Schlagwort: Geldanlage

ProReal Deutschland 7 endet

Financial Advisors Award 2019 als beste Vermögensanlage 2019!

ProReal Deutschland 7 endet

www.proreal-deutschland.de

Der ProReal Deutschland 7 hat bereits sein Zielvolumen weit überschritten und die Platzierung endet nun. Der ProReal Deutschland 7 wurde jetzt als beste Vermögensanlage 2019 gewürdigt und mit dem Financial Advisors Award 2019 ausgezeichnet!

Mit dem ProReal Deutschland 7 haben Anleger die Möglichkeit, sich an einem Investment mit geplanter kurzer Laufzeit und laufenden Auszahlungen zu beteiligen. Immobilien stehen für Stabilität und Werterhalt. Deutsche Metropolen wie z.B. Frankfurt, München, Hamburg oder Stuttgart haben einen stetigen Bedarf an neuem Wohnraum.

Das Sicherheitskonzept der ProReal Serie:

Eigenengagement: Die ISARIA Wohnbau AG (Mutterkonzern) steht beim aktuellen Projektportfolio (15 Projekte) mit EUR 65.255.221,50 aus dem eigenen EK hinter den ProReal-Geldern. Dies stellt eine besondere Interessensgleichrichtung dar.

Stille Reserven: Durch günstige Einstiegszeitpunkte und Entwicklungserfolge bescheinigt ein externes Wertgutachten hohe stille Reserven in der Pipeline, die den Anlegern als Risikopuffer dienen – zum gegenwärtigen Zeitpunkt über 150 Mio. Euro.
Diversifikation: Das Projektportfolio umfasst derzeit 15 attraktive Neubauvorhaben in vier deutschen Metropolregionen. Vorteil: Angemessene Risikostreuung und hohes Maß an Investitionssicherheit!

Leistungsbilanz: Alle Fonds verlaufen prospektgemäß, drei Fonds mit insgesamt 110 Mio. Euro wurden bereits zurückgezahlt. Bis heute haben sich bereits rund 9.000 Investoren mit mehr als 360 Millionen Euro an der ProReal Deutschland Serie beteiligt. Sämtliche Produkte verzeichnen einen prospektkonformen Verlauf und vier Fonds wurden bereits zurückgezahlt.

Die Vorteile auf einen Blick:

Laufzeit 3 Jahre (bis 31.12.2022)
Frühzeichnerbonus 4 % p.a. bis 31.12.2019
Laufende Verzinsung 6,0 % p.a. (ab 01.01.2020)
Vierteljährliche Auszahlungen, 4x Zinszahlung pro Jahr
Erfahrener Initiator mit exklusivem Zugriff auf attraktive Wohnbauvorhaben
Externe Mittelverwendungskontrolle durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Begehrte Lage in Metropolregionen wie Frankfurt, München, Hamburg und Stuttgart
Derzeit 15 Zielinvestments in vier deutschen Metropolregionen
ProReal Deutschland 7 mit Bestnote „sehr gut“ von den Analysten TKL.Rating 5-Sterne *****
Gewinner des Financial Advisors Award als beste Vermögensanlage 2019
Sichere und ertragreiche Vermögensanlage nach dem Vermögensanlagegesetz
Der Mutterkonzern ISARIA Wohnbau AG München verfügt über eine Objektpipeline von über 2,9 Mrd. Euro
ISARIA Wohnbau Eigenengagement mit über 65 Mio. Euro Eigenkapital nachrangig hinter die ProReal Gelder
Zeichnen mit Bestkonditionen

Der Investitionsansatz der ProReal Deutschland Serie schließt zwei Lücken auf einmal: die Angebotslücke an Wohnraum – und die Finanzierungslücke für seine Errichtung. Vor allem in den deutschen Metropolregionen wird die Nachfrage nach Wohnraum weiter steigen. Für die dringend benötigten Neubauvorhaben sind Projektentwickler jedoch zunehmend auf alternative Finanzierungsformen angewiesen. Hiervon profitieren Sie als Privatanleger doppelt. Im Unterschied zur klassischen Bestandsinvestition stellen Sie über den ProReal Deutschland 7 gleich mehreren Bauvorhaben finanzielle Mittel zur Verfügung. Die Vorteile für Sie: kein Vermietungsrisiko, keine Instandhaltungs- und Verwaltungskosten – sowie ein überschaubarer Investitionszeitraum und attraktive Renditen.

Weitere Informationen: http://www.proreal-deutschland.de

Seit mehr als 30 Jahren bietet die CVM GmbH attraktive Investments mit Rendite und Sicherheit und Bestnoten von den Analysten!

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 22600
06021 22606
info@proreal-deutschland.de
http://www.proreal-deutschland.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstraße 11
63739 Aschaffenburg
06021 22600
06021 22606
info@proreal-deutschland.de
http://www.proreal-deutschland.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/proreal-deutschland-7-endet/

Immobile als Geldanlage. Was ist mit dem Klimawandel?

Müssen Immobilienerwerber sich neu orientieren?

Immobile als Geldanlage. Was ist mit dem Klimawandel?

(Bildquelle: Alto Crew co unsplash.com)

Immobilen als Geldanlage sind weiterhin sinnvoll, denn die Zinsen bleiben niedrig. Aber was ist mit dem Klimawandel?

Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, bietet die Hamburger Finanzberatung FORAIM interessierten Privatanlegern einen kostenlosen FINANZENLOUNGE-Informationsabend an. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 9. Oktober um 18:30 Uhr in Hamburg in der Rothenbaumchaussee statt.

Wer den Kauf einer Immobilie als Geldanlage plant, wird an diesem Abend über die Fragen zu den Folgen des Klimawandels hinaus auch Informationen zu allen Aspekten erhalten, die für den Erfolg einer Immobilie als Kapitalanlage wichtig sind. Dabei ist die Informationsveranstaltung so aufgebaut, dass die Teilnehmer auch die Möglichkeit haben, deren persönlichen Fragen im Zusammenhang mit einem Immobilienerwerb zu stellen.

Auch wer schon Erfahrungen mit Immobilien hat, kann durch den Besuch der Veranstaltung gewinnen, denn nicht nur der Klimawandel wird Auswirkungen auf die künftige Entwicklung des Immobilienmarkts haben, sondern auch die damit einhergehende zunehmende Diskussion über verantwortungsvolles und ethisches Investieren.

Eine Neuorientierung ist damit notwendig.

Obwohl FORAIM eindeutig ein Sparen und Anlegen unter Beachtung von ökologischen und ethischen Aspekten befürwortet, bedarf diese Neuorientierung einer undogmatischen und praktischen Betrachtung. Weil jeder Anleger mit dem Erwerb einer zu vermietenden Immobilie immer ein gewisses finanzielles Risiko eingeht, nehmen finanzielle Aspekte des Immobilienerwerbs daher ein zentrale Rolle auf dieser Informationsveranstaltung ein.

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

1. Weshalb gerade heute eine Immobilie eine sehr sinnvolle Form der Geldanlage darstellt.
2. Auswirkungen des Klimawandels auf die Wertentwicklung der Immobilie
3. Möglichkeiten, die der Markt für Privatanleger bietet
4. Immobilienerwerb und Finanzierung

Eine ausführliche Agenda ist auf der Veranstaltungsseite zu finden. Dort besteht auch die Möglichkeit sich anzumelden.

FORAIM ist eine Hamburger Finanzberatungsgesellschaft mit der Erlaubnis zur Vermittlung von Investmentfonds, Immobilien und Versicherungen. Eine ausschliessliche Bindung an bestimmte Investmentfondsgesellschaften und Versicherungsgesellschaften besteht nicht. FORAIM berät seit über 25 Jahren vorwiegend Privatkunden jeder Altersstufe und mit unterschiedlichem Vermögens- und Einkommenshintergrund.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-3890439-0
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/mehr-wissen/veranstaltungen/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobile-als-geldanlage-was-ist-mit-dem-klimawandel/

Weshalb ökologische Kriterien bei der Auswahl von Immobilien als Anlageobjekte wichtig sind

Weshalb ökologische Kriterien bei der Auswahl von Immobilien als Anlageobjekte wichtig sind

Bei dem Begriff ökologische, nachhaltige und ethisch korrekte Anlagen denkt man in den Regel zumeist an entsprechend ausgestaltete Investmentfonds oder ETFs, selten aber an Immobilien. Dabei ist es bei dieser Form der Geldanlage besonders wichtig daran zu denken, dass Immobilien – als meist besonders langfristige Form der Geldanlage – ökologische Kriterien erfüllen. Wichtig in mehrfacher Hinsicht: Für die Umwelt, für den Investor und auch für den Mieter.
Zu diesem Thema ist aktuell von der Hamburger Finanzberatungsgesellschaft FORAIM ein Beitrag auf dem Blog FINANZENLOUNGE veröffentlicht worden. Verständlich werden Antworten auf folgende Fragen gegeben:
Was zeichnet nachhaltige Immobilien aus?
Wie lässt sich die Nachhaltigkeit von Immobilien beurteilen?
Zugleich weist FORAIM darauf hin, dass Ökologie ohne Ethik keinen Bestand haben wird. Hier können die von vielen Anleger nachgefragten Denkmalschutz-Immobilien eine besondere Stärke aufweisen, denn besondere steuerliche Vergünstigungen erleichtern es Investoren, auf eine Strategie der Mietenmaximierung zu verzichten.
Lesen Sie dazu einen aktuellen Beitrag in der Finanzenlounge, der zusätzlich aufzeigt, weshalb es bestimmte Immobilien – wie zum Beispiel Denkmalschutz-Immobilien – es den Investoren zudem leichter machen, den Aspekt Ethik bei der Geldanlage in Form von Immobilien zu berücksichtigen. FINANZENLOUNGE Okolögische Geldanlagen, das geht auch mit Immobilien
Interessierte Anleger aus Hamburg können sich auch auf regelmässig stattfindenden kostenfreien Veranstaltung zu dem weiter gefassten Thema Immobilien als Geldanlage informieren. Die nächste Veranstaltung findet am 9.Oktober um 18:30 Uhr statt. Mehr Informationen zu den FORAIM Veranstaltungen

FORAIM ist eine in Hamburg ansässige Finanzberatungsgesellschaft für Privatpersonen. Als Finanz- und Versicherungsmakler berät FORAIM unter anderem zu Versicherungen, Investmentfonds und zum Immobilienerwerb. FORAIM verfügt auch über die entsprechenden Erlaubnisse um Immobiliendarlehen und Immobilien zu vermitteln.

