Schlagwort: Empfehlung

Das müssen Sie wissen: Wohnwagen und Wohnmobil jetzt „urlaubsfit“ machen

Schon in wenigen Wochen starten die Pfingstferien und viele Camper planen bereits ihre Reise. Wie Sie ihren Wohnwagen oder das Reisemobil jetzt „urlaubsfit“ machen, verrät AL-KO Fahrzeugtechnik.

Das müssen Sie wissen: Wohnwagen und Wohnmobil jetzt "urlaubsfit" machen

1. RUNDUM-CHECK

Zunächst einmal sollten Sie Ihre Wohnwagen oder Ihr Wohnmobil von innen und außen unter die Lupe nehmen:

-Gibt es feuchte oder schimmelige Stellen im oder am Fahrzeug?
-Sind Luftdruck und Profil der Reifen ausreichend?
-Weisen die Reifen Schäden durch längere Standzeiten auf?
-Besitzt das Fahrzeug eine gültige TÜV-Plakette?
-Ist die regelmäßige Gasprüfung wieder fällig?
-Funktionieren Beleuchtung, Kühlschrank, Gasanlage, Heizung und Therme?
-Lassen sich die Stützen problemlos aus- und wieder einfahren?
-Müssen die Federsysteme überprüft werden?
-Wann war die letzte Bremsenwartung?
-Ist die Batterie voll?

Speziell beim Wohnwagen:
-Greift die Handbremse?
-Lässt sich das Zugrohr ein- und ausschieben?
-Was sagen die Verschleißanzeigen des Antischlingersystems (AKS)? Müssen hier eventuell neue Reibbeläge eingesetzt werden?

2. WARTUNG UND PFLEGE

Bremsanlage: Grundsätzlich gilt: Trommelbremsen – auch selbstnachstellende – müssen regelmäßig gewartet werden. Nach den ersten gefahrenen 500 Kilometern oder nach sechs Monaten muss das Bremssystem geprüft und die Bremse ggf. nachgestellt werden (Erstinspektion). Im Anschluss ist – je nach Hersteller – alle 5.000 bis 10.000 Fahrkilometer oder alle zwölf Monate eine Kontrolle der Bremsanlage durchzuführen. Eine Wartung der Bremsen wird dann herstellerabhängig entweder alle 10.000 Kilometer oder nach zwei Jahren fällig.

Im besten Fall, vor allem vor geplanten Passfahrten, sollte das System unterjährig gecheckt werden. Abhängig sind die Inspektionsintervalle auch von der Intensität der Nutzung. Die Durchführung der Wartung sollte unbedingt ein Fachmann übernehmen. Dieser prüft die komplette Bremsanlage – von der Kugelkupplung über die Auflaufeinrichtung und Bowdenzüge bis hin zu den Trommelbremsen und Belägen – auf Verschleiß und ihre Funktion.

Hubstützen Wohnmobil: Bei der Pflege der Hubstützen wird zwischen hydraulischen und mechanischen Systemen unterschieden, welche dementsprechend nicht in derselben Art und Weise gewartet werden. Hinweise zur Wartung von hydraulischen Stützen sind in der Bedienungsanleitung aufgeführt, die Wartung selbst sollte dann eine Fachkraft übernehmen. Im Normalfall besteht die Wartung aus einer Sichtprüfung und einer Reinigung, gegebenenfalls kommt hier noch ein Wechsel des Hydrauliköls hinzu.

Die Pflege bzw. Wartung bei mechanischen Systemen unterscheidet sich in den jeweiligen Modellen. Grundsätzlich gilt hier: die Lagerstellen und Umlenkpunkte müssen gereinigt und anschließend abgeschmiert werden. Ist allerdings die gesamte Stütze verschmutzt, muss diese komplett gereinigt werden. Für das Abschmieren eignet sich Sprühfett am besten.

Stützensystem Wohnwagen: Ein wenig Fett oder Öl kann wahre Wunder bewirken, falls sich die Stützen nur schwer ausfahren lassen oder Korrosion erkennbar ist. Grundsätzlich sollte die Spindel in regelmäßigen Abständen gereinigt und frisches Fett aufgetragen werden. Trockenschmierstoff auf Teflon-Basis eignet sich gut. Wird die Stütze nicht bzw. nicht ausreichend geschmiert, kann das zu einem Bruch der Gleitschiene oder der Spindelmutter führen.

Handbremse und Zugrohr: Für die Überprüfung der Handbremse gibt es generell ein paar Orientierungshelfen. Der Hebel sollte bei 45 Grad stehen bleiben und nicht noch weiter anzuziehen sein. Ist die Rückmatik-Funktion aktiviert, liegt die Grenze bei 90 Grad. Für beide Zustände gilt: Werden die Winkel überschritten, unbedingt eine Servicewerkstatt aufsuchen!

Antischlingerkupplung und Kugelkopf am Zugfahrzeug: Kupplungen ohne Antischlingerkupplung AKS werden ganz normal gereinigt und geschmiert. Besitzen Sie einen Caravan mit AKS, darf die Kupplung am Zugfahrzeug nur gereinigt, nicht aber gefettet werden – andernfalls wird die Funktion der AKS beeinträchtigt! Am besten verwenden Sie feines Schleifpapier, bis alles wieder blitzt und blinkt. Bei neuen Anhängekupplungen muss der Lack vor der ersten Fahrt komplett entfernt werden, da er sich sonst auf den Reibbelägen festsetzt.

Sofern die Verschleißanzeige der AKS auf „grün“ steht, ist alles in Ordnung und die Reise kann losgehen. Steht die Anzeige auf „rot“ oder knarzt die AKS während der Fahrt, müssen die Anhängekupplung des Pkws, die AKS sowie auch die Reibbeläge der Antischlingerkupplung überprüft werden. Unter Umständen müssen die Reibbeläge ausgetauscht werden. Das können Sie entweder in der Fachwerkstatt machen lassen oder auch selbst erledigen: Die Ersatzteile bekommen Sie bei AL-KO oder im Campingfachhandel. Eine detaillierte Bedienungsanleitung liegt den Ersatzteilen bei.

Innenraum: Im zweiten Schritt bekommen nicht nur die Oberflächen und Stauräume, sondern auch die Installationen wie Gasherd, Heizung, Toilettenkassette und Grauwassertank eine Grundreinigung verpasst. Die Frischwasseranlage sollte darüber hinaus sorgfältig desinfiziert werden, damit Algen und Keime keine Chance haben.

Außenhaut: Außen verleiht eine ausgiebige Wäsche an einem geeigneten Waschplatz oder einer Tankstelle dem Camper neuen Glanz. Am schnellsten und gründlichsten wird das Fahrzeug übrigens mit einer Hochdruck-Vorbehandlung und einer Bürste sauber. Wichtig ist hierbei allerdings, dass die Acrylfenster ausgespart und nur mit speziell dafür vorgesehenen Reinigungsmitteln und weichen Tüchern bearbeitet werden. Für hartnäckige Regenstreifen gibt es entsprechende Mittel, mit denen man den unschönen Verfärbungen zu Leibe rücken kann.

Weitere Schritte: Bei Wohnmobilen sollte die Batterie nachgeladen und bei Bedarf Motoröl, Scheibenreiniger und Kühlwasser nachgefüllt bzw. gewechselt werden. Außerdem ist es ratsam, Verschleißteile wie z.B. Scheibenwischerblätter, zu kontrollieren und ggf. auszutauschen.
Markisen und Vorzelte sollten einmal ausgepackt und mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Bei Schimmelschäden helfen Spezialreiniger weiter. Achtung: Bitte erst wieder verstauen, wenn die Stoffe gut getrocknet sind!

Schlösser und Scharniere sowie Stützrad und Kurbelstützen am Wohnwagen freuen sich über ein bisschen Sprühfett, damit im nächsten Urlaub garantiert nichts „hakt“ und knarzt.

Fahrzeuge, die auch im Winter bewegt wurden, benötigen zudem eine Unterbodenwäsche, um Chassis, Achse und Karosserie vom Salz zu befreien und so auch dauerhaft in einem guten Zustand zu erhalten.

3. LETZTE VORBEREITUNGEN FÜR DIE REISE

Wenn alle Wartungs- und Reinigungsarbeiten abgeschlossen sind, kommt der angenehme Teil – das Vorbereiten des Campingfahrzeugs für den nächsten Urlaub.

Was kam in der letzten Saison nicht zum Einsatz? Welche Ausrüstungsgegenstände sind vielleicht defekt und müssen ausgetauscht werden? Welche schweren Teile lassen sich durch leichtere ersetzen? Fahren die Kinder noch mit in den Urlaub oder können zwei Campingstühle zuhause bleiben? Direkt im Anschluss und mit hoffentlich etwas mehr freiem Stauraum darf wieder eingeräumt werden. Falls die Grundausrüstung über den Winter „ausgelagert“ war, sollten Sie nachsehen, ob alles Wichtige wieder an Bord ist. Insbesondere Werkzeugkiste, Stromkabel und Adapter, Auffahrkeile, Wasserkanister, Gasflasche und natürlich Bettzeug sowie Geschirr dürfen auf keinen Fall fehlen!

SAWIKO
Seit mehr als 20 Jahren gilt SAWIKO als einer der leistungsfähigsten Hersteller von Heckträgersystemen und Anhängekupplungen für CamperVans, Kastenwagen, Wohnmobile und leichte Nutzfahrzeuge in Europa. Kompetent, innovativ, kunden- und serviceorientiert, mit qualitativ hochwertigem Zubehör für Wohnmobile, so hat sich SAWIKO bei Herstellern, Großhändlern, Händlern und Endverbrauchern ein hohes Maß an Vertrauen erworben. Seit 2012 ist SAWIKO eine Marke der AL-KO Fahrzeugtechnik.

ALOIS KOBER GMBH
1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit rund 30 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde.

AL-KO Fahrzeugtechnik und Dexter Axle sind seit Ende 2015 unter DexKo Global Inc. vereinigt. Diese Kombination ist weltweit größter Hersteller von Anhängerachsen und Chassis-Komponenten im leichten Segment. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Umsatz von über 1,5 Milliarden US-Dollar.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@alko-tech.de
http://www.alko-tech.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-muessen-sie-wissen-wohnwagen-und-wohnmobil-jetzt-urlaubsfit-machen/

Umfrage: 87 Prozent der deutschen Verbraucher vertrauen Produktempfehlungen

Adieu Billigheimer – Der Preis wirkt nur bedingt als Kaufargument

Umfrage: 87 Prozent der deutschen Verbraucher vertrauen Produktempfehlungen

München, 30.06.2017 – Der Preis spielt beim Kauf eines Produkts eine nachgeordnete Rolle.
27 Prozent der Verbraucher halten ihn für ein wichtiges Kaufargument, aber nur sieben Prozent für ein Ausschlag gebendes. Das hat eine altersübergreifende Umfrage zum Thema Markenzufriedenheit des Collaborative Marketing-Spezialisten trnd ergeben. An der Online-Umfrage im vergangenen April beteiligten sich knapp 12.500 der 700.000 Mitglieder zählenden trnd-Community im deutschsprachigen Raum. Von einem Kauf überzeugen lassen sich die Befragten vielmehr durch Empfehlungen von Freunden (87,4%), aufgrund ihres Markenvertrauens (85%) und durch Internetbewertungen (70,5%).
Ein weiteres Ergebnis: Deutlich mehr als die Hälfte der Konsumenten wünscht sich zwar ein enges Verhältnis zu Marken, im Kontakt mit Marken bevorzugen die Verbraucher aber klassische Wege. So möchten 67 Prozent der Umfrageteilnehmer schnell und direkt mit Marken kommunizieren können, dabei als Partner auf Augenhöhe behandelt werden (64%), ja sogar bei der Produktentwicklung mithelfen (65%). Einer direkten Ansprache durch Marken weichen die Befragten jedoch eher aus. Gefragt, welche Informationsangebote sie sich nach dem Kaufabschluss wünschen, geben sich 76 Prozent mit den Verpackungshinweisen und knapp 52 Prozent mit der Marken-Website zufrieden. In dieser Einstellung unterscheiden sich die Altersgruppe der 18- bis 35-Jährigen und die der über 35-Jährigen kaum. Und E-Mail erfreut bei Jung und Alt noch großer Beliebtheit – zumindest dann, wenn die Initiative vom Käufer ausgeht. 69,2 Prozent (70% der 18- bis 35-Jährigen; 67,7% der über 35-Jährigen) wählen die E-Mail, wenn Sie ein Anliegen an eine Marke haben. Es folgen das Formular auf der Website (56,6%) und der Kontakt per trnd (55,1%).
Einen großen Unterschied zwischen den Altersgruppen gibt es allerdings bei der Nutzung von Social Media. Facebook etwa spielt unter den Befragten aus der jüngeren Generation schon bei der Kontaktaufnahme eine wichtigere Rolle. Und während 73 Prozent der 18- bis 35-Jährigen Marken auf Kanälen wie Facebook und Twitter folgen, sind es bei den über 35-Jährigen 56 Prozent.

trnd ist Europas führendes Unternehmen für Collaborative Marketing. Wir ermöglichen es großen Marken und Unternehmen, die „verborgenen Kräfte“ großer Konsumentengruppen zu aktivieren und gewinnbringend für das Marketing zu nutzen – zum Beispiel, um Produkte bekannt zu machen (Word-of-Mouth/Online-Buzz), um Inhalte im Social Web zu platzieren (Content-Marketing) oder um neue Produkte mit zu entwickeln (Co-Creation).

trnd wurde 2005 gegründet – zu den Gesellschaftern gehört mittlerweile Gruner + Jahr (Bertelsmann Gruppe). trnd beschäftigt über 200 Mitarbeiter, die bisher rund 1.000 Collaborative Marketing Kampagnen in 19 europäischen Märkten durchgeführt haben: in Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien, England, Niederlande, Belgien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen, Griechenland, Türkei, Irland, Schweden und Finnland. Zu unseren langjährigen trnd-Kunden gehören u.a. Procter & Gamble, Henkel, Nestle, Philips, Samsung, SCA, L“Oreal, Beiersdorf, Unilever.

Firmenkontakt
trnd DACH GmbH
Denise Niedersetz
Winzererstraße 47d
80797 München
089 3076680
presse@trnd.com
https://company.trnd.com/de

Pressekontakt
Bamboo Consulting
Jannick Vollmer
Eppendorfer Weg 93a
20259 Hamburg
040 73089171
jv@bambooconsulting.de
http://www.bambooconsulting.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/umfrage-87-prozent-der-deutschen-verbraucher-vertrauen-produktempfehlungen/

germanBroker.net erzielt 2016 zweistelliges Umsatzplus

Erfolgsturbo ist das Kompositgeschäft

Hagen, 21. Juni 2017. Im Kompositgeschäft stehen die Zeichen auf Wachstum. Der Maklerpool germanBroker.net (gBnet) profitiert von dieser Entwicklung schon seit Jahren. Im Geschäftsjahr 2016 konnte er seinen Umsatz um 12,3 Prozent auf 12,06 Millionen Euro steigern und den höchsten Nettoprämienzuwachs seit Gründung erzielen.

Als wichtige Umsatzmotoren im Kompositgeschäft erwiesen sich 2016 die gBnet-Deckungskonzepte ProfiLine, ExpertLine und BusinessLine. Dazu Hartmut Goebel, Vorstand gBnet: „Deckungskonzepte erfordern viel Aufwand, wenn sie wettbewerbsfähig und immer aktuell sein sollen. Den nehmen wir unseren Partnern ab. Wir verhandeln für sie mit den leistungsfähigsten Versicherern und entwickeln unsere Cover stetig weiter. Update-Garantien bieten die Sicherheit, auch im Bestand stets hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Und statt sich mit mehreren Versicherern und deren Callcentern beschäftigen zu müssen, profitieren gBnet-Partner von kurzen Wegen und haben immer nur einen Ansprechpartner.“ Dieses Konzept überzeugt. Beim Asscompact Award Pools und Dienstleister 2017 erreichte gBnet die mit Abstand höchste Weiterempfehlungsbereitschaft unter den befragten Versicherungsmaklern. In der Kategorie Sach/HUK lag gBnet mit 83 Prozent weit vor der Vema (63 Prozent) und Fonds Finanz (45 Prozent).

Bessere Services, gemeinschaftliches Handeln, Nachwuchsförderung
gBnet handelt nach genossenschaftlichen Prinzipien. Aktionäre sind Versicherungs- und Finanzmakler sowie deren Verbände, die sich mit gBnet ihre eigene Servicegesellschaft geschaffen haben. Deckungskonzepte mit Alleinstellungsmerkmalen, Workflow, IT- und Marketingservices haben deshalb Vorrang vor Gewinnen. Trotzdem konnte der Vorsteuergewinn mit einem Zuwachs von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr weiter ausgebaut werden. Das Eigenkapital übersteigt erstmals die Schwelle von 2 Millionen Euro, die Eigenkapitalrendite beträgt 10,3 Prozent.

gBnet hat auch den Nachwuchs im Blick. Das Unternehmen bildet Kaufleute für Versicherungen und Finanzen aus und hat gemeinsam mit dem Bundesverband mittelständischer Versicherungs- und Finanzmakler BMVF ein Jungmakler-Netzwerk initiiert, in dem junge Kolleginnen und Kollegen den fachlichen Austausch suchen können. Ende 2016 waren 377 Partnerunternehmen bei gBnet angebunden. Sie werden von 50 fest angestellten und freien Mitarbeitern betreut. Mit dieser Betreuungsdichte nimmt gBnet weiterhin eine Spitzenposition unter den Maklerpools ein. gBnet veröffentlicht seine Jahresabschlüsse sowie weitere Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung auf der Webseite www.germanbroker.net (Über uns > Zahlen, Daten, Fakten).

Die germanBroker.net AG (gBnet) ist eine Servicegesellschaft für Versicherungs- und Finanzmakler. Der Maklerpool konzipiert in Zusammenarbeit mit namhaften Versicherungsunternehmen exklusive Produkte für besonders anspruchsvolle Kunden. Der Maklerverbund wurde 2001 von Maklern für Makler mit dem Ziel gegründet, die rechtliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit kleiner und mittelständischer Versicherungs- und Finanzmakler zu fördern. Der Gründungsgedanke „Gemeinsam mehr bewegen“ trägt noch heute.
Die „Genossenschaft“ in Rechtsform der Aktiengesellschaft steht ausschließlich im Eigentum der beteiligten Makler und ihrer Verbände. Aktuell sind 101 Aktionäre an der germanBroker.net AG beteiligt. gBnet unterstützt seine Partner durch exklusive Versicherungsprodukte, innovative Softwarelösungen und qualifiziertes Versicherungs-Know-how.

Kontakt
germanBroker.net AG
Vivian Käutner
Feithstr. 129
558097 Hagen
02331 – 8045-0
info@germanBroker.net
http://www.germanbroker.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/germanbroker-net-erzielt-2016-zweistelliges-umsatzplus/

Ostern mit dem Rollstuhl auf Reisen

Diese Eier sollten nicht in Ihrem Körbchen liegen

Ostern mit dem Rollstuhl auf Reisen

Rollstuhlgerechte WCs gibt es nicht überall im Urlaub

Über Ostern sind in diesem Jahr wieder zahlreiche Reisende in den Urlaub unterwegs. Auch Rollstuhlfahrer reisen zu Tausenden in das In- und Ausland.

Für Rollstuhlfahrer gibt es dabei häufig deutlich mehr zu beachten, als bei einer Reiseplanung ohne Handicap. Falk Olias, Reservierungsleiter bei RUNA REISEN, einem großen deutschen Reiseveranstalter für Menschen mit Behinderung, kennt die häufigsten Schwierigkeiten am Tag der Anreise nur zu genau. „Achten Sie unbedingt darauf, sich keine faulen Eier in Ihr Osterkörbchen legen zulassen.“, rät der Reiseexperte mit einem Augenzwinkern.

1. Rechnen Sie bei der Anreise mit dem Pkw mit Staus
Gerade bei Urlaubsreisen innerhalb Deutschlands sollten Gäste mit Behinderung auf den Notfall vorbereitet sein. „Wir empfehlen unseren Reisegästen die Mitnahme von sogenannten Roadbags, einer Einwegtoilette die im Notfall zum Urinieren genutzt werden kann.“, gibt Falk Olias preis.

2. Sprechen Sie Ihre Ankunftszeit rechtzeitig mit Ihrer Unterkunft ab
Reisen Sie in eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus, sollten Sie in jedem Fall die Mobilfunknummer des Vermieters bzw. des Ansprechpartners vor Ort in Ihr Telefon speichern. Selbst wenn Sie Ihre Ankunftszeit vorher abgestimmt haben, kann es immer zu Verzögerungen bei der Anreise kommen.

Bei Hotelbuchungen sollten Sie Ihren gebuchten Tarif kennen. Einige Hotels halten Ihnen Ihr Zimmer nur bis 18.00 Uhr frei und können dieses dann bei nicht pünktlicher Anreise weitervermieten.

3. Kontrollieren Sie Ihre Flugzeiten
Besonders in den Ferienzeiten kann es zu Änderungen der Flugzeiten kommen. Dies ist besonders für Rollstuhlfahrer nicht unerheblich, da kurzfristige Änderungen eine lange Kette von Unannehmlichkeiten nach sich ziehen können. So müssen die Einsatzzeiten des ambulanten Pflegedienstes neu besprochen, der rollstuhlgerechte Flughafen-Shuttle umgebucht oder das medizinische Reisegepäck neu zusammengestellt werden.

Wir raten Reisenden daher, ca. 48 bis 24 Stunden vor Abflug die Abflugzeiten noch einmal zu überprüfen. „Für unsere Reisegäste übernehmen wir diese Serviceleistung selbstverständlich automatisch.“, betont Olias.

Die runa reisen GmbH ist Marktführer in puncto Urlaubreisen für Gäste mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige in jedem Alter. Der 2006 gegründete Spezialveranstalter feierte im Jahr 2016 sein 10-jähriges Jubiläum und bietet barrierefreie individuelle Pauschalreisen zu mehr als 170 Destinationen in 30 Ländern weltweit. Neben Rollstuhl-Urlaub, Pflegehotels, Gruppenunterkünften und betreuten Reisen, beinhalten die alljährlichen Kataloge auch Angebote für Gäste mit Seh- und Hörbehinderungen sowie Allergiker. Bereits im Jahr 2010 erhielt runa reisen den Goldenen Rollstuhl als bester barrierefreier Reiseanbieter.

Firmenkontakt
RUNA REISEN GmbH
Falk Olias
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
reservierung@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Pressekontakt
RUNA REISEN GmbH
Karl B. Bock
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
presse@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ostern-mit-dem-rollstuhl-auf-reisen/

Empfehlungsportal für Physiotherapie und Osteopathie gestartet

Jetzt gibt es endlich auch ein spezielles Empfehlungsportal für Physiotherapie-Praxen und Osteopathen

BildSeit einigen Jahren erfreuen sich Arztbewertungsportale wachsender Beliebtheit. Für Physiotherapeuten war es schwierig, ihre Praxis im Internet zu präsentieren. Der Markt entwickelt sich rasant, immer mehr Physiotherapie-Praxen werden eröffnet. Wer jetzt der Konkurrenz einen Schritt vorraus sein will, muß im Internet gefunden werden. Auf www.physiovergleich.de sind die Adressen von mehr als 30000 Physiotherapeuten und Osteopathen eingepflegt. So können Nutzer schnell und einfach einen Therapeuten finden und auch bewerten. Bewertungen sind hilfreich für andere Patienten, denn diese Mund-zuMund-Propaganda ist die beste Werbung für die Praxis. Mit der Umkreissuche ist die nächste Praxis schnell gefunden.
Aber natürlich bietet das Portal auch etwas für Physiotherapeuten. Physiotherapeuten können, wenn sie noch nicht in der Datenbank erfasst sind natürlich nach der Registrierung ihre Daten eingeben und pflegen. Registrierte Therapeuten erhalten eine E-Mail, sobald sie bewertet werden. Natürlich können Bewertungen auch kommentiert werden. Die, im Vergleich zu Arztbewertungsportalen, moderaten Preise für Premiumeinträge sind gut investiert, denn damit ist es möglich sich, sein Team und die Praxis mit eigenen Texten und Bildern vorzustellen. Natürlich ind der „dofollow“-Link zur eigenen Homepage auch inbegriffen. Somit erhöht sich die Sichtbarkeit im Netz.

Über:

Torsten Müller
Herr Torsten Müller
Markt 14
39435 Egeln
Deutschland

fon ..: 015202718823
fax ..: 03926898559
web ..: https://www.physiovergleich.de
email : presse@physiovergleich.de

Pressekontakt:

Torsten Müller
Herr Torsten Müller
Markt 14
39435 Egeln

fon ..: 015202718823
web ..: https://www.physiovergleich.de
email : presse@physiovergleich.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/empfehlungsportal-fuer-physiotherapie-und-osteopathie-gestartet/

Surftipp für Senioren, Nutzer 50plus und mit Handicap: das neue WohnPortal Plus

Die neue Internet-Plattform WohnPortal Plus (www.wohnportal-plus.de) vermittelt informatives Wissen, Gesuche und Angebote rund um das selbstbestimmte Wohnen im Alter und mit Behinderung.

Surftipp für Senioren, Nutzer 50plus und mit Handicap: das neue WohnPortal Plus

Surftipp für Senioren, Nutzer 50plus und mit Handicap: das neue WohnPortal Plus

Hamburg, 15. November 2016 – Im Internet finden sich unzählige Seiten, die sich an Senioren und an Menschen mit Behinderungen wenden. Jedoch können nur wenige von ihnen überzeugen, wenn es um die Vermittlung von hilfreichen Informationen, Beratung und Angeboten geht. Viele 50Plus Webseiten sind vollkommen überladen und in der Benutzerführung so kompliziert, dass kaum einer das findet, was er eigentlich sucht.

Anders das neue WohnPortal Plus (www.wohnportal-plus.de). Deutschlands digitaler Marktplatz für Angebote und Nachfragen aus den Bereichen 50Plus, Senioren- und Handicap-, sowie barrierefreies und barrierearmes Wohnen plus Beratung vor Ort überzeugt duch eine simple und intuitive Benutzerführung, bei der die Nutzer schnell das finden, was sie tatsächlich suchen. Und das, ohne sich zwischen unzähligen blinkenden Bannern und nervigen Flash-Animationen durchkämpfen zu müssen.

Senioren greifen verstärkt zu Tablets und Smartphones

Tablets und Smartphones sind keineswegs nur etwas für die jugendlichen „Digital Natives“. Gerade Internetnutzer 50plus greifen weitaus häufiger zu den praktischen Alleskönnern, als gemeinhein angenommen wird. Häufig sind Tablets sogar ihre bevorzugte Wahl vor Laptops und herkömmlichen Computern, um im Internet zu surfen.

Der Grund hierfür ist die gegenüber normalen Computern deutlich intuitivere – und damit leichter zu lernende – Bedienung der mobilen Geräte. Entsprechend bietet WohnPortal Plus auch ein Mobile-Design an, das speziell auf Tablets und Smartphones zugeschnitten ist. Senioren haben also die Möglichkeit, sich auf dem Gerät ihrer Wahl über Senioren-WGs, Pflegeimmobilien oder andere spezfischen Senioren- und Pflegethemen zu informieren, Angebote zu nutzen oder selbst ein Gesuch nach altersgerechtem Wohnraum zu veröffentlichen.

Wohnen im Alter oder mit Behinderung: Gefunden werden statt selbst suchen

Neben der einfachen Bedienung und den umfassenden Services sind es die praktischen Funktionen auf WohnPortal Plus wie etwa die „Gesuche“-Funktion, die den Nutzern 50Plus einen echten Mehrwert bieten. Senioren können hier sprichwörtlich „den Spieß umdrehen“ im Internet: Statt unzählige Angebote auf unterschiedlichsten Websites mühsam zu durchsuchen, können sie beim WohnPortal Plus ganz einfach eingeben, was sie suchen. Ob Altenheim, Pflegeeinrichtung, Senioren Wohngemeinschaft oder andere alternative Wohnformen 50Plus – hat ein Anbieter das passende Produkt, meldet er sich direkt beim WohnPortal Plus Nutzer.

Bei dem neu gestarteten Online-Marktplatz handelt es sich um ein Internet-Angebot, das von dem Bundesverband Initiative 50Plus e. V. empfohlen wird. Der Bundesverband Initiative 50Plus e.V., der die Interessen von rund 34 Millionen Bürgern vertritt, die älter als 50 Jahre sind, prüft regelmäßig Produkte und Dienstleistungen für Senioren – und hat nach intensiver Prüfung eine explizite Benutzungsempfehlung für WohnPortal Plus ausgesprochen.

Weitere Informationen über den Internet-Marktplatz WohnPortal Plus befinden sich auf www.wohnportal-plus.de/?q=content/fragen-und-antworten . Interessierten steht zudem auf YouTube ein kurzer Film zur Verfügung, der leicht verständlich über das praktische Internetportal für Senioren, Behinderte und selbstbestimmtes Wohnen informiert. Für Senioren, Internetnutzer 50Plus und mit Behinderung sind interessante Informationen, Angebote und Gesuche also nur wenigen Mausklicks entfernt.

Über WohnPortal Plus:

WohnPortal Plus ( www.wohnportal-plus.de) ist die neue Internet-Plattform, die Angebot und Nachfrage aus den Bereichen Senioren- und Handicap-, sowie barrierefreies und barrierearmes Wohnen auf einem praktischen Marktplatz vereint. Zusätzlich bietet das vom Bundesverband Initiative 50Plus e. V. empfohlene WohnPortal Plus individuellen Service und Beratung, denn mit regionalen Koordinatoren stehen persönliche Ansprechpartner vor Ort für die alltäglichen Dinge des Lebens zur Verfügung. So bietet WohnPortal Plus einzigartige Lösungen für alle, die senioren-, pflege- und behindertengerechtes Wohnen anbieten oder suchen.

WohnPortal Plus bündelt Angebot und Nachfrage der Mega-Märkte Soziales und Gesundheit, Immobilien und Senioren und vereint die enormen Potenziale dieser Sektoren auf einem innovativen Portal. Suchende und Interessenten finden immer die besten und passenden Immobilien und Einrichtungen für Wohnen im Alter und mit Handicap. Anbietern ermöglicht WohnPortal Plus wirksame und effiziente Marketing- und Vertriebslösungen, um ihren behinderten- und seniorengerechten Wohnraum regional und deutschlandweit gezielt und interaktiv zu präsentieren. Anbieter von Wohnraum und regionale Koordinatoren erhalten durch ihre Präsentation und Aktivitäten auf WohnPortal Plus deutlich mehr Anfragen von Interessenten.

Die regionalen WohnPortal Plus Koordinatoren informieren, beraten und begleiten bei der Suche nach geeignetem Wohnraum für Senioren und Menschen mit Handicap und Pflegebedarf. Sie kümmern sich auch um die alltäglichen Dinge des Lebens, wie beispielsweise die Vermittlung eines Umzugsunternehmens, Behördengänge sowie sonstige notwendigen Beratungs-, Pflege- und Betreuungsleistungen.

WohnPortal Plus hilft und unterstützt tatkräftig dabei, senioren- und behindertengerecht zu wohnen und zu leben – bei Bedarf auch im Rahmen von Wohngemeinschaften (Senioren-WG, Pflege-WG, Demenz-WG u.a.) und sonstigen alternativen Lebens- und Wohnformen.

Karsten Bradtke hat das WohnPortal Plus ins Leben gerufen. Als selbstständiger Steuerberater hatte er über Jahrzehnte erfolgreich eine eigene Kanzlei in Hamburg geführt. Nach rund 30jähriger Tätigkeit entschloss er sich dann – auch aufgrund persönlicher Erfahrungen – dazu, in den Sektoren Pflege, Soziales und Immobilien tätig zu sein und Angebote wie Nachfrage in diesen Bereichen durch eine spezielle Internetlösung zu optimieren. Auf WohnPortal Plus finden Senioren, Menschen mit Handicap und Angehörige alles unter einem Dach – und für Privatpersonen absolut kostenlos.

Kontakt für allgemeine Informationen und Kooperationen:

Wohnportal Plus UG (haftungsbeschränkt) & Co KG
Neue Straße 29 d
22962 Siek
Telefon: 04107 907 959
E-Mail: presse@wohnportal-plus.de
www.wohnportal-plus.de

Kontakt
Wohnportal Plus UG (haftungsbeschränkt) & Co KG
Karsten Bradtke
Neue Straße 29 d
22962 Siek
04107 907 959
info@wohnportal-plus.de
http://www.wohnportal-plus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/surftipp-fuer-senioren-nutzer-50plus-und-mit-handicap-das-neue-wohnportal-plus/

Empfehlungen im Verkauf – Ein sicheres Geschäft

Empfehlungen im Verkauf - Ein sicheres Geschäft

Ein ehemaliger Arbeitskollege aus früheren Zeiten rief mich vor einigen Wochen an und bat mich, ihm ein paar Tips bezüglich des Verkaufs zu geben, weil sein Geschäft ins stottern gekommen war. Wir kamen ins Gespräch und ich fragte ihn nach seinem Kundenstamm. Ca. 1.200 Kunden, die unregelmässig Geschäft bringen.
Ich fragte ihn, von wie vielen Kunden er weiter empfohlen wurde, bzw. wie viele Kunden er aktiv nach einer Empfehlung gefragt hatte. Ja, er bekam gelegentlich eine Empfehlung, aber er oder seine Mitarbeiter fragten nicht aktiv nach.
Neukundengewinnung ist extrem teuer und aufwändig. Einfacher ist die Empfehlung, um Neukunden zu gewinnen. Untersuchungen belegen, dass der Aufwand einen Neukunden über eine Empfehlung zu gewinnen, ca. 500% !! niedriger ist, als z.B. die klassische Kaltakquise. Dennoch lassen viele Verkäufer oder Unternehmer dieses Potenzial ungenutzt!
Weitere Vorteile der Empfehlung:

1. Vertrauensvorsprung und somit kürzere Sales-Cycle
2. Positivere Grundeinstellung gegenüber dem Verkäufer
3. Weniger Einwände im Verkaufsgespräch generell
4.Weniger Preisverhandlungen, der Preis wird schneller akzeptiert
5. Empfehlungen haben in der Regel konkreten Bedarf

Verkäufer sollten sich angewöhnen, nach jedem Kundengespräch nach einer Empfehlung zu fragen und sich nicht entmutigen zu lassen, wenn es nicht sofort klappt. Es gibt Kunden, die geben nie Empfehlungen, einige geben ab und zu eine und einige sind offen dafür. Es lohnt sich immer danach zu fragen. Auch wenn z. B. Interessenten nicht sofort kaufen, so sind manche bereit das grundlegende Verkaufsgespräch weiter zu empfehlen.

Tipp:
Machen Sie aus der Frage nach Empfehlungen eine Gewohnheit. Fragen Sie immer, wenn Sie über das Geschäft sprechen oder einen Kundentermin haben nach einer Empfehlung. Sie werden sehen: Nach einiger Zeit geht es wie von selbst und Sie werden erleben, wie viel einfacher ein Geschäft über Empfehlungen zu machen ist.

Gesprächseröffnung am Telefon mit Empfehlung:

V: Guten Tag Herr Meier, hier spricht Andreas Breyer, ich bin Spezialist für den Auf- und Ausbau von Verkaufsteams und ich melde mich bei Ihnen mit einem herzlichen Gruß von Herrn Günter Müller…
K: Ah ja, Herr Müller…
V: Herr Müller sagte mir, daß Sie als Geschäftsführer der Fa. xy nach neuen Möglichkeiten suchen in der Neukundenakquise noch erfolgreicher zu sein und generell offen für gute Lösungen in diesem Bereich sind…ist das richtig?
K: Generell ist das richtig…

So einfach kann eine Gesprächseröffnung am Telefon auf Basis einer Empfehlung sein. Es ist ein gutes Gefühl, genug Empfehlungen zu haben, weil man damit schneller punkten kann, oder?

Herzliche Grüße
Andreas Breyer

Verkaufen hat System
Ihr Spezialist für den Auf- und Ausbau von Verkaufsteams

3 Stufen zum Erfolg:
Die Treffsicherheit in der Auswahl von (Telefon) Verkäufern erhöhen
Methoden trainieren, die nachhaltig zum Erfolg führen und Spaß machen
Die mentale Leistungsfähigkeit von Verkäufern erhöhen

Für Telefonverkauf und Aussendienst

Kontakt
Fit4Development
Andreas Breyer
Huttropstrasse 60
45138 Essen
0201 5178 4068
andreas.breyer@fit4development.de
http://www.fit4development.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/empfehlungen-im-verkauf-ein-sicheres-geschaeft/

Doc Grosch informiert: Die richtige Zahnzusatzversicherung

Die passende Zahnzusatzversicherung für eine erweiterte Zahnvorsorge.

Doc Grosch informiert: Die richtige Zahnzusatzversicherung

Gesunde und schöne Zähne haben einen großen Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden und unser Selbstbewusstsein. Die intensive Pflege und auch die individuelle Vorsorge sind wichtige Bausteine für unsere Gesundheit. Leider zahlt keine Krankenkasse für alle sinnvollen zahnmedizinischen Leistungen. Ob Professionelle Zahnreinigung (PZR) oder Zahnimplantat – was medizinisch nicht zwingend notwendig ist, muss in vielen Fällen privat finanziert werden. Da kann die optimale persönliche Versorgung schnell teuer werden, da die Krankenkassen für Zahnersatz oder speziellere Behandlungen nur noch Zuschüsse bezahlen. Eine private Zahnzusatzversicherung kann diese Lücke schließen. Hier werden häufig Prophylaxe-Maßnahmen gefördert und es lohnt sich der Abschluss der richtigen Zahnzusatzversicherung für fast jeden Patienten.

Oft wenden sich die Patienten zum Thema Zahnzusatzversicherung ratsuchend an ihren Zahnarzt. Doch auch dieser kann in den seltensten Fällen eine individuelle Empfehlung abgeben, da sich die weit über 150 verschiedenen Tarife in Preisen und Leistungen stark unterscheiden. Der Markt ist unübersichtlich und das Thema ist recht komplex. Hier sollte der Patient selbst tätig werden und das Internet mit seinen verschiedenen Vergleichsmöglichkeiten nutzen. Beim Vergleichen wird der Patient wiederum auf ganz unterschiedliche Varianten treffen (z.B. nach Monatsbeitrag, nach Kostenübernahme, nach Bewertung, …) – zu empfehlen ist aber auf jeden Fall ein Vergleich nach Umfang und Qualität des Versicherungsschutzes.

> Günstig ist nicht immer richtig

Viele Versicherer präsentieren sich mit besonders günstigen Monatsbeiträgen, reduzieren aber im Vorfeld schon gleich ihre Leistungen. Hier wird dann oft nur die Regelversorgung anerkannt und die Versorgung mit weiterführenden Leistungen (wie z.B. Implantate) komplett ausgeschlossen. Auch Vergleichsmodelle anhand fiktiver Behandlungsfälle sind durchaus mit Vorsicht zu genießen, da der Patient nicht ohne weiteres feststellen kann, welcher Tarif zu seinem aktuellen und zukünftigen Zahnstatus passt. Für den individuellen Vergleich helfen auch die Bewertungen von zum Beispiel der Stiftung Warentest meist nur bedingt weiter.

Um zuverlässige Auskünfte über die Qualität und den Umfang des jeweiligen Versicherungsschutzes zu erhalten, hilft nur der scharfe Blick in die Tarif- und Versicherungsbedingungen der verschiedenen Versicherer. Doch kann man dem Patienten nicht wirklich empfehlen, alle Zahnzusatzversicherungen des Marktes akribisch miteinander zu vergleichen.

> Alternativen für die Suche

Alternativ gibt es einige unabhängige Vergleichsportale im Internet, wie zum Beispiel www.todentta.de, die diese Daten so aufbereiten, dass Informationen und Bedingungen verständlich und leicht zu vergleichen sind, ohne dass bestimmte Versicherer bevorzugt werden. Die persönlichen Schwerpunkte des Patienten können hier meist gleich mit in die Bewertung der verschiedenen Versicherer einfließen. Im Idealfall erhalten die interessierten Patienten eine Tarifauflistung mit einer individuellen Gewichtung der Kriterien, die eine gute und patientenorientierte Entscheidungsgrundlage für die Wahl der passenden Zahnzusatzversicherung darstellt.

> Eine gute Empfehlung

Insgesamt ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung durchaus zu empfehlen. Es wird zwar häufig argumentiert, dass diese Art der Zusatzversicherung nicht so wichtig wäre, da man sich auf die Kosten für eine spätere Behandlung durch rechtzeitiges Ansparen vorbereiten könne. Doch weiß kein Patient genau, wann seine Zähne restauriert werden müssen. Das Ansparen durch regelmäßige Beiträge für eine Zahnzusatzversicherung sorgt dafür, dass die Leistung zur Verfügung steht, wenn sie auch tatsächlich gebraucht wird.

Neben der oft deutlichen Minimierung des Eigenanteils bei Zahnersatz, hat der Patient den Vorteil, dass moderne Zahnzusatzversicherungen für die Professionelle Zahnreinigung (PZR) bezahlen. Nutzt der Patient den Praxisbesuch für eine regelmäßige PZR führt dies in vielen Fällen zu einer Beitragsrückerstattung. Gleichzeitig unterstützt der Patient damit seine persönliche Mundgesundheit.

Zusätzliche Informationen rund um Zahnzusatzversicherungen erhalten Sie auf der Website unserer Zahnarztpraxis.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind Schwerpunkte der Zahnarztpraxis Doc Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Uwe Grosch
Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
http://www.doc-grosch.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/doc-grosch-informiert-die-richtige-zahnzusatzversicherung/

BU-Forum24 – Von Finanztip empfohlen

Wenn es um Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit geht, sind Verbraucher bei BU-Forum24 gut beraten. Nach Finanztest und Ökotest empfiehlt jetzt auch das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip den unabhängigen Versicherungsmakler BU-Forum24.

Neudorf, 4. Oktober 2016. Für viele Menschen ist die eigene Arbeitskraft das wichtigste Kapital. Denn ohne Job stehen sie schnell mit leeren Händen da. Trotzdem hat nur jeder vierte Berufstätige eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Das liegt nicht zuletzt an fehlendem Wissen und mangelnder Beratung, weiß Versicherungsmakler Helge Kühl. Er ist Initiator und Betreiber des Internetportals BUForum24 .

Schon frühzeitig hatte Kühl erkannt, dass sich Verbraucher erst einmal kostenlos und unverbindlich im Internet informieren wollen, bevor sie den direkten Kontakt zu einem Versicherungsmakler suchen. Diesem Wunsch wird sein Internetangebot BUForum24 gerecht. Dahinter verbirgt sich aber kein anonymes Vergleichsportal, sondern ein engagiertes und erfahrenes Expertenteam für das Thema Berufsunfähigkeit. Das konnte jetzt auch Finanztip überzeugen: Finanztip empfiehlt BUForum24 seit Herbst 2016 als einen von wenigen Versicherungsmaklern.

Vor der Empfehlung steht bei Finanztip eine intensive Prüfung. Kriterien sind unter anderem Qualifikation, Marktabdeckung, Erfahrung und Routine in der Beratung zur Arbeitskraftabsicherung. In die engere Wahl kommt nur, wer einen formal höheren Abschluss als die IHK-Prüfung zum Versicherungsfachmann mitbringt und mindestens 25 Berufsunfähigkeits- sowie zehn Erwerbsunfähigkeits-Versicherungen vermitteln konnte. Zudem müssen alle Mitarbeiter im Unternehmen, die zum Thema BU beraten, mindestens fünf Jahre Erfahrung sowie im Zeitraum von drei Monaten im Schnitt mindestens 15 BU-Beratungen durchgeführt haben. Außerdem wird in Stichproben geprüft, ob die Beratungsprotokolle alle gesetzlichen Dokumentationspflichten erfüllen.

Nicht nur das Verbraucherportal Finanztip empfiehlt Versicherungsmakler Helge Kühl und sein Portal BUForum24. Auch Finanztest und Ökotest setzen seit vielen Jahren auf sein Expertenwissen und die langjährige Erfahrung. Für Verbraucher hat Kühl auf seiner Internetseite https://www.buforum24.de nützliche Informationen zu den Themen Berufsunfähigkeit und Dienstunfähigkeit zusammengetragen – für Arbeitnehmer, Beamte und Studierende ebenso wie für Hausmänner und -frauen, Auszubildende und Schüler.

Die Firma Helge Kühl -Versicherungsmakler ist auf Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit spezialisiert. Bereits 2004 baute Helge Kühl das viel beachtete Internetportal www.buforum24.de auf. Über die Firma Helge Kühl -Versicherungsmakler können Verbraucher anonyme Risikovoranfragen stellen. Damit wird gewährleistet, dass ihre sensiblen persönlichen Daten nicht im „Daten-Dschungel“ der Versicherungswirtschaft landen. Helge Kühl arbeitet für verschiedene Verbraucherschutzorganisationen und ist ein gefragter Experte für die Erstellung von Testberichten (z.B. ÖKO-TEST März 2014). Das Internetportal www.buforum24.de wird von Finanztip, aber auch von Medien wie Finanztest, Ökotest oder Spiegel online empfohlen.

Kontakt
Helge Kühl – Versicherungsmakler
Helge Kühl
Aschauer Weg 4
24214 Neudorf
04346-29602-00
kuehl@helgekuehl.de
http://www.helgekuehl.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bu-forum24-von-finanztip-empfohlen/

Feiern bis der Umsatz kommt und dabei Gutes tun

Netzwerkparty mit 250 Unternehmern im Pappasitos

Egal ob in München oder in Rio – Unternehmer haben eine Sache, die sie weltweit verbindet: die Suche nach neuen Chancen und mehr Umsatz. Am Dienstag den 02.02.2016 trafen sich 250 Unternehmer zur Netzwerkparty in München im Pappasitos. Wie in 50 Ländern weltweit war der Anlass die 10. Auflage der Internationalen Netzwerk Woche. Unternehmer aus den Netzwerken W.I.N Women in Network®, BCB Business Club Bavaria, BNI® Business Network International und Feminess diskutierten über die immer größer werdende Bedeutung des Netzwerkens für Unternehmen in Bayern.
Es war schon fast 22 Uhr als der Unternehmensberater, nennen wir ihn Frank, für Gehaltsmodelle vor das Pappasitos in München trat. Über 250 Unternehmer waren langsam vom Netzwerken zum Feiern übergegangen. Die Tanzfläche füllte sich langsam und Unterhaltungen über das Geschäft wurden langsam von der Musik überdeckt. Zeit für frische Luft, die es an diesem Abend reichlich in München gab. Schnell war ein neuer Gesprächspartner gefunden und Erfahrungen über die unterschiedlichen Netzwerkmodelle wurden getauscht. Wöchentliche Treffen sind für eingespannte Unternehmer eine hohe Hürde, ob das wirklich etwas bringt, war die Frage, die der Unternehmensberater Frank gerade mit dem PR Spezialisten Stefan erörterte. Stefan stellte zwei drei Fragen zu den potentiellen Wunschkontakten und die Art und Weise der Geschäftsabwicklung, als ein Unternehmer das Lokal verließ und sich von Stefan verabschiedete. „Andreas, bevor Du gehst, solltest Du noch deine Karte mit Frank tauschen.“ warf Stefan bei der Verabschiedung ein. „Er beschäftigt sich mit Gehaltsmodellen zur Mitarbeiterbindung und gerechten Entlohnung. Ihr könntet Euch gegenseitig ins Geschäft bringen, mit Deiner Personalvermittlung hast Du doch ähnliche Zielkunden.“ Fünf Minuten später war klar, das Gespräch würde in den nächsten Tagen fortgesetzt werden – das ist Netzwerken.

Die von Business Network International (BNI) ins Leben gerufene Internationale Netzwerk Woche führte in diesem Jahr mehrere 1000 Unternehmer bei 14 Veranstaltungen in Deutschland zusammen, weltweit waren es über 120.000. „Jeder erhält gerne Empfehlungen, eine Strategie, wie man diese regelmäßig bekommt, darum machen sich Unternehmer nur teilweise Gedanken. Die Internationale Netzwerkwoche ist eine hervorragende Gelegenheit, Netzwerker aus ganz Deutschland zu treffen und das Thema Empfehlungsmarketing professionell weiter voran zu treiben. Speziell klein- und mittelständische Betriebe profitieren enorm vom Austausch von Netzwerkkontakten“ fasst Geschäftsführer BNI Südbayern Michael Morgott, die erfolgreiche Veranstaltung vom 02.02. in München, zusammen.

Bereits bei der Netzwerkparty im Jahr 2015 haben die Veranstalter Gutes getan und das auch dieses Jahr wiederholt. So konnte bereits zu Beginn der Veranstaltung an die Initiative krebskranke Kinder München e.V. ein Scheck über EUR 2.000,00 übergeben werden. Sie hilft krebskranken Kindern, die in München behandelt werden, sowie ihren Angehörigen durch vielseitige Maßnahmen. Ziel ist es, den betroffenen Familien in ihrer Extrembelastung eine Stütze zu geben – während der akuten Erkrankung aber auch in den Jahren danach.

Netzwerken boomt – 2015 war das erfolgreichste Jahr für BNI-Mitglieder
BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen. Mitglieder von BNI generierten 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch Empfehlungen insgesamt 516 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz, in Deutschland alleine waren es 345 Millionen Euro.

Bildunterschrift:
Bild 1 Michael Morgott (BNI), Petra Polk (WIN), Marina Friess (Feminess), Kajetan Brandstätter (BCB) die Organisatoren der Netzwerkparty anlässlich der Internationalen Netzwerk Woche von BNI in München.
Bild 2 Unternehmer der vier Münchner Unternehmernetzwerke WIN, BCB, BNI, Feminess beim Austausch von Informationen und Empfehlungen
Bild 3 Scheckübergabe an die Initiative krebskranke Kinder München e.V. Petra Polk (WIN), Michael Morgott (BNI), Gerda Zizek (Initiative), Lisa Stritzl-Goreczko (Initiative), Marina Friess (Feminess), Kajetan Brandstätter (BCB)
Fotocredit © BNI / Andreas Schebesta www.der-eventfotograf.de

Über BNI
BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen, der Grundgedanke lautet dabei „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“. Mehr als 750 aktive Netzwerker tauschen in der Region Südbayern Empfehlungen aus und haben dadurch im Jahr 2015 einen Mehrumsatz von über 48 Euro erwirtschaftet. Interessierte Geschäftsleute können sich über das Netzwerk auf der BNI-Website informieren: www.bni-suedbayern.de

Über:

BNI Südbayern
Herr Michael Morgott
Sonnenstr. 6
85764 Oberschleißheim
Deutschland

fon ..: +49 89 23515575
fax ..: +49 89 452135744
web ..: http://www.bni-suedbayern.de
email : pr@bni-suedbayern.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

BNI ist das weltweit größte Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen, der Grundgedanke lautet dabei „Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen“.

Pressekontakt:

BNI Südbayern
Herr Michael Morgott
Sonnenstr. 6
85764 Oberschleißheim

fon ..: +49 89 23515575
web ..: http://www.bni-suedbayern.de
email : pr@bni-suedbayern.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/feiern-bis-der-umsatz-kommt-und-dabei-gutes-tun/

European Warranty Partners SE: TÜV verteilt Bestnoten

European Warranty Partners SE: TÜV verteilt Bestnoten

Hannover, 09. September 2015: Die Zufriedenheit der Kunden von Technikversicherer European Warranty Partners SE wurde vom TÜV Rheinland geprüft: Rund 94 Prozent der Befragten würden die Leistungen der Versicherungsexperten weiterempfehlen.

European Warranty Partners SE stellte sich erstmals dem Urteil seiner Kunden: Im Juli 2015 wurde eine telefonische Befragung zur Kundenzufriedenheit auf der Basis einer repräsentativen Stichprobe von 600 Kunden durchgeführt. Die Ergebnisse:

-92,7 Prozent halten European Warranty Partners SE für „sehr zuverlässig“ bzw. „zuverlässig“.
-Über 91,3 Prozent der Kunden betrachten das Unternehmen als „sehr kompetent“ oder „kompetent“.
-91,0 Prozent der Befragten zeigten sich mit dem Kundenservice „sehr zufrieden“ bzw. „zufrieden“.
-93,9 Prozent würden European Warranty Partners SE „bestimmt“ oder „wahrscheinlich“ weiterempfehlen.
-Auf einer Schulnotenskala bewerten die Kunden von EWP die Serviceleistungen mit einer Durchschnittsnote von 1,92.

„Wir freuen uns über die guten Noten, die wir von unseren Kunden erhalten haben.“, berichtet Hartmut Waldmann, Vorstand der European Warranty Partners SE. „Das Ergebnis zeigt uns, dass unsere Leistungen und unsere Prozesse sehr positiv wahrgenommen werden. Bei aller Zufriedenheit sehen wir in den Resultaten aber auch einen Ansporn, unsere Stärken noch weiter auszubauen. Dieses Potential werden wir für unsere Kunden nutzen und uns noch weiter verbessern.“

Neben der Gesamtzufriedenheit wurde European Warranty Partners SE auch auf Zuverlässigkeit, Kompetenz und Freundlichkeit geprüft. Auch, ob schon einmal eine Reklamation oder eine Beschwerde vorlag, wurde erfragt und von gut 91 Prozent der Endkunden mit einem „Nein“ beantwortet.

EWP steht für die European Warranty Partners SE und für europaweit verfügbare Garantie-Lösungen für Unterhaltungs-, Haushalts-, Kommunikations- und Fotoelektronik (extended warranty). Das Unternehmen bietet Privat- und Geschäftskunden Versicherungsschutz und Garantie-Modelle über die gesetzliche Gewährleistung hinaus für mobile und stationäre Geräte. Über 500.000 Kunden sichern ihre Geräte mit Produkten von EWP ab. Vermarktet werden die Angebote über Händler, Hersteller, Werkskundendienste und Serviceprovider, für Smartphones und Tablet-PCs auch direkt über www.myphoneschutz.de.

Kontakt
European Warranty Partners SE
Ulrike Braungardt
Georgswall 7
30159 Hannover
0511 54359-128
u.braungardt@ew-partners.eu
http://www.ew-partners.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/european-warranty-partners-se-tuev-verteilt-bestnoten/

SÜDERDE das Geheimnis blühenden Wachstums

Erde, Substrate und Leidenschaft aus Liebe zur Erde

SÜDERDE  das Geheimnis blühenden Wachstums

(NL/9231117607) Die Geschäftsführerin der SÜDERDE GmbH, Sophia Ettengruber, erläutert im Interview das Geheimnis von blühendem Wachstum. SÜDERDE bietet wirtschaftliche, umweltfreundliche und praxisnahe Lösungen, Substrate und Erden für den Garten- und Landschaftsbau im Norden von München. Entsprechend dem Verständnis von Nachhaltigkeit und aus Liebe zur Erde, befinden sich in dem Sortiment der SÜDERDE keine teuren Einheitserden, standortfremde Torfsubstrate oder industrielle Schüttgutmischungen.

Die SÜDERDE GmbH stellt seit über 30 Jahren hochwertige Substrate und Erden her? Frau Ettengruber, auf was legen Sie besonders Wert?

Das sind mehrere Aspekte: Nachhaltiges Denken und Handeln liegt uns sehr am Herzen. Wir haben nur ein begrenztes Volumen an Erde. Mit diesem wertvollen Gut müssen wir sorgsam umgehen. Unsere Leidenschaft für Erde und Substrate sind die Basis für das Wachstum der Bäume, Pflanzen bzw. der Rasen unserer Kunden.
Das Team der SÜDERDE ist bodenständig und berät stets individuell. Darum qualifizieren wir unsere Mitarbeiter ständig weiter, denn nur ein Wissensstand auf hohem Niveau ermöglicht eine optimale Beratung und einen kundenorientierten Service. Und unsere Produkte erfüllen die höchsten Standards und Ansprüche. Ein fairer Preis, hohe Termin- und Liefertreue und 100% Qualität – in time and budget – gehören dabei zu unserem Selbstverständnis.

Qualität wird also groß geschrieben bei SÜDERDE. Welchen Normen und Richtlinien unterliegen Ihre Produkte?

Ohne Qualität kein Wachstum. Wie oft erleben wir es, dass Kunden zunächst auf die falschen Erden setzen oder Einheitssubstrate verwenden und sich dann wundern, wenn die Bepflanzung nicht richtig wächst oder gar eingeht. Das kostet unnötig Geld, Zeit und Nerven und schadet deren Image. Um landschaftsgärtnerisches Arbeiten wirtschaftlich, umweltfreundlich und praxisnah zu ermöglichen, bieten wir unseren Kunden für deren Maßnahmen individuelle, d.h. situativ spezielle Bodensubstrate (wofür, wo, wann) aus aufbereiteten, heimischen Böden an. Die Substrate entsprechen den Bedürfnissen der Pflanzen und erfüllen selbstverständlich – wo vorhanden – gängige, standardisierte Richtlinien wie z.B. FLL-Richtlinien zur Dachbegrünung, Vorgaben der FLL-Arbeitsgruppe „Standortoptimierung von Straßenbäumen“, TV-Veg-ABDS, ZTVT-StB, ZTV-Vegtra-Mü, DIN 18915, DIN 18035 u.a.. Eine hohe Qualität der Erde bzw. der Substrate ist die Basis für Wachstum. Das wissen und schätzen unsere Auftraggeber und Kunden.

Wie und wo entstehen die Substrate und Erden der SÜDERDE?

Unsere Substrate werden aus heimischen Böden hergestellt. Dies geschieht auf unserem Firmengelände am westlichen Standrand von München mit über 30.000 qm Fläche mit 2.500 qm überdachten Schüttgutboxen. Im Schnitt haben wir ca. 5.000 cbm unserer gängigsten Substrate trockenlagernd vorrätig und verkaufen ca. 80.000 cbm pro Jahr.
Bereits bei der Annahme der Erde wird durch das Fachwissen und die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter das Endprodukt vorbestimmt. Dabei wird beispielsweise unterschieden, ob es sich um sandigen, kiesigen, lehmigen oder humosen Boden handelt. Durch Sieben in verschiedene Körnungen und Mischen mit Zuschlagsstoffen wird es zu Substraten verarbeitet. Unser Humus oder unsere Rotlage wird veredelt durch Perlit, Lava, Ziegelsand oder Quarzsand. Unsere Palette an Erden und Substraten ist vielfältig.
Durch regelmäßige Überwachungen sorgen wir für die hohe Güte unserer Substrate und Erden. In unserem eigenen Labor wird die Güte ständig überwacht. Von externen Labors lassen wir jährlich Gutachten erstellen. Qualität liegt uns sehr am Herzen!

Wo kommen Ihre Substrate und Erden typischerweise zum Einsatz?

Unsere aufbereiteten und veredelten Erden sorgen im Garten- und Landschaftsbau sowie Straßenbau und auch im privaten Garten für blühendes Wachstum, denn wir setzen auf höchste Qualität und eine große Vielfalt. Unser breites Spektrum garantiert, dass ganz spezifisch, je nach Situation bei unseren Kunden, das optimale Substrat zum Einsatz kommt.
Neben unseren nicht tragfähig Straßenbaumsubstraten für offene Baumgruben und tragfähige, überbaute, durchwurzelbare Bereiche, bieten wir beispielsweise Rasensubstrate für Sportrasen und Strapazierrasen, für Rollrasen und Rasenfugen, für belastbaren Gebrauchsrasen sowie zum Verfüllen von Elementen, für befestigte Rasenflächen, Strapazierrasen und Schotterrasen, wie auch Spezialsubstrat zur Herstellung befahrbarer Rasenflächen an. Unser Spektrum ist enorm.
Darüber hinaus haben wir Intensivsubstrate für intensive Dach- und Tiefgaragenbegrünung, Trogbepflanzung für größere Pflanztröge sowie Extensivsubstrat für extensive Dachbegrünung in einschichtiger Bauweise auf Lager.
Unsere Pflanzsubstrate kommen in Blumenbeeten, Staudenrabatten, Ziergehölzen und Wurzelvorhängen zum Einsatz. Spezialsubstrate wie unser Moorbeetsubstrat für Rhododendronpflanzen, Heidekrautgewächse oder unser Rosensubstrat zur Pflanzung von Rosen runden unsere Produktpalette ab.
Unsere Sondermischungen sind spezielle Mischungen für spezielle Situationen, bei denen unsere Kunden uns die Rezeptur und Inhaltsstoffe vorgeben.
Dabei dienen unsere Zuschlagstoffe für Substrate und Erden wie Lava, Ziegelsand, Kies, Splitt, Perlit, Rindenmulch (fein und grob), Quarzsand, Kompost und Naturbaustoffe der Bodenverbesserung sowie der Abdeckung und dem Schutz von Pflanzflächen. Gleichzeitig sind sie Luft- und Wasserspeicher. Unsere Naturbaustoffe gibt es gewaschen und ungewaschen, wie zum Beispiel Frostschutzkies, Wandkies, Auffüllkies, Kabelsand, Manchinger Natursand, Brechsand, Pflastersplitt, Edelsplitt und Rollkies. Sie dienen dem Straßenunterbau, dem Wegebau, Auffüllungen, der Geländemodellierung, als Kabel-/ Rohrbettung, als Spielsand sowie als Bettung für Pflaster bzw. Filter und Traufkies.
Sie sehen, es gibt ein sehr breites Einsatzspektrum für gute Erden und Substrate. Dementsprechend breit ist unser Sortiment.

Straßenbaumsubstrate genießen ja einen besonderen Stellenwert bei der SÜDERDE. Warum?

Nun zum einen machen diese Substrate für den Straßenbau einen großen Teil unserer Produktpalette aus und zum anderen haben versiegelte Flächen beispielsweise einen ganz speziellen Anspruch auf Wasserversorgung und Standfestigkeit. Dies wird in unserem Haus bereits bei der Entwicklung berücksichtigt. Hier greifen wir auf unsere langjährige Erfahrung zurück, was sich wiederum in gesundem Wachstum der Bäume niederschlägt. Das ist auch ein Grund, warum wir bei Bedarf auch außerhalb von Bayern liefern. Unsere Kunden die wirklich Wert auf Qualität legen und denen ein langes Leben der Bäume bei wenig Pflegeinsatz wichtig ist, kommen daher aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Unser nachhaltiges Denken und die hohe Qualität unserer Beratung sowie unserer Produkte sprechen sich immer mehr rum. Kommunen und Landschaftsarchitekten erkennen die Vorteile einer guten Qualität immer mehr und wissen, dass es sich lohnt, auf hohe Güte zu achten. Dies zeigen auch unsere regelmäßigen Gespräche mit Interessenten auf der GaLaBau, der Messe für Garten- und Landschaftsbau in Nürnberg.

Frau Ettengruber, jeder wünscht sich blühendes Wachstum für seine Bäume, Pflanzen oder seinen Rasen – gibt es so etwas wie „Die fünf Geheimnisse für blühendes Wachstum?

An erster Stelle steht für uns die Liebe zur Erde und zu Pflanzen: Gute Erde und gute Substrate dienen nicht nur dem gesunden Wachstum, sprießenden Bäumen und blühenden Blumen. Gute Erde ist nachhaltig und wichtig für die Umwelt. Darum ist die Qualität und Reinheit des eingesetzten Materials sowie der ressourcenschonende Umgang damit auch sehr wichtig. Daher verwenden wir heimische Erde, veredeln diese und steigern so auch die Robustheit, je nach Einsatzgebiet. Das führt mich zum vierten Punkt, der fachlichen Kompetenz in der Ausführung. Unsere Mitarbeiter sind exzellent geschult. Ihr Wissen ist stets auf dem neuesten Stand. So beraten wir unsere Kunden, vom Architekten, dem Garten- und Landschaftsbauer bis hin zum Endverbraucher, sehr individuell und immer up to date!

Warum ist die individuelle Beratung Ihrer Kunden bei der Auswahl der richtigen Produkte so wichtig?

Es geht darum, entsprechend den Standorten das Richtige zu pflanzen, also die Wünsche und Bedürfnisse der Pflanzen zu kennen und zu berücksichtigen. Dabei ist es neben den Standortgegebenheiten auch wichtig, die spätere Pflege zu berücksichtigen. Unsere Kunden bekommen ganz gezielt, d.h. je nach Nutzung, Klima und Pflege-Aufwand, das richtige, also nicht das teuerste, sondern das passendste Substrat. So benötigt ein Sportrasen anderes Substrat als Spielrasen im Garten oder Zierrasen. Das Team der SÜDERE hat einen großen Erfahrungsschatz. Der Wunsch des Kunden muss den Möglichkeiten angepasst werden, da sonst viel Geld verschwendet wird und enttäuschte Gesichter zurückbleiben. Das gibt es bei uns nicht!
Wir verstehen uns aber auch als fachliche Begleitung des Garten- und Landschaftsbauers. Da geht es neben den Pflanzen und optimalen Substraten auch um die Beratung hinsichtlich des optimalen Transports, der möglichen Zufahrt oder ob beengter Raum vorliegt etc. Eine gute Beratung ist sehr wichtig!

Ist das auch einer der Gründe, warum Ihre über 2.000 Kunden so begeistert von SÜDERDE sind?

Ja, Qualität liegt uns sehr am Herzen und macht sich beim Kunden auch bezahlt in Form von Wachstum und in Form von Zufriedenheit. Durch genaue Eingangskontrollen, Eignungsprüfungen anerkannter Institute, Überwachungen im hauseigenen Labor und durch unser modernes Qualitätsmanagement, wird der hohe Standard unserer Produkte gewährleistet. Über 30 Jahre Erfahrung haben SÜDERDE zu einem enormen Wissen rund um die Erden und Substrate geführt. Dieses Wissen halten wir stets auf dem aktuellsten Stand und bauen wir ständig aus. Es fließt neben – unseren anspruchsvollen Produkten – in die kundenindividuelle Beratung ein, so dass wir Zeit- und Kostenvereinbarungen einhalten und tatsächlich wächst, was wachen soll.

Zu Ihren Kunden zählen ja auch Garten- und Landschaftsbauer sowie Architekten. Warum profitieren gerade diese Kunden von Ihrer Erfahrung?

Architekten sowie Garten- und Landschaftsbauer erhalten von uns neben einer qualifizierten Beratung und den besten Substraten auch technische Details wie Sieblinien, Einbauhilfen und Prüfberichte. Das erspart viel Arbeit und ermöglicht ihnen, ihren Auftraggebern gegenüber genau zu dokumentieren, was zum Einsatz kam und dass die geforderten Standards eingehalten wurden.

Worin begründet sich Ihr Slogan Aus Liebe zur Erde?

Sehr oft wird überschüssiger oder vermeintlich ungeeigneter Boden und Erdaushub von den Baustellen des Landschafts- und Erdbaus abgefahren und beseitigt, obwohl dort später wieder Vegetationstragschichten benötigt werden. Bedingt durch eine wachsende Anzahl von zu begrünenden Extremstandorten (Dächer, Tiefgaragen, Balkone, Tröge, Innenräume, Lärmschutzwände, Straßenräume, versickerungsfähige Plätze, befahrbare Rasenflächen, Wasserflächen, Sportanlagen u.ä.) entsteht ein hoher Bedarf an speziell geeigneten Pflanzsubstraten. Die SÜDERDE handelt stets im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Unsere aufbereitete Erde ist regional wird nicht gedämpft, nicht mit Düngemittel vermischt und nur mit einem Bruchteil an Kompost versorgt. Damit eben wachsen kann, was wachsen soll. Dieser achtsame und nachhaltige Umgang mit einer wertvollen Ressource basiert auf unserer Liebe zu Erde.

Frau Ettengruber vielen Dank fürs Gespräch!
(Das Interview führte Jürgen T. Knauf, SCOPAR GmbH)

Link zum Interview: http://www.suederde.de/interview-geschaeftsfuehrung/

SÜDERDE bereitet hochwertige Bodensubstrate aus heimischen Böden auf!
Ganz im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes wird unsere Erde nicht gedämpft, nicht mit Düngemittel vermischt und nur mit einem Bruchteil an Kompost versorgt. Durch genaue Eingangskontrollen, durch Eignungsprüfungen anerkannter Institute, durch Eigenüberwachung im hauseigenen Labor und durch die Arbeitsweise nach dem eingeführten Qualitätsmanagement wird die hohe Qualität der hier erzeugten Produkte gewährleistet. Alle SÜDERDE-Substrate werden nach gängigen Normen, Richtlinien und anerkannten technischen Vorschriften sowie Regelwerken hergestellt.

Süderde GmbH
Lochhausener Straße 67
81249 München
Telefon: 089/8120001
sued@suederde.de
http://www.suederde.de

Postadresse:
Karl-Benz-Straße 5b
85221 Dachau

Telefon: 08131/ 29279-31
Telefax: 08131/29279-59

Kontakt
SCOPAR GmbH
Jürgen T. Knauf
Klara-Löwe-Str. 3
97082 Würzburg
0931-45320500
knauf@scopar.de
www.scopar.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/suederde-das-geheimnis-bluehenden-wachstums/

Offener Vortragsabend Wäre Buddha CEO am 1. Juni 2015 um 19.00 Uhr beim Frankfurter Salon des integralen Forum in Frankfurt am Main

Ein inspirierender Abend rund um Körper, Geist und Seele, Achtsamkeit, Bewusstsein und gelebte Nachhaltigkeit mit Jürgen T. Knauf

Offener Vortragsabend Wäre Buddha CEO am 1. Juni 2015 um 19.00 Uhr beim Frankfurter Salon des integralen Forum in Frankfurt am Main

(NL/6961359940) Jürgen T. Knauf ist Unternehmer, Coach und Autor des Buches ´Kaleidoskop der Scherben´, das ein fesselndes Bild über die Macht des Perspektivenwechsels malt. In seinem Vortrag Wäre Buddha CEO zeigt er fühlbar auf, wie wir unsere Welt verändern, indem wir uns verändern. Die Teilnehmer dürfen viele Inspirationen und einen spannenden Abend mit tollen Menschen erwarten.

Der Vortrag dreht sich um Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, um neues Bewusstsein in Unternehmen und um Achtsamkeit im täglichen Leben. Jeder von uns ist CEO (Chief Executive Officer), Vorstand, Geschäftsführer oder Chef – sei es von einem Unternehmen, seinem Bereich oder seiner Aufgaben. Vor allem aber von seinem Leben, seiner Familie, seinem Körper, seinem Geist und seiner Seele und natürlich von sich selbst.

In dem multimedialen und interaktiven Vortrag erfahren die Teilnehmer, welchen vier Wahrheiten Unternehmen und Menschen unterliegen – ob sie das wollen oder nicht. Anschließend zeigt Herr Knauf entlang der acht Pfade des Buddhas eindrücklich und fühlbar die Wege auf, die zu mehr Wir, Erfolg, Glück, Bewusstsein und letztlich zu mehr Sein führen. Die 4 Wahrheiten und die 8 Pfade gelten für jeden, beruflich wie privat, und spiegeln Grundwerte der meisten Glaubensrichtungen, Religionen, Lebensphilosophien oder Lehren wider. Wer sie beherzigt, wird mit Einklang, Freude und Fülle beschenkt.

Veranstalter ist der Integrale Salon Frankfurt des Integralen Forums e.V. Integral steht für eine umfassende, ausgewogene und ganzheitliche Weltsicht. Unsere heutigen globalen und komplexen Problemlagen können wir, wie es Albert Einstein sinngemäß formulierte, nicht auf derselben Denkebene lösen, auf der sie entstanden sind. Es braucht eine Helikopter-Perspektive. Eine solche neue Ebene der Komplexität bietet der Integrale Ansatz, wie er beispielhaft vor allem vom meistübersetzten amerikanischen Philosophen und interdisziplinären Denker Ken Wilber vertreten wird. Der Frankfurt Salon ist Repräsentant des Integralen Forums e.V., einer gemeinnützigen, lernenden Organisation zur Verbreitung des Integralen Ansatzes in den deutschsprachigen Ländern.

Impuls Gastgeberin des Frankfurter Salons ist Karin M. Lück.

Teilnahmegebühr: Da der Salon ein gemeinnütziger Verein ist, bitten wir an der Abendkasse um eine ethischen Spende in Höhe von 15,00 zur Finanzierung der Kosten. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Buchtipp zur Veranstaltung: Die Meinungen der Leser des Romans von Jürgen T. Knauf Kaleidoskop der Scherben sprechen für sich: http://www.amazon.de/Kaleidoskop-Scherben-Ein-ungewöhnlicher-Wirtschaftsthriller/dp/3981656504

Details zur Veranstaltung: http://www.scopar.de/news-termine/detail/knauf-vortrag-buddha-integrales-forum-ffm-2015/)

Ihr Referent: Jürgen T. Knauf http://www.scopar.de/speaker-knauf

Einlass zur Veranstaltung ist ab 19:00, Beginns des Vortrags um 19:30 Uhr, Anschließend Austausch, lockeres Socializing und Vernetzungsmöglichkeiten (bis ca. 22:00 Uhr) im Nebbiensches Gartenhaus, Frankfurter Künstlerclub, Bockenheimer Anlage 1, 60329 Frankfurt am Main (U-Bahn: Eschenheimer Tor, Alte Oper Park-Häuser: Alte Oper, Schillerpassage, Börse)

Einlass nur nach Anmeldung per E-Mail an: anmeldung@scopar.de

Gut beraten!

SCOPAR Scientific Consulting Partners

* ganzheitliche und wissenschaftlich fundierte Beratung, Coaching, Gutachten
* Strategie, Konzeption und Umsetzung aus einer Hand
* neutral, pragmatisch und nutzenorientiert
* 60 erfahrene Manager, renommierte Wissenschaftler, exzellente Berater
* Know-how-Vorsprung von ca. zwei bis drei Jahren
* 100 % der Kunden empfehlen SCOPAR weiter!

Menschlichkeit, Nachhaltigkeit und Nutzen – stets mit dem Blick fürs Ganze – so unterstützen wir Sie gerne in den Bereichen:

*** Management-Consulting: Strategie-, Organisationsentwicklung, Prozessoptimierung, Turnaround, SCM Supply Chain Management, Marktanalysen, Vertrieb, Marketing, Kundenbefragung, Controlling BSC/KPI, CRM Customer Relationship Management, Changemanagement, Innovations- und Technologiemanagement, Nachhaltigkeit (people, planet, profit), CSR ..

*** IT-Consulting: Strategie, Governance, Business Alignment und Kundenmanagement, Portfolio- und Servicemanagement, Sourcing, Ausschreibung, Technologiereviews, IT-Controlling und Leistungsverrechnung, IT-Optimierung (Infrastruktur, Applikationen und Betrieb), Toolauswahl und -implementierung, Datenqualität, SW-Engineering (Strategien, Methoden, Prozesse, Werkzeuge) ..

*** HR-Consulting: Personalentwicklung, Steigerung der Leistungsbereitschaft, -fähigkeit und -möglichkeit, Führungskräftecoaching, Einzelcoaching, Gruppencoaching, Mitarbeiterbefragung, Leistungsmessung und leistungsorientierte Vergütung, Optimierung aller Personalprozesse, Assessment, 360°-Feedback, Employer Branding, Demografischer Wandel ..

*** H2B-Consulting: Gesundheit, Motivation, Qualifikation der Mitarbeitenden und des Unternehmens, ganzheitliches und integriertes Gesundheitsmanagement, betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), Personalentwicklung, Leistungsbereitschaft, Leistungsfähigkeit, Teambuilding, Unternehmenskultur, Werte, Betriebsklima, Employer Branding, Health Care Management ..

SCOPAR GmbH
Klara-Löwe-Straße 3
97082 Würzburg
Fon: 49 – 931 – 45 32 05 00
Fax: 49 – 931 – 45 32 05 05
E-Mail: info@scopar.de
Web: www.SCOPAR.de

Kontakt
SCOPAR GmbH
Jürgen T. Knauf
Klara-Löwe-Str. 3
97082 Würzburg
0931-45320500
knauf@scopar.de
www.scopar.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/offener-vortragsabend-waere-buddha-ceo-am-1-juni-2015-um-19-00-uhr-beim-frankfurter-salon-des-integralen-forum-in-frankfurt-am-main/

Einfacher und schneller zur perfekten Filmempfehlung.

Erfolgreicher Start für die innovative Film-Suchmaschine „feel.yt“.

Einfacher und schneller zur perfekten Filmempfehlung.

So sieht die innovative Filmsuchmaschine aus: am besten testen unter www.feel.yt

Endlich den perfekten Film für jede Gefühlslage, jede Laune und jeden Anlass finden: Mit übersichtlichem Design und klarem Aufbau stellt feel.yt bei der Filmsuche erstmals die Emotion in den Fokus. Damit erweitert feel.yt den Home-Entertainment-Markt um eine qualitativ entscheidende Facette. „Wir glauben, dass sich die Auswahl des passenden Films möglichst genau an den aktuellen Bedürfnissen und der Gefühlslage des Konsumenten orientieren muss. Das individuelle Filmerlebnis lässt sich dadurch sogar verstärken.“, erklärt Pierre Guillemain, Gründer und Geschäftsführer des jungen Unternehmens. Dabei ist es das Ziel, schon den Entscheidungsprozess zu einem Erlebnis zu machen und den Nutzern maßgeschneidertes Entertainment anzubieten.

Weitere Infos jetzt unter: www.feel.yt

Zum Jahresbeginn 2015 gestartet, hat sich feel.yt schnell zu einer ersten Adresse unter den Film-Suchmaschinen entwickelt. Alle, die Lust auf einen Film haben, schätzen hierbei die einzigartige Qualität, die übersichtliche Aufbereitung und die wertvollen Infos der feel.yt-Ergebnisse. Mittels umfangreicher Studien wurden die Filme dafür neu kategorisiert und ihre Profile um zusätzliche Dimensionen erweitert. Der Anspruch „feel your entertainment“ wird hierbei tatsächlich erlebbar: Die technische Basis liefert eine komplexe Datenbank, die mit einem psychologischen Emotionsmodell kombiniert wird, das gemeinsam mit Wissenschaftlern der Goethe Universität Frankfurt entwickelt wurde. „Filme sind emotional und dienen zur Unterhaltung, Ablenkung oder Entspannung. Damit diese Anforderungen zum richtigen Zeitpunkt den maximalen Effekt erzielen, reichen Kriterien wie Genre oder Erscheinungsjahr nicht aus. Wir sind sehr stolz auf unser revolutionäres Modell und freuen uns über das positive Feedback für feel.yt“, so Guillemain.

Das feel.yt-Suchkonzept beinhaltet neben klassischen Komponenten drei für das individuelle Filmerlebnis relevante Fragen: „Wie fühlst Du dich?“ „Wie soll der Film sein?“ „Was ist Dein Anlass?“. Der Nutzer kann hier aus je acht Begriffen bis zu drei Antworten pro Frage auswählen. Die Suchergebnisse gliedern sich dann in sechs Top-Empfehlungen, 15 weitere Ergebnisse und 10 Geheimtipps, die alle perfekt zur Suchanfrage passen. Jedes Ergebnis präsentiert feel.yt mit Plakat, Trailer, Beschreibung, Schauspielern, Regisseur sowie einem Hinweis auf ähnliche Filme. Ergänzend erhält der Nutzer eine Auswahl an Anbietern, damit er den Film sofort streamen oder kaufen kann. Offizielle Partner von feel.yt sind bisher Amazon, Apple iTunes, Maxdome und Saturn. Das bedeutet: Kunden dieser Shops und Dienste können sich über die Website www.feel.yt einen Film empfehlen lassen und werden direkt zu ihrem Anbieter weitergeleitet – ein echter Mehrwert, der nichts kostet.

Mit der Mediathek bietet feel.yt zusätzlich ein besonderes Feature für komfortables, persönliches Entertainment. So kann hier jeder Nutzer seine eigene Merkliste von Filmen online angelegen und seine Filmsammlung (Blu-ray, DVD, Digital) bequem organisieren. Die feel.yt-Mediathek schafft die perfekte Übersicht, enthält umfassende Film-Infos und kann jederzeit ganz einfach abgerufen werden.

Schon bald werden weitere – zum Teil exklusive – Features das feel.yt-Angebot ergänzen. So stehen als kommende Partner Watchever, Sky Snap und Videobuster bereits in den Startlöchern. feel.yt gibt es natürlich auch in einer für Tablets und Smartphones optimierten Version – in Kürze auch auf Englisch. Übrigens: Alle Funktionen auf feel.yt sind vollkommen kostenfrei. Zur Nutzung der Mediathek ist lediglich eine kurze Anmeldung erforderlich. Am besten einfach einmal ausprobieren und sofort den perfekten Film zur aktuellen Stimmung genießen: www.feel.yt

Über feel.yt:
feel.yt wurde 2014 in Frankfurt/Main von Pierre-Nicolas Guillemain gegründet. Die innovative Film-Suchmaschine findet Empfehlungen erstmals auf Basis von Gefühlen und verfolgt das Ziel, den persönlichen Filmgenuss individueller und bequemer zu gestalten. Sowohl das selbst entwickelte Emotionsmodell rund um den Suchalgorithmus, als auch die umfangreiche Filmdatenbank sind revolutionär auf dem Home-Entertainment-Markt. Hinter der Anwendung und der Weiterentwicklung von feel.yt stehen mehrere IT-und Film-Experten sowie zwei partnerschaftlich unterstützende Investoren. Mehr unter www.feel.yt

Agentur für Kommunikation

Kontakt
ipanema2c
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
+49 172 89 84 999
o.pahl@ipanema2c.de
http://ipanema2c.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einfacher-und-schneller-zur-perfekten-filmempfehlung/

Stock-Telegraph.com zu Blackbird Energy Inc.: Schwarzer Vogel bald ein Phoenix

(NL/1670728160) Einer der Highflyer des Jahres 2014 bis Ende Februar 2015 war unbestreitbar die Aktie von Blackbird Energy Inc. (TSX-V: BBI * WKN: A1T9F8 * ISIN: CA09228A1049). Von Anfang 2014 bei 0,06 CAD ging es hinauf bis auf einen Höchstkurs von 0,485 CAD im Februar 2015 – und dieses Mal waren auch endlich einmal viele deutsche Aktionäre mit dabei. Die Aktie wurde bereits in den letzten 15 Monaten bereits oft von anderen Börsenmedien besprochen und zum Kauf empfohlen. Zudem trotzte der Blackbird-Aktienkurs über lange Zeit den fallenden Öl- und Gaspreisen und bewies damit eine außerordentliche relative Stärke im Branchenvergleich.

Einer der Highflyer des Jahres 2014 bis Ende Februar 2015 war unbestreitbar die Aktie von Blackbird Energy Inc. (TSX-V: BBI * WKN: A1T9F8 * ISIN: CA09228A1049). Von Anfang 2014 bei 0,06 CAD ging es hinauf bis auf einen Höchstkurs von 0,485 CAD im Februar 2015 – und dieses Mal waren auch endlich einmal viele deutsche Aktionäre mit dabei. Die Aktie wurde bereits in den letzten 15 Monaten bereits oft von anderen Börsenmedien besprochen und zum Kauf empfohlen. Zudem trotzte der Blackbird-Aktienkurs über lange Zeit den fallenden Öl- und Gaspreisen und bewies damit eine außerordentliche relative Stärke im Branchenvergleich.

Auch ich war immer wieder geneigt, meinem Stock-Telegraph-Performance-Depot ein paar Stücke zu gönnen, konnte mich dann aber irgendwie jedoch nie zu diesem Schritt entschließen. Immer wieder hatte ich befürchtet, der Blackbird-Express wäre schon abgefahren und es drohe ein größerer Absturz.

Nun, meine Zeit scheint gekommen zu sein, denn nach der Veröffentlichung der langerwarteten und ersehnten Bohrergebnisse am 04.03.2015 kam die Aktie stark zurück und notiert per gestrigem kanadischen Schlusskurs bei 0,29 CAD.

Soll man nun wirklich den (Wieder-) Einstieg wagen- Kann Blackbird wieder wie der berüchtigte -Phoenix aus der Asche- emporschweben-

Mit den folgenden Überlegungen versuche ich, etwas Licht in den Tunnel zu bringen.
—————-
Hinweis: Den Originalartikel mit Bildern, Charts und Verlinkungen finden Sie unter:
http://stock-telegraph.com/blackbird-energy-inc-schwarzer-vogel-bald-ein-phoenix/
—————-

Nach Expertenschätzungen sind weltweit nur rund 5 – 10 Prozent aller Öl- und Gasprojekte wirtschaftlich zu betreiben. In diesem Umfeld hat das Junior-Unternehmen Blackbird Energy Inc. (TSX-V: BBI) vor kurzen zwei große Entdeckungen gemacht, die in diese kleine Gruppe passen dürften. Mit der Entdeckung von sogenanntem -Kondensat- (= hochwertiges Öl) und zusätzlichem kondensatreichem Gas im oberen und mittleren Bereich der Montney-Formation konnte Blackbird die Risiken in seinem Öl- und Gasprojekt in der besonders aussichtsreichen Region um Elmworth in der kanadischen Provinz Alberta nach Unternehmensangaben deutlich senken. Der vorrausschauende CEO Garth Braun (übrigens bekanntermaßen mit deutschen Vorfahren), hat in den vergangenen zwei Jahren durch den kontinuierlichen und günstigen Erwerb von Projektgrundstücken ein für einen Junior enorm großes Portfolio an Bohrlöchern anhäufen können.

—————-
Sie möchten weitere exklusive Analysen zu aussichtsreichen Smallcap-Unternehmen frisch in Ihr Postfach erhalten-
Dann registrieren Sie Sich kostenfrei für den Empfang des Stock-Telegraph.com Newsletters unter:
http://stock-telegraph.com/gratis
—————-

Zudem konnte sich Blackbird durch sein aggressives Vorgehen in kürzester Zeit von einem reinen Explorationsunternehmen in einen Produzenten verwandeln, der in einer der wirtschaftlich ertragreichsten Regionen Nordamerikas, der Schieferformation Montney in der kanadischen Provinz Alberta tätig ist.

Zwei herausragende Entdeckungen!

Die Veröffentlichung der Bohrergebnisse aus zwei durchgeführten Bohrungen in der oberen und mittleren Montney-Formation auf dem Konzessionsgebiet Elmworth hätte kaum zu einer schlechteren Zeit kommen können – ist doch der Ölpreis vorher monatelang gefallen. Am 04. März 2015 verkündete Blackbird, dass bei den Bohrungen wirtschaftlich interessante Mengen an Kondensat bzw. kondensatreichem Gas gefunden werden konnten.

Für das Unternehmen ein wichtiger Meilenstein! Für den Markt ein Verkaufsgrund!

Nachdem sich die Gaspreise aufgrund der enorm angestiegenen Gasförderung aus dem Marcellus-Becken in einem sehr engen niedrigen Bereich bewegt, machte sich Blackbird daran, in der Montney-Zone bei Elmworth die Erweiterung der kondensatreichen Überdrückzone (so bezeichnet man eine Zone mit erhöhtem Druck) zu finden. Denn der hohe Kondensatanteil im geförderten Gas pro Million Kubikfuß (>75 Barrel Kondensat auf eine Million Kubikfuß Gas) macht dieses Vorkommen dennoch wirtschaftlich ertragreich. Denn durch das produzierte Kondensat wird ein Aufschlag auf den Ölpreis von rund 10 Prozent erzielt.

Diese beiden Entdeckungen vermindern mit einem Schlag auch das immanente Risiko für einen großen Teil der weiteren Liegenschaften, an denen Blackbird sämtliche Rechte besitzt und die auch selbst betrieben werden. Aktuell gehören dem Unternehmen 69 Landeinheiten mit einer Gesamtfläche von rund 44.160 Acres. Insbesondere für ein Juniorunternehmen mit einer Marktkapitalisierung von unter 125 Millionen CAD ein äußerst beachtliches Portfolio, bei dem teilweise selbst größere Player nicht mithalten können.

Ergebnisse der mittleren Montney-Formation

In der mittleren Montney-Formation konnte Blackbird, nachdem nur 21,7 % der 97.500 Barrel der bei der Erschließung verwendeten Flüssigkeit wiedergewonnen wurden, in einem finalen 48-Stunden-Testlauf 1,36 mmcf/d und 181 Barrel Kondensat pro Tag produzieren. Die Gesamtförderung lag damit bei 407 BOE pro Tag.

Während diese Ergebnisse unterhalb der Markterwartungen lagen, ist es außerordentlich wichtig zu verstehen, dass dieser Test nur mit einer stark eingeschränkten Drosselspule im Format 15/64 Inch am Ende des Bohrlochs durchgeführt wurde. In anderen Worten: Man hat einfach aufgrund äußerer ungünstiger Bedingungen mit einem sehr kleinen Rohr fördern müssen welches nur rund ¼ Inch Durchmesser hatte und daher am Boden des Bohrloches mit einem Pressdruck von 19.440 kPa zu Werke ging.

—————-
Weitere Artikel zu spannenden Investmentthemen finden Sie hier:
http://stock-telegraph.com/blog/
—————-

Blackbird hat bereits verlauten lassen, dass man in der -echten- Produktionsphase sicherlich nicht mit diesem zu kleinen Rohr arbeiten wird. Als realistisch sieht das Unternehmen einen Oberflächenfließdruck von 2.100 kPa und einen Druck am unteren Ende des Bohrlochs von 15.240 kPa an. Umgerechnet auf die Testbohrung wären dies dann nach einer internen Unternehmenskalkulation Produktionsraten von ca. 3.14 mmcf/d Gas und 417 Barrel Kondensat pro Tag bzw. 941 BOE pro Tag gewesen, womit man ein Flüssigkeit zu Gas-Verhältnis von rund 133 bbls/mmcf erzielt hätte.

Wie bereits oben geschrieben: Dem Markt war-s nicht genug und die Aktie wurde abgestraft. Vermutlich hatten sich auch nur wenige Investoren die Mühe gemacht, das Kleingedruckte in der Pressemitteilung zu lesen-

Meiner Einschätzung nach stehen die Chancen gut, das Blackbird im -Echtbetrieb- wesentlich attraktivere Gewinnungsraten erzielen kann und damit dann künftig den Markt wiederrum -überrascht-.

Was Sie auch nicht vergessen sollten:

Die niedergebrachte Bohrung im Fracking-Verfahren wurde in einem 100 Fuß breiten Abschnitt der insgesamt 660 Fuß mächtigen Montney-Formation niedergebracht. Blackbird selbst gibt an, dass man eine große Ähnlichkeit mit den Bohrungen, die im vergangenen Jahr von NuVista Energy (TSX: NVA), einem der branchenführenden Produzenten durchgeführt wurden, sieht. Die besagten Liegenschaften von NuVista liegen südlich und südwestlich der Blackbird-Gebiete. Ein spezielles Bohrlich, welches ca. 10 Meilen südwestlich der Blackbird-Grundstücke gebohrt wurde, war für NuVista das bislang beste Bohrergebnis mit kondensatreichem Gas und erzielte ein Verhältnis von mehr als 128 Barrel Kondensat pro Million Kubikfuß Gas (bbls/mmcf) sowie eine Gasförderung von 1,8 mmcf/d innerhalb des Testzeitraums von 30 Tagen. Auf Basis der aktuellen Rohstoffpreise würde dieser Bohrungstyp einen Nettowert von rund 3,3 Mio. Dollar bei einem Preisabschlag von 10 Prozent erzielen (branchenüblich berechnet) und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit erreichen.

Ergebnisse der oberen Montney-Formation-

Auch in der oberen Montney-Formation führte Blackbird eine Bohrung durch, die ebenfalls auf einen 100 Fuß breiten Abschnitt der Formation abzielte. Hier ergaben sich im 48-Stunden-Test Produktionsmengen von 341 bbls/mmcf und 0,9 mmcf/d nachdem nur 32,3 Prozent der verwendeten Pumpflüssigkeit von insgesamt 86.800 Barrel wiedergewonnen wurden.

Diese durchgeführte Bohrung liegt in unmittelbarer Nähe östlich zu einem Gebiet, in dem Encana Corp. (TSX: ECA) bereits 50 Bohrungen durchgeführt hat.

Die Testbohrung in der oberen Montney-Formation lieferte noch höhere Kondensatvorkommen als Blackbird-s oben beschriebene Bohrung in der mittleren Montney-Formation und könnte damit für Blackbird noch wertvoller sein.

Blackbird-s Chairman, President & CEO Garth Braun zeigt sich in der Pressemeldung daher auch optimistisch:

-Nach umfassenden technischen Analysen sind wir zur Ansicht gekommen, dass sich diese Bohrungen im Bereich der mittleren und oberen Montney-Formation ähnlich verhalten wie einige der wirtschaftlich ertragreichsten Offset-Bohrungen in der Region.-

Bei genauerer Betrachtung der erzielten Bohrresultate und der genannten Einschränkungen und wenn man die Annahmen des Unternehmens teilt, sollte man davon ausgehen können, dass eine wirtschaftlich rentable Öl- und Gasförderung im -Echtbetrieb- möglich ist.

Gute Nachbarn & riskominimierte Ressource

Blackbird ist nicht das einzige Unternehmen mit einem größeren Landpaket im Elmworth-Korridor. Auch einige Branchenführer und andere aufstrebende Produzenten sind derzeit verstärkt dabei, sich hier Liegenschaften zu sichern. Darunter z.B. Encana Corp. (TSX: ECA), Canadian Natural Resources Ltd. (TSX: CNQ), NuVista Energy Ltd. (TSX: NVA), Apache Corp. (NYSE:APA), Royal Dutch Shell (NYSE:RDS), Birchcliff (TSX: BIR), Paramount Resources (TSX: POU) und Kelt Exploration (TSX: KEL). All diese renommierten Unternehmen sind nun Nachbarn von Blackbird. Und führen teilweise größere Bohrprogramme durch, die oftmals bis and die Blackbird-Gebiete angrenzen.

Die von Blackbird durchgeführten Bohrungen liegen dabei im Schnittpunkt von geraden Linienverbindungen von Bohrlöchern dieser größeren Unternehmen, wodurch die Blackbird Entdeckungen noch einen wesentlich höheren Stellenwert erhalten und damit sowohl das Risiko der Blackbird-Projekte gesenkt als auch die potentiell hohe Wirtschaftlichkeit untermauert.

Branchenexperten vermuten, dass durch die Bohrprogramme der anderen Unternehmen und die verstärkten Landaufkäufe in der Region auch der Wert der Blackbird-Gebiete weiter ansteigt.

Eine lohnende Strategie für Blackbird könnte es nun sein, weitere Testbohrungen durchzuführen, die noch näher an den angrenzenden Gebieten der Branchengrößen liegen und sich diesen damit in aller -Schönheit- zu präsentieren. Denn damit könnte sowohl die -Begierde- der paarungslustigen Majors für die reizende Braut Blackbird gesteigert als auch der Preis einer möglichen Hochzeit in die Höhe getrieben werden.
Ich denke und hoffe allerdings, dass das Übernahmewerben um Blackbird noch nicht allzu bald anfängt, denn auch Blackbird selbst hat noch einige Eisen im Feuer und steht erst noch am Anfang einer möglicherweise herausragenden Entwicklung.

—————-
Sie haben noch kein Gratis-Abonnent des Stock-Telegraph- Dann hier klicken!
http://stock-telegraph.com/gratis
—————-

Die Größe des Blackbird-Projektgebietes ist beträchtig – und wächst weiter!

Blackbird konnte im Rahmen der ersten Testbohrungen ein in der Echtproduktion voraussichtlich rentables und wirtschaftliches Kondensat- und Gasvorkommen in zwei Zonen ausmachen.

Nach Angaben von Birchcliff Energy besteht die Montney-Formation aus bis zu fünf oder sechs Abschnitten, womit die Risikoreduktion der einzelnen Bohrlochstandorte auch für Blackbird mit jeder Zone steigt.

Zudem kauft Garth Braun für Blackbird fast kontinuierlich weitere Landpakete. Am 26.02.2015 hatte Blackbird bereits bekannt gegeben, weitere 19 Landeinheiten mit insgesamt 12.160 Acres in dem Gebiet erworben zu haben. Das Unternehmen hat damit seine Konzessionsfläche mit einem Schlag um rund 41% vergrößert. Auf der vergangenen Jahreshauptversammlung hatte Blackbird bekannt gegeben, dass man im Schnitt weniger als 100.000 Dollar je Landeinheit bezahlt hat.

Ich schätze, dass Garth -Fuchs- Braun sich diese zusätzlichen Landpakete unbedingt noch vor der Bekanntgabe der Ergebnisse der eigenen Testbohrung sichern wollte, da er sich damit wohl noch einen günstigeren Preis sichern konnte als nach den bekanntgegebenen Ergebnissen.

Man muss sich einmal vor Augen halten, dass die relativ kleine Blackbird Energy in einem Gebiet, in dem auch die Branchengrößen aggressiv auf der Kaufseite sind, seinen Grundbesitz im vergangenen Jahr um sagenhafte 228 Prozent erweitert hat – und dass auch noch zu sehr überschaubaren Kosten.

Aktuell geht man bei Blackbird intern von drei vorhandenen Ressourcenzonen aus – im Zuge der weiteren Abgrenzung der Projektgebiete könnte sich diese Zahl allerdings erhöhen. Wenn man z.B. konservativ mit nur vier Bohrungen pro Einheit und den aktuellen drei Zonen kalkuliert ergäben sich auf den 69 Blackbird-eigenen 69 Grundstückseinheiten rund 828 potentielle Bohrlöcher (69 Einheiten x 4 Bohrungen x 3 Zonen).

Einem gewaltigen Newsflow steht also wenig entgegen!

Fazit
Seit dem starken Einbruch der Rohstoffpreise kämpft der Öl- und Gassektor zu großen Teilen ums reine Überleben. Aber jede Krise birgt auch eine Chance – und Blackbird mit einem visionären deutschstämmigen Garth -Der Fuchs- Braun an der Spitze scheint zu einem der wenigen Profiteure zu gehören.

Die Montney-Formation bei Elmworth in der kanadischen Provinz Alberta stellt zudem einen geologischen Sonderfall dar, bei dem sich die Majors ums -Mittendrin statt nur dabei- reißen. Und die kleine Blackbird hat genau hier schon mehr als einen großen Fuß in der Tür.

Garth Braun hat wohl frühzeitig den -Schwarzen Vogel- zwitschern hören und Blackbird genau in diesem Gebiet außerordentlich aussichtsreich positioniert.

Die Aussichten für Blackbird, ein erfolgreicher Produzent zu werden, stufe ich als ungewöhnlich hoch ein – sollte nicht wie weiter oben bereits angesprochen, ein potenter Bräutigam auf den Plan treten und den Blackbird-Aktionären ein generöses Brautgeld anbieten.
Ihr

Michael Adams
Chefredakteur und Herausgeber
http://www.stock-telegraph.com

Sie möchten weitere exklusive Analysen zu aussichtsreichen Smallcap-Unternehmen frisch in Ihr Postfach erhalten-
Dann registrieren Sie Sich kostenfrei für den Empfang des Stock-Telegraph.com Newsletters unter:
http://stock-telegraph.com/gratis

Legende
mmcf/d = Gasförderung in Millionen Kubikfuß pro Tag
bbls/mmcf = beschreibt das Verhältnis von geförderten Barrels zu gefördertem Gas
BOE (Barrel of Oil Equivalent) = Fass Öläquivalent (Fördermenge Umgerechnet auf Fass Öl)
kPa = Kilopascal (Pascal ist der Druck, den eine Kraft von einem Newton auf eine Fläche von einem Quadratmeter ausübt ( http://de.wikipedia.org/wiki/Pascal_ (Einheit))

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Herausgeber

Stock-Telegraph.com ist ein Service der

Star IR GmbH
Siegfriedstr. 29
51147 Köln
Germany

E-Mail: info(at)stock-telegraph.com

Geschäftsführender Gesellschafter: Dipl.-Kfm. Michael Adams

Amtsgericht Köln HRB 60971
Geschäftssitz: Köln
USt-ID Nr.: DE257752918

Inhaltlicher Verantwortlicher

Verantwortlichkeit im Sinne des § 55 des Rundfunkstaatsvertrages (RStV):

Star IR GmbH
Dipl.-Kfm. Michael Adams
Siegfriedstr. 29
51147 Köln
Germany

Mitglied im -Deutscher Verband der Pressejournalisten- (MC IIV-09-02 7943 – 42 AC)

Risikohinweis – Disclaimer – Interessenkonflikt

Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH (früher Star Capital GmbH) und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Stock-Telegraph.com unter -Hinweis zu Interessenkonflikten- Beachten Sie unbedingt auch unsere Ausführungen zum -Haftungsausschluss- und unseren -Risikohinweis-.

http://www.stock-telegraph.com/interessenkonflikt/
http://www.stock-telegraph.com/haftungsausschluss/
http://www.stock-telegraph.com/risikohinweis/

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
http://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA09228A1049

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Blackbird Energy Inc. ist ein westkanadisches Unternehmen, das sich auf die Prospektion, Erschließung und Förderung von Öl- und Erdgasvorkommen in West-Kanada spezialisiert hat.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt
Star IR GmbH
Michael Adams
Siegfriedstr. 29
51147 Köln
496504619296
jbrunner@ir-world.com
http://www.stock-telegraph.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stock-telegraph-com-zu-blackbird-energy-inc-schwarzer-vogel-bald-ein-phoenix/

Empfehlungen sind Gold wert!

Empfehlungen sind Gold wert!

Unsere Tipps sparen Ihnen Geld

Kennen Sie sich wirklich aus in Ihrer eigenen Stadt? Wissen Sie, wo sich der beste Hair Stylist in Ihrer Gegend befindet, wo Sie die grösste Steinofen Pizza bekommen oder auch einen wirklich schnellen und zuverlässigen Reinigungsservice? Gerade für Menschen in der Grostadt ist es nicht leicht, sich zu orientieren, was Dienstleistung und Service anbetrifft – oder auch einen wirklich guten, renommierten Arzt zu finden! Die Nachbarn fragen fällt vielen heutzutage schwer, und doch sucht man oft nach Erfahrungswerten anderer, will Vergleichsmöglichkeiten und mehr Informationen als ein einfaches Branchenbuch bieten kann.

Nicht viel anders geht es den Anbietern selbst, die sich fragen, wie sie ihre Kunden erreichen können, über eine indirekte Werbung hinaus, der viele Verbraucher doch nicht auf den ersten Blick vertrauen! Nur wie kann man die Kunden direkt ansprechen und positive Reaktionen einiger an andere weitergeben?

Das Netz macht“s möglich, mit einem Service, der beide Seiten zusammenbringt! Im Branchenportal www.diebestenunsererstadt.com gibt es viel mehr als Werbung: es gibt Adressen, Angebote und Erfahrungsberichte, eingereicht vom Kunden selbst – und Infos und Werbung von Anbietern, die sich nicht scheuen, ihre Produkte und ihren Service unter die Lupe nehmen zu lassen, sondern gerade diesen Service positiv für sich zu nutzen wissen! Alle Branchen sind vertreten, von der Mode bis zur Kosmetik, Autos, Restaurants, Insider Tipps in Sachen Musiktreffs und Cafes ebenfo wie Reparatur-Service-Adressen, Immobilien oder Ärzte.

Es ist eine ideale Verbindung von Angebot und Nachfrage und hilft auf einfache und ideale Weise, sich im Grostadt-Dschungel problemlos zurecht zu finden, dank der Erfahrungen und Empfehlungen anderer! Sie suchen eine neue Wohnung, brauchen einen Rechtsanwalt oder einen Fernsehtechniker? Wie wäre es mit einem Wellness Nachmittag? Einfach die betreffende Branche bei „Die Besten Unserer Stadt“ eingeben, Angebote abrufen und Erfahrungen vergleichen – schlielich sind gerade freundlicher Service, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit bei einer oft sehr persönlichen Entscheidung ausschlaggebend! Und dank der Bewertungs-Kriterien bei „Die Besten Unserer Stadt“ ist all das überprüfbar, ebenso wie gute Erreichbarkeit und natürlich Fachkompetenz.

Und genau das kommt auch den Anbietern zugute: die Bewertungen der Kunden im Web-Katalog sowie die Messung der Dienstleistungs-Qualität im Branchenportal sorgen für zusätzliche Werbung und viele neue, zufriedene Kunden. Es ist eine kostenfreie PR Möglichkeit – auch dank der Pressemitteilungen und der Fernsehspots, die von „Die Besten Unserer Stadt“ immer wieder geschaltet werden und neue Kunden auf die Anbieter und ihre Produkte oder Serviceleistungen aufmerksam machen. Und das auch noch vollkommen gratis!

„Die Besten Unserer Stadt“wächst täglich, dank der Kunden ebenso wie der Anbieter – und ist ein perfekter Internet-Treffpunkt fuer Geheimtipps und noch vieles mehr!

Die Besten Unserer Stadt entwickelt innovative Geschäftsideen und setzt diese professionell um. Dabei nutzt das Team aktuelle Chancen und moderne Konzepte, es wendet zeitgemäße Methoden an und setzt auf anerkannte wissenschaftliche Erkenntnisse. Zuverlässigkeit, Service, Transparenz und Offenheit für Kreatives und Neues zeichnet die Firmenphilosophie von Die Besten Unserer Stadt aus.

Kontakt
Die Besten Unserer Stadt
Sabine Kaamer
Kernserstr. 17
6060 Sarnen
0049-0800 – 8880308
0049-0800 – 8880308
service@diebestenunsererstadt.com
www.diebestenunsererstadt.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/empfehlungen-sind-gold-wert/

jakita.de und Kinderhotels Europa starten Kooperation

40 Euro Wellness-Gutschein für jede Kita-Bewertung

jakita.de und Kinderhotels Europa starten Kooperation

jakita- Deutschlands Kita-Bewertungsportal für Kinderkrippen und Kindergärten

Deutschlands unabhängiges Kita-Bewertungsportal jakita ( www.jakita.de ) und die Kinderhotels Europa, die beste Adresse für den Familienurlaub, starten eine Kooperation. Ab sofort ist jede veröffentlichte Bewertung auf jakita.de viel Wellness wert. Jede Kita-Bewertung wird mit einem 40 EUR Wellness-Gutschein belohnt.

München, 20.01.2015 – jakita.de steht für unabhängige Bewertungen von Kindertagesstätten und Kindergärten und bietet damit wertvolle Orientierung bei der Suche nach dem richtigen Betreuungsangebot. Ab sofort bietet das Portal einen weiteren Anreiz für die Erstellung einer Kita-Bewertung: Von Kinderhotels Europa, dem Experten für Familienurlaub mit höchster Betreuungsqualität, wird jede neu veröffentlichte Bewertung auf jakita.de mit einem Wellness-Gutschein im Wert von 40 Euro belohnt. So können sich Familien, Alleinerziehende und Großeltern in einem der europaweit 50 Kinderhotels verwöhnen lassen.
„Mit Kinderhotels Europa haben wir einen starken Partner mit gleicher Zielgruppe gewinnen können, der unseren Nutzern attraktive Wellnessbehandlungen zur Verfügung stellt“, sagt Irina Gottschlich, Geschäftsführerin von jakita.de.
Siggi Neuschitzer, Kooperationschef der Europäischen Kinderhotels, ergänzt: „Wir freuen uns über diese Kooperation mit jakita.de. Das Bewertungsportal hat sich durch seine Professionalität und den gemeinsamen Synergien als unser Partner erster Wahl herauskristallisiert.“ Erfahrungsberichte und Bewertungen bei der Kinderbetreuung sind entscheidend für Eltern, besonders auf der Suche nach der passenden Kita-Einrichtung. Als unabhängiges Bewertungsportal für Kinderkrippen und Kindergärten bietet www.jakita.de eine zuverlässige und seriöse Entscheidungshilfe.
Alle Eltern, Erziehungsberechtigte und Großeltern können ihre Einrichtung bewerten, geeignete Kitas suchen oder freie Kitaplätze finden. Über 26.000 Kita-Adressen bundesweit stehen zur Verfügung. Gleichzeitig bietet www.jakita.de den Kinderbetreuungseinrichtungen eine hervorragende Möglichkeit, ihr Angebot, die Räumlichkeiten und das Team informativ vorzustellen.
Die österreichische Hotelgruppe Kinderhotels Europa zählt insgesamt 50 Familienbetriebe in den schönsten Ferienregionen von Österreich, Deutschland, Kroatien und Italien. Die Mitgliedhotels sind Trendsetter in Sachen Kinder- und Familienfreundlichkeit. Im Mittelpunkt stehen Sport- und Freizeitangebote sowie Wasserlandschaften für Familien. Abgerundet wird das Angebot mit Wellness, Beauty und Fitnessmöglichkeiten für die Erwachsenen.

jakita – Deutschlands Kita-Bewertungsportal für Kinderkrippen, Kindergärten und Kitas.
Suchen, finden, bewerten. Neutral und anonym.
Jetzt Kita bewerten + 40EUR Wellness-Gutschein von Kinderhotels Europa erhalten.
www.jakita.de
www.facebook.de/jakita.de

Firmenkontakt
jakita – Deutschlands Kita-Bewertungsportal
Irina Gottschlich
Scheibmeirstraße 30a
81827 München
089/49002149
presse@jakita.de
www.jakita.de

Pressekontakt
CVA KOMMUNIKATION
Christian van Alphen
Rankestraße 10
80796 München
+49 (0)160 972 69 103
christian.vanalphen@cva-kom.de
www.cva-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jakita-de-und-kinderhotels-europa-starten-kooperation/

StreetTeamer im Ruhrgebiet gesucht

Websmart bietet die Chance sich nebenbei ein Taschengeld zu verdienen. Jeder der eine Firma kennt, die eine (neue) dringend nötig hat, bietet schon die Voraussetzung für einen StreetTeamer.

BildDie Websmart GmbH ist ein junges Unternehmen aus Dorsten, das sich auf die Fahne geschrieben hat, moderne Webseiten nach hohen technischen Standards zu entwickeln, die auch für Suchmaschinen und mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert sind.
Mit dem „StreetTeam“ will der junge Onlinespezialist nun auch auf den Straßen unterwegs sein. Gesucht werden sogenannte „StreetTeamer“, die der Dorstener Firma Unternehmen, Geschäfte oder Vereine vermitteln, die erstmalig eine Webseite planen oder eine bestehende Seite neu gestalten möchten. Wie das funktioniert? Die Teammitglieder treten mit potenziellen Interessenten in Kontakt und sprechen dann gegenüber Websmart die Empfehlung aus. Kommt es aufgrund der Empfehlung zu einem Vertragsabschluss, gibt es nach dem Zahlungseingang für das vermittelnde Mitglied des Street-Teams 100 Euro.
Wer sich als „StreetTeamer“ registrieren lassen will, sollte auf www.streetteam.ruhr vorbeischauen und sich informieren. Schnell sein lohnt sich: Die ersten hundert registrierten Team-Mitglieder erhalten einen 4GB USB-Stick als Willkommensgeschenk.

Die Websmart GmbH und Co. KG, mit Sitz im CreativQuartier Fürst-Leopold in Dorsten Hervest, ist eine Schwestergesellschaft des Sutter Telefonbuchverlages, einer der größten deutschen Verleger von Das Telefonbuch, Das Örtliche und Gelbe Seiten print, online und mobil. Websmart bietet seit dem 1. Juni 2014 die Erstellung von suchmaschinen- und mobil-optimierten Webseiten für kleine und mittelständische Betriebe an. Mehr Information auf www.websmart.de .

Über:

Websmart GmbH & Co.KG
Frau Ruth Köster
Fürst-Leopold-Platz 8
46284 Dorsten
Deutschland

fon ..: 02362/9517624
web ..: http://www.websmart.de
email : ruth.koester@websmart.de

Pressekontakt:

Websmart GmbH & Co.KG
Frau Ruth Köster
Fürst-Leopold-Platz 8
46284 Dorsten

fon ..: 02362/9517624
web ..: http://www.websmart.de
email : ruth.koester@websmart.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/streetteamer-im-ruhrgebiet-gesucht/

Kreativ Dental ist seit Juli geprüfte Zahnklinik der Techniker Krankenkasse

Die Zahnklinik Kreativ Dental in Budapest (Ungarn) ist seit dem 1. Juli 2013 eine geprüfte Vertragsklinik der Techniker Krankenkasse.

BildDie zweitgrößte deutsche Krankenkasse hat Zahnkliniken im Ausland geprüft und gibt mit ihrer Auswahl Patienten eine Empfehlung, die es für eine umfangreiche Zahnbehandlung aus Kostengründen ins Ausland zieht. Als durch die TK geprüfte Zahnklinik können Patienten nun sichergehen, bei Kreativ Dental eine Behandlungsqualität zu erhalten, die mit deutschen Standards mindestens vergleichbar ist.

Zahnbehandlung in Ungarn mit geprüfter Qualität nach deutschen Standards

In den vergangenen Monaten haben Experten der Techniker Krankenkasse die Qualität der Zahnersatzversorgung in der Kreativ Dental Klinik geprüft. Im Blickpunkt standen dabei unter anderem die Aus- und Fortbildung der Ärzte, die Ausstattung der Behandlungsräume und des Dentallabors, die Qualität des angefertigten Zahnersatzes, das generelle Qualitätsmanagement der Zahnklinik sowie der Service und die Patientenbetreuung.

gleiche Kostenerstattung mit vereinfachter Abwicklung für TK-Versicherte

Deutsche Patienten erhalten generell für eine Zahnersatzversorgung in Ungarn eine Kostenerstattung in Höhe der deutschen Vertragssätze, sofern der Zahnersatz vorher von der Krankenkasse genehmigt wurde. Für alle bei der Techniker Krankenkasse Versicherten vereinfacht sich die Abwicklung nun, da die TK ab sofort den Festzuschuss nach erfolgter Behandlung direkt mit der Budapester Zahnklinik abrechnet.

Kreativ Dental Klinik – Vorreiter beim Dentaltourismus

Attila Knott, Geschäftsführer der Kreativ Dental Klinik: „Wir freuen uns natürlich außerordentlich über diesen Vertrauensbeweis und die Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse. In Zeiten mit stetig steigenden Kosten für die Zahnbehandlung in Deutschland bieten wir eine qualitativ hochwertige, und dennoch deutlich preiswertere Alternative in Ungarn.“

Die Kreativ Dental Klinik in Budapest ist seit 1997 auf die umfangreiche Zahnbehandlung von Patienten aus dem Ausland spezialisiert und daher ein Vorreiter des modernden Dentaltourismus. In den vergangenen 16 Jahren wurden dort über 40.000 zufriedene Patienten aus zahlreichen Ländern der Welt behandelt. Zehn Zahnärzte und 18 Dentaltechniker versorgen die Patienten in modern ausgestatteten Behandlungsräumen mit qualitativ hochwertigstem Zahnersatz. Ersparnisse von 50 – 70% gegenüber den Zahnbehandlungen in Deutschland sind bei Kreativ Dental keine Seltenheit. Verbunden mit einer großzügigen Garantie, die neben der Wiederherstellung des Zahnersatzes sogar die Reise- und Übernachtungskosten abdeckt, erhält der Zahnpatient in dieser Klinik erstklassigen Zahnersatz zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Über:

kreativdental24 marketing OHG
Herr Michael Söckneck
Hölderlinstraße 9a
01157 Dresden
Deutschland

fon ..: 016097952778
fax ..: 0351 6586768
web ..: http://www.kreativdental24.de
email : soeckneck@kreativdental24.de

Pressekontakt:

Kreativdental24 Marketing OHG
Herr Andreas Urban
Hölderlinstraße 9a
01157 Dresden

fon ..: 0176 66 83 25 21
web ..: http://www.kreativdental24.de
email : urban@kreativdental24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kreativ-dental-ist-seit-juli-geprufte-zahnklinik-der-techniker-krankenkasse/