Schlagwort: Fertighaus

Fertighaus WEISS erhält „Großen Preis des Mittelstandes“

Holzfertighausspezialist setzt sich als Preisträger unter 5.399 nominierten Unternehmen durch

Fertighaus WEISS erhält "Großen Preis des Mittelstandes"

Die Geschäftsführer der Fertighaus WEISS GmbH, Michael, Hans Volker und Christel Noller (v.l.n.r.) (Bildquelle: @Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung)

Oberrot-Scheuerhalden, 17.09.2019 – Der Fertighaushersteller Fertighaus WEISS mit Sitz in Oberrot bei Schwäbisch Hall wurde am 14. September 2019 beim „Großen Preis des Mittelstandes“ als Sieger geehrt. Das Unternehmen wurde damit zum wiederholten Male für sein vielfältiges Engagement ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Galaabends in Würzburg statt.

Gemeinsam mit drei weiteren Preisträgern zählt das Fertighaus-Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern und 30 Azubis damit zu Baden-Württembergs vorbildlichsten und besten mittelständischen Unternehmen. Neben der Gesamtentwicklung des Unternehmens wurden von der Jury auch die Kriterien Arbeits- und Ausbildungsplätze, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region (Corporate Citizenship) sowie Marketing betrachtet. „Wir freuen uns besonders, dass unser Unternehmen im 25. Jubiläumsjahr des Wettbewerbs ausgezeichnet wurde“, hält Hans Volker Noller, Geschäftsführer des Familienunternehmens in 4. und 5. Generation, fest. „Der Preis ist verbunden mit einer bedeutenden Würdigung für das Unternehmen und unsere Mitarbeiter“, erklärt sein Sohn Michael, ebenfalls Geschäftsführer des Fertighausherstellers.
Mit ausschlaggebend für die klare Entscheidung der Jury dürfte die Stärke des Unternehmens im Bereich des ökologischen Bauens und der nachhaltigen Unternehmensführung gewesen sein. Somit ist Fertighaus WEISS ein Paradebeispiel für das Jahresmotto des Mittelstandspreises – „Nachhaltig wirtschaften“.

Natürliches Baumaterial, energieautarke Fertigung, nachhaltige Häuser
„Als mittelständisches Unternehmen in Familienhand tragen wir seit jeher Verantwortung für die Umwelt, aber auch für die Kunden und unsere Mitarbeiter“, hält Firmenchefin Christel Noller zum Thema Nachhaltigkeit fest. Welchen hohen Stellenwert die schonende Nutzung von Ressourcen bei Fertighaus WEISS hat, zeigt sich schon an der Produktion: Bestückt mit zahlreichen Photovoltaikanlagen, erzielt das Werk im Jahr einen durchschnittlichen Energieüberschuss. Produktionsabfälle werden etwa zur Beheizung des Areals verwendet. In der voll vernetzten Produktion des Mittelständlers entstehen Holzhäuser mit höchster Präzision und Qualität. So gehen Ökologie und Ökonomie beim Bauen von Fertighäusern miteinander einher.

Holzhäuser für klimabewusstes Bauen
Das gewachsene Bewusstsein vieler Bauinteressenten für einen möglichst klimaschonenden Hausbau hat dem Baumaterial Holz in der jüngeren Zeit wieder zu steigender Bedeutung verholfen. Etwa 70 Prozent der bei Fertighaus WEISS hergestellten Produkte werden aus Holz gefertigt. Im Unternehmen setzt man schon immer auf diesen ökologischen Rohstoff und sorgt auch für sein Nachwachsen. So wird der Klimaschutz durch gebundenes CO2 aktiv vorangetrieben.

Renommierteste Auszeichnung für den Mittelstand
Der „Große Preis des Mittelstandes“ ist eine der deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen und wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1995 ausgelobt. Die Jury zum Wettbewerb um den Wirtschaftspreis betrachtet nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. 2019 wurden deutschlandweit 5.399 Unternehmen nominiert.

Über Fertighaus WEISS

Aus der Liebe zum Holzbau entstand 1881 aus dem kleinen Zimmereibetrieb von Josef Weiss eine Familientradition in Oberrot, die sich über 135 Jahre später als eines der leistungsfähigsten Fertighausunternehmen präsentiert. Mit mehr als 5.750 zufriedenen Kunden und jährlich rund 245 gebauten Architektenhäusern ist die Fertighaus WEISS GmbH als zuverlässiger Partner in Sachen Hausbau und Energieeffizienz bekannt und geschätzt. Grundlage des nachhaltigen Erfolgs des inhabergeführten Familienunternehmens in 4. und 5. Generation in Süddeutschland ist die einzigartige Fertigungstiefe. Auf einer Produktionsfläche von mehr als 45.000 m² entstehen energieeffiziente Häuser von WEISS – individuell geplant, professionell und güteüberwacht im Werk in Oberrot gefertigt und handwerklich perfekt auf- und ausgebaut.

Firmenkontakt
Fertighaus WEISS GmbH
Michaela Noller
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden
+49 (0) 79 77 97 77- 445
+49 (0) 79 77 97 77-25
michaela.noller@fertighaus-weiss.de
https://fertighaus-weiss.de

Pressekontakt
Fertighaus WEISS GmbH
Marina Horlacher
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden
+49 (0) 79 77 97 77-65
+49 (0) 79 77 97 77-8865
marina.horlacher@fertighaus-weiss.de
https://fertighaus-weiss.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fertighaus-weiss-erhaelt-grossen-preis-des-mittelstandes/

Fingerhut Haus lebt Nachhaltigkeit – auch in den eigenen vier Unternehmenswänden

Fertighaus-Hersteller setzt Ökologie und Ökonomie ganzheitlich um – sowohl im Hausbau als auch im eigenen Betrieb

Fingerhut Haus lebt Nachhaltigkeit - auch in den eigenen vier Unternehmenswänden

Wand ThermLiving von Fingerhut Haus

Neunkhausen, 2. September 2019 – Immer mehr Kunden, die sich für ein Fertighaus entscheiden, legen dabei Wert auf Nachhaltigkeit. Und diese beginnt beim Hersteller: Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) setzt diese Anforderungen auf allen Ebenen um – sowohl beim Hausbau als auch im eigenen Unternehmen und in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern. Die sinnvolle Nutzung natürlicher Ressourcen und Energie steht bei der Nachhaltigkeitsstrategie im Fokus. Diese Philosophie führt unter anderem dazu, dass Fingerhut ein beliebter Arbeitgeber ist. Die Mitarbeiterzahl ist jüngst auf 138 angestiegen – inklusive 14 Auszubildende.

Die ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie von Fingerhut baut sich auf drei Säulen auf: Ökologie, Ökonomie und Soziokultur. Insbesondere die Schonung natürlicher Ressourcen steht dabei im Mittelpunkt.

Fingerhut baut ausschließlich mit streng qualitätsgeprüftem Konstruktionsvollholz aus heimischen Wäldern. Dies ist nachwachsend, langlebig und bietet große Vorteile in der Wärmedämmung, was für einen ausgeglichenen Energiehaushalt im Haus sorgt. Das von Fingerhut entwickelte ThermLiving-Konzept steht für die neuste Generation des umweltfreundlichen Bauens: Bei ThermLiving werden verschiedene wärmeschützende Bauteile eines Hauses zu einer ganzheitlichen, thermisch optimierten Außenhülle verbunden durch die diffusionsoffene Gebäudehülle ist das Raumklima konstant auf natürlichem Niveau gehalten.

„Wer nachhaltig baut, der sollte diesen Aspekt auch innerhalb der eigenen Unternehmenswände leben. Wir setzen an so vielen Stellen wie möglich auf regenerative Energien. Beispielsweise haben wir eine PV-Anlage auf dem Dach unserer Produktionshalle. Neben dem eigens produzierten Strom stellt Fingerhut Haus zudem Hackschnitzel zur internen Beheizung her. Zu Gunsten der Umwelt und der Archivierung gehen wir den Weg des papierlosen Büros“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH.

Mitarbeiterzuwachs und regionale Geschäftspartnerschaften
Das Nachhaltigkeitskonzept von Fingerhut zeigt sich auch auf der Mitarbeiterebene des Familienunternehmens. Viele Mitarbeiter stammen bereits aus der zweiten und dritten Generation vorheriger bzw. bestehender Firmenmitglieder, aber stetig kommen auch neue Mitarbeiter hinzu. Im Jahr 2017 verzeichnete Fingerhut Haus 117 Mitarbeiter inklusive neun Auszubildenden. Heute sind es 138 Mitarbeiter inklusive vierzehn Auszubildenden.

Auch legt Fingerhut Haus Wert auf regional geprägte, langfristige Geschäftspartner und Lieferanten. Die Lieferanten sind immer in Deutschland ansässig und befinden sich oftmals im näheren Umfeld des Unternehmens. Somit erstreckt sich die Nachhaltigkeitsstrategie über alle Beteiligten im Prozess.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fingerhut-haus-lebt-nachhaltigkeit-auch-in-den-eigenen-vier-unternehmenswaenden/

Fingerhut Haus ist „Kundenliebling 2019“: Prädikat GOLD in FOCUS MONEY-Umfrage erzielt

Mit 81,3 Prozent überzeugt der Fertighaus-Spezialist als beliebteste Marke

Fingerhut Haus ist "Kundenliebling 2019": Prädikat GOLD in FOCUS MONEY-Umfrage erzielt

Fingerhut Haus ist „Kundenliebling 2019“: Prädikat GOLD in FOCUS MONEY-Umfrage erzielt

Neunkhausen, 12. Juni 2019 – Welche Marken sind bei den Verbrauchern besonders beliebt? Dies beantwortet die Umfrage „Beliebteste Marke – Kundenlieblinge im Alltag“ von FOCUS MONEY. Fingerhut Haus liegt dabei in der Kategorie „Fertighaus-Anbieter“ ganz weit vorn und wurde bei 81,3 von 100 Punkten mit GOLD ausgezeichnet. Preis, Service, Qualität und Ansehen – dies waren die Rankingfaktoren, nach denen rund 2000 Marken aus 272 Branchen bewertet wurden. Diese Auszeichnung bestätigt die Kraft und Reichweite der Marke „Fingerhut Haus“.

Die Deutschen sind Marken-affin. Der Erfolg eines Unternehmens bemisst sich unter anderem an ihrem Markenwert. Ein hoher Wert spricht für Qualität, Reichweite und letztlich das Vertrauen seitens der Verbraucher. Die Studie „Kundenlieblinge im Alltag“ zeigt, welche Marken den Konsumenten besonders am Herzen liegen.

Die Umfrage wurde im Auftrag von FOCUS MONEY und Deutschland Test durch das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung zum sechsten Mal durchgeführt. Analysiert und ausgewertet wurden dabei insgesamt mehr als 39 Millionen Nennungen aus verschiedensten Social-Media- und weiteren Online-Quellen. Denn heutzutage informieren sich Verbraucher in Kundenbewertungsportalen, lesen Produktrezensionen und teilen ihre Markenerfahrungen mit der Online-Community, beispielsweise über Facebook oder Instagram.

Die Daten wurden per Webmonitoring-Tool Web Analyzer erhoben. Dieses Tool überwacht und bewertet mit Unterstützung einer semantischen Suche zehntausende Online-Nachrichten und mehrere Millionen Social-Media-Quellen ebenso wie weitere Online-Quellen. Dabei wurden insgesamt 39 Millionen Kundenaussagen zum Thema Service, Preis, Ansehen und Qualität von Januar bis Dezember 2018 erfasst und ausgewertet. Fingerhut Haus schnitt hier besonders gut ab und erhielt das Prädikat GOLD in der Kategorie der Fertighausanbieter.

„Für uns als Fertighaus-Spezialist ist die Auszeichnung ein Zeugnis unseres hohen Markenwertes. Ebenso zeigt dies, wo wir im Verhältnis zu unserer Konkurrenz stehen. Diese hohe Bewertung unterstreicht, dass wir beim Verbraucher nicht nur sichtbar, sondern auch sehr beliebt und geschätzt sind. Dies bestätigt uns in unserer Marketingstrategie“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fingerhut-haus-ist-kundenliebling-2019-praedikat-gold-in-focus-money-umfrage-erzielt/

Sicherheit und Komfort mit Fingerhut Haus: So wertvoll sind intelligente Rollläden

Schutz der Privatsphäre steigern, Einbruchschutz erhöhen und Energie sparen mit smarten Lösungen für Rollläden und Raffstore-Anlagen

Sicherheit und Komfort mit Fingerhut Haus: So wertvoll sind intelligente Rollläden

(Bildquelle: Somfy®)

Neunkhausen, 20. Mai 2019 – Überraschendes Gewitter, geänderte Urlaubspläne & Co. – häufig sind Fenster und Rollläden das Erste, woran Hausherren denken, wenn sie unterwegs sind und ein Wetterwechsel oder ähnliches eintritt. Die Gründe sind vielfältig: Die Fenster sind gerade frisch geputzt oder potenzielle Einbrecher sollen nicht sehen, dass die Bewohner im Urlaub sind. Der Fertighaus-Spezialist Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) zeigt, wie smarte Lösungen den Alltag erleichtern. Beispielsweise mit Somfy® TaHoma kann die Steuerung von Rollläden und Raffstore-Anlagen im Haus von Fingerhut unterstützt werden. Die Lösung schützt nicht nur vor Regen, sondern auch vor Einbrüchen und sichert die Privatsphäre sowie die Energieeffizienz.

Zunehmend halten Smart Home-Lösungen, wie Fingerhut Haus sie im Portfolio hat, Einzug in die Eigenheime. Moderne Systeme in diesem Bereich bieten vielfältige und immer intelligentere Funktionalitäten. Hierzu zählen auch smarte Rollladen-Systeme und Raffstore-Anlagen. Sie dienen unter anderem dazu, komfortabel das Raumklima zu beeinflussen, Privatsphäre zu schaffen und Einbrecher abzuwehren.

Rollläden als intelligentes Multitalent
Wer ein Eigenheim baut, der möchte in der Regel seine Privatsphäre ungestört genießen. Rollläden schützen dabei vor zu viel Einblick in das Zuhause – beispielsweise abends in den Wintermonaten, wenn es früh dunkel wird und das Licht bereits brennt. Mit einem smarten Rollladen-System lässt sich der Rollladen per Knopfdruck steuern oder programmieren und so z.B. den äußeren Lichteinflüssen anpassen.

Geschlossene Rollläden sind außerdem ein wirksames Mittel gegen Einbrecher. Wenn Hausherren im Urlaub sind, sorgt ein intelligentes Rollladensystem unter anderem dafür, dass der Eindruck vermittelt wird, dass sich Personen im Haus befinden. Automatisch wird ein Tag- und Nachtrhythmus der Rollläden erzeugt. Zudem blockiert ein motorisierter Rollladen, wenn er nach oben gedrückt wird.

Mit entsprechenden Rollläden lässt sich gleichzeitig Energie und somit Geld sparen. Sonnenenergie kann sinnvoll genutzt werden, um Räumlichkeiten aufzuheizen und in den Abendstunden sorgt der Rollladen dafür, dass diese Energie nicht wieder über die Fenster verloren geht.

Komfortable, sichere und energieeffiziente Lösungen im Fingerhut Haus
Fingerhut Haus bietet verschiedene smarte Lösungen für seine Fertighäuser, um die Effizienz und Flexibilität zu erhöhen. Zum Portfolio zählt auch Somfy® TaHoma – eine intelligente Steuerung für Rollläden oder Raffstore-Anlagen. Dabei lassen sich unterschiedliche Szenarien mittels der Steuerung einstellen. Mit einem Klick z.B. auf das Szenario „Haus verlassen“ fahren alle Produkte in die gewünschte Position und die Zeit- und Sonnenschutzautomatik wird aktiviert oder deaktiviert. Neben der Somfy® TaHoma-Steuerung erhalten Hausherren in ihrem Haus von Fingerhut auch Rollladenmotore der neuesten Funktechnologie. Der Somfy® Funk-Rollladenmotor RS 100 io ist der erste intelligente Plug & Play-Funkantrieb mit einem extrem geringen Laufgeräusch und sanften Fahrbewegungen an den Endlagen.

Somfy® TaHoma ist Teil eines aktuellen Aktionsangebotes von Fingerhut Haus. Weitere Details unter: https://www.fingerhuthaus.de/typo3conf/ext/froebus_theme/Aktionen/aktion_fruejahr2019_vertrieb.pdf

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sicherheit-und-komfort-mit-fingerhut-haus-so-wertvoll-sind-intelligente-rolllaeden/

Deutscher Musterhauspreis 2017

Musterhaus Innovation R Bad Vilbel von RENSCH-HAUS ist beliebtestes Musterhaus Deutschlands in der Kategorie Einfamilienhaus

Deutscher Musterhauspreis 2017

Musterhaus Innovation R Bad Vilbel von RENSCH-HAUS

Nach drei Monaten und über 15.000 Stimmen ist es endlich soweit: Die Preisträger des Deutschen Musterhauspreises 2017 – und damit die beliebtesten Musterhäuser Deutschlands – stehen fest. 36 Ausstellungshäuser renommierter Hersteller lieferten sich in den Kategorien Einfamilienhaus, Stadtvilla und Premiumhaus ein spannendes Rennen um die Gunst der hausbauinteressierten User von www.musterhaus.net.

In der Kategorie Einfamilienhaus setzte sich der Fertighaushersteller RENSCH-HAUS gegen die starke Konkurrenz mit dem Musterhaus Innovation R Bad Vilbel durch.

Das Musterhaus, das den Namen „Innovation R“ trägt, zeigt bereits auf den ersten Blick was in ihm steckt. Markante kubische Elemente wie der Flachdach-Anbau oder die zweigeschossigen Erker verleihen der klassischen Satteldacharchitektur einen markanten Charakter. Die klaren Formen werden auch in der Terrasseneinfassung und der Überdachung des Hauseingangs fortgeführt. Farbige Putzapplikationen und moderne Faserzementplatten an der Fassade setzen dazu wirkungsvolle Akzente und betonen die großzügigen Verglasungen. Der hohe Kniestock von 2,25 m ermöglicht zwei Vollgeschosse mit insgesamt 167 m² Wohnfläche nicht eingerechnet die 26 m² des Anbaus und die Eingangsüberdachung.

Für alle Bauinteressierten, die sich am schlüsselfertigen Objekt einen Eindruck vom Siegerhaus und der baulichen Leistungsfähigkeit eines modernen Holzfertighausunternehmens machen wollen, besteht in der „Ausstellung Eigenheim und Garten“ die Gelegenheit. Das Musterhaus „Innovation R Bad Vilbel“ ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Adresse Musterhaus:
Ausstellung Eigenheim & Garten
Ludwig-Erhard-Straße 52 + 53
61118 Bad Vilbel Telefon 06101 583450
badvilbel@rensch-haus.com

Als Familienunternehmen in fünfter Generation verknüpft RENSCH-HAUS die Erfahrung von über 140 Jahren mit innovativer Technik und zukunftsweisenden Baukonzepten. Das moderne und kompetente Holzfertighaus-Unternehmen bietet eine hohe Bauqualität für individuell geplante Häuser, abgestimmt auf die persönlichen Kundenbedürfnisse. Keine Massenproduktion, sondern eine Hausmanufaktur mit ausschließlich nachhaltiger Produktion in Deutschland. Eine hohe Servicequalität mit Beratung, Terminsicherheit, Gewährleistung und Kundendienst ergänzen die Bauleistungen.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Christoph Winter
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
http://www.rensch-haus.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutscher-musterhauspreis-2017/

Nachhaltig und großzügig: Fingerhut Haus stellt Musterhaus „Günzburg“ vor

Hersteller maßgeschneiderter Fertighäuser präsentiert moderne Architektur mit Flachdachgiebel und separatem Flachdachanbau

Nachhaltig und großzügig: Fingerhut Haus stellt Musterhaus "Günzburg" vor

Fingerhut stellt Musterhaus „Günzburg“ vor

Neunkhausen, 26. Juni 2017 – Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) zeigt Nachhaltigkeit, Modernität und Weiträumigkeit mit dem neuen Hausmodell „Günzburg“. Das Musterhaus wird derzeit errichtet und öffnet im Spätsommer seine Türen. Dabei handelt es sich um ein modernes architektonisches Raumwunder, das Platz für eine große Familie und viel Raum für Hobby oder Büro bietet. Das Objekt ist ein Effizienzhaus 40 Plus mit Nachhaltigkeitszertifizierung.

Individuelle Fertighäuser mit familienfreundlicher, innovativer sowie nachhaltiger Bauweise – darauf hat sich Fingerhut spezialisiert. Ebenso modern und facettenreich präsentiert sich auch das neue Musterhaus „Günzburg“.

Das multiple, modular aufgebaute Fingerhut-Haus gestaltet sich von außen modern und innovativ: Das Objekt zeigt sich mit einem dritten Giebel und überdachten Eingangsbereich sowie einem separatem Flachdachanbau, der optional mit einem großen Balkon gebaut wird.

Großzügig und lichtdurchflutet ist das Herz des Hauses: Es bietet viel nutzbare Wohnfläche durch optimierte Verkehrswege. Das Erdgeschoss mit offenem Wohn- und Essbereich ist barrierefrei ausgelegt. Es beherbergt außerdem eine moderne Küche, ein Arbeitszimmer, ein Gäste-Bad, einen Hauswirtschaftsraum und eine großzügige Diele. Von dort aus führt eine komfortable gerade Podesttreppe in den oberen Wohnbereich. Dort kann eine Familie drei Kinderzimmer einplanen und eine optionale Erweiterung für ein weiteres oder alternativ ein Homeoffice beziehungsweise Gästezimmer.

BNK-Nachhaltigkeitszertifikat optimiert die Qualität des Eigenheimes
Bei diesem Haus handelt es sich um ein Effizienzhaus 40 Plus mit Nachhaltigkeitszertifizierung. Durch die strengen Qualitätskriterien des BNK-Zertifikats wird das Eigenheim von der Planungsphase bis zur Fertigstellung und Übergabe durch einen Nachhaltigkeitsauditor begleitet. Geprüft werden die soziokulturelle und funktionale, ökonomische und ökologische Qualität sowie Prozessqualität.

Der Zertifizierungsprozess nimmt dabei in allen wichtigen Planungs- und Bauschritten positiven Einfluss auf die Qualitätsstandards sowie späteren die Wartungs- und Betriebskosten. Die Erfüllung der Kriterien wird im Zuge der Zertifizierung des Eigenheimes von einem unabhängigen Nachhaltigkeitsauditor bewertet und anschließend durch ein akkreditiertes Prüfinstitut (z.B. BiRN) nochmals geprüft. Dadurch hat der Bauherr bzw. Käufer die Sicherheit, ein Eigenheim von höchster Qualität zu erhalten.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachhaltig-und-grosszuegig-fingerhut-haus-stellt-musterhaus-guenzburg-vor/

GfG informiert: Ein Massivhaus hat viele Vorteile

www.gfg24.de

Eine der ersten Entscheidungen, vor der ein Bauherr steht, ist die Frage, ob er sich für ein Fertighaus oder die massive Bauweise entscheiden soll. Hier bietet ein Massivhaus eine Reihe von Vorteilen wie zum Beispiel die individuelle Grundrissplanung. Die Entscheidung, wie viele Räume je Geschoss in welcher Größe geplant werden sollen, obliegt dem Bauherrn. Dadurch wird das Bauvorhaben individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse des Bauherrn angepasst. Aber auch andere Faktoren sprechen für ein Massivhaus: Die natürlichen Materialien, mit denen das Haus errichtet wird, schaffen ein angenehmes Raumklima, wodurch die Räume im Sommer schön kühl bleiben, während es im Winter angenehm warm ist. Zudem ist ein Massivhaus dank seiner stabilen Bauweise äußerst wetterbeständig und langlebig, was zu einem hohen Werterhalt der Immobilie beiträgt.

Ein weiterer Punkt, der für ein Massivhaus spricht, ist die hohe Flexibilität in Bezug auf einen späteren An- und Umbau. Somit kann das Haus an künftige Anforderungen des Bauherrn optimal angepasst werden und ist sogar über mehrere Generationen hinweg nutzbar.

Als Spezialist für massive Bauweise bietet die GfG Ihren Kunden eine optimale Beratung und bespricht sämtliche Details mit Vor- und Nachteilen ausführlich. Informationen zum Massivbau erhalten Sie bei der GfG-Hoch-Tief-Bau Gesellschafft GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gfg-informiert-ein-massivhaus-hat-viele-vorteile/

Fingerhut Haus eröffnet Musterhaus „Stuttgart“ in Fellbach

In Zukunft zu Hause: Hersteller maßgeschneiderter Fertighäuser präsentiert neues Effizienzmodell

Fingerhut Haus eröffnet Musterhaus "Stuttgart" in Fellbach

Neues Fingerhut-Musterhaus „Stuttgart“ in Fellbach

Neunkhausen, 24. Mai 2017 – Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) stellt das neue Hausmodell „Stuttgart“ vor. Von außen betrachtet: Klare Strukturen und individuelle Details kennzeichnen das neue Musterhaus, das am 24. Juni von dem Fertighausspezialisten am Standort Fellbach eröffnet wird. Im Inneren setzt sich die Individualität des Hauses fort und bietet zwei großzügige frei gestaltbare Etagen für die ganze Familie. Außerdem stecken ein intelligentes Dämmsystem und Energieeffizienz 40 Plus in dem Objekt.

Fingerhut hat sich auf die Entwicklung individueller Fertighäuser spezialisiert. Barrierefreies Wohnen, familienfreundliche Konzepte, innovative Modelle sowie effiziente Bauweise charakterisieren unter anderem das Portfolio.

Ebenso lösungsorientiert zeigt sich auch das neue Musterhaus „Stuttgart“. Es ist von außen zeitgemäß gestaltet – von innen ein Raumwunder. Außerdem enthält das Haus ein intelligentes, diffusionsoffenes Dämmsystem und ist energieeffizient.

Energiesparkonzept ThermLiving
Eine Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher verwandelt das Objekt in ein Effizienzhaus 40 Plus. Ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs wird unmittelbar am Gebäude erzeugt und gespeichert. Zudem ist das Haus energetisch umhüllt: Die zum Einsatz kommende thermische Gebäudehülle besteht aus energetisch aufeinander abgestimmten ökologischen Komponenten. Somit entsteht im Inneren ein Raumklima auf bestmöglichem Niveau und von außen hält das Haus den Wettereinflüssen stand.

Individuelle Raumausnutzung für individuelle Bedürfnisse
Neben der Haustür erstreckt sich ein moderner Flachdachanbau, der sowohl optische als auch funktionale Vorteile besitzt. Der Flachdachanbau kann als Vergrößerung des möglichen Home Offices im Erdgeschoss dienen.

Außerdem verfügt das Erdgeschoss unter anderem über einen lichtdurchfluteten Wohn- und Essbereich. Des Weiteren bietet der im Parterre liegende Hauswirtschaftsraum zusätzliche Nutzfläche und kann als Abstellraum aus der Küche praktikabel eingesetzt werden. Ins Obergeschoss mit Galerie führt eine zentral angeordnete Treppe. Hier befinden sich ein Schlafzimmer nebst Ankleide und Bad sowie drei Kinderzimmer, die alternativ als Hobbyraum, weiteres Büro oder Ähnliches nutzbar sind. Zwei kleine Balkone eröffnen dabei den Zugang zur Natur. Somit besticht das Haus „Stuttgart“ durch eine optimale Ausnutzung der Fläche auf zwei Etagen sowie architektonische Raffinessen.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fingerhut-haus-eroeffnet-musterhaus-stuttgart-in-fellbach/

Qualitäts-Management als Speerspitze im Fertig- und Massivhaus-Bau richtig einsetzen!

Qualitätsanbieter unterschätzen ihre Möglichkeiten, wie sie sich mit den guten Leistungen ihrer Teams sehr scharf und eindeutig vom Wettbewerb abheben können.

BildSeit einiger Zeit gibt es das eigens zu diesem Zweck entwickelte BAUHERREN-PORTAL.

Konzipiert wurde diese Bauinteressenten-Plattform, um Haus- und Wohnungsbauern, also Fertigbau- und Massivhaus-Herstellern, die Möglichkeit zu bieten, ihre Qualitätsleistungen durch professionelle Bauherrenbefragungen einer objektiven Prüfung zu unterziehen und sie anschließend unter anderem im BAUHERREN-PORTAL zu veröffentlichen.

Alle für Bauinteressenten wichtigen Parameter werden hier – skaliert an der geprüften Zufriedenheit der Bauherren – ausgelobt. Dass dies Bauinteressenten interessiert, mehr Sicherheit für ihre Entscheidung bedeutet und zusätzlich zur Vertrauensbildung beiträgt, zeigen die Zugriffe im BAUHERREN-PORTAL täglich.

Die Betreiber des Portals, das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH, führen die Qualitätsgemeinschaft, die mittlerweile Spitzen-Unternehmen aus ganz Deutschland repräsentiert, an.

Ihre Philosophie ist es, gute Qualitäts- und Serviceleistungen so aus dem Marktumfeld hervorzuheben, dass diese keinem Interessenten entgeht, der in einer der Partner-Regionen, ob in Hamburg, Berlin, Rostock, Magdeburg, Frankfurt oder München, bauen will.

Die Kosten hingegen sind sehr überschaubar. Durchführung, Analyse, Auswertung und Zertifizierung der Feldbefragung kosten weniger als Netto EUR 150,00 je durchgeführter Befragung.

Mehr erfahren:
BAUHERRENreport GmbH, oder WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/qualitaets-management-als-speerspitze-im-fertig-und-massivhaus-bau-richtig-einsetzen/

Hausbau-Qualität: Profis wollen wissen, wo ihre Reserven liegen!

Im Errichten von Fertigbauten oder beim Bau von Massivhäusern, das ist allgemein bekannt, sind Imponderabilien an der Tagesordnung.

BildSchnell kann das zu Beanstandungen seitens der Bauherren führen, ob hier wegen Nachträgen und Zusatzkosten, oder dort wegen noch nicht abgestellter Mängel oder noch ausstehender Restarbeiten.

Profis, ob Fertig- oder Massivbauer, sollten großen Wert darauf legen, über regelmäßige Qualitätsbefragungen herauszubekommen, wo aus dem Blickwinkel der Bauherren regelmäßig Störungen im Ablauf und damit mögliche Beanstandungspotenziale anzutreffen sind.

Die aus Kundensicht zu ermittelnden Reserven sind Bestandteil einer jeden, professionell durchgeführten Bauherrenbefragung, wie sie z.B. regelmäßig vom ifb Institut realisiert werden.

Über alle relevanten Parameter werden die Bauherren schriftlich und damit verbindlich befragt. Die Auswertung einer repräsentativen Anzahl von Rückantworten zeigt, wo Verbesserungspotenziale schlummern, die der Betriebsblindheit regelmäßig entkommen.

Damit aber nicht genug: Fallen die Ergebnisse einer Bauherren-Befragung überdurchschnittlich gut aus, empfiehlt das ifb Institut dem BAUHERREN-PORTAL, dieses Unternehmen – sozusagen als Belohnung – in die Bestenliste aufzunehmen.

So wird aus einer Stärken- und Schwächen-Analyse eine strategische Marketing-Position, bei Fertigbau-Unternehmen aus dem Westerwald oder dem Bergischen ebenso wie bei Massivbauern aus dem Rheinland oder Berlin. Das ifb Institut arbeitet bundesweit.

