Schlagwort: Experte

Joschi Haunsperger im Handelsblatt: Onlinemarketer mit Herz und Verstand

Joschi Haunsperger ist in einschlägigen und wichtigen Medien vertreten. Aber als langjähriger Journalist und Autor weiß er, wie man an die Medien herantritt.

BildIn letzter Zeit gibt es ganz schön viel Wind um den Onlinemarketing-Experten Joschi Haunsperger. Er ist in einschlägigen und wichtigen Medien vertreten. Aber als langjähriger Journalist und Autor weiß er, wie man an die Medien herantritt.

Nun ist sogar ein Artikel im renommierten Handelsblatt erschienen. Es verwundert einen auch nicht, denn wer heute nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Wie es ein schlaues Sprichwort besagt. Ohne Onlinemarketing kann man heutzutage kaum noch wirtschaftlich durchhalten. Erfolgreiche Firmen haben den Trend schon vor Jahren erkannt. Wer hier zu spät kommt, hat es schwer, sich im Konkurrenzkampf mit anderen Unternehmen zu behaupten.

Dabei kommt es nicht darauf an, ob ein Unternehmen offline präsenter ist oder seine Kunden nur online akquiriert. Geworben wird kostengünstiger im Internet. Zusätzlich erreicht man dort wesentlich mehr Menschen als über Offline-Werbung. Wenn man allein nur an die aufsehenerregenden EDEKA-Werbungen denkt, kann man sich vorstellen, dass diese Videos von Millionen von Menschen gesehen wurden. Und ein Teil davon sicher zu neuen Kunden generiert.

Onlinemarketing-Kongresse sind der Netzwerk-Booster schlechthin

Joschi Haunsperger hat es geschafft, mit Mut und Risikobereitschaft im Süden Deutschlands einen Onlinemarketing-Kongress ins Leben zu rufen, der zum anerkannten Branchen-Event aufgestiegen ist. Und das innerhalb von 3 Jahren.

Das kostet Zeit und Nerven und ist auch finanziell zunächst ein Risiko. Das alles schreckte Joschi Haunsperger nicht ab, seinen OMKO auf die Beine zu stellen und zu etablieren. Der rührige Münchner lebt seit Jahrzehnten in Ingolstadt und findet diese Stadt ideal für den Kongress. Die Teilnehmer strömen aus ganz Deutschland und den deutschsprachigen Nachbarn nach Ingolstadt.
Ingolstadt verbindet in idealer Weise Altes mit Neuem. Traditionelles mit Innovation. Als Hauptsitz von AUDI bot es sich an, den Kongress im Oldtimer-Hotel abzuhalten. Das gibt dem Ganzen auch noch so einen kleinen luxuriösen Touch und die Motivation bei den Onlinemarketing-Fans wird dadurch noch stärker angekurbelt. Das extravagante Ambiente bietet auch den Experten, die als Speaker auftreten, eine elegante Bühne.

In solch einem Umfeld lassen sich trefflich geschäftliche Verbindungen aufbauen. Was bei diesen Kongressen immer der Fall ist. Haunsperger merkt dabei an, dass es oft Bequemlichkeit ist, die Menschen von den Besuchen solcher Kongresse abhalten. Dabei könnte eine Teilnahme ein absoluter Booster für das eigene Business sein. Er hat bei seinen vergangenen OMKOs jedenfalls schon einige Male erlebt, wie höchst erfolgreiche Joint Ventures entstanden.

Aus seiner langjährigen Erfahrung heraus weiß der OMKO-Gründer, wie wertvoll solche Besuche sind. Er selbst fährt zu fast jedem Event, das ansteht. Und zieht daraus immer hervorragende Gespräche, Austausch von Neuigkeiten der Branche und Tipps und wertvolle Hinweise.

Der OMKO in Ingolstadt wird auch bei TOP Speakern immer beliebter

Ja, es hat sich herumgesprochen, welch einzigartiges Flair der OMKO bietet. Viele sagen, es sei wie bei einem Familientreffen. Denn der OMKO fasst nicht mehr als 400 Besucher. Mehr geht nicht. Und da treffen sich Altbekannte aber auch neue Besucher kommen hinzu. Newcomer der Branche begegnen den alten Hasen. Und jeder lernt voneinander.

Im letzten Jahr schaffte es Haunsperger, einen absoluten TOP Experten als Redner zu holen, nämlich Hermann Scherer. Aber auch Oliver Geisselhart, den man aus dem Fernsehen und den Medien kennt war dabei. Er ist wohl Deutschlands bekanntester Gedächtnistrainer. Daneben traten solch erfolgreiche Marketer wie Ralf Schmitz, der Affiliatekönig und Dr. Oliver Pott, ein Onlinemarketer der ersten Stunde, auf.

Das Handelsblatt sieht auch den Trend zum Onlinemarketing, dem man heute nicht mehr auskommen kann. Wer erfolgreich werden will, sollte sich auch als Offline-Unternehmer damit auseinandersetzen.

Wer nicht weiß, wie das geht, kann sich an Joschi Haunsperger wenden.

Er arbeitet gern mit Newcomern als Coach und Mentor.

Das stand im Handelsblatt: https://unternehmen.handelsblatt.com/joschi-haunsperger.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

OMKO, der Onlinemarketingkongress
Herr Joschi Haunsperger
Am Bachl 30
85049 Ingolstadt
Deutschland

fon ..: 0841 13348096
web ..: http://omko.biz
email : igigant@gmx.de

Der OMKO, der Onlinemarketingkongress (http://omko.biz) ist das Branchenevent 2019 aus dem deutschsprachigen Raum. Die Top-Größen aus dem Business live erleben.

Das darfst Du keinesfalls versäumen!

Der Onlinemarketing Kongress als TOP-Event der Branche geht in sein viertes Jahr.

Am 7. und 8. November 2020 treffen sich die Experten der Online Marketing Szene wieder in Ingolstadt. Erleben Sie dieses *No Pitch Event der Sonderklasse* live in einmaligem Ambiente!

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Joschi Haunsperger
Herr Joschi Haunsperger
Am Bachl 30
85049 Ingolstadt

fon ..: 0841 13348096
web ..: http://omko.biz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/joschi-haunsperger-im-handelsblatt-onlinemarketer-mit-herz-und-verstand/

Frankfurter Rundschau berichtet über den Onlinemarketer und Kongressveranstalter Joschi Haunsperger

Für manche ist Onlinemarketing ein heißes Eisen, das man besser kritisch beäugen sollte. Für die anderen ist es eine fantastische Möglichkeit, sich selbstständig zu machen ohne großes Eigenkapital.

BildOnlinemarketing ist ein heißes Eisen, das man besser kritisch beäugen sollte? Für die anderen ist es eine fantastische Möglichkeit, sich selbstständig zu machen ohne großes Eigenkapital. Dabei aber alle Chancen zu nutzen, um sich ein gutes Einkommen zu erwirtschaften.

Zu letzterem gehört zweifellos Joschi Haunsperger, der im Onlinemarketing die Zukunft sieht. Er ist mit diesem Unternehmenszweig vor ca. 10 Jahren in Berührung gekommen, als er Produkte von Dr. Oliver Pott und später von Ralf Schmitz (Affiliatekönig) gekauft hat.

Und wie er sagt, ist Onlinemarketing inzwischen nicht nur für reine Internetmarketer wichtig, sondern genauso wichtig für Unternehmen und Unternehmer, die im Offline-Bereich ihr Einkommen erwirtschaften. Denn herkömmliche Werbung ist sehr teuer, wohingegen Werbung über Internet zum Teil wirklich kostengünstig oder sogar zum Nulltarif machbar ist.

Dies gilt für Marketing in allen Bereichen, für analoge und digitale Produkte, Dienstleistungen und Angebote jeglicher Art. Für viele Unternehmen sind Influencer das Mittel der Wahl. Sie sprechen genau die richtige Zielgruppe an, nehmen Einfluss auf sie und die Zielgruppe eifert ihnen nach.

Ähnlich verhält es sich mit Affiliate-Partnerschaften. Der Affiliate muss nicht mal das Produkt besitzen. Allerdings wäre das schon von Vorteil, will er glaubwürdig darüber berichten. Der Hersteller des Produkts gibt dem Partner eine vorher festgelegte Provision ab und so haben beide viel davon.

Frankfurter Rundschau berichtet von Joschi Haunsperger‘ s Bucherfolg

Der quirlige Bayer war Jahrzehnte als Journalist, später als Pressesprecher unterwegs. Ist ja klar, dass er, der immer mit Schreiben und Pressearbeit zu tun hatte, darüber auch ein Buch schreibt. Das ist natürlich auch der Frankfurter Rundschau nicht entgangen. Und sie hat darüber berichtet.
Joschi Haunsperger ist Autor mehrerer erfolgreicher Bücher, E-Books und Kindle-Ausgaben. In dem Artikel geht es aber explizit um sein Buch „Zünde den Medienbooster im Onlinemarketing“. Darin gibt er viele praxisbezogene Tipps, die jeder anwenden kann, um sich als Solopreneur oder als Unternehmen sichtbarer zu machen.

Er hat die Tätigkeit als Journalist von der Pike auf gelernt, hatte sogar ein eigenes Magazin gegründet, bevor er dann die Seiten gewechselt hat. Für ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 3.000 Mitarbeitern wurde er Pressesprecher. Dass man in dem Buch fundierte Kenntnisse aus der Arbeit eines Journalisten mitbekommt, liegt auf der Hand.

Fragen wie „Wie kommt man an einen Zeitungsbericht“, „Wie kommt man in die Medien?“ oder „Kann ich das Fernsehen mit einem Thema begeistern?“ werden hier professionell beantwortet. Er ist keiner, der sich mal schnell etwas angelesen hat und sich dann als großer Coach hinstellt. Er kennt die Materie in- und auswendig.

Der Medienprofi als Kongressveranstalter und Coach für unternehmerisch denkende Menschen …

… die auch online Fuß fassen möchten. Joschi Haunsperger ist inzwischen selbst Unternehmer geworden. Vor drei Jahren gründete er erstmals den Onlinemarketing-Kongress in Ingolstadt, kurz OMKO genannt.

