Schlagwort: Geschäftsführung

Dr. Markus Stolper erweitert die Geschäftsführung bei Ardex

Ardex stellt Weichen für weiteres Wachstum

Dr. Markus Stolper erweitert die Geschäftsführung bei Ardex

Witten, 3. Juli 2019. Angesichts des starken Wachstums stellt Ardex die Weichen für die Herausforderungen der Zukunft: Der bereits seit 2007 für den Bauchemiespezialisten tätige Dr. Markus Stolper wird Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb in Deutschland. In seiner neuen Rolle wird er weiterhin eng mit Dr. Ulrich Dahlhoff zusammenarbeiten, der diesen Bereich bisher verantwortet hat. Dr. Ulrich Dahlhoff wird zukünftig als neuer Geschäftsführer Key Account Management Europa tätig sein und die Geschäftsfelder Benelux und Schweiz verantworten.

Ardex setzt damit einmal mehr auf die interne Besetzung von Schlüsselpositionen. Dr. Markus Stolper (44) übernahm 2012 die Leitung des Marketings für Deutschland. Seit 2015 war er zudem Vertriebsleiter Deutschland. Zuvor hatte er als Leiter der Strategieabteilung und des Innovationsmanagements zahlreiche Wachstumsprojekte der Ardex-Gruppe im In- und Ausland verantwortet.

„In den vergangenen Jahren hat Markus Stolper bewiesen, dass er unser Geschäft im deutschen Markt, der für uns höchste Priorität hat, voranbringen und zugleich die Marke Ardex exzellent weiterentwickeln kann“, so Mark Eslamlooy, Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO der Ardex-Gruppe. Mit der Entwicklung und dem Ausbau neuer und bestehender Geschäftsfelder stellt sich das Unternehmen auf die künftigen Marktanforderungen ein. Ein weiterer Schwerpunkt wird die weitere Gestaltung der Digitalisierung in Vertrieb und Marketing sein.

Dr. Ulrich Dahlhoff verantwortet strategische Wachstumsfelder
Dr. Ulrich Dahlhoff ist seit Anfang 2013 Geschäftsführer bei Ardex. Er ist künftig als Geschäftsführer verantwortlich für Großkunden in Westeuropa, das Industriegeschäft, die Anwendungstechnik sowie für Vertrieb und Marketing in Benelux und der Schweiz. „Es freut mich sehr, dass die erfolgreiche und teamorientierte Zusammenarbeit mit Dr. Stolper in der neuen Struktur weitergeführt wird. Ich werde meine ganze Erfahrung einbringen können, um die neuen Wachstumsfelder auszubauen“, sagt er dazu. Der Verantwortungsbereich umfasst die strategische Entwicklung der Geschäftsbereiche Großkunden, Industrieprodukte sowie innovative Bau-Systeme auf deutscher und europäischer Ebene.

Managementpositionen aus den eigenen Reihen besetzen
Beide Personalien belegen einmal mehr, dass die Entwicklung interner Potenzialträger ein Teil der Ardex-Philosophie ist. „Als Familienunternehmen schätzen wir es sehr, wenn wir wichtige Positionen aus den eigenen Reihen besetzen können“, sagt Mark Eslamlooy. „Für uns sind unsere Firmenkultur und Werte von größter Bedeutung, und beide Persönlichkeiten können diese optimal nach außen transportieren.

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Settino
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
janin.settino@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-markus-stolper-erweitert-die-geschaeftsfuehrung-bei-ardex/

Vertrag von VOLTARIS Geschäftsführer Karsten Vortanz vorzeitig verlängert

Vertrag von VOLTARIS Geschäftsführer Karsten Vortanz vorzeitig verlängert

Karsten Vortanz bleibt für weitere fünf Jahre Geschäftsführer der VOLTARIS GmbH.

Vertrag von VOLTARIS Geschäftsführer Karsten Vortanz vorzeitig verlängert

Die Gesellschafterversammlung hat den Vertrag von Karsten Vortanz als Geschäftsführer der VOLTARIS GmbH, einer Tochtergesellschaft der PFALZWERKE AG (Ludwigshafen) und der VSE AG (Saarbrücken), vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Neben dem technischen Geschäftsführer Volker Schirra verantwortet Karsten Vortanz die Bereiche Kaufmännischer Service, IT, Vertrieb und Produktentwicklung.

Die Vertragsverlängerung ab Juli 2020 wurde von den Gesellschaftern mit einstimmigem Beschluss bestätigt. Damit setzen sie ein Zeichen für das Vorantreiben der VOLTARIS-Positionierung als Komplett-Dienstleister, u.a. für den intelligenten Messstellenbetrieb, die Gateway-Administration und die Submetering-Mehrwertdienste.

„Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen und auf die Aufgaben, die vor uns liegen“, kommentiert Vortanz. „Dazu gehören der Rollout der intelligenten Messsysteme und die Entwicklung von Mehrwertdiensten innerhalb unserer Anwendergemeinschaft, in der wir rund 1,2 Millionen Zählpunkte im intelligenten Messstellenbetrieb betreuen.“

Vortanz ist seit 2010 Geschäftsführer der VOLTARIS GmbH. Davor leitete er als Bereichsleiter bei den Technischen Werken Friedrichshafen (TWF) u.a. das T-City Modellprojekt Smart Metering und war in der Entwicklung der Dienstleistungen für Messstellenbetrieb, Energiedatenmanagement und Marktkommunikation für zahlreiche Stadtwerke in Südwestdeutschland tätig.

VOLTARIS ist der Experte für den sicheren Smart Meter Rollout, die Gateway-Administration und den Messstellenbetrieb für Energievertriebe, Netzbetreiber, Erzeuger und Industrie. Die Dienstleistungen sind modular aufgebaut. Sie umfassen sowohl das klassische Metering für alle Energiearten, die Zählerfernauslesung und das Energiedatenmanagement für alle Marktrollen als auch den Betrieb der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme. Ergänzt wird das Portfolio von Mehrwertdiensten wie Steuerung und Visualisierung.

Firmenkontakt
VOLTARIS GmbH
Simone Käfer
Voltastraße 3
67133 Maxdorf
06237/935-460
simone.kaefer@voltaris.de
http://www.voltaris.de

Pressekontakt
Ansel & Möllers GmbH
Simone Setka
König-Karl-Straße 10
70372 Stuttgart
0711/92545-0
s.setka@anselmoellers.de
http://www.anselmoellers.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vertrag-von-voltaris-geschaeftsfuehrer-karsten-vortanz-vorzeitig-verlaengert/

Erweiterung der Geschäftsführung der AL-KO Gardentech

Die Geschäftsführung der AL-KO Gardentech wird um ein weiteres Mitglied ergänzt:
Sergio Tomaciello wird zum 1. Mai 2019 als Geschäftsführer des Unternehmensbereichs bestellt.

Erweiterung der Geschäftsführung der AL-KO Gardentech

Sergio Tomaciello (Geschäftsführer AL-KO Gardentech) (Bildquelle: AL-KO KOBER SE / Fotograf André Becker, custompix)

Sergio Tomaciello wird in dieser neuen Funktion das bestehende Geschäftsführungsteam um Peter Kaltenstadler und Dr. Johannes Fues ergänzen.

„Die Position als Geschäftsführer der AL-KO Geräte GmbH ist eine verantwortungsvolle Herausforderung, der ich mich mit aller Kraft stellen werde. Es warten viele wichtige Entscheidungen und Maßnahmen auf mich, um das Unternehmen für die Zukunft auszurichten und unsere Position am Markt zu sichern. Ich freue mich darauf, diese Aufgaben mit dem bestehenden Management Team und unseren engagierten Mitarbeitern aktiv anzugehen und erfolgreich umzusetzen“, so Tomaciello. In seiner bisherigen Laufbahn kann er auf eine bereits 16-jährige AL-KO Karriere zurückblicken. Im Jahr 2003 übernahm er als Geschäftsführer der italienischen Gardentech-Niederlassung seine erste Führungsposition im Unternehmen. Ab 2014 wirkte er als Vertriebsleiter für die DACH-Region und erweiterte ein Jahr später seinen Verantwortungsbereich auf den internationalen Vertrieb.

Peter Kaltenstadler, CEO AL-KO KOBER SE: „Wir freuen uns, mit Sergio Tomaciello eine erfahrene Führungskraft und ausgewiesenen Vertriebsexperten für die Leitung der Gardentech-Sparte gewonnen zu haben. Mit seiner wertvollen Erfahrung aus der operativen Bereichstätigkeit stellt Herr Tomaciello eine weitere wichtige Säule der künftigen Unternehmensführung dar, mit der wir uns positiv entwickeln wollen.

Weitere Informationen zu AL-KO Gardentech finden Sie hier.

Die AL-KO KOBER SE
Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den Unternehmensbereichen „Gardentech“, „Lufttechnik“ und „Automotive“ zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist das in Familienbesitz befindliche Traditionsunternehmen mit rund 2.700 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit tätig. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Neben CEO Peter Kaltenstadler gehört COO Dr. Christian Stehle zum Vorstand der innovativen AL-KO Kober Unternehmensgruppe.

Die AL-KO KOBER GROUP ist Teil des PRIMEPULSE Verbunds. Die PRIMEPULSE SE ist eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Sitz in München. Im Fokus stehen Beteiligungen an technologieorientierten Unternehmen in zukunftsträchtigen Märkten. Die PRIMEPULSE Unternehmensgruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 850 Millionen Euro und beschäftigt 4.200 Mitarbeiter weltweit. PRIMEPULSE verfolgt einen langfristigen, wertorientierten Beteiligungsansatz und versteht sich als strategischer Partner ihrer Gruppenunternehmen, der diese in ihren Wachstumsambitionen aktiv unterstützt. Hinter PRIMEPULSE stehen Klaus Weinmann, Raymond Kober und Stefan Kober, die Gründer der heute im TecDAX notierten CANCOM SE mit über 25 Jahren digitaler Kompetenz. Mehr unter www.primepulse.de

Firmenkontakt
AL-KO Geräte GmbH
Lea Marie Vogeser
Ichenhauser Straße 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8406
leamarie.vogeser@al-ko.de
http://www.al-ko.com/garden

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Scheider
Rosental 10
80331 München
+49 89 23 23 62 0
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erweiterung-der-geschaeftsfuehrung-der-al-ko-gardentech/

ZETTLER erweitert Geschäftsführung

Antje Jakesch leitet ab sofort gemeinsam mit Stefan Schlosser die Unternehmen ZETTLER electronics GmbH und AZ Displays GmbH

ZETTLER erweitert Geschäftsführung

Antje Jakesch, Geschäftsführerin von ZETTLER electronics GmbH und AZ Displays GmbH

München, 7. Juni 2017 – Mit Wirkung zum 1. Juni 2017 wurde Antje Jakesch zur Geschäftsführerin von ZETTLER electronics und AZ Displays berufen und wird gemeinsam mit Stefan Schlosser beide Unternehmen leiten. Mit dieser organisatorischen Anpassung verfolgt ZETTLER eine enge Koordination aller vertriebs- und kundenbezogenen Initiativen mit den internen Unterstützungsfunktionen der Technik und des Produkt-Managements. Die Erweiterung der Geschäftsführung unterstreicht das anhaltende Wachstum und die größere Fokussierung auf Kundenanforderungen beim Elektronikspezialisten.

In ihrer neuen Position übernimmt Frau Jakesch neben der Vertriebsleitung auch die Bereiche Technik und Produktmanagement. Die Wirtschaftsingenieurin blickt auf über 28 Jahre Vertriebserfahrung bei ZETTLER zurück und war unter anderem als Prokuristin, im Produktmanagement und Vertriebsaußendienst tätig.

„ZETTLER punktet mit einer hohen Flexibilität, die uns von den „Großen“ der Branche abhebt. Unser Ziel ist es, durch erstklassige Services und ein umfassendes Produktprogramm eine höhere Marktdurchdringung zu erreichen“, erklärt Antje Jakesch, Geschäftsführerin von ZETTLER electronics GmbH und AZ Displays GmbH. „Ich freue mich, dazu beizutragen, die 140 Jahre alte Qualitäts-Marke ZETTLER auch im 21. Jahrhundert weiterhin auf Erfolgskurs zu halten.“

Als Teil der ZETTLER Unternehmensgruppe, engagieren sich ZETTLER electronics und AZ Displays im Application-Engineering sowie dem Verkauf, der Distribution und dem Kundenservice von hochwertigen Produkten im Bereich Relais, Magnetics und Displays. Dabei unterstützen die Experten Kunden in ganz Europa bei der Entwicklung vielfältiger Anwendungen für diverse Industrien.

Mit einer Erfahrung von mehr als einem Jahrhundert in der deutschen Feinwerktechnik gehört die ZETTLER GROUP zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung, Produktion, Distribution und dem Vertrieb von Elektronikbauteilen. Die führende Position basiert auf einer einzigartigen Kombination aus Entwicklungs-Kompetenz und globaler Präsenz. Die vielfältigen Produktlinien der ZETTLER GROUP ermöglichen vollständige Lösungen für Anwendungen aus einem breiten Spektrum von Industriebereichen und umfassen Produkte, wie Relais, elektromagnetische Bauteile, Displays, Steuerungen und Lösungen für neue Energien. Mit einem globalen Netzwerk ist die ZETTLER GROUP nicht nur in Ländern mit einer kostengünstigen Produktion präsent, sondern kann auch kundenorientierte Lösungen in der Nähe zu lokalen Industrie- und Handelsmärkten zur Verfügung zu stellen. Die ZETTLER electronics GmbH mit Sitz in der Nähe von München, Deutschland, ist der europäische Hauptsitz der ZETTLER Group. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Netzwerk von Distributoren in 19 Ländern, darunter alle wichtigen Märkte in der Europäischen Union, Skandinavien, Israel und der Türkei.

Firmenkontakt
ZETTLER electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zettler-erweitert-geschaeftsfuehrung/

INFOMOTION TREIBT EXPANSIONSKURS VORAN

LANGJÄHRIGE MANAGER WERDEN PARTNER UND ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG IN DER GESCHÄFTSLEITUNG

INFOMOTION TREIBT EXPANSIONSKURS VORAN

INFOMOTION Geschäftsleitung: Mark Zimmermann, Harry Enns, Andreas Naunin, Manuel Zimmer, Jörg Singer

Frankfurt, 01.06.2017 – Das Frankfurter Beratungshaus INFOMOTION GmbH rüstet sich für die Zukunft und erweitert seine Geschäftsleitung. Zum 1. Juni 2017 treten die langjährigen INFOMOTION Manager Harry Enns, Jörg Singer und Manuel Zimmer als Partner in die Geschäftsleitung des Spezialisten für Business Intelligence (BI), Big Data und Digital Solutions ein. Gemeinsam mit den Gesellschaftern Mark Zimmermann und Andreas Naunin werden sie das Unternehmen leiten. Damit baut INFOMOTION seine Position als führendes unabhängiges IT-Beratungsunternehmen in einem hoch dynamischen Umfeld aus und unterstreicht seinen Anspruch, Marktführer für BI- und Big Data-Lösungen im deutschsprachigen Raum zu werden.

Mit der Erweiterung der Geschäftsleitung stellt sich INFOMOTION auf das kontinuierliche Unternehmenswachstums sowie die steigenden Anforderungen durch die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft ein. Die neuen Partner bringen dafür hervorragende Voraussetzungen mit:

Harry Enns war nach seinem Betriebswirtschaftsstudium zunächst als Berater mit dem Fokus auf Business Intelligence Projekte im SAP Umfeld tätig, bevor er 2011 zu INFOMOTION wechselte. Dort verantwortet er den Bereich SAP BW/HANA und dessen Weiterentwicklung, außerdem leitet er seit 2012 den INFOMOTION Standort Saarbrücken.

2005 stieß Jörg Singer zu INFOMOTION. Der Wirtschaftsingenieur hatte nach dem Studium zunächst bei einer Bank sowie bei einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei mit dem Schwerpunkt Corporate Finance gearbeitet. Bei INFOMOTION konzentriert sich Jörg Singer vor allem auf das Thema Enterprise Performance Management, seit 2009 leitet er den Standort Stuttgart.

Der dritte neue Partner in der INFOMOTION Geschäftsleitung, Manuel Zimmer, war nach einer kaufmännischen Ausbildung in einem Versicherungskonzern als Controller und als Verantwortlicher für das Reporting tätig. 2008 wechselte er in die Beratung und 2014 zu INFOMOTION, wo er die Themen Business Analytics und Financial Performance Management betreut. Der technologische Fokus von Manuel Zimmer liegt auf IBM Lösungen.

Auch in der erweiterten Geschäftsleitung werden die beiden Gesellschafter Mark Zimmermann und Andreas Naunin gemeinsam das operative Geschäft von INFOMOTION verantworten. Wie bisher ist Mark Zimmermann außerdem verantwortlich für Personal sowie Wissens- und Office Management, Andreas Naunin leitet weiterhin Vertrieb und Marketing. Neben der gemeinsamen Verantwortung für die Unternehmensstrategie werden vom 1. Juni 2017 an in der INFOMOTION Geschäftsleitung die Aufgabenfelder neu zugeschnitten: Manuel Zimmer wird als CFO für Finanzen, IT und Unternehmensprozesse verantwortlich sein. Jörg Singer wird sich als Partner vor allem auf die Entwicklung der Unternehmenskultur konzentrieren. Vom Standort Saarbrücken aus, für den er zuständig bleibt, wird Harry Enns in erster Linie das SAP Beratungsportfolio bei INFOMOTION unternehmensweit koordinieren und weiterentwickeln.

Mit der Erweiterung der Geschäftsleitung verfolgen die beiden Geschäftsführer Mark Zimmermann und Andreas Naunin, der 2014 vom SAP-Partner All for One Steeb AG zu INFOMOTION kam, konsequent ihr Ziel weiter, das Unternehmen zum herausragenden Marktführer für Leistungen rund um die Themen BI, Big Data und Digital Solutions im deutschsprachigen Raum zu machen. Seit Jahren expandieren sie sehr erfolgreich in dem dynamischen Markt für IT-Beratung. Um der rasant fortschreitenden Digitalisierung Rechnung zu tragen, hat INFOMOTION gerade erst eine eigene Business Unit „Strategieberatung und Digitalisierung“ aufgebaut. In den nächsten Jahren sollen weitere innovative Geschäftsfelder erschlossen werden.

Dass INFOMOTION auf dem richtigen Weg ist, belegen die Geschäftszahlen der vergangenen Jahre. So hat das unabhängige IT-Beratungshaus, das enge Partnerschaften mit den wichtigsten Anbietern von BI- und Big Data-Software unterhält und vermehrt Big Data-Lösungen im Portfolio hat, im Geschäftsjahr 2015/16 seinen Umsatz deutlich um 14 Prozent auf 30,3 Mio. Euro gesteigert. Dabei hat INFOMOTION nicht nur bestehende Kundenbeziehungen ausgebaut, sondern auch bedeutende neue Kunden gewinnen können. Insgesamt betreuen derzeit rund 300 Mitarbeiter von acht Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus mehr als 300 namhafte Kunden.

Eine detaillierte Vorstellung der neuen Geschäftsleitung von INFOMOTION findet sich unter:
www.infomotion.de/Unternehmen/Ueber-uns/Geschaeftsfuehrung-Management

Die INFOMOTION GmbH gehört seit 2004 zu den führenden deutschen Beratungsunternehmen für Business Intelligence (BI), Big Data und Digital Solutions. Mit über 300 erfahrenen Mitarbeitern an acht Standorten in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich betreut INFOMOTION mehr als 300 zufriedene Kunden zahlreicher Branchen. Das umfangreiche Portfolio reicht von der strategischen IT-Beratung über die Konzeption, Implementierung und den Betrieb nachhaltiger BI-Lösungen bis hin zur Schulung Ihrer Mitarbeiter. Kunden sind Energieversorger wie EnBW, Finanzinstitute wie Commerzbank, DekaBank, Union Investment oder ING DiBa, Versicherungsgesellschaften wie AXA, Talanx oder LV1871 und viele weitere namhafte Unternehmen wie Boehringer Ingelheim, Deutsche Post oder Viessmann. Alle IT-Systeme und Technologien werden bei INFOMOTION individuell nach den Anforderungen des einzelnen Kunden ausgewählt. Um jeden Kunden völlig herstellerunabhängig, aber dennoch mit tiefgehendem Know-how beraten zu können, unterhält INFOMOTION enge Partnerschaften zu nahezu allen wichtigen Anbietern von BI-Software. Hierzu zählen Cloudera, IBM, Informatica, Microsoft, MicroStrategy, Oracle, Qlik, SAS, SAP (BusinessObjects, BPC, BW und HANA) sowie eine Reihe von Spezialanbietern.

Kontakt
INFOMOTION GmbH
Helene Schmittgen
Ludwigstraße 33-37
60327 Frankfurt am Main
069 97460 700
069 97460 799
presse@infomotion.de
http://www.infomotion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/infomotion-treibt-expansionskurs-voran/

S&P Seminar: Warum Führung heute anders geht

Potentiale ausschöpfen – Ziele sicher erreichen – Führungsstärke richtig einsetzen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Führungsstärke, Führungstechniken sowie Konfliktmanagement.

> Unternehmensziele mit effektiven Führungsinstrumenten erreichen

> Stark als Führungskraft – den richtigen Führungsstil finden

> Die besten Führungstechniken in anspruchsvollen Situationen

> Wie Sie Konflikte schnell und nachhaltig lösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

16.-17.08.2017 Frankfurt & Leipzig
19.-20.09.2017 Nürnberg & Berlin
02.-03.11.2017 Hamburg & München

Ihr Nutzen:

1. Tag

> Klarheit, Priorisierung und Verbindlichkeit: Zielvereinbarung als Führungsinstrument
> Führungsstark durch Kompetenz und Fähigkeiten
> In 7 Schritten zum starken Team

Tag 2

> Konflikt- und Kritikgespräche erfolgreich führen
> Konflikte schnell erkennen und erfolgreich lösen

Ihr Vorsprung

+ S&P Tool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen
+ S&P Test: Mitarbeiterführung
+ S&P Tool: Richtig Delegieren – testen Sie Ihre Delegationsstärke !
+ S&P Check: Hochleistungs-Teams richtig führen
+ S&P Leitfaden: Low- Performer systematisch identifizieren
+ S&P Test: Gespräche mit Fingerspitzengefühl führen
+ S&P Techniken für Konfliktlösungen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2017!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sp-seminar-warum-fuehrung-heute-anders-geht/

S&P Seminar: Systematische Führung und wie sie funktioniert

Anspruchsvolle Führungssituationen von Zielvereinbarung bis Konfliktmanagement

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Führungsstärke, Führungstechniken sowie Konfliktmanagement.

> Unternehmensziele mit effektiven Führungsinstrumenten erreichen

> Stark als Führungskraft – den richtigen Führungsstil finden

> Die besten Führungstechniken in anspruchsvollen Situationen

> Wie Sie Konflikte schnell und nachhaltig lösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

23.-24.05.2017 München & Münster
16.-17.08.2017 Frankfurt & Leipzig
19.-20.09.2017 Nürnberg & Berlin
02.-03.11.2017 Hamburg & München

Ihr Nutzen:

1. Tag

> Klarheit, Priorisierung und Verbindlichkeit: Zielvereinbarung als Führungsinstrument
> Führungsstark durch Kompetenz und Fähigkeiten
> In 7 Schritten zum starken Team

Tag 2

> Konflikt- und Kritikgespräche erfolgreich führen
> Konflikte schnell erkennen und erfolgreich lösen

Ihr Vorsprung

+ S&P Tool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen
+ S&P Test: Mitarbeiterführung
+ S&P Tool: Richtig Delegieren – testen Sie Ihre Delegationsstärke !
+ S&P Check: Hochleistungs-Teams richtig führen
+ S&P Leitfaden: Low- Performer systematisch identifizieren
+ S&P Test: Gespräche mit Fingerspitzengefühl führen
+ S&P Techniken für Konfliktlösungen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2017!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sp-seminar-systematische-fuehrung-und-wie-sie-funktioniert/

Änderungen in der Geschäftsführung der TA Triumph-Adler GmbH

Änderungen in der Geschäftsführung der TA Triumph-Adler GmbH

Nach sechs erfolgreichen Jahren bei TA Triumph-Adler in den Ruhestand: Masafumi Yoda (Bildquelle: Alexander Mertsch)

– Masafumi Yoda verabschiedet sich zum 31. März 2017 aus dem Unternehmen
– In sechs Jahren den Wandel von TA Triumph-Adler mitgestaltet
– Erneut erfolgreicher Abschluss des Geschäftsjahres erwartet

Nürnberg, 21.03.2017. Masafumi Yoda verlässt zum Ende des Geschäftsjahres die TA Triumph-Adler GmbH. Nach sechs erfolgreichen Jahren im Unternehmen tritt er am 31.03.2017 in den Ruhestand. Seine Aufgaben übernimmt zukünftig Christopher Rheidt. Ein zweiter Geschäftsführer wird aus dem Management der KYOCERA Document Solutions Inc. berufen.

Yoda war seit April 2011 Geschäftsführer der TA Triumph-Adler GmbH und zuvor mehr als 30 Jahre in verschiedenen leitenden Positionen bei einem weiteren japanischen Elektronikkonzern tätig. Während seiner Zeit bei TA Triumph-Adler hat Yoda die Neuausrichtung des Unternehmens erfolgreich eingeleitet. Auf dieser Grundlage konnte die TA Triumph-Adler GmbH das dritte Mal in Folge im vergangenen Geschäftsjahr ihre Unternehmensumsätze sowie den Gewinn vor Steuern steigern und ein nachhaltiges, profitables Wachstum sicherstellen.

Entgegen des Markttrends ist auch die Entwicklung im aktuellen Geschäftsjahr positiv. So kann das Unternehmen das zweite Halbjahr voraussichtlich mit einem Plus von circa fünf Prozent zum Vorjahreszeitraum abschließen. Das bedeutet gleichzeitig ein leichtes Wachstum für das Gesamtjahr. Das Wachstum kommt dabei sowohl aus dem direkten Vertriebskanal unter der Marke TA Triumph-Adler als auch aus dem indirekten Vertriebskanal unter der Marke UTAX, insbesondere auf dem deutschen Markt. Die Prognosen für das erste Quartal lassen zudem auf einen vielversprechenden Start ins neue Geschäftsjahr schließen. Yoda hinterlässt damit ein erfolgreiches und für die Zukunft gut aufgestelltes Unternehmen.

„Ich bin stolz auf das, was wir als Team bei TA Triumph-Adler in den vergangenen Jahren geleistet haben. Ich möchte mich bei allen Kollegen für ihre Unterstützung und ihr außerordentliches Engagement bedanken“, verabschiedet sich Yoda. Seine Aufgaben wird Christopher Rheidt übernehmen. Rheidt, seit 01.04.2016 ebenfalls Geschäftsführer, arbeitet seit 2012 in verschiedenen Management-Positionen bei der TA Triumph-Adler GmbH. Neben der Leitung des operativen Geschäfts in den Bereichen Vertrieb, Service und Marketing, hat er federführend das Restrukturierungsprogramm TA R.evolution vorangetrieben. Dabei wurde die Unternehmensstruktur zentralisiert, der Direktvertrieb neu ausgerichtet sowie Geschäftsstellen zusammengeführt und organisatorisch verschmolzen. Er verfügt über mehr als 26 Jahre Erfahrung in der Branche, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Change Management.

„Vor diesem Hintergrund und dem Wachstum der vergangenen Jahre ist es nur logisch und konsequent, die Führung an Christopher Rheidt zu übergeben. Ich habe volles Vertrauen, dass er den eingeschlagenen Weg nicht nur weiterführen, sondern auch strategisch wichtige Themen wie die digitale Transformation vorantreiben wird. Ich wünsche ihm und dem ganzen Team viel Erfolg“, so Yoda weiter.

Mit der neuen Struktur übergibt das Management in Japan die Verantwortung für das Geschäft der TA Triumph-Adler GmbH das erste Mal wieder an einen lokalen Manager. Neben Rheidt wird es einen zweiten Geschäftsführer aus dem Management der KYOCERA Document Solutions Inc. geben. Dieser wird keine operativen Tätigkeiten übernehmen, aber die direkte Kommunikation mit der Muttergesellschaft in Japan sicherstellen. Die Personalie wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Änderungen im Topmanagement
Auch im Top-Management des Mutterkonzerns wird es zum Start des neuen Geschäftsjahres einen Wechsel geben. Zum 1. April 2017 wird Norihiko Ina, bisher Director, Senior General Manager, Corporate Sales Division of KYOCERA Document Solutions Inc., auf Takashi Kuki als President folgen. Gleichzeitig wird er damit als neuer Aufsichtsratsvorsitzender der TA Triumph-Adler GmbH eingetragen.

Hans J. Andersen, Senior Executive Vice President Admin & Finance, geht zum 31.03.2017 ebenfalls in den Ruhestand. Zum 01.04.2017 rücken Edmund Lechner und Yasuo Hiruta in die Geschäftsleitung der TA Triumph-Adler GmbH. Beide sind seit vielen Jahren im Unternehmen und haben das Umstrukturierungsprogramm TA R.evolution von Anfang an begleitet und mit geprägt.

„Im Namen aller Kollegen danke ich Masafumi Yoda und Hans Andersen für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit“, kommentiert Christopher Rheidt. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen und die Wertschätzung, die mir von den Kollegen vor Ort und auch in Japan entgegengebracht werden. Ich sehe das als Bestätigung des Erfolgs der letzten Jahre, aber auch als Verpflichtung, den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Für uns bedeutet das, den Fokus auf das Tagesgeschäft zu legen und gleichzeitig neue Initiativen aufzusetzen, mit denen wir unser dynamisches Marktumfeld erfolgreich mitgestalten können.“

Über die TA Triumph-Adler GmbH:
Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Triumph für Kinder“ (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Firmenkontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Maike Zumbrägel
Ohechausee 235
22848 Norderstedt
+49 (0) 40/ 52 849-243
maike.zumbraegel@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.net

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16
69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aenderungen-in-der-geschaeftsfuehrung-der-ta-triumph-adler-gmbh/

Toys“R“Us mit neuer Struktur in Zentraleuropa

Toys"R"Us mit neuer Struktur in Zentraleuropa

Köln, 16. März 2017 – Mit sofortiger Wirkung übernimmt Detlef Mutterer die Geschäftsführung für die Toys“R“Us Gesellschaften in Zentraleuropa (Deutschland, Österreich und Schweiz) sowie Polen. Seit 2008 ist er für das Handelsunternehmen Toys“R“Us tätig und berichtet in seiner neuen Funktion direkt an Kevin Macnab, President International. Für den Bereich Einkauf übernimmt Elke Lauf, die ebenfalls bereits seit 2008 für Toys“R“Us tätig ist, mit sofortiger Wirkung die Funktion des General Merchandise Managers für Zentraleuropa. Darüber hinaus wird sie weiterhin verschiedene Initiativen im Bereich Merchandise auf paneuropäischer Ebene vorantreiben.

Mit der Berufung von Detlef Mutterer als Geschäftsführer realisiert Toys“R“Us die international neu konzipierte Struktur des Unternehmens zur Stärkung der lokalen Märkte und zielgenauen Bedienung der individuellen Anforderungen der Länder. Im Zuge des Ausscheidens von Dr. Wolfgang Link als President Europe im Februar 2017 stellt Toys“R“Us die Weichen zugunsten einer dezentralisierten Führungsstruktur europaweit um. Mit Fokus auf die Bereiche Customer Experience, Merchandising, Marketing & Branding, Channels sowie Expansion soll Wachstum generiert und eine positive Trendwende erreicht werden. Die Umstellung der Unternehmensstruktur mit länderbasierter Führung erfolgt ebenfalls in den kommenden Wochen sukzessive in den übrigen europäischen Ländergesellschaften.

Toys“R“Us ist mit über 1.600 Märkten in 35 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys“R“Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys“R“Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert.

Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de

Kontakt
ToysRUs GmbH
Marie-Charlotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0049 / 221 / 5972 – 418
heykingm@toysrus.com
http://www.toysrus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/toysrus-mit-neuer-struktur-in-zentraleuropa/

Mit smarten Garagen auf Zukunftskurs

Gute Auftragslage bei der Zapf GmbH – Nach erfolgreicher Sanierung Wechsel in der Geschäftsführung

Mit smarten Garagen auf Zukunftskurs

Geschäftsführung der ZAPF GmbH: Emmanuel Thomas, Katrin Grunert-Jäger, Jörg Günter (von links)

Die Zapf GmbH steht nach erfolgtem Unternehmensumbau auf einem festen Fundament. Durch die Konzentration auf das Garagengeschäft konnten im Jahr 2016 nicht nur alle Absatzziele erreicht, sondern sogar übertroffen werden.
Aktuell verzeichnet der europäische Garagenmarktführer ein signifikantes Plus bei den Auf-tragseingängen. Angesichts der erfolgreichen Sanierung wird Geschäftsführerin Katrin Grunert-Jäger Ende Februar aus der Geschäftsführung ausscheiden; dem Unternehmen wird sie jedoch noch einige Zeit beratend zur Seite stehen. Ihr Nachfolger in der Geschäftsführung wird COO Jörg Günther, der die Bereiche Produk-tion und Logistik verantwortet.

Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt Emmanuel Thomas, der Katrin Grunert-Jäger für die geleistete Tätigkeit hohen Respekt zollt: „Sie hat die Umstrukturierung bei Zapf effizient gestaltet – und bereichsübergreifend neue Impulse gesetzt. Besonders hebt Thomas hervor, dass die Interimsmanagerin den Gesamtprozess in enger Abstimmung mit Betriebsrat, Gewerkschaft und Banken hervorragend strukturiert und umgesetzt habe. Grunert-Jäger freut besonders, dass sich die Firma auf einem aussichtsreichen Wachstumskurs befindet. Wichtige Zukunftsfelder würden konsequent besetzt.
Emmanuel Thomas und Jörg Günther wiesen bei der jährlichen Vertriebskonferenz darauf hin, dass das Unternehmen seine Marktposition durch eine Innovations- und Qualitätsoffensive weiter ausbauen wolle. So mache Zapf die Garage gerade intelligent und zukunftssicher. In Kürze können dank App und Smartphone bei-spielsweise die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur im privaten Parkhaus gesteuert werden.
Die Spezialisten haben auch die künftige Autogeneration mit Elektroantrieb im Blick. Deshalb stattet Zapf seine Garagen auf Wunsch demnächst komplett mit privaten Elektro-Zapfsäulen aus. Von weiteren Trends möchte die Firma ebenfalls profitieren. So kann der Marktführer dem Wunsch von immer mehr Bauherren nach einer optischen Differenzierung zum Beispiel mit einem neuartigen Premiumpultdach sowie der Designgarage Clou 2.0 gerecht werden.
„Wir sehen insgesamt ausgezeichnete Marktchancen“, erklärt Emmanuel Thomas. Ausdruck für diesen Optimismus sind die aktuellen Investitionen. Erst vor Kurzem ging in Dülmen das wohl modernste Garagenwerk Europas an den Start, das kürzere Lieferzeiten und eine Steigerung der Kapazität ermöglicht. In diesem Jahr steht ein Erweiterungsbau mit Umlaufanlage für den Standort Baar-Ebenhausen auf dem Programm. Das nach wie vor sehr wichtige Werk in Weidenberg soll eine neue eigene Betonmischanlage erhalten.
„Mit dieser Optimierung in der Fertigung geht eine weitere Steigerung der Qualität einher“, erläutert Jörg Günther. Als aktuelle Qualitäts-Highlights stuft der Chief Operating Officer ein patentiertes Innenwandfarbanstrichsystem, eine spezielle Grundierung mit neuer Rezeptur und eine Innovation im Fensterbereich ein.
Eine für den Wirtschaftsstandort Bayreuth interessante Nachricht kommt von Emmanuel Thomas: Die Zapf GmbH hat die entsprechenden Mietverträge verlängert – somit wird das Garagengeschäft langfristig von der Zentrale in der Nürnberger Straße aus gesteuert.

Die Zapf GmbH mit Hauptsitz im oberfränkischen Bayreuth ist Marktführer im Bereich Betonfertiggaragen in Deutschland und Europa. 1904 als Baugeschäft gegründet, weist das Unternehmen bei der Fertigung von Garagen aus Beton bereits über 50 Jahre Erfahrung auf und hat sich mittlerweile ganz auf diesen Bereich spezialisiert. Bundesweit wird aktuell jede dritte Betonfertiggarage von Zapf geliefert – Tendenz steigend. Zapf produziert an vier Standorten in Deutschland: in Weidenberg und Baar-Ebenhausen in Bayern, in Neuenburg in Baden-Württemberg sowie in Dülmen in Nordrhein-Westfalen.

Firmenkontakt
ZAPF GmbH
Heidi Sandner
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. der ZAPF GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-smarten-garagen-auf-zukunftskurs/

Andrea Fröbel wird neue Geschäftsführerin des Travel Industry Club

Start am 1. April 2017 / Fröbel kommt von der DRV Service GmbH / Seit mehr als 16 Jahren in der Touristik

Andrea Fröbel wird neue Geschäftsführerin des Travel Industry Club

Andrea Fröbel wird die neue Geschäftsführerin des Travel Industry Club

Frankfurt, 18. Januar 2017 – Andrea Fröbel (35) wird neue Geschäftsführerin des Travel Industry Club (TIC). Sie übernimmt die Funktion zum 1. April 2017.

Fröbel kommt von der Dienstleistungstochter DRV Service GmbH des Deutschen ReiseVerbandes, wo sie seit 2010 tätig ist. Seit 2012 hatte sie bei der DRV Service GmbH die Funktion der Teamleiterin Tagungen, Kongresse, Events und Seminare und war damit für das gesamte Veranstaltungs- und Sponsorenmanagement des DRV verantwortlich. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim Travel Industry Club und auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des TIC, mit President Dirk Bremer sowie mit allen Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle“, so Fröbel. „Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht nur strategisch und konzeptionell arbeite, sondern auch sehr gerne im Operativen mit anpacke. Ich habe große Lust darauf, die vielfältigen Themen des Travel Industry Club weiter voranzubringen, das Profil des TIC weiter zu schärfen und bei Mitgliedern und Mitarbeitern für Kontinuität und Verlässlichkeit zu stehen.“

Dirk Bremer betont: „Wir sind sehr glücklich, mit Andrea Fröbel nicht nur eine echte Vollbluttouristikerin, sondern auch einen Event- und Sponsoringprofi für die Geschäftsführung des Travel Industry Club gefunden zu haben. Frau Fröbel ist in der Branche bestens bekannt und hervorragend vernetzt, sie kennt die Entscheider und Macher unserer Industrie. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit ihr den führenden unabhängigen Wirtschaftsclub der Reiseindustrie noch erfolgreicher machen werden und noch stärker als Impulsgeber der Branche etablieren können.“

Andrea Fröbel arbeitet seit über 16 Jahren in unterschiedlichen Funktionen in der Touristik. Nach einer Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei TUI studierte sie Eventmanagement und Ökonomie in Bremen und arbeitete dann unter anderem als Abteilungsleiterin bei Reisebüro Cruising und als Projektmanagerin bei MR-Congress & Incentives, bevor sie zur Dienstleistungstochter des Deutschen ReiseVerbandes nach Berlin wechselte.

+++
Hintergrundinformation Travel Industry Club:
Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder sind führende Köpfe der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer „Think Tank“ der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de

Firmenkontakt
Travel Industry Club
Charlotte Stritter
Friedensstraße 9
60311 Frankfurt am Main
069 9511997-12
charlotte.stritter@travelindustryclub.de
http://www.travelindustryclub.de

Pressekontakt
c/o BALLCOM GmbH
Sabine Horn
Frankfurter Str. 20
63150 Heusenstamm
06104 6698-15
sh@ballcom.de
http://www.travelindustryclub.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/andrea-froebel-wird-neue-geschaeftsfuehrerin-des-travel-industry-club/

Firstwaters beruft Martin Peter als Geschäftsführer

Martin Peter wird zum 1.1.2017 in die Geschäftsführung des Consulting-Spezialisten Firstwaters aufsteigen.

Die Unternehmensberatung Firstwaters hat ihre Geschäftsführung zum Jahreswechsel erweitert. Die Bankenspezialisten aus Aschaffenburg beriefen zum 1. Januar 2017 den Betriebswirt Martin Peter zum Geschäftsführer. Der 44-jährige Peter, der seit 2002 im Unternehmen arbeitet, war bislang als Senior Manager tätig.

In seiner neuen Funktion soll er vorrangig den Bereich Business Development verantworten. „Der Markt ändert sich rapide“, so Peter, „da ist es wichtig, dass wir bei den zukunftsträchtigen Themen der Finanzbranche weiterhin vorne mit dabei sind.“ In den Umbrüchen der Bankenwelt sieht er gute Chancen für exzellente Beratungstätigkeiten.

Firstwaters ist eine unabhängige Unternehmensberatungsgesellschaft, die schwerpunktmäßig für Banken und andere Finanzdienstleister arbeitet. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, die Verbindung zwischen Geschäftsstrategie, Geschäftsprozessen und Technologie herzustellen und unmittelbar einsatzfähige, individuelle Lösungen zu implementieren. Das Unternehmen wurde in 2000 gegründet und hat zur Zeit etwa 60 Berater.

Kontakt
Firstwaters
Jörg Digmayer
Dämmer Tor 3
63741 Aschaffenburg
06021-454840
info@firstwaters.de
http://www.firstwaters.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/firstwaters-beruft-martin-peter-als-geschaeftsfuehrer/

GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung ab März 2017 mit Doppelspitze

GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung ab März 2017 mit Doppelspitze

(Mynewsdesk) Die Gesellschafter der GTÜ in Stuttgart setzen konsequent den Kurs der erfolgreichen Weiterentwicklung der größten Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger fort. Ab 1. März 2017 komplettiert Michael Bröning als weiterer Geschäftsführer die Doppelspitze neben dem bereits zum 1. Juli 2016 bestellten Geschäftsführer Robert Köstler.Mit Robert Köstler ist ein ausgewiesener Fachmann für den amtlichen Bereich der Dienstleistungen der GTÜ bestellt worden, Garant für den weiteren Ausbau des traditionellen Geschäftes der Hauptuntersuchungen (HU). Mit Michael Bröning wird die Geschäftsführung nun komplettiert: Der 46-jährige verfügt über langjährige automobilwirtschaftliche Branchenkenntnisse und war zuvor u. a. als Manager im Bereich After Sales innerhalb des Volkswagen-Konzerns sowie als Mitglied der Geschäftsführung einer der größten Autohausgruppen Deutschlands tätig. Vorrangig wird Bröning den nichtamtlichen Bereich der GTÜ-Dienstleistungen weiterentwickeln.

Markus Beck (AGS), Vorsitzender der GTÜ-Gesellschafterversammlung und seine Stellvertreter, Harald Brockmann (BVSK) und Michael Lenhartz (BVS-KSV) machten deutlich, dass der Erfolg der GTÜ das Ergebnis des effektiven Zusammenwirkens der GTÜ-Vertragspartner, der Geschäftsführung und der Gesellschafterversammlung ist. Die Doppelspitze in der Geschäftsführung steht für die intelligente Verknüpfung der klassisch hoheitlichen Tätigkeit mit den Herausforderungen im nichtamtlichen Bereich. Es gilt, den GTÜ-Vertragspartnern zukunftssichere Geschäftsfelder zu eröffnen, um den künftigen Marktanforderungen an einen Full-Service-Dienstleister nachhaltig gerecht zu werden.

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) im Jahr 2016 weiter zugelegt – die bundesweit tätige Prüf- und Sachverständigenorganisation mit Sitz in Stuttgart konnte ihren Marktanteil auf 16 Prozent ausbauen.

Die rund 2.400 GTÜ-Partner und Prüfingenieure nahmen 2016 knapp 4,4 Millionen Fahrzeuge bei der HU unter die Lupe. Bei einem leicht schrumpfenden HU-Gesamtmarkt konnte die GTÜ von allen drei großen Kfz-Überwachungsorganisationen die größten Marktanteile hinzugewinnen.

Stuttgart, den 20. Dezember 2016

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GTÜ

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w8ci5r

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/gtue-gesellschaft-fuer-technische-ueberwachung-ab-maerz-2017-mit-doppelspitze-43688

Die GTÜ ist Deutschlands größte amtlich anerkannte Kfz-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger.

Die GTÜ: http://www.gtue.de leistet qualitativ hochwertige Dienstleistungen für ihre Vertragspartner zu deren Zukunftssicherung und Wachstum. Die GTÜ: http://www.gtue.de bündelt Sachverständigen-Interessen und Know-how unter ihrem Dach, damit ihre Vertragspartner auch zukünftig erfolgreich am Markt bestehen.

Die GTÜ: http://www.gtue.de arbeitet ergebnisorientiert und effizient zur Sicherung und zum Wachstum des Erfolges der Gemeinschaft. Die Gemeinschaft umfasst die GTÜ: http://www.gtue.de und ihre Vertragspartner.

Die GTÜ: http://www.gtue.de und ihre Vertragspartner bieten dem Kunden echte Wettbewerbsvorteile durch moderne, serviceorientierte und qualitativ hochwertige Dienstleistungen. Dabei streben die GTÜ: http://www.gtue.de und ihre Vertragspartner eine langfristige Kundenbindung an.

Über ihre Verbandszugehörigkeit bei den GTÜ: http://www.gtue.de-Gesellschaftern gestalten die Vertragspartner die Zukunft der GTÜ: http://www.gtue.de und der freiberuflichen Sachverständigen mit. Um dieses Unternehmensziel zu erreichen, sind marktorientierte Produkte und Dienstleistungen erforderlich.

Firmenkontakt
GTÜ
Hans-Jürgen Götz
Vor dem Lauch 25
70567 Stuttgart
0711 97676-620
goetz@gtue.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/gtue-gesellschaft-fuer-technische-ueberwachung-ab-maerz-2017-mit-doppelspitze-43688

Pressekontakt
GTÜ
Hans-Jürgen Götz
Vor dem Lauch 25
70567 Stuttgart
0711 97676-620
goetz@gtue.de
http://shortpr.com/w8ci5r

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gtue-gesellschaft-fuer-technische-ueberwachung-ab-maerz-2017-mit-doppelspitze/

Yang Tao zum neuen CEO von Huawei Technologies Deutschland berufen

[Düsseldorf, 12.12.2016] Yang Tao ist der neue CEO von Huawei Technologies Deutschland. Herr Yang hat die Verantwortung für alle Geschäftstätigkeiten von Huawei in Deutschland vom bisherigen deutschen CEO, Kevin Hu, übernommen. Herr Hu wird eine leitende Position am Huawei-Hauptsitz in Shenzhen übernehmen. Huawei dankt Herrn Hu für seine sehr wertvolle Arbeit und seinen Einsatz in Deutschland. Er hat maßgeblichen Anteil am großen Erfolg des Unternehmens in den letzten Jahren.

Herr Yang bringt 16 Jahre Berufserfahrung für Huawei mit und verfügt über bedeutende Erfahrung in der Branche. Seit 2000 hat er in leitendender Position zahlreiche Stellen als Ingenieur, Projektleiter, Personalverantwortlicher und Landesgeschäftsführer bekleidet. Herr Yang war zuletzt als Geschäftsführer von Huawei in Ägypten tätig und hatte davor die Position eines Sales Vice President in Deutschland inne. Diese Erfahrung befähigt ihn, Huaweis zukünftige Geschäftstätigkeiten in Deutschland erfolgreich zu gestalten.

„Nachdem ich schon viele Jahre für Huawei gearbeitet habe, ist es eine besondere Ehre für mich zum CEO von Huawei Deutschland befördert zu werden und eine so große Verantwortung übernehmen zu dürfen. Der Zukunft unseres Unternehmens blicke ich sehr zuversichtlich entgegen. Wir werden positiv zur Digitalisierung aller Industrien und der weiteren Entwicklung der IKT-Branche in Deutschland beitragen“, sagt Yang.

Als CEO von Huawei Technologies Deutschland wird Yang Tao für die Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie von Huawei Technologies Deutschland in allen Geschäftsbereichen verantwortlich sein: Carrier Network, Enterprise und Consumer.

###ENDE###

ÜBER HUAWEI
Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 170.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei. Weitere Informationen unter www.huawei.com/de

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 170.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

Kontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH
Patrick Berger
Unter den Linden 32-34
10117 Berlin
+49 30 3974 796 101
patrick.berger@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/yang-tao-zum-neuen-ceo-von-huawei-technologies-deutschland-berufen/

Interim Manager – CRO Erfolge – techn. Geschäftsführung

Kurzfristige Erfolge die langfirstige Unternehmenssicherung bedeutet

Interim Manager - CRO Erfolge - techn. Geschäftsführung

Interim Manager für Restrukturierungsprojekte

Als erfahrener Interim Manager ist Michael v. Plettenberg als selbständiger Unternehmer zeitlich befristet in CRO Mandaten tätig. Herr v. Plettenberg trägt die Unternehmerische Verantwortung und setzt die von ihm definierten Tasks um. Herr v. Plettenberg verfügt über langjährige Branchenerfahrung, fachliche Expertise und Führungskompetenz. Herr v. Plettenberg studierte erfolgreich Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Prozessmanagement.
Neben Studienaufenthalten in den USA war er tätig für den Volkswagenvorstand in Mexiko und Deutschland.
Zusammenfassung der Kompetenzen sind wie folgt:
– Restrukturierungsmaßnahmen; WIP-Reduzierung um 20 Mio.€, Bestandsreduzierung um 30 Mio.€
– Effiziens- und Effektivitätssteigerung; Durchlaufzeitreduzierung, Resourcenoptimierung, Prozessoptimierung
– Prozessveränderungen/Prozessverbesserungen; als einer der ersten ausgebildeten Prozessmanager mit Change Management Ausbildung in Deutschland (Master of Science) ist Hr. v. Plettenberg in der Lage Prozesse zu analysieren und zu optimieren. Erfolgreich zu implementieren und Mitarbeiter für die neuen Geschäftsprozesse zu motivieren.
Weiterhin war Hr. v. Plettenberg als Dozent an der DHBW nebenberuflich tätig.

Sie benötigen Unterstützung im Management bei der Einführung neuer Technologien, der Neuausrichtung von Produktions- und Vertriebsstrukturen, der Internationalisierung, der Verlagerung bzw. Schließung von Produktionsstandorten, dem Aufbau von Supply-Chain-Strukturen, bei Outsourcing-Maßnahmen zum Personalabbau oder bei anderen Innovations- und Wertsteigerungsprojekten, dann Kontaktieren Sie Hr. v. Plettenberg.
In mehr als 20 erfolgreichen Mandaten hat Hr. v. Plettenberg seine einzigartige Professionalität bewiesen.

Optimierung von Prozessen in den folgenden Bereichen:
– Operations
– SCM
– Sales
– Procurement

Kostenoptimierer auf der gesamten Supply Chain.

Kontakt
Management Crew & Co.KG
Michael von Plettenberg
Postfach 107
71601 Ludwigsburg
01788399354

info@management-crew.com
http://www.Management-Crew.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/interim-manager-cro-erfolge-techn-geschaeftsfuehrung/

Arantxa Baudet ist Director International Finance & Operations und Geschäftsführerin von HEAT Software Deutschland

Erfahrene Finance-Expertin verstärkt die Führungsspitze lokal und international

Arantxa Baudet ist Director International Finance & Operations und Geschäftsführerin von HEAT Software Deutschland

Arantxa Baudet, Director International Finance & Operations und Geschäftsführerin von HEAT Software

München, 27. Oktober 2016 – HEAT Software, führender Anbieter von Cloud-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Softwarelösungen, gibt bekannt, dass Arantxa Baudet das lokale Team von HEAT Software in Deutschland als Geschäftsführerin und das internationale Führungsteam als Director International Finance & Operations verstärkt.

Frau Baudet ist bereits seit 2013 im Unternehmen, das damals noch als FrontRange firmierte. Zu dieser Zeit zeichnete Sie für den Bereich Finance der DACH-Region verantwortlich. Ihre Berufung in eine internationale Position als Director International Finance & Operations EMEA und AsiaPac sowie zur Geschäftsführerin in Deutschland unterstreicht einmal mehr die Kontinuität und Stabilität des Unternehmens, lokal wie international.

Frau Baudet ist eine renommierte und international erfahrene Finance-Expertin und verfügt über langjährige Erfahrung in global agierenden Unternehmen, unter anderem aus der Automobil- und Pharmazieindustrie sowie dem Bereich Finanzdienstleistungen. Vor ihrer Zeit bei HEAT bzw. FrontRange war Arantxa Baudet bei Mastercard Worldwide in Brüssel als Finance Leader tätig.

„Ich freue mich sehr, auch in meiner neuen Position Teil des dynamischen Teams von HEAT Software hier in Deutschland zu sein“, sagt Arantxa Baudet, Geschäftsführerin und Director International Finance & Operations bei HEAT Software. „Der Cloud-Service-Markt und der Bereich Unified Endpoint Management sind schnell wachsende Marktsegmente mit großem Potenzial. Es ist spannend, für ein führendes Unternehmen wie HEAT in diesen Bereichen als Teil des lokalen und internationalen Managements-Teams tätig zu sein und den Erfolg des Unternehmens weiter mitzuprägen.“

Weitere Informationen zu den Lösungen von HEAT Software erhalten Sie auf unserer Webseite. Wir freuen uns außerdem, Sie auf unserem Twitter Feed regelmäßig mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden zu halten. Folgen Sie uns unter @HEATSoftwareDE.

HEAT Software ist führender Anbieter von Cloud-Service-Management- und Unified- Endpoint-Management-Softwarelösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungssuite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management- und Unified-Endpoint-Management-Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. HEAT managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen, von der IT über Human Resources, Facilities, Customer Service bis hin zu weiteren Unternehmensbereichen. Die Lösungen von HEAT Software ermöglichen es Kunden, hervorragenden Service bereitzustellen und gleichzeitig ihre Effizienz durch die Reduktion von Kosten und Komplexität zu maximieren. HEAT Software hat seine Firmenzentrale in Milpitas, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.HEATSoftware.com/de.

Firmenkontakt
HEAT Software
Barbara Lopez-Diaz
Carl-von-Linde-Straße 38
85716 Unterschleißheim
+49 (0)89 / 3188 3270
barbara.lopez-diaz@heatsoftware.com
http://www.heatsoftware.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 30
+49 (0)89 / 930 24 45
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/arantxa-baudet-ist-director-international-finance-operations-und-geschaeftsfuehrerin-von-heat-software-deutschland/

Dr. Georg Rau wird Nachfolger von Dieter Urbanke als Vorsitzender der Geschäftsführung von Hermes Fulfilment

(Mynewsdesk) Hamburg, 20. Oktober 2016 – Dr. Georg Rau (45) wird zum 1. Januar 2017 den Vorsitz der Geschäftsführung bei Hermes Fulfilment übernehmen. Er löst Dieter Urbanke (63) ab, der seit 2006 an der Spitze des Hamburger Distanzhandels-dienstleisters steht und Ende 2016, wie geplant, in den Ruhestand gehen wird.

Mehr als 40 Jahre lang war Dieter Urbanke für die Otto Group tätig und hatte dort verschiedene Führungspositionen inne. Als Direktor der Lagerwirtschaft war er unter anderem verantwortlich für das Versandzentrum in Haldensleben (Sachsen-Anhalt), die Logistikzentren in Ohrdruf (Thüringen) und Löhne (Nordrhein-Westfalen) sowie den Retourenbetrieb in Hamburg. Nach der Ausgliederung des Bereichs Lagerwirtschaft im März 2006 wurde Dieter Urbanke zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der neu gegründeten Hermes Warehousing Solutions GmbH berufen, die 2009 in Hermes Fulfilment GmbH umbenannt wurde.
„Seit der Gründung hat Dieter Urbanke das Unternehmen geprägt wie kein Zweiter. Er öffnete das Unternehmen für das externe Mandantengeschäft und baute es zu einem der führenden Anbieter von Full-Service-E-Commerce-Lösungen in Europa aus“, betont Hanjo Schneider, Vorstand der Otto Group für das Segment Services und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hermes Europe GmbH. „Mit seinem Gespür für die Bedürfnisse des Marktes hat Dieter Urbanke maßgeblich zur erfreulichen Entwicklung des Unternehmens beigetragen“, so Hanjo Schneider weiter.
Diese erfolgreiche Arbeit möchte Dr. Georg Rau konsequent fortsetzen. „Im Fokus steht dabei, sowohl das Mandantengeschäft weiterzuentwickeln als auch die Handelsunternehmen der Otto Group mit passgenauen Fulfilment-Lösungen in ihrer Wachstumsstrategie intensiv zu unterstützen“, umreißt der künftige Vorsitzende der Geschäftsführung zwei seiner Ziele. „Dazu müssen wir uns, wie bisher auch, intensiv mit dem Markt beschäftigen und unsere Leistungen konsequent daran ausrichten.“ Einen weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit wird der künftige CEO auf die Modernisierung der IT-Infrastruktur legen. „Bereits in den vergangenen Monaten haben wir einige IT-Großprojekte gestemmt“, erklärt er. „Derzeit rollen wir unsere SAP-basierte IT-Plattform auf weitere Standorte von Hermes Fulfilment aus und schaffen damit die Basis für eine flexible und skalierbare logistische Abwicklung. Nur mit einer modernen IT-Systemlandschaft wird es uns gelingen, den steigenden Anforderungen unserer Kunden und den immer komplexer werdenden Geschäftsmodellen im Handel gerecht zu werden“, so Dr. Georg Rau.
Der promovierte Physiker ist seit August 2014 bei der Hermes Fulfilment GmbH als Geschäftsführer verantwortlich für Human Resources und IT. Vor seinem Wechsel zu Hermes Fulfilment hatte er verschiedene Führungspositionen bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, beim Softwarehersteller SAP und beim Logistikkonzern Deutsche Post DHL inne. Als Vorsitzender der Geschäftsführung wird Dr. Georg Rau außer für Personal und IT für die Bereiche Strategie und Geschäftsfeldentwicklung, Finanzen und Controlling sowie Entwicklung Logistiksysteme und Fulfilment-Lösungen zuständig sein. Die Geschäftsführung komplettieren Frank Marquard und Andreas du Plessis. Frank Marquard (54) verantwortet seit April 2013 das operative Geschäft der Hermes Fulfilment GmbH, Andreas du Plessis (43) seit Juli 2016 die Bereiche Marketing und Vertrieb.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b5po2w

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/dr-georg-rau-wird-nachfolger-von-dieter-urbanke-als-vorsitzender-der-geschaeftsfuehrung-von-hermes-fulfilment-71278

Hermes Fulfilment mit Hauptsitz in Hamburg und Standorten in Haldensleben, Löhne und Ohrdruf setzt internationale Full-Service-E-Commerce-Lösungen für den Distanzhandel um. Dabei managt das Unternehmen die gesamte Prozesskette und bietet ein Leistungsspektrum an, das sowohl die logistischen Dienstleistungen wie Warehousing und Retourenmanagement als auch Debitorenmanagement, Finanzservices und Customer Care einschließt. Hermes Fulfilment ist eine von zwölf Gesellschaften der international tätigen Hermes Gruppe, die zur Otto Group gehört. Das Leistungsspektrum der unter der Marke Hermes operierenden Gesellschaften umfasst die gesamte Wertschöpfungskette des Handels: Sourcing, Qualitätsabsicherung, Transport, Fulfilment, Paketservice und Zwei-Mann-Handling. Im Geschäftsjahr 2015 erhöhte die Hermes Gruppe ihren Gesamtumsatz auf 2.460 Millionen Euro und beschäftigt aktuell 12.215 Mitarbeiter. Hermes ist weltweit aktiv und mit eigenen Gesellschaften in UK, Russland, Italien und Österreich vertreten. Seit 2013 ist Hermes als Offizieller Premium-Partner in der Fußball-Bundesliga präsent.
Weitere Informationen: newsroom.hermesworld.com.

Katrin Borzym
Bannwarthstraße 5
22179 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 646041-6728
E-Mail: katrin.borzym@hermes-europe.de
www.hermesworld.com/fulfilment
twitter.com/hermes_presse

Firmenkontakt
AD HOC PR GmbH
Christian Jung
Berliner Straße 107
33330 Gütersloh
+49 5241 903932
jung@adhocpr.de
http://www.themenportal.de/unternehmen/dr-georg-rau-wird-nachfolger-von-dieter-urbanke-als-vorsitzender-der-geschaeftsfuehrung-von-hermes-fulfilment-7

Pressekontakt
AD HOC PR GmbH
Christian Jung
Berliner Straße 107
33330 Gütersloh
+49 5241 903932
jung@adhocpr.de
www.adhocpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-georg-rau-wird-nachfolger-von-dieter-urbanke-als-vorsitzender-der-geschaeftsfuehrung-von-hermes-fulfilment/

BRAIN AG ruft erfahrenen Corporate Finance Spezialisten in den Vorstand

(Mynewsdesk) • Frank Goebel wird zum 01.11.2016 in den Vorstand der BRAIN berufen
• Eric Marks wird zum 31.10.2016 aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand der BRAIN ausscheiden
• Das BioIndustrial Segment wird weiter konsequent ausgebaut
• Die M&A Aktivitäten werden zukünftig direkt vom Vorstand der BRAIN Gruppe verantwortet

Zwingenberg, 26. September 2016: Mit der ordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates der B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG („BRAIN AG“; ISIN DE0005203947 / WKN 520394) am 23.09.2016 wurden Änderungen im Vorstand und eine weitere Aufstellung der Führungsmannschaft vorangetrieben. Frank Goebel (46) wird mit Wirkung zum 01.11.2016 zum Vorstand der BRAIN AG bestellt und rückt damit aus der Geschäftsführung der BRAIN Capital GmbH, die er seit Februar 2015 innehatte, in den Konzernvorstand. Mit diesem Schritt wird eine direkte Verankerung der für die Vorwärtsintegration der Gesellschaft wichtigen M&A Aktivitäten im Vorstand der Gesellschaft erreicht.

Ein Baustein für die Industrialisierungsstrategie und Wachstumsausblicke des BioIndustrial B2B Produktgeschäftes ist die Schaffung bzw. Ausweitung von direkten B2B-Marktzugängen und Vertriebsexpertisen. Neben den M&A Aktivitäten übernimmt Frank Goebel das Beteiligungsmanagement und damit die Steuerung der Tochtergesellschaften der BRAIN Gruppe, um so eine Vernetzung der jeweiligen Geschäftsführungen zu ermöglichen und Synergien im Portfolio noch intensiver zu nutzen.

„Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe. In den letzten beiden Jahren konnte ich mir von dem Unternehmen bereits ein umfangreiches Bild machen und sehe ein klares Wachstumspotential. Ich möchte zukünftig noch enger mit den Tochterunternehmen zusammen arbeiten, um so die Industrialisierung der BRAIN-Gruppe weiter kontinuierlich auszubauen“, sagt Frank Goebel, designierter Vorstand der BRAIN AG. Dr. Jürgen Eck, CEO der BRAN AG, ergänzt: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frank Goebel, mit dem ich und das Vorstandsteam schon in der Vergangenheit sehr effizient und vertrauensvoll zusammenarbeiten durfte.“

Der Enzymspezialist und COO Eric Marks (55) wird zum 31. Oktober 2016 aus privaten Gründen und auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheiden. Dr. Jürgen Eck, CEO der BRAIN AG, sagt: „Ich möchte mich im Namen des gesamten BRAIN Teams für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit bedanken. Wir bedauern das Ausscheiden von Eric Marks, respektieren aber die Entscheidung. Eric Marks hat der Gesellschaft auf dem erfolgreichen Weg der Vermarktung und des Vertriebs von Produkten wertvolle Dienste erwiesen. Auf der von ihm geschaffenen Basis und mit dem durch seine Arbeit erweiterten Industrienetzwerk werden wir auch in enger Zusammenarbeit mit den Geschäftsführern der Unternehmen der BRAIN-Gruppe die Produktentwicklung und den Vertrieb weiter vorantreiben und so das BioIndustrial Segment der BRAIN planmäßig weiter ausbauen. Zunehmende Bedeutung für die produktseitige Geschäftsentwicklung bzw. die Produktion und den Vertrieb von Produkten im B2B-Business wird zudem die Ausbildung von strategischen Industrie-Partnerschaften mit Herstellern und Konsumgüterunternehmen haben, so wie zuletzt mit Roquette auf dem Gebiet der natürlichen Süßstoffe (Programm-Name DOLCE) vereinbart wurden.

Das Vorstandsmandat von Dr. Georg Kellinghusen (69), welches ursprünglich bis zum 31. Dezember 2016 befristet war, ist bis zum Ende der im März 2017 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung verlängert worden, um das Geschäftsjahr 2015/16 mit der Hauptversammlung komplett abzuschließen. Danach wird Frank Goebel zusätzlich die CFO-Verantwortung von Dr. Georg Kellinghusen übernehmen.

+++ENDE+++

Über Frank Goebel
Frank Goebel trat der BRAIN-Gruppe im Februar 2015 als Geschäftsführer der hundertprozentigen Tochtergesellschaft B.R.A.I.N. Capital GmbH bei, um in dieser Position die Industrialisierungsstrategie der BRAIN voranzutreiben. Frank Goebel ist Diplom–Kaufmann und hat alle drei Stufen des CFA-Programms erfolgreich abgeschlossen. Ehe er zur BRAIN kam, arbeitete Frank Goebel 15 Jahre lang im Bankwesen im Bereich Structured Finance, die letzten zehn Jahre davon bei Royal Bank of Scotland in Frankfurt und London. Zuvor war er im Bereich von durch Finanzsponsoren gestützte Leveraged Buyouts und beschäftigte sich hier mit syndizierten Mandaten. In den letzten sechs Jahren konzentrierte er sich in der Position des Investment Director für ganz Europa auf Transaktionen zur finanziellen Restrukturierung wie z.B. die Umwandlung von Forderungen in Anteilscheine. Zu Beginn seiner Karriere war Frank Goebel als Controller in einem deutschen Industriebetrieb sowie im Handelsgeschäft seines Vaters tätig.

Über BRAIN
Die BRAIN AG gehört in Europa zu den technologisch führenden Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen Biotechnologie, der Kerndisziplin der Bioökonomie. So identifiziert BRAIN bislang unerschlossene, leistungsfähige Enzyme, mikrobielle Produzenten-Organismen oder Naturstoffe aus komplexen biologischen Systemen, um diese industriell nutzbar zu machen. Aus diesem „Werkzeugkasten der Natur“ entwickelte innovative Lösungen und Produkte werden bereits erfolgreich in der Chemie sowie in der Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt. Das Geschäftsmodell der BRAIN AG steht heute auf zwei Säulen: „BioScience“ und „BioIndustrial“. Die Säule „BioScience“ umfasst das – zumeist auf exklusiver Basis abgeschlossene – Kollaborationsgeschäft der BRAIN AG mit Industriepartnern. Die zweite Säule „BioIndustrial“ umfasst die Entwicklung und Vermarktung von eigenen Produkten und aktiven Produktkomponenten der BRAIN. Weitere Informationen finden Sie unter www.brain-biotech.de.

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der BRAIN AG wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der BRAIN AG und des BRAIN Konzerns und Entwicklungen betreffend die BRAIN AG und des BRAIN Konzerns können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der BRAIN AG haben. Die BRAIN AG übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9dknw9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/brain-ag-ruft-erfahrenen-corporate-finance-spezialisten-in-den-vorstand-44856

Die BRAIN AG gehört in Europa zu den technologisch führenden Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen weißen Biotechnologie. Im Rahmen von strategischen Kooperationen identifiziert und entwickelt die BRAIN AG für Industrieunternehmen in der Chemie-, Pharma-, Kosmetik- und Nahrungsmittelbranche innovative Produkte und Lösungen auf Basis der in der Natur vorhandenen aber bislang unerschlossenen biologischen Vielfalt. Die aktiven Produktkomponenten ermittelt die BRAIN AG im unternehmenseigenen BioArchive, das zu den umfangreichsten Archiven seiner Art gehört. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1993 ist die BRAIN AG über 100 strategische Kooperationen mit nahezu allen relevanten Akteuren der chemischen Industrie eingegangen. Zu den Kooperationspartnern zählen unter anderem BASF, Bayer Schering, Clariant, DSM, Emscher Genossenschaft, Evonik, Fuchs, Henkel, Nutrinova, RWE, Sandoz, Südzucker und Symrise. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 120 hoch qualifizierte Mitarbeiter.
Die 2010 initiierte Industrialisierungsstrategie (BioIndustrial), welche als zweite Säule des Geschäftes neben dem Kooperationsgeschäft (BioScience) aufgebaut wurde, konnte erfolgreich ausgebaut werden. Sie erlaubt der BRAIN AG in der BRAIN Gruppe den Zugriff auf die gesamte Wertschöpfungskette verschiedener lukrativer Märkte von der Identifizierung biologischer Lösungen, deren Entwicklung sowie der Implementierung dieser in den Zielindustrien. Zurzeit sind in der BRAIN Gruppe sechs erfolgreich am Markt agierende Unternehmen konsolidiert.

Firmenkontakt
BRAIN AG
Dr. Martin Langer
Darmstädter Straße 34-36
64673 Zwingenberg
+49-6251-9331-16
ml@brain-biotech.de
http://www.themenportal.de/unternehmen/brain-ag-ruft-erfahrenen-corporate-finance-spezialisten-in-den-vorstand-44856

Pressekontakt
BRAIN AG
Martin Langer
Darmstädter Straße 34-36
64673 Zwingenberg
+49-6251-9331-16
ml@brain-biotech.de
www.brain-biotech.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brain-ag-ruft-erfahrenen-corporate-finance-spezialisten-in-den-vorstand/

*Neues Seminar* Erfolgreich führen im Vertrieb

Mitarbeiterstärken fördern – Vertriebsziele erreichen – Umsätze steigern

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Führungsstärke im Vertrieb, mehr Erfolg im Verkauf und Motivation des Teams.

> Dynamische Vertriebsteams erfordern besondere Führungsstärken!

> Führungsstile und ihre Wirkung auf den Verkaufserfolg

> Welche Führungsinstrumente haben sich im Verkaufsalltag bewährt?

> Wie baut man ein schlagkräftiges Vertriebsteam auf?

> Strategien für mehr Erfolg und höherer Motivation im Team

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

30.08.2016 in Hannover
29.09.2016 in Frankfurt am Main
16.11.2016 in Stuttgart

Ihr Nutzen:

> Stark als Führungskraft im Vertrieb

> Die „schlagkräftige“ Vertriebsmannschaft als Erfolgsfaktor

> Motivation im Vertrieb – Der Schlüssel zum Verkaufserfolg

Ihr Vorsprung:
Jeder Teilnehmer erhält u.a. folgende S&P Produkte:

+ S&P Checkliste: Führungskompetenz und gelebtes Führungsverhalten
+ S&P Leitfaden: Führen von dynamischen Vertriebsteams
+ S&P Checkliste: Ziele SMART formulieren
+ S&P Checkliste: Führungsstärken und Vertriebserfahrung optimal einsetzen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-seminar-erfolgreich-fuehren-im-vertrieb/