Mehr erfahren:
BAUHERRENreport GmbH, oder WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hausbau-qualitaet-profis-wollen-wissen-wo-ihre-reserven-liegen/

BAUHERREN-PORTAL: Imagegewinn durch transparentes Qualitätsprofil

Wer als Qualitätsanbieter aus dem Massivhaus- oder Fertighausbau die Aufnahme in das BAUHERREN-PORTAL schafft, hat vor allem einen Image-Vorsprung gegenüber seinen Mitbewerbern.

BildVorteile in der Qualitätssicherung, Adressgewinnung und Marktdurchdringung kommen dazu.

Transparenz und Glaubwürdigkeit auf Basis authentischer Bauherrenerfahrungen, so lautet die Philosophie der Qualitätsgemeinschaft, bestehend aus den Gesellschaften ifb Institut GmbH und der BAUHERRENreport GmbH, die gemeinsam das BAUHERREN-PORTAL betreiben.

Vollständige und repräsentative Ergebnisse

Beides wird zur Seriosität des Konzeptes verbindlich gewährleistet! Die Baupartner müssen schriftlich die Vollständigkeit der zu befragenden Bauherren im Befragungszeitraum anzeigen, sonst wird nicht befragt.

Die Repräsentativität wird dadurch sichergestellt, dass zur Rückerfassung der Antworten mehr als 50% der Befragungen vorliegen müssen. Ansonsten wird solange weiter befragt, bis dieses Kriterium erfüllt ist.

Qualitätsmanagement durch Qualitätssicherung

Nicht nur die Status-Prüfung über eine vollflächige Bauherren-Befragung zeichnet das besondere Vorgehen aus. Das ifb Institut prüft die Zufriedenheit der Bauherren im Rahmen einer permanenten Befragung aktuell übergebener Bauherren laufend weiter. Nur so ist sichergestellt, dass die ermittelte Qualität keine zufällige oder einmalige Wertermittlung ist bzw. war.

Zertifizierung mit Brief und Siegel!

Liegt die Bauherrenzufriedenheit nach ausgewerteter Befragung über 80%, wird auf Basis repräsentativer Ergebnisse zertifiziert. Dazu wird ein Prüfbericht ausgestellt und eine Qualitätsurkunde inklusive dem Institutssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ verliehen.

Listung im BAUHERREN-PORTAL

Die vorgenannte Vorgehensweise berechtigt die dauerhafte Listung des Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieters im Bauherren-Portal, deren Berechtigung permanent im Rahmen der erwähnten Qualitätssicherung zur Sicherheit für Bauinteressenten überprüft wird.

Veröffentlichung der Ergebnisse

Die gesamte Kampagne wird im Internet nicht nur über das BAUHERREN-PORTAL begleitet und veröffentlicht. Jeweils zum Auftakt und Abschluss erfolgen Presse-Berichte auf speziellen PR-Portalen und diverse Posts in den sozialen Medien, die jeder Interessent, der das Unternehmen recherchiert, findet und liest. Das hebt ein geprüftes Unternehmen auf besondere Art und Weise aus dem Markt hervor.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Expertise erstellen zu lassen, die in DIN-A-5-Format regelmäßig als Flyer verteilt wird und der Interessentenseite eine Ziel-führende Qualitätsbeurteilung ermöglicht.

Das Qualitätsimage vorher und nachher

Der große Unterschied besteht in der Außenwirkung der repräsentativ, extern geprüften Qualitätsbewertungen der Bauherrschaft des Unternehmens. Eher als Eigenlob auslegbare Eigeninformationen werden durch zertifizierte Qualitätsinformationen ergänzt und ständig aktualisiert. Die damit verbundene Sichtbarkeit im Internet entgeht keinem Bauinteressenten.
Verantwortlich für diese Mitteilung

BHR BAUHERRENreport GmbH, Betreiberin des WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauherren-portal-imagegewinn-durch-transparentes-qualitaetsprofil/

Bauherren-Infotage bei KAMPA voller Erfolg

Zahlreiche Interessenten schauten beim Fertighaushersteller hinter die Kulissen

(NL/6574074795) Berlin/ Freiwalde, 28. März 2017 Gelungener Auftakt der neuen Bauherren-Infotage vom Bauratgeber Deutschland: Am Wochenende folgten zahlreiche angehende Hausbesitzer der Einladung des Onlineportals zu einem Besuch des KAMPA-Werkes im brandenburgischen Freiwalde. Das Interesse an den von KAMPA organisierten Fachvorträgen und den Werksbesichtigungen war groß, lautet das Fazit von Jan Schwalme, Geschäftsführer der Evianet GmbH, Betreiberin von www.bauratgeber-deutschland.de

An beiden Tagen hatten die Hausbesitzer in spe die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die moderne Fertigung energieeffizienter und nachhaltiger Fertighäuser zu informieren. Fragen beantworteten die KAMPA-Fertighausexperten und Bauberater. Auf dem Programm standen zudem Vorträge zum energieeffizienten Bauen, zu Baufinanzierung und Fördermitteln und zu der Frage, wie man aus seinem eigenen Fertighaus ein Selbstversorgerhaus macht. Höhepunkt war der Besuch von Nico Ihle, Vizeweltmeister und Weltcup-Sieger im Eisschnelllauf. Er berichtete unter anderem über seinen Weg ins eigene Haus, das er mit KAMPA gebaut hat.
KAMPA zählt zu den bundesweit führenden Fertighaus-Herstellern, die ihre Hausentwürfe stetig weiterentwickeln. So hat KAMPA als erster Hersteller bereits vor vielen Jahren das Effizienzhaus 40 Plus in den Serienstandard erhoben. Das bedeutet, dass jedes Haus deutlich mehr Energie produziert als es benötigt und seine Bauherren zu Selbstversorgern macht.

Über die evianet GmbH
Die evianet GmbH steht für PR, Werbung, Social Media und Kommunikation. Vom Internetauftritt über PR-Texte bis hin zur kompletten E-Marketing-Kampagne liefert die evianet GmbH alle Dienstleistungen rund um PR und Kommunikation. Hinter der evianet GmbH steht ein junges Unternehmen mit einem dynamischen Team bestehend aus Werbefachleuten, Textern, Fachautoren, Grafikern und Webdesignern sowie Programmierern. Die evianet GmbH ist Herausgeberin von Deutschlands großem Onlineportal, dem Bauratgeber Deutschland. Unter www.bauratgeber-deutschland.de finden Interessenten ein neutrales Informations- und Ratgeberportal mit Nachrichten, Service und Informationen rund um Hausbau, Sanierung, Energieeffizienz, Baufinanzierung und Verbraucherschutz.

Firmenkontakt
Evianet GmbH – Bauratgeber Deutschland
Jan Schwalme
Rosenthaler Straße 37
10178 Berlin
03025898930
info@evianet.de
http://

Pressekontakt
Evianet GmbH – Bauratgeber Deutschland
Jan Schwalme
Rosenthaler Straße 37
10178 Berlin
03025898930
info@evianet.de
http://shortpr.com/3pvcoa

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauherren-infotage-bei-kampa-voller-erfolg/

BAUHERREN-PORTAL: Wettbewerb im Massiv- und Fertigbau durch Qualitätsmarketing gewinnen

Bauinteressenten aus dem Fertighaus- wie dem Massivhaus-Bereich lernen im Verlauf ihrer Recherchen schnell, dass die Wettbewerbssituationen nicht vergleichbar sind.

BildWenn Bauinteressenten dieses Wissen gezielt einsetzen, können sie sich in den Verhandlungen durchaus finanzielle Vorteile verschaffen.

Markt ungleich verteilt

Während es deutschlandweit „nur“ einige hundert Fertighausanbieter gibt, die etwa 14& Marktanteil haben, geht die Zahl der Bauunternehmen, die massive Häuser bauen, weit in die Tausende.

Grundsätzlicher Unterschied in der Marktbearbeitung

Massivhaus-Anbieter arbeiten, von zwei Dutzend Ausnahmen abgesehen, überwiegend im regionalen Umfeld. Mit regionalem Auftritt und lokalen Handwerkspartnern sind sie meist auf ein geografisch-enges Einzugsgebiet fokussiert.

Das kennzeichnet ihren Aktionsradius, der regelmäßig auf etwa auf 30 bis 50 KM vom Firmensitz beschränkt ist, was automatisch Vorteile für die Bekanntheit und das Image in der Region mit sich bringt.

Regionale Einflussfaktoren

Dazu kommt, dass regionale Einflussfaktoren wie Nähe zum Kunden, Leumund, Verfügbarkeit der Handwerker oder Ansprechbarkeit der Verantwortlichen großen Einfluss auf die Entscheidung angehender Bauherren haben, denn diese Kriterien grenzen sie bereits deutlich von den wenigen, überregional aktiven Massivhaus-Wettbewerbern ab.

Ganz anders die Hersteller von Fertighäusern. Mal abgesehen davon, dass sie regelmäßig einige Gewerke mit Handwerkspartnern, ob ortsansässig oder zugereist, realisieren, können sie ihr Produktprogramm weit über die Grenzen ihres direkten Einzugsbereiches hinaus erfolgreich vermarkten, was natürlich auch für Wettbewerber gilt.

Wettbewerbsdruck im Fertighaus-Segment hoch

Der Konkurrenzkampf um die Gunst der Bauinteressenten spielt hier eine wesentlich größere Rolle: Groß gegen klein, Nord gegen Süd, Massivholz gegen Fachwerk, Holzständer, Bauelemente usw.

Die Fertigungstiefen ermöglichen den Fertigbau-Produzenten, ihre Häuser überall aufzustellen. Verbleibende Arbeiten im Bereich Erd-, Bodenplatten-, Keller- und Anschlussarbeiten überlassen sie entweder den Bauherren oder realisieren diese über Vertragspartner. Die Errichtung des Hauses ist für sie am Ende eine logistische Herausforderung.

Für Bauinteressenten bedeutet das zunächst nichts anderes, als dass Fertighaus-Anbieter, an welchem Ort auch immer, grundsätzlich unter höherem Druck direkter Wettbewerber stehen, als dies ihren Kollegen aus dem massiven Hausbau widerfährt!

Was hilft, ist Differenzierung über Qualität

Umso bedeutender sind für Fertighaus-Anbieter erkennbare Differenzierungsmerkmale, um aus der direkten Vergleichbarkeit des relevanten Marktumfeldes herauszukommen. Technisch gesehen unternehmen sie dazu Einiges, von unterschiedlichen Herstellungsverfahren zu Wand- und Dachaufbau bis hin zu unterschiedlichsten Materialien, die für Dämmung & Co. eingesetzt werden. Da lassen sie sich ständig Einiges einfallen!

Im Marktauftritt aber sind sie, wie ihre Kollegen aus dem Massivhaus-Bau, eher konservativ-klassisch aufgestellt. Nahezu alle arbeiten mit den gleichen Werkzeugen, vom Webauftritt angefangen über Kataloge und Messen bis hin zum Musterhaus, um Bauinteressenten an den Tisch zu bekommen. Das macht den Wettbewerbsdruck nicht gerade geringer.

Was in beiden Bereichen, Massiv- und Fertighaus, noch nicht angekommen zu sein scheint, ist das Qualitätsmarketing mit zufriedenen Bauherren. Hierüber lassen sich nicht nur regionale Grenzen überwinden, sondern vor allem nahezu alle Vorurteile auf positive Art und Weise kommunikativ aus dem Weg räumen.

Qualitätsmarketing macht den Unterschied zu Mitbewerbern leicht erkennbar, was den nötigen Abstand schafft und nebenbei ist es nicht kopierbar!

BAUHERREN-PORTAL: Einzigartige Qualitätsaussagen

Wie das funktioniert, zeigt die Qualitätsgemeinschaft aus ifb Institut und BAUHERRENreport im gemeinsam betriebenen BAUHERREN-PORTAL, einer Webseite für Bauinteressenten, die es in sich hat!

Die hier veröffentlichten Qualitäts-Informationen, die Bauinteressenten über Fertighaus- und Massivhaus-Anbieter vorfinden, sind in dieser Qualität einzigartig in der digitalen Welt. Sie basieren auf Bewertungen und Ergebnissen schriftlich durchgeführter, glaubwürdiger Bauherrenbefragungen.

Qualitätsanbieter, seien sie aus dem Massivbau oder der Fertighaus-Landschaft, können sich dort über ihr Qualitäts- und Serviceprofil wirksam und unübersehbar vom gesamten Marktumfeld absetzen. Immer, wenn Bauinteressenten mit für sie wichtigen Keywords googeln, erscheinen die geprüften Baupartner ganz oben in der Trefferliste.

Abgrenzung via Qualitätsprofil

So wird ein signifikanter Abstand zu Mitbewerbern geschaffen, dessen Erfolg sich in verbessertem Qualitäts-Image, in einer höheren Marktdurchdringung und in qualifizierten Adressen zeigt.

Verantwortlich für diesen Bericht:
BAUHERRENreport GmbH als Betreiberin des BAUHERREN-PORTAL.
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : vdb@bauherrenreport.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauherren-portal-wettbewerb-im-massiv-und-fertigbau-durch-qualitaetsmarketing-gewinnen/

www.bauratgeber-deutschland.de

Online-Bauherrenportal startet bei KAMPA Bauherren-Infotage

www.bauratgeber-deutschland.de

(NL/1408980175) Berlin, 20. März 2017 Der Bauratgeber Deutschland (www.bauratgeber-deutschland.de) startet ein neues Veranstaltungsformat. Unter der Überschrift Bauherren-Infotage lädt die unabhängige Bauherren-Plattform ab sofort in regelmäßigen Abständen angehende Hausbesitzer ein, sich vor dem Bau eines Hauses über Hausbauunternehmen und Hausbauthemen aus erster Hand zu informieren. Auftakt ist am 25. und 26. März beim Fertighaushersteller KAMPA.

Im Rahmen der Bauherren-Infotage laden der Bauratgeber Deutschland und der Fertighaushersteller KAMPA am 25. und 26. März ins KAMPA-Werk nach Freiwalde (direkt an der A13) ein. An beiden Tagen können sich angehende Hausbesitzer einen Überblick über die moderne Fertigung energieeffizienter und nachhaltiger Fertighäuser verschaffen.

KAMPA gehört zu den bundesweit führenden Fertighaus-Herstellern, die ihre Hausentwürfe stetig weiterentwickeln. So gehörte das Unternehmen zu den ersten der Hausbaubranche, die Fertighäuser im sparsamen KfW Effizienzhaus 40-Standard in Serie bauten.

Von der Planung bis zur Umsetzung eines Fertighauses können sich die Besucher der Bauherren-Infotage überzeugen. An beiden Tagen gibt es ab 10.30 Uhr alle zwei Stunden Führungen durch das moderne Werk, das sich nur 20 Minuten von Berlin befindet. Auf dem Programm stehen zudem Vorträge zum energieeffizienten Bauen, zu Baufinanzierung und Fördermitteln und zu der Frage, wie man aus seinem eigenen Fertighaus ein Energie-Selbstversorgerhaus macht. Höhepunkt ist der Besuch von Nico Ihle, dem Vizeweltmeister und Weltcup-Sieger im Eisschnelllauf. Er wird in Interviews Auskunft über seinen Weg ins eigene Haus geben.

Das vollständige Programm der vom Bauratgeber Deutschland organisierten Bauherren-Infotage bei KAMPA finden Sie unter http://www.kampa.de/in-ihrer-naehe/termine/termindetail/termin/kampa-bauherren-infotage/?no_cache=1&cHash=f25e0459306643299cee1142b4c7fc7f Der Eintritt ist frei.

Adresse: KAMPA GmbH, Am Stieg 18, 15910 Bersteland/ Freiwalde

Die evianet GmbH steht für PR, Werbung, Social Media und Kommunikation. Vom Internetauftritt über PR-Texte bis hin zur kompletten E-Marketing-Kampagne liefert die evianet GmbH alle Dienstleistungen rund um PR und Kommunikation. Hinter der evianet GmbH steckt ein junges Unternehmen mit einem dynamischen Team bestehend aus Werbefachleuten, Textern, Fachautoren, Grafikern und Webdesignern sowie Programmierern. Die evianet GmbH ist Herausgeberin von Deutschlands großem Onlineportal, dem Bauratgeber Deutschland. Unter www.bauratgeber-deutschland.de finden Interessenten ein neutrales Informations- und Ratgeberportal mit Nachrichten, Service und Informationen rund um Hausbau, Sanierung, Energieeffizienz, Baufinanzierung und Verbraucherschutz.

Firmenkontakt
Evianet GmbH – Bauratgeber Deutschland
Jan Schwalme
Rosenthaler Straße 37
10178 Berlin
03025898930
info@evianet.de
http://

Pressekontakt
Evianet GmbH – Bauratgeber Deutschland
Jan Schwalme
Rosenthaler Straße 37
10178 Berlin
03025898930
info@evianet.de
http://shortpr.com/0ejjgz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/www-bauratgeber-deutschland-de/

Haus R 100.10 von Fingerhut ist für „Deutscher Traumhauspreises 2017“ nominiert

Fingerhut Haus unter den Top 5 in der Kategorie „Plusenergiehaus“

Haus R 100.10 von Fingerhut ist für "Deutscher Traumhauspreises 2017" nominiert

Fingerhut Haus R 100.10 Außenanlage

Neunkhausen, 15. März 2017 – Das Hausmodell R 100.10 von Fingerhut ( www.fingerhuthaus.de) steht zur Wahl beim „Deutscher Traumhauspreis 2017“, der im Juni zum 6. Mal verliehen wird. Insgesamt 35 Häuser buhlen um die begehrte Auszeichnung, die vom Immobilien-Magazin „BELLEVUE“ und dem Kundenmagazin „Wohnglück“ der Bausparkasse Schwäbisch Hall vergeben wird. Schirmherr ist der Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

„Deutscher Traumhauspreis“ prämiert die überzeugendsten Häuser in den Kategorien Plusenergiehäuser, Premiumhäuser, Familienhäuser, Bungalows, Einsteigerhäuser, Mehrgenerationenhäuser und Landhäuser. Insgesamt 133 Hausentwürfe wurden von einer fachkundigen Jury gesichtet und bewertet. Davon sind nun 35 nominiert. Bis zum 30. April 2017 können alle Interessierten ihre Favoriten online wählen: https://wohnglueck.de/aktionen/traumhauspreis/

Fingerhut Haus R 100.10 – Ökologie, Ökonomie und Individualität
Das Hausmodell R 100.10 von Fingerhut konnte die Jury in der Auswahl für die Kategorie „Plusenergiehaus“ überzeugen. Es verkörpert zukunftsorientiertes Bauen und nachhaltiges Wohnen. Denn hier treffen Funktionalität, Design, Ökologie und Ökonomie aufeinander. Das Haus ist wahlweise als ThermLiving-Modell – ein Energieeffizienzhaus – realisierbar. ThermLiving kombiniert verschiedene wärmeschützende Bauteile zu einer ganzheitlichen thermischen Außenhülle. Auf diese Weise entsteht im Inneren ein Raumklima auf bestmöglichem Niveau und von außen Schutz vor Witterung.

Eine weitere Besonderheit des Hauses R 100.10 liegt in seiner baulichen Individualität und Raffinesse. Eine Kombination aus Sattel- und Flachdach verleiht dem Haus R 100.10 seine extravagante Form. Das zweigeschossige Objekt bietet auf knapp 150 qm Platz für ein modernes und behagliches Zuhause. Großzügige Räumlichkeiten ermöglichen allen Familienmitgliedern ihren individuellen Wohnraum. Eine weitläufige Galerie sowie ein großer Saunabereich zählen zu den zahlreichen Extras, mit denen das Objekt aufwarten kann.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/haus-r-100-10-von-fingerhut-ist-fuer-deutscher-traumhauspreises-2017-nominiert/

Fingerhut Haus und FLY & HELP bauen Vorschulgebäude in Burundi

Fertighausbau-Spezialist und Reiner Meutsch Stiftung unterstützen Bildung und Berufsvorbereitung junger Menschen in Afrika

Fingerhut Haus und FLY & HELP bauen Vorschulgebäude in Burundi

Neunkhausen, 13. März 2017 – Mehr als ein Viertel der Hungernden der Welt ist auf dem afrikanischen Kontinent ansässig. Viele leben unter dem Existenzminimum und sind Selbstversorger oder in landwirtschaftlichen Berufen tätig. Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) realisiert gemeinsam mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP ( www.fly-and-help.de) den Bau eines Vorschulgebäudes mit vier Klassenzimmern in Bujumbura (Burundi). Das Land gehört zu den ärmsten der Welt und liegt auf dem „Welthungerindex 2014“ auf dem letzten Platz. Der Bau der Schule soll den Weg aus der Armut in ein selbstbestimmtes Leben unterstützen.

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. In Entwicklungsgebieten wie Burundi fehlt es jedoch an finanziellen Mitteln, um aus eigener Kraft Schulen aufzubauen und Wissen zu fördern. Die Folgen des Bürgerkriegs von 1993 bis 2005 sind dort noch immer zu spüren. Burundi ist einer der kleinsten Staaten Afrikas, aber dicht besiedelt. 46 Prozent der Bevölkerung sind jünger als 15 Jahre. In Bujumbura, der Hauptstadt des Staates Burundi, leben rund 8,5 Millionen Einwohner und 90 Prozent davon leben von der Subsistenzwirtschaft: Ackerbau und Viehzucht für den Eigenbedarf.

75 Prozent der Einwohner gelten als unter- bzw. mangelernährt. Ihnen fehlt die nötige Bildung, um aus den desolaten Zuständen ausbrechen zu können. Denn in Bujumbura gibt es nicht genügend Schulen, um eine sichere Existenz zu gewährleisten und Bildung ausreichend zu fördern – Vorschulen sind im ländlichen Umfeld gar nicht existent.

FLY & HELP und Fingerhut Haus bauen auf: Existenzgrundlage
Fingerhut Haus unterstützt gemeinsam mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP den Bau eines Vorschulgebäudes mit 4 Klassenzimmern in Bujumbura.

„Bildung ist ein Menschenrecht und befähigt Menschen, ihre politische, soziale, kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation erheblich zu verbessern. Wir möchten diese Entwicklung in Afrika unterstützen, denn der Kontinent befindet sich im Wandel und positive Entwicklungen verändern das Bild und die Stimme dieser Weltregion im internationalen Gefüge“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fingerhut-haus-und-fly-help-bauen-vorschulgebaeude-in-burundi/

Erfahrungsaustausch zwischen Bauherren und Bauexperten

Auf Hausbau-Forum.de werden individuelle Fragen von Bauherren beantwortet und diskutiert. Bauherren berichten über ihre Erfahrungen mit Baufirmen.

Erfahrungsaustausch zwischen Bauherren und Bauexperten

Auf dem Hausbau-Forum informieren wir Sie auf unseren über 250.000 Seiten zu allen Themen rund um den Hausbau. Tauschen Sie sich mit unseren über 30.000 registrierten Mitgliedern aus oder stöbern Sie in unserem Forum und den über 150.000 Fragen und Antworten unserer Mitglieder. Unsere Experten helfen Ihnen professionell und unentgeltlich, mit individueller Fachkenntnis, Witz und Leidenschaft! Ganz einfach kostenlos registrieren und Ihre Fragen oder Probleme im Forum beschreiben – denn auf Hausbau-Forum.de erhalten Sie innert wenigen Minuten fundierte Antworten auf Ihre individuellen Fragen.

Im Hausbau-Ratgeber warten wir mit 700 Fachartikeln rund um das Thema Hausbau auf – Unter anderem mit der für Bauherren unverzichtbaren Rubrik „Bauherrenhilfe“ welche Sie während allen Phasen des Hausbaus begleitet.

Im Hausbau-Verzeichnis stellen wir Ihnen umfassend alle rund ums Bauen relevanten Firmen oder Onlineshops bereit. Hier finden Sie auch alle Musterhausparks, alle angesagten Messen Deutschlands oder weit über 100 Bauherrentagebücher dank welchen Sie sich ein Bild machen können wie laufende oder auch vollendete Projekte über die Bühne gingen.

Informieren – Diskutieren – Profitieren

Firmenkontakt
Hausbau-Forum.de
Hausbau Forum
Talstrasse 24
8852 Altendorf
+41 44 777 56 23
info@hausbau-forum.de
http://www.hausbau-forum.de

Pressekontakt
Hausbau-Forum.de
Mathias Mühlebach
Talstrasse 24
8852 Altendorf
+41 77 378 01 88
info@3a-media.ch
http://www.hausbau-forum.de

http://www.youtube.com/v/Yj12QkQSD90?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfahrungsaustausch-zwischen-bauherren-und-bauexperten/

Minergie-Standard im Neubau – sinnvoll und umweltbewusst

Der in der Schweiz bekannte MINERGIE-Standard stellt den Energieeinsatz und die Nutzung erneuerbarer Energien bei gleichzeitiger Verbesserung der Lebensqualität und Senkung der Umweltbelastung in den Vordergrund.

Minergie-Standard im Neubau - sinnvoll und umweltbewusst

CasaVista VIVA 2017

Bei der Planung und Realisierung aller Baumassnahmen, werden bei der Firma VVDI AG – IMMO management, diese wichtigen Grundsätze als oberste Priorität beachtet.

Bauen nach MINERGIE hat drei überzeugende Vorteile:

– der höhere Komfort
– die verbesserte Werterhaltung
– die deutlichen Energiekosteneinsparungen
Da die inneren Oberflächen der Bauhülle wärmer sind und keine Kältestrahlung oder Zugerscheinungen aufweisen, ist der thermische Komfort in Häusern mit gut gedämmten und dichten Aussenwänden, Böden und Dachflächen höher.
In heissen Sommertagen ist ihr Haus vor Überhitzung und Wärmestauungen geschützt.
Zusätzlich wirkt sich diese Bauqualität auf den mittel- und langfristigen Geldwert sehr stark aus. Nach einer Studie der Zürcher Kantonalbank ist ein MINERGIE-Haus nach 30 Jahren 9% mehr wert als ein konventionelles Haus.
Darüber hinaus macht sich jede eingesparte Kilowattstunde auf dem Konto bemerkbar – während Jahrzehnten. Dadurch lassen sich der Mehraufwand der besseren Bauqualität auf diesem Wege bestens kompensieren.

Damit Ihr Haus den MINERGIE-Standard erfüllt, sind folgende fünf Anforderungen richtungsweisend:

– Die Primäranforderungen an die Gebäudehülle zur Sicherung einer nachhaltigen Bauweise
– Die Lufterneuerung erfolgt mittels einer Komfortlüftung.
– Einhalten der MINERGIE-Grenzwerte für Energiekennzahlen.
– Zusatzanforderungen, betreffend Beleuchtung, gewerbliche Kälte- und Wärmeerzeugung.
– Die Mehrinvestitionen gegenüber konventionellen Vergleichsobjekten dürfen 10% nicht übersteigen.

Eine sorgfältige Planung und die Umsetzung der Kundenwünsche, ermöglicht die Erstellung eines Hausunikates mit einem überragenden Preis-Leistungsverhältnis. Das VVDI-Individualhaus 2017 erfüllt kompromisslos alle Anforderungen des modernen und zeitgemässen Wohnungsbau.

Gemeinsam mit versierten Fachberatern der VVDI AG, sowie namhaften Architekturbüros, werden die unterschiedlichsten Kundenwünsche beraten, optimiert und umgesetzt. Verschiedenen Standorte der Fachpartner stehen hierfür in der gesamten Schweiz zur Verfügung.

Die Firma VVDI AG, Sektion IMMO management ist im Sektor Bauplanung und Baubetreuung in der gesamten Schweiz tätig. Einfamilien- und Doppelhäuser, sowie einen weitreichender Service im Bereich Architektur- und Bauplanung umfasst das gesamte Angebot. Für Architekten und Bauträger werden Lösungen für die Realisierung Ihrer Bauvorhaben angeboten, ebenso steht für den versierten Handwerker die Option der Ausbau-Gewerke zur Verfügung.

Firmenkontakt
VVDI AG – IMMO management
Hr. Birn
Bahnstrasse 1
8274 Tägerwilen
+41 71 672 38 13
immo@vvdi.ch
http://www.vvdi.ch

Pressekontakt
VVDI AG – Sektion IMMO management
S. Alsdorf
Bahnstrasse 1
8274 Tägerwilen
+41 71 673 38 13
info@vvdi.ch
http://www.vvdi.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/minergie-standard-im-neubau-sinnvoll-und-umweltbewusst/

Fingerhut Haus stellt Doppelhausreihe „Duett“ vor

Individuell planbare Doppelhaushälften schaffen finanzielle und persönliche Freiräume

Fingerhut Haus stellt Doppelhausreihe "Duett" vor

Doppelhaus-Reihe „Duett“ von Fingerhut

Neunkhausen, 16. Januar 2017 – Eine Doppelhaushälfte, die wie ein eigenständiges Haus konzipiert ist und sich individuell planen lässt – dies zeichnet die Serie „Duett“ von Fingerhut ( www.fingerhuthaus.de) aus. Ganz gleich, ob für Singles, Paare oder Familien, die Doppelhaushälften sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und lassen sich in Ausstattung sowie Design den Wünschen der Bauherren anpassen. Die Doppelhäuser können an ein bestehendes Haus angebaut werden und eignen sich daher ideal für kleine Grundstücke. Sie bieten damit ein ideales Preis-Leistungsverhältnis und bringen zusätzliche Einsparungen durch Dämmvorteile und Energiesparkonzepte.

Die verschiedenen Grundrisskonzepte und Variantenvielfalt ermöglichen es, das Eigenheim flexibel zu planen. Ob auf drei Etagen und mit Penthouse-Charakter oder als kleines Funktionswunder – den Möglichkeiten sind mit „Duett“ nahezu keine räumlichen Grenzen gesetzt. So können beispielsweise mehrere Generationen unter einem Dach Seite an Seite leben und wohnen dennoch getrennt.

Gute Planung ist die halbe Miete
„Duett“ bietet hohe Einsparpotenziale. Jedes Haus dieser Serie lässt sich flexibel nach Maß sowie in unterschiedlichen Ausbaustufen realisieren und an eine bereits bestehende Doppelhaushälfte anbauen. So wird wertvolle Grundstücksfläche auf beiden Seiten eingespart, denn mit Doppelhäusern kann verdichteter gebaut werden. Somit fällt der Baulandverbrauch aufgrund nicht vorhandener Grenzabstände geringer aus. Insbesondere in städtischen Regionen mit hohen Baulandpreisen besitzen Doppelhaushälften eine hohe Attraktivität. Zu Gunsten der optimalen Grundstücksausnutzung sind die Häuser optional auch mit Unterkellerung erhältlich.

Zusätzlich werden durch die geteilte Wand der Doppelhaushälfte Heizkosten gespart, denn hiermit kann keine Wärme nach außen verloren gehen.

Die Energieeffizienz wird zudem durch das Konzept „ThermLiving“, das optional erhältlich ist, unterstützt. Hierbei handelt es sich um eine thermische Gebäudehülle mit energetisch aufeinander abgestimmten Komponenten, die sich vorwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz und natürlichen Dämmmaterialien zusammensetzen. So kombiniert ThermLiving verschiedene wärmeschützende Bauteile zu einer ganzheitlichen thermischen Außenhülle. Damit entsteht im Inneren ein Raumklima auf bestmöglichem Niveau und von außen Schutz vor Witterung.

Ergo: Mit den Doppelhaushälften von Fingerhut treffen Funktionalität, Design, Ökologie und Ökonomie aufeinander. Es ergibt sich dadurch sowohl eine positive Energiebilanz als auch eine hohe Wohnqualität.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
+49 (0)26 62-94 80 07-0
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fingerhut-haus-stellt-doppelhausreihe-duett-vor/