Dass es ein risikoreicher Schritt war, war ihm von Anfang an bewusst. Dennoch wagte er den Sprung. Und sein OMKO hat sich etablieren können zwischen all den größeren Internetmarketing-Kongressen, die vorwiegend in Norddeutschland stattfinden. Er gehört nun zum Branchenevent, nicht nur in Süddeutschland. Der OMKO findet bereits das 3. Jahr in Folge statt.

Die Teilnehmer kommen aus allen deutschsprachigen Ländern und sind immer hellauf begeistert. Sie schätzen nicht nur die familiäre Atmosphäre, sondern freuen sich über die hochwertigen Speaker, die ihnen wertvolle Inputs liefern. Dazu kommt der Austausch mit Gleichgesinnten. Und nicht selten entstehen hier Joint Ventures, die das Business jedes Beteiligten nach vorne katapultieren.

Mit dem Erfahrungsschatz seiner journalistischen Tätigkeit und als Onlinemarketer sowie Affiliatepartner bietet er eine fundierte Anlaufstelle für angehende oder fortgeschrittene Onlinemarketer. Weil das vielen bekannt ist, bekommt er auch immer mehr Zulauf von Menschen, die ihn als Coach und Mentor buchen.

Das komplette Porträt auf der Frankfurter Rundschau ist übrigens unter https://partner.fr.de//joschi-haunsperger.html zu finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Medienprofi – www.medienprofi.org
Herr Joschi Haunsperger
Am Bachl 30
85049 Ingolstadt
Deutschland

fon ..: 0178 8741845
web ..: https://medienprofi.org
email : igigant@gmx.de

Die beste Zeit mit Deiner Medienarbeit zu beginnen ist JETZT!

Wenn Du jetzt möchtest, dass Du durch Medienarbeit mehr Traffic, bessere Conversions und damit mehr Verkäufe tätigst, dann kann ich Dir nur raten, jetzt mit Deinen eigenen Medienveröffentlichungen zu beginnen. Und zwar nicht nächste Woche, morgen oder irgendwann, sondern JETZT gleich!

Warum Medienarbeit im Onlinemarketing ein absolutes Muss ist und wie Du sie selbst effektiv einsetzt!!
http://medienbooster.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Medienprofi – www.medienprofi.org
Herr Joschi Haunsperger
Am Bachl 30
85049 Ingolstadt

fon ..: 0178 8741845
web ..: https://medienprofi.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/frankfurter-rundschau-berichtet-ueber-den-onlinemarketer-und-kongressveranstalter-joschi-haunsperger/

Joschi Haunsperger als Experte bei Hermann Scherers Weltrekord

Joschi Haunsperger als Experte bei Hermann Scherers Weltrekord

Joschi Haunsperger als Experte bei Hermann Scherers Weltrekord

Der Applaus war riesig! Nachdem die 71 Teilnehmer hintereinander ihren Slam (Wettbewerb, bei dem selbstverfasste Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vorgetragen werden) absolviert und damit Hermann Scherer Ende Januar 2020 in München einen Weltrekord aufgestellt hatte, konnten auch die geladenen Experten durchatmen. Mittendrin der Onlinemarketer Joschi Haunsperger, der als Experte den Weltrekord mitverfolgte.

„Wahnsinn, das war der Hammer!“, meinte der Top-Onlinemarketing-Experte Joschi Haunsperger aus Bayern. Aber was ist eigentlich ein Experte?
Die Frage scheint berechtigt, wenn man sich all die vielen vermeintlichen Experten allein im deutschsprachigen Raum anschaut. Jeder nennt sich Experte, der mal eine kleine Broschüre geschrieben und sie auf Kindle hochgeladen hat. Ist man ein Experte, wenn man z.B. einen Report über Abnehmen mit Apfelessig schreibt, selbst aber nur in Größe XXXL reinpasst?
Sicher, man kann sich schnell viel Wissen über irgendein Thema aneignen. Deshalb ist man aber noch lange kein Experte.
In erster Linie sollte ein Experte jede Menge Kenntnisse und Knowhow in seinem jeweiligen Kerngebiet haben. Zusätzlich darf es nicht an praktischer Erfahrung mangeln. Denn was nützt es einem ausgebildeten Coach, wenn er den direkten Umgang mit Menschen nicht vorweisen könnte. Ausbildung und Lernen gehören zum Rüstzeug, die praktische Anwendung im Gespräch mit Klienten oder Coachees zum unerlässlichen Erfahrungsschatz.
Ein anderes Kaliber ist da Joschi Haunsperger. Er hat nicht nur einige Ausbildungen in seinem Leben absolviert, er kann auch auf ein umfassendes Praxiswissen verweisen. So schaffte er es, vom Nobody in der Verwaltung zum anerkannten Top Experten mit Auszeichnung zu kommen.

Joschi Haunsperger“s Weg vom Verwaltungsfachangestellten zum umtriebigen Journalisten
Es gibt auf jedem Gebiet Menschen, die sich wirklich mit Fug und Recht Experte nennen dürfen. Ein solcher echter Experte ist Joschi Haunsperger. Und zwar auf dem Gebiet des Journalismus und Onlinemarketings. Interessant ist allein sein Werdegang.
Er befasste sich seit Jugend an mit Öffentlichkeitsarbeit und hat neben seiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten die Fächer Journalismus und Verwaltungsfachwirt belegt und bestanden. Die Arbeit als Verwaltungsfachwirt wurde ihm bald zu eng. Er wollte mehr, wollte über den Tellerrand blicken, seine Neugier auf die regionalen und überregionalen Ereignisse ausleben.
So hat er dann als Journalist für unterschiedliche Zeitschriften gearbeitet wie Tages- und Wochenzeitungen. Dann erlebte er die intensive Arbeit bei einem Monatsmagazin, Rundfunk und Fernsehen kamen dazu. Bis er schlussendlich sein gesammeltes Wissen und erfahrene Praxis in die Herausgabe einer eigenen Zeitung fließen ließ.
Schließlich machte er einen Frontwechsel. Vom Journalisten, der auf der Jagd nach News und zeitungsfüllenden Ereignissen war, engagierte er sich nun 15 Jahre lang als Pressesprecher für ein mittelständisches Unternehmen mit 3.000 Mitarbeitern.
Joschi Haunsperger wäre nicht er, wenn er da stehen geblieben wäre. Er ist und bleibt neugierig, auf die Welt, auf das Leben. Einfach auf mehr Lernen, auf Weiterkommen. Für ihn gilt das Sprichwort: Der Weg ist das Ziel.
Und dieser Weg führte ihn vor einigen Jahren auf das weite Gebiet des Onlinemarketings.

Darum erhielt Joschi Haunsperger die Auszeichnung zum Top Experten im Fachgebiet Onlinemarketing …
Onlinemarketing faszinierte ihn. In den Anfangszeiten des Onlinemarketings war das Metier brandneu und viele beäugten es sehr kritisch. Wie ist es möglich, mit digitalen Produkten erfolgreich zu werden? Der Frage ging er nach und lernte dabei seinen jetzigen guten Freund Ralf Schmitz, von seinen Freunden Affiliate-König genannt, kennen und schätzen.
Er befasste sich intensiv mit der Vorgehensweise im OM und merkte, dass es wirklich eine Möglichkeit für jeden ist, sich entweder einen kleinen Nebenverdienst aufzubauen oder gleich ein Fulltime-Business daraus zu machen.
2016 organisierte er dann erstmals den Onlinemarketing-Kongress in Ingolstadt, kurz OMKO genannt. Event-Location war das eindrucksvolle Oldtimer-Hotel am Ort. Er konnte direkt Größen der Branche als Speaker gewinnen und hatte ein ausverkauftes Event.
Als 2018 Ralf Schmitz verkündete, dass sein Affiliday-Kongress in Köln zum letzten Mal stattfinden würde, sicherte sich Joschi Haunsperger Ralf Schmitz als Speaker für den nächsten OMKO. Seitdem findet jährlich der OMKO statt. Zusätzlich gibt es 2 Satellitenveranstaltungen vor und nach dem OMKO: den Onlinemarketing-Tag und das Onlinemarketing-Oktoberfest.
Der OMKO hat sich mittlerweile etabliert als Onlinemarketing-Kongress im Süden Deutschlands. Was ihn ausmacht und warum die Menschen gern kommen, ist auch die freundliche Atmosphäre, mit der Haunsperger die Teilnehmer begrüßt. Es immer wie ein Treffen mit der Familie oder ein Austausch unter alten Freunden.
Joschi Haunsperger wirkt inzwischen auch als Coach im 1:1 Beratungsgespräch für angehende oder bereits erfolgreiche Onlinemarketer.
Dies alles wurde ihm als hohen Verdienst für das Thema Onlinemarketing durch die Verleihung des Zertifikates TOP Experte 2019 in dem Bereich Onlinemarketing durch das Erfolgs-Magazin angerechnet. Dessen Herausgeber und Verleger Julien Backhaus verlas die Laudatio beim Kongress „Deine beste Investition“ von Patrick Greiner.
Seien wir mal gespannt, was noch Neues von Joschi Haunsperger kommt.

Der OMKO, der Onlinemarketingkongress www.omko.info ist das Branchenevent 2018 aus dem deutschsprachigen Raum. Die Top-Größen aus dem Business live erleben.

Das darfst Du keinesfalls versäumen!
Der Onlinemarketing Kongress als TOP-Event der Branche geht in sein zweites Jahr.

Am 8. und 9. September 2018 treffen sich die Experten der Online Marketing Szene wieder in Ingolstadt. Erleben Sie dieses No Pitch Event der Sonderklasse live in einmaligem Ambiente!

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Kontakt
Joschi Haunsperger
Joschi Haunsperger
Am Bachl 30
85049 Ingolstadt
0841 13348096
igigant@gmx.de
http://omko.biz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/joschi-haunsperger-als-experte-bei-hermann-scherers-weltrekord/

Weltrekord geht nach Düren

Automatisierungsexperte Santino Giese gewinnt internationalen Redewettbewerb

Weltrekord geht nach Düren

Santino Giese, Speaker und Experte für Automatisierung

Erstmals in München fand das größte internationale Silent Speaker Battle statt. Aus aller Welt – genau genommen aus über 20 Nationen – reisten die Speaker an und sich einem harten Kampf zu stellen. Der gebürtige Dürener Santino Giese setzte sich als als einer der Gewinner durch.

Silent – was? Der internationale Silent Speaker Battle ist ein neues Speaker-Event, das von Top-Redner, Coach und Autor Hermann Scherer entwickelt wurde. In Anlehnung an Silent Partys, bei denen mehrere DJs zeitgleich verschiedene Musikstile auflegen und die Gäste per Kopfhörer ihren Lieblings-DJ auswählen und zu der Musik tanzen, standen in München zeitgleich jeweils vier Speaker auf der Bühne. Während sie parallel Ihren komprimierten Vortrag hielten, konnten die über 250 internationalen Zuhörer jeweils nur einen von ihnen hören. Denn das Publikum hatte Kopfhörer aufgesetzt und konnte sich per Knopfdruck für den Kanal mit ihrem favorisierten Redner entscheiden. Rot, blau, gelb oder grün leuchteten entsprechend der Kopfhörer auf und tauchten den Saal in ein stimmungsvolles Licht.

Die Teilnahme an dem Silent Speaker Battle ist eine echte Härteprüfung und verlangt den internationalen Speakern Nerven wie Drahtseile ab. Eine besondere Herausforderung ist, dass die Redner zeitgleich gegen drei weitere Speaker ansprechen müssen – die Bedingungen sind also alles andere als leicht. „Einen Vortrag unter diesen Bedingungen zu halten, ist wohl die Königsklasse im professionellen Speaking.“ so Hermann Scherer.

Santino Giese trat als Experte für Automatisierung in dem Redewettbewerb an. „Es lag mir am Herzen aufzuzeigen, wie man privat – aber insbesondere beruflich – Zeit durch Automatisierung einspart.“, erläuterte Santino Giese seine Motivation zur Teilnahme am größten internationalen Redewettbewerb.

Santino Giese ist Speaker und Experte für Automatisierung. Als gelernter Fachinformatiker und Betriebswirt beschäftigt er sich seit 20 Jahren mit Digitalisierung und über 5 Jahren mit Automatisierung.

Kontakt
santino-giese.com
Santino Giese
Glockenblumenweg 131
12357 Berlin
030629385910
buero@santino-giese.com
http://www.santino-giese.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weltrekord-geht-nach-dueren/

ALVAREZ & MARSAL DEUTSCHLAND ernennt Johannes Burgheim zum Managing Director

-Johannes Burgheim ist jetzt Managing Director im Private Equity Performance Improvement Team

ALVAREZ & MARSAL DEUTSCHLAND ernennt Johannes Burgheim zum Managing Director

München/Frankfurt am Main – 27. Januar 2020 – Alvarez & Marsal (A&M), eines der weltweit führenden Consulting-Unternehmen, befördert Johannes Burgheim zum Managing Director im Private Equity Performance Improvement (PEPI) Team in Frankfurt am Main.

Johannes Burgheim bringt über 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich internationale Restrukturierung und Transaktionsberatung mit. Er berät bei Alvarez & Marsal europaweit multinationale Konzerne, Private Equity gesponserte und mittelständische Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie Einzelhandel, Pharmazie, Automobilindustrie und Maschinenbau.

Als Transformations-Experte widmet sich der neue Managing Director, der zuvor bereits sehr erfolgreich als Senior Director bei dem renommierten Beratungsunternehmen tätig war, einem weiteren, immer relevanter werdendem Schwerpunkt im A&M-Portfolio: dem Thema Data Analytics.

In seiner Beratungstätigkeit trifft Johannes Burgheim auf eine wiederkehrende Problematik: Die fehlende Transparenz in Unternehmen über tatsächlich verfügbare Daten. Dieser Mangel an Transparenz führt immer wieder zu schwerwiegenden Fehlentscheidungen. Aus diesem Grund analysiert er zusammen mit dem jeweiligen Beratungskunden alle verfügbaren Ressourcen und identifiziert Informationsdefizite mit dem Ziel, einen entscheidenden Mehrwert zu erzielen.

„Bei A&M garantieren wir unseren Kunden eine bestmögliche Beratung durch unsere Experten. Wir freuen uns deshalb, Johannes Burgheim nun in unserem MD-Team zu begrüßen. Von seiner jahrelangen Expertise, seinem Fokus auf die Datenanalyse und seiner Hands-On Mentalität in der Beratung profitieren Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen.“ kommentiert Bob Rajan, Managing Director und Co-Leader bei Alvarez & Marsal Deutschland.

„Ich freue mich sehr, mit meiner jahrelangen Expertise jetzt als Managing Director zu den Erfolgen von Alvarez & Marsal beitragen zu können. Der handlungsorientierte und unternehmerische Ansatz von A&M wird auch bei der Beratung von Unternehmen durch die Nutzung von Datenanalysen sichtbar. Nur durch Schaffen von Transparenz und einer Analyse der Daten zusammen mit allen Beteiligten kann ein wirklicher Mehrwert geschaffen werden. Ich freue mich, diesen Teil des A&M-Portfolios weiter ausbauen zu können,“, sagt Johannes Burgheim, Managing Director bei Alvarez & Marsal.

Unternehmen, Investoren und Regierungsstellen auf der ganzen Welt wenden sich an Alvarez & Marsal (A&M), wenn herkömmliche Ansätze nicht ausreichen, um Veränderung vorzunehmen und sichtbare Ergebnisse zu erzielen. A&M ist ein führendes globales Consulting-Unternehmen, das seit seiner Gründung im Jahr 1983 in Privatbesitz ist und Kunden mit Beratung, Performance-Improvement und Turnaround-Management zur Seite steht.
Mit über 3.500 Mitarbeitern auf vier Kontinenten liefern wir handfeste Ergebnisse für Unternehmen, Vorstände, Private Equity-Firmen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden, die vor komplexen Herausforderungen stehen. Unsere Führungskräfte und ihre Teams unterstützen Unternehmen bei der Transformation ihrer Abläufe, beschleunigen Wachstum und Ergebnisse durch entschlossenes Handeln.
A&M besteht aus erfahrenen Experten, erstklassigen Beratern, ehemaligen Mitarbeitern von Regulierungsbehörden sowie Industrie und nutzt sein Restrukturierungserbe, um Veränderungen in strategische Unternehmenswerte zu verwandeln, Risiken zu managen und Werte in jeder Phase des Wachstums zu erschließen.

Wenn entschiedenes Handeln gefragt ist, wenden Sie sich an uns: www.alvarezandmarsal.com

Firmenkontakt
Alvarez & Marsal
Christine Hasebrink
Neue Mainzer Strasse 28
60311 Frankfurt am Main
+49 173 283 53 51

christine.hasebrink@alvarezandmarsal.com
https://www.alvarezandmarsal.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
aandm@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alvarez-marsal-deutschland-ernennt-johannes-burgheim-zum-managing-director/

Ronny Wagner als Top-Experte ausgezeichnet

Genius Forum

Ronny Wagner als Top-Experte ausgezeichnet

(Bildquelle: @NMF OHG)

ERFOLG Magazin stellt zum vierten Mal in diesem Jahr die neuen Top-Experten vor.

Schwarzheide, 12.12.2019: Die wichtigsten Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz versammeln sich beim ERFOLG Magazin im Zirkel der Top-Experten. Seit diesem Jahr gehört auch der Finanzexperte und Geld-Coach Ronny Wagner aus Schwarzenberg/Brandenburg dazu.

Ronny Wagner von der Noble Metal Factory ist weit über seinen Heimatort Schwarzheide bekannt. Mit der Schule des Geldes und dem Vermögensclub tourt er durch die Landen und vermittelt Menschen Einblicke in die Welt des Geldes. „Kompetenz in Geldfragen entwickeln und sich damit unabhängig von Dritten machen, ist mein Motiv für die Etablierung der Schule des Geldes und des Vermögensclub“ sagt der 43-Jährige. Geldbildung stehe leider auf keinem Lehrplan an deutschen Schulen. Dennoch haben wir täglich finanzielle Entscheidungen mit weitreichenden Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft zu treffen. Wer hier Fehler macht, landet schnell in der Schuldenfalle oder steht im Alter ohne Absicherung da. Ronny Wagner bringt ein Beispiel: „Zinsanlagen wie Sparbücher, Lebensversicherungen oder Staatsanleihen funktionieren sicher in Hochzinsphasen. Im aktuellen Zinsumfeld ist jedoch das Versagen vorprogrammiert.“ Diese einfachen Zusammenhänge zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren, ist das Ziel der Schule des Geldes und des Vermögensclubs.

2018 begann das ERFOLG Magazin bereits Top Experten aus den verschiedenen Wirtschaftsbereichen in den Zirkel der Top-Experten aufzunehmen. Die Namen der neuen Experten werden regelmäßig in der Print Ausgabe des ERFOLG Magazins aufgelistet. Der Verleger des ERFOLG Magazins, Julien Backhaus, hat sie am Samstag, den 30.11.2019, beim „Genius Forum“ in Düsseldorf ausgezeichnet.

Verantwortlich für Inhalt, Text und Grafik:
NMF OHG
Schipkauer Straße 12
01987 Schwarzheide
Tel:+49(0)357 52 – 94 95 10
Fax:+49(0)357 52 – 94 95 19
info@noble-metal-factory.de

Clickonmedia UG (haftungsbeschränkt)
Garmischer Straße 4
80339 München

Firmenkontakt
Clickonmedia UG
Darleen Illies
Garmischer Str. 4
80339 Muenchen
089125037410
agentur@clickonmedia.de
http://www.clickonmedia.de

Pressekontakt
Clickonmedia UG
Benjamin Reisle
Garmischer Str. 4
80339 Muenchen
089125037410
agentur@clickonmedia.de
http://www.clickonmedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ronny-wagner-als-top-experte-ausgezeichnet/

„War’s das schon?“

„War’s das schon? 55 Versuche, das Leben und die Liebe zu verstehen“ – neues Buch von Lebensgefühl- und Midlife-Crisis-Experte Frank Jöricke erschienen

Frank Jöricke: War’s das schon?

Nach seinem Erfolgsroman „Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage“ ist Frank Jöricke wieder dem Geist der Zeit auf der Spur. Er stellt die entscheidende Sinnfrage aller, die mitten im Leben stehen.

Denn wenn es um ihr eigenes Leben geht, sind Menschen oftmals blind und schauen ungern in den Spiegel. Lieber gucken sie „Tatort“, Fantasyserien und WM-Spiele vor Großleinwänden. Und natürlich Liebesfilme, die nicht so richtig happy enden, sondern so lala, wie in La La Land. Weil sie selbst nicht so richtig happy sind. Sonst würden sie nicht Robbie Williams hören, Partnerportale aufsuchen, neidisch Urlaubsbilder auf Facebook und Instagram betrachten und insgeheim den 80er, 90er oder 00er Jahren nachtrauern.
Doch wer ist schuld daran, dass Menschen, die mitten im Leben stehen, gelangweilt sind und Zeiten nachtrauern, in denen sie noch nicht gelangweilt waren? Warum stellen sie sich mit 35, 45, 55 die Frage: „War’s das schon?“?
Dieses kurzweilige Werk gibt ungewöhnliche Antworten. Es wirft einen Blick auf das, was wir tun und lassen, sehen und hören, lieben und fürchten – und was das alles über uns verrät. Doch Vorsicht, mancher Pfad führt zu Gedanken, die unser Weltbild erschüttern können. Denn der Trip des Lebensgefühl- und Midlife-Crisis-Experten Jöricke durch das moderne Leben birgt viele Aha-Erlebnisse. „War’s das schon?“ – garantiert nicht!

Genre: populäres Sachbuch, Zeitgeistbrevier
Zielgruppe: junge und ältere Midlifecrisler, Karrieremenschen, Normalos, Verheiratete, Geschiedene, Melancholiker und der ganze Rest der Sinnsucher

Bibliographische Daten
Frank Jöricke: „War’s das schon? 55 Versuche, das Leben und die Liebe zu verstehen“
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2019 [klarschiff Bd. 15]
ISBN 978-3-96079-063-1
Broschur; 208 Seiten; 3 Fotos, Preis: 14,95 EUR (D)
Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-96079-064-8, Preis: 11,99 EUR (D)
Erscheinungstermin: 2.9.2019

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren wie Almuth Herbst, Britta Wulf, Frank Jöricke, Guido Eckert, Bernhard Pörksen oder Jan Philipp Burgard sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
https://www.solibro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wars-das-schon-2/

Brunzel Bau GmbH: Auf Kundenwünsche bauen

Individuelle Traumhäuser werden mit Brunzel Bau GmbH Realität. Das Bauunternehmen Brunzel Bau GmbH hat sich dem Prinzip der Genauigkeit im Hausbau verschrieben. Der Kunde ist König, welche Kriterien sind nötig, um die Erwartungen zu erfüllen.

Brunzel Bau GmbH: Auf Kundenwünsche bauen

Stadtvilla Brunzel Bau GmbH Velten/Brandenburg

Seit Jahrzenten errichtet das Familienunternehmen nach Kundenwunsch Ein- und Mehrfamilienhäuser. In den eigenen Vertriebsbüros in Falkensee oder Borgsdorf haben interessierte Bauherren die Möglichkeit ihren Wunsch vom Eigenheim bei der Brunzel Bau GmbH zu bestellen. Bauunternehmer Heiko Brunzel weiß, wie schwer der Immobilien- und Bauunternehmermarkt ist. Die Entscheidung für ein Traumhaus ist ein Prozess, der mit dem Kunden zusammen erarbeitet wird. Brunzel Bau betreut den Bauherrn als fachkundigen Berater vor der Bauphase und ist permanenter Ansprechpartner während des Umsetzungsprozesses. Durch Betreuung, Kommunikation, Ideenaustausch und Lösungserarbeitung gelingt, dass der Kunde ein Brunzel Bauhaus als sein Eigen nennt.

Qualität – Leistung – Kosten

Bauherren wüschen: gute Qualität und ein Haus, das am Ende dasteht, wie es inhaltlich vorher detailliert besprochen und schriftlich vereinbart wurde. Darüber hinaus ist den Bauherren wichtig, dass alle Leistungen im vereinbarten Zeit- und Kostenrahmen erhalten sind. Bauherren wünschen kein Risiko, sondern kompetente Unterstützung bis zum schlüsselfertigen Haus.

Was wünscht der Kunde?

Besonders wichtig ist dem Kunden: terminlich den Zeitpunkt für die Hausübergabe zu erfahren. Das ist abhängig vom Umfang des Projektes – mit Keller oder ohne Keller, Klinkerfassade oder Putzfassade. In der Regel plant Brunzel Bau GmbH zwischen sechs und neun Monate für die Bauphase ein. „Dabei spielen die Witterungsverhältnisse für die zeitliche Kalkulation eine große Rolle. Unser Zielt ist, dass bei Fertigstellung des Bauprojektes die Bauherren mit dem Umzugswagen vorfahren und einziehen. Idealerweise kühlt der Kühlschrank und im Kamin liegen die ersten Holzscheite“, erläutert Heiko Brunzel.

Ein Entscheidungskriterium für Bauherren ist, dass Brunzel Bau mit eigenen gewerblichen Arbeitnehmern arbeitet. Garantiert wird, dass bis auf den Bereich Heizung, Sanitär, Lüftung alle Handwerksleistungen durch eigene gewerbliche Arbeiternehmer abdeckt sind. Bauunternehmen Brunzel beschäftigt aktuell 33 gewerbliche Mitarbeiter und drei weitere Unternehmen sind inbegriffen: Fassade und Sanierung, Zimmerer und Dachdecker und der hochwertige Innenausbau.

Der Innenausbau in den Bauablauf integriert, wodurch die Bauherren bei der Schlüsselübergabe sofort die Möglichkeit besitzen einzuziehen, dieser Service wird von den Kunden geschätzt. Der zentrale Ansatz liegt in der Idee: von der Hausplanung zum fertigen Produkt. Gebaut wird auf langjährige Fachkompetenz in allen Bereichen. Bei Fragen der Finanzierung z.B. verweist Herr Brunzel auf externe Experten. Bei Fragen rund um die Themen Bauantrag, Baugenehmigung, optimale Bebauung eines Grundstücks etc. ist Herr Brunzel Experte und unterstützt die Bauherren intensiv.

Bauherren haben eigene Grundrissvorstellungen und individuelle Hausvorstellungen und kommen damit zum Bauunternehmer. Heiko Brunzel entwickelt und plant mit dem Bauherrn ein Haus nach den Vorstellungen des Kunden. Somit ist ein jedes Haus von Brunzel Bau ein individuelles Haus, es gibt keine Kataloghäuser.

Auf die Wünsche der Kunden bauen

Bauunternehmer stehen vor der Herausforderung des Transfers aus der Traumwelt der Bauherren in die Realität. Der Bauherr und die Spezialisten vom Hausbau beraten, wie sich der Traum in gebaute Realität umsetzen lässt. Brunzel Bau begrüßt, wenn der Kunde seine Wünsche äußert. Die Wünsche bilden das Fundament, um das Objekt zu entwickeln. Das Ziel der Planung und des Baues ist, dass das Haus am Ende exakt das widerspiegelt, was der Bauherr wünscht: Raumgröße, Raumanordnung, Erscheinungsbild etc. Unsere langjährige Erfahrung bestätigt, dass Bauherren die ihre Wünsche und Vorstellungen kennen und kommunizieren, geringer Enttäuschung erfahren.

Fazit: Erfahrung und Fachwissen als Fundament für individuelle Wohnträume – Transparenz durch Bauleistungsbeschreibungen und gegenseitiger Kommunikation

Brunzel Bau verwirklicht aus vielen Ideen ein bewohntes Haus. Durch langjährige Erfahrungswerte der Bauprojekte sind Eckpunkte und Vorgehensweisen erprobt, wohingegen die Bauherren laut Erfahrung zum ersten Mal ein Haus bauen. Wichtig für die Vertragspartner ist, die stetige Kundenkommunikation, die Bauleistungen, die detailliert schriftlich festgehalten sind, damit der Prozess für alle Beteiligten transparent ist. Eine individuelle Bauleistungsbeschreibung ist essentiell. Damit lässt sich vermeiden, dass Bauherren eine Erwartungshaltung haben, die am Ende nicht erfüllt wird und es zwangsläufig zu Enttäuschungen kommt. Dieser Entfremdung zwischen Bauherren und ausführenden Unternehmen steuert Brunzel Bau aktiv mit zwei wesentlichen Instrumenten entgegen: Der individuellen Bauleistungsbeschreibung und einem proaktiven und lösungsorientierten Umgang mit Kritik.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brunzel-bau-gmbh-auf-kundenwuensche-bauen/

Handverlesene Premium-Experten auf expertence.com

führendes Online-Portal mit 2.500+ freiberuflichen Experten setzt auf persönlichen Auswahlprozess mit Akkreditierung

Handverlesene Premium-Experten auf expertence.com

Premium-Experten

Nach Angabe der Marktumfrage Interim Management 2017 begeben sich Unternehmen, Beratungshäuser und Projektanbieter immer häufiger selbst auf die Suche nach freiberuflichen Experten, Beratern, Projekt- oder Interim Managern. Spezialisierte Online-Portale bieten hierfür den passenden Suchkanal. Doch wie gewährleistet eine Internet-Plattform die Qualität der angebotenen Kandidaten? Der Portalanbieter expertence hat die Qualitätssicherung seit dem Start des Portals im März 2016 in den Mittelpunkt gestellt.

In fachlich aufgestellten Competence Centern können sich die registrierten Experten, Berater Projekt- und Interim Manager im Rahmen eines persönlichen Auswahlverfahrens freiwillig akkreditieren lassen. Die Premium-Akkreditierung erhalten jedoch nur die Bewerber, die bereits mehrere Projekte nachweislich erfolgreich abgeschlossen haben. Jedes Competence Center wird von einem langjährig erfahrenen Linien-Manager geleitet. Diese verantwortlichen Ansprechpartner sind nicht nur ausgewiesene Experten für den jeweiligen Fachbereich, sondern verfügen darüber hinaus über die notwendigen Werkzeuge, um die anspruchsvolle Vorauswahl der selbständigen Anbieter professionell durchführen zu können. So werden z. B. neben der fachlichen Erfahrung insbesondere auch die Methodenkompetenz und die Führungserfahrung der Kandidaten überprüft.

Mehr als 2.500 Experten, Berater, Projekt- und Interim Manager sind bereits auf expertence.com registriert. Rund 200 Bewerber haben den Prozess erfolgreich abgeschlossen. expertence Premium Experten erkennen Sie an der roten Premium-Banderole in der Profilansicht. Weitere Informationen über die Akkreditierung und die handverlesenen Experten finden Sie unter https://expertence.com/de/premium-experten

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertence Unternehmen ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Interim Manager, Experten oder Berater – expertence unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertforce.de
https://expertence.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handverlesene-premium-experten-auf-expertence-com/

Dominique Görlitz kehrt nach 48 Tagen aus dem Oman zurück

Experimentalarchäologe entgeht „Fluch des Pharao“

Dominique Görlitz kehrt nach 48 Tagen aus dem Oman zurück

Archäologe Dr. Dominique Görlitz

Glaubt man der Presse, so konnte Archäologe und 5 Sterne Redner Dr. Dominique Görlitz gerade noch dem „Fluch des Pharao“ entgehen. Sein 48 tägiger Aufenthalt im Sultanat Oman endete mit einer kurzzeitigen Festsetzung, ehe er gesund und gut gelaunt nach Deutschland zurückkehrte. Das Internationale Maritime College Oman (IMCO), der Marine-Fachhochschule Omans hatte Görlitz nach Sohar eingeladen, um dort vor Interessierten seinen Vortrag über das ABORA Projekt zu halten. Derzeit erforscht der Wissenschaftler aus Chemnitz die Omanische Seefahrt und Kulturtradition. Sein Ziel ist es, nachzuweisen, dass bereits im Altertum Handel zwischen Ägypten und der russischen Schwarzmeerküste betrieben wurde.

Im April 2013 wurde Dr. Dominique Görlitz beschuldigt, die berühmte Cheops-Kartusche aus dem Block zwei in der obersten Entlastungskammer beschädigt zu haben. Diese Anschuldigung war der Hintergrund seiner zweitweisen Festsetzung in Oman. Damals erregte der Fall große internationale Aufmerksamkeit. Zusammen mit zwei Kollegen war Görlitz zu 5 Jahren Haft wegen Diebstahls verurteilt worden. Anerkannte Experten entschärften damals die Vorwürfe, indem diese beweisen konnten, dass die Beschädigungen schon im Jahr 2006 vorgelegen hatten. Der Haftbefehl wurde 2015 aufgehoben. Um auf Nummer sicher zu gehen, hatte sich Dr. Dominique Görlitz vor seiner Reise zusichern lassen, dass sein Eintrag auf der Interpol-Webseite gelöscht wurde. Da die ägyptischen Behörden allerdings selbst einen Eintrag angelegt hatten, konnte der Experimentalarchäologe erst nach eineinhalb Monaten zurück in die Heimat fliegen.

Während seinem Zwangsaufenthalt hat Dr. Dominique Görlitz die Zeit genutzt, wichtige Kontakte zu omanischen Universitäten aufzubauen und damit wissenschaftliche Forschungskooperation zu fördern. Aufgrund seines Ansehens bei wichtigen Persönlichkeiten in Oman, erhielt er die Möglichkeit Vorträge an Universitäten und Schulen zu halten. Dadurch ergab sich für ihn schon die Chance, sein neues Forschungsprojekt für 2019/2020 im Sultanat vorzubereiten.

Für seine exzellente Arbeit am ABORA Projekt erhielt er von der IMCO-Universität den Universitätsforschungspreis. Auch die Muscat und Nizwa Universität haben Dr. Dominique Görlitz eingeladen, um ihren Studenten ebenfalls die ABORA Forschungsergebnisse näher zu bringen. Der Experimentalarchäologe ist begeistert von der Kultur, Tradition und den hohen Werten Omans und kann sich durchaus vorstellen, wieder in das Heimatland von Sindbad dem Seefahrer zu reisen. Neue Impulse für seine mitreißenden Vorträge bei der Redneragentur 5 Sterne konnte er reichlich sammeln.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dominique-goerlitz-kehrt-nach-48-tagen-aus-dem-oman-zurueck/

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach

Der Auftritt in den sozialen Medien wird immer wichtiger. Nach der neuen Studie „Global Entertainment & Media Outlook“ der Beratungsfirma pwc wurde im Jahr 2016 weltweit erstmals mehr mit Internet-Werbung umgesetzt als mit TV-Werbung.

pwc rät, die Interaktion mit den wertvollsten Nutzern, den „Fans“, zu suchen. Aber wie geht das? Hier kommt die Werbeform Native Advertising in den Fokus. Dabei wird nicht direkt verkauft und angepriesen, sondern das Produkt läuft im Subtext mit, während vordergründig eine gute Geschichte (storyteling) erzählt wird. Native Advertising gilt als umstrittene Werbeform, weil viele Anbieter nicht transparent machen, dass es sich um Werbung handelt. So wird diese Form der Interaktion im Internet nicht lange funktionieren, denn Menschen wollen und belohnen Ehrlichkeit und Authentizität. Wer einen glaubhaften Experten bietet, der Verbrauchern komplizierte Vorgänge erklärt oder Produkte vergleicht, der kann seine Fanbase aufbauen.

Glaubwürdigkeit ist dabei das höchste Gut.

Dann kann Native Advertising ein wichitiges Teilstück der Gesamtstrategie sein, denn die Welt ist uns zu kompliziert geworden. Wir werden aufgefordert, uns mit allen möglichen Dingen zu beschäftigen: Globalisierung, Politik, die beste Schule für die Kinder, gesundes Essen – ständig müssen wir uns entscheiden. Das ist stressig. Wenn wir dann auch noch einen neuen Fernseher kaufen wollen (oder jedes andere Produkt des täglichen Gebrauchs) und wir uns durch eine ganze Reihe von websites klicken, die es unmöglich machen, die Produkte zu vergleichen, steigert sich der Unmut und der Kauf wird ebenfalls zum Stress. Wir möchten jemandem vertrauen können, der uns die Welt erklärt – oder wenigstens die Produkte, zwischen denen wir uns entscheiden müssen.

Hier hilft zum Beispiel ein redaktionelles Vergleichsportal oder eine andere Form der Produktvorstellung im Internet. Voraussetzung ist ein Experte, der glaubhaft ist. Dazu gehört seine eigene Geschichte, die dem User eindeutig erklärt, warum er als Expete auftritt. Und dringend gehört dazu die Offenheit über die Produkte. Sind sie zur Verfügung gestellt worden? Von wem? Mit welchen Produkten werden sie verglichen oder warum werden sie vorgestellt? Wenn die Produkte in entsprechende Storys, Tests, Praxis-Situationen eingebettet werden und der Experte dabei nicht zum Verkäufer mutiert, sondern weiter für seine Zielgruppe authentisch bleibt, dann kann er die Vorteile der Produkte unangestrengt vermitteln und die Nutzer zu Fans machen. Das große Ziel kann sein, Ansprechpartner für technische Haushaltsgeräte zu werden – nach dem Motto: erst mal sehen, was der Experte xy dazu sagt. Und wenn er ein bestimmtes Produkt noch nicht vorgstellt wurde, können die Fans nachfragen und so interagieren, Teil einer Community wer seine Rolle kennt. Zielgruppenfokussierung, Rollenverständnis, innere Haltung, Strategie, Standards, Stil und Länge der Videos, Gliederung … viele Themen gehören dazu, um ein anerkannter Experte in den sozialen Medien zu werden.

Die Mitarbeit eines externen Beraters und Medientrainers kann ganz neue Perspektiven und Strategien aufzeigen. Katharina Gerlach, Medientrainerin und Kommunikationscoach, bietet individuelle Trainings an. Sie schlägt zunächst zwei halbe Tage vor, damit das Erklärte, Geübte und Gelernte wirken kann und der Spannungsbogen erhalten bleibt. Sie lebt in Berlin, ist aber bundesweit tätig.

Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.
25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Medientrainerin, Präsentationstrainerin, Kommunikationscoach.

Firmenkontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin

info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de/index.php?id=292

Pressekontakt


http://

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glaubwuerdig-bleiben-mit-native-advertising/

Ernst Crameri als Speaker bei den Cashflow-Days

Hochkarätige Speaker an vier Tagen und das alles per Internet

Online Kongresse sind immer mehr auf dem Vormarsch und heute ein fester Bestandteil der Internetkultur. Sie schießen buchstäblich wie Pilze aus dem Boden. Die neue Form des Lernens, locker vom eigenen Rechner, Tablett oder Smartphone aus, sich Wissen anzueignen. Ohne irgendwohin anreisen zu müssen, keine Fahrt- und Hotelkosten und eine erhebliche Zeiteinsparung.

Der Pionier Eric Promm hat mit den Cashflow-Days eine völlig neue Dimension aufgesetzt. Er schafft mit den Cashflow-Days eine neue Form der Online-Kongresse. Bereits im Vorfeld gibt es von jedem Speaker eine Video-Präsentation. Fort- und Weiterbildung auf hohem Level, mit Top-Speakern.

