Schlagwort: Entscheidung

Bist du Mitte 20 und gelähmt vom System?

Die Quarterlife Crisis klopft an!

Bist du Mitte 20 und gelähmt vom System?

Heute geht es um ein Problem, das allgegenwärtig ist und viele Menschen Mitte Zwanzig können davon ein Lied singen. Vor allem betrifft es oft Scanner und Multi-Potentials. Es geht um das Gefühl nicht zu wissen, was man mit sich und seinem Leben anfangen soll. Nicht, weil man keine Möglichkeiten hat. Ganz im Gegenteil: weil man alle Möglichkeiten hat! Es geht um die Quarterlife Crisis und wie man da wieder rauskommt. Und ich spreche hier aus eigener Erfahrung…

https://youtu.be/uankd7poaSA

Die ZHI Academy ist die Online-Akademie für deinen Erfolg! Darin zeigen dir Top-Experten wie du persönlich und im Business weiter wachsen kannst. Sie enthält eine riesige Bibliothek zu den Themen Psychologie, Kommunikation, Business, Beziehung, Partnerschaft und Rhetorik. Mit der Community und einer exklusiven Facebook Gruppe bekommst du die Unterstützung und Motivation, um deine Ziele schneller zu erreichen.

Wir machen Kurse mit den besten Trainern für persönliches Wachstum und mehr Erfolg im Business. Du bist eine selbstbestimmte Persönlichkeit aber du willst noch mehr? Verbünde dich in der ZHI Academy mit Menschen, der Energie und dem Umfeld, die deine Veränderung möglich machen!

Kontakt
ZHI Consulting GmbH
Benedikt Ahlfeld
Teybergasse 14 Top 19
1140 Wien
+4319718254
pr@zhi.at
https://www.zhi.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bist-du-mitte-20-und-gelaehmt-vom-system/

4. Kölner Dialog mit Bestsellerautor Dr. Peter Kreuz

Führungskräfte-Symposium dieses Jahr im THE VIEW

4. Kölner Dialog mit Bestsellerautor Dr. Peter Kreuz

4. Kölner Dialog 2019

Köln, 19.09.2019 – Am 25. September findet der 4. Kölner Dialog mit herrlichem Blick auf den Dom in THE VIEW COLOGNE statt. Das Entscheider-Symposium bringt Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, die zum Thema „Zukunftsmusik – Führung in Zeiten des digitalen Beats“ diskutieren. Dabei werden spannende Einsichten in die Herausforderungen moderner Führung und die Zusammenarbeit in Teams vermittelt.
Dr. Peter Kreuz, Unternehmer und Spiegel-Bestsellerautor, wird Inspirationen zur Mitarbeiterführung geben. Als Querdenker ist er regelmäßig Referent bei Führungskräfteveranstaltungen und Konferenzen. Sein Beitrag steht unter dem Leitspruch „JAZZ MINDSET: Führung, Teamarbeit und Innovation in Zeiten des Wandels“. Darin zeigt Dr. Kreuz, wie man mit einem Minimum an Regeln ein Höchstmaß an Kreativität und Zusammenspiel erreichen kann und wie man lernt, mit Risiken, Ungewissheiten, Veränderung und Fehlschlägen umzugehen.
Auch der Gründer des Drum Cafe Deutschland, Matthias Jackel, sieht musikalisches Zusammenspiel als eine perfekte Metapher für Führung und Teamarbeit. Der Leitgedanke seines Vortrags lautet passend dazu: „Führung ist die Kunst, Menschen zu verbinden. Rhythmus verbindet Menschen“.
Der Moderator des Abends, Christoph Heinemann vom Deutschlandfunk, begrüßt neben den Referenten auch Entscheider der Deutschen Telekom, ARAG, RWE, Rheinenergie und weiterer großer Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. „Ich freue mich, dass wir dieses tolle Event bereits zum 4. Mal durchführen – noch dazu mit so hochkarätigen Gästen“, so Markus Stratmann, als Geschäftsführer von ARKADIA Veranstalter des Abends. Interessenten können sich noch unter www.koelnerdialog.de für die Veranstaltung anmelden.

ARKADIA Management Consultants GmbH ist ein Kölner Beratungsunternehmen, das auf die Umsetzung von Strategien spezialisiert ist. ARKADIA Berater sind insbesondere im Bank- und Finanzdienstleistungssektor, bei Energieversorgern sowie bei führenden Telekommunikationsunternehmen im Einsatz. Das Unternehmen steht für innovative und partnerschaftliche Zusammenarbeit, die messbare Erfolge bringt. ARKADIA ist führend bei der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit und als ein „kununu Top Company“ Unternehmen ausgezeichnet.
ARKADIA Management Consultants ist Teil der ARKADIA Gruppe, die neben Management Consulting auch IT-Consulting sowie Leistungen im Bereich von Forschung und Entwicklung umfasst.

Firmenkontakt
ARKADIA Management Consultants GmbH
Markus Stratmann
Agrippinawerft 14
50678 Köln
022129211950
022129211955
kontakt@koelnerdialog.de
http://www.arkadia.de/koelner-dialog/

Pressekontakt
Kölner Dialog c/o ARKADIA Management Consultants GmbH
Tatjana Vukobratovic
Agrippinawerft 14
50678 Köln
022129211950
022129211955
kontakt@koelnerdialog.de
http://www.koelnerdialog.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/4-koelner-dialog-mit-bestsellerautor-dr-peter-kreuz/

Ziele erreichen mit der Walt Disney Strategie

Ziele erreichen mit der Walt Disney Strategie

In diesem Video lernst du, wie du mit einer kreativen NLP-Technik deine Ziele planst, realisierst und auch mit Motivation umsetzt. Es gibt nämlich drei wichtigen Komponenten, die du in der richtigen Reihenfolge beachten solltest. Ausserdem beschäftigen wir uns damit, wie wir mit eigenen inneren Zweifeln umgehen können und auch Kritikern in unserem Umfeld den Wind aus den Segeln nehmen.

Die Walt Disney Strategie kannst du sowohl für die Realisierung beruflicher als auch privater Ziele, die dir wichtig sind anwenden.

https://youtu.be/Z3NURXjv1KE

Die ZHI Academy ist die Online-Akademie für deinen Erfolg! Darin zeigen dir Top-Experten wie du persönlich und im Business weiter wachsen kannst. Sie enthält eine riesige Bibliothek zu den Themen Psychologie, Kommunikation, Business, Beziehung, Partnerschaft und Rhetorik.

Wir machen Kurse mit den besten Trainern für persönliches Wachstum und mehr Erfolg im Business. Du bist eine selbstbestimmte Persönlichkeit aber du willst noch mehr? Verbünde dich in der ZHI Academy mit Menschen, der Energie und dem Umfeld, die deine Veränderung möglich machen!

Kontakt
ZHI Consulting GmbH
Benedikt Ahlfeld
Teybergasse 14 Top 19
1140 Wien
+4319718254
pr@zhi.at
https://www.zhi.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ziele-erreichen-mit-der-walt-disney-strategie/

Hochzeitsplanung leicht gemacht

Der schönste Tag im Leben perfekt organisiert

Hochzeitsplanung leicht gemacht

Bei der Planung für den großen Tag hilft eine professionelle Online-Checkliste. (Bildquelle: Das Telefonbuch/mauritius images)

Ein freudiges „Ja!“ und zwei strahlende Gesichter: für viele ist ein romantischer Heiratsantrag einer der schönsten Momente überhaupt. Und danach? Startet eins der aufregendsten und spannendsten Jahre überhaupt! Welches Brautkleid, welche Location, welche Ringe? Band oder DJ, Buffet oder à la carte, Oldtimer oder Kutsche? Ein Jahr voller Planung, Vorbereitung und jeder Menge Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Aber in den zwölf Monaten können die vielen „To Dos“ auch mal stressig werden und vielleicht über den Kopf wachsen.

Frühzeit planen – eine Checkliste hilft

Bei aller Vorfreude auf den großen Tag sollte das Brautpaar gut organisiert sein und sich selbst genügend Vorlaufzeit geben, damit bei den Vorbereitungen der Spaß im Vordergrund steht. Eine professionelle Hochzeits-Checkliste ist dabei die halbe Miete. So gibt es beispielsweise auf www.dastelefonbuch.de einen genauen Zeit- und Handlungsplan zum Ausdrucken, Herunterladen oder zum Verschicken per E-Mail. Mit dieser Anleitung wird garantiert nichts vergessen: Ob Termin beim Standesamt, die Suche nach Trauringen, einem Fotografen, Floristen oder dem richtigen Brautmodengeschäft – die Checkliste nimmt die künftigen Eheleute Schritt für Schritt an die Hand, erinnert auch an Einladungskarten, bietet Hoteladressen zum Übernachten der Gäste und gibt sogar Links für die Flitterwochen.

Die Formalitäten zuerst klären

So hat man einen genauen Überblick über die zeitliche Abfolge der Erledigungen: Was sollte man schon ein Jahr vor der Heirat in die Wege leiten? Welche Schritte müssen mindestens sechs Monate vorher erfolgen? Was ist nach der Hochzeit noch wichtig? Auch wenn jede Feier natürlich individuell ist, gibt es bestimmte Dinge, die jeder beachten muss. So sollten die angehenden Eheleute beispielsweise ihre nötigen Unterlagen für die Trauung wie Taufschein und Geburtsurkunde möglichst bald bereit legen. Die Anmeldung zu einer Tanzschule sollte ebenfalls frühzeitig in Angriff genommen werden. „Je eher die Formalitäten erledigt sind, umso schneller kann man sich über die schönen Dinge der Hochzeitsplanung Gedanken machen“, so Michael Wolf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch Servicegesellschaft.

Nützliche Tipps und Links

Nicht nur der zeitliche Ablauf ist eine große Unterstützung, sondern man wird von der Checkliste per Link auch direkt weiter geleitet zu Catering-Services, besonderen Locations oder auch dem Märchenschloss, zur Konditorei für die Hochzeitstorte – sogar an die Brautfrisur und die Maniküre wird gedacht. Einfach den passenden Ort eingeben, in dem man wohnt oder wo die Feier stattfindet, und man hat alle Anbieter und Dienstleister auf einen Blick.

Das Telefonbuch wird von DTM Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2018 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,1 Mrd. Nutzungen*. Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.
*Quelle: GfK-Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2018; repräsentative Befragung von 16.601 Personen ab 16 Jahren, Oktober 2018

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hochzeitsplanung-leicht-gemacht/

Das neue Buch von Ernst Crameri „Alles hat seinen Preis“

Alles hat seinen Preis

Ob der Mensch etwas tut oder nicht, es hat alles seinen Preis. Die Frage ist, wie hoch wird der Preis sein und dies dient zugleich als Entscheidungshilfe für den Alltag.

Das neue Buch von Ernst Crameri "Alles hat seinen Preis"

Buchcover Alles hat seinen Preis

Alles hat seinen Preis, wie hoch dieser Preis jeweils ist, dieser Frage ist Ernst Crameri nachgegangen.

Ob der Mensch etwas tut oder nicht, es hat alles seinen Preis. Die Frage ist, wie hoch wird der Preis sein und dies dient zugleich als Entscheidungshilfe für den Alltag.

Oft steht man vor einer Entscheidung, soll ich es tun oder nicht? Manchmal ist es schwierig hier abzuwägen, den für sich richtigen und wichtigen Weg zu finden.

Hier hat es sich gut bewährt nach dem Preis zu fragen, welcher zu bezahlen ist. Anhand des Preises lassen sich wesentlich leichter Entscheidungen herbeiführen und damit auf dem Weg des eigenen Erfolges zu bleiben.

Da helfen folgende Fragestellungen „Was ist, wenn ich es tue und was ist, wenn ich es lasse?“ Welche weitreichenden Konsequenzen hat das Ganze, auf meinem beruflichen und privaten Feld. Oftmals sind beide zwei Felder davon betroffen und das wird bei der Entscheidungsfindung außer acht gelassen.

Ernst Crameri hat das Buch aus seinem Praxisalltag heraus geschrieben, beruflich wie privat sind Entscheidungen zu treffen, und diese durchzuziehen.

Um zum Erfolg zu gelangen, ist ein großes Durchhaltevermögen gefragt und ohne die bewusste Entscheidung, wieso etwas getan wurde, fehlt es an dem so wichtigen „Warum!“

Ohne ein starkes Warum ist es schwierig anhaltend auf dem Weg zu bleiben, in der Gewissheit, dass der Erfolg nicht mehr lange auf sich warten lässt. Ohne warum ist das Aufgeben wesentlich leichter und liegt in der Natur des Menschen, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen. Aufgeben als die größte Option, um sofort in die Schmerzvermeidung zu gehen. Langfristig ins Gegenteil davon abzurutschen. Denn wer sich dem Aufgeben hingibt, gewöhnt sich schnell daran.

Das Buch „Alles hat seinen Preis“ ein Werk für jeden Haushalt und für das Büro. Als Teambuch dient es, seine Sinne für die Entscheidungen zu treffen und sie zu halten.

Das Buch kann direkt über den Autor mit persönlicher Widmung bezogen werden.

Regelmäßige Einladungen zur Büchertaufe, das dazu passende Seminar und viele weitere wertvolle Tipps rund um das Thema Erfolg im Erfolgs-Newsletter.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

https://www.youtube.com/v/jBhckOfPP0Y?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-neue-buch-von-ernst-crameri-alles-hat-seinen-preis/

Seminar und Buch Alles hat seinen Preis von Ernst Crameri

Unabhängig wofür sich der Mensch entscheidet, er bezahlt immer einen Preis

Seminar und Buch Alles hat seinen Preis von Ernst Crameri

Buchcover Alles hat seinen Preis von Ernst Crameri

Alles hat seinen Preis, ob der Mensch das möchte oder nicht. Das ist vielen Menschen nicht bewusst. Das Buch von Ernst Crameri hilft Klarheit zu schaffen und daraus entstehend die richtige Entscheidung zu treffen. Dazu ist es erforderlich zu wissen, was man genau möchte und was nicht. Seine Ziele, seine Visionen zu beachten und jede Entscheidung darauf abzustützen, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen, die absolute Ziel- und Visionsorientiert sind.

Das Leben in die eigenen Händen zu nehmen und für alles die Verantwortung zu tragen. Das führt letztlich in die Freiheit und in das von so vielen Menschen gewünschte Glück hinein. Der größte Preis der stets bezahlt wird, ist der der eigenen Lebenszeit. Die eigene Zeit auf Erden ist keine unbegrenzt zur Verfügung stehende Ressource. Jeder Tag der vorbei ist kommt nie wieder. Zeit kann weder gespart noch gekauft werden. Zeit ist einfach da und läuft immer um Mitternacht ab.

Zeit als wertvollstes Gut für jeden Menschen, bewusst mit seiner Lebenszeit umzugehen und nie mehr Dinge tun, die keine Erfüllung bringen und ein glücklich Leben entstehen lassen.

Ernst Crameri als Fachautor, Lebensmotivator hat hier ein neues Werk geschaffen über 144 Seiten. Er durchleuchtet im Buch alle Aspekte um ab sofort immer und mit großem Wollen den eigenen Preis zu bezahlen. Anhand vieler praktischen Beispiele kann der Leser nachvollziehen und trainieren. Es handelt sich um ein Arbeitsbuch und verlangt für den Leser der optimal davon profitieren möchte, eine aktive Teilnahme.

Das Buch gibt es im gesamten Fachhandel und auch direkt über die Seite des Autors, dort mit persönlicher Widmung. www.cramerishop.com

Ernst Crameri lädt Interessierte nach Frankfurt zur Büchertaufe http://bit.ly/2pxmzQz ein, die diesen Freitag, 26.05.2017 stattfindet. Gleich im Anschluss findet das gleichnamige Seminar „Alles hat seinen Preis“ statt bis Samstagmittag um 16.00 Uhr. Seminare aus dem Hause Crameri kosten normalerweise EUR 1.749,00 und zur Premiere des Buches sind die Teilnehmer eingeladen. Das Einzige was zu übernehmen ist, die Hotelübernachtung und persönliche Spesen. Hier geht es direkt zur Anmeldung http://bit.ly/2pxmzQz mit weiteren Informationen.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

https://www.youtube.com/v/3_ySc7ncjPA?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/seminar-und-buch-alles-hat-seinen-preis-von-ernst-crameri/

Aus der Welt – Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat

Die Sehnsucht nach Gewissheit, wo es keine gibt, treibt Menschen im Innersten an. Michael Lewis erkundet entlang der einzigartigen Freundschaft von Daniel Kahneman und Amos Tversky, wie menschliche Entscheidungsprozesse davon beeinflusst sind.

Aus der Welt - Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat

Michael Lewis, einer der erfolgreichsten Sachbuchautoren der Welt, hat einen neuen Bestseller geschrieben. „Aus der Welt. Grenzen der Entscheidung oder Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat“ widmet sich dem Prozess menschlicher Entscheidungsfindung. Die Frage, um deren Kern sich schon vorangegangene Bücher bewegt haben, rückt nun in den Mittelpunkt: Wie kommen wir zu unseren Urteilen? Bauch oder Kopf, Emotion oder Statistik: Lewis führt uns in einem meisterhaften erzählerischen Ritt an die Grenzen unseres Denkens.

Die Helden in Lewis‘ neuestem Streich sind die weltbekannten Psychologen und Begründer der Verhaltensökonomie Daniel Kahneman und Amos Tversky. Die Forscher haben unsere Annahmen über Entscheidungsprozesse völlig auf den Kopf gestellt. So haben sie bewiesen, dass Menschen systematische Fehler machen, wenn sie in unabwägbaren Situationen Entscheidungen treffen müssen. Und festgestellt, dass das Bedürfnis, Dinge einzuordnen und zu verstehen, so groß ist, dass Menschen mitunter Geschehnissen im Nachhinein einen Sinn geben, wo keiner war, und Situationen rückblickend neu interpretieren. Kahneman und Tversky haben die Grenzen menschlicher Intuition ergründet und sind mehr als jeder andere verantwortlich für den mächtigen Trend, dem Instinkt zu misstrauen und auf Algorithmen zu setzen.

Lewis erzählt in seinem Buch nicht nur die Geschichte ihrer tiefen und außergewöhnlich produktiven Freundschaft, sondern spinnt den Faden weiter. „Aus der Welt“ bringt auch die Gewissheit statistischer Entscheidungen ins Wanken. An faszinierenden Beispielen aus Sport, Wirtschaft, Medizin und dem Wissenschaftsbetrieb betrachtet er die psychologische Komponente von Entscheidungsprozessen, die nicht nur in Bauchentscheidungen, sondern auch in statistischen Modellen Wirkung entfaltet.

Lewis‘ neues Buch ist gewohnt brillant. Anhand zweier Figuren, deren Geschichte allein filmreifen Stoff bietet, entspinnt er ein faszinierendes Gewebe über vermeintlich sichere Annahmen, folgenreiche Denkfehler und die zutiefst menschliche Sehnsucht nach einer Gewissheit, die es nicht gibt.

Der Autor
Michael Lewis ist Journalist und Autor zahlreicher erfolgreicher Sachbücher. Er hat Abschlüsse von der Princeton University und der London School of Economics. Die Erfahrungen seiner Zeit als Investmentbanker (1984-88) verarbeitete er in seinem ersten Buch „Liar’s Poker“, das sofort auf Platz 1 der Sachbuchbestsellerliste schoss – der Beginn seiner Karriere als Autor. 2003 erschien „Moneyball“, ebenfalls ein Bestseller und 2011 mit Brad Pitt in der Hauptrolle verfilmt. Es folgten u.a. „The Big Short“ (Campus 2010) und zuletzt „Flash Boys“ (Campus 2014). Michael Lewis lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Berkeley, Kalifornien.

Michael Lewis
Aus der Welt
Grenzen der Entscheidung oder Eine Freundschaft, die unser Denken
verändert hat
Gebunden mit Schutzumschlag, 359 Seiten
EUR 24,95/EUA 25,70/sFr 31,60
ISBN 978-3-593-50686-9
Erscheinungstermin: 12.01.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-der-welt-eine-freundschaft-die-unser-denken-veraendert-hat/

Anee Gardts „Anas Entscheidung“ – historischer Roman enthüllt die Folgen von Mitgefühl in einer kalten Welt

In ihrem fesselnden Roman „Anas Entscheidung“ entführt Anee Gardt in in die 80er Jahre nach Argentinien.

Bild„Anas Entscheidung“ von Anee Gardt spielt im Jahr 1982 in Argentinien. Langsam befreit sich das Land von der Diktatur, aber noch werden „kommunistische“ Aktionen brutal bestraft. Luis ist einen Monat lang in einem geheimen Militärlager gefangen gehalten worden und kehrt als veränderter, gebrochener Mensch zurück. Seine jüngere, behütet aufgewachsene Schwester Ana begleitet ihn zu einem Fischerdorf an der Atlantikküste, damit er sich dort erholen kann. Was ist ihm angetan worden? Warum will er sein Medizinstudium abbrechen? Weshalb hasst er jetzt ausnahmslos alle Menschen? Luis schweigt und Ana weiß: Wenn sie ihn zurück ins Leben holen will, muss sie ihn zum Sprechen bringen. Ihr Plan scheint zu gelingen, doch dann kommt der Augenblick, in dem sie wünscht, die Wahrheit nicht erfahren zu haben. Denn nun wird sie eine Entscheidung treffen müssen, die ihr eigenes Leben zerstören kann.

Der packende Roman „Anas Entscheidung“ ist fiktiv, Hauptpersonen und Handlung jedoch von der Historikerin Anee Gardt, die selbst in den 80er Jahren unweit von Buenos Aires lebte, sehr realistisch beschrieben. Ihre Sprache bleibt klar und fast kühl, selbst dort, wo das Geschehen einem vor Mitgefühl oder Zorn fast den Atem verschlagen will.

„Anas Entscheidung“ von Anee Gardt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-4667-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/anee-gardts-anas-entscheidung-historischer-roman-enthuellt-die-folgen-von-mitgefuehl-in-einer-kalten-welt/

„Buddenbrooks für Manager“ KMU & Familienunternehmen

Ab sofort im Handel:
Das neueste Fachbuch von Jochen Waibel, Coach und Geschäftsführer Stimmhaus®:
„Kommunikationskultur in Familienunternehmen“

"Buddenbrooks für Manager" KMU & Familienunternehmen

Cover Fachbuch Jochen Waibel: „Kommunikationskultur in Familienunternehmen“ (Bildquelle: Haufe Gruppe Freiburg München Stuttgart)

Entsprechend zur Meldung des Fraunhofer Instituts:
„Kommunikationskultur: KMU-Führungskräfte wollen Unterstützung“
hier das aktuelle Buch dazu:
Das Fachbuch von Jochen Waibel
„Kommunikationskultur in Familienunternehmen.
Unternehmer im Gespräch – von Führungsverantwortung
über Konfliktlösung bis Nachfolgeregelung“
Haufe Gruppe Freiburg München Stuttgart

ISBN: 978-3-648-08967-5
Auflage: 1. Auflage 2016
Umfang: 287 Seiten
Einband: Hardcover
287 Seiten, Hardcover

Familienunternehmen führen und verändern
Viele Familienunternehmen sind über Generationen erfolgreich und bewahren dabei ihre ganz eigene Identität. Dieses Buch zeigt, wie Traditionsbewusstsein und Innovation in Einklang gebracht werden, und erklärt, wie transparente Kommunikation dazu beiträgt, dass selbst einschneidende Veränderungsprozesse gelingen. Namhafte Familienunternehmer geben persönliche Einblicke zu Themen rund um Führung und Zusammenarbeit in Unternehmen und Familie.

> Sonderfall Familienunternehmen: private Fürsorge und unternehmerische Wertschöpfung
> Führung mit den drei Kompetenzen: Lösen, Entscheiden und Dialog führen (LED)
> Kommunikation zwischen Nähe und Distanz: Teamrollen richtig einsetzen
> Wie Kommunikation Konflikte verhärtet oder löst
> Unternehmer sprechen über Nachhaltigkeit und stimmiges familiäres Handeln

Stimmen zum Buch:
Arist von Schlippe, Direktor des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU):
„Charmant und eingängig werden hier die zentralen Fragestellungen vorgestellt, mit denen die Familie des Familienunternehmens konfrontiert ist. Durch die Interview-Zitate erhält das Buch eine eindringliche Unmittelbarkeit. Für mich war es eine besondere Lesefreude!“
Hanna Grabbe DIE ZEIT:
„Die Buddenbrooks für Manager. Jochen Waibels Buch bietet einen sehr persönlichen Einblick in deutsche Familienunternehmen und erzählt spannend von Söhnen und Patriarchen. Ein lebendiger Ausschnitt deutscher Unternehmenskultur.“
Margot Fraser, Gründerin von Birkenstock USA sowie Ernst & Young Entrepreneur des Jahres 1997, im Grußwort:
„… wie viele interne Komplikationen hätte man vermeiden können, wenn man den Kommunikationsvorschlägen dieses Buches von Jochen Waibel gefolgt wäre!“
Bestellung im Buchhandel oder gerne direkt beim Autor unter www.stimmhaus.de/buecher

Über das Stimmhaus®, Jochen Waibel

Der Autor Jochen Waibel
ist Gründer und Geschäftsführer des Instituts Stimmhaus® Stimme. Führung. Mediation. in Hamburg. Er ist Wirtschaftspsychologe, Gründerenkel und verfügt über langjährige Erfahrung als Mediator, Coach, Ausbilder und Dozent.

Kontakt
Stimmhaus
Jochen Waibel
Himmelstraße 42
22299 Hamburg-Winterhude
+49-(0)40-28 05 62 22
waibel@stimmhaus.de
http://www.stimmhaus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buddenbrooks-fuer-manager-kmu-familienunternehmen/

Coaching statt Kur – wie Sie Ihre Mitarbeiter sinnvoll unterstützen

Coaching im Rahmen von Gesundheitsprävention

Coaching statt Kur - wie Sie Ihre Mitarbeiter sinnvoll unterstützen

Wertschätzung durch Coaching

Viele Unternehmer und Mittelständler haben es längst erkannt: Coaching ist ein attraktives Incentive-Instrument zur Motivation ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Hier werden neue Entscheidungs- und Handlungsperspektiven entwickelt, die für den Einzelnen und damit auch für das gesamte Unternehmen langfristig hilfreich sind. Denn systemisches Coaching bietet professionelle Hilfe, Beratung und Begleitung für Menschen, die in Entwicklungs- oder Veränderungsprozessen (Stichwort: Change-Management) sind.
Aber auch für Menschen, die sich kraftlos und unzufrieden fühlen. Statt einer langen Kur bezahlen die Firmen dann auch gerne ein Coaching. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Arbeitskraft bleibt erhalten und fällt nicht aus. Außerdem ist es eine wertschätzende Maßnahme, denn man ist besorgt um den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin.
Coaching ist keine Therapie. Oft sind hier auch nur ca. fünf Termine erforderlich, um das Ziel zu erreichen.
Coach Marita Michel in Wiesbaden bietet als Stress- und Burnoutberaterin darüber hinaus auch Methoden und Instrumente an, die in Kombination mit systemischem Coaching genau für die Zielgruppe der kraftlosen und gestressten Menschen sehr hilfreich ist. Seit Mai 2016 hat sie auch eine Praxis in Wiesbaden. Bis Ende Oktober 2016 bietet sie für alle Interessierten eine attraktives Eröffnungsangebot. Informieren Sie sich jetzt hier unter mm@mmpr.coaching.de.

„Die Chance für Ihren Turnaround.“ Unter diesem Motto coacht und berät die studierte Diplom-Betriebswirtin seit rund 20 Jahren erfolgreich nationale und internationale Unternehmen, Verbände, Organisationen, Institutionen und Menschen zu den Themen der externen und internen Kommunikation, Pressearbeit, Imagefragen sowie Stress- und Burnoutprävention. Sie war selbst mehr als 20 Jahre Kommunikationsberaterin und Pressesprecherin in einem weltweit führenden Konsumgüterunternehmen. So kennt sie die Themenstellungen von MitarbeiterInnen bis hin zu Führungskräften und Vorständen. Als Coach für Kommunikation gibt sie neue Inspirationen für Beruf, Alltag und Veränderungsprozesse am Standort Wiesbaden oder mit maßgeschneiderten Inhouse-Seminaren in Unternehmen vor Ort.

Kontakt
Marita Michel Coaching für Kommunikation
Marita Michel
Wilhelmstr. 16
65185 Wiesbaden
01722805944
mm@mmpr-coaching.de
http://mmpr-coaching.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/coaching-statt-kur-wie-sie-ihre-mitarbeiter-sinnvoll-unterstuetzen/

Schnell Erfolg ernten mit Coaching – Stärken und Ressourcen aktivieren

Haben Sie Mut zur Veränderung

Sie sind unzufrieden? Kraftlos? Ausgebrannt? Dauerhaft überlastet? Zeit für eine Veränderung. Haben Sie jetzt den Mut dazu. Coaching kann hier schnell zum Erfolg helfen.
Was ist Coaching eigentlich? Coaching ist eine professionelle und systemische Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen. Bei Coaching geht es immer um Hilfe zur Selbsthilfe, denn es geht um den individuellen Weg, Stärken neu zu entdecken. Coaching ist keine Therapie, sondern unterstützt und begleitet Menschen in beruflichen und privaten Situationen. Dabei werden Ressourcen aktiviert um so neue Handlungskompetenzen zu entwickeln. Coaching hat auch präventiven Charakter und sorgt für mehr Zufriedenheit. In der Regel bedarf es beim Coaching im Gegensatz zu einer Therapie auch nur zwischen 3-5 Terminen.
Darüber hinaus ist Coaching ein Instrument zur Förderung von Selbstbewusstsein und Verantwortung.
Coachingmotive gibt es viele, u. a. Neuorientierung, Entscheidungshilfe, Veränderungswunsch, Konflikte, Mobbing, Karriereplanung, Mitarbeitermotivation, persönliche Weiterentwicklung, Berufswahl, Kommunikationsverbesserung etc.
Wenn auch Sie einen schnellen Erfolg erzielen möchten um an Íhr Ziel zu gelangen kontaktieren Sie Marita Michel unter mm@mmpr-doaching.de und vereinbaren Sie einen Termin. Das Eröffnungsangebot von Coach Marita Michel in Wiesbaden, gilt noch bis Ende Oktober 2016.

„Die Chance für Ihren Turnaround.“ Unter diesem Motto coacht und berät die studierte Diplom-Betriebswirtin seit rund 20 Jahren erfolgreich nationale und internationale Unternehmen, Verbände, Organisationen, Institutionen und Menschen zu den Themen der externen und internen Kommunikation, Pressearbeit, Imagefragen sowie Stress- und Burnoutprävention. Sie war selbst mehr als 20 Jahre Kommunikationsberaterin und Pressesprecherin in einem weltweit führenden Konsumgüterunternehmen. So kennt sie die Themenstellungen von MitarbeiterInnen bis hin zu Führungskräften und Vorständen. Als Coach für Kommunikation gibt sie neue Inspirationen für Beruf, Alltag und Veränderungsprozesse am Standort Wiesbaden oder mit maßgeschneiderten Inhouse-Seminaren in Unternehmen vor Ort.

Kontakt
Marita Michel Coaching für Kommunikation
Marita Michel
Wilhelmstr. 16
65185 Wiesbaden
01722805944
mm@mmpr-coaching.de
http://mmpr-coaching.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schnell-erfolg-ernten-mit-coaching-staerken-und-ressourcen-aktivieren/

Mehr Reisen nach Großbritannien – weniger Reisen auf den Kontinent: BREXIT wird sich nachhaltig auf den Tourismus auswirken

Neueste Ergebnisse / Umfrage Travel Industry Club und WELT

Mehr Reisen nach Großbritannien - weniger Reisen auf den Kontinent:  BREXIT wird sich nachhaltig auf den Tourismus auswirken

Frankfurt (25.07.2016) – Zum Christmas Shopping ins bislang – in den Augen vieler Reisender – überteuerte London oder zum preiswerten Wochenendtrip auf den Spuren der Beatles nach Liverpool: der BREXIT wird das Reiseziel Großbritannien für Europäer vom Kontinent spürbar günstiger machen. Dagegen wird die Entscheidung der Briten, die Europäische Union auf absehbare Zeit zu verlassen, vor allem in den bei ihnen besonders beliebten Ländern am Mittelmeer zu empfindlichen Einbußen führen. Nach Einschätzung von Entscheidern der deutschen Reiseindustrie wird die neue britische Premierministerin Theresa May mit ihrer Regierungsmannschaft nicht nur auf starke Veränderungen im Reiseverhalten zwischen Großbritannien und der EU treffen: der BREXIT – so die Meinung der deutschen Reisemanager – schadet vor allem auch dem Image des Reiselandes Großbritannien.

Gut drei Wochen nach der Entscheidung der Briten für den BREXIT scheinen die Bürger der Insel und der EU-Länder aus der ersten Schockstarre erwacht und die Zeit der sachlichen Analysen gekommen. Für die Manager der Reiseindustrie ist nach der ersten Bilanz ausgemacht: der BREXIT wird sich – so das Fazit aus der Befragung des Travel Industry Clubs – nachhaltig auf die Branche auswirken. Die positive Nachricht zuerst: 74 Prozent der befragten Manager gehen davon aus, dass Reisen nach Großbritannien in Zukunft deutlich preiswerter werden. Die BREXIT-Entscheidung wird jedoch nach Einschätzung der Experten unweigerlich auch dazu führen, dass sich die Briten Auslandsreisen nicht mehr in dem bisherigen Ausmaß leisten werden. 72 Prozent sind der Überzeugung, dass sich Reiseländer wie Spanien und Italien, aber auch das Reiseland Deutschland auf einen spürbaren Rückgang der Touristen aus dem Vereinigten Königreich einzustellen haben.

Für die Finanzmetropole ein herber Rückschlag – für den UK-Touristen dagegen eine erfreuliche Entwicklung: 70 Prozent der Befragten geht davon aus, dass der BREXIT zu einem Rückgang der Nachfrage nach Hotels in London und somit für sinkende Übernachtungspreise sorgen wird. 81 Prozent der Entscheider aus der Reiseindustrie sehen in Frankfurt den „Nachfolger“ Londons als europäischen Finanzplatz. Nachteile sehen die Manager für Fluggesellschaften wie Easy Jet oder Ryanair, deren Expansion vorerst gestoppt werden könnte. Davon gehen im Juli 2016 rund 55 Prozent der Manager aus. Und für 82 Prozent ist es keine Frage: nach ihrer Einschätzung werden die Airlines aus Großbritannien bei den bilateralen Verhandlungen mit den EU-Ländern kein leichtes Spiel haben. Nur 26 Prozent sind dagegen der Auffassung, dass sich am europäischen Himmel nichts gravierend ändern wird. Und mit 60 Prozent geht die Mehrheit davon aus, dass der BREXIT einen Keil zwischen die Insel und die EU treiben wird – zu Lasten des Images für das Reiseland UK.

Allerdings sehen die Manager aus der deutschen Reiseindustrie durch den BREXIT keine dramatischen Folgen für den Fortbestand der EU. Nur zwölf Prozent sind der Meinung, dass die Entscheidung der Briten, die Europäische Union verlassen zu wollen, für den „Anfang vom Ende der EU“ steht. Auch wenn mit 61 Prozent die Mehrheit der Meinung ist, dass der BREXIT am Endes des Tages Realität wird: die überwiegende Mehrheit von 87 Prozent ist überzeugt, dass die verbleibenden 27 EU-Länder stark genug sind, um den Austritt Großbritanniens zu verkraften. Und nur 13 Prozent sind der Meinung, dass der BREXIT einen Domino-Effekt haben könnte und den Zerfall der EU einleiten wird. 66 Prozent der vom Beratungsunternehmen MANUFACTS Research & Dialog im Auftrag des Travel Industry Club in den ersten Juli-Wochen befragten 147 Entscheider vertritt vielmehr die Auffassung, dass Großbritannien die BREXIT-Entscheidung bitter bereuen und selbst zerfallen wird.

Dirk Bremer, President des Travel Industry Club: „Im Sinne der Bürger Großbritanniens und der verbleibenden EU-Ländern wäre es wünschenswert, wenn die Zeit der allgemeinen Verunsicherung auf ein Minimum begrenzt und die Verhandlungen zum Austritt des Vereinigten Königreiches so rasch wie möglich in Angriff genommen würden. Auch wenn es nach dem gegenwärtigen Prognosen auf sehr „harte“ Diskussionen herauslaufen wird: die Beibehaltung eines möglichst freizügigen Reiseverkehrs sollte bei den anstehenden Gesprächen höchste Priorität genießen.“

Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder (Stand Juli 2016) sind führende Köpfe der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer „Think Tank“ der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de.

Firmenkontakt
Travel Industry Club
Mareen Lipkow
Friedensstraße 9
60311 Frankfurt am Main
069 9511997-13
mareen.lipkow@travelindustryclub.de
www.travelindustryclub.de

Pressekontakt
c/o BALLCOM GmbH
Sabine Horn
Frankfurter Str. 20
63150 Heusenstamm
06104 6698-15
sh@ballcom.de
www.travelindustryclub.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehr-reisen-nach-grossbritannien-weniger-reisen-auf-den-kontinent-brexit-wird-sich-nachhaltig-auf-den-tourismus-auswirken/

Entscheidungsstress kann man vermeiden

Wie man mit der richtigen Methode stressfrei besser entscheiden kann

Entscheidungsstress kann man vermeiden

Entscheidungen sind mit Stress verbunden. Mit der richtigen Methode kann man den reduzieren. (Bildquelle: (c) Fotolia)

Sehr viele Entscheidungen im Beruf und privat sind typische Stresssituationen. Damit sind nicht die täglichen Routineentscheidungen gemeint, die wir ohne großes Nachdenken fällen und die meist auch automatisch ablaufen. Stress-Entscheidungen sind überwiegend bewusste Entscheidungen. Denn mit jeder Entscheidung für eine Alternative entscheidet man sich wissentlich gegen alle anderen. Daher schiebt man oft Entscheidungen vor sich her. Ausreden gibt es genug: keine Zeit, angeblich noch nicht genügend Informationen, Risikoscheu, Angst vor der Verantwortung. Nicht jede Entscheidungssituation kann nach der gleichen Methode bewältigt werden. Die Entscheidung für einen Lebens-/Ehepartner unterscheidet sich sicherlich von einer Entscheidung für eine Produktionsmaschine in einer Firma oder darüber, wo man dieses Jahr Urlaub machen möchte.

Der Verhaltensforscher und Neurobiologe Gerhard Roth unterscheidet fünf Entscheidungstypen: automatisierte Entscheidungen, emotionale Entscheidungen mit und ohne Zeitdruck, rationale und intuitive Entscheidungen. In einem Vortrag im April 2016 anlässlich der Jahrestagung des Mittelstandsvereins SFP e.V. hat der Manager und Sachbuchautor Walter R. Kaiser ( www.kaiser-forum.de ) dieses Thema aufgegriffen. In kurzer und prägnanter Form erklärt er, wie man die einzelnen Entscheidungstypen identifizieren kann. Er erläutert anhand praktischer Beispiele einzelne Situationen und deren Lösungsweg. Damit ist man in der Lage die Unsicherheiten bei Entscheidungen zumindest erheblich zu reduzieren.

Das überarbeitete und erweiterte Vortragsmanuskript mit dem Titel „Problemorientierte Stressbewältigung“ kann man kostenlos von der Homepage des Vereins herunterladen (PDF, 14 Seiten). Die unveränderte Weitergabe des Textes hat der Autor ausdrücklich gestattet. Hier der Link: http://sfpmittelstand.de/download.html

Mittelstandsverein zur solidarischen Unterstützung von kleinen Mittelständlern, Handwerkern und Selbständigen

Kontakt
SFP e.V. Solidarisch – Fortschrittlich – Perspektivisch
Walter R. Kaiser
Schulstraße 12
71296 Heimsheim
0171-2353863
kaiser@sfp-mittelstand.de
http://www.sfp-mittelstand.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/entscheidungsstress-kann-man-vermeiden/

Kölner Dialog: Entscheider müssen Big Data smart nutzen

Kölner Dialog: Entscheider müssen Big Data smart nutzen

(Mynewsdesk) Köln, 20.11.2015 – Anfang November trafen rund 40 Wirtschafts-Entscheider aus Nordrhein-Westfalen in der Kölner Wolkenburg zusammen. Anlass war der erste Kölner Dialog mit dem Thema „Big Data oder Bauchgefühl? – Entscheiden im digitalen Zeitalter“. Aus drei ganz unterschiedlichen Blickwinkeln wurde das Thema von Rednern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beleuchtet. Dennoch fand sich in der abschließenden Podiumsdiskussion ein von Allen mitgetragenes Fazit: Entscheider müssen sich Big Data zu Nutze machen, ohne jedoch die persönliche Entscheidungskompetenz an IT-Systeme abzugeben.

Prof. Dr. Klemens Skibicki, als Digitalisierungs-Experte deutschlandweit im Einsatz, betonte: „Entscheider müssen jetzt ohne zu zögern Big Data und die Digitale Transformation anpacken. Wer das versäumt, wird mit seinem Unternehmen untergehen.“ In einem packenden Vortrag erläuterte er den Weg von der klassischen Wertschöpfungskette hin zu digitalen Wertschöpfungsnetzwerken.

Fritz Schramma, als Oberbürgermeister a.D. der Stadt Köln mit viel politischer Führungserfahrung ausgestattet, zog ein balanciertes Fazit: So werde das klassische „Bauchgefühl“ auch in Zukunft wichtig bleiben – insbesondere in zeitlich oder menschlich herausfordernden Situationen. Die Möglichkeiten der Technik solle man sich jedoch wann immer möglich zunutze machen.

