Schlagwort: German Speakers Association

Siebtes GSA Business Forum: Redner begeistern mit breiter Themenvielfalt

Frédéric Letzner gewinnt den GSA Newcomer Award 2020

Siebtes GSA Business Forum: Redner begeistern mit breiter Themenvielfalt

GSA President Prof. Dr. Volker Römermann, Frédéric Letzner, GSA Past President Gaby S. Graupner

(Dortmund/München) Zukunftsmedizin, Chipimplantate, Pokerstrategien, dunkle Rhetorik oder „Wuselmanagement“: Beim diesjährigen GSA Business Forum war definitiv für jeden das passende Thema dabei. Insgesamt 15 Stars und Newcomer der deutschsprachigen Rednerszene präsentierten sich am 14. Januar in Dortmund vor Einkäufern, Redneragenturen, HR- und Eventverantwortlichen. Neben der Möglichkeit, mit einem 20-minütigen Kurzvortrag eine Kostprobe ihres Könnens zu geben, ging es für sechs der Teilnehmer zudem um den Titelgewinn: Nele Kreyßig, Frédéric Letzner, Dr. Christian Stumpp, Claudia Hupprich, Marian Zefferer und Jan Heitmann kämpften um die Gunst des Publikums und den „GSA Newcomer Award 2020“. In einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen mit Jan Heitmann sicherte sich am Ende des Tages der Ernährungs- und Gesundheitspsychologe Frédéric Letzner die Trophäe. In seiner Keynote machte er das Publikum mit einem Alter Ego bekannt, der in nahezu jedem von uns steckt: Phil. Doch Phil ist keine Person, sondern ein Akronym, zusammengesetzt aus Perfektionismus, Harmoniebedürfnis, Intelligenz und Leistungsstärke. Phil ist der Grund dafür, warum wir so oft „keine Zeit“ haben und die eigene Zufriedenheit auf der Strecke bleibt, während wir versuchen, es allen anderen recht zu machen. Wie es gelingen kann, dieses „Heldendilemma“ zu erkennen und zu überwinden, vermittelte Letzner auf eindringliche Weise.

So unterschiedlich die Themen der Referenten auf den ersten Blick waren, ließ sich doch eine gemeinsame Botschaft identifizieren: Sie alle liefern auf ihre ganz eigene Weise Inspiration für das, was uns bevorsteht und agieren als Mutmacher für die positive Auseinandersetzung mit Veränderung – im beruflichen Kontext ebenso wie im Privatleben. Mit Dörte Maack und Caroline Mohr bewiesen gleich zwei Frauen, dass es möglich ist, selbst unter widrigsten Umständen Ängsten und Widerständen die rote Karte zu zeigen und zu neuer Stärke zu finden. Maack, die blinde Rednerin mit dem Blick fürs Wesentliche, zeichnete ihren Weg nach von der Trapezartistin zur erfolgreichen Moderatorin, Coachin und Rednerin und fesselte das Publikum mit ihrem authentischen Auftritt. Tosenden Applaus erntete auch Caroline Mohr, die es trotz Krebserkrankung und unumgänglicher Beinamputation schaffte, sich als Profi-Golferin einen Namen zu machen. Sie teilte mit dem Publikum ihre (Über-)Lebensstrategien und begeisterte mit ihrer charismatischen und lebensfrohen Art.

Für frischen Wind und den ein oder anderen Lacher sorgte Bestseller-Autorin und Rednerin Susanne Wendel, die das Publikum provokant und schonungslos mit ihrer These konfrontierte: „Männer sind Schweine. Frauen erst recht!“ Dr. Gerd Wirtz wiederum nahm die Anwesenden mit auf eine Zeitreise ins Jahr 2039, um zu zeigen, welche großartigen Möglichkeiten die Medizin uns schon bald flächendeckend bieten könnte. Für ihn steht fest: Die Digitalisierung macht die Medizin nicht unmenschlich. Vielmehr liegt es an uns, Zweifel und Ängste zu überwinden und stattdessen mit einer gesunden Portion Neugier an die Sache heranzugehen. Eine Ansicht, die Dr. Patrick Kramer teilt: Der Experte für digitale und biologische Transformation machte in seinem Vortrag „Die digitale Evolution des Menschen“ deutlich, welche Chancen uns bevorstehen und gab einen spannenden Einblick in die Welt der „Upgraded Humans“ und Cyborgs. Alle guten Dinge sind drei: Für „Zukunftsmut“ sprach sich auch Dr. Carl Naughton aus. Der Linguist und Wirtschaftspsychologe verriet auf unterhaltsame und praxisnahe Weise, warum der Umgang mit dem Unerwarteten geistige Beweglichkeit erfordert und weshalb Unternehmen nur dann für zukünftige Herausforderungen gut aufgestellt sind, wenn sie die Zuversicht und Widerstandskraft ihrer Mitarbeiter fördern.

Gaby S. Graupner, Past President des deutschsprachigen Rednerverbandes GSA und Initiatorin des Business Forums, zeigte sich sehr zufrieden mit dem diesjährigen Business Forum: „Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr so viele Einkäufer der MICE-Branche und von Weiterbildung unserer Einladung gefolgt sind und sich ein Bild von unseren Rednern gemacht haben. Das Format ist inzwischen zu einer festen Größe am Markt geworden und überzeugt vor allem durch die lockere und entspannte Atmosphäre, die das Networking fördert.“

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Gerner Str. 7
80638 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
https://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
https://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/siebtes-gsa-business-forum-redner-begeistern-mit-breiter-themenvielfalt/

GSA Business Forum 2020: Speaker am laufenden Band erleben!

15 Stars und Newcomer der deutschsprachigen Rednerszene präsentieren Einkäufern, HR- und Event-Verantwortlichen in Dortmund ihre Themen

GSA Business Forum 2020: Speaker am laufenden Band erleben!

(Dortmund/München) Egal, ob Jahresauftakt, Kick-off-Meeting oder Product Launch: Die Nachfrage nach Keynote-Speakern steigt beständig. Kein Wunder, denn ein professioneller Vortragsredner kann mit seinem Auftritt das i-Tüpfelchen einer gelungenen Veranstaltung sein. Die Frage, die jedoch HR-Verantwortliche, Marketing-Leiter und Eventorganisatoren umtreibt: Welcher Speaker passt zu uns? Wer schafft es, dass unsere Teilnehmer motiviert und begeistert nach Hause gehen? Redner ist nicht gleich Redner. Und es ist gar nicht so leicht, auf dem immer schneller wachsenden Markt den richtigen Kandidaten zu finden. Verantwortliche verbringen schnell Stunden damit, sich durch Kataloge zu wälzen und durch Websites, Portfolios und Online-Videos zu klicken. Oder sie machen sich einfach live ein Bild von insgesamt 15 verschiedenen Speakern! Diese Möglichkeit bietet das achte „GSA Business Forum“ des deutschsprachigen Rednerverbands German Speakers Association e.V. am 14. Januar im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhalle. Auf Grund des positiven Feedbacks wird die Veranstaltung 2020 erneut als Side-Event der BEST OF EVENTS stattfinden, so dass die Besucher bereits am Vortag der Messe ein echtes Highlight erwartet.

Welcher Redner eignet sich besonders für den motivierenden Start in ein Change Projekt, mit welchem Thema lassen sich langjährige Kunden bei einem Firmenevent begeistern? Antworten auf diese Fragen geben professionelle Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben Bernd Braun, Wladislaw Jachtchenko, Dr. Patrick Kramer, Stefan Lapenat, Dörte Maack, Caroline Mohr, Dr. Carl Naughton, Susanne Wendel und Dr. Gerd Wirtz erwarten die Teilnehmer außerdem die „Stars von morgen“ – die sechs Besten des GSA Newcomer Castings.

Die Nachwuchsspeaker sorgen dabei mit spannenden Vorträgen für ein abwechslungsreiches Programm: Falls Sie sich fragen, was heute und in Zukunft von Führungskräften erwartet wird – darauf hat Nele Kreyßig Antworten. Sie widmet sich dem „Fokus Führungshaltung“ und verrät, warum es Bullshit ist, so zu führen wie bisher. „Wege zur Macht“ zeigt Dr. Christian Stumpp in seiner Keynote auf, während Frédéric Letzner sich dem „Heldendilemma“ widmet und zu ergründen versucht, warum wir uns verhalten, wie wir es eben tun – obwohl wir es eigentlich besser wissen. Passend dazu geht Marian Zefferer der Frage nach: „Lebst Du schon oder wirst Du noch gelebt?“ Wenn da nur nicht immer diese gemeine innere Stimme wäre, die uns einredet, dass eh alles nichts wird … Die gute Nachricht: Wir alle können lernen, diese Selbstsabotagemechanismen außer Kraft zu setzen. Wie das funktioniert, erläutert Claudia Hupprich in ihrem Vortrag „Wuselmanagement“. Und falls Sie den Eindruck haben, dass Business manchmal ein bisschen wie Pokerspielen ist – das sieht auch Jan Heitmann so. Der ehemalige Profispieler teilt seine „Pokerkonzepte für Entscheider“, um Sie dem Gewinn des Pots ein großes Stück näher zu bringen. Seien Sie dabei und lassen Sie sich inspirieren!

Für die Newcomer bietet das „Business Forum“ nicht nur die ideale Gelegenheit, sich vor größerem Publikum zu beweisen – es gibt auch noch etwas zu gewinnen. Nach den Vorträgen wählen die Fachbesucher ihren Favoriten unter den Neulingen, der mit dem Titel „GSA Newcomer Award 2020“ ausgezeichnet wird. Der Preisträger wird seine Keynote am 16. Januar auf dem MICE-Forum im Rahmen der Fachmesse BEST OF EVENTS halten.

Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: business.germanspeakers.org

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Gerner Str. 7
80638 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
https://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
https://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gsa-business-forum-2020-speaker-am-laufenden-band-erleben/

Im Gehen lernen: Barbara Messer gewinnt mit ihrem „Walk“ den GSA Innovation Award

Im Gehen lernen: Barbara Messer gewinnt mit ihrem "Walk" den GSA Innovation Award

(Bildquelle: Henrik Pfeifer)

Barbara Messer, eine der kreativsten Top-Trainerinnen Europas, ist um eine Auszeichnung reicher: Am vergangenen Wochenende wurde ihr im Rahmen der 14. Internationalen GSA Convention der Innovation Award verliehen. Mit diesem Preis ehrt die German Speakers Association e.V. eine herausragende Produkt-, Dienstleistungs-, Marketing/PR- und/oder Performance-/Bühnen-Innovation eines Speakers, Trainers oder Referenten. Die GSA ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum.

Überzeugt hat Barbara Messer die Jury mit „The Walk“ – eine individuell erstellte Installation, die ein Thema interaktiv und mehrperspektivisch aufbereitet, um es für die Besucher mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Dazu werden in eigens errichteten Korridoren auf vielfältigste Weise Materialien zum Thema gezeigt, etwa Lernplakate, Filmausschnitte, Fotos, Installationen oder Textcollagen.

Barbara Messer widmete sich bereits auf verschiedenen Veranstaltungen Themen wie „Lernen“ oder „Menschlichkeit“ in Form eines solchen Wahrnehmungs-Parcours. „“The Walk“ ist ein Highlight für Tagungen oder Incentives“, so die Erfahrung der Trainerin, die in mehr als zwei Jahrzehnten schon tausende Menschen aus- und weitergebildet hat. Innovativen Trainingsideen widmet sich Barbara Messer auch in ihrem gerade erschienenen Buch Wir brauchen andere Trainings! (GABAL Verlag, Offenbach, EUR 29,90), in dem sie öden Standardseminaren den Kampf ansagt und sich stark macht für ein radikales Umdenken in der Weiterbildung.

Barbara Messer, Jahrgang 1962, ist Speaker, Coach, Trainerin, Unternehmerin und Beraterin. Seit 20 Jahren schreibt sie zudem Bücher – leidenschaftlich und fundiert. Barbara Messer bildet international Trainer verschiedener Fachrichtungen aus, begleitet Unternehmen bei der Erstellung von Weiterbildungs- und Tagungskonzepten und hält interaktive, bewegende Vorträge. Darüber hinaus coacht und berät sie Menschen und Unternehmen, wie sie im ständigen Change einen eigenen Kurs behalten können. Als Horizonautin sucht sie sich immer wieder neue Herausforderungen: Sie geht allein zu Fuß über die Alpen, läuft den New-York-City-Marathon, lebt ein Jahr als Businessnomadin im Wohnmobil und fährt mit dem Rad über die Alpen.

Firmenkontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Groß Borsteler Straße 40
22453 Hamburg
(+49) 177 4139 627
info@barbara-messer.de
https://www.barbaramesser.de

Pressekontakt
PS:PR GmbH
Ulrike Schäfer
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221-778898-0
office@pspr.de
https://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/im-gehen-lernen-barbara-messer-gewinnt-mit-ihrem-walk-den-gsa-innovation-award/

Feedback ausdrücklich erwünscht: Nachwuchsspeaker präsentieren zündende Impulse für persönlichen und beruflichen Erfolg

Kooperation zwischen der German Speakers Association (GSA) und Urania Berlin geht in die nächste Runde

Feedback ausdrücklich erwünscht: Nachwuchsspeaker präsentieren zündende Impulse für persönlichen und beruflichen Erfolg

Am 15. August ist es wieder so weit: Zum inzwischen siebten Mal präsentiert die Urania Berlin in Kooperation mit dem deutschsprachigen Rednerverband German Speakers Association e.V. einen inspirierenden Abend mit erfrischenden Kurzvorträgen – Feedback-Session inklusive.

Die erste „richtige“ Rede vor Publikum – das erwartet die sechs ausgewählten Referenten, die am 15. August ab 19 Uhr auf der Bühne der Urania Berlin stehen werden. Sie alle absolvieren den Lehrgang Professional Speaking der German Speakers Association. Das Besondere an der berufsbegleitenden Ausbildung: In der GSA Akademie schlagen sich die angehenden Speaker nicht mit grauer Theorie herum, sondern lernen ausschließlich aus der Praxis für die Praxis. Alle Referenten sind als Redner, Marketingfachleute oder branchennahe Berater absolute Profis auf ihrem Gebiet. Eine objektive und neutrale Auswahl der Dozenten seitens des Berufsverbandes garantiert zudem einen exzellenten Qualitätsstandard.

Neben möglichem Lampenfieber die größte Herausforderung des Abends: Die Uhr läuft mit! Jeweils 20 Minuten haben die Redner, um ihre Botschaft knackig auf den Punkt zu bringen und ihr Publikum zu begeistern. Im Anschluss kommen auch die Zuhörer zu Wort: In einer unterhaltsam moderierten Feedback-Runde sind sie aufgefordert, Inhalt, Stil und Wirkung der Speaker zu bewerten – und sie so auf ihrem Weg zum zukünftigen Vortragserfolg zu unterstützen. Positiver Nebeneffekt: Das Publikum hat so die Möglichkeit, die eigene Aufmerksamkeit für relevante Details eines glaubwürdigen Vortrags zu trainieren und erhält zudem hilfreiche Tipps und Tricks für die eigene Präsenz und Rhetorik. Initiator und Ideengeber für das innovative Format Urania ist der Kreativitätsexperte und Keynote-Speaker Bernhard Wolff.

Thematisch erwartet die Besucher eine bunte Mischung: Während Mylgia van Uytrecht in ihrer Keynote „Shake it till you make it“ verrät, wie wir mit Aktivität und Bewegung zu einer positiven Lebenseinstellung gelangen, zeigt Sebastian Wächter anhand seiner persönlichen Geschichte auf, warum Erwartungsmanagement Selbstsabotage ist – und wie es gelingt, endlich „Barrierefrei im Kopf“ zu werden. Bei Andreas Nussbaumer lautet das Motto hingegen: „Lass die Sau raus, Baby!“ Der Verkaufsexperte provoziert und macht Mut für Veränderung in jeglicher Hinsicht. Robert Hornsteiner vermittelt dem Publikum das „Erfolgsprinzip Nähe“ und teilt sein Geheimnis, wie es als Paar gelingen kann, sowohl unternehmerisch an einem Strang zu ziehen als auch privat dauerhaft glücklich zu sein. Auch die Herausforderungen von Digitalisierung und Co. kommen nicht zu kurz: Während sich Michael Schubart dem Thema „Mach schneller – wir haben doch keine Zeit!“ widmet, entwirft Dr. Gerd Wirtz in seinem Vortrag „Medizin von Morgen – Mehr Menschlichkeit durch Digitalisierung“ ein positives Bild der Zukunftsmedizin.

Weitere Informationen und Tickets für den Urania-Vortragsabend bekommen Sie unter https://www.urania.de/reden-ist-silber-feedback-ist-gold-10

Weitere Informationen zum Zertifikatslehrgang der German Speakers Association finden Sie unter www.redner-werden.com

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Gerner Str. 7
80638 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/feedback-ausdruecklich-erwuenscht-nachwuchsspeaker-praesentieren-zuendende-impulse-fuer-persoenlichen-und-beruflichen-erfolg/

Die Bühne gehört Ihnen: Redner werden mit der GSA Akademie

Renommierter Lehrgang Professional Speaking feiert zehnjähriges Jubiläum

Die Bühne gehört Ihnen: Redner werden mit der GSA Akademie

Im November fällt der Startschuss für die zehnte Auflage des Zertifikatslehrgangs „Professional Speaking“ des deutschsprachigen Rednerverbandes German Speakers Association. Das Besondere an der einjährigen, berufsbegleitenden Weiterbildung: Die Studentinnen und Studenten erwartet keine graue Theorie, sondern ausschließlich Best Practices – aus der Praxis für die Praxis. Alle Referenten sind als Redner, Marketingfachleute oder branchennahe Berater absolute Profis auf ihrem Gebiet. Zu den Experten, die ihr Fachwissen und ihre langjährige Erfahrung weitergeben, zählen unter anderem bekannte Gesichter wie Dr. Marco von Münchhausen, Markus Hofmann, Christian Lindemann, Dr. Roman Szeliga, Michael Rossié, Bernhard Wolff und viele weitere. Die Teilnehmer durchlaufen in neun Wochenendblöcken rund 40 Lehrveranstaltungen zu den Kernkompetenzen eines professionellen Vortragsredners.

Vortragsredner sind in der Wirtschaft gefragt wie nie. Sie geben Impulse, motivieren oder helfen dabei, Veränderungen im Unternehmen anzustoßen. Auch für Führungskräfte macht es Sinn, an der eigenen Kompetenz zu feilen, um die nächste Präsentation oder Ansprache mit Bravour zu meistern. Doch was macht einen guten Redner aus – und welches „Handwerkszeug“ braucht er bzw. sie? Antworten auf diese Fragen sowie handfeste Unterstützung bei der Umsetzung bietet die GSA Akademie. Der Lehrgang ermöglicht intensives Lernen im exklusiven Kreis – die Teilnehmerzahl ist auf maximal 16 begrenzt. Eine objektive und neutrale Auswahl der Dozenten seitens des Berufsverbandes garantiert zudem einen exzellenten Qualitätsstandard.

Studienleiter Thilo Baum erläutert die thematische Bandbreite der GSA Akademie: „Im Grunde erwartet die Teilnehmer eine 360-Grad-Ausbildung, die alle Aspekte umfasst, die zum Rednerdasein gehören. Unser Curriculum deckt die drei Themencluster Content, Performance und Business praxisorientiert ab. Die einzelnen Lehrveranstaltungen widmen sich zahlreichen wichtigen und spannenden Themen – von Authentizität über Bühnenpräsenz, Körpersprache, Medienrecht, Positionierung, Stimmtraining oder Webinar- und Videotechnik bis hin zum professionellen Umgang mit unerwarteten Zufällen auf der Bühne.“

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer das anerkannte Zertifikat als „Professional Speaker GSA“, das ihnen bei einer feierlichen Ehrung im Rahmen der GSA Convention verliehen wird. Bewerbungsschluss für den nächsten Lehrgang ist der 15. September 2019. Sie sind interessiert? Dann überlegen Sie besser nicht zu lange: Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt – und fast alle Plätze sind schon vergeben!

