Schlagwort: Frankfurt

Heinz Sielmann Ehrenpreis ehrt Dirk Steffens für Engagement im Artenschutz

Die Heinz Sielmann Stiftung hat den Journalisten Dirk Steffens am Abend des 14. Novembers im Frankfurter Museum für Kommunikation für sein Engagement gewürdigt und mit dem Heinz Sielmann Ehrenpreis ausgezeichnet.

Heinz Sielmann Ehrenpreis ehrt Dirk Steffens für Engagement im Artenschutz

Logo Heinz Sielmann Stiftung

Am Donnerstag den 14. November verlieh die Stiftung des berühmten Tierfilmers Heinz Sielmann den gleichnamigen Ehrenpreis. Journalist und Naturschützer Dirk Steffens wurde für sein Engagement gegen das Artensterben ausgezeichnet. Dazu sagte er: „Der Mensch hat ein massives Artensterben ausgelöst und nur er kann es stoppen.“ Die Verleihung fand im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main statt. Die Auszeichnung mit einem der wichtigsten deutschen Preise für Naturschutz wurde von einem Experten-Dialog zum Klimawandel begleitet.

Journalist, TV-Moderator und Naturschützer Dirk Steffens ist bekannt für seine Natur- und Wissenschaftsdokumentationen. Er moderiert unter anderem die ZDF Dokumentationsreihe Terra-X. Seine Bekanntheit nutzt er um das Bewusstsein für den Natur- und Klimaschutz zu stärken. Für sein Engagement mit seiner Stiftung Biodiversity Foundation wurde er nun mit dem Heinz Sielmann Ehrenpreis ausgezeichnet. Seine Stiftung informiert über die Ursachen und Gefahren des globalen Artensterbens. Auf Grund seiner Expertise als Wissenschaftsjournalist gelingt es Dirk Steffens wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung der Biodiversität möglichst vielen Menschen in verständlicher Form zugänglich zu machen und Maßnahmen gegen das Massenaussterben aufzuzeigen.

+++ Ganz im Sinne von Heinz Sielmann +++

„Die beruflichen Wege, die persönlichen Motivationen und das praktische Engagement für mehr Naturschutz von Dirk Steffens und Heinz Sielmann ähneln sich stark. Beide sind begeisterte und professionelle Medienschaffende, beide sahen die Notwendigkeit ein starkes Bewusstsein für die Beziehung zwischen Mensch und Natur zu schaffen, beide gründeten zu diesem Zweck eine Stiftung“, sagt Dr.-Ing. E.h. Fritz Brickwedde, Stiftungsratsvorsitzender der Heinz Sielmann Stiftung. Ganz im Sinne von Heinz Sielmann, mit dem gleichen Handwerkszeug und der gleichen Überzeugungskraft wirbt der Preisträger für Natur-und Klimaschutz. Seine Petition „Artenschutz ins Grundgesetz“ hat mit über 110.000 Unterstützenden das Soll um mehr als das Doppelte erreicht. Nun ist die höchste politische Instanz aufgefordert das Thema aufzugreifen. „Wir könnten uns keinen passenderen Preisträger für den Heinz Sielmann Ehrenpreis als Dirk Steffens vorstellen“, so Brickwedde weiter.

+++ Artensterben: Ein Experiment mit ungewissem Ausgang +++

Das ein starkes Engagement und kluge Kommunikation über die globalen Risiken Klimawandel und Verlust der Biologischen Vielfalt dringend gebraucht werden, machte der Experten-Dialog im Vorfeld der Preisverleihung deutlich. Dr. Volker Mosbrugger, Generaldirektor des Forschungsinstitut Senckenberg, sagte dazu: „Der Menschheit geht es heute so gut wie nie zuvor. Der Natur allerdings noch nie so schlecht. Unser Reichtum begründet sich auf endlichen Ressourcen. Um diese Tragödie aufzulösen, müssen Natur und Mensch endlich zusammen gedacht werden und nicht mehr als Gegensätze.“ Er deutete ebenfalls an, dass das Klimapaket der Bundesregierung aus Sicht der Wissenschaft zu langsam und zu zaghaft sei. Dr. Hannes Petrischak, Bereichsleiter für Naturschutz bei der Heinz Sielmann Stiftung ergänzte: „Im Supermarkt ist das am billigsten, was für die Zukunft am teuersten ist. Wir müssen unser Konsumverhalten ändern, um die Biodiversität global zu erhalten. Das geht sogar mit einer Steigerung der Lebensqualität statt durch Verzicht.“

+++ Preis soll Naturschutzarbeit stärken +++

Der Preis würdigt das Engagement des Preisträgers und soll dessen Arbeit stärker in das öffentliche Bewusstsein rücken. „Die Wissenschaft hat schon längst geliefert, die Fakten liegen auf dem Tisch, wir wissen alles, was wir wissen müssen. Wir haben kein Erkenntnisproblem, sondern ausschließlich ein Handlungsproblem“, erläutert Preisträger Dirk Steffens. Seit 1994 verleiht die Heinz Sielmann Stiftung den Heinz Sielmann Ehrenpreis an Einzelpersonen, öffentliche Institutionen, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen, die sich um den Naturschutz und den Erhalt der Artenvielfalt verdient gemacht haben. Außergewöhnliche Leistungen in der Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung sowie bei der Verwirklichung des Nachhaltigkeitsgedanken in Wirtschaft und Gesellschaft werden mit dem Heinz Sielmann Ehrenpreis ausgezeichnet.

+++ Preisträger Dirk Steffens: Von Kindesbeinen an naturverbunden +++

Schon im Kindesalter war Dirk Steffens naturverbunden. Auf dem elterlichen Bauernhof in Stade lernte er einen realistischen Umgang mit Tieren. Mit 16 Jahren zog es Steffens aus dem ländlichen Raum in die Großstadt – nach Hamburg. Dort absolvierte er eine Ausbildung und ein Geschichts- und Politikstudium. Später ergatterte er einen begehrten Platz an der Kölner Journalistenschule. Danach war Steffens für diverse öffentlich-rechtliche sowie private Radio- und Fernsehstationen als Moderator, Autor und Dokumentarfilmer tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag auf Natur- und Wissenschaftsdokumentationen. Im Rahmen dieser Tätigkeit bereiste Dirk Steffens mehr als 120 Länder und lernte so die Vielfalt der Natur- und Tierwelt kennen. Auf seinen Reisen als Naturreporter kehrte Steffens immer wieder in bestimmte Länder wie Südafrika oder Australien zurück und erlebte die durch den Menschen herbeigeführten Veränderungen.

Weitere Informationen: https://www.sielmann-stiftung.de

Über die Heinz Sielmann Stiftung

Die Heinz Sielmann Stiftung wurde 1994 von Prof. Heinz Sielmann und seiner Frau Inge Sielmann als öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Die Schwerpunkte der Arbeit der Stiftung sind der Erhalt der Artenvielfalt, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Naturschutz und die Bewahrung des filmischen Erbes von Naturfilmpionier Heinz Sielmann. Mit dem Kauf großer unzerschnittener Landschaften in Brandenburg erhält und schafft die Stiftung Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen. Auch fördert die gemeinnützige Stiftung Biotopverbünde, zum Beispiel am Bodensee oder entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. So können sich auf diesen Flächen Tier- und Pflanzenbestände frei vom wirtschaftlichen Nutzungsdruck erholen und verschwundene Arten zurückkehren.

Weitere Informationen: https://www.sielmann-stiftung.de

Firmenkontakt
Heinz Sielmann Stiftung
Nora Künkler
Unter den Kiefern 9
14641 Wustermark / OT Elstal
+49 (0) 160 889 3809
+49 (0) 5527 914 100
nora.kuenkler@sielmann-stiftung.de
http://www.sielmann-stiftung.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heinz-sielmann-ehrenpreis-ehrt-dirk-steffens-fuer-engagement-im-artenschutz/

Von Cádiz nach Frankfurt, Koblenz und Lörrach als Busfahrer

Berufskraftfahrer aus Spanien nach Deutschland

Von Cádiz nach Frankfurt, Koblenz und Lörrach als Busfahrer

Busfahrer in Cadiz, Spanien

Cádiz, Spanien im September 2019. Lernen für Deutschland: Unter diesem Motto stand der Sprachkurs in Cádiz. Die andalusische Hafenstadt ist ein guter Standort, um Deutsch-Sprachkurse zu veranstalten. Denn an der spanischen Atlantikküste ist die Nachfrage nach Arbeit sehr groß. Hier ist jeder Dritte ohne Arbeit und jede Stellenausschreibung willkommen. Ein guter Grund, weshalb sich die Personalvermittler von TTA in Cádiz präsentierten. Mehr als 80 Busfahrer stellten sich vor. Alle verfügten über einen Busführerschein und die 95er-Bescheinigung. Die Fahrer freuten sich über die insgesamt 34 Stellenausschreibungen und waren sichtlich nervös. Der Personalvermittler Oliver Nordt: „Man merkte, dass die Fahrer ein großes Interesse haben. Wenn ein Fahrer überhaupt Arbeit in der Region bekommt, dann lediglich für die Hälfte des Lohnes in Deutschland“. Die deutsch-spanische Firma TTA wurde willkommen geheißen. Brachte sie doch Arbeit in die krisengeschüttelte Region.

Was aus deutscher Sicht wie ein Wunder wirkt, ist in Cádiz normal: auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben sich mindestens 20 Fahrer. „Natürlich können wir nicht zwischen 20 Bewerbern pro Stelle zurückgreifen, so der Vermittler Vicente Milán, „aber zwischen drei Fahrern pro Stelle können wir schon auswählen“. Für deutsche Verhältnisse sind das paradiesische Zustände. Beklagen sich doch die meisten Busunternehmer über einen veritablen Bewerberschwund. Die, die sich vorstellen, wollen „nur den Stempel fürs Jobcenter“, so der Busunternehmer Kunz aus Thüringen. Ein echtes Interesse an der Arbeit könne er nicht erkennen.

Ganz anders sieht die Situation in Andalusien aus. Geradezu „dankbar“ und freundlich zeigten sich die spanischen Fahrer. Ein „hohes Gut“, findet Oliver Nordt. Neben der sprichwörtlichen Freundlichkeit und dem andalusischen Charme erhalten deutsche Busunternehmen motivierte Fahrer, die sich über eine langfristige Jobperspektive in Deutschland freuen.

Am 16.09.2019 startete der Deutschkurs in Cádiz. Sechs Wochen wurde intensiv Deutsch gelernt und am Ende konnten einige bereits die ersten Scherze auf Deutsch. Olga, die Deutschlehrerin, berichtete von einer guten Stimmung. „Natürlich haben die Fahrer ein wenig Angst, viele waren noch nie in Deutschland. Jedoch merkt man eine riesige Freude“. Gehören doch finanzielle Sorgen der Vergangenheit an. Den Fahrern „viel ein Stein vom Herzen“, als sie erfuhren, dass sie am Projekt teilnehmen durften.

Neben diesem Kurs organisierte die Firma TTA auch in anderen spanischen Städten berufsvorbereitende Sprachkurse. „Wir achten darauf, dass die Mischung stimmt“. Neben Cadíz kommen die Fahrer aus Sprachkursen in Madrid und Gijon. „Es ist wichtig, dass wir in verschiedenen Regionen rekrutieren“, so Nordt. Die Mischung sorgt für den Erfolg in Deutschland. TTA Personal organisiert mehr als zehn Sprachkurse und vermittelt über 100 Fahrer pro Jahr. Dieses Mal nahmen die Fahrer ihren Dienst in Koblenz, Duderstadt, Frankfurt und Lörrach auf. Damit verfügt Deutschland über weitere 34 Fahrer aus Spanien und der nächste Kurs ist bereits in Planung. Im Dezember starten die nächsten Kurse in Madrid und Valencia. „Auch dieses Mal werden wir über 30 Fahrer vermitteln“.

Die letzten Arbeitsmarktzahlen aus Spanien sprechen dafür, dass man in Spanien auch in Zukunft gutes Personal finden wird. In Deutschland wird anderseits der Bedarf weiterhin steigen. Die letzten Beschlüsse der Bundesregierung sollen den öffentlichen Personennahverkehr stärken, um das infrastrukturelle Loch der Bahn zu kompensieren. Der Bedarf an Fahrern wird weiterhin steigen.

Personaldienstleister für die Vermittlung von Fachkräften aus Spanien.

Kontakt
TTA Personal GmbH
Oliver Nordt
Bertha-Benz-Straße 5
10557 Berlin
03012076196
info@tta-personal.de
http://www.tta-personaltransport.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-cadiz-nach-frankfurt-koblenz-und-loerrach-als-busfahrer/

OPTIMAL SYSTEMS baut seine Position in Hessen weiter aus

Daniel Lugner stärkt Betriebe mit Software enaio® als Niederlassungsleiter in Frankfurt

OPTIMAL SYSTEMS baut seine Position in Hessen weiter aus

(Bildquelle: @ OPTIMAL SYSTEMS GmbH)

Berlin/Frankfurt, 17.10.2019 – OPTIMAL SYSTEMS erweitert seine Expertise in Hessen: Daniel Lugner ist seit 1. Oktober Niederlassungsleiter des Spezialisten für Informationsmanagement-Software in Frankfurt am Main. Für den Auf- und Ausbau der OPTIMAL SYSTEMS Niederlassung steht dem erfahrenen Industriekaufmann mit enaio® eine ausgezeichnete Lösung zur Verfügung, deren Marktanteile er weiter auszubauen plant.

„Seit meinem Einstieg in den Enterprise Content Management-Bereich im Jahr 2001 bin ich fasziniert von diesem Themengebiet. Über mein Netzwerk und durch mehrere Projekte kam ich immer wieder in Berührung mit OPTIMAL SYSTEMS“, erklärt Niederlassungsleiter Daniel Lugner: „Bereits die erste Demo von enaio® hat meine Begeisterung für das Produkt entfacht. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis sich die Gelegenheit ergab, meine Inspirationen gemeinsam mit OPTIMAL SYSTEMS umzusetzen.“

Für seine neue Herausforderung in Frankfurt bringt Lugner ausgezeichnetes Rüstzeug mit, unter anderem als Unternehmensberater für Enterprise Content Management bei der PENTADOC AG. Zuletzt war er als Director Consulting Service D/A/CH bei der Top Image Systems Deutschland GmbH direkt dem Executive Management unterstellt und dort seit 2017 stellvertretender Geschäftsführer.

Durch langjährige Erfahrungen im Vertriebsinnendienst, Key Account Kundenbetreuung sowie in Projekt- und Teamleitung kann Daniel Lugner OPTIMAL SYSTEMS in Hessen ideal vertreten.
Mit der von OPTIMAL SYSTEMS entwickelten Software enaio® werden Öffentliche Verwaltungen und führende Unternehmen zahlreicher Branchen befähigt, die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern. Rund um seine Software bietet OPTIMAL SYSTEMS diverse Serviceleistungen – von individueller Beratung über effektive Trainings bis zum verlässlichen Support.

OPTIMAL SYSTEMS wurde 1991 in Berlin gegründet und ist einer der führenden deutschen Anbieter von digitalen Informationsmanagement-Lösungen. Die Unternehmensgruppe, zu der Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz und Serbien an insgesamt 16 Standorten mit insgesamt über 450 Mitarbeitern gehören, kooperiert weltweit mit über 75 Vertriebs- und Technologiepartnern. Hierzu zählen u. a. itelligence, adesso, IBM, Microsoft und SAP. Mit den beiden Produktlinien – der Enterprise Content Management-Lösung enaio® sowie der Content Services Platform – unterstützt OPTIMAL SYSTEMS Unternehmen und Behörden bei der Optimierung, Automatisierung und Digitalisierung aller Geschäftsprozesse rund um die zentrale Organisation von Unternehmenswissen. Heute arbeiten europaweit täglich über eine halbe Million Anwender in knapp 2.300 Firmen erfolgreich mit Softwaretechnologie von OPTIMAL SYSTEMS. 2018 wurde das Unternehmen vom Portal „Die Deutsche Wirtschaft“ zum „Innovator des Jahres“ in der Kategorie Technologie gekürt.

Firmenkontakt
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
Sven Kaiser
Cicerostraße 26
10709 Berlin
+49 (0)30 895708-0
+49 (0)30 895708-888
presse@optimal-systems.de
http://www.optimal-systems.de

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Katrin Kammer
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0)40 840 55 92-14
+49 (0)40 840 55 92-29
kk@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/optimal-systems-baut-seine-position-in-hessen-weiter-aus/

Namaste Mumbai ! Hello Frankfurt..

Air India feiert einjähriges Jubiläum für die Route Frankfurt – Mumbai.

Namaste Mumbai ! Hello Frankfurt..

Herzlichen Glückwunsch!
Air India feiert einjähriges Jubiläum für die Route Frankfurt – Mumbai.
Air India fliegt vier mal in der Woche vom Flughafen Frankfurt am Main (FRA) nach Chhatrapati Shivaji International Airport (BOM).
Seit einem Jahr verbindet Air India- Mumbai mit Frankfurt und öffnet ein weiteres Tor nach Kerala und Goa.
Neben der bestehenden täglichen Direktverbindung Frankfurt – Delhi, eröffnet die Direktverbindung Frankfurt – Mumbai, das Tor zu Süd Indien. Die neue Verbindung zur Finanzmetropole Mumbai vereinfacht zusätzlich die Anbindung an die IT Metropolen Chennai, Bangalore und Hyderabad und die beliebte Nord Indien Route Udaipur, Chandigarh und Amritsar. So kommen nicht nur Urlaubsreisende an ihr bevorzugtes Ziel, auch Geschäftsreisenden wird die Pflege von Beziehungen zwischen Deutschland und Indien erleichtert.

Die Flugtage sind dienstags/mittwochs/freitags und sonntags.

Ab sofort können Sie die Flugroute unter www.airindia.de buchen.

Zentral gelegen am Frankfurter Hauptbahnhof befindet sich das Deutschland-Büro von Air India. Insgesamt 17 Mitarbeiter zählt die Niederlassung, verteilt auf die die Bereiche Reservierung, Sekreteriat, Operations, Buchhaltung, Cargo, Sales und Marketing sowie die Geschäftsführung.
Air India betreibt eine moderne Flotte von 101 Flugzeugen, darunter zwölf luxuriöse B-787-Dreamliner mit 256 Sitzplätzen. Über die beiden Drehkreuze Indira Gandhi International Airport in Delhi und Chhatrapati Shivaji International Airport in Mumbai ist Air India an 31 Metropolen in insgesamt 19 Ländern, verteilt über Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Asien, angebunden. Innerhalb Indiens werden 62 Orte angeflogen. Über einen Zwischenstopp in Delhi können auch Hongkong, Bangkok, Singapur oder Tokio erreicht werden.
Air India hat mit zahlreichen Partnern Codeshare-Vereinbarungen: Lufthansa, Deutsche Bahn, Austrian Airlines und Swiss Airlines sowie Turkish Airlines, Ethiopian Airways, Egypt Air, Air Mauritius, Singapore Airlines, South African Airways, Asiana Air und Kuwait Airways. Im Sommer 2014 wird Air India das 29. Mitglied der Star Alliance, zu der unter anderem Lufthansa, United Airlines und Thai Airways gehören. Passagiere kommen so in den Genuss zahlreicher Vorteile, wie dem Sammeln von Meilen bei allen Star-Alliance-Airlines und dem Zugang zu über 1.000 Star-Alliance-Lounges.

Firmenkontakt
Air India Limited Frankfurt
Vinod Shreshtha
Gutleutstraße 80
60329 Frankfurt Am Main
069 12009821
info@airindia.de
http://www.airindia.de

Pressekontakt
Prexma Limited
Neena Hartmann
Zeppenheimer Weg 1
40489 Düsseldorf
0211-4054544
nh@prexma.com
http://www.prexmaconsulting.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/namaste-mumbai-hello-frankfurt/

Innovativ und trendbewusst: Malaysias Lebensmittelindustrie ist bereit für den deutschen Markt

Rekordteilname von mehr als 50 malaysischen Ausstellern auf der Anuga, der weltgrößten Fachmesse für Lebensmittelprodukte, vom 5. bis 9. Oktober in Köln.

Innovativ und trendbewusst: Malaysias Lebensmittelindustrie ist bereit für den deutschen Markt

Besonderes Highlight: Matrade lud Malaysias bekannten Küchenchef Dr. Sharim Karim zu Kochvorführung (Bildquelle: Matrade)

(Berlin/Frankfurt, 15. Oktober 2019)
Unter dem Dach der malaysischen Außenhandelsentwicklungsgesellschaft Matrade präsentierten die bedeutendsten Hersteller aus allen Teilen des Landes Produkte auf Kokosbasis, Kaffee, Tee, Kakao, Fertiggerichte, Getränke, Nudeln, Süßwaren, Speiseöl, Tiefkühlkost, Soßen, Pasten, funktionelle Lebensmittel und Gewürze. Die malaysischen Unternehmen stellten ihre Produkte in drei Pavillons vor.

„Die Nahrungsmittelindustrie ist eine der ältesten Industrien in Malaysia und hat einen Anteil von etwa zehn Prozent an der gesamten Industrieproduktion“, erklärt Badrul Hisham, Direktor von Matrade in Frankfurt. „Unsere Lebensmittelindustrie wächst sehr schnell, insbesondere dank eines großen Exportanteils, wobei der größte Anteil auf die Kategorie Öle und Fette entfällt. Malaysia ist einer der weltweit größten Exporteure für Produkte auf Palmölbasis“, fügt er hinzu.

„Die Ausfuhren von verarbeiteten Lebensmitteln aus Malaysia in die EU betragen 598,2 Millionen malaysische Ringgit (ca. 139 Millionen Euro), während die Einfuhren aus der EU nach Malaysia 2,97 Milliarden malaysische Ringgit (ca. 645 Millionen Euro) ausmachen“, erklärt Azfar Azhar, Manager der Abteilung Halal, Food & Beverages und agrarbasierte Produkte bei Matrade.

Damit ist die Bundesrepublik der größte Markt für malaysische Lebensmittel in Europa, gefolgt von Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Spanien. Auch osteuropäische Länder und Russland würden eine wichtige Rolle bei den Lebensmittelexporten Malaysias spielen, so Azfar Azhar.

„In Europa werden malaysische Lebensmittelprodukte für ihre Qualität, Sicherheit und ihren innovativen Charakter geschätzt“, sagt Azfar Azhar. „Die auch in Deutschland steigende Nachfrage nach Halal-Produkten durch die wachsende muslimische Gemeinde im Land hat malaysischen Unternehmen neue Absatzmöglichkeiten in der Bundesrepublik erschlossen.“

Malaysia ist das fünfte Jahr in Folge führend in der islamischen Wirtschaft. Laut Global Islamic Economy Report liegt das Land vor den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und Saudi-Arabien. „Zu den wichtigsten Halal-Exportgütern im Jahr 2018 zählten Nahrungsmittel und Getränke, Gewürze, Palmölderivate, Kosmetika, Industriechemikalien und Pharmazeutika. Diese Güter gehen hauptsächlich nach Singapur, China, Japan, in die USA, nach Indonesien und Thailand, in die Niederlande sowie nach Australien und auf die Philippinen“, so Faridah Mohd Ali, Senior Manager Strategic Communications der Halal Industry Development Corporation.

Eines der malaysischen Unternehmen das Halal-Produkte anbietet ist Halagel Sdn. Bhd. aus dem malaysischen Bundesstaat Kedah. Im Programm sind eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte, von Zahnpasta über Steinsalz und Steinsalzkaffee bis hin zu einer großen Auswahl an Ölen. Der „Fruichef Gummy“, eines der Halal-Produkte, besteht zu 100 Prozent aus natürlichen und frischen Zutaten. Auf Konservierungsmittel wird verzichtet. Stattdessen enthält er in der Sunna empfohlene Zutaten wie Honig, Rosinen, Safran, Datteln, Granatapfel, Oliven, Feigen und Steinsalz.

Bon Food Industries Sdn. Bhd. wurde 2009 gegründet und produziert und vertreibt eine große Auswahl an Panaden, Gewürzen und Marinaden für die Lebensmittelindustrie. „Durch unsere qualitativ hochwertigen Produkte und unseren guten Service genießt Bon Food Industries einen hervorragenden Ruf als wichtiger Innovator im Bereich Lebensmittelbeschichtungen. Wir sind die bevorzugte Marke in Malaysia. Im Jahr 2017 haben wir unsere Produktionskapazitäten erweitert, um unsere Kunden in der ganzen Welt bedienen zu können. In Russland sind wir bereits die erste Wahl der Köche im Land“, kommentiert Ken Tan, Business Development Manager, stolz.

Der Royal Gaharu Agrarwood Tea, hergestellt von Agarwood Asia Sdn. Bhd. aus dem Bundesstaat Selangor, ist eine exotische Teemischung aus traditionellen Heilpflanzen, die den Blutdruck senken und das Immunsystem stärken können. Zudem soll der Tee das Risiko für die Entstehung chronischer Krankheiten verringern und den Alterungsprozess verzögern.

F&N Beverages Manufacturing Sdn. Bhd. wurde bereits 1883 gegründet und ist heute Malaysias größter Hersteller von Erfrischungsgetränken, der drei Produktionsstätten und zehn Lagerhäuser betreibt. Das Werk F&N Dairies Manufacturing in Pulau Indah ist eines der größten der Welt und ein bedeutender Produzent Halal-konformer Molkereiprodukte.

Mehrere malaysische Aussteller hatten Kekse, Chips und Knabbereien im Angebot. Die Firma Poppadoms ist der weltweit erste Hersteller von verzehrfertigen Linsenchips und bietet vier köstliche Geschmacksrichtungen in drei verschiedenen Verpackungen an. „Unsere Mission ist es, gesunden Knabberspaß zu ermöglichen. Poppadoms sind knusprige Chips aus Linsen und sehr proteinreich. Wir exportieren unsere Halal-zertifizierten Produkte bereits in 18 Länder der Welt“, berichtet Sreenivas Saba, Marketing Director von Poppadoms.

Der Keksproduzent SKG Food Industry Sdn. Bhd. hat seinen Sitz nahe der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur und wurde im April 2005 als 100-prozentiges malaysisches Unternehmen gegründet. „Die Vision des Unternehmens ist es, führend bei natürlichen, biologischen und gesunden Keksen zu sein. Unsere Kekse sind vegetarisch. Wir verwenden keine Eier „, erklärt Steven K. Pillai, Business Development Director.

Als besonderes Highlight lud Matrade Malaysias bekannten Küchenchef Dr. Sharim Karim zu Kochvorführungen auf die Anuga ein. „Der Geschmack der malaysischen Küche ist einzigartig. Sie vereint die typischen Zutaten aus vielen verschiedenen ethnischen Gruppen. Wir verwenden vor allem Kokosmilch, Zitronengras, Galgant, Kurkuma, Tamarinde und Garnelenpaste „, erzählte Dr. Karim.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem diesjährigen Ergebnis unser Präsenz auf der Anuga. Sie hat sich als hervorragende Plattform erwiesen, um potenziellen Käufern aus Deutschland, Europa und anderen Teilen der Welt unsere Produkte vorzustellen. Unsere Unternehmen meldeten eine gute Resonanz auf ihre Angebote und wir hoffen nun, dass diese ersten Kontakte sich zu langjährigen Geschäftsbeziehungen entwickeln werden“, fasst Badrul Hisham zusammen.

Kontakt:
Badrul Hisham, Handelskommissar Matrade,
T: +49 69 247 50 15 10
E-Mail: frankfurt@matrade.gov.my
Webseite: www.matrade.gov.my

Malaysia External Trade Development Corporation (MATRADE) ist die Außenhandel-Promotionagentur der malaysischen Regierung. MATRADE ist eine gemeinnützige Organisation. Der Sitz des Deutschlandbüros befindet sich in Frankfurt/Main.

Firmenkontakt
MATRADE
Badrul Hisham
Mainzer Landstrasse 69
60329 Frankfurt am Main
+49 69 247 50 15 10
info@kaisercommunication.de
http://www.matrade.gov.my

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Guntram Kaiser
Postfach 610365
10926 Berlin
030-84520000
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovativ-und-trendbewusst-malaysias-lebensmittelindustrie-ist-bereit-fuer-den-deutschen-markt/

Catana Capital überschreitet 100 Mio. EUR (AuM) Grenze und lanciert Overlay Strategien

Catana Capital überschreitet 100 Mio. EUR (AuM) Grenze und lanciert Overlay Strategien

Frankfurt am Main, 10. Oktober 2019. Nachdem dem innovativen Frankfurter Asset Manager Catana Capital mit dem Data Intelligence Fund (ISIN: DE000A2H9A68) ein erfolgreicher Marktstart geglückt ist, bietet das Frankfurter FinTech nun zusätzlich maßgeschneiderte Overlay Strategien für institutionelle Kunden an, um die Performance bestehender Fonds zu stabilisieren.

Im Rahmen der Overlay Strategien werden verschiedene Sub-Modelle von Catana Capital zur Anwendung gebracht und via DAX Future Short Positionen implementiert. Um den Kundenanforderungen möglichst flexibel gerecht zu werden, können der Hedge-Grad sowie die Umsetzungsdetails der Overlay Strategien individuell bestimmt werden.

„Die Overlay Strategien von Catana Capital konnten seit Marktstart in kurzer Zeit mehr als überzeugen und bereits auf 100 Mio. EUR Assets Under Management (AUM) implementiert werden.“, so Bastian Lechner, Gründer und CEO von Catana Capital. Inklusive dem Data Intelligence Fund verwaltet Catana Capital mittlerweile über 115 Mio. EUR und erfreut sich weiterhin großer Nachfrage nach innovativen quantitativen Anlageprodukten auf Basis von Big Data Analysen und künstlicher Intelligenz.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Sabrina Beckmann (sabrina.beckmann@catanacapital.de)

Über Catana Capital

Die Catana Capital GmbH ist ein nach § 32 KWG lizenziertes Finanzdienstleistungsinstitut mit Sitz in Frankfurt am Main. Das FinTech wurde im August 2015 gegründet und verwaltet u.a. den Data Intelligence Fund, einen vollständig auf Big Data und künstlicher Intelligenz basierten Publikumsfonds. Catana Capital versteht sich als Pionier in der Entwicklung neuer Ansätze im Asset Management und bietet innovative Anlageprodukte für Privatanleger & institutionelle Kunden.

Weitere Informationen unter https://catanacapital.com/de/

Über Catana Capital

Die Catana Capital GmbH ist ein nach § 32 KWG lizenziertes Finanzdienstleistungsinstitut mit Sitz in Frankfurt am Main. Das FinTech wurde im August 2015 gegründet und verwaltet u.a. den Data Intelligence Fund, einen vollständig auf Big Data und künstlicher Intelligenz basierten Publikumsfonds. Catana Capital versteht sich als Pionier in der Entwicklung neuer Ansätze im Asset Management und bietet innovative Anlageprodukte für Privatanleger & institutionelle Kunden.

Firmenkontakt
Catana Capital GmbH
Bastian Lechner
Friedensstrasse 7
60311 Frankfurt am Main
06925617004
bastian.lechner@catanacapital.de
https://catanacapital.com/de/

Pressekontakt
Catana Cpital GmbH
Sabrina Beckmann
Friedensstrasse 7
60311 Frankfurt am Main
06925617004
sabrina.beckmann@catanacapital.de
https://catanacapital.com/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/catana-capital-ueberschreitet-100-mio-eur-aum-grenze-und-lanciert-overlay-strategien/

Erster offizieller Tim und Struppi Pop-up-Store in Frankfurt – Große Eröffnung am 12. Oktober

90 Jahre Tim und Struppi: Kultfiguren und seltene Objekte aus der Comic-Welt

Erster offizieller Tim und Struppi Pop-up-Store in Frankfurt - Große Eröffnung am 12. Oktober

Willkommen in der Welt von Tim und Struppi. © Hergé/Moulinsart (Bildquelle: © Hergé/Moulinsart)

Köln/Frankfurt, 1. Oktober 2019 | Ab Samstag, 12. Oktober gastiert der Kölner Herge-Lizenzhändler Atomax Merchandising im Frankfurter Last Century Modern und präsentiert dort die gesamte Comicwelt von Tim und Struppi. Neben seltenen Siebdrucken, limitierten Figuren und einer wertvollen Bronze gibt es auch viele Lifestyle-Objekte für jeden Geldbeutel.

Comicfans und Tim und Struppi-Liebhaber können sich freuen: von Comicalben über Poster, Postkarten, Kaffeebecher, Espressotassen, Müslischalen, Schreibgeräte und Papeterie sowie Sekundärliteratur über Herge oder Tim und Struppi, in der Domstraße 6 (direkt am Kaiserdom) dreht sich für fünf Wochen alles um den beliebten Comichelden mit Haartolle und Knickerbocker-Hosen. Nicht nur das, auch Schlüsselanhänger, Figuren und Objekte in allen lieferbaren Größen bis hin zu seltenen Stücken, die nur in geringer Auflage hergestellt wurden, sind hier für kurze Zeit erhältlich.

Eines von vielen Highlights des Frankfurter Pop-up-Stores ist jedoch eine Bronzefigur aus dem Band „Tim im Lande der Sowjets“, von der es weltweit nur 17 Exemplare gibt. Nicht weniger begehrt sind die äußerst seltenen Siebdrucke, die Herge Anfang der achtziger Jahre für den World Wide Fund For Nature (WWF) produziert hat. Dieses Portfolio war insgesamt auf 250 Exemplare limitiert, alle sind von Herge signiert – eine dieser besonderen Mappen mit zehn handsignierten Drucken ist im Store zu finden.

„Neben der Begeisterung für Comic-Figuren legen wir sehr viel Wert auf Design und eine ansprechende Präsentation. Mit Last Century Modern haben wir den idealen Standort gefunden, um die exklusiven Tim und Struppi Produkte vorzustellen“, sagt Atomax-Inhaber Thomas Schützinger. Tim und Struppi-Experten werden begeistert sein von der Vielfalt der angebotenen Objekte, doch auch interessierte Newcomer sind eingeladen, in die faszinierende Comicwelt von Herge einzutauchen.

Die schönen Geschäftsräume der zweigeschossige Ladengalerie sind weit über die Grenzen Frankfurts für ihre besonders ästhetische Warenauswahl bekannt, die eher an ein Museum als an Einzelhandel erinnert. „Hier können Kunden nach Herzenslust zwischen schönen, seltenen und kostbaren Dingen stöbern“, so Last Century Modern-Geschäftsführer Arman Khoschbonyani, der sich ebenfalls schon lange für die Welt von Herge begeistert.

Georges Remi, bekannt als Herge, entwickelte in den Tim und Struppi-Comics einen eigenen künstlerischen Zeichenstil, die „ligne claire“ (französisch für: klare Linie), mit präzisen Konturen und flächiger Kolorierung. Mit dieser klaren Formensprache, die es dem Leser leichter macht, sich mit den dargestellten Charakteren zu identifizieren, erlangte der Belgier Kultstatus. Herges erste Tim und Struppi-Geschichte erschien 1929, alle 24 Comic-Bände spiegeln stets Themen des damaligen Zeitgeists wider. Sein Heimatland feiert den berühmten Comic-Künstler und würdigt sein Werk mit einer Stiftung nebst eigenem Museum.

Als ein Monument der Comic-Geschichte ziehen die Abenteuer des jungen Reporters mit seinem schlauen Hund bereits seit 90 Jahren Comicfans in ihren Bann: die Ausgaben wurden weltweit über 230 Millionen Mal verkauft und in mehr als 80 Sprachen übersetzt. An diese erfolgreiche Historie anknüpfend hebt Atomax Merchandising nun verstärkt die künstlerische Würdigung des Werkes in den Vordergrund und tritt für eine neue Bewertung von Tim und Struppi in Deutschland ein. Regelmäßig ist der Kölner Comichändler mit seinem Angebot auf Messen vertreten, dort überzeugen der ästhetische Stil seiner Präsentationen und der Kultstatus der Comic-Charaktere (nicht nur rund um Herges Helden) Kunden wie Einzelhändler.

12. Oktober bis 16. November 2019:

90 Jahre Comicwelt von Tim und Struppi

von Atomax Merchandising

Adresse: Last Century Modern, Domstraße 6, 60311 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10 – 19 Uhr, sonntags geschlossen

Vor rund 30 Jahren gründete Thomas Schützinger sein Unternehmen in Köln mit dem Ziel, franko-belgische Comic-Artikel in Deutschland zu verbreiten. Zunächst zählten Poster, Siebdrucke und hochwertige Kunstharzfiguren von Charakteren wie Asterix und Obelix, Lucky Luke, die Schlümpfe sowie künstlerische Comics von Enki Bilal oder Andre Juillard zum Angebot. Durch die eigenen Vorlieben des Kölner Händlers kamen die Comicwelten von Andre Franquin mit Spirou und Fantasio, dem Marsupilami und schließlich auch Tim und Struppi hinzu.
2003 gab es erste Kontakte zur Stiftung Herge und dem Brüsseler Museum, die mit der Firma Moulinsart die Vermarktungsrechte aller Tim und Struppi Produkte besitzen. Seit 2007 ist Atomax der offizielle und exklusive Vertriebspartner für Moulinsart in Deutschland.
Inhaber Thomas Schützinger hat sich schon immer für Comics interessiert und sich mit den gezeichneten Charakteren beschäftigt. Die Comicfigur „Atomax“ – von der nur eine einzige Geschichte erschien – ist Namensgeber seines Handelsbetriebs. Zusammen mit Uwe Garske leitet Schützinger zusätzlich den Comic Verlag Edition 52.

Firmenkontakt
Atomax Merchandising
Thomas Schützinger
Olpener Str. 268-272
51103 Köln
0221.5000.500
info@atomax.de
http://www.atomax.de

Pressekontakt
Siccma Media
Jeannette Fentroß
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221 34803818
atomax@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erster-offizieller-tim-und-struppi-pop-up-store-in-frankfurt-grosse-eroeffnung-am-12-oktober/

Immobilien Frankfurt: Neue Studie vergleicht Wohnkosten und Einkommen

Frankfurter Mieter brauchen monatlich mindestens 2.000 Euro – Immobilienpreise steigen weiter

Immobilien Frankfurt: Neue Studie vergleicht Wohnkosten und Einkommen

Der aktuelle Immobilien- und Wohnungsmarkt-Bericht für Frankfurt am Main

Frankfurt, 25. September 2019 – Familien, die in Frankfurt am Main eine Wohnung mieten, müssen über ein monatliches Netto-Haushaltseinkommen von mindestens 4.200 Euro verfügen. Für Immobilien in teureren Lagen wie dem Frankfurter Westend ist sogar ein Netto-Haushaltseinkommen von über 6.000 Euro pro Monat notwendig. Das geht aus der aktuellen Wohnungsmarkt-Studie hervor, die das Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept GmbH heute vorgestellt hat.

Bei der Berechnung des nötigen Haushaltseinkommens sind die Experten davon ausgegangen, dass die Wohnkosten eine Quote von 30 Prozent der monatlich verfügbaren Finanzmittel nicht überschreiten sollen. Für einen Drei-Personen-Haushalt mit zwei Erwerbstätigen und einem Kind wurde eine Wohnfläche von mindestens 90 Quadratmetern, für einen Single-Haushalt eine Fläche von mindestens 40 Quadratmetern zugrunde gelegt. Auf dieser Basis können Singles Wohnraum in Frankfurt ab einem Nettoeinkommen von rund 2.000 Euro anmieten. In den teureren Stadtteilen sollten sie über mindestens 3.000 Euro monatliches Nettoeinkommen verfügen.

Im Schnitt kosten Mietwohnungen in den teuren Stadtteilen laut Studie über 40 Prozent mehr als in den günstigeren Stadtteilen. Zu den günstigsten zählten in den vergangenen zwölf Monaten unter anderem Fechenheim, Harheim, Sindlingen und Frankfurter Berg. Die Mieten lagen hier im Durchschnitt bei 11 Euro pro Quadratmeter für Bestandswohnungen und bei 14 Euro für Neubauwohnungen. Die Kaufpreise lagen je nach Ausstattung und Alter der Immobilien bei 4.000 bis 5.000 Euro pro Quadratmeter.

In teureren Stadtteilen wie dem Frankfurter Westend und der Altstadt sind die Mieten im vergangenen Jahr auf rund 17 Euro pro Quadratmeter für Bestandswohnungen und auf über 20 Euro pro Quadratmeter im Neubau gestiegen. Im oberen Preissegment werden neue Mietwohnungen in der Altstadt aktuell für über 40 Euro pro Quadratmeter angeboten. Entsprechend haben sich in diesen Regionen auch die Kaufpreise für Immobilien entwickelt, für Neubauwohnungen in Westend und Altstadt liegen sie bei durchschnittlich über 10.000 Euro pro Quadratmeter.

Insgesamt hat ImmoConcept für die Studie die Bevölkerungsstruktur sowie die aktuellen Mieten und Kaufpreise in 42 Stadtteilen ausgewertet. Im gesamtstädtischen Durchschnitt sind die Mieten in Frankfurt in den vergangenen zehn Jahren um 44,6 Prozent gestiegen. Die Kaufpreise für Bestandwohnungen haben sich im selben Zeitraum mit einer Steigerung von durchschnittlich 130 Prozent mehr als verdoppelt. Dabei haben bisher weniger etablierte Viertel die herausragenden Frankfurter Wohnquartiere in der Preisdynamik deutlich überholt. So verzeichnete der Stadtteil Riederwald mit 85 Prozent innerhalb der letzten zehn Jahre die höchste Preissteigerung bei den Mieten. Die Kaufpreise für Immobilien sind hier im selben Zeitraum um fast 700 Prozent gestiegen.

Bernd Lorenz, Geschäftsführer der ImmoConcept GmbH, stellte dazu fest: „Der Preisanstieg hat zwar seit 2015 marginal an Speed verloren, ein Ende der Entwicklung oder der kurz- bis mittelfristigen Nachfragesituation ist aber nicht in Sicht.“ Ein Grund sei der enorme Bevölkerungszuwachs in Frankfurt. Allein im Jahr 2018 sind in Frankfurt fast 22.000 neue Arbeitsplätze entstanden.

Da das Wohnungsangebot in Frankfurt begrenzt sei, ziehen immer mehr Beschäftigte und ihre Familien an den Stadtrand oder in periphere Lagen des Rhein-Main-Gebietes. „Die Karawane zieht weiter ins Umland“, sagt Lorenz. So sind auch in Frankfurts Nachbarstadt Offenbach die Mieten für Bestandswohnungen innerhalb der letzten zehn Jahre um rund 48 Prozent gestiegen. Sie liegen heute im Durschnitt bei etwas mehr als 10 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Kaufpreis für Bestands-Immobilien hat sich im selben Zeitraum mit einer Steigerung von 118 Prozent mehr als verdoppelt. Bedingt durch die niedrigen Baukredit-Zinsen und den nach wie vor starken Nachfragedruck wird sich dieser Trend laut Studie mittelfristig fortsetzen.

Die ImmoConcept GmbH wurde 1989 als Lorenz & Klaehre GmbH gegründet und erhebt seit 2003 regelmäßig Daten für den Frankfurter Immobilienmarkt. Das Unternehmen hat bis heute Immobilien im Wert von rund einer Milliarde Euro vermittelt. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Residential und Investment Transactions.

