Schlagwort: Facility Management

Workforce Management: Service ohne Kompromisse

ATOSS auf der Servparc 2019 in Halle 1.2 / Stand A3.04

Workforce Management: Service ohne Kompromisse

Digitale Zeitwirtschaft & More: Service ohne Kompromisse

München/Frankfurt, 28.05.2019. Auf der Servparc 2019 in Frankfurt präsentiert ATOSS ein innovatives Lösungsspektrum rund um das digitale Workforce Management. Ob reine Zeiterfassung, klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps oder flexible Schichtplanung, ATOSS hat die passende Lösung für Dienstleister aller Größen – in der Cloud oder On Premise. Im Messefokus steht das neue Staff Center für intuitive Self Services, das eine stärkere Mitarbeiterintegration in die zeitwirtschaftlichen Prozesse ermöglicht.

Kosten- und Wettbewerbsdruck einerseits, Fachkräftemangel andererseits – der B2B-Service-Markt steht vor einem Wandel der Arbeitszeitorganisation. Eine flexible Schichtplanung auf Basis von digitalem Workforce Management trägt dazu bei, Servicequalität und Personalkosten zu optimieren und dabei auch die Anforderungen der Mitarbeiter zu berücksichtigen. In Halle 1.2 an Stand A3.04 zeigen ATOSS Experten, wie das in der Praxis funktioniert. Zahlreiche Dienstleister setzen bereits auf ATOSS, wenn es um ihre wertvollste Ressource, die Menschen im Arbeitsprozess geht. Dazu gehören erfolgreiche Unternehmen wie FraCare Services, HECTAS, Sodexo, TEREG und WISAG. Konstantin Leitz, Team Lead Service Industry bei ATOSS, erklärt: „Mit Blick auf das EuGH Urteil gewinnt ein professionelles Workforce Management zunehmend an Bedeutung. Wir stellen vor, wie Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren.“

Vortrag auf der Servparc 2019

Referent: Konstantin Leitz, Team Lead Service Industry, ATOSS
Vortragstitel: Digitale Zeitwirtschaft und More: Service ohne Kompromisse
Datum, Zeit: 25.06.2019, 09:45 – 10:15 Uhr
Ort: Expert Stage

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung – in der Cloud oder On Premise. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 6.500 Kunden in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka, HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore & Associates.

Kontakt
ATOSS Software AG
Sabine Eriyo
Rosenheimer Str. 141h
81671 München
08942771358
sabine.eriyo@atoss.com
https://www.atoss.com/de-de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/workforce-management-service-ohne-kompromisse/

Weitere 10 Jahre Energieversorgung für Portion-West in München durch Südwärme.

Nach 18 Jahren Energie-Contracting entschied sich die Porticon-West für weitere 10 Jahre Vertragsbindung mit Südwärme.

Weitere 10 Jahre Energieversorgung für Portion-West in München durch Südwärme.

Das multifunktionale Gebäude-Ensemble der Portion-West in der Landsberger Straße in München. (Bildquelle: Bild: Porticon-West)

München / Unterschleißheim, 30.06.2017: Die Porticon-West Gewerbeimmobilien GmbH ist Besitzer und Vermieter einer multifunktionalen Gewerbeimmobilie in der Landsberger Straße im Münchener Westen. Das Gebäude-Ensemble umfasst Mietflächen für Produktion, Montage, Handwerk, Logistik (Lager, Versand, Transport), Ausstellung, Event und Kongress, Handel, Dienstleistung und Büro. Der 10-teilige Gebäudekomplex liegt äußerst verkehrsgünstig und bietet im Umfeld ein breites Angebot an gewerblichen Dienstleistern und weiterer Infrastruktur. Die gesamte gewerbliche Mietfläche beträgt stolze 24.000 Quadratmeter. Porticon-West bietet Mehrleistungen in Form von zusätzlichen Dienstleistungen an, wie z.B. Räume nach Maß, mit kompletter, individuell angepasster Infrastruktur für das eigene kleine Büro ab 30qm. In der Wärmeversorgung ging die Porticon-West bereits Anfang 1999 einen innovativen, ökonomisch und ökologisch erfolgreichen neuen Weg. Seit dieser Zeit versorgt die Südwärme AG in Zusammenarbeit mit ihrem Kompetenzzentrum vor Ort, der Firma Ökotherm GmbH, den gesamten Gebäudekomplex im Rahmen eines Energie-Contracting-Vertrages mit Wärme. Nach Finanzierung und Bau der Heizungsanlage, betrieben Südwärme und ihr Kompetenzzentrum nunmehr 18 Jahre lang eigenverantwortlich, mit 24 Stunden-Monitoring und Vollgarantiewartung, die installierte Heizungsanlage und versorgten das Gebäude komfortabel und zuverlässig mit Wärme. Das einmalige Konzept der Südwärme, Energiedienstleistung durch Gebäudetechnikfachbetriebe (die Kompetenzzentren), zeigt hier seine Stärken: Die Kompetenz im Energie-Contracting des führenden, überregional tätigen Energiedienstleisters Südwärme, kombiniert mit dem Know-how des kundenorientierten, regional tätigen Gebäudefachbetriebs, der Ökotherm GmbH. Ausgehend von diesen Erfahrungen und Kenntnissen,
kombiniert mit persönlichem Einsatz des Kompetenzzentrums vor Ort, konnte nach Ablauf des Vertrages ein speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Wärmelieferungsangebot für weitere 10 Jahre Energie-Contracting erstellt werden. Porticon-West hat sich nun wiederum für Südwärme entschieden, weil Mitbewerber nicht die entscheidenden Vorteile des Südwärme-Energie-Contracting bieten konnten:
Die Sicherheit und Gewissheit, die Wärmeversorgung für sein Objekt für die nächsten 10 Jahren in die besten Hände gegeben zu haben, um sich uneingeschränkt den eigentlichen Aufgaben als Gebäudeeigentümer und Vermieter widmen zu können.
Die Heizungsanlage besteht aus je einem Gaskessel Remeha Gas 610 Eco Pro mit 600 kW für die Grund- und Spitzenlast mit komplett neuer Regelung für Kesselverteiler und die Unterstationen. Der Hauptverteiler wurde saniert; die bestehenden Unterstationen in die Wärmelieferung übernommen. Weitere Informationen: www.suedwaerme.de

Südwärme AG
Gesellschaft für Energielieferung

Firmenkontakt
Südwärme AG
Gertraud Hanka
Max-Planck-Str. 5
85716 Unterschleißheim
089 / 321 706
info@suedwaerme.de
http://www.suedwaerme.de

Pressekontakt
QONTUR: marketing communications Inh. Marleen Mennecke
Christoph R. Quattlender
Am Peenestrom 2
17449 Peenemünde
0172 7358089
quattlender@qontur.de
http://www.qontur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weitere-10-jahre-energieversorgung-fuer-portion-west-in-muenchen-durch-suedwaerme/

GIG erhält den Auftrag für 12.000 Wohnungen der HOWOGE

GIG erhält den Auftrag für 12.000 Wohnungen der HOWOGE

Prerower Platz Berlin Hohenschönhausen (Bildquelle: HOWOGE)

Seit dem 1. April 2017 übernimmt die GIG facility services AG das Kleinreparaturmanagement für 12.000 Wohnungen der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH in Berlin-Hohenschönhausen. Die Vertragslaufzeit beträgt 5 Jahre.

Der Spezialist für die digitale Abwicklung von Kleinreparaturen und Facility Management betreut damit nun 80.000 Wohneinheiten in Deutschland. Pro Jahr führt die GIG facility services AG über 300.000 Aufträge aus.

In Zusammenarbeit mit der GIG hat die HOWOGE ein digitales Auftragsmanagement implementiert, welches den Mietern an 365 Tagen Unterstützung in Sachen Kleinreparaturen zusichert.

„Wir freuen uns sehr, den Auftrag erhalten zu haben. Damit unterstützen wir die HOWOGE nicht nur bei der Sicherung der Dienstleistungsqualität für die Mieter, sondern letztendlich auch bei der Fortentwicklung ihres Bestandsmanagements“, so Torsten Hannusch, Inhaber der GIG Unternehmensgruppe.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Dipl. Ing. Torsten Hannusch gegründet. Der technologieorientierte Spezialist GIG ist nunmehr deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Das Kerngeschäft des Standort-, Property und Facility Managements wurde in den letzten 10 Jahren erfolgreich um Energiemanagement und -versorgung, Ingenieurleistungen und den Technischen Anlagenbau erweitert. Zum Unternehmensverbund gehören auch die DIM Deutsche Immobilien Management, die GIS Infrasite sowie die GIG Stromkontor. Im 20. Jahr ihres Bestehens erbringt die GIG Unternehmensgruppe Dienstleistungen für ca. 25 Mrd. Euro Assets under Management. Damit betreut sie für deutsche und internationale Kunden ca. 480 Gewerbeimmobilien, 130.000 Wohneinheiten und viele Industrie- und Gewerbeparks. Agilität, Automatisierung und Digitalisierung werden ständig in allen Spartengesellschaften, aber auch in der Innovationsschmiede GIG smart services, vorangetrieben. Die GIG wird als Förderer und Sponsor diverser sozialer, kultureller und sportlicher Projekte und Vereine ihrer sozialen Verantwortung in Deutschland gerecht.

Firmenkontakt
GIG Unternehmensgruppe
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Unternehmensgruppe
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 128
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-erhaelt-den-auftrag-fuer-12-000-wohnungen-der-howoge/

GIG erhält Auftrag für Mainzer Landstraße

GIG erhält Auftrag für Mainzer Landstraße

Die GIG international facility management GmbH hat zum 1. April 2017 den Facility Management – Auftrag für das Bürohaus in der Mainzer Landstraße 209-211 in Frankfurt am Main erhalten. Das Gebäude mit einer Fläche von 7.436,00 m² wird von 7 Mietparteien aus der IT- und Finanzbranche genutzt.

Die GIG international facility management GmbH ist für das technische und infrastrukturelle Facility Management zuständig. Zu den weiteren Aufgaben des FM-Spezialisten gehören unter anderem die technische Betriebsführung, Instandsetzung gebäudetechnischer Anlagen, Hausmeisterdienste, Wartung der Brandschutztechnik sowie von Tür- und Toranlagen.

Damit weitet die GIG Unternehmensgruppe den Bereich des technischen und infrastrukturellen Facility Managements im Bereich Gewerbeimmobilien in Hessen weiter aus.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Dipl.Ing. Torsten Hannusch gegründet. Der technologieorientierte Spezialist GIG ist nunmehr deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Das Kerngeschäft des Standort-, Property und Facility Managements wurde in den letzten 10 Jahren erfolgreich um Energiemanagement und -versorgung, Ingenieurleistungen und den Technischen Anlagenbau erweitert. Zum Unternehmensverbund gehören auch die DIM Deutsche Immobilien Management, die GIS Infrasite sowie die GIG Stromkontor. Im 20. Jahr ihres Bestehens erbringt die GIG Unternehmensgruppe Dienstleistungen für ca. 25 Mrd. Euro Assets under Management. Damit betreut sie für deutsche und internationale Kunden ca. 480 Gewerbeimmobilien, 130.000 Wohneinheiten und viele Industrie- und Gewerbeparks. Agilität, Automatisierung und Digitalisierung werden ständig in allen Spartengesellschaften, aber auch in der Innovationsschmiede GIG smart services, vorangetrieben. Die GIG wird als Förderer und Sponsor diverser sozialer, kultureller und sportlicher Projekte und Vereine ihrer sozialen Verantwortung in Deutschland gerecht.

Firmenkontakt
GIG Unternehmensgruppe
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Unternehmensgruppe
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-erhaelt-auftrag-fuer-mainzer-landstrasse/

Erhebliche Einsparungen in der Gebäudeunterhaltung

Erhebliche Einsparungen in der Gebäudeunterhaltung

Holger Eickholz (Bildquelle: Niederberger Gruppe)

Nur etwa zehn Prozent der Gesamtkosten einer Immobilie – über den Lebenszyklus gerechnet – machen deren Planung und Errichtung aus. Die übrigen 90 Prozent sind Betriebsaufwand. „Je nach Gebäudetyp und -struktur ließe sich der Aufwand um bis zu 15 Prozent, bei einzelnen Gewerken sogar um bis zu 30 Prozent reduzieren. Vorausgesetzt, es werden das entsprechende Fachwissen und die Praxiserfahrung aus der Gebäudeunterhaltung bereits bei der Planung berücksichtigt“, wird Holger Eickholz, Geschäftsführer der Niederberger Gruppe, eines führenden Dienstleisters für technisches und infrastrukturelles Management von Gewerbe- und Industrieimmobilien, in einem Beitrag der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Industriebedarf zitiert.

Zu den typischen Planungsfehlern zählten falsch gewählte, weil unzweckmäßige und pflegeintensive Bodenbeläge oder „vergessene“ Revisionsöffnungen, die Wartungsarbeiten an lufttechnischen Anlagen sowie an Versorgungs- und Telekommunikations-Infrastrukturen erschwerten. Eickholz: „Es sind sowohl grobe Schnitzer als auch kleine Details, die sich über den Lebenszyklus eines Objekts von 30 bis 40 Jahren als erhebliche Kostentreiber herausstellen.“ Durch einen großflächigen Einsatz von Maschinen, zum Beispiel Reinigungsrobotern, ließen sich die Kosten deutlich reduzieren. Solche Rationalisierungspotenziale könnten aber nur dann ausgeschöpft werden, wenn die baulichen Rahmenbedingungen und Infrastrukturen dies zulassen. Eickholz: „Schon auf der Basis von Planentwürfen lassen sich anhand von Prozessstandards und von Vergleichsobjekten die Abläufe der späteren Gebäudeunterhaltung simulieren und berechnen sowie Fehler vermeiden.“

Die Niederberger Gruppe gehört zu den führenden Dienstleistern für technisches und infrastrukturelles Management von Gewerbe- und Industrieimmobilien

Kontakt
NIEDERBERGER Gruppe Verwaltungs-GmbH
Holger Eickholz
Brohler Str. 13
50968 Köln
0221/292174-0
0221/292174-50
info@niederberger-gruppe.de
http://www.niederberger-gruppe.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erhebliche-einsparungen-in-der-gebaeudeunterhaltung/

Prof. Matthias Thomas wird Vorstand der GIG Unternehmensgruppe

Prof. Matthias Thomas wird Vorstand der GIG Unternehmensgruppe

Ab spätestens 1. Oktober 2017 wird Herr Prof. Matthias Thomas (53) den Vorstand der GIG Unternehmensgruppe in Berlin verstärken. Er wird insbesondere die Bereiche Strategie, Business Development, Akquisition und Nachhaltigkeit der gesamten Unternehmensgruppe verantworten.

„Mit Herrn Prof. Thomas konnten wir einen der führenden deutschen Experten für Immobilienmanagement und eine Persönlichkeit der Real Estate-Branche für unser mittelständisch orientiertes Technologie- und Real Estate-Management-Unternehmen gewinnen. Damit wird das dynamische Wachstum im Property und Facility Management, aber auch in den Sparten Energieversorgung, Industrieparkmanagement und Anlagenbau, im deutschsprachigen Europa konsequent und nachhaltig fortgesetzt.“ so Torsten Hannusch, Gründer und Inhaber der GIG Unternehmensgruppe.

Herr Prof. Thomas kann auf über 20 Jahre Erfahrung in leitenden Funktionen der internationalen Immobilienwirtschaft verweisen. Seit 2010 ist Prof. Thomas Geschäftsführer von INREV, dem Europäischen Verband für Investoren in nicht-börsennotierten Immobilienanlagevehikel. Zuvor hatte er den Stiftungslehrstuhl für Immobilienmanagement an der European Business School inne.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Dipl.Ing. Torsten Hannusch gegründet. Der technologieorientierte Spezialist GIG ist nunmehr deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Das Kerngeschäft des Standort-, Property und Facility Managements wurde in den letzten 10 Jahren erfolgreich um Energiemanagement und -versorgung, Ingenieurleistungen und den Technischen Anlagenbau erweitert. Zum Unternehmensverbund gehören auch die DIM Deutsche Immobilien Management, die GIS Infrasite sowie die GIG Stromkontor. Im 20. Jahr ihres Bestehens erbringt die GIG Unternehmensgruppe Dienstleistungen für ca. 25 Mrd. Euro Assets under Management. Damit betreut sie für deutsche und internationale Kunden ca. 480 Gewerbeimmobilien, 130.000 Wohneinheiten und viele Industrie- und Gewerbeparks. Agilität, Automatisierung und Digitalisierung werden ständig in allen Spartengesellschaften, aber auch in der Innovationsschmiede GIG smart services, vorangetrieben. Die GIG wird als Förderer und Sponsor diverser sozialer, kultureller und sportlicher Projekte und Vereine ihrer sozialen Verantwortung in Deutschland gerecht.

Firmenkontakt
GIG Unternehmensgruppe
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Unternehmensgruppe
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/prof-matthias-thomas-wird-vorstand-der-gig-unternehmensgruppe/

GIG beruft weiteren Vorstand für die Sparte Wohnimmobilien

Die GIG Unternehmensgruppe erweitert die Führungsebene

GIG beruft weiteren Vorstand für die Sparte Wohnimmobilien

(Bildquelle: Andreas Brandt, Berlin)

Zum 1. April 2017 beruft die GIG facility services AG Herrn Nils-Peter Petersen (43) zum weiteren Vorstand neben Herrn Andreas Hannusch. Der Diplom-Ingenieur und Real Estate Manager ist seit 16 Jahren in leitenden Funktionen in der Immobilienwirtschaft tätig, so auch bei Gegenbauer und zuletzt bei Alba Facility Solutions.

„Unsere Sparte Wohnimmobilien ist für außerordentliches Wachstum nachhaltig vorbereitet und so freuen wir uns, einen ausgewiesenen Experten gewonnen zu haben, welcher auch insbesondere seine Erfahrung in der Akquisition und im Vertrieb einbringen wird.“, so Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG Unternehmensgruppe.

Damit verstärkt die GIG Unternehmensgruppe ihre stark wachsende Sparte Wohnimmobilien weiter. Zurzeit betreut der Spezialist GIG facility services AG mit Technischen Facility Services und digitalem Kleinreparaturmanagement deutschlandweit 80.000 Wohnungen. Im ersten Quartal 2017 konnte die GIG ihr Portfolio durch Neukundengewinnung schon um 25.000 Wohneinheiten erweitern.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Dipl.Ing. Torsten Hannusch gegründet. Der technologieorientierte Spezialist GIG ist nunmehr deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Das Kerngeschäft des Standort-, Property und Facility Managements wurde in den letzten 10 Jahren erfolgreich um Energiemanagement und -versorgung, Ingenieurleistungen und den Technischen Anlagenbau erweitert. Im 20. Jahr ihres Bestehens erbringt die GIG Unternehmensgruppe Dienstleistungen für ca. 25 Mrd. Euro Assets under Management. Damit betreut sie für deutsche und internationale Kunden ca. 480 Gewerbeimmobilien, 130.000 Wohneinheiten und viele Industrie- und Gewerbeparks. Agilität, Automatisierung und Digitalisierung werden ständig in allen Spartengesellschaften, aber auch in der Innovationsschmiede GIG smart services, vorangetrieben. Die GIG wird als Förderer und Sponsor diverser sozialer, kultureller und sportlicher Projekte und Vereine ihrer sozialen Verantwortung in Deutschland gerecht.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-beruft-weiteren-vorstand-fuer-die-sparte-wohnimmobilien/

Executive Channel Network (ECN) installiert digitales Bildschirmnetzwerk im Astropark Frankfurt

Kostenneutrale Aufwertung des Empfangsbereichs und der Aufzugslobbies durch die Executive Channel Network Display-Lösungen.

Executive Channel Network (ECN) installiert digitales Bildschirmnetzwerk im Astropark Frankfurt

Executive Channel Network (ECN) installiert digitales Bildschirmnetzwerk im Astropark Frankfurt.

ECN, Deutschlands führendes digitales Büronetzwerk ( http://www.executivechannelnetwork.de ), erweitert sein Netzwerk mit dem Astropark Frankfurt. Der im Frankfurter Stadtteil Niederrad gelegene Astropark ( www.astropark-frankfurt.com ) ist eines der größten Bürogebäude in Frankfurt-Niederrad mit einer Gesamtfläche von rund 40.000 Quadratmetern. Barings Real Estate Advisers GmbH ( www.barings.com ), die das Gebäude im Rahmen eines Asset Management-Mandats betreuen, veranlasste vor kurzem die Revitalisierung des Empfangsbereichs und der Aufzugslobbies und arbeitete dabei auch mit ECN zusammen.

ECN hat acht Digitalbildschirme im Astropark Frankfurt installiert. In der Lobby wurden zwei großformatige (65 Zoll) Digitalbildschirme installiert und weitere zwei Bildschirme in jedem der drei Aufzugslobbies. Die digitalen Bildschirme begrüßen Mieter und Besucher mit einer Kombination aus Nachrichteninhalten und lokaler interner Kommunikation.

Orpheus Peter, der bei Barings Real Estate Advisers für den Astropark verantwortliche Senior Asset Manager, ist von den ECN-Vorteilen für den Premium Office Komplex mit Landmark-Architektur überzeugt und sagt: „Wir freuen uns über die zusätzliche, aber kostenneutrale Aufwertung des Empfangsbereichs und der Aufzugslobbies durch die Executive Channel Network Display-Lösungen. Die Digitalbildschirme sind nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch eine einfach zu bedienende zentrale Kommunikationsplattform, mit der die Mieter und Besucher des Gebäudes gezielt adressiert und informiert werden können.“

Christian Praulich, Director Business Development Real Estate I Germany, freut sich über einen weiteren prominenten Bürokomplex, in dem die digitalen Immobilienkommunikationslösungen von ECN installiert wurden. „Digital Signage wird auch auf dem deutschen Büroimmobilien Markt immer stärker nachgefragt. Vor allem große Player wie Barings erkennen die umfassenden Vorteile und wollen ihre Immobilien mit ECN auf ein neues Level digitaler Kommunikation bringen.“

Digitalkommunikation der nächsten Generation zwischen Eigentümern, Mietern und Besuchern

In Deutschland profitieren bereits Immobilien-, Investment- und Asset-Management-Konzerne wie Allianz Real Estate Germany, TRIUVA, alstria office REIT-AG und Conren Land von den digitalen Bürolösungen von ECN, die keine Eigentümerinvestitionen benötigen, binnen weniger Wochen installiert sind und die Ausstrahlung der eigenen Inhalte in nur drei einfachen Schritten ermöglichen.

Executive Channel Network bietet ein einfaches, effektives und kostenfreies Modell mit digitalen Lösungen und eigenem Content Management System (CMS), dem mehr als 10 Jahre internationaler Erfahrung zugrunde liegen. ECN wurde 2005 in Australien ins Leben gerufen, im Jahr 2009 erfolgte die internationale Expansion nach London und nach Paris. Seit 2016 ist ECN auch in Deutschland aktiv.

Über Executive Channel Network:

Die Vision von ECN ( http://www.executivechannelnetwork.com ) besteht darin, Bürogebäude mit der digitalen Echtzeittechnologie in den großen Städten Großbritanniens und Europas intelligenter zu gestalten.

Die digitalen Technologielösungen von ECN finden sich in Lobbybereichen und in Aufzugskabinen. Das digitale Videonetz bietet eine Mischung aus aktuellen Nachrichten und internen Gebäudeinformationen in Echtzeit. ECN Germany ist Teil der Executive Channel Holdings (ECH). Das europäische Netz besteht aus rund 300 Installationen in den wichtigsten Bürogebäuden Europas.

Medienkontakt Executive Channel Network Germany:

Görs Communications
PR und Marketing für Immobilien und Finanzen
Daniel Görs
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg

Tel: +49 40 325074582
E-Mail: info (at) goers-communications.de

Kontakt Executive Channel Network Germany:

Christian Praulich
Director Business Development Real Estate I Germany
Tetragon, Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 380 7660 59

E-Mail: Christianp (at) executivechannelnetwork.de
www.executivechannelnetwork.de/contact-us
Follow @ECNDE (www.twitter.com/ECNDE)
www.xing.com/companies/ecn-executivechannelnetwork

Über Executive Channel Network:

ECN ( www.executivechannelnetwork.com) ist ein internationales Unternehmen der digitalen Immobilien Kommunikation, das weltweit Echtzeitinformationen in bedeutende Bürohochhäuser liefert. ECN ermöglicht relevante Kommunikation zwischen Immobilieneigentümern, Büroangestellten und Werbetreibenden. Mit dem ECN Bildschirmnetzwerk werden so vor allem Vielverdiener mit zielgerichteten Inhalten erreicht. Unternehmen und Marken bietet ECN eine effektive Plattform für ein maßgeschneidertes und hochqualitatives Werbeträgernetzwerk im Umfeld einer zunehmend schwerer erreichbaren, berufstätigen Premium-Zielgruppe.

Die digitalen ECN Bildschirme und Video-Wände für Bürogebäude bieten u.a. mit Mieterverzeichnissen professionelle Lösungen für Lobbybereiche und Aufzugskabinen. Das digitale Bildschirmnetzwerk bietet in Echtzeit eine Mischung aus aktuellen Nachrichten, gebäudebezogenen Inhalten sowie animierten Werbeinhalten. ECN Germany ist ein Teil der Executive Channel Holdings (ECH). Das europäische Netzwerk besteht aus rund 300 Installationen in den bedeutendsten Bürohochhäusern in Europa.

Firmenkontakt
Executive Channel Network (ECN) Germany
Christian Praulich
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
+49 69 380 7660 59
info@executivechannelnetwork.de
http://www.executivechannelnetwork.de

Pressekontakt
Executive Channel Network (ECN) Germany
Christian Praulich
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
+49 69 380 7660 59
christianp@executivechannelnetwork.de
http://www.executivechannelnetwork.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/executive-channel-network-ecn-installiert-digitales-bildschirmnetzwerk-im-astropark-frankfurt/

GIG gründet Ingenieurgesellschaft als spin-off

GIG gründet Ingenieurgesellschaft als spin-off

Im März 2017 hat die GIG Unternehmensgruppe die GIG Ingenieurgesellschaft mbH als spin-off gegründet und somit das Leistungsportfolio erneut erweitert.

Das spin-off, das als Ingenieur-Spezialist innerhalb der Gruppe positioniert wird, erbringt vor allem Technische Due Diligence-, Planungs-, Consulting-, Projektsteuerungs- und BauleitungsLeistungen. Insbesondere in den Bereichen technische Gebäudeausrüstung und Gebäudesystemtechnik, Energieversorgung und Energietechnik sowie Hoch- und Ausbau wird die GIG Ingenieurgesellschaft mbH tätig.

„Viele unserer Kunden wünschen die Betreuung über alle Phasen des Lebenszyklus ihrer Immobilie. Bereits seit unserer Gründung im Jahr 1998 bieten wir Ingenieurleistungen an. Nun geben wir diesen Leistungen durch die Auslagerung in eine Spezial-Gesellschaft eine noch höhere Gewichtung.“ erläutert Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG Unternehmensgruppe.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf. Dem ständigen Kompetenzausbau folgend, wurde die GIG Gebäude- und Energietechnik GmbH gegründet, welche seit 2016 alle Leistungen im Technischen Anlagenbau und als Technischer Generalunternehmer für die GIG Unternehmensgruppe bündelt und ausführt.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-gruendet-ingenieurgesellschaft-als-spin-off/

GIG baut flächendeckendes Wachstum aus

GIG baut flächendeckendes Wachstum aus

GIG Facility Management

Die GIG-Unternehmensgruppe konnte auch im Jahr 2016 wieder weit über dem Marktdurchschnitt wachsen. Um 27 Prozent wuchs der deutschlandweit tätige Spezialist für technisches Facility Management im vergangenen Jahr. Dies gab das Unternehmen anlässlich seiner Jahrespresse-konferenz bekannt.

Neben dem Umsatzwachstum stieg auch die Zahl der Mitarbeiter, Standorte und betreuten Immobilien weiter rasant an. 2016 hat die GIG über 120 neue Mitarbeiter eingestellt, 140 Standorte, 35.000 betreute Wohneinheiten und ca. 500.000 qm betreute Gewerbefläche hinzugewonnen. Mit der Gewinnung neuer Aufträge in ganz Deutschland konnte die flächendeckende Präsenz des FM-Komplett-Dienstleisters erneut ausgebaut werden.

So ist der Firmengründer und geschäftsführende Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe, Torsten Hannusch, recht stolz: „Schon vor vielen Jahren haben wir die Transformation unserer Leistungen in Richtung Digitalisierung vorgenommen. Jetzt sehen wir den Erfolg dieser frühzeitigen Innovationen. Unsere smart-services-Plattform und das Transparenz-Konzept kommen bei den Kunden gut an.“

Für das neue Jahr meldet das Unternehmen bereits weitere Erfolge. Die im Oktober gegründete Gesellschaft GIG Gebäude- und Energietechnik GmbH für den Bereich Anlagenbau konnte mit neuen Großaufträgen ins Jahr 2017 starten. Im Geschäftsfeld Digitales Kleinreparaturmanagement werden im 1. Quartal 2017 bereits 25.000 Wohnungen in das Leistungsportfolio implementiert. Damit hat es die GIG geschafft, sich weiter erfolgreich am Markt zu etablieren und ihre Stellung als einer der technisch kompetentesten Komplettanbieter im Facility Management in Deutschland zu festigen.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.
Dem ständigen Kompetenzausbau folgend, wurde die GIG Gebäude- und Energietechnik GmbH gegründet, welche seit 2016 alle Leistungen im Technischen Anlagenbau und als Technischer Generalunternehmer für die GIG Unternehmensgruppe bündelt und ausführt.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
030 756 87 77–77
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-baut-flaechendeckendes-wachstum-aus/

GIG erhält Auftrag für über 6.000 weitere Wohnungen

GIG erhält Auftrag für über 6.000 weitere Wohnungen

GIG – Ihr Partner im Facility Management

Zum 1. Januar 2017 hat die GIG Wohnimmobilien Service GmbH das Facility Management und Kleinreparaturmanagement von ca. 6.500 Wohn- und 180 Gewerbeeinheiten übernommen. Die Übernahme erfolgt schrittweise bis zum 1. April 2017.

Auftraggeber ist die Swiss Life AG. Das Portfolio wird von der CORPUS SIREO Asset Management Residential GmbH mit Sitz in Köln langfristig als exklusiver Asset Manager betreut.

Das Facility Management des bundesweiten Portfolios durch die GIG erfolgt aus den Standorten und Büros Berlin, Köln, Dresden, Frankfurt/Main und Nürnberg. Damit stärkt die GIG weiter ihre flächendeckende Präsenz.

„Wir freuen uns sehr über diesen Großauftrag von einem wichtigen Kunden. Damit konnte unser Transparenz-Konzept und die smart-services-Plattform wieder überzeugen.“, so der geschäftsführende Gesellschafter Torsten Hannusch.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 230 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf. Dem ständigen Kompetenzausbau folgend, wurde die GIG Gebäude- und Energietechnik GmbH gegründet, welche seit 2016 alle Leistungen im Technischen Analgenbau und als Technischer Generalunternehmer für die GIG Unternehmensgruppe bündelt und ausführt.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 756 87 77–0
030 756 87 77–77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 756 87 77–28
030 756 87 77–77
carolina.lebedies@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-erhaelt-auftrag-fuer-ueber-6-000-weitere-wohnungen/

Executive Channel Network Germany bezieht neuen Hauptsitz im Tetragon Frankfurt und installiert ECN-Display im Premium-Bürokomplex

ECN überzeugte den Eigentümer des Tetragon, die CONREN Land AG (CONREN Land), von den vielfältigen Vorteilen einer Installation des digitalen Immobilien Kommunikationsprodukts.

Executive Channel Network Germany bezieht neuen Hauptsitz im Tetragon Frankfurt und installiert ECN-Display im Premium-Bürokomplex

Executive Channel Network Germany (ECN) bezieht neuen Hauptsitz im Tetragon Frankfurt.

Als Teil der Executive Channel Holdings (ECH) ist Executive Channel Network Germany auf dem deutschen Markt 2016 gestartet. Die digitale Kommunikationsplattform ermöglicht eine Echtzeitkommunikation zwischen den Eigentümern der Immobilien, ihren Mietern und Besuchern. Aufgrund des schnellen Wachstums in Deutschland wurde der Hauptsitz von ECN ( http://www.executivechannelnetwork.de ) jetzt in ein größeres Büro im Tetragon Frankfurt, Mainzer Landstraße 51, verlegt. Damit befindet sich der Unternehmenssitz direkt im Herzen des Bankenviertels.

Darüber hinaus überzeugte ECN den Eigentümer des Tetragon, die CONREN Land AG (CONREN Land), von den vielfältigen Vorteilen einer Installation des digitalen Immobilien Kommunikationsprodukts:

– Eine Investition vom Eigentümer CONREN Land war nicht erforderlich.
– Die freistehende Bildschirmstele wurde in wenigen Wochen installiert.
– Die Inhalte von Tetragon können über das firmeneigene Content Management System (CMS) gesteuert werden.
– Das Tetragon Property Management kann die interne Kommunikation innerhalb weniger Minuten aktualisieren und ändern.

Die Installation von Executive Channel Network in der Lobby des Tetragon Frankfurt besteht aus einer freistehenden Einheit mit 65 Zoll, was einer Bildschirmdiagonalen von annähernd 1,70 Metern entspricht. Die Displaylösungen von ECN sind auf das architektonische Interieur des Gebäudes abgestimmt. Die neue ECN-Installation in Frankfurt führt neben aktuellen deutschen Nachrichten und lokalem Wetter auch interne Kommunikation für die Mieter und Besucher des Tetragons wie Begrüßungsmeldungen und sonstige lokale Gebäudeinformationen, die Tetragon kommunizieren möchte.

Christian Praulich, Director Business Development Real Estate I Germany: „Wir freuen uns sehr, dass sich das Geschäft der ECN in Deutschland so gut entwickelt hat. Wir wachsen weiter, weil die Eigentümer und Vermögensverwalter von erstklassigen Büroimmobilien zunehmend auf digitale Gebäudekommunikation aufmerksam geworden sind und deren Vorteile für die Wertsteigerung ihres Eigentums einsetzen – genau so wie zuletzt unser eigener Vermieter Conren Land.“

Executive Channel Network (www.executivechannelnetwork.com) bietet ein einfaches, effektives und kostenfreies Modell mit digitalen Lösungen, dem mehr als 10 Jahre internationaler Erfahrung zugrunde liegen. ECN wurde 2005 in Australien ins Leben gerufen, im Jahr 2009 erfolgte die internationale Expansion nach London und nach Paris. Seit 2016 ist ECN auch in Deutschland aktiv.

Über Executive Channel Network:

Die Vision von ECN ( http://www.executivechannelnetwork.com ) besteht darin, Bürogebäude mit der digitalen Echtzeittechnologie in den großen Städten Großbritanniens und Europas intelligenter zu gestalten.

Die digitalen Technologielösungen von ECN finden sich in Lobbybereichen und in Aufzugskabinen. Das digitale Videonetz bietet eine Mischung aus aktuellen Nachrichten und internen Gebäudeninformationen in Echtzeit. ECN Germany ist Teil der Executive Channel Holdings (ECH). Das europäische Netz besteht aus rund 300 Installationen in den wichtigsten Bürogebäuden Europas.

Medienkontakt Executive Channel Network Germany:

Görs Communications
PR und Marketing Agentur für Immobilien und Finanzen
Daniel Görs
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg

Tel: +49 40 325074582
E-Mail: info (at) goers-communications.de
www.goers-communications.de

Kontakt Executive Channel Network Germany:

Christian Praulich
Director Business Development Real Estate I Germany
Tetragon, Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 380 7660 59

E-Mail: Christianp (at) executivechannelnetwork.de
www.executivechannelnetwork.de/contact-us
Follow @ECNDE (www.twitter.com/ECNDE)
www.xing.com/companies/ecn-executivechannelnetwork

Über Executive Channel Network:

ECN ( www.executivechannelnetwork.com) ist ein internationales Unternehmen der digitalen Immobilien Kommunikation, das weltweit Echtzeitinformationen in bedeutende Bürohochhäuser liefert. ECN ermöglicht relevante Kommunikation zwischen Immobilieneigentümern, Büroangestellten und Werbetreibenden. Mit dem ECN Bildschirmnetzwerk werden so vor allem Vielverdiener mit zielgerichteten Inhalten erreicht. Unternehmen und Marken bietet ECN eine effektive Plattform für ein maßgeschneidertes und hochqualitatives Werbeträgernetzwerk im Umfeld einer zunehmend schwerer erreichbaren, berufstätigen Premium-Zielgruppe.

Die digitalen ECN Bildschirme und Video-Wände für Bürogebäude bieten u.a. mit Mieterverzeichnissen professionelle Lösungen für Lobbybereiche und Aufzugskabinen. Das digitale Bildschirmnetzwerk bietet in Echtzeit eine Mischung aus aktuellen Nachrichten, gebäudebezogenen Inhalten sowie animierten Werbeinhalten. ECN Germany ist ein Teil der Executive Channel Holdings (ECH). Das europäische Netzwerk besteht aus rund 300 Installationen in den bedeutendsten Bürohochhäusern in Europa.

Firmenkontakt
Executive Channel Network (ECN) Germany
Christian Praulich
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
+49 69 380 7660 59
info@executivechannelnetwork.de
http://www.executivechannelnetwork.de

Pressekontakt
Executive Channel Network (ECN) Germany
Christian Praulich
Mainzer Landstraße 51
60329 Frankfurt am Main
+49 69 380 7660 59
christianp@executivechannelnetwork.de
http://www.executivechannelnetwork.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/executive-channel-network-germany-bezieht-neuen-hauptsitz-im-tetragon-frankfurt-und-installiert-ecn-display-im-premium-buerokomplex/

Peter Blenke für weitere sechs Jahre CEO bei Wackler

Peter Blenke für weitere sechs Jahre CEO bei Wackler

Peter Blenke, Vorstand/CEO,
Wackler Holding SE, München

Der Aufsichtsrat der Wackler Holding SE, München, hat im Januar 2017 eine Verlängerung des in diesem Jahr auslaufenden Vorstandsvertrags von Peter Blenke (57) beschlossen. Damit wird der Vorstand/CEO die weitere positive Entwicklung der Wackler Group bis Ende 2023 maßgeblich mitgestalten. Mit der neuerlichen langfristigen Bestellung würdigt der Aufsichtsrat Blenkes Anteil an der erfolgreichen Neuausrichtung des Unternehmens.

Bevor Blenke 2009 zum Vorstand berufen wurde, war er ab 2004 bereits als Vorsitzender der Geschäftsführung bei Wackler tätig. Seit seiner erstmaligen Bestellung konnte die Mitarbeiterzahl von 2.100 auf derzeit 5.200 Beschäftigte ausgebaut werden. In Deutschland gehört Wackler zu den führenden Facility-Management Unternehmen www.wackler-group.de

„Kundenzufriedenheit ist die Säule unseres Unternehmenserfolges. Vertrieb und Operative erkennen die Wünsche der Kunden frühzeitig und reagieren schnell und flexibel auf potenzielle Anforderungen und Veränderungen. Eine weitere Stärke: Wir investieren sehr viel in Neuentwicklungen. Green Clean ist unser aktuelles innovatives und umweltfreundliches Premium-Reinigungskonzept.“, so Peter Blenke. Die Herausforderungen der kommenden Jahre sehe der CEO beim „Facility Management 4.0“, der Digitalisierung, Sensorik und bedingt durch den Fachkräftemangel bei der Personalbeschaffung. Aufgaben, denen sich Wackler kurz- und mittelfristig stellen müsse. Insbesondere hierfür spricht der Aufsichtsrat Peter Blenke sein vollstes Vertrauen aus.

Die Wackler Holding SE mit Sitz in München beschäftigt mit seinen Tochtergesellschaften bundesweit rund 5.200 Mitarbeiter an mehr als 28 Niederlassungen. Wackler gehört zu den führenden Facility-Management-Unternehmen Deutschlands. Die Tochtergesellschaften erbringen hauptsächlich infrastrukturelle, technische und kaufmännische Gebäudedienstleistungen. Zum Leistungsspektrum gehören insbesondere Gebäudereinigung, Hotel-Services, Facility Management, Security und Personal-Service. Wackler trägt unter anderem auch durch den Einsatz von Green Clean in besonderem Maße zur Nachhaltigkeit in ökonomischer, sozialer und ökologischer Hinsicht bei.

Kontakt
Wackler Holding SE
Elvira Stern
Schatzbogen 39
81829 München
089-420490-17
e.stern@wackler-group.de
http://www.wackler-group.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/peter-blenke-fuer-weitere-sechs-jahre-ceo-bei-wackler/

Facility Management – Eine Aufgabe für Profis

Neues Online-Portal: Experten geben Tipps und berichten aus der Branche

Was hinter dem Begriff Facility Management, kurz FM, steht, ist vielen nicht bewusst. Viel zu häufig wird die Branche mit Reinigungs- und Hausmeisterdiensten gleichgesetzt, obwohl sie mit mehr als vier Millionen Beschäftigten zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen Deutschlands zählt. Um zu zeigen, was Facility Manager tatsächlich leisten, wurde das Expertenportal „Facility Management“ aus der Taufe gehoben.

Kompakt, fundiert und anschaulich berichten namhafte Experten unter www.fm-experten.blog hier, was den FM-Markt bewegt und ihn zu einem der wichtigsten Renditefaktoren in der Immobilienbranche macht. Informationen und aktuelle Beiträge aus den Bereichen Markt, Management, Recht & Steuer, Technik & Innovation sowie Energie geben einen breiten Überblick über die Branche.
FM-Management ist vielschichtig und daher kommen die Experten der Plattform aus ganz verschiedenen Bereichen. So bietet das Portal viel Informatives und zudem die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Initiatoren des Expertenportals sind Dr. Werner Schrödl , Gründer und Geschäftsführer der G.S. Hausverwaltung GmbH und sein Sohn Andreas Schrödl. Das Unternehmen ist seit fast 30 Jahren zuverlässiger Partner von Investoren. Bundesweit betreut die G.S. Hausverwaltung mehr als 120 Wohn- und Gewerbeobjekte sowie Betreiberanlagen. Dr. Werner Schrödl entwickelte auch die spezifische CRM-Software „CAJAC“, mit welcher Gebäude schnell, effizient, fehlerfrei und mit einem hohen Grad an Automatisierung digital verwaltet werden können. Andreas Schrödl ist Prokurist der G.S. Hausverwaltung GmbH und seit September 2016 Geschäftsführer der P&P-Hausverwaltung GmbH, Fürth.

In Fragen rund um das Thema Energie wurde für das Portal Manfred Dollinger als Experte gewonnen. Sein Unternehmen, die CAMM Technologie GmbH ist spezialisiert auf den energietechnischen Teil des Facility Managements, sprich die Betriebsführung und das Contracting von Energieanlagen in großen Wohngebäuden sowie in Gewerbe- und Industriebetrieben. Ein ebenfalls wichtiger Geschäftszweig ist die Planung und Umsetzung von energetischen Konzepten für Wohnobjekte, Pflegeheime, Hotels, Gewerbe- und Industrieanlagen.

Im Bereich Steuern & Recht ist die Firma Nickl Consulting Partner. Hans-Jürgen Nickl führt gemeinsam mit seiner Frau Maria Nickl-Plank die Firmengruppe Nickl.Consulting und ist Inhaber des Firma Nickl.Consulting – Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Nickl mit Büros in Regensburg und Parsberg. Hans-Jürgen Nickl betreut und berät zahlreiche Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft und hält Vortragsreihen für den Verband der Immobilienverwalter Bayern.

Maria Nickl-Plank ist Inhaberin der Firma Nickl.Consulting – Immobilienverwaltung und Unternehmensberatung in Regensburg. Nickl-Plank verfügt über fundiertes Wissen im Controllingbereich sowie zum Thema Restrukturierung von vorrangig immobilienwirtschaftlichen Unternehmen und in der Wirtschafts- und Finanzplanung für Unternehmen. Diese betriebswirtschaftlichen Leistungen bietet die Expertin nun auch über ihre Firma Nickl.Consulting an. Ferner betreut sie Immobilienverwaltungen und bietet Leistungen im Bereich Verwaltung, Vermietung sowie Instandsetzung von Wohn- und Gewerbeimmobilien an.

Brigitte Herrmann ist Inhaberin des Beratungsunternehmens Inspirocon – Potenzialmanagement im Business. Als selbstständige Headhunterin besetzte sie 15 Jahre branchenübergreifend Spezialisten-, Leitungs- und Topmanagement-Positionen. Mit diesem Erfahrungswissen arbeitet Brigitte Herrmann seit 2004 auch als Management-Beraterin und Business Coach.

Dr. Thomas Buchfink und Dr. Thomas Schreiner von der Kanzlei Dr. Kalsbach & Dr. Buchfink sind Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht
privates und öffentliches Baurecht, Architekten- und Immobilienrecht. Über das FM-Portal berichten die renommierten Anwälte über Aktuelles aus der Rechsprechung.

„Mit dem Expertenportal Facility Management möchten wir eine Plattform schaffen, die umfassend aus den verschiedensten Bereichen berichtet“, erklärt Dr. Werner Schrödl.

Die G.S. Hausverwaltung ist seit über 25 Jahren bundesweit im Facility Management und in der Hausverwaltung tätig. Aktuell betreut das Unternehmen rund 120 große Wohnimmobilien, Gewerbekomplexe und Betreiberanlagen in ganz Deutschland, darunter 7.000 Eigentumswohnungen und 500 Mietwohnungen.

Firmenkontakt
G.S. Hausverwaltung GmbH
Dr. Werner Schrödl
Sulzbacher Straße 105
92224 Amberg
096 21/6 76 20
info@gshausverwaltung.de
http://www.gshausverwaltung.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Tatjana Steinlein
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921/75935-52
t.steinlein@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/facility-management-eine-aufgabe-fuer-profis/

Alles andere als Wolkenschlösser: Gebäudemanagement aus der Cloud

Alles andere als Wolkenschlösser: Gebäudemanagement aus der Cloud

Die Loy & Hutz AG ist einer der führenden Anbieter für Software-Lösungen im Bereich des Instandhaltungs- und Facility Management, insbesondere in den Bereichen Gesundheitsmanagement und Transportwesen. Als innovatives Software-Unternehmen muss natürlich auch die eigene IT-Infrastruktur stets auf dem neuesten Stand sein, und das konnte für Loy & Hutz nur eines heißen: mit Vollgas in die Cloud! Konzipiert und umgesetzt wurde die IT-Migration von der abtis GmbH.

Als echte Experten in Sachen Software für die Bereiche CAFM (Computer-Aided Facility Management) und Instandhaltung ist Loy & Hutz seit beinahe 30 Jahren erfolgreich am Markt vertreten und kann auf eine Vielzahl von Erfolgen zurückblicken. Neben Kunden im Gesundheitsmanagement und aus der Logistikbranche arbeitet das Unternehmen mit namhaften Marken wie Siemens, BMW, Bayer oder dm. Doch Erfolg ist für Loy & Hutz kein Grund, sich zurückzulehnen. Ganz im Gegenteil: Passend zum Firmenslogan „creating future“ baut Loy & Hutz mit neuen, Maßstäbe setzenden technologischen Entwicklungen weiter am zukünftigen Unternehmenserfolg.

Damit auch die eigene IT-Infrastruktur den hohen qualitativen Ansprüchen und dem Gebot der Zukunftsfähigkeit gerecht wird, entschieden sich die Verantwortlichen bei Loy & Hutz im Jahr 2016 gegen reine IT-Instandhaltungsmaßnahmen und für den Umzug in die Cloud mit Office 365. Mit den IT-Migrationsexperten von der abtis GmbH war schnell der richtige Partner gefunden. „Um den Umstellungsprozess zu realisieren, wurde zwischen der Exchange-Umgebung von Loy & Hutz und Office 365 eine hybride Umgebung aufgebaut und die vorhandenen Postfächer wurden auf Office 365 migriert. Nach erfolgreicher Anpassung der Postfächer konnte die Exchange-Umgebung abgebaut werden“, erklärt Thorsten Weimann vom Migrationspartner abtis. Unter dem Dach von Office 365 befinden sich alle Microsoft-Programme wie Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook immer auf dem neusten Stand. Aus der Migration zu Office 365 ergibt sich nun für jeden einzelnen Mitarbeiter die Möglichkeit, das Office-Paket auf bis zu fünf Endgeräten zu betreiben. Durch die Cloud-Lösung sind die Daten stets sicher geschützt, auch wenn einmal ein Gerät beschädigt wird oder kaputt geht. Als Softwareexperten wissen die Mitarbeiter von Lutz & Hoy, dass ein möglicher langwieriger Ausfall der Systeme großen Schaden anrichten kann. Mit Office 365 ist diese Gefahr gebannt.

Gregor Zimmermann von Loy & Hutz zeigt sich von der Migration und der Zusammenarbeit mit abtis begeistert: „Das Know-how der abtis GmbH und der Projektablauf waren erstklassig. Das konnte uns so noch kein anderes Systemhaus liefern. Das nette und freundliche Auftreten des abtis-Teams runden das fachliche Wissen ab.“ Mit dem Umzug in die Cloud baut Lutz & Hoy auf ein flexibles und performantes IT-Fundament. So können sich die Mitarbeiter voll auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Unternehmen, die wie Loy & Hutz erfolgreich in die Cloud einsteigen wollen, können sich jetzt in einem unverbindlichen Gratis-Erstgespräch von abtis telefonisch unter 07231-4431100 und per E-Mail über vertrieb@abtis.de beraten lassen.

Über die Loy & Hutz AG
Loy & Hutz gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen seiner Branche und ist im deutschsprachigen Raum technologisch führend im Bereich Facility- und Instandhaltungsmanagement-Software. Mit seiner in 25 Jahren gewachsenen Kompetenz und einem kontinuierlichen und eigenfinanzierten Wachstum setzt Loy & Hutz als unabhängiges Unternehmen immer wieder funktional und technologisch Meilensteine. Mehr unter www.loyhutz.de

Über abtis
abtis hat sich seit seiner Gründung im Jahre 2003 zu einem der Top 10-Systemhäuser in Baden-Württemberg entwickelt. Die Kernkompetenzen liegen in den Geschäftsbereichen IT-Infrastruktur, Cloud-Technologien und IT Security. Mit einem stetig wachsenden Team engagierter Experten unterstützt abtis Unternehmen bei den täglichen Herausforderungen in der IT und richtet die IT auf die Anforderungen des Kunden aus. Auf Wunsch des Kunden wird auch dessen Betrieb unterstützt und IT-Teilbereiche übernommen. Die optimale Beratung und Unterstützung der IT-Aktivitäten soll den Kunden Wettbewerbsvorteile verschaffen und die Konzentration auf ihre Kernkompetenzen ermöglichen. Mehr unter www.abtis.de

abtis hat sich seit seiner Gründung im Jahre 2003 zu einem der Top 10-Systemhäuser in Baden-Württemberg entwickelt. Die Kernkompetenzen liegen in den Geschäftsbereichen IT-Infrastruktur, Cloud-Technologien und IT Security. Mit einem stetig wachsenden Team engagierter Experten unterstützt abtis Unternehmen bei den täglichen Herausforderungen in der IT und richtet die IT auf die Anforderungen des Kunden aus. Auf Wunsch des Kunden wird auch dessen Betrieb unterstützt und IT-Teilbereiche übernommen. Die optimale Beratung und Unterstützung der IT-Aktivitäten soll den Kunden Wettbewerbsvorteile verschaffen und die Konzentration auf ihre Kernkompetenzen ermöglichen. Mehr unter www.abtis.de

Firmenkontakt
abtis GmbH
Matthias Kirchenbauer
Wilhelm-Becker-Straße 11b
75179 Pforzheim
07231/4431100
vertrieb@abtis.de
http://www.abtis.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alles-andere-als-wolkenschloesser-gebaeudemanagement-aus-der-cloud/

GIG erhält FM-Auftrag für Englerallee

Alles aus einer Hand – technisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement, Reinigung und Gebäudeservice

GIG erhält FM-Auftrag für Englerallee

GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH

Die GIG hat den Facility Management-Auftrag für das Bürohaus in der Englerallee 40 in Berlin-Schöneberg erhalten. Das im Jahr 1990/91 erbaute Büro- und Geschäftshaus mit einer Fläche von 5.000 qm wird von 5 Mietparteien genutzt. Zu der Immobilie gehört auch eine Tiefgarage mit einer Fläche von 1.300 qm.

Die GIG ist für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement, die Reinigung und den Gebäudeservice zuständig. Zu den weiteren Aufgaben des FM-Spezialisten gehören die Veranlassung und Überwachung notwendiger Instandhaltungen und Reparaturen, die Gewährleistung von Hausmeisterdiensten, die Durchführung infrastruktureller Dienstleistungen wie Grünpflege der Außenanlage und die Unterhaltsreinigung sowie die Durchführung von Kleininstandsetzungen.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77 28
marketing@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-erhaelt-fm-auftrag-fuer-englerallee/

GIG gründet spin off…

…für Errichtung von Gebäude- und Energietechnik

GIG gründet spin off...

Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 wächst die GIG Unternehmensgruppe stetig und mit einem beeindruckenden Wachstum. Am 1. September 2016 hat der FM-Spezialist das spin off GIG Gebäude- und Energietechnik GmbH gegründet.

Das spin off ist für Bauleistungen insbesondere für die Errichtung von Gebäude-, Energieanlagen- und Prozesstechnik zuständig. Eingeschlossen sind auch Ingenieurs-, Planungs- und Bauleitungsleistungen. Die GIG Gebäude- und Energietechnik GmbH tritt auch als Generalübernehmer und Generalunternehmer auf und erbringt ihre Leistungen im In- und Ausland.

„Mit der Gründung dieses spin off werden wir dem gestiegenen Auftragsvolumen in diesem Bereich gerecht. So bündeln wir die Aufträge sowie unser Spezial-Know-how in einer Gesellschaft im TGA-Komplettbau und können unseren Auftraggebern besten Service aus einer Hand bieten.“ so Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG Unternehmensgruppe. „Außerdem“ so Torsten Hannusch weiter, „führen wir damit unsere Kompetenzen und gesammelten Erfahrungen im Bereich FM-gerechte Planung und Building Information Modelling, kurz BIM, zusammen. Insbesondere die Schnittstellen zwischen Planung, Bau und Betrieb/Facility Management haben dabei besondere Bedeutung.“

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-gruendet-spin-off/

GIG eröffnet Kompetenzzentrum in Nürnberg

GIG eröffnet Kompetenzzentrum in Nürnberg

GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig.

Zur Verstärkung seiner Aktivitäten im süddeutschen Raum eröffnet das Unternehmen nun einen neuen Standort in der Thurn-und-Taxis-Straße in Nürnberg und bietet damit nun auch hier die komplette Leistungspalette des technischen Gebäudemanagement, ergänzt um Facility Services, Standortmanagement und Energieservices.

In Nürnberg direkt betreut das Unternehmen bereits den Aircampus, eine Technologie- und Gewerbeimmobilie, mit einer Hauptnutzfläche von 53.000 qm. Zu den Mietern am Standort gehören unter anderem Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Onlinehandel, Automobilzulieferindustrie und Softwareentwicklung. Die GIG hat bereits den gesamten Prozess der Umwandlung des AirCampus vom single- zum multiuser-Standort begleitet. Zu den Leistungen am Standort gehören die Instandsetzung mit 24h-Bereitschaft, die Wartung aller technischen Anlagen, die Betriebsführung der gesamten Gebäudetechnik, die Reinigung, die Grünanlagen- und Grauflächenpflege, der Winterdienst sowie Sicherheitsdienstleistungen und Empfangsdienste.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 80.000 Wohneinheiten. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-eroeffnet-kompetenzzentrum-in-nuernberg/

GIG ist Mitglied im DEHOGA Berlin

Technische Lösungen für Hotels

GIG ist Mitglied im DEHOGA Berlin

GIG hospitality technical solutions

Die GIG Unternehmensgruppe ist seit dem 1. Juni 2016 Mitglied im Landesverband Berlin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e.V. (DEHOGA). Die DEHOGA vertritt über 221.000 Betriebe des Gaststätten- und Hotelgewerbes mit 1,97 Millionen Beschäftigten und über 56.000 Auszubildenden. Das Spektrum der Mitglieder im Bereich Gastronomie reicht von der kleinen urtypischen Berliner Eckkneipe über das Szenelokal bis hin zum Gourmet-Restaurant. Im Bereich Hotels geht die Bandbreite von der familiengeführten Pension über das Business- und Tagungs- bis hin zum Luxushotel.

Als Experte für technisches Facility Management hat die GIG schon vor einiger Zeit die komplette technische Betreuung von Spezialimmobilien der Hotellerie zu einer ihrer Kernkompetenzen gemacht. Mit der Entwicklung des competence centers hospitality und des Leistungspaketes hospitality technical solutions baut das Unternehmen seine Spezialisierung in diesem Bereich aus.

Technische Lösungen für Hotels mit höchster Servicequalität, großer Eigenleistungstiefe und umfassender Verfügbarkeit zeichnen die GIG hospitality technical solutions aus. Zum Portfolio gehören die Teilleistungen Technisches Management, Technische Betriebsführung, Technische Wartung und Instandsetzung, Zimmerausbauten und -umbauten sowie Energieservices. Ziel des inhabergeführten Unternehmens ist das spezialisierte, zu Kosteneinsparungen führende, technische Konzept deutschlandweit, insbesondere in allen Ballungsgebieten, anzubieten und zu etablieren.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde als Innovations-Start-up für Komplett-Facility Management im Jahr 1998 von Torsten Hannusch gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Hotel, Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Energiemanagement, Energiecontracting sowie Ingenieurleistungen angeboten.

Im Bereich Hotels setzt das inhabergeführte Unternehmen mit GIG hospitality technical solutions auf spezialisierte, zu Kosteneinsparungen führende technische Leistungen verbunden mit höchster Verfügbarkeit, Eigenleistungstiefe und Servicequalität. Zum Portfolio gehören die Teilleistungen Technisches Management, Technische Betriebsführung, Technische Wartung und Instandsetzung, Zimmerausbauten und -umbauten sowie Energieservices.

Firmenkontakt
GIG hospitality technical solutions
Torsten Hannusch
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig-hospitality.com

Pressekontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Carolina Lebedies
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
030 / 756 87 77-77
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gig-ist-mitglied-im-dehoga-berlin/