Neuer FBDi-Leitfaden „Produktanalysen und 8D-Report“

Berlin, April 2020 – Der FBDi (Fachverband Bauelemente Distribution e.V.) präsentiert einen neuen Leitfaden zum Thema „Produktanalysen und 8D-Report“. Auslöser für die Entwicklung des Leitfadens ist, dass in beinahe 80% der Reklamationsfälle zu elektronischen Bauteilen mit beantragten Produktanalysen oder 8D-Reports kein Fehler durch den Hersteller festgestellt werden kann. Um die Qualität und Durchlaufgeschwindigkeit zu steigern und realistische Einschätzungen zu ermöglichen, entwickelte das FBDi Competence Team Quality die qualifizierte Handlungshilfe, die ab sofort auf der FBDi-Webseite zum Download in Deutsch und Englisch bereitsteht. ( https://www.fbdi.de/wissen-teilen.html) Damit fördert der FBDi die saubere Kommunikation zwischen allen Beteiligten, und unterstreicht seine Rolle als Plattform…

Deutlicher Umsatzrückgang in der deutschen Bauelementedistribution

Deutsche Bauelemente-Distribution (gemäß FBDi e.V.) schrumpft Q4/19 um 20%. Berlin, 14. Februar 2020 – Im vierten Quartal 2019 erlebt die deutsche Bauelementedistribution den stärksten Auftrags- und Umsatzrückgang seit Jahren und spiegelt damit die Konjunkturlage im Gesamtmarkt wider. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen ging um 20% auf 696 Millionen Euro zurück. Die Aufträge verringerten sich um 25% auf 651 Millionen Euro. Die Book-to-Bill-Rate verbesserte sich leicht auf 0,93. (Anmerkung des FBDi: Die Gesamtstatistik für 2018 und 2019 wurde um die Zahlen von Mitgliedern bereinigt, die nicht mehr an der Statistik teilnehmen.) Die Produktsegmente entwickelten sich nahezu…

Deutsche Bauelemente-Distribution: Auftrags- und Umsatzrückgang

Deutsche Bauelemente-Distribution (gemäß FBDi e.V.) schrumpft im dritten Quartal 2019 um 12,6%. Aufträge gehen rasant zurück. Deutscher Distributionsmarkt im Überblick (Bild: FBDi e.V.) Im Gleichschritt mit dem allgemeinen Komponentenmarkt und der Konjunktur in Deutschland ging der Umsatz in der deutschen Bauelemente-Distribution im letzten Quartal deutlich zurück. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen ging um 12,6% auf 808 Millionen Euro zurück. Die Aufträge schrumpften um 34% auf 674 Millionen Euro. Damit fällt die Book-to-Bill-Rate auf einen historisch niedrigen Wert von 0,83. (Anmerkung des FBDi: die Gesamtstatistik für 2018 und 2019 wurden um die Zahlen von Mitgliedern bereinigt,…

Neues zum Transport von Lithium-Batterien

Verpflichtender Prüfbericht ab 1.1.2020 Die Nachfrage von Lithium-Batterien/-Zellen ist weiterhin stark ansteigend. Grundsätzlich unterliegt deren Transport dem Gefahrgutrecht. Weil immer mehr Lithium-Batterien/-Zellen aus unbekannten Quellen im Umlauf sind, stellt das Gefahrgutrecht neue Anforderungen an die Dokumentation: Der UN 38.3-Report weist nach, dass die Batterien grundsätzlich tauglich für die Beförderungen sind; fehlt er, kann der Spediteur den Transport verweigern. Neu ist, dass lt. Abschnitt 38.3.5 des UN Handbuchs die Prüfungen und Kriterien ab 1.1.2020 die Information zum bestandenen UN Transportation Test ausführlicher dokumentiert und für den Versand von Lithiumbatterien zwingend entlang der Lieferkette bereitgestellt werden muss. Betroffen sind alle nach dem…

Deutsche Bauelementedistribution mit schwacher Auftragslage

Deutsche Bauelemente-Distribution (gemäß FBDi e.V.) schrumpft im zweiten Quartal 2019 um 2% Berlin, 14. August 2019 – Die schwächer werdende Auftragslage in der deutschen Bauelemente-Distribution schlägt sich jetzt auch erstmals nach zwei Jahren in einem Umsatzrückgang nieder. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen ging um 2% auf 879 Millionen Euro zurück. Die Auftragslage hat sich weiter abgeschwächt, auf rund 748 Millionen Euro. Die Book-to-Bill-Rate fällt auf einen Wert von 0,85. (Anmerkung des FBDi: Die Gesamtstatistik für 2018 und 2019 wurden um die Zahlen von Mitgliedern bereinigt, die nicht mehr an der Statistik teilnehmen.) Bei den großen…

FBDi bietet Vorlagen zur Qualitätssicherungsvereinbarung

Kostenlose und frei zugängliche Vorlagen zum Download Berlin, 1. August 2019 – Seine Funktion als lösungsorientierter Verband der Elektronikbranche unterstreicht der FBDi mit neutralen Vorlagen einer Qualitätssicherungsvereinbarung. Die Version ohne Haftungs- und AGB-Regelungen gilt als Ergänzung zu bestehenden Rahmenverträgen und steht ab sofort in Deutsch und Englisch auf der Webseite https://www.fbdi.de/wissen-teilen.html zum kostenfreien Download. Ergänzend dazu ist eine umfassende Version mit einem Passus „Verweis AGB ZVEI und Formulierungen zur Haftung“ derzeit in Arbeit. Sie zielt ab auf Geschäftsbeziehungen, bei denen diese zwischen Distributor und Kunden nicht ausgehandelt sind. Nach Fertigstellung und juristischer Prüfung wird auch diese Version noch im August…

Bauelementedistribution trotzt dem schwächelnden Markt

Umsatzentwicklung der im FBDi eV organisierten Distributionsunternehmen in Deutschland. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen stieg im ersten Quartal um 4% auf rund 922 Millionen Euro. Die Aufträge gingen allerdings um knapp 17% zurück, auf 832 Millionen Euro, was einer Book-to-Bill-Rate von 0,9 entspricht. (Anmerkung des FBDi: die Gesamtstatistik für 2018 und 2019 wurden um die Zahlen von Mitgliedern bereinigt, die nicht mehr an der Statistik teilnehmen.) Bei den großen Produktsegmenten wuchsen die passiven Komponenten mit 21,4% (auf 114 Millionen Euro) nach wie vor überdurchschnittlich, gefolgt von den Halbleitern, die um 3,5% auf 664 Millionen Euro…

Distributor Gudeco ist neues Mitglied im FBDi Verband

Michael Denner, Geschäftsführer Gudeco Elektronik Handelsgesellschaft mbH (Bildquelle: Gudeco Elektronik) Berlin, April 2019 – Die Vorteile einer Mitgliedschaft im Fachverband Bauelemente Distribution FBDi e.V. haben auch die Gudeco Elektronik Handelsgesellschaft mbH überzeugt: So bietet der FBDi eine geeignete Plattform als Diskussionsforum, als Lieferant von aussagekräftigen Marktzahlen und zur Festigung der Positionierung innerhalb der Wertschöpfungskette. Mit direkten Kontakten zu öffentlichen Stellen und mit seiner Öffentlichkeitsarbeit verhilft der Verband der Distributionsbranche mit ihren Leistungen zu einer stärkeren Wahrnehmung bei Herstellern und Kunden. Der Distributor Gudeco ist Vertragspartner und Spezialist für passive und elektromechanische Bauteile, Geräte, Verbindungstechnik, Bauteilevorbereitung und Konfektionierservice. Gegründet 1979, bietet…

Elektromechanik Distributor Püplichhuisen setzt auf den FBDi

Berlin, November 2018 – Der FBDi begrüßt mit der Karl Püplichhuisen KG ein traditionsreiches Distributionsunternehmen aus Duisburg als neues Mitglied im Fachverband. Das Familienunternehmen in dritter Generation wurde 1926 gegründet und steht heute unter der Leitung des Bruderpaares Roland und Ralf Püplichhuisen. Unter ihnen arbeiten heute 180 Mitarbeiter an 3 Standorten in Deutschland und einer Zweigstelle in Polen daran, ihre Kunden auf Herstellerniveau zu beraten. Püplichhuisens Kernkompetenz liegt im Bereich der elektrischen Verbindungs- und Anschlusstechnik. Neben einem breiten Produktspektrum in diesem Bereich verfügt der Distributor über eine eigene Kabelkonfektion und vertreibt das zugehörige Verarbeitungsequipment für alle Anwendungsbereiche gleich mit. Durch…

Passive treiben die Deutsche Bauelemente-Distribution an

Deutsche Bauelemente-Distribution (gemäß FBDi e.V.) wächst solide Berlin, 10. November 2018 – Auch im dritten Quartal 2018 zeigte der deutsche Bauelemente-Distributionsmarkt ein solides aber wenig dynamisches Wachstum. Die im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen vermeldeten für den Zeitraum Juli bis September 2018 einen Umsatzanstieg von 4,7% auf 980 Millionen Euro. Bei den Aufträgen setzte sich die Tendenz der letzten Quartale fort, die Aufträge wuchsen deutlich schneller als der Umsatz: um 9,5% auf 1,08 Milliarden Euro. Die Book-to-Bill Rate (Verhältnis Auftragseingang zu Umsatz) stieg auf 1,1. Bei den großen Produktsegmenten wuchsen die passiven Komponenten mit 12,1% (auf 141 Millionen Euro)…

Ab 1.1. 2019: Verpackungsgesetz löst Verpackungsverordnung ab

Berlin, 9. Oktober 2018 – Ab dem 01.01.2019 wird das Verpackungsgesetz (VerpackG) die Verpackungsverordnung ablösen. Es konkretisiert die Produktverantwortung für Verpackungen. Wer Verpackungen in Deutschland in Verkehr bringt, sei es, um ein Produkt zu schützen, besser zu vermarkten oder dieses auf dem Postweg zu versenden (Versandverpackung), muss sich bereits zuvor darum kümmern, dass diese Verpackungen ordnungsgemäß entsorgt werden. Ziel ist, die Umwelt zu schützen indem Verpackungsabfall reduziert und das Recycling gefördert wird. Dies ist Ausdruck des in Deutschland und der Europäischen Union festgeschriebenen Prinzips der erweiterten Produktverantwortung des Herstellers. Ein Hersteller ist derjenige Vertreiber, der verpackte Ware erstmals gewerbsmäßig in…

FBDi: Neue Verordnungen und ihre Relevanz für die Elektronik-Distribution

Quecksilberverordnung … Altfahrzeugeverordnung … RoHS Ausnahmen Gleich zu Jahresanfang 2018 treten einige neue Verordnungen in Kraft, die lt. FBDi auch für die Distribution elektronischer Bauelemente relevant sind: [nbsp] Die EU 2017/852 „Quecksilberverordnung“ definiert Maßnahmen und Bedingungen, die die Verwendung und Lagerung von sowie den Handel mit Quecksilber, -Verbindungen und -Gemischen und die Herstellung und Verwendung von sowie den Handel mit Quecksilber versetzten Produkten und enthält abfallrechtliche Bestimmungen zur sicheren Lagerung. Der FBDi sieht vor allem den Anhang 2 als relevant für die Distribution, da dieser die Ein-/Ausfuhr und Herstellung von mit Quecksilber versetzten Produkten regelt und für die verschiedenen Produktkategorien…