Die Krise überstehen – die Lebensfähigkeit des Unternehmens entscheidet

Die Krise überstehen - die Lebensfähigkeit des Unternehmens entscheidet

Die aktuelle Krise ist der Beschleuniger von Erfolg oder Mißerfolg, Leben oder Sterben von Unternehmen.

Christoph Schließmann erforscht seit der letzten Dekade die Lebensfähigkeit von Unternehmen in komplexen, hochdynamischen Systemen. In seinem 2014 in zweiter Auflage erschienenen Buch stellt er seine Erkenntnisse mit einem abgestimmten Vorgehensprogramm und Instrumentarium vor. Die erste Auflage wurde 2010 mitten in der damaligen Wirtschafts- und Finanzkrise publiziert. Nun erleben wir durch Corona eine neue Dimension einer weltweiten, alle Bereiche der Gesellschaft und Wirtschaft erfassende Krise. Sind die Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen gerade jetzt wieder aktueller denn je?

„Mit Sicherheit ja und mehr als damals. Ich habe die Tage immer wieder meine Ausarbeitungen in der Hand und sehe deren Bedeutung und Nutzen gerade jetzt, auch wenn bei prosperierender Schönwetterlage sich nur wenige damit beschäftigen wollten“ betont Christoph Schließmann.

„Die Wirtschaftskrise vor 10 Jahren hat erstmals an das Phänomen der Komplexität herangeführt, an systemische Zusammenhänge und die Macht von Dominoeffekten. Wir vorher nicht gewusst und geglaubt, wie hoch vernetzt unser ökonomisches, soziales und finanzwirtschaftliches globales System ist und welch latente Interdependenzen wir vielfach ja selbst geschaffen haben, ohne wirklich zu verstehen, was wir das im Labor unserer Möglichkeiten züchten. Der Begriff der „Systemrelevanz“ bekam Bedeutung, auch wenn er sich vorwiegend auf die Banken- und Finanzwelt und deren Zusammenhängen mit der realen Wirtschaft bezog. Viele Bereiche der Gesellschaft waren nicht direkt betroffen, nur wenige hatten Aktien, die in den Keller rauschten die Krise des „Kapitals“ führte auf der anderen Seite z.B. zu günstigen Mieten und bezahlbaren Immobilien. Was damals als „Warnschuss“ für die Ergebnisse unreflektierter Planbarkeits- und Ratinggläubigkeit, Black-Box-Routinen und Derivaten, die nur wenige nachvollziehen konnten, uns eigentlich vor Augen halten sollte, wie fragil Systeme sein können, wurde schnell überwunden. Gelernt haben wir nicht wirklich daraus.

Die Corona-Krise ist fundamental anders, trifft uns unvorbereitet, in unserer Trägheit, wir verstehen das, was da passiert noch weniger und haben keine Waffe dagegen. Es gibt keine einzig richtige Entscheidung. Dazu ist jeder sehr persönlich betroffen, es besteht Gefahr für Leib und Leben sowie Arbeit und Wohlstand und viele von uns sind wie vor 10 Jahren nicht Zaungast eines Zusammenbruchs Teile unseres Systems, sondern es betrifft ausnahmslos alle. Wir erkennen Systemrelevanz in neuer Dimension, nämlich in der Grundversorgung einer Gesellschaft. Vor allem das Gesundheitswesen, in den letzten Dekaden leichtfertig gewinnorientierter Effizienz und Outsourcing unterworfen, offenbart seine Schwachpunkte. Wir merken plötzlich, was wirklich „lebenswichtig“ für eine funktionierende Gesellschaft und Organisation ist, wo sich Grenzen der Globalisierung zeigen und wie viele Unternehmen nur zombihaft lebensfähig derart auf „Kante genäht“ sind, dass sie keinerlei Resilienz aufweisen, eine solche Krise zu überstehen. Null Rücklagen, keine strategische Lebensfähigkeit und Positionierung in Systemen für die Zukunft. In meiner Arbeit geht es genau um die Themen, die aktuell in Frage stehen: Systemrelevanz, nachhaltige Lebensfähigkeit im System und strategisch relevanten Markt, lebensfähige Geschäftsmodelle, Resilienz, Komplexität, Agilität und Robustheit.“

CPS Schließmann bietet dieses Instrumentarium, mit dessen Hilfe Unternehmen und Organisationen ihre Situation besser verstehen und daraus konkrete Maßnahmen für ihren Weg aus der Krise und ihr lebensfähiges Bestehen in der Zukunft ableiten können. Holen Sie sich einen Einblick im Video.

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann ist Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht und Inhaber von CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte in Frankfurt am Main. 1994 gegründet, ist CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte auf internationales Wirtschaftsrecht und Organisationsentwicklung spezialisiert und begleitet Klienten bei internationalen Geschäften, Transaktionen und Unternehmensführung. Die Kanzlei wurde in den letzten Jahren mehrfach international ausgezeichnet worden, so vor allem als „Contract Law Firm of the Year in Germany “ sowie „Yacht Law Law Firm of the Year in Germany“.

Christoph Schließmann lehrte über 16 Jahre Strategische Unternehmensführung und Leadership in St. Gallen und heute internationale Unternehmensführung an der Schnittstelle von Wirtschaft & Recht an der Universität Salzburg sowie Innsbruck. Er ist Autor und Publizist von 10 Fachbüchern und vielen Fachartikeln.

www.cps-schliessmann.de
www.der-yacht-anwalt.de
Blog: superyachtforum.eu

Kontakt
CPS Schließmann Ι Wirtschaftsanwälte
Prof. Dr. Christoph Schließmann
Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
069/6637790
mail@cps-schliessmann.de
http://www.cps-schliessmann.de

GUARDI sucht Franchisepartner

Werden Sie ein Teil dieser Erfolgsgeschichte! GUARDI sucht Franchisepartner GUARDI gehört zu den führenden Herstellern von Zäunen, Toren und Balkonen aus Aluminium nach Maß. Garteninterieur, wie Gartenhütten oder -boxen, runden seit Kurzem unser Produktsortiment ab. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen anbieten zu können. Zudem erhalten diese von der Beratung bis zur Fertigstellung ihres Wunschproduktes alles aus einer Hand. Werden Sie ein Teil dieser Erfolgsgeschichte! WERDEN SIE IHR EIGENER CHEF Wir heißen Franchisenehmer aus jeglicher Branche willkommen! Sie können Quereinsteiger, Unternehmer oder Brancheninsider sein! – Ihr Türöffner in die erfolgreiche Selbstständigkeit – Erprobtes Geschäftsmodell –…

PackEx startet erfolgreich mit kunden- und marktorientiertem Geschäftsmodell

Geschäftsmodell bewährt sich Das PackEx Produktionskonzept begeistert Kunden: Agil, schnell, flexibel und on-demand (Bildquelle: PackEx GmbH) Worms, 18. April 2019 – Erste Referenzkunden der PackEx GmbH zeigen: Die Entscheidung, Standardfaltschachteln volldigitalisiert und automatisiert zu produzieren, war richtig. Die Pilotphase des Wormser Start-ups ist abgeschlossen und das für den B2B-Markt konzipierte Geschäftsmodell wird sehr gut angenommen. „Nach unserer erfolgreich abgeschlossenen Pilotphase können wir sagen: Unser Geschäftsmodell bewährt sich“, so Marco Dembowski, Head of Business Development & Corporate Communications bei PackEx. Das Business-Konzept des Start-ups, einer Tochtergesellschaft der August Faller GmbH & Co. KG, ist kundenzentriert und hat dabei die Anforderungen des…

Science4Life prämiert die besten Geschäftsideen

Innovationen in Life Sciences, Chemie und Energie gewinnen beim Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup. Die Gewinner der Ideenphase des Science4Life Venture Cup Neue Ideen aus der Gesundheitsbranche, Innovationen in Biotech und High-Tech-Lösungen gemixt mit viel Energie – das war die Ideenprämierung des Science4Life Venture Cup. Insgesamt wurden 81 Geschäftsideen eingereicht und acht Teams, drei davon im Rahmen des Science4Life Energy Awards, mit je 500 Euro belohnt. Beim Science4Life Venture Cup entstehen aus Ideen Unternehmen. Darum beginnt die erste von drei Phasen des Businessplan-Wettbewerbs mit der Einreichung einer Geschäftsidee aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie – insgesamt 81 Teams haben…

Vom Kunden aus Denken und Partnerschaften eingehen

Smart Home Kongress 2018 zeigt Wege zum Markterfolg 220 Teilnehmer und mehr als 20 Referenten haben am 23. und 24 Oktober in den Design Offices in Nürnberg gemeinsam Wege erarbeitet, wie Smart Home Geschäftsmodelle am Markt zum Erfolg werden können. Grundlage und spannenden Input lieferten die Erfahrungswerte derer, die diesen Schritt bereits geschafft haben. Berlin/Nürnberg, 26.10.2018 – „Eigentlich haben wir in den vergangenen zwei Tagen keine wirklich neuen Erkenntnisse gehört“, sagt Günther Ohland, Vorstandsvorsitzender des Mitveranstalters SmartHome Initiative Deutschland e. V. „Aber wir haben gespürt, dass die Erkenntnisse der letzten Jahre im Denken der Smart Home Akteuren angekommen sind und…

Digitale Ökosysteme eröffnen Versicherungen neue Kundenzugänge

enowa AG demonstriert neue Geschäftsmodelle auf dem Messekongress „IT für Versicherungen“ in Leipzig Düsseldorf/Hamburg/München/Würzburg, 24. November 2017 Auf dem jährlich stattfindenden Messekongress „IT für Versicherungen“ in Leipzig werden am 28. und 29. November 2017 die neuesten Technologien und Trends in der Versicherungswirtschaft diskutiert. Die enowa AG wird mit einem eigenen Messestand und dem Vortrag „Invisible Insurance – auf UBERwegen zu neuen Kunden“ aufzeigen, wie Versicherungen in der Zukunft mithilfe digitaler Ökosysteme fernab von kostenintensiven Markenstrategien neue Kundengruppen erreichen können. Die Versicherungsbranche befindet sich durch die Digitalisierung seit Jahren in einem umfassenden Wandel. Wie können sich Versicherungen im digitalen Umfeld positionieren,…

Business Models für Teams – Der neueste Erfolg aus der Business-Model-Reihe!

So sehen Sie, wie Ihr Unternehmen wirklich funktioniert und jedes Mitglied zum Erfolg beiträgt Kein Buch hat den Markt der Business-Bücher in den vergangenen Jahren so aufgemischt, wie „Business Model Generation“. „Business Models für Teams“ (BMT) von Tim Clark und Bruce Hazen adaptiert die vielfach erfolgreich eingesetzte Business Model Canvas nun erstmals auch für die Arbeit in Teams und Organisationen. Die Autoren zeigen, wie interne Abläufe verbessert und die Effektivität der Führungskräfte erhöht werden können. Darüber hinaus schaffen sie eine nie zuvor dagewesene Klarheit über Strukturen und Beziehungen zwischen internen und externen Kunden. Tim Clark und Bruce Hazen haben das…

Service- und Prozess-Innovation: Innovationsberatung bietet viertägigen Intensiv-Workshop für strukturierte Innovation an

Die Innovationsberatung TOM SPIKE bietet vom 23. bis 26. Januar 2018 in Berlin einen Workshop an, der sich an Innovationsmanager, Gründer, Qualitäts- und Produktmanager sowie Abteilungsleiter und Entscheider richtet. Innovationsberatung TOM SPIKE Berlin, 29. September 2017 – Bei „Innovationen“ denken viele Menschen zuerst an technische Wunderwerke, die unser aller Leben schlagartig verändern. Dabei wird unser Leben ständig von Innovationen verändert, auch wenn die ganzen kleinen Verbesserungen gar nicht wahrgenommen werden. Und das natürlich auch in der Geschäftswelt, bei der schon der Konkurrenzdruck dafür sorgt, dass das Unternehmen sich beständig weiterentwickeln muss, um nicht den Anschluss an die innovativere Konkurrenz zu…

Strukturierte Innovationen von Geschäftsmodellen mit TOM SPIKE systematisch denken und vorantreiben

Die Berliner Innovationsberatung TOM SPIKE (www.tomspike.com) bietet vom 14. bis 17. November 2017 in Berlin einen viertägigen Workshop für Unternehmer und Entscheider zur Innovation von Geschäftsmodellen an. Innovationsberatung TOM SPIKE Berlin, 27. September 2017 – Prozess- und Produkt-Innovationen sind für die Entscheider in Unternehmen mittlerweile gängige Begriffe. Auch wenn sich nicht alle Entscheider aktiv darum bemühen, so wissen sie doch zumindest um ihre Bedeutung. Anders sieht es hingegen noch bei den Geschäftsmodell-Innovationen aus. Hier herrscht bei den meisten Entscheidern noch Unwissenheit vor. „Prozess- und Produktinnovationen betreffen immer einzelne Unternehmensaspekte, bei der Geschäftsmodell-Innovation wird der Kern des Unternehmens anvisiert. Und das…

Hannover Messe: eurodata fokussiert sich auf Relevanz von Ecosystemen

Experten erklären, wie sich mit dem komplexen Zusammenspiel digitaler Geschäftsmodelle Geld verdienen lässt Saarbrücken, 11. April 2017 – Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert eurodata innovative Konzepte und Lösungen rund um das Thema Industrie 4.0. Auf dem BITKOM-Stand (Halle 6, Stand K01) demonstriert das eurodata-Team konkrete Vorgehensmodelle und Lösungen, die Unternehmen bei der Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle helfen. Der durch die Digitalisierung eingeleitete Wandel zwingt die Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse zu überdenken und im Kontext einer globalen Marktwirtschaft neu zu definieren. Dabei gewinnt das Zusammenspiel unterschiedlichster Ecosysteme immer mehr an Bedeutung. Lösungen und Konzepte für den Mittelstand Hier setzen die…

Network-Marketing Profi startet mit neuem Unternehmen!

Alle Wege führen zur Global Network Management. www.FinancePlus-Concept.de Network Marketing Profi, Niels Malte Wunsch geborener Magersuppe, lüftet das Geheimnis und stellt sein neues Geschäft vor. Das Zugpferde der Network-Marketing Szene hat mit seiner neunen Firma der Global Network Management mit Sitz in Hannover, dass ultimative Unternehmenskonzept an den Markt gebracht, welches bei hunderten die Neugierde weckt und den Willen zum geschäftlichen Erfolg aktiviert. Die Begeisterung für das neuartige Geschäftsmodell und der Wille zum Erfolg übertrug sich auf alle Zuhörer, als dieser sein neues „Online Business – FinancePlus-Concept“ vorstellte. Erfolgreicher Vertriebsstart in den Wachstumsmärkten „Werbung, Online Marketing und Direktvertrieb“ Anfang Februar…

Geschäftsmodell-Innovation: Intensivworkshop für Unternehmer, Entwickler und Manager in Berlin

Die Innovationsberatung TOM SPIKE (http://www.tomspike.com) bietet vom 28. bis 31. März in Berlin den Workshop „Geschäftsmodell-Innovation Master Class“ an. Innovationsberatung TOM SPIKE bietet vom 28.-31.3.17 Intensivworkshop Geschäftsmodell-Innovation Was tun, wenn Brainstorming-Sessions zwar unzählige Ideen hervorbringen, aber nicht eine einzige den Weg in die Praxis überlebt? Die Innovationsberatung TOM SPIKE ( http://www.tomspike.com ) bietet vom 28. bis 31. März in Berlin den Workshop “ Geschäftsmodell-Innovation Master Class“ im Rahmen der Trainingsreihe Strukturierte Innovation“ ( https://www.tomspike.com/leistungen/trainingsreihe-strukturierte-innovation ) an. Unternehmer, Entwickler und Manager lernen und erarbeiten in vier Tagen, wie sie innovative Business Models zielgerichtet entwickeln und konkret implementieren können. Wer kennt sie…

%d Bloggern gefällt das: