Schlagwort: Eröffnung

easyTherm: Neuer Standort in Graz

Schauraumeröffnung im Grazer Musterhauspark

easyTherm: Neuer Standort in Graz

International ist sie kräftig im Vormarsch und auch in Österreich setzen immer mehr Menschen auf die behagliche Wärme von easyTherm Infrarotheizungen. Sie sind sparsam im Verbrauch, schonend für die Umwelt und dazu noch richtige Hingucker. Wer überlegt, auf effizientes Heizen umzusteigen hat nun auch in Graz die Möglichkeit sich einen Überblick über die Produktvielfalt des Unternehmens zu verschaffen.

Mehr als eine Heizungslösung

Die Infrarotpaneele von easyTherm eignen sich für den gesamten Wohnbereich. Egal ob Haus oder Wohnung, Haupt- oder Einzelraumheizung, mit der individuellen easyTherm Lösung für jede Wohnsituation breitet sich Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden aus. Angenehmes Raumklima löst trockene Heizungsluft ab, kalte Stellen oder sogar Schimmelflecken an den Wänden gehören der Vergangenheit an: easyTherm überzeugt mit wohltuender Strahlungswärme bis in die Zehenspitzen.
Besonderheiten von easyTherm
easyTherm schont nicht nur die Geldbörse, sondern auch die Umwelt: Als Energiesparer verbrauchen easyTherm Paneele bis 70 % weniger Energie als herkömmliche Konvektionsheizungen. Einzigartig sind auch die Erweiterungsmöglichkeiten von easyTherm – die Kombination mit vollwertigem Licht (easyLight) und flächenbündigem Einbau (easyPlan). Alle Produkte werden zu 100 % in Österreich hergestellt und werden im Inland kostenlos geliefert.

easyTherm in Fertighäusern

Eine Infrarotheizung von easyTherm liefert wohlige Strahlungswärme, beste Energieeffizienz und volle Gestaltungsfreiheit. Außerdem ist Infrarot unter Berücksichtigung sämtlicher Kriterien das Heizsystem mit den geringsten Gesamtkosten.

Vorteile im Überblick:

– ein Gewerk weniger
– modularer Aufbau
– Verkürzung der Bau- & Fertigungszeiten
– Senkung des Gesamtprojektpreises und Kostensicherheit
– rasche Abtrocknung von Bauteilen
– Einsparung des Technikraums und Brennstoffbunkers und aller Hydraulik-Leitungen (verringerte Gefahr von Wasserschäden)

Beratung vor Ort

Unsere Gebietsverkaufsleiter empfangen Sie zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch im Grazer Musterhauspark. Öffnungszeiten: Montag-Mittwoch jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten Termine nach Vereinbarung.

Musterhauspark Graz
Weblinger Gürtel 33,
8054 Graz

Kontakt:
Kompetenzzentrum,
Gewerbepark 46,
7502 Unterwart
Austria
+43 335238200 600
E-Mail: office@easy-therm.com
www.easy-therm.com
https://www.easy-therm.com/kontakt/standorte/

Über die easyTherm GmbH (easyTherm)
Die easyTherm GmbH ist der Kompetenzführer für Infrarotheizungen und Premium-Marken Partner der e-Marke Austria. Zahlreiche Auszeichnungen, wie Spitzenplatzierungen beim Energy Globe Award im Burgenland – beweisen Energieeffizienz und höchste Qualität der Infrarotheizungen, die zu 100% in Österreich produziert werden. Zahlreiche zufriedene Kunden genießen die Wärme vom Infrarot-Pionier in mehreren Tausend Wohnprojekten. Als technologischer und qualitativer Marktführer arbeitet easyTherm mit verschiedenen Universitäten und dem Fraunhofer-Institut zusammen. Das Ergebnis: höchste Energieeffizienz und damit Kosteneinsparungen, nachgewiesene jahrzehntelange Haltbarkeit, TÜV-Typenprüfung, 4-fach Garantie (5 Jahre Vollgarantie, Wärmegarantie, Sicherheitsgarantie, easyLiving – Garantie für Elektrosmogfreiheit) sowie Hygienezertifikat für den Medizinischen Bereich. Das Unternehmen ist in zahlreichen Gremien und Institutionen mit dem Ziel tätig, Infrarotheizungen den korrekten rechtlichen und normungstechnischen Status zu geben. easyTherm bietet mit über 2000 Varianten die größte Produktvielfalt und damit maßgeschneiderte Lösungen für jeden Bedarf. Beratung, fachgerechte Auslegung, Verkauf und Einbau der Infrarotheizungen erfolgt durch mehr als 460 zertifizierte Elektrotechnikpartner in Österreich und diversen Länderpartnern. Für die einfache Einbindung in die zeitgemäße Gebäudesystemtechnik stehen neben eigens entwickelter Software für korrekte Heizlastberechnung nach Europa-Norm (easyTool), Ausschreibungstexte und CAD Blöcke für AutoCAD & Autodesk Revit 3D zur Verfügung.

Firmenkontakt
easyTherm GmbH
Heike Dommers-Hraby
Gewerbepark 46
7502 Unterwart
+43 3352 38200 600
office@easy-therm.com
http://www.easy-therm.com

Pressekontakt
easyTherm GmbH
Heike Dommers-Hraby
Gewerbepark 46
7502 Unterwart
+43 664 886 59 610
heike.dommers-hraby@easy-therm.com
http://www.easy-therm.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/easytherm-neuer-standort-in-graz/

600 qm geballte Übergrößen-Landung mit über 1200 Modellen: Das sind nicht die einzigen Superlative, die für die Eröffnung von schuhplus – Schuhe in Üb

Großandrang beim Fachhändler für Schuhe in Übergrößen im Ohland-Park

600 qm geballte Übergrößen-Landung mit über 1200 Modellen: Das sind nicht die einzigen Superlative, die für die Eröffnung von schuhplus - Schuhe in Üb

Eröffnung des neuen Shops von schuhplus in Kaltenkirchen

600 qm geballte Übergrößen-Landung mit über 1200 Modellen: Das sind nicht die einzigen Superlative, die für die Eröffnung von schuhplus – Schuhe in Übergrößen – im Ohland-Park in Kaltenkirchen stehen. Über 1000 Besucher kamen zum großen Startschuss, das Blasorchester Kaltenkirchen sorgte für musikalische Stimmung und 25 Kundinnen für den kulinarischen Genuss dank selbstgebackenem Kuchen. „Ein rundum erfolgreicher und sehr bewegender Tag für uns“, berichtet Geschäftsführer Kay Zimmer. Wir wurden herzlichst von Kunden, Wirtschaft und Politik in Empfang genommen. Der Weg ist bestmöglich geebnet, dass wir nun mit unserer Filiale in Kaltenkirchen durchstarten können und damit einen Anlaufpunkt für große Schuhe in Schleswig-Holstein sowie die Metropolregion Hamburg bieten“, so der 44-Jährige.

Rund ein Jahr wurde die schuhplus-Dependance geplant. Verschiedene Standorte wurden dabei beleuchtet, um den strukturellen Bedürfnissen des Unternehmens gerecht zu werden. Mit dem Ohland-Park seien die Anforderungen positiv erfüllt, erläutert Zimmer, da sowohl die Nähe zu Hamburg gegeben ist, ebenfalls auch ein Großteil der bereits bestehenden norddeutschen Kundschaft perfekt abgebildet wird. „Aus unserer Firmenzentrale in Dörverden können wir alle Prozesse steuern. Zudem ist die Entfernung immer noch eine realistische Größe, um zeitnah vor Ort zu sein. Schließlich wollen wir auch in Kaltenkirchen kein anonymer Filialist sein, sondern uns mit Herzblut persönlich einbringen: Das ist uns enorm wichtig“, sagt Zimmer.

Die technische Filial-Anbindung war für den Übergrößen-Schuhspezialisten aus Niedersachsen eine komplexe Herausforderung, denn bisher bestand das Geschäftskonzept von schuhplus aus der reinen internationalen Digitalplattform-Anbindung, erklärt Merlin Heise, chief technology officer. „Wir mussten für die strategische stationäre Ausrichtung eine völlig neue Lagerlogistik entwickeln, damit Standorte miteinander sowie untereinander kommunizieren und zugleich der Webshop auf alle Ressourcen zugreift. Mit unserem System haben wir nun das Digital-Fundament geschaffen, auch künftige Standorte nach einem wiederkehrenden Muster viral einzubinden“, so der technische Leiter.

Außenwerbung, Regalsysteme, Logodruck, Warenlieferung: In nur vier Wochen wurde der neue Standort verkaufsfähig gemacht. Dahinter steckt die Energie, Leidenschaft und das Wissen eines großartigen Teams, betont Expansionsleiter Georg Mahn. „Es war eine große Freude zu sehen, wie die ganzen Rädchen des Unternehmens zusammengreifen. Seit 2002 haben wir uns als Fachhändler eine hohe interdisziplinäre Kompetenz aufgebaut, so dass wir auch bereits in den sozialen Medien die Werbetrommel geläutert haben, um auf uns aufmerksam zu machen.“ Und das Trommeln hat sich gelohnt, denn über 1000 Besucher kamen zum Eröffnungstag – und das mit selbstgebackenem Kuchen, denn dahinter steckte eine witzige Facebook-Aktion. „Wir wollen zum Starttag Kaffee und Kuchen verkaufen für einen sozialen Zweck. Aber keiner kann backen! Somit haben wir unseren Kunden gesagt: Backt einen Kuchen und bekommt dafür als Dankeschön ein paar Schuhe gratis“. Das haben sich über 200 Teilnehmer nicht nehmen lassen und an der Aktion mitgemacht; 25 Personen wurden dann per Zufallsgenerator ermittelt – und haben gebacken, was das Zeug hält. „Die Aktion kam bei den Besuchern hervorragend an, und wir freuen uns, im Oktober den Erlös dem Blasorchester Kaltenkirchen überreichen zu können“, so Mahn.

Von Ausruhen kann beim Übergrößen-Powerteam allerdings nicht die Rede sein, denn die nächste Baustelle ruft bereits – und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn im niedersächsischen Saterland im Landkreis Cloppenburg am c-Port baut der Fachhändler auf 1000 qm ein Übergrößen-Schuhzentrum mit stationärem Verkauf und Versandlogistik für die Benelux-Länder. „Wir haben halt noch eine Menge vor“, sind sich die schuhplus-Männer einig, die nach aktuellen Planungen Ende Oktober den damit dritten Standort in Betrieb nehmen.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/600-qm-geballte-uebergroessen-landung-mit-ueber-1200-modellen-das-sind-nicht-die-einzigen-superlative-die-fuer-die-eroeffnung-von-schuhplus-schuhe-in-ueb/

Deftiges Frühschoppen im Bioenergie-Zentrum Mittenaar

Die EC Bioenergie lädt ein zur Neueröffnung Holzpellets-Lagerverkauf am 21. September 2019, 10 bis 16 Uhr, Hauptstraße 36, 35756 Mittenaar

Deftiges Frühschoppen im Bioenergie-Zentrum Mittenaar

Django Mobil spielt beim Frühschoppen im Bioenergie-Zentrum Mittenaar

Mittenaar/Heidelberg, 12. August 2019
Privathaushalte, die jetzt oder in Zukunft auf nachhaltige Pelletwärme setzen, können ab dem 21. September 2019 im Bioenergie-Zentrum der EC Bioenergie Holzpellets oder BioBriketts im neuen Lagerverkauf in Mittenaar in der Hauptstraße 36 beziehen.

Das Bioenergie-Zentrum, das bereits seit 2015 zahlreiche Endkunden und Händler aus der Region mit Holzpellets versorgt, bietet dort das ganze Jahr über wohl und warm-Pellets als lose Ware und im 15 kg-Sack einzeln oder palettenweise an. Auch BioBriketts sind im Sortiment und können im 10 kg-Paket oder auf Paletten abgeholt oder nach Hause geliefert werden.