Weitere Informationen finden Interessierte unter https://germanspeakers.org/speaker-werden/

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Gerner Str. 7
80638 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-buehne-gehoert-ihnen-redner-werden-mit-der-gsa-akademie/

Politiker im Speakercheck: Experten für Wirkung, Sprache und öffentliche Auftritte werfen einen Blick auf den österreichischen Wahlkampf

Mitglieder des Rednerverbandes German Speakers Association (GSA), Chapter Österreich, nehmen bis zur Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 Politiker und Parteien unter die Lupe.

Politiker im Speakercheck: Experten für Wirkung, Sprache und öffentliche Auftritte werfen einen Blick auf den österreichischen Wahlkampf

German Speakers Association

(Wien) Die rot-schwarze Regierungskoalition in Österreich ist zerbrochen, nun stehen Neuwahlen für den Nationalrat an. Jetzt zählt jedes Wort, jede Geste und jedes noch so kleine Mienenspiel. Wessen Performance überzeugt, wer fällt durch? Das beurteilen ab sofort Experten des GSA Chapters Österreich in Punkto Führung, Verhalten, Wirkung, Sprache und Performance.

Bis zur Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 wird regelmäßig ein österreichischer Experte aus dem Kreise der German Speakers Association, dem führenden Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum, in einem kurzen Video den Wahlkampf und den aktuellen Auftritt eines Spitzenpolitikers in der Alpenrepublik analysieren. Im Fokus der Aktion „Politiker im Speakercheck“ steht dabei vorrangig die Performance der Wahlkampfakteure, eine Wahlempfehlung werden die Experten nicht abgeben. Was sind die Faktoren eines guten Auftritts? Wenn sie jemand kennt, dann die Profis im Speaking-Business: Sie analysieren u.a. Rhetorik, Mienenspiel, Wirkung, Stil, Profil und Image der Hauptakteure der Nationalratswahl, beantworten Fragen wie: Worum geht es bei der Wahl? Welche Werte haben die Parteien und deren Spitzenkandidaten? Was vermissen wir im aktuellen Wahlkampf? Welche Tugenden sind für erfolgreiche Veränderung in der Politik erforderlich? Warum fliegen im Wahlkampf gerade die Fetzen? Wie ist das „dirty campaigning“ zu erklären, das die heiße Phase des Wahlkampfes beherrscht?

Mit dabei sind unter anderem Liss Heller, Expertin für werteorientierte Unternehmensführung und Präsidentin des Chapter Österreich der GSA; Christian Oberleiter, Experte zum Thema Veränderung; Verhaltensbiologe Gregor Fauma; Gabriele Hochwarter, Expertin für Selfembodiment; Elisabeth Motsch, Expertin für Persönlichkeit und Wirkung und Maria Auer, Expertin für Selbstführung.
Veröffentlicht werden die kurzweiligen und pointierten Videos ab sofort auf dem YouTube-Kanal der GSA.

Liss Heller über das Format: „In einem Wahlkampf, der so spannend und hochbrisant ist wie nie, möchten wir als professionelle Vortragsredner den Blick der Wählerinnen und Wähler erweitern auf grundsätzliche Fragen zum Thema Wahl und Wahlkampf und zeigen, wieviel Taktik und Kalkül, aber vor allem auch harte Arbeit hinter den öffentlichen Auftritten eines Politikers stecken.“

Weitere Information zur German Speakers Association finden Sie auf www.germanspeakers.org, zum Chapter Österreich auf www.germanspeakers.org/at.

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/politiker-im-speakercheck-experten-fuer-wirkung-sprache-und-oeffentliche-auftritte-werfen-einen-blick-auf-den-oesterreichischen-wahlkampf/

Reden. Macht. Sinn. Making a Difference: Der zwölfte Jahreskongress der German Speakers Association vom 7. bis 9. September 2017 in Salzburg

Reden. Macht. Sinn. Making a Difference: Der zwölfte Jahreskongress der German Speakers Association vom 7. bis 9. September 2017 in Salzburg

Vom 7. bis 9. September wird die deutschsprachige und internationale Rednerszene zur zwölften Convention der German Speakers Association e.V. (GSA) in Salzburg zusammenkommen. Drei Tage lang dreht sich alles um das Motto „Reden. Macht. Sinn. Making a Difference.“ Feierlicher Höhepunkt der Veranstaltung wird die Verleihung des Deutschen Rednerpreises an einen prominenten Preisträger sein. Außerdem werden zwei Spitzenreferenten in die „Hall of Fame“ der GSA aufgenommen. Die Preisträger werden im Vorfeld nicht bekannt gegeben.

Im Pitter Event Center des Crowne Plaza Salzburg treffen sich die Teilnehmer aus der ganzen Welt zum gegenseitigen Austausch rund um das Thema „Reden“. Dabei widmen sie sich unter anderem den Fragen, was eine wirklich gute Rede ausmacht, welche Verantwortung sie als Keynote Speaker haben und welchen Einfluss die Macht der Rhetorik hat. Zahlreiche Keynotes, Workshops und Sessions bieten die Möglichkeit, das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten.

GSA Präsident Martin Laschkolnig dazu: „Von uns als Speakern wird erwartet, dass wir unsere Zuhörer nicht nur informieren und überzeugen, sondern vor allem auch begeistern. Damit stehen wir in einer historischen Tradition: Schon für Aristoteles stand fest, dass ein Redner dafür zu sorgen habe, sich selbst und den Beurteiler in eine bestimmte Verfassung zu versetzen. Die Lehre der Antike wirkt bis heute fort. Mit der Sprache halten wir ein mächtiges Werkzeug in unseren Händen. Richtig eingesetzt, können wir damit einiges bewegen.“

Auf die Besucher der GSA Convention wartet ein spannendes Programm an allen drei Veranstaltungstagen. Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Professional Expert Groups (PEGs); die Gäste haben die Möglichkeit, sich mit Themen wie Motivation oder Bücherschreiben näher zu beschäftigen. Zugleich legen die Teilnehmer der „GSA-University“ ihre Abschlussprüfungen ab, um das Zertifikat als „Professional Speaker GSA“ zu erlangen. Auch die Alumni der Rednerausbildung kommen an diesem Tag zusammen, und das Mentorenprogramm wird erneut gestartet.

Offizieller Beginn der Convention ist am Freitagmorgen um 09:00 Uhr. Nach der Begrüßung durch den amtierenden GSA Präsidenten Martin Laschkolnig wird Michael Rossié mit seiner Keynote „Reden. Macht. Sinn. – Speaker machen Unsinn!“ den Anfang machen. Jetzt wird es ernst? Von wegen: Der Rhetorikexperte bietet Speaker-Kabarett vom Feinsten und wirft einen augenzwinkernden Blick auf die Eigen- und Unarten diverser Kollegen. Natürlich nicht aus bloßer Schadensfreude – sondern gezielt, strukturiert und mit dem nötigen Ernst zur beruflichen Fortbildung. Denn gutes Reden will gelernt sein!

Ein entscheidender Faktor, um bei den Zuhörern gut anzukommen, ist Empathie. Dr. Monika Hein verrät in ihrem Vortrag, wieso Content, Show und Personality auf der Bühne zwar gut, aber noch lange nicht alles sind. Wer als Speaker erfolgreich sein will, muss auch die Kunst des Mitfühlens beherrschen! Die Expertin für bewegtes Sprechen gibt zahlreiche Tipps, wie die Teilnehmer die Herzen ihrer Zuhörer erreichen – und wie nicht. Wie wäre es mit etwas mehr Authentizität statt Perfektionismus? „Macht Euch nackig!“ fordert daher Ulrike Scheuermann. Ihrer Ansicht nach braucht das Publikum nicht noch mehr perfekte Supermänner und Superfrauen auf der Bühne, sondern „ganze“ Menschen, mit denen sich jeder identifizieren kann. Wie entscheidend zudem die Interaktion mit dem Publikum ist, weiß der US-amerikanische Infotainment-Fachmann Brian Walter. Interessante Worte alleine reichen nicht: In seiner Keynote „How to put show business into your business onstage“ beleuchtet er, wie es jedem Speaker gelingt, seinen Vortrag zum begeisternden Bühnenspektakel zu machen.

Wer glaubt, dass der Erfolg dann von ganz alleine kommt, kann allerdings lange warten. Für GSA Past President Gaby S. Graupner steht fest: „Du machst deinen Erfolg! Alles andere sind Ausreden.“ Anhand von spannenden Stories aus der eigenen Vita wird sie Wege aufzeigen, wie wir über unseren Schatten springen können, um endlich unser Leben zu leben. Werte und Moral dürfen dabei jedoch nicht auf der Strecke bleiben. Basierend auf seinen Erfahrungen als Strafverteidiger spricht Dr. Erkan Altun über die „dunkle Seite der Macht“ und zeigt Mechanismen auf, die uns zu Schlechtem verführen und korrumpieren. Er lenkt den Blick seiner Zuhörer nach innen und konfrontiert sie bewusst mit unbequemen Wahrheiten.

Nach zwei Tagen intensivem Austausch und einer Menge Reden und Gespräche stellt René Borbonus in der Abschlusskeynote die alles entscheidende Frage: Macht Reden überhaupt Sinn? Und wenn ja – wie? Die Antwort darauf bekommen Sie am 9. September in Salzburg!

Neben dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und zahlreichen praxisnahen Workshops warten noch weitere Highlights auf die Teilnehmer: Nach dem großen Erfolg im Vorjahr heißt es am Freitagabend wieder: „Mögen die Spiele beginnen!“ Im Rahmen der „Speaker Games“ treten Kandidaten der einzelnen Regionalgruppen und Chapter der GSA aus reinem Spaß an der Unterhaltung in den verrücktesten Disziplinen gegeneinander an und kämpfen um die Lacher des Publikums. Höhepunkt der Convention wird der feierliche Galaabend am Samstag sein, in dessen Rahmen zwei namhafte Speaker in die GSA „Hall of Fame“ aufgenommen und der Deutsche Rednerpreis an einen prominenten Preisträger verliehen wird.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.gsa-convention.de

Schnell sein lohnt sich: Der Frühbucher-Rabatt gilt noch bis zum 31. Mai!

Der Deutsche Rednerpreis wird von der German Speakers Association e.V. für rhetorische Meisterleistungen, herausragende Vorträge oder ehrliche und appellierende Worte an Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur oder der Wissenschaft verliehen. Er würdigt nicht nur prominente Vortragsredner, sondern auch Personen des öffentlichen Lebens, die mit der Kraft ihrer Sprache Menschen und Medien bewegen. Die Jury setzt sich aus den bisherigen Präsidenten und Vorstandsmitgliedern der GSA zusammen, den Vorsitz hat Siegfried Haider, Gründer und Ehrenpräsident der GSA. Nach dem ehemaligen deutschen Außenminister und Vizekanzler a. D. Hans-Dietrich Genscher, Prof. Dr. Margot Käßmann, Dr. Dieter Zetsche, Dr. Roman Herzog, seiner Heiligkeit dem Dalai Lama und Dr. Auma Obama ging die begehrte Auszeichnung im vergangenen Jahr an Helmut Markwort.

Mit der Aufnahme in die German Speakers „Hall of Fame“ werden besondere Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk geehrt. Der Zutritt zur „Hall of Fame“ wird jährlich maximal drei herausragenden Sprechern oder Prominenten gewährt. Zu den Kriterien für die Ehrung gehören eine ausgezeichnete Reputation, eine herausragende Persönlichkeit, eine exzellente Präsentations-Performance und eine überdurchschnittliche Referentenqualität. In den letzten Jahren wurden u. a. Ulrich Wickert, der Komiker Emil Steinberger, Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen, Pater Dr. Anselm Grün, Rüdiger Nehberg, der Bergsteiger Reinhold Messner oder der Verleger Dr. Florian Langenscheidt ausgezeichnet. Auf der diesjährigen Convention werden zwei Protagonisten in die Ruhmeshalle aufgenommen, die Preisträger werden erst am Galaabend bekannt gegeben.

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reden-macht-sinn-making-a-difference-der-zwoelfte-jahreskongress-der-german-speakers-association-vom-7-bis-9-september-2017-in-salzburg/

„Inspiration 2017“: Tanken Sie Energie für Ihre Erfolge im neuen Jahr!

GSA-Jahresauftakt lockt mit spannenden Vorträgen, intensiven Workshops und Best-Practice-Übungen

"Inspiration 2017": Tanken Sie Energie für Ihre Erfolge im neuen Jahr!

Haben Sie sich schon mal gefragt, was Schotten unter ihrem Kilt tragen? Die Antwort bekommen Sie am 4. Februar 2017 im Augsburger Dorint Hotel: Dann findet zum zweiten Mal „Inspiration“, das Kick-off-Event der German Speakers Association (GSA) statt. An nur einem Tag sorgen neun renommierte Experten mit ihren Vorträgen und Workshops für ein breites Spektrum an Ideen, Anregungen und Inspirationen, das Ihrer Ausrichtung, Ihrer Performance sowie Ihrem Business wertvolle Impulse verleihen kann, um erfolgreich und überzeugend ins neue Jahr zu starten.

Die Veranstaltung, die GSA-Präsident Martin Laschkolnig, ein erfolgreicher Unternehmer, Speaker und Trainer aus Linz, vergangenes Jahr aus der Taufe hob, hat auf Anhieb so viel Resonanz gefunden, dass sie zu einem festen Event des GSA-Kalenders werden könnte. Offenbar ist das Interesse an inhaltlichem Input und kollegialem Austausch zu Jahresbeginn besonders gefragt. „Wir alle brauchen mal einen Schubs in die richtige Richtung, um uns und unser Business weiterzuentwickeln“, so Martin Laschkolnig. „Daher sollten wir immer wieder die Gelegenheit nutzen, uns mit Kollegen auszutauschen und neue Eindrücke auf uns wirken zu lassen. Inspiration ist der Schlüssel zum Erfolg!“

In Vorträgen, Workshops-Sessions und anderen kurzweiligen Formaten präsentieren hochkarätige Referenten ihre Erfolgsrezepte und regen dazu an, über den Tellerrand zu blicken. Mit dabei sind unter anderem Marcus Lauk, Susanne Nickel sowie Tanja Köhler, die u.a. die eingangs gestellte Frage aufgreift.

Thomas Lünendonk enthüllt, was Speaker von Kaisern, Philosophen und Psychologen sinnvoll lernen können. Bei allem Philosophieren kommt jedoch die Technik auch nicht zu kurz: Patrick Nini, Präsentationsexperte und ehemaliger Softwareentwickler, gibt wertvolle Anregungen, wie die eigene App zum Multiplikator statt zum App Store-Staubfänger wird.

Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://germanspeakers.org/Inspiration.html

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/inspiration-2017-tanken-sie-energie-fuer-ihre-erfolge-im-neuen-jahr/

Wirtschaft meets Weiterbildung: Stars und Newcomer der deutschsprachigen Rednerszene präsentieren ihre Themen

5. GSA Business Forum in Frankfurt vernetzt professionelle Referenten mit HR- und Event-Verantwortlichen

Wirtschaft meets Weiterbildung: Stars und Newcomer der deutschsprachigen Rednerszene präsentieren ihre Themen

Alle, die auf der Suche nach motivierenden und begeisternden Referenten für ihre Veranstaltungen sind, sollten sich den 10. November vormerken: Dann findet zum fünften Mal das „Business Forum“ der German Speakers Association in Frankfurt statt. Ziel der Veranstaltung im Dorint Frankfurt Oberursel ist es, Vortragsreferenten und deren Einkäufer zusammenzubringen: HR-Verantwortliche, Marketing-Leiter, Kongressveranstalter, Redner- und Eventagenturen sowie alle, in deren Verantwortung die Auswahl und Buchung von Weiterbildungsmaßnahmen, Trainern und Vortragsrednern liegt.

Kataloge wälzen war gestern: Das „Business Forum“ bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, an nur einem Tag 16 verschiedene Business-Speaker und GSA-Mitglieder live zu erleben und sich persönlich ein Bild von ihren Vortragsinhalten sowie deren Stil und Wirkung zu machen. Welcher Redner eignet sich besonders für einen Vertriebskongress, welches Thema spricht Frauen bei einem Kundenevent an? Antworten auf diese Fragen geben professionelle Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben bekannten Gesichtern wie Dr. Gudrun Fey, Peter Mohr, Gaby S. Graupner und Dr. Henning Beck erwarten die Teilnehmer außerdem die „Stars von morgen“ – die sechs besten des GSA Newcomer Castings.

Die Nachwuchsspeaker sorgen mit packenden Vorträgen für ein abwechslungsreiches Programm: So verrät Philip Keil, der bereits im Alter von 22 Jahren einer der jüngsten Berufspiloten Deutschlands war, mit welchen Strategien aus dem Cockpit auch im Unternehmensalltag Spitzenleistung ohne Stress möglich ist. Um Leistungspotenziale geht es auch im Vortrag von Anke Precht: Sie zeigt den Teilnehmern Wege auf, um gelassen Höchstleistung zu erbringen – ohne auszubrennen. Von Dr. Martin Wittschier erfahren die Zuhörer, wie aus einem guten Vorsatz endlich eine Tat wird; Thomas Pütter spricht über „Mitarbeiter-Begeisterung 4.0“, während Alexander Müller in seinem spritzigen Vortrag „Who the F* is Goliath?“ darauf eingeht, wieso Start-ups die Zukunft gehört und was größere Unternehmen vom „Silicon Valley Start-up Mindset“ lernen können. Was glauben Sie: Gibt es eine Zauberformel für ein gesundes und erfülltes Leben? Gesundheitsphilosoph Marcus Lauk nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise zu den ältesten Menschen der Welt und teilt „die Erfolgsrezepte der 100-Jährigen“.

Für die Newcomer bietet das „Business Forum“ nicht nur die ideale Gelegenheit, sich vor größerem Publikum zu beweisen – es gibt auch noch etwas zu gewinnen. Nach den Vorträgen wählen die Besucher ihren Favoriten unter den Neulingen, der mit dem Titel „GSA Nachwuchs-Speaker 2016“ ausgezeichnet wird. Außerdem bietet ein Netzwerkabend im Anschluss an den Event die Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen.
Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: http://business.germanspeakers.org/

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wirtschaft-meets-weiterbildung-stars-und-newcomer-der-deutschsprachigen-rednerszene-praesentieren-ihre-themen/

Dr. Roman F. Szeliga in die Hall of Fame der German Speakers Association aufgenommen; Anne M. Schüller erhält den Trainerbuchpreis 2016

Dr. Roman F. Szeliga in die Hall of Fame der German Speakers Association aufgenommen; Anne M. Schüller erhält den Trainerbuchpreis 2016

v.l.n.r.: GSA Präsident Martin Laschkolnig, Dr. Roman F. Szeliga (Bildquelle: Jochen Wieland)

Neben dem Deutschen Rednerpreis wurde am vergangenen Samstag beim Gala-Abend der 11. Internationalen GSA Convention auch die höchste Auszeichnung der German Speakers Association verliehen. Der österreichische Arzt, Moderator, Keynote-Speaker und Humorexperte Dr. Roman F. Szeliga wurde in die „German Speakers Hall of Fame“ berufen und damit für sein Lebenswerk als Businessreferent geehrt. Bereits am Freitag wurde Anne M. Schüller von managementbuch.de mit dem Trainerbuchpreis 2016 ausgezeichnet.

Roman Szeliga passt in keine Schublade: Als Keynote-Speaker verbindet er auf unnachahmliche Weise sein medizinisch-psychologisches Hintergrundwissen, langjährige Moderationserfahrung und sein komödiantisches Bühnentalent. Auf sein Medizinstudium an der Universität Wien folgte eine Facharzt-Ausbildung für Innere Medizin, von 2001 bis 2003 war er Healthcare-Director bei Johnson & Johnson Medical Austria. Doch das Talent zum Reden und Unterhalten steckte bereits in ihm: 1991 gründete er mit Kollegen den Verein CliniClowns, die Ärzte des Lachens. Damit war er einer der Pioniere dieses einzigartigen, sozialen Projekts in Europa, dem inzwischen 2.900 Clowns angehören. Heute ist Roman F. Szeliga viel gefragter Referent, Lehrbeauftragter an der Steinbeishochschule Berlin und „Speaker of the Year 2013“. Vor kurzem wurde er als erster Österreicher mit dem LAUNEUS-Award geehrt – einem Preis, der für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der wertschätzenden, menschlichen und humorvollen Kommunikation vergeben wird.

Die Laudatio auf Dr. Roman Szeliga hielt der Vortragsredner und Kommunikationsexperte Rene Borbonus: „Roman, du bist eine Galionsfigur, die lächelnd dem Schaum und dem Sturm des Lebens trotzt. Du bist ein Leuchtfeuer, für Inhalte, für Art und Weise. Du bist ein Clown und ein Arzt für diese Welt, ein ganz besonderer Redner und Mensch und ein Vorbild, für mich und für uns alle.“

Am Freitagnachmittag wurde auf der GSA Convention mit dem begehrten Trainerbuchpreis eine weitere wichtige Auszeichnung der Weiterbildungsbranche verliehen. In diesem Jahr überzeugte der Titel „Touch. Point. Sieg. Kommunikation in Zeiten der digitalen Transformation“ von Anne M. Schüller das Team von www.managementbuch.de rund um Chefredakteur Wolfgang Hanfstein und Geschäftsführerin Britta Kroker. Anne M. Schüller beschreibt im dritten Band ihrer „Touchpoint-Trilogie“, wie die digitale Transformation die Art und Weise der Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden langfristig verändert. Die Management-Vordenkerin und mehrfach preisgekrönte Bestsellerautorin verrät, mit welchen Erfolgsstrategien sich die Anbieter für diese veränderte Businesswelt fit machen können und offenbart, dass die wahren kommunikativen Erfolge nach wie vor jenseits von Big Data und Algorithmen stattfinden werden. Nicht Analytics und Mathematik, sondern Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen führen gerade in durchdigitalisierten Zeiten zum Ziel, so Schüllers Schlussfolgerung. Wolfgang Hanfstein über die Entscheidung der Jury: „Sicherlich ist es nicht neu, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Seit die Käufermärkte dominieren, ist das so. Es ist aber das Verdienst der Autorin, den Kundenfokus systematisch im Unternehmen zu implementieren und dabei die ganze Kraft der digitalen Medien und Daten zu nutzen. Touch. Point. Sieg ist deshalb allen ans Herz zu legen, die nicht nur wissen, dass sich was ändern muss, sondern auch wissen wollen, was sich ändern muss.“

Mit der Aufnahme in die „German Speakers Hall of Fame“ werden besondere Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk geehrt. Der Zutritt zur „Hall of Fame“ wird jährlich maximal drei herausragenden Sprechern oder Prominenten gewährt. Zu den Kriterien für die Ehrung gehören eine ausgezeichnete Reputation, eine herausragende Persönlichkeit, eine exzellente Präsentations-Performance und eine überdurchschnittliche Referentenqualität. Aus zahlreichen Nominierungsvorschlägen der Weiterbildungsbranche wählt der GSA-Vorstand zehn Kandidaten aus. Aus dieser Liste können anschließend alle Mitglieder der German Speakers Association e.V. ihre zwei Wunschkandidaten in geheimer Wahl wählen. In den letzten Jahren wurden u.a. Ulrich Wickert, der Komiker Emil Steinberger, Kabarettist Eckart von Hirschhausen, Pater Dr. Anselm Grün, Rüdiger Nehberg, der Bergsteiger Reinhold Messner oder der Verleger Dr. Florian Langenscheidt ausgezeichnet.

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-roman-f-szeliga-in-die-hall-of-fame-der-german-speakers-association-aufgenommen-anne-m-schueller-erhaelt-den-trainerbuchpreis-2016/

Helmut Markwort erhält den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association

Helmut Markwort erhält den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association

v.l.n.r.: Ehrenpräsident Prof. Dr. L. Seiwert, H. Markwort, P. Breitner, Präsident M. Laschkolnig (Bildquelle: Jochen Wieland)

Am 10. September wurde auf dem Jahreskongress der German Speakers Association (GSA) im Rahmen einer feierlichen Gala zum siebten Mal der Deutsche Rednerpreis verliehen. Nach Hans-Dietrich Genscher, Margot Käßmann, Dieter Zetsche, Roman Herzog, dem Dalai Lama und Auma Obama nahm in diesem Jahr Helmut Markwort, ehemaliger Chefredakteur und heutiger Herausgeber des Nachrichtenmagazins Focus, die Auszeichnung des deutschen Rednerverbandes entgegen.

Die Laudatio auf den Preisträger hielt Paul Breitner, ehemaliger deutscher Fußballnationalspieler und Markenbotschafter des FC Bayern München. Er drückte seine große Verbundenheit zu Markwort aus, mit dem er über mehrere Jahre im Aufsichtsrat des bayerischen Traditionsvereins saß: „Wenn man eine Leidenschaft teilt, fällt es leicht, jemanden zu mögen. Über den FC Bayern sind wir nicht nur Bekannte oder gar Freunde, sondern auch so etwas wie Familie.“ Auch die rednerischen Qualitäten des Focus-Gründers stellte er klar heraus: „Seine scharfe Zunge, die Tacheles redet, ohne verletzend zu sein. Seine subtile Art, auch Schwieriges mit einem Augenzwinkern verständlich zu machen. Und seine unnachahmliche Weise, verdiente Kritik mit der Wertschätzung zu verbinden, die jedem Menschen zusteht. Wie auch Sie genieße ich seinen feinen Hintersinn und seine Fähigkeit, nicht nur rasiermesserscharf zu argumentieren, sondern auch humorvoll zu plaudern. Manchmal sogar beides zugleich.“

GSA Ehrenpräsident Prof. Dr. Lothar Seiwert, Initiator des Deutschen Rednerpreises und scheidender Chairman des Gremiums, begründete in seiner Anmoderation die Wahl der Jury: „Fakten, Fakten, Fakten! Diese Worte stammen nicht nur von Helmut Markwort, sondern sie charakterisieren ihn auch durch und durch. Wortgenaue Punktlandungen, Sätze ohne Attitüde, gespickt mit Humor und Hintersinn: Sein Stil am Rednerpult ist einzigartig.“ „Helmut Markwort ist zudem ein Vorbild für alle, die an der öffentlichen Meinungsbildung beteiligt sind. Er ist ein Freund klarer Worte, der nie ein Blatt vor den Mund nimmt und auch als Chefredakteur stets Mut zur Selbstkritik bewiesen hat“, ergänzte GSA Präsident Martin Laschkolnig.

Helmut Markwort zeigte sich bewegt über die Auszeichnung mit dem Deutschen Rednerpreis und bedankte sich bei der Jury: „Es ist eine große Ehre, mit dem Deutschen Rednerpreis ausgezeichnet zu werden. Und es ist gleichzeitig eine gewaltige Herausforderung an den Dankredner – erst Recht vor einem Publikum mit Professional Speakers.“

Der Deutsche Rednerpreis wird von der German Speakers Association e.V. für rhetorische Meisterleistungen, herausragende Vorträge oder ehrliche und appellierende Worte an Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur oder der Wissenschaft verliehen. Er würdigt nicht nur prominente Vortragsredner, sondern auch Personen des öffentlichen Lebens, die mit der Kraft ihrer Sprache Menschen und Medien bewegen. Das Gremium Deutscher Rednerpreis unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Seiwert setzt sich zusammen aus allen Präsidenten der GSA. Der Preis ist nicht dotiert.

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/helmut-markwort-erhaelt-den-deutschen-rednerpreis-der-german-speakers-association/

„Performance 2016 – Seriously Speaking“: Das Jahres-Highlight der German Speakers Association!

Die 11. Internationale GSA Convention vom 8. bis 10. September 2016 in Ulm mit Helmut Markwort, Emmy®-Gewinnerin Dr. Shawne Duperon, Walter Kohl und vielen weiteren Top-Referenten

"Performance 2016 - Seriously Speaking": Das Jahres-Highlight der German Speakers Association!

Machen wir uns nichts vor: Wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Schon von den ganz Kleinen wird erwartet, dass sie abliefern. Performance ist der Indikator, der über Erfolg oder Niederlage entscheidet. Auch vor der Rednerbranche macht diese Entwicklung nicht halt. Was macht eine wirklich gute Performance aus? Ist die Karriere vorbei, wenn ein Auftritt so richtig danebengeht? Diesen und weiteren Fragen widmen sich die Teilnehmer der 11. Internationalen Convention der German Speakers Association (GSA). Unter dem Motto „Performance 2016 – Seriously Speaking“ treffen sich vom 8. bis 10. September prominente deutsche und internationale Redner und Referenten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu Vorträgen, Workshops und fachlichem Austausch im Maritim Hotel Ulm.

Höhepunkt der Convention ist auch in diesem Jahr der feierliche Galaabend, der erstmals am Samstagabend stattfinden wird. Zum siebten Mal wird die GSA den „Deutschen Rednerpreis“ an eine prominente Person für ihre herausragenden rhetorischen Leistungen vergeben. In den vergangenen Jahren nahmen der ehemalige Außenminister und Vizekanzler, Dr. h.c. mult. Hans-Dietrich Genscher, Prof. Dr. Margot Käßmann, Dr. Dieter Zetsche, Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog, Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama sowie Dr. Auma Obama die Auszeichnung entgegen. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Helmut Markwort, ehemaliger Chefredakteur und heutiger Herausgeber des Nachrichtenmagazins Focus. GSA-Ehrenpräsident Prof. Dr. Lothar Seiwert zur Entscheidung des Gremiums: „Sein Stil am Rednerpult ist einzigartig. Wortgenaue Punktlandungen, Sätze ohne Attitüde, gespickt mit Humor und Hintersinn. Als Verteidiger der Pressefreiheit, als humorvoller, kritischer und gestochen scharfer Journalist und Redner ist Helmut Markwort ein Vorbild für alle, die an der öffentlichen Meinungsbildung beteiligt sind.“ Die Laudatio auf den Preisträger wird Paul Breitner halten, ehemaliger deutscher Fußballnationalspieler und Markenbotschafter des FC Bayern München.

