Schlagwort: Fertigbau

Qualitäts-Management als Speerspitze im Fertig- und Massivhaus-Bau richtig einsetzen!

Qualitätsanbieter unterschätzen ihre Möglichkeiten, wie sie sich mit den guten Leistungen ihrer Teams sehr scharf und eindeutig vom Wettbewerb abheben können.

BildSeit einiger Zeit gibt es das eigens zu diesem Zweck entwickelte BAUHERREN-PORTAL.

Konzipiert wurde diese Bauinteressenten-Plattform, um Haus- und Wohnungsbauern, also Fertigbau- und Massivhaus-Herstellern, die Möglichkeit zu bieten, ihre Qualitätsleistungen durch professionelle Bauherrenbefragungen einer objektiven Prüfung zu unterziehen und sie anschließend unter anderem im BAUHERREN-PORTAL zu veröffentlichen.

Alle für Bauinteressenten wichtigen Parameter werden hier – skaliert an der geprüften Zufriedenheit der Bauherren – ausgelobt. Dass dies Bauinteressenten interessiert, mehr Sicherheit für ihre Entscheidung bedeutet und zusätzlich zur Vertrauensbildung beiträgt, zeigen die Zugriffe im BAUHERREN-PORTAL täglich.

Die Betreiber des Portals, das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH, führen die Qualitätsgemeinschaft, die mittlerweile Spitzen-Unternehmen aus ganz Deutschland repräsentiert, an.

Ihre Philosophie ist es, gute Qualitäts- und Serviceleistungen so aus dem Marktumfeld hervorzuheben, dass diese keinem Interessenten entgeht, der in einer der Partner-Regionen, ob in Hamburg, Berlin, Rostock, Magdeburg, Frankfurt oder München, bauen will.

Die Kosten hingegen sind sehr überschaubar. Durchführung, Analyse, Auswertung und Zertifizierung der Feldbefragung kosten weniger als Netto EUR 150,00 je durchgeführter Befragung.

Mehr erfahren:
BAUHERRENreport GmbH, oder WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/qualitaets-management-als-speerspitze-im-fertig-und-massivhaus-bau-richtig-einsetzen/

Hausbau-Qualität: Profis wollen wissen, wo ihre Reserven liegen!

Im Errichten von Fertigbauten oder beim Bau von Massivhäusern, das ist allgemein bekannt, sind Imponderabilien an der Tagesordnung.

BildSchnell kann das zu Beanstandungen seitens der Bauherren führen, ob hier wegen Nachträgen und Zusatzkosten, oder dort wegen noch nicht abgestellter Mängel oder noch ausstehender Restarbeiten.

Profis, ob Fertig- oder Massivbauer, sollten großen Wert darauf legen, über regelmäßige Qualitätsbefragungen herauszubekommen, wo aus dem Blickwinkel der Bauherren regelmäßig Störungen im Ablauf und damit mögliche Beanstandungspotenziale anzutreffen sind.

Die aus Kundensicht zu ermittelnden Reserven sind Bestandteil einer jeden, professionell durchgeführten Bauherrenbefragung, wie sie z.B. regelmäßig vom ifb Institut realisiert werden.

Über alle relevanten Parameter werden die Bauherren schriftlich und damit verbindlich befragt. Die Auswertung einer repräsentativen Anzahl von Rückantworten zeigt, wo Verbesserungspotenziale schlummern, die der Betriebsblindheit regelmäßig entkommen.

Damit aber nicht genug: Fallen die Ergebnisse einer Bauherren-Befragung überdurchschnittlich gut aus, empfiehlt das ifb Institut dem BAUHERREN-PORTAL, dieses Unternehmen – sozusagen als Belohnung – in die Bestenliste aufzunehmen.

So wird aus einer Stärken- und Schwächen-Analyse eine strategische Marketing-Position, bei Fertigbau-Unternehmen aus dem Westerwald oder dem Bergischen ebenso wie bei Massivbauern aus dem Rheinland oder Berlin. Das ifb Institut arbeitet bundesweit.

Mehr erfahren:
BAUHERRENreport GmbH, oder WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hausbau-qualitaet-profis-wollen-wissen-wo-ihre-reserven-liegen/

Fertig- oder Massivbau: Mit einzigartigem Qualitätsprofil vom Wettbewerb abgrenzen!

Um sich von Wettbewerbern wirkungsvoll abzugrenzen, ist es längst nicht mehr getan mit ein paar Referenzen oder professionellen Haus Fotos, so gelungen diese auch sein mögen.