Firmenkontakt
ImmoConcept GmbH
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
frankfurt@immoconcept.eu
https://www.immoconcept.eu

Pressekontakt
ImmoConcept GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
immoconcept@ck-bonn.de
https://www.immoconcept.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobilien-frankfurt-neue-studie-vergleicht-wohnkosten-und-einkommen/

Studienfahrt des VolksBildungsVereins Hofheim: Auf den Spuren der Römer

Am 19.10.2019 geht es mit dem Frankfurter Archäologen Mario Becker von Hofheim nach Ladenburg und Bad Kreuznach

Studienfahrt des VolksBildungsVereins Hofheim: Auf den Spuren der Römer

Studienfahrt des Hofheimer VolksBildungsVereins auf den Spuren der Römer. Bild: Dietrich Milde

Studienfahrten sind oft ein unvergessliches Erlebnis und eine tolle Gelegenheit, den geschichtlichen und kulturellen Horizont zu erweitern. Aus diesem Grund bietet der gemeinnützige Hofheimer VolksBildungsVerein auch wieder verstärkt größere und kleinere Kultur- und Studienreisen und die allseits beliebten Museumsfahrten an. Die wissenschaftlich-fachkundige Leitung auf den Fahrten hat der Frankfurter Archäologe Mario Becker, der bereits für das Saalburgmuseum eine funktionierende Museumspädagogik aufbaute. Mit Becker setzt der VolksBildungsVerein auf einen im Rhein-Main-Gebiet bestens bekannten Experten, wenn es um Vorträge und speziell ausgearbeitete Fachexkursionen mit dem Schwerpunkt Antike, Frühgeschichte und Mittelalter geht.
Ganz aktuell geht es am Samstag, den 19.10.2019 auf einer Tagesfahrt nach Ladenburg. Das antike Ladenburg war einer der bedeutendsten Orte im Hinterland des Obergermanischen Limes. Die Exkursion des VolksBildungsVereins beginnt zunächst in Ladenburg, dem römischen Lopodunum. Hier können sich die Teilnehmer vom reichen Fundmaterial im Lobdengaumuseum und der reizvollen Altstadt von Ladenburg überraschen lassen. Nach einer Mittagspause führt der Ausflug dann über den Rhein nach Bad Kreuznach. Hier erwartet die Studienreisenden die imposante und mit Farbmosaiken prachtvoll ausgestattete Palastvilla. Nach einem anschließenden Kaffee geht es schließlich zurück nach Hofheim. Die Fahrt kostet 70 Euro, es sind noch einige Plätze frei. Weitere Informationen zum vielfältigen kulturellen Angebot des VolksBildungsVereins und zur Studienfahrt nach Ladenburg sind auf der Webseite https://vbv-hofheim.de des VolksBildungsVereins und in der Geschäftsstelle des Vereins erhältlich.

Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online über die Webseite abrufbar: https://vbv-hofheim.de

Kontakt
VolksBildungsVerein Hofheim am Taunus e.V.
Svenja Wyrwoll
Hattersheimer Straße 1
65719 Hofheim am Taunus
06192 – 22826
wyrwoll@vbv-hofheim.de
http://www.vbv-hofheim.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/studienfahrt-des-volksbildungsvereins-hofheim-auf-den-spuren-der-roemer/

11. Frankfurter Oktoberfest: Botschafterin Janine Kunze meistert Festbieranstich an der Commerzbank-Arena

Binding-Festbieranstich in Hausmanns Oktoberfestzelt // Wiesn-Gaudi mit neuen Partykrachern und hessisch-bayerischen Spezialitäten // Programm vom 11. September bis 6. Oktober // Hälfte der Veranstaltungen bereits ausverkauft

11. Frankfurter Oktoberfest: Botschafterin Janine Kunze meistert Festbieranstich an der Commerzbank-Arena

Die Freude über die gelungene Eröffnung ist riesig. (Bildquelle: Peter Krausgrill (stadtleben.de))

Frankfurt am Main, 12. September 2019: Das 11. Frankfurter Oktoberfest ist eröffnet! In der Festhalle Hausmann an der Commerzbank-Arena dreht sich ab sofort alles um Dirndl und Musi, Lederhos“ und Leberkäs, Schunkelspaß und hessisch-bayerische Partylaune und Geselligkeit. Die diesjährige Botschafterin der Festzelt-Gaudi, die Schauspielerin und Moderatorin Janine Kunze, hat das erste Fass des eigens gebrauten Binding Festbiers angestochen. Auch mit dabei: Jimmie Wilson und die Weather Girls, die zusammen mit der traditionellen Frankfurter Oktoberfest Band den rund 2.500 Gästen im gut besuchten Festzelt musikalisch ordentlich eingeheizt haben.

Auch in seinem elften Jahr ist das Frankfurter Oktoberfest beliebt wie eh und je. In den dreieinhalb Party-Wochen 2019 warten 23 Events auf die Oktoberfest-Fans. Für die gute Stimmung dieses Jahr sorgen auch einige neue Acts wie Oli P. auf der 90er Wiesn und die Malle-Wiesn mit der Schlagermafia und Ingo ohne Flamingo. Natürlich stehen auch altbewährte Stimmungsmacher auf der Festzeltbühne, zum Beispiel Roy Hammer und die Pralinees, NDW-Star Markus, Mickie Krause, Peter Wackel und die Trenkwalder. Bei den fünf Frühschoppen (sonntags und am Tag der Deutschen Einheit) wird es wieder ein Kinderbetreuungsprogramm geben, bei dem sich die Kids jeweils von 10:30 bis 16:00 Uhr bei Spiel und Spaß vergnügen können.

Nicht nur auf der Bühne gibt es für die Oktoberfest-Fans Neuheiten, auch in Sachen Speisen und Getränke hat sich wieder was getan: Neben den beliebten hessisch-bayerischen Spezialitäten von Handkäs bis Semmelknödel stehen dieses Jahr neu auf der Snack- und Speisekarte unter anderem Wildgulasch an Rotkohl (dazu Spätzle und Preiselbeerbirne) und Käsespätzle mit Zwiebelhaube. Ebenfalls sind ein Schoko-Minz-Schnaps und ein Haselnuss-Likör neu im Ausschank.

„Auch dieses Jahr war der Ansturm auf die Tickets wieder riesig“, berichtet Partner Kai Mann. Weil die meisten Veranstaltungsformate seit Jahren bewährt und beliebt sind, gibt es nur noch wenige Karten, zum Beispiel für das Bergfest mit Peter Wackel am 25. September oder für die NDW-Tirol-Wiesn mit Markus und den Trenkwaldern am 26. September.

Das gesamte Programm sowie die Tickets für Privatbesucher und Firmenfeiern sind online erhältlich auf www.frankfurter-oktoberfest.de, unter der Telefonnummer 069 407662 580 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Nichts hinterlässt eine bessere Visitenkarte als das positive Gefühl, das Ihr Gast mit nach Hause nimmt. Dazu brauchen Sie einen Partner, der für Ihren Anlass alles möglich macht, der einfach keine Grenzen kennt.
Das heißt für uns: NO LIMIT.

Wir sind Full-Service-Dienstleister in jedem Bereich lebendiger Kommunikation – von der Planung bis zur Umsetzung.

Kontakt
No Limit GmbH
Fabian Kleinhenz
Spessartstraße 42
63179 Obertshausen
06104-600 36 36
kleinhenz@nolimitgmbh.de
http://www.nolimitgmbh.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/11-frankfurter-oktoberfest-botschafterin-janine-kunze-meistert-festbieranstich-an-der-commerzbank-arena/

Betreiber für Boardinghouse in der Solmsstraße 56

Kooperation der City 1 Group GmbH mit der Brera GmbH

Betreiber für Boardinghouse in der Solmsstraße 56

Die City 1 Group GmbH aus Neu-Isenburg bestätigt den Abschluss eines Pachtvertrages mit der Brera GmbH für den Neubau der Serviced Apartments in der Solmsstraße 56 in der Frankfurter City West. Die City 1 Group ist ein erfahrenes Familienunternehmen, welches mit Konzeptions- und Planungskompetenzen bereits in der Vergangenheit zahlreiche Wohn- und Gewerbeprojekte verwirklicht hat.

Mit Leidenschaft, Kreativität und Bedacht gelang es so an etlichen neuen Standorten, mit hervorragenden Lagen, neue attraktive Wohnwelten zu realisieren. Hohe finanzielle Investitionen, ein sachkundiges, professionelles Team von Mitarbeiten und eine visionäre architektonische Projektentwicklung sind dabei ein ausschlaggebender Faktor rund um das gesamte Spektrum von Immobilien.

Das Boardinghouse in der Solmsstraße 56, unweit des Frankfurter Westbahnhofs, ist ein weiteres Beispiel für die Schaffung einer individuell konzipierten Wohn- und Gewerbeimmobilie. Mit der Brera GmbH wurde nun ein optimaler Pächter für den Gebäudeanteil des Bereichs „temporäres Wohnen“ gefunden. City 1 Geschäftsführer Vassilios Farmakis zeigte sich zufrieden mit dem Abschluss des neuen Vertragsverhältnisses und verwies darauf, dass „hiermit ein Experte im Geschäftsbereich für den Betrieb der Apartmentanlage gefunden werden konnte“.

Brera Serviced Apartments verfügt über umfangreiche Erfahrungen im jungen und innovativen Segment des temporären Wohnens. An mehreren Standorten in Deutschland gelang es Firmengründer Matteo Ghedini, eine richtungsweisende Marke zu etablieren, mit der Mission einer flexiblen Wohnidee. Terminvorgabe zur Fertigstellung und Eröffnung des Gebäudekomplexes in der City West ist das 4. Quartal des Jahres 2020. Es werden 150 Apartments in der Solmsstraße 56 entstehen . Die Größe der Apartments beträgt dabei zwischen 20 und 42 Quadratmeter.

In direkter Nachbarschaft und auf einer Grundstücksfläche von rund 4.200 Quadratmetern entsteht parallel ein facettenreiches, neues Wohnerlebnis. Mit dem Bauprojekt W – Double U setzt die City 1 Group 126 individuell gestaltete Wohneinheiten um, die sich den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner bestens anpassen. Mit der Gebäudeeinheit Nr. 58 werden etwa 10.670 Quadratmeter neue, komfortable Wohnfläche realisiert, die höchsten Ansprüchen genügen werden. Das durchdachte Konzept bietet dabei viel Spielraum für ein unterschiedliches Angebot an Wohnträumen – vom exklusiven Penthouse, über Wohnungen für Familien oder moderne City-Apartments.

Die City 1 Group ist ein unabhängiger Investor, Projektentwickler, Bauträger von Eigentumswohnungen und Reihenhäuser und seit über 25 Jahren in diesen Geschäftssegmenten im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich.

Kontakt
City 1 Group
Michael Farmakis
Frankfurter Straße 149
63263 Neu-Isenburg
06102812910
presse@city-1.de
http://www.city-1.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/betreiber-fuer-boardinghouse-in-der-solmsstrasse-56/

Eine Aufklärungsaktion so einzigartig, wie die Menschen, für die sie gemacht ist

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ im Rhein-Main-Gebiet

Eine Aufklärungsaktion so einzigartig, wie die Menschen, für die sie gemacht ist

(Bildquelle: Sanofi)

Frankfurt, 2. September 2019. „Jeder Mensch mit Diabetes ist einzigartig“, sagt Konner, eine junge Frau, die anderen Menschen mit Diabetes Mut machen möchte. Eine Szene aus einem Film, der am Stand von „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ an der großen Videowand gezeigt wurde. Egal ob im Netz oder vor Ort bei Aktionstagen: Die von Sanofi initiierte Aktion findet jedes Jahr neue Wege, um die Aufmerksamkeit auf die Volkskrankheit Diabetes zu lenken.

Das Informationsbedürfnis der Menschen mit Diabetes war groß: Mehrere Tausend Menschen vor Ort im Main-Taunus-Zentrum und vor den PCs waren live dabei, als die Diabetes-Aktion startete.

Muss ich jetzt mein ganzes Leben ändern?
„Nach der Diagnose Diabetes machen die meisten Betroffenen sich viele Gedanken, ob sie ihr ganzes Leben umkrempeln müssen“, sagte Dr. Stephan Kress, Leiter des Diabeteszentrums am Vinzentius-Krankenhaus in Landau. „Hier mit der Aktion setzen wir schon vorher an und wollen auf diejenigen zugehen, die ein Risiko haben. Aufrütteln an einem Ort, an dem wir die Menschen direkt erreichen“. Dr. Karsten Milek, der für seinen Einsatz in der Diabetesbetreuung 2004 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekam, unterstützt das: „Durch den Diabetes-Risikocheck, den wir hier am Aktionsstand durchführen, ergibt sich die Chance, bei einem Diabetes-Risiko früh gegenzusteuern“.

Immer mehr Menschen in Deutschland betroffen
Diabetes ist zur Volkskrankheit geworden. Die beiden Experten vor Ort am Aktionsstand schätzen, dass ungefähr acht Millionen Menschen in Deutschland Diabetes haben. Vor allem Übergewicht und Bewegungsmangel verstärken das Risiko, zu erkranken. „Ich wünsche mir, dass die Diskussion über Diabetes in der Öffentlichkeit noch intensiver wird. Das Engagement von „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ muss weitergehen“, bringt es der Diabetologe Dr. Kress auf den Punkt.

90 Minuten in einem Bild
In den Aktionsstand ist ein virtuelles TV-Studio integriert, damit die Diabetesaktion überall wahrgenommen wird. Ein Blick, schon sind viele Fragen rund um Diabetes beantwortet: Im Hintergrund hat ein Live-Zeichner die Themen des Tages in Worten und Bildern verewigt. Komplexe Inhalte sind mit einfachen Symbolen und Schlagworten in der Zeichnung klar verständlich dargestellt. Daneben ist auf der Videowand ein Film zu sehen, in dem Menschen mit Diabetes ihre Geschichte erzählen. Die Botschaft: Jeder Mensch mit Diabetes ist einzigartig.

Ein Satz sticht heraus: „Wir hören zu!“
„Wir hören zu und wollen so die passenden Antworten auf die Fragen geben, die Menschen mit Diabetes auf den Nägeln brennen“, bringen es die Initiatoren der Aktion auf den Punkt. Denn sie wissen um die Verantwortung, die Sanofi als eines der führenden Pharmaunternehmen trägt.

Über „Wissen was bei Diabetes zahlt: Gesünder unter 7 PLUS“
„Wissen was bei Diabetes zahlt: Gesünder unter 7 PLUS“ steht für bundesweite, nachhaltige Aufklärung über die Volkskrankheit Diabetes: Mehr als 750.000 Besucher an 56 Standorten und mehr als 35.000 ausgewertete Risikochecks liefern fundierte Daten. Die von Sanofi initiierte Aktion kooperiert seit dem Jahr 2005 mit Fachgesellschaften, Patientenorganisationen, Krankenkassen und Medien. Partner der Aktion sind: Adipositas Stiftung, Apotheken-Depesche, Ärzte Zeitung, Blood Sugar Lounge, Cholesterin und Co e.V. (CholCo), DAK Gesundheit, Deutscher Diabetiker Bund e.V. (DDB), Deutsche Diabetes Föderation e.V. (DDF), Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes e.V. (DDH-M), Deutsche Diabetes Stiftung (DDS), Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- und Kreislauferkrankungen e. V. (DGPR), Diabetes- Journal, Diabetes Zeitung, Diabetologen eG Baden-Württemberg, DiaExpert, Deutscher Tanzsportverband e.V. (DTV), EuroMedix Health am Dom GmbH, gesundheit.com, gesundheitswirtschaft rhein-main e.V., HealthCapital, herzmedizin, Insulinclub.de, LZ Gesundheitsreport, Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe e.V. (VDBD).

Weitere Informationen finden Sie unter www.gesuender-unter-7.de.

Freigabenummer SADE.DIA.19.08.2335

Als PR-Agentur, die sich auf die Kommunikation von Medizin, Gesundheits- und Präventions-Themen spezialisiert hat, bieten wir neben einem kompetenten Berater-Team auch einen medizinischen Beirat.

Kontakt
Brickenkamp-PR GmbH
Bettina Kühnhenrich
Dionysiusstraße 154
47798 Krefeld
02151 6214600
kuehnhenrich@brickenkamp.de
http://www.brickenkamp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eine-aufklaerungsaktion-so-einzigartig-wie-die-menschen-fuer-die-sie-gemacht-ist/

Professionelle Suchmaschinenoptimierung für Frankfurt

Für solides und nachhaltiges SEO in Frankfurt und Umgebung

Professionelle Suchmaschinenoptimierung für Frankfurt

SEO Agentur RED RAM MEDIA

Die Online Marketing & SEO Agentur RED RAM MEDIA aus Ulm bietet ab sofort ihre Dienstleistungen auch in Frankfurt und Umgebung an.

Heutzutage ist es nicht mehr ausreichend, dass Sie eine Webseite besitzen oder diese modern und responsive designt wurde. Was mindestens genauso wichtig ist, ist das die Webseite von potentiellen Kunden in den Suchmaschinen auch gefunden wird.

Sehr viele Unternehmen stellen ihre Webseite online und hoffen darauf, dass diese dann automatisch und ohne weiteres Zutun gefunden wird. Dies ist aber leider nicht der Fall.

Somit verlieren diese Unternehmen tagtäglich potentielle Kunden an ihre Mitbewerber.

Die SEO Agentur RED RAM MEDIA hilft diesen Unternehmen bei der Steigerung ihrer Sichtbarkeit Online.

„Mit mehr als 9 Jahren Erfahrung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) helfen wir Unternehmen verschiedenster Größe und aus verschiedensten Bereichen dabei besser im Netz gefunden zu werden. Und diesen Service möchten wir ab sofort auch für Unternehmen in Frankfurt und der Umgebung von Frankfurt anbieten.“. so Herr Daniel Neubauer, Inhaber der Agentur RED RAM MEDIA. “ Nur mit professioneller und seriöser Suchmaschinenoptimierung werden Sie ihre Ziele in angemessener Zeit erreichen und nachhaltig behalten.“

„Leider gibt es in unserer Branche viele schwarze Schafe, die dem Ruf von SEO Agenturen schaden. Unsere Aufgabe ist es, unseren Kunden wieder Vertrauen in die Branche zu geben und dabei mehr Kunden für sich zu gewinnen.“, sagt Herr Neubauer.

Um herauszufinden, ob RED RAM MEDIA Ihnen helfen kann bzw. ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist, sollten Sie hier (Link: https://www.redrammedia.com/seo-frankfurt/ ) ein kostenloses Erstgespräch reservieren.

Die Online Marketing Agentur RED RAM MEDIA aus Neu-Ulm bei Ulm hat sich seit mehr als 9 Jahren auf die wichtigen Komponenten des Online Marketings spezialisiert. Hierzu zählen u.a. das Webdesign, die Webprogrammierung und die Suchmaschinenoptimierung (SEO).
Wir helfen unseren Kunden ihre Sichtbarkeit online zu steigern und somit mehr potentielle Kunden zu erreichen.

Kontakt
RED RAM MEDIA KG
Daniel Neubauer
Max-Eyth-Straße 41/1
89231 Neu-Ulm
0731 85074360
info@redrammedia.com
https://www.redrammedia.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/professionelle-suchmaschinenoptimierung-fuer-frankfurt/

Offline,- Onlinewerbung und Webdesign aus einer Hand

Ohne ein modernes Webdesign sind Firmen heute im Netz praktisch nicht mehr auffindbar. Alte Websites verschwinden zunehmend vom Radar.

Offline,- Onlinewerbung und Webdesign aus einer Hand

Einfach gute Werbung

Onlinewerbung und Webdesign aus einer Hand durch Werbeagentur in Mannheim

Mannheim. Ohne ein modernes Webdesign sind Firmen heute im Netz praktisch nicht mehr auffindbar. Seit Googles Algorithmen vor allem selbstanpassende mobile Websites ideal anzeigen, verschwinden alte Websites vom Radar. Eine Full-Service Werbeagentur aus der Rhein-Neckar Region hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Websites einer Überarbeitung zu unterziehen und sie mit neuem Webdesign erfolgreich zu machen. Bei SPEER+ROGAL erhalten Kunden alle Dienstleistungen aus einer Hand.

Was ist eigentlich der Mobile Index und warum erscheinen manche Websites in den Suchergebnissen zuerst? Warum befindet sich meine Webseite nicht unter den Top-Treffern obwohl ich ein hochqualitatives Produkt verkaufe? Viele Unternehmen wenden sich mit diesen und ähnlichen Fragen an die Kreativ Agentur SPEER+ROGAL aus Mannheim. Meist sind veraltete Websites das Problem, das sanft aber mit Nachdruck angegangen werden muss. Nicht selten sehen die Unternehmen selbst nicht, dass ihre Webseiten im Dschungel der Angebote selbst dann untergehen, wenn sie gefunden werden. Ein neues Design muss nicht kostenintensiv sein, zahlt sich aber auf jeden Fall bereits innerhalb weniger Monate aus.

Die Agentur SPEER+ROGAL betreut zahlreiche Kunden aus allen Branchen. Neben dem Design für neue Seiten und dem Relaunch alter verbesserter Seiten, zählt auch Onlinewerbung zu dem festen Angebot. Onlinewerbung erreicht heute Zielgruppen, von denen Print- und Außenwerbung lange nur träumen konnte. Besonders effektiv ist sie jedoch durch die Möglichkeit der statistischen Auswertung. Immer wieder erleben die Werbeexperten Überraschungen, wenn sie Kunden befragen, wer ihre Zielgruppe ist. Die Gruppe, die tatsächlich auf die Onlinewerbung reagiert, unterscheidet sich fast immer von der anvisierten. Das hat Konsequenzen, nicht nur auf die Werbung. Auch die Reputation des Unternehmens lässt sich neu aufbauen und einem neuen Image anpassen, wenn die eigentliche Kundengruppe erst einmal gefunden ist.

In einem sind sich die Profis der Full-Service Agentur einig – ihre Kunden erkennen oft das Potential ihrer eigenen Unternehmung nicht. Mit einer modernen Website und einer Werbekampagne, die zu Produkt und Unternehmen passt, wären viele der Firmen längst erfolgreich in der Expansion begriffen. Und welches Unternehmen träumt nicht von länderübergreifenden Geschäften, Filialen überall auf der Welt und einer Produktion in größerem Maßstab. Selbst das liebevoll handgemachte Produkt kann größer und breiter produziert werden, wenn die Kunden dafür zahlen. Doch dazu müssen sie das Angebot wahrnehmen, sich mit der Marke identifizieren und immer wieder kaufen. Auch dieser Effekt der Stammkundschaft kann durch das richtige Design verstärkt werden. Communities und spezielle Angebote für wiederkehrende Kunden sind beliebt. Sie zu implementieren ist Job der Werbeexperten bei SPEER+ROGAL.

Das Team der Kreativ Agentur ist sich sicher: Der Markt in Mannheim, Frankfurt und Umgebung für Onlinedienstleistungen ist groß. Das Konzept geht auf. Zahlreiche Kunden vertrauen schon seit Jahren auf die breite Angebotspalette von SPEER+ROGAL. Für die verschiedenen Abteilungen innerhalb der Agentur ist die teamübergreifende Zusammenarbeit besonders effizient. So wie der Kunde transparent mit der Agentur kommunizieren kann, so einfach laufen auch die Absprachen intern. Print- und Onlinekampagnen können so aufeinander abgestimmt werden. Das Anlegen einer neuen Website wird von Anfang an mit einer neuen Markenidentität verknüpft. Auf Wunsch hat der Kunde alle Elemente selbst in der Hand. Er bestimmt, was sein Unternehmen wirklich benötigt. Im Gegenzug kommuniziert das Team von SPEER+ROGAL auf Augenhöhe und erklärt, welche Schritte sinnvoll sind.

In Zukunft möchte die Werbeagentur ihr Angebot rund um Online- und Printmedien weiter ausbauen. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass es ohne die Teilnahme an Social Networks und das Streuen von Online-Ads nicht mehr geht. Darauf reagiert auch das Team der SPEER+ROGAL. Kunden mit speziellen Wünschen rund um ihre Webpräsenz, Designs und Reputation Management können sich jederzeit mit ihren Vorstellungen melden. In Beratungsgesprächen erörtern die Profis dann, was machbar ist und wie das Endergebnis aussehen soll. Von der neuen Visitenkarte mit QR-Code bis zum responsive mobilen Webdesign exklusiv für Tablets oder Apple-Geräte ist alles möglich. In der Zukunft könnten auch Apps für Kunden mit in das Angebot aufgenommen werden. Dann werden Onlineshops und Online Marketing ganz einfach über eine externe Software abgewickelt und garantieren so Exklusivität für alle, die eine Installation wagen. Dieser Strategie, da ist man sich in der Kreativ Agentur sicher, gehört die Zukunft.

Hier geht es zu Webseite Werbeagentur Speer+Rogal

Speer+Rogal positioniert sich als Full-Service Werbeagentur für Offline,- Onlinewerbung und Webdesign.

Kontakt
Speer+Rogal Werbeagentur GmbH
Lothar Rogal
Röntgenstr. 7
68167 Mannheim
0621 41007-11
lrogal@speer-rogal.de
http://www.speer-rogal.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/offline-onlinewerbung-und-webdesign-aus-einer-hand/

Wheels & Tracks – Living Legends: Veranstaltungshinweis 17. bis 18. August 2019

Mega-Event mit historischen Militärfahrzeugen, Live-Acts und Bigband Swing-Nacht

Wheels & Tracks - Living Legends: Veranstaltungshinweis 17. bis 18. August 2019

Vom 17. bis 18. August 2019 startet in Laubus-Eschbach, Nähe Limburg an der Lahn, das historische Mega-Event „Wheels & Tracks – Living Legends“. Zu sehen ist eine umfassende wie seltene Ausstellung von Original-Militärfahrzeugen verschiedener Nationen aus dem zweiten Weltkrieg. Besucher können auf Rundfahrten dabei die Technik von z.B. Kettenkrädern und gepanzerten Fahrzeugen hautnah erleben. Begleitet wird Wheels & Tracks durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit unter anderem Lebend-Ausstellungen, Raritäten-Markt und Kids Fun-Park. Ein weiteres Highlight ist die Glenn Miller Gala mit Bigband und der Gesangstruppe „The Rosevalley Sisters“ am Samstagabend, den 17. August 2019.


Veranstaltungsdetails:

Datum: 17. und 18. August 2019 (9:00-18:00 Uhr)
Ort: Motorcross-Gelände Laubus-Eschbach, Tannenweg (Am Sportplatz), 35789 Laubus-Eschbach
Special: Glenn Miller Gala am 17.08.2019 ab 19:00 Uhr

Die Tageskarte kostet 15 EUR für Erwachsene und 9 EUR für Kinder. Das Kombi-Ticket mit Abendveranstaltung ist für 25 EUR, die Zweitageskarte für 25 bzw. 35 EUR inklusive der Glenn Miller Gala erhältlich. Neben der Tageskasse sind die Tickets vorab bei Reservix ( https://www.reservix.de/veranstaltungskalender?q=wheels+%26+tracks ) und AD Ticket ( https://www.adticket.de/Wheels-Tracks-Living-Legends.html ) zzgl. Anbietergebühr verfügbar. Weitere Informationen unter www.wheels-tracks.com

„Wheels & Tracks – Living Legends“ ist ein außergewöhnliches Ereignis für alle Technik-Fans. Neben der näheren Betrachtung machen Mitfahrten in den historischen Militärfahrzeugen den Besuch zum einmaligen Erlebnis. Dazu wurde ein über 1,5 km langer Parcours abgesteckt. Ebenso werden in lebenden Ausstellungen damalige Militär- und Lebenssituationen mit Original-Raritäten in aufwändigen Nachbauten nachgestellt. Zum weiteren Programm gehören ein Fun-Park für Kids mit Quads und Hüpfburgen sowie ein Historien-Markt mit Büchern und Utensilien aus der Zeit um 1940.

Ein besonderes Event-Highlight ist ebenfalls die Glenn Miller Gala am Samstagabend, den 17. August 2019. Erwin Gabriel und Bigband sowie „The Rosevalley Sisters“, eine Gesangstruppe im Stil der Andrew Sisters, führen die Besucher dabei auf eine musikalische Zeitreise in die 30er und 40er Jahre. Durch den Abend führt der Moderator und Sänger Dirk Daniels.

Der Reinerlös aus den Militärfahrzeug-Rundfahrten wird vom Veranstalter, der Wheels & Tracks UG, an das Albert Schweitzer Kinderdorf gespendet.

.

Kontakt
Wheels & Tracks UG (haftungsbeschränkt)
Presse Team
Auweg 4
35647 Waldsolms
06441 / 67 13 10
info@wheels-tracks.com
http://www.wheels-tracks.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wheels-tracks-living-legends-veranstaltungshinweis-17-bis-18-august-2019/

Büroflächen auf der Zeil immer beliebter

K-1 BusinessClub erweitert Flächen um Einzelbüros

Büroflächen auf der Zeil immer beliebter

Moderne Unternehmen müssen sich heute mehr denn je den Dynamiken des Marktes anpassen. Eine Werbeagentur kann dieses Jahr mit seinen 5 Mitarbeitern gut auskommen. Was aber wenn im Folgejahr 5 Freelancer dazu geholt werden müssen? Kann man sich da als kleines Unternehmen einen 5-jahres Mietvertrag zumuten und Büroeinrichtungen kaufen? Die Gefahr der fehlenden Flexibilität wäre wohl viel zu hoch. Es hat sich also längst etabliert, dass Anbieter von Shared Offices und Coworking Spaces die beste Lösung dafür sein können. K-1 BusinessClub ( www.k1bc.de )war einer der ersten in Frankfurt mit diesem Konzept, in 2011 im Frankfurter Ostend gestartet, 2018 erweitert mit Coworking auf der Zeil und nun in 2019 kommen noch abschließbare Einzelbüros dazu. Mit knapp 2000 qm tragen wir also dazu bei, sagt Geschäftsführer Marc Tillmanns, dass moderne Unternehmen skalierbar ihre Büroanforderungen bei uns bekommen können und noch viel mehr, ein Netzwerk von Unternehmern. Wir bieten ein Trusted Network, Menschen die man kennt, empfiehlt, sich Ratschläge holt und auch der Effekt einer gemeinsamen Kaffeepause sollte nicht unterschätzt werden. Hart arbeiten und sympathische Menschen um sich herum haben, das ist doch ein Schlüssel für gute Produktivität. Gar nicht auszudenken, was in unseren Büros und Konferenzräumen schon alles für Geschäftsideen entstanden sind.

K-1 BusinessClub ist ein Anbieter von Konferenzräumen und innovativen Coworking Spaces mit Sitz in Frankfurt

Kontakt
K-1 BusinessClub GmbH
Marc Tillmanns
Hanauer Landstr. 204
60314 Frankfurt am Main
+49698700390
tillmanns@k1bc.de
http://www.k1bc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bueroflaechen-auf-der-zeil-immer-beliebter/

Auszeichnung: CTO Balzuweit ist TOP 100 Innovator

Stuttgarter Softwarehersteller erhält begehrten Innovationspreis

Auszeichnung: CTO Balzuweit ist TOP 100 Innovator

Logo

Die CTO Balzuweit GmbH aus Stuttgart hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 50 Mitarbeitern besonders im Bereich „Innovative Prozesse und Organisation“.

398 Unternehmen bewarben sich in diesem Jahr für die TOP 100-Auszeichnung, 65 Prozent der ausgezeichneten Unternehmen sind familiengeführte Betriebe – so auch CTO: Markus Balzuweit leitet das 1990 gegründete Unternehmen mit seinem Bruder Dennis in zweiter Generation. Der ECM-Spezialist befasst sich mit der umfassenden digitalen Dokumentenverwaltung.

2017 nutzte nur jede dritte Firma eine digitale Dokumentenverwaltung. Mittlerweile seien einzelne Kunden zwar schon weiter und sammelten Erfahrungen in Teilbereichen wie dem Personalwesen oder dem Rechnungseingang, um dann das digitale Dokumentenmanagement für alle Geschäftsprozesse zu implementieren. Vor allem im Mittelstand sieht Markus Balzuweit aber noch Nachholbedarf: „Viele unserer Kunden sind tatsächlich noch mit dem Hin- und Herreichen von Papierakten beschäftigt. Unsere Aufgabe ist es dabei, Potentiale aufzuzeigen, wie mit Hilfe digitaler Prozesse die Arbeit vereinfacht und Ressourcen gespart werden können.“ Daher überrascht es auch nicht, dass CTO in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“ die Auszeichnung TOP100 erhalten hat.

Der Dreh- und Angelpunkt jeder Lösung ist die CTO-eigene Softwareplattform CLARC. Das System extrahiert und klassifiziert Informationen aus Word- und PDF-Dokumenten, Tabellen oder E-Mails, um sie dann geordnet etwa in ERP-Systeme von SAP einzuspeisen. Bisher waren die IT-Spezialisten vordringlich damit beschäftigt, die Funktionen der Plattform kontinuierlich zu erweitern und zu optimieren. Gegenwärtig geht es vor allem um den Aufbau einer Cloud-Infrastruktur.

Ranga Yogeshwar, der seit 2011 den Wettbewerb als Mentor begleitet, fasst die Qualitäten der TOP 100 wie folgt zusammen: „Offenheit für Neues, das Tolerieren von Fehlern, das beständige Bestreben, Dinge neu und anders zu machen – das sind die Merkmale einer guten Innovationskultur. Einer Kultur, wie sie in den mittelständischen Firmen gelebt wird, die wir mit TOP 100 auszeichnen. Es sind herausragende Mittelständler, deren Innovationsgeist Teil ihrer DNA geworden ist. Es sind weitsichtige und zupackende Entrepreneure, bei denen Innovation tagtäglich an erster Stelle steht.“

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – CLARC ENTERPRISE – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen CLARC ENTERPRISE-Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. CLARC ENTERPRISE zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

CLARC ENTERPRISE ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die CLARC-Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auszeichnung-cto-balzuweit-ist-top-100-innovator/

Büromarkt in Frankfurt setzt auf Einzelhandelsflächen

Office & Retail Studie: Transaktionsvolumen übersteigt 10 Milliarden Euro

Büromarkt in Frankfurt setzt auf Einzelhandelsflächen

Gewerbeimmobilien in Frankfurt – die neue Übersicht über den Immobilienmarkt 2019 von ImmoConcept

Frankfurt am Main, 29. Mai 2019 – Der Büromarkt in Frankfurt am Main steht vor enormen Herausforderungen. Bedingt durch die gute wirtschaftliche Lage haben in den vergangenen 12 Monaten mehr Unternehmen Büroraum gesucht, während das Angebot an freien Flächen im selben Zeitraum zurückgegangen ist. Die Leerstandsquote sank auf 7,8 Prozent. Das ist ein Ergebnis der Gewerbemarkt-Studie „Office & Retail 2019“, die das Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept GmbH heute in Frankfurt vorgestellt hat.

Das Transaktionsvolumen bei Gewerbeimmobilien stieg 2018 auf einen neuen Rekordwert von mehr als 10 Milliarden Euro, im laufenden Jahr wird dieser Wert der Studie zufolge deutlich zurückgehen. Das hohe Investitionsvolumen unterstreiche zwar die Attraktivität des Frankfurter Büroimmobilienmarktes, insbesondere für Investitionen ab einem Volumen von 100 Millionen Euro fehlen aktuell jedoch entsprechende Immobilien, betont ImmoConcept-Geschäftsführer Bernd Lorenz.

Wegen der anhaltenden Nachfrage nach Büroraum seien die Büromieten weiter gestiegen, Anfang 2019 lagen die Spitzenwerte bei 44 Euro pro Quadratmeter, der Durchschnittswert lag im Laufe der vergangenen 12 Monate bei knapp über 20 Euro. Damit entwickelt sich Frankfurt zu einem der teuersten Büro-Standorte, während gleichzeitig die Mieten für Ladengeschäfte im Einzelhandel stagnierten oder zum Teil nachgaben. Die Fachleute von ImmoConcept erwarten „die Erschließung neuer Office Flächen im traditionell als Einzelhandel dominierten Bereich, da hier Flächen frei werden“, so Lorenz. Bislang liegen die Einzelhandels-Mieten in Frankfurt bei bis zu 290 Euro pro Quadratmeter in Spitzenlagen.

Insgesamt sei der Immobilienmarkt in Frankfurt „sehr dynamisch und bisweilen unvorhersehbar“ geworden. Das anhaltende Bevölkerungswachstum, steigende Beschäftigtenzahlen und eine aufstrebende Startup-Szene sorgen für einen weiteren Bedarf an Gewerbe- und Büroflächen. Hinzu kommen nach Einschätzung von ImmoConcept expandierende Unternehmen, die schon jetzt keine für sie passenden Büroflächen finden und in weniger zentrale Teilmärkte in Frankfurt oder der Umgebung ausweichen. Spitzenreiter bei der Anmietung von Büroflächen waren auch im vergangenen Jahr Unternehmen im Banken- und Kreditgewerbe, gefolgt von IT- und Technologie-Betrieben.

Für das laufende Jahr ist der Studie zufolge mit einem anhaltend hohen Bedarf an Büroflächen vor allem in innerstädtischen Lagen zu rechnen. Der Flächenumsatz werde dabei wegen der „Verknappung eines adäquaten Angebots für die Vielzahl an Flächengesuchen“ vermutlich weiter zurückgehen. Das betreffe insbesondere größere zusammenhängende Flächen von über 10.000 Quadratmetern.

Durch die Digitalisierung in vielen Unternehmen und den Wunsch nach mehr Flexibilität bei der Arbeit hat die Bedeutung neuer Formen wie Business Center, Coworking Space oder Shared Office als Alternative zum fixen Büro zugenommen. Ihr Anteil am Immobilienmarkt stieg in den vergangenen Monaten auf über 9 Prozent. Während es in Frankfurt Anfang des Jahres 2012 gerade einmal 30 Business Center und Coworking Spaces gab, hat sich deren Gesamtzahl bis Ende 2018 auf 63 mehr als verdoppelt. Deren Flächen sind zwischen 1.000 und 6.500 Quadratmeter groß und liegen zu 80 Prozent in zentraler Citylage.

Für die Zukunft sieht ImmoConcept eine weitere Zuspitzung auf dem Büromarkt. Zwar seien im vergangenen Jahr 104.700 Quadratmeter Bürofläche fertiggestellt worden, dieser Wert liege aber 43 Prozent unter dem Zehn-Jahres-Durchschnitt. Und von den bis Ende 2021 prognostizierten weiteren rund 593.000 Quadratmetern Bürofläche sei mehr als die Hälfte bereits vorvermietet. Die Leerstandsquote werde im gesamten Rhein-Main-Gebiet weiter sinken. In Darmstadt lag sie zum Beispiel im vergangenen Jahr bei nur noch 2,9 Prozent.

Die ImmoConcept GmbH wurde 1989 als Lorenz & Klaehre GmbH gegründet und erhebt seit 2003 regelmäßig Daten für den Frankfurter Immobilienmarkt. Das Unternehmen hat bis heute Immobilien im Wert über eine Milliarde Euro vermittelt. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Investment und Residential Transactions.

Firmenkontakt
ImmoConcept GmbH
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
frankfurt@immoconcept.eu
http://www.immoconcept.eu

Pressekontakt
ImmoConcept GmbH / Claudius Kroker · Text & Medien
Bernd Lorenz
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt
(069) 9798830
immoconcept@ck-bonn.de
http://www.immoconcept.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bueromarkt-in-frankfurt-setzt-auf-einzelhandelsflaechen/

Entscheiderfrühstücke: Strategisches Wachstum in schwierigen Zeiten

Beyond The Deal (BTD) veranstaltet zwei Entscheiderfrühstücke zum Thema „Unternehmenswachstum“ in Frankfurt und Hamburg

Entscheiderfrühstücke: Strategisches Wachstum in schwierigen Zeiten

M&A-Berater Stephan Jansen

Zwei Entscheiderfrühstücke zum Thema „Unternehmenswachstum“ veranstaltet das M&A- und PMI-Beratungsunternehmen Beyond The Deal (BTD) am 14. Mai in Frankfurt und am 4. Juni in Hamburg. In den jeweils dreistündigen Veranstaltungen stellt der BTD-Geschäftsführer Stephan Jansen, einer der führenden Experten für ganzheitliches M&A- und PMI-Management im Mittelstand im deutschsprachigen Raum, den Teilnehmern mehrere Wachstumsstrategien und -konzepte für herausfordernde Zeiten vor. Außerdem diskutiert er mit ihnen darüber, inwieweit die den Strategien zugrunde liegenden Denkmodelle in der von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit sowie steigender Komplexität geprägten VUKA-Welt und im Zeitalter der digitalen Transformation der Wirtschaft noch zielführend sind.

Themen, die in diesem Kontext unter anderem angesprochen werden, sind:
-Zukunftsgestaltung: Die wesentlichen Erfolgshebel bei strategischen Wachstumsprojekten – der Weg zum Überflieger.
-Rohrkrepierer vermeiden: Warum Integrations- oder andere Veränderungsprojekte oft schon gescheitert sind, bevor sie begonnen haben, und was Entscheider dagegen tun können.
-Starthilfe für die Organisation: Welche Wachstumsbremsen Chefsache sind und Sofortmaßnahmen, die helfen. Und:
-Mehr Lust auf Führung: Wie „Freude und Motivation“ im Unternehmen gestärkt werden und mehr Lust auf Leistung generiert wird.

Die Entscheiderfrühstücke sind für alle Personen konzipiert, die in Unternehmen (Mit-)Verantwortung für deren künftigen Erfolg tragen – wie zum Beispiel Unternehmensinhaber, Geschäftsführer und Unternehmens- und Organisationsentwickler. Sie beginnen jeweils um 8.30 Uhr und enden um 11.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung beträgt 95 Euro (plus MwSt.) Nähere Info über die Entscheiderfrühstücke und die weiteren BTD-Events finden Interessierte auf der Homepage von BTD (www.beyondthedeal.de). Dort können sie sich auch anmelden.

Auf der Webseite können Interessierte zudem kostenlos ein neues, 24-seitiges Whitepaper mit dem Titel „Thinking Beyond: Sind die fetten Jahre vorbei? – Wie Wachstum in herausfordernden Zeiten gelingt“ anfordern, das Beyond the Deal erstellt hat.

Das Beratungsunternehmen Beyond the Deal (BTD), Bad Homburg, unterstützt Unternehmen beim Kauf und bei der Integration von Unternehmen; außerdem beim Verkauf von (Tochter-)Unternehmen oder Unternehmensteilen sowie bei deren Ausgliederung. Dabei liegt der Fokus auf dem Mittelstand. Deshalb spielt im Leistungsspektrum von Beyond the Deal auch das Thema Unternehmensnachfolge eine wichtige Rolle – unabhängig davon, ob eine familieninterne oder -externe Lösung angestrebt wird.

Das Unternehmen Beyond the Deal wurde 2001 in England gegründet. Es ist heute international tätig und hat Standorte rund um den Globus. Seit 2015 existiert die Niederlassung in Deutschland. Ihr Geschäftsführer ist Stephan Jansen.

Das Dienstleistungsspektrum von Beyond the Deal umfasst den gesamten M&A-Lebenszyklus – von der Target-Suche, über die Akquisition und Integration bis hin zur Prozessoptimierung; entsprechendes gilt für Unternehmensnachfolgen, den Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Beyond the Deal hat weltweit über 100 M&A-Projekte erfolgreich abgeschlossen – branchenübergreifend. Deshalb zählt das Beratungsunternehmen zu den führenden Adressen für M&A- und PMI-Projekte.

Die Arbeit von Beyond the Deal zielt darauf ab, Werte zu generieren – und nicht nur zum Beispiel Übernahmen juristisch unter Dach und Fach zu bringen. Deshalb versteht sich Beyond the Deal nicht als klassische M&A Beratung, sondern als „Wachstumbeschleuniger“ und Optimierer von M&A- und Post Merger-Integrationsprozessen, der mit seinen Kunden Transaktionen vorbereitet und erfolgreich umsetzt.

Firmenkontakt
Beyond the Deal
Stephan Jansen
Ludwigstraße 8
61348 Bad Homburg
+49(0)6172/688 9060
info@beyondthedeal.de
http://www.beyondthedeal.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstraße 1
64285 Darmstadt
+49 (0) 6151-896590
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/entscheiderfruehstuecke-strategisches-wachstum-in-schwierigen-zeiten/