Schlagwort: great place to work

E WIE EINFACH wird von Great Place to Work ® ausgezeichnet!

– Lob der ausgeprägten Start-up und Hands-on Mentalität
– In allen Dimensionen deutlich über Markt-Benchmark
– Inspirierende und fördernde Arbeitsatmosphäre
– Ergebnis von Online-Mitarbeiterbefragungen und Kultur-Audit

E WIE EINFACH wird von Great Place to Work ® ausgezeichnet!

(Köln) E WIE EINFACH zählt laut Great Place to Work ® Audit deutschlandweit zu den besten Arbeitgebern innerhalb ihrer Branche! Der Energieanbieter überzeugte das internationale Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work ®, laut Gesamtbewertung, „mit Kreativität, nicht nur im Marketing, sondern auch in den Personalmaßnahmen. Die Mitarbeiter werden inspiriert, können sein wie sie sind und werden dafür geschätzt“. In allen fünf Themenfeldern – Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist – erreichte das Unternehmen weit überdurchschnittliche Ergebnisse. „Wir sind alle sehr stolz über die Auszeichnung“, so Katja Steger, Geschäftsführerin von E WIE EINFACH. „Sie ist ein Spiegel für erlebte Wertschätzung und den Zusammenhalt innerhalb unseres Unternehmens und gibt uns trotzdem wertvolle Anreize, immer noch besser zu werden.“ Als weitere Erfolgsfaktoren nennt sie eine ausgeprägte Start-up und Hands-on Mentalität, die durch agile und bereichsübergreifende Zusammenarbeit gefördert wird.

E WIE EINFACH ist die digitale Strommarke für die Mobile Generation, mit Fokus auf Individualität und Digitalisierung. Im Fokus stehen personalisierte Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife, die mit Wunschprämien kombinierbar sind. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz sowie einem mehrfach ausgezeichneten Service. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-wie-einfach-wird-von-great-place-to-work-ausgezeichnet/

eXXcellent solutions im Spitzenfeld der besten bayerischen Arbeitgeber

Platz 4 im Wettbewerb „Bayerns beste Arbeitgeber 2017“!

eXXcellent solutions ist beim Great Place to Work® Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ als besonders guter Arbeitgeber ausgezeichnet worden. In der Kategorie der Unternehmen mit 1 – 49 Mitarbeitern erreichten wir den 4. Platz. Dies wurde am 27.04.2017 vom Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® bekannt gegeben. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders gute Unternehmenskultur bieten.

„Eine gute Unternehmenskultur und ein vertrauensvoller, offener Umgang mit Kollegen und Mitarbeitern ist die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir den richtigen Weg beschreiten und unsere Mitarbeiter mit uns an einem Strang ziehen. Darauf sind wir sehr stolz.“ Hubert Surrer, Geschäftsführer

Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung unserer Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen und Angebote der Personalarbeit im Unternehmen bewertet.

Am aktuellen Great Place to Work® Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ nahmen insgesamt 180 Unternehmen aller Größen und Branchen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt. Partner der 2014 ins Leben gerufenen Great Place to Work® Initiative „Bayerns Beste Arbeitgeber“ sind die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw), das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) und der ZEIT-Verlag. Dachwettbewerb ist der bundesweite Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“.

„Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten und für einen starken Teamgeist“, sagte Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work® Deutschland, anlässlich der Preisverleihung.

Nach dem 5. Platz bei „Baden-Württembergs beste Arbeitgeber 2017“ und Platz 6 im Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2017“ ist dies nun schon die dritte Auszeichnung für eXXcellent solutions und bestätigt die herausragend gute Kultur im Unternehmen.

Über:

eXXcellent solutions
Herr Hubert S
Richard-Reitzner-Allee 1
85540 München
Deutschland

fon ..: 089/85633330
web ..: http://www.exxcellent.de
email : info@exxcellent.de

eXXcellent solutions steht für umfassende Beratung sowie die Konzeption und Umsetzung von IT-Projekten unter einem Dach. Als Experte für individuelle Kundenlösungen, beherrschen wir die Disziplin der Softwareentwicklung von A wie Agil, über H wie HANA bis Z wie Zielerreichung. Dabei legen wir besonderen Wert auf das genaue Verständnis der Kundenanforderungen und deren Abbildung in die IT-Anwendungslandschaft. Unsere Kunden erhalten durchdachte Lösungen für die Realisierung ihrer Erfolge.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

eXXcellent solutions gmbh
Frau Birgit Daam
Beim Alten Fritz 2
89075 Ulm

fon ..: 0731/55026460
web ..: http://www.exxcellent.de
email : birgit.daam@exxcellent.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/exxcellent-solutions-im-spitzenfeld-der-besten-bayerischen-arbeitgeber/

Axis erhält „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ Auszeichnung

Zwei Great Place to Work® Auszeichnungen für Axis Communications

Axis erhält "Bayerns Beste Arbeitgeber 2017" Auszeichnung

Great Place to Work (Bildquelle: Great Place to Work)

Axis Communications zählt zu den Siegern des Landeswettbewerbs „Bayerns Beste Arbeitgeber“ von Great Place to Work®. Das ist bereits der zweite Preis, den das schwedische Unternehmen mit deutschem Sitz in Ismaning dieses Jahr sein Eigen nennen kann: Im bundesweiten Great Place to Work® Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2017“ zählte Axis Communications ebenfalls zu den besten Arbeitgebern Deutschlands in der Größenklasse mit 10 – 49 Mitarbeitern.

Die Auszeichnung „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ steht für besondere Leistungen bei der Gestaltung einer förderlichen Unternehmenskultur und einer vertrauensvollen Zusammenarbeit im Unternehmen. Vergeben wird der Preis vom Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work®.

„Die Great Place to Work® Auszeichnung ist für uns eine große Ehre, denn bei uns steht der Mitarbeiter im Mittelpunkt. Wir freuen uns daher besonders, dieses Jahr den Preis gleich als einer der besten Arbeitgeber der ITK-Branche und in Bayern zweimal entgegennehmen zu dürfen“, so Pontus Nilsson, HR-Manager bei Axis Communications.

„Die Auszeichnung steht für eine werteorientierte Unternehmenskultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Fairness, Wertschätzung und Teamgeist geprägt ist“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work® Institut.
„Attraktive Arbeitsbedingungen und eine gute Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für die Mitarbeiterbindung und den Unternehmenserfolg.“

Rahmeninformation zum Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden von Axis Communications zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungsinstrumente (Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung / Kultur Audit) wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; die Bewertung der Beschäftigten steht also im Vordergrund.

Am aktuellen Great Place to Work® Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ nahmen insgesamt 180 Unternehmen aller Größen und Branchen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt (Benchmarking differenziert nach Unternehmensgrößenklassen). Partner der 2014 ins Leben gerufenen Great Place to Work® Initiative
„Bayerns Beste Arbeitgeber“ sind die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw), Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) und der ZEIT-Verlag. Dachwettbewerb ist der bundesweite Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (Durchführung jährlich seit 2002).

Weitere Informationen, Einblicke in die Welt von Axis und vieles mehr erhalten Sie auf unserem Blog SECURE INSIGHTS: https://www.axis.com/blog/secure-insights-de/

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/axis-erhaelt-bayerns-beste-arbeitgeber-2017-auszeichnung/

Edenred zum dritten Mal Preisträger im Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“

Great Place to Work® Auszeichnung ist in der wirtschaftsstärksten Region Europas besonders begehrt

Edenred zum dritten Mal Preisträger im Landeswettbewerb "Bayerns Beste Arbeitgeber 2017"

Barbara Gschwendtner-Mathe, Corporate Comm., & Petra Mühlbauer, Director HR Edenred Deutschland

München ist – laut der jährlich veröffentlichten Rangliste der Unternehmensberatung Mercer – aktuell die lebenswerteste Stadt Deutschlands. Kein Wunder also, dass in Bayerns Hauptstadt der Wettbewerb um Fachkräfte groß ist: Wie die jüngste Auswertung des IHK-Fachkräftemonitors Bayern zeigt, können über 5,2 Prozent der Arbeitsplätze in der Region München nicht besetzt werden. Dies entspricht rund 60.000 Arbeitsstellen. Umso wertvoller ist es für ortsansässige Unternehmen, ihre Attraktivität als Arbeitgeber durch renommierte Auszeichnungen untermauern und sich so vom Wettbewerb abheben zu können. Genau das trifft auf Edenred Deutschland zu: Der Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten konnte gestern den begehrten Award „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ in Empfang nehmen.

Bereits zum dritten Mal in Folge reiht sich Edenred unter Bayerns Top-Arbeitgebern ein. Das Unternehmen erhielt den Arbeitgeber-Award in der Größenklasse 50 bis 250 Mitarbeiter. 180 bayerische Unternehmen aller Größen und Branchen hatten sich durch eine Mitarbeiterbefragung des Great Place to Work® Institutes am Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017“ beteiligt. Insgesamt wurde 60 Unternehmen das begehrte Arbeitgeber-Qualitätssiegel verliehen.

Die Bestnoten, die Edenred von seinen Mitarbeitern im Rahmen des Arbeitgeber-Wettbewerbes 2017 des Great Place to Work® Institutes erhalten hat, brachten das Unternehmen bereits im März – zum vierten Mal in Folge – unter die Top 100-Arbeitgeber in Deutschland.

Führungskräfte punkten

In der Mitarbeiterumfrage erzielte Edenred sehr gute Werte in der Kategorie Glaubwürdigkeit. Dies äußert sich vor allem in den Bereichen Führung, integeres Führungsverhalten und transparente Kommunikation. Die Mehrheit der Fragen hierzu erhielt Zustimmungswerte von 80 Prozent und mehr. So gaben beispielsweise 92 Prozent der Befragten an, dass die Geschäftsführung ehrlich und ethisch vertretbar agiere. 91 Prozent schätzen das Vertrauen der Führungskräfte in die gute Arbeit der Mitarbeiter und 89 Prozent die Verantwortung, die ihnen von ihren Vorgesetzten übertragen wird.

Auch in den Kategorien Fairness, Respekt, Stolz und Teamgeist schnitt Edenred sehr gut ab. Wie die Ergebnisse zeigen, sind Werte wie Gleichberechtigung, Zusammenhalt und Stolz auf die Arbeit bereits fest in der Unternehmenskultur von Edenred verankert.

„Bayerns Beste Arbeitgeber“: Wettbewerbsvorteil in der Metropolregion München

„München gehört zu den stärksten Wirtschaftsregionen Europas – zahlreiche Global Player haben hier ihren Hauptsitz“, erklärt Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland. „Dies erschwert das Recruiting neuer Arbeitskräfte. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Mitarbeiter halten können – indem wir für ein gutes Arbeitsumfeld sorgen und ihre Anliegen ernst nehmen.“

Für Mühlbauer spielt dabei die jährliche Mitarbeiterbefragung durch das Great Place to Work® Institut eine zentrale Rolle. „Wir analysieren die Ergebnisse sehr genau und leiten in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern konkrete Maßnahmen ab, um als Arbeitgeber noch besser zu werden. Die Befragungsergebnisse zeigen, dass diese Vorgehensweise sehr gut ankommt. Gleichzeitig macht uns das Qualitätssiegel „Bayerns Beste Arbeitgeber 2017″ für potenzielle Bewerber hier in München attraktiv.“

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten für Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der jeweiligen Zielgruppe zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentivierungsmaßnahmen für Kunden und Vertriebspartner. Edenred betreut in Deutschland 12.400 Kunden und bietet den knapp 945.000 Nutzern seiner Gutscheine und Guthabenkarten ein Netzwerk von über 52.000 Akzeptanzstellen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten und beschäftigt an den Standorten München, Berlin, Hamburg und Wiesbaden über 100 Mitarbeiter aus neun verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred Deutschland findet 2017 zum vierten Mal in Folge Aufnahme in die Top 100-Arbeitgeber Deutschlands und erhält zum dritten Mal das Qualitätssiegel „Bayerns Beste Arbeitgeber“ – beides Auszeichnungen des Great Place to Work® Institutes. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

www.edenred.de
Folge Edenred Deutschland auf Twitter und XING!

Über Great Place to Work®
Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das Unternehmen in rund 50 Ländern weltweit bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist. Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Verbesserung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität ermittelt das Institut im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor.

Das deutsche Great Place to Work Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 80 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.greatplacetowork.dewww.greatplacetowork.com

Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 – 306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599 – 53
edenred@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/edenred-zum-dritten-mal-preistraeger-im-landeswettbewerb-bayerns-beste-arbeitgeber-2017/

Ausgezeichnet: „Beste Arbeitgeber in der ITK 2017“

Great Place to Work® zählt Axis Communications zu den besten Arbeitgebern in Deutschland

Axis wurde im Rahmen des Great Place to Work® Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in der ITK 2017“ in der Kategorie der Unternehmen mit 10-49 Mitarbeitern ausgezeichnet. Das gab das Great Place to Work® Institut Deutschland heute bekannt. Die Auszeichnung steht für besondere Leistungen von Axis bei der Gestaltung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen, attraktiver Bedingungen für die Mitarbeiter und einer positiven Kultur der Zusammenarbeit im Unternehmen.

„Der Mensch verbringt einen Großteil seiner Zeit in der Arbeit. Deshalb sehen wir es auch als unsere Aufgabe, den Kollegen eine angenehme, freundliche und motivierende Atmosphäre zu bieten. Nur wer sich wohlfühlt, kann gute Leistung erbringen. Die erneute Great Place to Work® Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir bedanken uns bei allen Kollegen für ihre Ehrlichkeit und das in uns gesetzte Vertrauen und sehen den Award als Ansporn für die Zukunft“, so Pontus L. Nilsson, HR-Manager bei Axis Communications.

„Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten und für einen starken Teamgeist“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work® Deutschland, anlässlich der Preisverleihung auf der diesjährigen CeBIT.

Rahmeninformation zum Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK“

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeiter von Axis Communications zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungsinstrumente – Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung und das Kultur Audit – wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet. Die Bewertung der Beschäftigten steht also im Vordergrund.

Am aktuellen Great Place to Work® Branchenwettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2017“ nahmen insgesamt 127 Unternehmen aller Größen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurde die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt (Benchmarking differenziert nach Unternehmensgrößen). Partner des seit 2012 jährlich durchgeführten Branchenwettbewerbs „Beste Arbeitgeber in der ITK“ sind der Digitalverband Bitkom und die Fachzeitschrift „Computerwoche“. Dachwettbewerb ist der branchenübergreifende Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (jährlich seit 2002).

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichnet-beste-arbeitgeber-in-der-itk-2017/

Sparda-Bank München als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet

Sparda-Bank München erreicht im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017“ Rang 8 – Auszeichnung steht für die Gestaltung guter und attraktiver Arbeitsbedingungen und Mitarbeiterzufriedenheit

Sparda-Bank München als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet

Preisverleihung in Berlin: Sparda-Bank München ist einer von „Deutschlands Besten Arbeitgebern“. (Bildquelle: Gero Breloer)

München – Die Sparda-Bank München eG zählt zu den besten Arbeitgebern in der Bundesrepublik. Im jährlichen Wettbewerb von Great Place to Work Institut Deutschland erreichte die Sparda-Bank München in der Größenklasse der Unternehmen mit 501 bis 2.000 Mitarbeiter den achten Platz und ist damit zum zehnten Mal in Folge der beste Finanzdienstleister im Teilnehmerfeld.

Mitarbeiterzufriedenheit durch Stärkenorientierung und Achtsamkeit
„Wir pflegen eine von Achtsamkeit und Wertschätzung geprägte Unternehmenskultur, in der jedem Mitarbeiter Raum für seine Individualität gegeben wird“, betont Vorstandsmitglied Hermann Busch. „Wir gestalten die Arbeitsplätze entsprechend der Stärken und Talente unserer Mitarbeiter und nicht andersrum – weil wir überzeugt sind, dass alle glücklicher, zufriedener und auch erfolgreicher sind, wenn sie, aufbauend auf ihren Talenten, mitgestalten können.“

Repräsentative Befragung der Beschäftigten
Bewertungsgrundlage ist die ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeiter zu Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Außerdem fließen Angaben zu Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen mit ein.

700 Unternehmen aller Größen und Branchen hatten sich am aktuellen Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017“ von Great Place to Work Deutschland beteiligt. Partner des bereits seit 2002 jährlich durchgeführten Wettbewerbs sind „Das Demographie Netzwerk“, das „Handelsblatt“ und das „Personalmagazin“.

Informationen über den Wettbewerb und Wettbewerbsregeln:
http://www.greatplacetowork.de/beste-arbeitgeber/deutschlands-beste-arbeitgeber-2017

Über die Sparda-Bank München eG: www.sparda-m.de, www.zum-wohl-aller.de

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit 291.340 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund
7,2 Milliarden Euro.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das Handeln des Unternehmens zum Wohl der Gesellschaft in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter www.zum-wohl-aller.de

2016 wurde die Bank zum neunten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wett-bewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Im Herbst 2016 hat die Sparda-Bank München für ihre ganzheitliche Gesundheitsstrategie im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements den ersten Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit erhalten.

Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.
Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potenzial entfalten, werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.
Die Sparda-Bank München wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sparda-bank-muenchen-als-einer-der-besten-arbeitgeber-deutschlands-ausgezeichnet/

Edenred unter Deutschlands Top 100-Arbeitgebern

Edenred-Mitarbeiter attestieren beim Great Place to Work®-Wettbewerb erneut hohe Zufriedenheit mit ihrem Arbeitgeber

Edenred unter Deutschlands Top 100-Arbeitgebern

Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland (Bildquelle: Great Place to Work®)

Zum vierten Mal in Folge nahm Edenred Deutschland gestern Abend auf der Prämierungsveranstaltung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017“ die Auszeichnung als Top 100-Arbeitgeber in der Kategorie „50 bis 500 Mitarbeiter“ entgegen. Die Mitarbeiter hatten bei der Umfrage von Great Place to Work® ihre Bestnoten aus den letzten Jahren für die Bereiche Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist bestätigt. Besonders erfreulich für 2017: hohe Werte in der Kategorie Glaubwürdigkeit.

Führungskräfte punkten

Ob Mitarbeiter ihren Arbeitgeber für glaubwürdig halten, hängt von kompetenter Führung, integerem Führungsverhalten und transparenter Kommunikation ab. Zu diesem Thema stellt das Great Place to Work® Institut dem Umfrageteilnehmer 14 Fragen. Bei Edenred erzielten die Führungskräfte bei der Mehrheit der Fragen jeweils über 80 Prozent Zustimmung. Die Top 3 der Rückmeldungen im Bereich Führungsverhalten sind:

– „Die Geschäftspraktiken der Geschäftsführung sind ehrlich und ethisch vertretbar“ (92 Prozent)
– „Die Führungskräfte haben Vertrauen in die gute Arbeit der Mitarbeiter, ohne sie ständig zu kontrollieren“ (91 Prozent)
– „Den Mitarbeitern wird viel Verantwortung übertragen“ (89 Prozent)

Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass die Antworten aus dem Bereich Führungskräfteverhalten teilweise zwischen 12 und 21 Prozentpunkten Steigerung erfahren haben. So verzeichnete die Aussage „Führungskräfte machen ihre Erwartungen klar und deutlich“ einen Anstieg um 19 Prozentpunkte und der Aspekt „Führungskräfte lassen ihren Worten Taten folgen“ eine Steigerung um 18 Prozentpunkte.

„Wir setzen uns Jahr für Jahr intensiv mit den Resultaten der Great Place to Work® Befragung auseinander“, erklärt Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland. „Schon immer legen wir alle Wert auf einen fairen Austausch mit entsprechender Kommunikation untereinander. Wir befürworten auch die Übernahme von Verantwortung durch unsere Mitarbeiter und beziehen diese so in die Entscheidungen der Führungskräfte ein. Der Bogen spannt sich hierbei vom offiziellen Workshop bis hin zum informellen, schnellen Austausch an der Kaffeemaschine. Die erneute Great Place to Work® Auszeichnung bestätigt uns, dass der von uns eingeschlagene Weg der richtige ist“, so Mühlbauer weiter.

Bei Edenred selbstverständlich: Gleichberechtigung, Teamgeist und Stolz auf das Unternehmen

Wie die Ergebnisse der letzten Jahre zeigen, sind Werte wie Gleichberechtigung, Zusammenhalt und Stolz auf die Arbeit fest in der Unternehmenskultur von Edenred verankert: Eine überwältigende Mehrheit der Mitarbeiter bestätigen Edenred erneut die Gleichstellung und Gleichberechtigung aller Mitarbeiter. Stolz zu sein, bei Edenred zu arbeiten, und überzeugt zu sein, mit der geleisteten Arbeit einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten, ergänzen diese Einschätzung. Die Mitarbeiter bestätigen mit ihren Rückmeldungen auch, dass sie sich in der freundlichen Atmosphäre im Team authentisch geben und besondere Ereignisse gemeinsam feiern können. Der respektvolle Umgang mit den Mitarbeitern arbeitgeberseitig äußert sich für die Befragten beispielsweise in einer vertrauensbasierten Fehlerkultur seitens der Führungskräfte, aber auch in attraktiven Sozialleistungen.

Gute Unternehmenskultur fördert Leistungsbereitschaft

2016 war für Edenred Deutschland das erfolgreichste Jahr seit der Gründung in vielerlei Hinsicht: Produktentwicklungen, Digitalisierungsprozesse, wie der Start der Online-Bestellplattform Edenred One, und eine stetig wachsende Kundennachfrage. Die Eröffnung eines neuen Standortes in Berlin stand ebenso auf dem Programm. „Die Ergebnisse der aktuellen Befragung des Great Place to Work® Institutes zeigen, dass unsere Mitarbeiter hochmotiviert sind und sich gerne für das Unternehmen einsetzen. Das ist für uns absolut wichtig – denn nur dank einem insgesamt positiven Wohlbefinden bei der Arbeit sind Spitzen wie auch langanhaltende Phasen mit größerer Belastung, die ein arbeitsintensives Geschäftsjahr wie das zurückliegende mit sich bringt, gemeinsam zu stemmen“, so Mühlbauer.

Edenred bietet Gutscheine und Gutscheinkarten für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter auszeichnen, belohnen oder binden wollen, und setzt diese Möglichkeiten auch ein, um die Leistung der eigenen Leute wertzuschätzen. Beispiele sind ein Zuschuss für die tägliche Mittagsverpflegung oder eine monatliche Anerkennung in Form der Ticket Plus® Card. „Wir freuen uns, dass unsere Arbeitgeber-Maßnahmen und Zusatzleistungen bei unserem Team so gut ankommen“, resümiert Mühlbauer. Mit dem Blick nach außen ergänzt sie: „Auch Bewerber sprechen uns immer wieder positiv auf die Auszeichnung als Top 100-Arbeitgeber an und bestätigen, dass diese bei ihrer Arbeitplatzrecherche eine nicht zu vernachlässigende Rolle gespielt hat.“

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten für Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der jeweiligen Zielgruppe zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentivierungsmaßnahmen für Kunden und Vertriebspartner. Edenred betreut in Deutschland 12.400 Kunden und bietet den knapp 945.000 Nutzern seiner Gutscheine und Guthabenkarten ein Netzwerk von über 52.000 Akzeptanzstellen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten und beschäftigt an den Standorten München, Berlin, Hamburg und Wiesbaden über 100 Mitarbeiter aus neun verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred Deutschland findet 2017 zum vierten Mal in Folge Aufnahme in die Top 100-Arbeitgeber Deutschlands und reihte sich 2016 zum zweiten Mal bei den besten Arbeitgebern Bayerns ein – beides Auszeichnungen des Great Place to Work® Institutes. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

www.edenred.de
Folge Edenred Deutschland auf Twitter: @Edenred_D

Über Great Place to Work®
Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das Unternehmen in rund 50 Ländern weltweit bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist. Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Verbesserung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität ermittelt das Institut im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor.

Das deutsche Great Place to Work Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 80 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.greatplacetowork.dewww.greatplacetowork.com

Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 – 306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599 – 53
edenred@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/edenred-unter-deutschlands-top-100-arbeitgebern/

Hekatron Gesellschaften Preisträger bei „Great Place to Work“

Die Hekatron Gesellschaften, Technik und Vertriebs GmbH, sind beim Great Place to Work® Wettbewerb erneut für ihre mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur ausgezeichnet worden.

BildBewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeitenden beider Gesellschaften zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurden die Qualität der Maßnahmen und Angebote der Personalarbeit im Unternehmen bewertet. So stimmten u. a. 89 Prozent der Beschäftigten der Hekatron Technik GmbH beziehungsweise 86 Prozent der Beschäftigten der Hekatron Vertriebs GmbH der Aussage zu: „Alles in allem ist dies hier ein sehr guter Arbeitsplatz“.

„Da der Großteil der Wertung durch anonyme Mitarbeiterbefragungen zustande kommt, sind wir stolz auf uns als Hekatroner“, sagt Matthias Lehmann, Leiter der Personalabteilung beider Gesellschaften. „Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für diese Wertschätzung“, so Lehmann weiter. „Die Auszeichnung steht für eine gute und authentische Unternehmenskultur, die insbesondere von Werten wie Vertrauen, Fairness, Wertschätzung und Teamgeist geprägt ist“, sagt Frank Hauser, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work® Institut. „Attraktive Arbeitsbedingungen und eine förderliche Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für Mitarbeiterbindung und Unternehmenserfolg.“

Rahmeninformation zum Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“

Bewertungsgrundlage war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden jeder Hekatron Gesellschaft zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Qualität der Zusammenarbeit, Wertschätzung, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Darüber hinaus wurde das Management zu förderlichen Maßnahmen und Angeboten der Personalarbeit im Unternehmen befragt. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungsinstrumente (Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung / Kultur Audit) wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; die Bewertung der Beschäftigten steht also im Vordergrund.

Am aktuellen Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017 nahmen rund 700 Unternehmen aller Größen und Branchen teil. Sie stellten sich einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität ihrer Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place to Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Aus dem Gesamtteilnehmerfeld wurden die Liste der besten Arbeitgeber ermittelt (Benchmarking differenziert nach Unternehmensgrößenklassen).

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das Unternehmen in rund 50 Ländern weltweit bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist.

Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Verbesserung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität, ermittelt das Institut im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor. Das deutsche Great Place to Work Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 80 Mitarbeiter. Weitere Informationen: greatplacetowork.de/

Über:

Hekatron Vertriebs GmbH
Herr Oliver Conrad
Brühlmatten 3a-9
79295 Sulzburg
Deutschland

fon ..: 07634 500-7121
web ..: http://www.hekatron.de
email : col@hekatron.de

Sie können diese Pressemitteilung sowie Grafiken – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage www.hekatron.de auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Hekatron Vertriebs GmbH
Herr Oliver Conrad
Brühlmatten 3a-9
79295 Sulzburg

fon ..: 07634 500-7121
web ..: http://www.hekatron.de
email : col@hekatron.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hekatron-gesellschaften-preistraeger-bei-great-place-to-work/

Ingenics AG ist ein „Great Place to Work“

Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2017“

Ingenics AG ist ein "Great Place to Work"

Ingenics Vorstand v. l. n. r. Carlos Schmidt, Prof. Oliver Herkommer, Manfred Loistl, Andreas Hoberg (Bildquelle: Ingenics AG)

(Ulm) – Die Ingenics AG gehört zu den besten Arbeitgebern in Baden-Württemberg 2017. Beim „Great Place to Work“ Landeswettbewerb wurden Unternehmen mit einer überzeugenden Unternehmenskultur ausgezeichnet, die ihren Beschäftigten besonders attraktive Arbeitsbedingungen und herausragende Entwicklungsmöglichkeiten bieten.

Für ihre Qualitäten als Arbeitgeber wurde die Ingenics AG beim „Great Place to Work“ Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2017“ in der Kategorie Unternehmen mit 50-500 Mitarbeitern zertifiziert.

„Great Place to Work“ ist ein internationales Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das in rund 50 Ländern Unternehmen bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur unterstützt. Im Mittelpunkt steht der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist. Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Verbesserung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität, werden im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber ermittelt und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Belohnt werden auch Authentizität und Kontinuität sowie die wertschätzende nachhaltige Personalentwicklung

Auch wenn die Ingenics AG für ihre Personalarbeit seit Jahren regelmäßig ausgezeichnet wird – ein Selbstläufer ist eine solche Anerkennung ganz und gar nicht. Manfred Loistl, Ingenics Vorstand Personal, weiß, wie viel Energie und Engagement hinter einem solchen Erfolg stehen: „Die Ingenics AG investiert kontinuierlich in ihre Mitarbeiter und wir sind stolz, dass diese Anstrengung auch auf diese Weise anerkannt wird.“ Dass in diesem Wettbewerb die Befragung der Mitarbeiter das entscheidende Gewicht hat, mache ihn so wertvoll.

Die beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg“ zertifizierten Unternehmen erhalten das international anerkannte „Great Place to Work“ Qualitätssiegel und dürfen dies auch zur Mitarbeitergewinnung nutzen. Beim aktuellen Audit standen Arbeitsplatzthemen wie
-Vertrauen in die Führungskräfte
-Identifikation mit dem Unternehmen
-berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
-Vergütung
-Gesundheitsförderung
-Work-Life-Balance
im Mittelpunkt. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen und Angebote der Personalarbeit im Unternehmen detailliert bewertet.

Partner des Landeswettbewerbs „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg“ sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), der Demographie Netzwerk e.V. (ddn) sowie die „Wirtschaftswoche“ und das „Handelsblatt“ als Medienpartner. „Die Auszeichnung steht für eine gute und authentische Unternehmenskultur, die von Werten wie Vertrauen, Wertschätzung und Teamgeist geprägt ist“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work Institut. „Attraktive Arbeitsbedingungen und eine förderliche Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für Mitarbeiterbindung und Unternehmenserfolg.“

Über Ingenics
Ingenics berät Unternehmen aus verschiedenen Branchen bei Planungs-, Optimierungs- und Qualifizierungsprojekten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese drei Kernleistungen erbringt Ingenics in den drei Bereichen Fabrik, Logistik und Organisation und steht deshalb für Effizienzsteigerung [hoch 3]. Eine dezidierte Industrie 4.0 Expertise, ein erwartungsgerechtes Interim-Management sowie bedarfsorientierte Ingenieurs- und Servicedienstleistungen runden das Leistungsportfolio ab.
Zu den Ingenics Kunden gehört die Elite der deutschen und europäischen Wirtschaft. Über nationale Projekte hinaus ist Ingenics für Großunternehmen wie für den Mittelstand auch ein gefragter Partner für weltweite Suche, Wahl, Planung und Realisierung neuer Produktionsstandorte, beispielsweise in Mexiko, China, den USA und Osteuropa.
Derzeit beschäftigt Ingenics 495 Mitarbeiter unterschiedlichster Ausbildungsdisziplinen. Mit hoher Methodenkompetenz und systematischem Wissensmanagement wurden in über 35 Jahren mehr als 5.450 Projekte erfolgreich abgeschlossen.

Firmenkontakt
Ingenics AG
Helene Wilms
Schillerstraße 1/15
89077 Ulm
0731-93680-233
helene.wilms@ingenics.de
http://www.ingenics.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ingenics-ag-ist-ein-great-place-to-work/

Weiterbildung Psychiatrie im Klinikum am Weissenhof

Weiterbildung Psychiatrie im Klinikum am Weissenhof

Die A-Bauten des Klinikums am Weissenhof

Ob eine Weiterbildung Psychiatrie zum Facharzt oder im Pflegebereich: Das Fort- und Weiterbildungsangebot des Klinikums am Weissenhof kann sich sehen lassen. Denn das Akademische Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg deckt sämtliche Fachrichtungen und Interventionsformen ab und gilt als einer der besten Arbeitgeber im Raum Heilbronn.

„Ganz gleich, ob sich jemand in seiner Weiterbildung Psychiatrie für Allgemeine Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Psychosomatische Medizin, Suchttherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Forensische Psychiatrie interessiert – unsere Einrichtung betreut alle Fachrichtungen“, sagt Personaldirektor Roland Kuttner. Als Akademisches Lehrkrankenhaus vermittelt das Klinikum am Weissenhof nicht nur Praxiswissen in der Lehre, sondern entwickelt auch aktuelle Therapieansätze weiter und evaluiert neue Möglichkeiten in Diagnostik und Therapie. Somit ergibt sich für die Weiterbildung Psychiatrie ein spannendes Betätigungsfeld. Dies gilt sowohl für im ärztlichen Bereich als auch für Pflegekräfte: „Zum Beispiel die zweijährige berufsbegleitende Fachweiterbildung für Psychiatrie, die wir im Verbund mit dem Psychiatrischen Zentrum Nordbaden und dem Klinikum Schloß Winnenden anbieten“, informiert Claudia Kellermann, Bereichsleiterin Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Hauptstandort Weinsberg.

Attraktiver Einsatzort für Weiterbildung Psychiatrie

Und was weiterhin für eine Weiterbildung Psychiatrie im Klinikum am Weissenhof spricht: Mit der Auszeichnung „Great Place to Work“ zählt die Einrichtung im Herzen Baden-Württembergs mit ihren sieben Standorten zu den besten Arbeitgebern im Gesundheitswesen. Als familienfreundliches Haus legt das Klinikum am Weissenhof Wert auf flexible und verbindliche Arbeitszeiten und bietet in der eigenen Kita eine Kinderbetreuung bis ins Schulalter an. Des Weiteren machen eine zusätzliche Altersvorsorge, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und Frischkost im Casino nach der „Slow-food“-Philosophie das Klinikum am Weissenhof für eine Weiterbildung Psychiatrie sehr attraktiv.

Das Zentrum für Psychiatrie Weinsberg/Klinikum am Weissenhof ist ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg und der Aufsicht des Landes Baden-Württemberg unterstellt. Außerdem gehört das Klinikum am Weissenhof zu den akademischen Lehrkrankenhäusern der Universität Heidelberg.
Mit rund 1.300 Mitarbeitern im ärztlichen, therapeutischen, pflegerischen, Verwaltungs-, Wirtschafts- und Versorgungsbereich ist das ZfP Weinsberg einer der größten Arbeitgeber in Raum Heilbronn. Das Haus verfügt über insgesamt 666 Planbetten, davon 128 tagesklinische Behandlungsplätze; knapp 13.000 Patienten im Jahr finden hier kompetente Beratung, Betreuung und Behandlung.

Das Klinikum am Weissenhof wurde mehrmals als einer der besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen ausgezeichnet und war bei „Great Place to Work“ Drittplatzierter. Das Klinikum am Weissenhof ist seit 2005 nach dem KTQ-Verfahren zertifiziert.

Firmenkontakt
Klinikum am Weissenhof
Abt. Marketing
(keine Straße benötigt) —
74189 Weinsberg
07134 75-0
info@klinikum-weissenhof.de
http://www.klinikum-weissenhof.de

Pressekontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weiterbildung-psychiatrie-im-klinikum-am-weissenhof/

Die Maschinenringe und Integra gGmbH aus Neuburg gehören zu Bayerns besten Arbeitgebern

Top-Platzierungen für die beiden Great Place to Work – Gewinner aus Neuburg an der Donau

Die Maschinenringe und Integra gGmbH aus Neuburg gehören zu Bayerns besten Arbeitgebern

von links: Erwin Ballis, Sandra Hartmann, Dieter Moosheimer, Marianne Schlamp, Dirk Eichler

Die Maschinenringe Deutschland GmbH und die Integra Soziale Dienst gemeinnützige GmbH, beide mit Standort in Neuburg an der Donau, zählen zu den besten Arbeitgebern in Bayern. Das Great Place to Work ® Institut Deutschland zeichnete die Integra Soziale Dienste mit dem 6. Platz, die Maschinenringe Deutschland mit dem 11. Platz als beste Arbeitgeber in Bayern aus.

Nach den bereits sehr erfolgreichen Platzierungen im März bei der Wahl auf Bundesebene, freuen sich die beiden Unternehmen erneut über das hervorragende Ergebnis unter den bayerischen Arbeitgebern. Besonders stolz sind die beiden Geschäftsführer der Integra gGmbH Marianne Schlamp und Dieter Moosheimer sowie Personalleiter Dirk Eichler von der Maschinenringe Deutschland GmbH, dass die hervorragenden Platzierungen gerade in der Größenkategorie 50 bis 250 Mitarbeiter erreicht wurden. Gerade in dieser stark umkämpften Eingruppierung konkurrierten die meisten Unternehmen um die begehrte Auszeichnung. „Als guter Arbeitgeber zu gelten und einen hohen Zufriedenheitsgrad der Mitarbeiter zu erfahren, macht beide Unternehmen stolz und spornt sie zur weiteren Optimierung an.“ so Maschinenring Geschäftsführer Erwin Ballis.
Die Auszeichnung fand im Bayerischen Haus der Wirtschaft in München statt.

In der unabhängigen Benchmark-Studie werden die besten Arbeitgeber Deutschlands prämiert. Bewertungsgrundlage der GREAT PLACE TO WORK Studie sind Mitarbeiterbefragungen zu Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur in den Unternehmen sowie eine Bewertung ihrer Personalarbeit.

Die Auszeichnung steht für Arbeitgeber mit glaubwürdigem Management, fairer und respektvoller Zusammenarbeit der Beschäftigten, sowie einer hohen Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen. Alle Unternehmen, die ihre Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber überprüfen, vergleichen und weiterentwickeln, nehmen regelmäßig an der deutschlandweiten, unabhängigen Benchmarkstudie teil.

Die grundlegende Plattform der Maschinenring-Gremien und Maschinenring-Aktivitäten ist der Solidaritätsgedanke zwischen den verschiedenen Mitgliedsbetrieben. Vor diesem Hintergrund bietet der MR seinen landwirtschaftlichen Betrieben Lösungen für den wirtschaftlichen und sozialen Bereich an. Die Maschinenringe fördern damit den ländlichen Raum und leisten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Landwirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt.

Kontakt
Maschinenringe Deutschland GmbH
Tobias Hellmuth
Am Maschinenring 1
86633 Neuburg
08431/6499-1023
tobias.hellmuth@maschinenringe.com
http://www.maschinenring.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-maschinenringe-und-integra-ggmbh-aus-neuburg-gehoeren-zu-bayerns-besten-arbeitgebern/

Paessler AG bei Bayerns Beste Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet

Nürnberger Unternehmen mit Great Place to work®-Award prämiert

Paessler AG bei Bayerns Beste Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet

Great Place to Work® Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2016“

Nürnberg, 14. April 2016 – Die Paessler AG ist beim Great Place to Work® Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2016“ ausgezeichnet worden. Das Nürnberger Unternehmen erreichte bei der Preisverleihung am 13. April in München Platz 8 in der Größenklasse der Unternehmen mit 50-250 Mitarbeitern. Die Auszeichnung steht für besondere Leistungen und hohes Engagement bei der Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Paessler-Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Führung, Vertrauen, Teamgeist & Co.

Nachdem die Paessler AG im März 2016 bereits zu den Gewinnern des branchenübergreifenden Dachwettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ zählte und beim Award „Beste Arbeitgeber in der ITK 2016“ Platz 8 in der Größenklasse der Unternehmen mit 101-500 Mitarbeitern erreichte, überzeugt das Nürnberger Unternehmen nun auch im regionalen Vergleich. „Wir sind seit der Gründung der Paessler AG in der Region verwurzelt. Unsere Softwareentwicklung, die Qualitätssicherung, die Presales- und Vertriebsplanung sowie sämtliche Marketingaktivitäten initiieren wir allesamt von Nürnberg aus“, kommentiert Christian Twardawa, Vorstand der Paessler AG.

„Wir freuen uns sehr, von unseren Mitarbeitern derart geschätzt zu werden“, fügt Susanne Weber, Senior Manager Human Resources, hinzu. „Diese Auszeichnung ist für uns jedoch kein Anlass zum Ausruhen. Stattdessen investieren wir weiter in unsere Zukunft, und somit auch in unsere Mitarbeiter. Seit dem letzten Jahr bieten wir z.B. jungen Talenten die Möglichkeit, ihre Berufsausbildung bei uns im Hause zu bestreiten. Damit festigen wir unsere Position als attraktiver regionaler Arbeitgeber im Mittelstand. Da unsere Mitarbeiterzahl im letzten Jahr um 40 % gestiegen ist, verändern wir uns in einigen Wochen auch räumlich und beziehen ein neues, größeres Firmengebäude in Nürnberg.“

Insgesamt nahmen 183 bayerische Unternehmen aller Größen und Branchen mit rund 60.000 Mitarbeitern an der aktuellen Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer unabhängigen Prüfung durch das Great Place to Work® Institut; 55 Unternehmen wurden im Rahmen des Wettbewerbs Bayerns Beste Arbeitgeber 2016 mit dem Great Place to Work® Qualitätssiegel ausgezeichnet, differenziert nach Ranglisten in 5 Größenklassen. „Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das respektvoll und fair mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Beschäftigten mit ihrem Arbeitgeber und für einen starken Teamgeist“, so Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work® Deutschland.

Mehr Details zum Unternehmen sind im Karriere-Bereich auf der Paessler-Website zu finden.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter paessler@sprengel-pr.com angefordert werden.

PRTG Network Monitor von Paessler ist eine preisgekrönte Lösung für leistungsfähiges, bezahlbares und benutzerfreundliches Unified Monitoring. Die flexible Software eignet sich ideal, um komplette IT-Infrastrukturen im Blick zu behalten. PRTG sorgt in Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen für Ruhe und Sicherheit. Aktuell vertrauen über 150.000 IT-Administratoren in mehr als 170 Ländern auf die Software der Paessler AG. Das 1997 in Nürnberg gegründete Unternehmen wird bis heute privat geführt und ist sowohl Mitglied des Cisco Solution Partner Program als auch ein VMware Technology Alliance Partner.

Erfahren Sie mehr über Paessler und PRTG unter www.de.paessler.com.

Firmenkontakt
Paessler AG
Anne Christin Braun
Bucher Str. 79a
90419 Nürnberg
+49 (0)911 93775-0
press@paessler.com
http://www.de.paessler.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/paessler-ag-bei-bayerns-beste-arbeitgeber-2016-ausgezeichnet/

Sparda-Bank München ist einer der besten Arbeitgeber im Freistaat

Great Place to Work® Deutschland zeichnet Unternehmen in Bayern aus – Sparda-Bank München gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern in der Region – Auszeichnung auch auf Bundesebene

Sparda-Bank München ist einer der besten Arbeitgeber im Freistaat

Die Preisträger von „Bayerns Beste Arbeitgeber“. (Bildquelle: Great Place to Work ® Institut Deutschland)

München – Im Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“ hat die Sparda-Bank München auch dieses Jahr eine Auszeichnung erhalten. In der Größenklasse der Unternehmen mit 501 bis 1.000 Mitarbeitern erreichte die Bank München eG einen hervorragenden dritten Rang und ist damit erneut die beste Bank im Teilnehmerfeld.

Insgesamt nahmen 183 bayerische Unternehmen aller Größen und Branchen mit rund 60.000 Mitarbeitern an der aktuellen Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich der unabhängigen Prüfung durch Great Place to Work®. 55 Unternehmen wurden im Rahmen des Wettbewerbs „Bayerns Beste Arbeitgeber 2016“ mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet, differenziert nach Ranglisten in fünf Größenklassen.

Wertschätzende Arbeitsplatzkultur und zufriedene Beschäftigte
Das Gütesiegel „Bayerns Beste Arbeitgeber“ steht für besondere Leistungen und hohes Engagement bei der Entwicklung vertrauensvoller Arbeitsbeziehungen und der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Vorausgegangen war der Auszeichnung eine ausführliche Befragung der Mitarbeiter der Sparda-Bank München zur erlebten Arbeitsplatzkultur sowie zu den Maßnahmen in der Personalentwicklung. Die Zufriedenheit der Beschäftigten hat in der Sparda-Bank München seit jeher einen hohen Stellenwert: „Die Menschen werden bei uns nicht auf ihre Nützlichkeit reduziert“, sagt Vorstandsmitglied Hermann Busch. „Wir leben eine Unternehmenskultur der Achtsamkeit und arbeiten auf allen Ebenen stärkenorientiert. Unsere Mitarbeiter sind entsprechend ihrer Talente eingesetzt, weil wir davon überzeugt sind, dass sie so motivierter und engagierter an ihre Aufgaben herangehen und dadurch langfristig glücklicher sind.“

Sparda-Bank München auch einer von Deutschlands besten Arbeitgebern
Wenige Wochen vor der bayerischen Auszeichnung durfte die Sparda-Bank München auch das Gütesiegel für die besten Arbeitgeber in Deutschland entgegennehmen. In der Größenklasse 501 bis 2.000 Mitarbeiter erreichte die Genossenschaftsbank den achten Rang und war damit auch im bundesweiten Wettbewerb des Great Place to Work® Institut Deutschland der beste Finanzdienstleister im Teilnehmerfeld.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 276.000 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,7 Milliarden Euro.

2015 wurde die Bank zum achten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter hat die Bank den Sonderpreis „Humanpotenzial förderndes Personalmanagement“ erhalten.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl.

Über die Töchter NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Wohlstand ist das Ergebnis erfolgreicher Innovation. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potential entfalten, werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.

Die Bank wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sparda-bank-muenchen-ist-einer-der-besten-arbeitgeber-im-freistaat/

Great Place to Work: DATEV zweimal Zweiter

Great Place to Work zeichnet das Nürnberger Unternehmen sowohl im bundesweiten wie auch im ITK-Branchenvergleich aus

Great Place to Work: DATEV zweimal Zweiter

(Mynewsdesk) Nürnberg, 13. April 2016: Mit der neuerlichen Prämierung von Great Place to Work in der Kategorie Großunternehmen (Platz zwei der Unternehmen mit mehr als 5000 Mitarbeitern) sieht sich Jörg von Pappenheim, Personalvorstand der DATEV eG , in der erfolgreichen, innovativen Personalarbeit bestätigt: „Mit den Ergebnissen von Great Place to Work können wir unsere Unternehmenskultur und Attraktivität am Markt messen. Sie zeigen uns den Erfolg der bisherigen Arbeit ebenso auf wie die Ansatzpunkte für die kommenden Jahre. Wir sind stolz, mit der aktuellen Auszeichnung zu den besten Arbeitgebern in Deutschland zu gehören.“ Besonders positiv bewerten die Mitarbeiter in der anonymen Befragung die Leistungen der DATEV als Arbeitgeber, die Unternehmenskultur sowie die Verbundenheit zum eigenen Unternehmen. So gaben beispielsweise 87 Prozent der Mitarbeiter an, noch lange im Unternehmen arbeiten zu wollen. Genauso viele würden die DATEV als Arbeitgeber weiterempfehlen. 89 Prozent stimmten der Aussage zu, sie hätten bei der DATEV einen sehr guten Arbeitsplatz.Seit 50 Jahren erfolgreich1966 gegründet, ist die DATEV eG heute eines der ganz großen Softwareunternehmen Deutschlands. Rund 1.800 Softwareentwickler – Tendenz steigend – arbeiten in Nürnberg daran, die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, über 200 Behörden und Institutionen sowie Vereinen zu verbessern. Der IT-Dienstleister ist gleichzeitig Betreiber eines der größten hochsicheren Rechenzentren in Deutschland, das als umfassende Drehscheibe für sensible Daten fungiert. Unter anderem werden darüber etwa 8,2 Millionen der insgesamt rund 11,5 Millionen Lohnabrechnungen abgewickelt, die mithilfe der DATEV Monat für Monat erstellt werden.

Great Place to Work ist ein internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das Unternehmen weltweit bei der Entwicklung einer attraktiven Arbeitsplatzkultur unterstützt. Das Institut untersucht auf Basis einer anonymen Mitarbeiterbefragung sowie einer Analyse der Personalarbeit die Felder Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist. Die Ergebnisse werden den Unternehmen für ihre eigene Analyse zur Verfügung gestellt. Außerdem wird auf dieser Basis jedes Jahr der Vergleichswettbewerb Beste Arbeitgeber in verschiedenen Kategorien vergeben.

Auch im Branchenvergleich Beste Arbeitgeber ITK schneidet die DATEV mit Platz 2 der Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern hervorragend ab. „Die Auszeichnung ist uns eine große Hilfe, gerade jetzt“, so Jörg von Pappenheim. „Wir wachsen seit Jahren beständig und haben gerade erst unser Cloud-Portfolio neu sortiert. In diesem Umfeld bieten wir Interessenten hervorragende Einstiegs- und Karrierechancen.“ Für die Weiterentwicklung der Produkte werden insbesondere Webentwicklergesucht, die die rechenzentrumsbasierten Angebote in die Bereiche Sourcing, Dienste und Anwendungen strategisch weiterentwickeln.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rg9tbj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/great-place-to-work-datev-zweimal-zweiter-25019

=== DATEV eG – Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte… (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/1kmeph

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-eg-software-und-it-dienstleistungen-fuer-steuerberater-wirtschaftspruefer-rechtsanwaelte-68924

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 6.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 881 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2015) zählt die DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen Platz 4 im Ranking der deutschen Softwarehäuser (Quelle: Statista). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Till Stüve
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51223
till.stueve@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/great-place-to-work-datev-zweimal-zweiter-25019

Pressekontakt
DATEV eG
Till Stüve
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51223
till.stueve@datev.de
www.datev.de/web/de/m/presse/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/great-place-to-work-datev-zweimal-zweiter/

Compusafe AG zweifach als GREAT PLACE TO WORK® ausgezeichnet

Compusafe AG zweifach als GREAT PLACE TO WORK® ausgezeichnet

München, 24. März 2016. Die Compusafe AG ist bei den beiden aktuellen Great Place to Work® Wettbewerben gleich zweifach als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden.

Beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK 2016“ erreichte so das IT-Dienstleistungsunternehmen von insgesamt 137 teilnehmenden Unternehmen den 9. Platz in der Größenklasse der Unternehmen mit 100-500 Mitarbeitern. Und auch beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016“ zählt die Compusafe AG zu den Siegern und wurde mit dem Great Place to Work® Qualitätssiegel ausgezeichnet.

„Der Mensch und die individuelle Entwicklung von Mitarbeitern steht im Zentrum unseres
Leitbilds, denn der Mensch macht aus unserer Überzeugung den Unterschied! Der Umgang mit den Menschen im Unternehmen drückt sich nicht zuletzt auch in dem Ergebnis ihrer Arbeit für unsere Kunden aus. Die Teilnahme an dem Benchmark „Great Place to Work“ hat daher für das gesamte Unternehmen eine sehr hohe Bedeutung für eine ständige eigene Standortbestimmung. Wir stehen im Zeitalter der Digitalisierung und der Digital Transformation vor gravierenden Veränderungen für die Arbeit von Menschen. Wir alle sind stolz, mit der Auszeichnung „GPtW 2016″ auch hierfür die Bestätigung für unseren Weg und die Glaubwürdigkeit unserer Arbeitgebermarke zu erhalten!“, so Ralf Greis, Aufsichtsratsvorsitzender und designierter Vorsitzender des Vorstands der CompuSafe AG.

Bei diesen Wettbewerben ausgezeichnet wurden Unternehmen, die aus Sicht ihrer Mitarbeiter eine besonders vertrauenswürdige, förderliche und attraktive Arbeitsplatzkultur aufweisen. Als Bewertungsgrundlage diente dazu eine anonyme Befragung der Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Führung, Vertrauen in der Zusammenarbeit, Identifikation, Teamgeist, berufliche Entwicklung, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personalarbeit zur Unterstützung und Förderung der Mitarbeiter bewertet.

Weiteres Bildmaterial zum Download:
Logo – „Beste Arbeitgeber in der ITK“: http://goo.gl/QgizpU
Foto – Ralf Greis, Aufsichtsratsvorsitzender/designierter Vorstandsvorsitzender ab 01.04.2016: http://goo.gl/vISSKd
CompuSafe Teamfoto: http://goo.gl/hknCxt

Die CompuSafe AG ist ein deutschlandweit agierendes IT-Dienstleistungsunternehmen, das als innovativer IT-Sourcing Partner darauf spezialisiert ist, Aufgaben und Projekte mit qualifizierten IT-Spezialisten zu besetzen oder selbständig durchzuführen.

Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen agiert die CompuSafe mit über 27 Jahren Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Konzernen und führenden mittelständischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Zentrale Themenfelder im Kontext der Digital Transformation bilden die strategische Zukunftsausrichtung.

Firmenkontakt
CompuSafe Data Systems AG
Ralf Greis
Oetztaler Straße 18
81373 München
+49 (0)89 / 726 99 – 0
presse@compusafe.de
www.compusafe.de

Pressekontakt
digitaleheimat GmbH
Christian Fenner
Uhlandstraße 137
10717 Berlin
030-60 984 945-0
kontakt@digitaleheimat.de
www.digitaleheimat.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/compusafe-ag-zweifach-als-great-place-to-work-ausgezeichnet/

Telemotive AG zum 9. Mal unter Deutschlands besten Arbeitgebern

Seriensieger bei Great Place to Work® seit 2008

Telemotive AG zum 9. Mal unter Deutschlands besten Arbeitgebern

(Bildquelle: Great Place to Work)

– Telemotive unter den 100 besten Unternehmen über 500 Mitarbeiter
– Peter Kersten, Vorstandsvorsitzender: „Offenes Umfeld fördert Ideen“
– Seit 2008 durchgängig unter Deutschlands besten Arbeitgebern bei Great Place to Work®

Mühlhausen im Täle, 22. März 2016. Die Telemotive AG, einer der namhaftesten Automobilzulieferer für Engineering-Leistungen und technologische Produkte, ist zum neunten Mal in Folge vom Great Place to Work® Institut als einer von Deutschlands besten Arbeitgebern ausgezeichnet worden. „Die besten Ideen gedeihen in einem offenen, partnerschaftlichen Umfeld“, sagt Peter Kersten, Vorstandsvorsitzender. „Glückliche Mitarbeiter und zufriedene Kunden gehören für uns daher fest zusammen.“

Telemotive trägt seit 2008 durchgängig die Auszeichnung „Deutschlands beste Arbeitgeber.“ Dem jährlich vom Great Place to Work® Institut vergebenen Titel gehen eine umfangreiche Mitarbeiterbefragung sowie ein Audit zur Unternehmenskultur voran. Erst diesen März hatte Telemotive ebenfalls vom Great Place to Work® Institut die Auszeichnung als zweitbester Arbeitgeber Baden-Württembergs in der Wertung über 500 Mitarbeiter erhalten.

Zur Siegerliste des Great Place to Work® Instituts:
http://www.greatplacetowork.de/beste-arbeitgeber/deutschlands-beste-arbeitgeber/deutschlands-beste-arbeitgeber-501-2000-mitarbeiter

-Ende-

Telemotive ist einer der namhaftesten Automobilzulieferer – sowohl für technologische Produkte als auch für Engineering-Leistungen. Die Stärke beider Bereiche und deren intensive Vernetzung sind einzigartig. Die Kernkompetenzen im Engineering sind Bussysteme, Infotainment, Konnektivität, Fahrerassistenz, Fahrzeugdiagnose, Elektromobilität und EMV. Das Leistungsspektrum beinhaltet Systemintegration, Projektmanagement und Technologieberatung, außerdem Hard- und Softwareentwicklung sowie Tests und Dokumentation im eigenen Test-/Systemhaus oder der Teststrecke Car2Road. Die Produktpalette besteht im Bereich Hardware aus Datenloggern, Elektronik für Laboraufbauten und Testtools für das Gesamtfahrzeug. Im Bereich Software bietet Telemotive speziell konfigurierbare Anwendungen für Tests und Dokumentationen an. Das Unternehmen wurde im Jahre 2000 in Wiesensteig (Baden-Württemberg) gegründet und betreibt neben dem Hauptsitz in Mühlhausen (Baden-Württemberg) Standorte in München, Ingolstadt, Wolfsburg und Böblingen. Mittlerweile beschäftigt Telemotive über 500 Mitarbeiter. Zum Kundenportfolio zählen bekannte Automobilkonzerne wie Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen, sowie Zulieferer.

Firmenkontakt
Telemotive AG
Kontakt Unternehmen
Breitwiesen 1
73347 Mühlhausen
+49(0)7335 18493-0
info@telemotive.de
http://www.telemotive.de

Pressekontakt
Telemotive AG
Abteilung Presse
Frankfurter Ring 115a
80807 München
+49 89 357186 0
press@telemotive.de
http://www.telemotive.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/telemotive-ag-zum-9-mal-unter-deutschlands-besten-arbeitgebern/

Edenred zum dritten Mal unter Deutschlands besten Arbeitgebern

Great Place to Work® Institut zeichnet Edenred erneut aus; Teilnahme ist Pulsmesser für die Mitarbeiterzufriedenheit

Edenred zum dritten Mal unter Deutschlands besten Arbeitgebern

(Bildquelle: Gero Breloer)

Edenred Deutschland gehört laut dem Great Place to Work® Wettbewerb auch 2016 zu den Top 100-Arbeitgebern in Deutschland. Das Unternehmen wurde gestern in Berlin bei der Prämierungsveranstaltung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016“ zum dritten Mal in Folge in der Kategorie „50 bis 500 Mitarbeiter“ ausgezeichnet. Bestnoten gab es in den Bereichen Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist.

Was den Mitarbeitern an Edenred gefällt

Nahezu alle fühlen sich gleichgestellt und gleichberechtigt. Außerdem stehen die Mitarbeiter geschlossen hinter den Produkten von Edenred. Der gute und offene Teamgeist ist auch für neue Arbeitnehmer schon am ersten Tag spürbar.

Der respektvolle Umgang mit den Mitarbeitern äußert sich für die Befragten beispielsweise in einer vertrauensbasierten Fehlerkultur seitens der Führungskräfte oder auch in attraktiven Sozialleistungen. „Edenred verkauft Gutscheine und Gutscheinkarten für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter auszeichnen, belohnen oder binden wollen. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir auch unseren Beschäftigten durch Zusatzleistungen Wertschätzung zeigen. Wir freuen uns, dass dies auch so ankommt“, so Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland. Beispiele sind ein Zuschuss für die tägliche Mittagsverpflegung oder eine monatliche Anerkennung in Form der Ticket Plus® Card von Edenred.

Gesund am Arbeitsplatz

Ebenso erfreulich ist für Mühlbauer der große Anklang des health@work-Programmes. Ihre Erklärung: „Es ist für jeden etwas dabei – angefangen bei regelmäßigen Rückentrainings oder Massagen während der Arbeitszeit über den wöchentlichen Obsttag bis hin zur konkreten Ernährungsberatung oder gemeinsamem Kochen in der Mittagspause. Die Zusammenfassung aller Infos und Tipps gibt es in einem Mitarbeiter-Newsletter.“

Great Place to Work® Teilnahme als Pulsmesser

„Bei der Befragung geht es um das, was uns tagtäglich umgibt: Der Arbeitsplatz, die Stimmung, die Ausstattung, die Strukturen, die Kollegen, die Vorgesetzten, der Umgangston und die Werte des Unternehmens“, so Mühlbauer weiter. „Unsere Mitarbeiter sehen die jährliche Befragung als gelebte Feedback-Kultur. Nach außen steht die Auszeichnung für einen definierten Qualitätsstandard – in meinen Augen Employer Branding mit offenen Karten.“

Nach der Befragung ist vor der Befragung

Jahr für Jahr setzt sich Edenred intensiv mit den Resultaten der Great Place to Work® Befragung auseinander. „Im Sommer 2015 beispielsweise haben unsere Mitarbeiter in Workshops Maßnahmen erarbeitet, wie wir als Arbeitgeber noch besser werden können“, er-läutert Mühlbauer. Dabei ging es unter anderem um Mitarbeiterverantwortung und um ihre Einbeziehung in die Entscheidungen der Führungskräfte. „Heute wissen wir: Je mehr Freiraum wir gewähren und die Mitarbeiter an der Analyse der Ergebnisse beteiligen, desto mehr Engagement und wertvolle Ideen können wir ernten. Wir sind uns aber auch bewusst, dass damit die Erwartungshaltung steigt. Nicht alle Verbesserungsideen können sofort umgesetzt werden. Aber wir arbeiten daran. Der gemeinsame Weg ist das Ziel.“

Weitere Informationen sind unter http://greatplacetowork.de/ verfügbar.

Auf Anfrage unter edenred@maisberger.com vermitteln wir gerne ein Telefoninterview mit Petra Mühlbauer, Director Human Resources bei Edenred Deutschland, zu den Erfahrungen und Auswirkungen nach der sechsten Teilnahme an der Great Place to Work® Befragung.

