Schlagwort: etiketten

Neue Etikettiermaschinen – Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019

Treffen Sie die Etikettierexperten von Logopak am FachPack Stand 244 in Halle 1

Neue Etikettiermaschinen - Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019

Logopak präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen

Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG (https://www.logopak.com), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen für alle Branchen und Unternehmensgrößen: Ökologische wie ökonomische ein Eco-Etikettier System sowie ein Paletten Etikettierer mit integriertem Foliieren.

„Unsere beiden neuen Systeme bieten mehr Flexibilität bei einfachstem Handling, weniger Stillstandzeiten, Kostenersparnis und Abfallminimierung“, erklärt der neue Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold. „Es entspricht der Philosophie von Logopak, dass diese neuen Spezialmaschinen für ökologisches Etikettieren gleichzeitig nachhaltig, effizient und wirtschaftlich sind. Zum Vorteil der Logopak-Kunden.“

Neuer Logopak-Etikettierer mit integriertem Palettenwickler

Als ein weiteres Highlight präsentiert Logopak einen neuen Logopak-Etikettierer mit manueller Palettenzuführung und ERP-Anbindung für die Palettenhandhabung in allen Bereichen der Logistik und der Kommissionierung, dem Versand und in der Produktion. Das innovative Logopak-System bietet die kombinierte Etikettierung und Wicklung von Paletten und ermöglicht effizientes Wickeln und Etikettieren von bis zu 30 Paletten pro Stunde mit nur einem Prozess. „Dieses industrielle Dreamteam von Logopak sollte in keiner Produktion und in keinem Versand fehlen. Überzeugen Sie sich selbst auf der FachPack am Logopak-Stand“, sagt Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold.

Auf der FachPack 2019 vom 24. bis 26. September 2019 in Nürnberg bietet Logopak am Stand 244 in Halle 1 jeden Tag um 10 Uhr, 12 Uhr und 14.30 Uhr eine Live-Vorführung des neuen Eco-Labellers. Logopak-Experten stehen am Stand für Fragen des Fachpublikums und der Journalisten zur Verfügung.

Medien- und Marketingkontakt:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Marketingleitung

Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm

Logopak Zentrale:
Telefon +49 4195 – 99750
E-Mail: marketing@logopak.de
www.logopak.de/kontakt

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-etikettiermaschinen-besuchen-sie-logopak-auf-der-fachpack-2019-2/

Neu: Tutorials für Etiketten

Schmuck etikettieren – eXtra4 zeigt, wie es geht

Neu: Tutorials für Etiketten

Tutorial von eXtra4 Labelling Systems zur richtigen Anwendung von Schmucketiketten mit Schlaufe

Birkenfeld, 02.09.2019. „Wie Schmucketiketten mit Schlaufe funktionieren, das weiß doch jeder!“ – Die Erfahrung hat eXtra4 Labelling Systems eines Besseren belehrt: Schlaufen-Etiketten sind die beliebteste Form zur Etikettierung von Schmuck und Uhren. Trotzdem passieren immer wieder Fehler bei der Handhabung. Video-Anleitungen sollen hier jetzt Abhilfe schaffen.

Etikettenspezialist Ferdinand Eisele aus Birkenfeld bei Pforzheim führt unter seiner Marke eXtra4 Labelling Systems besonders viele Varianten an Schlaufen-Etiketten für Schmuck im Sortiment: Über 200 Formen liegen produktionsbereit als Werkzeug vor. In mehr als 80 verschiedenen Versionen können Schmucketiketten mit Schlaufe von eXtra4 ab Lager bezogen werden.

Das Lager Sortiment an Schlaufen-Etiketten ist bei eXtra4 Labelling Systems ausnahmslos beständig im Ultraschallbad und mit stark haftendem Permanentkleber ausgestattet. Immer trägt jedoch die Schlaufe gezielt keinen Klebstoff, lediglich die Schlaufenspitze ist beleimt. Dadurch können sich an der Schlaufe keine Schmutzpartikel aufbauen, die Ware ist vor Anhaftungen sicher und das Etikett bleibt frei beweglich – ob an Schmuck oder Uhren. So ausgerüstet bieten Schlaufen-Etiketten von eXtra4 in der Praxis viele Vorzüge – korrektes Anbringen vorausgesetzt!

Auf den ersten Blick erscheint die Befestigung von Schmucketiketten mit Schlaufe simpel und selbsterklärend. Doch die Tücke steckt im Detail und kann an entscheidender Stelle Probleme verursachen. Mit dem richtigen Knowhow sind sie leicht zu vermeiden.
Um Fehlern vorzubeugen, hat eXtra4 für die Etikettierung mit Schlaufen-Etiketten Tipps und Tricks in Video-Tutorials gefasst. Sie demonstrieren das korrekte Vorgehen beim Anbringen eines Schlaufen-Etiketts, weisen auf mögliche Fehler hin und zeigen, wie diese einfach zu umgehen sind.

Die Video-Anleitungen präsentiert die Ferdinand Eisele GmbH unter der Marke eXtra4 Labelling Systems auf der GemWorld, der Fach-Messe für Edelsteine und Schmuck, 25. – 27. Oktober 2019, in München, Halle B5, Stand 401. Dauerhaft zu sehen sind die Tutorials mit Experten-Knowhow zu Schlaufen-Etiketten für Schmuck und Uhren auf der eXtra4-Web-Präsenz.

Die Ferdinand Eisele GmbH in Birkenfeld bei Pforzheim zählt zu den hochspezialisierten Unternehmen der Identifikationstechnik. Tätigkeitsfeld ist die Produktion von Etiketten zur Kennzeichnung von Produkten und zur Organisation von Prozessen. Die Entwicklung eigener Software und der Vertrieb passender Hardware machen Ferdinand Eisele zum Anbieter kompletter Etikettier-Systeme.

Kernzielgruppen international sind Industrie und Handel für Schmuck, Uhren und Edelsteine – Branchen, die in Pforzheim historisch verwurzelt sind. Mit seiner Marke „eXtra4 Labelling Systems“ agiert das Unternehmen hier unter den weltweit führenden Anbietern. National, mit Schwerpunkt Süddeutschland, bedient das Label „eXtra4 Identification Systems“ den Bedarf auch anderer Branchen, beispielsweise die Automobilindustrie, den Maschinen- und Apparatebau oder das Gesundheitswesen.

1931 als Akzidenzdruckerei mit angegliederter Etikettenfertigung in Pforzheim gegründet, ist Ferdinand Eisele heute ein mittelständisches Unternehmen der Druck- und Verpackungsindustrie. Das Tochterunternehmen „eXtra4 Software + Service GmbH“ betreut weltweit mehrere Tausend lizensierte Anwender von eXtra4-Software mit ihren Etikettier-Systemen. Vertreter und Repräsentanten in über 25 Ländern sichern für Produkte und Dienstleistungen von „eXtra4“ internationale Präsenz.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
https://www.extra4.net/de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-tutorials-fuer-etiketten/

Nachhaltige Verpackungsalternative aus Gras

Etiket Schiller bietet umweltfreundliche Etiketten aus Graspapier von heimischen Ausgleichsflächen an.

Nachhaltige Verpackungsalternative aus Gras

Die Etiketten eignen sich für Konsumgüter aus der Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikbranche. (Bildquelle: @alphabetMN/istockphoto.com, Etiket Schiller)

Plüderhausen, 17. September 2019. Nachhaltige Verpackungen nehmen bei Konsumenten einen immer größeren Stellenwert ein. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Deutschen Verpackungsinstituts e.V. Demnach haben 70 Prozent der Bundesbürger schon einmal auf den Kauf eines Produkts verzichtet, weil die Verpackung nicht nachhaltig genug gewesen sei. Etiket Schiller beobachtet die Entwicklung in der Verpackungsbranche seit einigen Jahren und baut sein Portfolio an Etiketten aus umweltschonenden Materialien sukzessive aus. Dazu gehören auch Labels aus Graspapier, das mit einem stark reduzierten Wasser-, Energie- und Chemikalieneinsatz produziert wird. Das Material eignet sich für Konsumgüter aus der Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikbranche.

Ökologische Gewinnung und Rückführung
Das Heu für das Graspapier aus dem Portfolio von Etiket Schiller stammt von Wiesen auf der Schwäbischen Alb. Während bei reinen Zellstoffpapieren die Öko-Bilanz durch die für den interkontinentalen Transport anfallenden CO2-Emissionen belastet wird, entfällt das bei Graspapier-Etiketten aus heimischen Ausgleichsflächen. Geerntet wird das Heu von Wiesen, die nicht für die Futter- oder Lebensmittelproduktion geeignet sind, so aber einer wirtschaftlichen Nutzung zugeführt werden können. Die Flächen sind außerdem wichtig für den Erhalt der Biodiversität. Aufgrund der geringen Chemikalienlast ist das Graspapier zudem uneingeschränkt als Altpapier recycelbar und bietet eine nachhaltige Alternative zu Kunststofferzeugnissen.

Besonders umweltfreundliche Herstellung
Das Material selbst wird in einem Produktionsverfahren gewonnen, das mit minimalen Wassermengen und sehr geringem Energieeinsatz auskommt: Da Grasfasern über einen geringen Lignin-Gehalt verfügen, können sie vollständig mechanisch bearbeitet werden. Das mechanische Aufschlussverfahren spart 97 Prozent der Energie und 99 Prozent des Wassers, das sonst in der Zellstoffproduktion eingesetzt wird. Durch die regionale Verfügbarkeit in Kombination mit dem verminderten logistischen Aufwand werden CO2-Emissionen um 75 Prozent reduziert.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
Durch die angenehme Haptik und ansprechende Optik des Materials eignen sich Graspapier-Etiketten besonders für hochwertige Produkte und Verpackungen. Es lässt sich wie konventionelles Papier bedrucken und mit einer Blind- oder Heißprägung versehen. Damit können die umweltfreundlichen Etiketten aus Graspapier besonders aufmerksamkeitsstark gestaltet werden. Heu ist ein Naturmaterial und unterliegt Schwankungen in Farbe und Haptik.

Kartonagen aus Grasfasern
Für ein ganzheitliches Verpackungskonzept bietet Etiket Schiller auch Kartonagen aus Grasfasern an. „Wir freuen uns sehr mit der Verpackungsberatung Hage einen Partner gefunden zu haben, der sich ebenfalls auf nachhaltige Verpackungslösungen spezialisiert hat. So können wir unseren Kunden aus der Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikbranche ein komplettes Paket anbieten“, so Gunther Schiller, Geschäftsführer von Etiket Schiller.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie Etiket Schiller auch auf facebook und Instagram unter:
https://www.facebook.com/EtiketSchiller/
https://www.instagram.com/etiketschiller/?hl=de

Das Unternehmen:
Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunther Schiller geführt und erzielte 2018 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN ISO 14001 und DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiket-schiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
+49.711.664 7597-0
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachhaltige-verpackungsalternative-aus-gras/

Logopak und Evonik präsentieren auf der Labelexpo Europe 2019 eine gemeinsam entwickelte Eco-Labelling-Lösung

Besuchen Sie die Partner der Industrie Logopak und Evonik am Labelexpo Gemeinschaftstand B60 in Halle 4

Logopak und Evonik präsentieren auf der Labelexpo Europe 2019 eine gemeinsam entwickelte Eco-Labelling-Lösung

Logopak & Evonik präsentieren auf der Labelexpo Europe einen gemeinsam entwickelten Eco-Labeller

Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG ( https://www.logopak.com ), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, präsentiert auf der Labelexpo Europe 2019 am Gemeinschaftstand mit Evonik (Stand B60 in Halle 4) das neue umweltfreundliche und wirtschaftliche Eco-Etikettiersystem.

Die Labelexpo Europe feiert ihren 40. Geburtstag. Die Industriepartner Logopak und Evonik präsentieren bei der Etiketten-„Jubiläumsmesse“ in Brüssel eine gemeinsame Entwicklung für ökologisches wie ökonomisches Etikettieren ohne Trägermaterial „Made in Germany“. Am ersten Tag der Labelexpo Europe Messe, Dienstag der 24. September 2019, gibt es am Gemeinschaftsstand von Evonik und Logopak um 12 Uhr eine Präsentation zu dem neuen Eco-Labeller. Der neu entwickelte Eco-Labeller bietet die ideale Kombination aus Zuverlässigkeit und Technologie „Made in Germany“.

Effizienz und Nachhaltigkeit

Das ressourcenschonende Eco-Labelling spart Abfall – und damit auch Geld. Durch 50 Prozent weniger Platzbedarf bei der Lagerung von Verbrauchsmaterial wird auch die Beschaffung und Nachschublogistik wirtschaftlicher. Das Material spart Platz und Gewicht, so dass bei Lagerung und Transport sogar bis zu 50 Prozent eingespart werden können.

Präsentation der neuen Logopak Eco-Labelling-Lösung am Logopak / Evonik Stand auf der Labelexpo Europe 2019

Am ersten Tag der Labelexpo Europe Messe, Dienstag der 24. September 2019 wird um 12 Uhr der neue Eco-Labeller in einer Kurzpräsentation vorgestellt. Hier haben die Pressevertreter und Entscheider aus der Industrie die Möglichkeit, sich von der neuen Logopak / Evonik Ecolabelling-Lösung persönlich zu überzeugen und den Etikettierungsexperten vor Ort bei einem „Brain-Snack“ Fragen zu stellen. Die Fachbesucher erwartet zudem ein individuell bedrucktes Give-Away.

Evonik präsentiert am Mittwoch, 25. September 2019 um 12 Uhr am Stand seine neue Lösung für trägerlose Thermoetiketten TEGO® RC 730 „Face-to-Face-Protection“.

Die Partner der Industrie Logopak und Evonik freuen sich auf Sie!

Medien- und Marketingkontakt Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Marketingleitung
Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm

Zentrale:
Telefon +49 4195 – 99750
E-Mail: marketing@logopak.de
https://www.logopak.de/kontakt

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

https://www.logopak.de

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/logopak-und-evonik-praesentieren-auf-der-labelexpo-europe-2019-eine-gemeinsam-entwickelte-eco-labelling-loesung/

Neue Etikettiermaschinen – Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019

Logopak präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen für alle Branchen und Unternehmensgrößen

Neue Etikettiermaschinen - Besuchen Sie Logopak auf der FachPack 2019

Logopak präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen

Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG (https://www.logopak.com), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, präsentiert auf der FachPack 2019 am Stand 244 in Halle 1 neue Etikettierungslösungen für alle Branchen und Unternehmensgrößen: Ökologische wie ökonomische ein Eco-Etikettier System sowie ein Paletten Etikettierer mit integriertem Foliieren.

„Unsere beiden neuen Systeme bieten mehr Flexibilität bei einfachstem Handling, weniger Stillstandzeiten, Kostenersparnis und Abfallminimierung“, erklärt der neue Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold. „Es entspricht der Philosophie von Logopak, dass diese neuen Spezialmaschinen für ökologisches Etikettieren gleichzeitig nachhaltig, effizient und wirtschaftlich sind. Zum Vorteil der Logopak-Kunden.“

Neuer Logopak-Etikettierer mit integriertem Palettenwickler

Als ein weiteres Highlight präsentiert Logopak einen neuen Logopak-Etikettierer mit manueller Palettenzuführung und ERP-Anbindung für die Palettenhandhabung in allen Bereichen der Logistik und der Kommissionierung, dem Versand und in der Produktion. Das innovative Logopak-System bietet die kombinierte Etikettierung und Wicklung von Paletten und ermöglicht effizientes Wickeln und Etikettieren von bis zu 30 Paletten pro Stunde mit nur einem Prozess. „Dieses industrielle Dreamteam von Logopak sollte in keiner Produktion und in keinem Versand fehlen. Überzeugen Sie sich selbst auf der FachPack am Logopak-Stand“, sagt Logopak-Geschäftsführer Steffan Gold.

Auf der FachPack 2019 vom 24. bis 26. September 2019 in Nürnberg bietet Logopak am Stand 244 in Halle 1 jeden Tag um 10 Uhr, 12 Uhr und 14.30 Uhr eine Live-Vorführung des neuen Eco-Labellers. Logopak-Experten stehen am Stand für Fragen des Fachpublikums und der Journalisten zur Verfügung. Terminanfragen bitte rechtzeitig stellen.

Medien- und Marketingkontakt:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Marketingleitung

Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm

Logopak Zentrale:
Telefon +49 4195 – 99750
E-Mail: marketing@logopak.de
https://www.logopak.de/kontakt

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

www.logopak.de

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-etikettiermaschinen-besuchen-sie-logopak-auf-der-fachpack-2019/

Kunden-, Service- und Marketingoffensive: Steffan Gold ist neuer Logopak-Geschäftsführer

Steffan Gold (55) leitet gemeinsam mit Dietrich Barsch die Geschäfte der weltweit tätigen Etikettierexperten aus Hartenholm bei Hamburg.

Kunden-, Service- und Marketingoffensive: Steffan Gold ist neuer Logopak-Geschäftsführer

Kunden-, Service- und Marketingoffensive: Steffan Gold ist neuer Logopak-Geschäftsführer

Die Logopak Systeme GmbH & Co.KG (https://www.logopak.com), ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern, hat einen neuen Geschäftsführer. Steffan Gold (55) leitet gemeinsam mit Dietrich Barsch die Geschäfte der weltweit tätigen Etikettierexperten aus Hartenholm bei Hamburg.

Der Betriebswirt bringt 17 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in High Tech Unternehmen in den Branchen Maschinenbau und Messtechnik bei Logopak ein. Zuletzt war Steffan Gold bei der Trioptics GmbH tätig, dem Marktführer für optische Messtechnik im Bereich Consumer Electronics, Medizintechnik und Automotive.

Der neue Logopak-Geschäftsführer hat seine Schwerpunkte in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Service. Entsprechend fokussiert sich der erfahrene Industrie-Manager auf diese Unternehmensbereiche von Logopak: Die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und die Erschließung vorhandener Marktpotentiale bilden den Kern der Aktivitäten. Die Kundenorientierung steht ebenso im Mittelpunkt wie die Erschließung neuer Branchen und Kunden. Die Weiterentwicklung des Produkt-, Software- und Service-Angebots sowie der Ausbau der internationalen Vertriebs- und Service-Organisation von Logopak runden das Maßnahmenpaket ab.

„Logopak steht seit mehr als 40 Jahren für den Bau hochwertiger und robuster Maschinen und hat sich als führenden Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen etabliert. Trends wie die zunehmende Globalisierung, E-Commerce, vernetzte Wertschöpfungsketten und Prozesse führen zu einer positiven Marktentwicklung. Diese weltweiten Wachstumspotentiale werden wir mit unserer sehr kundenorientierten internationalen Vertriebs- und Service-Organisation und mit innovativen Produkt- und Dienstleistungsangeboten nutzen. Ich freue mich auf die Herausforderungen in einem spannenden Marktumfeld und einem erfolgreichen Traditionsunternehmen“, erklärt Steffan Gold.

Während der FachPack vom 24. – 26. September 2019 in Nürnberg besteht für Journalisten und Fachbesucher die Möglichkeit, Steffan Gold am Logopak Stand (Nr. 244 in Halle 1) für persönliche Gespräche zu treffen.

Medien- und Marketingkontakt:

Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Marketingleitung
Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm

Zentrale:
Telefon +49 4195 – 99750
E-Mail: marketing@logopak.de
https://www.logopak.de/kontakt

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

www.logopak.de

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kunden-service-und-marketingoffensive-steffan-gold-ist-neuer-logopak-geschaeftsfuehrer/

Etiketten: „Look and Feel“ entscheidet

Etiket Schiller wertet Verpackungen mit Etiketten aus Softtouch Laminat und Veredelungen auf

Etiketten: "Look and Feel" entscheidet

(Bildquelle: Etiket Schiller)

Plüderhausen, 15. Juli 2019. Die Kaufentscheidung des Verbrauchers steht und fällt auch mit der Aufmachung des Produkts. Maßgeblich daran beteiligt: das Etikett. Einerseits dient es dem Konsumenten als Informationsgrundlage, andererseits spielt die Gestaltung des Etiketts eine große Rolle. Etiket Schiller bietet für das aufmerksamkeitsstarke Produktlabelling Material aus Softtouch Laminat und Veredelungen an. Hochwertige Konsumgüter aus der Lebensmittel-, Bio- und Feinkost-, Getränke- und Kosmetik-Branche profitieren von den facettenreichen Designs.

Hochwertige Haptik: Softtouch Laminat
Etiketten aus Softtouch Laminat überzeugen nicht nur optisch, sondern vor allem durch ihre außergewöhnliche Haptik. Das samtig-matte Material aus Polypropylen (PP) empfiehlt sich vor allem für hochwertige Artikel. Aufgespendet auf Papieretiketten oder Folie, ist das Softtouch Laminat flexibel einsetzbar. In Kombination mit PP-Folie ist das Etikett absolut wasserfest, weshalb es sich für den Einsatz auf Kosmetikartikeln in der Nasszelle eignet. Diese Eigenschaften kommen auch der Getränke-Branche zugute, die bei einer Vielzahl von Produkten auf schwitzwasserbeständige Etiketten zurückgreift. „Die Nachfrage nach individuellen und auffallenden Etiketten steigt. Gerade Getränke-Hersteller nutzen das Etikett, um sich im Regal von Wettbewerbern abzuheben. Dazu gehört auch das Kölner Start-up Jean & Len, das bei seinen Destillaten bereits Etiketten aus Softtouch Laminat verwendet“, erläutert Gunther Schiller, Geschäftsführer von Etiket Schiller.

Auffallendes Design: Veredelungen
Für Etiketten aus Softtouch Laminat und konventionellen Materialien bietet Etiket Schiller zudem verschiedene Möglichkeiten der Veredelung an. Dazu zählen die Heiß- und Blindprägung, verschiedene Lacke sowie der Metalliclook. Häufig entscheiden sich Anwender für mehrere Veredelungen auf einem Label. „Am häufigsten setzen Hersteller aus dem Kosmetik- und Getränke-Bereich auf Goldheißprägungen oder Lacke, um einzelne Komponenten des Etiketts hervorzuheben. Das suggeriert eine besonders hohe Qualität des Produkts“, ergänzt Gunther Schiller.

Individueller Service und Beratung
Etiket Schiller hat viel Erfahrung mit Veredelungen und berät Kunden ausführlich. Als mittelständisches Unternehmen gehen die Mitarbeiter flexibel auf die Anforderungen und Wünsche der Kunden ein und können diese schnell umsetzen. Individuelle Etikettierlösungen für unterschiedliche Anwendungen bietet Etiket Schiller bereits für Auflagen ab 500 Stück an.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie Etiket Schiller auch auf facebook und Instagram unter:
https://www.facebook.com/EtiketSchiller/
https://www.instagram.com/etiketschiller/?hl=de

Das Unternehmen:
Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunther Schiller geführt und erzielte 2018 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN ISO 14001 und DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiket-schiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
+49.711.664 7597-0
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etiketten-look-and-feel-entscheidet/

Logopak Etikettiersysteme, Etiketten, Etikettierung für Industrie + Logistik

Logopak ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern

Logopak Etikettiersysteme, Etiketten, Etikettierung für Industrie + Logistik

Logopak ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen + Etikettierung

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG (https://www.logopak.com) ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Die Logopak Unternehmenshistorie im Überblick:

1978: Im Mai 1978 gründeten Chris Hastings-Long und Hans van Steenacker Logopak Systeme.
1991: Die erste Messe findet in den USA statt und Einführung der ersten eigenen Druckergeneration mit eigener Steuerung und Firmware.
1999: Die ersten Systeme mit RFID-Technologie werden entwickelt.
2008: Im Jahr 2008 wurden die Gebäude um eine neue Produktionshalle, eine Logistikhalle und ein Schulungszentrum erweitert.
2011 wurde das bis dahin im Familienbesitz befindliche Unternehmen in die Possehl Mittelstandsbeteiligungen GmbH & Co. KG integriert.

MADE IN GERMANY

Ihre Herausforderungen sind unsere Leidenschaft

Seit über 40 Jahren sind wir als Maschinenbauunternehmen tätig. Als zuverlässiger und kompetenter Partner, legen wir den größten Wert auf Ihre Interessen. Unser ganzheitlicher Produktionsansatz sowie unsere flexible Bauweise ermöglichen uns passgenau auf Ihre speziellen Bedürfnisse einzugehen. Selbst bei den anspruchsvollsten Anforderungen finden wir eine optimale Lösung für Sie. Dafür fertigen wir unsere Maschinen samt Ersatzteilen, Software und auch unsere Etiketten im eigenen Hause.
Ergänzt wird unser breites Angebotsspektrum durch umfangreichen und persönlichen Service.
Für alle unsere Maschinen bieten wir Ihnen eine zehnjährige Liefergarantie auf sämtliche Ersatzteile.

Was uns antreibt – Wir lieben die Herausforderung

Wir konzipieren mit Ihnen zusammen die optimale Lösung. Als Maschinenbauer hat LOGOPAK mit über 40 Jahren Erfahrung immer die richtige Maschine, selbst für komplizierte Industrie-Abläufe.

Von LOGOPAK erhalten Sie einen einzigartigen Komplettservice von Hard- und Software, Verbrauchsmaterialien und einer intensiven persönlichen Betreuung – vor und nach den Kauf

Unsere Maschinenfertigung erfolgt, mit einer Fertigungstiefe von über 90 %, ausschließlich in Deutschland. In unserem Werk in Hartenholm werden alle Anlagen entwickelt, produziert und endgetestet.

Unsere Maschinen stehen für Zuverlässigkeit und Perfektion bei über 4.500 zufriedenen Kunden mit über 10.000 installierten Anlagen weltweit.

Noch in 10 Jahren erhalten Sie alle Ersatzteile für Logopak Anlagen. Alle Verschleiß- und Ersatzteile einschließlich der Druckkopfsysteme sind ab Werk/Lager lieferbar.

Es werden keine Tischdruckkomponenten verwendet. Das robuste Print Engine Schnellwechselsystem ist einmalig auf dem Markt und für einen industriell-reibungslosen Ablauf unerlässlich.

Logopak Anlagen bieten das höchste Maß an Verfügbarkeit von über 99 %, damit arbeiten Sie mit den verlässlichsten Maschinen, die es auf dem Markt gibt.

Mit unseren Etikettiersystemen können Sie wirklich in Echtzeit etikettieren.

Fernwartung und LogoRemote sind als Option auch nachrüstbar, mit LogoRemote ist eine zentrale Überwachung aller Maschinen über Webmaster möglich.

Alle Logopak Etikettier Systeme können mit RFID-Technik (HF u. UHF) ausgestattet und ggf. nachgerüstet werden.

UNSER SERVICE FÜR SIE

Bester Service ist für uns selbstverständlich – daher bieten wir Ihnen eine Projektbegleitung von Anfang an und weit darüber hinaus. So sind wir lange vor dem Projektstart und auch nach der Auslieferung für Sie da.

Reibungsloser Ablauf mit regelmässiger Wartung

Mit regelmäßigen Wartungen verbessern Sie langfristig die Leistungsfähigkeit Ihrer Systeme. Wir führen diese Aufgaben durch und gewährleisten so den dauerhaft einwandfreien Zustand Ihrer Geräte.

Lebensdauer erhöhen und Kosten senken durch Schulungen

In unserem Schulungszentrum in Hartenholm bieten wir Systemschulungen für Ihr Personal. In einer separaten Softwareschulung vermitteln wir die Anwendungen. Ihre Mitarbeiter lernen dabei den Umgang mit den Systemen und Pflege der Systeme. So reduzieren Sie Betriebskosten und Wartungszeiten auf ein Minimum und erhöhen ganz nebenbei die Lebensdauer Ihrer Etikettiersysteme.

Ersatzteile für Logopak Etikettiersysteme

Auch in den besten Maschinen entsteht ein natürlicher Verschleiß, begünstigt durch anspruchsvolle Umgebungen und Dauerbetrieb. Damit es bei Ihnen trotzdem weiter läuft, bieten wir ihnen zu jedem unserer Etikettierer die passenden Ersatzteile.

Logopak Service-Hotline: +49 (0) 4195 9975-6564

Wenn Sie Fragen haben oder eine persönliche Beratung wünschen, nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit unseren Servicemitarbeitern auf. Unser technischer Support ist Werktags von 7.00 – 17.00 Uhr für Sie erreichbar. Oder schreiben Sie uns: support (at) logopak.de
Zusätzlich bieten wir Ihnen eine 24-Stunden-Service Hotline. Unser Servicenetz ermöglicht die schnellstmögliche Unterstützung vor Ort. Fragen Sie nach unseren Leistungen und Angeboten unter Kontakt: https://www.logopak.de/kontakt

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/logopak-etikettiersysteme-etiketten-etikettierung-fuer-industrie-logistik/

Logopak: Etikettier-Experte mit 20 Jahren RFID-Erfahrung

Logopak hat bei der Entwicklung schon immer den Blick auf haltbare Technik im Einklang mit der Umwelt. Die neueste Entwicklung Eco-Labeller hilft beim Einsparen von Müll

Logopak: Etikettier-Experte mit 20 Jahren RFID-Erfahrung

Logopak Eco-Labeller: Die neueste Entwicklung hilft beim Einsparen von Müll.

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettier-Systemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak (https://www.logopak.de) das passende Verbrauchsmaterial für die direkte sowie indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Logopak ist ein RFID-Pionier mit 20 Jahren Erfahrung in diesem Bereich. Fast alle Logopak-Systeme sind mit der zukunftsweisenden RFID-Technologie erhältlich.

Die Etikettier-Experten aus Hartenholm bei Hamburg bieten RFID-Lösungen, Smart Labels, sämtliche Arten von Wet Inlays sowie kombinierte Barcode- und RFID- Etikettiersysteme zur automatischen Identifizierung von Produkten in open und closed loop Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen: Paletten, Papierbündel / -ballen, Papierrollen, Bücher, Fensterrahmen, Textilien, Handel, Verpackungsmaterial, Plastikfolien-Produkte auf Rollen, Transport- und Versandeinheiten. Dabei arbeitet Logopak mit RAIN RFID (UHF) und HF/NFC (HF) und unterstützt GS1- und ISO-Standards.

Zuverlässige Etikettierlösungen, Echtzeit-Etikettierung für Versandeinheiten und Paletten, hochpräzise und sicher lesbare Barcode- und Versandetiketten bis zum Format DIN A3, effizientes zentrales Datenmanagement und kundenindividuelle Software-Anpassungen sowie eigene Software zur Integration in vorhandene ERP- und MES-Systeme über die eigene Middleware LogoSoft: Logopak ist seit mehr als 40 Jahren der verlässliche und innovative Partner, wenn es um automatische Datenerfassung, Kennzeichnung und Identifikation geht. Das breite Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie die dazugehörigen Thermo-Transferbänder. Verbrauchsmaterialien und umfassender Service runden das breite Leistungsspektrum von Logopak ab.

Logopak entwickelt Etikettierungslösungen und Spezialmaschinen für Kunden in Deutschland und auf der ganzen Welt und betreut Unternehmen international mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen. Heute beschäftigt das zur Lübecker Possehl-Gruppe gehörende Unternehmen 250 Mitarbeiter weltweit, davon über 200 in Hartenholm, und hat Service-Partner in mehr als 40 Ländern.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist, dass Logopak alle Lösungen selbst designt und baut. So kann Logopak jederzeit völlig unabhängig immer die neuesten Features und Technologien einbauen. Logopak verfügt über große Anwendungserfahrung und Spezialwissen in allen Bereichen der Etikettierung. Sämtliche Standardmaschinen sowie Individuallösungen für große wie kleine Unternehmen sind selbst entwickelt und „Made in Germany“. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten und können jederzeit mit neuer Technologie wie bspw. RFID aufgerüstet werden. Die modularen Print- & Apply-Systeme von Logopak sind bei Kennzeichnung von Produkten ebenso im Einsatz wie bei der Sekundärkennzeichnung von Trays, Kartons und anderen Gebinde-Typen sowie der Tertiärkennzeichnung von Paletten und Mehrweggebinden.

Die Print- & Apply-Systeme erfüllen in jeder Verpackungsstufe nicht nur branchenspezifische Anforderungen von Integratoren und Endanwendern, sondern auch alle gesetzlichen Vorgaben von Normen, EU-Verordnungen und Richtlinien, die im Umfeld der Herstellung, Verpackung, Kennzeichnung, Identifizierung und Rückverfolgbarkeit relevant sind.

Logopak Etikettierungen: Easy to install – Easy to use – Easy to maintain

Kontakt: https://www.logopak.de/kontakt/

Logopak Systeme GmbH & Co. KG
Dorfstr. 40
24628 Hartenholm
Tel.: +49 4195 9975-0
Fax: +49 4195 1265
po (at) logopak.de

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/logopak-etikettier-experte-mit-20-jahren-rfid-erfahrung/

BarTender 2019: Neue leistungsstarke Funktionalitäten für die Etikettierung

BarTender 2019: Neue leistungsstarke Funktionalitäten für die Etikettierung

BarTender2019 (Bildquelle: https://www.bartendersoftware.com/)

Seagull Scientific hat mit BarTender 2019 eine neue Version seiner Etikettensoftware auf den Markt gebracht. Weltweit setzen Unternehmen die Software ein, um geschäftliche Daten in die Form von Etiketten, Barcodes, RFID-Tags, Smartcards, Dokumente, Packzettel und Paletten-Labels umzuwandeln. Diese Geschäftsanforderung besteht in allen Unternehmen, angefangen bei einer kleinen Firma bis hin zu globalen Unternehmen.

Das neue Release BarTender 2019 beinhaltet viele innovative Funktionalitäten, die auf tatsächlich existierende Kundenanforderungen abgestimmt sind: Raster, Tabellen und einfache Textumbrüche sowie mehrere Datenbankeinträge sind mit dem BarTender Designer in einem einzigen Dokument verwendbar. Packzettel, Rechnungen und Paletten-Etiketten lassen sich damit unkompliziert erstellen. Intelligente Formulare unterstützen komplexe Druckzeitprozesse und Automatisierung.

Der neue Data Builder bietet eine integrierte Datenbank, die es einfacher machen soll, Daten sicher zu erstellen und zu verwalten. Dadurch kann die Nutzung externer Datenbanken reduziert werden. Kunden, die externe Daten verwenden, können außerdem optimierte Konnektoren einsetzen, die sowohl Daten in die meisten SQL-basierten Datenbanken zurückschreiben, als auch Daten aus einer XML-Datei importieren und von Azure gehostete Datenbanken verwenden.

Der neue Process Builder ermöglicht es Kunden, viele ihrer manuellen Prozesse ohne aufwendige Programmierung einfach zu automatisieren. Verbesserte Datenbankkonnektoren erleichtern die Datennutzung aus bestehenden Geschäftssystemen und Formaten wie XML, Azure SQL Database sowie sämtlichen Versionen von Microsoft Excel und Access.

„Wir sind überzeugt vom Nutzen unserer für die Branche spitzenmäßigen Funktionalitäten, um die wir BarTender 2019 erweitert haben“, erklärt Harold Boe, Präsident und CEO von Seagull Scientific. „Wir haben eine Menge Arbeit hinter den Kulissen geleistet, um die Prozesse für unsere Kunden und Partner zu vereinfachen und zu optimieren. Unser Ziel ist es, das Unternehmen zu sein, mit dem es am einfachsten ist, als Geschäftspartner für Etikettensoftware zusammenzuarbeiten.“

Im Rahmen des Launches von BarTender 2019 gibt es weitere Neuerungen:
Neue Website und eine neue Webadresse: www.BarTenderSoftware.com
Neues und verbessertes Partnerprogramm.
Webportal für Kunden und Partner: portal.SeagullScientific.com.
Eine neue Free Edition von BarTender, um Kunden alle leistungsstarken Funktionen der drei Hauptversionen Enterprise, Automation und Professional zu präsentieren.

BarTender®-Software transformiert Informationen in Etiketten, Barcodes, RFID-Tags, Smartcards und Dokumente, um den geschäftlichen Erfolg voranzubringen. BarTender unterstützt Kunden weltweit, Sicherheit, Schutz, Effizienz sowie Compliance zu verbessern: Mit einfachem, leistungsstarkem Design, schnellem, präzisen Drucken on Demand, umfassender Systemsteuerung, einfacher Integration und erstklassigem technischen Support.

Firmenkontakt
Seagull Scientific Europe Inc.
Nelly Kazuk
Paseo de la Castellana 18, 5º A
28046 Madrid
+34 91 198 4600
communications@BarTenderSoftware.com
https://www.bartendersoftware.com/

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951 600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bartender-2019-neue-leistungsstarke-funktionalitaeten-fuer-die-etikettierung/

Etiketten und Aufkleber ohne Limit!

Etiketten und Aufkleber ohne Limit!

Etiketten ganz nach Wunsch

Neunkirchen, Juni 2919. Das seit über 28 Jahren in den Bereichen Grafik, Beschriftung und Druck tätige Unternehmen HDW aus Neunkirchen bei Siegen ist Spezialist für volldigitale Etiketten Fertigung. Ideal für kleine und mittlere Auflagen. Aufkleber und Typenschilder, wetterfest und säurebeständig mit individueller Formgebung – ob quadratische Klebeetiketten oder maßgeschneiderte Sonderformen für den In- und Outdooreinsatz, sogar mit 3D-Oberfläche, können schnell und preiswert geliefert werden. Dabei überzeugt der 10- Farbendruck mit Metallic und Weiß in der Auswahl.

Der Nutzen für den Anwender liegt dabei in der enormen Ersparnis, die durch den Wegfall von Stanzwerkzeugen erreicht wird, den attraktiven Preisen bei geringen Abnahmemengen und der kurzen Lieferzeit. Das Leistungsspektrum umfasst Etiketten, Warnhinweise, selbstklebende Bohrschablonen und Typenschilder für unterschiedlichste Anwendungen – Branchen übergreifend.

Dass soviel Innovation, Ästhetik und Werbenutzen zum Kampfpreis angeboten wird, dürfte auch den kühlen Rechner überzeugen. Weiterhin bietet das kompetente Unternehmen Werbeplanen, Magnetschilder, Fahrzeugwerbung, Rollups, Schilder und die bekannten 3D Chrombuchstaben CHROMOLETTERS aus eigener Fertigung an. Die Werbeprofis garantiert unverbindliche Beratung unter Tel. 02735-781546 oder per Mail: info@hdw.media – einfacher und bequemer geht es kaum.

Das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in 57290 Neunkirchen bietet exklusive Werbung, Technik und Textilveredelung an. Moderne, ästhetische Gestaltung prägt jeden Auftrag. Von der Erarbeitung eines professionellen Layouts über die Bemusterung mit verbindlichem Farbmanagement bis zur termingerechten Lieferung steht „Service“ stets an erster Stelle. Ein Team von Werbe-und Textilprofis sowie eine intelligente Online-Kundenplattform garantieren jederzeit optimale Betreuung und Transparenz der laufenden Aufträge.

Kontakt
Haus der Werbung
Martin Daniel
Am Hammergraben 6
57290 Neunkirchen
02735
781546
info@hdw.media
http://www.hdw.media

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etiketten-und-aufkleber-ohne-limit/

Logopak: Etikettiersysteme, Etikettiersoftware, Barcodedrucker, Industriedrucker

Logopak bietet überlegene Etikettiersysteme und Etikettier-Maschinenbau für die Industrie – bereits seit 1978

Logopak: Etikettiersysteme, Etikettiersoftware, Barcodedrucker, Industriedrucker

Logopak bietet seit 1978 Etikettiersysteme, Etikettiersoftware, Barcodedrucker und Industriedrucker

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ( https://www.logopak.de ) ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcodedruckern und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung und Etikettierung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio von Logopak reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

LOGOPAK: BARCODEDRUCKER, ETIKETTIERMASCHINEN, ETIKETTIERSOFTWARE UVM.

Bei Logopak wird alles aus einer Hand hergestellt – egal ob Etikettiermaschinen für die Tray-, Karton- oder Paletten-Etikettierung, Direktbeschriftungsgeräte, Tischdrucker uvm. Neben der Produktion von Etikettiersystemen entwickelt Logopak auch die dazu passende Firm- und Anwendersoftware. Auf diese Weise wird in jedem der Arbeitsschritte auf die persönlichen Wünsche der Logopak-Kunden eingegangen – so erhalten sie eine optimale, individuell abgestimmte Lösung.

Zudem wird zu jedem der Logopak-Systeme auch die passende Auswahl an Etiketten / Labels angeboten.

Logopak ist bietet Maschinenbau und integrierte Etikettiersysteme, Etikettier-Software, Barcodedrucker und Industriedrucke sowie Etiketten für viele Industrie-Branchen wie u.a. Lebensmittelindustrie, Getränkeindustrie, Automobilindustrie, Tabakindustrie, Versandhandel / E-Commerce, Logistik / Transport, Holzindustrie, Papierindustrie.

Produkte sind u.a. Etikettiersysteme, Vericoder, Etiketten Individuallösungen, Etiketten Software, Etiketten, Service und Support.

KONTAKT LOGOPAK ETIKETTIERSYSTEME:

https://www.logopak.de/kontakt/

TELEFON:

Zentrale +49 (0) 4195 9975-0

Service +49 (0) 4195 9975-6564

Vertrieb +49 (0) 4195 9975-6565

Verbrauchsmaterial +49 (0) 4195 9975-6565

Medien- und Marketingkontakt:
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40-42
24628 Hartenholm
Telefon +49 4195 – 99750
Fax +49 4195 – 1265
E-Mail: cberg (at) logopak.de

About Logopak:

Logopak Systeme GmbH & Co. KG is a leading manufacturer of logistically integrated labelling systems, labelling software as well as barcode and industrial printers. In addition, Logopak offers the ideal consumables for direct and indirect labelling of a large variety of product and packaging types. The portfolio ranges from blank labels to decorative labels for customised solutions as well as the corresponding transfer ribbons. The company headquarters is located in Hartenholm near Hamburg, Germany, where it was founded in 1978. It is represented worldwide through nine corporate locations as well as sales and service branches. Logopak provides extensive experience for a wide range of applications. Both standard machines and custom solutions are developed in-house and manufactured in Germany. The operator-friendly systems are easily installed and simple to maintain. To learn more, please visit www.logopak.de or www.logopak.com

Über Logopak:

Die Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Darüber hinaus bietet Logopak das passende Verbrauchsmaterial für die direkte und indirekte Kennzeichnung von Produkten und Verpackungen aller Art. Das Produktportfolio reicht von Blankoetiketten über Schmucketiketten bis hin zu Spezialetiketten für Sonderlösungen sowie den dazugehörigen Transferbändern.

Seinen Hauptstandort hat das 1978 gegründete Unternehmen in Hartenholm bei Hamburg und ist darüber hinaus mit neun eigenen Standorten sowie mit Vertriebs- und Service-Niederlassungen weltweit vertreten. Logopak verfügt über eine große Anwendungserfahrung. Alle Standardmaschinen von Logopak sind selbst entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die leicht bedienbaren Systeme lassen sich einfach installieren und warten.

Kontakt
Logopak Systeme GmbH & Co.KG
Claudia Berg
Dorfstraße 40
24628 Hartenholm
+49 4195 – 99750
cberg@logopak.de
https://www.logopak.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/logopak-etikettiersysteme-etikettiersoftware-barcodedrucker-industriedrucker/

Preisauszeichnung mit persönlichem Touch

Neu im eXtra4-Etikettensortiment für Handbeschriftung

Preisauszeichnung mit persönlichem Touch

Handbeschriftung von eXtra4-Anhänge-Etikett, Typ 71 764A COZ gold-metallic, mit Permanentmarker

Birkenfeld, 31.05.2017. Was früher schlichte Notwendigkeit war, ist heute ein Zeichen von Exklusivität: mit schöner Handschrift geschriebene Etiketten. Sie sprechen für Sorgfalt, die sich bei der Preisauszeichnung oft nur leisten kann, wer auf ein überschaubares Sortiment erlesener Stücke spezialisiert ist. Denn Handauszeichnung ist zeitintensiv und nicht rationell. Doch Gold- und Silberschmiede wie auch der individuell geführte Einzelhandel gehen vielfach ganz bewusst diesen Weg der Etikettierung. Sie vermittelt eine persönliche, künstlerische Note und zwingt bei kleinen Stückzahlen weder zu aufwändiger Organisation noch zu großen Investitionen.
Feiner Stift für saubere Schrift
Das Schreibgerät muss passen, will man schöne, handgeschriebene Etiketten. Speziell für die Beschriftung von Etiketten aus Hart-PVC und Haftmaterial hat eXtra4 nun einen neuen Permanentmarker ins Produktprogramm aufgenommen. Mit 0,3 mm Strichstärke ist der schwarze Faserschreiber PM2 noch etwas feiner als das Vorgänger-Modell, jedoch ebenso wisch- und wasserfest. In begrenztem Umfang übersteht die Aufschrift sogar ein Ultraschallbad. In jedem Fall lässt sie sich jedoch mit Alkohol wieder entfernen, was so beschriftete Etiketten wiederverwendbar machen kann.
Anhänge-Etiketten mit Metallic-Look in drei Größen
Besonders relevant ist die Wiederverwendbarkeit bei Anhänge-Etiketten mit metallisierter Oberfläche. Sie fügen sich harmonisch in jede Schmuckpräsentation, liegen jedoch preislich über herkömmlichen weißen Anhänge-Etiketten.
Zwei Varianten mit gebürsteter, matter Oberfläche stehen zur Auswahl: silber-metallic mit grauem Faden und goldmetallic mit ockerfarbenem Faden. Da die Nachfrage überraschend rege ist, hat man bei eXtra4 zusätzlich zu den bisherigen Größen 13,5 x 5 mm (Ref-No. 71 78A) und 20 x 8,5 mm (Ref-No. 71 764A) jetzt ein neues Etikett mit den Maßen 17 x 7 mm (Ref-No. 71 65A) in das Lagerangebot aufgenommen.
Damit Metallic-Etiketten auch für Verwender mit geringem Bedarf in Frage kommen, ist die Mindest-Abnahme-Menge jetzt halbiert auf 500 Stück. Geliefert bekommen Kunden Etiketten mit Metallic-Look seit Neuem in einer wiederverschließbaren, stabilen Box aus transparentem Kunststoff. So lassen sie sich lange unbeschadet aufbewahren
Standard-Etiketten aus Karton wieder am Lager
Anhänge-Etiketten in den drei Größen 13,5 x 5 mm, 17 x 7 mm und 20 x 8,5 mm sind neuerdings auch in der preisgünstigen Ausführung aus weißem Karton mit weißem Faden wieder beliebt. Deshalb hat man bei eXtra4 die Traditionsformen 71 78A KWW, 71 65A KWW und 71 764A KWW nach langen Jahren erneut auf Lager gelegt. Obwohl diese Etiketten-Qualität lediglich für Einmalgebrauch ausgelegt ist, wird sie mit einer haltbaren, praktischen Verpackung geliefert: jeweils 1.000 Anhänge-Etiketten in transparenter Blister-Packung, die sich wieder verschließen lässt.
Selbstklebende Schlaufen-Etiketten speziell für Handschrift
Selbstklebende Etiketten mit leimfreier, transparenter Schlaufe zählen bei Verwendern von Etiketten-Druckern zu den Favoriten für die Preisauszeichnung. Eigens ausgelegt für die Handbeschriftung finden sich einige dieser beliebten Etiketten seit Langem im Angebot von eXtra4. Jetzt ergänzen zwei weitere Versionen dieses Spezial-Sortiment: das Etikett 44 870 XHB (Beschriftungsflächen 20 x 8 mm, Schlaufe 30 x 2 mm) steht nun in Gold- und Silbermetallic zur Verfügung – zusätzlich zur bereits vorhandenen Version in Weiß. Die Schlaufen-Etiketten lassen sich mit Permanentmarker beschriften. Damit das Schreiben leicht von der Hand geht, sind die Etiketten zu 1.000 Stück auf Endlosbahn im Zickzack-Falz konfektioniert.
Ab Lager schnell verfügbar – auch online
Interessenten können alle Neuheiten ab Lager beziehen unter www.extra4.com oder direkt über den eXtra4-Webshop Die genannten Anhänge-Etiketten führt auch der online-Händler Amazon unter www.amazon.de , Kategorie Bürobedarf & Schreibwaren, Suchbegriff „Anhänge-Etiketten“, Rubrik „Preis-Etiketten“.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/preisauszeichnung-mit-persoenlichem-touch/

