Lockerung von Corona-Schutzmaßnahmen: Freizeitparks und Erlebniseinrichtungen bereiten sich auf Wiedereröffnung vor

Bei aller Notwendigkeit des wirtschaftlichen Handelns, hat nach wie vor der Gesundheitsschutz Vorrang. Diesem können Freizeit- und Erlebnisparks in einem Maße nachkommen, das Empfehlungen des Robert Koch Instituts gerecht wird.

Lockerung von Corona-Schutzmaßnahmen: Freizeitparks und Erlebniseinrichtungen bereiten sich auf Wiedereröffnung vor

Berlin, 09. April 2020
Die Mitgliedsunternehmen des Verbandes Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU) begrüßen die von Bund und Ländern umgesetzten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Um bei einer Lockerung der Schutzmaßnahmen allen Familien nach Wochen der Ausgangsbeschränkung und Isolation wieder Freizeiterlebnisse bereiten zu können, werden die im VDFU angeschlossenen Freizeitparks, Wildparks und Zoos individuelle Schutzvorkehrungen treffen.

Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft wurde von der Corona-Pandemie als erstes getroffen. Mit den Auswirkungen wird sie aller Voraussicht nach auch noch am längsten zu kämpfen haben. Im Gegensatz zum produzierenden Gewerbe oder dem Handel sind Ausfälle des Saisongeschäfts kaum nachzuholen. Im Besonderen sind dabei die Freizeitparks und Erlebniseinrichtungen betroffen.

Die Wintermonate werden von den zumeist mittelständischen und familiengeführten Parks für Investitionen und Instandhaltungsarbeiten genutzt. Der Komplettausfall des Saisonstarts traf die Branche hart. Wie sehr der Schutz der Gäste, Mitarbeiter und Anwohner den Betreibern am Herzen liegt, lässt die unbedingte Bereitschaft erkennen, den Besuch von Freizeiteinrichtungen auch in einer existenzbedrohenden Situation sorgenfrei und unbedenklich zu gestalten:

„Bei aller Notwendigkeit des wirtschaftlichen Handelns, hat nach wie vor der Gesundheitsschutz Vorrang. Diesem können Freizeit- und Erlebnisparks in einem Maße nachkommen, das Empfehlungen des Robert Koch Instituts gerecht wird. Kontrollmöglichkeiten zur Eindämmung der Risiken beim Betrieb eines Freizeitparks unterscheiden sich grundsätzlich von denen im öffentlichen Raum.“, stellt Friedhelm Freiherr von Landsberg-Velen, Präsident des VDFU, fest.

Der Besuch von Freizeit- und Erlebnisparks birgt ein deutlich geringeres Infektionsrisiko, als es innerhalb von Fußgängerzonen, Einkaufszentren, der Nutzung des ÖPNV oder gar bei einer Großveranstaltung besteht. In der Regel handelt es sich um weitläufige Outdooreinrichtungen, die eine bestmögliche Luftzirkulation aufweisen. Besucher drängen sich nicht an einem Ort (z.B. vor der Bühne), sondern verteilen sich auf dem Gelände. Auch in potenziell kritischen Bereichen, wie Warteschlangen, gastronomischen Einrichtungen oder bei der Nutzung von Fahrgeschäften können Abstandsregelungen, die eine unerwünschte räumliche Dichte von Menschen verhindern, problemlos und zentral koordiniert umgesetzt werden.

Während Risikogruppen, wie ältere Menschen oder Personen mit akuten respiratorischen Symptomen, nicht zu den klassischen Besuchergruppen zählen, ermöglichen technische und persönliche Einlasskontrollen oder die Limitierung der Anzahl gleichzeitig anwesender Besucher. Diese interagieren wiederum nicht untereinander, sondern lediglich innerhalb ihrer sozialen Gruppe. Ihre Anreise erfolgt aufgrund der zumeist ländlichen Lage der Freizeitparks in der Regel mit dem PKW – dem Verkehrsmittel mit der geringsten Infektionsgefahr. Hygienestandards von Gastronomie und Sanitäranlagen sind höher als im öffentlichen Raum und können bedarfsgerecht angepasst werden. Auch zusätzliche Hygienemaßnahmen und ggf. Mundschutzgebote können leicht durchgesetzt werden.