Was verpasst wurde, kann in Ruhe nachträglich angeschaut werden. Ein lebenslanger Zugang steht je nach Paket den Teilnehmern zur Verfügung. Nach dem Prinzip von permanente Wiederholung schafft Wirklichkeit.

40 hochkarätige Referenten stehen zur Auswahl, jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lernen in kürzester Zeit auf hohem Niveau. Jeder Teilnehmer sucht sich seine Referenten bereits im Vorfeld aus.

Der Schweizer Ernst Crameri aus St. Moritz ist einer der Speaker auf den Cashflow-Days, zum Thema „So rockst Du das Ding!“ Raus aus den Träumen, rein ins Handeln und damit auf dem Weg zum Erfolg. Passend zu seinen Büchern „Fange endlich an zu leben“ oder „Wieso hast du so wenig Durchhaltevermögen“ und viele weitere Werke aus seiner Hand.

Gemeinsames Lernen in der Familie, im Unternehmen schafft neue Dimensionen und gibt zusätzlichen Elan und Power.

Das Ticket sichern und mit viel Spaß und Freude bei den Cashflow-Days 2017 dabei sein.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ernst-crameri-als-speaker-bei-den-cashflow-days/

Konferenzdolmetscher-Treffen in Leipzig

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) lädt Ende Januar zur Jahresmitgliederversammlung in die sächsische Wirtschafts- und Kulturmetropole ein

Konferenzdolmetscher-Treffen in Leipzig

(Bildquelle: © VKD im BDÜ e.V.)

Frankfurt am Main, 25. Januar 2017. Rund 200 Konferenzdolmetscher werden am 28. und 29. Januar in Leipzig erwartet: Im Marriott Hotel in der Innenstadt kommen die Sprachexperten zur diesjährigen Jahresmitgliederversammlung des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Wahl eines neuen Vorstands, ein Rückblick auf das Jahr 2016, Aktuelles aus dem eigenen Nachwuchsprogramm des Verbands und die Planung der Aktivitäten für 2017.

Für den Tagungsort Leipzig hat sich der VKD nicht ohne Grund entschieden: Als historisches Zentrum der Wirtschaft und des Handels, aber auch der Kultur und Bildung zeichnet sich die Stadt durch eine lebendige und dynamische Atmosphäre aus. „Hier finden viele spannende Veranstaltungen statt, bei denen Teilnehmer aus aller Welt zusammenkommen, darunter natürlich auch die bekannte Leipziger Buchmesse“, sagt Ariane Stark, Regionalreferentin der Region Ost II beim VKD, die bei dem Branchentreff schon selbst als Konferenzdolmetscherin im Einsatz war. „Die Arbeit auf der Messe ist eine echte Herausforderung, die viel Vorbereitung erfordert und weit über das reine Konferenzdolmetschen vor Ort hinausreicht. Zugleich ist es eine sehr spannende Veranstaltung, um persönlich mit neuen literarischen Werken in Berührung zu kommen.“ Auch andere internationale Veranstaltungen wie das Weltverkehrsforum, verschiedenste Fach- und Publikumsmessen machen Leipzig zu einem sehr attraktiven Kongress- und Tagungsstandort. Vielfältige Kulturhighlights und speziell in diesem Jahr auch die vielen Veranstaltungen zum 500-jährigen Reformationsjubiläum sowie der erste „Kirchentag auf dem Weg“, an dem sich Leipzig beteiligt, ziehen außerdem zahlreiche Besucher – nicht nur aus Deutschland – an. Kein Wunder, dass nicht nur Ariane Stark Leipzig bereits kennt: Auch eine ganze Reihe ihrer Kollegen aus dem VKD haben vor Ort schon bei Events, ebenso wie bei Unternehmens- und Wirtschaftsterminen, gedolmetscht.

Schwerpunktaufgabe Qualitätssicherung
Zwei Tage lang diskutieren die VKD-Mitglieder im Rahmen ihrer Versammlung in Leipzig über Initiativen und Projekte für das gerade gestartete Jahr. So wird der Verband unter anderem sein erfolgreiches Nachwuchsprogramm weiterführen, das erfahrene Konferenzdolmetscher gezielt mit jungen Kollegen zusammenbringt, um diesen den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Ebenso wie die anspruchsvollen Aufnahmekriterien trägt das Programm zur Qualitätssicherung bei – einer der wichtigsten Aufgaben des VKD, da der Zugang zum Dolmetscherberuf in Deutschland nicht geregelt ist.
Außerdem stehen bei der Jahresmitgliederversammlung auch ein Rückblick auf die Highlights aus dem vergangenen Jahr sowie die Wahl des neuen Vorstands auf der Tagesordnung. Daneben soll den Teilnehmern aber auch etwas Zeit bleiben, um die Stadt Leipzig gemeinsam zu erkunden. „Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Jahresmitgliederversammlung diesmal in Leipzig stattfindet. Über das geplante Abendprogramm werden unsere Mitglieder unter anderem die Möglichkeit haben, das Bach-Museum oder das Zeitgeschichtliche Forum zu erkunden. Ich wünsche uns allen interessante und erfolgreiche Tage“, so Ariane Stark.

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.

Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit über 650 Mitglieder mit 32 Arbeitssprachen. Alle VKD-Mitglieder durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren, innerhalb dessen ihre Dolmetschqualifikation mit Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung objektiv geprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vkd.bdue.de

Firmenkontakt
Verband der Konferenzdolmetscher (VKD im BDÜ e.V.)
Ingeborg Schüler
Malteserstraße 40
50859 Köln
02234 70641
pr@vkd.bdue.de
http://www.vkd.bdue.de

Pressekontakt
crossrelations brandworks GmbH
Laura Stern
Grafenberger Allee 368
40235 Düsseldorf
0211 882736 18
laura.stern@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/konferenzdolmetscher-treffen-in-leipzig/

Neue Wege in der Selbstständigkeit – Teil 2

Der Weg zum Experten für Onlinemarketing

Neue Wege in der Selbstständigkeit - Teil 2

(Bildquelle: © lassedesignen – fotolia.de)

Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um sich selbstständig zu machen. Und so gibt es mittlerweile viele, die dank des Internets berufliche Erfolgsgeschichten schreiben. Eine dieser Erfolgsgeschichten ist die von Werner Langfritz. Er ist der Gründer WordPress Akademie, die sich seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Internetmarkt positioniert hat. Für Werner Langfritz ist das noch lange kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Stattdessen gibt es eine Fortsetzung. Denn bald öffnet er neue Türen, die vielen Menschen helfen werden, sich ziel- und erfolgsorientiert in der Selbstständigkeit zu positionieren.

Der Wendepunkt: Du hältst es einfach nicht mehr aus …

Auch Werner Langfritz war vor dem Beginn seiner Selbstständigkeit im Angestelltenverhältnis beschäftigt. Und er erlebte das, was viele andere Menschen auch kennen: Führungskräfte, die nicht führen, sondern dominieren und herrschen, und Unternehmen, für die Arbeitnehmer Humankapital sind, mit dem nach Belieben jongliert werden kann. „Das Arbeitsklima war demotivierend und ermüdend zugleich, Raum für Kreativität und eigene Ideen gab es nicht“, schildert Werner Langfritz seine damalige Situation. Er brach aus, weil er diesen Zustand nicht mehr ertragen konnte und wagte den Schritt in die Selbstständigkeit.

Es war ein langwieriger und schwieriger Prozess

Alles begann mit einer Website. Allerdings war es vor fünfzehn Jahren sehr viel schwieriger, eine eigene Webpräsenz mit allen möglichen Funktionalitäten zu erstellen. „Es war ein langwieriger und schwieriger Prozess“, so beschreibt Werner Langfritz die Situation nach seinem Start in die Selbstständigkeit. Die Inhalte der Webpräsenz mussten konzipiert und formuliert werden, Verkaufsseiten mussten eingerichtet und die Kaufabwicklung sichergestellt werden. Heute ist Werner Langfritz ein Experte im Onlinemarketing und im Online Business. Über viele Jahre hat er sein vorhandenes Wissen verfeinert und neues Wissen erworben, das er über seine WordPress Akademie anderen Menschen zur Verfügung stellt.

Positionierung als Experte – Schwierigkeiten und Probleme

Die Positionierung als Experte unterstützt die Kundengewinnung und die Kundenbindung. Doch so einfach ist das nicht. „Um sich als Experte einen Namen zu machen, bedarf es eines soliden Fundaments“, erklärt Werner Langfritz. Dieses Fundament besteht aus fachlichem Wissen und der Fähigkeit, dieses Wissen an Interessenten und Kunden weiter zu geben und zwar so, dass diese auch davon erfahren. Werner Langfritz weiß, dass diese Hürde hoch ist und dass sie oftmals der Grund ist, warum Selbstständige im Internet nicht den gewünschten Erfolg erzielen oder schlimmstenfalls aufgeben.

Expertenwissen ist die Summe vieler Faktoren

Um sich als Experte positionieren zu können, kommt es zunächst einmal auf die Inhalte einer Webpräsenz an, auf die Informationen sowie auf die angebotenen Leistungen und Produkte. Wichtig und entscheidend ist, sich von Mitstreitern zu unterscheiden. Dies geschieht durch die Einzigartigkeit einer Leistung oder eines Produktes, was als Alleinstellungsmerkmal bezeichnet wird. Das reicht für sich genommen noch nicht aus, sondern maßgeblich ist die Qualität des Produktes beziehungsweise die Effizienz der Dienstleistung. Und hier spricht das Internet eine sehr deutliche Sprache, denn eine Vielzahl von Online-Kanälen sowie die eigene Website bieten ausreichend Raum für Bewertungen und Kommentierungen. Sobald ein Interessent oder Kunde den Anbieter einer Website als Experten wahrnimmt, weiß er, was er zu erwarten hat und dass er dem Angebot vertrauen kann. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Kaufentscheidung aus.