Den größten Bogen von der Technik hin zu unternehmerischen Entscheidungen schlug Markus Stratmann, Geschäftsführer der ARKADIA Management Consultants. Er zeigte die Entwicklung von Daten-basierten Prozessen und Projekten mit anschaulichen Beispielen aus der eigenen Beratungspraxis. Seine Empfehlung: Smarte Entscheidungsgrundlagen schaffen durch die intelligente Verbindung von Daten. Gleichzeitig forderte er die Gäste im Saal auf: „Seien Sie mutig und entscheiden Sie! Gerade in Zeiten der Digitalisierung gilt: Nur wer schnell entscheidet, kann auch schnell von den neuen Möglichkeiten profitieren.“

Weitere Highlights und Eindrücke vom Kölner Dialog 2015 finden Sie auf der Internetseite www.koelnerdialog.de .

Über den Kölner Dialog

Der Kölner Dialog ist eine Abendveranstaltung, die Entscheider aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenbringt. Er fand dieses Jahr am 3. November in der Wolkenburg in Köln statt. Die Teilnehmer des Kölner Dialogs sind ausgewählte Entscheider aus den größten Wirtschaftsunternehmen Nordrhein-Westfalens. Experten aus allen drei Themenbereichen informieren während der Veranstaltung über aktuelle Trends und Fachwissen für Führungskräfte. Eine abschließende Podiumsdiskussion und das gemeinsame Get-Together fördern den Austausch und das Networking unter den Gästen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ARKADIA Management Consultants .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/umqxl8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/koelner-dialog-entscheider-muessen-big-data-smart-nutzen-15812

Über ARKADIA Management Consultants

ARKADIA Management Consultants (www.arkadia.de) ist ein dynamisches deutsches Beratungsunternehmen, das auf umsetzungsstarke Managementberatung spezialisiert ist. ARKADIA Berater sind insbesondere im Bank- und Finanzdienstleistungssektor sowie bei führenden Telekommunikationsunternehmen im Einsatz. Das Unternehmen steht für innovative und partnerschaftliche Strategieumsetzung, die messbare Erfolge bringt. ARKADIA ist ein kununu „Top Company“ Unternehmen und führend bei der Kundenzufriedenheit seiner Auftraggeber.

ARKADIA Management Consultants ist Teil der ARKADIA Gruppe, die neben Management Consulting auch IT-Consulting sowie Leistungen im Bereich von Forschung und Entwicklung umfasst.

Kontakt:

ARKADIA Management Consultants GmbH

Agrippinawerft 14

50678 Köln

Telefon 0221 2921190

Telefax 0221 29211980

Email kontakt@arkadia.de

Web www.arkadia.de

Kontakt
ARKADIA Management Consultants
Markus Stratmann
Agrippinawerft 14
50678 Köln
0221 2921190
markus.stratmann@arkadia.de
http://shortpr.com/umqxl8

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/koelner-dialog-entscheider-muessen-big-data-smart-nutzen/

Premiere in Köln: 1. Entscheider-Symposium „Kölner Dialog“

Mit Prof. Klemens Skibicki, Fritz Schramma und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik

Premiere in Köln: 1. Entscheider-Symposium "Kölner Dialog"

Am 3. November in Köln: Das Entscheider-Symposium „Kölner Dialog“

Am 3. November ist die Wolkenburg in Köln Gastgeber für den ersten Kölner Dialog. Das Entscheider-Symposium bringt Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, die zum Thema „Big Data oder Bauchgefühl?“ diskutieren. Dabei geht es um die Frage, wann Entscheidungen auf Basis von Daten getroffen werden sollten, und wann persönliche Erfahrung und Bauchgefühl hilfreich sind.
Prof. Dr. Klemens Skibicki, Professor für Marketing an der Cologne Business School, stellt die digitale Perspektive der Unternehmensführung vor. Als digitaler Pionier forscht er seit vielen Jahren zum Thema Digitalisierung und ist regelmäßig Referent bei Fachkongressen und Symposien. Sein Beitrag steht unter dem Leitspruch „Big Data wartet nicht – Wie Sie erfolgreich die digitale Transformation managen“. Darin zeigt Prof. Skibicki praxisnah, wie sich Unternehmen und Führungskräfte anpassen müssen, um auch in Zukunft erfolgreich zu bestehen.
Auch der langjährige Oberbürgermeister der Stadt Köln, Fritz Schramma, hat in seiner Amtszeit viele weitreichende Entscheidungen getroffen. Der Leitgedanke seines Vortrags lautet passend dazu „Bauchgefühl ist essenziell – Wann Sie auch heute noch auf Ihre Intuition hören sollten“. Darin berichtet er aus seiner persönlichen Perspektive, wie Führungskräfte immer wieder die richtige Mischung aus Bauch-Entscheidung und analytischer Steuerung finden können.
Der Moderator des Abends, Christoph Heinemann vom Deutschlandfunk, begrüßt neben den Referenten auch Entscheider der Deutschen Telekom, E.ON, QSC, RWE und weiterer großer Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. „Die hochkarätigen Gäste und die besondere Atmosphäre der Wolkenburg machen den Kölner Dialog zu einem außergewöhnlichen Event“, so Markus Stratmann, als Geschäftsführer von ARKADIA Veranstalter des Abends. Interessenten können sich noch bis zum 23. Oktober unter www.koelnerdialog.de oder unter kontakt@koelnerdialog.de für die Veranstaltung anmelden.

ARKADIA Management Consultants GmbH ist ein Kölner Beratungsunternehmen, das auf die Umsetzung von Strategien spezialisiert ist. ARKADIA Berater sind insbesondere im Bank- und Finanzdienstleistungssektor, bei Energieversorgern sowie bei führenden Telekommunikationsunternehmen im Einsatz. Das Unternehmen steht für innovative und partnerschaftliche Zusammenarbeit, die messbare Erfolge bringt. ARKADIA ist führend bei der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit und als ein „kununu Top Company“ Unternehmen ausgezeichnet.
ARKADIA Management Consultants ist Teil der ARKADIA Gruppe, die neben Management Consulting auch IT-Consulting sowie Leistungen im Bereich von Forschung und Entwicklung umfasst.

Firmenkontakt
ARKADIA Management Consultants GmbH
Irina Everhan
Agrippinawerft 14
50678 Köln
022129211950
022129211955
kontakt@koelnerdialog.de
http://www.arkadia.de/koelner-dialog/

Pressekontakt
Kölner Dialog c/o ARKADIA Management Consultants GmbH
Ingo Reichert
Agrippinawerft 14
50678 Köln
022129211950
022129211955
kontakt@koelnerdialog.de
http://www.arkadia.de/koelner-dialog/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/premiere-in-koeln-1-entscheider-symposium-koelner-dialog/

Das Schnuppercoaching der Entscheidungshebamme

Das Schnuppercoaching der Entscheidungshebamme

Die Entscheidungshebamme Emil Schmidt

„Ich kann mich einfach noch nicht entscheiden!“ – „Ich möchte Klarheit gewinnen statt zweifeln!“ – „Wie soll ich mich nur entscheiden, wenn doch alles so schwierig und kompliziert ist?“ – „Ich möchte mich endlich leichter entscheiden können!“ – „Ich habe sofort gespürt, was ich tun und lassen soll, aber ………….“

Forscher wie Wolfgang Prinz u.a. vom Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig haben herausgefunden, dass vor einer eigentlichen Entscheidung in bestimmten Gehirnregionen des Menschen schon die Bereitschaft zu dieser Handlung angezeigt wird, und zwar bis zu einer Drittel Sekunde vorher – etwas in unserem Unbewussten steuert also unsere Entscheidungen. Wenn Sie sich dessen bewusst werden, steuern Sie wieder selbst – welch ein Potenzial! Sie entscheiden sich leichter und haben wieder den Zugang zu Ihrer Klarheit und innerer Orientierung für das Treffen von Entscheidungen.

Nach meiner langen Erfahrung gibt es nicht nur ein Entscheidungsgefühl für das Treffen von Entscheidungen, sondern hinter diesem Gefühl existiert eine Gewissheit dafür, was in der jeweiligen Situation als Entscheidung stimmig oder unstimmig ist. Diese Ihre Gewissheit für Ihre Entscheidung wieder freizulegen, ist mein Tun als Entscheidungshebamme. Ich schlage dabei eine Brücke zwischen Verstand und Gefühl, Kopf und Bauch, Denken und Handeln, Vernunft und Intuition. Diese Brücke ist die Verbindung zu Ihrer inneren Gewissheit, welche Ihnen zum Treffen von Entscheidungen verhilft, die Ihnen zudem noch zur Selbstgewissheit verhilft.

Sind Sie bereit, damit
– Ihre Entscheidungen schnell auf den Punkt kommen?
– Sie weg von Problemen und hin zu Lösungen gelangen?
– Sie Klarheit statt Zweifel gewinnen?
– eine nachhaltige Wirkung auf alle Ihre Lebensbereiche Einzug hält und
– Lebensfreude und Leichtigkeit Ihren weiteren Weg schmücken?

Dann ist die erste gute Entscheidung nur einen Klick von Ihnen entfernt: Schnuppercoaching

Als Entscheidungshebamme unterstütze ich Unternehmer, Selbstständige und Privatpersonen, aus einer inneren Gewissheit heraus stimmige Entscheidungen treffen zu können.

Kontakt
CoachingSchmidt
Emil Schmidt
Oberheidkamperstr. 102
51469 Bergisch Gladbach
02202-9899630
info@entscheidungshebamme.de
http://www.entscheidungshebamme.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-schnuppercoaching-der-entscheidungshebamme/

Charmant „Nein“ sagen

Charmant "Nein" sagen

txn. Charmant „Nein“ zu sagen lässt sich trainieren und hilft, dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. (Bildquelle: Randstad/fotolia)

txn. „Schatz, holst du heute die Kinder nach der Arbeit ab?“, „Frau Meier, können Sie diesen Fall auch noch bearbeiten?“, „Mama, fährst du mich zum Fußball?“ Viele berufstätige Mütter beantworten jede dieser Frage mit „Ja.“ Doch wer immer nur gibt und versucht, es allen recht zu machen, wird unzufrieden oder im schlimmsten Fall sogar krank.
Wie wäre es, einfach mal „Nein“ zu sagen?

Petra Timm, Unternehmenssprecherin vom Personaldienstleister Randstad , weiß: „Oft fällt es Frauen schwer, eine Bitte abzuschlagen, weil sie befürchten, egoistisch zu wirken. Doch wer sich auch um die eigenen Bedürfnisse kümmert, handelt nicht eigensüchtig, sondern verantwortungsvoll. Charmant und verständlich „Nein“ zu sagen, lässt sich übrigens trainieren.“ Ein erster Schritt sollte sein, nicht mehr reflexhaft „Ja“ zu sagen, sondern um Bedenkzeit zu bitten – und dann in Ruhe zu überlegen, ob die gestellte Aufgabe machbar ist und nicht zu viel Zeit und Kraft raubt. Lautet die Antwort „Nein“, lässt sich dies oft sachlich begründen, zum Beispiel so: „Wenn ich heute die Kinder abhole, muss ich früher aus dem Büro und dann schaffe ich meine Arbeit nicht.“ Hier geht es weder darum, Ausflüchte zu finden noch sich zu rechtfertigen.

Manchmal bietet es sich auch an, Einschränkungen zu machen wie etwa: „Ich bearbeite den Fall gern, sobald ich meinen aktuellen abgeschlossen habe.“ Ebenfalls möglich ist, eine alternative Lösung vorzuschlagen: „Fahr doch mit dem Bus zum Fußball, der hält genau vor der Sporthalle.“

Wichtig beim „Nein“-Sagen ist, konsequent zu bleiben und hinter seiner Entscheidung zu stehen. Denn nur wer guten Gewissens und bewusst seine Ressourcen einteilt, bleibt zufrieden – und das wirkt sich positiv auf Job und Familie aus.

Randstad – Die Nummer 1 in Deutschland.
Mit durchschnittlich rund 63.000 Mitarbeitern und 500 Niederlassungen in rund 300 Städten ist Randstad der führende Personaldienstleister in Deutschland. Beschäftigt und gesucht werden Mitarbeiter mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen, vom Industriemechaniker über Buchhalter und kaufmännische Mitarbeiter bis hin zu Ingenieuren oder IT-Spezialisten. Während der wechselnden Einsätze in Kundenunternehmen sammeln die Arbeitnehmer von Randstad wertvolle Praxiserfahrungen und lernen verschiedene Unternehmen, Aufgabengebiete und Kollegen kennen. Für viele ist die Beschäftigung bei Randstad auch ein Sprungbrett in den Traumjob: Im Schnitt werden rund 30 Prozent der überbetrieblichen Mitarbeiter vom Kundenunternehmen übernommen.

Kontakt
Randstad Deutschland
Helene Schmidt
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196 4081701
Helene.Schmidt@de.randstad.com
http://randstad.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/charmant-nein-sagen/

Entscheidungstechniken für Führungskräfte

Wie kann man ganz gezielt vorgehen, um zu einer guten, nachvollziehbaren Entscheidung zu gelangen?
Worauf sollte man bei jedem seiner Schritte achten?

Bild1. Legen Sie Ihre Fragestellung fest

Am Anfang sollten Sie sich darüber klar werden, was Sie überhaupt entscheiden wollen.

Das klingt selbstverständlich. Oftmals ist die Fragestellung nur ungefähr festgelegt.

Natürlich kann sich im Laufe des Prozesses der Entscheidung die Fragestellung ändern.

Entscheidend ist: Sie brauchen in jeder Phase der Entscheidung einen möglichst eindeutigen Ausgangspunkt.

In vielen Fällen krankt der Prozess der Entscheidung daran, dass nicht klar ist, auf welcher Ebene ein bestimmtes Problem angegangen werden soll. Das stiftet dann Verwirrung.

2. Klären Sie Ihre Ziele

Bei jeder Entscheidung verfolgen wir bestimmte Ziele. Diese Ziele können höchst unterschiedlich sein.

In den meisten Fällen verfolgen wir mehrere Ziele gleichzeitig, manchmal stehen diese Ziele auch in Widerspruch zueinander.

Für eine gute Entscheidung kommt es nur darauf an, dass Sie Ihre Ziele auch erfassen. Und zwar vollständig.

„Verdeckte Ziele“ können sich nur negativ auf Ihre Entscheidung auswirken. Schreiben Sie erst einmal alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt. Wirklich alles. Im Laufe des Prozesses der Entscheidung können Sie dann unwesentliche Ziele streichen und die Liste ordnen.

3. Entwickeln Sie Ihre Optionen

Erst wenn klar geworden ist, worauf es Ihnen ankommt, sollten Sei sich eingehender mit den Optionen oder Lösungsmöglichkeiten beschäftigen, die Ihnen offen stehen.

Es empfiehlt sich folgendes zweistufiges Vorgehen:

Zunächst einmal sollten so viele Optionen wie möglich berücksichtigt werden. Den Fokus Ihrer Aufmerksamkeit sollten Sie also möglichst weit öffnen.

In einem zweiten Schritt muss dann eine Auslese erfolgen. Es ist sinnvoll und höchst ökonomisch, sich auf die wichtigsten Optionen zu beschränken.

4. Treffen Sie Ihre Entscheidung

Jetzt erst beginnen Sie mit der Entscheidung im engeren Sinn: Sie überprüfen alle Optionen, inwieweit sie Ihren Zielen und Anforderungen entsprechen. Die beste Alternative wählen Sie aus.

Sie gehen die Liste Ihrer Ziele und Anforderungen durch, bewerten die Optionen und entscheiden sich für diejenige, die das beste Gesamturteil aufweist.

Oftmals liegt der Fall nicht so einfach, denn Sie können gar nicht so ohne weiteres sagen, ob Option A oder Option B Ihren Zielen besser entspricht.

Entweder wissen Sie noch nicht genügend oder aber eine sichere Beurteilung wird überhaupt erst in Zukunft möglich sein.

5. Prüfen Sie das Ergebnis

Jede Entscheidung gibt Ihnen Gelegenheit, Ihre Fähigkeit bei der Entscheidung zu verbessern. Voraussetzung ist eine gründliche, aufrichtige Analyse, die Sie allerdings erst anstellen sollten, wenn die Folgen Ihrer Entscheidung für Sie tatsächlich absehbar sind.

Sehr nützlich ist es, wenn Sie bei Ihrer Analyse auf frühere Aufzeichnungen zurückgreifen können.

Seminar zum Thema „Souverän entscheiden – besser führen

Das Führungsseminar „Souverän entscheiden – besser führen“ richtet sich an alle Fachkräfte mit Führungsverantwortung sowie Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände und Prokuristen.

Das Seminar „Souverän entscheiden – besser führen“ bietet Ihnen Führungsimpulse zu folgenden Themen:

Top 1: In 4 Schritten souverän entscheiden und kommunizieren
– Allein und im Team erfolgreich entscheiden
– Erwartungen von Vorgesetzten und Mitarbeitern – Zielkonflikte erfolgreich lösen
– Angst vor Fehlern: Der richtige Umgang mit Fehlern ist keine Kunst!

Die Teilnehmer erhalten Leitfäden, Tests und Checklisten, um ihr eigenes Entscheidungsverhalten herauszufinden und um besser entscheiden und kommunizieren zu können.

Top 2: Manipulationen leichter erkennen und gezielt abwehren
– Die 4 Grundstrategien der Manipulation – welche Absicht verfolgt der Manipulator?
– Emotionen, falsche Fährten und Blockaden souverän begegnen
– Psychologische Mechanismen und Techniken verstehen und gezielt nutzen
– In Verhandlungen einen klaren Kopf bewahren
Praxisfälle zu den häufigsten Manipulationsversuchen

Die Seminarteilnehmer erhalten konkrete Vorschläge, welche Handlungsmöglichkeiten ihnen offen stehen, wie sie Grenzen wahren und Herr der Lage bleiben.

Top 3: In schwierigen Situationen richtig entscheiden und Verantwortung übernehmen
– Entschieden vorgehen und treffsicher entscheiden – vor allem, wenn es schnell gehen muss
– Typische Entscheidungsfallen vermeiden oder gezielt auflösen
– Sichere Beurteilung der Tragweite von Entscheidungen
– Selbstbewusstes Auftreten – das A und O überzeugender Kommunikation

Es werden Praxisfälle besprochen und die Teilnehmer erhalten Lösungsvorschläge für erfolgreiche Verhandlungen in schwierigen Situationen.

Buchung des Entscheidungs-Seminars: Souverän entscheiden – besser führen
Buchen Sie jetzt das Führungs-Seminars „Souverän entscheiden – besser führen“ über das Anmeldeformular. Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Oder nehmen Sie mit uns direkt „Kontakt“ auf. Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100

Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460

Unsere Seminarberatung freut sich auf Sie!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/entscheidungstechniken-fuer-fuehrungskraefte/

Souveräne Entscheidungen als Führungskraft treffen – in 5 Schritten

Entscheiden Sie sich oft voreilig? Unter Druck? Oder schieben Sie Entscheidungen eher auf die lange Bank? Erfahren Sie, wie Sie richtig entscheiden – in 5 Schritten!

Bild1. Legen Sie Ihre Fragestellung fest

Am Anfang sollten Sie sich darüber klar werden, was Sie überhaupt entscheiden wollen.

Das klingt selbstverständlich. Oftmals ist die Fragestellung nur ungefähr festgelegt.

Natürlich kann sich im Laufe des Prozesses der Entscheidung die Fragestellung ändern.

Entscheidend ist: Sie brauchen in jeder Phase der Entscheidung einen möglichst eindeutigen Ausgangspunkt.

In vielen Fällen krankt der Prozess der Entscheidung daran, dass nicht klar ist, auf welcher Ebene ein bestimmtes Problem angegangen werden soll. Das stiftet dann Verwirrung.

2. Klären Sie Ihre Ziele

Bei jeder Entscheidung verfolgen wir bestimmte Ziele. Diese Ziele können höchst unterschiedlich sein.

In den meisten Fällen verfolgen wir mehrere Ziele gleichzeitig, manchmal stehen diese Ziele auch in Widerspruch zueinander.

Für eine gute Entscheidung kommt es nur darauf an, dass Sie Ihre Ziele auch erfassen. Und zwar vollständig.

„Verdeckte Ziele“ können sich nur negativ auf Ihre Entscheidung auswirken. Schreiben Sie erst einmal alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt. Wirklich alles. Im Laufe des Prozesses der Entscheidung können Sie dann unwesentliche Ziele streichen und die Liste ordnen.

3. Entwickeln Sie Ihre Optionen

Erst wenn klar geworden ist, worauf es Ihnen ankommt, sollten Sei sich eingehender mit den Optionen oder Lösungsmöglichkeiten beschäftigen, die Ihnen offen stehen.

Es empfiehlt sich folgendes zweistufiges Vorgehen:

Zunächst einmal sollten so viele Optionen wie möglich berücksichtigt werden. Den Fokus Ihrer Aufmerksamkeit sollten Sie also möglichst weit öffnen.

In einem zweiten Schritt muss dann eine Auslese erfolgen. Es ist sinnvoll und höchst ökonomisch, sich auf die wichtigsten Optionen zu beschränken.

4. Treffen Sie Ihre Entscheidung

Jetzt erst beginnen Sie mit der Entscheidung im engeren Sinn: Sie überprüfen alle Optionen, inwieweit sie Ihren Zielen und Anforderungen entsprechen. Die beste Alternative wählen Sie aus.

Sie gehen die Liste Ihrer Ziele und Anforderungen durch, bewerten die Optionen und entscheiden sich für diejenige, die das beste Gesamturteil aufweist.

Oftmals liegt der Fall nicht so einfach, denn Sie können gar nicht so ohne weiteres sagen, ob Option A oder Option B Ihren Zielen besser entspricht.

Entweder wissen Sie noch nicht genügend oder aber eine sichere Beurteilung wird überhaupt erst in Zukunft möglich sein.

5. Prüfen Sie das Ergebnis

Jede Entscheidung gibt Ihnen Gelegenheit, Ihre Fähigkeit bei der Entscheidung zu verbessern. Voraussetzung ist eine gründliche, aufrichtige Analyse, die Sie allerdings erst anstellen sollten, wenn die Folgen Ihrer Entscheidung für Sie tatsächlich absehbar sind.

Sehr nützlich ist es, wenn Sie bei Ihrer Analyse auf frühere Aufzeichnungen zurückgreifen können.

Seminar zum Thema „Souverän entscheiden – besser führen

Das Führungsseminar „Souverän entscheiden – besser führen“ richtet sich an alle Fachkräfte mit Führungsverantwortung sowie Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände und Prokuristen.

Das Seminar „Souverän entscheiden – besser führen“ bietet Ihnen Führungsimpulse zu folgenden Themen:

Top 1: In 4 Schritten souverän entscheiden und kommunizieren
– Allein und im Team erfolgreich entscheiden
– Erwartungen von Vorgesetzten und Mitarbeitern – Zielkonflikte erfolgreich lösen
– Angst vor Fehlern: Der richtige Umgang mit Fehlern ist keine Kunst!

Die Teilnehmer erhalten Leitfäden, Tests und Checklisten, um ihr eigenes Entscheidungsverhalten herauszufinden und um besser entscheiden und kommunizieren zu können.

Top 2: Manipulationen leichter erkennen und gezielt abwehren
– Die 4 Grundstrategien der Manipulation – welche Absicht verfolgt der Manipulator?
– Emotionen, falsche Fährten und Blockaden souverän begegnen
– Psychologische Mechanismen und Techniken verstehen und gezielt nutzen
– In Verhandlungen einen klaren Kopf bewahren
Praxisfälle zu den häufigsten Manipulationsversuchen

Die Seminarteilnehmer erhalten konkrete Vorschläge, welche Handlungsmöglichkeiten ihnen offen stehen, wie sie Grenzen wahren und Herr der Lage bleiben.

Top 3: In schwierigen Situationen richtig entscheiden und Verantwortung übernehmen
– Entschieden vorgehen und treffsicher entscheiden – vor allem, wenn es schnell gehen muss
– Typische Entscheidungsfallen vermeiden oder gezielt auflösen
– Sichere Beurteilung der Tragweite von Entscheidungen
– Selbstbewusstes Auftreten – das A und O überzeugender Kommunikation

Es werden Praxisfälle besprochen und die Teilnehmer erhalten Lösungsvorschläge für erfolgreiche Verhandlungen in schwierigen Situationen.

Buchung des Entscheidungs-Seminars: Souverän entscheiden – besser führen
Buchen Sie jetzt das Führungs-Seminars „Souverän entscheiden – besser führen“ über das Anmeldeformular. Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert.

Oder nehmen Sie mit uns direkt „Kontakt“ auf. Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100

Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460

Unsere Seminarberatung freut sich auf Sie!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/souveraene-entscheidungen-als-fuehrungskraft-treffen-in-5-schritten/