BildVideos als Testimonials haben eine kurze Halbwertzeit und verlieren an Interesse, da das Nächste dem Vorherigen ähnelt. Das Budget kann deutlich besser eingesetzt werden!

Hier ein Tag der offenen Baustelle, dort ein Richtfest, eine Haus-Errichtung oder eine Hausbesichtigung. Alles wichtig, alles richtig, aber alles vom Wettbewerber mindestens genauso gut zu organisieren und durchzuführen. Damit verpufft die Wirkung derartiger Maßnahmen.

Was allerdings nicht vom Mitbewerber kopiert bzw. imitiert werden kann, ist das charakteristische und einzigartige Qualitätsprofil, das jeder Anbieter aus dem Fertigbau oder Massivbau aus Sicht seiner Bauherren hat. Diese können aus Erfahrung berichten, wie gut sie in der Summe von ihren Baupartner bedient und behandelt wurden.

Diese Informationen überzeugen angehende Bauherren sofort. Voraussetzung: Sie sind vollständig, repräsentativ, aussagefähig und verständlich!

Die höchste Glaubwürdigkeit wird erzielt, wenn ein externer Profi sich dieses Thema annimmt und die Ergebnisse nach der Befragung analysiert und zertifiziert. So der Spezialist auf diesem Gebiet, das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch bei Düsseldorf.

Hier werden seit Jahren repräsentative, schriftliche, vollflächige Bauherrenbefragungen durchgeführt und zertifiziert. Bei entsprechenden Ergebnissen verleiht das ifb Institut sein Gütesiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“.

Sollten die Ergebnisse einer Bauherren-Befragung überdurchschnittlich gut ausfallen, empfiehlt das ifb Institut, das untersuchte Unternehmen – sozusagen als Belohnung – in die Bestenliste des BAUHERREN-PORTAL aufzunehmen.

Mit der Listung im BAUHERREN-PORTAL sind weitere PR-Veröffentlichungen zu den Ergebnissen der Bauherrenbewertungen verbunden, die keinem recherchierenden Interessenten der relevanten Region entgehen.

Neben der Potenzialanalyse, die diese Vorgehensweise sozusagen als Abfallprodukt generiert, wird also eine strategische Marketing-Position geschaffen, die das Qualitäts- und Serviceprofil des untersuchten Unternehmens aus dem Haus- und Wohnungsbau einzigartig macht.

Ob bei Fertigbau-Unternehmen aus Suhl oder Halberstadt, Jena, Erfurt oder Gotha, oder bei Massivhaus-Herstellern aus Wesel, Gelsenkirchen oder München: Das ifb Institut ist bundesweit tätig!

Mehr erfahren:
BAUHERRENreport GmbH, oder WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : info@ifb-institut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fertig-oder-massivbau-mit-einzigartigem-qualitaetsprofil-vom-wettbewerb-abgrenzen/

BAUHERREN-PORTAL: Wettbewerb im Massiv- und Fertigbau durch Qualitätsmarketing gewinnen

Bauinteressenten aus dem Fertighaus- wie dem Massivhaus-Bereich lernen im Verlauf ihrer Recherchen schnell, dass die Wettbewerbssituationen nicht vergleichbar sind.

BildWenn Bauinteressenten dieses Wissen gezielt einsetzen, können sie sich in den Verhandlungen durchaus finanzielle Vorteile verschaffen.

Markt ungleich verteilt

Während es deutschlandweit „nur“ einige hundert Fertighausanbieter gibt, die etwa 14& Marktanteil haben, geht die Zahl der Bauunternehmen, die massive Häuser bauen, weit in die Tausende.

Grundsätzlicher Unterschied in der Marktbearbeitung

Massivhaus-Anbieter arbeiten, von zwei Dutzend Ausnahmen abgesehen, überwiegend im regionalen Umfeld. Mit regionalem Auftritt und lokalen Handwerkspartnern sind sie meist auf ein geografisch-enges Einzugsgebiet fokussiert.

Das kennzeichnet ihren Aktionsradius, der regelmäßig auf etwa auf 30 bis 50 KM vom Firmensitz beschränkt ist, was automatisch Vorteile für die Bekanntheit und das Image in der Region mit sich bringt.

Regionale Einflussfaktoren

Dazu kommt, dass regionale Einflussfaktoren wie Nähe zum Kunden, Leumund, Verfügbarkeit der Handwerker oder Ansprechbarkeit der Verantwortlichen großen Einfluss auf die Entscheidung angehender Bauherren haben, denn diese Kriterien grenzen sie bereits deutlich von den wenigen, überregional aktiven Massivhaus-Wettbewerbern ab.

Ganz anders die Hersteller von Fertighäusern. Mal abgesehen davon, dass sie regelmäßig einige Gewerke mit Handwerkspartnern, ob ortsansässig oder zugereist, realisieren, können sie ihr Produktprogramm weit über die Grenzen ihres direkten Einzugsbereiches hinaus erfolgreich vermarkten, was natürlich auch für Wettbewerber gilt.

Wettbewerbsdruck im Fertighaus-Segment hoch

Der Konkurrenzkampf um die Gunst der Bauinteressenten spielt hier eine wesentlich größere Rolle: Groß gegen klein, Nord gegen Süd, Massivholz gegen Fachwerk, Holzständer, Bauelemente usw.

Die Fertigungstiefen ermöglichen den Fertigbau-Produzenten, ihre Häuser überall aufzustellen. Verbleibende Arbeiten im Bereich Erd-, Bodenplatten-, Keller- und Anschlussarbeiten überlassen sie entweder den Bauherren oder realisieren diese über Vertragspartner. Die Errichtung des Hauses ist für sie am Ende eine logistische Herausforderung.

Für Bauinteressenten bedeutet das zunächst nichts anderes, als dass Fertighaus-Anbieter, an welchem Ort auch immer, grundsätzlich unter höherem Druck direkter Wettbewerber stehen, als dies ihren Kollegen aus dem massiven Hausbau widerfährt!

Was hilft, ist Differenzierung über Qualität

Umso bedeutender sind für Fertighaus-Anbieter erkennbare Differenzierungsmerkmale, um aus der direkten Vergleichbarkeit des relevanten Marktumfeldes herauszukommen. Technisch gesehen unternehmen sie dazu Einiges, von unterschiedlichen Herstellungsverfahren zu Wand- und Dachaufbau bis hin zu unterschiedlichsten Materialien, die für Dämmung & Co. eingesetzt werden. Da lassen sie sich ständig Einiges einfallen!

Im Marktauftritt aber sind sie, wie ihre Kollegen aus dem Massivhaus-Bau, eher konservativ-klassisch aufgestellt. Nahezu alle arbeiten mit den gleichen Werkzeugen, vom Webauftritt angefangen über Kataloge und Messen bis hin zum Musterhaus, um Bauinteressenten an den Tisch zu bekommen. Das macht den Wettbewerbsdruck nicht gerade geringer.

Was in beiden Bereichen, Massiv- und Fertighaus, noch nicht angekommen zu sein scheint, ist das Qualitätsmarketing mit zufriedenen Bauherren. Hierüber lassen sich nicht nur regionale Grenzen überwinden, sondern vor allem nahezu alle Vorurteile auf positive Art und Weise kommunikativ aus dem Weg räumen.

Qualitätsmarketing macht den Unterschied zu Mitbewerbern leicht erkennbar, was den nötigen Abstand schafft und nebenbei ist es nicht kopierbar!

BAUHERREN-PORTAL: Einzigartige Qualitätsaussagen

Wie das funktioniert, zeigt die Qualitätsgemeinschaft aus ifb Institut und BAUHERRENreport im gemeinsam betriebenen BAUHERREN-PORTAL, einer Webseite für Bauinteressenten, die es in sich hat!

Die hier veröffentlichten Qualitäts-Informationen, die Bauinteressenten über Fertighaus- und Massivhaus-Anbieter vorfinden, sind in dieser Qualität einzigartig in der digitalen Welt. Sie basieren auf Bewertungen und Ergebnissen schriftlich durchgeführter, glaubwürdiger Bauherrenbefragungen.

Qualitätsanbieter, seien sie aus dem Massivbau oder der Fertighaus-Landschaft, können sich dort über ihr Qualitäts- und Serviceprofil wirksam und unübersehbar vom gesamten Marktumfeld absetzen. Immer, wenn Bauinteressenten mit für sie wichtigen Keywords googeln, erscheinen die geprüften Baupartner ganz oben in der Trefferliste.

Abgrenzung via Qualitätsprofil

So wird ein signifikanter Abstand zu Mitbewerbern geschaffen, dessen Erfolg sich in verbessertem Qualitäts-Image, in einer höheren Marktdurchdringung und in qualifizierten Adressen zeigt.

Verantwortlich für diesen Bericht:
BAUHERRENreport GmbH als Betreiberin des BAUHERREN-PORTAL.
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : vdb@bauherrenreport.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bauherren-portal-wettbewerb-im-massiv-und-fertigbau-durch-qualitaetsmarketing-gewinnen/

Großer Andrang in Freiwalde

Tag des deutschen Fertigbaus bei Hanlo

BildFreiwalde war am vergangenen Wochenende der Besuchermagnet für zahlreiche zukünftige Bauherren: Der Fertighaus-Hersteller Hanlo hatte zum „Tag des deutschen Fertigbaus“ geladen. Auf großes Interesse stieß dabei vor allem eine Schau-Hausmontage – vor Ort konnten die Besucher live den Aufbau eines Fertighauses erleben.

Der Bau der eigenen vier Wände ist mit vielen Detail-Fragen verbunden: Welche Bauweise ist die richtige? Ist ein Flachdach oder ein Satteldach geeignet? Wie wichtig ist das Thema „Barrierefreiheit“? Wie soll die Raumaufteilung sein? Von der Bodenfliese bis zum Dachziegel hat der Bauherr Entscheidungen zu treffen, die sein alltägliches Leben und Wohnen maßgeblich beeinflussen. Umfassende Informationen zu allen Fragen rund um das Thema „Hausbau“ lieferte jetzt Hanlo am vergangenen Wochenende. Anlässlich des „Tages des deutschen Fertigbaus“ veranstaltete das Unternehmen gemeinsam mit namhaften Partnern im Produktionswerk und dem angegliederten Design- und Ausstattungscenter in Freiwalde einen Tag der offenen Tür mit Hausmesse. Zudem konnte im Rahmen einer Schau-Hausmontage direkt vor Ort erlebt werden, wie ein Hanlo-Eigenheim gebaut wird. Denn aufgrund der Holzständerbauweise lassen sich die vorgefertigten Elemente der Fertighäuser besonders schnell montieren. Die standardmäßig verbaute Wandkonstruktion trägt dabei nicht nur zur drastischen Verkürzung der Montagezeit am Bauplatz bei, sondern erfüllt zudem die bauphysikalischen Anforderungen im besonderen Maße – in punkto Energieeffizienz sogar weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Auf Wunsch kann der Passivhaus- oder Energieplushaus-Standard geplant und realisiert werden. Über die aktuellen KfW-Förderprogramme, mögliche Energiestandards und innovative Bau- und Wohnraumlösungen informierten vor Ort zahlreiche Experten und standen den Besuchern dabei auch zum direkten Austausch zur Verfügung. Vorführungen, Spiele und Aktionen für Kinder rundeten das Programm ab.

Über:

HANLO-Haus Vertriebsges. mbH
Herr André Löscher
Am Seehagen 5
14793 Ziesar
Deutschland

fon ..: 033830/655165
web ..: http://www.hanlo.de
email : presse@hanlo.de

Hanlo-Haus ist einer der führenden Anbieter für energieeffiziente Fertighäuser. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst dabei zahlreiche verschiedene moderne und individuelle Architekturlinien – vom Bungalow, über das klassische Einfamilien-, Doppel- und Stadthaus bis hin zur extravaganten Villa. Bekannt ist Hanlo-Haus vor allem für seine Architekturlinie Bauhaus mit der Hausserie ,,Hommage“. Mit 34 Musterhäusern und einer großen Anzahl an Beratungsbüros ist Hanlo derzeit in 10 Ländern Europas präsent. In Deutschland betreibt das Unternehmen – neben der Firmenzentrale im brandenburgischen Ziesar – insgesamt 21 Musterhäuser und eine große Anzahl an regionalen Vertriebsbüros. Produziert werden die Hanlo-Häuser in den Fertighauswerken Freiwalde und Ziesar (Brandenburg). Hanlo Deutschland ist Teil der Green Building Group. Zum Firmenverbund gehören neben der Marke ,,Hanlo“ weitere Unternehmen des Hausbaus.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Redtenbacherstr. 4
44139 Dortmund

fon ..: 0231 / 530 70 411
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/groser-andrang-in-freiwalde/

Hausbau live erleben

Tag des deutschen Fertigbaus bei Hanlo

BildZum „Tag des deutschen Fertigbaus“ öffnen zahlreiche Hersteller der Fertighausbranche ihre Türen. Auch Hanlo lädt am 4. und 5. Mai in die Erlebniswelt Fertighaus Freiwalde ein. „Bauinteressierte können sich hier in unserem modernen Produktionswerk über neue Lösungen für den energieeffizienten und zugleich architektonisch anspruchsvollen Hausbau informieren“, erklärt André Löscher, Marketingleiter von Hanlo.

Anlässlich des „Tag des deutschen Fertigbaus“ findet in der Erlebniswelt Fertighaus Freiwalde eine Hausmesse mit Tag der offenen Tür statt. In der modernen Produktionsstätte für Fertighäuser und dem angegliederten Design- und Ausstattungscenter erhalten Bauinteressierte an diesem Wochenende alle Informationen zum Hausbau – von Bodenfliese bis zum Dachziegel. Hanlo und namhafte Partner des Fertighaus-Herstellers informieren dabei unter anderem über energieeffizientes Bauen und Wohnen. Zudem kann im Rahmen einer Schau-Hausmontage direkt vor Ort erlebt werden, wie ein Fertighaus gebaut wird. Denn aufgrund der Holzständerbauweise lassen sich die vorgefertigten Elemente der Fertighäuser besonders schnell montieren. Die standardmäßig verbaute Wandkonstruktion trägt dabei nicht nur zur drastischen Verkürzung der Montagezeit am Bauplatz bei, sondern erfüllt zudem die bauphysikalischen Anforderungen im besonderen Maße – in punkto Energieeffizienz sogar weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Auf Wunsch kann der Passivhaus- oder Energieplushaus-Standard geplant und realisiert werden. „Das Thema ,Energieeffizienz‘ spielt beim Bauen natürlich eine besondere Rolle – insbesondere in Zeiten steigender Energiepreise“, so André Löscher, Marketingleiter von Hanlo. Obligatorisch wird bei Hanlo daher besonderer Wert auf die Energieeffizienz der Häuser gelegt. So trägt die standardmäßig verbaute Außenwand mit einem U-Wert von 0,14 W/(m²K) dazu bei, dass das neue Eigenheim problemlos als Effizienzhaus 55 gemäß Energie-Einsparverordnung 2009 umgesetzt werden kann. Auf Anfrage kann auch eine zusätzliche Dämmung eingesetzt und so die Energieeffizienz weiter verbessert werden. Über die aktuellen KfW-Förderprogramme, mögliche Energiestandards und innovative Bau- und Wohnraumlösungen informieren vor Ort zahlreiche Experten und stehen den Besuchern dabei auch zum direkten Austausch zur Verfügung. Vorführungen, Spiele und Aktionen für Kinder runden das Programm ab.

Weitere Informationen erhalten interessierte Bauherren direkt bei Hanlo-Haus – per Telefon (033830-65566), per E-Mail (info@hanlo.de) oder im Internet unter www.hanlo.de.

Über:

HANLO-Haus Vertriebsges. mbH
Herr André Löscher
Am Seehagen 5
14793 Ziesar
Deutschland

fon ..: 033830/655165
web ..: http://www.hanlo.de
email : presse@hanlo.de

Hanlo-Haus ist einer der führenden Anbieter für energieeffiziente Fertighäuser. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst dabei zahlreiche verschiedene moderne und individuelle Architekturlinien – vom Bungalow, über das klassische Einfamilien-, Doppel- und Stadthaus bis hin zur extravaganten Villa. Bekannt ist Hanlo-Haus vor allem für seine Architekturlinie Bauhaus mit der Hausserie ,,Hommage“. Mit 34 Musterhäusern und einer großen Anzahl an Beratungsbüros ist Hanlo derzeit in 10 Ländern Europas präsent. In Deutschland betreibt das Unternehmen – neben der Firmenzentrale im brandenburgischen Ziesar – insgesamt 21 Musterhäuser und eine große Anzahl an regionalen Vertriebsbüros. Produziert werden die Hanlo-Häuser in den Fertighauswerken Freiwalde und Ziesar (Brandenburg). Hanlo Deutschland ist Teil der Green Building Group. Zum Firmenverbund gehören neben der Marke ,,Hanlo“ weitere Unternehmen des Hausbaues.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Redtenbacherstr. 4
44139 Dortmund

fon ..: 0231 / 530 70 411
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hausbau-live-erleben/