Schlagwort: Franchiseunternehmen

TTPCG beansprucht den State-of-the-Art-Titel für sich

TTPCG beansprucht den State-of-the-Art-Titel für sich

TTPCG eine Partnervermittlung mit Geschichte

BIRMINGHAM, 22.04.2017 – Tim Taylor Partner Computer Group beanspruchte von Anbeginn an für sich das Privileg, eine aussergewöhnliche Partnervermittlung zu sein. Als Partneragenturen damals noch mit Karteikarten und Bauchgefühl ihre Kunden vermittelten, führte TTPCG schon im Jahr 1982 eine wissenschaftliche Methode zur Vermittlung nach der Wesensgleichheit seiner Mitglieder ein. Tradition verpflichtet: bei Tim Taylor vor allem zur Innovation. Das TTPCG Team ist Wege gegangen, die vorher noch keiner ging. Meilenstein für Meilenstein. So entstanden die ersten wissenschaftlichen und biometrischen Methoden in der Partnervermittlung.

Tim Taylor anders als alle Anderen

Die Vermittlung nach Wesensgleichheit aus dem Jahr 1982 entwickelte sich bei Tim Taylor bis heute zu einer perfekten Methode der Partnervermittlung, um mittels wissenschaftlichen Algorithmen Partnerglück treffsicher voraussagen zu können. Ein Novum bei Taylors Partnervermittlung ist bis heute die biometrische Ergänzung, die im Jahr 2009 in den USA und im Jahr 2013 in Europa eingeführt worden ist. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten setzte TTPCG schon immer auf Einmaligkeit. Exemplarisch sei controlled automatic safe data transmission an dieser Stelle erwähnt. Im Jahr 2016 wurde diese neue Software mit künstlicher Intelligenz eingeführt. Tim Taylors Singleberater erfassen beim neuen Tim Taylor Mitglied die Daten online, der Matching Code wird sekundenschnell errechnet, an das Mitglied ausgegeben und alle Daten verschlüsselt an die Leistungsabteilung gesendet. So startet das Partnerglück für jeden Single sofort.

Den State-of-the-Art-Titel für Tim Taylor Partner Computer Group

Durch ständige Innovation trägt die TTPCG den State-of-the-Art-Titel völlig zu Recht. Die den Mitgliedern gebotenen Leistungen toppen das Leistungsportfolio sämtlicher hochpreisiger Partnervermittlungen. Die Gebühren bei Tim Taylor liegen hingegen auf dem preisgünstigen Niveau der online Singlebörsen ohne Serviceleistungen. Beispielsweise steht bei Tim Taylor den Mitgliedern ein 24-7 Customer Team rund um die Uhr zur Unterstützung bei Fragen zur persönlichen Partnersuche helfend zur Seite. Dazu werden Mitglieder, welche die ohnehin günstige Gebühr sofort bezahlen, mit hochwertigen Bonusprämien von Tim Taylor belohnt. Im Mai 2017 kann gewählt werden, ob es ein Smartphone oder Gutscheine zu Aufenthalten in Luxushotels sein sollen. Über 100 Partner-Hotels stehen zur Auswahl. Natürlich immer für 2 Personen. So geht es frisch verliebt gemeinsam zu Wellness und zum Kuscheln.

Sie haben einen Pressebericht des Autors Robert Scoot care of PARTNER COMPUTER MARKETING LIMITED 69 GREAT HAMPTON STREET, B18 6E BIRMINGHAM gelesen. Vielen Dank dafür!

TTPCM mit Hauptsitz in Irland macht PR mit Blitz und Donner für die TTPCG Inc. USA.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
c/o TTPCM Germany
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
0152-05285447
karlheinzmoeller100@t-online.de
http://www.taylorgroup.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ttpcg-beansprucht-den-state-of-the-art-titel-fuer-sich/

Franchise-System für Business Center

Franchising stellt einen guten Einstieg in die Selbständigkeit dar

Die Global Management Consultants AG verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Business Center. Diese Erfahrung vermarktet die GMC AG als Franchisekette, um anderen Unternehmen ein gutes Fundament für ihren Schritt in die Selbständigkeit zu bieten, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG.

Die Vorteile für Franchisenehmer liegen klar auf der Hand. Die Franchisenehmer erhalten eine einwöchige theoretische Intensivschulung und eine ein- bis zweimonatige praxisnahe Schulung in einem Business Center in der Schweiz oder im Ausland. Dies gewährt einen schnellen Start in die eigene Selbständigkeit mit einer gut eingeführten Marke und bewährtem Geschäftskonzept. Da das Konzept der GMC AG sich bereits über Jahre als bewährt erwiesen hat, wird das Risiko für den Franchisenehmer minimiert. Auch nach der Schulung steht die GMC AG noch mit Rat und Tat zur Seite.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/franchise-system-fuer-business-center-4/

Glück und Harmonie in der Partnerschaft

Glück und Harmonie in der Partnerschaft

Traum vom Partnerglück (Foto TTPCG)

Für die meisten Menschen ist die Liebe das grösste Glück im Leben. Das bestätigt auch eine aktuelle Umfrage des Portals Partnervermittlungsvergleich , an der 2.054 User des Portals zwischen 18 und 70 Jahren teil genommen haben. Demnach sehen 64 Prozent der Befragten ihre Erfüllung in einer Partnerschaft. Doch nur die Beziehung ist noch lange nicht der Schlüssel zum finalen Glück. Ihre Qualität ist entscheidend. Um eine glückliche Partnerschaft zu leben, müssen einige Fehler vermieden werden.

Schweigen ist nicht Gold

Wortlosigkeit signalisiert seinem Partner Nichtinteresse und schwächt das cWIR-Gefühl. Glückliche Paare dagegen machen es anders. Sie fördern gegenseitige Kommunikation. Das herzliche „wie war dein Tag?“ gehört einfach dazu und sei wichtiger als kurze Notizen per Smartphone. Im Matching der renommierten Partnervermittlung Tim Taylor Partner Computer Group kommt dem Punkt „Kommunikationsniveau“ eine zentrale Bedeutung zu. Zu einer positiven Kommunikation gehört nicht, immer einer Meinung mit dem Partner zu sein. Ganz im Gegenteil. Paare, die glücklich miteinander sind, haben eine eigene Streitkultur entwickelt. Ganz wichtig ist es, immer den Anderen ausreden zu lassen und zuzuhören. Erwiesenermassen finden glückliche Paare immer und überall ein Gesprächsthema. Paarforscher wissen, wie vorteilhaft gemeinsame Interessen sind.

TIM TAYLOR Partner Computer Group – Die TTPCG Forschung

Heute ist es möglich, schon bevor sich zwei Menschen treffen, zu beurteilen, wie hoch die Chance auf gutes Partnerglück ist. Die Partnerbörse TTPCG setzte 1982 als erste Partnervermittlung weltweit auf eine wissenschaftliche Methode und entwickelt diese Methode seitdem ständig weiter. Die Tim Taylor Forschung für das Liebesglück von Millionen Singles weltweit! Auch wenn der Lebensweg eines Paares ein gemeinsamer Weg ist, bedeutet das aber nicht, dass beide Partner auch immer die gleichen Sichtweisen haben müssen. Ein klassischer Fehler vieler Menschen besteht darin, den Partner verändern zu wollen. Perfekt hingegen, den Partner so zu akzeptieren, wie er ist.

So lautet, sehr vereinfacht ausgedrückt, die Formel des Partnerglücks

Wenn sich zwei Menschen in ihrer Partnerschaft ergänzen und schätzen, passen diese Menschen perfekt, oder wie man sagt, wie geschaffen füreinander. TTPCG Paarforscher wissen, dass am Anfang jeder langfristigen und harmonischen Beziehung Selbsterkenntnis steht. Demzufolge ist für eine glückliche Partnerschaft eines wichtig: Eine glückliche Beziehung braucht Partner, die sich auch ihrer eigenen Stärken und Schwächen bewusst sind.

Das TTPCG Matching liefert daher eine ausführliche Analyse der Partnerschaftspersönlichkeit

Durch das TTPCG Matching lernen die Mitglieder sich und ihre eigenen Bedürfnisse und auch die Wünsche an eine Beziehung viel besser kennen. Dies ist für die erfolgreiche Partnersuche sehr wichtig, denn viele Menschen geraten in der Liebe immer wieder in dieselben Konstellationen der Konflikte. Das TTPCG Matching System deckt diese Muster auf und hilft, bisherige Beziehungsfallen zu vermeiden.
Der Tim Taylor Werbeslogan „vom Schlüssel zum Partnerglück“ ist also durchaus zutreffend.

Autor: Tim Tacker, http://www.partnervermittlungsvergleich.co.uk/

Sie sind auf Partnersuche? Dann schnell mal in\“s Internet und Mitglied bei einem der unzähligen Singleportale werden und schon klappt es auch mit dem Kennenlernen eines neuen Partners.

Leider oftmals nur ein Traum, begleitet von persönlicher Enttäuschung und verlorenem Geld für Mitgliedsbeiträge an kurzlebige Singleportale.

Aber das muss nicht sein. Bei weit über 2000 im Internet vertretenen Singleportalen, Partnervermittlungen, Seitensprungagenturen und ähnlichen kommerziellen Anbietern ist für den Partnersuchenden der Markt nicht mehr überschaubar. Schwarze Schafe tummeln sich neben seriösen und lange am Markt tätigen Instituten.

In dieser Situation soll unsere Seite helfen, klare Richtlinien zu finden, um die unseriösen Anbieter zu erkennen und zu ignorieren. In der Rubrik Single Tipps soll Ihnen Hilfestellung gegeben werden, die für Sie optimale Form der Partnervermittlung zu finden. Weitere Informationen und Tipps sowie interessante Diskussionen, zu denen auch Sie recht herzlich eingeladen sind, finden Sie in unserem Forum. Dem größten Forum in diesem Bereich.

Ob Internet Singlebörse oder klassische Partnervermittlung müssen Sie entscheiden. Die Frage der Seriosität und der Leistungsfähigkeit des Anbieters sollte jedoch immer im Vordergrund stehen, um keine Enttäuschung zu erleben.
Ihr Team vom Partnervermittlungsvergleich

Kontakt
Partnervermittlungsvergleich
Simon Shaun
The Old Monastery,Windhill 5
CM23 2ND UK – Bishop’s Stortford CM23 2ND, Herts
+44 703 9407 831
contact@partnervermittlungsvergleich.co.uk
http://www.partnervermittlungsvergleich.co.uk/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glueck-und-harmonie-in-der-partnerschaft/

TTPCG – Menschlichkeit, Performance, Digital, Partnerglück

Das sind Worte, die zur einmaligen Aufstellung der Tim Taylor Group passen. Dynamisch, schnell und innovativ zum passenden Partner.

TTPCG - Menschlichkeit, Performance, Digital, Partnerglück

Chance für Jobsucher

F 69002 Lyon, 04.05.2016 – Aussergewöhnlich erfolgsversprechend ist die Branche der Partnervermittlungen. Immer mehr Singles nehmen professionelle Hilfe bei der Partnersuche in Anspruch und sind bereit, dafür zu bezahlen. Marktführer mit einer besonderen Methode zum Partnerglück ist die Tim Taylor Partner Computer Group. Das Unternehmen verfügt über eine 35-jährige Erfahrung als Partnervermittlung und Singlebörse. Die Interessenslage partnersuchender Singles ist immer gleich. Partnerglück möglichst schnell zu erschwinglichen Preisen. Und genau damit punktet Tim Taylor.

Das Team von Tim Taylor Marketing spricht Millionen Singles an

Digital, innovativ und effizient so lautet die kurze Beschreibung für gekonntes Marketing der heutigen Zeit. Tim Taylor Marketing weiss, wie man schon heute das partnersuchende Tim Taylor Mitglied von morgen findet. Mit massgeschneiderten digitalen Lösungen wird das gesamte Spektrum der Tim Taylor Partner Computer Group der Zukunft abgedeckt. Von innovativen Webseiten über ein intelligentes Pressemanagement bis hin zur optimalen Präsenz auf allen relevanten Onlineplattformen: durch das hauseigene Marketingteam geniesst TTPCG eine digitale 360 Grand-Betreuung.

Nach der Marketing Ansprache des Singles folgt die persönliche Beratung

Schon hier unterscheidet sich die Tim Taylor Partner Computer Group von allen online Singlebörsen. Zuerst werden Singles von gut ausgebildeten und hochmotivierten Tim Taylor Singleberatern – oder Center Managern der aussergewöhnlichen Partnervermittlung beraten. Infolge ständig steigender Nachfrage benötigt Tim Taylor weitere Singleberater. Hier bietet Tim Taylor Menschen auf Jobsuche eine besondere Chance. Tim Taylor Partner Computer Group ist nicht nur eine perfekte Partnervermittlung sondern auch ein perfekter Lizenzgeber. Der Einstieg für Jobsucher kann sowohl nebenberuflich oder auch hauptberuflich erfolgen.

Für Tim Taylor Mitglieder beginnt nun die Reise in das ersehnte Partnerglück

Es steht am Anfang ein Persönlichkeitstest. Ein Algorithmus schlägt dann passende Partner vor. Nur Tim Taylor Mitglieder, die laut der Glücksformel miteinander kompatibel sind, werden vorgeschlagen. Das Tim Taylor Team ist täglich an 24 Stunden für Fragen und Wünsche der Mitglieder da. Nach mehrfachen Prüfverfahren seit dem Jahr 2012 bewerten wir die Tim Taylor Partner Computer Group mit 5 Sternen.

Sie haben eine Pressemeldung des Portals Franchise-Vergleich gelesen.

Franchise-Vergleich.com ist das Portal, welches seriöse und interessante Geschäftsmodelle vorstellt. Das Wort Franchise ist französischen Ursprungs, bedeutete früher die Befreiung von Abgaben oder Gebühren und bezeichnet heute ein bestimmtes Nutzungsrecht. Der Franchisenehmer erlangt vom Franchisegeber vertraglich das Recht, seinen Namen, seine Produkte/Dienstleistungen und seine geschützten Marken zu nutzen. Franchisegeber, die besondere Geschäftsideen, Leistungen gepaart mit hervorragenden Konditionen anbieten, werden von Franchise-Vergleich mit dem Prädikat \\\\\\\\\\\\\\\“Franchise Company of the Year\\\\\\\\\\\\\\\“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
franchise-vergleich com
Mag. Ingrid Bachleitner
Place de la Bourse 1
69002 Lyon
+1 132 39271884
kontakt@franchise-vergleich.com
http://www.franchise-vergleich.com

Pressekontakt
franchise-vergleich com
Markus Engel
Place de la Bourse 1
69002 Lyon
+1 132 39271884
kontakt@franchise-vergleich.com
http://www.franchise-vergleich.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ttpcg-menschlichkeit-performance-digital-partnerglueck/

Strukturen der Business Center-Branche

Business Center lassen sich in verschiedene Klassen einteilen

Strukturen der Business Center-Branche

Einer der modernen Konferenzräume der GMC AG in Zug, Schweiz

Was ein Business Center ist, weiß mittlerweile fast Jeder. Doch, dass Business Center nicht gleich Business Center ist, ist vielen nicht bewusst. Mitte der 1980er kam das Konzept der Business Center aus den USA nach Deutschland. Auch die Historie der GMC Global Management Consultants AG hat zunächst in Deutschland begonnen.

Mit der Zeit haben sich unterschiedliche Strukturen heraus geformt. So gibt es beispielsweise kleine, unabhängige Business Center oder große Ketten, die einer Norm folgen. Auch über die GMC Global Management Consultants AG gibt es Franchiseunternehmen, die GMC AG in Zug, Schweiz ist jedoch das Original.

Im Grunde sind bei Business Centern vier grundlegende Unterscheidungsmerkmale zu beachten, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der GMC AG. Diese gliedern sich in folgende Kategorien:

-Standort
-Immobilie & Ausstattung
-Service & Personal
-Qualität

Anhand dieser Kriterien können Business Center in fünf verschiedene Klassen eingeteilt werden. Klasse 1 – 5. Es unterscheidet die Art und die Leistungen, sodass Kunden leichter das passende Business Center finden können, so Rieta de Soet.

Business Center der Klasse 1 beinhalten: ein kleines Qualitäts- und Serviceangebot, einfache Standort- und Gebäudequalitäten und Arbeitsplätze im Open-Office-Bereich oder in Büros mit einer simplen Grundausstattung.

Klasse 3 ist meist inhabergeführt. Der Standort und die Qualität entsprechen der Mittelklasse.

Klasse 5 besteht meist aus Filialunternehmen. Die Objekte befinden sich in einer Premiumlage. Außerdem sind die Büros modern eingerichtet und verfügen über eine hochwertige Ausstattung. Das Business Center verfügt über einen repräsentativen Empfang, sowie höchste Servicequalität der Mitarbeiter.

Die GMC AG ist größtenteils in der Kategorie 5 einzuordnen. Zug, im steuergünstigen gleichnamigen Kanton der Schweiz ist eine Toplage, aufgrund der vielen internationalen Unternehmen, die sich dort angesiedelt haben und der Nähe zu Zürich. Die Büros sind hell und modern und das Servicepersonal empfängt sowohl Kunden als auch Nicht-Kunden mit offenen Armen.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.
IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/strukturen-der-business-center-branche-2/

Bonuspräsente für Mitglieder der TTPCG

Partnervermittlung mit Matching und Biometrie für kleines Geld und dazu anspruchsvolle Bonusprämien für neue Tim Taylor Mitglieder. So macht man Erfolge.

Bonuspräsente für Mitglieder der TTPCG

Webseiten informieren über Aktionen der TTPCG

Maintal, 22.01.2016 – Im Jahr 1982 führte die Tim Taylor Partner Computer Group eine wissenschaftliche Methode in die Partnervermittlung ein. Einhundert Wissenschaftliche und Empirische Fragen und dazu individuell relevante Parameter dienen der Ermittlung der individuellen Persönlichkeit jedes einzelnen Single auf Partnersuche. Das Ergebnis ist die Harmonie in der Partnerschaft.

Beratung bietet Fakeprofilen keine Chance

Pures Onlinedating ist out, denn im echten Leben geht es um was. Jedes neue Tim Taylor Mitglied wird am Beginn ausführlich beraten. So werden die Nachteile des Onlinedating vermieden. Die Tim Taylor Singleberater sind motivierte Franchisenehmer der erfolgreichen US amerikanischen TTPCG Partner Services. Durch die fundierten Vorleistungen des Franchisegebers werden die Singleberater zertifiziert. Die Beratung der Interessenten erfolgt stets gratis. Die Gebühren für die folgende Vermittlung aus einem riesigen Partnerpool erfolgt für geringe und faire Gebühren. Die Singleberater der TTPCG werden von so genannten Center Managern koordiniert. Neu im deutschen Team der Center Manager ist Herr Rolf Lüdicke.

Begehrte Bonuspräsente für Tim Taylor Kunden

Neue Mitglieder, welche die geringen Gebühren für das eigene Partnerglück schnell bezahlen, werden von der Tim Taylor Partner Computer Group mit wertvollen Bonuspräsenten dafür belohnt. Derzeit werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz u.a. Reisen geboten. Das Angebot reicht von einem Hotelgutschein mit einer Seekreuzfahrt und abendlichem Krimidinner bis zu einer Woche Traumurlaub am Gardasee. Das reizt natürlich. Denn in den meisten Fällen erleben die Tim Taylor Mitglieder einen Traumurlaub frisch verliebt mit dem wirklich passenden Partnerglück. Ein moderner Weg, den viele Singles in derzeit 22 Ländern gehen. Auch wenn der Hauptsitz von Tim Taylor Partner Computer Group Inc. in den USA liegt, besteht das Ziel darin, den Zugang zu hochwertigen und kostengünstigen Dienstleistungen weltweit und in jeweiligen Landessprachen zu bieten. Um dieses Ziel zu verwirklichen, hat TTPCG Standorte in zahlreichen Ländern aufgebaut und unterhält mehr als tausende Webseiten. Das alles nur, um Ziele erlebbar zu machen. Ein Ziel, das viele Millionen Singles weltweit Tag und Nacht vor Augen haben: Eine von Harmonie geprägte Partnerschaft mit dem Menschen an der Seite, der perfekt zum eigenen Wesen passt. Dafür ist das Tim Taylor Team da. Ein Team in einem der fortschrittlichsten Unternehmen der Welt, einem Unternehmen, das niemals schläft.

Dies ist eine Pressemeldung der Partner Computer Marketing im Auftrag der TTPCG Inc. USA. Vielen Dank für das Lesen dieses Presseberichts.

TTPCM ist ein noch junges Unternehmen. Von der Konzernmutter TTPCG Inc. USA im Jahr 2003 gegründet, startete das Team mit acht Mitarbeitern. Marken schaffen Begehrlichkeiten und fördern so den Umsatz. Mit einem ganzheitlichen Marketingkonzept schaffte das Tim Talor Team die Grundlage für die Marke TTPCG und die Vermarktungsstrategie. Heute sind in vier Ländern 93 Marketingmacher für TTPCM LLC USA und TTPCM Ltd. Europe am Werk.

Firmenkontakt
Tim Taylor Partner Computer Marketing
Harry Baker
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com

Pressekontakt
TIM TAYLOR PARTNER COMPUTER MARKETING LIMITED
CASSEY YOUNG
69 GREAT HAMPTON STREET
63477 BIRMINGHAM
+49.6181.4233882
marketing@partner-computer-group.com
http://www.werbungpcg.blogspot.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bonuspraesente-fuer-mitglieder-der-ttpcg/

Jetzt mit einem etablierten VOM FASS-Geschäft direkt starten

Beste Einstiegschancen für Gründer und Quereinsteiger

Jetzt mit einem etablierten VOM FASS-Geschäft direkt starten

Marco Rehm starte seine neue Karriere als Franchise-Partner bei VOM FASS in Dillingen

Rente? Ruhestand? Nein danke! Das sagen die allermeisten VOM FASS-Franchisepartner, die das Alter von Ende 50 oder Anfang 60 Jahre erreicht haben. Sie sind mit Herzblut ihrem VOM FASS-Geschäft verbunden und freuen sich täglich auf ihr Spezialitätenbusiness. Aber es gibt auch ein gute Handvoll Partner, die ihr bewährtes Geschäft an interessierte Nachfolger weiter geben möchten. Vorausschauend plant die Franchisezentrale der VOM FASS AG ( www.vomfass.de ), diese Standorte in den nächsten 12 bis 18 Monaten an neue Franchisepartner zu übergeben. Für den neuen Partner ist dieser Plan geradezu ideal. Denn der Gründer, der ein Geschäft übernimmt, hat entscheidende Vorteile: Die Marke VOM FASS ist in der jeweiligen Stadt eingeführt, Stammkunden werden mit übernommen und das Geschäft ist nachweislich seit vielen Jahren erfolgreich. Kurz: Der neue Franchisepartner braucht den Markt nicht mehr zu erobern. Marco Rehm hat diese Chance genutzt und das VOM FASS-Geschäft in Dillingen mit Ehrgeiz und Unternehmergeist übernommen. „Genau solche Gründer suchen wir für weitere Standorte“, erklärt Franchisemanager Gunther Veit von der Zentrale in Waldburg.

Er ist 36 Jahre alt. Verheiratet, zwei Kinder. Er hat Betriebswirtschaftslehre studiert, machte Karriere und hatte eine verantwortungsvolle Position in der Marktforschungsbranche. Und dennoch stellte er seine bisherige berufliche Karriere auf den Kopf und startete vor knapp zehn Wochen eine ganz neue Karriere als Franchisepartner bei VOM FASS. Die Rede ist von Marco Rehm. Seit dem 2. Mai ist er Inhaber des VOM Fass-Geschäfts in Dillingen. Er hat das Geschäft von Annemarie Schima, die fast 20 Jahre ihren VOM FASS-Laden geführt hat und in den Ruhestand gehen wollte, übernommen. Was treibt einen studierten, jungen Familienvater ausgerechnet in die 18.000 Einwohner große Stadt? „Ich habe bereits seit geraumer Zeit nach einer Veränderung gesucht. Ich will gestalten, Verantwortung übernehmen, Geld verdienen und zugleich Spaß haben“, erzählt Rehm.

Rehm war Stammkunde bei Schimas“ VOM FASS-Geschäft. Letzten August sprach sie Rehm an: „Das Geschäft läuft gut. Aber ich will mich zur Ruhe setzen. Das wäre doch etwas für Sie!“ Rehm überlegte. Dann, Ende August, schickte er seine Bewerbung an die VOM FASS-Zentrale nach Waldburg. Es folgten: Bewerbungsgespräch, zwei Praktika in Mainz und Nürnberg. Besuch der Zentrale in Waldburg und Gespräch mit Franchisemanager Gunther Veit, VOM FASS-Gründer Johannes Kiderlen und Vorstandschef Thomas Kiderlen. „Ich habe von Anfang an gemerkt, dass VOM FASS ein Familienunternehmen ist und hier jeder sich um jeden kümmert“, begeistert sich Rehm. Vier Wochen nach dem einwöchigen Grundseminar Ende Januar 2015 gab Waldburg grünes Licht.

Geschäft übernommen, Standort um 500 Meter verlegt, Umsatz verdoppelt

Am 2. Mai diesen Jahres übernahm Marco Rehm das Geschäft von Ex-Inhaberin Schima und eröffnete knapp 500 Meter vom alten Standort entfernt. „Das neue Geschäft ist größer, heller und besser erreichbar“, erklärt der neue Chef Rehm. „Wir werden besser wahrgenommen.“ Weitere Vorteile, die den Einstieg von Rehm deutlich erleichterten: Ein eingeführter Markt, Übernahme einer erfahrenen 450-Euro-Kraft und die ehemaligen Stammkunden. Nach den ersten fast zehn Wochen ist er sehr zufrieden. „Im Vergleich zu meiner Vorgängerin habe ich den Umsatz fast verdoppelt. Es ist erstaunlich, was ein Standortwechsel von knapp 500 Meter bewirken kann. Die Lage ist eben doch entscheidend. Wir werden besser wahrgenommen.“

Auch Franchisemanager Veit bestätigt: „Eine Übernahme ist für Gründer ideal.“ Das Geschäft ist in der Stadt bekannt und eingeführt. Der Nachfolger kennt die bisher erwirtschafteten Kennzahlen, bekommt die Stammkunden gleich mitgeliefert und kann direkt mit dem etablierten Geschäft und dem bewährten VOM FASS-Konzept durchstarten. So wie Marco Rehm. Der studierte Familienvater ist begeistert: „Ich habe den Schritt in die Selbstständigkeit mit VOM FASS nicht bereut. Im Gegenteil. Es hat sich richtig gelohnt.“

Ähnlich engagierte Gründer, die einen VOM FASS-Laden in den nächsten zwölf Monaten übernehmen wollen, können sich bei Manager Veit bewerben (partner@vomfass.de). Etablierte VOM FASS-Geschäfte in spannenden Städten wie Fürth, Pfarrkirchen, Wangen oder Weilheim suchen interessierte Nachfolger.

Mit dem innovativen Geschäfts-Konzept, Essige, Öle, Spirituosen und Weine offen anzubieten und lose zu verkaufen, hat sich das 1994 gegründete Franchise Unternehmen zu einem der großen Marktführer entwickelt.
Die VOM FASS AG mit Sitz in Waldburg (Bodenseeregion) ist mittlerweile an über 280 Standorten weltweit erfolgreich tätig. Der Name bei VOM FASS ist Programm: Essige und Öle, Weine, Spirituosen und Liköre allerfeinster Qualität werden hier direkt aus dem Fass, Glasballon oder Tonkrug abgezapft. Getreu dem Motto: „Sehen-Probieren-Genießen“, sind dann, je nach Bedarf, kleine Mengen abfüllbar.
Doch nicht nur die große Produktvielfalt macht den Besuch in einem VOM FASS Geschäft zu einer kulinarischen Entdeckungsreise und einem besonderen Einkaufserlebnis. Dabei wird der Kunde intensiv beraten, wie man mit den feinen Essigen und Ölen von VOM FASS in der Küche zaubern kann und dazu auf seine Gesundheit achtet und seine Fitness steigern kann. Weitere Informationen für Genießer unter: www.vomfass.de

Firmenkontakt
VOM FASS AG
Gunther Veit
Am Langholz 17
88289 Waldburg
07529974531
g.veit@vomfass.de
http://www.vomfass.de

Pressekontakt
Jansen: Komm!
Michael Jansen
Auguststraße 81a
53173 Bonn
0228364109
Michael@Jansen-Komm.de
http://www.jansen-komm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-mit-einem-etablierten-vom-fass-geschaeft-direkt-starten/

Hallo Pizza bringt die erste vegane Pizza auf den Markt

Mit ViWaldi und Wilmersburger startet der Pizza-Bringdienst die vegane Produktneuheit

Hallo Pizza bringt die erste vegane Pizza auf den Markt

Mit ViWaldi und Wilmersburger bringt
Hallo Pizza heute zum 1. Mal eine vegane Pizza auf den Markt

Die Zeit ist reif für die erste vegane Pizza. Der mit über 160 Standorten bundesweit aktive Pizza-Bringdienst Hallo Pizza nimmt seit heute zum ersten Mal eine vegane Pizza auf seine Aktions-Speisekarte. Ihr Name: ViWaldi vegan. Der Start dieser Produktneuheit geht mit der Hallo Pizza eigenen und legendären Pfifferlinge-Aktion einher. Zusammen mit dem Anbieter Wilmersburger, der sich auf vegane Käsealternativen spezialisiert hat, entstand die neuartige Pizza ViWaldi vegan. Damit erschließt das bekannte Franchiseunternehmen Hallo Pizza neue Kundenkreise und folgt dem Trend von veganer Küche.

Ab sofort kommen Liebhaber veganer Kost beim renommierten Bringdienst Hallo Pizza auf ihre kulinarischen Kosten. Zusammen mit Wilmersburger, einem Spezialisten für vegane Küche, entstand die Pizza ViWaldi mit dem Wilmersburger Pizzaschmelz. Sie ist belegt mit Tomaten-Sauce, frischen Kirschtomaten, Broccoli, frischen Pfifferlingen und Pizzaschmelz. Der Wilmersburger Pizzaschmelz ist die leckere, vegane Alternative zu frisch geriebenem Goudakäse. Er ist rein pflanzlich und somit frei von jeglichen tierischen Produkten. Und dennoch ist er im Geschmack anspruchsvoll, lecker und ersetzt den Käse geschmacklich hervorragend. „Ich bin sicher, dass unsere Kunden mit dieser neuen veganen Pizza vollen Geschmack und höchsten Genuss erleben“, ist Hallo Pizza-Geschäftsführer Frank Sasse überzeugt.

„Anfangs waren wir bei unseren Überlegungen zu veganer Pizza – ja oder nein – vorsichtig“, erklärt Sasse. Natürlich mussten die Hallo Pizza-Manager sich beraten: Gibt es genügend Abnehmer? Oder stehen vegan lebende Menschen dem Angebot eines Pizza-Lieferdienstes überhaupt offen gegenüber? Und: Wie wird der Geschmack einer mit Wilmersburger Pizzaschmelz belegten Pizza sein? Das Ergebnis: Volltreffer. Der Geschmack ist erstklassig. Und im Rahmen der Pfifferlinge-Aktion belegt mit frischen Kirschtomaten, Broccoli und frischen Pfifferlingen entstand eine Pizza der Extraklasse.

Mit Wilmersburger konnte Hallo Pizza zudem einen zuverlässigen und erstklassigen Spezialisten von veganen Käsealternativen als Partner gewinnen. Sasse: „Ich bin froh, dass wir für unsere Pizza ViWaldi vegan mit Wilmersburger einen Partner an der Seite haben, der schon seit Jahren mit seinem Pizzaschmelz vegan lebende Menschen begeistert.“

Hallo Pizza im Profil: Seit 1989 liefern die Franchise-Partner des Home-Delivery-Service Pizza, Pasta, Salat und Co. innerhalb von 30 Minuten in die deutschen Wohnzimmer. An mehr als 160 Standorten haben sich bereits um die 140 Partner an der Seite von Hallo Pizza ( www.hallopizza.de ) erfolgreich ihr eigenes Unternehmen aufgebaut. In Zukunft möchte der Pizza-Lieferdienst weiteren Existenzgründern einen sicheren Weg in die Selbstständigkeit ermöglichen.

Wilmersburger im Profil: Seit 2011 ist Wilmersburger die vegane Alternative zu Käse. Als Marktführer ist Wilmersburger nicht nur flächendeckend im Einzelhandel im deutschsprachigen Raum erhältlich, die Firma arbeitet auch eng mit der Gastronomie und Großverbrauchern zusammen. Darüber hinaus berät die Firma intensiv bei der Umsetzung veganer Produktideen und Sortimentszusammenstellungen im veganen Bereich.

Hallo Pizza im Profil: Seit 1989 liefern die Franchise-Nehmer des Home-Delivery-Service Pizza, Pasta, Salat und Co. innerhalb von 30 Minuten in die deutschen Wohnzimmer. An mehr als 160 Standorten haben sich bereits um die 140 Partner an der Seite von Hallo Pizza erfolgreich ihr eigenes Unternehmen aufgebaut. In Zukunft möchte der Pizza-Lieferdienst weiteren Existenzgründern einen sicheren Weg in die Selbstständigkeit ermöglichen.

Firmenkontakt
Hallo Pizza GmbH
Peter Steiner
Hans-Böckler-Str. 48
40764 Langenfeld
021733943130
p.steiner@hallopizza.de
http://www.hallopizza.de

Pressekontakt
Jansen: Komm!
Michael Jansen
Augustastr. 81a
53173 Bonn
0228364109
Michael@Jansen-Komm.de
http://www.jansen-komm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hallo-pizza-bringt-die-erste-vegane-pizza-auf-den-markt/

Franchising mit System

Eine erfolgreiche Marke lässt sich genauso erfolgreich als Franchise leiten

Franchising mit System

hell, modern und großzügig – die Büroräume der GMC in Zug, Schweiz

Franchising ist mittlerweile keine Ausnahme mehr in der Wirtschaft. Im Gegenteil, egal in welcher Großstadt man sich befindet, man ist umgeben von Ketten. Und das auch aus gutem Grund. Die Unternehmen vermehren sich, weil sie erfolgreich sind und gerne angenommen werden. Die GMC bietet Interessenten ebenfalls ihr bewährtes Business Center-Konzept als Franchisemodell an.

Die Vorteile für Franchisenehmer liegen klar auf der Hand. Die Franchisenehmer erhalten eine einwöchige theoretische Intensivschulung und eine ein- bis zweimonatige praxisnahe Schulung in einem Business Center in der Schweiz oder im Ausland. Dies gewährt einen schnellen Start in die eigene Selbständigkeit mit einer gut eingeführten Marke und bewährtem Geschäftskonzept. Gemäss Rieta de Soet erhält der Franchisenehmer darüber hinaus ein mehr als 300 Seiten umfassendes Franchise Handbuch zum erfolgreichen betreiben eines Business Centers.

Business Center bieten komplett möblierte Büros und Konferenzräume, die kurz- und langfristig angemietet werden können. Business Center verfügen über eine perfekte Büroinfrastruktur mit Fachpersonal.

Darüber hinaus bieten die Business Center der GMC Global Management Consultants AG einen individuellen Telefondienst, Backoffice, Marketing Support, Aufbau von Vertriebsorganisationen, Management auf Zeit, Übersetzungen und Dolmetscherdienste. Ob Geschäftsdomizil, Repräsentanz oder Verkaufsbüro, Die GMC offeriert eine optimale Lösung mit einem beeindruckenden Kosten-Nutzen-Verhältnis und einem ganz persönlichen, professionellen Service, so Dr. Fabian de Soet.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.
IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten.

Firmenkontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstraße 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Pressekontakt
IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstraße 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/franchising-mit-system/

Pläne zur Vereinfachung der Steuererklärung

Im Rahmen ihrer Koalitionsverhandlungen planen die beiden großen Volksparteien CDU und SPD u. a. eine Vereinfachung der zum Albtraum vieler Steuerpflichtiger gewordenen Einkommensteuer Erklärung.

Bis 2017 soll es eine sogenannte „vorausgefüllte Steuererklärung“ geben, die den Bürgern bürokratischen Aufwand abnehmen soll. Die Bürger sollen auf elektronische Vordrucke zurückgreifen können, in denen ihre persönlichen Datensätze bereits durch die Finanzämter eingepflegt sind. Die Pläne dafür werden im Beschlusspapier der Arbeitsgruppe Finanzen dargelegt.

Was der Steuerpflichtige dann noch zu tun hat, ist recht überschaubar: einfach den Rest ausfüllen, unterschreiben und mit der Post zurückschicken, oder aber ausfüllen, mit einer elektronischen Signatur versehen und via Computer absenden.

Rentner und Pensionäre sollen in den Genuss dieses Services der Finanzämter bereits ab dem Veranlagungszeitraum 2015 kommen. Die persönlichen Daten der Steuersubjekte erhalten die Finanzämter bereits jetzt auf elektronischem Wege von Arbeitgebern, Kranken und Rentenversicherungen.
Ab nächstem Jahr soll allen steuerpflichtigen Personen die Möglichkeit eingeräumt werden, ihre Datensätze beim Finanzamt einzusehen. Diese Daten stellen ab 2017 die Basis für die von den Ämtern vorausgefüllten Steuererklärungen dar. In Planung ist ebenfalls, auf die Einsendung von Belegen auf dem Postwege zu verzichten. Alle notwendigen Belege sollen mitsamt der Steuerklärung auf elektronischem Wege an die Finanzämter übermittelt werden.

Die Vereinfachung der von vielen Bürgern ungeliebten Steuererklärung ist Teil eines Bündels von Vereinbarungen, die innerhalb der von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz geleiteten Finanzen Arbeitsgruppe, bestehend aus insgesamt 75 Politikern, getroffen werden.

Aufgabe der Arbeitsgruppen Finanzen ist es, die Leitlinien der Finanzpolitik der zukünftigen schwarz roten Koalition zu definieren und die Finanzierbarkeit der Pläne der Koalitionsparteien zu überprüfen. Hier wird zudem über die Zankäpfel der beiden Parteien, dazu zählen u. a. der von der SPD geforderte Mindestlohn von 8,50 EUR und die von der CDU geforderte Mütterrente, diskutiert.

>>> franchisetip.de bietet Informationen für Franchise, Franchisenehmer und Franchisgeber

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

<

p>Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/plaene-zur-vereinfachung-der-steuererklaerung/

Ratgeber Internet Werbung

Überall findet man Werbung – im TV, auf der Straße, in Magazinen, der Zeitung, im Radio und – wer hätte es gedacht – im Internet.

Gerade das Internet mausert sich seit geraumer Zeit zu einer Art virtuellen Welt, in welcher ein Bestehen von größter Wichtigkeit ist. Werbung zeigt was man hat – sowohl die Ware als auch die Einstellung, sogar die Geschichte und andere Infos zu dem Unternehmen finden im Internetauftritt Platz – und das, wo die Werbekosten hier vergleichbar gering ausfallen.

Gezielt werben
Was ist damit gemeint? Nun, zunächst gibt es relativ unkomplizierte Methoden, um bei der Unterbringung von Anzeigen auf anderen Webseiten die Effektivität zu erhöhen: So wird einfach nur auf den Seiten geworben, die von der Zielgruppe auch besucht werden. Eine Gießkannenfirma bietet ihre Produkte also in einem Online-Blumenladen auf einer Anzeige an, während ein Autounternehmen auf entsprechenden Seiten (zum Beispiel Automagazinen) ihre Produkte in Szene setzt. Die Besitzer der Seite bekommen im Gegenzug natürlich Geld dafür.

Es gibt noch mehr Formen, die Werbung unter die Leute zu bringen: Zum Einen besteht da die Möglichkeit, die Werbung zwischen den Leseabschnitten oder am Rand zu platzieren, um die Garantie zu erhöhen, dass die auch gesehen wird. Zum Anderen kann man die Werbung direkt über der Webseite platzieren, so dass der Leser diese anschauen, bzw. wegklicken muss. Doch wird zu viel und insbesondere zu aufdringliche Werbung schnell als störend empfunden und kann das Image der Seite schädigen. Neben diesen Möglichkeiten gibt es auch noch die, Werbemails zu versenden. Dafür muss man aber im Voraus das Einverständnis des Empfängers bekommen – zumindest rein rechtlich. Doch bevor man unnötig versucht, per Zufallsadresse die Online-Briefkästen der Menschen zuzumüllen, sollte man gezielt verbessern, die Werbung selbst attraktiver zu machen.

Dazu gehört beispielsweise, dass die Anzeige attraktiv aussieht und kurz und knapp das Wesentliche vermittelt. Auch wird hier gerade bei Spielewerbungen auf Interaktion gesetzt: So muss wird der Leser zum Spieler gemacht, indem man ihm sagt: Erschlage diese drei Fliegen und Sie gewinnen ein Auto!“, oder „Finde den Fehler und gewinne ein Tablet!“. Auch könne ähnlich beim TV bei Youtube, MyVideo oder anderen Videoportalen Werbespots eingespielt werden – hier steigt der Kostenfaktor aber gleich um einiges.

Es geht übrigens noch etwas komplizierter, als einfach nur bei den themengleichen Seiten zu werben: Inzwischen gibt es in den Webseiten versteckte Software, die es erlaubt, den User im Internet auf gewisse Weise zu verfolgen. Das hat den Sinn, dass man weiß, für was sich dieser interessiert und ihn somit gezielt umwerben kann.

>>> Artikel auf frnachistip.de lesen

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

<

p>Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ratgeber-internet-werbung/

„Her mit dem Geld!“ – Förderangebote und Finanzierungsmöglichkeiten

Dschungel und Regen – herrscht in Deutschland auch so ein Regen an Fördergeldern?

Je nach Weite des Begriffes Fördermittel, existieren heute ungefähr 3000 Förderprogramme. Jemand, der nicht täglich mit dieser Materie zu tun hat, wird es sichtlich schwer haben, den Überblick zu behalten. Alleine mit einem guten Überblick ist es übrigens noch lange nicht getan: Die große Anzahl der Förderinstitute, die zum Teil sehr vielschichtigen und auch undurchsichtigen Förderprogramme und deren Kriterien und die von Förderprogramm zu Förderprogramm unterschiedlichen Antragstellungsverfahren machen es sehr schwer, sich dann beim eigentlichen Antragverfahren von der „Konkurrenz“ abzuheben – und das wo die Antragstellung doch ein wesentlicher Teil der Genehmigungsaussichten ist.

Es sollte immer um den Einzelfall gehen, man kann keine generellen Erfolgsrezepte anwenden, denn schon ein kleines Detail in der Antragstellung (Eigenkapital vorhanden ja oder nein, Anschaffung von einem PKW ja oder nein, usw.) kann zur Folge haben, dass das Förderprogramm nicht in voller Höhe oder überhaupt gar nicht beansprucht werden darf.

Dschungel und Regen – herrscht in Deutschland auch so ein Regen an Fördergeldern?
Die im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, aber auch im weltweiten Vergleich relativ gute Wirtschaftskraft Deutschlands führt dazu, dass das Land doch über eine relativ große Auswahl an Förderprogrammen verfügt. Hier muss man aber sagen, dass die qualitative und quantitative Analyse der Fördermittel in „reicheren“ Bundesländern wie Bayern oder Baden-Württemberg besser ausfällt als in „armen“ Bundesländern wie Bremen oder Nordrhein-Westfalen.

Vielleicht haben es schon viele einmal gehört: „Gründernation Deutschland“, das hat sich die Bundesrepublik zum Ziel gesetzt, und das soll mit Hilfe von umfangreichen Förderprogrammen auch wahr werden. Allerdings ist die Anzahl der Unternehmensgründungen zurückgegangen – warum? Weil die seit November 2011 geltenden Einschränkungen bei der Zulassung zum Gründungszuschuss und dessen weiterer Wirkung auf andere Programme der „Gründernation Deutschland“ sicher nicht gerade zuträglich sind. Es sollte aber auch betrachtet werden, dass nicht allein die Gründungsanzahl ausschlaggebend ist: Auch die Qualität der Gründungen spielt eine große Rolle. Zudem liegt das unternehmerische Risiko, welches bei jedem gewerblichen Unterfangen gegeben ist, ganz beim Unternehmer und nicht beim Staat oder den Förderinstituten.

Wichtige Faktoren bei Gründung und Finanzierung
Bei der Vorbereitung des Unternehmens oder auch bei jeglichem Vorhaben, der mit einem großen finanziellen Aufwand verbunden ist, ist es sicher mehr als hilfreich, sich genug Zeit bei der Planung und bei der eigentlichen Durchführung des Vorhabens zu lassen, um so viele Fehlerquellen und Gefahren wie möglich auszuschließen. Auch sollte man sich im Vorfeld ausreichend viele Gedanken über eine mögliche Unterstützung durch Förderquellen machen. Das geschieht am besten über einen professionellen Fördermittelberater, der auch den nötigen „Durchblick“ im Dschungel hat.

Weitere Informationen >>>

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/her-mit-dem-geld-foerderangebote-und-finanzierungsmoeglichkeiten/

Der Traum von der zündenden Geschäftsidee und der eigenen Firma

Falls das Unternehmen einer innovativen Idee entspringt, so können Sie diese beim Patentamt schützen lassen.

Wie erstelle ich aus einer Idee eine Firma? Diese Frage haben sich wohl sicher schon viele Menschen gestellt, an und für sich ist es hilfreich, dabei nach folgendem Schema vorzugehen: Erstellen Sie ein Konzept (den Businessplan), um Ihrer Idee Struktur zu verleihen. Außerdem empfiehlt es sich, Unternehmensberater zu Rate zu ziehen, die Kosten dafür übernimmt zum Teil ein Förderprogramm (zum Bsp. die KfW Bank).

Was muss ich beim Standort beachten?
Gesetz dem Fall, sie haben vor, ein Ladengeschäft zu eröffnen, so sollten Sie prüfen, ob Laufkundschaft sehr wichtig ist oder eher in den Hintergrund treten kann. Auch sollten ausreichend Parkplätze für ihre Zielgruppe vorhanden sein. Die Anbindung an die ÖPNV ist auch immer hilfreich – bedenken Sie aber auch, dass die Attraktivität der Immobilie, die mal Ihr Standort sein soll, je nach Lage ganz unterschiedlich ist. So kostet eine Wohnung in der Münchner Innenstadt derzeit unbezahlbare Mengen, währen eine Plattenbausiedlung bzw. eine Wohnung darin außerhalb von Berlin nur einen Bruchteil der Wohnung in Bayern kostet. Auch ist es üblich, dass Standorte an einer guten Anbindung teurer sind.

Als Betreiber eine Internetseite sollten Sie sich im Klaren sein, welche Zielgruppe sie ansprechen möchten. Der Standort des Servers ist im Grunde egal – gute Erreichbarkeit und eine hundertprozentige Uptime sind logischerweise die Voraussetzungen hierfür. Bei einem Online-Shop sollte man sich eher im Klaren sein, wo das Lager und wo der Versand stattfinden soll.

Wie bekomme ich das Startkapital?
Die Finanzierung des Unternehmens kann auf die unterschiedlichste Weise erfolgen. Am attraktivsten ist die Förderung durch Fördermittel, die Finanzierung durch Eigenkapital oder, ganz modern: Crowdfunding.

Wie viel muss man über BWL wissen?
Wenn man keinerlei kaufmännische Kenntnisse besitzt, empfiehlt sich der Besuch eines Lehrgangs bei der IHK oder der Besuch diverser Buchführungskurse. Mit einer umfassenden Kenntnis in BWL weiß man nun auch, welche Rechtsform das Unternehmen haben soll. Das sollte am besten mit einem Anwalt besprechen.

Die unterschiedlichen Behördengänge
Zum einen müssen Sie sich in jedem Falle (außer als Freiberufler) beim Gewerbeamt anmelden. Im Anschluss daran bekommen Sie vom Finanzamt einen Bogen zugeschickt, den es auszufüllen gilt. Die Wahl der Rechtsform zwingt Sie vielleicht auch zu einem Eintrag ins Handelsregister. Falls das Unternehmen einer innovativen Idee entspringt, so können Sie diese beim Patentamt schützen lassen.

Weitere Informationen >>>

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-traum-von-der-zundenden-geschaftsidee-und-der-eigenen-firma/

Nach dem Urlaub – Wie Franchiser wieder optimal in den Arbeitsalltag kommen

Auch als Selbstständiger ist es möglich, Urlaub zu machen. Allerdings bedarf es dafür einer weitaus längeren Planung im Voraus, als bei Angestellten.

Wie kommt man nach dem Urlaub wieder am besten in den beruflichen Alltag und in die vielleicht neu entstandenen Situationen hinein?

Nach der Rückkehr vom Urlaub
Generell ist es sinnvoll, die Arbeit auszuüben, die man gerne macht. doch selbst wenn man den Arbeitsrhythmus mag und sich im Büro auch dann wohl fühlt, wenn man bereits völlig erschöpft ist, kann ein Urlaub bzw. eine mehrwöchige Pause schon einige Schwierigkeiten bringen. Oft fällt der Rückeinstieg in gewohnte Arbeitsmethoden nicht so leicht wie vielleicht gedacht. Irgendwie kommt man natürlich wieder in den Arbeitsalltag rein, gerade als Selbstständiger ist dies sowieso von ungeheurer Bedeutung. Die folgenden Tipps sollen helfen, Post-Urlaubs Depressionen oder Motivationslöcher zu eliminieren oder zumindest vorzubeugen. Außerdem wird man sich schneller wieder in die Arbeit einfinden können, insofern man die folgenden Ratschläge beherzigt.

Geplant wird vor dem Urlaub
Die Zeit nach dem Urlaub sollte bestenfalls schon davor geplant worden sein. Das betrifft vor allem folgende Punkte:

Deadlines – Man sollte sich keine Projekt-Deadline auf ein bis zwei Tage nach dem Urlaub legen. Stattdessen sollte man sich großzügige Puffer einbauen. Es hilft bei der Ansicht übrigens, die Urlaubszeit im Kalender auszustreichen oder gar auszuschneiden. So zieht man diese Zeit nicht zur Planung von Deadlines oder Terminen hinzu, außerdem kommt nicht der Anschein auf, dass man irgendwo noch ein oder mehr Wochen zusätzlich Zeit hat.
Termine – Keine Termine direkt nach dem Urlaub. Jeder Termin ist wie der Sprung ins kalte Wasser und erhöht nur den Stress. Meetings, Präsentationen oder andere Termine sind kurz nach dem Urlaub also nicht gut. Im Gegenzug dazu kann es sinnvoll sein, Treffen mit Geschäftskollegen oder etwas anderes, eher entspannendes zu planen, um so während der Urlaubserzählungen wieder in die Arbeit hineinzufinden.
Übergangszeit – 1 bis 2 Tage nach und gegeben falls auch vor dem Urlaub sollte man sich auch noch frei nehmen. So hat man einen Puffer, falls etwas passiert, zudem ist es schön, bei der Ankunft auch erst einmal anzukommen – und das nicht etwa im Geschäft, sondern bei der heimischen Wohnung, in der man sich dann auch noch einen oder zwei Tage länger ausruhen kann.
Kunden informieren – in jedem Falle sollte man mitunter auch bei einer kurzen Abwesenheit die Kunden informieren. Das kann frühzeitig durch Mails, Anrufe, Schilder oder auch durch eine Empfangsnachricht für den Anrufbeantworter sowie eine Anzeige auf Ihrer Homepage geschehen. Auch hier gilt: Lieber noch ein oder zwei Tage Abwesenheit dazu addieren, um nicht gleich wieder ans Telefon zu müssen.
Vorbereitung – Eine Website oder ein Blog sollte nicht nur für den eigentlichen Abwesenheitszeitraum vorbereitet werden, sondern auch noch für ein bis zwei Tage danach

Weitere Informationen >>>

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nach-dem-urlaub-wie-franchiser-wieder-optimal-in-den-arbeitsalltag-kommen/

Welche Vorteile bietet ein Franchise-Handbuch?

Das Franchise-Handbuch ist oft komplexer als geglaubt: Für Franchisenehmer ist das Franchise Handbuch eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des zukünftigen Franchise-Unternehmens.

So ist jeder Franchise Geber damit gut beraten, die Eignung und die Qualität des jeweiligen Geschäftskonzeptes in ein Handbuch zu hinterlegen und dieses auch noch zu gestalten, ganz gleich ob als Print oder Online Version. Es ist am besten, diese Zeile mit einem Berater zu verfolgen. Die Franchisenehmer messen einen Franchisegeber daran, wie wichtig es demselben ist, den Franchisenehmern eine fundierte und gut strukturierte Dokumentation des Unternehmens vorzulegen.

Der Erfolg für alle Beteiligten kann nur dann in die Wege geleitet werden, wenn der Franchise-Nehmer in die Lage versetzt wird, sein Geschäftskonzept richtig und schnell umzusetzen. Das Franchise Handbuch betont dabei die Bedingungen und Spielregeln und lockert diese im Vergleich zur Formulierung im juristischen Vertrag etwas auf – das dient dem Verständnis. Beide Dokumentationen müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein – sowohl das Franchise Handbuch als auch der Vertrag. Eine genaue und verständliche Formulierung ist empfehlenswert, lässt sich besonders beim Vertrag in der Praxis aber nur schwer umsetzen.

Muster-Gliederung für das Franchise-Handbuch reduziert
Die Franchise Handbücher beschreiben die Tätigkeiten und Vorschriften des Franchisegebers in einem kohärenten Rahmen und tragen so dazu bei, dass die Kriterien von den jeweiligen Franchise Partnern auch in einheitlicher Weise umgesetzt werden können. Die Struktur eines sogenannten Franchise Handbuches könnte also so aussehen:

– Einführung Handbuch
– Einführung Franchise System
– Allgemeine Hinweise was den Start des Franchise Nehmer Betriebes darstellt
– Angelegenheiten hinsichtlich des Personals
– Das tägliche Geschäft
– Diverse Vertriebsmethoden
– Das Marketing Konzept
– Weitere Informationsquellen
– Verwendete Materialien und Dokumente
– System Reporting

Die gerade genannten Themen können im Anschluss in weitere Untergliederungen geteilt werden um so eine Präzisierung zu erfahren. Daher sollte der potentielle Franchisenehmer auch unbedingt vor der Vertragsunterschrift einen Blick auf das Franchise Handbuch werfen. Nur wenn das sowohl im Inhalt als auch in der Qualität und der Struktur überzeugen kann, sollte das Unternehmen in die engere Wahl geraten. Bestehen große Teile der Formulierungen jedoch nur aus unzusammenhängenden Belanglosigkeiten, so ist es vielleicht besser, sich nacheinem alternativen Franchise-Unternehmen umzuschauen. Denn ein Franchise Geber, dem das Handbuch offensichtlich egal ist und so auf eine angemessene Präsentation seines Geschäfts Know-Hows verzichtet, der setzt auch im Hinblick auf die Betreuung der Franchise Nehmer ähnliche Maßstäbe.

Das Franchise Handbuch ist in der Regel ein reales Buch, oft kommt es aber auch vor, dass es sich um ein reines Online Handbuch handelt.

Weitere Informationen >>>

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/welche-vorteile-bietet-ein-franchise-handbuch/

10 Profitipps zum Netzwerken für Franchiser

Netzwerken, auch Networking genannt, ist wohl das effektivste und zugleich günstigste Marketinginstrument. Es gibt kaum einen besseren Weg, sich selbst und sein Gewerbe – gerade in einem lokalen Umkre

Für gelungenes Networking sind einige Regeln zu beachten. Zu bedenken ist, dass Sie die Früchte gelungenen Netzwerkens sich nicht sofort, sondern erst mittelfristig ernten.

Die folgenden Tipps zum Networking richten sich insbesondere an diejenigen unter den Selbständigen, die keine Freude am Networking haben, weil Sie Hemmungen haben, sich nach außen zu „verkaufen“. Hier gilt wie bei allem: Erfolgreich ist nur, wer auch mit Begeisterung an der Sache ist.

Sicherlich fällt das Networking extrovertierten und wortgewandten Menschen leichter, aber auch wer diese Eigenschaften nicht mitbringt, kann im Networking erfolgreich sein. Insbesondere Franchisenehmer vertreten eine Marke nach aussen und sollten Networking nutzen. Abgesehen davon gibt es neben dem Face to Face Networking auch das Online Networking; das Internet ist das perfekte Übungsfeld für Schüchterne. Auch jene, die an der Wirksamkeit des Networking zweifeln, werden bei der Befolgung der folgenden zehn Tipps vom Gegenteil überzeugt werden.

Den richtigen Treffpunkt auswählen
Gehen Sie dorthin, wo Sie Leute antreffen, mit denen Sie etwas gemeinsam haben, sprich Geschäftsinteressen oder potentielle Kunden. Vorzügliche Networking Treffpunkte sind Treffen der Industrie und Handelskammer, Gründerstammtische, spezielle Interessensgruppen, Unternehmerverbände, Handwerksverbände, aber auch Messen, Ausstellungen und Fachtagungen. Nicht vergessen werden dürfen die virtuellen Treffpunkte: diverse Internetforen und soziale Netzwerke.

Kontakte knüpfen
Beim Networking geht es nicht darum, Kunden zu akquirieren, sondern darum Menschen kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen, die später Referenzen oder Kunden einbringen. Gehen Sie genau mit dieser Absicht zu den Treffen. Erwarten Sie nicht sofort steigende Umsätze und neue Kunden nach dem Besuch einer Networking Veranstaltung.

Sich gut anziehen
Kleider machen Leute – dies ist ein alter, und vor allem bewährter Grundsatz, der im Geschäftsleben von essentieller Bedeutung ist. Denn auch hier ist es der erste Eindruck, der zählt.

Stets vorbereitet sein
Gehen Sie nie unvorbereitet zu einem Networking Treffen, d. h. nehmen Sie Visitenkarten, Broschüren o. Ä. auf jeden Fall mit. Seien Sie mit der Verteilung Ihres Werbematerials vom Franchisegeber jedoch nicht zu verschwenderisch; geben Sie es nur den Leuten in die Hand, die echtes Interesse an Ihnen/Ihrer Tätigkeit zeigen.

Fragen stellen und zuhören
Wie auch Sie möchten, dass man Ihren Ausführungen aufmerksam folgt, so sollten Sie es bei anderen genauso machen. Um potentielle Kunden/Geschäftspartner zu finden, müssen Sie Ihrem Gegenüber gezielte Fragen zur Person und zur Tätigkeit stellen. Hören Sie aufmerksam zu, und bringen Sie Gemeinsamkeiten in die Diskussion ein.

Sich zu Leuten setzen
Bei vielen Veranstaltungen wird Smalltalk im Stehen geführt und anschließend setzt man sich für längere, tiefgründigere Gespräche zusammen. Führen Sie auf jeden Fall Smalltalk mit Leuten, die Sie bereits kennen, aber setzen Sie sich später zu Leuten, die Sie noch nicht kennen, um neue Kontakte bei einer angeregten Unterhaltung zu knüpfen.

Mit Leuten sprechen, die alleine dastehen
Gehen Sie unbedingt auf Leute zu, die alleine dastehen und keinen Gesprächspartner haben; dies ist die perfekte Gelegenheit, einen neuen Kontakt zu knüpfen.

Effiziente Gesprächsdauer
Führen Sie Gespräche in angemessener Länge, aber übertreiben Sie es nicht; schließlich sollen noch andere Gespräche folgen. Sammeln Sie alle wichtigen Informationen und beenden Sie das Gespräch, indem Sie Ihre Visitenkarte zücken und den Wunsch äußern, sich weiter unters Volk zu mischen.

Geben und Nehmen
Wenn Sie sich von Ihrem Gesprächspartner später Hilfe erwarten, gehen Sie „in Vorleistung“, und versuchen Sie im Gesprächsverlauf herauszufinden, ob Sie ihm/ihr mit einer Leistung oder der Vermittlung eines Kontaktes helfen können.

Kontakt aufrechterhalten
Lassen Sie nette und erfolgversprechende Kontakte nicht im Sande verlaufen. Melden Sie sich per Email oder per Telefon, und bekunden Sie Ihre Freude über das Kennenlernen. Idealerweise senden Sie im Anhang einer Email einen wichtigen Artikel oder andere Informationen, die für Ihren Kontakt wichtig sein können.

Networking ist ein langer Prozess, in dem Sympathie und Vertrauen eine wichtige Rolle spielen. Laden Sie Leute zu einem privaten Essen nach Hause oder ins Restaurant ein, treffen Sie sich zum Golf o. Ä. Zögern Sie nicht, den ersten Schritt zu tun, denn Sie können gewiss sein, dass Ihr Gegenüber genauso Geschäftskontakte sucht wie Sie.

Weitere Informationen
http://www.franchisetip.de/id-10-profitipps-zum-netzwerken.html

Über:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz
Deutschland

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
fax ..: +49(0)3581.76 71 58
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Franchisegeber und Franchisenehmer gehen beide ein hohes Risiko durch den Abschluss des Franchisevertrags ein. Dies vor allen Dingen durch die asymmetrisch verteilten Informationen bezüglich der Wertigkeit des Franchisesystems und der Qualifizierung des Franchisenehmers. Die Plattform franchisetip.de informiert anschaulich über die unterschiedlichen Sichtweisen der Franchisegeber und Franchisenehmer und schafft so das notwendige Wissen und mehr Vertrauen für den Einstieg in ein Franchisesystem bzw. für den Start als Franchisegeber. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Franchise-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung bei der Finanzierung wird insbesondere dem Franchisenehmer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch neutrale Beratung zum Einstieg in Franchisesysteme angeboten. Weitere Informationen unter www.franchisetip.de.

Pressekontakt:

franchisetip.de
Herr Andreas Schilling
Parkstrasse 3
02826 Görlitz

fon ..: +49(0)3581.64 90 457
web ..: http://www.franchisetip.de
email : info@franchisetip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-profitipps-zum-netzwerken-fuer-franchiser/

AUST Fashion feiert am 02.Mai 2013 die Neueröffnung einer Franchise-Filiale in Paderborn

Das Franchise-System AUST Fashion eröffnet mit neuem Franchisenehmer in Paderborn und im Sommer in der Nähe von Düsseldorf. Weitere Franchise-Standorte in Planung

BildSie möchten Ihr eigener Chef werden und sich eine Existenz aufbauen? Dann werden Sie doch auch AUST Franchise-Partner!
Als besonderes Alleinstellungsmerkmal für Franchise-Gründer nennt das Unternehmen AUST die Finanzierung der Ware, durch die sich die Investitionen in die eigene Modeboutique maßgeblich reduzieren lassen. Als weitere Vorteile einer Franchise-Partnerschaft nennt AUST Fashion die komplette Übernahme der Logistik und des Abschriftenrisikos, die Nachversorgung mit Ware und die Unterstützung bei der Standortsuche. Darüber hinaus bietet AUST seinen Franchise-Partnern besonders intensive Begleitung während der Planungs- und Eröffnungsphase.

AUST Fashion stellt Ihnen die Ware zur Verfügung und übernimmt:
– die Finanzierung der Ware
– die Logistik
– die Nachversorgung mit Ware
– beliefert Sie wöchentlich mit neuen Kollektionen
– übernimmt das Abschriftenrisiko
– vernetzt Sie mit anderen AUST Partnern
– begleitet Sie professionell durch die Planungs- und Eröffnungsphase
– unterstützt Sie bei Ihrer Standortsuche

Wie funktioniert AUST?

AUST Fashion beliefert den Franchise-Partner permanent mit neuen Kollektionen. Professionelle Logistik und „handverlesene“ Produzenten sind die Grundlage für den Erfolg!
AUST Fashion ist schneller! Permanentes Sourcing von neuer Ware, direkt aus Italien, ermöglicht eine unmittelbare Reaktion auf den Markt – Trends werden bei AUST sofort umgesetzt.
Kleine Stückzahlen bedeuten ein hohes Maß an Exklusivität und jede Woche eine neue, außergewöhnliche italienische Kollektion. Mode immer am Puls der Zeit.

Wer steckt hinter der Marke AUST?

Seit 45 Jahren steht der Name AUST für hochwertige, exklusive und trendbewusste Mode. Die langjährigen Erfahrungen hat AUST genutzt, um sich ständig weiterzuentwickeln, zu optimieren und zu dem zu machen, was es heute ist – ein äußerst wirtschaftliches System aus persönlich geführten, selbstständigen Boutiquen.
Das bewährte und einmalige Franchisekonzept bietet Ihnen die Möglichkeit, sich Ihren Traum von der eigenen Boutique zu verwirklichen.

Weitere Informationen bekommen Franchise-Interessenten unter www.austfashion.de/franchise oder schicken Sie eine Email an djenin.troullier@austfashion.de

Über:

CKT Moden GmbH & Co KG
Herr Djenin Troullier
Beim Alten Gaswerk 5
22761 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49(0)40 897 26 22-17
fax ..: +49(0)40 879 26 22-22
web ..: http://www.austfashion.de
email : djenin.troullier@austfashion.de

AUST Fashion ist ein System für einen besonders wirtschaftlichen Betrieb von Modeboutiquen.
Eine professionelle Logistik und „handverlesene“ Produzenten sind die Grundlage für den Erfolg von AUST.
Der Warenaustausch zwischen den Filialen ermöglicht einen exzellenten Kundenservice und hohe Flexibilität.

Pressekontakt:

CKT Moden GmbH
Herr Djenin Troullier
Beim Alten Gaswerk 5
22761 Hamburg

fon ..: +49(0)40 897 26 22 17

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aust-fashion-feiert-am-02-mai-2013-die-neueroffnung-einer-franchise-filiale-in-paderborn/