E.DIS: Neues Vorstandsmitglied beim Energiedienstleister

Daniela Zieglmayer wechselt aus Chemnitz nach Brandenburg. Weitere Informationen zu Stromnetzen, Gasnetzen und Energiewende bei E.DIS: www.e-dis.de. Daniela Zieglmayer wird neue Vorständin beim Energiedienstleister E.DIS. Fürstenwalde/Spree. Zum 1. Juni 2020 tritt Daniela Zieglmayer in den Vorstand des Energiedienstleisters E.DIS AG ein, der in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg aktiv ist. Sie wird zum 1. Juli 2020 das Vorstandsressort Personal von Dr. Andreas Reichel übernehmen, der sein Mandat zum 30. Juni niederlegt, den Energiedienstleister E.DIS auf eigenen Wunsch verlässt und später eine neue Aufgabe als Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor bei der STEAG übernimmt. Mit der neuen Personalie wird der Vorstand des Energiedienstleisters…

Gasanbieter-Test: SAUBER ENERGIE erreicht deutschlandweit Bestnote sehr gut

(Mynewsdesk) Köln, 11.05.2020 – Der grüne Stadtwerke-Verbund SAUBER ENERGIE gehört mit der Bestnote „sehr gut“ zu den Top 3 der Gasanbieter in Deutschland und belegte im Vergleich der Ökogasanbieter Platz 2. Dies ergibt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ), die 37 Gasanbieter in Deutschland untersucht hat. Damit erreicht die SAUBER ENERGIE abermals mit attraktiven Konditionen, günstigen Tarife und fairen Vertragsbedingungen die vordersten Plätze in deutschlandweiten Anbietertests. Als Positivbeispiel werden von den Testern unter anderem die kundenfreundlichen Vertragslaufzeiten der SAUBER ENERGIE gelobt: „Der untersuchte Tarif punktet mit einer Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat und Preisen, die in allen…

SH Netz: 530 Mio. Euro Investitionen trotz Corona

Über 400 kommunale Partner – 35.000 EEG-Anlagen – Dividende für Kommunen – Klimaschutz als Unternehmensziel „Ungeachtet der für alle schwierigen Zeiten ist das Ziel von SH Netz, nicht nur die eine zuverlässige Energieversorgung für die Menschen der Region sicherzustellen, sondern zusätzlich die Energiewende und den Klimaschutz im Land voranzubringen. SH Netz wird daher trotz der Corona-Problematik bis zum Jahr 2022 mehr als eine halbe Milliarde Euro in den Ausbau der Energienetze und die Modernisierung der Technik investieren“, teilte Matthias Boxberger, Aufsichtsratsvorsitzender des Unternehmens, auf der diesjährigen Hauptversammlung, mit. Diese fand Corona-bedingt erstmalig nicht am Technikstandort Rendsburg, sondern über das Internet…

Solarthermie 2020 – so attraktiv wie noch nie

Dank aufgestockter Förderung winken für die Nutzung der Sonnenenergie bis zu 45 % Zuschuss Die staatliche Förderung der Solarthermie ist 2020 so lukrativ und umfangreich wie nie zuvor. Köln, April 2020. Nicht kleckern, sondern klotzen. Nach diesem Motto hat die Bundesregierung mit dem „Klimaschutzprogramm 2030“ ihre Förderung von umweltfreundlichem und effizientem Heizen auf ein ganz neues Niveau gehoben. Wer seine alte Heizung heute durch eine nachhaltige Art der Wärmeerzeugung ersetzt, dem winken bis zu 45 % Zuschuss vom Staat. Und auch im Neubau kann sich der Bauherr bis zu 35 Prozent der Kosten bezuschussen lassen. Die Solarthermie ist dabei seit…

E.DIS erweitert Umspannwerk für höhere Netzsicherheit

Strom- und Gasnetze in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg im Normalzustand. Infos zur Netzsicherheit und Energiewende bei E.DIS: www.e-dis.de. E.DIS macht seine Umspannwerke fit für die Energiewende und erhöht die Versorgungssicherheit. Demmin. In Dargun in Mecklenburg-Vorpommern setzt der Netzbetreiber E.DIS derzeit ein Bauprojekt zur Aufnahme von mehr Strom aus Erneuerbaren Energien um: Das Umspannwerk wird um einen zweiten Trafo erweitert und erhöht die Versorgungssicherheit des Stromnetzes in der Region. Trotz der Corona-Pandemie kann E.DIS dieses und weitere Projekte für die Netzsicherheit in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern planmäßig umsetzen. Dank der umfangreichen Vorkehrungen von E.DIS arbeiten die Stromnetze und Gasnetze im Normalbetrieb. Wartung, Instandhaltung,…

Die günstigste Form Sonnenenergie zu nutzen

Solarthermie zum Selberbauen Die Installation der Solarthermie-Module ist mit wenig Aufwand realisierbar (Bildquelle: Selfio GmbH) Die Vorteile für die Nutzung der Solarthermie sind offensichtlich: Wer würde sich nicht lieber heute als Morgen von überhöhten Nebenkostenabrechnungen verabschieden und dabei noch sinnvoll in eine umweltfreundliche erneuerbare Energieform investieren. Energie einsparen und Fördermittel nutzen Dennoch zögern viele Hausbesitzer angesichts der vermeintlich hohen Anschaffungskosten für eine solarthermische Anlage immer noch, diesen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen. Was jeder Hausbesitzer wissen sollte: Bei dieser Betrachtung müssen unbedingt auch die Energieeinsparpotenziale und die staatlichen Fördermittel mit in die Rechnung einbezogen werden. Insbesondere hochwertige Solarthermie-Kollektoren zum…

Mall-Pelletspeicher – jetzt auch oval und mit 30 m3

Fugenloser Ovalbehälter ergänzt Produktprogramm

Mall-Pelletspeicher - jetzt auch oval und mit 30 m3

Das pneumatische Entnahmesystem Maulwurf 6000 – E3 versorgt den Heizkessel im Gebäude mit Brennstoff

Den Pelletspeicher ThermoPel von Mall gibt es jetzt auch im monolithischen Ovalbehälter mit 30 m3 Nutzvolumen und Platz für ca. 19,5 Tonnen Holzpellets. Der ThermoPel 30000 ergänzt damit das Produktprogramm im Unternehmensbereich Neue Energien und füllt die Lücke zwischen den bewährten Rundbehältern, die bis zu 14 Tonnen Pellets lagern können, und den zweiteiligen Großbehältern mit 30 bis 40 Tonnen Pelletsfüllgewicht.
Pelletspeicher von Mall gibt es in verschiedenen Größen, abgestimmt auf den Energiebedarf von Heizungsanlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbeimmobilien, öffentlichen Einrichtungen oder Industrie. Sie haben ein Lagervolumen von 6,5 bis 60 m3 und können bis zu 40 Tonnen Holzpellets aufnehmen. Der neue monolithische Ovalbehälter eignet sich für bis zu 100 kW Heizleistung, ist kompatibel zu den Heizkesseln vieler Hersteller und arbeitet mit dem bewährten Entnahmesystem Maulwurf 6000 – E3. Durch seine optimierte Geometrie kann der 2,48 m breite und 2,60 m hohe Ovalbehälter mit gewöhnlichen Straßen-LKWs ohne Überbreite transportiert und auch bei schmalen Grundstücksverhältnissen eingebaut werden. Mit Abdeckplatte und erforderlicher Überdeckung hat der neue Pelletspeicher eine Gesamttiefe von 3,30 m.

In über sechs Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt. Bereits seit fast 15 Jahren setzt Mall auch auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her.
Zu Mall zählen sieben Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln, in Asten/Oberösterreich sowie in der Nähe von Budapest. Rund 490 Mitarbeiter erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von 84 Mio. Euro.

Firmenkontakt
Mall GmbH
Dr. Christine Scheib
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-133
christine.scheib@mall.info
http://www.mall.info

Pressekontakt
Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-131
0771 8005-3131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info

SH Netz verkabelt Freileitungen im Kreis Dithmarschen

Energienetzdienstleister verlegt Mittelspannungskabel zwischen den Gemeinden Strübbel und Hemme und investiert 480.000 Euro. Im Zuge der Modernisierung ihrer Stromnetze investiert die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) im Kreis Dithmarschen in neue Mittelspannungskabel. In diesen Tagen hat der Netzdienstleister mit der Verkabelung der bisherigen Freileitungen zwischen Strübbel und Hemme begonnen. Die Baumaßnahme dient der sicheren Aufnahme und Verteilung von Erneuerbaren Energien. Die Kabel werden auf einer Trasse von etwa 11,1 Kilometern Länge unter die Erde gelegt und gleichzeitig etwa 3,5 Kilometer Mittelspannungs-Freileitungen samt Strommasten zurückgebaut. Die restlichen Rückbauarbeiten sollen voraussichtlich Ende 2020/Anfang 2021 vorgenommen werden. Das rund 480.000 Euro teure Bauvorhaben…

E WIE EINFACH und EIS sorgen für Höhepunkte am Valentinstag

Weltweit erster Vibrator mit Strom-Flatrate (Bildquelle: E WIE EINFACH, EIS) – Energie positiv erlebbar machen – Stromtarifwechsler aufgepasst: Bei E WIE EINFACH gibt’s ab 14.02. einen EIS-Vibrator mit Strom-Flatrate zum Aufladen direkt dazu (Köln) Der digitale Stromanbieter E WIE EINFACH und Deutschlands größter Erotik-Onlinehändler EIS stecken ab dem Valentinstag unter einer Decke: Mit dem weltweit ersten Vibrator inklusive Strom-Flatrate zum Aufladen! Denn eine Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der beiden Unternehmen ergab, dass 44 Prozent der Sex-Toy-Nutzer besseren Sex haben, seit sie vibrierende Toys nutzen. Ganz nach dem Motto: Unendliche Energie für unendlich viel Spaß. So wird Deutschland ein…

Netzbetreiber verwenden Einspeisemonitoring von SH Netz

Erneuerbare Energien besser nutzen: Einsatzgebiet der Netzampel umfasst eine Region mit 10 Mio Haushaltskunden und 380.000 Einspeisern in Deutschland. Logo Schleswig-Holstein Netz Rund 10 Millionen Haushaltskunden und 380.000 Einspeiser können ab sofort in Echtzeit verfolgen, in welchen Regionen aktuell Grünstrom in ihr Netz eingespeist wird. Darunter sind auch große Teile Norddeutschlands. Denn seit kurzem nutzen nicht nur Schleswig-Holstein Netz (SH Netz), sondern auch die Netzbetreiber Avacon Netz, Bayernwerk Netz sowie EDIS Netz die von SH Netz entwickelte Netzampel. Darüber hinaus wird visualisiert, wie viel Einspeisemanagement historisch in den letzten Jahren – bis auf Gemeindeebene runtergebrochen – stattgefunden hat. „Eine Voraussetzung…

E.DIS und seine Partner arbeiten an der Energiewende

Der Betreiber der Stromnetze E.DIS hat zum Dienstleistertag nach Demmin eingeladen. Netzausbau und Digitalsierung im Fokus. Infos unter www.e-dis.de. Energieminister Christian Pegel (l.) spricht mit E.DIS und seinen Partnern über den Netzausbau. Demmin. Jüngst kamen die Partner und Dienstleister von E.DIS zum Hochspannungs-Dienstleistertag in Mecklenburg-Vorpommern zusammen. Bereits zum vierten Mal hat der Netzbetreiber seine Partnerfirmen eingeladen, um mit ihnen über die Energiewende, den Netzausbau, die Arbeitssicherheit sowie die Digitalisierung zu sprechen. Im Teamwork setzen E.DIS und seine Dienstleister Projekte für die Energiewende um: Das Stromnetz in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wird stetig ausgebaut, um mehr Strom aus Erneuerbaren Energien aufnehmen zu…

Strom klimaneutral und günstig mit einer Brennstoffzelle selbst erzeugen

Mit über 5.700 bewilligten Förderanträgen für Brennstoffzellen, alle Erwartungen der Marktentwicklung in Deutschland übertroffen.

%d Bloggern gefällt das: