Schlagwort: Erleichterung

Smart, interaktiv und immer erreichbar: Neuer Ardex-Aufbauberater

ARDEXIA bündelt digitale Angebote

Smart, interaktiv und immer erreichbar: Neuer Ardex-Aufbauberater

Witten, 11. September 2019. Ardex unterstreicht seine Vorreiterrolle in Sachen innovativer Lösungen mit zwei digitalen Neuheiten: „ARDEXIA“ unterstützt Ardex-Kunden bei ihrer Arbeit und bündelt sowohl online als auch per App alle digitalen Services. Zusätzlich wird ein innovativer Aufbauberater Handwerkern, Händlern und Planern die richtige Produktauswahl erheblich erleichtern.

Ardex setzt schon seit vielen Jahren erfolgreich auf die digitale Unterstützung der Verarbeiter – zusätzlich zur umfassenden persönlichen Beratung. „Die Ardex-App ist bei Verarbeitern sehr beliebt, wir haben seit dem Start mehr als 20.000 Downloads verzeichnet“, sagt Dr. Markus Stolper, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei Ardex. Doch Ardex wollte die digitalen Lösungen weiterentwickeln. Die Idee: eine eigene Plattform schaffen – ARDEXIA. „Die intelligente Assistentin kennt alle Systeme und Ardex-Produkte, detaillierte Produktbeschreibungen ebenso wie technische Datenblätter und Anwendungsvideos“, so Stolper weiter. „Und mit dem Aufbauberater kommt eine wirkliche Neuheit dazu, die den Arbeitsalltag von Handwerkern, Planern und Händlern erheblich erleichtern kann.“

Aufbauberater als Herzstück
Herzstück von ARDEXIA ist der neue Aufbauberater. Mit wenigen Klicks liefert das Tool die optimale Aufbauempfehlung. Dafür brauchen Handwerker, Händler oder Architekten nur den Raum, den vorhandenen Untergrund und die gewünschte Oberfläche eingeben – der Aufbauberater liefert dann ein vollständiges Produktsystem für Boden, Wand oder Decke. „Der Aufbauberater ersetzt die bisherigen Navigatoren und ist dabei interaktiv und visuell. Die leichte Bedienung war uns bei der Entwicklung besonders wichtig, genauso wie die graphische Veranschaulichung des Schichtaufbaus. Denn so werden die teilweise komplexen Aufbauten visuell super simpel dargestellt“, sagt Andre Kirschner, Corporate Strategy bei Ardex.

ARDEXIA ist auf allen Endgeräten verfügbar – und in der neuen App viele Inhalte auch offline. „Das ist praktisch, da auf Baustellen oft kein Internet verfügbar ist“, so Andre Kirschner. Nutzer wählen dabei individuell aus, welche Informationen sie offline benötigen. Ebenfalls gut für den Arbeitsalltag von Handwerkern, Architekten und Händlern: Dank der intuitiven und interaktiven Navigation können Nutzer auf der Baustelle oder im Handel mit dem Tablet oder Smartphone komplexe Sachverhalte erklären. ARDEXIA steht ab sofort im App Store und bei Google Play zum Download bereit. Zudem ist sie online unter www.ardexia.de abrufbar.

Kontinuierliche Weiterentwicklung
ARDEXIA wird in den nächsten Wochen und Monaten konstant weiterentwickelt. Bereits in der Finalisierung sind weitere nützliche digitale Werkzeuge, die dem Anwender sowohl im Büro als auch auf der Baustelle die Arbeit erleichtern. „Diese Tools bringen eine enorme Zeitersparnis, unsere Kunden können gespannt sein“, sagt Andre Kirschner.

Die digitalen Services von ARDEXIA auf einen Blick:
– Aufbauberater: Der neue Aufbauberater bietet eine vollständige Aufbauempfehlung. Er ist interaktiv, visuell und durch intuitive Navigation und graphische Veranschaulichung des Schichtaufbaus leicht zu bedienen. Nutzer können einfach den Raum, den vorhandenen Untergrund und die gewünschte Oberfläche auswählen – der Aufbauberater liefert den richtigen Ardex-Systemaufbau.

– Materiallisten: Die Materiallisten lassen sich direkt aus dem Aufbauberater als PDF generieren, so kann die richtige Menge des benötigten Materials für das Projekt einfach beim Handel abgeholt werden.

– Produkte: Neben dem schnellen Direktzugriff auf alle Produkte stehen auch Detailinformationen zur Verfügung – von der Produktbeschreibung über den Einsatzbereich bis hin zu technischen Daten. Auch die entsprechenden Anwendungsvideos sind direkt mit dem Produkt verknüpft.

– Verbrauchsrechner: Mit wenigen Klicks errechnet er die richtigen Mengen von Produkten – auf Basis von Fläche und Auftragshöhe.

