Schlagwort: feinschmecker

Neu: GOURMET Nature’s Creations

Feinschmecker-Menüs für Katzen mit ausgewählten natürlichen Zutaten

GOURMET Nature’s Creations (Bildquelle: @Purina)

Sie legen bei der Auswahl der Katzenfuttermenüs für Ihre Samtpfote Wert auf kulinarischen Hochgenuss aber auch auf natürliche Zutaten? Dann servieren Sie Ihrem Feinschmecker jetzt das neue GOURMET Nature“s Creations. Die erlesenen Menüs wurden sorgfältig und fachmännisch mit ausgewählten, hochwertigen und natürlichen Zutaten hergestellt. Reich an Geflügel oder Fisch und garniert mit Gemüse, wie Spinat, Tomaten oder Pastinaken, lassen die exquisiten Rezepte anspruchsvolle Katzen jeden Bissen genießen.

Eine neue Auswahl natürlich köstlicher Produkte, die kleine Samtpfoten garantiert vor Genuss schnurren lässt – ganz ohne Zusatz künstlicher Farbstoffe, Konservierungs- und Aromastoffe. Als weiteres Plus für die Umwelt bestehen die portionsgerechten 85 g Dosen aus recyclebarem Verpackungsmaterial. Überzeugen Sie sich selbst und verwöhnen Sie Ihren Liebling jetzt mit den schonend gegarten feinen Streifen von GOURMET Nature“s Creations! Bei den drei leckeren Sorten GOURMET Nature“s Creations – reich an Huhn, garniert mit Spinat und Tomaten, GOURMET Nature“s Creations – reich an Truthahn, garniert mit Spinat und Pastinaken sowie GOURMET Nature“s Creations – reich an Thunfisch, garniert mit Tomaten und Reis ist bestimmt auch für Ihren kleinen Feinschmecker eine Geschmacksrichtung dabei, die einfach unwiderstehlich ist …

Die unverbindliche Verkaufspreisempfehlung für die 85 g Dose beträgt 0,89 Euro.

GOURMET, FELIX, Purina ONE, BENEFUL, BEYOND, Purina PRO PLAN, Purina Adventuros, Purina DentaLife und BONZO sind Marken aus dem Hause PURINA, einem der weltweit führenden Experten für Heimtiernahrung. „Mit Haustieren an unserer Seite sind wir einfach glücklicher. Sie bereichern unser Leben und unsere Gesellschaft“: Aus diesem Grund geben 18.000 Mitarbeiter an 60 Standorten in 50 Ländern täglich ihr Bestes für ein langes, gesundes und glückliches Zusammenleben von Mensch und Tier. So arbeitet ein globales Netzwerk an aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und nutzt moderne Herstellungstechnologien, um ständig neue und immer weiter verbesserte Produkte anbieten zu können. Vor allem durch diese Innovationen konnten die Umsätze auch 2018 erneut gesteigert werden1.
Unter dem Leitgedanken „PURINA in Society“ engagiert sich das Unternehmen außerdem für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Belange. So setzt sich PURINA mit Pets at Work zum Beispiel für mehr Hunde am Arbeitsplatz ein oder bietet im Rahmen der Initiative „Liebe fürs Leben“ kostenlosen Tierschutzunterricht für Schulkinder. Bis 2023 sollen darüber hinaus keine Produkte mit künstlichen Farbstoffen mehr im Portfolio sein. https://www.purina.de/pins/

PR-Agentur

Kontakt
pure brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
040/30069680
presse@pure-brands.de
http://www.pure-brands.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-gourmet-natures-creations/

Armbrusters Lieblingsplatz: Regionale Köstlichkeiten auf 700 qm am Europäischem Forum am Rhein

Ergänzt wird das Angebot im „Rhinlädele“, das immer Montag bis Samstag von 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet hat.

BildVorhang auf für „Armbrusters Lieblingsplatz“: Mitten im Grünen eröffnete offiziell das neue Cafe-Restaurant der Bäckerei Armbruster mit dem „Rhinlädele“ im neuen Forum am Rhein.

Beim Yachthafen kehrt Leben ein: Mit Extras wie einem kleinen Bauernmarkt mit „Versucherle“, Tombola, Glücksrad, Kinderaktionen und Angeboten startet „Armbrusters Lieblingsplatz“. Höhepunkt war unter anderem die Autogrammstunde mit Fabian Hambüchen und Laura Dahlmeier: Die beiden Weltmeister und Olympiasieger waren zur Autogrammstunde da. Kinder durften sich über Spiel und Spaß mit dem Europa-Park freuen, mit dem auch der Spielplatz für die Minis gestaltet wurde. Familie Roland Mack mit Ehefrau Marianne und Sohn Thomas Mack waren auch Ehrengäste bei der Eröffnung.

Pfarrer Dr. Emerich Sumser segnete feierlich Armbrusters Lieblingsplatz. Jean-Marc Willer, Bürgermeister von Erstein, war ebenfalls beim Eröffnungs-Event vor Ort. Architekt Jürgen Grossmann mit seiner Ehefrau Mila sowie Staatssekretär Volker Schebesta gehörten ebenfalls zu den Gratulanten.

Unter dem Motto „R(h)eintauchen und genießen“ wurde das Herzstück von „Armbrusters Lieblingsplatz“ eingeladen: dem Cafe-Restaurant, werktags von 7 bis 22 Uhr geöffnet, sonntags ab 8 Uhr. Das ist ideal für alle, die mit einem Frühstück in den Tag starten wollen: Bis 12 Uhr werden die leckere Frühstückskombinationen von der Speisekarte serviert. Die Alternative: Wer zuhause frühstücken will, erhält zu den frischen Brötchen auch alles weitere wie Butter, Konfitüre bis hin zu Eiern, Milch oder Kaffeebohnen im „Rhinlädele“.

Im belebten Bereich rund um die Theke mit dem umfangreichen Angebot von Kuchen, Torten, belegten Brötchen, Snacks und vielem mehr kann man es sich ebenso gemütlich machen wie im weiteren Trakt mit Loungebereich rund um eine kleine Feuerstelle. Der lichtdurchflutete Raum lässt sich zusätzlich teilen. „Dadurch kann man die Räume für größere wie kleinere Anlässe buchen“, sagt Jutta Armbruster-Oberdorfer. Möglich sind Geburtstage, Kommunionen, Hochzeiten, aber auch Jubiläen, Tagungen oder Präsentationen. Im Cafe stehen rund 180 Sitzplätze drinnen sowie weitere 80 auf der Terrasse mit Blick auf die Rheinaue zur Verfügung.

Willkommen sind alle Gäste, Wanderer, Radler, Theaterbesucher und diejenigen, die einfach die Seele baumeln lassen wollen. „Wir haben auch herzhafte Gerichte auf der Speisekarte“, sagt Jutta Armbruster. Badisches Dreierlei, Wurstsalat, Käsespätzle, dazu leckere Flammkuchen, Pizza oder eine Auswahl an frischen Salaten sind darauf zu finden. Für Kinder gibt es zusätzlich einige spezielle Lieblingsgerichte.

Als Besonderheit können sich die Gäste mit Steaks vom „heißen Stein“ verwöhnen lassen. „Er ist einmalig in der Region“, freut sich Jutta Armbruster darüber, dieses am Tisch zubereitete Gericht in den mit Holz, Naturstein und Grün gestalteten Räumen anbieten zu können.

Die Backwaren – herzhafte wie süße – kommen täglich frisch aus der Backstube in Schutterwald, ergänzt von der gläsernen Schaubackstube direkt im „Lieblingsplatz“. Die französischen Spezialitäten wie Guglhupf, Brioche oder Eclair stammen aus der Familienkonditorei Agrue, die Jutta Armbrusters Schwester im Elsaß betreibt. Fünf Kassen sorgen übrigens dafür, dass alles zügig geht für all diejenigen, die im Elsaß etwas mit außer Haus nehmen möchten.

„Wir haben spontan zugesagt, als wir angesprochen wurden, ob wir uns vorstellen könnten, hier ein Cafe zu eröffnen“, sagt Jutta Armbruster-Oberdorfer. Für sie und ihren Mann Severin Oberdorfer gilt: „Wir sind innovativ – und vergessen trotzdem unsere Wurzeln nicht.“

Deshalb reifte nach einigen Überlegungen der Entschluss, das „Rhinlädele“ einzurichten. „Schon meine Großeltern hatten eine Kolonialwarenladen, ich selbst habe Groß- und Einzelhandelskauffrau gelernt“, sagt Jutta Armbruster. Mehrere Monate war sie nun in der Region unterwegs, um ein attraktives Sortiment mit Obst, Gemüse und Spezialitäten zusammenzustellen, die von Betrieben stammen, die sie überzeugen. Das Ergebnis neben ausgezeichneten Geschmackserlebnissen: „90 Prozent der Frischware im „Rhinlädele“ sind Bio.“ Besonders freut sie sich über zwei Entdeckungen: Gürkchen und Mixed Pickles aus der Heimat und die haltbaren Gerichte von „Querfeldein“.

Ergänzt wird das Angebot im „Rhinlädele“, das immer Montag bis Samstag von 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet hat. Von Spezialitäten aus dem Elsass: Von dort kommen Gänse- und Entenleberpastete, Käsespezialitäten und natürlich eine Auswahl an Weinen. Nette Dinge, ebenfalls überwiegend mit regionalem Bezug, runden das außergewöhnliche Sortiment ab – und sind immer eine willkommene Geschenkidee. „Man kann sich auch ganz individuelle Geschenkkörbe zusammenstellen lassen“, sagt Severin Oberdorfer. Während alles hübsch arrangiert und verpackt wird, lässt sich noch eine Kaffeespezialität genießen. Die Kinder können derweil ins Spielzimmer, um auf gemütlichen Möbelchen ein Buch zu „lesen“ oder Filme zu schauen.

In „Armbrusters Lieblingsplatz“ sind 30 neue Arbeitsplätze entstanden, drei Köche wirken in der Küche. Aufgrund der guten Resonanz und vielen Anfragen für Veranstaltungen, Events und Feiern werden weitere Kräfte gesucht.

Wussten Sie schon, dass …

… „Armbrusters Lieblingsplatz“ mit 700 Quadratmetern das größte Projekt der Bäckerei Armbruster im ganzen Südwesten ist?

… die neue Linie EFAR (Europäisches Forum am Rhein) immer donnerstags bis sonntags das Gebäude ansteuert und direkt vor dem Eingang von „Armbrusters Lieblingsplatz“ hält? Man kommt trockenen Fußes ins Cafe!

