Schlagwort: Ersparnis

Mit STARFACE Fair Flats bis zu 48 Prozent sparen: SIP-Trunk STARFACE Connect mit günstigen Minutenpaketen

Karlsruhe, 22. November 2016. Ab sofort sind für STARFACE Connect, den integrierten SIP-Trunk der STARFACE Telefonanlage, drei abgestufte Flatrate-Pakete verfügbar. Unternehmen erhalten mit den STARFACE Fair Flats Sprachkontingente von 1.000, 5.000 oder 10.000 Minuten pro Monat in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze zum attraktiven Flatrate-Preis. So lassen sich im Vergleich zum Call-by-Call-Tarif Einsparungen von bis zu 48 Prozent erzielen.

„Unsere Kunden nutzen den integrierten SIP-Trunk STARFACE Connect als Fall-Back für Notfälle, aber auch als Primäranschluss“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Mit unseren Fair Flat-Paketen entwickeln wir das Angebot nun konsequent weiter. Die neuen Tarife ermöglichen unseren Kunden Monat für Monat erhebliche Einsparungen – und helfen uns, STARFACE Connect als preislich äußerst attraktive Alternative zu positionieren.“

Im Rahmen der Fair Flat-Tarife bietet STARFACE aktuell drei abgestufte Pakete für Unternehmen mit geringem, mittlerem und hohem Telefonie-Aufkommen. Die definierten Kontingente gelten für alle deutschen Netze und für die gesamte STARFACE Anlage inklusive aller Channels und Nutzer. Die Angebote im Detail:

– Fair Flat 1000: Das Paket umfasst 1.000 Minuten (800 Minuten Festnetz / 200 Minuten Mobilfunk) für 17,90 EUR pro Monat. Im Vergleich zum standardmäßig hinterlegten Call-by-Call-Tarif von STARFACE Connect (0,9 Cent bzw. 9,9 Cent pro Minute) entspricht dies einer Ersparnis von bis zu 34 Prozent.
– Fair Flat 5000: Das Paket umfasst 5.000 Minuten (4.000 Minuten Festnetz / 1.000 Minuten Mobilfunk) für 79,90 EUR pro Monat. Im Vergleich zum standardmäßig hinterlegten Call-by-Call-Tarif von STARFACE Connect (0,9 Cent bzw. 9,9 Cent pro Minute) entspricht dies einer Ersparnis von bis zu 41 Prozent.
– Fair Flat 10000: Das Paket umfasst 10.000 Minuten (8.000 Minuten Festnetz / 2.000 Minuten Mobilfunk) für 139,90 EUR pro Monat. Im Vergleich zum standardmäßig hinterlegten Call-by-Call-Tarif von STARFACE Connect (0,9 Cent bzw. 9,9 Cent pro Minute) entspricht dies einer Ersparnis von bis zu 48 Prozent.

Flatrate-Wechsel jederzeit möglich
Die Fair Flats können ab sofort einfach über den Admin-Bereich der STARFACE Anlage gebucht werden. Sie gelten jeweils für einen vollen Kalendermonat und können mit 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Ein Wechsel in eine andere Flatrate ist jederzeit zum nächsten Monatsersten möglich. Wird das Minutenkontingent während der monatlichen Laufzeit aufgebraucht, telefonieren die Anwender zum standardmäßig hinterlegten Call-by-Call-Tarif von STARFACE Connect – 0,9 bzw. 9,9 Cent / Minute (netto) – weiter.

Mehr über STARFACE und STARFACE Connect erfahren Leser unter www.starface.de

Hintergrund: STARFACE Connect
STARFACE Connect ist der integrierte SIP-Trunk der STARFACE Telefonanlage. Der vorkonfigurierte IP-Anschluss kann mit wenigen Klicks aktiviert werden. Er verbindet die Anlage über die vorhandene Internetverbindung mit dem öffentlichen Telefonnetz und ermöglicht Festnetztelefonie in hoher Sprachqualität zu attraktiven Konditionen. Kunden erhalten damit Zugriff auf bis zu 60 Sprachkanäle für parallele Gespräche. Die Aktivierung des Trunks ist ebenfalls kostenfrei, die bisherige Rufnummer wird beibehalten.

STARFACE Kunden können zwischen drei Betriebsarten wählen: Im Modus „Outbound only“ kommt STARFACE Connect ausschließlich bei abgehenden Gesprächen zum Einsatz. Eingehende Anrufe werden über den Altanschluss zugestellt. Im Modus „Line Extension“ dient STARFACE Connect als Überlauf für Lastspitzen oder als Fall-Back-Leitung, falls die Hauptleitung ausfällt. Im Modus „Full Service“ werden ein- und ausgehende Anrufe über STARFACE Connect vermittelt. Der vorhandene Altanschluss kann abgekündigt oder erhalten werden.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Matthias Zimmermann
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-35
zimmermann@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-starface-fair-flats-bis-zu-48-prozent-sparen-sip-trunk-starface-connect-mit-guenstigen-minutenpaketen/

Abwechselnd fahren: Was Mietwagen-Urlauber über den Zusatzfahrer wissen müssen

(Mynewsdesk) Autofahren im Urlaub ist nicht nur praktisch, sondern bedeutet auch Spaß und Abenteuer. Wer zu zweit oder mit einer Gruppe unterwegs ist, kann sich beim Fahren abwechseln. Für den Urlaub mit dem Leihfahrzeug hat billiger-mietwagen.de hierzu Tipps zusammengestellt und erklärt, wie man beim Zusatzfahrer sparen kann.

Grundsätzlich gilt: Nur wer offiziell im Mietvertrag eingetragen ist, darf das Leihfahrzeug auch fahren. Andernfalls erlischt der Versicherungsschutz vollständig. Um das zu verhindern, können neben dem Hauptfahrer noch weitere Zusatzfahrer in den Mietvertrag eingetragen werden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Kurzentschlossene können den Zusatzfahrer gegen eine Gebühr vor Ort eintragen lassen. Wer schon vorher weiß, dass mehrere Reisende fahren werden, kann auf Angebote zurückgreifen, bei denen die Gebühr für den Zusatzfahrer bereits im Mietpreis enthalten ist. Auf billiger-mietwagen.de sind solche Angebote entsprechend gekennzeichnet und lassen sich gezielt über die Filterfunktion anzeigen. Wichtig zu wissen: Auch wenn der Zusatzfahrer bereits bei der Buchung mit im Paket ist, muss er dennoch genauso wie der Hauptfahrer persönlich am Mietwagenschalter vor Ort erscheinen, um sich in den Mietvertrag eintragen zu lassen. Dafür benötigt er dieselben Dokumente wie der Hauptfahrer, also in der Regel Personalausweis oder Reisepass und Führerschein. Eine eigene Kreditkarte ist hingegen nicht notwendig.

Der Zusatzfahrer wird immer bis zum Ende der Anmietung eingetragen. Entsprechend ist es nicht möglich, ihn vorzeitig austragen zu lassen, um eventuelle Kosten zu sparen. Nachträgliches Eintragen ist hingegen möglich, z.B. falls der Mitreisende erst später anreist. Ebenfalls wichtig: Der Zusatzfahrer darf das Fahrzeug zwar ohne den Hauptfahrer zurückgeben, bei der Anmietung müssen jedoch beide anwesend sein, um das Mietauto entgegenzunehmen.

„Einige unserer Kunden sind bei der Buchung zunächst unentschlossen und wissen noch nicht, wer den Mietwagen vor Ort fahren soll. Eine Entscheidungshilfe ist hier der Preisvergleich. Je nach Urlaubsziel kann die eine oder die andere Option günstiger sein“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. Wie die Preisunterschiede zwischen Inklusivpaket und Buchung des Zusatzfahrers vor Ort ausfallen können, hat das Vergleichsportal anhand drei typischer Buchungen im Anmietzeitraum 30.07.2016 bis 06.08.2016 analysiert. Gesucht wurde nach Fahrzeugen der kleinsten Kategorie an Flughafenstationen, mit Versicherung ohne Selbstbeteiligung sowie einer fairen Tankregelung (voll abholen, voll zurückgeben).

– In Berlin spart man 38,05 Euro mit dem Inklusivpaket (150,95 Euro) verglichen mit der Buchung des Zusatzfahrers vor Ort (189 Euro).

– In Olbia liegt die Ersparnis durch das Inklusivpaket (312,73 Euro) sogar bei 79,27 Euro im Vergleich zur Buchung vor Ort (312,73 Euro).

– In Miami beträgt der Gesamtpreis bei Buchung des Zusatzfahrers vor Ort 248,30 Euro während das Inklusivpaket mit 273,69 Euro entsprechend 25,39 Euro mehr kostet. (PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g3ccky

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/abwechselnd-fahren-was-mietwagen-urlauber-ueber-den-zusatzfahrer-wissen-muessen-26437

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 13 Jahren Branchenerfahrung und über 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Freiburg und Leipzig sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/abwechselnd-fahren-was-mietwagen-urlauber-ueber-den-zusatzfahrer-wissen-muessen-26437

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/abwechselnd-fahren-was-mietwagen-urlauber-ueber-den-zusatzfahrer-wissen-muessen/

Familien sollen weniger für Gas bezahlen

Viele Familien zahlen bisher noch viel zu viel für ihren privaten Gasbezug. Der Stadtwerke Energie Verbund aus Kamen bietet daher im Jahr 2015 neue und günstige Gastarife für Neukunden an.

Kamen. Viele Familien zahlen bisher noch viel zu viel für ihren privaten Gasbezug. Der Stadtwerke Energie Verbund aus Kamen bietet daher im Jahr 2015 neue und günstige Gastarife für Neukunden an.

"Gerade junge Familien verbrauchen in den Wintermonaten oft besonders viel Gas und wollen nicht unnötig zuviel bezahlen. Vor allem wer noch einen älteren Gastarif vom örtlichen Versorger hat, sollte sich dringend über preiswerte Alternativen informieren", rät Jochen Grewe, Energieexperte und Geschäftsführer der Stadtwerke Energie Verbund GmbH. Inzwischen könnten die Versorger das Gas günstiger einkaufen und daher aktuell bessere Konditionen anbieten als früher.

"Wir wollen, dass junge Familien zukünftig weniger für ihr Gas bezahlen müssen", so Grewe. Die jährlichen Einsparungen ließen sich gerade bei jungen Familien sinnvoller einsetzen. Bei einem Wechsel zu einem günstigen Tarif der Marke Kleiner Racker können Familien mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden bis zu 300 Euro im Jahr einsparen. In Stuttgart und Köln beispielsweise liegt der Preis des Kleinen Rackers rund 300 Euro unter dem günstigsten Tarif des jeweiligen örtlichen Versorgers.

Einfache und faire Gastarife

Unter der Marke Kleiner Racker bietet der Stadtwerke Energieverbund einfache und faire Erdgasprodukte an. Das transparente Preismodell ist maßgeschneidert für junge Familien – ganz ohne Kaution, Vorauszahlung oder Neukundenbonus. Dazu gibt es zwölf Monate Preisgarantie.

Hintergrundinformationen
Weitere Informationen finden hier: https://www.kleinerracker.de/erdgas

Pressekontakt

Jürgen Scheurer T 02307/71988-19 F 02307/71988-29 presse@stadtwerke-energie-verbund.de
www.kleinerracker.de/pressewww.twitter.com/Kleiner_Racker

 

Über die Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH

Hinter der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH steht eine starke Kooperation von Stadtwerken als Eigentümer und Partner des Unternehmens. Der Verbund aus acht Stadtwerken ist in Kamen in Nordrhein-Westfalen ansässig und setzt zu 100 Prozent auf regenerative Energien zur Stromerzeugung.

Der Kleine Racker ist eine Marke der Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH. Das Unternehmen bietet insbesondere für Familien eine zuverlässige Energieversorgung zu günstigen Konditionen.

Als Energieversorger der neusten Generation macht der Kleine Racker vieles anders. Er ist völlig unkompliziert und sagt einfach an, was Sache ist. Auf lästigen Papierkram hat er keine Lust, da tickt er genau wie seine Kunden. Der Kleine Racker weiß natürlich auch, was er der Zukunft schuldig ist. Deshalb ist der verantwortungsbewusste Umgang mit dem für jeden so wichtigen Stoff ?Energie? für ihn das Größte.

Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH – Poststraße 4 – 59174 Kamen – Registergericht: Amtsgericht Hamm – Umsatzsteuer-ID: DE244991539 – Geschäftsführer: Jochen Grewe.

Firmenkontakt
Stadtwerke Energie Verbund GmbH
Jürgen Scheurer
Poststrasse 4
59174 Kamen
02307/71988-19
presse@stadtwerke-energie-verbund.de
http://www.kleinerracker.de

Pressekontakt
Stadtwerke Energie Verbund SEV GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
59174 Kamen
02307 71988-19
presse@stadtwerke-energie-verbund.de
www.kleinerracker.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/familien-sollen-weniger-fuer-gas-bezahlen/