Menschen führen und begeistern – Trotz Unsicherheit. Ist das überhaupt möglich?

17 Wirtschaftsexperten in ThinkTank Führung in Krisenzeiten – Praxis Personalmanagement Führung nach Corona. Wie in unsicheren Zeiten entscheiden? Wie das Unsichere delegieren? Wie aus der eigenen Ratlosigkeit motivieren? Wie etwas Unbekanntes kommunizieren? Wie innovationsfähig bleiben, wenn nichts mehr bleibt, wie es war? Dr. Johanna Dahm, Bonner Unternehmensberaterin ruft zum virtuellen Think Tank: 17 Wirtschaftsexperten konfrontiert sie mit diesen Fragen, heraus kommt ein Buch, das an Entscheider, Führungskräfte und Personalverantwortliche appelliert. „Es war gänzlich unkritisch, ein heterogenes, vollkompetentes Autorenteam aus Frauen und Männern zu rekrutieren“, so Dr. Johanna Dahm. „Alle wenden sich aus ihrer Erfahrung, ihren Erfolgen und Misserfolgen, ihrer Expertise…

Neuerscheinung: SOS Krankenhaus – Strategien zur Zukunftssicherung

Cover des Buches „SOS Krankenhaus – Strategien zur Zukunftssicherung“ (Bildquelle: @W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart 2020) Der Krankenhausmarkt ist in Bewegung: Der Wettbewerb wird kontinuierlich härter, viele kleinere und mittelgroße Kliniken schreiben rote Zahlen, während große Häuser und private Einrichtungen steigenden Zulauf verzeichnen. Eine Gemeinsamkeit verbindet die Konkurrenten jedoch – knappe Finanzen, massiver Fachkräftemangel und Resignation der Mitarbeiter, besonders bei Leitenden Ärzten. Ein flächendeckender Strukturwandel ist mehr als überfällig, doch der Weg dorthin ist steinig und weit. Entscheidend für den Erfolg sind neben grundsätzlicher Veränderungsbereitschaft vor allem innovative Strategien und ein kluges Management. Wie Lösungswege aussehen können, vermittelt das Sammelwerk „SOS…

Fensterriese „REKORD“ spendiert Handwerkern die Risiken der Selbständigkeit

Wirtschaftlicher Wahnsinn oder unternehmerisch genial

Fensterriese "REKORD" spendiert Handwerkern die Risiken der Selbständigkeit

(Bildquelle: REKORD Fenster)

Villach, 20. Jänner 2020 – „Fachkräften einfach nur eine Anstellung zu bieten, ist nicht mehr zeitgemäß“, weiß Armin Strussnig, Inhaber der Fenstermarke „REKORD“, „Fachkräfte wissen, dass sie heiß begehrt sind und viele von ihnen verlangen heute mit Recht mehr als nur eine gute Anstellung.“ Der Unternehmer mit mehr als 500 Mitarbeitern in allen 9 Bundesländern, weiß wovon er spricht. Er hat seine besten Monteure und Verkäufer nämlich gefragt.

Monteure & Verkäufer werden gut bezahlt zu Unternehmern ausgebildet

Das Ergebnis seiner Befragung in den eigenen Reihen hat ergeben: In vielen Handwerkern und Verkäufern schlummert der Traum vom „eigenen Chef sein“. Sie wollen frei über ihre Arbeits- und Freizeit entscheiden. Und sie wollen vor allem für die eigene Geldtasche und nicht für die Geldtasche eines anderen Chefs arbeiten.

Mit dem Ergebnis der Umfrage startete Strussnig ein mutiges Projekt: Er stellt interessierte Monteure und Verkäufer gesondert an und bildet sie während dieser Anstellung zu Fensterhändlern aus, die als seine Premium-Partner am Markt sind. Sie lernen Branchenwissen, Montageabwicklungen und alles Weitere, was zum Unternehmer-Sein dazu gehört.

Viele Premiumpartner arbeiten auch in weiterer Folge mit den Systemen von „REKORD“-Fenster und müssen nicht einmal Kaltakquise betreiben: „Das übernehmen alles wir als Marke“, erklärt Strussnig.

Ängste der Fachkräfte liegen im Büro und vor dem Konkurs

Doch die meisten Fachkräfte wären nicht noch immer angestellt, wenn das alles so einfach wäre. In der Befragung kam heraus: Sie fürchten sich vor der Buchhaltung, vor langen Bürozeiten nach einem harten Tag auf der Baustelle usw.

Hinzu kommen Existenzängste: Was, wenn keine Aufträge hereinkommen? Verdiene ich genug Geld – schließlich hängt auch meine Familie an meinem Einkommen? Viele kennen Kollegen, die den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben und in Konkurs gegangen sind…

Diese Ängste und Sorgen haben „REKORD“-Inhaber Strussnig beschäftigt. Denn er sieht zwar großes Potenzial in seiner Idee, weiß aber, dass man solche Vorbehalte ernst nehmen muss. Daher gibt es für seine Premiumpartner, auch noch in der Selbständigkeit ein Sicherheitsnetz: Jeder Premiumpartner erhält exklusiv aus seiner Region stetig neue Anfragen von Interessenten.

Diese werden durch das Marketing in der Zentrale generiert. Der künftige Premiumpartner muss nur noch hinfahren und ein korrektes Angebot legen. „Aktuell haben unsere ersten Partner Abschlussquoten zwischen 25 und 50 Prozent – also gar keine Flaute. Die Umsätze unserer Besten gehen bis in den 6-stelligen Bereich pro Monat. Ein Einkommen, das man angestellt nie erreichen könnte“, so der Rekord-Chef.

Zukunft der Fachkräfte oder Marketing-Gag?

In der Baubranche und im Baunebengewerbe wird die Idee des Fensterherstellers mit Argusaugen beobachtet, denn der Fachkräftemangel in Österreich ist bekannterweise akut. Der österreichische Unternehmer nimmt mit dieser Maßnahme eine Vorreiterrolle ein und könnte somit ein Mittel gefunden haben, die Fachkräfte seiner Branche im Land und an sich zu binden.

Über die Marke „REKORD Fenster“
-Gründung 1999 in Villach
-Weltrekord im Fensterbau im Jahr 2000
-17 eigene Standorte in ganz Österreich
-Mehr als 500 MitarbeiterInnen
-Mehr als 200 HändlerInnen

Kontakt
REKORD Franchise GmbH
Christina Farcher
Trattengassse 32
9500 Villach
04242 36384 54
c.farcher@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

KMF-Wirtschaftsberatung erweitert das Tätigkeitsfeld

Personalagentur für die Vermittlung von Fachkräften aus dem Westbalkan (Bildquelle: @copyright bei Ants&Bees) Die KMF-Wirtschaftsberatung arbeitet mit Ants & Bees als überregionaler Ansprechpartner für Bayern zusammen: Wir freuen uns auf die Kooperation und enge Zusammenarbeit mit Ants & Bees im Bereich der Fachkräftevermittlung. Zukünftig sind wir in Bayern mit unseren Jobprofilern Ihr Ansprechpartner mit der Spezialisierung auf die Vermittlung von Pflege- und Pflegehilfskräfte, Krankenhauspersonal, Ärzte, Ingenieure, Informatiker und Handwerker, sowie Arbeitskräfte aus dem Hoch-und Tiefbau. Die Arbeit: Als KMF- Wirtschaftsberatung in Kooperation mit Ants & Bees, der Personalagentur, stellen die Jobprofilern der KFM-Wirtschaftsberatung, unseren Kunden ausschließlich Mitarbeiter Profile vor, die…

5 Trends, die die Sourcing-Strategie bestimmen

Jürgen Beyer, technischer Geschäftsführer der PFALZKOM GmbH (Bildquelle: HYP Yerlikaya Photography) Ludwigshafen, 20. Februar 2020 – Der Einsatz von Cloud Computing ist im Jahr 2020 gelebte Praxis. Aufgrund der Einfachheit und Skalierbarkeit solcher Angebote stellen sich immer mehr Mittelständler und Konzerne die Frage, ob sie weiter inhouse das Rechenzentrum betreiben oder Dienste in die Cloud auslagern wollen. Wichtige Aspekte bei solchen Prozessen sind die Berücksichtigung von IT-Sicherheit und die Wahrung der digitalen Souveränität. Für den ITK-Service-Provider PFALZKOM sind aber auch Cybersicherheit, Edge Computing, hybride Architekturen, Nachhaltigkeit sowie der War for Talents wichtige Themen, die den Markt in den kommenden Jahren…

YouGrow Academy: Mehr Frauen-Power für IT-Berufe

Intensive praxisorientierte Ausbildungsprogramme, wie das der YouGrow Academy, erleichtern den Einstieg in die IT-Berufe und schaffen neue Karrieremöglichkeiten – gerade für Frauen. Für mehr Frauen in IT-Berufen: Trang Vu Huyen, Absolventin der YouGrow Academy Frankfurt, 20. Februar 2020 – IT-Berufe gelten als Männerdomäne. Seit Jahren sinkt der Anteil der Studentinnen im Informatikstudium. Laut Bundesagentur für Arbeit betrug die Frauenquote in IT-Berufen im Jahr 2018 lediglich 16 Prozent. Dabei galt Programmieren in der Frühzeit der Computerentwicklung sogar einmal als Frauenberuf. Eine bedenkliche Entwicklung, zumal der Fachkräftemangel deutschen Unternehmen immer mehr Probleme bereitet. Dem Branchenverband Bitkom zufolge ist nur jeder siebte Bewerber…

Ausbildung beim Netzbetreiber E.DIS

E.DIS ist einer der größten Arbeitgeber in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Infos zur Ausbildung beim Betreiber der Energienetze: www.e-dis.de. Fürstenwalde/Spree. Unter dem Leitsatz „Zukunft beginnt zusammen“ versteht der Netzbetreiber E.DIS einerseits das Fitmachen der Strom- und Gasnetze für die Energiewende. Besonders das Stromnetz wird kontinuierlich ausgebaut, sodass mehr Strom aus Erneuerbaren Energien ins Netz aufgenommen werden kann und die Netzstabilität stets gewährleistet ist. Zukunft bedeutet für E.DIS aber auch, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Der Netzbetreiber aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern setzt auf Aus- und Fortbildung von Nachwuchs- und Fachkräften. So ist sichergestellt, dass sich auch in Zukunft ausreichend qualifiziertes Personal bei E.DIS um…

Active Sourcing und Recruiting. Was ist der Unterschied?

Wie Sie trotz Fachkräftemangel KollegInnen finden Active Sourcing und Recruiting. Was ist der Unterschied? Active Sourcing erfordert sehr spezifisches Wissen, viel Erfahrung und ausgeprägte Sourcing-Fähigkeiten. Deshalb sind wir der Meinung, dass Recruiter und klassische Headhunter keine Active Sourcer sind. Recruiter In der Regel liegt der Schwerpunkt eines Recruiters nicht auf der aktiven Suche nach Kandidaten. Recruiter beraten sich intern mit den Führungskräften, definieren Stellenbeschreibungen, wählen aus bestehenden Kandidaten aus, leiten Interviews, verwalten Angebote und onboarden schließlich neue Mitarbeiter. Dies bedeutet, dass Recruiter in Kommunikation, Beratung und Auswahl hochqualifiziert sein sollten. Klassische Headhunter Headhunter arbeiten auch anders – normalerweise suchen sie…

Pole-Position für Potenzial

Natürliche Intelligenz vor künstlicher! Hermann Scherer überreicht Corinna Kegel den Excellence Award beim Internationalen Speaker Slam 300 Sekunden brillieren – Weltrekord und Excellence Award für Corinna Kegel Beim internationalen Speaker Slam am 11. Oktober 2019 in Wiesbaden hat Corinna Kegel, Expertin für geniale Köpfe, mit einem inspirierenden Vortrag brilliert. Speaker – was? Der Speaker Slam ist ein Rednerwettstreit. So wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, messen sich beim Speaker Slam Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander. Die besondere Herausforderung: Der Sprecher hat nur fünf Minuten Zeit, sein Publikum mitzureißen und zu begeistern. Einen…

Wie löst man den Fachkräftemangel auf dem Land, Jo Halbig?

Der Fachkräftemangel ist aktuell in aller Munde und besonders ländliche Regionen leiden unter den ausbleibenden Fachkräften. Die jungen, gut ausgebildeten Talente zieht es in die Großstädte, wo ihnen mehr Möglichkeiten offenstehen. Alle Unternehmen abseits der Ballungszentren ziehen dann den Kürzeren und verzeichnen mehr und mehr Probleme die jungen, qualifizierten Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Jo Halbig selbst wollte aus der Provinz raus. Der Bandleader der Killerpilze ist im schwäbischen Dillingen aufgewachsen, führt inzwischen eine Promotionagentur in München. Dennoch hat er den Bezug zu seiner Heimat nie verloren und weiß, wie ländliche Regionen begeistern können. Der Keynote Speaker kennt das…

Vetter bei Studie Deutschlands begehrteste Arbeitgeber ausgezeichnet

Ravensburger Unternehmen zählt zu den Top 5 in der Pharmaindustrie Auszeichnung Deutschlands begehrteste Arbeitgeber Ravensburg, 18. September 2019 – In Zeiten des Fachkräftemangels sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter schwer zu finden. Betroffen davon ist auch die Region Ravensburg mit einer landkreisweiten Arbeitslosenquote von 2,3 Prozent. Vetter, Partner globaler Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, bietet seiner Belegschaft Benefits, die weit über eine gute Bezahlung hinausgehen. Nicht zuletzt deshalb wurde das Unternehmen nun bei der Studie Deutschlands begehrteste Arbeitgeber im Bereich Pharmaindustrie ausgezeichnet. Wie kommt ein solches Ergebnis zustande? „Für zufriedene Kollegen lassen wir uns Einiges einfallen. Wir setzen dabei…

Hellmann verzeichnet Rekord-Zahlen bei Azubi-Jahrgang 2019

190 Azubis starten bei Hellmann ins Berufsleben Osnabrück, 6. August 2019. Deutschlandweit beginnen dieses Jahr 190 junge Menschen aus neun unterschiedlichen Nationen ihre Ausbildung bei Hellmann Worldwide Logistics. Das übertrifft nochmals die Rekord-Zahlen vom vergangenen Jahr, sodass 2019 der bislang größte Azubi-Jahrgang in der 148-jährigen Hellmann-Geschichte ist. Die Auszubildenden verteilen sich auf 27 Niederlassungen in Deutschland, wo sie in neun verschiedenen Berufen ausgebildet werden. Das Spektrum der Ausbildungsberufe reicht von Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistung bis hin zu Berufskraftfahrern und dualen Studenten. Um die jungen Kolleginnen und Kollegen langfristig an das Unternehmen zu binden, bietet Hellmann allen Auszubildenden nach erfolgreichem…

%d Bloggern gefällt das: