Schlagwort: GX3

Richtiges Artikeleigenschaften-Bild in Gambio GX3

Onlineshop-Erweiterung von Werbe-Markt.de korrigiert Fehler bei der Bilddarstellung und reduziert Kaufabbrüche

Richtiges Artikeleigenschaften-Bild in Gambio GX3

Irritationen vermeiden, Conversions erhöhen: Ganz einfach mit dem richtigen Bild

Das Modul „Artikeleigenschaften-Bilder im Checkout“ der Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ist eine Erweiterung für die Onlineshop-Software Gambio. Sie behebt ein Problem, wonach man im Warenkorb und dem weiteren Bestellverlauf ein Artikelbild sieht, das nicht den gewählten Produkteigenschaften entspricht.

Die im deutschen Sprachraum verbreitete Software Gambio GX3 für den Betrieb eines Onlineshops erlaubt die Angabe von Bildern für Kombinationen aus von Kunden wählbaren Eigenschaften. Dies betrifft vor allem Artikel, die sich in Größe, Form, Farbe oder durch ein Oberflächenmuster unterscheiden.

Ungeachtet der getroffenen Auswahl zeigt die Software den Kunden nach Verlassen der Artikelseite das für das Produkt hinterlegte Standardbild. Ein Kunde, der die Absicht hat, einen roten Pullover zu erwerben, sieht im Warenkorb, einer kleinen Vorschau auf den Warenkorb sowie der Zusammenfassung vor Absenden der Bestellung somit ein Foto, auf dem in den meisten Fällen ein Pullover in einer anderen Farbe zu sehen ist.

Logische Konsequenz dieser technischen Unzulänglichkeit sind Irritationen auf Kundenseite, Supportanfragen an den Shopbetreiber und Kaufabbrüche.

Das Modul „Artikeleigenschaften-Bilder im Checkout“ korrigiert den Fehler in allen relevanten Bereichen des Onlineshops. Auf diese Weise reduziert die visuelle Bestätigung des Kunden, das gewünschte Produkt zu bestellen, das Risiko unnötiger Kaufabbrüche (offener Warenkörbe) und steigert die Conversion Rate.

Die am 7. Juni 2019 veröffentlichte Version 1.1.1 des Moduls korrigiert den Fehler des falschen Artikelbildes zusätzlich zu den genannten Stellen auch auf dem Merkzettel. Dabei handelt es sich um eine Wunschliste, auf der Kunden bestimmte Artikel für einen möglichen späteren Kauf vormerken und von dort aus in den Warenkorb legen können. Die Ergänzung des nativ richtig angezeigten textuellen Verweises auf die gewählten Artikeleigenschaften durch das korrekte Bild stellen einen erheblich höheren Kaufanreiz dar.

Für Inhaber einer gültigen Lizenz steht das Update kostenfrei zum Download zur Verfügung. Interessenten finden auf der Website der Dominik Späte UG alle erforderlichen Informationen zur Funktionsweise, Bestellung und Einrichtung des Moduls zur Anzeige des Eigenschaftsbildes im Gambio-Onlineshop.

Die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ist seit 2009 im Bereich Webentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Das Leistungsspektrum reicht von der Programmierung von Website-Modulen auf PHP-Basis wie WordPress-Plugins bis hin zu komplexen webbasierten Business-Lösungen zur Workflow-Optimierung.

Kontakt
Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg
+49 (0) 911 6538279
+49 (0) 911 6538278
pr_gateway@werbe-markt.de
https://www.werbe-markt.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/richtiges-artikeleigenschaften-bild-in-gambio-gx3/

SEO & Social Media Toolbar für Gambio GX3

Neues Modul der Dominik Späte UG zur Optimierung von Onlineshops auf Basis von Gambio GX3 für Google, Facebook & Twitter.

SEO & Social Media Toolbar für Gambio GX3

Jetzt neu für Gambio: Die SEO & Social Media Toolbar

Mit der SEO & Social Media Toolbar bietet die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg seit 31. Mai ein neues Modul für die Onlineshop-Software Gambio. Die Erweiterung vereinfacht Shopbetreibern die Optimierung ihres Webshops für Suchmaschinen und ermöglicht es, Produkt-, Kategorie- und Contentseiten für Twitter, Facebook und weitere soziale Netzwerke zu optimieren.

Gambio ist mit mehreren tausend Installationen eine im deutschen Sprachraum relativ weit verbreitete, PHP-basierte Lösung für den Betrieb eines Onlineshops. Die Software bietet die erforderlichen Grundfunktionen. Die Angabe der unter anderem für Suchmaschinen relevanten Seitentitel und Meta-Description ist sehr aufwendig und ohne externe Tools nicht professionell durchzuführen.

Über das Vorschaubild hinausgehende Möglichkeiten zur Optimierung der Onlineshops für soziale Netzwerke sucht man im Lieferumfang der Software vergeblich. Angesichts von 2,32 Mrd. Menschen, die Facebook aktiv nutzen (Stand: Q4/18) und 330 Mio. aktiven Twitter-Nutzern pro Monat bleiben insbesondere im B2C-Bereich horrende Potenziale ungenutzt.

Das neue Gambio-Modul der Dominik Späte UG schafft Abhilfe hinsichtlich der genannten Probleme. Es ermöglicht Shop-Administratoren die unkomplizierte Angabe von Seitentitel und Meta-Description direkt auf der jeweiligen Seite. Insbesondere bei Verwendung externer Analysewerkzeuge spart dies unnötige Zwischenschritte. Zusätzlich sorgt die live aktualisierte Snippet-Vorschau für Googles Desktop- und Mobilsuche für eine erheblich effizientere Onpage-Optimierung.

Hinsichtlich der Optimierung der Website für Facebook bietet die Toolbar die Angabe von Titel und Beschreibung gemäß OpenGraph-Format. Auch hierbei profitieren Anwender von einer automatisch aktualisierten Vorschau, wie die Darstellung beim Teilen des Linkes beim weltweit größten sozialen Netzwerk Facebook zu erwarten ist.

Gleichermaßen verhält es sich in puncto Twitter Cards. Shop-Administratoren geben Titel und Beschreibung an und sehen in Echtzeit deren voraussichtliches Erscheinungsbild beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Die Erweiterung für Gambio GX3 fügt sich ins Frontend des Onlineshops ein. Der Editor und die Vorschau sind nur für angemeldete Administratoren sichtbar. Seitentitel und Meta-Description verwenden die bereits in Gambio implementierte Speicherung und Ausgabe im Quelltext. Twitter Cards fügt das Modul gänzlich neu in den Quellcode ein. Die OpenGraph-Angaben fügt das Modul in älteren Gambio-Versionen ebenfalls neu ein. In neueren Gambio-Versionen, die eine rudimentäre Auszeichnung für Facebook & Co. enthalten, überschreibt es die suboptimalen von der Shopsoftware verwendeten Werte durch die individuell angegebenen.

Für alle drei Features der Toolbar stehen außerdem Emojis zur Verfügung. Das Modul fügt diese unabhängig von unterstützen Zeichensätzen bzw. deren Versionen auf dem Server in den Quellcode ein. Insbesondere in sozialen Netzwerken sind Emojis ein unverzichtbares Instrument, um eine bessere Reichweite, Aufmerksamkeit und Interaktionen zu erzielen.

Das Modul SEO & Social Media Toolbar für Gambio GX3 ist ab sofort in einer Download-Version auf Werbe-Markt.de, der offiziellen Website der Dominik Späte UG erhältlich. Interessierten und Kunden stehen ebenfalls umfangreiche Tutorials zur Verfügung. Der Softwareentwickler aus Nürnberg unterstützt mit der neuen Erweiterung Gambio-Shopbetreiber bei ihren Marketing-Anstrengungen. Im Fokus steht dabei insbesondere die Neukundenakquise mittels effizienter Suchmaschinenoptimierung und Gestaltung der Webseiten-Vorschau für Facebook, Twitter und weitere soziale Netzwerke.

Die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ist seit 2009 im Bereich Webentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Das Leistungsspektrum reicht von der Programmierung von Website-Modulen auf PHP-Basis wie WordPress-Plugins bis hin zu komplexen webbasierten Business-Lösungen zur Workflow-Optimierung.

Kontakt
Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg
+49 (0) 911 6538279
+49 (0) 911 6538278
pr_gateway@werbe-markt.de
https://www.werbe-markt.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/seo-social-media-toolbar-fuer-gambio-gx3/

Master Update des Shopsystems Gambio GX3: Weniger Klicks in den Admin-Prozessen – mehr Performance

Neue Bestellübersicht, neue Features, aktualisierte Partnermodule und Sicherheitsupdates zeichnen die Version 3.2 der Shopsoftware aus

Master Update des Shopsystems Gambio GX3: Weniger Klicks in den Admin-Prozessen - mehr Performance

Gambio-Bestellübersicht

Bremen, 27. Oktober 2016 – Das erste Master Update für Gambio GX3 ( www.gambio.de) ist ab sofort verfügbar. Das Shopsystem wurde um einige neue Funktionalitäten, aktualisierte Partnermodule und Sicherheitsupdates erweitert. Eine der wesentlichen und umfassendsten Neuerungen ist die Bestellübersicht, die von Grund auf neu aufgesetzt wurde. Übergeordnetes Ziel aller Optimierungen ist es, dass Shopbetreiber deutliche Zeiteinsparungen in den täglichen Administrationsabläufen erzielen.

Das Master Update 3.2 rundet die neue Gambio-Generation, die im Sommer veröffentlicht wurde, sinnvoll ab. Besonderer Fokus wurde dabei auf die Bestellübersicht gelegt – denn hier verbringt der durchschnittliche Händler am Tag die meiste Zeit. In der Praxis zeigt sich, dass bereits kleine Änderungen zum Teil mehrere Stunden Arbeit pro Woche einsparen können. Die neue Bestellübersicht bietet daher verbesserte Filtermöglichkeiten, Sammelaktionen, Tooltipps und weitere Funktionen, die für signifikante Arbeitserleichterungen und damit verbundene Zeiteinsparungen sorgen.

Entlastung erfährt der Shopbetreiber aber auch über die Bestellübersicht hinaus: beispielsweise durch die automatische Skalierung von Artikelbildern durch „Imageprocessing on the fly“. Das bedeutet, dass die Bilder automatisch beim Aufruf eines Artikels im Shop skaliert werden, wenn keine angepassten Bilder für Thumbnails, Artikel-Info oder die Vorschau existieren. Neben dem höheren Komfort bei der Anpassung von Bildern lassen sich nun zudem responsive Videos und entsprechende Tags ganz einfach in das Basistemplate „Honeygrid“ einbinden.

Shopping mit Interaktion
Gleichzeitig unterstützt Gambio GX3 künftig noch stärker die Vernetzung und Interaktion. So haben Kunden nun im Shop die Möglichkeit, ihren Warenkorb zu sharen und über einen Link weiterzugeben. Die Auswahl lässt sich zum Beispiel mit Freunden teilen, damit diese die gleichen Produkte direkt ohne Suche im Shop bestellen können.

Interaktiv wird es auch auf den Artikeldetailseiten: in der Preisbox ist jetzt ein Link integriert, der zu einem Kontaktformular führt, über das Shopbesucher Fragen zu einem bestimmten Produkt stellen können. Die Anfrage geht dann per E-Mail beim Shopbetreiber ein, so dass dieser gezielt und schnell auf Fragen reagieren kann. Dieser Service fördert die Kundenbindung und kurbelt den Verkauf an.

Von der Abwicklung bis zum Versand
Zur weiteren Verkaufsförderung und Versandabwicklung gibt es optimierte sowie neue Partnermodule und die vorkonfigurierten Paketdienstleister wurden um FedEx ergänzt. Beim Ändern des Bestellstatus können jetzt Sendungsnummern und Tracking-Links für die Bestellungen, die über FedEx versendet werden, mitgeschickt werden.

Optimierung von Funktionen, Sicherheit und Technologie
Seit dem Master Update 3.0 wurden insgesamt 511 Bugfixes und Optimierungen implementiert. Des Weiteren hat Gambio Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, die den Shop-Administrator noch besser vor Zu- bzw. Angriffen von außen schützen.

Neben der Sicherheit hat Gambio auch immer die Performance und Ladezeiten im Blick. Überarbeitete Cache-Funktionen sorgen daher dafür, dass das Leeren des Caches jetzt deutlich schneller durchgeführt wird. Die Caches für Seitenausgabe und Module werden außerdem automatisch geleert, wenn E-Mail-Vorlagen gespeichert werden. Auf diese Weise sind vorgenommene Änderungen noch schneller im Shop sichtbar.

Gute Ladezeiten verspricht das Master Update auch für Shops, die auf Servern mit PHP 7.0 laufen. Denn das Shopsystem ist jetzt kompatibel zur PHP-Version 7.0, die. im Vergleich zu den Vorgängerversionen eine deutlich bessere Performance zulässt.

Entwickler profitieren auch weiterhin vom Ausbau bestehender Services, also der definierten Software-Schnittstellen. Dies betrifft aktuell die Unterstützung von Filter-Einstellungen im CategoryService, das Setzen von URL-Keywords (CategoryService und ProductService) und den Support von AddonValues (CustomerService). Durch die kontinuierliche Vereinheitlichung der Zugriffsmöglichkeiten auf relevante Daten wird es in Zukunft noch einfacher, Erweiterungen für den Shop zu entwickeln und sie updatesicher zu integrieren.

Diese und weitere Release-Notes zum Master Update stehen im Überblick unter: http://www.gambio.de/blog/release-notes-zum-master-update-3-2/

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/master-update-des-shopsystems-gambio-gx3-weniger-klicks-in-den-admin-prozessen-mehr-performance/

Gambio präsentiert zur dmexco: Neue Bestellübersicht erleichtert das Shopbetreiber-Leben

Neue Filterfunktionen, Sammelaktionen, optimierte Usability u.v.m. führen zu Zeiteinsparungen

Gambio präsentiert zur dmexco: Neue Bestellübersicht erleichtert das Shopbetreiber-Leben

Neue Gambio-Bestellübersicht

Bremen, 26. August 2016 – Nachdem Gambio ( www.gambio.de ) kürzlich mit GX3 eine Runderneuerung seines Shopsystems – vom Frontend bis zum Backend – gelauncht hat, steht bereits das nächste Novum bereit. Pünktlich zur dmexco 2016 stellt Gambio eine neue Bestellübersicht vor. Ab sofort profitieren Shopbetreiber von verbesserten Filtermöglichkeiten, Sammelaktionen, Tooltipps und weiteren Funktionen, die für Arbeitserleichterungen und Zeiteinsparungen in den täglichen Administrationsabläufen sorgen. Dies ist eine logische Erweiterung gemäß dem GX3-Ansatz und wurde praktisch von Anwendern für Anwender entwickelt.

„Die Shopsoftware ist das Herzstück digitaler Handelsprozesse. Bei der Auswahl des richtigen Systems geht es heute mehr denn je um schlanke Prozesse. Da zählt jeder gesparte Klick. Wir möchten Shopbetreibern die tägliche Arbeit erleichtern. Auf der Bestellübersicht verbringt der durchschnittliche Händler jeden Tag die meiste Zeit. Wir haben das Feedback vieler Anwender eingeholt und sie bei ihren täglichen Routinen beobachtet. Aus diesen Erkenntnissen haben wir dann die Bestellübersicht entwickelt. In der Praxis zeigt sich, dass bereits kleine Änderungen zum Teil mehrere Stunden Arbeit pro Woche einsparen können“, erklärt Daniel Schnadt, Geschäftsführer bei Gambio.

Gambio unterstützt mit der überarbeiteten Bestellübersicht die Betreiber kleiner, mittlerer und großer Shops dabei, die Prozesse zu beschleunigen und ihre administrativen Aufwände bzw. Kosten so gering wie möglich zu halten. Die Individualisierbarkeit im Backend sorgt dafür, dass sich jeder Händler die Informationen bedarfsgerecht zusammenstellen kann.

Optimierte Bestellübersicht für effiziente Workflows
Die Bestellübersicht von Gambio wartet ab sofort mit verbesserter Usability auf. Die neuen Filtermöglichkeiten ermöglichen es Shopbetreibern, schnell einen Überblick über ganz bestimmte Bestellungen zu gewinnen – so erhalten sie auf einen Blick zum Beispiel alle Gastbestellungen, die via PayPal bezahlt wurden. Auch sind jetzt Sammelaktionen möglich. Das bedeutet, beispielsweise können mehrere Bestellungen ausgewählt und konsolidiert Rechnungen generiert, Bestellstatusänderungen durchgeführt werden etc. Auch wurden Tooltipps integriert: Kerninformationen wie Adressen etc. stehen mit Mouseover-Funktion ohne Extraklick zur Verfügung und es können aus diesem Bereich heraus Mails an Kunden versendet werden etc. Dies trägt zur effizienten Bearbeitung von Bestellungen bei.

Neben den Funktionalitäten hat Gambio auch die Übersichtlichkeit verbessert. Die Spalten wurden aufgestockt: Die Standardeinstellung enthält im Gegensatz zur vorherigen Version künftig zusätzlich die Optionen (Kunden-)Gruppe, Versandart, Land und Gewicht. Die Spalten lassen sich beliebig sortieren und (de)aktivieren. Die Bestellliste zeigt zudem mehr Bestellungen als bisher an und lässt sich bedarfsgerecht anpassen. Darüber hinaus kann im Bereich „Versand“ die Versandart inklusive vorhandener Trackinginfos dargestellt werden. So hat der Verantwortliche Zugriff auf alle Informationen und volle Kontrolle über den Versandprozess.

Die Neuerungen der Gambio-Bestellübersicht auf einen Blick:
– Bestellungen einfach filtern und kombinieren
– Sammelaktionen für Bestellungen, Rechnungen, Bestellstatus etc.
– Tooltipps mit einem Klick verfügbar und bearbeiten
– Mehr Spalten und erweiterte Bestellliste
– Versandart inkl. Trackinginfos auf einen Blick

Die optimierte Bestellübersicht ist ein weiteres Feature des kürzlich veröffentlichten Release GX3. Die neue Generation des Gambio-Shopsystems ist eine hochmoderne Lösung, die sowohl den Einsteiger ohne Programmierkenntnisse als auch die erfahrene Agentur mit höchsten Anforderungen an Optik und Funktionalität adressiert.

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gambio-praesentiert-zur-dmexco-neue-bestelluebersicht-erleichtert-das-shopbetreiber-leben/

Ausgezeichnet: Gambio erhält PayPal-Partner-Award

Optimale Anbindung des Shopsystems an PayPal PLUS und höchste Händlernachfrage wurden prämiert

Ausgezeichnet: Gambio erhält PayPal-Partner-Award

links: Fabian Glamann (PayPal)
rechts: Wilken Haase (Gambio)

Bremen, 8. Juli 2016 – And the winner is … Gambio ( www.gambio.de ). Der Shopsoftware-Anbieter wurde mit dem „PayPal-Partner-Award 2016“ ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 16. Juni im Rahmen des diesjährigen PayPal-Partner-Events in Berlin statt. Der Online-Payment-Spezialist würdigt Gambio damit für seine herausragende Integration der All-in-One-Bezahllösung PayPal PLUS und als Partner mit den meisten PayPal PLUS-Händlern.

Markus Fuchs, Head of Partnerships DACH bei PayPal, erklärt die Entscheidung: „Wir freuen uns sehr, unserem Partner Gambio in diesem Jahr den begehrten PayPal-Partner-Award 2016 verleihen zu können. Gambio hat im vergangenen Jahr eine neue PayPal-Schnittstelle entwickelt, die bereits automatisch PayPal PLUS mit ausliefert. Durch diese stabile produktseitige Grundlage und die engen Beziehungen, die Gambio mit seiner Händlerbasis pflegt, haben sie es geschafft, zum Partner mit der höchsten Anzahl von PayPal PLUS-Händlern zu werden.“

Den Award nahm Wilken Haase, Partnermanager bei Gambio, im Zuge des Partner-Events in Berlin entgegen. Er erklärt: „Wir haben uns mit PayPal lange und gründlich ausgetauscht, um zum Launch der neuen PayPal-Bezahllösung eine richtig gute, stabile und einfach verwendbare Schnittstelle vorlegen zu können. Die reibungslose Integration, die Einrichtungserleichterungen, die Zuverlässigkeit und der Support haben immens viele Händler für die aktuelle Generation der Online-Zahlungen begeistert. Dass PayPal dies honoriert, freut uns sehr.“

Gambio und PayPal setzen auf durchgehende E-Commerce-Prozesse
Das 2015 eingeführte Produkt PayPal PLUS bündelt als All-in-One-Bezahllösung alle – bisher zum Teil separat verfügbaren Bezahlarten – von PayPal. Der durchgängige Ansatz dieser Lösung fügt sich optimal in die neue Generation des Gambio-Shopsystems ein. Mit dem kürzlich gelaunchten GX3 wurde eine hochmoderne Lösung für Händler, Entwickler und Agenturen auf den Markt gebracht. Auch das PayPal-Modul mit allen Funktionen ist hier neben zahlreichen weiteren Features bereits enthalten und kann einfach aktiviert werden. Somit gestalten PayPal und Gambio in enger Zusammenarbeit die E-Commerce-Welt der Zukunft aktiv mit.

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichnet-gambio-erhaelt-paypal-partner-award/

Das „neue Gambio“ GX3 ist da: Allround-Talent für Händler, Entwickler und Agenturen

Neues Release der Shop-Software mit flexiblem responsive Template, neu gestaltetem Backend, SEO-Features, REST-API und vielem mehr

Das "neue Gambio" GX3 ist da: Allround-Talent für Händler, Entwickler und Agenturen

„Plötzlich cool“ – das neue Gambio-Template

Bremen, 13. Juni 2016 – „Plötzlich cool“ – so beschreibt Gambio den Sprung zur nächsten Generation seines Shopsystems. Mit der Version GX3, die ab sofort verfügbar ist, vollzieht das Unternehmen eine echte Metamorphose: vom grundsoliden, aber leicht verstaubten Shopsystem zur hochmodernen Lösung für kleine, mittlere und große Online-Shops. GX3 adressiert dabei sowohl den Einsteiger ohne Programmierkenntnisse als auch die erfahrene Agentur mit höchsten Anforderungen an Optik und Funktionalität. Ein komplett neues Frontend und Backend kennzeichnen das Release. Das einfach anpassbare und suchmaschinenoptimierte Template „Honeygrid“ und das zugehörige StyleEdit sowie die neue Admin-Umgebung zählen zu den wesentlichen Neuerungen.

„Der Staub ist abgeklopft und unser Shopsystem nicht wiederzuerkennen“, beschreibt Daniel Schnadt, Geschäftsführer bei Gambio, die Entwicklung. „Unsere Shop-Lösung hat sich im Markt als Einstiegslösung etabliert und wir haben sie kontinuierlich auch für den Profi-Einsatz weiterentwickelt. Mit GX3 heben wir unsere Software auf ein neues Level. Einfacher, intuitiver, moderner und flexibler. Wir werden damit erstmals richtig interessant für größere Shop-Projekte und Agenturen“, ergänzt Daniel Schnadt.

Das Chamäleon unter den Shopsystemen
Gambio setzt mit GX3 auf Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Dazu hat das Unternehmen das neue Standardtemplate „Honeygrid“ entwickelt. Es ist äußerst wandelbar und deutlich moderner in puncto Optik, Bedienbarkeit und technologisches Fundament.

Das Template ist Full Responsive gestaltet und somit mobile-optimiert für alle Devices und deren Bildschirmgrößen. Auch die Suchmaschinenoptimierung gehört zum Standard-Repertoire von Honeygrid, das in Zusammenarbeit mit SEO-Experten entwickelt wurde, und bietet somit optimale Voraussetzungen für gute Suchmaschinenpositionen. Hierzu trägt auch die integrierte Ladezeiten-Optimierung bei – diese ist trotz zahlreicher neuer und aufwändiger Features gegeben.

Das Honeygrid-Template basiert auf Bootstrap, HTML 5, SASS und jquery. Es lässt sich einfach mit Hilfe des neu aufgelegten StyleEdit anpassen. So können Shopbetreiber auch ohne Programmierkenntnisse oder Agenturen einen Shop mit individuellem Layout erstellen. Durch die zahlreichen Möglichkeiten, die StyleEdit bietet, ist es auch für so manchen Entwickler ein hilfreiches Tool.

Entwickler können sich zudem einfach über eine gut dokumentierte REST-API an Gambio andocken. Unter https://developers.gambio.de/ steht eine ausführliche Doku, die stetig aktualisiert und erweitert wird, zur Verfügung. Entwickler haben so die Möglichkeit, künftig eigene Erweiterungen zu erstellen. Daniel Schnadt erläutert die Intention: „In Zukunft sehen wir uns auch als Enabler. Wir wollen ein Ökosystem schaffen, das für Entwickler und Agenturen attraktiv ist, damit sie Shopbetreibern einen Mehrwert bieten und Geschäft generieren können.“

Von vorn bis hinten – alles neu: Von Frontend bis Backend
Die Attraktivität von Gambio wurde zudem mit dem neuen Backend erhöht. Der Adminbereich erhielt ein komplettes Redesign und besitzt nun eine modernere Optik und bessere Usability. Auch die Technik hinter der Shopverwaltung wurde optimiert und die grafische Benutzeroberfläche bietet klarere und intuitivere Strukturen.

Mit dem neuem Backend ist die Einrichtung, Bearbeitung und Verwaltung von Gambio-Shops um ein Vielfaches einfacher als bisher. So entstehen für Administratoren Zeitersparnisse und Entlastung bei den täglichen Verwaltungsarbeiten.

Die Neuauflage des Backends beinhaltet zudem eine zentralisierte Verwaltung der mittlerweile über 200 vorhandenen Module und Schnittstellen für den Gambio-Shop. Über ein Modul-Center lassen sich ab sofort alle externen Anbindungen schnell und einfach (de-)aktivieren und konfigurieren. Zudem wurden neue Schnittstellen wie beispielsweise Shipcloud hinzugefügt – damit ist die Paketlabel-Erzeugung (alle wichtigen Paketdienstleister sind integriert) direkt aus dem Backend heraus möglich.

Ausblick: Gambio in der Cloud
Derzeit werden über 20.000 Shops mit GX2 betrieben. Der Umstieg auf die nächste Generation, die seit Anbeginn sehr stabil läuft, ist mit dem kostenfreien Update-Assistenten von Gambio einfach umsetzbar.

„GX3 ist für uns der Auftakt zu einem Imagewechsel und das Fundament für weitere Entwicklungen, die ein Shopsystem im digitalen Wandel des Handels auszeichnen. So wird Gambio bald auch als SaaS in der Cloud verfügbar sein,“ erklärt Daniel Schnadt und ergänzt: „Unser Ziel ist es, dass Gambio weiter die bevorzugte Lösung für kleine und mittlere Shops bleibt. Gleichzeitig werden wir mit GX3 aber auch attraktiver für größere Shops. Gambio wächst mit den Anforderungen der Händler – ein aufwändiger Wechsel von einer Einsteigerlösung auf ein professionelles System entfällt.“

Diese drei Testshops basieren alle auf diesem einen neuen Template „Honeygrid“:

https://www.gambio-shop.de/shop1/
https://www.gambio-shop.de/shop2/
https://www.gambio-shop.de/shop3/

Mit über 20.000 aktiven Shops zählt die Gambio GmbH mit Sitz in Bremen seit 2004 zu den führenden Anbietern für Shopsoftware im deutschsprachigen Raum. Die Gambio-Shoplösung richtet sich sowohl an E-Commerce-Startups als auch an etablierte Händler mit komplexen Anforderungen. Auch für Agenturen und Dienstleister, die Onlineshops im Kundenauftrag erstellen, dient Gambio als Basis zur Umsetzung individueller Projekte. Die modular aufgebaute Komplettlösung zeichnet sich durch einen breiten Funktionsumfang, die konsequente Optimierung für Suchmaschinen sowie die optimale Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets aus. Gleichzeitig bleibt die Shopsoftware einfach bedien- und anpassbar. So ist es Endanwendern mit der Gambio-Software auch ohne Programmierkenntnisse möglich, einen professionellen Onlineshop zu erstellen und zu gestalten. Mittels einer Vielzahl integrierter Schnittstellen lässt sich das Shopsystem an alle wichtigen Zahlungssysteme, Versanddienstleister und gängige Warenwirtschafts- bzw. ERP-Systeme anbinden. Dank des Multichannel-Ansatzes können sämtliche großen Marktplätze ebenfalls direkt aus der Shopsoftware heraus bedient werden. www.gambio.de

Firmenkontakt
Gambio GmbH
Lennard Kläfker
Parallelweg 30
28219 Bremen
+49 (0)421-3889 89 24
l.klaefker@gambio.de
www.gambio.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
pr@punctum-pr.de
www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-neue-gambio-gx3-ist-da-allround-talent-fuer-haendler-entwickler-und-agenturen/