Kontakt
FORAIM Finanzmanagement und Service GmbH
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 h
040-3890439-0
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weshalb-oekologische-kriterien-bei-der-auswahl-von-immobilien-als-anlageobjekte-wichtig-sind/

Landgericht Mainz & OLG Koblenz entscheiden zu Gunsten der Steinberg Marketing GmbH

Die Steinberg Marketing GmbH, Mainz, gibt im Wege dieser Presseerklärung bekannt:

Landgericht Mainz & OLG Koblenz entscheiden zu Gunsten der Steinberg Marketing GmbH

(Bildquelle: CC0 pixabay – AJEL)

Mainz – Die „Karat Gold Cooperation“ ist zweifach und mithin auch letztinstanzlich und damit rechtskräftig mit ihren juristischen Schritten gegen die „Steinberg Marketing GmbH“ vollumfänglich gescheitert. Sowohl das Landgericht Mainz, als auch das Oberlandesgericht Koblenz hielten den Antrag, die Rechtsmittel und Beschwerden für substanzlos, es bestehen und ergaben sich keinerlei Ansprüche.

Landgericht: BaFin warnt vor ICO-Finanzierungsmodell

Das Gericht führt u.a. dazu aus: bei dem Finanzierungsmodell ICO, das die Antragsgegnerin mit der Antragstellerin vereinbart hatte, handelte es sich um ein spekulatives Geschäft mit der Kryptowährung KBC, das der Erzielung hoher Gewinne durch die Antragstellerin dienen soll. Auf der Homepage der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) wird ausdrücklich vor Geldanlagen in einem ICO-Finanzierungsmodell gewarnt. Die BaFin weist daraufhin, dass Anleger, welche Token über ein ICO erwerben, in eine hoch volatile Geldanlage investieren, die mit dem Risiko eines totalen Kapitalverlustes verbunden sei.

Das Gericht zitiert hier gleichermaßen im Sinne der BaFin: „Sollte die Antragstellerin insolvenzbedroht sein, weil sie Kunden im Rahmen des von ihr initiierten ICO „ungedeckte Versprechungen“ bezüglich des Umtauschs von 100 Einheiten der Kryptowährung KBC in Gold gemacht hat, ist dies kein Notfall im Sinne von § 940 ZPO. Totalverluste und daraus resultierende Insolvenzrisiken sind dem Geschäftsmodell eines ICO-systemimmanent…“ (Textauszug, Zitat).

Unter dem Aktenzeichen Landgericht Mainz 10 HK O 4/19 versuchte die vorgenannte Antragstellerin ein Unternehmen der „Karat Gold Gruppe“ eine einstweilige Verfügung gegen die Steinberg Marketing GmbH zu erwirken, wobei sie diverse Auskunftsansprüche, Rechnungslegungsansprüche und auch die Übertragung von KBCs forderte.

Das Gericht hielt den Antrag für substanzlos. Es verneinte sämtliche Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Verfügung gem. §§ 935, 940, 917f ZPO. Es lehnte auch einen sogenannten „Verfügungsgrund“ ab. Bemerkenswert und wegweisend sind die Ausführungen (Seite. 4 f.) des gerichtlichen Beschlusses, worin in deutlichen Worten das Insolvenzrisiko der genannten Antragsstellerin in Bezug genommen und auch die Gefahr betont wird, dass die Antragstellerin „ungedeckte Versprechungen“, gerichtet auf einen Umtausch in Gold getätigt hätten. In dem Beschluss heißt es unter anderem: „Soweit die Antragstellerin darauf verweist, dass ihr ein Insolvenzrisiko drohe, weil sie Kunden versprochen habe, zum 4. Juli 2019 je 100 Einheiten der an den Kunden verkauften Kryptowährung KBC in ein Gramm Gold umzutauschen, stellt dies keine „Notlage“ im Sinne des § 940 ZPO dar… Die Antragstellerin hat in Erwartung hoher Gewinne ihren Kunden den Umtausch digitaler Kryptowährung (KBC) in Gold versprochen, ohne einen Überblick über die Einnahmen aus deren Verkauf zu haben. Bemerkenswert und sehr selten ist, dass das Gericht in dieser Klarheit von „ungedeckten Versprechungen“ und einem „Insolvenzrisiko“ der Gegenseite dezidiert spricht.

Die Antragstellerin legte daraufhin Beschwerde beim Oberlandesgericht Koblenz, dem zuständigen Rechtsmittelgericht ein. Auch dort scheiterte die Antragstellerin (Aktenzeichen 6 W 189/19) durch den Beschluss vom 03.07.2019 rechtskräftig und abschließend. Der Senat des Oberlandesgerichts Koblenz hat festgestellt und eingehend begründet, dass die „sofortige Beschwerde“ unbegründet sei. Es bestünden keinerlei Ansprüche, insbesondere keinerlei Herausgabeansprüche.

Somit hat die Steinberg Marketing GmbH mit der rechtskräftigen Entscheidung einen bedeutsamen Erfolg mit den begründeten Entscheidungen erzielt, der im Sinne der BaFin-Warnungen dem Anlegerschutz entspricht. Sämtliche Vorwürfe gegen die Steinberg Marketing GmbH, haben sich als vollumfänglich substanzlos und in jeder Hinsicht als unzutreffend erwiesen, was nach sorgfältiger Untersuchung durch die Justizbehörden überprüft wurde.

Die Antragsgegnerin, Steinberg Marketing GmbH sieht in vollem Umfang ihre Zweifel, Bedenken und Annahmen bestätigt, die zu dem Entschluss einer Trennung von den Firmen der KaratbarsGruppe geführt haben. Was vom Geschäftsmodell des Goldeintauschs zu halten ist, kann durch die gegenwärtigen Ereignisse nachvollzogen werden und bestätigt die Warnungen der BaFin. Dies bestätigt die Befürchtungen der Antragstellerin und zeigt, dass diese Bedenken durch das Gericht substantiiert und gerechtfertigt sind.

Presserklärung/Publikation/Aussender: Steinberg Marketing GmbH

Die von den einzelnen Autoren veröffentlichten Texte und Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion macht sich die Ansichten der Autoren nur insoweit zu eigen oder teilt diese, als dies ausdrücklich bei dem jeweiligen Text kenntlich gemacht ist.

Erbringung von Online-Dienstleistungen, insbesondere Webdesign, Online-Werbung, Beratung bei Projekterstellung und Marketing über soziale Medien.

Kontakt
Steinberg Marketing GmbH
Marvin Steinberg
Kaiserstr. 42
55116 Mainz
+49 6131 2114561
Presse@marvinsteinberg.de
https://de.linkedin.com/in/marvin-steinberg-910a0bb3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/landgericht-mainz-olg-koblenz-entscheiden-zu-gunsten-der-steinberg-marketing-gmbh/

Renditestarke Kapitalanlage

Als Privatanleger in Pflegeimmobilien investieren

Renditestarke Kapitalanlage

Wohnen für Senioren (Bildquelle: © archvisual)

Immer mehr Privatanleger entscheiden sich heute für die Investition in eine Pflegeimmobilie – eine der sichersten und renditestärksten Formen der Geldanlage. Denn mit dem demografischen Wandel und der wachsenden Zahl an Pflegebedürftigen geht auch der Bedarf an Pflegeplätzen und seniorengerechten Wohnungen deutlich in die Höhe. Schon heute gilt der Pflegemarkt als Wachstumsmarkt Nummer eins.

Zukunftsmarkt Pflege!
Die Pflege gehört längst zu den sichersten und bonitätsstärksten Märkten in Deutschland. Pflegeeinrichtungen sind im Bundesdurchschnitt schon heute zu 90 Prozent belegt. Neueste Schätzungen gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2030 etwa 3.000 neue Einrichtungen gebraucht werden. Kommunale, öffentlich-rechtliche und freie Träger können den enormen Investitionsbedarf allein nicht decken. Hier sind private Investoren gefragt. Mit dem Kauf von Pflegeimmobilien leisten Privatanleger nicht nur einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie profitieren von hohen Renditen und etlichen Vorteilen im Vergleich zur Geldanlage in Fonds oder klassische Eigentumswohnungen.

Renditen zwischen vier und fünf Prozent!
Mit dem Kauf einer Pflegeimmobilie erhalten Anleger einen inflationsgeschützten Sachwert mit Renditen zwischen vier und fünf Prozent. Um die Vermietung der Immobilie braucht der Erwerber sich nicht zu kümmern. Die übernimmt der Betreiber ebenso wie die Kosten für Heizung, Strom und Wasser. Auch fur Schönheitsreparaturen innerhalb des Gebäudes, für die Erneuerung der Einrichtung sowie für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten kommt der Betreiber auf. Selbst bei einem Mieterwechsel oder Leerstand der Immobilie ist der Erwerber auf der sicheren Seite: die Mietzahlungen sind garantiert, sie fließen in jedem Fall weiter.

Auf den Betreiber kommt es an!
Damit die Investition ins Pflegeobjekt ein voller Erfolg wird, kommt es vor allem auf den Betreiber an. „Wer die Absicht hat, zum Beispiel in ein Pflegeappartement zu investieren, sollte bei der Auswahl des Objekts das Unternehmen genau unter die Lupe nehmen“, empfiehlt Michael Figura von der VMV Immobilienvertriebs GmbH in Mülheim. „Erfahrene und am Markt etablierte Betreibergesellschaften sind bankgeprüft und wählen den Standort des Pflegeobjekts sehr sorgfältig aus. Sie sorgen für eine langfristige Vermietung und regelmäßige Instandhaltung. Das sind die besten Voraussetzungen für einen dauerhaften Wertzuwachs.“

Neuer Wohnpark mit Serviceleistungen in Bad Bergzabern!
Ein Beispiel für ein ausgezeichnetes Investitionsobjekt ist der neue Wohnpark mit Serviceleistungen in Bad Bergzabern. Die moderne Wohnanlage für Senioren entsteht auf einem rund 5.369 Quadratmeter großen Grundstuck in der Tischbergerstraße, einer Seitenstraße der Deutschen Weinstraße. 61 Servicewohnungen mit verschiedenen Grundrissen, zwei betreute Seniorenwohngemeinschaften
mit jeweils 12 Pflegeplätzen und eine Tagespflege für 15 Pflegebedürftige werden hier eingerichtet. Auch die Lage der Anlage spricht für sich, denn das kleine Städtchen bietet alles, was man braucht: Einkaufsmöglichkeiten, Cafes und Restaurants, Kultur und etliche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung inmitten wunderschöner Natur.

Betreiber des Wohnparks ist die renommierte Convivo Wohnpark GmbH. Die in diesem Jahr unter anderem auf der Altenheim Expo in Berlin als Betreiber des Jahres ausgezeichnete Bremer Unternehmensgruppe ist ein erfahrener Dienstleistungskonzern im Gesundheitsmarkt mit Schwerpunkt im Pflegesegment. Die Convivo Wohnpark GmbH deckt alle Bereiche rund um das Thema Pflege, Unterstützung und Wohnen im Alter ab. Deutschlandweit betreibt die Convivo Wohnpark GmbH allein mehr als 99 Betriebe mit insgesamt 3.570 Betten, 710 Servicewohnungen, 70 Plätzen in Wohngemeinschaften und 151 Tagespflegeplätzen.
Nähere Informationen zum Wohnpark für Senioren mit Serviceleistungen in Bad Bergzabern unter www.kapitalanlage-bad-bergzabern.de oder bei der VMV Immobilienvertriebs GmbH, Michael Figura, Telefon 0208 30555-0.

Die VMV Immobilienvertriebs GmbH ist ein seit 2008 bundesweit tätiges Dienstleistungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Immobilienbereich.
Vornehmlich sind wir als Vertriebskoordinator tätig. Im Laufe unserer Tätigkeit haben wir ein Netzwerk von Partnern im Bauträgerbereich aufgebaut, die seit Jahren auf unsere Kompetenz und Zuverlässigkeit vertrauen.
Besonderen Wert legen wir auf die Kompetenz unserer Mitarbeiter. Alle Mitarbeiter beraten die Kunden individuell und in jedem Fall auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Der Interessent erhält auf Wunsch ein individuell erstelltes Angebot incl. Musterberechnung. Die VMV Immobilienvertriebs GmbH gewährleistet eine langfristige Betreuung und einen unbürokratischen Service – selbstverständlich auch nach dem Kauf.
Wir haben uns spezialisiert auf:
den Verkauf von denkmalgeschützten Eigentumswohnungen
die Vermarktung von Pflegeimmobilien
die Vermarktung von Neubauimmobilien
die Privatisierung von Bestandsobjekten
Im Bereich Vermarktung von Pflegeimmobilien haben wir in ganz Deutschland von 15 Projekten bereits mehr als 1000 Wohneinheiten erfolgreich veräußert. Unsere ausgesuchten Immobilien sind ideal für die spätere Eigennutzung oder auch zur Altersvorsorge geeignet. Die Finanzierungspartner der VMV Immobilienvertriebs GmbH bieten bei entsprechender Bonität die Möglichkeit einer Vollfinanzierung des Kaufpreises.

Firmenkontakt
VMV Immobilienvertriebs GmbH
Michael Figura
Mellinghofer Straße 163-165
45473 Mülheim an der Ruhr
0208 30 555-0
info@vmv-immobilien.de
http://www.vmv-immobilien.de

Pressekontakt
Sigrid Heyl & Pia Hopp GbR
Pia Hopp
Schöttmannshof 10a
46539 Dinslaken
02064 48 200 93
ph@heyl2hopp.de
http://www.heyl2hopp.de/page/home_2_de_.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/renditestarke-kapitalanlage/

Capital Group expandiert in Polen – starkes Wirtschaftswachstum beflügelt Immobilien-Markt

Capital Group expandiert in Polen - starkes Wirtschaftswachstum beflügelt Immobilien-Markt

Der Sommer wird spannend. Nachdem sich die Europäische Zentralbank zuletzt nicht zu einer Zinserhöhung durchringen konnte, beschließt die Capital Group mit ihrem neuen Sitz in Warschau nun Nägel mit Köpfen zu machen. Der internationale Vermögensverwalter geht in Europa mit neuen Angeboten an den Start und hat dafür bereits sehr erfolgreiche Kooperationen mit alteingesessenen Dienstleistern im Sektor der Finanzdienstleistung schließen können.

Die gute Konjuktur in Polen kurbelt den Hochbau an. Das Wirtschaftswachstum in Polen wirkt sich hauptsächlich im Immobilienmarkt enorm positiv aus. Der Wert der Geschäfte im Gebäudebau stiegen 2017 auf Zloty-Basis real insgesamt um 4,3 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro; so das Statistikamt GUS. Bei den größeren Betrieben ab zehn Mitarbeitern betrug der Zuwachs sogar 7,5 Prozent und erreichte 6,4 Milliarden Euro. Im 1. Halbjahr 2018 stieg dieser Wert gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25,1 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro.

Für den Global Player war es nur eine Frage der Zeit, bis Europa in Anbetracht der niedrigen Zinsen bei den Gesellschaften wieder in den Fokus rücken würde. Für den Anleger bedeutet das in Zukunft einen starken Ausbau der Repräsentanz in Europa. Vor allem Deutschland, Österreich und die Schweiz können sich in Zukunft wieder über attraktive Zinsangebote freuen.

Weitere Informationen unter: https://capgroups.eu/

.

Kontakt
Capital Group SP
Presse Team
Marszalkowska Centre 126 / 134 Marszalkowska Street 134
00-008 Warschau
+48 223 079 361
media@capgroups.eu
https://capgroups.eu/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/capital-group-expandiert-in-polen-starkes-wirtschaftswachstum-befluegelt-immobilien-markt/

Capitalo.at – jetzt Vergleichen, Wechseln und Sparen

Geldanlage, Kredite, Versicherungen – mit dem brandneuen capitalo.at das beste Produkt am Markt finden

Zum 1. April wurde die erfolgreiche Vergleichsseite vergleich24.at umfirmiert und bietet Konsumenten in Österreich noch mehr interessante Produkte, mehr wertvolle Informationen und einen deutlich optimierten Service. Verpackt in modernem Design und übersichtlicher Navigation sind Interessenten auf der neuen Website capitalo.at mit noch weniger Klicks am Ziel – egal ob es um Sparkonten, Fonds, Kredite und Finanzierungen oder Versicherungen geht. Mit modernsten Rechnern und Vergleichen schnell und einfach die besten Anbieter in ganz Österreich finden, Wunschangebote neu abschließen oder wechseln: nie war dies einfacher als jetzt!

Neue Designsprache – höhere Ansprüche

Modernes Design allein macht bekanntlich noch keine effektive moderne Vergleichsseite aus. Aktualität, Service und Wissen sind in Sachen User Experience wichtiger denn je. „Im Mittelpunkt unseres Denkens steht daher stets der einzelne Konsument und sein Kapital. Wir fragen wir uns immer: Wie können wir unseren Usern im Alltag helfen – beim Sparen, beim Finanzieren und beim Absichern“, so Daniel Stein, Geschäftsführer bei CAPITALO.
Zusammen mit neuem Namen und Outfit wurden folglich Angebot und Service konsequent optimiert. Bereits auf der Startseite haben Konsumenten jetzt die Möglichkeit mit einer einfachen Suchanfrage direkt zum gewünschten Produkt oder Anbieter zu gelangen. Alternativ können sie unsere Vergleiche und Rechner natürlich weiterhin über die kompakte Navigation in Sekundenschnelle ansteuern und sich zu aktuellen Themen oder Ratgebern informieren. „Insgesamt ist die neue Seite eine runde Sache für den optimalen persönlichen Spar- und Finanzierungserfolg unserer Kunden“, davon ist Stein überzeugt.

Die User haben die Wahl – capitalo.at liefern die passende Lösung

Das neue capitalo.at bietet Österreichweit jetzt mehr als 500 Bank- und Versicherungsprodukte aller führenden Anbieter zum Vergleich. Somit können Kunden ihre persönlichen Finanzen noch schneller, besser und effektiver gestalten. Und das in jeder Hinsicht:
Die beste Finanzierung: Egal, ob klassischer Konsumkredit, Umschuldung oder Baufinanzierung – unsere zahlreichen Vergleiche bieten stets die besten Angebote für jedes persönliche Finanzierungsanliegen. Rasch verglichen, sofort online abgeschlossen und dabei viel Geld gespart.

Das günstigste Konto: Unflexibles Giro- und Gehaltskonto oder teure Kreditkarte gehören längst der Vergangenheit an. Wer aktuelle Angebote clever vergleicht, profitiert vom besten Service – und das oftmals zum Nulltarif. Gute Online-Konten gibt“s bei uns gratis.

Sparen mit optimalem Ertrag: Beste Zinsen beim Tages- und Festgeld lukrieren, zum erfolgreichen Börsenprofi mit dem besten Online Depot werden, oder das eigene Geld mit dem passenden Robo Advisor gleich völlig digital veranlagen. Erfolgreiche Geldanlage gibt es bei uns in allen erdenklichen Varianten.
In jeder Lage bestens abgesichert: Im Handumdrehen die optimale Polizze zum passenden Preis erkunden – das wünscht sich der moderne Kunde. Mit unseren erweiterten Versicherungs-Vergleichen zu Kfz & Haftpflicht, Haus & Recht, Risiko & Vorsorge oder Gesundheit & Pflege ist das ab sofort noch besser möglich.