Außerdem wird in diesem Jahr wieder eine Persönlichkeit für ihr Lebenswerk in die „German Speakers Hall of Fame“ berufen. Die Aufnahme würdigt eine exzellente Präsentations-Performance, eine überdurchschnittliche Referentenqualität sowie eine ausgezeichnete Reputation. Traditionsgemäß wird der Preisträger erst am Galaabend bekannt gegeben.

GSA-Präsident Martin Laschkolnig blickt gespannt auf das nahende „Klassentreffen“ des Rednerverbandes: „Ich freue mich darauf, das Thema „Performance“ aus allen Blickwinkeln zu beleuchten! Denn für uns Speaker ist die Performance nicht nur ausschlaggebend für unseren beruflichen Erfolg, sondern sie ist gleichzeitig auch das bindende Glied, das uns Redner in der ganzen Welt miteinander verknüpft. Daher haben wir in diesem Jahr nicht nur tolle deutschsprachige Referenten auf der Bühne, sondern auch einige hochkarätige internationale Gäste wie Emmy®-Gewinnerin Dr. Shawne Duperon, Kommunikationsexperte Nabil Doss oder Marketing-Experte David Newman.“

Alle Informationen zur Veranstaltung unter: www.gsa-convention.de

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Verena Bethmann
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
pr@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/performance-2016-seriously-speaking-das-jahres-highlight-der-german-speakers-association/

Reden ist Silber, Feedback ist Gold: Kooperation zwischen Urania Berlin und der German Speakers Association geht in die vierte Runde

Reden ist Silber, Feedback ist Gold: Kooperation zwischen Urania Berlin und der German Speakers Association geht in die vierte Runde

In knapp zwei Wochen ist es wieder soweit: zum vierten Mal präsentiert die Urania Berlin in Kooperation mit der German Speakers Association e.V. zwei Vortragsabende mit Ideen für den beruflichen und persönlichen Erfolg – Feedback-Session inklusive.

Am 23. und 24. August stellen sich 10 ausgewählte Referenten vor, die die in Deutschland einzigartige Weiterbildung für professionelle Vortragsredner absolvieren: den Lehrgang Professional Speaking der Steinbeis-Hochschule Berlin. In ihren Vorträgen begeistern die Redner mit zündenden Impulsen für persönlichen und beruflichen Erfolg – in jeweils knackigen 20 Minuten auf den Punkt gebracht.

Neben den erfrischend präsentierten Kurzvorträgen dürfen die Zuschauer in einer unterhaltsam moderierten Feedback-Runde Inhalt, Stil und Wirkung der Speaker bewerten – und so vielleicht den entscheidenden Impuls für ihren zukünftigen Vortragserfolg geben. Das Publikum hat so die Möglichkeit, die eigene Aufmerksamkeit für relevante Details eines glaubwürdigen Vortrags zu trainieren und erhält außerdem hilfreiche Tipps und Tricks für die eigene Präsenz und Rhetorik.

Eine bunte Themenmischung kommt auf die Besucher zu: von IT über Digitalisierung und Selbstmarketing bis zu Werten und erfolgreicherem Arbeiten …

Initiator und Ideengeber für das innovative Format ist der Kreativitätsexperte und Keynote-Speaker Bernhard Wolff.

Weitere Informationen und Tickets für die Urania Vortragsabende bekommen Sie unter http://www.urania.de/reden-ist-silber-feedback-ist-gold-2

Weitere Infos zum Zertifikatslehrgang der GSA University finden Sie unter www.redner-werden.com

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Verena Bethmann
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
pr@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reden-ist-silber-feedback-ist-gold-kooperation-zwischen-urania-berlin-und-der-german-speakers-association-geht-in-die-vierte-runde/

Performance 2016 – Seriously Speaking: Der elfte Jahreskongress der German Speakers Association vom 8. bis 10.09.2016 in Ulm

Performance 2016 - Seriously Speaking: Der elfte Jahreskongress der German Speakers Association vom 8. bis 10.09.2016 in Ulm

Anfang September ist es wieder soweit: Vom 8. bis 10.09. wird die deutschsprachige und internationale Rednerszene zur elften Convention der German Speakers Association (GSA) in Ulm zusammenkommen. Drei Tage lang dreht sich alles um das Motto „Performance 2016 – Seriously Speaking“. Feierlicher Höhepunkt der Veranstaltung wird die Verleihung des Deutschen Rednerpreises an Helmut Markwort, ehemaliger Chefredakteur und heutiger Herausgeber des Nachrichtenmagazins Focus, sein. Außerdem wird ein Spitzenreferent in die „Hall of Fame“ der GSA aufgenommen.

Im Maritim Hotel Ulm treffen sich die Teilnehmer aus der ganzen Welt zum gegenseitigen Austausch rund um das Thema „Performance“. Dabei widmen sie sich unter anderem der Frage, was eigentlich eine richtig gute Performance ausmacht und was beim Publikum besser ankommt: Eine Illusion der Leichtigkeit oder ein Auftritt, der sich durch aufwendige Planung und Gestaltung auszeichnet? Zahlreiche Keynotes, Workshops und Sessions bieten die Möglichkeit, das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten – und das nicht nur „seriously“, sondern natürlich auch mit Spaß und einem Augenzwinkern.

GSA Präsident Martin Laschkolnig dazu: „Das Thema „Performance“ ist für mich eine Herzensangelegenheit. Als Speaker, Trainer und Coaches verdienen wir alle unser Geld damit – doch was steckt eigentlich dahinter? Ich denke es ist wichtig, dass wir uns mit der tieferen Sinnhaftigkeit unseres Tuns auseinandersetzen und identifizieren, welche Antreiber uns in unserer Arbeit einen.“

Auf die Besucher der GSA Convention wartet ein spannendes Programm an allen drei Veranstaltungstagen. Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Professional Expert Groups (PEGs), die Gäste haben die Möglichkeit, sich mit Themen wie Motivation oder Bücherschreiben näher zu beschäftigen. Zugleich legen die Teilnehmer der GSA-University ihre Abschlussprüfungen ab, um das Zertifikat als „Professional Speaker GSA“ zu erlangen. Auch die Alumni der Rednerausbildung kommen an diesem Tag zusammen, und das Mentorenprogramm wird erneut gestartet.

Der Startschuss für die eigentliche Convention fällt am Freitagmorgen um 09:00 Uhr: Nach einer Begrüßung durch das Conventionteam, bestehend aus GSA Präsident Martin Laschkolnig, Vizepräsident Michael Rossie und Past President Gaby S. Graupner, wird Martin Sänger den Anfang mit einer Keynote zum Thema „Performance Zero – von 100 auf 0 in einer Sekunde“ machen. Darin widmet er sich dem wohl schlimmsten Albtraum eines jeden Speakers und beleuchtet, was passiert, wenn Image, Marketing und Performance auf einen Schlag wegbrechen. Aus eigener Erfahrung schildert er, was in einem solchen Fall „übrig“ bleibt und worauf es im Business-Leben wirklich ankommt. Wie es überhaupt erst soweit kommen kann, erforscht Dr. Manuela Jacob-Niedballa mit ihrer Keynote „Leistungslust statt Leistungsfrust – Mythos Stress-Daten und Fakten“. Sie zeigt, wie professionelle Speaker Stressenergie gezielt als Erfolgsbooster nutzen und so dem Spannungsfeld zwischen Kundenanforderungen und Zeitdruck entkommen. Ergänzend erläutert Walter Kohl, Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, am Samstag, wie es gelingt, in einem oft zermürbenden Alltag die eigene Stärke zu erreichen und zu erhalten.

Die meisten Vortragsredner können auf einen langen erfolgreichen Weg zurückblicken, aber auch auf einen Weg voller harter Arbeit, Niederlagen und Ideen, die nicht funktioniert haben. Für alle, die noch auf der Suche nach einer richtig guten Idee sind oder ihre Karriere auf das nächste Level bringen wollen, liefert Marketing-Experte David Newman „High Performance Ideas“ in seiner Keynote. Was Speaker von Hollywood-Filmtrailern lernen können, verrät der kanadische Kommunikationsexperte Nabil Doss, President Elect der Global Speakers Federation, in seinem Vortrag „Set your Message in Motion!“. Mit „Was sagt mein Körper und warum weiß ich nichts davon?“ hält Körpersprache-Guru Stefan Verra dem Publikum den Spiegel vor, demaskiert augenzwinkernd die „klassische Speaker-Körpersprache“ und gibt den Zuhörern hilfreiche Tipps, wie ihre Botschaft besser ankommt. Weitere Keynotes liefern unter anderem die ehemalige Spitzenpolitikerin und Networking-Expertin Mag. Dr. Magda Bleckmann, Nigel Risner und die sechsfache Emmy®-Gewinnerin Dr. Shawne Duperon, die über ihr Projekt „Forgive“ sprechen wird und darüber, wie es gelingen kann, sich selbst und anderen Fehler zu verzeihen.

In Sachen Performance hat sich auch die GSA zu einer Neuerung entschlossen: Die festliche Gala findet in diesem Jahr erstmals am Samstagabend statt. Freitags erwartet die Teilnehmer dafür das nicht minder spannende neue Format „Speaker Games“. Hier treten Kandidaten der einzelnen Regionalgruppen und Chapter der GSA aus reinem Spaß an der Unterhaltung in den verrücktesten Disziplinen gegeneinander an und kämpfen um die Lacher des Publikums. Und wie bei echten Wettkämpfen wird am Ende einer der Beste sein. Höhepunkt des Galaabends wird neben der Aufnahme eines namhaften Speakers in die GSA „Hall of Fame“ natürlich die Vergabe des Deutschen Rednerpreises sein. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr an Helmut Markwort, ehemaliger Chefredakteur und heutiger Herausgeber des Focus, verliehen. Die GSA würdigt damit seine Vorbildfunktion als Verteidiger der Pressefreiheit und zeichnet ihn aus als ein Vorbild für alle, die an der öffentlichen Meinungsbildung beteiligt sind.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.gsa-convention.de

Schnell sein lohnt sich: Der Frühbucher-Rabatt gilt noch bis zum 31. Mai!

