Transition Program basiert auf der Grundlage der Methodik M-cbs und lässt sich kundenindividuell paketieren. Im Jubiläumsjahr ihres zwanzigjährigen Bestehens bündeln die Berater von cbs dafür ihr spezifisches Know-how, die durchgängigen Methoden, Leistungen und Lösungen aus ihren Kerngeschäftsfeldern „One Corporation“, „Globalization“ und „Landscape Transformation“. „Auf diese Weise bilden wir die Hauptanforderungen der DACH-stämmigen SAP-Anwenderunternehmen ab“, resümiert Rainer Wittwen. „Mit dem cbs S/4HANA Transition Program liefern wir nützliche Ansätze, wie diese ihren Weg zu einer zukunftsfähigen, unternehmensweiten SAP-Geschäftslösung erfolgreich gestalten können.“

cbs auf dem DSAG-Jahreskongress
Viele Unternehmen haben bereits gemeinsam mit den Beratern von cbs ihre SAP-Roadmap 2020 gestaltet und sich auf diesen Weg begeben. Folgende SAP-Anwender berichten auf dem DSAG-Jahreskongress über ihre Erfahrungen:

– Die Wacker Neuson SE hält eine Kongress-Keynote im Plenum am Dienstag, den 29. September um 11:15 Uhr zum Thema: „Die IT-Abteilung als Taktgeber für Software- und Prozessinnovationen. S/4 HANA und Industrie 4.0 im Visier.“
– Die Schaeffler Gruppe hält einen Partnervortrag am Dienstag, den 29. September um 17:45 Uhr mit dem Titel: „Globale Datenmigration – Industrialisierte SAP-Migration als Managed Service im globalen Rollout.“
– Im DSAG-Arbeitskreis Globalization referiert die Theo Müller Unternehmensgruppe am Donnerstag, den 1. Oktober um 11:15 Uhr über die „Ableitung einer Standardisierungsstrategie & Template Readiness Check.“
– Über die „Etablierung eines Artikelanlage-Prozesses auf Basis von BPMN, SAP NetWeaver PO und SAP UI5.“ spricht die Deutsche Milchkontor GmbH im Arbeitskreis AI. Dieser tagt am Donnerstag, den 1. Oktober. Der Vortrag startet um 10:00 Uhr.

Darüber hinaus ist cbs auf der begleitenden Fachausstellung des DSAG-Jahreskongresses in Bremen mit einem Messestand vertreten. Unter dem Motto „SAP als Unternehmensagenda für zukunftsfähige Geschäftslösungen aus einem Guss“ erfahren dort Interessierte, wie sie mit dem cbs S/4HANA Transition Program Innovationen rund um SAP S/4HANA, Cloud und Fiori geschäftsorientiert in Ihre SAP-Zukunftsagenda integrieren können. Auch das Tochterunternehmen leogistics ist mit SCE-Lösungen für das Yard- und Transportation Management vor Ort.
Weitere Informationen unter: www.cbs-consulting.com/dsagjk-2015

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions (www.cbs-consulting.com) schafft als internationaler Prozess- und SAP-Berater hochwertige Unternehmenslösungen für globale Prozess- und SAP-Systemlandschaften. Die cbs ist Qualitätsführer im Umfeld globaler Lösungen (Corporate Business Solutions) für SAP-Anwenderunternehmen. Die Heidelberger Management-, Prozess- und SAP-Berater projektieren und gestalten weltweite Transformationsvorhaben, Template-Rollouts und nachhaltige Betreuungskonzepte für eine standardisierte, harmonisierte und konsolidierte Prozess- und SAP-Systemlandschaft. Das Gesamtangebot für die schnelle, sichere und effiziente Unternehmenstransformation ist weltweit einzigartig. Als Lösungspartner für große und mittelständische Industrieunternehmen unterstützt die cbs ihre Kunden mit einem kompletten Serviceportfolio in allen Fragen rund um industrielle Geschäftsprozesse und SAP. Ein ausgeprägtes branchenspezifisches Prozesswissen und die besondere Expertise in weltweiten Projekten machen die cbs zum führenden SAP-Globalisierungspartner für Industrieunternehmen in der DACH-Region. Über das Tochterunternehmen Leogistics erhalten internationale Industrie- und Logistikunternehmen umfassende logistische Beratungsservices und ergänzende Branchenlösungen für Werkslogistik, Supply Chain Execution, Transportation und Yard Management mit SAP-Software. Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Holger Scheel
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
holger.scheel@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-35
+49 6221 58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cbs-lanciert-s4hana-transition-program/

All for One Steeb AG – 28. Mittelstandsforum für SAP und IT ganz im Zeichen der digitalen Transformation

Innovative Ansätze für die Hauptakteure: CIO und Fachabteilungen / Neu für noch mehr Praxisbezug: virtuelle Firma mit 28 Showcases aus allen Fachbereichen / Lösungen zum Anfassen und Gelegenheit zum Networking besonders geschätzt

All for One Steeb AG - 28. Mittelstandsforum für SAP und IT ganz im Zeichen der digitalen Transformation