Aus erster Hand informiert: Nur wer sich auskennt, kann gut vergleichen. Mit aktuellen Blogbeiträgen, fundierten Ratgebern sowie unabhängigen Produkt-Tests schaffen wir Klarheit zu Inhalten, Funktionsweisen sowie den Vor- und Nachteilen der einzelnen Produkte. Entscheidende Infos, die dem Konsumenten bei der persönlichen Auswahl helfen.

Auch die persönliche Meinung zählt: Interaktion ist heute wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Vergleichs. Mit eigenen Erfahrungsberichten bei Produkten, Anbietern oder sonstigen Themen haben unsere User beste Möglichkeiten dazu. Davon profitieren beide Seiten – Leser wie Anbieter.

CAPITALO – erfolgreiche Finanzvergleiche ab sofort in drei Ländern

Die Marke CAPITALO schafft nunmehr noch vielfältigere Möglichkeiten für die persönliche Freude am Sparen. Und das nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland und in der Schweiz.

Auf den Vergleichsplattformen capitalo.at, capitalo.de und capitalo.ch profitieren somit alle User im deutschsprachigen Raum von einfachen modernen Finanzvergleichen, fundierten Informationen und Hintergrundwissen sowie einem schnellen kompetenten Service aus erster Hand. Das schafft wertvolle Synergien, steigert die Performance und ermöglicht ein optimales Nutzererlebnis für jeden Privatkonsumenten. Ein Gewinn für Kunden und Anbieter gleichermaßen. 2019 noch besser vergleichen, wechseln und sparen!

Über CAPITALO

Das österreichische Finanzportal CAPITALO wurde im Frühjahr 2014 als vergleich24 ins Leben gerufen. Wir sehen unsere Ziele vor allem darin, den Geldanlegern Alternativen zum traditionellen Sparbuch aufzuzeigen oder bei den Kreditsuchenden Transparenz bei der Nachfrage nach Ratenkrediten und Hypothekarkrediten zu schaffen. Unsere Versicherungsvergleiche stellen eine elementare Säule in unserer Geschäftstätigkeit dar. Selbstverständlich finden Sie zu allen Versicherungsthemen auch immer eine persönliche Beratungsmöglichkeit.

Anders als bei bereits bestehenden Vergleichsplattformen trägt der Geldanleger bzw. Ratenkreditnehmer bei CAPITALO dazu bei, einen objektiven Maßstab bei der Produkt- bzw. Bankenbewertung anzusetzen: Die Ergebnisse Ihrer Bewertung fließen bei uns in den Produkt- bzw. Bankencheck mit ein.
Wir sind laufend bemüht, neue Produkte und Leistungen von Bank- und Versicherungshäusern aufzulisten und Ihnen damit eine breitere Basis für Ihre Finanzentscheidung an die Hand zu geben. Selbstverständlich sind wir für Kritik und Anregungen offen: Schreiben Sie uns auf info@capitalo.at oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 2605 – 683-305-9.

Ihr CAPITALO-Team

Das österreichische Finanzportal CAPITALO wurde im Frühjahr 2014 als vergleich24 ins Leben gerufen. Wir sehen unsere Ziele vor allem darin, den Geldanlegern Alternativen zum traditionellen Sparbuch aufzuzeigen oder bei den Kreditsuchenden Transparenz bei der Nachfrage nach Ratenkrediten und Hypothekarkrediten zu schaffen. Unsere Versicherungsvergleiche stellen eine elementare Säule in unserer Geschäftstätigkeit dar. Selbstverständlich finden Sie zu allen Versicherungsthemen auch immer eine persönliche Beratungsmöglichkeit.

Kontakt
Capitalo
Daniel Stein
Alte Moselstraße 67
56332 Löf
+49 (0) 2605 – 683-305-9
info@capitalo.at
http://www.capitalo.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/capitalo-at-jetzt-vergleichen-wechseln-und-sparen/

Themenabend: Weshalb eine Immobilie als Geldanlage gerade jetzt sinnvoll ist

Themenabend: Weshalb eine Immobilie als Geldanlage gerade jetzt sinnvoll ist

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren rasant gestiegen. Lohnt es sich da jetzt noch eine Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen?

Die Finanzberatungsgesellschaft FORAIM in Hamburg hat sich eingehend mit diesem Thema beschäftigt und zeigt auf dem kommenden Themenabend der Finanzenlounge in Hamburg am Mittwoch, den 22. Mai, einige wenig bekannte Gründe auf, die gerade jetzt für den Erwerb eine Immobilie als Geldanlage sprechen.

„Wer meint, dass Immobilien nur deshalb besser sind als andere Formen einer Kapitalanlage, weil es bei denen sowieso keine Zinsen gibt, verkennt das wahre Potential von Immobilien“ meint einer der beiden Geschäftsführer von FORAIM, Diplom-Volkswirt Wolfgang Gierls.

Dieses Potential kann sich dann zeigen, wenn ein kaum bekanntes „Schubladengesetz“ zum Tragen kommt, welches eigentlich zum Schutz der Stabilität der Banken bestimmt ist. Mit Hilfe dieses Gesetzes kann es den Banken untersagt werden, Kredite in den bisher bekannten Formen zu vergeben. So kann eine wesentlich höhere Tilgung und deutlich mehr Eigenkapital verlangt werden. Aber nicht nur um einer solchen Situation zuvorzukommen, kann sich ein Immobilienerwerb gerade jetzt als vorteilhaft darstellen. Eine sehr untypische, aber für Privatanleger vorteilhafte Besonderheit ergibt sich aktuell daraus, dass Privatanleger bei bestimmten Arten von Immobilien eine höhere Rendite erhalten können als institutionelle Großanleger.

Eine Darstellung der Hintergründe des Immobilienmarktes hat für den privaten Sparer und Anleger nur dann Sinn, wenn er umfassend über die Möglichkeiten einer Geldanlage informiert wird. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist daher die Gegenüberstellung der Chancen und Risiken ganz unterschiedlicher Formen von Immobilien:
Vermietete konventionelle Eigentumswohnungen
Denkmalschutz-Immobilien
Pflegeheim-Appartements
Studentenwohnungen
Vermietete Ferienwohnungen
Micro-Appartements

Eine Besonderheit dieser Veranstaltung, die einen Teil der Finanzenlounge-Informationsangebote darstellt, besteht in dem Veranstaltungskonzept, das ausreichend Gelegenheit für individuelle Fragen lässt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber erforderlich. Mehr Informationen finden Sie auf der
Veranstaltungsseite

Die Hamburger Gesellschaft FORAIM berät zur privaten Finanzplanung und verfügt über ausgesprochene volkswirtschaftliche Expertise. Als nicht gebundener Finanz-, Versicherungs- und Immobilienmakler kann FORAIM seinen Kunden unter anderem Investmentfondsanlagen, Immobilien und Versicherungslösungen vermitteln.
Das Motto von FORAIM lautet: Fachliche Kompetenz und ein kritisches Denken auch weit über den Tellerrand hinaus und abseits des Mainstream müssen sich nicht ausschließen.

Kontakt
FORAIM
Wolfgang Gierls
Rothenbaumchaussee 3
20148 Hamburg
040-3890439-0
service@foraim.de
https://www.foraim-foxxcon.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/themenabend-weshalb-eine-immobilie-als-geldanlage-gerade-jetzt-sinnvoll-ist/

ETF: So funktioniert Geldanlage heute

Unabhängig und preiswert: DeinAnlageberater.de spricht Anlageempfehlungen auf Basis von ETF aus

ETF: So funktioniert Geldanlage heute

Eine ETF Anlageberatung sollte individuell erfolgen. (Bildquelle: © profit_image – Fotolia.com)

Eine erfolgreiche Geldanlage verlangt einen kühlen Kopf, der sich von Schwankungen nicht aus der Ruhe bringen lässt. Eine geplante Vorgehensweise nach verschiedenen Parametern mindert das Risiko. Aber genauso wichtig ist es, jeden Kunden nach seinen individuellen Bedürfnissen zu beraten. Die Beratung von DeinAnlageberater leistet genau das; sie erfolgt nach sechs zentralen Kriterien: sie ist individuell, objektiv, professionell, zeitlich flexibel, günstig und unabhängig.

Sicher und transparent: Die ETF-Anlageempfehlung von DeinAnlageberater.de

Das Rechenmodell, auf dessen Grundlage DeinAnlageberater seine ETF-Anlageempfehlung abgibt, haben die zwei erfahrenen Finanzexperten Dr. Claus Huber und Hans-Georg Vetter über Jahre hinweg entwickelt. „Es führt bei unseren Kunden – soweit sie unseren Empfehlungen folgen – zu den gewünschten Zielen und einer Rendite deutlich über dem aktuellen Zinsniveau. Die Rendite ist immer abhängig vom Sicherheitsbedürfnis bzw. von der individuellen Risikobereitschaft“, betont Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de. Diese Parameter erhebt das Portal über einen ausgefeilten Fragebogen, den Anleger vor der Berechnung einer passenden Anlageempfehlung ausfüllen.

Eine Geldanlage in ETFS ist nicht nur risikoarm, sondern auch individuell planbar

Die Nachfrage nach ETF steigt kontinuierlich. Denn eine Geldanlage in ETFs wirkt Verlusten entgegen, weil ETFs breit aufgestellt sind und die Wertentwicklung eines kompletten Index abbilden. DeinAnlageberater spricht für unterschiedliche Anleger, deren Risikobereitschaft und Anlageinteresse natürlich ganz unterschiedlich sein können, verschiedene ETF Anlageempfehlungen aus. Das macht diese Empfehlungen für alle Anlegertypen gleichermaßen interessant. Anleger in Deutschland können mittlerweile über 1.000 verschiedene ETFs kaufen.DeinAnlageberater empfiehlt ETFs in fünf Anlageklassen und verteilt die Geldanlage je nach Risikobereitschaft und persönlichen Anlagezielen. Dabei werden in allen Anlageklassen ETFs in den fünf wichtigsten Währungen – CHF, EUR, USD, GBP und JPY – angeboten. „So schöpfen wir nahezu das komplette, stetig wachsende ETF-Angebot ab, das der weltweite Finanzmarkt bietet. Unsere Kunden können ihre Geldanlage auf fast jede ETF-Anlageform verteilen“, beschreibt Dr. Claus Huber die vielfältigen und damit risikominimierten Empfehlungen von DeinAnlageberater.de.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etf-so-funktioniert-geldanlage-heute/

ProService informiert: Inflation, die unterschätzte Gefahr

ProService informiert: Inflation, die unterschätzte Gefahr

Gemäß offizieller Informationen ist die Inflation derzeit sehr niedrig. Trotzdem nehmen manche Haushalte die Preissteigerungen stärker war als andere. Der Kaufkraftverlust des Geldes ist keine zu verallgemeinernde Erscheinung, denn er hängt direkt vom individuellen Kaufverhalten ab. Und er beeinflusst stark, wie erfolgreich diese Haushalte beim Vermögensaufbau sein können.

Schleichende Inflation ist ein Phänomen, von dem so gut wie jeder weiß, aber die Auswirkungen unterschiedlich spürt. Bei der Ermittlung der offiziellen Inflationsrate wird ein modellhafter Warenkorb aufgestellt, also ein Kaufverhalten simuliert. Man sollte sich immer darüber bewusst sein, dass dieser offizielle Warenkorb nur ein Modell ist. Mit Hilfe dieses Modells werden Teuerungsraten festgestellt und vergleichbar gemacht. Allerdings ist dieser theoretische Warenkorb mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit keinem einzigen tatsächlich existierenden Warenkorb realer Haushalte gleichzusetzen. Deshalb sollte jeder, der ernsthaft Vorsorge betreiben möchte, seine individuelle Teuerungsrate in Erfahrung bringen, auch wenn es nur ein Näherungswert ist.

Wurde die persönliche Inflationsrate festgestellt, hat man einen Richtwert für den Kaufkraftverlust, den es beim Vermögensaufbau auszugleichen gilt. Strebt man Vermögenswachstum an, muss so viel Rendite erzielbar sein, dass einerseits die Inflation ausgeglichen und darüber hinaus Vermögenswachstum möglich ist. Vielen wird es kaum möglich sein, so hohe Renditen zu erzielen, ohne entsprechende Risiken in Kauf zu nehmen. Daher ergibt es Sinn, anstatt sich auf die Pirsch nach hohen Zinsen zu begeben, das Geld in werthaltige Sachwerte einzutauschen.

Da wir nicht wissen, wie sich Preise und Löhne in Zukunft entwickeln werden, ist es unmöglich für uns, eine Größenordnung an notwendigem Vermögen für eine ausreichende Altersversorgung festzulegen. Bei Kapitalanlagemöglichkeiten sind wir es gewohnt zu fragen, „wie viel zahlt man ein, was kommt am Ende raus?“ Die Zahl, die wir dann als Ablaufsumme sehen, bewerten wir mit unserem heutigen Geldwert- Verständnis und der Erfahrung, wieviel Geld man für den Lebensunterhalt heute braucht. Wir malen uns aus, was man heute so alles machen könnte, wenn man diese Summe heute zur Verfügung hätte und schließen zufrieden den Vertrag ab. Ohne Absicht erliegen wir der Illusion, dass unsere Altersversorgung damit ausreichend gesichert wäre.

Die Auswirkungen der schleichenden Inflation, die nur auf lange Sicht spürbar sind, werden durch die Auswirkungen der galoppierenden Inflation in den Schatten gestellt. Diese zieht nämlich die Vernichtung aller Geldvermögen und damit aller Geldwertanlagen innerhalb vergleichsweise kurzer Zeiträume nach sich.

Werthaltige Güter behalten ihren Wert. Die Vorstellung, dass diese wertvoller werden, ist nicht richtig. In Wahrheit verliert das Geld stetig an Kaufkraft. Wenn die Kaufkraft des Geldes nachlässt, ist das gleichbedeutend damit, dass die Preise steigen. Daraus entspringt die Vorstellung, dass Sachwerte immer teurer werden, dass z. B. Immobilien eine Wertsteigerung erfahren. Doch in Wirklichkeit muss man durch den Kaufkraftverlust immer mehr Geld aufwenden, um werthaltige Sachwerte wie Immobilien, Gold, Rohstoffe etc. zu kaufen.

Eine Vorsorge auf Anlagen aufzubauen, die an die Entwicklung des Geldes gekoppelt sind, ist somit eine leichtfertige Sache. Sinnvoller ist es, sich auf Anlagen zu konzentrieren, die gegenüber der Geldwertentwicklung resistent sind. Hier sind besonders Edelmetalle eine gute Wahl. Speziell Gold hat sich seit Jahrtausenden als solider Wertspeicher bewährt und wird das auch in Zukunft tun. Gold ist ein begrenzter Rohstoff und eignet sich ausgezeichnet zur Vorsorge. Jedes Portfolio sollte Edelmetalle enthalten. Hier waren die Experten bisher der Ansicht, dass 10-20% des Vermögens in Edelmetallen investiert sein sollten. Zwischenzeitlich sind viele dieser Experten der Meinung, dass der Edelmetallanteil auch deutlich höher liegen darf. Wer ein Drittel seines Vermögens in Edelmetalle investiert, kann damit nichts falsch machen.

Edelmetalle bieten die Sicherheit des Substanzwertes, erfreuen sich großer Beliebtheit und Nachfrage und haben sich seit Jahrtausenden als werthaltiger Vermögensspeicher bewährt. Wer Edelmetalle besaß, hat noch nie einen Totalverlust erleiden müssen. Eine sehr sinnvolle Möglichkeit sind vor allem Portfolios aus verschiedenen Edelmetallen. Die ProService AG aus Liechtenstein bietet statische und gemanagte Portfolios aus Gold, Silber, Platin und Palladium zu Bestpreisen an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Das Wichtigste ist aber, dass diese Edelmetalle in physischer Form vorliegen. Die Barren werden in einem Zollfreilager in der Schweiz, außerhalb der EU gelagert. Dadurch erhält der Edelmetallkäufer einen Vorteil aufgrund eingesparter Mehrwertsteuer bei Silber, Platin und Palladium. Sinnvoller geht es nicht.

Die ProService AG ist ein Edelmetallanbieter, der auf Basis der offiziellen Londoner Fixing Kurse Silber, Platin, Palladium und Gold anbietet und verwahrt.
Unsere Kunden geniessen den Vorteil, Edelmetalle ohne Stückelungskosten erwerben zu können.
Zur Verwahrung des physischen Eigentums unserer Kunden nutzen wir eigene Lagerräume in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz.
Dadurch erzielen sie Mehrwertsteuerfreiheit auf alle Edelmetalle.

Darüber hinaus ist der Lagerraum einer externen Zugangskontrolle durch ein Sicherheitsunternehmen unterworfen.

Kontakt
ProService AG
Konstantina Matana
Äulestr. 45
9490 Vaduz
+423 23 00 – 180
presse@proservice.li
http://proservice.li

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/proservice-informiert-inflation-die-unterschaetzte-gefahr/

Einfach rational: Geldanlage in ETF

Warum Anleger beim Geld anlegen gut beraten sind, Emotionen außen vor zu lassen

Einfach rational: Geldanlage in ETF

Rationale Entscheidungen sind beim Thema Geld anlegen wichtig. (Bildquelle: © Eisenhans – Fotolia.com)

Der größte Feind beim Geld anlegen ist die eigene Psyche – eine Binsenweisheit. Aber, sie hat ihre Berechtigung. Denn zwei starke Gefühle, die fast nie gute Berater sind, spielen bei vielen falschen Entscheidungen eine zentrale Rolle: Gier und Angst. Die Fondgesellschaft Vanguard hat in einer Studie vom September 2016 ermittelt, dass Privatanleger rund drei Prozentpunkte ihrer Rendite durch emotionale Fehlentscheidungen verspielen.

Selbstgesetze Regeln und rationale Entscheidungen vermindern das Risiko bei der Geldanlage

Was kann der Anleger dagegen tun? Sich selbst Regeln geben, z.B.: Nie mehr als 50 Prozent des Anlagevolumens in Aktien investieren. Oder eine Anlageform wählen, die das sogenannte Stock-Picking, das bedeutet, dass der Anleger von einem Aktienwert zum nächsten springt, unmöglich macht, zum Beispiel mit einer Geldanlage in Exchange Trades Funds (ETF). Denn ETF streuen quasi automatisch das eingesetzte Kapital, sie bilden den Verlauf von Aktien-Indizes insgesamt ab und wirken Verlusten durch eine breite Streuung entgegen.

Die Geldanlage in ETF ist rational, kostengünstig und beruhigt die Nerven

„Zwar kann man durch die Geldanlage in ETF emotional gesteuerte Fehlentscheidungen nicht völlig ausschließen, aber zumindest reduzieren, weil sich das Risiko bei ETF mit unserer Anlageempfehlung per se auf viele Schultern verteilt. Erstens, weil ETF immer alle Unternehmen eines Index abbilden, zweitens, weil wir unsere ETF-Empfehlungen in fünf Anlageklassen bieten: Aktien, Renten, Immobilien, Rohstoffe und Gold“, erklärt Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de Aktien wie Indizes entwickeln sich immer unterschiedlich, die einen steigen stärker, andere schwächer, manche fallen vielleicht auch. ETF-Anleger wissen: Ich profitiere durch mein ETF nicht so stark, wie wenn ich meine Geldanlage ausschließlich auf die stärkste Aktie gesetzt hätte, aber ich mache auch keinen Verlust, solange der Index insgesamt steigt – und das beruhigt zweifelsfrei die Nerven.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einfach-rational-geldanlage-in-etf/

Privatanleger setzen auf Zukunftsmarkt

Privatanleger setzen auf Zukunftsmarkt

(NL/1410009167) Grüne Geldanlagen boomen. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen sind Immobilien gefragter denn je. Das gilt natürlich auch für ökologisch und ökonomisch interessierte Anleger. Dieser Nachfrage kommt der UDI Immo Sprint Festzins I nach. Er investiert in den Zukunftsmarkt grüne Immobilien.

Niedrige Zinsen und Unsicherheiten auf allen Märkten, das ist es, warum Anleger zu Sachwerten tendieren und neue Wege gehen, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der mit seinem Unternehmen seit vielen Jahren zu den Marktführern im Bereich ökologischer Geldanlagen zählt. Immer mehr Menschen legen Wert darauf, ihr Geld sinnvoll und dennoch rentabel zu anzulegen. Gerade in Niedrigzinsphasen steigt das Interesse gerade an Immobilien. Dabei ist es eigentlich unhaltbar, dass die Energieeffizienz bei Gebäuden auch heute noch vielfach vernachlässigt wird, obwohl 40% des Energieverbrauchs und 36% der europaweiten CO2-Emmissionen von Gebäuden verursacht werden. Wir setzen in dieser Zeit nun auch auf Immobilien, auf den Zukunftsmarkt grüne Immobilien und unsere Kunden zeigen großes Interesse. Nachhaltigkeit und die neue ökologische Grundstimmung sind für viele Anleger entscheidend.

Was verbirgt sich hinter dem UDI Immo Sprint FESTZINS I?

Der UDI Immo Sprint FESTZINS I investiert in die Planung, Entwicklung, den Bau, Betrieb, Kauf und Verkauf grüner Immobilien in Deutschland. Bei der Auswahl ihrer Projekte setzt die UDI auf höchste Standards und Rentabilität. Sie bietet interessante und solide Zinsen und verzichtet auf unrealistische Versprechungen. Im Augenblick sind bereits zwei besonders geeignete grüne Projekte in der Prüfung. Zum einen geht es um ein umweltfreundlich geplantes Hotel/Boardinghouse in der Nähe des Flughafens Frankfurt am Main. Zum anderen um den Neubau von 60 Eigentumswohnungen und Doppelhaushälften als Green Buildings in Roth bei Nürnberg.

Wir belohnen alle Zeichner bis zum 15. Juli mit einem Challenge-Gutschein über 60 Euro. Auf die Idee brachte uns die alljährliche Challenge in der mittelfränkischen Kleinstadt Roth, einer der bekanntesten Triathlons weltweit, ergänzt Stefan Keller, zweiter Geschäftsführer der UDI.
Georg Hetz weist noch darauf hin, dass der UDI momentan viele Projekte angetragen werden, weil der Markt boomt. Einige schaffen die Hürde ökologisch gebaut nicht, andere scheitern am energieeffizienten Betrieb.

Der UDI Immo Sprint FESTZINS I in Kürze:
– Feste Zinsen von 3,5% auf 3,75% p.a. steigend
– Besonderheit: Thesaurierung des Zinses
– Anlegerfreundliche Laufzeit von rund 3,5 Jahren
– Ausstieg bereits nach rund 2,5 Jahren möglich
– Mindestbeteiligung 5.000 Euro

Das Festzinsangebot ist so konzipiert, dass man aus den Erträgen und dem Verkauf der Projekte die Zinsen und die Rückzahlung an die Anleger bestreitet. Da die Zinsen nicht jährlich ausbezahlt werden, verzinsen sie sich mit dem Darlehensbetrag weiter. Um das Risiko zu streuen, investieren wir in sehr unterschiedliche Projekte. So kann diese Geldanlage die Vorteile einer Immobilieninvestition in den Zukunftsmarkt grüne Immobilien mit den Vorzügen regelmäßiger Verzinsung kombinieren schließt Keller.
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 60 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.500 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 475,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/privatanleger-setzen-auf-zukunftsmarkt/

RHEINPLAN startet Seminare für Steuerberater

RHEINPLAN startet Seminare für Steuerberater

Steuerberater genießen in der Regel großes Vertrauen Ihrer Mandanten. Deshalb werden sie auch oft bei Fragestellungen rund um das Thema Finanzen konsultiert. Häufige Fragen sind: Wie kann man in Zeiten wie diesen ertragreich Geld anlegen? Wie konzipiert man seine Altersvorsorge sinnvoll? Wie kann man idealerweise auch noch Steuern dabei sparen? Obgleich viele Steuerberater in Sachen Vermögensplanung gute Arbeit leisten, ist es aufgrund des notwendigen steuerlichen Wissens schier unmöglich, sich mit den verschiedensten Produkten oder Strategien auseinanderzusetzen. Hinzu kommt, dass die Steuerberaterzulassung nicht die Erlaubnis für die Beratung von Finanz- und Versicherungsprodukten vorsieht.

So bleibt dem Steuerberater oft nur die Möglichkeit, einen mit ihm kooperierenden Finanzberater zu empfehlen oder auf den Finanzberater des Mandanten zu verweisen. Ersteres geschieht äußerst selten, da viele Steuerberater zum einen um ihren Ruf fürchten, sollte etwas „schief gehen“ und zum anderen Sorge tragen, gegebenenfalls für entstandene Vermögensschäden haften zu müssen. Ein Verweis an den Berater des Mandanten empfiehlt sich im Grunde nur, wenn jener auf Honorarbasis arbeitet. 98% der Finanzberater sind jedoch auf Provisionsbasis tätig – was Interessenkonflikte mit sich bringt. Folglich beinhalten die vermittelten Produkte Provisionen oder andere Entgelte, was sie für die Mandanten sehr kostenintensiv werden lässt, wodurch wiederum die Liquidität bzw. Rendite erheblich geschmälert wird.

Auf der Suche nach einer Lösung dieser für Steuerberater unbefriedigenden Konstellation, entwickelte Stefan Kemmler, Geschäftsführer und Honorarberater der RHEINPLAN® GmbH in Köln, die Idee, Seminare für Steuerberater anzubieten. In diesen Seminaren werden Themen aufgegriffen, die Banker, Vertreter & Co. gerne verschweigen. Angefangen bei den tatsächlichen Kosten von Finanz- und Versicherungsprodukten, bis hin zur Aufklärung von Mythen, die von der Finanzindustrie gern kommuniziert werden. Nach Beendigung des Seminars sind die Steuerberater befähigt, ihre Mandanten entsprechend zu sensibilisieren – und so einen beachtlichen Mehrwert zu schaffen.

Auf Wunsch kann das Seminar von Kanzleien auch als Inhouse-Seminar gebucht werden. So werden einerseits viele Mandanten innerhalb kurzer Zeit erreicht. Zum anderen existiert bei dieser Informationsveranstaltung keinerlei Verkaufsinteresse, sodass die Mandanten für sich selbst entscheiden können, wie sie das erlangte Wissen einsetzen – auch ohne explizite Empfehlung des Steuerberaters.

Sie haben Interesse an einem Seminar? Senden Sie eine Email an seminaranfragen@rheinplan.finance

RHEINPLAN® ist einer der rund 200 in Deutschland tätigen Honorar-Finanzanlagenberater. Das Unternehmen hat die ganzheitliche sowie strategische Vermögensplanung auf Honorarbasis als Unternehmenszweck. Honorarberatung bedeutet letztlich, dass nur die aufgewendete Zeit und das vermittelte Wissen vergütet werden. So ist für den Mandanten stets gesichert, dass in seinem Interesse gehandelt wird.
Die Besonderheit bei dem Kölner Unternehmen ist, dass die Vergütung simultan zu standesrechtlichen Berufen erfolgt, indem mit zwei unterschiedlichen Stundenverrechnungssätzen gearbeitet wird: Ein Satz für Beratungsdienstleistungen, ein weiterer für administrative Tätigkeiten. Prozentuale Vergütungen für Vermögensmanagement, wie in der Finanzbranche häufig üblich, werden konsequent abgelehnt, da diese nach Auffassung der Geschäftsführung letztlich der Querfinanzierung dienen. So ist garantiert, dass jeder Kunde nur für die erbrachte Leistung zahlt – unabhängig der eigenen Finanzkraft.

Kontakt
Rheinplan Gesellschaft für strategische Vermögensplanung mbH
Stefan Kemmler
Salierring 32
50677 Köln
0221-93282160
info@rheinplan.finance
http://www.rheinplan.finance

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rheinplan-startet-seminare-fuer-steuerberater/

Endlich profitieren auch Privatanleger von der Planung und Entwicklung grüner Immobilien!

Endlich profitieren auch Privatanleger von der Planung und Entwicklung grüner Immobilien!

(NL/3988535112) Mit dem UDI Immo Sprint FESTZINS I können Privatanleger schon ab 5000,- Euro an grünen Immobilien partizipieren. Geld mit Sinn anlegen und der Energiewende auf die Sprünge helfen, das interessiert die Anleger heute mehr und mehr.

Wenn man bedenkt, dass 40% des Energieverbrauchs und 36% der europaweiten CO2-Emmissionen von Gebäuden verursacht werden, dann sollte heute einfach jede Immobilie energie-effizienter werden, so UDI Geschäftsführer Georg Hetz, der als Pionier im Bereich grünes Geld nun wieder ein Immobilienprojekt anstößt. Das grüne Bürogebäude, in dem sich die Büros der UDI befinden, wurde bereits über einen geschlossenen UDI-Fonds als langfristige Kommanditbeteiligung finanziert. Jetzt bietet das Unternehmen eine neue Form der Geldanlage an, um Privatanleger an grünen Immobilien partizipieren zu lassen: Der UDI Immo Sprint FESTZINS I.

Was steckt dahinter?

Bei der Auswahl ihrer Projekte setzt die UDI auf höchste Standards und Rentabilität. So kann UDI interessante und solide Zinsen anbieten. Der UDI Immo Sprint FESTZINS I investiert in die Planung, Entwicklung, den Bau, Betrieb, Kauf und Verkauf grüner Immobilien in Deutschland. Es sind bereits zwei besonders geeignete grüne Projekte in der Prüfung: Zum einen der Neubau von 60 Eigentumswohnungen und Doppelhaushälften als Green Buildings in Roth bei Nürnberg. Zum anderen geht es um ein umweltfreundlich geplantes Hotel/Boardinghouse in der Nähe des Flughafens Frankfurt am Main. Georg Hetz weist darauf hin, dass der UDI momentan viele Projekte angetragen werden, weil der Markt boomt. Einige schaffen die Hürde ökologisch gebaut nicht, andere scheitern am energieeffizienten Betrieb. Wenn das Risiko-Management die Wirtschaftlichkeit geprüft hat, entscheiden wir gemeinsam über die Auswahl der Immobilienprojekte, ergänzt der zweite Geschäftsführer Stefan Keller.

Unser Festzinsangebot ist so konzipiert, dass wir aus den Erträgen und dem Verkauf der Projekte die Zinsen und die Rückzahlung an die Anleger bestreiten. Da die Zinsen nicht jährlich ausbezahlt werden, verzinsen sie sich mit dem Darlehensbetrag weiter und die Anleger profitieren vom Zinseszinseffekt, so Hetz weiter. Um das Risiko zu streuen, investieren wir in sehr unterschiedliche Projekte. So kann diese Geldanlage die Vorteile einer Immobilieninvestition in den Zukunftsmarkt grüne Immobilien mit den Vorzügen regelmäßiger Verzinsung kombinieren.

Der UDI Immo Sprint FESTZINS I in Kürze:
– Feste Zinsen von 3,5% auf 3,75% p.a. steigend
– Besonderheit: Thesaurierung des Zinses
– Anlegerfreundliche Laufzeit von rund 3,5 Jahren
– Ausstieg bereits nach rund 2,5 Jahren möglich
– Mindestbeteiligung 5.000 Euro

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 60 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.500 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 475,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/endlich-profitieren-auch-privatanleger-von-der-planung-und-entwicklung-gruener-immobilien/

ProService informiert: Warum die Finanzindustrie keine Edelmetalle mag

ProService informiert: Warum die Finanzindustrie keine Edelmetalle mag

Die Finanzinstitute erschaffen Geld aus dem Nichts. Über die Ausreichung von Krediten wird neues Buchgeld erschaffen, dem kein echter Wert entgegensteht. Verdient wird an den Zinsen und an der Verwertung von Sicherheiten bei Kreditausfall. Reale Werte, wie Edelmetalle, passen da nicht ins Geschäftsmodell.

Edelmetalle haben von Natur aus einen Wert. Dieser Wert kann nie verloren gehen. Bei Geld ist nicht so. Geld ist nur ein künstliches System. Es ist nur ein Versprechen dafür, für einen bestimmten Betrag Geldes Waren und Leistungen einkaufen zu können. Jedoch ist dieses Versprechen von der Akzeptanz und dem Vertrauen der teilnehmenden Parteien abhängig. Wenn dieses Vertrauen schwindet und man beim Bäcker steht, um Brötchen zu kaufen und dieser dann sagt, dass er das Papier nicht haben möchte, aber mit dem Armband einverstanden wäre, zeigt sich die tatsächliche Werthaltigkeit dieses Versprechens. Und dieses Beispiel ist nicht sehr weit hergeholt. In der Geschichte des Geldes gab es diese Situationen bereits einige Male. Demzufolge ist es ratsam, sich nicht darauf zu verlassen, dass Geld immer und ewig so weiter funktionieren wird, wie es das heute noch tut.

Geld wird durch die Buchung einer Bank erschaffen. Man spricht von einer sogenannten Bilanzverlängerung. Ein Kunde, der von seiner Hausbank einen Kredit bekommt, erhält keine gesetzlichen Zahlungsmittel. Er erhält lediglich eine Buchung auf seinem Konto. Das Problem besteht darin, dass jedes Mal, wenn ein Kredit vergeben wird, nur das Kreditkapital mit dieser Buchung erzeugt wird, nicht jedoch das Geld für die Zinszahlungen. Somit existieren die Zinsen überhaupt nicht in der vorhandenen Geldmenge und können damit theoretisch gar nicht gezahlt werden. Das notwendige Geld für die Zinsen muss also aus anderen Quellen stammen.

Die Zinsen sind das Geschäft der Institute. Edelmetalle werfen keine Zinsen ab. Mit Edelmetallen ist so ein Geschäftsmodell nicht durchführbar. Daher sind die Institute daran interessiert, ihre Kunden in Geldwerte zu bewegen. Sie sind daran interessiert, das Vertrauen in Geldwerte zu bestärken. Fachleute aus dem Dienst der Anbieter der Finanzbranche sprechen sich somit gern gegen Edelmetalle aus, versuchen, Ängste mit Begriffen wie „Blase“ zu erzeugen und werden gern in der Mainstreamwirtschaftspresse ungeprüft zitiert. Großen Namen wird automatisch große Fachkompetenz zugesprochen, ohne Motive zu hinterfragen.

Trotz aller Manipulationsversuche seitens der Gesellschaften sind gewisse Tatsachen unumstößlich und unwidersprochen. Nämlich, dass Edelmetalle tatsächlich wertvoll sind, während Geld lediglich künstlich bewertet wird. Eine nachhaltige Vorsorge sollte daher keinesfalls in Geld oder Geldwerten erfolgen. Edelmetalle sind hier die sinnvolleren Anlagegüter. Die steigende Nachfrage bei Gold, Silber, Platin oder Palladium sind ein Hinweis darauf, dass es einen Umdenkprozess im Anlageverhalten der Menschen gibt.

Die ProService AG aus Liechtenstein bietet statische und gemanagte Portfolios aus Gold, Silber, Platin und Palladium. Besonders interessant ist jedoch, dass sehr geringe Stückelungskosten anfallen, da zu Kilopreisen gekauft und verkauft wird. Damit kauft man immer zum besten Preis und nutzt die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle. Bei ProService erhält man sogar mehr Silber fürs Geld. Silber kann ohne MWSt. gekauft werden, denn die Lagerung erfolgt in einem Schweizer Zollfreilager. Mehr Sicherheit geht nicht.

Die ProService AG ist ein Edelmetallanbieter, der auf Basis der offiziellen Londoner Fixing Kurse Silber, Platin, Palladium und Gold anbietet und verwahrt.
Unsere Kunden geniessen den Vorteil, Edelmetalle ohne Stückelungskosten erwerben zu können.
Zur Verwahrung des physischen Eigentums unserer Kunden nutzen wir eigene Lagerräume in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz.
Dadurch erzielen sie Mehrwertsteuerfreiheit auf alle Edelmetalle.

Darüber hinaus ist der Lagerraum einer externen Zugangskontrolle durch ein Sicherheitsunternehmen unterworfen.

Kontakt
ProService AG
Konstantina Matana
Äulestr. 45
9490 Vaduz
+423 23 00 – 180
presse@proservice.li
http://proservice.li

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/proservice-informiert-warum-die-finanzindustrie-keine-edelmetalle-mag/

Geld anlegen muss nicht teuer sein

Bei Negativzins und hohen Gebühren: Geld anlegen und sparen mit DeinAnlageberater.de

Geld anlegen muss nicht teuer sein

Negativ Zinsen fressen das Ersparte. (Bildquelle: © fraismedia – Fotolia.com)

Es war Ende 2014, als die erste deutsche Bank die „rote Linie“ überschritt und die von der Europäischen Zentralbank verlangen Negativzinsen auf Spareinlagen an die Kunden weiterleiteten. Seither sind es rund zehn deutsche Banken, darunter Volksbanken und Sparkassen, die Negativzinsen berechnen. Zugleich bitten andere Banken, die die negativen Zinsen noch nicht weitergegeben haben, ihre Kunden vermehrt über höhere Gebühren für Girokonten zur Kasse. Für Papier-Überweisungen, für Grundgebühren und für das Geldabheben steigen die Kosten für die Kunden. Diese Entwicklung ist vor allem beim Geldanlegen problematisch. Der Negativzins frisst das Ersparte auf. Was können Geldanleger tun, um ihr Kapital vor Negativzins und hohen Gebühren zu schützen?

Eine Geldanlage in Exchange Trades Funds verspricht nach wie vor Renditen

Die Alternative für eine Geldanlage in Zeiten von Negativzins und hohen Bankgebühren sieht Dr. Claus Huber von DeinAnlagberater.de in Exchange Trades Funds, kurz ETF. ETFs bilden exakt die Entwicklung eines Aktienindex ab – und die ging trotz Schwankungen am Kapitalmarkt beständig nach oben. Nahezu verdoppelt hat sich zum Beispiel der Deutsche Aktienindex binnen eines Zeitraums von zehn Jahren. „Davon können Anleger in ETFs profitieren. Verlusten wird dabei durch eine breite Streuung und die Investition in verschiedene Wirtschaftsgüter quasi systemimmanent entgegengewirkt. EFTs stehen für die Prinzipien Diversifikation – also die Investitionen in unterschiedliche Assets – hohe Verfügbarkeit bzw. Liquidität und ausgewiesene Seriosität“, schildert Dr. Claus Huber. Zudem wird ein ETF nicht aktiv gemanagt – und das spart Gebühren.

Wie können Sparer kostengünstig in ETFs investieren?

Wer eine attraktive Anlagemöglichkeit sucht, findet auf dem Portal DeinAnlageberater.de die Anlageempfehlung, die individuelle Ziele und Wünsche mit der passenden Geldanlage in Einklang bringt. Wie das funktioniert, erklärt Dr. Claus Huber: „DeinAnlageberater.de ist keine Bank. Wir sichern unsere Unabhängigkeit, denn wir bieten keine Konto- und Depotführung an. Wir sprechen Empfehlungen auf Basis von ETFs aus – und das zu niedrigen Gebühren. Günstiger Geld anlegen geht kaum.“

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geld-anlegen-muss-nicht-teuer-sein/

Geldanlage in ETF – gerade jetzt!

Was die Attraktivität von Geldanlagen in ETFs ausmacht, erklärt Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de

Geldanlage in ETF - gerade jetzt!

Die richtige Geld Anlage in ETFs finden.

Richtig gelesen: Mit Aktien lässt sich noch Rendite erwirtschaften. Weil zunehmend mehr Anleger in den Aktienmarkt investieren, steigt der Wert von Aktienindizes immer weiter an. Mehr noch: Sie rasen derzeit von einem Rekord zum nächsten. Mit über 12.000 Punkten notiert allein der Deutsche Aktien Index aktuell – ein Zeichen für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung, aber auch für das Vertrauen der Anleger in den Kapitalmarkt. Gleichzeitig steigt das Interesse an sogenannten Exchange Trades Funds (ETF), die die Entwicklung der verschiedenen Indizes eins zu eins abbilden. Heißt im Klartext: Steigt der Index, steigt auch der Wert des ETF in gleichem Maße und umgekehrt. Das Analysehaus Morningstar stellte fest: Eine Kombination aus einem Anleihen-ETF und einem Aktien-ETF ist einem aktiv verwalteten Mischfond überlegen – und das zu deutlich niedrigeren Gebühren.

Wachsendes Interesse für Geldanlage in ETFs

Auch das Online-Portal DeinAnlageberater.de verzeichnet ein wachsendes Interesse an Geldanlagen in ETFs. Beispiel Anleihen-ETFs: Im ersten Quartal 2017 floss so viel Geld in Anleihen-ETF wie noch nie zuvor, insgesamt 44,5 Milliarden US-Dollar. „ETFs sind eine sichere Form der Geldanlage. Denn Verlusten wird durch die breite Streuung von ETFs entgegengewirkt“, erklärt Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de. Es sind vor allem die ganz normalen Anleger mit kleineren Vermögen und mit vergleichsweise geringen Anlagesummen, die vom Siegeszug der ETFs profitieren. Sie können genau wie Großanleger bei DeinAnlageberater.de zu niedrigen Gebühren ETFs kaufen – und zwar exakt die ETFs, die sich mit den persönlichen Vorstellungen am ehesten in Einklang bringen lassen. Denn vor der Investitionsentscheidung steht bei DeinAnlageberater.de eine Online-Analyse der mit der Geldanlage verbunden Zielen, die zum Beispiel den Wunsch nach Flexibilität und die persönliche Risikobereitschaft in Einklang bringt.

Die passive Strategie bei einer Geldanlage ist die auf Dauer erfolgreichere

Das gängige Argument für aktiv gemanagte Fonds heißt: Ein Fondmanager kann in unruhigen Zeiten seinen Kunden vor allzu großen Verlusten schützen, indem er gezielt Anlageentscheidungen trifft. Ein ETF dagegen würde den Kurssturz ungebremst mitmachen. Doch nur ein Blick auf das Krisenjahr 2016 zeigt, dass die aktiven Fondmanager diesem Anspruch nicht gerecht wurden – die Indizes dagegen stiegen beständig weiter an.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geldanlage-in-etf-gerade-jetzt/

Geldanlage für Jedermann in ETF

Online-Anlageberatung DeinAnlageberater.de bietet Geldanlage zu niedrigen Gebühren

Geldanlage für Jedermann in ETF

(Bildquelle: © v.poth – Fotolia.com)

Wer kein großes Vermögen mitbringt und keine horrenden Summen zu investieren hat, der ist oftmals für Banken kein interessanter Kunde. Welche Alternativen haben Anleger mit kleinem Portemonnaies und niedrigeren Anlagesummen? DeinAnlageberater.de bietet eine Alternative: Statt bei Banken und Sparkassen Kompromisse einzugehen, können Anleger unabhängig von der Anlagesumme Ihre Anlagestrategien leicht selbst managen – ohne Fondmanager und hohe Gebühren. Das Online-Portal spricht auf Basis einer Analyse der persönlichen Ziele, der Risikobereitschaft und der finanziellen Situation eine individuelle Anlageempfehlung aus. Der Clou dabei: Kein Fondmanager und keine Bank, sondern einzig der Anleger profitiert von den Anlageempfehlungen, die unter Einbeziehung aktueller Daten berechnet werden – und in was letztlich investiert wird, entscheidet der Anleger ganz persönlich.

DeinAnlageberater.de: Individuelle Empfehlungen für die passende Geldanlage

Vereinfacht ausgedrückt: Je mehr Risikobereitschaft vorhanden ist, umso eher wird der hinterlegte Algorithmus von DeinAnlageberater.de eine Empfehlung auf Basis von Aktien aussprechen. Je niedriger sie ausgeprägt ist, umso mehr Renten machen anteilig das Depot aus. Ob Anleger also auf Nummer sicher gehen wollen oder ob sie eine grundlegende Risikobereitschaft mitbringen – beides lässt sich in einer errechneten Anlageempfehlung abbilden. Dr. Claus Huber von DeinAnlageberater.de hebt die entscheidenden Vorteile dieser Form der Geldanlage hervor: „Im Vergleich zu Banken und Sparkassen setzt DeinAnlageberater.de auf Unabhängigkeit. Wir erhalten keine Provisionszahlungen von bestimmten Fonds oder ETFs. Vielmehr richten wir unser Augenmerk auf das, was sich für unsere Online-Anleger auszahlt. Zudem garantieren wir Unabhängigkeit, weil wir keine Depots und Konten führen und kein Interesse an einem beständigen Umschichten von Depots haben. Wir sprechen Anlageempfehlungen aus, über die unsere Kunden letztlich selbst entscheiden. Mehr Neutralität bei der Geldanlage geht nicht.“

Geldanlage ohne Mindestanlagesumme bei DeinAnlageberater.de

Die Online-Vermögensverwaltung ist ein wachsender Markt. Mittlerweile setzen auch etablierte Vermögensberater auf die Online-Beratung ihrer Kunden. Der Nachteil dabei: Meist wird eine Mindestanlagesumme verlangt. Bei DeinAnlageberater.de erhalten auch Kunden mit kleineren Anlagesummen die für sie passende Anlageempfehlung und erweitern damit ihren Handlungsspielraum: Zum einen können Anlageempfehlungen direkt bei einer Bank oder einem Online-Broker umgesetzt werden, zum anderen kann die Anlageempfehlung als Grundlage für eine zweite Meinung zu einer Anlageempfehlung einer Bank dienen oder sie erhöht die Verhandlungsmasse über Bankgebühren.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geldanlage-fuer-jedermann-in-etf/

ProService informiert: Wie wird der Goldpreis beeinflusst?

ProService informiert: Wie wird der Goldpreis beeinflusst?

Der Kurs von Gold geht hoch und runter. Trends sind nur über lange Zeiträume wirklich erkennbar. Die Nachfrage nach Gold ist von verschiedenen Umständen abhängig und hat Einfluss auf den Kurs von Gold. Aber auch andere Faktoren üben Einfluss auf den Goldpreis aus.

Der Preis von Edelmetallen wird von der Nachfrage bei institutionellen und privaten Investoren beeinflusst, die Gold als besonders solide Anlageklasse vor allem in Krisenzeiten schätzen. Außerdem üben konjunkturelle Entwicklungen Einfluss auf den Goldkurs aus, da Edelmetalle in der Wirtschaft eine hohe Bedeutung einnehmen. Die Nachfrage in der Wirtschaft als Rohstoff beeinflusst daher ebenfalls den Kurs. Boomt die Weltwirtschaft, steigt die Nachfrage an Edelmetallen wie z. B. Silber, Platin, Palladium und auch Gold. Der daraus resultierende Preisanstieg motiviert die Minenbesitzer, die Produktion zu erweitern. Also fahren sie die Produktion hoch, um an den wachsenden Kursen zu partizipieren. Gesteigerte Fördermengen sorgen für ein größeres Angebot, welches dann zu einer Stagnation des Kursanstiegs führt. Der Anstieg des Goldkurses wird also gebremst, da die physische Nachfrage nach Gold langsamer wächst als die Produktion.

Das Anlegerverhalten nimmt ebenfalls einen bedeutenden Stellenwert ein. Hier übt nicht nur der Handel von physischen Edelmetallen Einfluss auf die Kursfindung aus. Gerade bei Gold ist es vor allem der Handel von Derivaten, also Papiergold, der den Goldkurs nachhaltig beeinträchtigt. Hier wird der Goldkurs durch den Leerkauf und -verkauf von Gold beeinflusst, ohne dass auch nur ein Gramm physischen Goldes den Eigentümer wechselt. Außerdem interessieren sich viele Anleger in guten Zeiten weniger auf sichere Anlagen, sondern sind risikofreudiger. Statt Gold kaufen sie zum Beispiel Aktien, Fonds und Ähnliches, um schnellere und höhere Gewinne zu erzielen. Die geringere Goldnachfrage schwächt dann auch den Goldkurs.

Das schnelle Geld ist mit Gold sicherlich nicht zu machen. Das sollte auch gar nicht das Ziel einer Goldinvestition sein. Physisches Gold eignet sich sehr gut zur Absicherung des Vermögens und ein Investment sollte daher immer langfristig erfolgen.

Die ProService AG aus Liechtenstein bietet statische und gemanagte Portfolios aus Gold, Silber, Platin und Palladium. Besonders interessant ist jedoch, dass sehr geringe Stückelungskosten anfallen, da zu Kilopreisen gekauft und verkauft wird. Damit kauft man immer zum besten Preis und nutzt die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle. Bei ProService erhält man sogar mehr Silber fürs Geld. Silber kann ohne MWSt. gekauft werden, denn die Lagerung erfolgt in einem Schweizer Zollfreilager. Mehr Sicherheit geht nicht.

Die ProService AG ist ein Edelmetallanbieter, der auf Basis der offiziellen Londoner Fixing Kurse Silber, Platin, Palladium und Gold anbietet und verwahrt.
Unsere Kunden geniessen den Vorteil, Edelmetalle ohne Stückelungskosten erwerben zu können.
Zur Verwahrung des physischen Eigentums unserer Kunden nutzen wir eigene Lagerräume in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz.
Dadurch erzielen sie Mehrwertsteuerfreiheit auf alle Edelmetalle.

Darüber hinaus ist der Lagerraum einer externen Zugangskontrolle durch ein Sicherheitsunternehmen unterworfen.

Kontakt
ProService AG
Konstantina Matana
Äulestr. 45
9490 Vaduz
+423 23 00 – 180
presse@proservice.li
http://proservice.li

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/proservice-informiert-wie-wird-der-goldpreis-beeinflusst/