– Außendienst: Wer persönliche Beratung auf der Baustelle benötigt, findet hier mit Hilfe von Ort oder Postleitzahl den richtigen Ansprechpartner.

– Händlerstandort: Wenn die Baustelle weiter weg ist und Nachschub an Ardex-Produkten benötig wird, finden Handwerker hier schnell den nächsten Händler.

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Settino
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
janin.settino@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/smart-interaktiv-und-immer-erreichbar-neuer-ardex-aufbauberater/

Huf gewinnt INNOVATIONSPREIS-IT für IntelliSens App

Innovativer RDKS-Service von Huf begeistert IT-Experten

Huf gewinnt INNOVATIONSPREIS-IT für IntelliSens App

Für seine neue IntelliSens App erhielt Huf den INNOVATIONSPREIS-IT 2016.

Mit dem Prädikat „Best of 2016“ beim INNOVATIONSPREIS-IT wurde jetzt die IntelliSens App ausgezeichnet. Huf konnte sich in der Kategorie „Apps“ gegen rund 330 Bewerber durchsetzen. Die innovative App, die eine deutliche Erleichterung beim Service für Reifendruckkontrollsysteme bringt, zählt damit zu den Top-20-Lösungen des von der Initiative Mittelstand verliehenen INNOVATIONSPREIS-IT 2016.

Die Fachjury, vertreten durch IT-Branchenexperten, Wissenschaftler und Journalisten, bewertete über 5.000 eingereichte Produkte und Lösungen in 38 Kategorien nach den Kriterien Innovationsgehalt (Produktreife und Zukunftsorientierung), Nutzen (Auswirkung auf Profitabilität, Effizienzsteigerung) und Eignung für den Mittelstand. Ausgezeichnet wurden die jeweils besten Innovationen in den verschiedenen Kategorien. Mit der neuen IntelliSens App werden Reifendrucksensoren jetzt noch einfacher und schneller diagnostiziert und konfiguriert. Das prämierte die Fachjury mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2016.

Die Vorteile der neuen IntelliSens App für Werkstätten
-Automatische Updates für neue Fahrzeugmodelle
-Einfache und intuitive Bedienung
-Abdeckung aller gängigen OE-Sensoren
-Zeitersparnis durch schnelles Auslesen der Daten
-Passend für Huf IntelliSens und weitere Universalsensoren
-Datenbank mit Anlernprozessen verfügbar
-Historiendatenbank
-Ausdruck der Protokolle über WLAN
-Menüführung auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Holländisch und Schwedisch

Unter dem Motto „Think. Innovation.“ wird der Preis seit 2004 von der Initiative Mittelstand vergeben. Ziel ist, das Innovationspotenzial deutschsprachiger Firmen zu stärken und zu fördern. Mit dem Preis werden besonders innovative und praktikable Produkte, Dienstleistungen und Lösungen im Bereich der Informationstechnologie und der Kommunikation für den deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Der diesjährige INNOVATIONSPREIS-IT wird unterstützt von der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜV NORD GROUP) als Schirmherr, der CeBIT als offiziellem Partner sowie namhaften Medienpartnern.

Reifendruckkontrollsysteme von Huf – für Automobilhersteller in der Welt

Huf entwickelt und produziert Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) für namhafte Automobilhersteller in der ganzen Welt: Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, Volvo Truck, um nur einige zu nennen.
Für den Ersatzteilmarkt bietet Huf neben den Original-Ersatzsensoren den Universalsensor IntelliSens, der die beste Fahrzeugabdeckung im Markt hat und durch sein einzigartiges Konzept der am schnellsten zu montierende Sensor ist. Eine Vielzahl Ventile und Zubehör runden das Angebot ab.

Huf Hülsbeck & Fürst entwickelt und produziert weltweit mechanische und elektronische Schließsysteme, Türgriffsysteme, Fahrberechtigungssysteme, Passive-Entry-Systeme, Fahrzeugzugangssysteme, sowie Systeme für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Huf wurde 1908 in Velbert (Deutschland) gegründet und lieferte erstmals 1920 Schlösser und Schließsysteme an Mercedes-Benz.
Neben der Muttergesellschaft in Velbert gehören zur Huf-Gruppe in Deutschland vier Unternehmen, in Europa, Amerika und Asien gibt es weitere Tochtergesellschaften. Insgesamt beschäftigt Huf weltweit rund 7.400 Mitarbeiter, davon 1.400 Mitarbeiter im Mutterhaus in Velbert. 2015 erwirtschaftete die Huf-Gruppe einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro.

Kontakt
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
+ (0)2051/ 272 572
ute.hoppe@huf-group.com
www.huf-group.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/huf-gewinnt-innovationspreis-it-fuer-intellisens-app/