Fraunhofer IGD: Höhere Erträge in der Landwirtschaft durch Sensorik und Fernerkundung

Fraunhofer IGD auf der INTERGEO – Halle 01, Stand C076 Interaktive Visualisierung von Kansas City – Gebäudeumrisse werden automatisch extrahiert. (Bildquelle: Open Data Commons) Das EU-Projekt DataBio bündelt die Kompetenzen europäischer Partner, um Landwirte in ihrer Logistik zu unterstützen. Das Fraunhofer IGD hilft bei der Verwaltung anfallender Datenmengen. Davon profitieren nicht nur die Betriebe, sondern auch Behörden und Versicherungen. Landwirte bewirtschaften mittlerweile Flächen, die sich über hunderte Hektare erstrecken. Um da noch den Überblick zu behalten, holen sich findige Bauern Unterstützung aus Himmel und Erde – mit Satellitenbildern und Bodensensoren. Das Projekt DataBio unterstützt die Landwirte bei Aufbau und Nutzung…

CollectiveCrunch sichert sich 600.000 Euro Kapital für präzisere Forstinventur auf Basis von AI

Der Familienfonds Thominvest unterstützt Nordic AI Startup. HELSINKI, Finnland (01. Juli 2019) Das Technologie-Startup CollectiveCrunch hat den erfolgreichen Abschluss einer von Finnlands Thominvest geführten 600.000 Euro-Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Damit steigt die Fundingsumme des Unternehmens auf 1 Million Euro. Neben bestehenden Kapitalgebern haben sich an der aktuellen Runde auch neue Investoren beteiligt. CollectiveCrunch wird die neuen Mittel dazu verwenden um die erste kommerzielle Version seiner Linda Forest-Plattform in der zweiten Jahreshälfte 2019 fertigzustellen und auf dem Markt verfügbar zu machen. Mit seiner langen Erfahrung in der Forstwirtschaft hat Thominvest ein fundiertes Verständnis dafür, welchen Wert CollectiveCrunch in diesen Markt einbringt. Die AI-basierte…

Fraunhofer-Software: Visualisierungen für eine effiziente Stadtplanung

Mit realitätsgetreuen Visualisierungen werden bereits in der Planung alle Beteiligten einbezogen. (Bildquelle: (© Fraunhofer IGD)) Stadtplanung in Zeiten der Smart City ist dann erfolgversprechend, wenn sie alle Beteiligten digital und unkompliziert einbezieht. Das Fraunhofer IGD hat zwei Systeme zur digitalen Stadtplanung entwickelt, die nach Pilotphasen und Praxistests nun für den Einsatz in Kommunen zur Verfügung stehen. Gerade in ländlicheren Gebieten sind alte Ortskerne durch sinkende Einwohnerzahlen, den demographischen Wandel und die Erschließung neuer Wohn- und Industrieflächen am Stadtrand vom Zerfall bedroht. Für eine wirksame Reaktivierung müssen Bewohner, Immobilieneigentümer und Politik nachhaltige und ressourcenschonende Ideen entwickeln, wie Altstädte erhalten und strukturell…

Metsähallitus und CollectiveCrunch kündigen AI Partnerschaft in der Forstwirtschaft an

Die ambitionierte Kooperation zielt auf verbessertes Planen und Nutzen von 5 Millionen Hektar Waldfläche. HELSINKI, Finnland (03.06.2019) Technologie-Startup CollectiveCrunch und Metsähallitus Forestry Ltd., ein Unternehmen des Staatsunternehmens Metsähallitus, gehen eine Partnerschaft ein mit dem Ziel, forstwirtschaftliche Prozesse und die kommerzielle Entwicklung von Forstland zu verbessern. Durch den Einsatz von „deep AI“ (tiefe künstliche Intelligenz) und Big Data Analysen setzen die beiden Partner neue Impulse in der Forstland-Bewirtschaftung. Geplant ist zudem die Entwicklung neuer Tools und Dienste auf Basis der Linda Forest Plattform von CollectiveCrunch. Linda Forest nutzt Klima-, Geo- und Prozessdaten für genauere Vorhersagen zur Forstinventur. Die Lösung zeigt Forstwirtschaftlern…

