Schlagwort: Familien

Tolle Sommeraktionen im PLAYMOBIL-FunPark

Tolle Sommeraktionen im PLAYMOBIL-FunPark

(Mynewsdesk) Im PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf ist immer jede Menge Spaß und Action geboten! Auf insgesamt 90.000 m² können kleine und große Entdecker zahlreiche PLAYMOBIL-Spielwelten im XXL-Format erkunden. Der neue Wasserspielplatz sorgt in diesem Sommer für noch mehr Wasserspaß und liefert an heißen Tagen die perfekte Erfrischung. Neben der großen Ritterburg erstrahlt der Ritterturnierplatz im neuen Look und lädt alle Ritterfans zu spannenden Turnieren ein. Natürlich finden in den Sommermonaten auch wieder tolle Aktionstage statt.

Der FunPark bei Nacht

Alle FunPark-Fans, die schon immer einmal abends länger im Park bleiben wollten, können sich freuen, denn am 24. Juni und 15. Juli bleibt der PLAYMOBIL-FunPark bis 22 Uhr geöffnet. Hier haben die Gäste die Möglichkeit den Park auch einmal in den Abendstunden zu genießen. Bei Stockbrot am Lagerfeuer oder im PLAYMOBIL-Biergarten kann man den Sommerabend gemütlich ausklingen lassen. Die Kinder können am Abend nochmal am Kinderritterturnier teilnehmen.

Großer Familientag am 8. Juli

Sport, Action und Spannung ist auch am 8. Juli beim großen Familientag angesagt. Unter dem Motto „Wir suchen die FunPark-Familie 2017“ treten Familien bei verschiedenen Spielen und Challenges gegeneinander an, um sich am Ende den Titel „FunPark-Familie 2017“ zu sichern. Moderator Dippi von Hit Radio N1 ist live dabei und wird am Ende des Tages die Gewinnerfamilie küren. Als Hauptpreis winkt ein Familienaufenthalt in einem Robinson Club in Österreich.

Der FunPark experimentiert!

In der Woche vom 24. bis zum 28. Juli warten täglich tolle Bastelaktionen auf alle kleinen Forscher. An verschiedenen Stationen können die Kinder hier an spannenden Experimenten zu verschiedenen Elementen, Materialien und deren physikalischen Eigenschaften teilnehmen.

Ausblick auf die Sommerferien-Highlights

An allen Samstagen im August dürfen sich die Gäste auf tolle Sommeraktionen freuen:

05.08. Der FunPark bewegt sich – Genau das richtige für echte Sportfans!

12.08. Familientag mit Rodscha & Tom – Hier ist Partystimmung garantiert!

19.08. Bubble Day mit Dr. Bubble – Zauberhafte Tricks mit Seifenblasen

26.08. Sommer – Sonne – Wasserspaß – An diesem Tag bekommen alle eine kühle Erfrischung!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wym20l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gastronomie/tolle-sommeraktionen-im-playmobil-funpark-51629

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/jm50hy

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-26082

Der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg ist der Do-it-Yourself-Freizeitpark in Deutschland.Bereits mehrfach als familienfreundlichster Themenpark ausgezeichnet, begeistert der PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf Familien aus nah und fern.

In dem 90.000 m² großen Areal mit PLAYMOBIL-Spielwelten im Großformat und spannenden Aktivspielplätzen sind Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren zum Entdecken, Spielen und Bewegen eingeladen. Aktiv-Sein und Selber-Machen ist das Motto dieses besonderen Freizeitparks, der mit seinem 5.000 m² großen überdachten Spiel- und Kletterbereich auch bei schlechtem Wetter eine attraktive Anlaufstelle bietet.

Weitere Informationen unter www.playmobil-funpark.de: http://www.playmobil-funpark.de/ und http://www.facebook.com/PlaymobilFunPark

PLAYMOBIL-FunPark, Brandstätterstraße 2-10, 90513 Zirndorf, Tel. 0911/9666-1455

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/gastronomie/tolle-sommeraktionen-im-playmobil-funpark-51629

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/wym20l

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tolle-sommeraktionen-im-playmobil-funpark/

Abenteuer erleben, die fezMachen – am 17. und 18. Juni 2017 im FEZ-Berlin

Sa So 12-18 Uhr

Abenteuer erleben, die fezMachen - am 17. und 18. Juni 2017 im FEZ-Berlin

(NL/6759568157) Wie lebt es sich als Räuber im Räuberwald? Wer ist bei der Expeditionen zu den Bienen dabei? Wie sieht die Welt vom 10 Meter hohen Kletterturm aus? Wie fährt es sich mit Skateboards, Waveboards, EzyRoller oder Hoverboards?

Am 17. und 18. Juni entdecken Kinder und Familien in über 80 Spielangeboten sechs Erlebniswelten die fezMachen! Kleine und große Abenteurer von 2 bis 12 Jahren gehen besonderen Geheimnissen auf die Spur, entdecken spielend neue Welten, probieren sich tobend, kletternd, gestaltend, fliegend und gemeinsam mit anderen neu aus.

Eltern probieren gemeinsam mit ihren Kindern Neues aus und haben eine Menge Spaß dabei: ob beim Balancieren im Seilgarten, bei den verrückten Spielen mit Pippi Langstrumpf an der Villa Kunterbunt, in der Mitmachausstellung des Alice Museum für Kinder oder bei der Flugmission im orbitall-Raumfahrtzentrum.

Alice Museum für Kinder
Erzähl mir was vom Tod
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und Danach des Alice Museum für Kinder.

Orbitall Raumfahrtzentrum
Familienmission
Startzeit jeweils 16.30 Uhr

Tagesticket* 4,- / Familie ab 3 Personen p.P. 3,50
*inkl. Öko-Insel, Spielareale, Indoor-Spielplatz, Materialkosten,
Kombiticket extra für orbitall und Theater.
Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Wir danken unserem Projekt-Partner DECATHLON.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/abenteuer-erleben-die-fezmachen-am-17-und-18-juni-2017-im-fez-berlin/

Deutschland und Europa am Scheideweg – Beobachtungen über die aktuelle politsche und gesellschaftliche Lage

Ole Mabelsson wirft in „Deutschland und Europa am Scheideweg“ einen profunden Blick auf den Konflikt zwischen Deutschland und Europa.

BildDer bevorstehende Brexit ist nur eines der Anzeichen dafür, dass die europäische Union nicht ganz gesund ist und jede Menge Probleme vorliegen. Die gesamte Weltlage ist dank machtgieriger und korrupter Politiker und extremer Gruppen sehr brisant geworden. Die explosive Bevölkerungsentwicklung und die zu erwartende Klimakatastrophe werfen ihre Schatten voraus. Kriege, Terrorismus und Wanderbewegungen von Volksteilen und ganzen Völkern sind die Folge. Europa, vor allem Deutschland, ist für viele Menschen das „Kap der guten Hoffnung“.

Die Politik steht laut „Deutschland und Europa am Scheideweg“ von Ole Mabelsson vor einer der größten Herausforderung in seiner Geschichte. Wie kann Deutschland, wie kann Europa den Herausforderungen gerecht werden? Politik, Moral, Ethik und christliche Nächstenliebe sind auf dem Prüfstand. Deutschland und Europa stehen am Scheideweg. Lesern bringt Ole Mabelsson die Fakten in seinem Sachbuch auf verständliche Weise näher und öffnet diesen die Augen für einige der signifikantesten Probleme unserer Zeit.

„Deutschland und Europa am Scheideweg“ von Ole Mabelsson ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8877-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutschland-und-europa-am-scheideweg-beobachtungen-ueber-die-aktuelle-politsche-und-gesellschaftliche-lage/

Familienabenteuer, die fezMachen! am 21. und 22. Mai im FEZ-Berlin

Familienabenteuer, die fezMachen! am 21. und 22. Mai im FEZ-Berlin

(NL/4076868440) Als Detektiv einen spannenden Fall lösen, mit Ronja und ihren Räubern die Mattis Burg weiter ausbauen oder mit Pipi und dem Piraten zur TakaTuka Insel fahren und Schätze suchen. Am 20. und 21. Mai entdecken Kinder und Familien in über 80 Spielangeboten sechs Erlebniswelten die fezMachen! Kleine und große Abenteurer von 2 bis 12 Jahren gehen besonderen Geheimnissen auf die Spur, entdecken spielend neue Welten, probieren sich tobend, kletternd, gestaltend, fliegend und gemeinsam mit anderen neu aus.

Familien entdecken nicht nur originelle Spiele, sie entdecken auch das FEZ draußen: die Villa Kunterbunt, den Kletterturm, Klettergarten, die Öko-Insel, Bootausleihe, die 6 Meter hohe Riesenrutsche, Wiesen und Wäldchen. Und drinnen: die Mitmachausstellung des Alice Museum für Kinder, Vorstellungen in der Astrid-Lindgren-Bühne und die Flugmission im orbitall-Raumfahrtzentrum.

Dabei sollten Picknickkörbe und decken nicht vergessen werden! Noch bis zum 28.5. bietet das FEZ Kindern und Familien die Möglichkeit, mit dem FEZ-Tagesticket den FEZ-Badesee zu nutzen. Der Badesee hat einen großen Sandstrand und Liegewiese verfügt über eine vom Labor ausgezeichnete Wasserqualität.

Astrid-Lindgren-Bühne

20.05. 14 Uhr 16 Uhr,
21.05. 14 Uhr 16 Uhr
Frau Wassily sieht blau
Christiane Kampwirth
Studiobühne, ab 2 Jahre

21.05. 16 Uhr, Gastspiel
Ehre, Schein, Papier Spiel des Jahres
Labyrinth Theater Stuttgart, ab 11 Jahre

Alice Museum für Kinder

Erzähl mir was vom Tod
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und Danach des Alice Museum für Kinder und der Franckeschen Stiftungen zu Halle.
Die Ausstellung ist eine ungewöhnliche Einladung für Menschen zwischen 6 und 99 Jahren. Eine Konfrontation mit dem Thema Tod, dem wir in unserer Gesellschaft oft mit Sprachlosigkeit und Angst gegenüberstehen. Sie lädt alle Lebenden ein, behutsam und ohne Scheu und mit einem Lächeln, einen Schritt auf die andere Seite zu tun. Die Besucher*innen erleben die vielseitigen Formen von Verabschiedung, Ritualen, Ängsten und Hoffnungen und erkennen sich selbst als Teil des Kreislaufs des Lebens und auch, dass der Tod unweigerlich zum Leben gehört.

Orbitall Raumfahrtzentrum

Familienmission
Startzeit jeweils 16.30 Uhr

Tagesticket* 4,- / Familie ab 3 Personen p.P. 3,50
*inkl. Öko-Insel, Badesee, Spielareale, Indoor-Spielplatz, Materialkosten, Kombiticket extra für orbitall und Theater.

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Wir danken unserem Projekt-Partner DECATHLON.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/familienabenteuer-die-fezmachen-am-21-und-22-mai-im-fez-berlin/

„Kids go free“ diesen Sommer in Ras Al Khaimah

Neue Angebote schonen die Familien-Urlaubskasse

"Kids go free" diesen Sommer in Ras Al Khaimah

Familie am Strand von Ras Al Khaimah (Bildquelle: RAK TDA)

Ein Herz für Familien zeigt Ras Al Khaimah, das nördlichste der Vereinigten Arabischen Emirate, für die Sommer-Ferienzeit. Zusammen mit den Veranstaltern Dertour, FTI Touristik, JT Touristik, L“TUR, schauinsland-reisen und Neckermann Reisen hat die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority kostengünstige Programmpakete mit Sonderkonditionen für Kinder geschnürt. Das Spektrum reicht von Pauschalreisen inklusive Flug bis Kurzaufenthalte im All Inclusive Resort. Das Motto dabei lautet immer: „Kids go free“. Auch vor Ort gewähren viele Attraktionen – bei zwei zahlenden Erwachsenen – einem Kind unter zwölf Jahren freien Eintritt. Hierzu zählen das Nationalmuseum, der Iceland Wasserpark und die neue Kartbahn RAK Track. Eine Übersicht über die jetzt buchbaren Angebote für den Reisezeitraum 1. Mai bis 31. September 2017 liefert https://de.rasalkhaimah.ae/sommer Ein Klick auf den jeweiligen Partner und „jetzt buchen“ führt direkt zu den Sonderarrangements.

Haitham Mattar, Chief Executive Officer der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA), erklärt: „Mit dieser Initiative zeigen wir, wie abwechslungsreich unser Emirat für Erwachsene und Kinder ist. Dabei bin ich überzeugt, dass die Sommermonate, also die Hauptferienzeit für Familien, als Reisezeit zunehmend beliebter werden. Auch wenn in diesen Monaten die Temperaturen besonders über Mittag steigen, steht einem perfekten Urlaub bei uns nichts im Wege.“

Mattar empfiehlt, Aktivitäten am Strand oder im Meer während der Morgen- oder Abendstunden zu planen. Die Hotels regulieren zudem das Wasser ihrer Pools in dieser Jahreszeit auf angenehme Werte. Für Abwechslung über Mittag sorgen zahlreiche Angebote in klimatisierten Bereichen wie die Restaurants, die Kinderclubs der Hotels oder Shopping Malls. Auch bieten sich Ausflüge in die Berge an, wo es im Durchschnitt zehn Grad kühler als an der Küste ist. Für kleine wie große Abenteurer gleichermaßen unvergesslich ist ein Abend in einem Wüstencamp mit Übernachtung im Beduinenzelt.

Beispiele für Veranstalter-Arrangements zu Sonderkonditionen – es gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen – auf https://de.rasalkhaimah.ae/sommer sind:

Dertour
Fünf Übernachtungen im Fünf-Sterne Hilton Ras Al Khaimah Resort & Spa inklusive Frühstück ab 241 Euro pro Person. Für Kinder bis einschließlich 11 Jahren als dritte und vierte Person den ganzen Sommer kostenfrei.

FTI Touristik
Sieben Tage im Fünf-Sterne DoubleTree by Hilton Resort & Spa Marjan Island mit Ultra-All-Inclusive und Flug ab 799 Euro pro Person. Bis zu zwei Kinder bis einschließlich 17 Jahren im Zimmer der Eltern ermäßigt.

JT Touristik
Siebentägiger Aufenthalt im Fünf-Sterne Marjan Island Resort & Spa inklusive Flug ab Deutschland, Transfers und Frühstück ab 653 Euro pro Person ab München. Der Hotelaufenthalt ist für Kinder kostenfrei.

L“TUR
Sechs Übernachtungen im Hilton Al Hamra Beach Resort, Superior Zimmer mit Halbpension, inklusive Flug und Transfers ab 661 Euro pro Person. Kinder im Hotel kostenfrei.

Neckermann Reisen
Sieben Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel Rixos Bab Al Bahr mit All-Inclusive, Flug nach Dubai, Transfers, Rail & Fly ab 1.346 Euro pro Person. Kinder bis 13 Jahre sind im Hotel kostenfrei inklusive Kinderbetreuung sowie Teens Club.

schauinsland-reisen
Eine Woche im Hilton Al Hamra Beach Resort, Garden View Villa inklusive Frühstück und Flug, ab 599 Euro pro Person. Kinder unter 12 Jahren kostenfrei.

Diese Attraktionen und Dienstleister in Ras Al Khaimah beteiligen sich an der „Kids go free“-Kampagne, bei der ein Kinder unter zwölf Jahren bei zwei zahlenden Erwachsenen kostenfrei ist: Adventure Sports Water Sports, Al Hamra Golf Club, Bedouin Oasis Desert Camp, Fly Fish Water Sports, Iceland Water Park, RAK Track, Ras Al Khaimah National Museum, Sea Wings, Wonder Lead Team Building.

Ras Al Khaimah bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem 1.930 Meter hohen Gebirgsmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte belegen zahlreiche archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt – rund sechs Flugstunden von Deutschland und rund eine Stunde Fahrtzeit von Dubai entfernt – im Norden der arabischen Halbinsel, zwischen dem Hadschar-Gebirge und dem Arabischen Golf. Weitere Informationen: http://www.rasalkhaimahtourism.com

Kontakt
Ras al Khaimah
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
+49 (0) 6102-36660
+49 (0) 6102-366611
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kids-go-free-diesen-sommer-in-ras-al-khaimah/

Systematic Movement expandiert

Wachstum macht größere Büroräume erforderlich

St. Leon Rot, 26.04.2017 – Immer mehr Unternehmen setzen bei der Organisation des Zuzugs von Fach- und Führungskräften aus dem Ausland auf professionelle Relocations Dienstleister. Die Systematic Movement GmbH in St. Leon Rot ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. In den vergangenen Monaten wurden gleich mehrere neue Mitarbeiter für die Bereiche Area Consulting und Marketing eingestellt, um den steigenden Bedarf befriedigen zu können. Da das bisherige Büro dafür nicht mehr ausreichend Platz bot, erfolgte Anfang April der Umzug in ein geräumigeres Büro. Künftig werden die von Systematic Movement betreuten Weltmarktführer und zunehmend auch mittelständische Unternehmen von der Opelstraße 1 in St. Leon-Rot aus betreut.

„Auch künftig streben wir ein stetiges, gesundes Wachstum an und freuen uns, dafür die entsprechenden Räumlichkeiten gefunden zu haben.“, so der geschäftsführende Gesellschafter, Matthias Born.

Systematic Movement ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. Bereits seit 1994 optimieren wir für Unternehmen die Integration ihrer ausländischen Fach- und Führungskräfte. Auch die Bundesregierung schätzt uns als Berater und Experten in Fragen der Einreiseoptimierung ausländischer Mitarbeiter. Mit unseren hervorragenden Kontakten zu Behörden und Botschaften und viel Empathie haben wir bereits mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich betreut.

Firmenkontakt
Systematic Movement GmbH
Matthias Born
Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Pressekontakt
Systematic Movement GmbH
Moritz Schneider
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/systematic-movement-expandiert-2/

Systematic Movement expandiert

Wachstum macht größere Büroräume erforderlich

St. Leon Rot, 26.04.2017 – Immer mehr Unternehmen setzen bei der Organisation des Zuzugs von Fach- und Führungskräften aus dem Ausland auf professionelle Relocations Dienstleister. Die Systematic Movement GmbH in St. Leon Rot ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. In den vergangenen Monaten wurden gleich mehrere neue Mitarbeiter für die Bereiche Area Consulting und Marketing eingestellt, um den steigenden Bedarf befriedigen zu können. Da das bisherige Büro dafür nicht mehr ausreichend Platz bot, erfolgte Anfang April der Umzug in ein geräumigeres Büro. Künftig werden die von Systematic Movement betreuten Weltmarktführer und zunehmend auch mittelständische Unternehmen von der Opelstraße 1 in St. Leon-Rot aus betreut.

„Auch künftig streben wir ein stetiges, gesundes Wachstum an und freuen uns, dafür die entsprechenden Räumlichkeiten gefunden zu haben.“, so der geschäftsführende Gesellschafter, Matthias Born.

Systematic Movement ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. Bereits seit 1994 optimieren wir für Unternehmen die Integration ihrer ausländischen Fach- und Führungskräfte. Auch die Bundesregierung schätzt uns als Berater und Experten in Fragen der Einreiseoptimierung ausländischer Mitarbeiter. Mit unseren hervorragenden Kontakten zu Behörden und Botschaften und viel Empathie haben wir bereits mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich betreut.

Firmenkontakt
Systematic Movement GmbH
Matthias Born
Opelstraße 1
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Pressekontakt
Systematic Movement GmbH
Moritz Schneider
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/systematic-movement-expandiert/

Virginia Beach – ideal für Familien

Kilometerlange Sandstrände, Aktivitäten in und auf dem Wasser, Freizeitparks sowie In- und Outdoor-Spaß in luftigen Höhen: Die lebensfrohe Küstenstadt an der US-Ostküste ist ein Urlaubsparadies für Groß und Klein.

Virginia Beach - ideal für Familien

In Virginia Beach gibt es viele Ferienhäuser für Familien direkt am Sandstrand.

Sonne, Strand und Meer in Hülle und Fülle – nicht umsonst zählt Virginia Beach zu den beliebtesten Urlaubsorten Amerikas. Auch internationale Gäste entdecken die lebensfrohe Küstenstadt immer öfter. Vor allem Familien kommen gern an den 45 Kilometer langen Strand im Südosten Virginias, denn dort finden sie ideale Bedingungen für einen perfekten Urlaub. Neben den zahlreichen Aktivitäten in und auf dem Wasser – von Kajaktouren zu den Delfinen bis hin zur Tour mit einem Piratenschiff – gibt es spannende Freizeitmöglichkeiten wie eine Klettertour durch den Hochseilgarten oder Skydiving, die für unvergessliche Urlaubserlebnisse sorgen.

Ein Urlaub, drei Stranderlebnisse

Familien mit kleinen Kindern werden sich am Chesapeake Bay Beach mit seinem flach abfallenden Strand und dem seichten Wasser besonders wohlfühlen. Der berühmteste und wohl auch belebteste Strandabschnitt ist der Resort Beach direkt am Atlantik mit jeder Menge Restaurants, Bars und Souvenir-Shops. Laut Guinness Buch der Rekorde ist dies der längste Vergnügungsstrand der Welt. Auf der Strandpromenade, dem Broad Walk, finden täglich Konzerte, Shows und Events statt, die gern von Eltern mit jugendlichen Kindern besucht werden. Wer es etwas ruhiger mag, ist in Sandbridge Beach im Süden von Virginia Beach genau richtig. Nur 20 Autominuten vom Broad Walk entfernt, fühlt man sich in der Landschaft des Bay Wildlife Sanctuary wie in einer anderen Welt. Natur pur lässt sich auch im First Landing State Park erleben. Der beliebteste Nationalpark des US-Bundesstaates Virginia eignet sich besonders gut zum Wandern, Biken oder Bootfahren.

Wasserparks und Segelabenteuer mit Piraten

Familien lieben nicht nur die traumhaften Strände von Virginia Beach, sondern auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Egal ob noch sehr jung oder schon etwas älter – der Ocean Breeze Waterpark bietet Spaß für jedermann: 16 Wasserrutschen, ein Wasserspielplatz und ein riesiges Wellenbad lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen. Einen weiteren Adrenalin-Kick verspricht der Atlantic Fun Parc. In dem Freizeitpark gibt es Fahrgeschäfte für Groß und Klein, so dass dort alle auf ihre Kosten kommen.

Ein faszinierendes Segelabenteuer erwartet Urlauber bei Captain Jack’s Pirate Ship Adventure. An Bord der „Lost Pearl“ werden die Segel gesetzt, um gemeinsam auf den Weiten des Meeres nach dem verlorenen Schatz, den der Schurke Blackbeard gestohlen hat, zu suchen. Auf der 1,5 stündigen Tour lernen die Kids nicht nur vieles über das Segeln, sondern können auch Delfine beobachten und liefern sich zu guter Letzt eine aufregende Wasserschlacht, bevor der Schatz unter allen Teilnehmern aufgeteilt wird.

Hochseilgarten und das größte Aquarium Virginias

Ein weiteres Highlight für Kinder ab fünf Jahren ist der Adventure Park (virginiabeachadventurepark.com). In dem Hochseilgarten können verschiedene Kletterpfade mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sowie ein Outdoor-Labyrinth erkundet werden. Der Besuch im Adventure Park kann hervorragend mit einem Ausflug im benachbarten Virginia Aquarium and Marine Science Center verbunden werden. Im größten Aquarium von Virginia lassen sich mehr als 300 verschiedene Tierarten beobachten, neben zahlreichen Meeresbewohnern auch Kobras und Komodowarane.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie sich ein Fallschirmsprung anfühlt, sollte das iFly Virginia Beach besuchen. In der Indoor Skydiving-Anlage kann man das erleben, ohne dafür aus einem Flugzeug springen zu müssen. Mit Hilfe eines durch vier extrem leistungsstarke Ventilatoren erzeugten Windkanals wird der freie Fall simuliert – und zwar ganz ohne Fallschirm. Vorkenntnisse sind für die Skydiving-Erfahrung nicht erforderlich. Jeder, egal ob jung oder alt, kann hier „fliegen“. Einsteiger erhalten eine ausführliche Einweisung und das benötigte Equipment.

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto „Live The Life“. Die beliebte Strandpromenade hält den Rekord als längster Vergnügungsstrand der Welt – sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Firmenkontakt
Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Kelli Norman
Parks Avenue 2101
VA 23451 Virginia Beach
001 757 – 385-2000
vacvb@vbgov.com
http://www.VisitVirginiaBeach.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 68781
06257 – 68382
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/virginia-beach-ideal-fuer-familien/

Relocation Experte für „Großer Preis des Mittelstandes 2017“ nominiert

Systematic Movement ist für einen der wichtigsten Preise für den Mittelstand in Deutschland nominiert

Relocation Experte für "Großer Preis des Mittelstandes 2017" nominiert

Nominierungsurlunde

St. Leon Rot, 23.03.2017 – Die Systematic Movement GmbH, einer der führenden Relocation-Berater und -Dienstleister in Deutschland ist für den Großen Preis des Mittelstandes 2017 nominiert worden. Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen. Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste. Die Systematic Movement GmbH gehört dazu. Ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen mit Sitz in St. Leon Rot. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. „Wir haben seit der Gründung 1994 mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich beim Zuzug nach Deutschland betreut. Davon profitieren natürlich die Familien selbst, insbesondere aber auch die Unternehmen, deren ausländische Fach- und Führungskräfte wir betreuen. Die Nominierung zu diesem Preis unterstreicht dies“, freut sich Matthias Born, geschäftsführender Gesellschafter der Systematic Movement GmbH.

„Der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist ein Aushängeschild für die angesehene Marke ‚Made in Germany'“ sagte Albrecht Gerber, Wirtschafts- und Energieminister von Brandenburg. Und Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages lobte: „Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“ „Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“, schrieb die WELT.

Systematic Movement ist einer der führenden Relocation Provider in Deutschland. Bereits seit 1994 optimieren wir für Unternehmen die Integration ihrer ausländischen Fach- und Führungskräfte. Auch die Bundesregierung schätzt uns als Berater und Experten in Fragen der Einreiseoptimierung ausländischer Mitarbeiter. Mit unseren hervorragenden Kontakten zu Behörden und Botschaften und viel Empathie haben wir bereits mehr als 10.000 Mitarbeiter und ihre Familien erfolgreich betreut.

Firmenkontakt
Systematic Movement GmbH
Matthias Born
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Pressekontakt
Systematic Movement GmbH
Jan Tromp
Opelstraße 9
68789 St. Leon-Rot
49 (0) 6227 – 35 82 69 0
presse@sysmove.de
http://www.systematic-movement.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/relocation-experte-fuer-grosser-preis-des-mittelstandes-2017-nominiert/

Willkommen im PLAYMOBIL-Zirkus auf Burg Scharfenstein

Willkommen im PLAYMOBIL-Zirkus auf Burg Scharfenstein

(Mynewsdesk) Vorhang auf und Manege frei für die PLAYMOBIL-Zirkusgeschichten! Auf Burg Scharfenstein öffnet ab dem 4. März 2017 die Sonderschau des leidenschaftlichen PLAYMOBIL-Sammlers Oliver Schaffer. Für ein Jahr können kleine und große Besucher über 5.000 Figuren aus einer der größten privaten PLAYMOBIL-Sammlungen Deutschlands entdecken und in faszinierende Zirkusgeschichten eintauchen.

Unter dem Motto „Zirkusgeschichte(n)“ präsentiert Burg Scharfenstein die berühmtesten Zirkusse aus 200 Jahren. Die kunterbunte und liebevolle Ausstellung bildet eine harmonische Ergänzung zur magischen Atmosphäre der mittelalterlichen Burg. Auf dem Programm stehen unter anderem waghalsige Artisten, mutige Dompteure, lustige Clowns, verblüffende Zaubershows und bunte Kostüme im PLAYMOBIL-Format. Von den Anfängen des Circus Maximus über mittelalterliche Ritterturniere hin zur ersten Zirkus-Spielwelt von PLAYMOBIL aus dem Jahr 1978 und großen Wild West Shows erfahren wissbegierige Nachwuchs-Artisten alles rund um das Thema Zirkus. In PLAYMOBIL-Spielecken im ganzen Museum können die jüngeren Besucher ihre eigenen Zirkusgeschichten kreieren und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Das Museum Burg Scharfenstein bietet darüber hinaus auch über das Jahr hinweg weitere Zirkus-Aktivitäten für Ferienkinder oder Kindergruppen an.

Seit Oliver Schaffer 1981 die erste PLAYMOBIL-Figur unter dem Weihnachtsbaum fand sammelt er begeistert PLAYMOBIL aus aller Welt, um seinen „Circus Oliver“ immer wieder neu zu gestalten. Dabei verwendet Schaffer nicht nur Artikel, die direkt mit dem Thema Zirkus zu tun haben. So integriert er auch Produktneuheiten in seine Sammlung, mal als neuartige Dressurnummer, als Wassermanege oder Bühnenkulisse. 2003 durfte der Musicaldarsteller und Casting Supervisor zum ersten Mal seine beeindruckende Privatsammlung zum 30-jährigen Jubiläum von PLAYMOBIL einem größeren Publikum vorstellen. Bis heute begeisterte er über drei Millionen Besucher in 24 Ausstellungen. Die Erfolgsgeschichte fand ihre bisherige Krönung 2010, als Oliver Schaffer einen Teil seiner Sammlung im Pariser „Musée des Arts décoratifs“ im Westflügel des berühmten Louvre zeigen konnte. Seitdem hat Schaffer viele weitere renommierte Museen in fantasievolle Spiellandschaften verwandelt und reist auch weiterhin durch die ganze Welt um Zirkusse zu besuchen und seine Sammlung stetig zu erweitern. Mittlerweile besitzt er über 20.000 PLAYMOBIL-Figuren und hat in Hamburg sogar eine ganze Lagerhalle für seine Schätze gemietet.

Seit 43 Jahren ist PLAYMOBIL Kult und begeistert jetzt auch im Museum auf Burg Scharfenstein mit Oliver Schaffers „Zirkusgeschichte(n)“ sowohl Kinder als auch Erwachsene. Mehr zu PLAYMOBIL gibt es in Venlo in den Niederlanden zu sehen. Im Limburgs Museum gastiert noch bis August 2017 die Wanderausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ut0z8j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/willkommen-im-playmobil-zirkus-auf-burg-scharfenstein-11059

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/r7l0aq

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-68695

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2016 einen Gesamtumsatz von 671 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.200 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/willkommen-im-playmobil-zirkus-auf-burg-scharfenstein-11059

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/ut0z8j

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/willkommen-im-playmobil-zirkus-auf-burg-scharfenstein/

Kunden und Mitarbeiter packen 1.677 „Geschenke mit Herz“ für bedürftige Kinder

Sparda-Bank München sammelt Weihnachtspäckchen für Kinder aus bedürftigen Familien – Spende an humedica e. V. in Höhe von 3.500 Euro aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V.

Kunden und Mitarbeiter packen 1.677 "Geschenke mit Herz" für bedürftige Kinder

Die gesammelten Geschenke in der Geschäftsstelle Germering der Sparda-Bank München eG. (Bildquelle: Sparda-Bank München)

München – Weihnachten soll auch in von Armut und Not betroffenen Familien eine Zeit des Freuens und der Hoffnung sein – dieses Ziel hat sich die international tätige Hilfsorganisation humedica e. V. mit der Aktion „Geschenk mit Herz“ bereits im Jahr 2003 gesteckt. Die Sparda-Bank München engagiert sich auch in diesem Jahr als Sammelstelle und mit einer Spende in Höhe von 3.500 Euro aus ihrem Gewinn-Sparverein für das Projekt.

Bayernweit werden für die Aktion in Unternehmen, Schulen, Kindergärten oder Privathaushalten Schuhkartons mit Spielzeug, weihnachtlichem Naschwerk, Kleidung, Hygieneartikeln oder Schreibwaren gefüllt und liebevoll verpackt. Pünktlich zum Fest liefert humedica e. V. die Weihnachtspräsente an bedürftige Kinder in ärmeren Regionen unserer Welt aus. 1.677 Päckchen kamen durch Kunden, Mitglieder und Mitarbeiter der Sparda-Bank München zusammen und konnten zur weiteren Verteilung an humedica e. V. übergeben werden.

Die Geschenke hatte der Verein in der Vorweihnachtszeit zu registrierten Familien unter anderem im Kosovo, in Litauen, in der Ukraine, in Albanien, Rumänien, Serbien und der Republik Moldau gebracht. Außerdem wurde ein Teil der Päckchen in Bayern an ausgewählte Tafeln und Flüchtlingskinder vergeben.

Weitere Informationen unter www.geschenk-mit-herz.de

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 281.000 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,9 Milliarden Euro.

2016 wurde die Bank zum neunten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter hat die Bank 2015 den Sonderpreis „Humanpotenzial förderndes Personalmanagement“ erhalten.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl oder www.zum-wohl-aller.de

Über die Töchter NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Wohlstand ist das Ergebnis erfolgreicher Innovation. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potential entfalten werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten. Die Bank wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kunden-und-mitarbeiter-packen-1-677-geschenke-mit-herz-fuer-beduerftige-kinder/

Babyboom in Deutschland – wo die kinderreichsten Familien leben

Karte des Monats von Nexiga zeigt: Großfamilien zieht es in den ländlichen Raum. Die kleinsten Familien sind dagegen im Osten zu finden.

Bonn, 11.01.2017_ Deutschlands Familien wachsen: 737.575 Kinder wurden laut statistischem Bundesamt 2015 in der Bundesrepublik geboren und auch für 2016 stehen alle Weichen auf weiteres Wachstum; damit kletterte die Geburtenrate auf einen neuen Höchststand seit 30 Jahren. Auch Großfamilien gewinnen wieder an Bedeutung, wobei kinderreiche Familien in der klassischen Mittelschicht eher selten zu finden sind. Wie eine Untersuchung in Baden-Württemberg ergab, sind Familien mit mehr als drei Kindern häufig unter Paaren ohne schulische und berufliche Ausbildung sowie Paaren mit der höchsten Ausbildung, etwa unter Akademikern, zu finden. Aber wo genau leben eigentlich die kinderreichsten Familien in Deutschland? Das hat sich Nexiga zum Jahresbeginn einmal genauer angeschaut und in der aktuellen Karte des Monats zusammengestellt.

In 1,34 Millionen Haushalten der Bundesrepublik – und damit etwas mehr als 3,3 Prozent aller Haushalte – leben Familien mit drei oder mehr Kindern. Wie die Karte zeigt, hängt der Kinderreichtum vom Wohnort ab. Tendenziell sind in ländlichen Regionen mehr kinderreiche Haushalte zu finden als in Städten und auch der Westen verzeichnet mehr Haushalte mit mehr als drei Kindern als der Osten. Unter den Städten gehören Bonn, Bielefeld und Gelsenkirchen zu denjenigen, in denen der Anteil an großen Familien mit drei Kindern und mehr am höchsten ist. In ostdeutschen Städten wie Erfurt, Chemnitz oder Magdeburg dagegen leben die kleinsten Familien. Im ländlichen Raum sticht das Emsland mit einem Anteil an Großfamilien von über 10 Prozent hervor. Aber auch in Schleswig Holstein und vor allem im ländlichen Bayern und Baden-Württemberg gibt es viele kinderreiche Haushalte.

Der Blick auf die Postleitzahlebene zeigt, dass innerhalb der Städte naturgemäß die Innenstädte wenig kinderreiche Haushalte aufweisen. Große Familien scheint es eher an den Stadtrand und dort sowohl in statushohe als auch in statusniedrige Stadtteile zu ziehen. Auch im direkten Stadtumland leben mehr kinderreiche Familien.