Der Deutsche Rednerpreis wird von der German Speakers Association e.V. für rhetorische Meisterleistungen, herausragende Vorträge oder ehrliche und appellierende Worte an Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur oder der Wissenschaft verliehen. Er würdigt nicht nur prominente Vortragsredner, sondern auch Personen des öffentlichen Lebens, die mit der Kraft ihrer Sprache Menschen und Medien bewegen. Nach dem ehemaligen deutschen Außenminister und Vizekanzler a.D. Hans-Dietrich Genscher, Prof. Dr. Margot Käßmann, Dr. Dieter Zetsche, Dr. Roman Herzog, seiner Heiligkeit dem Dalai Lama und Dr. Auma Obama geht die begehrte Auszeichnung in diesem Jahr an Helmut Markwort.

Mit der Aufnahme in die German Speakers „Hall of Fame“ werden besondere Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk geehrt. Der Zutritt zur „Hall of Fame“ wird jährlich maximal drei herausragenden Sprechern oder Prominenten gewährt. Zu den Kriterien für die Ehrung gehören eine ausgezeichnete Reputation, eine herausragende Persönlichkeit, eine exzellente Präsentations-Performance und eine überdurchschnittliche Referentenqualität. In den letzten Jahren wurden u.a. Ulrich Wickert, der Komiker Emil Steinberger, Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen, Pater Dr. Anselm Grün, Rüdiger Nehberg, der Bergsteiger Reinhold Messner oder der Verleger Dr. Florian Langenscheidt ausgezeichnet. Auf der diesjährigen Convention wird ein Protagonist in die Ruhmeshalle aufgenommen, der Preisträger wird erst am Galaabend bekannt gegeben.

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Verena Bethmann
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
pr@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/performance-2016-seriously-speaking-der-elfte-jahreskongress-der-german-speakers-association-vom-8-bis-10-09-2016-in-ulm/

Sprache, Glaubwürdigkeit und Begeisterung

Klaus-J. Fink zeigt auf dem zehnten Oberbayerischen Wissensforum, was TopSeller ausmacht

Sprache, Glaubwürdigkeit und Begeisterung

TopSeller brauchen Sprache, Authentizität, Passion: Klaus-J. Fink beim Oberbayerischen Wissensforum

Die Kraft der Sprache und der Rhetorik, eine gute Kondition und eine spürbare Begeisterung für den Beruf: Diese Dinge standen am 15. April auf dem Oberbayerischen Wissensforum in Rosenheim im Mittelpunkt. Auch Klaus-J. Fink war bei dem Speakers Excellence-Event mit einem Vortrag dabei.

Hier demonstrierte er unter anderem, dass „Verkaufen“ eine Kunst ist, die im täglichen Leben weit häufiger Anwendung findet, als man vermutet: „Auch ein Bewerbungsgespräch ist nichts anderes als ein Verkaufsgespräch. Dafür gibt es Regeln, die kann man lernen“, erklärte der TopSelling-Begründer den rund 1.000 Zuhörern. „Doch mit einem Verkäufer werden oft immer noch Begriffe wie Manipulieren oder Klinkenputzen assoziiert. Der Beruf erhält nicht die Anerkennung, die ihm zusteht.“

Fink räumte mit diesem Vorurteil auf, indem er zeigte, dass die größten Ideen der Menschheit nie ans Tageslicht gekommen wären, wenn es nicht auch jemand gegeben hätte, der sie zu verkaufen verstand. Zum Schluss gab er den Zuhörern die vier Verkaufs-Erfolgsfaktoren aus seiner eigenen Praxisforschung mit: Die Persönlichkeit des Verkäufers, seine Identifikation mit der Tätigkeit, das Marketing und sein authentischer Auftritt, denn – wie Fink es formuliert – „ein Verkäufer ist ein Maulwerker, kein Handwerker.“

Das mit spannenden Sprechern gefüllte Programm war diesem Tag doppelt angemessen, denn es gab das zehnjährige Jubiläum des Oberbayerischen Wissensforums zu feiern. Der Tag wurde mit einer beeindruckenden Lichtershow eingeläutet und ging ebenso spektakulär weiter: An Top-Speakern waren neben Klaus-J. Fink auch Musiker und Extremsportler Joey Kelley und Management-Trainerin Sabine Asgodom vertreten. Auch Gabriele Bauer, Oberbürgermeisterin von Rosenheim, ließ es sich nicht nehmen, ein paar Worte zu verlieren: „Wissen ist ein Schatz, aber die Praxis ist der Schlüssel dazu. Das Wissensforum bietet diesen Schlüssel.“ Kabarettist Bernd Händel rundete das Programm ab und bot dem Publikum die dringend benötigte Erholungspause inmitten einer Fülle fesselnder Inhalte.

Doch auch nach diesem ausgefüllten Tag zeigt das Oberbayerische Wissensforum keine Anzeichen, an Schwung zu verlieren. Der Termin für das nächste Jahr steht bereits mit dem 24.03.2017 fest, und wer sich jetzt schon Karten sichern möchte, sollte www.speakers-excellence.de besuchen.

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \\\\\\\“Trainer des Jahres\\\\\\\“ verliehen. Er ist Expert Member of \\\\\\\“Club 55\\\\\\\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \\\\\\\’Hall of Fame\\\\\\\‘ der German Speakers Association aufgenommen.

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sprache-glaubwuerdigkeit-und-begeisterung/

Wir sind Umsatz – Klaus-J. Fink ist dabei

Der TopSelling-Fachmann spricht auf dem Vertriebsmarathon 2016 über Empfehlungsmarketing

Wir sind Umsatz - Klaus-J. Fink ist dabei

Klaus-J. Fink spricht auf dem Vertriebsmarathon „Wir sind Umsatz“ 2016 über Empfehlungsmarketing.

Verkaufsseminare sind eine schöne Sache. Das einzige Problem: Sie finden nur selten vor der eigenen Haustür statt. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, wie die Initiatoren des Vertriebs-Webinars „Wir sind Umsatz“ jetzt schon zum sechsten Mal beweisen. Dieses Mal ist auch Klaus-J. Fink mit von der Partie.

Der TopSelling-Fachmann referiert am 11. März über das, was er als „Königsweg der Neukundengewinnung“ bezeichnet: Empfehlungsmarketing. „Aktive Empfehler sind die besten Verkäufer, die sich ein Unternehmen wünschen kann“, so Fink. „Hinzu kommt: Sie kosten nichts.“ Voraussetzung ist die Bereitschaft, Empfehlungen einzuholen und nachzufassen – etwas, wozu verblüffend wenige Verkäufer bereit sind. Das ideale Thema also für alle, die einen neuen Impuls für ihren Vertrieb wünschen.

„Wir sind Umsatz“ ist auf jedem PC, Mac, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss zugänglich. Der Vertriebsmarathon beginnt am 11. März um 12 Uhr und endet exakt 24 Stunden später. Jede Stunde bringt einen neuen Top-Referenten, der die Teilnehmer an seinen Verkaufs-, Branding und Akquisestrategien teilhaben lässt.

Da die Veranstaltung ehrenamtlich bestritten wird, ist der Eintrittspreis rein symbolischer Natur: Teilnehmer entrichten einen Euro, der der Laureus-Stiftung „Sport for Good“ zugutekommt. Diese gibt sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Zugang zu sportlicher Betätigung – ein wohltätiger Zweck, für den man durchaus auch mehr spenden darf.

Klaus-J. Finks Vortrag von 18 bis 19 Uhr zeigt den Teilnehmern, wie sie Einwände entkräften, gewonnene Daten nachbearbeiten und einen Empfehlungsstammbaum aufbauen, der ihr Business zuverlässig mit neuen Kunden versorgt. „Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Mensch über ungefähr 250 Kontakte verfügt“, erklärt TopSelling-Begründer Fink. „Also besagt die Statistik, dass die meisten potenziellen Empfehlungsgeber zwei oder drei Personen kennen, die für eine Empfehlung infrage kommen.“

Wer mehr über den 24-Stunden-Vertriebsmarathon „Wir sind Umsatz“, Klaus-J. Finks Vortrag oder die Anmeldung erfahren möchte, findet auf www.smile2.de/wir-sind-umsatz alle Informationen.

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \“Trainer des Jahres\“ verliehen. Er ist Expert Member of \“Club 55\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \’Hall of Fame\‘ der German Speakers Association aufgenommen.

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wir-sind-umsatz-klaus-j-fink-ist-dabei/

Schluss mit lustig? Das ist ja wohl „LACHHAFT“!

Top-Referenten bieten erstklassiges Infotainment beim GSA Humortag in Nürnberg

Schluss mit lustig? Das ist ja wohl "LACHHAFT"!

Ohne Humor geht es nicht! Daher setzt die German Speakers Association in diesem Jahr auf Bewährtes und lässt nach einjähriger Pause den beliebten GSA Humortag wieder aufleben. Am 4. Juni ist es soweit, dann beweisen namhafte Humor-, Kreativitäts- und Präsentationsexperten im NH Nürnberg City Center, dass Vorträge nicht nur lustig sein dürfen, sondern sogar sollten und dass sich Expertise und Humor nicht gegenseitig ausschließen. Unter dem Motto „LACHHAFT!“ erwartet die Teilnehmer und Referenten ein inspirierender Tag, der die Faszination und die Vielseitigkeit von Humor ins rechte Scheinwerferlicht rückt.

Humor, vor allem seine richtige Dosierung, ist das i-Tüpfelchen für jede Buhnensituation, Rede oder Prasentation. Das würden die meisten sofort unterschreiben, gleich ob professioneller Speaker oder Gelegenheitsredner. Die entscheidende Frage ist nur: WIE werde ich lustiger? In Vorträgen, Diskussionsrunden und kurzweiligen Showformaten präsentieren die hochkarätigen Referenten spannende Lösungsansätze. Mit dabei sind unter anderem Comedian Knacki Deuser mit „Du willst lustig sein? Vergiss Witze!“, Kabarettistin Nadja Maleh verrät, was kreative Intelligenz mit Humor zu tun hat und Medizin-Kabarettist Ronny Tekal erklärt, wieso Lachen die beste Medizin ist – und die Medizin auch ganz schön zum Lachen ist.

Sagt Ihnen der Name Thorsten Sievert etwas? Wenn einer weiß, was lustig ist, dann er: Als Producer war er der Kopf hinter vielen erfolgreichen deutschen Comedy-Formaten wie „Geht“s noch?! Kayas Woche“(RTL), „Quatsch Comedy Club“(Pro 7) oder „Die Wochenshow“(SAT.1). Beim GSA Humortag ist er mit von der Partie und bestreitet zusammen mit Rhetorik-Fachmann Michael Rossie, Comedian Tricky Niki, Humorexperte Roman Szeliga und Ronny Tekal das neue interaktive Kommunikationsformat „Worldcafe reloaded“. Durch den Tag führt Humortag-Chair Roman Szeliga zusammen mit Spontanitätsgranate Ralf Schmitt.

Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: http://germanspeakers.org/humortag.html

Schnell sein lohnt sich: Der Frühbucherrabatt gilt noch bis zum 29. Februar!

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Verena Bethmann
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221/ 778898-0
info@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schluss-mit-lustig-das-ist-ja-wohl-lachhaft/

Georg Wawschinek begeistert GSA-Prüfungskommission mit Charisma

Der österreichische Experte für Kommunikation und charismatische Auftritte absolvierte den Lehrgang der German Speakers Association und der Steinbeis-Hochschule zum „Professional Speaker GSA (SHB)“ als Jahrgangsbester

Georg Wawschinek begeistert GSA-Prüfungskommission mit Charisma

v.l.n.r.: Markus Hofmann, Alexander Schungl, Georg Wawschinek, Andreas Buhr. (Bildquelle: Studio Hellhörig / J. Wieland)

Mit seiner Keynote „Charisma fällt nicht vom Himmel“ und seinem überzeugenden Businessplan hat der Wiener Vortragsredner Georg Wawschinek Anfang des Monats die Prüfungskommission der GSA University begeistert. Am 11. September erhielt er im Rahmen des feierlichen Gala-Abends der internationalen Convention der German Speakers Association nicht nur eine Auszeichnung für die beste Keynote, sondern schloss den Lehrgang auch als Jahrgangsbester ab. Dieses „Double“ gelang ihm damit als erstem Absolventen der GSA University.

Die German Speakers Association bietet den einjährigen, berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang „Professional Speaking“ in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Hochschule Berlin seit 2010 an. Die Teilnehmer durchlaufen jeweils ab Anfang Oktober in aktuell neun Wochenendblöcken insgesamt 38 Lehrveranstaltungen zu den Kernkompetenzen eines Professional Speakers. Dazu gehören u.a. Branchenwissen und -erfahrung, Präsentation und Performance, Marketing, PR und Verkauf sowie Businessmanagement, Selbst- und Office-Organisation. Top-Speaker aus der Branche geben als Referenten in den Lehrveranstaltungen ihre Expertise und langjährige Erfahrung weiter.

Georg Wawschinek zeigte sich begeistert von dem Preisregen: „Die Ausbildung an der GSA University sucht ihresgleichen im deutschsprachigen Raum. Ich konnte ein Jahr lang von den besten Speakern der GSA lernen und habe viele wertvolle Impulse bekommen. Ich bin hochmotiviert, meine wichtige Botschaft weiter nach draußen zu tragen. Denn Charisma bedeutet Begeisterung, Energie, Strahlkraft – und davon kann es nie genug geben.“

Georg Wawschinek hat in über 2.500 Keynotes, Trainings und Workshops zehntausende Teilnehmer weltweit begeistert. Er ist Professional Speaker GSA, Mitglied im TOP 100 Katalog von Speakers Excellence und Buchautor. In exklusiven Coachings begleitet er weltweit Top-Manager, die in ihren öffentlichen Auftritten außergewöhnliche Leistungen bringen wollen. Georg Wawschinek ist der „Charisma-Macher“: Sein erklärtes Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich dazu zu motivieren, ihre Stimme zu erheben, ihr Charisma aus der Begeisterung strahlen zu lassen und dadurch erfolgreicher zu werden.

Firmenkontakt
Georg Wawschinek – Erfolg mit Charisma
Georg Wawschinek
Schloss Schönbrunn Große Weiße Stiege 27
1130 Wien
+43 664 10 100 20
office@wawschinek.at
https://wawschinek.at/

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 221-77 88 98 0
pr@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/georg-wawschinek-begeistert-gsa-pruefungskommission-mit-charisma/

Dr. Auma Obama mit Deutschem Rednerpreis 2015 geehrt

Die internationale Vortragsrednerin erhält Auszeichnung der German Speakers Association

Dr. Auma Obama mit Deutschem Rednerpreis 2015 geehrt

Dr. Auma Obama, Trägerin des Deutschen Rednerpreises 2015 (Bildquelle: Studie Hellhörig / J. Wieland)

Köln, 15.09.2015 – Als Vortragsrednerin zu den zukunftswichtigen Themen der sozialen Verantwortung sowie der ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit ist Dr. Auma Obama in USA und Europa bekannt geworden. „Jede ihrer engagierten Reden geht zu Herzen, aber mehr noch: Sie macht klar, dass Worte die Macht haben, Dinge zu bewegen und zu verändern“, konstatiert die Jury der German Speakers Association (GSA), die Dr. Auma Obama soeben mit dem renommierten Deutschen Rednerpreis ausgezeichnet hat. Der Preis wurde ihr auf dem GSA-Jahreskongress am 11. September 2015 im Rahmen einer feierlichen Gala überreicht.

Laudatio: „Dr. Auma Obama überzeugt nur mit ihren Worten und ihrer Stimme“
„Dr. Auma Obama redet weltweit über die wahren Ursachen von Armut, über ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Und sie nimmt dabei kein Blatt vor den Mund“, hebt Sabine Asgodom, GSA Past President, in ihrer Laudatio auf die Preisträgerin hervor. Und weiter: „Sie benutzt kein Powerpoint, sie überzeugt Menschen nur mit ihren Worten und ihrer Stimme.“ Doch Dr. Auma Obamas“ Anliegen ist es nicht allein, zu reden: Sie stiftet zum Handeln an. Sie möchte vor allem auch Menschen, die vom Leben benachteiligt sind, eine Stimme geben. „Ich bin in Kenia aufgewachsen, und da durfte ich als Mädchen meine Stimme nicht erheben“, berichtet die Schwester des US-Präsidenten Barack Obama in ihrer Dankesrede. „Ich war damals schüchtern und leise und habe durch meine Handlungen ´gesprochen´.“ Erst in Deutschland, wo sie studiert und promoviert hat, habe sie ihre Stimme gefunden. Eine starke Stimme, mit der sie jetzt für Frauen und Kinder spricht, die sonst nicht gehört werden.

Auch Kindern und Jugendlichen eine starke Stimme geben
Entsprechend hat Dr. Auma Obama auch die von ihr gegründete Sauti Kuu Foundation benannt: Sauti Kuu stammt aus der Sprache Kisuaheli und bedeutet auf Deutsch „Starke Stimmen“. Mit ihrer Stiftung unterstützt die erfolgreiche Vortragsrednerin Kinder und Jugendliche in ihrem selbstständigen Handeln, damit sie ihr eigenes Leben gestalten können und nicht Opfer ihres sozialen Systems oder ihrer Umwelt werden. Gleichzeitig will sie junge Menschen motivieren, sich auch für andere stark zu machen. Hierzu vergibt die Sauti Kuu Foundation in 2015 erstmals den Act Now Jugend Award. Er ehrt sozial engagierte Kinder und Jugendliche und wird am 2. November 2015 im Friedrichstadt-Palast Berlin verliehen.

Dr. Auma Obama ist internationale Keynote Speakerin, Buchautorin und Gastdozentin für die Themen ökologische und ökonomische Arbeit und soziale Verantwortung. Die Schwester des US-Präsidenten Barack Obama möchte mit ihrer Stimme insbesondere auch benachteiligten Menschen eine Stimme verleihen, die auf der ganzen Welt gehört wird. Aus diesem Grund hat sie die Sauti Kuu Foundation gegründet. Sauti Kuu – Kisuaheli für „Starke Stimmen“ – will als Stiftung Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien – insbesondere in ländlichen Gebieten und in den städtischen Slums – dabei helfen, die Stärke der eigenen Stimme und die Kraft des eigenen Potenzials zu erkennen und mit den Möglichkeiten, die sie vor Ort haben, etwas aus ihrem Leben zu machen. Dr. Auma Obama wurde in Kenia geboren und wuchs dort auf. Sie studierte in Deutschland, wo sie einen Masterabschluss an der Universität Heidelberg erhielt. Nach dem Masterstudium schloss sie ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und promovierte gleichzeitig an der Universität Bayreuth. Im Anschluss arbeitete Dr. Auma Obama zunächst für das Londoner Jugendamt „Children’s Services Department“, danach für die internationale Hilfsorganisation CARE. Sie lebt jetzt wieder in Kenia und wird weltweit als Vortragsrednerin gebucht.

Firmenkontakt
Dr. Auma Obama / c/o SH Management
Saskia Hildebrandt
Schanzenstraße 23
51063 Köln
+49(0)221-16819602
office@sh-m.de
www.aumaobama.de

Pressekontakt
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
Schanzenstraße 23
51063 Köln
+49(0)221-956490570
redaktion@text-ur.de
www.text-ur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dr-auma-obama-mit-deutschem-rednerpreis-2015-geehrt/