… für die Autofahrer zusätzlicher Parkraum mit 220 Parkplätzen geschaffen wurde? Diese sind teilweise sogar überdacht.

… das Europäische Forum am Rhein das Theater Eurodistrict BAden ALsace, Gastronomiebetriebe, Büroflächen und Ateliers beherbergt?

… eine bekannte Künstlerin Lena Unverdorben die Wänden in „Armbrusters Lieblingsplatz“ exklusiv mit Motiven aus den Rheinauen gestaltet hat?

Weitere Informationen unter http://lieblingsplatz.online/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Markenmacher Kiesewetter
Herr Andreas Kiesewetter
Silberbachstraße 16
79100 Freiburg
Deutschland

fon ..: +49 151 42182482
web ..: http://lieblingsplatz.online/
email : ak@markenmacher-kiesewetter.de

Wir laden sie herzlichst ein unseren Lieblingsplatz persönlich kennenzulernen. Besuchen sie uns in Neuried – Severin Oberdorfer oder auch Jutta Armbruster-Oberdorfer stehen ihnen zu einem Interview oder auch Führung zur Verfügung. Gerne können wir auch desweiteren ein Betriebsbesichtigung oder auch nur ein Telefoninterview organisieren.

Pressekontakt:

Markenmacher Kiesewetter
Herr Andreas Kiesewetter
Silberbachstraße 16
79100 Freiburg

fon ..: +49 151 42182482
web ..: http://lieblingsplatz.online/
email : ak@markenmacher-kiesewetter.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/armbrusters-lieblingsplatz-regionale-koestlichkeiten-auf-700-qm-am-europaeischem-forum-am-rhein-2/

Armbrusters Lieblingsplatz: Regionale Köstlichkeiten auf 700 qm am Europäischem Forum am Rhein

Armbrusters Lieblingsplatz: Regionale Köstlichkeiten auf 700 qm am Europäischem Forum am Rhein

Armbrusters Lieblingsplatz

Vorhang auf für „Armbrusters Lieblingsplatz“: Mitten im Grünen eröffnete offiziell das neue Cafe-Restaurant der Bäckerei Armbruster mit dem „Rhinlädele“ im neuen Forum am Rhein.

Beim Yachthafen kehrt Leben ein: Mit Extras wie einem kleinen Bauernmarkt mit „Versucherle“, Tombola, Glücksrad, Kinderaktionen und Angeboten startet „Armbrusters Lieblingsplatz“. Höhepunkt war unter anderem die Autogrammstunde mit Fabian Hambüchen und Laura Dahlmeier: Die beiden Weltmeister und Olympiasieger waren zur Autogrammstunde da. Kinder durften sich über Spiel und Spaß mit dem Europa-Park freuen, mit dem auch der Spielplatz für die Minis gestaltet wurde. Familie Roland Mack mit Ehefrau Marianne und Sohn Thomas Mack waren auch Ehrengäste bei der Eröffnung.

Pfarrer Dr. Emerich Sumser segnete feierlich Armbrusters Lieblingsplatz. Jean-Marc Willer, Bürgermeister von Erstein, war ebenfalls beim Eröffnungs-Event vor Ort. Architekt Jürgen Grossmann mit seiner Ehefrau Mila sowie Staatssekretär Volker Schebesta gehörten ebenfalls zu den Gratulanten.

Unter dem Motto „R(h)eintauchen und genießen“ wurde das Herzstück von „Armbrusters Lieblingsplatz“ eingeladen: dem Cafe-Restaurant, werktags von 7 bis 22 Uhr geöffnet, sonntags ab 8 Uhr. Das ist ideal für alle, die mit einem Frühstück in den Tag starten wollen: Bis 12 Uhr werden die leckere Frühstückskombinationen von der Speisekarte serviert. Die Alternative: Wer zuhause frühstücken will, erhält zu den frischen Brötchen auch alles weitere wie Butter, Konfitüre bis hin zu Eiern, Milch oder Kaffeebohnen im „Rhinlädele“.

Im belebten Bereich rund um die Theke mit dem umfangreichen Angebot von Kuchen, Torten, belegten Brötchen, Snacks und vielem mehr kann man es sich ebenso gemütlich machen wie im weiteren Trakt mit Loungebereich rund um eine kleine Feuerstelle. Der lichtdurchflutete Raum lässt sich zusätzlich teilen. „Dadurch kann man die Räume für größere wie kleinere Anlässe buchen“, sagt Jutta Armbruster-Oberdorfer. Möglich sind Geburtstage, Kommunionen, Hochzeiten, aber auch Jubiläen, Tagungen oder Präsentationen. Im Cafe stehen rund 180 Sitzplätze drinnen sowie weitere 80 auf der Terrasse mit Blick auf die Rheinaue zur Verfügung.

Willkommen sind alle Gäste, Wanderer, Radler, Theaterbesucher und diejenigen, die einfach die Seele baumeln lassen wollen. „Wir haben auch herzhafte Gerichte auf der Speisekarte“, sagt Jutta Armbruster. Badisches Dreierlei, Wurstsalat, Käsespätzle, dazu leckere Flammkuchen, Pizza oder eine Auswahl an frischen Salaten sind darauf zu finden. Für Kinder gibt es zusätzlich einige spezielle Lieblingsgerichte.

Als Besonderheit können sich die Gäste mit Steaks vom „heißen Stein“ verwöhnen lassen. „Er ist einmalig in der Region“, freut sich Jutta Armbruster darüber, dieses am Tisch zubereitete Gericht in den mit Holz, Naturstein und Grün gestalteten Räumen anbieten zu können.

Die Backwaren – herzhafte wie süße – kommen täglich frisch aus der Backstube in Schutterwald, ergänzt von der gläsernen Schaubackstube direkt im „Lieblingsplatz“. Die französischen Spezialitäten wie Guglhupf, Brioche oder Eclair stammen aus der Familienkonditorei Agrue, die Jutta Armbrusters Schwester im Elsaß betreibt. Fünf Kassen sorgen übrigens dafür, dass alles zügig geht für all diejenigen, die im Elsaß etwas mit außer Haus nehmen möchten.

„Wir haben spontan zugesagt, als wir angesprochen wurden, ob wir uns vorstellen könnten, hier ein Cafe zu eröffnen“, sagt Jutta Armbruster-Oberdorfer. Für sie und ihren Mann Severin Oberdorfer gilt: „Wir sind innovativ – und vergessen trotzdem unsere Wurzeln nicht.“

Deshalb reifte nach einigen Überlegungen der Entschluss, das „Rhinlädele“ einzurichten. „Schon meine Großeltern hatten eine Kolonialwarenladen, ich selbst habe Groß- und Einzelhandelskauffrau gelernt“, sagt Jutta Armbruster. Mehrere Monate war sie nun in der Region unterwegs, um ein attraktives Sortiment mit Obst, Gemüse und Spezialitäten zusammenzustellen, die von Betrieben stammen, die sie überzeugen. Das Ergebnis neben ausgezeichneten Geschmackserlebnissen: „90 Prozent der Frischware im „Rhinlädele“ sind Bio.“ Besonders freut sie sich über zwei Entdeckungen: Gürkchen und Mixed Pickles aus der Heimat und die haltbaren Gerichte von „Querfeldein“.

Ergänzt wird das Angebot im „Rhinlädele“, das immer Montag bis Samstag von 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet hat. Von Spezialitäten aus dem Elsass: Von dort kommen Gänse- und Entenleberpastete, Käsespezialitäten und natürlich eine Auswahl an Weinen. Nette Dinge, ebenfalls überwiegend mit regionalem Bezug, runden das außergewöhnliche Sortiment ab – und sind immer eine willkommene Geschenkidee. „Man kann sich auch ganz individuelle Geschenkkörbe zusammenstellen lassen“, sagt Severin Oberdorfer. Während alles hübsch arrangiert und verpackt wird, lässt sich noch eine Kaffeespezialität genießen. Die Kinder können derweil ins Spielzimmer, um auf gemütlichen Möbelchen ein Buch zu „lesen“ oder Filme zu schauen.

In „Armbrusters Lieblingsplatz“ sind 30 neue Arbeitsplätze entstanden, drei Köche wirken in der Küche. Aufgrund der guten Resonanz und vielen Anfragen für Veranstaltungen, Events und Feiern werden weitere Kräfte gesucht.

Wussten Sie schon, dass …

… „Armbrusters Lieblingsplatz“ mit 700 Quadratmetern das größte Projekt der Bäckerei Armbruster im ganzen Südwesten ist?

… die neue Linie EFAR (Europäisches Forum am Rhein) immer donnerstags bis sonntags das Gebäude ansteuert und direkt vor dem Eingang von „Armbrusters Lieblingsplatz“ hält? Man kommt trockenen Fußes ins Cafe!

… für die Autofahrer zusätzlicher Parkraum mit 220 Parkplätzen geschaffen wurde? Diese sind teilweise sogar überdacht.

… das Europäische Forum am Rhein das Theater Eurodistrict BAden ALsace, Gastronomiebetriebe, Büroflächen und Ateliers beherbergt?

… eine bekannte Künstlerin Lena Unverdorben die Wänden in „Armbrusters Lieblingsplatz“ exklusiv mit Motiven aus den Rheinauen gestaltet hat?

Weitere Informationen unter http://lieblingsplatz.online/

Wir laden sie herzlichst ein unseren Lieblingsplatz persönlich kennenzulernen. Besuchen sie uns in Neuried – Severin Oberdorfer oder auch Jutta Armbruster-Oberdorfer stehen ihnen zu einem Interview oder auch Führung zur Verfügung. Gerne können wir auch desweiteren ein Betriebsbesichtigung oder auch nur ein Telefoninterview organisieren.

Kontakt
Markenmacher Kiesewetter
Andreas Kiesewetter
Silberbachstraße 16
79100 Freiburg
+49 151 42182482
ak@markenmacher-kiesewetter.de
http://lieblingsplatz.online/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/armbrusters-lieblingsplatz-regionale-koestlichkeiten-auf-700-qm-am-europaeischem-forum-am-rhein/

Außergewöhnliche Weihnachtsmarmeladen, die überraschen

Zwetschge trifft auf Portwein, Apfel auf Marzipan und Orange auf Whisky

Außergewöhnliche Weihnachtsmarmeladen, die überraschen

Marmóndo Marmeladen Manufaktur

Weihnachts-Feeling inklusive: Die außergewöhnlichen Weihnachtsmarmeladen von Marmondo versüßen den Winter. Sorgfältig ausgewählte Früchte, erstklassige Zutaten und originelle Kreationen versprechen echten Genuss in der Weihnachtszeit. In unserer Marmeladen Manufaktur trifft Leidenschaft auf handwerkliches Können. Für den Winter kreieren wir Marmeladen, die das ganz besondere Gefühl unterstreichen, das nur der Weihnachtszeit vorbehalten ist. Zwetschge trifft auf Portwein, Apfel auf Marzipan, Orange auf zehn Jahre alten Whisky, Himbeere auf Rosenöl und vieles mehr. Mit Leidenschaft für den besonderen Geschmack sind unsere Weihnachtsmarmeladen raffiniert abgerundet mit Gewürzen und überraschen in ihrer Zusammenstellung. Ein wunderbares Geschenk für andere oder einfach sich selbst. Innehalten. Genießen. Merry Christmas!

Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Auswahl der leckersten Weihnachtsmarmeladen für die Saison 2019 und unseren hochwertigen Adventskalender vor. Eine Übersicht der mehr als 70 Marmeladensorten – davon 14 weihnachtliche Marmeladen – finden Sie hier: https://www.marmondo.de/online-shop/

Weihnachtsmarmelade
Zwetschge und rote Johannisbeere mit Sultaninen und weihnachtlichen Gewürzen
Unsere Weihnachtsmarmelade gehört zur Adventszeit unbedingt dazu! Aus der fruchtigen Mischung von Zwetschgen und roten Johannisbeeren wird durch Zugabe der Gewürzklassiker Zimt, Koriander, Anis und geriebenen Orangen- und Zitronenschalen ein richtiges festliches Ensemble. Aufmachen, riechen, essen und schon wird es weihnachtlich. Wir bekommen dabei ein Gefühl von Weihnachtsmarkt, bloß eben ohne Glühwein 😉

Fruchtaufstrich, Fruchtanteil mindestens 65 %

Merry Christmas!
Zwetschge und getrocknete Aprikose mit Weihnachtsgewürzen in Portwein
Unsere zweite Weihnachtsmarmelade erinnert an den englischen Christmas Cake, der mit Portwein getränkt wurde. Zwetschgen werden hier von getrockneten, in feine Streifen geschnittenen Aprikosen begleitet. Zimt, Vanille, Kardamom und Nelke mit ein wenig Orangenschale und Zitronensaft würzen die Früchte weihnachtlich. Der sehr aromatische Portwein (Tawny Port) findet mit Früchten und Gewürzen eine wunderbare geschmackliche Balance.

Fruchtaufstrich, Fruchtanteil mindestens 53 %

Winterapfel
Apfel, Mandel und Marzipan gewürzt mit Bourbonvanille, Zimt und Orangenschale
Die Idee zu diesem Fruchtaufstrich kam uns beim Verspeisen eines Bratapfels in der Adventszeit. Unsere Frage: Kann man diesen Geschmack nicht in ein Glas bringen? Doch! Man kann!
Typische Zutaten unserer Winterapfel-Marmelade sind neben Vanille, Zimt und Orangenschalen auch Mandelblättchen und natürlich Marzipan.

Fruchtaufstrich, Fruchtanteil mindestens 56 %

Single Malt Orange
Orange Fine Cut mit Whisky
Wie bei allen unseren Zitrusmarmeladen im englischen Stil wird auch bei dieser Orangenmarmelade mit Whisky die Schale der Frucht, in diesem Fall der Orange in Bio-Qualität, vollständig verarbeitet und sorgt für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Die geschmackliche Abrundung wird stilecht durch einen erstklassigen 10 Jahre alten Single Malt Whiskyaus den schottischen Highlands erreicht, der aus einer der letzten sechs schottischen Destillerien stammt, die sich noch in Privatbesitz befinden.

Fruchtaufstrich, Fruchtanteil mindestens 56 %

Soulmate
Himbeere mit Vanille, Zimt und einem Hauch Rosenöl
Wow! Das hätten wir selbst nicht gedacht, dass die Beigabe von Rosenöl zu so einem ganz neuen Geschmacks-Kick führt. Man muss kein eingefleischter Himbeerfan sein, um diese Sorte zu lieben. Dazu mit ein wenig Bourbonvanille und Zimt akzentuiert – perfekt! Für uns ist Soulmate wirklich ein Seelenverwandter geworden, den wir nicht mehr missen möchten. Übrigens ist diese Marmelade im Auftrag eines Fashionherstellers entstanden, um den Launch eines neuen Parfüms zu begleiten.

Fruchtaufstrich, Fruchtanteil mindestens 62 %

Adventskalender
25 x süßes Glück mit Mini-Marmeladen für jeden Tag im Advent! Angelehnt an das englische Weihnachtsfest hat unser Adventkalender 25 statt 24 Türchen. 25 x Genuss mit den besten Sorten von Marmondo in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen! Der Marmondo Adventskalender mit Marmeladen ist in einer hochwertigen Holzkassette aus Sperrholz untergebracht und mit einer schönen Banderole versehen. Zur Einstimmung in die Adventszeit liegt noch eine Karte zur Vorfreude auf Weihnachten bei. Die Marmeladen des Adventskalenders sind eine gute Mischung aus weihnachtlichen Marmeladen mit Gewürzen und zum Teil mit Alkohol sowie fruchtigen Sorten. Hier ist für jeden etwas dabei und es gibt jeden Tag eine neue Geschmacksrichtung zu entdecken.

Umfang: 25 x 60 g

Über Marmondo:
Gegründet im Jahr 2009 begeistert Marmondo immer wieder mit neuen, außergewöhnlichen Marmeladen-Kreationen. Ganz neu in der Marmondo-Familie ist zum Beispiel aktuell „Hello Sunshine“, eine fantasievolle Marmelade aus Karotte und Orange, verfeinert mit Limette und einem Hauch Ingwer. Alle Marmeladen und Gelees des Sortiments werden in unserer Manufaktur in kleinen Mengen handgemacht. Dass wir dabei auf besonders gute Qualität achten, ist für uns selbstverständlich. Die Früchte werden sorgfältig ausgewählt, äußerst schonend behandelt und bei der Zubereitung lassen wir uns Zeit. Denn wir sind überzeugt: Am Ende zählt allein der Geschmack. Mit viel Leidenschaft betreiben wir einen hohen Aufwand, um Marmeladen herzustellen, die mit Geschmack und Kreativität überraschen.

Entdecken Sie unser Marmeladensortiment unter: www.marmondo.de

.

Kontakt
Marmóndo Marmeladen Manufaktur
Ralf Ehrlich
Kapellenweg 49
D-51545 Waldbröl
02291/6014985
ralf.ehrlich@marmondo.de
https://www.marmondo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aussergewoehnliche-weihnachtsmarmeladen-die-ueberraschen/

Hotel „GREIL“ kulinarische Topadresse für Weinliebhaber & Feinschmecker

Wenn die sprichwörtliche Tiroler Gastlichkeit und das richtige Gefühl für Essen & Trinken Feinschmecker und Weinliebhaber überzeugt.

Hotel "GREIL" kulinarische Topadresse für Weinliebhaber & Feinschmecker

Hotel: DER GREIL

Söll/Tirol – So ein Genießer, Gourmet und Weinkenner hat es nicht leicht. Warum, möchte man als unbedarfter Zeitgenosse fragen, wie kann denn das Leben als Genussmensch so schwer sein? Als wir von ZAROnews den Weinliebhaber Wolfgang Pötzl aus Würzburg zum Thema Wein und erlesene Küche zum Interview trafen, war uns die Tragweite nicht bewusst. Das hat sehr viel damit zu tun, dass eine anspruchsvolle Küche und der damit verbundene Gastroservice den Feinschmecker einfach stark beanspruchen. Denn wer im privaten Bereich über einen eindrucksvollen Weinkeller mit edlen Tropfen verfügt der hat da ganz bestimmte Ansprüche, da geht es nicht nur um delikates Essen, das haben viele der renommierten Top-Küchenmeister drauf, es geht um den richtigen Umgang mit dem dazu gehörenden Getränken, einem ausgewählten Wein. Wenn man in einer bekannten Weinbauregion aufwächst und lebt, spielen Reben und Trauben eine wichtige Rolle, die Böden müssen stimmen, die Sonnentage und vieles, vieles mehr. Was mit der Region beginnt, endet mit dem richtigen Glas.

Als Weinleibhaber beschäftigst Du dich so intensiv mit Wein, dass Du nicht mehr in den Urlaub fahren möchtest, weil dir höchst selten wirklich gute Weine in entsprechendem Ambiente und vor allem in den optimalen Gläsern angeboten werden. Da bleibt man dann lieber zuhause im reizvollen Frankenland und verwöhnt sich in der Freizeit mit seinen eigenen Weinen, die man dann auch fein inszeniert und entsprechend genießt, dazu leckere Küche und man fühlt sich sicher. Ach ja, dachten wir und fragten nach, wie es denn dann kam, dass wir uns in Söll, Tirol, im Hotel „DER GREIL“ zum Interview trafen?

Das hat den besonderen Grund dass dieses 4-Sterne Hotel am Tiroler Wilden Kaiser, mein ganz spezieller Geheimtipp für Feinschmecker und Weinkenner geworden ist. Denn nach Jahren der Ferienabstinenz, fand ich beim Greil Sepp das erstemal die ideale Synthese aus anspruchsvoller Küche und den richtigen, professionellen Umgang mit wirklich erstklassigen Weinen, so Pötzl weiter.

Hier ist ein kleines Paradies für Menschen mit dem sprichwörtlich verwöhnten Gaumen, ein 4-Sterne Hotel http://www.hotelgreil.com/ in der Region Wilder Kaiser und mein ganz persönliches Kaiserreich, authentisch, ehrlich, echt und gut. Mit viel Liebe zum Essen & Trinken bietet man dort dem Gast höchste Qualität und der Hotelier Sepp Greil hat das nötige Feingefühl und das Know-How für den verwöhnten Feinschmecker, hier hat man erkannt was es braucht um beim „Genussgast“ zu gewinnen.

Und der Sepp Greil steht gern mit Sachverstand in Rede und Antwort zur Verfügung, „wir vermitteln die Verbundenheit zur Tiroler Landschaft und der Kultur der österreichischen Berge. Wir legen Wert auf eine gehoben Tischkultur, das Dekor ist stimmig, die Speisen und Weine harmonieren großartig und auch der Service durch unsere langjährigen Mitarbeiter ist von allererster Güte. So findet bei uns jeder Wein auch das richtige Glas damit sich das Aroma optimal entfaltet, 1.000 Weingläser, von 18 verschiedenen Rebsorten, dazu kommen zirka 70 Dekanter zur perfekten Belüftung für jeden Qualitätswein und ein eigenes WEIN-GLAS-BUCH. Laut RIEDEL-Glas ist das weltweit einzigartig, und eine extra Champagner-Schaumweinkarte liegt zur speziellen Auswahl bereit, für jeden Wein das Optimum, das findet man wohl kaum ein zweites Mal in Österreich.“ Die Weinspezialitäten werden nur in Qualitätsgläsern der Firma RIEDEL serviert. Die spezielle Sommeliers Serie der Firma RIEDEL ist die begehrteste handgemachte Glasserie der Welt. Jedes Glas ist ein Unikat: die Oberteile in Formen geblasen, Stiel und Boden von Hand geformt. „Da kommt Wein zur Geltung“, Heribert ein langjähriger, befreundeter Sommelier hat diesen Aspekt mit Akribie in den Vordergrund gestellt um, dem Wein einen idealen Raum zur Entfaltung zu geben.

Beim „GREIL“, bist dahoam, wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihren Genuss, ganz nach der Philosophie des Tiroler Herzblut Hotels. Unser Küchenchef Reinhard bereitet mit viel Tiroler Herzblut aus dem Besten der Region, Tiroler Schmankerl, österreichische Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten in unserem Genießerhotel. Als Gourmethotel verarbeiten wir die Produkte verantwortungsvoll und kreieren Kostbarkeiten“, so der Chef des Hauses. Bekannte Persönlichkeiten wie TV-Starkoch Mike Süsser, oder die aus dem ORF beliebte Konditoren Weltmeisterin Eveline Wild haben beim GREIL bereits die Kochlöffel geschwungen und die Gaumen der Gäste mit besonderen Spezialitäten verwöhnt.

Es ist einfach was anderes, wenn man einen verständigen Wirt hat, der das Einmaleins der Küche, des Hotelbetriebes und des Feinschmeckers versteht. In der heutigen Zeit in denen Sternerankings über Qualität entscheiden sollen, die im Internet um Wahrheitsgehalt von Portal zu Portal buhlen, ist es ein seltener Diamant wenn man als Weinkenner und Feinschmecker den „GREIL“ gefunden hat, meint dazu unser Gourmet Wolfgang Pötzl abschließend.

Wir bleiben noch länger und hören dem begeisterten Gastgeber Sepp Greil noch gerne zu, wenn er von unglaublichen Momenten mit Gästen schwärmt, die sichtlich und geschmacklich überzeugt wurden, dass ein besonderer Wein auch sein besonderes Glas benötigt. Wir waren skeptisch dass es so feine Nuancen gibt und doch können wir heute sagen, es stimmt, der Wein braucht sein spezielles Glas, das konnte nun auch wir am eigenen Gaumen feststellen, schön das man nie auslernt und besser noch, dass es Menschen gibt die ständig bestrebt sind Gutes noch besser zu machen. Söll in Tirol, DER GREIL – das ist eine Reise wert. RZ (Facebook: https://www.facebook.com/HotelGreil/)

Im 4 Sterne Hotel am Wilden Kaiser sorgt Sepp Greil mit seiner Familie und seinem Team dafür, dass dein Urlaub am Wilden Kaiser zum reinen Genuss wird.

Kontakt
Hotel – DER GREIL
Sepp Greil
Pirchmoos 26
6306 Söll
+43 5333 5289
+43 5333 5925
info@hotelgreil.com
http://www.hotelgreil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hotel-greil-kulinarische-topadresse-fuer-weinliebhaber-feinschmecker/

Kochkünste im JW Marriott Venice Resort & Spa

Kulinarische Highlights 2017

Kochkünste im JW Marriott Venice Resort & Spa

Venedig/München 25. April 2017 – Ein elegantes und modernes Design verbunden mit lokalen Gerichten und italienischer Tradition – so lassen sich die Restaurants und Bars im JW Marriott Resort & Spa beschreiben. Das Resort befindet sich auf der Privatinsel Isola delle Rose vor Venedig und verfügt über vier Restaurants und drei Bars. Darunter befindet sich auch das Sternerestaurant Dopolavoro Dining Room mit Michelin-Auszeichnung, das in diesem Jahr außergewöhnliche Feinschmecker-Events präsentiert.

Das Team des Dopolavoro Dining Room steht unter der Leitung von Chef Federico Belluco, der besonderen Wert auf regionale sowie selbst angebaute Produkte legt und in diesem Jahr von weiteren Sterneköchen bei den „4 Hands Dinner“-Events unterstützt wird. Bei den monatlich stattfindenden Dinnerveranstaltungen genießen die Gäste drei Gänge des Gastkoches sowie drei Gänge von Federico Belluco, der bereits mit 27 Jahren mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde. Zu den Gast-Sterneköchen zählen unter anderem:

-Mai 2017: Giancarlo Perbellini, 2 Michelin Sterne (Restaurant Casa Perbellini)
-27. Juli 2017: Terry Giacomello, 1 Michelin Stern (Restaurant L’Inkiostro)
-19. Oktober 2017: Marco Sacco, 2 Michelin Sterne (Restaurant Piccolo Lago)

Federico Belluco ist der Protege einer der renommiertesten Köche Italiens, Giancarlo Perbellini, unter dessen Leitung das Dopolavoro Dining Room steht. Der Name des Restaurants im JW Marriott Venice Resort & Spa steht im italienischen für „nach der Arbeit“ und beschreibt damit das Restaurantkonzept. Mit der Tradition im Herzen und dem Blick in die Zukunft, entwickelt Federico authentische Rezepte mit Flair und Innovation, die traditionellen Gerichten neues Leben einhauchen.

„Es ist die feine Verbundenheit mit der Natur, den Düften und Aromen der Erde, die im Mittelpunkt meiner Cuisine steht. Eine innovative Art des Kochens, tief verwurzelt in der Tradition und ihren Werten, in der Authentizität der Vergangenheit und den kleinen Freuden des Alltags,“ so Federico Belluco.

Ein weiteres Gourmet-Highlight ermöglicht die Partnerschaft des JW Marriott Venice Resort & Spa mit „Hell´s Kitchen“ Italy. Die amtierende Gewinnerin der italienischen Fernseh-Kochshow, Carlotta Delicato, wird von April bis August im Sagra Rooftop Restaurant des Resorts ihr Können unter Beweis stellen. Das Sagra befindet sich auf dem Dach des Hotels und bietet einen freien Blick über die Insel und die Lagune. Es wurde von den „Sagras“, italienischen Food Festivals, inspiriert. Jede Saison wird Hell“s Kitchen Italy die neue Gewinnerin bzw. den neuen Gewinner in das Resort schicken, um das bereits bestehende, unvergleichliche Restaurantangebot des JW Marriott Venice mit frischen Ideen zu bereichern.

JW Marriott ist Teil des Luxusportfolios von Marriott International und vereint wunderschöne Hotels und einzigartige Resorts in den wichtigsten Destinationen der Welt. Die eleganten Hotels sind ausgerichtet auf die kultivierten und anspruchsvollen Reisenden von heute und bieten zurückhaltenden Luxus in einer warmen authentischen Atmosphäre, der allen Ansprüchen genügt. Aktuell gibt es 70 JW Marriott Hotels in 26 Ländern – bis 2020 wird das Portfolio auf über 100 Hotels in mehr als 30 Ländern ausgebaut. Mehr Informationen online oder über Instagram, Twitter oder Facebook und #experiencejwm.
Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.100 Hotelanlagen in 79 Staaten und Territorien. Im Finanzjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 14 Milliarden US-Dollar. Im Portfolio befinden sich 19 unterschiedlich positionierte Marken. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.de Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc. unter www.marriottnewscenter.com

Firmenkontakt
JW Marriott Venice Resort & Spa
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 23
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.jwvenice.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 23
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kochkuenste-im-jw-marriott-venice-resort-spa/

Genuss in den Dolomiten!

Das Fünf-Sterne-Hotel Sassongher bietet Eldorado für Feinschmecker

Genuss in den Dolomiten!

Hotel Sassongher

Alta Badia ist auch in diesem Winter wieder ein Eldorado für Feinschmecker, und das Fünf-Sterne Hotel Sassongher, das in Corvara im Herzen Alta Badias/Südtirol liegt, bietet die perfekte Ausgangslage Skifahren mit Genuss zu erleben. Die Region wird im Sommer wie im Winter ihrem internationalen Ruf als Destination für Feinschmecker gerecht. Drei Restaurants mit Sterneköchen sind in Alta Badia beheimatet. Außerdem findet in dieser Wintersaison zum fünften Mal die Gourmet Skisafari statt.

Die Skisaison in Alta Badia hat am 6. Dezember 2016 begonnen. Die kulinarische Wintersaison hat ihre Premiere offiziell am 11. Dezember 2016 mit der fünften Auflage der Gourmet Skisafari.

Insgesamt 14 Spitzenköche von internationalem Rang, die ihre einzigartigen Kreationen präsentieren, werden dann die Wintersportler auf rund 2.000 m Höhe in verschiedenen Hütten kulinarisch verwöhnen. Verschiedene Gerichte stehen dabei im Mittelpunkt, die ganz der gastronomischen Tradition der Nationalität des Kochs gewidmet sind. Für die genussfreudigen Wintersportler eine perfekte Gelegenheit, sich von Hütte zu Hütte „zu schlemmen“.

Noch bis zum 19. März stehen verschiedene Aktivitäten auf dem Programm: Vom 12. bis 19. März beispielsweise werden eine Woche lang Tradition und Genuss in den Hütten präsentiert. Start ist am Sonntag, den 12. März, dann stellen die teilnehmenden Hütten traditionelle Gerichte der Dolomiten, die mit ausgesuchten Südtiroler Weinen serviert werden, vor. Die Woche endet am Sonntag, den 19. März mit der bekannten Wein Skisafari. Tickets für die Teilnahme können zum Preis von EUR 30,00 pro Person in den in vier Skihütten Bioch, Pralongiá, I Tablá, und Piz Arlara erworben werden. Auf 2.000 m Höhe servieren sie die besten Südtiroler Rot- und Weißweine und Sekte, begleitet von Südtiroler Speck.

Über das Hotel Sassongher:
Acht Jahrzehnte Familiengeschichte, viel Herzblut und ladinische Gastfreundschaft erleben die Gäste des Hotels Sassongher, das in Corvara im Herzen Alta Badias/Südtirol liegt. Das Fünf-Sterne-Haus befindet sich am Fuße des Sassonghermassivs auf 1.560 Metern Höhe – eine exponierte Lage, denn das Haus genießt die Sonne von ihrem Aufgang bis zum Untergang. Das traditionsreiche Hotel verfügt über 52 Zimmer und Suiten, vier Restaurants, eine Bar, einen 500 Quadratmeter großen Spa-Bereich und einen Swimming-Pool. Die Inhaber-Familie Pescosta erscheint bereits im Jahr 1296 in den Urkunden von Corvara. Alessandro Pescosta baute den Familienhof in den 30er Jahren zu einer Pension um, in den 70er Jahren entstand unter der Leitung seines Sohnes Richard und dessen Frau Rita das heutige Hotel Sassongher. Seit 2014 werden Richard und Rita Pescosta von ihrem Neffen Francesco Morini bei der Führung des Hotels unterstützt. Weitere Informationen unter www.sassongher.it

Acht Jahrzehnte Familiengeschichte, viel Herzblut und ladinische Gastfreundschaft erleben die Gäste des Hotels Sassongher, das in Corvara im Herzen Alta Badias/Südtirol liegt. Das Fünf-Sterne-Haus befindet sich am Fuße des Sassonghermassivs auf 1.560 Metern Höhe – eine exponierte Lage, denn das Haus genießt die Sonne von ihrem Aufgang bis zum Untergang. Das traditionsreiche Hotel verfügt über 52 Zimmer und Suiten, vier Restaurants, eine Bar, einen 500 Quadratmeter großen Spa-Bereich und einen Swimming-Pool. Die Inhaber-Familie Pescosta erscheint bereits im Jahr 1296 in den Urkunden von Corvara. Alessandro Pescosta baute den Familienhof in den 30er Jahren zu einer Pension um, in den 70er Jahren entstand unter der Leitung seines Sohnes Richard und dessen Frau Rita das heutige Hotel Sassongher. Seit 2014 werden Richard und Rita Pescosta von ihrem Neffen Francesco Morini bei der Führung des Hotels unterstützt. Weitere Informationen unter www.sassongher.it

Firmenkontakt
Hotel Sassongher
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.sassongher.it

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/genuss-in-den-dolomiten/

Suppengenuss im Snackformat

Suppengenuss im Snackformat

Knorr

Hamburg, Oktober 2016 – Wenn in der Mittagszeit der Magen knurrt, aber ein Termin den nächsten jagt, sind schnelle, leckere Lösungen gefragt. Da kommt ein herzhafter Snack gerade richtig. Mit KNORR Cup a Soup dampft im Handumdrehen eine wohltuende Suppe in der Tasse. Im praktischen Snackformat gibt es fünf klare und sechs cremige Varianten zur Auswahl, neu ist ab sofort die Blumenkohl Broccoli Suppe. Bei der Arbeit, in Schule und Uni oder zu Hause steht so einer abwechslungsreichen Suppenpause nichts im Weg.

Beutelinhalt in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen und loslöffeln. Mit Cup a Soup, den Instantsuppen von Knorr, geht der Wunsch nach einem wohltuenden Suppensnack im Nu in Erfüllung. Bei der Arbeit oder zu Hause, in der Mittags- oder Lernpause stillen die cremigen und klaren Suppen kleine Hungerattacken. Gemüseliebhaber und Nudelfans kommen bei den insgesamt elf Varianten gleichermaßen auf ihre Kosten. Neu im Sortiment ist die milde Blumenkohl Broccoli Suppe. Die beliebte Cremesuppe gibt es damit ab sofort in der 3 x 1-Portionen-Packung. Auch andere Gemüsesorten wie Lauch, Kartoffeln, Tomaten oder Spargel landen mit Cup a Soup ganz fix in der Tasse. Wer es gerne besonders deftig mag, greift zur Grüne Nudel Suppe mit Käse.

Liebhaber der asiatischen Küche gönnen sich mit der Chinesischen Nudel Suppe eine kleine Auszeit im Alltag. Alle, die mit Cup a Soup auf den Suppengeschmack gekommen sind, können sich mit den praktischen Dreierpacks einen kleinen Vorrat ihrer Lieblingsvariante anlegen. Jeden Tag ein anderer Suppensnack gefällig? Dann sind die Einerpacks genau das Richtige.

Cup a Soup mit Zutaten aus nachhaltigem Anbau
Mehr als zwei Drittel der Deutschen (68 %) glauben, dass es einen Unterschied zwischen nachhaltig und konventionell angebautem Gemüse gibt. Über die Hälfte (57 %) findet, dass der Geschmack den Unterschied macht. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Studie, die Knorr in Auftrag gegeben hat. Vom guten Geschmack nachhaltiger angebauter Gemüse und Kräuter können sich Verbraucher jetzt auch in den schnellen Suppen aus den KNORR Cup a Soup Dreierpacks überzeugen. So stammen beispielsweise die Tomaten in der Tomaten Cremesuppe, der Lauch in der Lauch Cremesuppe oder die Erbsen und Karotten in der Chinesischen Gemüsesuppe von Betrieben, die ihre Felder im Einklang mit der Natur bewirtschaften. Informationen auf den Verpackungen weisen auf die Zutaten aus nachhaltigem Anbau hin.

Ein Herz für Gemüse
Wer genau wissen will, wie die Landwirte das Gemüse für Knorr anbauen und was ihnen dabei besonders am Herzen liegt, schaut sich die kurzen Videos auf YouTube an. Simon de Brower, Karottenbauer aus den Niederlanden, berichtet zum Beispiel, dass nicht nur Farbe und Länge, sondern vor allem der gute Geschmack die Qualität eine Möhre bestimmt. Und unsere Landwirtin Esther Gutierrez Lazaro aus der spanischen Extremadura aus der spanischen Extremadura erklärt begeistert, warum sie schon ihr Leben lang Feuer und Flamme für die roten Früchte ist.

Interessierte Verbraucher scannen einfach den QR-Code auf der Verpackung mit ihrem Smartphone und gelangen direkt zum Video.

KNORR Cup a Soup ist – je nach Variante – in 1er- oder 3er-Packs erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung pro 1er-Pack: 0,75 Euro. Unverbindliche Preisempfehlung pro 3er-Pack: 1,09 Euro. Der Inhalt eines Beutels ergibt 150 Milliliter Suppe.

Über Knorr
1838 vom Heilbronner Kaufmann Carl Heinrich Theodor Knorr ins Leben gerufen, ist Knorr heute die größte Unilever-Marke mit einem jährlichen Absatz von über vier Milliarden Euro. Knorr steht an achter Stelle unter den Verbrauchsgütermarken, für die sich Konsumenten weltweit am häufigsten entscheiden (laut Kantar Worldpanel). Knorr Produkte sind in 87 Ländern rund um den Globus erhältlich. Mehr als 320 Millionen Menschen genießen jeden Tag ein Produkt von Knorr. In Deutschland umfasst das Sortiment rund 400 unterschiedliche Artikel, darunter nützliche Küchenhelfer wie Fix-Produkte, Suppen, Saucen, Bouillons, Salatdressings und schnelle Fertiggerichte. Rund 300 Chefköche aus 48 Nationen entwickeln die Produkte und verbessern bestehende Rezepturen. Damit ist Knorr weltweit einer der größten Arbeitgeber für Profiköche. Im Rahmen der „Partnerschaft für Nachhaltigkeit“ mit Lieferanten und Landwirten hat Knorr es sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 100 Prozent der landwirtschaftlichen Rohwaren für seine Produkte nachhaltig zu beschaffen. Weitere Informationen unter www.knorr.de

Kontakt
ad publica Public Relations GmbH
Sonia Garcia Köpper
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66-3 00
sonia.garcia@adpublica.com
http://www.knorr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/suppengenuss-im-snackformat/

Krachenfels Gutscheinaktion übertraf Erwartungen

Krachenfels Gutscheinaktion übertraf Erwartungen

Krachenfels Gutscheinaktion übertraf Erwartungen

Anläßlich des 80-jährigen Firmenjubiläums das Krachenfels dieses Jahr feiert, startete die Bäckereikette Ende April eine Gutscheinaktion, die alle 38 Filialen zwischen Horb im Norden und Geisingen im Süden mit einbezog. Über die gesamte Laufzeit bis Ende Mai hindurch genoss die Aktion bei den Kunden eine ausgesprochen hohe Akzeptanz und stellte sich als ein großer Erfolg heraus.

Es wurden mehrere zehntausend Gutscheine in den Bäckereifilialen eingereicht. Die Krachenfels-Kracherle, allerlei Brotsorten, süße Teilchen und verschiedene Laugengebäcke waren bei den Kunden sehr beliebt und an jedem Wochentag sehr begehrt. Nach Erkenbrecht“s Motto “ Der Mensch lebt nicht vom Brot allein – es kann auch etwas Butter sein“, wählten auch viele Kunden für sich vielerlei belegte Brötchen.

Ein bestimmtes Brot jedoch war in seiner Beliebtheit nicht zu übertreffen und wurde so oft wie kein anderes unseren Kunden überreicht. Nachdem die hohe Nachfrage um Haaresbreite für Nachschubschwierigkeiten gesorgt hatte, stand der „Brotagonist“ fest: Unter all der Auswahl an verschiedenstem Gebäck war der „Felsenlaib“ bei den Kunden am Begehrtesten. Ob es am Duft von diesem frischgebacken Brot lag, seinem ansprechenden Aussehen, seinem unverwechselbaren und einzigartigen Geschmack oder der Kombination daraus, bleibt vorerst wohl noch sein Geheimnis. Unstrittig bei Krachenfels ist jedoch, dass es mit größter Sicherheit selbstverständlich auch daran liegt, dass es genauso wie jedes andere Gebäck im Hause Krachenfels eben nicht maschinell sondern mit viel Liebe von Hand gebacken wird!

Der Tatsache geschuldet, dass sich die Gutscheinaktion nicht nur bei den treuen Kunden hoher Beliebtheit erfreute, sondern auch sehr viele neue Kunden angesprochen hat, zieht die Krachenfelsleitung nun in Erwägung es im kommenden Jahr wiederholen zu wollen. Man möchte dann eine noch größere Vielfalt an Backwaren aus dem Krachenfels Angebot in die geplante Aktion mit einbinden. Gerade die positive Erfahrung mit der facebookseite https://www.facebook.com/backerei.krachenfels/ hat gezeigt, dass sich die Kunden viele Gutscheine heruntergeladen und ausgedruckt haben, viele Kommentare und Bewertungen hinterlassen, aber auch rege Interaktionen stattgefunden haben.

Doch damit nicht genug. Als wegweisende Initiative der Gutscheinaktion, gab das 80-jährige Firmenbestehen auch Anlass dazu, die Loyalität der treuen Kunden nachhaltig zu belohnen und hat das Krachenfels-Treuebüchle ins Leben gerufen. Die Treuebüchle sind in allen Krachenfels-Filialen zum Mitnehmen reichlich ausgelegt. Für jeden Einkauf in Höhe von fünf Euro erhält man einen Treuesticker und wird bei jedem vollen Treuebüchle mit ausgewählten Prämien beschenkt. Hierbei kann sich jeder sein Präsent selbst aussuchen, ganz nach seinem Geschmack. Im Krachenfels-blog http://blog.krachenfels.org/ kann man sich die erlesenen Preise genauer ansehen und das passende für sich aussuchen. Auch eine detailliertere Beschreibung der Preise findet sich dort.

Das gesamte Krachenfels Team ist sehr glücklich darüber, dass man den Kunden mit der Gutscheinaktion eine Freude bereitet hat und blickt schon dem nächsten Jahr entgegen, wenn sie erneut anläuft und ein neuer „Brotagonist“ gekürt wird. Vielleicht behält ja einer der Kunden recht mit seiner Aussage und seinem einst geprägten Ausdruck: „Felsenlaib forever!“

Traditionsunternehmen Krachenfels GmbH.
Bäckerei, Cafe, Konditorei

Firmenkontakt
Krachenfels GmbH
Georg Krachenfels
Am Fohrenwald 4
78087 Mönchweiler
+49 (0)7721 94730
+49 (0)7721 947330
info@krachenfels.org
https://www.krachenfels.org

Pressekontakt
.mattomedia KG
Alex Szentmiklosi
Niederwiesenstrasse 28
78050 Villingen-Schwenningen
07721-9927870
alex@mattomedia.de
http://www.mattomedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/krachenfels-gutscheinaktion-uebertraf-erwartungen/

Das Treuebüchle – 80 Jahre – Krachenfels sagt Danke!

Das Treuebüchle - 80 Jahre - Krachenfels sagt Danke!

80 Jahre Krachenfels – mit unserem Jubiläums Treuebüchle sagen wir Danke!

„Wir bei Krachenfels wissen, dass Treue und Loyalität auf Gegenseitigkeit beruhen, denn es ist ein Geschenk das erwidert wird. Diese Treue möchten wir symbolisch besiegeln und Ihnen in Form eines Treue-büchleins, wieder zurückgeben.“

Ab Juni 2016 erhalten alle Kunden das mit ausgewählten Prämien bestückte Krachenfels Treuebüchle in jeder Filiale bei Ihnen in der Nähe. Besuchen Sie uns auf unserer Website unter www.krachenfels.org und erfahren Sie, welche Filiale in Ihrer Umgebung ist.
Ob Sie nun auf einen Kaffee und Kuchen oder eine Latte Macchiato in einem Krachenfels-Cafe verabredet sind. Oder noch ein frisches Brot brauchen, oder eine leckere Schokolode aus der Pralinen-Confiserie der Dichtls, oder Appetit auf ein herzhaft belegtes Brötchen haben – pro fünf Euro Einkaufswert bekommt jeder Kunde einen Treuesticker für das Sammelbüchle. Einen Sticker schenken wir Ihnen, denn der ist bereits vorhanden. Bei Vorlage des vollständig gefüllten Treuebüchleins darf sich der Kunde eines der erlesenen Prämien aussuchen und zwar gänzlich ohne Zuzahlung.

Von Feinschmeckern die gerne Ihre Lieben kulinarisch verwöhnen, über Grillmeister die sich auf den Sommer vorbereiten, oder Brunch-Liebhabern die am Wochenende mit Vergnügen ausgelassen frühstücken – für alle ist etwas dabei. Mit hochwertigen Markenprodukten von Tefal, WMF, Pfeiffer-Gerhards, Smoby oder Gräwe, die ein Mehr an Haltbarkeit, Qualität und Funktionalität versichern, erfreut sich jeder Haushalt einer gehobeneren Ausstattung.
Wer schon immer den Wunsch gehegt hat in seiner Küche ein nach japanischer Art hergestelltes Santoku Chefmesser aus dem Hause Gräwe in seinem Besitz zu wissen, wird von der Bäckerei Krachenfels belohnt. 67 Lagen feinster Damaszener Stahl auf 17,5 cm Länge das so einfach schneidet, dass das Kochen zur Freude wird.

Manch anderer wird die Künste des britischen Starkochs Jamie Oliver leidenschaftlich in seinen Sendungen verfolgt und sicherlich seine Rezepte und Kreationen schon begeistert nachgekocht haben. Krachenfels honoriert Ihre Treue mit einer originalen Jamie Oliver Induktionspfanne, mit der er selbst seine Rezepturen kreiert. Hochwertiger Edelstahl mit 28 cm Durchmesser, einer Antihaft-Versiegelung und Eignung für alle Herdarten – da wird jedes Gericht zu einer kulinarischen Schöpfung. Gerne können sich Kreative ab sofort auch auf http://blog.krachenfels.org/ weitere Anregungen, nützliche Tipps und Rezepte holen, wir freuen uns auch über einen Kommentar.
Doch auch die Barbecue-Freunde können pünktlich zum Sommer die Grillsaison eröffnen, denn als Geschenk wartet ein sechs teiliges Steakbesteck der Marke WMF, welches in einer trendig entworfenen Holzkiste/Geschenkkiste geliefert wird. Rostfreier Cromargan Edelstahl in modernem Design wird bei keinem Grillfest mehr fehlen.

Wem es morgens nicht schnell genug gehen kann, jedoch auf das Frühstück nicht verzichten möchte, wählt für sich schlichtweg den modernen Tefal Toaster Toast n“egg mit seinen technischen Raffinessen. Das platzsparende und praktische Designer Gerät erfüllt gleich mehrere Funktionen gleichzeitig. Stufenverstellbares toasten, Eier kochen oder braten, Würstchen oder Bacon zubereiten, das alles meistert die Wundermaschine während Sie Ihre Emails lesen. Doch was wäre das Krachenfels Gebäck ohne einen großen, weiß glasierten, original Pfeiffer-Gerhards Keramik-Brottopf made in Germany. Backofen- und Spülmaschinenfest, porenfrei und in edlem Look hält er das Krachenfels-Brot frisch.

Auch an die Kleinen wurde gedacht! Die Smoby/Tefal Kinderküche erfreut mit seinen mannigfachen Spielmöglichkeiten jedes Kinderherz. Ausgestattet mit einer Vielzahl an Spielküchen-Zubehör wie Sodamaschine, Kühlschrank, Ofen, Herd, Spüle, Kochplatte u.v.m. dürfen sich auch die Kleinen hier ganz groß fühlen.

Sammeln Sie mit und sichern Sie sich Top-Prämien solange der Vorrat reicht. Bis zum 16.01.2017 können die gefüllten Treuebüchle eingereicht werden. Einfach auf der Rückseite die gewünschte Prämie ankreuzen und ausfüllen wohin es geliefert werden soll. Bleiben Sie informiert und lassen Sie sich geschmackvoll unterhalten auf unserer Facebookseite unter: https://www.facebook.com/backerei.krachenfels/ Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten.

Ihr Krachenfels-Team

Traditionsunternehmen Krachenfels GmbH.
Bäckerei, Cafe, Konditorei

Firmenkontakt
Krachenfels GmbH
Georg Krachenfels
Am Fohrenwald 4
78087 Mönchweiler
+49 (0)7721 94730
+49 (0)7721 947330
info@krachenfels.org
https://www.krachenfels.org

Pressekontakt
.mattomedia KG
Alex Szentmiklosi
Niederwiesenstrasse 28
78050 Villingen-Schwenningen
07721-9927870
alex@mattomedia.de
http://www.mattomedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-treuebuechle-80-jahre-krachenfels-sagt-danke/

HORST RAHE mit der 61. Brillat Savarin-Plakette geehrt

Der Geschäftsführende Gesellschafter der Deutschen Seereederei erhält eine der höchsten Auszeichnungen im Gastgewerbe / FBMA-Stiftungsratsvorsitzender Michael Bläser bezeichnete Senator E.h. Horst Rahe als Impulsgeber, der „Vordenken als Erfolgsform

HORST RAHE mit der 61. Brillat Savarin-Plakette geehrt

Die 61. Brillat Savarin-Plakette für den visionären Unternehmer Senator E.h. Horst Rahe (Mitte) (Bildquelle: Bertold Fabricius)

Senator E.h. Horst Rahe ist der Preisträger der 61. Brillat Savarin-Plakette. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Deutschen Seereederei erhielt die traditionsreiche Plakette, die zu den höchsten Auszeichnungen im Gastgewerbe gehört, während einer Festveranstaltung am 17. April 2016 im Louis C. Jacob, einem ebenfalls zur Holding gehörenden Luxushotel in Hamburg. Mit dieser Ehrung zeichnete die gemeinnützige Stiftung der Food + Beverage Management Association (FBMA) eine „Ausnahmeerscheinung der Touristik und Hotelindustrie aus, die mit bahnbrechenden Konzepten für Kreuzfahrt, Flussschifffahrt und Hotellerie den Markt neu gestaltete. Horst Rahe gehört zu den Persönlichkeiten, die neue Märkte durch Regelbrüche entdecken und unserer Branche guttun. Er ist dort zu finden, wo gewohnte Denk- und Handelsmuster keine Anwendung finden. Er schafft nachhaltige Werte, ist interessiert an der Welt von morgen und stellt vor allem den Mensch in den Mittelpunkt seines Handelns. Bei all seinen Projekten legt Horst Rahe höchsten Wert auf gastronomische Kultur in zeitgemäßen Formaten“, wie Stiftungsratsvorsitzender Michael Bläser ausführte.

Seit 1975 ist Senator E.h. Horst Rahe als eigenständiger Unternehmer in den Bereichen Schifffahrt, Industrie, Touristik und Immobilien tätig. Er übernahm zunächst gemeinsam mit einem Partner im Jahr 1993 im Rahmen des Privatisierungsverfahrens die Staatsreederei der ehemaligen DDR, die Deutsche Seereederei, und entwickelte das erfolgreiche Tourismuskonzept AIDA für den Kreuzfahrtmarkt, später A-ROSA und neu A-Ja für den Bereich der Ferienhotellerie. Mit der Auszeichnung als 61. Träger der Brillat Savarin-Plakette reiht sich Horst Rahe in die eindrucksvolle Liste mit Branchenlegenden und Vordenkern, die das hohe Ansehen des Preises begründen. Wissenswertes zum Namensgeber, dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthelme Brillat-Savarin, präsentierten unterhaltsam die aus dem Fernsehen bekannten Zwillinge Nina und Julia Meise. Sie übertrugen die von Brillat Savarin gepflegten Werte in die digitale Gegenwart durch Hashtags von Genuss bis Tafelkultur. Für die kurzfristig verhinderte Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler übernahm Dr. Carsten Brosda, Staatsrat der Kulturbehörde der Hansestadt für die Bereiche Medien und Digitalisierung, die Laudatio. Er schilderte den Preisträger als Kunstkenner und Kulturliebhaber, der Stiftungen wie die Horst Rahe-Stiftung für hochbegabte Musikstudenten ins Leben rief und zu den Mitbegründern der „Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern“ zählt. Einer Region, die dem hohen Engagement von Horst Rahe viele tausend Arbeitsplätze zu verdanken habe, wie der Staatsrat betonte. Horst Rahe verfüge über die kaufmännisch-unternehmerische DNA, er sei Impulsgeber und träfe zur rechten Zeit pragmatische Entscheidungen. Er übertrage industrielle Methoden auf seine Konzepte und nutze den digitalen Wandel, alles ohne jemals die Gastlichkeit aus den Augen zu verlieren. „Horst Rahe ist ein wahrer Gentlemen, mit Charme und Chuzpe“, führte Dr. Brosda stellvertretend für die Kultursenatorin aus. „Er hat Stil, ist zweifellos parkettsicher und weiß doch im rechten Moment mit Konventionen zu brechen!“ schloss der Laudator.

Unter großem Beifall der Festgäste nahm Horst Rahe die Auszeichnung entgegen. Stellvertretend für die Mitarbeiter aus dem Food & Beverage-Bereich bat Rahe den 2-Sternekoch von Jacobs Restaurant, Thomas Martin, auf die Bühne. Im anschließenden Talk mit dem Moderator Hinnerk Baumgarten unterstrich er seine konsequente Orientierung an den Anforderungen des Marktes und der Gäste, auch wenn dies bedeute, mit Traditionen zu brechen, neue Wege zu gehen und manchmal unbequem zu sein. In seinen Dankesworten betonte er den großen Anteil der Mitarbeiter am Erfolg, ganz besonders in der Gastronomie. „Ich freue mich sehr für mich und mein Team, denn es sind meine Mitarbeiter, die tagtäglich alles umsetzen. Insofern betrachte ich die Brillat Savarin-Plakette als Auszeichnung für das Unternehmen!“

Die FBMA ist der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie, der 1993 die als gemeinnützig anerkannte Stiftung ins Leben rief. Zu den Aufgaben der FBMA-Stiftung gehören Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur und Umweltschutz sowie die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette.

Firmenkontakt
FBMA-Stiftung
Michael Bläser
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
0172 – 994 11 28
michael.blaeser@herzogspark.de
http://www.brillat-savarin-plakette.de

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/horst-rahe-mit-der-61-brillat-savarin-plakette-geehrt/

Kulinarischer Wettbewerb bei EMILIA

EMILIA sucht das beste Rezept im Netz – Blogger gesucht!

Kulinarischer Wettbewerb bei EMILIA

EMILIA sucht das beste Rezept im Netz

Für Foodblogger gibt es eine tolle neue Gelegenheit, den eigenen Blog bekannt zu machen. EMILIA, ein Versandhandel für italienische Delikatessen, sucht nämlich das beste Rezept im Netz. Dabei sind alle Foodblogger aufgerufen, Rezepte einzureichen und zwar ohne Einschränkungen – süßes Gebäck wird ebenso gerne gesehen wie Aufläufe und Eintöpfe, klassische Pasta-Rezepte, wilde Eigenkreationen oder Haute Cuisine. Auf teilnehmende Blogs wartet nicht nur eine Steigerung des Bekanntheitsgrads, es gibt außerdem auch noch attraktive Preise zu gewinnen. So verlost EMILIA nicht nur vielseitig einsetzbare Amazon-Gutscheine, sondern auch wertvolle Präsentkörbe, die besonders die Herzen von Feinschmecker höher schlagen lassen.

Teilnahmebedingungen und Auslosung
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, senden Blogger einfach den Link zum entsprechenden Blog-Artikel mit ihrem Rezept an EMILIA. Dabei legen die Ausrichter des Gewinnspiels wert auf eine kurze Begründung, warum das Rezept das liebste von allen ist: „Wir möchten die Hintergrundgeschichte des Rezepts erfahren. Wir wollen wissen, was die persönliche Note dahinter ist.“ Ausgelost wird das Rezept zunächst durch ein Voting. Das ist eine riesige Chance für Blogger, ihren Blog bekannter zu machen, denn alle Rezepte mit Link erscheinen auf der EMILIA-Homepage. Die Feinschmecker-Redaktion von EMILIA wird schließlich die besten zehn aus den 30 beliebtesten Rezepten auswählen – so will das Unternehmen auch unbekannteren Blogs eine faire Chance bieten. Interessierte Food-Blogger können sich auf der Website http://www.emilia.de/emilia-sucht-das-beste-rezept-im-netz-blogger-gesucht.html ausführlich über das Gewinnspiel informieren.

Wer ist EMILIA?
1998 gegründet, ist die EMILIA GmbH & Co. KG der Treffpunkt für Genießer und Freunde mediterraner Köstlichkeiten. Der Experte für Feinkost betreibt ein Feinkostgeschäft im Main-Taunus-Zentrum, Sulzbach, und hat sich auf den Onlinevertrieb spezialisiert. Auf emilia.de finden Liebhaber der mediterranen Küche ausgewählte Speisen und Getränke aus Italien. EMILIA vereint die Leidenschaft für Genuss mit Qualität, Geschmack und echter Handwerkskunst. Das umfangreiche Angebot an frischer und verpackter Ware sowie zahlreiche Probier- und Geschenksets machen jeden Besuch zum Erlebnis. Mehr Informationen finden Sie auf www.emilia.de – Ihrer Adresse für guten Geschmack!

EMILIA.de bietet italienische Feinkost, ergänzt von spanischen, portugiesischen und südfranzösischen Spezialitäten. Italienische Lebensmittel von EMILIA werden von Familienbetrieben auf kleinen Landgütern erzeugt und nach traditionellen Methoden verarbeitet. Bei EMILIA finden Sie Delikatessen, die im Supermarkt garantiert nicht erhältlich sind. Und das Beste daran ist: Die Feinkost von EMILIA können Sie ganz bequem einfach online bestellen.

Firmenkontakt
EMILIA GmbH & Co. KG
Sven Gasser
Oespeler Kirchweg 10
44379 Dortmund
0231 97664-16
kontakt@emilia.de
http://www.emilia.de

Pressekontakt
EMILIA GmbH & Co. KG
Luzie Hecking
Oespeler Kirchweg 10
44379 Dortmund
0231 97664-0
luzie.hecking@emilia.de
http://www.emilia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kulinarischer-wettbewerb-bei-emilia/

Vom Hotelgarten direkt auf den Tisch:

Small Luxury Hotels of the World™ stellt einen wachsenden Gourmet-Trend vor

Vom Hotelgarten direkt auf den Tisch:

The Nare, Cornwall

München/London, August 2015: Allen Gästen mit einer Leidenschaft für gutes Essen in angenehmer Gesellschaft bietet das Portfolio von Small Luxury Hotels of the WorldTM (SLH, www.slh.com ) eine breite Auswahl an ausgezeichneten Restaurants für ganz besondere Urlaubsmomente. Das „Farm-to-Table“ Konzept ist eine gastronomische Idee, die ein besonderes Augenmerk auf den Nutzen regionaler Lebensmittelerzeugnisse legt und die enge Verbindung von dem was wir verzehren mit uns selbst und der Gemeinschaft hervorheben will. Alle Feinschmecker, denen der Sinn nach frischer Kost steht können in einer Vielzahl an Destinationen von SLH erntefrische Vielfalt aus den hoteleigenen Gärten genießen.

The Nare, Cornwall, England
Es gibt kaum etwas, das für Großbritannien so bezeichnend ist, wie eine warme Tasse Tee. Bei einem Urlaub in Cornwall sollte ein Besuch des „The Nare“, Cornwalls Luxusadresse, nicht fehlen. Das geschichtsträchtige Resort direkt an der Küste Cornwalls ist der perfekte Ort um bei einer heißen Tasse „Tregothnan Tee“ zu entspannen. Für Teeliebhaber bietet „The Nare“ private Touren zu den schönsten botanischen Gärten Großbritanniens sowie der nahegelegenen Teeplantage „Tregothan Estate“ an (Termine nach Vereinbarung). Auf diesem historischen Gelände hat die neue Teesorte „New Darjeeling“ seinen Ursprung. Der Chef-Gärtner selbst führt die Gäste durch die Anlage und erzählt erstaunliche Details über die Geschichte des Gartens und die eindrucksvolle Pflanzensammlung. Besucher erleben einen ausgedehnten Rundgang durch die erste und einzige Teeplantage Englands: ein kleines Stück Darjeeling mitten in Cornwall. Preise ab 478.00 für ein Doppelzimmer. Weitere Informationen unter: http://www.slh.com/hotels/the-nare-hotel/

Les Sources de Caudalie, Bordeaux, Frankreich
Die französische Region Bordeaux ist weltbekannt für ihre feinen Weine. Gäste des „Les Sources de Caudalie“, einem Chalet inmitten der Weinberge von Bordeaux gelegen, können gewiss sein, dass das Hotel ein Händchen für die Auswahl erlesenster Weine beweist. Exquisit sind auch die kulinarischen Spezialitäten des Hotels. Direkt neben dem „Grand Vigne“ Restaurant hat der mit zwei Sternen ausgezeichnete Küchenchef, Nicolas Masse, einen umfangreichen Gemüsegarten angelegt. Aufgrund des großen Erfolges des Gartens entwickeln die Hotelbesitzer das vom „Hof auf den Tisch“ Konzept stetig weiter: mittlerweile wurde die hoteleigene Landwirtschaft um einen Obstgarten sowie einen Hühnerstall ergänzt und auch drei Ziegen sind zum großen Entzücken der Hotelgäste im Garten eingezogen. Weitere Informationen unter: http://www.slh.com/hotels/les-sources-de-caudalie/ , Preis ab EUR280 pro Person/Nacht.

The Quin, New York, Amerika
New York gilt für viele Reisende schon als die Hauptstadt der Feinschmecker. Nun schafft es „The Quin“ die Eleganz der Fifth Avenue mit nachhaltiger Landwirtschaft zu vereinen. „Kerber“s Farm“ steht für ökologisch nachhaltig produzierte Waren, diese werden sogar im Nobelkaufhaus Bergdorf Goodman angeboten. Penthouse Gäste im „The Quin“ erhalten einen exklusiven Kerber“s Farm Präsentkorb und haben die Möglichkeit die Farm in Huntington, Long Island zu besuchen – das perfekte Ziel für einen Familienausflug. Nick Voulgaris III, der Eigentümer selbst, leitet die Tour über das Gelände, durch die Küche, in der alle Produkte hergestellt werden, vorbei an den Bienenstöcken, dem Hühnerstall und der Bio-Gemüse Farm. Die Gäste haben die Chance, eigene Konserven aus saisonalen Obst oder Gemüse herzustellen und im Anschluss bei einem privaten Picknick die malerische Landschaft zu genießen. Weitere Informationen unter: http://www.slh.com/hotels/the-quin/ , Preise für die Penthouse Suite ab $15,000/Nacht, ein Ausflug zur Kerber“s Farm inkl. Privattransport gegen Gebühr zubuchbar.

Hotel El Convento, San Juan, Puerto Rico
Im „El Convento“ hat Küchenchef Luis Castillo dem Dachgarten des Hotels neues Leben eingehaucht: statt Flachdach und Ziegeln freut man sich dort über üppiges Grün der Kräuter und das Gemüse das er dort anbaut. Luis Castillo selbst führt die Gäste gerne bei einem Glas Champagner durch den Dachgarten und präsentiert die Kräuter und Gewürze. Im Anschluss genießt man ein erlesenes Abendessen mit Zutaten direkt aus dem Dachgarten im unverkennbaren Restaurant „Patio del Nispero“ genießen. Weitere Informationen zum „Garden to Palate“ Angebot mit Küchenchef Luis Castillo unter: http://www.slh.com/hotels/hotel-el-convento/ , ab $225.00 pro Nacht.

Ka“ana Luxury Resort, San Ignazio, Belize
Das Ka“ana Resort befindet sich inmitten der Maya-Dschungellandschaft von Belize. Das Geheimnis hinter den köstlichen Gerichten des Hotels sind die Zutaten aus dem hoteleigenen Bio-Anbau. Von hier aus werden Gemüse und Kräuter direkt im Restaurant „La Celba“ verarbeitet. Das Ergebnis sind gesunde, frische Gerichte wie der „San Ignacio Marktsalat“ oder „Fettuccine mit Hummer-Rauken Pesto“. Weitere Informationen zum Ka“ana Resort unter http://www.slh.com/hotels/kaana-boutique-resort-and-spa/ , die Preise für einen All-Inklusive Aufenthalt von drei Nächten beginnen ab at $957 pro Person.

Small Luxury Hotels of the World™ ist ein einzigartiges Portfolio der weltbesten, kleinen, unabhängigen Hotels. Mit einem Angebot von mehr als 520 Hotels in über 70 verschiedenen Ländern, sind die Vielfalt der individuellen Häuser und der Umfang an Erlebnissen, der dort geboten wird, mehr als außergewöhnlich.Reservierungen können in jedem Haus des Small Luxury Hotels of the World online unter www.slh.com, über die kostenlose SLH iPhone App oder im Reisebüro Ihrer Wahl vorgenommen werden.

Firmenkontakt
Small Luxury Hotels of the World™
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.slh.com/

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.bprc.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vom-hotelgarten-direkt-auf-den-tisch/

Feinschmecker-Portal „Gourmet Globe“ stellt neuen Rezept-Bereich online!

Das Feinschmecker-Portal „Gourmet Globe“ hat seinen Rezept-Bereich auf neue Beine gestellt. Der Relaunch umfasst eine neue Optik, thematisch gegliederte Kategorien und Rezepte berühmter Sterneköche.

Der Rezept-Bereich von GOURMET GLOBE begrüßt die Foodies nun mit einer großen Bildershow, die Appetit auf mehr macht. Drei Schwerpunkt-Themen werden im monatlichen Wechsel auf der ersten Seite gefeatured. Zur Zeit sind das ein köstliches Dessert von Zwei-Sterne-Koch Hans Haas aus dem ,Tantris‘ in München, die sieben berühmtesten Sandwiches der Welt und eine Sammlung der besten Grillrezepte – als Einstimmung auf die Saison 2014.

Der Rezept-Bereich von GOURMET GLOBE ist künftig in 16 Kategorien gegliedert. Dazu zählen Vorspeisen & Salate, Suppen, Fleisch, Fisch & Meeresfrüchte, Geflügel, Pasta & Reis, Gemüse & Beilagen, Saucen & Dips, Dessert, Kuchen & Gebäck und Frühstück. Außerdem bietet GOURMET GLOBE – je nach Saison – thematische Schwerpunkte an: Rezepte für Ostern, Rezepte für Weihnachten, Grillrezepte, Spargelrezepte und so weiter. All diese Kategorien sorgen für Übersichtlichkeit und stärken die Usablity.

Ausgesuchte Kreationen großer Köche runden den Relaunch ab. Neun Starköche präsentieren zur Zeit ihre Rezepte auf GOURMET GLOBE. Sie stehen für 10 Michelin-Sterne und 101,5 GaultMillau-Punkte. Unter ihnen Hans Haas vom ,Tantris‘ in München, Heinz Winkler von der „Residenz Heinz Winkler“ in Aschau, Klaus Erfort vom „GästeHaus Klaus Erfort“ in Saarbrücken, Gregor Hauer von „Die Wutzschleife“ in Rötz, Tobias Jochim vom „La Vetta“ in Arosa und Holger Stromberg, Chefkoch der deutschen Fußballnationalmannschaft. Die Sammlung ,Rezepte der Starköche“ wird ständig erweitert.

Das Feinschmecker-Portal GOURMET GLOBE liefert Nachrichten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Feinschmecker. Die Redaktion, die ihren Sitz in München und Berlin hat, konzentriert sich dabei auf die Themen Restaurants, Wein, Kochrezepte, Reisen und Events.

GOURMET GLOBE bietet neben der täglichen Berichterstattung einen gut sortierten Rezeptteil, einen ambitionierten Restaurant-Guide , einen umfangreichen Event-Kalender, Kolumnen bekannter Food-Journalisten und informative Toplisten mit den besten Restaurants, Hotels und Lebensmittel. GOURMET GLOBE ist seit 2009 online und hat sich in den vergangenen fünf Jahren zu einer der gefragtesten Adressen für Genuss und Lifestyle im Internet entwickelt.

GOURMET GLOBE wird von Florian Fischer-Fabian herausgegeben. Der gebürtige Berliner mit bayerischer Vita ist Journalist, Buchautor und Moderator zahlreicher Fernsehsendungen. Der ambitionierte Feinschmecker veröffentlichte 2008 „Die Gourmet-Bibel“. Das Buch dokumentiert die besten Lebensmittel der Welt.

Über:

Gourmet Globe
Herr Florian Fischer-Fabian
Waltherstraße 27
80337 München
Deutschland

fon ..: 089-22807212
web ..: http://www.gourmetglobe.de
email : info@gourmetglobe.de

Pressekontakt:

Gourmet Globe
Herr Florian Fischer-Fabian
Waltherstraße 27
80337 München

fon ..: 089-22807212
web ..: http://www.gourmetglobe.de
email : info@gourmetglobe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/feinschmecker-portal-gourmet-globe-stellt-neuen-rezept-bereich-online/

ungarnladen.de gehört zu den Top-Einkaufsadressen in Deutschland, Ausgezeichnet von “ Der Feinschmecker“

Ungarische Spezialitäten Enrico Klivinyi – ungarnladen.de wurde vom Gourmetmagazin „Der Feinschmecker“ getestet und ausgezeichnet. Das Geschäft gehört zu den besten Einkaufsadressen in Deutschland.

Bild„Der Feinschmecker“ schrieb:
„Dieser Laden ist wie eine kulinarische Botschaft Ungarns, ihr Repräsentant ist Enrico Klivinyi. In seinem Geschäft finden Liebhaber eine reiche Auswahl an landestypischen Delikatessen: Weine (Tokaji), Wurstwaren, Gewürze, Käse und Süßwaren. Zu den Bestsellern gehören Paprikasalami, frisch eingelegte Paprika und der Kesselgulasch. Tipp: Gellees, Akazienhonig und Walnussöl gibt es in Bioqualität.“
Seit fast schon 10 Jahren konnte sich das Geschäft, Ungarische Spezialitäten, in Magdeburg erfolgreich etablieren. Sehr stolz ist der ungarische Besitzer, Herr Enrico Klivinyi, auf seine kürzlich erhaltene Urkunde, vom Gourmet Journal „Der Feinschmecker“, dort wird das Geschäft als Top Einkaufsadresse Deutschlandweit empfohlen. In seinem Geschäft finden Liebhaber eine reiche Auswahl an landestypischen Delikatessen. Hier bekommen Sie original, ungarische Spezialitäten, wie ungarische Salami (mild bis extra scharf), ungarische Weine und Spirituosen, beispielsweise Erlauer Stierblut, Tokaji, Zwack Unicum, Palinka und viele weitere ungarische Lebensmittel. Ebenfalls führen wir ungarische Spezialitäten der etwas anderen Art, wie die ungarischen Gulaschkessel und Serviergulaschkessel, die bis zu 40 Liter Kesselgulasch fassen. Herr Klivinyi dazu „ich freue mich über diese Anerkennung sehr, durch unseren persönlichen Service und der Individualität hat auch seit einem Jahr unser Präsentkorbservice einen festen Platz eingenommen, egal ob zum Geburtstag, zum Valentinstag, zu Ostern, zu Weihnachten oder zum Jubiläum. Meine Mitarbeiterin und ich bedanken uns bei unseren Kunden.

Über:

Ungarische Spezialitäten Enrico Klivinyi
Herr Enrico Klivinyi
Lemsdorfer Weg 8
39112 Magdeburg
Deutschland

fon ..: 0391-6074643
web ..: http://www.ungarnladen.de
email : info@ungarnladen.de

Ungarische Spezialitäten Enrico Klivinyi
Groß- und Einzelhändler
Lemsdorfer Weg 8
39112 Magdeburg
Deutschland

0391-6074643

http://www.ungarnladen.de
info@ungarnladen.de

Wir sind Groß- und Einzelhändler
Zu unsere Kunden zählen:
– nationale und internationale Privatperson
– Wiederverkäufer wie: Hotels, Restaurants, Fleischereien

Pressekontakt:

Ungarische Spezialitäten Enrico Klivinyi
Herr Enrico Klivinyi
Lemsdorfer Weg 8
39112 Magdeburg

fon ..: 0391-6074643
web ..: http://www.ungarnladen.de
email : info@ungarnladen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ungarnladen-de-gehort-zu-den-top-einkaufsadressen-in-deutschland-ausgezeichnet-von-der-feinschmecker/