Sich als Experte positionieren – viele Möglichkeiten und viel Arbeit

Es gibt viele Möglichkeiten, sich als Experte zu positionieren und zu präsentieren. Doch diese Möglichkeiten muss man nicht nur kennen. Man muss auch in der Lage sein, sie umzusetzen. Und auch das ist eine Hürde, die mancher nicht schafft. Dabei fehlt es nicht an gutem Willen. Doch es ist viel Arbeit, die Zeit braucht. Und das ist ein Faktor, der aufgrund der Dringlichkeit, in der Selbstständigkeit Geld für den Lebensunterhalt zu verdienen, nicht oder nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung steht. „Und an diesem Punkt setze ich gezielt mit meinem neuen Produkt an“, verrät Werner Langfritz. Mehr ist ihm allerdings aktuell noch nicht zu entlocken, sodass die Spannung mit Blickrichtung auf den Februar 2017 mehr und mehr steigt. Was bleibt ist, auf die nächste Information zu warten. Fortsetzung folgt.

Wenn Sie weitere Informationen oder auf dem Laufenden gehalten werden mochten, klicken Sie bitte auf diesen Link…

Die WordPress Akademie für Online Marketing ist eine Ausbildungsplattform für Ihr OnlineBusiness in deren Zentrum WordPress, eine Open Source Software steht. Online Marketing, Blog erstellen, Affiliate Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing sind nur einige der Ausbildungsinhalte, die vermittelt werden.

Kontakt
Internetmarketing Werner Langfritz e.K.
Werner Langfritz
Röntgenstraße 10
68723 Schwetzingen
+49 6202 1274838
mail@wp-akademie.org
http://www.wp-akademie.org

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=BGqVOCaVWc8&hl=de_DE&version=3]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-wege-in-der-selbststaendigkeit-teil-2/

Merry Christmas! Joyeux Noel! Buon Natale!

Die Mitglieder des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) lassen – auch in der Weihnachtszeit – Sprachbarrieren verschwinden

Merry Christmas! Joyeux Noel! Buon Natale!

(Bildquelle: © VKD im BDÜ e.V.)

Frankfurt am Main, 24. November 2016. Rund um den Globus werden die Weihnachtstage überall anders gefeiert – und das auch sprachlich. Wie heißt eigentlich der Weihnachtsmann auf Französisch oder Spanisch? Und wie lassen sich die typisch britischen Christmas Cracker oder die mexikanischen Pioatas ins Deutsche übersetzen? Die Mitglieder des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. kennen die Antworten und bieten auch bei komplizierten Redewendungen professionelle sprachliche Unterstützung. So konnten sie sogar schon einmal dem Weihnachtsmann höchstpersönlich helfen.

In seinem animierten Weihnachtsvideo zeigt der VKD mit einem Augenzwinkern, wie seine Mitglieder den Weihnachtsmann bei seiner Vorbereitung auf die schönste Zeit des Jahres tatkräftig unterstützt haben: bei der fachgerechten Verdolmetschung seiner Weihnachtsgrüße in verschiedene Sprachen. Der Kurzfilm ist ab sofort auf der Website des Verbands unter www.vkd.bdue.de und auf seinem YouTube-Kanal unter https://youtu.be/5ITbIS1yTF4 zu finden. „Er zeigt auf unterhaltsame und humorvolle Weise, wie unsere Mitglieder arbeiten“, sagt Beatrix Luz, stellvertretende Vorsitzende des VKD. „Sie beherrschen nicht nur ihre Dolmetschsprachen perfekt, sondern verfügen auch über kulturelles Verständnis und Feingefühl. So können sie auch kleinste sprachliche Nuancen übertragen und lassen so Sprachbarrieren verschwinden.“

Und das machen die mehr als 650 VKD-Mitglieder natürlich nicht nur in der Weihnachtszeit: Sie sind das ganze Jahr über bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen im Einsatz, bei Fachkonferenzen, Verhandlungen und Sitzungen ebenso wie bei Medien- und Sportereignissen, Geschäftstreffen und Staatsbesuchen. Als beratende Konferenzdolmetscher stehen die Sprachexperten ihren Kunden rund um die gesamte Veranstaltungsplanung unterstützend zur Seite, vom ersten persönlichen Beratungsgespräch über den Einsatz selbst bis hin zur Nachbereitung. „Die Bezeichnung „Konferenzdolmetscher“ ist in Deutschland nach wie vor nicht geschützt, der Zugang zum Beruf nicht geregelt. Der VKD bietet Orientierung: Durch unsere strengen Aufnahmekriterien stellen wir sicher, dass unsere Mitglieder hoch qualifiziert sind und professionell arbeiten.“ Wer für seine Veranstaltung Unterstützung benötigt, ist beim VKD also genau richtig. Über die Dolmetschersuche auf der Website des VKD lässt sich mit wenigen Klicks für jeden Einsatz der passende Dolmetscher mit der erforderlichen Sprachkombination finden.

Wenden Sie sich bei Interesse bitte an:

Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.

Ingeborg Schüler
Pressesprecherin
Malteserstraße 40
50859 Köln
Tel.: 02234 70641
E-Mail: pr@vkd.bdue.de

Anja Grewe
Pressesprecherin
Langenfelder Straße 116
22769 Hamburg
Tel.: 040 38653545
E-Mail: pr@vkd.bdue.de

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.
Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit über 650 Mitglieder mit 32 Arbeitssprachen. Alle VKD-Mitglieder durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren, innerhalb dessen ihre Dolmetschqualifikation mit Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung objektiv geprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vkd.bdue.de

Bei Berichterstattung würden wir uns über die Zusendung eines Belegexemplars an folgende Adresse freuen:

crossrelations brandworks GmbH
Alexandra Bernd
Grafenberger Allee 368
40235 Düsseldorf
Tel.: 0211 88273615
E-Mail: alexandra.bernd@crossrelations.de

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.

Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit über 650 Mitglieder mit 32 Arbeitssprachen. Alle VKD-Mitglieder durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren, innerhalb dessen ihre Dolmetschqualifikation mit Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung objektiv geprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vkd.bdue.de

Firmenkontakt
Verband der Konferenzdolmetscher (VKD im BDÜ e.V.)
Ingeborg Schüler
Malteserstraße 40
50859 Köln
02234 70641
pr@vkd.bdue.de
http://www.vkd.bdue.de

Pressekontakt
crossrelations brandworks GmbH
Alexandra Bernd
Grafenberger Allee 368
40235 Düsseldorf
0211 882736 15
alexandra.bernd@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=5ITbIS1yTF4&hl=de_DE&version=3]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/merry-christmas-joyeux-noel-buon-natale/

Zum guten Ruf mit Personal Branding

Wie Versicherungsberater bei Kunden punkten, bevor es einen persönlichen Kontakt gibt, weiß Ben Schulz

Zum guten Ruf mit Personal Branding

Wie Versicherungsberater bei Kunden punkten, weiß Ben Schulz

Der Ruf des Versicherungsberaters ist in weiten Teilen durchwachsen. Dass man „nur von denen über den Tisch gezogen wird“, ist dabei noch das mildeste Vorurteil. „Gegen solche Vorurteile muss sich ein Versicherungsberater durchsetzen“, erzählt Ben Schulz. Als Experte für Personal Branding hilft er tagtäglich Einzelpersonen wie Unternehmen dabei, sich besser im Markt zu positionieren.

„Wer als Versicherungsberater sich selbst mit Personal Branding verkauft, kann vom ersten Kontakt an Vertrauen schaffen“, so Schulz. Vertrauen ist das A und O einer Geschäftsbeziehung. Wer das bei einem potenziellen Kunden erreicht, hat schon die halbe Miete. Mit Personal Branding können Versicherungsberater sich als kompetent, zuverlässig und vertrauenswürdig positionieren. Das bietet einen enormen Vorteil in einem hart umkämpften Markt.

Außerdem erleichtert es den Kunden, einen Versicherungsberater zu finden, der zu ihnen passt und mit dem sie sich verstehen. Die Welt der Versicherungsberater sieht für Kunden nämlich so aus wie ein buntes Bällebad. „Es passiert, was passieren muss: Weil es keinerlei Unterscheidungsmerkmale gibt, nehmen sie den oder die Erstbeste/n“, erklärt Schulz. Dieses Zufallsprinzip wird unterbrochen, wenn Versicherungsberater sich mehr als Mensch statt als Ware zeigen.

Nähere Informationen unter www.personal-branding.werdewelt.info

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zum-guten-ruf-mit-personal-branding/

Der Berater von morgen

Warum die Berater-Einheitssuppe ausgelöffelt ist, weiß Personal Branding-Experte Ben Schulz

Der Berater von morgen

Warum die Berater-Einheitssuppe ausgelöffelt ist, weiß Personal Branding-Experte Ben Schulz

Die Berater werden mehr, die Aufträge gefühlt weniger. Warum? „Viele Unternehmer sind enttäuscht von der Vorgehensweise der Berater“, erzählt der Autor und Personal Branding-Experte Ben Schulz. „Sie kommen in dicken Schlitten vorgefahren, marschieren in die Chefetage und mitunter ist danach nicht wirklich etwas besser als vorher.“ Deshalb muss sich der Berater, der auch morgen noch von Bedeutung und gebucht sein möchte, ändern. Der Geschäftsführer der Marketingagentur werdewelt rät Beratern dazu, ihre Strategie zu überdenken.

Denn: Der Fokus der Kunden hat sich gewandelt. „Nicht mehr der Allrounder ist gefragt, sondern ein Mensch mit Expertise, Unverwechselbarkeit und Nahbarkeit“, beschreibt Schulz. All das kann eine Selbstvermarktung im Sinne von Personal Branding bieten. „Personal Branding ist in der Lage, den Berater für seine Kunden sichtbar zu machen.“ Denn gerade, wenn die Konkurrenz wächst, ist Sichtbarkeit die Voraussetzung für Aufträge.

Schon heute bekommen wir 25.000.000 Einträge, wenn wir bei Google „Berater“ eingeben – Tendenz steigend. „In dieser Welt ist es für Berater nicht mehr ratsam, ihre Kunden mit einem Konzept sich selbst zu überlassen“, so Schulz. Stattdessen werden immer mehr die gefragt sein, die Verantwortung übernehmen und die Umsetzung begleiten – sich also als Mensch zeigen und sich menschlich verhalten. „Wer diesen Weg gehen will, für den ist Personal Branding als Vermarktungsstrategie genau das Richtige.“

Als Sparringspartner in Kombination mit seinem Agentur-Team hat Ben Schulz bereits einige Berater als Personenmarke aufgebaut.

Nähere Informationen unter https://personal-branding.werdewelt.info/berater/

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-berater-von-morgen/

Talk im Train – Online Marketing mit Michael Kohlfürst

Unterwegs im Zug mit Fachgespräch

Talk im Train - Online Marketing mit Michael Kohlfürst

Talk im Train – Online Marketing mit Michael Kohlfürst

Langweilige Zugfahrten waren gestern. Wer sich heute den richtigen Tag für eine Fahrt mit der Bahn aussucht, kann seine Reisezeit für ein Online Marketing Fachgespräch mit Michael Kohlfürst nutzen. Kohlfürst ist mit seiner Agentur PromoMasters bereits seit 1999 mit der Optimierung von Webpräsenzen erfolgreich. Bei „Talk im Train“ teilt er gerne sein Wissen und seine Erfahrungen mit Kollegen, Unternehmern, Studenten und anderen Marketing-Interessierten. „Talk im Train“ erfreut sich seit zwei Jahren großer Beliebtheit, die Termine werden vorab über soziale Netzwerke wie Facebook, LinkedIn oder Xing angekündigt.

#talkimtrain – SEO, Social Media und Analyse

Auch eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn – von Peking bis Moskau immerhin eine ganze Woche – wäre wohl nicht lang genug, um alles über Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung zu erfahren. Bei „Talk im Train“ geht es vorwiegend um konkrete Fragen und aktuelle Trends. Unter anderem sind folgende Themen im Gespräch:

– Optimierung von Websites für Besucher und Suchmaschinen
– Mobile und Responsive Design
– Maps-Dienste
– Social Media
– Bewertungsportale
– Analysen und Erfolgsmessung
– Bezahlte Anzeigen

„Bringen auch Sie Ihr Online Marketing auf Schiene! Der nächste Termin für „Talk im Train“ wird rechtzeitig über Xing, LinkedIn und Facebook bekannt gegeben. Wer sich vorab schon mit den Themen beschäftigen möchte, findet auf der Webpage jederzeit aktuelle Informationen über Online Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Wege für eine verbesserte Auffindbarkeit im Internet“ so Kohlfürst im Gespräch. Auch Workshops für den Bereich Online Marketing und SEO werden regelmäßig angeboten http://www.promomasters.at/seminar/

PromoMasters Online Marketing Ges.m.b.H. mit Sitz in Anif Salzburg ist spezialisiert auf die bessere Auffindbarkeit von Unternehmen, Produkten und Services im Internet. Seit 1999 erarbeitet die Agentur für Suchmaschinenoptimierung, SEO & SEA Konzepte für internationale Kunden aus Tourismus, Industrie und Handel, setzt diese um und wertet die Universal Search Erfolge aus. Universal Search umfasst die Auffindbarkeit bei internationalen Suchmaschinen, Social Media und Mobile Marketing sowie Employer Branding des mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten Unternehmens PromoMasters®.

Kontakt
PromoMasters Online Marketing
Mag. Andrea Starzer MBA
Quellenweg 4
5081 Anif
+43 6246 76286-0
+43 6246 76286-14
info@promomasters.at
http://www.promomasters.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/talk-im-train-online-marketing-mit-michael-kohlfuerst/

Bessere Soft Skills für noch bessere Dienstleistungen

Bessere Soft Skills für noch bessere Dienstleistungen

Die Teilnehmer des VKD Summer Camp 2016 informierten sich u.a. über unternehmerische Grundlagen. (Bildquelle: © VKD im BDÜ e.V.)

Sommerpause? Weit gefehlt! Rund 50 VKD-Konferenzdolmetscher hatten beim diesjährigen Summer Camp den Kunden im Fokus

Frankfurt am Main, 8. August 2016. 30 Sprachen und über 130 Sprachkombinationen: Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) steht per se für sprachliche und kulturelle Vielfalt. Aber nicht nur das: Als Unternehmer wollen VKD-Mitglieder auch das Ohr am Kunden haben. Die hierfür nötigen Soft Skills wurden unter anderem während des diesjährigen Summer Camps vom 22. bis zum 25. Juli geschult. Bessere Soft Skills heißt bessere Dienstleistungen: ein Gewinn für beide Seiten, Kunden und Dolmetscher.

Insgesamt haben bisher 90 Teilnehmer das Grundlagenseminar und 35 Teilnehmer das Aufbauseminar des Summer Camps absolviert. In zwei verschiedenen Qualifikationsstufen vermittelt die Veranstaltung Grundlagen in unternehmerischem Handeln und Denken, im Fokus stehen dabei die Verkaufs- und Verhandlungstaktik sowie die Selbstvermarktung. Verbandsinterne und externe Referenten bieten in ihren Workshops, die bewusst praxisnah ausgerichtet sind, Einblicke aus verschiedenen Blickwinkeln. „Konferenzdolmetscher verfügen über eine hochqualifizierte sprachliche Ausbildung, sind im beruflichen Alltag aber gleichzeitig auch Unternehmer. Deshalb haben wir mit dem VKD Summer Camp ein unternehmerisches Weiterbildungsprogramm, eine Art Mini-MBA, ins Leben gerufen, das die erforderlichen Soft Skills in den Mittelpunkt rückt“, erläutert die Initiatorin des VKD Summer Camps, Jacqueline Klemke, die selbst als freiberufliche Konferenzdolmetscherin und beim VKD als Vorstandsmitglied und Schatzmeisterin aktiv ist. „Das große Interesse an dem Angebot zeigt, dass diese Kompetenzen stark gefragt sind.“

Aus- und Weiterbildung als wichtige Verbandsaufgabe

Auch über das VKD Summer Camp hinaus legt der VKD großen Wert darauf, seine derzeit mehr als 600 Mitglieder beim lebenslangen Lernen zu unterstützen, damit sie technisch und sprachlich immer auf dem neuesten Stand sind. Neben einem eigenen Nachwuchsprogramm bietet der Verband – auch in Kooperation mit dem Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) e.V. – regelmäßig Schulungen zu berufsrelevanten Themen an. „Uns ist auch über die rein sprachlichen Leistungen hinaus die Qualität und Professionalität unserer Mitglieder besonders wichtig“, so Jacqueline Klemke. „Da der Zugang zum Beruf des Konferenzdolmetschers bis heute ungeregelt ist, wollen wir als Verband Qualitätssicherung betreiben und Orientierung auf einem heterogenen Markt geben.“ Neue Mitglieder müssen dazu ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren durchlaufen, das eine umfangreiche objektive Prüfung von Qualifikation und Berufserfahrung der Bewerber beinhaltet. „Wer für seine Veranstaltung einen professionellen Konferenzdolmetscher sucht, findet bei uns im Verband nicht nur einen Experten für die gewünschten Sprachen, sondern erhält auch eine umfassende Beratung rund um die Planung und Durchführung seines Events.“

Hinweis für Medienvertreter:
Von weiteren Eindrücken vom diesjährigen VKD Summer Camp lesen Sie hier: http://vkd.bdue.de/fileadmin/verbaende/vkd/Dateien/Presse/Bericht_Summer_Camp_Kirschbaum.pdf

Bildmaterial:
Das nachfolgende Bildmaterial steht Ihnen als Download unter den folgenden Links zur Verfügung:

http://download.crossrelations.de/VKD_Summer_Camp_Teilnehmer.JPG
Bildunterschrift:
Die Teilnehmer des VKD Summer Camp 2016 informierten sich über unternehmerische Grundlagen und tauschten sich untereinander aus.
© VKD im BDÜ e.V.

http://download.crossrelations.de/VKD_Summer_Camp_Workshops.jpg
Bildunterschrift:
Verschiedene Workshops informierten beim VKD Summer Camp unter anderem über die Verkaufs- und Verhandlungstaktik sowie die Selbstvermarktung.
© VKD im BDÜ e.V.

Der Abdruck ist unter Angabe der Quelle „VKD im BDÜ e.V.“ honorarfrei.

Wenden Sie sich bei Interesse bitte an:
Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.

Ingeborg Schüler
Pressesprecherin
Malteserstraße 40
50859 Köln
Tel.: 02234 70641
E-Mail: pr@vkd.bdue.de

Anja Grewe
Pressesprecherin
Langenfelder Straße 116
22769 Hamburg
Tel.: 040 38653545
E-Mail: pr@vkd.bdue.de

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.
Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit über 600 Mitglieder mit 32 Arbeitssprachen. Alle VKD-Mitglieder durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren, innerhalb dessen ihre Dolmetschqualifikation mit Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung objektiv geprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vkd.bdue.de

Bei Berichterstattung würden wir uns über die Zusendung eines Belegexemplars an folgende Adresse freuen:

crossrelations brandworks GmbH
Alexandra Bernd
Grafenberger Allee 368
40235 Düsseldorf
Tel.: 0211 88273615
E-Mail: alexandra.bernd@crossrelations.de

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.

Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit über 600 Mitglieder mit 32 Arbeitssprachen. Alle VKD-Mitglieder durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren, innerhalb dessen ihre Dolmetschqualifikation mit Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung objektiv geprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vkd.bdue.de.

Firmenkontakt
Verband der Konferenzdolmetscher (VKD im BDÜ e.V.)
Ingeborg Schüler
Malteserstraße 40
50859 Köln
02234 70641
pr@vkd.bdue.de
http://www.vkd.bdue.de

Pressekontakt
crossrelations brandworks GmbH
Alexandra Bernd
Grafenberger Allee 368
40235 Düsseldorf
0211 882736 15
alexandra.bernd@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bessere-soft-skills-fuer-noch-bessere-dienstleistungen/