Filderstadt, 21. August 2015 – Wissen gezielter abrufen, Marktbewegungen genauer erkennen, Kundenbedürfnisse präziser vorhersagen, agiler handeln und besser abgesicherte Entscheidungen treffen, ganz im Zeichen digitaler Trends und ihrer Hauptakteure – CIO und Fachbereiche – steht das 28. Mittelstandsforum der All for One Steeb AG. Den Mittelpunkt bilden konkrete Lösungsszenarien zum Anfassen, die die tägliche Arbeit einfacher und effizienter machen. Neben 15 Fachvorträgen zu Digitale Trends, ERP & Branche und Unternehmenssteuerung liefern 28 Showcases und Demos innerhalb einer neu geschaffenen virtuellen Firma sofort umsetzbare Impulse. Weil die digitale Transformation das gesamte Unternehmen betrifft, enthält die virtuelle Firma auf dem All for One Steeb Mittelstandsforum zentrale Bereiche, wie sie auch in realen Unternehmen anzutreffen sind: Vertrieb & Außendienst, Kundenservice, Finance & Controlling, Kommunikation & Zusammenarbeit, Produktion & Logistik, Lager, Versand und Ausfuhr. Gerade Besucher aus den Fachabteilungen können so noch mehr für ihre Praxis mitnehmen.
Wir erfahren auf dem Mittelstandsforum viel über innovative Ansätze. Daher ist eine Veranstaltung wie diese für mich die Grundlage für anstehende Entscheidungen, versichert Dr. Dirk Kettrup, CIO der August Winkhaus GmbH & Co. KG, Telgte, im Gespräch mit All for One Steeb TV. Ralf Krüger, Head of Information Technology der Reifenhäuser Gruppe, Troisdorf: Ich bin jedes Jahr auf dem Mittelstandsforum. Besonders gelungen finde ich die vielen Live-Stände, gerade bei Cloud Lösungen muss man auch einmal anfassen und fühlen können. Roland Redlof, Head of IT Department der Mekra Lang Gruppe, Ergersheim, schätzt vor allem die ungezwungene Atmosphäre und das Networking, auch mit den Partnern von All for One Steeb. In der begleitenden Ausstellung sind die All for One Steeb Tochterunternehmen KWP (SAP ERP HCM, Concur, Success Factors), der Performance Management und Business Analytics Spezialist avantum consult und erstmals Grandconsult (Management und Technologieberatung) vertreten, zudem die Partner CIDEON (Efficient Engineering, SAP PLM), KABA (Zeiterfassung und Zutrittskontrolle), msc mobile (Mobilisierung von SAP-Geschäftsprozessen), OPAL (Mobile Lösungen mit SAP-Integration), PCS (Zeiterfassung, Zutrittskontrolle), realtime (Implementierung, Prozessberatung, Zusatzlösungen), SALT Solutions (Verzahnung von Logistik Prozessen), Sybit (Customer Centric Solutions), Varelmann (Mobiles Fertigungscockpit), sowie erstmals auch die food & beverage Alliance (SAP Lösungen für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie). Damit dient das Mittelstandsforum der größten SAP Community in der deutschsprachigen Region auch im 28. Jahr als Orientierungspunkt, Ideenquelle und Trendbarometer für Best Practices.
Die Anmeldungen zum Mittelstandsforum am 18. und 19. November 2015 in Ulm laufen bereits auf Hochtouren. Auch diesmal deutet alles auf einen erneuten Besucherrekord hin.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-28-mittelstandsforum-fuer-sap-und-it-ganz-im-zeichen-der-digitalen-transformation/

Starker Auftritt der KPS-Kunden beim SAP-Forum für den Handel

Omni-Channel, Realtime und HANA – spannende Themen am SAP-Handelsforum in Mannheim

Auf der alljährlich größten SAP-Veranstaltung für den Handel wurden auch in diesem Jahr wieder innovative Kundenprojekte präsentiert. Mit dem weltweit größten SAP-Retail- und HANA-Transformationsprojekt bei Lidl, dem ersten SAP-ERP-Projekt in der Möbelbranche bei dodenhof und Fressnapf mit seiner dank KPS Rapid Transformation rasend schnellen IT-Umstellung, lieferten KPS-Kunden einen starken Auftritt. Außerdem zeigten die KPS-Berater mit einem innovativen Omni-Channel-Showcase, wie zukunftsfähige Retail-Plattformen und Anwendungsszenarien aussehen werden – inklusive Smartwatch und iPad.

Enormer Andrang herrschte beim ersten öffentlichen Vortrag von Lidl über das größte Transformationsprojekt in der Unternehmensgeschichte: Alexander Sonnenmoser, Bereichsvorstand IT, und Rene Sandführ, Mitglied der Geschäftsleitung und Projektverantwortlicher, berichteten über die Einführung des neuen Warenwirtschaftssystems bei Lidl – einem der größten Lebensmitteldiscounter weltweit. Hierbei wurde ein zentrales, globales Prozesstemplate auf Basis von SAP Retail und SAP HANA entwickelt, das im Pilotprojekt in Österreich erfolgreich in 100 Filialen live gegangen ist.

Die Herausforderungen bezüglich Change Management in Transformationsprojekten standen im Mittelpunkt des Forum-Beitrags von Karsten Kamrath, Geschäftsführer bei dodenhof. Die Zentralisierung der Prozess- und IT-Landschaft mit SAP Retail wurde bei dodenhof auch zur Initialzündung für einen unternehmensweiten Wandel. Die KPS Rapid Transformation Methode und die frühe Einbindung der Mitarbeiter waren bei dodenhof entscheidend für den Projekterfolg. Von großem Interesse war hier das Konzept der dodenhof-Change Agents: Damit sind die Mitarbeiter gemeint, die den Veränderungsprozess kontinuierlich ins Unternehmen trugen und proaktiv steuerten und positiv beeinflussten.

Das Krefelder Unternehmen Fressnapf feiert dieses Jahr Jubiläum: Vor einem Vierteljahrhundert gründete Torsten Toeller die heute größte Fachhandelskette für Tierbedarf Europas. Im Zentrum des spannenden Vortrags „Das Gaspedal ist vorne rechts!“ von Toeller stand der Aspekt der Geschwindigkeit in einer Transformation. Fressnapf hat mit der KPS Rapid Transformation Methode im Rekordtempo eine global durchgängige und zukunftsorientierte IT- sowie Prozessplattform mit SAP Retail eingeführt und so die Weichen für die Zukunft als erfolgreicher Omni-Channel-Händler gestellt.

Am KPS-Stand wurden neue technologische Entwicklungen und brandaktuelle Omni-Channel-Themen wie Mobility, Personalisierung und Realtime sowie die Verknüpfung von Kanälen präsentiert und rege diskutiert. Vorgestellt wurden u. a. Omni-Channel-Szenarien wie Click&Collect mit stationärer Beratung und Upselling, die optimale Kundenberatung durch Echtzeit-Informationen auf SmartWatch oder Tablet sowie die Integration von Online- und stationären Kampagnen. Die Anwendungen der modernsten SAP-Technologien für Echtzeitanalysen mit SAP HANA und innovative KPS Best-Practice-Prozesse ermöglichen Kunden neue Prozessfähigkeiten und Differenzierungspotenziale.

Über KPS Consulting

KPS ist Europas führende Managementberatung für Business Transformation und bietet Strategieentwicklung, Prozessoptimierung, Applikations- und Technologieberatung bis zur Umsetzung und Implementierung. Als einziges Beratungshaus im Handel deckt KPS dabei das Prozessspektrum entlang der gesamten Wertschöpfungskette – Omni-Channel, stationärer Einzelhandel, Großhandel, E-Commerce, Personalisierung und Mobility, Supply Chain und Logistik, Warehousing, Finanzen und Controlling, Business Analytics und Performance Management – ab. KPS Berater steuern komplexe Unternehmenstransformationen mit der proprietären KPS Rapid Transformation Methode, welche Projekte nachweislich beschleunigt, Risiken minimiert und Kosten reduziert sowie Prozesse auf Basis der KPS Best Practice Prozessmodelle unternehmensweit optimiert, integriert und implementiert. Die Unternehmenszentrale befindet sich in München mit weiteren Standorten in Europa. KPS wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 600 Berater. www.KPS-consulting.com

Über die getit GmbH
getit ist ein Unternehmen der KPS AG, Europas führender Unternehmensberatung für Business Transformation und Prozessoptimierung. Als die E-Commerce Experten zählt getit zu den führenden Dienstleistern in der Entwicklung und Optimierung von leistungsstarken E-Commerce-Plattformen und webbasierten Geschäftsprozessen. Ob Beratung, Analyse, Konzeption, Architektur, Implementierung, Gestaltung, Pflege oder Support und Betrieb. getit berät und betreut internationale Unternehmen in allen Phasen ihrer E-Commerce-Vorhaben, um nachhaltige Erfolgssteigerungen zu erzielen, die messbar sind. Dafür decken über 140 hochqualifizierte Berater aus verschiedenen Disziplinen an den Standorten Dortmund und Lausanne das breite Spektrum der Dienstleistungen im E-Commerce ab. Namhafte Kunden wie Deichmann, Lenovo, RWE, bofrost*, MEDION und Christ Juweliere & Uhrmacher vertrauen seit Jahren auf die Expertise von getit.

Firmenkontakt
getit – Gesellschaft für Technologie- und Informationstransfer mbH
Neriman Cetinkaya
Emil-Figge-Straße 76-80
44227 Dortmund
0231-9742-7893
neriman.cetinkaya@getit.de
http://www.getit.de

Pressekontakt
getit GmbH
Neriman Cetinkaya
Emil-Figge-Straße
44227 Dortmund
0231-9742-7893
neriman.cetinkaya@getit.de
http://www.getit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/starker-auftritt-der-kps-kunden-beim-sap-forum-fuer-den-handel/

All for One Steeb AG – United VARs LLP jetzt SAP Global VAR. Eintritt in ausgewählten Kreis der SAP Global Reseller

Allianz von Mittelstandspartnern erhält durchgängigen Rahmen für die weltweite Vermarktung von SAP® Lösungen und Supportleistungen

All for One Steeb AG - United VARs LLP jetzt SAP Global VAR. Eintritt in ausgewählten Kreis der SAP Global Reseller

Filderstadt, 3. August 2015 – Mit der Unterzeichnung einer Global Value Added Reseller Vereinbarung (global VAR) mit SAP steht United VARs, die nach eigenen Schätzungen weltweit größte Allianz von SAP Systemhauspartnern, vor einer neuen Ära. Die vor allem auf den Mittelstand fokussierten United VARs Partner erhalten einen durchgängigen Rahmen zur weltweiten Vermarktung von SAP Lösungen, um Kunden bei der digitalen Transformation hin zu Echtzeitunternehmen auf der SAP HANA® Cloud Plattform zu unterstützen

Als global VAR von SAP wollen wir Innovationen schneller umsetzen, die Entwicklung hin zu stärker serviceorientierten Geschäftsmodellen enger begleiten und unser eigenes Lösungsportfolio für die SAP HANA Cloud Plattform mit SAP S/4 HANA, Success Factors, Ariba, Hybris und den SAP Cloud Solutions rasch ausbauen, bekräftigt Detlef Mehlmann, Direktor (Sprecher) United VARs und Leiter Business Development International bei der All for One Steeb AG.

Als SAP global VAR kann United VARs in allen Ländern, in denen die Partner der Allianz tätig sind, SAP Lösungen bei Kunden sämtlicher Größenordnungen – vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern – vermarken. United VARs tritt damit in den ausgewählten Kreis von 10 SAP Partnern des globalen VAR Programms ein. Die Partner unterliegen besonderen Anforderungen etwa hinsichtlich globaler Präsenz, Vertriebsstärke, Servicequalität und Geschäftsvolumen.

Die United VARs Partner sind dazu prädestiniert, SAP Lösungen zu vermarkten, betont Rodolpho Cardenuto, Präsident Global Partner Operations, SAP. Viele der Partner sind seit Jahrzehnten Teil des SAP Ökosystems und von Anbeginn entlang herausragender Vermarktungserfolge gewachsen. United VARs ist vor allem im Mittelstand aktiv. Mit der Aufnahme von United VARs in unser global VAR Programm erhält das SME Segment eine abgestimmte und zukunftsweisende Ausrichtung.

United VARs umfasst aktuell 34 Channel Partner aus über 73 Ländern, starke lokale Player, die in den Business Networks ihrer Länder fest verankert und für über 5.500 Kunden erfolgreich tätig sind. Als entscheidender Vorteil der Allianz gilt der hohe Cultural Fit, Lösungen, Services und Support in Landessprache unter genauer Kenntnis lokaler Geschäftsregeln, Verordnungen und Gesetzen. Selbst große multinationale Unternehmensgruppen setzen daher – etwa bei der Erschließung neuer Auslandsmärkte – verstärkt auf United VARs.

Als SAP global VAR eröffnen wir unseren Kunden in allen Ländern zudem maximale Sourcing Flexibilität, um für praktisch jede individuelle Kundensituation auch weltweit kaufmännisch passgenaue und flexible Lösungen abzubilden. Das sind wichtige Impulse für den Ausbau unseres Volumengeschäfts mit SAP, freut sich Alejandro Daniel O’Davoren, Direktor United VARs und Deputy General Manager Seidor S.A.

Über 300 Projekte hatten die Partner der Allianz so in den letzten Jahren bereits erfolgreich abgeschlossen. Für Innovationskraft, Servicequalität und Vermarktungsstärke wurden United VARs Partner zudem mehrfach mit SAP Pinnacle Awards ausgezeichnet, etwa All for One Steeb (SME VAR/Reseller of the Year 2013, Value-Added Reseller of the Year 2014 und SME Value Added Reseller of the Year 2015), Answerthink (Value-Added Reseller of The Year 2015) und Seidor Crystalis (Cloud Value-Added Reseller of the Year 2014).

Über United VARs
United VARs ist die weltweit größte Allianz von SAP Channel Partnern. Das Netzwerk umfasst 34 SAP Systemhäuser in mehr als 73 Ländern. United VARs Partner sind als starke lokale Player in den Business Netzwerken ihrer Länder fest verankert und für über 5.500 Kunden erfolgreich tätig. Die Allianz bietet einen ausgeprägten cultural fit mit SAP Lösungen, Services und Vor-Ort Support in Landessprache unter genauer Kenntnis der nationalen Geschäftsregeln, Bestimmungen und Gesetze. United VARs Partner haben sich zu innovativen Lösungen verpflichtet, mit denen Kunden einen hohen Mehrwert ihrer Investitionen in SAP Software generieren. Für ihre Innovationskraft, Servicequalität und Vertriebsstärke wurden United VARs Partner mehrfach bereits mit SAP Pinnacle Awards ausgezeichnet. Die United VARs LLP ist Teil eines ausgewählten Kreises von 10 SAP global VAR Partnern.

www.united-vars.com

# # #

SAP, SAP HANA and other SAP products and services mentioned herein as well as their respective logos are trademarks or registered trademarks of SAP SE (or an SAP affiliate company) in Germany and other countries. See http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx for additional trademark information and notices.
All other product and service names mentioned are the trademarks of their respective companies.

SAP Forward-looking Statement
Any statements contained in this document that are not historical facts are forward-looking statements as defined in the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as „anticipate,“ „believe,“ „estimate,“ „expect,“ „forecast,“ „intend,“ „may,“ „plan,“ „project,“ „predict,“ „should“ and „will“ and similar expressions as they relate to SAP are intended to identify such forward-looking statements. SAP undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. All forward-looking statements are subject to various risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from expectations The factors that could affect SAP’s future financial results are discussed more fully in SAP’s filings with the U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“), including SAP’s most recent Annual Report on Form 20-F filed with the SEC. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of their dates.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-united-vars-llp-jetzt-sap-global-var-eintritt-in-ausgewaehlten-kreis-der-sap-global-reseller/

top flow erhält SAP HANA Zertifizierung

top MES ist Industrie 4.0 ready

top flow erhält SAP HANA Zertifizierung

top flow – MES- und ECM-Lösungen nahtlos integriert in SAP ERP

Bad Saulgau, 22.07.2015 – Das neue Release top MES 8.0 aus dem Hause top flow wurde vom SAP ICC (SAP Integration and Certification Center) mehrfach zertifiziert.

Die SAP ERP integrierte, schnittstellenfreie MES-Lösung erhielt in umfangreichen Testverfahren sowohl das Zertifikat für die Integration in SAP NetWeaver 7.02 als auch in SAP NetWeaver 7.40 oH.

Damit ist das Add-on gerüstet für den Einsatz unter SAP HANA und ebnet den Weg in Richtung Industrie 4.0. top flow setzt auf die zukunftsweisende Datenbanktechnologie und führt jetzt auch den Status „SAP Certified – Integration with Application on SAP HANA“ für die Lösung top MES/4HANA.

Bestandskunden bietet das Unternehmen wie gewohnt eine einfache Umstellung auch auf das neueste Produkt per Releasewechsel im Rahmen der Wartung an, also ohne die Notwendigkeit einer erneuten Implementierung. top MES 8.0 kann dabei sowohl unter HANA, wie auch den konventionellen Datenbanken betrieben werden.

„Die äußerst leistungsfähige, auf dem neuesten Technologiestand der SAP zertifizierte Lösung, wird dem Kunden vielfältige neue Möglichkeiten bieten – von der geräteunabhängigen Bedienung mit UI5-Oberflächen über den Einbezug moderner Industrie 4.0 Technologie, bis zur Nutzung sämtlicher HANA-Vorteile“, erklärt Johannes Bleicher, Geschäftsführer der top flow GmbH und ergänzt „top MES 8.0 und die HANA-Zertifizierung sind ein wichtiger Meilenstein in der kontinuierlichen technologischen Weiterentwicklung unserer Produkte und in der langjährigen Partnerschaft mit SAP.“

SAP, SAP HANA und alle SAP Logos sind Handelsmarken oder registrierte Handelszeichen der SAP SE in Deutschland und weiteren Ländern. Alle anderen erwähnten Produkt- und Dienstleistungsbezeichnungen sind Handelsmarken der jeweiligen Unternehmen.

Über top flow GmbH
Die im Jahr 2000 in Bad Saulgau gegründete top flow GmbH entwickelt SAP-basierte und zertifizierte Add-on Software. Über 200 namhafte Kunden setzen die Lösungen der top flow GmbH weltweit ein. Das Unternehmen arbeitet an drei Standorten in Bad Saulgau, Ulm und in Berlin.
Die komplett in SAP integrierten Kernprodukte sind top MES (Manufacturing Execution in SAP ERP) für die Prozessoptimierung in der Produktion und die ECM-Produktsuite top xRM (multiple Relationship Management) zum unternehmensweiten Prozessmanagement mittels elektronischer Akten. top xRM basiert auf SAP Folders Management / Records Management.
Speziallösungen runden das Produktportfolio im Bereich Variantenkonfiguration (top VC) und Verschnittoptimierung (top TRIM) ab. Das Tool top se16XXL ermöglicht schnelle, effektive Ad hoc-Reportings ohne SAP-Programmierung aber mit voller Berechtigungssteuerung.
www.top-flow.de

Kontakt
top flow GmbH
Katja Praegla
Hauptstr. 100
88348 Bad Saulgau
07581/20295-21
k.praegla@top-flow.de
http://www.top-flow.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/top-flow-erhaelt-sap-hana-zertifizierung/

All for One Steeb AG – Nutzfahrzeugspezialist winkler packt digitale Transformation an und mobilisiert SAP-Daten

Gezielter agieren: Wie 200 Außendienstmitarbeiter ihre Kunden noch besser betreuen / Über 100.000 Nutzfahrzeugteile- und Kundendaten mobil im Direktzugriff / Keine Kompromisse in puncto Sicherheit / Vom ABAP zum Mobile App-Entwickler

All for One Steeb AG - Nutzfahrzeugspezialist winkler packt digitale Transformation an und mobilisiert SAP-Daten

winkler Gruppe, Stuttgart

Filderstadt 16. Juli 2015 – Per iPhone einen guten Italiener und gleich den Weg zum Restaurant ganz in der Nähe gefunden. Während eines Städtetrips lernte Rüdiger Hahn, Vorsitzender der Geschäftsführung der winkler Unternehmensgruppe, Stuttgart, bereits vor Jahren die Vorzüge mobiler Apps zu schätzen. Die Folgen fürs Business ließen nicht lange auf sich warten. Zwar arbeitet der international tätige Nutzfahrzeugteilehändler (Umsatz: ca. 350 Mio. EUR, Mitarbeiter: ca. 1.400) bereits mit der SAP Business Suite samt SAP Online Store und dem SAP Business Information Warehouse, im winkler Außendienst waren bis dato jedoch Laptops im Einsatz. Hochfahren, Verbindungsaufbau und Log On dauerten zu lange, von der Benutzerinteraktion ganz zu schweigen. Warum also nicht auf Smartphones und Tablets umsteigen?, so Hahn im Interview mit All for One Steeb TV.
Mit ERP in motion, der All for One Steeb Mobility Lösung für SAP, konnten unsere ABAP-Entwickler bereits nach 3 Tagen Workshop die Anforderungen von Fach- und Organisationsabteilung in Form moderner Apps selbst umsetzen. Heute führt unsere Vertriebsmonitor-App ausgewählte Informationen aus dem Kunden- und Artikelstamm von SAP ERP zusammen, unsere Marketing-App die Katalogdaten. Die Zugriffe auf SAP ERP erfolgen direkt, eine gesonderte Middleware ist nicht erforderlich, resümiert winkler IT-Leiter Michael Zobel das wirklich sehr erfolgreiche Projekt. Gleichzeitig wurde zusammen mit All for One Steeb ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept realisiert. So greifen die mobilen Devices auf die zentralen SAP Systeme stets Punkt zu Punkt über VPN-Verbindungen zu. Als Sicherheitsschicht wurde zudem der SAP Web Dispatcher installiert. Damit Daten nicht in falsche Hände geraten können, lässt sich zudem jedes Device etwa im Verlustfall orten und fernlöschen.
Heute genügt ein Fingerzeig auf dem iPhone oder dem iPad und wir erhalten ein komplettes Bild über den Kunden und seine Entwicklung, bekräftigt Thomas Saalmüller, Betriebsleiter am winkler Standort Ulm und Verkaufsleiter Süd-Ost. Damit Innendienst und Außendienst noch besser Hand in Hand arbeiten, haben wir zudem Funktionen, die es bisher nur mit den neuen Apps gab, auch in unsere originäre SAP Anwendung übernommen, so Reinhold Schlotterer, bei winkler als Geschäftsleiter für Organisation, EDV, Finanz- und Rechnungswesen verantwortlich. Auch die Geschäftsleitung selbst möchte den hohen Benutzerkomfort der Apps keinesfalls missen. Um noch wirkungsvoller zu agieren und dabei stets die entscheidenden Messgrößen übersichtlich, aktuell und transparent im Visier zu haben, ist bei winkler eine Management Cockpit App bereits in Planung. Als Impulsgeber und Trusted Advisor spüren wir genau, wie die digitale Transformation zunehmend auch im Mittelstand Gestalt annimmt, weiß Stephan Reisser, Beratungsleiter Innovations bei All for One Steeb aus vielen anderen Projekten zu berichten.

Über winkler

Die winkler Unternehmensgruppe ist einer der führenden Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile in Europa. Mehr als 1.400 Mitarbeiter, davon ca. 130 Auszubildende, sorgen an über 35 Standorten in Deutschland, Österreich, Lettland, Polen, Tschechien, der Schweiz und der Slowakei für eine individuelle Betreuung von Nutzfahrzeughaltern, Werkstätten, Omnibus- und Agrarunternehmen. Von zwei der größten Zentrallager für Nfz-Teile in Europa mit mehr als 100.000 Ersatzteilen gelangt die Ware über ein ausgefeiltes Logistik- und Lieferkonzept europaweit schnellstmöglich zum Kunden. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 345 Mio. Euro.
www.winkler.de

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-nutzfahrzeugspezialist-winkler-packt-digitale-transformation-an-und-mobilisiert-sap-daten/

Wenko-Wenselaar: Auszeichnung für erfolgreiche digitale Transformation. SAP Lösung von All for One Steeb

Ein Hidden Champion, den zunächst fast niemand kannte / Digitale Transformation sorgt für Strategieerweiterung / SAP Lösung von All for One Steeb führt Online Handel, Versandhandel und stationären Handel zusammen / Wenko-Wenselaar als Preisträger bei

Wenko-Wenselaar: Auszeichnung für erfolgreiche digitale Transformation. SAP Lösung von All for One Steeb

(Bildquelle: wenko)

Filderstadt, 28. Mai 2015 – Wenko steht für nützliche Dinge, die das Leben einfacher und komfortabler machen. Immer gemäß dem Motto „Die bessere Idee“. Unsere Produkte sind in fast jedem deutschen Haushalt. Problem nur: kaum jemand wusste das, denn als Marke trat Wenko zu wenig in Erscheinung, so die Brüder Philip und Niklas Köllner, Geschäftsführer der Wenko-Wenselaar GmbH & Co. KG, Hilden, im Rückblick. Für das Familienunternehmen in dritter Generation war der Hidden Champion Status lange kein Problem. Wer im Baumarkt etwa einen Bezug fürs Bügelbrett, eine Abdeckplatte für den Küchenherd oder einen Toilettenpapierhalter fürs Badezimmer sucht, greift auch so bei den Produkten von Wenko-Wenselaar zu. Das Internet zwang jedoch zum Umdenken. Produktinnovationen alleine – Wenko hat über 320 eigene Patente und Schutzrechte in den letzten zwei Jahren angemeldet – reichen für ein erfolgreiches Online Geschäft nicht aus.

Fristgerechte Lieferungen sind für Wenko ein weiteres Muss. Mit unserer SAP Lösung von All für One Steeb haben wir eine durchgängige Geschäftsprozesslandschaft geschaffen. Alle Aufträge führen wir über eine zentrale Anwendung, im Online Handel genauso wie im Versandhandel oder im stationären Handel, ehe sie automatisch an unser Logistik Center übergeben werden, freut sich Thomas Trapmann, Leiter EDV bei Wenko. Online Handel kennt zudem keine Landesgrenzen. Wer hier ineffizient arbeitet, verliert viel Geld. Zudem winken bei Rechtsverstößen im Außenhandel empfindliche Strafen. Daher haben wir zusammen mit All for One Steeb auch SAP GTS (Global Trade Service) eingeführt und unser gesamtes Zoll- und Außenhandelsmanagement einheitlich und unternehmensweit standardisiert, so Trapmann weiter.

4.700 Produkte umfasst das gesamte Wenko-Sortiment derzeit. Rund 570 neue Produkte kommen jährlich dazu. Die 900 hochwertigsten Produkte bilden das Online Sortiment und dienen den Online Handelspartnern als perfekte Sortimentserweiterung. Die Einbindung in die verschiedenen Shop Systeme erfolgt automatisch. Alles, was hier zur optimalen Produktpräsentation benötigt wird, angefangen bei den Artikelstammdaten bis hin zu digitalen Bilddaten, wird direkt aus der SAP Lösung standardisiert übergeben. Auch die Bestellungen für Endkunden gehen in einem standardisierten Format ein. Auslieferungen erfolgen automatisch per Direktversand an den Endkunden oder an den E-Shop Handelspartner, so er den Versand an seine Endkunden selbst vornehmen möchte. Um den präferierten Paketdienstleister automatisch richtig mit einzubinden, wurde zusammen mit All for One Steeb die KEP Integration (Kurier Express Paketdienst) aktiviert. Selbst Lieferavis und Sendungsverfolgung werden so für die Shop Systeme bereitgestellt. Unser erweitertes Geschäftsmodell kommt gut an. Mittlerweile liefern wir in 74 Länder. Alle 1,44 Sekunden wird irgendwo auf der Welt ein Wenko Produkt verkauft, so die Brüder Köllner unisono. Diese Erfolge überzeugten auch die Jury bei Deutschland – Land der Ideen: Beim Unternehmenswettbewerb NRW – Wirtschaft im Wandel wurde Wenko als Preisträger ausgezeichnet.

Wir unterstützen Kunden, ihr Geschäft auf einfache und beste Weise voranzutreiben und Innovationen schneller umzusetzen, so Lars Landwehrkamp, Vorstandsprecher All for One Steeb AG. Wenko ist dafür ein gutes Beispiel. Wir gratulieren jedem Mitarbeiter bei Wenko zu dieser Auszeichnung.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wenko-wenselaar-auszeichnung-fuer-erfolgreiche-digitale-transformation-sap-loesung-von-all-for-one-steeb/

All for One Steeb AG – weltweites SAP-Partnernetzwerk United VARs mit SAP HANA-Plattform und SAP Cloud-Portfolio mächtig auf dem Vormarsch

Jetzt mit 33 Partnern in 71 Ländern vor Ort / Zunehmend als One Stop Shop Provider multinationaler SAP-Anwenderunternehmen angefragt / SAP HANA-Plattform und SAP Cloud-Portfolio zum Wachstumstreiber ausbauen / 10. Jahreskonferenz von United VARs

All for One Steeb AG - weltweites SAP-Partnernetzwerk United VARs mit SAP HANA-Plattform und SAP Cloud-Portfolio mächtig auf dem Vormarsch

v.l.n.r. John McGrath, Rodolpho Cardenuto, Detlef Mehlmann

Filderstadt, 5. Mai 2015 – Über 200 Mio. Menschen wollen in Pakistan versorgt werden. Hier formieren sich enorm dynamische Märkte etwa für Food & Beverage oder für Energieversorger, so Sajjad Syed, CEO vom SAP-Partner Excellence Delivered, Lahore / Pakistan. Auch für Mohamed Abdel Hamid, Präsident und CEO von Edraky, Kairo / Ägypten, ist das Geschäftsklima weit besser, als es die tägliche Berichterstattung vermuten lässt. Excellence Delivered und Edraky zählen neben Dynasys (Hong Kong), North Consulting Group (Singapur), NSIS (Tunesien), Real Consulting (Griechenland) und Serve Consulting (Nigeria) zu den acht neuen Partnern an der 10. Jahreskonferenz von United VARs Ende April 2015 bei SAP in Walldorf.

Gegründet wurde United VARs auf der CeBIT 2006 von der All for One Steeb AG und der Seidor S.A., Barcelona. Globale Kooperationsmodelle wie etwa Star Alliance dienten als Vorbild. Den Startpunkt bildeten sechs SAP-Systemhäuser aus zehn Ländern. Seit 2012 ausgestattet mit einer eigenen rechtlichen Einheit, dient die United VARs LLP mittlerweile 33 Partnern aus 71 Ländern als schlagkräftige One Stop Shop Drehscheibe für Aktivitäten rund um den Einsatz von SAP-Lösungen ihrer multinationalen Kunden.

Nahezu überall auf der Welt unterstützen wir bei der Erschließung neuer Märkte. In welche Wirtschaftszentren auch immer die Globalisierung unsere Kunden führt, mit United VARs sind sie meist einen Schritt voraus und haben vor Ort bereits einen starken SAP-Partner an Bord, bekräftigt Detlef Mehlmann, Direktor (Sprecher) United VARs und Leiter Business Development International bei der All for One Steeb AG. Weil die globalen IT-Provider ihre Betreuungsressourcen in Offshore Centern konzentrieren, bleiben Kundennähe und der Bezug zur lokalen Business Kultur meist auf der Strecke. Anders bei United VARs. Die Qualität, mit der die Partner in allen Zeitzonen SAP-Lösungen und Vor-Ort-Services in Landessprache unter genauer Kenntnis der lokaler Geschäftsregeln, Verordnungen und Gesetzen bieten, erfüllt höchste Standards. Dieser Cultural Click entscheidet zunehmend über den Erfolg, unterstreicht Alejandro Daniel O’Davoren, Direktor United VARs und Deputy General Manager Seidor S.A. Über multinationale Implementierungsprojekte und Follow the Sun Application Management Services hinaus wollen wir jetzt verstärkt die Transformation in Richtung SAP HANA-Plattform und SAP Cloud-Portfolio vorantreiben und dazu mit unseren Kunden neben Effizienzsteigerungen vor allem die Wachstumstreiber identifizieren, unterstreicht John McGrath, Direktor United VARs und Managing Director Answerthink, Miami/USA.

United VARs ist ein hervorragender Ansatz und hat das Potenzial, die Top Liga der globalen SAP VARs um ein neues Konzept zu erweitern. Das sind großartige Perspektiven für Kunden und Partner der United VARs Mitglieder wie für die Allianz selbst, unterstreicht Rodolpho Cardenuto, President SAP Global Partner Operations.

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 70 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-weltweites-sap-partnernetzwerk-united-vars-mit-sap-hana-plattform-und-sap-cloud-portfolio-maechtig-auf-dem-vormarsch/

All for One Steeb AG baut SAP Angebot für Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie weiter aus

Branchenkompetenz und Erfahrung aus über 500 Projekten / Mehr als 200 Kunden / Food & Beverage Alliance zusammen mit bibo GmbH, OSC AG und realtime AG

All for One Steeb AG baut SAP Angebot für Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie weiter aus

food & beverage alliance: So schmeckt SAP am besten

Filderstadt, 8. April 2015 – Ob Back- oder Süßwaren, Tiefkühl-, Milch- oder Fleischprodukte, das Spektrum ist riesig. Daher haben wir uns mit den Besten der Branche zur Food & Beverage Alliance zusammengetan, erläutert Andre Krüger, Leiter Alliance Management All for One Steeb. Mit der Kompetenz und Erfahrung aus über 500 Projekten der Nahrungs- und Genussmittelindustrie (NuG) vereint die neu formierte Allianz zusammen mit bibo GmbH (Unna), OSC AG (Hamburg) und realtime AG (Langenfeld) die nach eigenen Einschätzungen am Markt wohl umfassendste Branchen-, Prozess- und Lösungskompetenz.

Der Leistungsverbund langjähriger All for One Steeb Businesspartner bietet ganzheitliche Betreuung von SAP-Lösungen und Systemen aus einer Hand mit dem Anspruch auf Kosten- und Leistungsführerschaft. Neben ausgeprägtem Know-how in sämtlichen NuG Primärprozessen – die Allianz beschäftigt alleine dazu aktuell über 120 NuG Consultants – werden eigene SAP Business All-in-One-Branchenlösungen mit Festpreisqualität samt Zusatzlösungen, Lizenzen, Wartung und Support angeboten. Zudem schließt das Premiumangebot auch Dauerbetreuungsleistungen, etwa Application Management, Outsourcing und Managed Cloud Services mit ein.

Für viele Zukunftsthemen der Branche, etwa bei Traceability, Rezeptur- und Mischungsoptimierung, erlaubt das hohe Innovationstempo von SAP zudem neuartige Lösungsansätze. Darüber hinaus kündigte SAP mit SAP S/4HANA erst unlängst eine ganz neue Generation von Unternehmenssoftware an. Daher wollen wir die Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie auch mit Innovationen wie Lösungen für Echtzeitunternehmen, Mobility oder Business Intelligence unterstützen und dazu branchenspezifische Lösungs- und Servicepakete anbieten, so Torsten Bohlmann, Leiter der Business Unit Consumer Products bei der All for One Steeb AG.

Als Kommunikationsdrehscheibe und Katalysator will die Food & Beverage Alliance zudem mit eigenen Formaten wie Branchentreffs und Fachtagungen die NuG Interessen besser bündeln. Nirgendwo anders als bei der Food & Beverage Alliance lässt sich erfahren, wie gut SAP wirklich schmeckt, so Krüger über die neu entwickelte Markenbotschaft der Allianz.

Über Food & Beverage Alliance
Die Food & Beverage Alliance ist eine Kooperation namhafter SAP-Beratungshäuser, die über eine langjährige Expertise in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie verfügen. Ziel dieses Zusammenschlusses ist es, die Expertise und die Service-Leistungen aller Partner zu bündeln. Für die Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie wird es damit einfacher. Wir sind in allen Regionen Deutschlands vertreten. Die Food & Beverage Alliance deckt alle für die Lebensmittelindustrie relevanten Themen IT-seitig ab.

www.fb-alliance.com

Über All for One Steeb AG

Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt mit der größten betreuten Mittelstandskundenbasis. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette. Daher zählen Marktbeobachter die All for One Steeb AG auch im erweiterten Gesamtmarkt, etwa bei Outsourcing und Cloud Services, HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern.

Als One-Stop-Shop und Generalunternehmer beschäftigt All for One Steeb über 1.100 Mitarbeiter und betreut über 2.000 Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie, der Konsumgüterindustrie, dem Technischen Großhandel und dem projektorientierten Dienstleistungsumfeld. Aus der Enterprise Cloud ihrer Rechenzentren bietet die All for One Steeb AG zudem den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme als Komplettservice, für SAP-Lösungen genauso wie etwa für Microsoft Exchange, Sharepoint oder Skype for Business. Als Gründungsmitglied von United VARs, dem weltweiten Netzwerk führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb der deutschsprachigen Region in über 60 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Die All for One Steeb AG zählt zu Deutschlands beste Arbeitgeber (Great Place to Work) sowie zu Beste IT Berater für den Mittelstand (TOP CONSULTANT).

Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 217 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).
www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen
Umfassendes Bildmaterial finden Sie unter www.all-for-one.com/pressefotos

Folgen Sie uns
http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41

http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt
All for One Steeb AG
Dirk Sonntag
Gottlieb Manz Str. 1
70794 Filderstadt
+4971178807260
dirk.sonntag@all-for-one.com
http://www.all-for-one.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/all-for-one-steeb-ag-baut-sap-angebot-fuer-unternehmen-der-nahrungs-und-genussmittelindustrie-weiter-aus/