Neuer Lagerverkauf für Holzpellets in Mittenaar
Anlässlich der Neueröffnung des Lagerverkaufs lädt der Betreiber am 21. September 2019 ab 10 Uhr alle Interessierten zu einem deftigen Frühschoppen mit Bratwurst und Erfrischungsgetränken ein; charmante Straßenmusikanten sorgen mit Gipsy-Swing von 11 bis 15 Uhr für
gute Laune.
Auch wer noch keine Pelletheizung hat und über eine Modernisierung nachdenkt, ist herzlich willkommen, um sich vor Ort umfassend über den nachhaltigen, klimafreundlichen Energieträger direkt beim Holzpelletsexperten zu informieren.

Die Öffnungszeiten des Lagerverkaufs ab 21. September 2019: Di, Do: 16 – 18 Uhr und
samstags 10 – 16 Uhr. Mehr Infos und Preisanfragen unter Tel.: 0800 9645927.
www.wohlundwarm.de/mittenaar

Die EC Bioenergie liefert regionale Holzpellets und Briketts aus deutscher Produktion. Unkompliziert und auf kurzen Wegen erhalten Sie einen ehrlichen Energieträger in bester Qualität. Weil wir unsere Heimat ebenso lieben wie den Fortschritt, verarbeiten wir an unseren Produktionsstätten nur naturbelassenes Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die sorgfältig ausgewählten Rohstoffe werden zu sparsamen Energiebündeln verarbeitet. Ganz nebenbei erzeugen wir auch Ökostrom. Für uns. Und für andere.

Kontakt
EC Bioenergie GmbH & Co. KG
Jasmin Pfeiffer
Englerstraße 4
69126 Heidelberg
06221 3649473
pfeiffer.jasmin@bioenergie-heidelberg.de
https://www.ec-bioenergie.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deftiges-fruehschoppen-im-bioenergie-zentrum-mittenaar/

Eröffnung der längsten smarten Beleuchtungsanlage in Rheinland-Pfalz: „Smart Fauthweg“, Kaiserslautern

Kaiserslautern, 12. August 2019_ Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz, Dr. Klaus Weichel, Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern und KL.digital-Geschäftsführer Dr. Martin Verlage eröffneten am 12. August 2019 feierlich das Smart-City-Projekt „Fauthweg“ im Herzen von Kaiserslautern. Partner, Medienvertreter sowie Bürgerinnen und Bürger erhielten Einblicke in das Potential der intelligenten Beleuchtungsanlage, die ab sofort auch für die Bevölkerung nutzbar ist.

Die Stadt Kaiserslautern, KL.digital und ICE Gateway arbeiteten in den vergangenen Monaten intensiv an der Digitalisierung des Weges und der Umrüstung der insgesamt zehn Straßenleuchten. Auf der rund 300 Meter langen Pilot-Strecke entstand so die längste intelligente und vernetzte Strecke von Leuchten in Rheinland-Pfalz.

Die smarte Strecke beinhaltet folgende zahlreiche Innovationen:

– Über Taster und Bewegungsmelder werden die Leuchtpunkte bedarfsgerecht gesteuert.
– Die Leuchten melden selbstständig Fehlfunktionen und Wartungsbedarf.
– Projektoren werfen Warnungen bei Glätte auf den Gehweg.
– Die Lampen können ferngesteuert werden, beispielsweise aus einer Leitstelle.
– Es sind Sensoren für die Messung von Temperatur, Luftfeuchte und Nutzungsfrequenz vorhanden.
– Durch den Einsatz moderner LED-Technik wird der Energieverbrauch bei eingeschaltetem Licht um 70 % gesenkt, das Streulicht wird erheblich reduziert.

Innenminister Roger Lewentz: „Digitale Möglichkeiten sollten so eingesetzt werden, dass sie die Lebensqualität konkret verbessern und direkte Vorteile für die Bürgerinnen und Bürger schaffen. Mit der engen Verzahnung neuer technischer Möglichkeiten und der Stadtentwicklung hat Kaiserslautern einen deutschlandweiten Vorbildcharakter inne. Die smarten Leuchten sind erneut ein Schritt nach vorne. Auch die Entscheidung zur 5G-Modellregion und der Smart City bestätigen die positive Weiterentwicklung eindrucksvoll. Gleichzeitig kooperieren die Stadt und KL.digital im „Interkommunalen Netzwerk Digitale Stadt“ bereits jetzt mit Andernach, Speyer, Wörth am Rhein und Zweibrücken sowie ab 2020 weiteren Städten, um Erfolgsprojekte und Ideen in die anderen Regionen des Landes zu tragen.“

Kaiserslautern baut mit dem Projekt Fauthweg seine Position als digitaler Vorreiter in Rheinland-Pfalz weiter aus. Bewusst wurde sich für eine Umrüstung einer bestehenden Beleuchtung entschieden, um als nachhaltiges Beispiel für andere Kommunen voranzugehen.

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel erläutert: „Unser Ziel war es, eine Strecke umzurüsten, nicht eine komplett neue Anlage aus dem Boden zu stampfen. So ist erstens die Übertragbarkeit auf weitere Straßen besser gewährleistet und zweitens natürlich auch auf andere Kommunen. Diese neue Lösung spart der Verwaltung Zeit und Kosten.“

Für KL.digital ist die Eröffnung ein weiterer wichtiger Schritt in eine digitale Zukunft mit großem Nutzen für die Bevölkerung. Dr. Martin Verlage, Geschäftsführer von KL.digital, zur Eröffnung: „Das Projekt passt perfekt in die herzlich digitale Stadt Kaiserslautern. Hier steht der Mensch im Vordergrund. Fußgänger und Radfahrer können die Beleuchtungsstärke mit Betätigung eines Schalters individuell anpassen und die Helligkeit beispielsweise im Falle einer Sehbehinderung oder bei gesteigertem Sicherheitsbedürfnis erhöhen. Sensoren messen die Temperatur und Projektoren warnen mittels eines Schriftzuges auf dem Boden vor eventueller Glätte.“

ICE Gateway entwickelte die innovative Smart-City-Lösung und baute das sichere IoT-Netzwerk auf Basis programmierbarer Mobile Edge Computer (iceMEC) auf. Diese Lösung ermöglicht neben einer intelligenten Leuchtensteuerung eine Umwelteinflussüberwachung, Glatteissignalisierung und Verkehrsmessung. „Wir haben die Sensorik speziell auf die Bedürfnisse der Stadt Kaiserlautern eingestellt. Im Herbst werden bereits die ersten wertvollen Erkenntnisse des Testgebietes vorliegen“, erklärt ICE Gateway Geschäftsführer Ralf Gerbershagen.

„Wir möchten mit der Strecke wertvolle Erfahrungen zum Einsatz von neuen Lösungen für die Städte der Zukunft sammeln. Wenn die Systeme bringen, was wir erwarten, wollen wir weitere Wege und Straßen mit der neuen Technik ausrüsten“, so der gemeinsame Blick nach vorne von Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel und KL.digital Geschäftsführer Dr. Martin Verlage.

Über KL.digital
Die städtische KL.digital GmbH wurde Ende 2017 gegründet, im Nachgang zu dem Bitkom-Wettbewerb „Digitale Stadt“, an dem sich die Stadt Kaiserslautern beteiligte. Die Stadt bündelt damit ihre Aktivitäten im Bereich der Digitalisierung. Die KL.digital GmbH hat die Aufgabe, den Einsatz innovativer Technologien zur Unterstützung der digitalen Transformation zu erproben, vor allem im Hinblick auf die gesellschaftlichen Auswirkungen und die Akzeptanz in der Bevölkerung, und die Beratung öffentlicher Einrichtungen beim digitalen Wandel. Die KL.digital GmbH hat aktuell sieben Mitarbeiter und ihren Sitz in Kaiserslautern. Die Gesellschaft finanziert sich zu 90 % über einen Zuschuss des Ministeriums des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, die Stadt trägt einen Eigenanteil von 10 % der Kosten.

Weitere Informationen unter www.herzlich-digital.de

Über ICE Gateway
ICE Gateway bietet innovative Smart-City-Lösungen und versteht sich dabei als Digitalisierungsstrategie-Partner. Mit Hilfe einer sicheren Infrastrukturlösung, basierend auf einem programmierbaren Mobile Edge Computer (iceMEC), baut ICE Gateway ein IoT-Netzwerk auf. Dieses digitale Netzwerk ist der Grundstein für zahlreiche Services in den Bereichen Straßenbeleuchtung, öffentlicher Verkehr, Sicherheit, Sensorik und Marketing. Die Smart-City-Lösungen sind sicher, einfach zu installieren und beliebig skalierbar. Die Komplexität für den Kunden ist dabei auf ein Minimum reduziert, da ICE Gateway alle IT-Services erbringt. Alle Anwendungen sind datenschutzkonform.

Weitere Informationen unter www.ice-gateway.com/

Firmenkontakt
ICE Gateway GmbH
Sieglinde Sülzenfuhs
Am Studio 2
12489 Berlin
+49 89 720 137 – 18
s.suelzenfuhs@elementc.de
https://www.ice-gateway.com/

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Sieglinde Sülzenfuhs
Aberlestr. 18
81271 München
+49 89 720 137 – 18
s.suelzenfuhs@elementc.de
https://elementc.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eroeffnung-der-laengsten-smarten-beleuchtungsanlage-in-rheinland-pfalz-smart-fauthweg-kaiserslautern/

O“gspuit is! Smyths Toys Superstores eröffnet an den Theresienwiesen

O"gspuit is! Smyths Toys Superstores eröffnet an den Theresienwiesen

Das im neuen Glanz erstrahlende Einkaufscenter Forum Schwanthalerhöhe an den Theresienwiesen kann sich sehen lassen und das nicht zuletzt dank eines neues Mitspielers, dem Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores. Der irische Spielwarenhändler begeistert ab dem 6. Juni mit seinem riesigen Sortiment im Bereich Spielwaren und Babyartikel zu immer günstigen Preisen seine kleinen und großen Kunden nun gleich zweimal in München.

Köln, 29. Mai 2019 – Bald ist es endlich soweit und der Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores öffnet seine zweite Filiale in München an den Theresienwiesen und ist damit 66x in Deutschland vertreten. Die Spielwarenkette wurde vor mehr als dreißig Jahren in Irland von den Smyth Brüdern gegründet und nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und seit letztem Mai auch in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Ab dem 6. Juni wird Smyths Toys Superstores mit einer Filiale auch im Zentrum Münchens vertreten sein. Die neue Filiale eröffnet im Forum Schwanenthalerhöhe, Theresienhöhe 5, in 80339 München in unmittelbarer Nachbarschaft zur Theresienwiese.

Auf einer Verkaufsfläche von über 1.400 Quadratmetern erwartet die Kunden ein breit gefächertes Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen der klassischen Spielwaren, sowie Multimedia-, Outdoor-, Baby- und Sportartikel. Von der Puppe über die Spielekonsole bis hin zum Trampolin hat Smyths Toys alles zu bieten, was das junge und junggebliebene Spielkind-Herz höherschlagen lässt. „Smyths Toys wird auch hierzulande mit seinem breiten Sortiment, attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis, hohen Servicestandards und nicht zuletzt dank unserer kompetenten und engagierten Mitarbeiter, die Erfolgsgeschichte des Spielwarenhändlers in München fortschreiben“, zeigt sich Verkaufsleiter Rene Rüprich überzeugt.
„Nach den letzten intensiven Wochen, ist nun alles für die große Neueröffnung am 6. Juni vorbereitet und wir alle freuen uns riesig auf den Moment, die ersten Kunden in unserer neuen Filiale begrüßen zu dürfen.“, ergänzt Marktleiterin Sonja Geißler erwartungsfroh.

Selbstverständlich muss eine solche Neueröffnung gebührend gefeiert werden. Aus diesem Grund erwartet die Kunden in den ersten drei Tagen ein satter Eröffnungsrabatt, der zum Bummeln Stöbern und Einkaufen einlädt. „Da für Smyths Toys unsere Kunden an erster Stelle stehen und unser ganz besonderes Augenmerk den Kindern gilt, freuen wir uns, dass unsere Ballonkünstlerin, das krönende Highlight der Neueröffnung bildet“, fügt Sonja Geißler noch hinzu.

Vorbeischauen lohnt sich also bei der neuen Filiale von Europas größtem Spielwarenhändler.

Über Smyths Toys
Das vor mehr als dreißig Jahren in Irland gegründete Familienunternehmen Smyths Toys nimmt heute mit mehr als 200 Standorten in Irland, England und der DACH-Region (Deutschland, Österreich und der Schweiz) und jeweils landeseigenen Onlineshops eine marktführende Rolle in Europa mit Spielwaren und Babyartikeln ein. Mit seinem breit gefächertem Angebot aus den Bereichen Spielwaren, Outdoor, Multimedia und Baby führt Smyths Toys das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch den sehr beliebten und bequemen Multi-Channel Ansatz, ausgesprochen hohen Servicestandards und Produktqualität zu immer günstigen Preisen bietet das Smyths Toys Konzept seinen Kunden einen großen Mehrwert. Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.smythstoys.com

Kontakt
Smyths Toys GmbH
Marie-Chralotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0221-5972-420
0221-5972-463
presse@smythstoys.com
http://www.smythstoys.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ogspuit-is-smyths-toys-superstores-eroeffnet-an-den-theresienwiesen/

Autogalerie Alfeld wandelt sich zum FordStore

Umbau und Investitionen für die Zukunft des Autohandels

Autogalerie Alfeld wandelt sich zum FordStore

Als FordStore schlägt künftig die Autogalerie Alfeld ihre Türen auf! Nach rigorosen Umbauten und großen Investitionen ist es für alle Alfelder weithin sichtbar: mit dem imposanten Gebäude an der Senator-Behrens-Straße geht der traditionsreiche Ford-Autohandel in eine neue Phase. Nun steht die Einweihung des neuen FordStores an. Am 27. und 28. April lädt das Team der Autogalerie Alfeld alle Kunden, Nachbarn und Neugierigen zur Eröffnungsfeier ein. Alle Infos dazu unter www.autogalerie-alfeld.de

Der neue Ford Store in Alfeld präsentiert sich als 500 Quadratmeter große und sechs Meter hohe Glashalle. Der Schriftzug der Marke Ford auf blauer Folie bringt Farbe an den Bau und heißt die Besucher willkommen. Wenig erinnert an die alte Fahrzeughalle, die im Zuge des Umbaus abgerissen wurde. Für die inwendige Gestaltung des FordStores waren eigens Spezialisten des Automobilherstellers aus Großbritannien angereist! Ford hat seine Europazentrale in England und sein Deutschland-Kontor in Köln.

Die Weiterentwicklung langjährig erfolgreicher Vertragshändler zu modernen Standorten mit „FordStore“ hat Priorität für die Marke: von etwa 1.200 Ford-Autohäusern in Deutschland wurden rund 100 ausgewählt, um einen innovativen FordStore einzurichten. Wie jetzt auch in Alfeld, wo die Inhaber-Familie Paruk und ihr Mitarbeiterteam das Großprojekt mit Begeisterung gestemmt haben.

Jetzt begrüßt ein großzügiger Showroom die Besucher, die sich per Bildschirmwand und Tablets von der Markenwelt inspirieren lassen können. Bis zu 13 top-aktuelle Ford-Modelle laden zum Probesitzen, Ausprobieren und Anfassen ein. Moderne Technologie lässt sich in diesem Umfeld leicht und spielerisch präsentieren, und die Beratung findet in lockerem Ambiente am Cafetresen statt.

Auch gewerbliche Kunden profitieren vom Neubau der Autogalerie Alfeld: Neben dem FordStore wurde nämlich eine Direktannahme für Nutzfahrzeuge erstellt sowie die Außenflächen neugestaltet. Mehr zu den Leistungen der Autogalerie Alfeld unter www.autogalerie-alfeld.de

Am großen Eröffnungswochenende, 27. und 28. April, soll es passend zum Anlass bunt und rasant zugehen! Die Autogalerie Alfeld weiht den FordStore mit einem großen Gewinnspiel ein, – der Hauptgewinn ist ein Ford Fiesta. Außerdem locken Carrera-Bahn, Hüpfburg und Kinderschminken. Bei akrobatischer Unterhaltung ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Autogalerie freut sich auf zahlreiche Gäste, an beiden Tagen von 10 und 17 Uhr in Alfeld.

Vom alt-eingesessenen „Kraftfahrzeug-Reparaturbetrieb“ („Ford Sievers“) in Alfeld hat sich der Standort an der Senator-Behrens-Straße zu einem modernen FordStore gewandelt, in der Sie in aller Ruhe nach Ihrem neuen Ford oder einem attraktiven Gebrauchtwagen-Angebot Ausschau halten können.

Kontakt
Autogalerie Alfeld GmbH
Stephan Paruk
Senator-Behrens-Str. 2
31061 Alfeld / Leine
05181 / 84210
info@autogalerie-alfeld.de
http://www.autogalerie-alfeld.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autogalerie-alfeld-wandelt-sich-zum-fordstore/

LUX* Resorts & Hotels eröffnen erstes Haus in der Ägäis – LUX* Bodrum Resort & Residences

LUX* Resorts & Hotels eröffnen erstes Haus in der Ägäis - LUX* Bodrum Resort & Residences

Das LUX* Bodrum Resort & Residences liegt im Südwesten der Halbinsel Bodrum in einer geschützten privaten Bucht. Das Resort verfügt über 91 Zimmer und Suiten sowie 19 Residenzen, alle mit Meerblick, Balkon oder Terrasse, und ein einzigartiges Strandhaus mit eigenem Bootsliegeplatz. Villen mit drei Schlafzimmern eignen sich besonders für den Familienurlaub.

Darüber hinaus stehen den Gästen ein 20m X 8m großer Pool, ein Kidsclub, Tennisplätze und das LUX* ME Wellness Center mit fünf Behandlungsräumen und einem Fitnessraum mit modernsten Geräten zur Verfügung – Workout mit Meerblick. Trainer begleiten Fitness-Programme, Pilates- und Yoga-Kurse. Auf Wunsch werden individuelle Trainingseinheiten erstellt.

Beach Rouge – Lebensfreude pur

Besonderes Highlight ist der Privatstrand, an dem sich auch die Eigenmarke von LUX* „Beach Rouge“ befindet, ein Strandrestaurant mit Bar. „Beach Rouge“ steht für Lebensfreude, Geselligkeit und Glück. Über die gesamte Bucht erstreckt sich der Strand auf zwei Ebenen. Auf dem Holzdeck oberhalb des Strandes befinden sich die Bar, die Club Lounge und das Restaurant. Abends verwandelt sich „Beach Rouge“ in eine lässige Partyzone mit Musik von angesagten DJs.

Lob schon vor der Eröffnung

Das malerisch auf einem Hügel zwischen Pinienhainen und Gärten gelegene LUX* Bodrum wurde bereits mit Silber bei den renommierten A“Design Awards in Mailand in der Kategorie Architecture, Building and Structure ausgezeichnet. Natürlich erwartet die Gäste auch im LUX* Bodrum das gewohnt lässige Lighter.Brighter Konzept der Gruppe.

Paul Jones, CEO von LUX* Resorts & Hotels, zeigt sich hoch erfreut: „LUX* Bodrum passt ausgezeichnet zu unserer Kollektion an Resorts und wird die Marke LUX* und unser innovatives „Lighter.Brighter“-Konzept weiter bekannt machen.“

Frisch, mediterran, köstlich

Kulinarisch setzt LUX* Bodrum auf Tradition und Innovation. In allen Restaurants werden frische, regionale und saisonale Produkte aus dem Mittelmeerraum und Asien verarbeitet. Executive Chef Baris Torcu und LUX* Corporate Chef Walter Lanfranchi wählen das Beste aus beiden Welten. Die Ägäische Küste ist bekannt für ihren Fisch, darüber hinaus werden in dieser Gegend viele Arten von Trauben gepflanzt, die hervorragende Weine zutage bringen. Biogemüse und Biofrüchte, frische Oliven und bestes Olivenöl, Feigen, feinste Kräuter, Mandarinen und Kumquats sind fester Bestandteil der Küche. Im italienischen Restaurant „Stella“ wird das Frühstück serviert, ebenso wie à la carte das Mittag- und Abendessen.

Betont entspannt geht es im Beach Rouge Club zu: Mittags genießt man im Schatten sein Lunch bei einer leichten Meeresbrise, während abends zum Dinner und danach internationale Musik Acts und die DJ Elite aus dem In- und Ausland zu Gast sind – schließlich gilt Bodrum nicht ohne Grund als das St. Tropez der Türkei. Für den Frischekick zwischendurch steht das Cafe LUX*: geschulte Baristas zaubern Kaffeespezialitäten für jeden Geschmack, ob schneller Espresso, ein sogenannter „flat-white“ oder eine Tasse traditioneller türkischer Kaffee.

Spaß & Action für große und kleine Gäste

Was gibt es schöneres als die Kinder im Urlaub in sicheren Händen zu wissen? Während der Nachwuchs durch geschultes Kids Club Personal betreut wird, können die Eltern in Ruhe ihre Batterien aufladen: sei es beim Tennis oder Golf, bei einer Wanderung durch die idyllische Landschaft, einer Yoga Session oder einfach entspannt auf einer der Sonnenliegen am Privatstrand oder dem Pool. Auch in der Umgebung sorgen jede Menge Ausflugsziele für Abwechslung. Einsame Buchten und kristallklares Wasser laden zu einem Tagesausflug an Bord eines Gulets ein – der für Bodrum charakteristische Holzsegler. Die Region ist zudem bekannt für ihre vielen antiken Relikte und kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Außerdem werden auch im LUX* Bodrum die für LUX* Resorts & Hotels typischen Workshops angeboten, die von jeweiligen Experten gehalten werden. Dies kann ein Barista Workshop sein, der die Teilnehmer in die Geheimnisse der richtigen Zubereitung von Kaffee einweiht, ein Malworkshop oder ein Fotoworkshop.

Lighter. Brighter – Urlaub anders

LUX* versteht es, Urlaubserinnerungen zu schaffen und so werden die Gäste im LUX* Bodrum immer wieder überrascht. Sobald die berühmte rote Telefonzelle auftaucht, können die Gäste kostenlos die Lieben zuhause anrufen. Wer beim Strandspaziergang über eine Flaschenpost stolpert, bekommt vielleicht ein Dinner for Two am Strand oder eine Spa-Behandlung. Im Amphitheater – Cinema Paradiso – werden Kultfilme und Blockbusters gezeigt. Das von LUX* hergestellte Eis darf auch in Bodrum nicht fehlen, Sommer ohne Eis wäre wie Meerwasser ohne Salz. Wem das alles noch nicht reicht, darf einen Wunsch an den Wunschbaum des LUX* Bodrum hängen und gehört vielleicht zu den glücklichen Gewinnern eines Aufenthalts in einem der LUX* Resorts & Hotels.

Der General Manager des LUX* Bodrum, Hakan Oral freut sich auf seine Gäste: „LUX* Bodrum bringt ein ganz neues Verständnis von Gastfreundschaft nach Bodrum. Unsere Gäste sollen ihren Urlaub bei uns immer in positiver Erinnerung behalten. Und Bodrum und die freundlichen Menschen hier tuen das ihre, um die Gäste zu verwöhnen.“

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lux-resorts-hotels-eroeffnen-erstes-haus-in-der-aegaeis-lux-bodrum-resort-residences/

Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN eröffnet Dependance in Trier

Tod eines Haustieres: Rituale können bei Trauerarbeit helfen

Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN eröffnet Dependance in Trier

Wenn der gemeinsame Weg zu Ende geht, hilft das Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN beim Abschied

Trier (14.06.2016) – Das Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN eröffnet am 15. Juni eine Dependance in Trier. „Viele Tierhalter wünschen sich am Lebensende des geliebten vierbeinigen Freundes einen würdigen Abschied mit einer angemessenen Zeremonie und vielleicht sogar eine Bestattung. Daher haben wir auch in Trier eine Dependance eröffnet“, erklärt Pressesprecher Emanuel Holle.

Wie auch in anderen großen Städten, spielen auch in Trier Haustiere eine immer größere Rolle. „Mehr als jeder Zweite ist davon überzeugt, dass Heimtiere gerade für Alleinstehende, ältere Menschen und Kinder wichtig sind. 30 Prozent der Deutschen finden sogar, dass Heimtiere auch in Seniorenheimen erlaubt sein sollten“, zitiert Holle aus der aktuellen Petcare-Studie. Sein Resümee: Haustiere hätten sich in Deutschland zunehmend zu Familienmitgliedern entwickelt und hätten damit einen festen Platz in den Herzen und Haushalten der Familie erobert. Daher sei das Lebensende eines Haustieres für viele Menschen ein schlimmer und schmerzlicher Verlust.

Denn mit dem Tod eines Haustieres fehlt dem Tierhalter plötzlich ein großes Stück vom eigenen Leben und vertrauter Gesellschaft. Neben der Trauer stellt sich die Frage nach dem Verbleib des verstorbenen Begleiters. Ist eine Bestattung im eigenen Garten sinnvoll und erlaubt? Möchte man den langjährigen Gefährten tatsächlich der Tierkörperbeseitigung anvertrauen? Oder hat sich das vierbeinige Familienmitglied etwas anderes durch seine Treue verdient? Wer kann bei der Entscheidung helfen? Oder kommt gar eine Bestattung in Frage? Eine Bestattung kann helfen, so Holle, mit der Trauer umzugehen und sich langsam von dem verstorbenen Tier zu verabschieden.

Seit 15 Jahren hilft die Tierbestattung IM ROSENGARTEN, die ihren Stammsitz in Badbergen (Niedersachsen) hat, allen Tierhaltern in dieser besonderen Situation. Sicherheit und Mitgefühl spielen hierbei die größte Rolle. „Bei der Tierbestattung IM ROSENGARTEN kann sich der Tierhalter sicher sein, dass sein einst treuer Gefährte auf seiner letzten Reise niemals in fremde Hände übergeben wird“, verspricht Holle.

Zwei eigene Krematorien in Deutschland, ausgezeichnet mit einem zertifizierten Qualitätsmanagement, garantieren transparente und gesicherte Abläufe. Mit viel Einfühlungsvermögen und Verständnis begleiten nun auch in Trier die engagierten Mitarbeitern des Rosengartens trauernde Menschen auf dem letzten Weg ihres Freundes direkt vor Ort. Sie kümmern sich um alle Fragen rund um die Einäscherung von Haustieren. Sie holen die verstorbenen Tiere direkt bei den Tierhaltern Zuhause oder beim Tierarzt ab und nehmen sie in ihre liebevolle Obhut. Gemeinsam mit den Tierhaltern gestalten sie die Erinnerung und Kremierung ganz persönlich und individuell.

Kontakt: Am Herrenbrünnchen 2 – 54295 Trier Telefon: 0651-460 868 14

Über das Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN
Haustiere sind heute zunehmend Familienmitglieder, die Halt und Zuflucht bieten. Wer ein Haustier kauft, trifft je nach Rasse eine Entscheidung für die nächsten fünf bis 25 Jahre. Wenn das geliebte Haustier stirbt, möchten sich die Tierhalter auch im Todesfall gebührend von ihm verabschieden. Das Kleintierkrematorium IM ROSENGARTEN aus Badbergen bietet seit 15 Jahren individuelle Hilfe und Beistand in dieser schwierigen Zeit und ermöglicht bundesweit eine würdige Haustierbestattung.

Kontakt
admenti GmbH
Linda Becker
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
004917621827014
linda.becker@admenti.de
http://www.admenti.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kleintierkrematorium-im-rosengarten-eroeffnet-dependance-in-trier/

DACHSER eröffnet Warehouse in Linz

DACHSER eröffnet Warehouse in Linz

(Mynewsdesk) Mit einer feierlichen Veranstaltung eröffnete der Logistikdienstleister DACHSER gestern ein neues Warehouse in Hörsching bei Linz, Österreich. Damit verfügt das Logistikzentrum über ein Kontraktlogistik-Warehouse mit einer Lager- und Logistikfläche von 10.000 Quadratmetern und bietet 20.000 Palettenstellplätze. Das Unternehmen investierte rund 10 Millionen Euro in den Standort und schafft bis zu 30 neue Arbeitsplätze.

Am Standort Hörsching bietet DACHSER seinen Kunden nun alles aus einer Hand: Warehousing und kundenindividuelle Services im Rahmen der Kontraktlogistik mit direktem Anschluss an das flächendeckende europäische Transportnetzwerk und die Luft- und Seefrachtdienstleistungen von DACHSER Air & Sea Logistics.

Rund 170 Gäste waren der Einladung nach Hörsching gefolgt, Bernhard Simon, CEO von DACHSER, eröffnete die Veranstaltung. „Das neue Warehouse ist ein weiterer Meilenstein für den Ausbau unseres österreichischen Niederlassungsnetzwerks. Dessen Bedeutung reicht über die Landesgrenzen weit hinaus. Denn als logistisches Drehkreuz innerhalb Europas spielt DACHSER Austria seit langem eine entscheidende Rolle für das gesamte DACHSER-Netzwerk“, sagte Simon in seiner Eröffnungsrede.

Günter Hirschbeck, Managing Director DACHSER Austria European Logistics, betonte bei der Eröffnung: „In unserem neuen Warehouse setzen wir Logistikkonzepte mit maßgeschneiderten Lösungen für unsere Kunden um. Dabei vernetzen wir unsere beiden Geschäftsfelder European Logistics und Air & Sea Logistics miteinander. Bei DACHSER nennen wir das „Interlocking“, und unsere Kunden profitieren von schlanken, integrierten Prozessen. Am Hörschinger Standort sind wir als Familienunternehmen eng mit der Region verbunden und schaffen mit dem Warehouse etwa 30 neue Arbeitsplätze“, so Hirschbeck.

Das Logistikzentrum Hörsching wurde 2008 eröffnet und verfügt über eine Umschlagshalle mit 8.000 Quadratmetern sowie über ein vierstöckiges Büro- und Verwaltungsgebäude. Das neue Warehouse wurde an die bestehende Umschlagshalle angebaut. Das Gelände bietet darüber hinaus noch Fläche für Erweiterungen.

Digitalisierung und Virtual Reality in Linz

Als Abschluss der Veranstaltung spielten sich Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer, Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik an der Wirtschaftsuniversität Wien, undBernhard Simon Fragen zur Digitalisierung der Logistikwelt zu. Anlässlich der Eröffnung konnten die Gäste mit einer Virtual Reality Brille in die 3D-Visualisierung von Warehouse-Prozessen eintauchen. Mit ihren hochauflösenden Bildern und einem virtuellenLagerdurchgang erhöht sie die Prozesstransparenz und gibt Planungssicherheit.

In Österreich verfügt DACHSER mit zehn Standorten über ein starkes Niederlassungsnetzwerk, das seinen Kunden eine optimale Marktnähe bietet. Als logistisches Drehkreuz innerhalb Europas spielt DACHSER Austria eine entscheidende Rolle. Getaktete Verkehre verbinden den Standort in Hörsching mit ganz Europa.

Bildunterschrift:
von links nach rechts: Michael Rauhofer, Niederlassungsleiter Dachser Logistikzentrum Linz; Dr. Michael Strugl, stellvertretender Landeshauptmann Oberösterreich; Bernhard Simon, Dachser CEO; Günter Hirschbeck, Managing Director Dachser Austria European Logistics; Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer, Vorstand des Institutes für Transportwirtschaft und Logistik an der Wirtschaftsuniversität Wien; Thomas Stelzer, Landeshauptmann Öberösterreich; Gunter Kastler, Bürgermeister der Marktgemeinde Hörsching

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER SE

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hhyhn1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dachser-eroeffnet-warehouse-in-linz-32730

Über DACHSER:

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, zählt zu den führenden Logistikdienstleistern.

DACHSER bietet eine umfassende Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 27.450 Mitarbeitern an weltweit 409 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2016 einen Umsatz von 5,71 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 80 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 38,2 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 43 Ländern vertreten.

Weitere Pressemitteilungen und News von DACHSER finden Sie unter:

www.dachser.de: http://www.dachser.de/

Firmenkontakt
DACHSER SE
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/dachser-eroeffnet-warehouse-in-linz-32730

Pressekontakt
DACHSER SE
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/hhyhn1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dachser-eroeffnet-warehouse-in-linz/

Neue Dimensionen eröffnet

Feuerverzinkung Holdorf offiziell eingeweiht

Neue Dimensionen eröffnet

Feierten die Einweihung: das Seppeler-Führungsteam im Beisein von Bürgermeister Dr. Krug (2 v.l.)

Sie ist die modernste Verzinkerei in Europa und verfügt über den breitesten Kessel Deutschlands: die zur Seppeler Gruppe gehörende Feuerverzinkung Holdorf. Am vergangenen Wochenende wurde sie offiziell und mit einem zweitägigen Fest eingeweiht.

Im Beisein von Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug feierten am Freitag mehr als 280 Kunden, Geschäftspartner und Führungskräfte der Seppeler Gruppe die neue hochtechnisierte und moderne Anlage. Kai Seppeler, geschäftsführender Gesellschafter der Seppeler Gruppe, dankte in seiner Begrüßung allen, die tatkräftig an dem Neubau mitgewirkt haben. In nur elf Monaten Bauzeit entstand eine neue Anlage, die nicht nur den Schlosserbetrieben, Metallbauern und Zulieferern von landwirtschaftlichen Maschinen neue Möglichkeiten eröffneten. „Das Einzugsgebiet hat sich in den ersten Monaten seit dem Start im Januar bereits enorm erweitert“, berichtet Frank Deneke, Geschäftsbereichsleiter der Feuerverzinkung Holdorf. Aus Dänemark, Süddeutschland oder den Benelux-Staaten würden Stahlkonstruktionen nach Holdorf gebracht, um die Vorteile des 2,55 Meter breiten Kessels zu nutzen. Verkehrsgünstig an der Autobahn A1 gelegen ist Holdorf perfekt zu erreichen.

Wie in der Region üblich erhielt die neue Feuerverzinkung kirchlichen Segen, ehe sich das Rolltor für die Gäste öffnete und direkt in der Produktionsstätte zum festlichen Buffet geladen wurde, das kulinarisch und von einer Talkrunde sowie komödiantischer Begleitung facettenreich untermalt wurde.
Stefan Neese, Geschäftsführer der Seppeler Gruppe, hob hervor, auf welchem Niveau in Holdorf gebaut werden konnte: „Es war eine tolle Aufgabe, hier frei planen zu können. Wir konnten nachhaltig und ressourcenschonend alles verwirklichen, was eine moderne Verzinkerei ausmacht, darunter eine Fußbodenheizung an den zentralen Arbeitsplätzen und eine Wärmerückgewinnungsanlage.“ Timm Spiegel, Technischer Leiter der Feuerverzinkung Holdorf, ergänzt: „Wir setzen hier moderne Technologie ein und können dadurch den Verzinkungsprozess optimal planen und durchführen. Unsere Mitarbeiter und auch immer mehr Kunden sind begeistert, was wir hier zu leisten imstande sind.“

Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert, ehe am Samstag ein bunter Tag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien folgte. „Die neue Feuerverzinkung Holdorf ist ein wichtiger Mosaikstein im Gesamtangebot der Seppeler Gruppe. Unsere Standorte dienen wesentlich ihren jeweiligen Regionen. In der Gruppe können wir darüber hinaus aber ein Gesamtpaket anbieten, das seinesgleichen sucht. Dies zeigen die positiven Reaktionen unserer Kunden auf den Neubau in Holdorf nach den ersten Monaten eindrücklich“, so Kai Seppeler.

Seit rund 100 Jahren steht Seppeler für erstklassige Qualität und Dienstleistung rund um das Feuerverzinken. Heute beschäftigt die Gruppe an 14 Standorten in Deutschland und Polen rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Verzinkung zählen die Behältertechnik, Gitterroste und Beschichtung zu den Kernbereichen der Seppeler Gruppe. Durch die enge Zusammenarbeit und Kooperation zwischen allen Standorten können sämtliche Kundenanforderungen innerhalb des Unternehmensverbundes bedient werden. Bei allen Leistungen legt das Unternehmen besonderen Wert auf Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Energieeffizienz und optimierte Prozesse, die vielfach zertifiziert wurden. Die 2003 gegründete Dr. Klaus Seppeler Stiftung fördert die unternehmensbezogene Forschung und Entwicklung und trägt auf diese Weise nachhaltig zur Unternehmensentwicklung bei. Das umfangreiche Angebot an Leistungen und Services wird konsequent ausgebaut, getreu dem Motto: Seppeler – bei uns klappt“s.

Firmenkontakt
Seppeler Holding & Verwaltungs GmbH & Co. KG
Larissa Mitzkat
Bahnhofstraße 55
33397 Rietberg
05244/983310
larissa.mitzkat@seppeler.de
http://www.seppeler.de

Pressekontakt
Artgerecht Zwo GmbH
Guido Klinker
Goldstraße 16-18
33602 Bielefeld
0521/93256-11
guido.klinker@artgerecht-zwo.de
http://www.artgerecht-zwo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-dimensionen-eroeffnet/

BMW Niederlassung Darmstadt feiert große Neueröffnung mit attraktiven Aktionen

Knapp eine Million Euro in neues Kundenerlebnis investiert

Darmstadt. Nach einer halbjährigen Umbauphase eröffnet die BMW Niederlassung Darmstadt im neuen und modernen Design. Am kommenden Samstag, den 20. Mai, können Besucher sich von 9 bis 16 Uhr selbst ein Bild von den umgestalteten Verkaufsräumen machen und bei der Präsentation des neuen BMW 5er Touring einen Blick auf die digitale Zukunft werfen.

Knapp eine Million Euro hat die BMW Niederlassung Darmstadt in den Umbau des Showrooms investiert. Anlass für die Modernisierung war die Einführung des BMW-spezifischen Vertriebsprogramms Future Retail, bei dem Kundenservice und Qualität im Vordergrund stehen. Bestandteil des Future Retail Konzepts ist der Einsatz eines Product Genius. Hier erleben Interessenten und Kunden eine qualifizierte Beratung zu Produkten und Innovationen bei BMW ohne jeden Verkaufsdruck.

Die hochwertige Service-Beratung findet nun ebenfalls im passenden Umfeld statt. Die neuen Verkaufsräume sind offen und modern gestaltet sowie mit hochwertigen Materialien ausgestattet. „Die Kunden sollen sich bei uns rundherum wohl fühlen und auf höchstem Niveau beraten werden“, sagt Oliver Hobitz, Leiter der BMW Niederlassung Darmstadt, über das innovative Vertriebskonzept.
Insgesamt 4,1 Millionen Euro hat der BMW Niederlassungsverbund in den vergangenen zwei Jahren in die Modernisierung ihrer Standorte Frankfurt, Darmstadt, Kassel, Offenbach und Dreieich investiert.

Weitere Innovationen, Interaktionen und interessante Preisaktionen erwarten die Besucher auch bei der Neueröffnung am Samstag: Im Fokus des Geschehens steht die Präsentation des neuen BMW 5er Touring. Mit seinen digitalen Funktionen wird dieses innovative Fahrzeug zum persönlichen Mobilitätsassistenten. Zur Neueröffnung gibt es an diesem Tag bis zu 5.000 Euro Preisvorteil auf alle BMW- und MINI Aktionsfahrzeuge. Viele Gründe also, am Wochenende die BMW Niederlassung in Darmstadt zu besuchen.

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,367 Millionen Automobilen und rund 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjähr 2015 belief sich auf rund 9,22 Mrd. EUR, der Umsatz auf 92,18 Mrd. EUR. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Firmenkontakt
BMW Niederlassung Frankfurt
Kathrin Wächter-Diehl
Hanauer Landstraße 255
60314 Frankfurt
069 4036-316
069 4036-315
Kathrin.Waechter-Diehl@bmw.de
http://www.press.bmw.de

Pressekontakt
BMW Group
Bernhard Ederer
Petuelring 130
80809 München
089 382-28556
Bernhard.Ederer@bmwgroup.com
http://www.press.bmw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bmw-niederlassung-darmstadt-feiert-grosse-neueroeffnung-mit-attraktiven-aktionen/

Hoch hinaus am Kurfürstendamm

CONTORA Office Solutions eröffnet zweiten Standort in Berlin

Hoch hinaus am Kurfürstendamm

Mit dieser Aussicht begrüßt CONTORA Offices Berlin am Ku´damm seine Gäste.

Hoch hinaus am Kurfürstendamm
CONTORA Office Solutions eröffnet zweiten Standort in Berlin

Seit Mai 2017 bietet CONTORA Office Solutions, in Berlins neuestem Hotspot, dem UPPER WEST am Kurfürstendamm, Büros, virtuelle Bürolösungen sowie Besprechungsräume an. Die Geschäftsführung heißt Bestands- und Neukunden in den neuen Berliner Premium-Räumen herzlich willkommen.

Berlin, 2. Mai 2017 – Direkt im Zentrum Berlins, neben der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, erwartet Kunden von CONTORA Office Solutions atemberaubende Büroräume. Die neue Geschäftsrepräsentanz befindet sich an einer der exklusivsten Adressen Deutschlands, am Kurfürstendamm 11, mit geschmackvoll eingerichteten Büros, professionellen Konferenz- und Besprechungsräumen sowie virtuellen Bürolösungen. Für die Bearbeitung aller Anfragen und Buchungen steht, entsprechend den Qualitätsansprüchen des Premium-Anbieters, freundliches und qualifiziertes Servicepersonal zur Verfügung.

Die Erfolgsgeschichte, welche vor fast 5 Jahren mit dem Münchner Palais an der Oper begann, wird weiter fortgesetzt. Komplett ausgestattete Premium-Büros und exzellente Besprechungs- und Konferenzräume sind das Erkennungsmerkmal von CONTORA Office Solutions. Der Premium-Büroanbieter hat kontinuierlich in exklusive Objekte investiert und damit den Grundstein für einen stetigen Prestigegewinn gelegt. Der TaunusTurm in Frankfurt, das Palais am Pariser Platz in Berlin sowie der Theresienhof in München gehören zu diesen Landmark-Buildings, die für das gewisse Etwas bei CONTORA Office Solutions sorgen, um nur einige zu nennen.

Die hochwertigen Möbel und harmonischen Accessoires bestechen durch ihre außergewöhnliche Komposition, kombiniert mit einem einzigartigen Panorama in der 25. Etage des UPPER WEST. Internationale Kunden werden sich in den Konferenz- und Meetingräumen besonders wohlfühlen. In diesem first-class Ambiente können weitreichende Business-Kontakte im deutschen Markt geknüpft werden. Auch im UPPER WEST wird CONTORA Office Solutions Dienstleistungen für virtuelle Bürolösungen, mit flexibel buchbaren Tagesbüros und Konferenzräumen, sowie individuelle Concierge-Services anbieten.

„Das CONTORA Office Solutions Center im UPPER WEST setzt komplett neue Maßstäbe hinsichtlich der Lage, Qualität des Interieurs sowie Adresse, und dies nicht nur innerhalb Berlins, sondern auch darüber hinaus“, so Helmut Arend, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Das freundliche Serviceteam ist ab sofort für die neuen Kunden und Interessenten in Berlin bereit und bei alltäglichen Bürotätigkeiten sowie besonderen Wünschen behilflich. Reservierungen von Konferenz- und Meetingräumen, die Vorbereitung der Tagungsräume, Telefonservice sowie die Verwaltung des Schriftverkehrs sind dabei selbstverständlich. Überzeugen Sie sich vom besonderen Service bei CONTORA Office Solutions im UPPER WEST.

„Wir haben das wahrscheinlich schönste Office Center in Deutschland, in einer der spektakulärsten Immobilien, mitten in Berlin. Das ist der neue place to be für das Büro in der Hauptstadt“, so Lars Henckel, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions finden Sie unter folgendem Link: www.contora.de

Über CONTORA Office Solutions:

Die CONTORA Unternehmensgruppe bietet Unternehmen deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands, an den Top-Adressen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.
– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.
– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Nutzen Sie alle Dienstleistungen flexibel, ohne ein Büro fest anzumieten.
– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. VertraUlrichche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.
– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.
– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Firmenkontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
personal@contora.de
http://www.contora.de

Pressekontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hoch-hinaus-am-kurfuerstendamm/

Four Seasons Hotels and Resorts und die Mabrouk Group eröffnen 2017 ein neues Luxushotel in Tunesien

Four Seasons Hotels and Resorts und die Mabrouk Group eröffnen 2017 ein neues Luxushotel in Tunesien

Toronto/München, 20. April 2017: Four Seasons Hotels and Resorts, das weltweit führende Unternehmen der Luxushotellerie, und die Mabrouk Group, Tunesiens führende Investment Gesellschaft, eröffnen Ende 2017 das Four Seasons Hotel Tunis.

In der Architektur des Four Seasons Hotel Tunis vereinen sich arabisch inspirierte und mediterrane Einflüsse. Die Hanglage im Gammarth-Viertel bietet einen freien Blick auf die Küste. Direkt am Meer gelegen, befinden sich die 200 Zimmer im Four Seasons Hotel Tunis nahe dem zentralen Geschäftsviertel von Tunis sowie den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten, unter ihnen die malerische Stadt Sidi Bou Said und die Ruinen von Carthage.

„Wenn wir in einen neuen Markt einsteigen, suchen wir nach eben solchen Möglichkeiten, die eine gewinnversprechende Kombination aus bester Lage in der Destination und einem starken Partner bieten“, so J. Allen Smith, President und CEO von Four Seasons Hotels and Resorts. „Die Mabrouk Gruppe teilt unsere Vision, in Tunesien ein neues Luxus-Erlebnis zu schaffen, das höchste Qualitätsstandards und Handwerkskunst hervorbringt sowie den persönlichen Service und die Umsorgung unsere Gäste verkörpert, für den Four Seasons bekannt ist.“

Marwan Mabrouk: „Als ein tief in Tunesien verwurzeltes Unternehmen ist es uns eine große Freude, Pläne für ein Hotel dieses Kalibers in Tunis zu enthüllen. Four Seasons hat weltweit einen wohlverdienten Ruf, Hotel- und Resorterlebnisse zu kreieren, die luxuriöses Design mit Annehmlichkeiten verbinden und mit maßgeschneidertem Service zusammenbringen. Das Four Seasons Hotel Tunis baut auf den Stärken und der Expertise beider unserer Unternehmen auf und so werden wir ein erstklassiges Luxushotel schaffen, das wahrhaft in die Destination passt.“

Das Four Seasons Hotel Tunis wird die größten Zimmer der Stadt beherbergen, viele davon mit Außenterrassen und Mittelmeerblick. Das Haus wird ferner über ein weitläufiges, römisch inspiriertes Spa sowie Pools, Gärten und Springbrunnen verfügen, die das Design der alten Medina widerspiegeln und eine ruhige Oase im Herzen von Gammarth entstehen lassen.

In der pulsierenden Gastronomieszene von Tunis wird das Hotel Einheimische und Reisende gleichermaßen mit einem Strandbistro mit Lounge, einer monegassisch inspirierten Brasserie und internationalem Flair locken. Der benachbarte Yachthafen vermietet zudem private Charterschiffe, mit denen Gäste das Mittelmeer sowie die Bars und Restaurants entlang der Küste erkunden können.

„Wir sind begeistert, unsere Präsenz in Nordafrika und vor allem entlang dieses Mittelmeer-Küstenstreifens auszubauen, da wir so für unsere Gäste weitere Möglichkeiten kreieren, Four Seasons in der Region zu erleben“, so Smith.

Derzeit führt Four Seasons zwei Immobilien in Marokko sowie vier in Ägypten. Mit dem Four Seasons Hotel Tunis, dem ersten in Tunesien, zählt die Hotelgruppe sieben Häuser in Nordafrika zu ihrem Portfolio.

Über die Mabrouk Group: In 1948 von Ali Mabrouk gegründet, war die Mabrouk Group zunächst in der Lebensmittelindustrie und im Immobilienbereich tätig. Im Laufe der Jahre, und insbesondere unter der Führung der drei Mabrouk-Söhne, realisierte die Holding eine umfangreiche Diversifikation im Einzelhandels-, Automobil- und Finanzdienstleistungssektor. Die Mabrouk Group gehört heute zu den führenden Privatholdings in Tunesien und baut bei ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung auf internationale Zusammenarbeit mit starken Partnern, die ihre Vision von Modernität und Innovation teilen.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 105 Hotels, Resorts und Residenzen in 43 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Kontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 23
vmatzick@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/four-seasons-hotels-and-resorts-und-die-mabrouk-group-eroeffnen-2017-ein-neues-luxushotel-in-tunesien/

An der Spitze des Bermuda Dreieck eröffnet eine neue heilpraktische Praxis

An der Spitze des Bermuda Dreieck eröffnet eine neue heilpraktische Praxis

Claudia Linz

Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet Claudia Linz bereits als Physiotherapeutin für große Reha Zentren und kleinere Praxen und davon über 15 Jahre hier in Bochum. Als Heilpraktikerin hat sie seit 2013 im Ehrenfeld behandelt und nun in der Innenstadt, Humboldtstr. 70, ihre eigene Praxis eröffnet. Dort erwartet Frau Linz ihre Kunden mit einem brei-ten Portfolio.

Insbesondere mit der Vitalfelddiagnostik und -therapie hat Sie ein Alleinstellungsmerkmal für Bochum und die an-grenzenden Städte. Bei der Vitalfelddiagnostik werden verschiedene Körperfunktionen im Körper abgetastet und Frau Linz erhält so einen kompletten aktuellen Gesundheitsstand Ihrer Patienten.

Frau Linz schafft den Spagat zwischen schulmedizinischen und heilpraktischen Ansätzen und arbeitet eng mit Ärzten und entsprechenden Reha-Zentren zusammen.

Das Hauptaugenmerk von Frau Linz liegt – neben der Vitalfelddiagnostik – zusätzlich auf der Neuraltherapie nach Huneke, Kerngebieten der Traditionellen Chinesischen Medizin, orthomolekularer Medizin, Darmdiagnostik und nicht zuletzt bei der Entgiftung. Insbesondere in der heutigen Zeit werden im Körper viele Giftstoffe angesammelt, die dem Organismus schaden und über individuelle Programme ausgeleitet werden können.

Frau Linz nimmt sich Zeit für Ihre Patienten und erarbeitet individuelle Behandlungspläne.

Ich begrüße sie gerne in meiner Praxis an der Humboldtstr. 70 in Bochum Zentrum. Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Auszug aus meinem Angebot
Vitalfeldanalysen
Vitalfeldtherapien
Darmdiagnostik / -therapie
Neuraltherapie nach Hunecke
Orthomolekulare Therapie
Schröpfen
Fußreflexzonentherapie
Ohrkerzen
Klangschalen Massage
Reikianwendungen
unabhängige Beratung hinsichtlich aller gesundheitlichen Fragen und individuell sinnvoller Therapieansätze

Kontakt
Heilpraktikerin
Stefan Linz
Humboldtstr. 70
44787 Bochum
01728297171
verwaltung@cl-linz.de
http://www.cl-linz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/an-der-spitze-des-bermuda-dreieck-eroeffnet-eine-neue-heilpraktische-praxis/

Nächste Ausstellung bei Berlinartprojects | Tilted Space: Ulrich Riedel & Emre Meydan

Eröffnung: 21. April 2017 um 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 21. April – 20. Mai 2017
Tour mit den Künstlern: 29. April 2017, 14 – 16 Uhr

BildIm April 2017 veranstaltet BERLINARTPROJECTS eine Begegnung zwischen zwei Künstlern, deren gemeinsames Interesse für die Erscheinung von räumlicher Wirkung und die Grenzen der Perspektive ihre sehr unterschiedlichen Arbeitsweisen zusammenbringt. In dieser Ausstellung trifft Skulptur auf Malerei. Es handelt sich um einen Austausch zwischen den geometrischen Strukturen Ulrich Riedels und Emre Meydans subtilen Bildern abstrahierter Innenräume. Beide Künstler verwenden optische Täuschungen und Verzerrungen, um die Repräsentation von Raum und die Behandlung von Perspektive zu hinterfragen. Dabei arbeitet Riedel eher auf einer monumentalen Ebene und Meydan auf einer intimeren. Jedoch übertrifft der eine nicht den anderen. Vielmehr geht es dabei um das Zusammenspiel zwischen den Arbeiten und um eine kollaborative und experimentale Herangehensweise. Im Zentrum der Ausstellung steht eine gemeinsame Arbeit von Riedel und Meydan, das Ergebnis ihrer Diskussionen zum Thema Tiefenwirkung, räumliche Dimensionen und Dreidimensionalität.

Beim Betreten der Ausstellung stechen insbesondere Riedels imposante Holzstrukturen hervor. Diese spielen mit unserer Wahrnehmung von räumlicher Ausdehnung mit ihrer stark geometrischen Ausprägung und wellenden Formen, die den Eindruck von weiteren Volumen geben. Die Komplexität der großformatigen aber jedoch zurückhaltenden Arbeiten, die auf genauen Kalkulationen und den Prinzipien des Bauwesens basiert, wird durch deren ineinandergreifenden Form deutlich. Die minimalistischen Arbeiten Riedels bewegen sich mühelos zwischen Zwei- und Dreidimensionalität und spielen bewusst mit der räumlichen Wahrnehmung, indem sie von jedem Blickwinkel anders aussehen.

Die subtilen Farben von Meydans Bildern entsprechen den neutralen Tönen Riedels. Seine abstrahierten Innenräume spielen mit der Tiefenwirkung ohne völlig dreidimensional zu werden, was der Künstler „zwei und ein halb Dimensionen“ nennt. Die flache Oberfläche der Leinwand wird von ihm aufgeschlitzt und wieder zusammengestrickt. Oftmals lässt er den Stoff die Grenzen des Rahmens überschreiten und befestigt ihn an die Wand des Ausstellungsraums. Für das Zusammennähen der verschiedenen Teile der Leinwand verwendet Meydan Faden, den er in einer Arbeit sogar über die ganze Wand in einer geraden Linie laufen lässt. Auf der Suche nach neuen Formen der Tiefenwirkung strebt der Künstler die Dekonstruktion der Leinwand an und so auch das Loslösen von Stoff und Rahmen. Für seine hybriden Arbeiten, die sich mit großer Leichtigkeit zwischen verschiedenen Dimensionen bewegen, verwendet der Künstler überwiegend Weiss- und Pastelltöne, sodass die Linien ineinander zu verschmelzen beginnen und das Motiv an sich fast verschwindet. So wird das zentrale Spannungsverhältnis in Meydans Kunst deutlich: Einerseits will er eine gewisse Tiefe in seinen Werken erzeugen, andrerseits versucht er durch seine Farbwahl das Motiv wieder zu löschen. Dadurch entstehen das ständige Verschärfen und Verschwimmen seiner Bilder und das Gefühl von ewigem Wachsen und Schwinden.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die kollaborative Arbeit Riedels und Meydans, die als symbolische Verschmelzung beider Arbeitsweisen fungiert. Für die Struktur, den Rahmen, das Rückgrat des Werks war Riedel zuständig während Meydan den Innenbereich mit seiner subtilen Herangehensweise und intuitiven Interpretation von geschlossenen Räumen entwickelte.

Die Konzeption von Raum und dessen Wahrnehmung spielen eine zentrale Rolle in der Malerei und in der Skulptur. Skulpturen sind dreidimensional, sie werden aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und der Künstler muss sie alle beim Schaffen der Arbeit berücksichtigen. Bilder sind hingegen flache Oberflächen und verwenden optische Täuschungen, um Tiefenwirkung zu erzeugen. Im Fall von Tilted Space ist es jedoch Riedel, der die Illusion von weiteren Volumen in seinen Holzstrukturen anstrebt, und Meydan derjenige, der seine Leinwände dreidimensional macht und sie weit über den Rahmen hinaus ausdehnen lässt. Somit werden die ästhetischen Traditionen beider Medien umgekehrt und der dialogische Charakter des Austauschs zwischen den zwei Künstlern in den Vordergrund gerückt.
(Text: Katja Taylor)

Über:

BERLINARTPROJECTS
Herr Gianni Hilgemann
Potsdamer Str. 9
10785 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 240 87 606
web ..: http://www.berlinartprojects.com
email : hello@berlinartprojects.com

Im Mittelpunkt der Tätigkeit von BERLINARTPROJECTS steht die intensive Zusammenarbeit mit jungen Künstlern. Dabei arbeitet die BERLINARTPROJECTS eng mit ausgewählten Künstlern zusammen, die sie dauerhaft begleitet und vertritt. Darüber hinaus bekommen Gastkünstler regelmäßig die Möglichkeit, Werke zu präsentieren. Die 2008 gegründete Galerie bezog in 2014 Räume in der Potsdamer Straße, in unmittelbarer Nachbarschaft zu zahlreichen Galerien sowie der Neuen Nationalgalerie.
Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Ausrichtung auf zeitgenössische Positionen aus Berlin und Istanbul. Die Galerie versteht sich als eine Art Plattform für Austausch und Entdeckung, indem das Ziel ist, türkischen KünstlerInnen sichtbar zu machen, deren Arbeiten in einem größeren Kontext zu zeigen und eine Zusammenarbeit mit hiesigen Künstlern und Akteuren der Kunstszene zu ermöglichen.

Pressekontakt:

BERLINARTPROJECTS
Frau Barbara Post
Potsdamer Str. 61
10785 Berlin

fon ..: +49 30 240 87 606
email : press@berlinartprojects.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/naechste-ausstellung-bei-berlinartprojects-tilted-space-ulrich-riedel-emre-meydan/

Ready for take-off: KFC eröffnet erstes Restaurant am Flughafen Düsseldorf

Standort wird von neuem Franchisepartner SSP betrieben

Ready for take-off: KFC eröffnet erstes Restaurant am Flughafen Düsseldorf

KFC Restaurant Flughafen Düsseldorf (Bildquelle: © KFC Deutschland/Marc Neuhaus)

Düsseldorf, den 30.03.2017. Die stark expandierende Kultmarke KFC hat am Freitag, den 24. März ein Franchiserestaurant am Düsseldorfer Flughafen eröffnet. Es befindet sich im Ankunftsbereich B und bietet Reisenden und Mitarbeitern des Flughafens ein vielfältiges Produktangebot.

Mit dem Restaurant am Düsseldorfer Flughafen begrüßt KFC den Franchisepartner SSP – The Food Travel Experts an Bord. „Die Zusammenarbeit mit dem Verkehrsgastronomie-Experten SSP ist ein wichtiger Teil unserer Expansionsstrategie und eröffnet uns neue Türen zum Wachstumsmarkt Travel“, erklärt Marco Schepers, General Manager KFC Deutschland.

„Insbesondere an Airports müssen wir die unterschiedlichen Zielgruppen vom Fluggast bis zum Flughafenmitarbeiter möglichst passgenau bedienen. Wir möchten unseren Gästen über alle Tageszeiten hinweg einen überzeugenden Konzept-Mix bieten. SSP freut sich daher sehr, den Reisenden und Mitarbeitern am Düsseldorfer Flughafen nun auch die einzigartigen Produkte von KFC anbieten zu können“, sagt Jan-Henrik Andersson, Chief Commercial Officer SSP DACH.

Durch die Eröffnung entstehen mehr als 30 neue Arbeitsplätze. Das kompetente und freundliche KFC Team verwöhnt Reisende täglich von 06:00 bis 23:00 Uhr.

KFC weiter auf Wachstumskurs in Deutschland
KFC erfüllt mit dem neuen Restaurant in Düsseldorf den Wunsch der Fans nach neuen Standorten in ganz Deutschland. In den letzten Jahren wurde die Expansionsstrategie stark vorangetrieben. Auch in Zukunft möchte die Marke nachhaltig wachsen und setzt verstärkt auf Standorte in Bahnhöfen, Flughäfen und Foodcourts, an Autobahnen, in frequentierten Innenstadtlagen und auf Flächen in Gebieten mit hoher Verkehrsfrequenz und starker Einzelhandelskonzentration. Ziel ist es, mit Hilfe von bestehenden und neuen Franchisepartnern wie SSP die Zahl der Restaurants innerhalb der nächsten Jahre auf 300 erneut zu verdoppeln.

Handmade in KFC
Bei KFC wird in den Restaurants täglich auf traditionelle Art gekocht. Dabei verwenden die KFC Köche nur Hähnchenfleisch, das täglich von Hand nach genau festgelegten Abläufen frisch paniert wird.

Das vielfältige Produktangebot von KFC hält für jeden Geschmack etwas bereit. Der einzigartige Bucket – der Klassiker – ist besonders beliebt zum Teilen mit Freunden und der Familie. Er ist je nach Variante gefüllt mit knusprig panierten Hähnchenteilen, saftigen Filet Bites, knusprigen Filet Streifen oder pikant gewürzten Hot Wings®. Für Fans von feinem Hähnchenfilet aus 100 Prozent natürlich gewachsenem Hähnchenfleisch gibt es gegrillte und panierte Produkte sowie die Filet Bites, außen zart paniert und innen saftig, zubereitet nach dem Original Rezept und Crispys, knusprig panierte Filetstreifen. Zudem werden schmackhafte Wraps, Burger und frische Salate angeboten. Einfach lecker schmecken auch die einzigartigen KFC Beilagen, wie Maiskolben, Kartoffelpüree oder der berühmte Krautsalat.

Die Fakten zum neuen KFC Restaurant am Flughafen Düsseldorf:

Adresse:
Düsseldorf Flughafen
Ankunftsbereich B
40474 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo. – So., 06:00 – 23:00 Uhr

Free Refill, EC-Karten- & Kreditkartenzahlung möglich

Der Mutterkonzern Yum! Brands, Inc.
Yum! Brands, Inc., mit Sitz in Louisville, Kentucky, betreibt über 43.500 Restaurants in mehr als 135 Ländern und Hoheitsgebieten. Das Unternehmen zählt zu den Aon Hewitt Top Companies for Leaders® in Nordamerika. Die Restaurantmarken von Yum! – KFC, Pizza Hut und Taco Bell – sind die weltweit führenden Anbieter für Hähnchen, Pizza und mexikanische Gerichte. Weltweit eröffnet Yum! im Durchschnitt mehr als sechs neue Restaurants pro Tag und ist damit führend im Bereich der Systemgastronomie.

KFC als globale Marke
Mit über 20.000 Restaurants in mehr als 125 Ländern und Hoheitsgebieten ist KFC, in den 1950er Jahren von Colonel Harland Sanders gegründet, der weltweit größte Anbieter von Hähnchengerichten in der Systemgastronomie. Colonel Sanders kreierte seinerzeit eine einzigartige Rezeptur von elf Kräutern und Gewürzen, die bis heute nur einer Hand voll Menschen bekannt ist. Das Geheimrezept wird in einem Safe in Louisville, Kentucky, aufbewahrt.

KFC in Deutschland
KFC ist seit 1968 in Deutschland vertreten und weiter auf Expansionskurs. Seit 2010 konnte die Anzahl der Restaurants in Deutschland auf fast 150 Filialen verdoppelt werden.

Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen in Deutschland einen Nettoumsatz von 222,6 Millionen Euro (+10%). Im Jahr 2016 wurden bundesweit 16 neue Restaurants eröffnet.

Inzwischen werden 100 Prozent der deutschen KFC Restaurants von Franchisepartnern geführt, die ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von KFC sind: Mit ihnen soll die Anzahl der Restaurants in den nächsten Jahren auf 300 verdoppelt werden. Dabei soll die Expansion flächendeckend erfolgen und zentral gelegene Innenstadtrestaurants, Food Court-Zonen in großen Shoppingcentern, Restaurants mit Drive-Thrus in Gebieten mit hoher Verkehrsfrequenz und starker Einzelhandelskonzentration sowie Bahnhöfe und Flughäfen umfassen.

Weitere Informationen unter www.kfc.de und www.kfc.de/presse

Firmenkontakt
KFC Deutschland
Thorsk Westphal
Wanheimer Str. 49
40472 Düsseldorf
0211 – 4222 2873
thorsk.westphal@yum.com
http://www.kfc.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations
Sarah Fabry
Brienner Str. 45
80333 München
089 – 2050 4172
s.fabry@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ready-for-take-off-kfc-eroeffnet-erstes-restaurant-am-flughafen-duesseldorf/

Gast sein, Künstler sein

Performative Kunst im Hotel Schwarzschmied

Gast sein, Künstler sein

München/Lana, 28. März 2017: Im Frühjahr 2015 wurde das Hotel Schwarzschmied in Lana um den Gartenflügel „Glücksschmiede“ erweitert. Auch dieses Jahr wartet das Südtiroler Hotel mit Neuigkeiten auf: Das Stammhaus, welches 1981 erbaut wurde, empfängt Gäste ab sofort mit umgestalteten Zimmern sowie Rooftop Suiten in neuem Design. In einigen der neugestalteten Zimmer wird der Gast sogar selbst Teil eines Kunstwerks.

Das Hotel Schwarzschmied verfügt über 55 helle, lichtdurchflutete Zimmer und Suiten, die sich auf drei Häuser, den Gartenflügel, die Residence und das Stammhaus, verteilen. Die zehn neuen 36 Quadratmeter großen Doppelzimmer im Stammhaus sind mit Balkon, offenen Bädern, handgewebten Schafwollteppichen sowie einer Yogamatte ausgestattet. Die zwei neuen 75 Quadratmeter großen Rooftop Suiten mit getrennten Schlafzimmern verfügen neben einer Außendusche auch über eine 50 Quadratmeter große Terrasse mit Blick bis nach Bozen. Durch eine dreiseitige Glasfront und Holzböden aus Eiche verbinden sie die Südtiroler Natur mit urbanem Komfort. Das neue Design des Stammhaus trägt die Handschrift der Architekten Thomas Pederiva (Studio Pederiva) und Thomas Hillebrand (Rococoon) sowie der Innenarchitektin Christina von Berg (Biquadra).

Kunst und Kultur ist neben Slow Food sowie dem umfangreichen Angebot an Yoga-Kursen und -Retreats ein wichtiger Bestandteil des Hotelkonzepts. Der Südtiroler Künstler Hannes Egger schuf bereits in den 26 Zimmern der „Glücksschmiede“ ein zusammenhängendes Kunstwerk, welches eine thematisch sortierte Bibliothek darstellt. In einigen der neuen Zimmer im Stammhaus sowie in den Rooftop Suiten wird der Gast nun durch Eggers „Performance Art“ selbst Teil eines Kunstwerks: Beim Betreten der Zimmer findet der Gast sich einer Figur gegenüber, die an der Wand skizziert hängt und die gedanklich mit Leben gefüllt werden möchte. Grundgedanke von Hannes Egger ist, durch Interagieren mit dem Raum in eine imaginäre Kunstwelt einzutreten. Ein kleines Buch, welches in den Zimmern ausliegt, gibt kreative Anregungen, erklärt die Idee hinter dem Kunstwerk und lädt ein, einmal die Perspektive zu wechseln: So entsteht aus dem funktionalen Zimmer mit Einwirken seines Gastes ein performatives Kunstwerk.

In Lana, umringt von den unzähligen Obstgärten und Weinreben der größten Obstbaugemeinde Südtirols und nur wenige Kilometer von Bozen und Meran entfernt, liegt das Hotel Schwarzschmied. Das seit 1981 als Familienunternehmen geleitete Hotel wurde 2015 umfassend erweitert und beherbergt nun 55 Zimmer und Suiten, 26 davon im neuen Gartenflügel „Glücksschmiede“. Im an das Schwarzschmied angrenzenden Schwarzbauergarten aus dem 17. Jahrhundert wachsen frische Zutaten, die im neuen Hotelrestaurant „La Fucina“ Verwendung finden. Die Inhaber-Familie Dissertori bietet Gästen im Schwarzschmied während ihres Aufenthalts die Gelegenheit dazu, Schmied des eigenen Glückes zu werden. Im ersten Lebenskunst-Hotel Südtirols lassen sich Urlauber von der ausgeglichenen Lebensart der Region inspirieren, um durch Meditation, Kreativität, Bewegung und Entspannung die Kunst zu leben zu erlernen. Weitere Informationen unter www.schwarzschmied.com

Firmenkontakt
Schwarzschmied
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.schwarzschmied.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gast-sein-kuenstler-sein/

Das Four Seasons Hotel at The Surf Club in Surfside, Florida, ist jetzt eröffnet

Eine neue Tradition beginnt am Küstenstreifen mit Kultstatus

Das Four Seasons Hotel at The Surf Club in Surfside, Florida, ist jetzt eröffnet

Miami/ München, 28. März 2017: Seit seiner erstmaligen Eröffnung in der Silvesternacht 1930 schreibt The Surf Club in Miami Geschichte und empfängt ab sofort unter Führung von Four Seasons seine Hotelgäste. Er ist eine Institution, deren Ruf in der Phantasie vieler Leute verankert ist. Als Reifen-Tycoon Harvey Firestone an Bord seiner Yacht Marybelle erstmalig die Idee einer ganz neuen Art von Social Club hatte, hätte er sich niemals träumen lassen, wie fortwährend reizvoll das sein würde, was er bald erschaffen würde.

Gelegen an den nördlichen Stränden von Surfside, Florida, an ebendiesem fast vier Hektar großem Küstenstreifen in Miami, bietet das Four Seasons Hotel at The Surf Club ab sofort 77 Gästezimmer, eine Auswahl an Residenzen, ein Le Sirenuse Restaurant mit Champagner Bar, drei Pools, einen Strand sowie ein Spa and Wellness Center.

„Der Erfolg des The Surf Club wurde immer von Qualität, Leidenschaft und einer ungezwungenen Präzision bestimmt – auch heute bleibt das unsere Priorität; intuitiv sein, die Erwartungen unserer Gäste übertreffen und Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang bleiben“, so General Manager Reed Kandalaft.

Die Geschichte des The Surf Club

Russell T. Pancoast entwarf das mediterrane Revival-Gebäude mit seinen Strand-Cabanas, die den The Surf Club bildeten. Sie dienten als elegante Kulisse, die den Strand und das Meer rahmten und zugleich die Gäste nach außen hin abschirmten. Schnell wurde es zum beliebten Ort für Mitglieder aus Industrie und Kultur.

Archivfotos zeigen Modenschauen am Pool von Elizabeth Arden, den Iranischen Schah Mohamed Reza auf dem Tennisplatz, seine Frau beim Wasser-Ski und Winston Churchill beim Zeichnen. Es gab Kajaks im Schwimmbecken und üppige Themengalas, einmal sogar mit 300 Tischen aus Eis. Es war ein Ort der Mythen, Legenden und des endlosen Lachens. Die Gäste waren unter anderem: Noel Coward, Douglas Fairbanks Junior und Elizabeth Taylor, Herzog und Herzogin von Windsor, Frank Sinatra, Tennessee Williams, Joan Crawford, Liberace. Sie besuchten The Surf Club des Rufes wegen; einem Ort, an dem angemessene Unangemessenheit erlaubt war. Er vereinte Macht und Freude, gediegene Feierlichkeiten und ausschweifende Feste. Firestones Mission war es, den Möglichkeiten einer neuen Ära gerecht zu werden, einem neu entstehenden Publikum mit bisher unbekannten Angeboten zu begegnen und zu beherzigen, wer die Gäste waren, wie sie lebten und wie sie sich verhielten – ein Ort, an dem Privatsphäre respektiert und Freiheiten erlaubt waren.

The Surf Club heute

Der neue Surf Club ist eine Erweiterung der ursprünglichen Werte in größerem Maßstab. Heute ist Nadim Ashi, Gründer von Fort Partners, neuer Besitzer des The Surf Club. Seine Mission ist, den ursprünglichen Geist zu bewahren, zu respektieren und weiter zu verbessern:

„Wir haben das Beste dessen herausgesucht, was jeder tun kann und wir haben sie dazu bewegt uns ihr bestens zu geben“, erklärt Ashi. „Wir haben auf nichts an Exzellenz verzichtet. Wir glauben fest, dass etwas derart Einzigartiges Bestand haben wird. Wir haben The Surf Club nicht erschaffen, aber wir haben uns verpflichtet, dass das, was wir tun mit Integrität, Kultur und Qualität im Herzen geschieht. Es muss lebendig und geliebt sein.“
Neben weiteren namenhaften Größen hat der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnete Architekt Richard Meier drei Gebäude designet, die das ursprüngliche Clubhaus flankieren und die eine diskrete, klassische Moderne verströmen.

Hinter der Einrichtung des Interieurs der öffentlichen Bereiche und der Zimmer steht der Pariser Innenarchitekt Joseph Dirand. Fünf Cabana Studios, in gleicher Lage wie damals, sind Dirands Hommage an den unvergleichbaren Cabana-Kult des The Surf Club. Durch Einsatz authentischer Materialen, Möbel und Details schafft Dirand Räume, die Vergangenheit, Gegenwart und einen Hauch der Zukunft spürbar werden lassen. Innerhalb des historischen Gebäudekomplexes erzählt eine Installation der US-Künstlerin Michele Oka Doner die Geschichte des The Surf Club, inspiriert durch zahlreiche Bau- und Fundstücke von damals.

Das legendäre Hotel Le Sirenuse öffnet im Four Seasons Hotel at The Surf Club sein erstes Restaurant mit Champagner-Bar außerhalb seiner Heimat Positano an der Südküste Italiens. Unter der Leitung von Chef de Cuisine Antonio Mermolia und General Manager des Restaurants Luciano Sportiello, präsentiert Le Sirenuse Miami eine Speisekarte, auf der sich Klassiker aus dem Michelin-Stern-Restaurant des Positano Resorts wiederfinden, die mit eigens aus Italien eingeflogenen Zutaten zubereitet werden sowie neue Gerichte, die in Miami debütieren.

Das lichtdurchflutete Spa, designet von Joseph Dirand, verbindet zeitbewusste Wellness-Arrangements aus aller Welt mit modernster Technik und international anerkannten Hautpflege-Linien, die eine individuelle Behandlung ermöglichen. Sauna, Dampfbad und Duschen sowie ein traditionelles Hamam versprechen ein ganzheitliches Spa-Erlebnis. Eine Tee-Lounge sowie ein Ruheraum mit privaten Nischen bieten einen Blick auf den Ozean und die Gärten. Die acht Behandlungsräume sind hell und luftig gestaltet, weiterhin versprechen zwei Spa Cabana-Suiten absolute Privatsphäre.

Zwei Pools im Außenbereich bieten sowohl Entspannung als auch Familienspaß. Zukünftig werden ein Cabana-Pool sowie 40 klimatisierte und mit Badezimmer ausgestattete Cabanas zur Tagesnutzung das Angebot ergänzen. Am Strand stehen den Gästen eine große Auswahl nicht-motorisierter Wassersport-Angebote zur Verfügung und die Jüngeren können sich im Kids for All Seasons-Studio unter Aufsicht austoben.

Die Neue Tradition erleben: Direkt am Atlantik und den Stränden von Miami gelegen, ist das Four Seasons Hotel at The Surf Club in Surfside, Florida, nur wenige Minuten von den prestigeträchtigen Bal Harbour Shopping-Möglichkeiten, dem Nachtleben von South Beach und dem Stadtzentrum Miamis entfernt. Reservierungen unter 1 800 819 5053 oder online.

Four Seasons in Florida
Das Four Seasons Hotel at The Surf Club ist das vierte Four Seasons im „Sunshine State“, und ergänzt die Schwesterhäuser Four Seasons Resort Palm Beach (ebenfalls Teil des Fort Partners Portfolios und Four Seasons), Four Seasons Hotel Miami sowie Four Seasons Resort Orlando at Walt Disney World Resort.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 105 Hotels, Resorts und Residenzen in 43 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-four-seasons-hotel-at-the-surf-club-in-surfside-florida-ist-jetzt-eroeffnet/

Das neue GHOTEL hotel & living Essen feierte am 16. März offizielle Eröffnung

Das neue Hotel belebt das Gebiet rund um die Hachestraße und setzt mit der Architektur und Inneneinrichtung Glanzpunkte

Das neue GHOTEL hotel & living Essen feierte am 16. März offizielle Eröffnung

Das neue GHOTEL hotel & living (Bildquelle: GHOTEL hotel & living)

Bonn / Essen März 2017 – Die Essener Hachestraße wird immer mehr zu neuem Leben erweckt. Der Standort bietet beste Innenstadtlage. Von hier aus sind zentrale Punkte in Essen schnell erreichbar. Das wissen die Gäste des neuen GHOTEL hotel & living Essen bereits seit dem 1. Dezember 2016 zu schätzen. Seit letztem Jahr empfängt das neue GHOTEL hotel & living hier bereits seine Gäste. Letzte Woche wurde nun die offizielle Eröffnung gefeiert.
Nur knapp anderthalb Jahre wurde gebaut und die Geschäftsführer der GHOTEL hotel & living Gruppe, Jens Lehmann und Wolfgang Zurner, sind mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Beide loben die Zusammenarbeit mit der niederländischen „Van Wijnen-Gruppe“ als Generalunternehmer. Jens Lehmann: „Die gesamte Bauphase verlief unkompliziert und alles hat zu unserer Zufriedenheit geklappt. So konnten wir den frühen Eröffnungstermin im Dezember 2016 realisieren.“
Die „Van Wijnen-Gruppe“ betreute sämtliche Phasen des Hotelbaus als Generalunternehmer. Das über 100-jährige Familienunternehmen gehört zu den größten Bau- und Projektentwicklungsfirmen der Niederlande.
Das Hotel bietet in City-Lage 174 Zimmer in modernem Design sowie verschiedene Tagungsräume, ein Restaurant und eine Bar. Das Design ist modern und funktional. Die vorherrschenden Farben Rot und Gelb, Leuchten aus Kupfer und dunkle Fußböden vermitteln eine warme und angenehme Atmosphäre. Kostenloses Sky TV ist ebenso selbstverständlich wie freier WLAN-Zugang in allen Bereichen des Hotels.
Chefin im Haus ist Skrollan Hilker. Ihren „Internationalen Master in Hotel Management“ hat die 33-jährige auf der EADA International Business School in Barcelona absolviert. Parallel sammelte sie im 5-Sterne-Hotel Fairmont Rey Juan Carlos I mehrere Jahre Berufserfahrung. Seit 2014 ist sie bei der GHOTEL hotel & living Gruppe tätig. Begonnen hat sie als Management Trainee in den Münchener Häusern. Anschließend war sie stellvertretende Hoteldirektorin im GHOTEL hotel & living Würzburg und hat dann das Hamburger Haus der Kette geleitet. Nun hat sie mit 33 Jahren den Sprung zur Direktorin im Essener GHOTEL hotel & living geschafft.
Die zentrale und verkehrsgünstige Lage des Hotels ist für Geschäfts- und auch für Privatreisende ideal. Von der Hachestraße erreicht man alle interessanten Punkte innerhalb Essens und Umgebung in wenigen Minuten. Die weltbekannten Monumente der Industriekultur, besonders das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein, die Villa Hügel mit ihren Ausstellungen, aber auch das Museum Folkwang und vieles mehr, locken jährlich tausende Besucher nach Essen und in die Umgebung und liegen in unmittelbarer und gut erreichbarer Nähe zum GHOTEL hotel & living.“
„Gerade die Gegend rund um die Hachestraße gewinnt stark von der neuen Bebauung“, so Hans-Jürgen Best, Stadtdirektor der Stadt Essen, der sich über die Standortwahl der GHOTEL hotel & living freut.
Wolfgang Zurner, neben Jens Lehmann weiterer Geschäftsführer der GHOTEL hotel & living Gruppe: „Mittlerweile zählt Essen mit zu den führenden Hotel-Destinationen in Deutschland. Wir freuen uns, mit unserem Haus an einem perfekten Standort zentral in Essen vertreten zu sein und mit dieser Eröffnung auch einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Expansion gemacht zu haben.“

Das Hotel bietet attraktive Arrangements an, die unter http://www.ghotel.de/ghotel-hotel-living-essen-2/ zu finden und direkt buchbar sind.
Weitere Informationen und Buchungen: GHOTEL hotel & living Essen,
Hachestraße 63, 45127 Essen, Tel. +49 0201/17002-0, www.ghotel.de

GHOTEL hotel & living
GHOTEL hotel & living ist eine expansionsfreudige Hotel- und Apartmenthauskette mit zumeist 3-Sterne-Objekten in verschiedenen deutschen Städten. Die Businesshotels mit modernen Tagungsräumen werden unter der Marke GHOTEL hotel & living vermarktet. Sie sind in Kiel, Hannover, Koblenz, München, Würzburg und in Essen zu finden. Unter der Marke GHOTEL living betreibt GHOTEL hotel & living zudem in Bonn und München Apartmenthäuser mit Schwerpunkt „Wohnen auf Zeit“. Der Verwaltungssitz der GHOTEL GmbH ist in Bonn. Seit Dezember 2006 gehört das Unternehmen zum AURELIUS-Konzern. Geschäftsführer der GHOTEL GmbH sind Wolfgang Zurner und Jens Lehmann.

Kontakt:
GHOTEL hotel & living
Martin Wojcik
Graurheindorfer Str. 92
53117 Bonn
Tel. +49 (0) 228 – 96 10 98 42
martin.wojcik@ghotel.de, www.ghotel.de

GHOTEL hotel & living
GHOTEL hotel & living ist eine expansionsfreudige Hotel- und Apartmenthauskette mit zumeist 3-Sterne-Objekten in verschiedenen deutschen Städten. Die Businesshotels mit modernen Tagungsräumen werden unter der Marke GHOTEL hotel & living vermarktet. Sie sind in Kiel, Hannover, Koblenz, München, Würzburg und in Essen zu finden. Unter der Marke GHOTEL living betreibt GHOTEL hotel & living zudem in Bonn und München Apartmenthäuser mit Schwerpunkt „Wohnen auf Zeit“. Der Verwaltungssitz der GHOTEL GmbH ist in Bonn. Seit Dezember 2006 gehört das Unternehmen zum AURELIUS-Konzern. Geschäftsführer der GHOTEL GmbH sind Wolfgang Zurner und Jens Lehmann.

Firmenkontakt
GHOTEL hotel & living
Martin Wojcik
Graurheindorfer Str. 92
53117 Bonn
+49 (0) 228 – 96 10 98 42
martin.wojcik@ghotel.de
http://www.ghotel.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-neue-ghotel-hotel-living-essen-feierte-am-16-maerz-offizielle-eroeffnung/