Edenred Deutschland

Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten für Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der jeweiligen Zielgruppe zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentivierungsmaßnahmen für Kunden und Vertriebspartner. Edenred betreut in Deutschland rund 10.000 Kunden, über 45.000 Akzeptanzstellen und mehr als 750.000 Nutzer mit seinen Produkten.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten und beschäftigt an den Standorten München, Hamburg und Wiesbaden rund 100 Mitarbeiter aus neun verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred Deutschland findet 2016 zum dritten Mal in Folge Aufnahme in die Top 100-Arbeitgeber Deutschlands sowie 2015 erstmals in die 55 besten Arbeitgeber Bayerns – beides Auszeichnungen des Great Place to Work® Institutes. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

http://www.edenred.de
Folge Edenred Deutschland auf Twitter: @Edenred_D

Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 -306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599 – 25
edenred@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/edenred-zum-dritten-mal-unter-deutschlands-besten-arbeitgebern/

Telemotive AG: zweitbester Arbeitgeber in Baden-Württemberg

Erster regionaler Wettbewerb des Great Place to Work® Instituts

Telemotive AG: zweitbester Arbeitgeber in Baden-Württemberg

– Platz zwei bei den Unternehmen über 500 Mitarbeiter in Baden-Württemberg
– Peter Kersten, Vorstandsvorsitzender: „Arbeit muss Spaß machen.“
– Seit 2008 durchgängig unter Deutschlands besten Arbeitgebern bei Great Place to Work®

Mühlhausen im Täle, 3. März 2016. Die Telemotive AG, einer der namhaftesten Automobilzulieferer für Engineering-Leistungen und technologische Produkte, ist vom Great Place to Work® Institut als zweitbester Arbeitgeber Baden-Württembergs in der Wertung über 500 Mitarbeiter ausgezeichnet worden. „Wir finden, Arbeit muss Spaß machen. Gerade bei den kniffligen Aufgaben, die unsere Mitarbeiter jeden Tag für das Automobil von morgen lösen, ist das wichtig“, sagt Peter Kersten, Vorstandsvorsitzender. „Die Auszeichnung verstehen wir als Ansporn für die Zukunft.“

Telemotive trägt seit 2008 durchgängig die Auszeichnung „Deutschlands beste Arbeitgeber.“ Der Titel wird jährlich vom Great Place to Work® Institut vergeben und basiert auf einer ausführlichen Befragung der Mitarbeiter sowie einem umfangreichen Audit zur Arbeitskultur. Der regionale Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg 2016“ wurde dieses Jahr zum ersten Mal durchgeführt und findet in Zukunft jährlich statt.

Zur Platzierungsliste des Great Place to Work® Instituts
http://www.greatplacetowork.de/beste-arbeitgeber/landes-und-regionalwettbewerbe/beste-arbeitgeber-in-baden-wuerttemberg-ueber-500-mitarbeiter

Telemotive ist einer der namhaftesten Automobilzulieferer – sowohl für technologische Produkte als auch für Engineering-Leistungen. Die Stärke beider Bereiche und deren intensive Vernetzung sind einzigartig. Die Kernkompetenzen im Engineering sind Bussysteme, Infotainment, Konnektivität, Fahrerassistenz, Fahrzeugdiagnose, Elektromobilität und EMV. Das Leistungsspektrum beinhaltet Systemintegration, Projektmanagement und Technologieberatung, außerdem Hard- und Softwareentwicklung sowie Tests und Dokumentation im eigenen Test-/Systemhaus oder der Teststrecke Car2Road. Die Produktpalette besteht im Bereich Hardware aus Datenloggern, Elektronik für Laboraufbauten und Testtools für das Gesamtfahrzeug. Im Bereich Software bietet Telemotive speziell konfigurierbare Anwendungen für Tests und Dokumentationen an. Das Unternehmen wurde im Jahre 2000 in Wiesensteig (Baden-Württemberg) gegründet und betreibt neben dem Hauptsitz in Mühlhausen (Baden-Württemberg) Standorte in München, Ingolstadt, Wolfsburg und Böblingen. Mittlerweile beschäftigt Telemotive über 500 Mitarbeiter. Zum Kundenportfolio zählen bekannte Automobilkonzerne wie Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen, sowie Zulieferer.

Firmenkontakt
Telemotive AG
Kontakt Unternehmen
Breitwiesen 1
73347 Mühlhausen
+49(0)7335 18493-0
info@telemotive.de
http://www.telemotive.de

Pressekontakt
Telemotive AG
Abteilung Presse
Frankfurter Ring 115a
80807 München
+49 89 357186 0
press@telemotive.de
http://www.telemotive.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/telemotive-ag-zweitbester-arbeitgeber-in-baden-wuerttemberg/

Karriere mit Potenzial – eine Oberarztstelle Psychiatrie am Klinikum am Weissenhof

Karriere mit Potenzial - eine Oberarztstelle Psychiatrie am Klinikum am Weissenhof

Ärzte, die sich für eine Oberarztstelle Psychiatrie am Klinikum am Weissenhof entscheiden, dürfen zahlreiche fachliche Impulse und Entwicklungsmöglichkeiten erwarten.

Durch eine Vielzahl an hausinternen Fachweiterbildungen und die regelmäßige Teilnahme an externen Tagungen sind die Mitarbeiter des Klinikums am Weissenhof immer auf dem neuesten Stand der Forschung und können sich permanent weiterentwickeln. Eine enge Verbindung von Theorie und Praxis spielt dabei eine wichtige Rolle. Kooperationen zu mehreren Fachgremien und Institutionen sorgen für einen gewinnbringenden fachlichen Austausch.

Moderne Arbeitsplätze in multiprofessionellen Teams und eine transparente Personalpolitik sorgen dafür, dass auf den Stationen fachlich und zwischenmenschlich alles stimmt. „Wir möchten unsere Oberärzte so umfassend wie möglich unterstützen“, sagt Personaldirektor Roland Kuttner. So gibt es flexible Arbeitszeitmodelle, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, eine zusätzliche Altersvorsorge sowie zahlreiche Weiterbildungsangebote. Zu einer guten Work-Life-Balance tragen nicht nur die landschaftlich reizvolle Umgebung, sondern auch die klinikeigene Kinderbetreuung bei. Um die Wünsche und Bedürfnisse der Ärzte immer im Blick zu haben, führt die Klinikleitung regelmäßig eine Umfrage unter den Mitarbeitern durch. Für dieses Engagement ist das Klinikum am Weissenhof mit dem Zertifikat „Great Place to work“ ausgezeichnet worden.

Fachliche Kompetenz und Forschung

„Wir wollen unseren Ärzten die bestmöglichen Bedingungen bieten. Wenn sie sich optimal entfalten können, kommt das auch den Patienten zugute“, sagt der ärztliche Direktor Matthias C. Michel. Die sieben Fachkliniken umfassen die Bereiche Allgemeine Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Psychosomatische Medizin, Suchttherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Forensische Psychiatrie. Die Kliniken arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung aktueller Therapieansätze und der Evaluation neuer Erkenntnisse in der Diagnostik, Therapie und Ursachenforschung psychischer Erkrankungen. Und weil das Klinikum am Weissenhof akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg ist, können die Ärzte ihr Wissen direkt weitergeben.

Welttag für seelische Gesundheit als Impulsgeber

„Uns ist besonders am Austausch mit den Patienten und deren Angehörigen gelegen. Sie helfen uns dabei, unsere Arbeit besser zu verstehen“, so Matthias C. Michel weiter. Deshalb lädt das Klinikum am Weissenhof jedes Jahr alle Interessenten zum Welttag der Seelischen Gesundheit im Oktober ein. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto „Menschenwürde in der Psychiatrie“. Die Impulsreferate von leitenden Ärzten und der anschließende Austausch mit den Zuhörern war für alle Beteiligten ein Gewinn.

Das Klinikum am Weissenhof ist ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg und ist der Aufsicht des Landes Baden-Württemberg unterstellt. 1150 Mitarbeiter arbeiten in dem psychiatrischen Fachkrankenhaus mit den Kliniken für Allgemeine Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Psychosomatische Medizin, Suchttherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Forensische Psychiatrie in ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Berufen, aber auch im Verwaltungs-, Wirtschafts- und Versorgungsbereich. Damit ist das Klinikum am Weissenhof einer der größten Arbeitgeber im Raum Heilbronn.

Das Haus verfügt derzeit über 538 vollstationäre Betten und 128 tagesklinische Behandlungsplätze; knapp 13.000 Patienten im Jahr finden hier kompetente Beratung, Betreuung und Behandlung. Bereits zweimal wurde das Klinikum am Weissenhof als einer der besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen ausgezeichnet, 2011 erreichte das Haus den 3. Platz bei der Auszeichnung „Great Place to Work“. Das Klinikum am Weissenhof ist seit 2005 nach dem KTQ-Verfahren zertifiziert.

Firmenkontakt
Klinikum am Weissenhof
Abt. Marketing
(keine Straße benötigt)
74189 Weinsberg
07134 75-0
info@klinikum-weissenhof.de
http://www.klinikum-weissenhof.de

Pressekontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karriere-mit-potenzial-eine-oberarztstelle-psychiatrie-am-klinikum-am-weissenhof/