Schlagwort: fair

Die Künstlermesse während der Art-Woche in Basel.

Medienmitteilung 2020-FEB
5. Rhy Art Salon Basel 2020
Positionen zeitgenössischer Künstler

BildEvent:
RHY ART SALON BASEL 2020
5. Positionen zeitgenössischer Künstler
18. – 21. Juni 2020
Rhypark Basel
www.rhy-art.com

RHY ART SALON ist eine internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst während der Basler Kunstwoche im Juni.

Kunstsalon:
Rhy Art Salon Basel ist eine junge, frische Veranstaltung für Künstlerinnen und Künstler sowie öffentliche Ausstellung während der Basler Kunstwoche im Juni. Aktuelle und internationale Positionen zeitgenössischer Kunst werden hier stilvoll präsentiert.
Präsentiert werden auf überschaubarer Fläche Kunstwerke aller zeitgenössischen Kunststile mit innovativen Sujets und in handwerklicher Perfektion: Fotografie, Digitale Kunst, Grafik, Malerei, Skulptur und Installationen.
Die Künstlerinnen und Künstler sind während der Veranstaltung anwesend und präsentieren persönlich ihre Werke, die mit Leidenschaft und Präzision kreiert wurden.
Zweck der Veranstaltung ist Kommunikation, Handel und Kontakt mit der Öffentlichkeit, der Kauf von Kunstwerken ist möglich.

Art Week Basel:
Basel wird während der dritten Juniwoche zum weltgrössten Museum auf Zeit. Mit der Art Basel findet hier die wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes statt. Auch die zahlreichen parallelen Messen und Ausstellungen bieten zeitgenössische Kunst vom feinsten. In Basel treffen sich zur Basel Art Week Galeristen, Künstler, Sammler, Kuratoren und viel Prominenz aus der Kulturszene.
Nicht nur am Messeplatz, auch auf der Grossbasler Seite im Quartier St.Johann tut sich einiges. Nachdem RHY ART bereits 2015 das Terrain erschlossen hatte, siedeln sich nun weitere internationale Ausstellungen und Kunstmessen in Basel-St.Johann an.

Veranstaltungsort Rhypark:
Der Saalbau des Rhypark Basel ist eine Halle mit viel Tageslicht und grosser Fensterfront direkt am Rheinufer. Der neue Rheinuferweg durch das Dreiländereck (Schweiz, Deutschland, Frankreich) führt direkt am Rhypark entlang.
Vom Messeplatz der Art Basel führt eine direkte Tramlinie zum Rhypark (Tram 14 oder 21, 5 Haltestellen bis ‚Novartis Campus‘). Vom Hauptbahnhof Basel-SBB fährt ebenfalls eine direkte Tramlinie (Tram 1 in 15 Minuten). Vom internationalen Flughafen EuroAirport kann der Rhypark in 20 Minuten erreicht werden (Bus 50, dann Tram 1).

Kontakt:
RHY ART PR-Team
basel@rhy-art.com

Links:

Pressematerial, Texte, Logo, Banner:
https://rhy-art.com/presse

Pressefotos zur Veröffentlichung:
https://rhy-art.com/presse

Aussteller und Infos:
https://rhy-art.com/2020

Ausstellungskatalog:
https://rhy-art.com/catalogue

Messe:
Rhy Art Salon Basel 2020

Veranstaltungsort:
Rhypark am Rhein
Mülhauserstrasse 17
CH-4056 Basel
Tram Nr. 1, 14 oder 21, Halt „Novartis Campus“
Tram Nr. 11, Halt “ Mülhauserstrasse“

Öffnungszeiten:
Donnerstag 18. Juni: 15 – 20 Uhr
Freitag 19. Juni: 12 – 19 Uhr
Samstag 20. Juni: 12 – 19 Uhr
Sonntag 21. Juni: 12 – 18 Uhr

Eintrittspreise:
Tageskarte : CHF/Euro 15.00
Tageskarte ermässigt: CHF/Euro 10.00 (Schüler, Studenten, AHV)
Kinder bis einschliesslich 15 Jahre frei
Freier Eintritt mit VIP-Karte
Freier Eintritt mit gültigen Tickets von: Art Basel, Liste Basel, Scope, Volta
Freier Eintritt mit Museums-PASS-Musées und Schweizer Museumspass

Anfahrt:
Tram 1, 14 oder 21 bis „Novartis Campus“
Tram 11 bis „Mülhauserstrasse“
vom Messeplatz (Art Basel) in 6 Minuten mit Tram 14 oder 21
vom Hauptbahnhof Basel SBB mit Tram 1 oder Tram 11
vom EuroAirport: in 20 Min. mit Bus 50 bis „Kannenfeldplatz“, dann Tram 1
City-Parking (Universitätsspital) bei „Mittlerer Brücke“ (Altstadt)
Am Saalbau Rhypark sind keine Parkplätze vorhanden.
St. Johann Fähre „Ueli“ hält direkt am Saalbau

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-kuenstlermesse-waehrend-der-art-woche-in-basel/

RELEAF verkauft Kondome, die Bäume pflanzen

Die Vision: 50 Millionen gepflanzte Bäume bis 2025

RELEAF verkauft Kondome, die Bäume pflanzen

RELEAF aus Hamburg hat am 13.12.19 eine internationale Crowdfunding-Kampagne für Kondome, die Bäume pflanzen gestartet. Die Firma ermöglicht Kondomnutzern somit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Erklärtes Ziel ist, den Klimawandel zu bekämpfen. Finanzierungsziel sind 15.000 EUR bis Mitte Februar 2020.

Die Kondome
Für jedes einzelne verkaufte RELEAF-Kondom wird ein Baum gepflanzt. Die Kondome sind gefühlsecht und absolut sicher gemäß ISO-Norm. Weiterhin sind sie vegan und werden unter fairen Bedingungen von einem führenden Hersteller in Malaysia produziert.

Die Bäume
Für das Pflanzen der Bäume ist RELEAF eine Partnerschaft mit Eden Reforestation Projects eingegangen. Monatlich spendet RELEAF für jedes verkaufte Kondom den benötigten Betrag zum Pflanzen eines Baumes an die NGO. Eden Reforestation Projects hat in den letzten Jahren bereits über 265 Millionen Bäume gepflanzt – vornehmlich auf Madagaskar, in Nepal und in Indonesien. Dazu arbeitet die Organisation direkt mit Bewohnern von durch Abholzung und daraus resultierender Armut betroffenen Gebieten.

Die Vision
RELEAF plant bis 2025 mindestens 50 Millionen Bäume zu pflanzen bzw. Kondome zu verkaufen, um damit den Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen. Nach dem initialen Crowdfunding auf Indiegogo erfolgt der Verkauf ab April 2020 zunächst online. Die Erschließung weiterer Vertriebskanäle ist für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant.

Weitere Bilder stehen hier zur freien Benutzung zur Verfügung.

RELEAF verkauft faire, vegane Kondome, die Bäume pflanzen.

Kontakt
releaf GmbH
Bennet Müllem
Starstr. 2
22305 Hamburg
+49 (0) 176 4718 5650
root@rele.af
http://rele.af

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=94Gl6KALiMY?hl=de_DE&version=3&w=350&h=200]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/releaf-verkauft-kondome-die-baeume-pflanzen/

Das neue, nachhaltige Seidenkissen

Weniger Falten, weniger Spliss, kein Bed Head

Stars wie Kylie Jenner schwören längst auf Seidenkissen, um Spliss und Falten schon im Schlaf vorzubeugen. Mit den nachhaltigen Moonchild Kissenbezügen aus hochwertiger Peace Silk sind sie jetzt als fair produziertes Naturprodukt online erhältlich – ohne fragliche Chemikalien, Made in Germany.

Dermatologen und führende Stylisten der Stars empfehlen längst, auf Seide zu schlafen: sie erzeugt weniger Reibung als konventionelle Textilien. Dadurch schmeichelt sie Haut und Haaren – und beugt Spliss und Falten schon im Schlaf vor. „Anhand feiner Linien im Gesicht erkenne ich, auf welcher Seite Du am liebsten schläfst.“ sagt Dermatologin Dr. Marion Runnebaum.

Natürlich schön ganz einfach im Schlaf: Moonchild Kissenbezüge sind ein reines Naturprodukt, das Wärme und Feuchtigkeit ideal reguliert. Seide sorgt das gesamte Jahr hindurch für angenehmes Schlafklima. Sie kühlt im Sommer und wärmt im Winter. Moonchild wurde 2019 von Sarah Wittig ins Leben gerufen, weil sie nachhaltige Seidenprodukte rund um das Thema Schlaf auf dem Markt vermisste: „Auf Seidenkissen zu schlafen ist für mich der ultimative Luxus des Schönheitsschlafs. Ich habe viele Jahre recherchiert, viel getestet und nichts Vergleichbares gefunden. Mit Moonchild kann ich Seidenkissen in hoher Qualität anbieten, die fair produziert sind und aus wirklich nachhaltiger Seide bestehen. Das macht Moonchild zu ehrlichen Naturprodukten.“

Dass sich Seide ideal für Schönheitsschlaf eignet, liegt in der Natur. Seide ist ein organisches Protein, das dem pH-Wert unserer Haut gleicht. Der edle Stoff ist natürlich antiallergen und damit eine Wohltat im Schlafzimmer, die von Allergikern geschätzt wird. Kostbare Kosmetik wird nachts nicht vom Kissen aufgesogen, sondern bleibt dort, wo sie wirken soll. Menschen mit Naturlocken schwören längst auf Seide und binden nachts Seidentücher ums Haar um die Lockenpracht während des Schlafs zu erhalten. „Seidenkissen sind für mich ein echter Game Changer“ sagt Model Nadine Alyana.

Wie wird Seide nachhaltig? Bei der verwendeten Peace Silk dürfen die Seidenraupen – ganz im Gegensatz zu konventioneller Seide – überleben. Als gewaltfreie Alternative zu konventioneller Seide verwendet auch Nachhaltigkeitspionierin Stella McCartney Peace Silk in ihren Kollektionen. Bei der Gewinnung schlüpfen die Raupen natürlich und durchleben ihre Metamorphose zum schönen Falter. Die Raupen werden dabei nicht genetisch manipuliert. Es werden außerdem keine Pestizide für die Maulbeerenbäume und keine schädlichen Chemikalien im Prozess der Seidengewinnung eingesetzt. Der fertige Seidenstoff ist kein Mischgewebe und enthält weder fragliche Chemikalien, noch chemische Finish – all dies ist gängige Praxis, die leider oft verschwiegen wird.

Die Moonchild Kissenbezüge sind in sechs Größen ab 99 Euro im Online-Shop www.moonchildsleep.com und in ausgewählten Beauty-Instituten erhältlich.

Nachhaltige und luxuriöse Produkte aus Peace Silk – rund um das Thema Schlaf.
Peace Silk ist eine gewaltfreie Alternative zu konventioneller Seide, bei der Seidenraupen gekocht und getötet werden noch bevor sie schlüpfen. Bei der Gewinnung von Peace Silk dürfen die Maulbeer-Raupen ihre volle Metamorphose zum schönen Schmetterling durchleben. Die Produkte werden in kleinen Manufakturen in Berlin von Hand gefertigt.

Kontakt
Moonchild GmbH
Sarah Wittig
Naugarder Str. 38
10409 Berlin
+491623266260
sarah@moonchildsleep.com
https://moonchildsleep.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-neue-nachhaltige-seidenkissen/

Relaunch: Reisen mit Sinnen mit neuem Internetauftritt

Es ist vollbracht: Der Reiseveranstalter Reisen mit Sinnen hat seine Internetseite einem kompletten Relaunch unterzogen.

Mit neuem Design, stärkeren Bildern, sowie einer klaren und sehr benutzerfreundlichen Navigation hat der Dortmunder Reiseveranstalter Reisen mit Sinnen seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Das Resultat ist ein visuell und inhaltlich ansprechendes Reise-Portal, mit dem die Zielgruppe des Tourismusunternehmens – Urlauber, denen ein Aufenthalt in der Natur mehr Luxus bereithält als der im 5-Sterne-Hotel – schon vor ihrem Urlaub inspiriert werden.

Die besondere Herausforderung bei der Gestaltung der neuen Website bestand darin, ein Nutzererlebnis zu schaffen, dass ein breites Besucherspektrum überzeugt. So sollten sich langjährige Bestandskunden weiterhin genauso komfortabel über das Reiseangebot informieren können, wie sie es gewohnt sind. Und Neukunden sollen mit einem modernen und dennoch zeitlosem Design begeistert werden. Gelungen ist dies mittels einer sehr klaren, adaptiven Gestaltung und der Optimierung der Nutzererfahrung an nahezu allen Kontaktpunkten.

Klar strukturierte Bereiche der Internetpräsenz sorgen für eine optimale Benutzerführung. Die aufgeräumte Navigation weist dem Benutzer den schnellen Weg zu den Reiseangeboten des Veranstalters. Darüber hinaus erfährt der Interessent natürlich auch allerhand Wissenswertes rings um das Unternehmen, dessen Philosophie und Aktivitäten. Dafür sorgt vor allem das neu hinzugekommene Reisemagazin (Blog), in welchem zukünftig Firmennews, Reisetipps, aktuelle Angebote und vor allem Informationen über die angebotenen Destinationen veröffentlicht werden. Kunden können sich hier ausführlich über das jeweilige Wunschreiseziel informieren.

Aus der technischen Perspektive standen bei dem Relaunch der Website Usability-Aspekte und Optimierungen in Bezug auf responsives Webdesign und Suchmaschinen im Fokus. So spielt es nun keine Rolle mehr, ob der Nutzer die Internetseite mit einem Desktop-Computer, Tablet oder Smartphone aufruft: Die Darstellung erfolgt immer im optimalen Format!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Reisen mit Sinnen
Herr Kai Pardon
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0231 5897920
fax ..: 0231 164470
web ..: https://www.reisenmitsinnen.de
email : info@reisenmitsinnen.de

Reisen mit Sinnen ist der Spezialist für verträglichen und verantwortungsvollen Tourismus, der die Natur, die lokale Bevölkerung sowie dessen kulturellen Reichtum respektiert und Wert schätzt und dabei trotzdem ein wunderbares Urlauberlebnis schafft.

Die angeboten Reisen sind nicht nur nur erlebnisreich und aktiv, sondern auch möglichst fair, umweltverträglich und sozial verantwortlich. Der Reiseveranstalter legt großen Wert darauf, dass die Destinationen und ihre Bevölkerung unterstützt werden. Möglichst viel Geld soll bei Land und Leuten bleiben, statt an große internationale Unternehmen zu fließen. So bleuben 51% des Reisepreises bei den einheimischen Partnern, Unterkünften und lokalen Reiseleitern. Nachhaltigkeit ist für Reisen mit Sinnen nicht nur eine leere Phrase, sondern Grundsatz der Unternehmensphilosophie.

Pressekontakt:

Reisen mit Sinnen
Herr Kai Pardon
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund

fon ..: 0231 5897920
web ..: https://www.reisenmitsinnen.de
email : info@reisenmitsinnen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/relaunch-reisen-mit-sinnen-mit-neuem-internetauftritt/

tanouvi: die neue und faire Suchmaschine

tanouvi: die neue und faire Suchmaschine

tanouvi.org

Eine faire und sichere Suchmaschine hat der Start-up-Unternehmer Marcus Zink aus Wittenberg ins Netz gestellt mit der karitativ orientierten Suchmaschine tanouvi.de.

So zeigt tanouvi zwar die Suchergebnisse von Bing, verkauft jedoch – wie gängige Suchmaschinen – keineswegs die über die Suche erhaltenen Daten der Nutzer zu Marketing- und Profitzwecken, sondern generiert lediglich Werbeeinnahmen über Anzeigenschaltungen, deren Gewinne die Kinderarmut in Deutschland lindern sollen.

‚Teilen‘ ist das Zauberwort

Durch das Teilen als Credo findet eine soziale Umverteilung statt und es dürfen sich bedürftige Kinder am Gewinn der innovativen Suchmaschine erfreuen. Denn ganz im Sinne des Fisches als Symbol der Eucharistie sieht Herr Marcus Zink seinen Auftrag darin, eine Umverteilung auch in der Internetsuche anzustreben und die Daten der Nutzer zu schützen, statt diese in Profitabsicht zu verkaufen.

Reformation der Internetsuche

Exakt 500 Jahre nach Luthers religiöser Reformation strebt Marcus Zink mit diesem Suchmaschinen-Projekt eine Revolution der Internetsuche an: „Es ist an der Zeit, dass die großen Suchmaschinen nicht durch „Ablasshandel“ manipulierbar werden und die Gewinne gerecht an die ärmsten und benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft
verteilt werden: an die Kinder, die an der Armutsgrenze leben.“
Denn Google und andere Suchmaschinen arbeiten zwar augenscheinlich für den Nutzer umsonst, aber dennoch „bezahlen“ die Nutzer mit ihren Daten, die von Google & co. verkauft werden zu Marketingzwecken.

tanouvi achtet die Privatsphäre: durch Transparenz

Die innovative Suchmaschine tanou.de verzichtet auf derartig verfolgende Maßnahmen, arbeitet völlig transparent und finanziert sich lediglich durch gelegentliche Werbebanner. Die Erlöse aus diesen Werbebannern gehen – nach Abzug der eigenen Kosten – an Projekte, die Kinderarmut in Deutschland bekämpfen, denn Kinder stellen nach Meinung von Herrn Marcus Zink die Zukunft dar und sollten eine optimistische Perspektive vermittelt bekommen und nicht an Armut und Leid darben.

So legt Herr Zink seine Geschäftsberichte für jedermann klar ersichtlich auf seiner Webseite mit 100% Transparenz dar und arbeitet „mit offenen Karten“. Bei den anderen Suchmaschinen stimmt man automatisch einer Nutzung (oder auch dem Missbrauch) seiner Daten zu, denn die Suchmaschine nutzt nicht nur die „Suchdaten“, die man eingibt, sondern verwertet alle Daten, die „anhängig“ sind – und das kann sich auch auf sämtliche Facebook-Daten, gespeicherte Passwörter, seinen Suchverlauf, seine präferierten Webseiten und
ähnliche Daten beziehen.

tanouvi ist ein neues StartUp aus der Lutherstadt Wittenberg. Aus den Gewinnen der Suchmaschine werden Projekte unterstützt um Kindern zu helfen und Kinderarmut zu bekämpfen. Seit dem 1. Oktober 2019 ist tanouvi.org online.

Kontakt
tanouvi.org
Marcus Zink
Karl-Liebknecht-Platz 22
06886 Lutherstadt Wittenberg
03491796336
info@tanouvi.com
http://tanouvi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tanouvi-die-neue-und-faire-suchmaschine/

KARACHO ab jetzt auch deutschlandweit bei REWE

KARACHO Cold Brew ab sofort in 4.500 Märkten

KARACHO ab jetzt auch deutschlandweit bei REWE

© Karacho GmbH

Vor zwei Jahren brachte das Startup KARACHO seinen biozertifizierten Cold Brew Coffee auf den Markt. Nachdem die Produkte der Aschaffenburger u.a. deutschlandweit beim Drogeristen dm erhältlich sind, folgt nun der nächste Meilenstein: Die bundesweite Listung in den Märkten der REWE Group. Dort sind die beiden Sorten KARACHO Latte mit Bio-Vollmilch und KARACHO Coco & Rice auf Kokos-Reis-Basis national erhältlich. Mit dieser Listung gelingt dem Startup der größte Launch einer Cold Brew Marke im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Bundesweit ist der Cold Brew Coffee des Aschaffenburger Startups in über 4.500 Märkten erhältlich, darunter bei dm, REWE, Rossmann, tegut und Depot.

„Die Listung bei der Rewe Group ist ein großer Schritt hin zu unserem Ziel, Cold Brew Coffee zu einem festen Segment im deutschen Lebensmitteleinzelhandel zu machen.“, erklärt Jonas Braun, Mitgründer und Geschäftsführer der KARACHO GmbH, die Vision des Unternehmens. Er vergleicht die Situation des kaltgebrühten Kaffees mit der Entwicklung des Smoothie-Marktes in den vergangenen Jahren: „Heute ist eine sehr große und erfolgreiche Vielfalt an Smoothie-Kaltgetränken im Regal zu finden, die sich neben Säften als fester Bestandteil der Kühlware im Lebensmitteleinzelhandel etabliert haben. Im Bereich Cold Brew zeichnet sich eine ähnliche Entwicklung ab, denn wir unterscheiden uns von herkömmlichen Kaffeekaltgetränken und dieses Segment stellt weltweit einen sehr starken Wachstumsmarkt dar.“

Besonders durch seine Herstellung hebt sich der Cold Brew von herkömmlichem Kaffee ab: Der Kaffee wird schonend kalt extrahiert und zieht 14 Stunden in kaltem Wasser. Durch die Kaltextraktion gilt Cold Brew Coffee als besonders bekömmlich, denn die Bildung von Säuren und Bitterstoffen verringert sich. Die beiden Sorten KARACHO Latte und KARACHO Coco & Rice werden trinkfertig in umweltfreundliche CartoCans abgefüllt. Diese Kartonagen sind recyclingfähig und bestehen zu über 60% aus nachwachsenden Zellstoffen, welche aus FSC zertifizierten Holzfasern gewonnen werden.

Die KARACHO GmbH wurde 2016 in Aschaffenburg gegründet, bereits ein Jahr nach der Gründung brachte das Startup seinen biozertifizierten Cold Brew Coffee auf den Markt und entwickelte sich bis heute erfolgreich zum Marktführer dieses Segmentes in Deutschland. Die Produkte der KARACHO GmbH werden deutschlandweit im Drogerie- und Lebensmittelhandel vertrieben. Das Unternehmen wird von den beiden Brüdern Jonas und Oliver Braun geführt. KARACHO verfolgt mit seinem nachhaltigen, kaltextrahierten Kaffee die Mission, Kaffee auf ein neues Level zu heben – als Synonym für Motivation in flüssiger Form. www.karacho.com

Firmenkontakt
KARACHO GmbH
Anna Haßkerl
Im Trauenloh 1
63814 Mainaschaff
089120219260
ah@startup-communication.de
http://www.karacho.com

Pressekontakt
startup communication
Anna Haßkerl
Thalkirchner Straße 66
80337 München
089120219260
ah@startup-communication.de
http://www.startup-communication.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/karacho-ab-jetzt-auch-deutschlandweit-bei-rewe/

Let every day, be a BOUDIFUL day

BOUDI soul store stellt sich vor

Let every day, be a BOUDIFUL day

BOUDI soul store – Clemensstr. 15 – 80803 München – www.boudi-soulstore.com

BOUDI. Wir glauben, dass ein Job dafür da ist, persönliches Potenzial auszuschöpfen. Wir glauben, dass jeder Beruf, der Gesellschaft von Nutzen sein sollte. Deshalb haben wir im Februar 2018 spontan und voller Mut unseren BOUDI soul store eröffnet und unseren Werten ein zu Hause gegeben. Mit eingezogen sind unsere eigenen Produkte wie Biomode, Papeterie und Schmuck. Waren wir zunächst nur online vertreten, erfüllten wir uns in der Clemensstraße einen Herzenswunsch mit unserem „Damenzimmer“, denn genau dafür steht BOUDI, aus dem altfranz. „boudoir“.

soul. Das sind Liiis, Lydi und Mary. Die zwei Gründerinnen von „Liiis – lovely little things“ und „SIS forlife“ dazu entschieden Ihre Start Up´s zu verschmelzen. Mit dem dritten Start Up, das zusätzlich den Schritt in den amerikanischen Markt wagen will, komplementierte sich eine unschlagbare Dreier-Kombi. Bienvenue à BOUDI!

store. Unsere Räumlichkeiten im Herzen Schwabing sind die Bühne für Kreativität und gute Gespräche. Hier beherbergen wir auch den Mut anderer Jung-Designer. Vor allem dieser Schritt vervollständigt unsere Welt der Sinne. Hier findest Du kleine Dinge mit großem Herz und ein großes Herz für die kleinen Dinge. Jedes Teil hat einen lokalen, nachhaltigen oder selbsthergestellten Hintergrund. Es erwarten Dich faire Labels, die mit Liebe und Herzblut produzieren. Da BOUDI für den Willen zur Selbstverwirklichung steht, runden wir unser Angebot mit zahlreichen Kreativ – und Coaching Workshops ab.

BOUDI. Become who you are. © by Mariana Franken

Fashion Bio Shop!

Firmenkontakt
BOUDI soul store
Lydia Berkemeier und Lisa Lesniowski GbR
Clemensstr. 15
80803 München
0049 (89) 32801021
hello@boudi-soulstore.com
http://www.boudi-soulstore.com

Pressekontakt
BOUDI soul store
J a n i n a de Aguerre
Clemensstr. 15
80803 München
0049 (89) 32801021
hello@boudi-soulstore.com
http://www.boudi-soulstore.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/let-every-day-be-a-boudiful-day/

Die Esslinger Modemanufaktur wasni gewinnt Baden-Württemberger „Social Impact Cup“

Soziale Verantwortung übernehmen und unternehmerisch denken sind vereinbar – das zeigte der „Social Impact Cup“, eine Sonderausgabe des Elevatorpitch BW am 23. Mai in Stuttgart. Dabei hatten die Social Entrepreneure drei Minuten Zeit, um die Jury von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Sieger der Jury wurde das Team von wasni, das inklusive Modelabel aus Esslingen.

Geschäftsideen rund um Social Entrepreneurship und Unternehmen mit dem Fokus auf die Lösung gesellschaftlicher Probleme, die Verbesserung des Miteinanders oder den Schutz der Umwelt konnten sich zunächst um einen der zehn Startplätze beim Spezial Cup bewerben – und wasni war mit dabei.

Es war eine Fahrstuhlfahrt Zeit für junge Geschäftsideen: In nur drei Minuten mussten Jungunternehmen, Gründerinnen und Gründer aus dem Sozialbereich die Fachjury und die Zuhörerinnen und Zuhörer von ihrer Geschäftsidee überzeugen. Der „Social Impact Cup“ wurde vom Ministerium für Wirtschaft gemeinsam mit den Partnern Social Impact Lab Stuttgart und der Vector Stiftung durchgeführt.

Mit seiner ausgereiften Qualität, seinen Alleinstellungsmerkmalen, dem Kundenutzen und der Tragfähigkeit des Geschäftsmodells konnte wasni bei der Jury punkten. Das Team von wasni wurde dafür mit dem ersten Platz des Wettbewerbs sowie 500 Euro Preisgeld belohnt und zog in das Landesfinale ein.

„Was für eine große Anerkennung für unser buntes Team. Das macht uns happy“, jubelte die glückliche Nadine Feist, die als Modedesignerin und Maßschneiderin bei wasni arbeitet.

Wasni ist ein Inklusionsunternehmen, in dem Menschen mit oder ohne Behinderung gemeinsam individuelle Kleidung herstellen. In der Esslinger Manufaktur werden seit September 2015 Pullis, Jacken und Hoodies entworfen und aus fair hergestellter Bio-Baumwolle gefertigt. Mit dem wasni-Baukasten können die Kunden aus einer Vielzahl von Varianten die einzelnen Bestandteile ihrer Kleidungsstücke zusammenstellen und sich so ihre individuellen Lieblingsstücke nähen lassen. Bis Ende Mai 2017 wurden schon 3000 Pullis hergestellt.

„In Baden-Württemberg hat sich in den vergangenen Jahren eine vitale Szene an innovativen und engagierten Sozialunternehmern entwickelt. Das ist gut für unsere Gründungszene und für unsere Gesellschaft“, lobte Wirtschaftsministerien Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Nach 16 Regional Cups und 165 Pitches  fand am 01.06.2017 das große Landesfinale für Gründer in der Landeshauptstadt Stuttgart statt. Die Gewinner der jeweiligen Regional Cups und der Gewinner des Social Impact Cups präsentierten  ihre Geschäftsideen vor der Fachjury und rund 200 Zuhörerinnen und Zuhörern.

„Ein Riesenerfolg, dass wir es mit unserem ersten Platz beim „Social Impact Cup“  ins Landesfinale schafften, auch wenn es dann beim Finale nicht ganz aufs Siegertreppchen reichte“, freute sich wasni-Gründer Daniel Kowalewski und begeisterte sich, „über die tolle Wertschätzung für unser Team und die vielen neue Kontakte, die wir knüpfen konnten.“

Die Präsentation von wasni beim Pitch finden Sie unter:

https://www.youtube.com/watch?v=tTDjeF6QCio&feature=youtu.be

Weitere Informationen und Bildmaterial unter: https://www.wasni.de/service/presseinformation

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner:
D a n i e l K o w a l e w s k i

Telefon: 0711 / 389 155 96
Email: wir@wasni.de
Web: www.wasni.de oder www.facebook.com/wasniEsslingen

wasni® ist eine eingetragene Marke der
KOWAS gGmbH, Küferstraße 52, 73728 Esslingen
Amtsgericht – Registergericht – Stuttgart HRB 752748
Geschäftsführer: Daniel Kowalewski

Pressekontakt
KOWAS gGmbH
Daniel Kowalewski
Küferstraße 52
73728 Esslingen
0711 / 389 155 96
wir@wasni.de
http://wasni.de

Firmenportrait:

wasni (Kurzform für das Firmenmotto „wenn anders sein normal ist“) ist ein Inklusionsunternehmen in Esslingen bei Stuttgart. Bei wasni arbeiten Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung sowie weitere Mitarbeitende mit beruflichen Einschränkungen. wasni entwirft, näht und vertreibt seit September 2015 individuelle Bekleidung aus zertifizierter fair hergestellter Bio-Baumwolle. Einzigartig ist das Baukastensystem mit dem sich die Kunden ihre individuellen Sweater, Pullis, Jacken und Hoodies gestalten können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-esslinger-modemanufaktur-wasni-gewinnt-baden-wuerttemberger-social-impact-cup/

Das etwas andere Musik Label

Musik Vertriebslabel mit Schwerpunkt Nachwuchsförderung

BildNeues Musik-Label

AKOMusic-Records ist ein neu gegründetes Musik Vertriebs-Label mit dem Schwerpunkt Nachwuchsförderung. AKOMusic-Records bietet Nachwuchs.-Hobby und Freizeit Musikern, aber auch Profimusikern die Möglichkeit selbst produzierte Musik ohne finanzielles Risiko weltweit (alle bekannten Streaming und Verkaufsportale) zu vermarkten. Dabei spielt es keine Rolle um welches Genre von Musik es sich handelt. Denn: AKOM steht für ALL Kind Of Music. Eine weitere Besonderheit liegt darin das jeder Künstler/Musiker den großen Hauptteil der Erlöse erhält. Auch das nicht der Künstler unter Vertrag genommen wird, sondern nur seine Musik für einen vorbestimmten Zeitraum von ein oder zwei Jahren ist in der Musikbranche nicht üblich. So wird die künstlerische Freiheit während und nach dem Vertragsende erhalten. Produktionsdruck ist für AKOMusic-Records ein Fremdwort, d.h. dass es dem Künstler frei überlassen ist ob und wann er einen Song, eine EP oder ein Album veröffentlichen möchte. Die Idee dieser Label Form kam den Gründer M.Schneider bei der Suche nach einem Musik Label für seine Eigenproduktionen. Meist wird der Künstler dort mit dauerhaften Verträgen gebunden. Auch das meistens der Künstler / Musiker nur einen kleinen Teil der Verkaufserlöse erhalten war für den Gründer nicht akzeptabel. Für interessierte Musiker/Bands aus dem deutschsprachigen Raum gibt’s es unverbindliche Informationen auf der Homepage von AKOMusic-Records

Über:

AKOMusic Records
Herr Mirco Schneider
Steinmauerweg 9
88353 Kißlegg
Deutschland

fon ..: 017657651427
web ..: http://www.akomusic-records.de
email : kontakt@akomusic-records.de

Neu gegründetes Musik Vertriebslabel. Weltweiter Vertrieb auf bis zu 300 Streaming und Verkaufsportalen.

Pressekontakt:

AKOMusic Records
Herr Mirco Schneider
Steinmauerweg 9
88353 Kißlegg

fon ..: 017657651427
web ..: http://www.akomusic-records.de
email : kontakt@akomusic-records.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-etwas-andere-musik-label/

Rhy Art Fair Basel: Ausstellerpräsentationen # 2

RHY ART FAIR BASEL präsentiert vom 15. bis 18. Juni 2017 Werke von Newcomern sowie etablierten Künstlern.
Hier stellen wir ausgewählte Aussteller aus dem Programm der diesjährigen Rhy Basel vor.

BildRHY ART FAIR BASEL 2017
2. Teil

Ausstellerpräsentationen # 2

Basel wird während der dritten Juniwoche zum weltgrössten Museum auf Zeit. Mit der Art Basel findet hier die wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes statt. Auch die zahlreichen parallelen Messen und Ausstellungen bieten zeitgenössische Kunst vom feinsten. In Basel treffen sich zur Basel Art Week Galeristen, Künstler, Sammler, Kuratoren und viel Prominenz aus der Kulturszene.

GALARTFACTORY
Die Schweizer Gal Art Factory zeigt zeitgenössische Kunst (Malerei, Grafik, Skulpturen). 2016 gegründet von dem Unternehmer und Kunstsammler Johann Vodivnik, versteht sich die Schweizer Galerie GALARTFACTORY als innovative Plattform mit der erklärten Zielsetzung aussergewöhnliche Kunst aufzuspüren und zu vermitteln. Die heutige Schnelllebigkeit, das gleichzeitige Bedürfnis nach Entschleunigung, die bewusste Hinwendung zu inneren Werten und das Streben nach einem qualitätsorientierten Lebensfokus bilden die Eckpfeiler bei der Auswahl der Künstler und Kunstwerke. Auf der Rhy Art Fair zeigt GALARTFACTORY Werke von: Igor Oleinikov, Russland (Malerei / Klasse Prof. Jörg Immendorff, Kunstakademie Düsseldorf / Meisterschüler Lüpertz); Eudald de Juana, Spanien (Bildhauer / Prof. an der Florence Academy of Art, Italien); Espen Eiborg, Norwegen, (Sammlung Oprah Winfrey und Robert Redford); Fiona Hernuss, Österreich (Malerei / MFA New York Academy of Art, Klasse Eric Fischl); Mike Groinig, Österreich (Grafik und Design); Peter Borcovics, Ungarn (Glaskunst, Objekte).

GARLUN
Armando Garcia Luna (Garlun) wurde 1953 in Mexiko geboren, als das Land in vollem kulturellen und intellektuellen Wachstum war. Sein Talent und seine Leidenschaft auf künstlerischem Gebiet waren ausschlaggebend für seine Suche nach Schönheit und einem universellen Verständnis des Menschen. In seiner Dualität zwischen Wissenschaft und Kunst liess sich Garlun als Künstler und als Chemiker ausbilden, arbeitete neben Mexiko in Frankreich, den USA und heute in der Schweiz. (…)

GALERIE ZUM HARNISCH
Priska Medam, Direktorin der Galerie zum Harnisch (Allschwil / Basel), präsentiert auf der Rhy Art Fair eine Solo-Ausstellung von NiNi – Nicole Schraner aus Basel. (…)

SIMON KNESS
Simon Kness ist ein junger Künstler aus Widnau, Schweiz (Malerei).

RECYCLE ART
Recycle Art aus Bremgarten, Schweiz zeigt grosse Skulpturen aus ausgedienten Metallteilen.

RUBEN FREI
Ruben Frei arbeitet als freier Künstler in Aarburg / Aargau. Seine grossformatigen Bilder sind sehr eigen, stark von Farben, Schriftzügen und Figuren geprägt. Seine Inspiration holt sich der Künstler direkt aus dem Leben, dies spiegelt sich auch in seinen farbigen und lebhaften Bildern wider.

JOHANN KRALEWSKI
Für den Künstler Johann Kralewski gibt es keinen allgemeingültigen Schwerpunkt, der sich zeitresistent definieren liesse. Nach einer Kindheit im schlesischen Bergbaurevier und dessen kontrastreicher Landschaft von Halden, Schornsteinen und grünen Hügeln liess sich Kralewski zum Chemiker, Metallurgen und Fotografen ausbilden, bevor er in Malerei und Bildhauerei seine Leidenschaft fand. Heute lebt und arbeite Kralewski in der Schweiz.

ONE TRUTH
Das Graffiti-Kollektiv One Truth startete 2003 in Zürich. Seit 2010 repräsentiert es die Brüder Pase und Dr.Drax. Bereits 1998 begannen sie mit Street Art und Urban Art und brachten früh ihre Graffiti-Werke auf Leinwände. Heute sind sie weltweit in Sammlungen und auf Auktionen vertreten. One Truth hat für multinationale Unternehmen Gebäudefassaden und Innenarchitekturen entworfen, hat nationale und internationale Wettbewerbe gewonnen, und wurde vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) zu den Olympischen Spielen in London 2012 und dem Expo Milano Swiss Pavillon 2015 eingeladen.

JFR
In den Installationen von Jean-François Réveillard (JfR) sind alle Materialen und Medien präsent: Zeichnungen, 3D-Druck, Video, virtuelle Welten und soziale Netzwerke gehen hier Hand in Hand. Sie alle fungieren als Lupen und Spiegel, helfen dem Betrachter neue Sichtweisen auf die digitale Revolution und die damit einhergehenden strukturellen Veränderungen im gesellschaftlichen Leben zu entwickeln. Laut JfR erlaubt es wissenschaftliche Erkenntnis dem Menschen, sich von der Wissenschaft zu distanzieren. (…) Schon in den 1980er Jahren hat Jean-François Réveillard in seinen Werken neue Technologien angewandt und 1997 eines der ersten europäischen Web-TV mit digitalem TV-Studio lanciert.

HASSAN J. RICHTER
Der Fotograf Hassan J. Richter sieht sich als Monumentaldokumentar Ostdeutschlands. Er spürt den Wunden und Veränderungen der Wende von 1989 nach und hebt diese lokalgeschichtliche Erfahrung metaphorisch auf eine allgemeingültige Ebene menschlichen Umgangs mit Krisen und Werten. (…) Die Orte, die Hassan J. Richter dabei besucht, erzählen in ihrem Verfall von Menschen, die einstmals diese Plätze mit Leben erfüllten, von den Gewohnheiten und Bräuchen, von Freude und Leid die den Orten vor ihrem Verfall ihre Prägung gaben. Und genau diese Prägungen spiegeln sich in dem Verfall noch immer wider und werden mit dem magischen Glanz längst vergangener Zeiten erfüllt. Dem Künstler gelingt es mit seiner Fotografie, diese Magie der Vergangenheit in einzigartigen Momentaufnahmen einzufangen und künstlerisch reizvoll zu präsentieren. Die Bilder entstehen mit analoger Mittelformatkamera und Plattenkamera auf Negativfilm.

SILVIA STROBOS-BUCH
Silvia Strobos ist eine holländische Künstlerin in Zürich. Strobos arbeitet aus ihrer Phantasie, ausgehend von einem gerasterten Chaos, in dem sie nach Mustern oder Menschen sucht. Ihre Werke sollen nicht die Realität simulieren – genau das macht ihre Kunst aussergewöhnlich.

VEES
Vees Studio sind Veronika Sharp und Burkard Löber aus Bayern. Das Künstlerpaar druckt seine fotografischen Werke direkt auf strukturiertem, gebürstetem Holz, wodurch eine besondere Haptik und Wärme entsteht.

CHRIS VAN WEIDMANN
In handwerklicher Perfektion entstehen bei der Kalligrafie-Künstlerin Chris van Weidmann atemberaubend präzise Werke. Aus der Distanz betrachtet ergeben sie ein Bild, erst aus der Nähe entdeckt man, dass das gesamte Werk aus der Handschrift der Künstlerin besteht. Text und Bild hängen so immer zusammen, wobei jedes Bild auch immer die ganze Geschichte beinhaltet.

JESSICA WEYMANN
Jessica Weymann wurde in Guatemala geboren, lebt und arbeitet am Genfer See. Aufgewachsen in einer tropischen Umgebung, geprägt von unberührten Naturlandschaften und dem Erbe der alten Maya bringt Weymann die magischen Eindrücke ihrer Heimat zum künstlerischen Ausdruck. Jessica Weymann kombiniert in ihrer Kunst die künstlerisch-kulturellen Elemente Mittelamerikas und Europas.

MARKUS WILLI
Der Schweizer Bildhauer Markus Willi findet seine Werkstücke als Baumstämme am Wald- oder Feldrand. Jeder Baum hat seine eigene Geschichte, bevor die künstlerische Formgebung beginnt.
Nach der Kettensäge wird geschnitzt, gehackt, geschliffen bis das Werk sozusagen fertig und doch lebendig ist.

ELIANE ZINNER
Die Zürcher Künstlerin Eliane Zinner beschäftigt sich in ihren Bildern mit dem uralten Kulturgut «Kopftuch». Seit Menschengedenken wird das Kopftuch, ein simples Stück Stoff, auf verschiedenste Arten getragen. Es dient als Schutz, Schmuck und Statussymbol. Beim Begriff „Kopftuch“ entstehen heute aber schnell negative und Angst auslösende Assoziationen. (…) Die Poesie, welche Eliane Zinner in ihren Arbeiten zeigt, nimmt den Betrachter aus seiner Realität. Die Betrachter werden zur Selbstreflektion angeregt.

WEITER IN TEIL 1

Infotexte der Aussteller: https://rhy-art.com/files/2017/aussteller.html

ALLE INFOS AUF https://rhy-art.com/files/2017/

Der Rhypark wird auch im Juni 2017 wieder zum Begegnungsraum für Kunstliebhaber. Für leidenschaftliche Kunstsammler und Kunstinteressierte bildet RHY ART die perfekte Ergänzung zu den zeitgleich stattfindenden grossen Kunstmessen und Events in Basel. RHY ART bietet ein attraktives Forum für Kunsthändler und Sammler.
Basel ist mit seiner vielfältigen Kulturszene und den alljährlichen hochkarätigen Veranstaltungen der kulturelle Hotspot der Schweiz.

RHY ART liegt direkt am Rheinufer in Basel-St.Johann, und ist in nur 7 Minuten vom Messeplatz (Tram 14 bis Novartis Campus) erreichbar. Vom Hauptbahnhof Basel SBB kann die Messe in 15 Minuten (Tram 1), vom internationalen Flughafen EuroAirport in 20 Minuten (Bus 50 bis Kannenfeldplatz, dann Tram 1) erreicht werden.

Event:
RHY ART FAIR BASEL 2017
International Artist Positions
Fr. 16. und Sa. 17. Juni 2017: 11 – 20 Uhr
So. 18. Juni 2017: 11-18 Uhr
Vernissage: 15. Juni: 18 – 22 Uhr
Rhypark Basel, Schweiz

Pressefotos, Logo: https://rhy-art.com/files/press/pressphotos.html
Logo, Banner: https://rhy-art.com/de/presse.html
Aussteller 2017: https://rhy-art.com/files/2017
Über die Aussteller: https://rhy-art.com/files/2017/aussteller.html
Messekatalog (PDF): https://issuu.com/78145/docs/rhy-art-fair-basel-2017-catalogue
Pressestimmen: https://rhy-art.com/files/press/pressreview.html

Über:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Organisation von Kunstausstellungen, Kunstmessen, Kunsthandel

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rhy-art-fair-basel-ausstellerpraesentationen-2/

Rhy Art Fair Basel: Ausstellerpräsentationen # 1

RHY ART FAIR BASEL präsentiert vom 15. bis 18. Juni 2017 Werke von Newcomern sowie etablierten Künstlern.
Hier stellen wir ausgewählte Aussteller aus dem Programm der diesjährigen Rhy Basel vor.

BildRHY ART FAIR BASEL 2017
1. Teil

Ausstellerpräsentationen # 1

Basel wird während der dritten Juniwoche zum weltgrössten Museum auf Zeit. Mit der Art Basel findet hier die wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes statt. Auch die zahlreichen parallelen Messen und Ausstellungen bieten zeitgenössische Kunst vom feinsten. In Basel treffen sich zur Basel Art Week Galeristen, Künstler, Sammler, Kuratoren und viel Prominenz aus der Kulturszene.

AMARTE
Amarte – Galerie für Gegenwartskunst aus Aarau zeigt Karin Antoniucci-Hentschke mit Bildern und Thomas Welti mit Skulpturen.
Das plastische Werk von Thomas Welti vereint die zeitgemäße Formvorstellung mit dem alten Handwerk des Bildhauers und des Keramikers. Hauptthema seines Schaffens bildet der menschliche Körper, insbesondere der weibliche Akt, in seiner leicht abstrakten Darstellung. Seine Formen strahlen Harmonie und Sinnlichkeit aus und regen den Betrachter an, sich mit seinen Werken auseinanderzusetzen. Die Plastiken bestechen durch die Verbindung zwischen Abstraktion und Figuration, dem Spannungsfeld von Sichtbarmachen und Verdecken, der Sicherheit im Umgang mit dem Material, der Körperlichkeit und der Sinnlichkeit der Oberfläche, die durch jahrelange intensive Auseinandersetzung entsteht. Gegensätze wie Volumen und Hohlraum, Flächen und Linien, Bewegung und Statik, Dasein und Abwesenheit lassen ein harmonisches Wechselspiel entstehen. Seine Arbeiten sind eine Verschmelzung aus Geist, Handwerk und Material. Kunstwerke, die unmittelbaren Genuss anbieten und den Betrachter zum Mitdenken und Mitfühlen anregen.
Seit 30 Jahren arbeitet Karin Antoniucci als freischaffende Künstlerin und stellt im In-und Ausland aus. Die Malerei von Karin Antoniucci ist emotional und impulsiv. Sie handelt vom Menschen, von seinen Wünschen und Träumen. In Misch- und Collagetechnik lässt ihre neue Serie Mensch, Musik und Tradition miteinander verschmelzen. Die eingearbeiteten dreidimensionalen Fragmente von Originalinstrumenten sowie alte Musikerhandschriften öffnen den Raum zum historisch-Realen. Mit experimentellen Materialien und Techniken arbeitet die Künstlerin ebenfalls in der zweiten Serie, wo in vielen Portraits auch der Mensch im Mittelpunkt steht, mit seinen verschiedenen Facetten und Seelenzuständen.

BIANCA BUROW
Bei der deutschen Künstlerin Bianca Burow bilden Menschen in Form figürlicher Zeichnungen, Skizzen und Skulpturen den Kern des Werkes. Flüchtige Momente, zufällige und schicksalhafte Begegnungen skizziert sie in spontaner Linienführung als Figurinen. In diesen Momentaufnahmen des Alltäglichen werden oft unbemerkte und vergängliche Situationen festgehalten. Mittels spontaner, sparsamer Linienführung mit Pinsel und Stift werden diese flexiblen Prozesse lebendig und der Betrachter zu eigenen Interpretationen angeregt. Für ihre Serie „mobile People“, die das Miteinander der Menschen im Zeitalter neuer Medien interpretiert, verwendet Burow historisches Eichenholz von 1696. Die Arbeiten auf Leinwand entstehen während langer Prozesse, in denen die Künstlerin bis zu 40 lasierende Ebenen aufträgt. Arbeiten auf Papier fertigt Burow mit chinesischer Tusche.

BB CONTEMPORARY
Exklusiv präsentiert BB Contemporary die Venezia-Serie der Zürcher Fotografin Martina Villiger. Auf den mehrheitlich schwarz-weissen Fotografien erwachen Kanäle, Häuser und Gondeln zum Leben, immer begleitet und umrandet von ihren Reflexen im Wasser. Diese Bilder, bewegt und verschwommen von den Wellen werden zu abstrakter Realität. Diese Abstraktionen lassen den Betrachter den Atem und die Energie Venedigs verspüren. In der Stille enthüllen die Bilder die Stimmen von Passanten, deren Schritte, den Motor eines Schiffes, oder Wasser, das sich mit den Wellen bewegt. Auf Zehenspitzen realisiert Villiger ihre Fotografien, um das Geschehen dieser abstrakten Realitäten nicht zu stören. Die Bilder sind fragil, zufällig und momentan. Sie besitzen ein Eigenleben. Alle Fotografien sind mit analoger Kamera realisiert.
Das Projekt wurde erstmalig im Schweizer Kulturinstitut (Istituto Svizzero di Roma) gezeigt.

AAG
Das Künstlerduo alpengluehen art group (aag) stellt auf der Messe aus. Deren Kombination von Collagen, Originalfotos, Computergrafiken aber auch eigene Ölgemälde, Lithografien und Handzeichnungen in digitalisierter Form bringt bei aag erstaunliche Resultate. Vordergründige Simplizität vereint sich mit künstlerisch-technischer Raffinesse.

SABINE CEZ
Die belgische Künstlerin Sabine Cez erschafft filigrane Stahlskulpturen. In ihrer figurativen Darstellung fangen die scheinbar schwebenden Gebilde Emotionen ein, die sie in ihrem statischen Impuls einfriert. Die Zerbrechlichkeit des Lebens wird greifbar.

MARTYN DUKES
Martyn Dukes stellt in Basel Werke aus seiner lange fortlaufenden Serie „Icons“ aus. Sie spiegeln seine Faszination mit der Konsumwelt des Verbrauchers wider und erforschen die andauernden und vergötterten Symbole, die aus ihr entstanden sind. Martyn Dukes wurde in Nottingham, England geboren. In Kunst ausgebildet, lehrte er viele Jahre in Canterbury, arbeitete später in Frankreich und verlegte sein Atelier schliesslich nach Montagnola im Tessin. Dukes hat seit den 1980er Jahren in England und Frankreich ausgestellt und ist heute in zahlreichen privaten Sammlungen vertreten.

GALERIE FLOX
Galerie Flox zeigt die Künstler Thomas Kern (Dekern), Johannes Tiepelmann, Robin Zöffzig, Sandro Porcu und R. Poul Weile.
Galerie Flox wurde 2013 unter dem Motto „Zeitgenössische Kunst abseits der Metropolen – doch mitten in der Welt“ in Kirschau östlich von Dresden eröffnet. Die Galerie präsentiert zeitgenössische Kunst mit einem breiten Kulturprogramm im ländlichen Raum, ist aber gleichzeitig mit urbanen Kunsträumen weltweit im Dialog. Ein zweiter Standort in einer europäischen Metropole ist in Planung.
In Basel sind Arbeiten aus den aktuellen Schwerpunkten der Galerie Flox zu sehen: Mit dem Begriff „Sächsischer Realismus“ knüpft die Galerie an die Traditionen der in Mitteldeutschland ansässigen Kunsthochschulen (HbfK Dresden, HGB Leipzig, Burg Giebigenstein) und Freie Gruppen an, und greift neue Entwicklungen auf (Umfeld Neue Leipziger Schule, Baumwollspinnerei).
Mit dem Thema „Freie Emotionale Abstraktionen“ greift die Galerie künstlerische Handschriften auf, welche aus dem Gefühl und Unterbewusstsein erzeugt werden. Die Ergebnisse sind dementsprechend eher gegenstandsloser, experimenteller Natur.
Der Schwerpunkt „Kinetische Skulptur“ und Objekt wird fast ausnahmslos vom Künstler Sandro Porcu bestimmt. Mit Ironie und stets auf aktuelle Themen bezogen realisiert er Arbeiten von 5mm Größe (The Thinker nach Rodin) bis 9m Höhe (Momentum).

> WEITER IN TEIL 1

Ausstellertexte: https://rhy-art.com/files/2017/aussteller.html

ALLE INFOS AUF https://rhy-art.com/files/2017/

Der Rhypark wird auch im Juni 2017 wieder zum Begegnungsraum für Kunstliebhaber. Für leidenschaftliche Kunstsammler und Kunstinteressierte bildet RHY ART die perfekte Ergänzung zu den zeitgleich stattfindenden grossen Kunstmessen und Events in Basel. RHY ART bietet ein attraktives Forum für Kunsthändler und Sammler.
Basel ist mit seiner vielfältigen Kulturszene und den alljährlichen hochkarätigen Veranstaltungen der kulturelle Hotspot der Schweiz.

RHY ART liegt direkt am Rheinufer in Basel-St.Johann, und ist in nur 7 Minuten vom Messeplatz (Tram 14 bis Novartis Campus) erreichbar. Vom Hauptbahnhof Basel SBB kann die Messe in 15 Minuten (Tram 1), vom internationalen Flughafen EuroAirport in 20 Minuten (Bus 50 bis Kannenfeldplatz, dann Tram 1) erreicht werden.

Event:
RHY ART FAIR BASEL 2017
International Artist Positions
Fr. 16. und Sa. 17. Juni 2017: 11 – 20 Uhr
So. 18. Juni 2017: 11-18 Uhr
Vernissage: 15. Juni: 18 – 22 Uhr
Rhypark Basel, Schweiz

Pressefotos, Logo: https://rhy-art.com/files/press/pressphotos.html
Logo, Banner: https://rhy-art.com/de/presse.html
Aussteller 2017: https://rhy-art.com/files/2017
Über die Aussteller: https://rhy-art.com/files/2017/aussteller.html
Messekatalog (PDF): https://issuu.com/78145/docs/rhy-art-fair-basel-2017-catalogue
Pressestimmen: https://rhy-art.com/files/press/pressreview.html

Über:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Organisation von Kunstausstellungen, Kunstmessen, Kunsthandel

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rhy-art-fair-basel-ausstellerpraesentationen-1/

Inklusionsunternehmen wasni startet Crowdfunding-Kampagne für bundesweite Präsenz

Inklusionsunternehmen wasni startet Crowdfunding-Kampagne für bundesweite Präsenz

wasni ist ein inklusive Manufaktur mit einem Baukastensystem für indivuelle Hoodies und Pullis.

wasni ist ein junges Inklusionsunternehmen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. Seit September 2015 entwirft und näht wasni in Esslingen (bei Stuttgart) Bekleidung aus zertifizierter, fair hergestellter Bio-Baumwolle.
Mit dem „wasni-Baukasten“ können sich die Kunden ihren Pulli selbst gestalten und maßangepasst anfertigen lassen. Pulli Nr. 2.500 ging im März über die Ladentheke – jetzt will wasni (Kurzform für das Firmenmotto „wenn anders sein normal ist“) über eine Crowdfunding-Kampagne den bundesweiten Vertrieb ermöglichen.
„Unser Ziel ist, bis Ende 2018 die Anzahl der Beschäftigten auf mindestens zehn fest angestellte Mitarbeitende zu verdoppeln. Dabei zielen wir auf Menschen, die am Arbeitsmarkt Probleme haben, weil sie zum Beispiel in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung unterfordert wären, in „klassischen“ Unternehmen aber keine Chance erhalten“, erläutert wasni-Gründer Daniel Kowalewski.
Um das zu erreichen, möchte wasni seine Bekleidung zukünftig in ganz Deutschland vertreiben. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit dem „wasni-Baukasten“ erfordern einen Internetshop mit einem speziell programmierten Konfigurator, damit die Kunden die Sweater, Pullis und Hoodies einfach und flexibel nach ihren Wünschen gestalten und direkt ansehen können.
Die für Shop-Programmierung, Sortimentserweiterung und Ausbau der Arbeitsplätze notwendigen Investitionen sollen durch eine Crowdfunding-Kampagne über die Startnext-Plattform ermöglicht werden. Am 29. März startete die Kampagne, Abschluss ist am 10. Mai. Bis dahin sollen mindestens 25.000 Euro durch Unterstützer erzielt werden. Die ersten 4 Tage verliefen vielversprechend: die 4.000 EURO-Grenze wurde bereits überschritten.

Die Crowdfunding-Kampagne inklusive Videopräsentation finden Sie auf der Plattform von Startnext unter: https://www.startnext.com/wasni
Weitere Informationen und Bildmaterial unter: https://www.wasni.de/service/presseinformation

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner:
D a n i e l K o w a l e w s k i

Telefon: 0711 / 389 155 96
Email: wir@wasni.de
Web: www.wasni.de oder www.facebook.com/wasniEsslingen

wasni® ist eine eingetragene Marke der
KOWAS gGmbH, Küferstraße 52, 73728 Esslingen
Amtsgericht – Registergericht – Stuttgart HRB 752748
Geschäftsführer: Daniel Kowalewsk

wasni (Kurzform für das Firmenmotto „wenn anders sein normal ist“) ist ein junges Inklusionsunternehmen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. Seit September 2015 entwirft und näht wasni in Esslingen (bei Stuttgart) Bekleidung aus zertifizierter, fair hergestellter Bio-Baumwolle.

Kontakt
KOWAS gGmbH
Daniel Kowalewski
Küferstraße 52
73728 Esslingen
0711 / 389 155 96
wir@wasni.de
http://wasni.de

https://www.youtube.com/v/KaDMOAf5b-k?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/inklusionsunternehmen-wasni-startet-crowdfunding-kampagne-fuer-bundesweite-praesenz/

Medieninfo Schweizer Kunstmessen: Termine 2017

Rückblick und Ausblick auf die Schweizer Kunstmessen

Bild# ART FAIR ZURICH (CH-ZH)

Die nächste Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH findet ab 2017 im neuen Standort Puls 5 – Giessereihalle Zürich statt. Vom 21. bis 24. September 2017
präsentieren internationale Galerien zeitgenössische Kunst in der historischen Giessereihalle der Trendlocation Puls 5.

Die Kunstmesse in Zürich ist einer der wichtigsten Kunstmarktplätze der Schweiz. Hier werden Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur und Fotografie einer
breiten Käuferschicht angeboten. Neben dem sehr erfolgreichen Verkauf von Kunstwerken finden Besucher und Aussteller hier viel Platz für persönliche Gespräche, zum
Kontakte knüpfen und Netzwerken. Mit Qualität, Vielfalt und Internationalität konnte sich die Kunstmesse seit 1999 als öffentliche Verkaufsausstellung, Fachmesse und
Publikumsevent in Zürich etablieren. Die Art International Zurich hat sich zu einer Institution auf dem Schweizer Messemarkt entwickelt, an der kunstaffine Menschen nicht
mehr vorbeikommen.
Info: info@art-zurich.com

Rückblick –
Elegant und lebendig: Die Kunstmesse Art International Zurich war auch im Herbst 2016 wieder ein schöner Erfolg mit zahlreichen kaufkräftigen Besuchern. Die 18.
Contemporary Art Fair Zurich begeisterte in 2016 durch Qualität und Internationalität. Die Aussteller auf der Art International Zurich konnten sehr erfolgreich Verkäufe und
Aufträge verzeichnen.

CONTEMPORARY ART FAIR ZURICH
19. Art International Zurich
21.-24. September 2017
Puls 5 Zürich
www.art-zurich.com

Links:
Pressebereich: https://goo.gl/u3jOiO
Pressefotos: https://goo.gl/cRh5eq

# RHY ART FAIR BASEL (CH-BS)

Die junge internationale Kunstmesse RHY ART FAIR BASEL präsentiert vom 15. bis 18. Juni 2017 Werke von Newcomern sowie etablierten Künstlern: Bilder, Skulpturen,
künstlerische Fotografie, limitierte Drucke, digitale Kunst, Objektkunst und vieles mehr. Der Rhypark wird wieder zum Begegnungsraum für Kunstliebhaber. Für
leidenschaftliche Kunstsammler und Kunstinteressierte bildet RHY ART die perfekte Ergänzung zu den zeitgleich stattfindenden grossen Kunstmessen und Events in Basel.
Info: basel@rhy-art.com

Rückblick –
Klein und fein: Die Rhy Art Fair Basel hat sich zum zuverlässigen Sprungbrett für Künstler entwickelt. Bisher zeigten Galerien und Künstler aus 25 Ländern ihre Werke im
Rhypark Basel. Zahlreiche Verkäufe und gute Kontakte sorgten auch im Juni 2016 für gute Stimmung bei den Ausstellern. Viele konnten auch von Nachgeschäften zur
Vorjahresmesse profitieren.

RHY ART FAIR BASEL
International Artist Positions
15.-18. Juni 2017
Rhypark Basel
www.rhy-art.com

Links:
Pressebereich: https://goo.gl/2Su8eh
Pressefotos: https://goo.gl/RUKmmg

Über:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/medieninfo-schweizer-kunstmessen-termine-2017/

glatthaar-fertigkeller erneut an der Spitze der fairsten Kellerbauer in Deutschland

Vier Mal in Folge!

BildSeit vier Jahren ermittelt die Zeitschrift FOCUS-Money zum Jahresausklang das Ranking der besten Fertigkeller-Unternehmen. Und auch in diesem Jahr konnte der Schramberger Kellerbauer glatthaar-fertigkeller in der Kundenumfrage seinen Spitzenplatz als fairster Kellerbauer Deutschlands behaupten! Wie in den Vorjahren erreichte glatthaar-fertigkeller auch in diesem Jahr Spitzenwerte in den Kundenumfragen! (Ausgabe 49/2016). Der bundes- und europaweit tätige Anbieter von Fertigkellern und Bodenplatten aus Baden-Württemberg bekam das meiste Lob von den Kunden für weit überdurchschnittliche Fairness.

527 Kunden, die in den letzten 36 Monaten einen Fertigkeller gebaut haben, wurden dabei vom Analysehaus Service Value im Auftrag des Magazins zu 35 detaillierten Service- und Leistungsmerkmalen in sechs Fairnesskategorien befragt. Ob Faires Preis-Leistungsverhältnis, Faire Produktleistung, Fairer Kundenservice oder Faire Kundenberatung – das Urteil der Kunden katapultierte das Unternehmen wiederum an die Spitze.

Michael Gruben, Geschäftsführer Vertrieb bei glatthaar-fertigkeller: „Erneut an der Spitze eines Kundenrankings zu stehen, ist längst kein Selbstläufer, sondern zeigt einmal mehr, wie wichtig eine Arbeit, abgestimmt auf das ganze Team, ist. Das ist nur möglich durch das ausdauernde Bestreben bei der Verbesserung der Prozesse und Abläufe. Der Kundendank ist dabei der wohl bedeutendste Lohn. Dass uns die Kunden als besonders fair und verlässlich einschätzen, ist großartig und geht auf die Leistung jedes Einzelnen zurück. Und auch dass die Kunden unsere Kommunikation mit ihnen so hoch bewerten, macht stolz. Daher gebührt dieses Auszeichnung auch dem gesamten Team.“

Über:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg
Herr Michael Gruben
Im Industriepark 5
55469 Simmern
Deutschland

fon ..: +49 (6761) 9054 – 4
fax ..: +49 (6761) 9054 559
web ..: http://www.glatthaar.com
email : info@glatthaar.com

Über glatthaar-fertigkeller
Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg (Baden – Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert. Das Dienstleistungsspektrum umfasst dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen. Das Unternehmen schöpft aus einem Erfahrungsschatz von über 48.000 Bauprojekten.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafeFAST®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft. Aktuell garantiert glatthaar für die exklusiv patentierte ThermoSafe-Wand einen verbesserten U-Wert von acht Prozent. Darüber hinaus bietet das Unternehmen in seinem Produktportfolio eine kerngedämmte Wand an, die über die herkömmliche Dämmdicke von 12 Zentimetern hinausgeht.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen, die mit Photovoltaik-Strom und mit dem Strom und der Wärme von Blockheizkraftwerken versorgt werden sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten, Hochschulen und der Bauindustrie an der Vervollkommnung immer „intelligenterer Keller“ bis hin zu Passivhausqualität. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten „Made in Germany“ brachten dem Unternehmen auch gerade deshalb zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit, den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote oder zum vierten Mal in Folge die Auszeichnung nach einem FOCUS Money – Test als Fairster Fertigkeller Anbieter Deutschlands!

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden mittelständischen Familienunternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 500 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und hochausgebildeten Verwaltungs-, Produktions- und Montagemitarbeitern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit und Motivation der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den mehr als 35-jährigen Erfolg. Die Begeisterungsfähigkeit und hohe Identifikation der Mitarbeiter gründet sich dabei auch auf den Fakt, bei einem Markt- und Innovationsführer tätig zu sein, bei dem eine mitarbeiter- und kundenorientierte Unternehmens-Leit-Kultur wesentliches Erfolgsmoment ist.

Glatthaar unterhält Niederlassungen in Österreich, England und der Schweiz. Glatthaar-Produkte werden nach Luxemburg, Österreich, Großbritannien, Belgien, Niederlande geliefert.

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: +49 (0) 3329/ 69 18 47
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@glatthaar.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glatthaar-fertigkeller-erneut-an-der-spitze-der-fairsten-kellerbauer-in-deutschland/

Der pure Geschmack Nicaraguas

Faire Bio-Schokolade: Noir 75% von Ethiquable

Der pure Geschmack Nicaraguas

Bitterschokolade von Ethiquable

Mit der “ Noir 75% Nicaragua“ (UVP 2,29 Euro) erweitert der Fairhandelsanbieter ETHIQUABLE sein Sortiment um eine weitere Ursprungsschokolade. Fair gehandelter Bio-Kakao der Sorten Criollo und Trinitario aus Nicaragua verleiht dieser 75-prozentigen Schokolade ein nussiges Aroma mit ausgeprägt fruchtiger Note.

Der charakteristische Geschmack hochwertiger Kakaosorten wird vor allem durch die Anbaubedingungen und den Fermentationsprozess nach der Ernte beeinflusst. Ursprungsschokoladen bringen diesen individuellen Geschmack ideal zur Geltung. Nach „Noir 70% Peru“, „Noir 80% Ecuador“ und „Noir 85% Madagaskar“ bringt ETHIQUABLE nun auch den Geschmack Nicaraguas in deutsche Süßwarenregale.

Kakao von Cacaonica in Nicaragua
Stundenlang ist der klapprige Bus auf der teilweise unbefestigten Straße unterwegs, bevor er in Waslala eintrifft. Die Kleinstadt im Norden Nicaraguas ist einer der wenigen Orte, die in dieser Gegend ans Strom- und Wassernetz angeschlossen sind. Hier kultivieren Kleinbauern der Kooperative Cacaonica Kakao der Sorten Criollo und Trinitario. Die meisten Parzellen sind nicht größer als zwei Hektar und werden als sogenannte Agroforstsysteme bewirtschaftet. Sie sind besonders artenreich, stabilisieren den Wasserhaushalt und schützen den Boden vor Erosion. Mitarbeiter der Kooperative Cacaonica beraten die Produzenten bei der Bewirtschaftung ihrer Flächen und bieten regelmäßig Weiterbildungen an. Möglich wird dies nicht zuletzt durch die hohen Preise, die Partner wie Ethiquable der Kooperative für ihren Edelkakao bezahlen.

Zertifiziert fair gehandelt und biologisch angebaut
Der Wunsch nach intensivem Kakaogeschmack sorgt für eine überschaubare Zutatenliste. Die „Noir 75% Nicaragua“ besteht ausschließlich aus Kakaomasse, Kakaobutter und Rohrzucker. Alle Zutaten stammen aus ökologischer Landwirtschaft und wurden von kleinbäuerlichen Kooperativen zu den Bedingungen des Fairen Handels eingekauft. Den Rohrzucker für alle Schokoladen bezieht ETHIQUABLE von der Genossenschaft Manduvira in Paraguay. Mit den Fairhandelsprämien finanzieren die Kooperativen zum Beispiel Weiterbildungsprogramme, Schulmaterial oder die Anschaffung neuer Technik. Das Kleinproduzenten-Symbol SPP auf der Schokolade gibt dem Verbraucher die Gewissheit, tatsächlich ein fair gehandeltes Produkt zu erwerben. Denn unabhängige Kontrollstellen prüfen regelmäßig, ob die Fairhandelskriterien von Ethiquable und Cacaonica erfült werden. Die „Noir 75% Nicaragua“ ist die erste SPP-zertifizierte Schokolade auf dem deutschen Markt.

Erstklassige Qualität aus Italien
Hergestellt wird die „Noir 75 % Nicaragua“ ebenso wie alle anderen ETHIQUABLE-Schokoladen vom italienischen Familienbetrieb ICAM. Die Schokoladenprofis nahe der Schweizer Grenze blicken inzwischen auf eine 70-jährige Firmengeschichte zurück und haben sich schon früh auf die Verarbeitung biologisch angebauter und fair gehandelter Zutaten spezialisiert. Für ETHIQUABLE werden ausschließlich Zutaten verarbeitet, die die Genossenschaft selbst bei Handelspartnern in aller Welt eingekauft hat.

Produktmuster und Fotos auf Anfrage
Wenn Sie unsere „Noir 75 % Nicaragua“ im Rahmen Ihrer redaktionellen Berichterstattung vorstellen möchten, senden wir Ihnen selbstverständlich gerne vorab ein Produktmuster zu. Gleiches gilt für Produktfotos sowie Fotos aus Nicaragua in druckfähiger Qualität.

Die Genossenschaft ETHIQUABLE Deutschland wurde 2009 in Berlin gegründet und vertreibt bundesweit Lebensmittel, die von Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika nachhaltig angebaut werden. Mit einem internationalen Team von derzeit 8 Mitarbeitern arbeitet Ethiquable mit einer dezentralen und sehr flexiblen Struktur daran, den Absatzmarkt für biologisch angebaute und fair gehandelte Lebens- und Genussmittel kleinbäuerlicher Produzenten zu erweitern. Das rund 60 Artikel umfassende Sortiment wird in mehr als 600 Geschäften des gehobenen Lebensmitteleinzelhandels sowie in einigen Bio- und Weltläden verkauft. Ethiquable begreift sich als Teil einer zivilgesellschaftlichen Bewegung und möchte daran mitwirken, langfristige Perspektiven für Kleinbauern zu schaffen.

Kontakt
Ethiquable Deutschland eG
Jens Klein
Wipperstraße 10
12055 Berlin
030
30605545
j.klein@ethiquable.de
http://www.ethiquable.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-pure-geschmack-nicaraguas/

Sunny Cars nur noch mit voll/voll-Tankregelung

Klares Qualitätsversprechen mit der fairen und urlauberfreundlichen Tank-Option

Sunny Cars nur noch mit voll/voll-Tankregelung

(Bildquelle: pavelkubarkov, Fotolia)

München, 17. November 2016 (w&p) – Hundert Prozent Urlauberfreundlichkeit: Wer bei Sunny Cars seinen Mietwagen bucht, kann sich auf eine klare Regelung bezüglich des Benzinverbrauchs verlassen. Das Mietwagen-Unternehmen setzt bei seinem weltweiten Angebot für mehr als 120 Länder nur noch auf die voll/voll-Tankregelung, die als die beste und fairste für Urlauber gilt.

Bei der voll/voll-Option wird das Mietauto mit der gleichen Tankmenge übernommen und auch wieder abgegeben, in der Regel mit vollem Tank. Es fallen keinerlei Servicegebühren an und die Urlauber zahlen nur für die Treibstoffmenge, die sie auch wirklich verbraucht haben. „Mit dieser einheitlichen Regelung, die für unser gesamtes Programm gilt, garantieren wir unseren Kunden, dass sie vor Ort keine böse Überraschung mit zusätzlichen unerwarteten Zahlungen erleben“, versichert Sunny Cars Geschäftsführer Kai Sannwald.

Dem Mietwagen-Experten sind unseriöse Praktiken von Autovermietern, die bei Tankregelungen wie voll/leer zusätzliche Servicegebühren für die Betankung erheben, schon lange ein Dorn im Auge. Kai Sannwald: „Die voll/leer Option hat zudem den großen Nachteil, dass man das Fahrzeug mit leerem Tank zurückgeben soll. Dabei ist es kaum möglich, die Tankmenge bis zum Schluss exakt zu berechnen, und somit wird dem Autovermieter im wahrsten Sinne des Wortes eine Menge Benzin geschenkt.“

Mit der voll/voll-Tankregelung gibt Sunny Cars seinen Kunden nun ein klares Qualitätsversprechen. Sie ist in allen Mietwagen-Paketen fester Bestandteil der umfassenden Inklusive-Leistungen. Mit der Full-Paid Option, die ausschließlich für die USA angeboten wird, gibt es noch eine weitere Alternative für die Kunden: Hierbei wird die voll/voll-Regelung noch erweitert und die erste Tankfüllung in den Mietpreis inkludiert. „Diese zusätzliche Variante nutzen vor allem USA-Urlauber, die am Ende ihrer Reise nicht mehr nach einer Tankstelle Ausschau halten möchten“, erläutert Kai Sannwald. „Auch hier kommen wir dem Kunden mit einer zusätzlichen Service-Leistung im Rahmen der Full-Paid Buchungsoption entgegen.“

Das inhabergeführte Unternehmen Sunny Cars wurde vor 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sunny-cars-nur-noch-mit-vollvoll-tankregelung/

Der vegane Schuhspezialist Shoezuu präsentiert seine ethische und nachhaltige Schuh-Kollektion

Fair & Vegan erobert den Kleiderschrank

Der vegane Schuhspezialist Shoezuu präsentiert  seine ethische und nachhaltige Schuh-Kollektion

Faire & vegane Schuhe aus Ananasfasern

Der Vegan-Boom bei Lebensmitteln zeigt sich durch rasanten Zuwachs.

Die Supermarktregale sind voll mit leckeren Fleischalternativen. Doch bei vielen Menschen schaut das Gewissen auch über den Tellerrand hinaus. Jetzt ist der Kleiderschrank dran. Die neue Generation lederfreier Schuhe ist nicht nur tierleidfrei, sondern auch modisch en vogue und lange haltbar.

Die vegane Fußbekleidung von heute besteht aus High Tech Microfasern. Die Fasern sehen nicht nur wie Leder aus, sondern sind genau so atmungsaktiv und strapazierfähig. Die veganen Schuhe sind zudem deutlich umweltfreundlicher als herkömmliche Lederschuhe, da sie frei von denjenigen Giftstoffen sind, welche oftmals zum gerben von Leder verwendet werden. Ganz aktuell sind Microfasern aus recycelten PET-Flaschen und Ananasblättern, also Nebenprodukten der Lebensmittelproduktion.

Doch die Schuhe von Shoezuu (Website www.shoezuu.de) sind nicht nur gut für Umwelt und Tiere, sondern auch fair zu den Menschen, denn fast alle Schuhe von Shoezuu werden in Westeuropa hergestellt oder sind bei Produktion in Asien Fairtrade zertifiziert.

Shoezuu.de präsentiert ethische und nachhaltige Schuhe aus recycelten PET-Flaschen, High-Tech Microfasern, Bio-Baumwolle und Ananasfasern.

Kontakt
Shoezuu.de
Keith Gelfert
Robert-Schmidt-Str. 16
45884 Gelsenkirchen
0209 938 928 22
info@shoezuu.de
http://www.shoezuu.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-vegane-schuhspezialist-shoezuu-praesentiert-seine-ethische-und-nachhaltige-schuh-kollektion/

Erfolgreiche Eröffnung: Die 19. Contemporary Art International Zurich 2016 / Publikumsmesse in Zürich

Die Kunstmesse CONTEMPORARY ART INTERNATIONAL ZURICH ist ein aufstrebender Kunstmarktplatz in der Schweiz.

BildZur Vernissage am 29. September kamen bereits zahlreiche Kunstliebhaber in das Kongresshaus Zürich, um die Eröffnung und den Geburtstag der 18. Kunstmesse zu feiern. Viele Verkäufe wurden bereits an diesem ersten Abend getätigt.
Erleben kann man die Messe noch bis Sonntag (2. Oktober), 20 Uhr im Kongresshaus Zürich.

„Auf der Kunstmesse im Kongresshaus wird moderne und junge Kunst erfrischend unverkrampft präsentiert, Neuentdeckungen inklusive!“
„Long-established as the original incubator for emerging work, Zurich’s art event celebrates its eighteen’s year of introducing new and established galleries to the contemporary art market Art International Zurich is an important event for all serious collectors, curators, museum directors and interior designers, providing an intimate look at some of the most important works at the forefront of the international contemporary art movement.“
Pressestimmen: https://goo.gl/hLdt4m

Nächste Kunstmesse in Zürich:
CONTEMPORARY ART FAIR ZURICH 2016
19. ART INTERNATIONAL ZURICH
22.-24. September 2017
Puls 5 – Giessereihalle Zürich
Vernissage: 21. September 2017
Info: http://www.art-zurich.com

Die 19. Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH ist einer der wichtigsten Kunstmarktplätze der Schweiz. Hier werden Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur und Fotografie einer breiten Käuferschicht angeboten. Sowohl für kleine und mittlere wie auch für grössere Budgets finden sich Bilder oder Kunstobjekte.
Neben dem sehr erfolgreichen Verkauf von Kunstwerken finden Besucher und Aussteller hier viel Platz für persönliche Gespräche, zum Kontakte knüpfen und Netzwerken.
Mit Qualität, Vielfalt und Internationalität konnte sich die Kunstmesse seit 1999 als öffentliche Verkaufs-, Fach- und Publikumsmesse in Zürich etablieren. Die ART INTERNATIONAL ZURICH hat sich zu einer Institution auf dem Schweizer Messemarkt entwickelt, an der kunstaffine Menschen nicht mehr vorbeikommen.

Pressebereich: www.art-zurich.com/presse
Pressefotos: www.art-zurich.com/pressefoto
Aussteller 2016: www.art-zurich.com/2016
Information: info@art-zurich.com

Über:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgreiche-eroeffnung-die-19-contemporary-art-international-zurich-2016-publikumsmesse-in-zuerich/

CETA: Molkerei Berchtesgadener Land appelliert an Politik

Molkerei Berchtesgadener Land ruft Politik auf, die Freihandelsabkommen jetzt nicht unter Pseudozeitdruck am Willen der Mehrheit vorbei durchzuwinken

CETA: Molkerei Berchtesgadener Land appelliert an Politik

Bernhard Pointner, Geschäftsführer Molkerei Berchtesgadener Land

Piding, 15. September 2016: Während beim Oktoberfest rund sechs Millionen Menschen aus der ganzen Welt Kultur und Brauchtum feiern, soll der Expressweg für die Ratifizierung von CETA, dem Freihandelsabkommen zwischen Europa und Kanada, freigemacht werden. Und damit voraussichtlich auch die letzte Hürde für das bei weitem nicht ausverhandelte Abkommen mit den USA (TTIP) genommen werden. Zeitgleich zur Verkündung des Codewortes für Tradition und Brauchtum in München, „O’zapft is'“, demonstrieren in sieben deutschen Großstädten erneut zigtausende Menschen. Sie sind dagegen, dass mit CETA und TTIP kulturelle Vielfalt dem reinen Profitgedanken geopfert werden soll. Auch die Molkerei Berchtesgadener Land, deren rund 1.800 Genossenschaftsmitglieder als Landwirte im Alpenraum zum Erhalt einer (auch von den Besuchern des Oktoberfestes) geschätzten Kulturlandschaft beitragen, sagt „Nein“ zur derzeitigen Ausgestaltung der Freihandelsabkommen.

Bernhard Pointner, Geschäftsführer der Molkerei Berchtesgadener Land: „Beide Abkommen verschaffen Konzernen, den eigentlichen Weltmächten, noch mehr Einfluss. Kleinere, werteorientierte Unternehmen, wie unsere Genossenschaftsmolkerei, können am Weltmarkt nicht konkurrieren, wenn die Politik nur den ökonomischen Faktor berücksichtigt. Genau genommen will das die Molkerei Berchtesgadener Land auch nicht. Denn wir verstehen uns als „Nahversorger“. Mit den Premiumprodukten trägt die Molkerei Berchtesgadener Land zu einer Ernährungssicherung des heimischen Marktes bei. Überleben durch Billigexporte auf Kosten der Bevölkerung in anderen Regionen ist ganz sicher nicht der Weg der Molkerei Berchtesgadener Land. Deshalb: TTIP muss weiter verhandelt werden, um auch dem Leitbild der Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Schließlich hat sich die Weltgemeinschaft 2015 unter der Führung der UN in einem transparenten und kooperativen Verhandlungsprozess für die Erreichung von 17 Sustainable Development Goals im Rahmen der Agenda 2030 verpflichtet. Zu dieser Verpflichtung muss auch die Wirtschaft stehen, egal ob klein oder groß.“

Die Entstehung der Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG reicht in das Jahr 1927 zurück. Heute liefern rund 1.800 Landwirte aus dem Berchtesgadener Land, dem Chiemgau, dem Isarwinkel sowie dem Salzburger Land ihre Milch an die Genossenschaftsmolkerei. In 2015 wurde insgesamt eine Rohstoffmenge von ca. 287 Millionen kg Milch erfasst. Die Molkerei Berchtesgadener Land produziert ihre grünen Premiumprodukte und die Bio-Alpenmilch-Produkte mit echter Herkunftsgarantie. Die Milch wird aus der Berg- und Alpenregion erfasst und in der eigenen Molkerei in Piding verarbeitet.

Kontakt
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
Barbara Steiner-Hainz
Hockerfeld 5-8
83451 Piding
08651 / 7004-1150
barbara.steiner-hainz@molkerei-bgl.de
http://bergbauernmilch.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ceta-molkerei-berchtesgadener-land-appelliert-an-politik/