Daten-Quellen: Statistisches Bundesamt, eigene Berechnungen Nexiga

Über Nexiga
Die Nexiga GmbH ist Pionier und einer der Marktführer für Geomarketing. Mit der zunehmenden Integration von Geomarketing-Komponenten in den Geschäftsprozessen der Unternehmen unterstützt der Full-Service-Anbieter diese in der Planung und Bewertung von Standorten, Vertriebsgebieten, Zielgruppen und der Ermittlung von Marktpotenzialen.

Mit LOCAL® – der ganzheitlichen Geomarketing-Lösung – bietet Nexiga neben einer enormen Datenbasis auch die notwendigen Technologien für detaillierte und passgenaue Analysen: So beschreiben die hausgenauen Daten von LOCAL® Data Standorte anhand von Markt- und Geodaten samt branchenspezifischer Merkmale und liefern damit essentielle Inhalte für genaue Analysen über das Marktpotenzial sowie die Infrastruktur der Standorte vor Ort. Eine systematische Marketing- und Vertriebsplanung ist über die automatische Anreicherung von Datensätzen mit raumbezogenen Informationen durch die Geomarketing-Systeme von LOCAL® Systems möglich. Adressen werden schnell und präzise verifiziert, lokalisiert und dargestellt, so dass sie als Basis für die strategische Marktbearbeitung dienen. Werbe- und Marketingmaßnahmen sind mess- und planbar, weil genau ermittelt werden kann, wo potenzielle Neukunden zu erreichen sind.
LOCAL® Competence rundet das Full-Service-Paket von Nexiga ab. Das erfahrene Expertenteam sorgt mit seiner langjährigen Erfahrung und dem gezielten Einsatz von umfassenden Analyse-, Planungs- und Berechnungsmethoden für eine zuverlässige Beratungskompetenz.

Über Geomarketing
„All success is local“: Die räumliche Komponente spielt in der Wirtschaft eine herausragende Rolle und hilft Unternehmen, optimal und effizient zu steuern und strategisch fundierte Entscheidungen mit minimalem wirtschaftlichen Risiko zu treffen. Für die wirtschaftliche Betrachtung und Bewertung eines Marktes macht Nexiga räumliche Zusammenhänge nach den relevanten Parametern für die weitere Bearbeitung transparent und beantwortet zusätzlich durch exakte Geoinformationen und -daten die wichtige Frage nach dem „Wo“. Darüber hinaus gibt der Kompetenzführer für Geomarketing Unternehmen ergänzende Marktinformationen und -daten an die Hand, mit denen sie die für sich interessanten Gebiete nach wirtschaftlichen und soziodemographischen Gesichtspunkten, wie Kaufkraft, Alter, Wohnumfeld oder Produktaffinität noch besser und exakter einschätzen können. Auf dieser Basis erhalten Kunden eine optimale Planungsgrundlage für Up- und Cross-Selling-Maßnahmen sowie Neukundengewinnung.

Weitere Informationen unter www.nexiga.com

Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Marienforster Straße 52
53177 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Kathrin Hamann
Aberlestr. 18
81371 München
089 – 720 137 18
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/babyboom-in-deutschland-wo-die-kinderreichsten-familien-leben/

Warten auf das Baukindergeld

Schon jetzt kommen Familien mit Förderung günstiger ins Eigenheim

Warten auf das Baukindergeld

Mit den jetzigen Fördermöglichkeiten gibt es für Baufamilien in allen Regionen Unterstützung (Bildquelle: Lebensraum Ziegel / Poroton)

Seit Wochen ist es ein Thema – das Baukindergeld. Der von Bundesbauministerin Barbara Hendricks ins Gespräch gebrachte Eigenkapitalzuschuss soll in besonders nachgefragten Regionen dafür sorgen, dass auch Familien beim Immobilienkauf eine Chance haben. Tatsächlich ist der Hausbau oder Hauskauf nicht nur für die Nerven eine echte Belastungsprobe, sondern auch für das Haushaltsbudget. Jungen Familien fällt die Finanzierung der eigenen vier Wände schwer, günstige Zinsen hin oder her. So sehr alle hoffen, dass die neue Bauförderung Familien schon bald entlastet – die Experten der Aktion pro Eigenheim raten Bauherren, auch die jetzigen Möglichkeiten der Förderung unbedingt zu nutzen. Denn damit kommen Baufamilien in allen Regionen Deutschlands günstiger ins Eigenheim.

Förderung entlastet das Haushaltsbudget von Baufamilien schon jetzt erheblich. Verschiedene Fördermittel von Bund, Ländern, Städten und Gemeinden lassen sich sogar kombinieren. Das Problem: Die Recherche ist oft zeitintensiv und der Durchblick bei der Vielzahl der Förderangebote nicht leicht. Doch die Mühe lohnt sich, denn mit einer Förderung lässt sich viel Geld sparen und finanzieller Spielraum schaffen.

Der Klassiker: KfW-Förderung

Die Förderung der KfW ist vielen Bauherren inzwischen schon bekannt. Die günstigen Kredite der KfW-Bank lassen sich leicht in die Baufinanzierung einbinden. Wer neu baut und sich für ein Energiesparhaus nach KfW-Standards entscheidet, erhält zum Beispiel aus dem Programm „Energieeffizient Bauen“ einen zinsgünstigen Kredit von bis zu 100.000 Euro und bis zu 15.000 Euro Tilgungszuschuss. Damit kombinieren lässt sich die Förderung aus dem KfW-Wohneigentumsprogramm. Auch hier gibt es bis zu 50.000 Euro Kredit für selbstgenutzte Wohnimmobilien. Zusammen sind so bis zu 150.000 Förderkredit für das Eigenheim drin – eine solide Basis für die Baufinanzierung.

Heimvorteil: Förderung durch die Bundesländer

Ob günstiges Darlehen für den Hausbau oder Zuschuss – Bauherren auf dem Weg ins Eigenheim sollten unbedingt auch die Förderangebote ihres Bundeslandes prüfen. Die Bundesländer vergeben ihre Fördermittel meistens über die Landesbank oder die Landestreuhandstelle. Nachfragen lohnt sich, denn oft machen die Landesbanken zum Beispiel die KfW-Kredite für Familien mit Kindern noch billiger. Günstiger lässt sich das Eigenheim nicht finanzieren.

Der Geheimtipp: Förderung der Städte und Gemeinden

Vergünstigungen beim Grundstückskauf, Zuschüsse und Darlehen – „Baugeld vom Bürgermeister“ macht sich für Bauherren bezahlt. Viele Städte und Gemeinden unterstützen junge Familien mit einer Förderung beim Hausbau. Recherchieren lassen sich diese Förderungen in einer kostenlosen Datenbank der Aktion pro Eigenheim. Die Suche mit Hilfe der Postleitzahl macht auch den Blick über die Gemeindegrenzen attraktiv, denn über die Datenbank lässt sich herausfinden, welcher Ort im Umkreis die beste Förderung anbietet. Wer noch nicht auf eine Stadt oder ein Grundstück festgelegt ist, kann auch so bares Geld sparen.

Neben diesen drei größeren Anlaufstellen für eine Bauförderung gibt es noch zahlreiche Förderungen in der „Nische“, bei denen Bauherren auch unbedingt prüfen sollten, ob sie in Frage kommen: Ob Erbbaurechte der Kirchen, Riester-Förderung, ein Darlehen vom Arbeitgeber oder Baugeld von der Verwandtschaft, um das nötige Eigenkapital zusammenzubringen: Wer alle Möglichkeiten der Förderung ausschöpft, kommt günstiger ins Eigenheim.

Alle Informationen zum Thema Förderung für Hausbau und Hauskauf sowie die exklusiven Datenbanken zur Förderung der Städte und Gemeinden sowie zur Förderung der Kirchen finden Bauherren unter www.aktion-pro-eigenheim.de

Über die Aktion pro Eigenheim
Ziel der Aktion pro Eigenheim ist es, allen Bauinteressierten in Fragen der Förderung und Finanzierung bei Neubau und Hauskauf möglichst große Transparenz zu verschaffen. Hierdurch lässt sich bares Geld sparen, das dann für die Bauinvestition zur Verfügung steht oder diese erst ermöglicht. Speziell junge Familien mit Kindern und sogenannte Schwellenhaushalte werden unterstützt, damit sie sich den Traum vom Eigenheim auch erfüllen können. Auf politischer Ebene setzt sich die Aktion pro Eigenheim für eine im europäischen Vergleich angemessene Förderung von Wohneigentum ein.

Kontakt
aktion pro eigenheim
Alexandra Schneider
Rosenstraße 18
76530 Baden-Baden
07221 969800
presse@aktion-pro-eigenheim.de
http://www.aktion-pro-eigenheim.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/warten-auf-das-baukindergeld/

Verlosung des Buches: Kommunikationskultur in Familienunternehmen. Unternehmer im Gespräch

„Wer zwey Paar Hosen hat, mache eins zu Geld und schaffe sich dieses Buch an!“ Lichtenberg
Sie wollen Ihre Hosen behalten! Deshalb verlosen wir 21 Buchexemplare zum Abschluss unseres 21. Jubiläumsjahres

Verlosung des Buches: Kommunikationskultur in Familienunternehmen. Unternehmer im Gespräch

21 Exemplare zu verlosen (Bildquelle: Haufe Gruppe Freiburg München Stuttgart)

Gelingt die Kommunikation in Familien und Familienunternehmen, dann können auch Veränderungsprozesse gelingen …

Verlosung der:
„Buddenbrooks für Manager.“ DIE ZEIT
Jochen Waibel
Kommunikationskultur in Familienunternehmen.
Unternehmer im Gespräch – von Führungsverantwortung
über Konfliktlösung bis Nachfolgeregelung
Haufe Gruppe Freiburg München Stuttgart
Auflage: 1. Auflage 2016, Hardcover

Mit einem Grußwort von Margot Fraser, Gründerin von Birkenstock USA sowie Ernst & Young Entrepreneur des Jahres 1997.

Viele Familienunternehmen sind über Generationen erfolgreich und bewahren dabei ihre ganz eigene Identität. Dieses Buch zeigt, wie Traditionsbewusstsein und Innovation in Einklang gebracht werden, und erklärt, wie transparente Kommunikation dazu beiträgt, dass selbst einschneidende Veränderungsprozesse gelingen. Namhafte Familienunternehmer geben persönliche Einblicke zu Themen rund um Führung und Zusammenarbeit in Unternehmen und Familie.

Was ist zu tun?
Wer eins der einundzwanzig vom Autor für die Verlosung zur Verfügung gestellten Bücher gewinnen möchte, muss lediglich bis zum Nikolaustag am 6.12.2016 (Einsendeschluß) Namen und Postanschrift senden an die E-Mail-Adresse buch2016@stimmhaus.de.
In das Betreff-Feld schreiben Sie bitte die Zahl, seit wie vielen Jahren das Stimmhaus besteht.
Alle Mails, die bis zum 06.12.2016 einschließlich an die richtige E-Mail-Adresse und dem richtigen Betreff eingehen, werden berücksichtigt.

Die Angaben der Gewinner werden ausschließlich zum Versand des Buchs verwendet und vom Stimmhaus nicht weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass sein Name im Fall des Gewinns auf der Website des Gewinnspielanbieters veröffentlicht wird: Die Namen der Gewinner werden auf der Website www.stimmhaus.de bekannt gegeben.
Die Zusendung des Buches an die jeweiligen Gewinner findet im Anschluss an die Gewinnermittlung ab dem 7.12.2016 statt – nach dem Nikolaustag.

Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der Entwicklung Ihrer Kommunikationskultur!

P.S.
Wenn Sie sofort lesen wollen, dann bestellen Sie gerne direkt beim Autor zum Preis von EUR 34,95 unter www.stimmhaus.de/buecher oder in Ihrer Buchhandlung!

Über das Stimmhaus®, Jochen Waibel

Der Autor Jochen Waibel
ist Gründer und Geschäftsführer des Instituts Stimmhaus® Stimme. Führung. Mediation. in Hamburg. Er ist Wirtschaftspsychologe, Gründerenkel und verfügt über langjährige Erfahrung als Mediator, Coach, Ausbilder und Dozent.

Firmenkontakt
Stimmhaus® Stimme. Führung. Mediation.
Jochen Waibel
Himmelstraße 42
22299 Hamburg-Winterhude
+49-(0)40-28 05 62 22
waibel@stimmhaus.de
http://www.stimmhaus.de

Pressekontakt
Stimmhaus
Jochen Waibel
Himmelstraße 42
22299 Hamburg-Winterhude
+49-(0)40-28 05 62 22
waibel@stimmhaus.de
http://www.stimmhaus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verlosung-des-buches-kommunikationskultur-in-familienunternehmen-unternehmer-im-gespraech/

Krankenkassentest für Schwangere und junge Familien

85 gesetzliche Kassen im Spezialvergleich

Krankenkassentest für Schwangere und junge Familien

Rund ein Drittel aller gesetzlichen Krankenkassen sind eine sehr gute Wahl für Schwangere, junge Familien und Paare mit Kinderwunsch. Das ist das Ergebnis eines aktuellen Vergleichstests des Branchendienstes krankenkasseninfo.de.

Als Testsieger unter 85 bewerteten Kassen gingen die AOK Plus, die IKK Berlin / Brandenburg und die BKK Scheufelen hervor. Unter den bundesweit geöffneten Krankenkassen erhielten die Hanseatische Ersatzkasse (HEK) und die hkk die besten Testnoten. Zu den mit „sehr gut“ bewerteten Kassen im Test gehören mit einer einzigen Ausnahme auch sämtliche AOKs.

Das Ranking wurde nach insgesamt 18 verschiedenen Kriterien aus den Bereichen Leistungen, Finanzvorteile und Service durchgeführt. So gab es höhere Punktzahlen für Krankenkassen, die etwa eine Hebammen-Rufbereitschaft, zusätzliche Untersuchungen oder die gemeinsame Unterbringung von Mutter, Kind und Partner im Familienzimmer übernehmen.

Zu den bewerteten finanziellen Vorteilen zählten Geldprämien nach der Geburt (Baby-Bonus), Begrüßungsgeschenke und ein günstiger Beitragssatz.

Serviceleistungen, die für Schwangere von hoher Wichtigkeit sein können und darum im Test Eingang gefunden haben, sind eine durchgängige telefonische Erreichbarkeit, kostenlose ärztliche Beratung am Telefon und die Möglichkeit, Dokumente wie zum Beispiel AU-Bescheinigungen bequem auch per Smartphone-App oder anderen elektronischen Wegen einreichen zu können.

„Unser Leistungstest bietet eine objektive Hilfe für Paare, die für sich und ihren Nachwuchs in der Schwangerschaft die optimale Krankenkasse suchen.“, so Geschäftsführer Jürgen Kunze von krankenkasseninfo.de.

Neben dem großen und umfassenden Krankenkassentest veröffentlicht das Branchenportal in regelmäßigen Abständen Spezial-Tests zu Krankenkassen unter anderem für Familien, Azubis oder Studierende.

Die sieben bestplatzierten Krankenkassen im Test:

AOK Plus ( Note 1,0 )

BKK Scheufelen ( Note 1,0 )

IKK Berlin / Brandenburg ( Note 1,0 )

AOK Sachsen-Anhalt ( Note 1,1 )

BKK Wirtschaft und Finanzen ( Note 1,1 )

Hanseatische Krankenkasse (HEK) ( Note 1,2 )

hkk ( Note 1,2 )

Alle Testergebnisse in der Übersicht

krankenkasseninfo.de informiert online seit 1999 über die Entwicklung bei den gesetzlichen Krankenkassen. Beitrags- und Leistungsvergleiche der Krankenkassen bieten Verbrauchern auf krankenkasseninfo.de die Möglichkeit sich vor der Wahl einer neuen Krankenkasse kostenfrei und unverbindlich umfassend zu informieren. 2015 wurde krankenkasseninfo.de vom gemeinnützigen Verbraucherdienst Finanztip.de als bestes Vergleichsportal für Krankenkassen empfohlen.

Firmenkontakt
Krankenkassennetz.de GmbH
Jürgen Kunze
Waisenhausring 6
06108 Halle
0345 6826615
info@krankenkassennetz.de
http://www.krankenkasseninfo.de

Pressekontakt
Krankenkassennetz.de GmbH
Jörg Wunderlich
Kanzleigasse 1
06108 Halle
0157 75707656
presse@krankenkassennetz.de
http://www.krankenkasseninfo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/krankenkassentest-fuer-schwangere-und-junge-familien/

Buchveröffentlichung „Warum Familien streiten“

Buchveröffentlichung "Warum Familien streiten"

Münster, 21.11.2016. Mit konkreten Beispielen beschreibt Ludger Wentingmann lebendig und authentisch einige Streitsituationen. Dabei betrachtet er neben den materiellen, äußeren Motiven immer auch die Ebene der Gefühle. Der Autor gibt nicht nur Einblicke in unterschiedliche Streitkulturen und -auswüchse, sondern auch Lösungsansätze und wertvolle Tipps. Die Botschaft: „Vorausschauend und mit Achtsamkeit Streit vermeiden.“

Sein Buch veröffentlicht Ludger Wentingmann als Paperback unter der ISBN
978-3-95627-532-6 in der Westfälischen Reihe. Erhältlich ist das Buch auch als Hardcover (ISBN: 978-3-95627-533-3) und als E-Book (978-3-95627-534-0).

Über den Autor:
Ludger Wentingmann, Jahrgang 1950, aufgewachsen auf einem Bauernhof mit 4 Geschwistern, verheiratet, eine erwachsene Tochter, Bankkaufmann mit Schwerpunkt Finanzierungsanalysen und Kreditberatungen, Diakon (mit Zivilberuf) in der Katholischen Kirche, ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen und Kommunalpolitik, Moderation und Coaching für Vereinsvorstände. Besondere Interessen: gesellschaftliche Entwicklungen und Analysen. Lebenseinstellung: Optimismus, Engagement mit und für die Menschen.

Zahl der Anschläge (inklusive Leerzeichen): 1.486

Für ein Rezensionsexemplar, mehr Informationen oder eine Interviewanfrage melden Sie sich bitte direkt bei dem Autor:

Ludger Wentingmann
St. Georg Str. 8
48249 Dülmen
0171/4192004
autor-wentingmann@web.de

Weitere Informationen sowie das Coverbild finden Sie unter:
http://www.westfaelische-reihe.de/?books/ID48547/Warum-Familien-streiten

Der Selbstverlag der Westfälischen Nachrichten.

Die Westfälische Reihe bietet über Selfpublishing und das Print-On-Demand-Verfahren Autoren die Möglichkeit, kostengünstig und mit Marketingunterstützung ihr eigenes Buch zu veröffentlichen.

Firmenkontakt
Aschendorff Medien GmbH & Co. KG // Westfälische Reihe
Anna Sonnabend
An der Hansalinie 1
48163 Münster
0251 690 5870
westfaelischereihe@aschendorff.de
http://www.westfaelische-reihe.de

Pressekontakt
Autor
Ludger Wentingmann
St. Georg Str. 8
48249 Dülmen
0171/4192004
autor-wentingmann@web.de
http://www.westfaelische-reihe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchveroeffentlichung-warum-familien-streiten/

Kommunikationskultur in Familienunternehmen und Familien

Gelingt die Kommunikation in Familienunternehmen und den betreffenden Familien, dann können auch Veränderungsprozesse gelingen wie Nachfolgeregelung oder Neuausrichtung des Unternehmens

Kommunikationskultur in Familienunternehmen und Familien

Logo Stimmhaus Hamburg (Bildquelle: Haufe Gruppe Freiburg München Stuttgart)

Im Zeitalter der Globalisierung verlieren viele Menschen den Überblick uber gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge und Wirkmechanismen, selbst wenn sie als Mitarbeiter oder als Selbstständige Teil des Geschehens sind.
Familienunternehmen stellen hier zwar nicht grundsätzlich eine Ausnahme dar, haben aber den Nimbus des Überschaubaren und eben „Familiären“, selbst wenn sie weltweit agieren und Tausende von Mitarbeitern beschäftigen. Das erklärt zum Teil das im öffentlichen Diskurs gestiegene Interesse an Familien und Familienunternehmen, die sich durch das auszeichnen, was mit Familie und Familienunternehmen im Positiven assoziiert wird: zeitlose Werte, Nachhaltigkeit uber Generationen, Produktivität und Wertschöpfung. Aber auch kleine Familienunternehmen, die an der Frage der Generationennachfolge oder der Anpassung an zeitgemäße Formen und Regeln von Produktion und Vermarktung ebenso zu scheitern drohen wie größere, wurden in letzter Zeit stärker in den Blick genommen.

Die kurzen Kommunikationswege, also die Möglichkeit, sich unmittelbar mit den Entscheidungsträgern austauschen zu können, kann der entscheidende Vorteil sein, um die besten Mitarbeiter zu erreichen. Beispielsweise wechselte die 56-jährige Finanzchefin des Dax-Konzerns Lufthansa, Simone Menne, zum 1.9.2016 zu Deutschlands zweitgrößtem Pharmakonzern, dem Familienunternehmen Boehringer Ingelheim, als .Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung. (Handelsblatt, 10.6.2016). Eine naheliegende Deutung ist eben auch, dass die Wege dort kurzer sind. Gefuhrt wird Boehringer demnächst wieder von der Familie selbst, von Mennes Vorgänger im Finanzvorstand, dem Urenkel des Grunders Albert Boehringer, Hubertus von Baumbach.

Gelingt die Kommunikation in Familienunternehmen und den betreffenden Familien, dann können auch Veränderungsprozesse gelingen wie beispielsweise Nachfolgeregelung, Neuausrichtung des Unternehmens, Erweiterung bzw. Reduzierung der Produktpalette oder auch Überprufung der Standorte oder Filialen.
Konkurrenz, höhere Rohstoffpreise und andere manchmal unberechenbare
Faktoren sind Risiken genug. Ein Familienunternehmen ist angesichts dieser
externen Risiken gut beraten, sich nicht auch noch Intrige und Dauerkonflikt
zuzumuten – als zusätzliches Existenzrisiko, diesmal von innen lodernd. Ein nutzlicher Schutz dagegen ist, eine interne Dialogkultur zu entwickeln sowie Innovation und innere Beweglichkeit zu ermöglichen.

Aus: Jochen Waibel, „Kommunikationskultur in Familienunternehmen. Unternehmer im Gespräch – von Führungsverantwortung über Konfliktlösung bis Nachfolgeregelung“, Haufe Verlag München Freiburg Stuttgart, 2016

Über das Stimmhaus®, Jochen Waibel

Der Autor Jochen Waibel
ist Gründer und Geschäftsführer des Instituts Stimmhaus® Stimme. Führung. Mediation. in Hamburg. Er ist Wirtschaftspsychologe, Gründerenkel und verfügt über langjährige Erfahrung als Mediator, Coach, Ausbilder und Dozent.

Firmenkontakt
Stimmhaus® Stimme. Führung. Mediation.
Jochen Waibel
Himmelstraße 42
22299 Hamburg-Winterhude
+49-(0)40-28 05 62 22
waibel@stimmhaus.de
http://www.stimmhaus.de

Pressekontakt
Stimmhaus
Jochen Waibel
Himmelstraße 42
22299 Hamburg-Winterhude
+49-(0)40-28 05 62 22
waibel@stimmhaus.de
http://www.stimmhaus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kommunikationskultur-in-familienunternehmen-und-familien/

Das Familotel Borchard´s Rookhus baut Erlebnis-Floß für die ganze Familie

Ein Familotel sticht in See: Das Familotel Borchard´s Rookhus, mitten im Müritz-Nationalpark, startet ein spannendes Projekt. Ab dem Frühjahr 2017 können kleine und große Abenteurer den Labussee auf dem neuen Rookhus Floß entdecken. Spannende Themenf

Das Familotel Borchard´s Rookhus baut Erlebnis-Floß für die ganze Familie

Familotel Borchard´s Rookhus

Für Piraten, Entdecker, Angler, Kleinkinder und Geburtstagkinder gibt es auf dem gut ausgestatteten Floß viel zu erleben.

Mit einer Länge von 12 Metern und 4,5 Metern Breite bietet das Rookhus Floß Platz für eine tolle Ausstattung, ideal für die ganze Familie. Die Bauarbeiten an dem Floß starteten am 10. Oktober. Mit der Schiffstaufe und der Jungfernfahrt am 01. April 2017 beginnt dann der Einsatz für das Rookhus Floß. Mit verschiedenen Themenfahrten bietet das Familotel Borchard´s Rookhus seinen Gästen und auch externen Interessierten einmalige Momente auf dem Labussee und der Havel. Dank kostenloser Charity Fahrten können auch sozial schwächere Kinder oder ehrenamtliche Helfer eine Fahrt auf dem Rookhus Floß genießen.

+++ Ein Floß für die ganze Familie +++

Das aus heimischen Hölzern gebaute Wassergefährt wird voraussichtlich Mitte März 2017 fertiggestellt. Bei der Ausstattung wurden nicht nur die Bedürfnisse der Kinder, sondern auch der Eltern berücksichtigt. Es gibt einen Waschraum mit Toilette, Wickeltisch und einem Waschbecken. In der Chill Out Lounge, den Hängematten und den Babyschaukeln können die großen und ganz kleinen Gäste zur Ruhe kommen und die Natur genießen. Die extra eingebaute Angelluke kommt bei der Angelfahrt zum Einsatz und an der Rookhus Floß Bar werden leckere Getränke serviert.

+++ Aufregende Themenfahrten auf hoher See +++

Das Rookhus Floß ist für die Kinder ein wahrer Abenteuerort. Denn das Familotel bietet auf dem neuen Gefährt spannende Themenfahrten an. Bei der Piratenfahrt erkundet die ganze Familie den Großen und Kleinen Labussee. Die kleinen Seeräuber dürfen sogar selbst ans Steuer.

Für Familien mit Schulkindern gibt es auf dem Rookhus Floß eine Naturentdeckungstour. Bei der zweistündigen Fahrt erfahren die wissbegierigen Mitreisenden alles rund um Flora und Fauna.

Zu einer Reise auf einem Floß gehört selbstverständlich auch eine Angelrute. Bei der Angelfahrt wird die im Innenraum des Floßes eingebaute Luke zum Angelplatz. Mal sehen, was so anbeißt.

Natürlich gibt es auch für die ganz Kleinen ein passendes Angebot. Bei der Baby- und Kleinkindtour können die Kinder 30 Minuten in den Babyschaukeln Seeluft schnuppern, während die Eltern die Natur genießen. Da die meisten Kleinen durch das leichte Schaukeln einschlafen, können die Eltern den Moment der Ruhe genießen.

+++ Charity Fahrten für den Guten Zweck +++

Das Familotel Borchard´s Rookhus bietet in den Monaten Mai bis Oktober einmal im Monat eine kostenlose Charity Fahrt an. Dafür können sich gemeinnützige Einrichtungen bewerben. Gedacht wird hierbei besonders an sozial Schwächere und Benachteiligte oder ehrenamtliche Helfer, wie zum Beispiel Behindertengruppen, Kinderheimbewohner, Jugendfeuerwehren und ähnliche Einrichtungen. Kinder sollten hierbei immer eine Rolle spielen.

Nicht nur die Gäste des Familotels Borchard´s Rookhus können mit dem Floß auf den Labussee hinaus. Auch für externe Gäste hat sich das Rookhus Team Angebote überlegt. Das Rookhus Floß kann für einen unvergesslichen Kindergeburtstag gebucht werden. Dank dem Innenraum kann hier die Geburtstagparty steigen – bei jedem Wetter. Im Paket mit inbegriffen sind Geburtstagskuchen, Getränke und lustige Spiele.

Der Floßbauer Nino Antonow von der Floßwirtschaft fertigt das Floß in Handarbeit bis März 2017, sodass ab April die Gäste des Familotels Borchard´s Rookhus und auch die externen Gäste schöne Momente auf dem Labussee und der Havel erleben können.

Weitere Informationen:

http://www.rookhus.de
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
560 Wörter, 3.892 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/familotel-borchards-rookhus

Das „Familotel Borchard´s Rookhus“ an der Mecklenburgischen Seenplatte ist wohl eins der kinderfreundlichsten Hotels Deutschlands. Seit 20 Jahren betreibt Inhaber Alexander Borchard zusammen mit seiner Frau Andrea Borchard das familienfreundliche Urlaubsdomizil mit direktem Seeblick. Derzeit bietet die 40 Hektar große Hotelanlage alles was das Herz begehrt. Einen direkten Zugang zum Labussee zum Angeln, Schwimmen und Bootfahren, einen Fußballplatz zum Toben, einen hauseigenen Streichelzoo und Kutschfahrten sowie zahlreiche stätig wechselnde Aktionen wie zum Beispiel die Neptunspiele oder das Indianerfest an. Das Ziel der Gastgeberfamilie Borchard ist es, „mal weg vom technischen Spielzeug zu kommen und die Gäste, ob groß oder klein zur Abwechslung mit ganz natürlichen Dingen zu beschäftigen.“

Weitere Informationen unter: http://www.familotel.com

Firmenkontakt
Familotel Borchard´s Rookhus
Alexander Borchard
Am Großen Labussee 12
D-17255 Wesenberg
+49 (0) 39832 500
+49 (0) 39832 501 00
alex.borchard@rookhus.de
http://www.rookhus.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 39832 501 00
h.ballwanz@pr4you.de
www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-familotel-borchards-rookhus-baut-erlebnis-floss-fuer-die-ganze-familie/

Wege zum Wunschkredit: So verbessern Familien ihre Bonität

Dos and Don’ts bei der Baufinanzierung

Wege zum Wunschkredit: So verbessern Familien ihre Bonität

Steht die Baufinanzierung, können Bauherren das Familienglück im eigenen Haus mit Garten genießen (Bildquelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG)

Keine Bank vergibt einen Kredit, ohne vorher die Bonität zu prüfen. Das ist gängige Praxis und keine Überraschung für Bauherren. Doch seit ein paar Monaten ist bei der Baufinanzierung die Umsetzung von EU-Regeln in aller Munde. Es geht um die Wohnimmobilienkredit-Richtlinie, die verschärfte Regeln für die Kreditvergabe mit sich bringt und damit Familien bei der Finanzierung von Hausbau und Hauskauf das Leben schwer macht. Doch was können Familien tun, damit es mit dem Wunschkredit doch noch klappt? Die Experten vom Ratgeberportal aktion-pro-eigenheim.de haben Tipps für eine bessere Bonität zusammengestellt.

1. Eigene Daten auf Richtigkeit prüfen
Die eigenen Daten sind eine wichtige Grundlage zur Beurteilung der Bonität, auch die Höhe der Zinsen für die Baufinanzierung kann davon abhängen. Bevor sich Bauherren oder Hauskäufer mit der Baufinanzierung beschäftigen, sollten sie deshalb unbedingt eine Bonitätsauskunft bei der Schufa einholen. Danach gilt es, die darin enthaltenen Daten auf Richtigkeit zu prüfen. Ist zum Beispiel ein alter, schon getilgter Kredit nicht gelöscht oder stimmen die persönlichen Daten nicht, sollten Bauherren das unbedingt korrigieren lassen!

2. Kreditanfragen richtig stellen
Die Konditionen einer Baufinanzierung können sich je nach Bank stark unterscheiden. Schon deshalb sollten Bauherren immer mehrere Angebote einholen, denn schon kleine Zinsunterschiede machen bei den Summen einer Baufinanzierung am Ende viel Geld aus. Doch solche Angebotsanfragen bei den Banken müssen unbedingt richtig gestellt werden – nämlich als „Anfrage Kreditkonditionen“ und nicht als „Anfrage Kredit“. Denn die Banken melden auch unverbindliche Kreditanfragen an die Auskunfteien.

3. Auf ausreichend Eigenkapital achten
Seitdem die strengeren Regeln für die Kreditvergabe gelten, ist das Eigenkapital beim Hauskauf noch wichtiger geworden! Mindestens 25 Prozent der Gesamtkosten (inklusive Kaufnebenkosten!) sollten dadurch abgedeckt werden können. Gerade junge Familien haben aber oft Schwierigkeiten, ausreichend Eigenkapital mitzubringen. Sie sollten auch über alternative Methoden der Baufinanzierung nachdenken: Ein Kredit von der Oma, ein Darlehen vom Onkel – mit Hilfe der Verwandtschaft kann so manches Finanzierungsloch geschlossen werden. Auch die Übernahme eines Bausparvertrags in der Familie kann eine gute Option sein, ebenso Baugeld vom Chef – das so genannte Arbeitgeberdarlehen (oder Mitarbeiterdarlehen). So kann die Eigenkapitalquote in vielen Fällen noch erreicht und die Finanzierung vergünstigt werden.

4. Gründlichen Kassensturz machen
Im Kreditantrag müssen Bauherren ihr Einkommen angeben, denn die Banken beurteilen die Bonität auch anhand der Einkünfte und Zahlungsverpflichtungen. Hier sollten unbedingt alle Einkünfte aufgeführt werden, auch Pflegegeld, Zinseinnahmen und Steuerrückzahlungen. Ehepaare haben eine bessere Bonität, wenn beide Partner ein eigenes Einkommen haben. Bei unverheirateten Kreditnehmern ist es besser, wenn ein zweiter Kreditnehmer mit eigenem Einkommen angegeben wird, zum Beispiel der Lebenspartner.

5. Langfristig denken
Auf die Schnelle kann die Bonität sicher nur schwer beeinflusst werden, aber auf lange Sicht können künftige Bauherren einiges tun. So wirkt sich zum Beispiel ein langfristiges Arbeitsverhältnis positiv auf die Bonität aus. Auch auf diese Punkte sollten Baufamilien achten:
– Auf langfristige Bankbeziehung setzen und häufige Kontowechsel vermeiden
– Auf geringe Anzahl von Girokonten und Kreditkarten achten
– Rechnungen und Kreditraten fristgerecht bezahlen, keine Kredite „anhäufen“
– Ratenkäufe für Unterhaltungselektronik oder Haushaltsgeräte vermeiden

Wer also ab und zu seine Unterlagen durchsieht, alte und ungenutzte Konten und Handyverträge kündigt und seine Daten auf Richtigkeit prüft, kann sich bei der Baufinanzierung viel Ärger und ein böses Erwachen ersparen. Viele weitere Informationen, Expertentipps und Checklisten rund um Baufinanzierung und Fördermittel finden Bauherren auf dem Ratgeberportal der Aktion pro Eigenheim http://www.aktion-pro-eigenheim.de

Über die Aktion pro Eigenheim
Ziel der Aktion pro Eigenheim ist es, allen Bauinteressierten in Fragen der Förderung und Finanzierung bei Neubau und Hauskauf möglichst große Transparenz zu verschaffen. Hierdurch lässt sich bares Geld sparen, das dann für die Bauinvestition zur Verfügung steht oder diese erst ermöglicht. Speziell junge Familien mit Kindern und sogenannte Schwellenhaushalte werden unterstützt, damit sie sich den Traum vom Eigenheim auch erfüllen können. Auf politischer Ebene setzt sich die Aktion pro Eigenheim für eine im europäischen Vergleich angemessene Förderung von Wohneigentum ein.

Kontakt
aktion pro eigenheim
Alexandra Schneider
Rosenstraße 18
76530 Baden-Baden
07221 969800
presse@aktion-pro-eigenheim.de
http://www.aktion-pro-eigenheim.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wege-zum-wunschkredit-so-verbessern-familien-ihre-bonitaet/