GeoRocket: Wie ein Geodatenspeicher bei der Vorhersage von Naturkatastrophen hilft

Stand 12.0A.015, Halle 12.0: Eine 3D-gedruckte Miniaturstadt veranschaulicht verschiedene Anwendungen – von Digitale Stadt bis hin zu Umwelt. Eine Analyse aller verfügbaren Geodaten ermöglicht die Vorhersage über den Weg von Erdrutschen. (Bildquelle: @Fraunhofer IGD) Neue Geräte und immer ausgefeiltere Sensoren erzeugen tagtäglich Massen an Geodaten. Forscher des Fraunhofer IGD präsentieren mit der Software GeoRocket einen cloudbasierten Speicher, der es mit der steigenden Anzahl an Geodaten aufnimmt und damit zur Vorhersage von Naturkatastrophen beitragen kann. Mit dem Fortschritt der Wissenschaft und der Technik werden in allen Bereichen immer genauere Daten gesammelt – auch solche, die Aussagen zu einem bestimmten Standort oder…

Intergeo 2018 – Mit Geoinformationen Polizeieinsätze und Bäume in der Nachbarschaft planen

Fraunhofer auf der Intergeo 2018: Halle 12.0 am Stand 12.0A.015 und am Hessischen Gemeinschaftsstand in Halle 12.1, Stand 12.1F.033 Visualisierte Geodaten: Bürger können aktiv an der Stadtplanung teilhaben, z.B. bei Baumpflanzungen Wenn Geodaten richtig verarbeitet werden, erhöht sich ihr Wert ungemein. Dann tragen sie zu einer breiteren Bürgerbeteiligung, Digitalisierung in der Stadt und aktivem Umweltmonitoring bei. Das Fraunhofer IGD stellt technische Lösungen zur Speicherung, Indizierung und interaktiven Visualisierung von Geoinformationen auf der Messe INTERGEO vor. Die Vermessung der Welt beschäftigt die Menschheit schon seit Jahrhunderten. Mit dem Fortschritt der Wissenschaft gelingt dieses Vorhaben zunehmend präziser. Doch nur durch die richtige…

Nexiga & microm laden zum „Branchentag Versicherung 2017“ nach Köln

Teilnehmer bekommen wertvolles Know-how von Branchenexperten vermittelt / GetTogether am Abend zuvor dient dem lockeren & entspannten Austausch über die Versicherungsbranche Bonn / Neuss, 27. April 2017_ Am 1. Juni laden die beiden Spezialisten in Sachen Geomarketing, Nexiga GmbH und microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH, gemeinsam zum „Branchentag Versicherung 2017“ nach Köln. Mit dem Event-Motto „Beste Vorsorge für die Kundenwertschöpfung“ hat die Tagung ein klares Ziel: Branchen-News, Insider-Wissen und Trends zur effizienten Nutzung von Big Data und aktuellen Strategien in der Versicherungsbranche zu vermitteln. In den denkmalgeschützten Räumen des Hotels im Wasserturm, im Herzen Kölns, transportieren hochkarätige Speaker in Vorträgen…

Extensis wächst dank Innovationen und neuer strategischer Partner

2016 haben Digital Asset Management und Font-Management große Erfolge verzeichnet PORTLAND, Oregon – 25.01.2017 – für Extensis, einen Geschäftsbereich der Celartem Inc., war das Jahr 2016 bezüglich der Produktinnovationen ein Rekordjahr. So brachte der Anbieter von Fontmanagement-Lösungen im Bereich Schriftenmanagement und Digital-Asset Management (DAM) viele neue Produkte auf den Markt. Das Unternehmen expandierte im vergangenen Jahr insbesondere in den europäischen Märkten und verzeichnete international einen starken Kundenzuwachs. „2016 war prägend für Extensis“, sagt Osamu Ikeda, Präsident und CEO von Extensis. „Dank der fantastischen Leistungen unserer Entwicklungsteams und des Ausbaus strategischer Partnerschaften haben wir viele Neuheiten für die Branche eingeführt. Diese…

Vielschichtiges Jobangebot: Jobware und Geocareer kooperieren

Mehr Reichweite unter Informatikern, Mathematikern und Vermessungstechnikern (Mynewsdesk) Paderborn, 26. September 2016 − Jobware.de und Geocareer.com setzen neue Maßstäbe in der Welt der Geo-Jobs: Ab sofort vertraut die Plattform für Jobs in den Geobranchen auf die umfassenden Stellenmarkt-Dienstleistungen der Jobbörse Jobware. Personalverantwortliche, die gezielt nach Geodäten, Geoinformatikern, GIS- und IT-Spezialisten, Geografen, Vermessungstechnikern oder -ingenieuren suchen, kommen nun noch schneller ans Ziel. Im Rahmen der Kooperation garantiert Jobware allen Anzeigenkunden einen transparenten Schaltungsprozess sowie eine sorgfältige Aufbereitung der inserierten Anzeigen. Stellensuchende profitieren von einer intuitiven Nutzung des von Jobware für Geocareer betriebenen Stellenmarktes. Als White-Label-Lösung erscheint der Geocareer.com-Stellenmarkt im gewünschten „Look…

GeoFly GmbH punktet mit innovativer Fernerkundungs-Technologie

(Mynewsdesk) Vom 31. Oktober bis zum 8. November 2015 reist eine Delegation aus Vertretern von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft aus Sachsen-Anhalt nach Kuba. Mit der Reise sollen wissenschaftliche und wirtschaftliche Beziehungen wieder belebt, neue geknüpft sowie die mitreisenden Unternehmen beim Ausbau ihrer Geschäftskontakte unterstützt werden. Deshalb wird sich Sachsen-Anhalt auch auf der FIHAV,der wichtigsten Industriemesse des Landes, präsentieren und seine Innovationsstärke zeigen. Eines der Unternehmen, die die Delegationsreise begleiten werden, ist die GeoFly GmbH, Experte für Primärdatengewinnung aus der Luft. Mit hochleistungsfähigen Kameras und einer Crew aus Piloten, Kameraoperateuren und Ingenieuren setzt das Unternehmen Lösungen für Geodatenprodukte um. — Fliegende…

Höchstspeicherfrist stellt eine Gefahr für den IT-Mittelstand dar

Aachen/Berlin, 22. September 2015 – Zur Anhörung im Rechtsausschuss über den Gesetzesentwurf für die Höchstspeicherfrist von Verkehrsdaten zeigt sich der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) enttäuscht. „Neben den nicht unerheblichen bürgerrechtlichen Bedenken, die einige Sachverständige aufgeworfen haben, ist die Einführung einer flächendeckenden anlasslosen Speicherung von Verkehrsdaten für IT-Unternehmen zuallererst ein enorm aufwändiges und bürokratisches Unterfangen“, erklärte BITMi Präsident Dr. Oliver Grün. Grün befürchtet für IT Unternehmen die Konsequenzen der Einführung dieser Vorratsdatenspeicherung. „Gerade kleine und mittelständische Unternehmen werden durch die Auflagen für die Art der Speicherung überproportional belastet. Die Trennung von verschiedenen Datenkategorien mit unterschiedlicher Speicherfrist für Kommunikationsdaten einerseits und Geodaten…

FOSS Academy Sommerschule 2015

Kompaktkurs zum Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen Weiterbildung an der FOSS Academy – eine eigene GDI in nur 5 Tagen erstellen: Die FOSS Academy bietet zweimal im Jahr einen Kompaktkurs zur Vermittlung des Grundwissens zum Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen (GDI) mit freier und OpenSource-Software an. Der nächste Kurs – die Sommerschule 2015 – findet vom 31.08. bis 04.09.2014 in Berlin statt. Zu Beginn der Sommerschule werden die notwendigen technischen Grundlagen mit verschiedenen Schwerpunkten vermittelt. Dazu gehören u.a. QGIS, PostgreSQL/PostGIS, MapServer und Mapbender3. In der zweiten Wochenhälfte erstellen die Teilnehmer ihre individuelle GDI und werden dabei von erfahrenen Trainern unterstützt. Individuelle Zeiteinteilung und der…