Das Geschäftsmodell der Freizeit- und Erlebnisparks basiert darauf Freude zu schenken, Familien gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen und Kinderherzen höherschlagen zu lassen. Für weite Teile der Bevölkerung ist dies nach vielen Wochen der Ausgangseinschränkung, der systemrelevanten Arbeit unter hoher psychischer Belastung oder familiärer Stresssituationen notwendig.

Sollten die Schutzmaßnahmen komplette Schließungen bis in den Sommer erfordern, wird dieser Ausgleich vielen Betreibern im nächsten Jahr nicht mehr möglich sein. Ein derartiger Ausfall in einer investitionsintensiven Branche im Saisongeschäft wird nicht zu kompensieren sein. „Wie viele Freizeitparks es im nächsten Jahr noch geben wird, vermag ich nicht zu sagen. Die Weichen dafür werden in diesen Tagen gestellt.“, resümiert von Landsberg-Velen.

Bilder und PDF unter: https://www.picdrop.com/vdfu/PM+09.04.2020

Der Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU) vertritt rund 90 der renommiertesten deutschen Freizeit- und Erlebnisparks. Es handelt sich um den größten und bedeutsamsten Zusammenschluss der Freizeitparkbranche im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder des VDFU sichern rund 150.000 mittelbar und unmittelbar Beschäftigten jeglichen Qualifikationslevels ihren Arbeitsplatz- vor allem im ländlichen Raum. Sie sind von großer Bedeutung für die nationale Volkswirtschaft, den Arbeitsmarkt sowie den inländischen Tourismus.

Kontakt
VDFU e.V.
Janek Schwedek
Schillstr. 9
10785 Berlin
030233606730
info@freizeitparks.de
https://vdfu.org/

Panik City feiert Erfolge im Jahr 2019

Das Udoversum steuert auf 70.000 Gäste zu

Wo die wilden Tiere sind

(Mynewsdesk) Bochum, den 17. September 2019 – Kanada ist eine Top-Destination für Wildtierbeobachtung! Das bestätigt jetzt der Global Wildlife Travel Index 2019: Wegen der unglaublichen Vielzahl an Tieren und den wunderschönen Orten, an denen sie beobachtet werden können, landete das Ahornland in der internationalen Studie auf Platz vier. In Kanada gibt’s das ganze Jahr über Tiere zu sehen, doch die beste Zeit für Wildlife Watching ist definitiv der Herbst. Dann zeigen sich Bären, Wale, Wölfe, Elche, Bisons und Eisbären an spektakulären Orten von der besten Seite und hinterlassen ihre Spuren in den Herzen ihrer Betrachter. Durch Kanadas Serengeti segeln Buckelwale…

AUTHENTISCH, AUSSERGEWÖHNLICH, INSTAGRAMABLE

(Mynewsdesk) Die zehn Must Dos in Toronto für einzigartige Momentaufnahmen – (nicht nur) für Millenials Bochum/Toronto, 29. August 2019 –Abseits des Mainstreams ungewöhnliche Erfahrungen sammeln, darauf setzt die junge Generation bei der Wahl des perfekten Reiseziels. Gefragt sind Orte, die als besondere Urlaubs-Souvenirs einzigartige Momentaufnahmen bieten. Toronto hat sich auf diese Ansprüche eingestellt, nicht ohne Grund gilt die Stadt als Boomtown einer ganzen Generation. Diese Must-Dos sorgen garantiert nicht nur für perfekte Instagram-Fotos, sondern auch für ganz besondere Erlebnisse in einer der multikulturellsten und vibrierendsten Städte der Welt! Auf der Suche nach dem perfekten Foto #1 Insta Walk durch Torontos…

XL-Schuhhändler schuhplus verlost Freikarten für Klimahaus Bremerhaven

Super-Summer-Verlosungsaktion bei Übergrößenhändler aus Dörverden Schuhplus verlost Freikarten für Klimahaus Bremerhaven Einmal um die Welt reisen und die Klimazonen der Erde erleben: Von den Schweizer Bergen geht es durch die Wüste der Sahelzone und das Packeis der Antarktis, entlang des Südseestrands von Samoa und wieder zurück an die Nordseeküste. Im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost begeben sich die Besucher auf eine außergewöhnliche Tour, die sie entlang des Längengrades 8 Grad und 34 Minuten Ost einmal um den Globus führt. „Diese Reise macht eindrucksvoll deutlich, wie das Leben der Menschen auf unserem Planeten vom Klima beeinflusst wird, zeigt aber auch welche Veränderungen…

Super-Summer-Verlosungsaktion von schuhplus geht in die nächste Runde

Europas größter Versandhandel für Schuhe in Übergrößen verlost Freikarten für weltgrößten Vogelpark Freikarten für Kinder für den Weltvogelpark von schuhplus Vögel, soweit das Auge reicht! Ob nun Eule, Tukan oder Adler. Hier gibt es sie alle! Schuhplus – Schuhe in Übergrößen verlost im Rahmen der Super-Summer-Verlosungsaktion 5 x 2 Freikarten FÜR KINDER für den Weltvogelpark in Walsrode! Natürlich dürfen die Eltern aber auch mit. Im Vogelpark erlebt man eine fantastische Artenvielfalt, spektakuläre Flugshows und kann bei spannenden Mitmachfütterungen dabei sein. Auf einen Snack mit einem Tukan, Fische für die Pinguine, Jagd mit einem Falken oder ein kurzer Schnack mit einem…

Duftregie für Erlebnis, Marketing und Wellness

Emotionalisierende Formate aus der Verschmelzung von Duft und multisensorischer Technologie. Denn jedes Atmen ist potentielles Riechen.   Neuss, Juni 2019 Bei Beduftung und Duftregie handelt es sich um das gezielte Einbringen von Duftstoffen in die Luft.  Das geschieht mit unterschiedlichen Zielsetzungen und gewinnt derzeit rasant an Bedeutung. So kommunizieren immer mehr Marken mit Duft. Weil wissenschaftliche Erhebungen bestätigen, dass neben Kauflaune sowohl Aufnahme- als auch Erinnerungsfähigkeit deutlich zunehmen. Desweiteren  werden Bäder, Fitness-Räume und Spas beduftet, um die Luft zu optimieren und eine bessere Atmosphäre zu schaffen. Und schließlich werden Düfte verstärkt fürs Erleben und Storytelling eingesetzt. Denn was riecht, wie…

Duftregie für Erlebnis, Marketing und Wellness

Emotionalisierende Formate aus der Verschmelzung von Duft und multisensorischer Technologie. Denn jedes Atmen ist potentielles Riechen.   Neuss, Juni 2019 Bei Beduftung und Duftregie handelt es sich um das gezielte Einbringen von Duftstoffen in die Luft.  Das geschieht mit unterschiedlichen Zielsetzungen und gewinnt derzeit rasant an Bedeutung. So kommunizieren immer mehr Marken mit Duft. Weil wissenschaftliche Erhebungen bestätigen, dass neben Kauflaune sowohl Aufnahme- als auch Erinnerungsfähigkeit deutlich zunehmen. Desweiteren  werden Bäder, Fitness-Räume und Spas beduftet, um die Luft zu optimieren und eine bessere Atmosphäre zu schaffen. Und schließlich werden Düfte verstärkt fürs Erleben und Storytelling eingesetzt. Denn was riecht, wie…

Kia Ora Neuseeland

Karawane organisiert Mietwagentouren, Kleingruppen- und Aktivreisen am schönsten Ende der Welt Der „Neuseeland 2019/20“-Katalog des Ludwigsburger Reiseveranstalters Karawane Reisen beeindruckt mit einer Fülle neuer Touren. Darin enthalten sind zahlreiche Mietwagen-, Gruppen-, Rad- und Wander-Touren durch das Land, das Regisseur Peter Jackson einst als Filmkulisse für seine weltberühmte „Der Herr der Ringe“-Trilogie diente. In kaum einem anderen Land erleben Touristen so viele Naturwunder, deren Bandbreite von immergrünen Regenwäldern über weiße Traumstrände bis hin zu gigantischen Vulkanlandschaften reicht. Man könnte auch sagen: Eine Neuseeland-Reise führt vom Auenland bis nach Mordor! Zwischen Vulkanen und Traumstränden Die 22-tägige geführte Tour „Naturwunder Neuseelands“ (ab 5.235,-…

NEUEN SUITEN IN DER VILLA KENNEDY UND FRANKFURTS „NEUE“ ALTSTADT BEGEISTERN BESUCHER AUS DER GANZEN WELT

(Bildquelle: @Villa Kennedy, a Rocco Forte Hotel) Die Rekonstruktion der historischen Altstadt der Mainmetropole zieht Besucher aus der ganzen Welt an und das Rocco Forte Hotel in Frankfurt bietet seinen Gästen neue Juniorsuiten und Suiten für einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Mainmetropole München / Frankfurt, 10. Dezember 2018. Mit über 64 Millionen Fluggästen im Jahr kann man Frankfurt als Deutschlands Tor zur Welt bezeichnen. Als internationaler Finanzplatz zieht Frankfurt aber nicht nur Geschäftsreisende an, sondern auch Reisende, die sich für die Geschichte und berühmte Söhne der Stadt, wie Johann Wolfgang von Goethe interessieren, an. Mit der in diesem Sommer abgeschlossenen…

Four Seasons „Pop Down Events“ gehen in die nächste Runde

Die Erlebnis-Eventserie wird im September in Philadelphia, im Dezember in Miami und 2019 in Hongkong fortgesetzt. (Bildquelle: @ Credit Sam Santos I Getty Images for Four Season) Toronto/München, 17. Oktober 2018: Four Seasons Hotels and Resorts, eines der weltweit führenden Luxushotelunternehmen, hat die nächsten „Pop Down“-Locations bekanntgegeben. Die globale Eventreihe des Unternehmens, welche Menschen einlädt, Four Seasons Artistik und Handwerkskunst vor unerwarteten Kulissen auf der ganzen Welt zu erleben, geht ab September 2018 in Philadelphia in die zweite Runde. In seiner zweiten Ausgabe zeigt das Pop Down Philadelphia eine Reihe von öffentlichen Installationen, die exklusiv von Four Seasons kuratiert und…

Somikon WLAN-Bilderrahmen mit weltweitem Bild-Upload

Fotos weltweit auf den Bilderrahmen senden Somikon WLAN-Bilderrahmen DF-600.W, 25,7-cm-IPS-Touchscreen & weltweitem Bild-Upload, www.pearl.de Von überall lassen sich Fotos auf diesen Bilderrahmen senden und so Erlebnisse und Abenteuer unmittelbar mit Freunden und Familie teilen – ganz egal, wo man gerade ist! Per WiFi und App überall verbunden: Einfach den Bilderrahmen von Somikon per WLAN mit dem Internet verbinden und schon können Fotos per Gratis-App geschickt werden – auf Wunsch auch mit einer persönlichen Textnachricht! Hervorragende Bildqualität: Auf dem hochauflösenden IPS-Touch-Display genießt man Urlaubsbilder, Familienfotos & Co. in kräftigen Farben. Wie bei einem gewöhnlichen Bilderrahmen sieht man die Fotos aus nahezu…

%d Bloggern gefällt das: