Schlagwort: Filmwettbewerb

Jugend-Kurzfilmwettbewerb kürt die kreativsten Radfilme

Jugend-Kurzfilmwettbewerb kürt die kreativsten Radfilme

(Mynewsdesk) Die Gewinnerfilme des Jugend-Kurzfilmwettbewerbs Like it- Bike it stehen fest: Der Hauptpreis in den Altersgruppen 11-14 Jahren und 15-18 Jahren geht an „Cool, cooler am coolsten“ und „Life with a Helmet“. Beide Filme überzeugten die Jury durch Kreativität und tolle Umsetzung. Auch die Zuwanderung durch Flüchtlinge beschäftigte die Kinder und Jugendlichen in diesem Jahr in ihren Beiträgen. In beiden Altersgruppen landeten Filme, die Nächstenliebe thematisieren, auf Platz 2. „Die Nachwuchsfilmemacherinnen und -filmemacher haben ihre Assoziationen zum Thema Radfahren und Helm ganz unterschiedlich dargestellt. Vom Trickfilm bis zur Doku, so vielfältig waren die Einsendungen noch nie “, lobte Fünf-Freunde-Regisseur und Jury-Mitglied Mike Marzuk bereits anlässlich der Jurysitzung im Mai.

In der Altersgruppe 11-14 Jahren gewinnt eine Komödie, bei den 15-18jährigen punktete ein Downhill-Film. Der Wettbewerb zeigt: Für viele Jugendliche steht das Rad nicht nur für elternunabhängige Mobilität und Sport, sondern ist auch Ausdruck eines Lebensgefühls. Der Gewinnerfilm in der Gruppe der 15- bis 18-Jährigen „Life with a Helmet“ besticht mit genau dieser überspringenden Leidenschaft und technisch einwandfreier Umsetzung. Dass der Helm beim Radfahren zur Sicherheit beiträgt, stellten alle Gewinnerteams auf unterschiedlichste Art dar.

Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: „Mir ist es ein besonderes Anliegen für das freiwillige Helmtragen beim Radfahren zu werben. Dank ,Like it – Bike it‘ werden Kinder und Jugendliche als Filmemacher selbst zum Botschafter: Mit ihren Filmen werben sie für sicheres Radfahren mit Helm und nutzen dabei moderne Kommunikationskanäle. Der Helm wird dabei zum coolen und beliebten Accessoire. Das ist ein guter Ansatz, den ich aus voller Überzeugung unterstütze. Denn Helmtragen kann Leben retten. Ich gratuliere herzlich und danke allen Gewinnern und Teilnehmern für ihren Einsatz.“

Auch größere Gruppen haben sich an dem Wettbewerb beteiligt und in beiden Altersgruppen um den Gruppenpreis gekämpft: Das Motto „Helm über Kopf“ haben die Schülerinnen und Schüler aus Hagenow mit ihrem Kurzfilm „Melone im Kopf“ genau auf den Punkt gebracht. „Schließlich beschäftige die Frage nach Sicherheit oder Style viele Jugendliche“, betont Jurymitglied Dr. Achim Schmidt von der Deutschen Sporthochschule Köln auf der Jurysitzung. Bei den Jüngeren gewann „Timmy und der Zauberhelm“, ein Beitrag der Schule am Sommerhoffpark, einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Hören. „Dieser liebevoll gemalte Trickfilm entführt den Zuschauer in eine sehr phantasievolle Welt voller kleiner Abenteuer. Damit hat der Film bei der Jury gepunktet“, erklärt Mareike Schiffels, Projektleiterin des Wettbewerbs bei der Agentur tippingpoints.

Die Gewinner-Filme

Altersgruppe 11 – 14 Jahre:

1. Platz:„Cool, cooler, am coolsten“ von Kolja, Nina und Raja Zwadlo aus Schwalmstadt https://www.youtube.com/watch?v=UM-ShHciytM

2. Platz:„One safe world“ von Daisy Benson aus Percha-Starnberg https://www.youtube.com/watch?v=o5BEt1Omd_s

3. Platz:„Was ist das denn“ von Luis Dahlhaus aus Lüdenscheid https://www.youtube.com/watch?v=MFUbwiXJuzo

Gruppenpreis:„Timmy und der Zauberhelm“ von der Förderschule am Sommerhoffpark aus Frankfurt https://www.youtube.com/watch?v=CjvHBTH8YAA

Altersgruppe 15 – 18 Jahre:

1. Platz:„Life with a helmet“ von Nicolas Heinlein, Finn Scheunert und Fabian Seiffert aus Pulheim https://www.youtube.com/watch?v=FcaF1QnTEvU

2. Platz:„Ne runde Sache“ von Yannick Hasse, Alec Bautz und Ben O. Brünner aus Rostock https://www.youtube.com/watch?v=Fd2KEFJbLxw

3. Platz:„Riding Down“ von Cornelius Herzog und David Maier aus Villingen-Schwenningen https://www.youtube.com/watch?v=5DCQiYVOBv0

Gruppenpreis: „Melone im Kopf“ von Schülern des Robert-Stock-Gymnasiums aus Hagenow

Alle Filmbeiträge zum Wettbewerb laufen auf dem YouTube-Kanal von Like it – Bike it: https://www.youtube.com/LikeitBikeitKurzfilm

Tolle Preise

Die Erstplatzierten gewannen neue Bikes der Marke Green´s, die den Hauptpreis sponsort. Der zweite Preis sind Fahrrad-Actionkameras von GoPro. Der dritte Preis sind coole Fahrradhelme von Hamax. Die großen Gruppen mit mehr als drei Personen bekamen ein cooles Kinoevent in einem lokalen Kino vor Ort geschenkt, zu dem sie ihre Freunde einladen dürfen.

Das Projekt Like it – Bike it wird aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im tippingpoints GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/so2u9u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kosmetik/jugend-kurzfilmwettbewerb-kuert-die-kreativsten-radfilme-97017

Die Agentur tippingpoints verfügt über langjährige Erfahrung im Erkennen von entscheidenden Fragen in Ihrer Kommunikationsagenda. Wir finden die Tipping Points, die Ihr Produkt, Ihre Kampagne oder Ihr Konzept nachhaltig erfolgreich machen. Oft sind es die kleinen Impulse, die die beeindruckendsten Effekte erzielen. Wir bauen auf 25 Jahre Erfahrung in den Kernbereichen der Nachhaltigkeit – Mobilität, Umweltbildung, Lebensmittel und Tourismus. Denn Nachhaltigkeitsthemen bieten ein großes Potential zur Entwicklung neuer Methoden für eine erfolgreiche integrierte Kommunikation.

Firmenkontakt
tippingpoints GmbH
Mareike Schiffels
Weiherstraße 38
53111 Bonn
0228 9 85 85-10
mareike.schiffels@tippingpoints.de
http://www.themenportal.de/kosmetik/jugend-kurzfilmwettbewerb-kuert-die-kreativsten-radfilme-97017

Pressekontakt
tippingpoints GmbH
Mareike Schiffels
Weiherstraße 38
53111 Bonn
0228 9 85 85-10
mareike.schiffels@tippingpoints.de
http://shortpr.com/so2u9u

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jugend-kurzfilmwettbewerb-kuert-die-kreativsten-radfilme/

Kurzfilmwettbewerb "Zähne gut – alles gut": Gewinner ausgezeichnet

Die Initiative proDente e.V. aus Köln hat die drei Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs "Zähne gut – alles gut" heute bei der Preisverleihung in Köln gekürt. Studenten, Schüler und freie Filmkünstler waren dazu aufgerufen, Kurzfilme rund um schöne und gesunde Zähne zu drehen. Der Kurzfilmwettbewerb lief über YouTube, Facebook und Twitter.

Der Kurzfilmwettbewerb sollte Menschen in den sozialen Medien auf das Thema Zähne aufmerksam machen. Das Ziel wurde laut Dirk Kropp, Geschäftsführer von proDente, erreicht: "Nicht nur die Anzahl der Einsendungen und die Kreativität der Bewerber haben uns begeistert und unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Auch die Klickzahlen auf unseren Plattformen in Facebook und YouTube zeigen uns den Erfolg. Bis zu 25.000 Menschen wurden an manchen Tagen über Facebook angesprochen. Es wurde kommentiert, diskutiert, geliked, geteilt. Wir haben viele, vor allem auch junge Menschen angesprochen und für das Thema sensibilisieren können."

Zur Preisvergabe

Im Filmhauskino in Köln nahmen die drei Erstplatzierten ihre Auszeichnung entgegen. proDente dotierte den Preis mit insgesamt 6.000 Euro. Dirk Kropp berichtet: "Es war nicht einfach, die Gewinner aus 50 Einsendungen auszuwählen. Die Jurorensitzung war diskussionsreich und spannend. Wir haben uns schließlich auf drei sehr unterschiedliche Filme geeinigt, welche die Mundgesundheit thematisieren und sowohl handwerklich als auch dramaturgisch auf hohem Niveau sind."

Platz 1: Zähne sind nicht gern allein (Antonia Kaehn)
Hier war sich die Jury schnell einig: Der animierte Zeichentrickfilm berührt mit einer tragischen Liebesgeschichte zwischen zwei Zähnen. Aufgrund mangelnder Zahnpflege wird der eine Zahn entfernt, der andere bleibt allein und traurig zurück. "Eine großartige, sehr einfallsreiche Idee, die emotional bewegt, den Zuschauer von Klein bis Groß nachdenklich stimmt und zum Zähneputzen motiviert", lautet das Urteil von Jurorin Julia Schmitt, Schauspielerin aus Köln. "Es stimmt einfach alles: Der Titel ist toll, die Bilder sind sehr schön gezeichnet, die Timings im Film sind exakt gesetzt und der einfühlsame Sound erzählt die Bilder weiter, so dass ein Taschentuch ratsam ist." So war es nicht verwunderlich, dass der Kurzfilm von Antonia Kaehn aus Kiel auch der Publikumsliebling auf der Facebook-Seite des Wettbewerbs war. Über 140.000 Besucher sahen sich den Film an.

Platz 2: Deine Story (Philipp Letz)
In dem Kurzfilm "Deine Story" berichtet ein äußerlich extravaganter, aufgewühlt wirkender, junger Mann von seiner Leidensgeschichte mit dem "Großen K". Er sitzt in dunkler, bedrückender Atmosphäre allein vor der Kamera. Mit dieser dokumentarischen Herangehensweise fällt der Beitrag zunächst völlig aus dem Rahmen eines Films zum Thema Mundgesundheit. Doch gerade die ständige Irreführung des Zuschauers auf zwei Ebenen hat die Jury überzeugt. "Die Idee ist super und die Geschichte wird von Anfang bis Ende toll erzählt: zweideutig, ironisch und emotional", kommentiert Ben Redelings, Autor, Filmemacher und Fußball-Komiker, den Jury-Entscheid. "Der Darsteller spielt sehr authentisch und trägt die Handlung. Der Zuschauer nimmt ihm die Story vollkommen ab." Das Thema Zähne greift der Kurzfilm von Philipp Letz auf humorvolle Weise auf. Dass Karies eine so beängstigende Tragweite bekommt, sei beeindruckend, so die Jury weiter. Die Kameraarbeit verstärke die Stimmung noch. Fazit der Juroren: "Sehr unterhaltsam."

Platz 3: Waltz of Gore (Lars Schnell)
Angst steht in diesem Kurzfilm von Lars Schnell aus Stuttgart im Mittelpunkt. In einer dunklen Halle wird eine Geisel festgehalten und von Zahnarzt und Helferin mit furchteinflößenden Instrumenten gefoltert. "Ein toller Spannungsbogen wird da mit filmischen Mitteln aufgebaut. Die Erleichterung beim Zuschauer ist groß, wenn die Einblendung zum Schluss auflöst, worum es wirklich geht", schmunzelt Dirk Kropp. "Bei diesem harten Stoff sind die Timings ausschlaggebend. Handwerklich sind hier alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt." Zudem habe die Mimik der Darsteller die Jury begeistert. Die Furcht werde überzeugend vermittelt. Die Auflösung und damit Überleitung zum Thema Zähne sei insgesamt perfekt umgesetzt.

Talente fördern

proDente möchte auch nach dem Kurzfilmwettbewerb mit der Zielgruppe vernetzt bleiben. "Wir hoffen, die jungen Menschen für das Thema Zähne langfristig begeistert zu haben", äußert sich Kropp. "Das Preisgeld soll die jungen Talente dabei unterstützen, weiterhin so kompetente und spannende Projekte zu realisieren."

Über die Jury:

Zu den Juroren 2015 gehören die Kölner Schauspielerin Julia Schmitt, Ben Redelings, Autor, Filmemacher und Fußball-Komiker aus Bochum, sowie der Geschäftsführer der Initiative proDente, Dirk Kropp.

Pressefotos: http://bilddatenbank.prodente.de/?r=2184&amp ;k=751487fe9c

proDente hat sich zum Ziel gesetzt, fundiertes Fachwissen aus den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik zu vermitteln. Die Initiative will zur Unterstützung der Zahnärzte und Zahntechniker engagierte Aufklärung für den Patienten bieten.

proDente will den Wert gesunder und schöner Zähne darstellen. Vor allem die Aufklärungsarbeit von der Prophylaxe bis zur Prothetik steht dabei im Mittelpunkt. Für Zahnärzte und Zahntechniker präsentiert proDente ein umfangreiches Service-Angebot, um die Kommunikation mit den Patienten zu erleichtern.

Kontakt
Initiative proDente e.V.
Dirk Kropp
Kropp
50858 Köln
022117099740
dirk.kropp@prodente.de
www.prodente.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kurzfilmwettbewerb-zaehne-gut-alles-gut-gewinner-ausgezeichnet/

Helm über Kopf

Helm über Kopf

(Mynewsdesk) Mit einem neuen Motto und einem neuen Look auf dem Wettbewerbsblog startet der Kurzfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ am 15. August 2015 in die dritte Runde. Nach „Meine Fahrradliebe“ und „Die große Freiheit“ in den vergangenen beiden Jahren heißt es dieses Mal: Dreh deinen Film zum Motto „Helm über Kopf“.

Bonn, 12. August 2015

Helm über Kopf ins nächste Abenteuer: Der Jugendkurzfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ startet mit einem neuen Motto in die dritte Runde. „Ziel des Wettbewerbs ist es in diesem Jahr, dass sich Jugendliche spielerisch mit dem Thema Radfahren und Verkehrssicherheit auseinander setzen“, erklärt Mareike Schiffels, die für die Agentur tippingpoints den Wettbewerb in diesem Jahr umsetzt. Gefördert wird der Kurzfilmwettbewerb im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Gesucht werden Filmbeiträge, in denen Jugendliche ihre Assoziationen und Emotionen zum Thema Helm zeigen.

Teilnahmebedingungen

Für die jugendlichen Filmemacher heißt das ab sofort wieder: Ideen finden, Drehbuch schreiben, Kamera bereithalten. Die Teilnahmebedingungen bleiben unverändert: Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren können Filme rund um das Motto „Helm über Kopf“ bei den „Like it – Bike it” Organisatoren einreichen.

Sind alle rechtlichen Vorgaben eingehalten, werden die Filme auf dem „Like it – Bike it”-YouTube-Kanal veröffentlicht. Dann können die Filmemacher selbst ihre Filme im Netz und auf ihren Social Media-Kanälen bewerben, um möglichst viele Klicks und Likes für ihre Filme zu sammeln. Die meistgeklickten Filme werden dann der prominenten Jury, in der unter anderem Regisseur Mike Marzuk und Schauspielerin Valeria Eisenbart sitzen, zur Beurteilung vorgelegt. Filme können vom 15. August 2015 bis zum 20. Januar 2016 eingereicht werden.

Tolle Preise

Auch in der dritten Runde werden die Gewinnerinnen und Gewinner mit tollen Preisen belohnt: Alle Gewinnerteams reisen zur Preisverleihung nach Berlin, wo sie ihre Platzierung erfahren und ihre Sachpreise erhalten. Die Erstplatzierten gewinnen tolle neue Fahrräder. Der Preis für die Zweitplatzierten ist eine Fahrrad-Actionkamera. Außerdem gibt es coole Fahrradhelme von Hamax zu gewinnen.

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Gruppenpreises erwartet ein Kinoevent in ihrem Heimatort. Neben dem eigenen Film läuft dort auch ein aktueller Kinofilm auf großer Leinwand.

Weiterführende Informationen und Links

Mehr Informationen zum Wettbewerb, die Gewinnerfilme der letzten beiden Jahre und laufend aktuelle Meldungen zum Wettbewerb gibt es
im Like it – Bike it-Blog unter www.like-it-bike-it.de
und auf der dazugehörigen Facebook-Seite: www.facebook.com/likeitbikeit .
Alle Filme sind außerdem auf dem YouTube-Kanal www.youtube.com/likeitbikeitkurzfilm zu sehen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im tippingpoints GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lggkac

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/helm-ueber-kopf-35070

Die Agentur tippingpoints verfügt über langjährige Erfahrung im Erkennen von entscheidenden Fragen in Ihrer Kommunikationsagenda. Wir finden die Tipping Points, die Ihr Produkt, Ihre Kampagne oder Ihr Konzept nachhaltig erfolgreich machen. Oft sind es die kleinen Impulse, die die beeindruckendsten Effekte erzielen. Wir bauen auf 25 Jahre Erfahrung in den Kernbereichen der Nachhaltigkeit – Mobilität, Umweltbildung, Lebensmittel und Tourismus. Denn Nachhaltigkeitsthemen bieten ein großes Potential zur Entwicklung neuer Methoden für eine erfolgreiche integrierte Kommunikation.

Kontakt
tippingpoints GmbH
Mareike Schiffels
Weiherstraße 38
53111 Bonn
0228 9 85 85-10
mareike.schiffels@tippingpoints.de
http://shortpr.com/lggkac

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/helm-ueber-kopf/

Video-Wettbewerb von iLive: 10.000 EUR für Producer & Voter! Bis 31.08.15!

Erstelle oder bewerte Videos! Die 4 besten Spots & 10 aktivsten Voter werden prämiert! Nur hier auf SPOTROCKER.DE – dem neuartigen Portal für Werbespot-Wettbewerbe! Registriere dich jetzt einfach & mache mit! Die Einreichfrist endet am 31.08.15!

Video-Wettbewerb von iLive: 10.000 EUR für Producer & Voter! Bis 31.08.15!

Genialer Video-Wettbewerb von iLive: 10.000 € für Producer & Voter! Jetzt mitmachen!

Über das neue Portal für Werbespot-Wettbewerbe SPOTROCKER.DE ruft iLive zu einem außergewöhnlichen Video-Wettbewerb auf:

Live smooth, stylish and smart

Denn hier kann jeder gewinnen – ob man einen Spot einreicht und die Rocker Awards gewinnt oder nur die Videos der anderen bewertet und die Voter Awards gewinnt. Insgesamt werden 9.000 Euro für die vier besten Spots und 1.000 Euro für die zehn aktivsten Voter ausgelobt: https://www.spotrocker.de/kampagnen/ilive/live-smooth-stylish-smart

Gesucht werden fröhliche, authentische Spots, die das Thema und die Begeisterung der Bewohner ansteckend umsetzen: „Urbanes Wohnen in funktionalen Mikro-Apartments – mit Sahne, Zimt und Zucker obendrauf. Die Bewohner lieben das neuartige Wohnerlebnis mit Extras. Wecke den Drang, es ihnen gleichtun zu wollen!“

Amos Engelhardt, Geschäftsführer, iLive: „Unsere Bewohner in ganz Deutschland sind junge aufgeschlossene und qualitätsliebende Menschen, die das Besondere mögen und entspannt wohnen wollen. Über die Jahre hat sich ein iLive Spirit entwickelt, der davon geprägt ist, dass wir die Bedürfnisse der Bewohner stetig abfragen und wertschätzen. Man spürt das in der hohen Zufriedenheit, aber man muss es erleben. Daher passt SPOTROCKER so gut zu uns. Wir wollen keine selbstinszenierten Geschichten aufsetzen, sondern gehen mitten rein und wollen echte, offene Videospots, die das Ganze ideenstark und eben authentisch rüberbringen.“

Die selbsterstellen Videos können bis zum 31.08.2015 eingereicht werden. Schnell sein lohnt sich, denn so können mehr Views, Votes und Shares für das eigene Video generiert werden – wichtige Indikatoren, die der Brand iLive signifikant helfen, am Ende die Prämierungsentscheidungen zu treffen.

SPOTROCKER ist das neuartige Online-Portal für Werbespot-Wettbewerbe, bei dem Brands virale, authentische Spots vollständig durch User erstellen, bewerten und verbreiten lassen – und dabei jeder User außergewöhnlich hoch belohnt wird. Brands stellen Video-Wettbewerbe ein. User kreieren die Spots oder bewerten die Spots der anderen. Bildgewaltige Umsetzungen sind nicht der Maßstab, wirkungsstarke Ideen hingegen schon. Die besten Spots werden prämiert, genauso wie die aktivsten Voter. Mit hohen Geldpreisen! Brands bekommen vielfältige, briefing-konforme Spots und sehen sofort, wie viral und wirksam ihre Spots sind. User bekommen hohe Geldpreise und bauen Ruhm, Referenzen und direkte Kontakte zu Brands auf – ohne Bewerbungsprozesse.

Kontakt
SPOTROCKER GmbH
Thomas Braun
Langenrainer Str. 2a
78465 Konstanz
075338030570
info@spotrocker.de
https://www.spotrocker.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/video-wettbewerb-von-ilive-10-000-eur-fuer-producer-voter-bis-31-08-15/

Video-Wettbewerb von Medical One: 10.000 EUR für Producer & Voter! Bis 14.09.15!

Erstelle oder bewerte Videos! Die 4 besten Spots & 10 aktivsten Voter werden prämiert! Nur hier auf SPOTROCKER.DE – dem neuartigen Portal für Werbespot-Wettbewerbe! Registriere dich jetzt einfach & mache mit! Die Einreichfrist endet am 14.09.15!

Video-Wettbewerb von Medical One: 10.000 EUR für Producer & Voter! Bis 14.09.15!

Genialer Video-Wettbewerb von Medical One: 10.000 € für Producer & Voter! Jetzt mitmachen!

Über das neue Portal für Werbespot-Wettbewerbe SPOTROCKER.DE ruft Medical One zu einem außergewöhnlichen Video-Wettbewerb auf:

Fühl dich wohl – es steht dir zu!

Denn hier kann jeder gewinnen – ob man einen Spot einreicht und die Rocker Awards gewinnt oder nur die Videos der anderen bewertet und die Voter Awards gewinnt. Insgesamt werden 9.000 Euro für die vier besten Spots und 1.000 Euro für die zehn aktivsten Voter ausgelobt: https://www.spotrocker.de/kampagnen/medical-one/fuehl-dich-wohl

Gesucht werden packende, authentische Spots, die das sensible, persönliche Thema respektvoll und empathisch umsetzen: „Menschen sind schön – auch mit Makel. Doch oft betrübt es das Selbstbewusstsein. Das muss nicht sein. Vieles ist möglich! Und es beginnt mit einem Gespräch…“

Thomas Braun, SPOTROCKER: „Die Kampagne von Medical One ist spannend, schließlich ist das ein Thema, das uns alle schon einmal beschäftigt hat – mal mehr, mal weniger. Aber hier kann jeder seine Kreativität umsetzen. Es geht nicht um Hochglanz-Spots, sondern um authentische und überraschende Stories, die die Betrachter mit viel Empathie mitnehmen. Auf die Idee kommt es an.“

SPOTROCKER ist das neuartige Online-Portal für Werbespot-Wettbewerbe, bei dem Brands virale, authentische Spots vollständig durch User erstellen, bewerten und verbreiten lassen – und dabei jeder User außergewöhnlich hoch belohnt wird. Brands stellen Video-Wettbewerbe ein. User kreieren die Spots oder bewerten die Spots der anderen. Bildgewaltige Umsetzungen sind nicht der Maßstab, wirkungsstarke Ideen hingegen schon. Die besten Spots werden prämiert, genauso wie die aktivsten Voter. Mit hohen Geldpreisen! Brands bekommen vielfältige, briefing-konforme Spots und sehen sofort, wie viral und wirksam ihre Spots sind. User bekommen hohe Geldpreise und bauen Ruhm, Referenzen und direkte Kontakte zu Brands auf – ohne Bewerbungsprozesse.

Kontakt
SPOTROCKER GmbH
Thomas Braun
Langenrainer Str. 2a
78465 Konstanz
075338030570
info@spotrocker.de
https://www.spotrocker.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/video-wettbewerb-von-medical-one-10-000-eur-fuer-producer-voter-bis-14-09-15/

Jugendliche aus Reutlingen gewinnen Gruppenpreis beim Jugendkurzfilmwettbewerb Like it Bike it

Jugendliche aus Reutlingen gewinnen Gruppenpreis beim Jugendkurzfilmwettbewerb Like it  Bike it

(Mynewsdesk) Ganz großes Kino: Wenn der eigene Film zum ersten Mal auf großer Leinwand läuft, ist das garantiert ein Gänsehaut-Moment. Junge Filmemacher aus Reutlingen werden diesen besonderen Moment am 09.04.2015 im UFA-Palast Stuttgart erleben. Mit ihrem Filmbeitrag „total freedom“ haben sie die Jury des Jugendfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ überzeugt.

Der erste Teil ihres Gewinns war die Reise zur Preisverleihung nach Berlin am 20.3.2015. Nun wartet am kommenden Donnerstag das nächste Highlight auf die junge Filmcrew: die Vorführung ihres selbst gedrehten Films in einem echten Kino.

„total freedom hat uns besonders gefallen, weil er wie ein Werbespot fürs Radfahren wirkt. In nur 38 Sekunden bringt der Film auf den Punkt, wie sich Freiheit anfühlt“, sagte 5-Freunde-Hauptdarstellerin Valeria Eisenbarth bei der Preisverleihung in Berlin.

In dem Film der Reutlinger Jugendlichen geht es um das Gefühl der Freiheit das man nur auf dem Fahrradsattel empfinden kann. „Ein gelungener und sehr authentischer Filmbeitrag“, findet auch Michaela Mohrhardt, die Organisatorin des Jugendfilmwettbewerbs.

Like it – Bike it

Der Jugendkurzfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ wurde durchgeführt von der Agentur tippingpoints mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Mehr Informationen zum Filmwettbewerb, alle preisgekrönten Filme und viele Tipps zum Filmen gibt es unter: www.like-it-bike-it.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im tippingpoints GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3z39pk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/jugendliche-aus-reutlingen-gewinnen-gruppenpreis-beim-jugendkurzfilmwettbewerb-like-it-bike-it-25280

Die Agentur tippingpoints verfügt über langjährige Erfahrung im Erkennen von entscheidenden Fragen in Ihrer Kommunikationsagenda. Wir finden die Tipping Points, die Ihr Produkt, Ihre Kampagne oder Ihr Konzept nachhaltig erfolgreich machen. Oft sind es die kleinen Impulse, die die beeindruckendsten Effekte erzielen. Wir bauen auf 25 Jahre Erfahrung in den Kernbereichen der Nachhaltigkeit – Mobilität, Umweltbildung, Lebensmittel und Tourismus. Denn Nachhaltigkeitsthemen bieten ein großes Potential zur Entwicklung neuer Methoden für eine erfolgreiche integrierte Kommunikation.

Kontakt

Mareike Schiffels
Weiherstraße 38
53111 Bonn
0228 9 85 85-10
mareike.schiffels@tippingpoints.de
http://shortpr.com/3z39pk

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jugendliche-aus-reutlingen-gewinnen-gruppenpreis-beim-jugendkurzfilmwettbewerb-like-it-bike-it/

Schauspielerin Valeria Eisenbart übergibt Fahrrad-Bambi an junge Filmemacher

Schauspielerin Valeria Eisenbart übergibt Fahrrad-Bambi an junge Filmemacher

(Mynewsdesk) Kurz nach der Berlinale bietet Berlin ein weiteres spannendes Ereignis für den Filmnachwuchs: die Preisverleihung des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“.

Der rote Teppich ist ausgerollt: Am 20. März 2015 kommen die potenziellen Gewinnerinnen und Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ nach Berlin, um ihre Preise entgegenzunehmen. Von Mai bis November 2014 konnten Jugendliche ihre Filme rund ums Thema „Radfahren“ bei den Organisatoren des Wettbewerbs einreichen. Im Dezember nominierte die Jury dann die interessantesten Beiträge für den „Like it – Bike it“-Award.

„Die Jugendlichen haben sich mit so viel Begeisterung und Kreativität in ihre Filmprojekte gestürzt, dass uns die Auswahl wirklich schwer fiel“, sagt 5-Freunde-Regisseur Mike Marzuk, der in der Jury sitzt.

Noch fiebern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um ihre genaue Platzierung. Nominiert sind in der Altersgruppe 11 – 14 Jahre:

Endlich frei – von Anna, Daria und Anna aus Köln

No limits – von Linus, Paul und Nils aus Kandel

Total freedom – von Michelle und Nina aus Stuttgart

Zeit ist Geld – von Vincent, Elias und Henrik aus Borsdorf

In der Altersgruppe 15 – 18 Jahre rechnen sich folgende Beiträge Chancen auf den 1. Platz aus:

Bin ich auf dem richtigen Weg – von Johannes und Moritz aus Berlin

Der Traum von Freiheit – von Danny und Samuel aus Müllheim/Baden

Mach mal ´nen Ausflug – von Enrico und Maximilian aus Niederndodeleben und Halle

Remember Me – von Alexander, Alexandra, Dominik, Elisa, Gero, Ina, Jana, Katja, Paul, Sarah, Sonja und Steffen aus dem Umkreis von Reutlingen

Der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Kurzfilmwettbewerb lief von Mai bis November 2014. „Man kann jetzt schon sagen, dass der Wettbewerb ein voller Erfolg war“, sagt Michaela Mohrhardt, Projektleiterin bei der Agentur tippingpoints, die den Wettbewerb entwickelt und umgesetzt hat. „Wir haben über die Verbreitung des Wettbewerbs, aber vor allem über die Verbreitung der Filme im Internet, eine ganz neue Zielgruppe erreicht und ihr Interesse für das Thema Fahrradfahren geweckt.“ Sie selbst habe viele der eingereichten Wettbewerbsbeiträge interessiert (und amüsiert) angeschaut.

Die offizielle Preisverleihung wird am 20. März 2015 in Berlin stattfinden. Dort werden im Kinosaal der Kulturbrauerei alle Gewinner-Filme auf großer Leinwand gezeigt und Schauspielerin Valeria Eisenbart übergibt den Jugendlichen ihre Preise.

Tolle Preise

Die Erstplatzierten gewinnen Urban & Cruiser-Bikes von der kalifornischen Kultmarke Electra, die den Wettbewerb unterstützt. Der zweite Preis sind Fahrrad-Actionkameras von GoPro, mit freundlicher Unterstützung von GROFA. Außerdem gibt es witzige Fahrradtaschen des Reifenherstellers Schwalbe und coole Fahrradhelme von Hamax für die Drittplatzierten zu gewinnen. Neu war in 2014 der Gruppenpreis: Teams mit mehr als drei Personen gewinnen ein Kinoevent für sich und ihre Freunde in einem lokalen Kino.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im tippingpoints GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vrrkix

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/schauspielerin-valeria-eisenbart-uebergibt-fahrrad-bambi-an-junge-filmemacher-25635

Die Agentur tippingpoints verfügt über langjährige Erfahrung im Erkennen von entscheidenden Fragen in Ihrer Kommunikationsagenda. Wir finden die Tipping Points, die Ihr Produkt, Ihre Kampagne oder Ihr Konzept nachhaltig erfolgreich machen. Oft sind es die kleinen Impulse, die die beeindruckendsten Effekte erzielen. Wir bauen auf 25 Jahre Erfahrung in den Kernbereichen der Nachhaltigkeit – Mobilität, Umweltbildung, Lebensmittel und Tourismus. Denn Nachhaltigkeitsthemen bieten ein großes Potential zur Entwicklung neuer Methoden für eine erfolgreiche integrierte Kommunikation.

Kontakt

Mareike Schiffels
Weiherstraße 38
53111 Bonn
0228 9 85 85-10
mareike.schiffels@tippingpoints.de
http://shortpr.com/vrrkix

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schauspielerin-valeria-eisenbart-uebergibt-fahrrad-bambi-an-junge-filmemacher/

Schülerfilmwettbewerb ruft in Harburg, Uelzen, Lüneburg und Lüchow Dannenberg zum Mitmachen auf!

Schüler können ihren persönlichen Film für den Wettbewerb ,,Heide-Wendland-Filmklappe“ gestalten. Ega welches Format: entscheidend sind Kreativität, Qualität und Originalität der Beiträge.

BildBis zur Preisverleihung der Heide-Wendland-Filmklappe ist es noch eine Weile hin, doch ein solches Projekt benötigt Zeit zur Vorbereitung und so ruft das Medienzentrum des Landkreises Harburg schon jetzt zum Mitmachen auf. Der Wettbewerb findet im Schuljahr 2013 / 2014 zum zweiten Mal statt. Angesprochen sind alle Film-Fans, die noch zur Schule gehen und das in den Landkreisen Harburg, Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg. Die „Heide-Wendland-Filmklappe“ rückt die kreative Medienarbeit von SchülerInnen in den Mittelpunkt, denn Medienbildung durch kreative Medienarbeit ist ein wichtiger Bestandteil moderner Erziehung. Heutzutage ist das Erwerben von Medienkompetenz – bei einem immer größer werdenden Angebot multimedialer Inhalte – ein wichtiger Baustein von Bildung. So ist heute z.B. der Bereich „Filmbildung“ im Lehrplan der gymnasialen Oberstufe in Niedersachsen verankert.

„Den Umgang mit modernen Medien lernen Kinder und Jugendliche am besten in der Praxis. Dieses Projekt macht Spaß und schult im Umgang mit verschiedenen Medien.“ so Ekkehard Brüggemann, Medienpädagogischer Berater am Kreismedienzentrum Hittfeld. „Wer Freude am Filmen hat, der soll mitmachen, wir freuen uns schon jetzt auf zahlreiche Filme.“
Die „Heide-Wendland-Filmklappe“ wird auch in diesem Schuljahr wieder in fünf Kategorien vergeben: ‚Kita/Grundschule‘, ‚Förderschule‘, ‚Klasse 5-7‘, ‚Klasse 8-10‘ und ‚Sekundarstufe II/ Berufsbildende Schulen‘.

Das ganz besondere Bonbon für junge Filme-Macher: Wer in seiner jeweiligen Gruppe gewinnt, der nimmt automatisch an der seit vielen Jahren etablierten Veranstaltung „Niedersächsische Filmklappe“ teil. Eine tolle Chance, den eigenen Film einem noch größeren Publikum zu präsentieren.
Abgabe-Zeitfenster: ab jetzt und bis zum 15. September 2014 beim Medienzentrum Harburg. Das Abgabeformat der Filme ist beliebig und kann im Zweifel auch als Link gemailt werden!
Zusätzliche Informationen und einige Ergebnisse des letztjährigen Wettbewerbs können auf der Internetseite http://www.heide-wendland-filmklappe.de abgerufen werden.
Folgen sie uns auf Twitter: https://twitter.com/HW_Filmklappe

Über:

Heide-Wendland-Filmklappe
Herr Ekkehard Brüggemann
Peperdieksberg 1
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 04105584513
web ..: http://www.heide-wendland-filmklappe.de/
email : brueggemann@nibis.de

Pressekontakt:

Heide-Wendland-Filmklappe
Herr Ekkehard Brüggemann
Peperdieksberg 1
21218 Seevetal

fon ..: 04105584513
web ..: http://www.heide-wendland-filmklappe.de/
email : brueggemann@nibis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schulerfilmwettbewerb-ruft-in-harburg-uelzen-luneburg-und-luchow-dannenberg-zum-mitmachen-auf/