Etiket Schiller setzt auf FSC-zertifiziertes Papier

Nachhaltiger Umgang mit wertvollen Natur-Ressourcen ohne Konzessionen bei der Qualität

Etiket Schiller setzt auf FSC-zertifiziertes Papier

Die Etiketten aus FSC-Material eignen sich zum Beispiel für Anwendungen aus der Lebensmittelbranche. (Bildquelle: Etiket Schiller)

Plüderhausen, 15. Mai 2017. Etiket Schiller erweitert den Anteil an Etiketten aus FSC-zertifiziertem Papier: Aktuell basieren die Papier-Etiketten bereits überwiegend auf FSC-zertifiziertem Papier. Der Hersteller hat es sich zum Ziel gesetzt, diesen Anteil weiter deutlich zu erhöhen. FSC-Papier stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Es wird wie konventionelles Papier verarbeitet. Produkte, die mit FSC-Papier-Etiketten versehen sind, haben gegenüber vergleichbaren, konventionell etikettierten Produkten einen kleineren CO2-Fußabdruck. Geeignet sind die Etiketten für alle Bereiche, bei denen FSC-Materialien eine Rolle spielen: in der Lebensmittel-, Getränke- und Feinkost-Branche sowie in der Naturkosmetik.

Papier aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern
FSC steht für Forest Stewardship Council. Die Organisation entwickelt weltweit gültige Standards für Anbau und Verwertung von Wäldern, um die natürlichen Ressourcen zu schonen und den CO2-Ausstoß zu minimieren. Außerdem definiert man soziale Mindeststandards für die Arbeitsbedingungen innerhalb der Lieferkette. Etiket Schiller verfolgt seit 2016 eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie, bei deren Umsetzung FSC-Papier eine wichtige Rolle einnimmt. Das langfristige Ziel ist es möglichst alle verwendeten Papiere aus FSC-zertifizierten Quellen zu beziehen.

Bessere CO2-Bilanz, kein Preisunterschied
Verarbeitet wird das FSC-zertifizierte Papier wie konventionell hergestellte Papiere: Alle üblichen Druckverfahren können angewendet werden, auch der Thermotransferdruck. So können beispielsweise Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere flexible Daten später eingedruckt werden. Heißprägungen sind genauso möglich wie Lackierungen. Je nach Wunsch sind matte oder glänzende Oberflächenqualitäten möglich. Das Plus an Umweltfreundlichkeit, das die FSC-Papieretiketten bieten, hat keine Auswirkungen auf den Preis. Wer bisher nicht FSC-zertifizierte Papieretiketten benutzt, kann also ohne Aufpreis auf die nachhaltige Variante wechseln. Das Papier eignet sich für die Etikettierung von allen Produkten, die nicht mit Wasser in Kontakt kommen. Beispiele für Anwendungen sind Produkte aus der Lebensmittelbranche wie Kaffee oder Honig aus ökologischem Anbau.

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie
Etiket Schiller hat sich auf nachhaltige Etiketten spezialisiert und bietet Kunden ein umfangreiches Sortiment für umweltfreundliche Verpackungen. Die Etikettendruckerei berät Kunden ausführlich und bietet auch weitere Komponenten, um das Etikettieren so umweltschonend wie möglich zu gestalten. Der Etikettenhersteller verfolgt damit ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept, das sich in der Philosophie des Unternehmens widerspiegelt. Das gilt auch für das Trägermaterial der Etiketten aus Glassinepapier. Dieses Material hinterlässt im Vergleich zu einem PET-Träger einen bis zu 46 Prozent kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie uns auch auf facebook unter: https://www.facebook.com/EtiketSchillerGmbH

Das Unternehmen:
Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunter Schiller geführt und erzielte 2016 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
+49 71 81 – 80 76 50
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiketschiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97-19
0711 664 7597-30
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etiket-schiller-setzt-auf-fsc-zertifiziertes-papier/

Natürlich schön, natürlich nachhaltig

Logocos Naturkosmetik verlässt sich auf Etiket Schiller

Natürlich schön, natürlich nachhaltig

Die Logocos Naturkosmetik AG gehört zu den Pionieren der Naturkosmetik in Europa. (Bildquelle: Logocos Naturkosmetik AG)

Plüderhausen, 26. April 2017. Die Logocos Naturkosmetik AG gehört zu den Pionieren der Naturkosmetik in Europa. 1978 von Hans Hansel in Hannover gegründet, hat das Unternehmen heute seinen Sitz in Salzhemmendorf – einem kleinen Ort in Niedersachsen. Hier produzieren rund 350 Mitarbeiter zertifizierte Naturkosmetik von Kopf bis Fuß, von der Körperpflege über Shampoos bis hin zur Color Cosmetics. Für den Naturkosmetik-Pionier ist eine nachhaltige, umweltverträgliche Verpackung seiner Produkte ein wichtiger Teil seines Markenversprechens und der Unternehmensphilosophie. Ein wichtiger Partner dafür ist der schwäbische Etikettenhersteller Etiket Schiller, der sich auf besonders umweltverträgliche Etikettierlösungen spezialisiert hat.

Vom Bio-Laden zum Naturkosmetik-Spezialist
Das Engagement für nachhaltige Produktion, die auch den Schutz der Lebensgrundlagen kommender Generationen zum Ziel hat, verbindet Logocos und Etiket Schiller. Die Unternehmen sehen darin keine Marketing-Strategie, sondern Nachhaltigkeit ist fest in ihren Werten verankert. Mit den Marken LOGONA, SANTE, Heliotrop, Fitne und Neobio bietet Logocos heute ein breitgefächertes Produktangebot – von der Einsteigermarke Neobio bis zu den hochwertigen Heliotrop-Produkten für anspruchsvolle Haut. Damit macht das Unternehmen 2016 einen Umsatz von rund 60 Millionen Euro. Zu den wichtigen Märkten gehören neben Deutschland vor allem Frankreich, Spanien und die Schweiz.

Nachhaltige Produktion bis zum Etikett
Viele Inhaltsstoffe der Logocos Produkte stammen aus kontrolliert biologischem Anbau, auch um die hohe Qualität der Produkte zu garantieren. Qualitätsmaßstäbe, die man auch an die Partner und Lieferanten anlegt. „Unser Ziel ist es, den kompletten Lebensweg unserer Produkte so umweltneutral wie möglich zu gestalten. Die Verpackung ist das, was von unseren Produkten übrigbleibt. Deswegen legen wir hier besonderes Augenmerk darauf, dass der Ressourcen-Verbrauch so gering wie möglich ist. Unsere Kunden vertrauen darauf, dass sie bei uns ein nachhaltiges Produkt kaufen. Eine wichtige Vision für die Zukunft ist die vollständige Kompostierbarkeit der Verpackungsmaterialien, die Logocos einsetzt. Dazu gehören natürlich auch die Etiketten“, sagt Yelda Torun, Leiterin Marketing bei Logocos. „Etiket Schiller versteht nicht nur unser Anliegen, nachhaltig zu wirtschaften. Das Unternehmen hat sich als erster Etikettenlieferant proaktiv mit seinen Ideen für nachhaltig produzierte Etiketten an uns gewandt. Wir profitieren sehr von der hohen Expertise der Etiket Schiller-Mitarbeiter und der individuellen Beratung.“

Spezialist für kreative Lösungen
Als Markenbotschafter und als Informationsträger hat das Etikett eine zentrale Rolle am Point of Sale: Die meisten Kunden entscheiden sich aufgrund des Etiketts und der Verpackung für eine Marke und ein konkretes Produkt. Das gilt auch in der Naturkosmetik. Dazu kommen noch hohe technische Anforderungen: Duschgels und Shampoos, aber auch die meisten anderen Pflegeprodukte sind täglich Feuchtigkeit und mechanischen Belastungen ausgesetzt. Das Etikett muss aber bis zum Schluss perfekt sitzen und auch farblich unverändert bleiben. Beim Einsatz von recyceltem Material kommt eine weitere Anforderung hinzu: Es muss garantiert rückstandsfrei von möglichen gesundheitsschädlichen Materialien sein. Für Logocos ist außerdem die unkomplizierte Integration der Etiketten von Etiket Schiller in den eigenen Produktions- und Verpackungsprozess ein wichtiger Faktor. Vor allem bei den hochwertigen Produkten mit aufwändig gestaltetem Design wird von der Bedruckbarkeit und Farbechtheit des Etikettenmaterials viel gefordert. Gabriele Krohn, Leiterin strategischer Einkauf bei Logocos schätzt da die Zuverlässigkeit und Kooperationsbereitschaft von Etiket Schiller: „Unsere Partner bei Etiket Schiller sind extrem flexibel und offen. „Geht nicht!“ – so denkt man in Plüderhausen offenbar nicht. Auch bei schwierigen Anforderungen versucht man immer, eine gute Lösung zu finden oder eben eine gleichwertige Alternative.“

Detailgenauer Druck, innovative Materialien
Aktuell kommen Etiketten von Etiket Schiller auf Deodorants und Mundspülungen von Sante zum Einsatz. Das Key Visual „Care for You and Your World“ stellt durch seinen Detailreichtum und die Silhouettenform ganz besondere Anforderungen an den Etikettendruck. Die Konturschärfe muss auf kleinstem Raum gewährleistet sein, dazu noch auf einem glänzenden Untergrund. Die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Produktion dieser Etiketten hat Logocos bewogen, mit Etiket Schiller an innovativen Etikettformen zu arbeiten, mit der das Anliegen der nachhaltigen Produktion und Verpackung der Logocos-Produkte noch besser umgesetzt wird. Im Fokus stehen dabei Materialien wie Etiketten aus Steinpapier, die zum Großteil aus Steinmehl sind und den Rohstoffkreislauf weniger belasten. Gabriele Krohn sagt: „Nur wenige Etikettenspezialisten bieten in Deutschland eine solche breite und innovative Range an nachhaltigen Etikettierlösungen wie Etiket Schiller. Zusammen mit der hohen Reaktionsgeschwindigkeit, mit der unsere Ansprechpartner auf unsere Anfragen eingehen, zeichnet das Etiket Schiller aus.“

Zertifiziertes Qualitätsmanagement ein Muss
Ein wichtiger Faktor für die Zusammenarbeit mit einem Zulieferer ist für Logocos ein zertifiziertes Qualitätsmanagement. Der Naturkosmetikhersteller arbeitet selbst nach hohen Umwelt- und Qualitätsstandards und ist unter anderem EMAS sowie nach ISO 14001 zertifiziert, dazu kommen noch spezielle Naturkosmetik-Zertifizierungen wie Natrue und ECOCONTROL. Selbstverständlich sind auch die Lieferanten ein wichtiger Faktor bei der Zertifizierung. Ein geprüftes Qualitätsmanagement ist deswegen ein Muss. Mit einer vom TÜV geprüften Zertifizierung nach ISO 9001 bietet Etiket Schiller seinem Partner die gewünschte Sicherheit – und demonstriert, wie wichtig das Thema Qualität und Nachhaltigkeit dem Unternehmen selbst ist.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie uns auch auf facebook unter: https://www.facebook.com/EtiketSchillerGmbH

Das Unternehmen:
Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunter Schiller geführt und erzielte 2016 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
+49 71 81 – 80 76 50
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiketschiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97-19
0711 664 7597-30
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/natuerlich-schoen-natuerlich-nachhaltig/

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier

Etiket Schiller bietet Etiketten für nachhaltige Verpackungen

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier

Das Etikettenmaterial aus FSC-Recyclingpapier eignet sich für Naturkosmetik-Pflegeprodukte. (Bildquelle: Etiket Schiller)

-Etiketten mit FSC-zertifiziertem Recyclingpapier
-Klima- und ressourcenschonend etikettieren
-Keine Qualitätsunterschiede zu konventionellem Papier

Plüderhausen, 13. März 2017. Etiket Schiller hat neue Etiketten aus FSC-zertifiziertem Recyclingpapier im Programm. Das umweltfreundliche Obermaterial der Etiketten zeichnet sich durch einen sehr hohen Weißgrad aus. Mit den Etiketten aus FSC-Recyclingmaterial haben Unternehmen in der Industrie, Bio-, Kosmetik- oder Lebensmittelbranche die Möglichkeit nachhaltige Verpackungen anzubieten.

Recyclingpapier mit FSC-Zertifizierung
Etiket Schiller nutzt seit Jahren Recyclingpapier für die Etikettenproduktion und setzt damit ein Zeichen für den Umweltschutz. Um Etiketten aus komplett recyceltem Papier herzustellen, werden für das Papier rund 30 Prozent weniger Wasser und 18 Prozent weniger Energie als für Frischfaserprodukte benötigt. Recyclingmaterial schont außerdem die Waldreserven und reduziert den Kohlenstoffdioxid-Fußabdruck. Das FSC-Label der Organisation Forest Stewardship Council bestätigt dem Verbraucher einen schonenden Umgang mit den Waldressourcen. Etiket Schiller setzt überwiegend FSC-zertifizierte Materialien ein. Das neue Recyclingpapier ist das erste Etikettenmaterial bei Etiket Schiller, dessen Obermaterial zu 100 Prozent aus Recyclingpapier mit FSC-Recycling-Zertifizierung besteht.

Um Markeninhabern innovative nachhaltige Produkte anbieten zu können, setzt der Etikettenhersteller auf Pioniere in der Papier- und Folienherstellung. Das Obermaterial der neuen Etiketten wird in einem besonderen Verfahren hergestellt: Zur Gewinnung des umweltfreundlichen Etikettenmaterials wird eine innovative Methode zur Wiederverarbeitung von silikonbeschichteten Papieren eingesetzt. Diese Verarbeitungstechnologie eines österreichischen Zulieferers ermöglicht es, Silikon aus Papierfasern zu entfernen und das Fasermaterial bei der Herstellung von recycelten Papieren wiederzuverwenden. Bisher wurde dieses Papier meist über Mülldeponien oder Verbrennungsanlagen entsorgt.

Umweltfreundliche Etiketten für viele Branchen
Etiketten aus FSC-Recyclingpapier eignen sich vor allem für Marken mit hohem Umweltbewusstsein. Nachhaltiges Sourcing und umweltschonende Produktion werden als Image-Faktor immer wichtiger – gerade bei Produkten aus der Bio-, Kosmetik- und Lebensmittel-Branche.

Durch eine besondere Aufbereitung des Altpapiers erreicht das Obermaterial einen hohen Weißgrad ohne Chlorbleiche. In Haptik und Optik sowie in der Verarbeitung unterscheiden sich die Etiketten kaum von konventionellen Etiketten. Alle gängigen Druckverfahren können für die Etiketten aus FSC-Recyclingpapier verwendet werden. Sie lassen sich auch nachträglich mit Thermotransferdruckern bedrucken. Das ist beispielsweise für Jahrgangsangaben bei Weinen oder für das Mindesthaltbarkeitsdatum bei Lebensmitteln sehr praktisch und kostengünstig.

Da das Papier nicht wasserfest ist, eignet es sich für die Etikettierung von Produkten, die nicht mit Wasser in Kontakt kommen. Beispiele für Anwendungen sind Naturkosmetik-Pflegeprodukte wie Bodylotions oder Peelings oder Versandverpackungen aus Recyclingmaterial von Logistikunternehmen.

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie
Etiket Schiller hat sich auf nachhaltige Etiketten spezialisiert und bietet Kunden ein umfangreiches Sortiment für umweltfreundliche Verpackungen. Die Etikettendruckerei berät Kunden ausführlich und bietet auch weitere Komponenten, um das Etikettieren so umweltschonend wie möglich zu gestalten. Der Etikettenhersteller verfolgt damit ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept, das sich in der Philosophie des Unternehmens widerspiegelt. Das gilt auch für das Trägermaterial der Etiketten aus Glassinepapier. Dieses Material hinterlässt im Vergleich zu einem PET-Träger einen bis zu 46 Prozent kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie uns auch auf facebook unter: https://www.facebook.com/EtiketSchillerGmbH

Das Unternehmen:
Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunter Schiller geführt und erzielte 2016 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
+49 71 81 – 80 76 50
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiketschiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97-19
0711 664 7597-30
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etiketten-aus-fsc-recyclingpapier/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pack4food24-de-praktische-to-go-becher-fuer-getraenke-smoothies-shakes-und-eiskrem/

Etikettendruck nach Maß mit dem Programm „eXtra4“

Neue Software-Version staffelt Features in Editionen

Etikettendruck nach Maß mit dem Programm "eXtra4"

Eingabemaske in „eXtra4“, der Etikettendruck-Software für die Schmuck- und Uhren-Branche

Wer die auf den Schmuck- und Uhren-Bereich spezialisierte Software nicht kennt, der startet in den Etikettendruck bei „eXtra4“ am besten mit der Edition „UltraLite“. Sie ist kostenlos downloadbar unter www.eXtra4.com und funktioniert unbefristet. Mit „UltraLite“ kann man einen Drucker ansteuern, ein Layout als Erfassungsmaske für seine Daten wählen und pro Druck-Job ein Etikett ausgeben.

Sobald sich ein „UltraLite“-User als Anwender registriert, bekommt er für eine Testperiode von 60 Tagen Zugang zu allen Features, die das Programm bis einschließlich Edition „Advanced Connect“, der 5. Ausbaustufe, für den Nutzer bereithält. Automatisch mit der Registrierung erfolgt ein kostenloses Upgrade zur Edition „Lite“. Der registrierte Anwender ist damit in der Lage, auf seinem Drucker Etiketten mit bis zu 4 verschiedenen Layouts zu erstellen und das in beliebig großer Auflage.

In der 3. Stufe, der Edition „Basic“, ist „eXtra4“ erstmals kostenpflichtig. Es öffnet sich für zwei parallel betriebene Drucker und erlaubt den Einsatz von bis zu 12 verschiedenen Etiketten-Layouts. Damit deckt Edition „Basic“ den durchschnittlichen Bedarf eines Juweliers. Schon jetzt lassen sich beispielsweise Adressetiketten und Schmucketiketten drucken, ohne die Etikettenrolle dafür wechseln zu müssen, sofern man 2 Etikettendrucker gleichzeitig in Betrieb hat. Darüber hinaus beinhaltet die Software ab dieser Edition eine einfache Verwaltung für Adressen, Artikel und Artikelgruppen.

Große Schritte über den reinen Etikettendruck hinaus führt „eXtra4“ ab Edition „Advanced“. Das Programm managt nun 4 Drucker gleichzeitig und beliebig viele Etiketten-Layouts. Die Artikelverwaltung hat beträchtlich an Umfang und Möglichkeiten hinzugewonnen. Außerdem organisiert eine Bildverwaltung hochauflösendes Fotomaterial. Mit Edition „Advanced Connect“ erschließt die Software externe Datenbanken. Das Programm ist in der Lage, eine lokale Datenbank und Excel-Tabellen anzubinden. Daten werden von dort unmittelbar in Etiketten-Layouts eingespielt und ausgedruckt. Auch Seriendruck ist möglich. Sogar ein Kassensystem kann an Edition „Advanced Connect“ angekoppelt werden.

An Nutzer professioneller IT-Umgebung richtet sich „eXtra4“ ab Edition „Business“. Die Anzahl eingebundener Drucker und verwendeter Layouts ist jetzt unbegrenzt. Anwender dieser Programm-Stufe können Daten für den Etikettendruck aus Client/Server-Datenbanken einlesen, wie sie vielfach in branchenunabhängigen Warenwirtschaftssystemen, z.B. SelectLine, verwendet werden. Etikettendaten lassen sich so auf einem zentralen Server beliebig vielen Arbeitsplätzen zur Verfügung stellen. Edition „Enterprise“ orientiert sich speziell am Bedarf von Filial-Unternehmen und nutzt hierzu Cloud-Technologie. Als letzte und mächtigste Programm-Stufe soll Edition „Enterprise RFID“ zusätzlich RFID-Technologie über „eXtra4“ erfahrbar und nutzbar machen. Diese Edition befindet sich zum aktuellen Zeitpunkt noch in der Entwicklung.

„Wir wollen vermeiden, dass sich der Nutzer unseres Programms mit einer Fülle an Möglichkeiten konfrontiert sieht, die er unter Umständen überhaupt nicht braucht“, erläutert Geschäftsführer und Software-Entwickler Alex Schickel seine Strategie. „Wenn ein Programm den Anwender überfordert, dann verfehlt es sein Ziel, Arbeit leichter und effizienter zu machen.“ Deshalb hat man bei Ferdinand Eisele entschieden, die neue Software-Version „eXtra4“ in differenzierten Editionen anzubieten. So kann sich ein Nutzer in bedarfsgerechten Schritten die Kapazität des Programms nach und nach erschließen.
Mehr über „eXtra4“ erfahren Interessenten während der Baselworld, 23. – 30.03.2017, Halle 2.0, Stand J54 oder im Web unter www.extra4.com.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etikettendruck-nach-mass-mit-dem-programm-extra4/

Etiketten aus bio-basierter PE-Folie von Etiket Schiller

Der Hersteller bietet Etikettenmaterial für nachhaltige Verpackungen

Etiketten aus bio-basierter PE-Folie von Etiket Schiller

Etiket Schiller hat sein Produktportfolio um Etiketten aus bio-basierter PE-Folie erweitert (Bildquelle: PhotoSG – fotolia.com, © wooster – fotolia.com)

-Etiketten aus bio-basierter PE-Folie auf Basis des nachwachsenden Rohstoffs Zuckerrohr
-Beitrag zur CO2-Reduktion
-Einsetzbar wie konventionelles Polyethylen (PE)

Plüderhausen, 02. Februar 2017. Etiket Schiller, einer der führenden Etikettenhersteller in Deutschland, erweitert sein Produktportfolio um nachhaltige Etiketten aus bio-basierter PE-Folie. Das selbstklebende Etikettenmaterial bietet eine CO2-neutrale Alternative zu konventionell erzeugter PE-Folie. Das für die Produktion verwendete Granulat besteht zu 100 Prozent aus Zuckerrohr-Ethanol, das nach den hohen Umwelt- und Sozial-Standards der Bonsucro-Initiative zertifiziert ist. Die PE-Folie selbst wird genauso verarbeitet und recycelt wie normales Polyethylen (PE). Die Kosten für die Umstellung der Verpackungs- und Etikettierungsprozesse sind deswegen minimal. Eingesetzt wird sie vor allem in der Haushalts-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränke-Branche.

Klima- und Umweltschutz ohne Mehrkosten
Der Klimawandel und seine Konsequenzen für die Umwelt treten zunehmend in das Bewusstsein der Konsumenten. Vor allem Menschen, die ihren Konsum bewusst gestalten wollen, achten nicht nur auf die Herkunft des eigentlichen Produktes, auch die Verpackung muss ihren hohen Ansprüchen genügen. Ihre Anforderungen lassen sich mit der bio-basierten PE-Folie von Etiket Schiller optimal erfüllen, ohne nennenswerte Mehrkosten in der Produktion zu verursachen. Diese Etiketten eignen sich für alle Anwendungen, bei denen nachwachsende Quellen ein entscheidendes Kaufargument sind.

Nachhaltig und sozial verantwortlich produziert
Die klima- und umweltfreundlichen Etiketten aus PE-Folie basieren auf einer Zuckerrohr-Biomasse. Aus ihr wird das Ethanol-Granulat gewonnen, das Grundlage der PE-Folien-Produktion ist. Das Ethanol ist nach Bonsucro-Standard zertifiziert. Der Standard entspricht der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie der EU (2009/28/EG) und legt die Produktions- und Verarbeitungsbedingungen des Zuckerrohrs fest. Dabei werden neben Umweltzielen wie dem Schutz der Bio-Diversität und Maßnahmen zur Reduktion von CO2 auch arbeitsrechtliche und soziale Ziele umgesetzt und kontrolliert. Mit dem Einsatz bio-basierter PE-Folie können sich Marken-Hersteller von der Abhängigkeit fossiler Brennstoffe lösen und so den CO2-Fußabdruck einer Verpackung deutlich reduzieren.

Verarbeitung des Etikettenmaterials
Verarbeitet wird die bio-basierte PE-Folie wie eine konventionelle PE-Folie, denn sie verfügt über ähnliche physikalische und mechanische Eigenschaften. Etiket Schiller kann seinen Kunden so alle Möglichkeiten einer aufmerksamkeitsstarken Gestaltung ihrer Etiketten bieten. Alle gängigen Drucktechniken sind möglich, dabei werden Standard-Kleber eingesetzt. Die Folie ist in transparent und in weiß erhältlich. Die Spezialisten von Etiket Schiller beraten Kunden aus allen Branchen umfassend und bieten maßgeschneiderte Anwendungslösungen. Es sind bereits Auflagen von 500 Stück möglich.

Etiket Schiller setzt auf ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept
Die Etiketten aus bio-basierter PE-Folie sind Teil eines umfangreichen Nachhaltigkeitskonzepts von Etiket Schiller. Für die Produktion der Etiketten wird Trägermaterial aus Glassinepapier verwendet. Im Vergleich zu einem PET-Träger hinterlässt das Glassinepapier einen bis zu 46 Prozent kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck. Durch umweltschonendes Recycling entsteht aus dem Glassine-Träger wieder neues hochwertiges Recyclingpapier.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie uns auch auf facebook unter: https://www.facebook.com/EtiketSchillerGmbH

Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunter Schiller geführt und erzielte 2016 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiket-schiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
+49.711.664 7597-0
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etiketten-aus-bio-basierter-pe-folie-von-etiket-schiller/