Schlagwort: ebay

Afterbuy bringt eBay SEO ToolBox auf den Markt

Cloud-Software unterstützt Online-Händler beim eBay-Listing & Co.

Afterbuy bringt eBay SEO ToolBox auf den Markt

eBay SEO ToolBox von Afterbuy zur Listing-Optimierung & Co.

Krefeld, 20. Juni 2017 – „Cassini“ lautet der Schlüssel zum Verkaufserfolg bei eBay: Dieser Suchalgorithmus bestimmt über Top oder Flop im Ranking des Marktplatzes. Online-Händler müssen dazu künftig keine Suchmaschinen-Experten mehr sein, denn diese Aufgabe übernimmt ab sofort die neue eBay SEO ToolBox von Afterbuy. Diese Lösung steht derzeit in der Beta-Variante für eine ausgewählte Anzahl an Händlern zur Verfügung. Bereits die erste Version ermöglicht die Steuerung essenzieller SEO-Parameter für die Marktplatzhändler.

Wer suchet, der findet bei eBay: 1,1 Milliarden Listings gibt es gemäß eBay Inc. Factsheet Q1/2017 derzeit auf diesem Online-Marktplatz. Für Verkäufer gilt dabei: Nur Produkte, die bei Suchanfragen weit oben gelistet sind, werden häufig angeklickt und gekauft. Dies kann nur durch eine entsprechende Suchmaschinenoptimierung gemäß dem eBay-eigenen Suchalgorithmus Cassini erzielt werden. Cassini setzt dabei zahlreiche SEO-Maßstäbe an, die sich kontinuierlich analog zum Käuferverhalten ändern. Die Beherrschung dieser immer schneller werdenden Dynamik bedeutet für Online-Händler einen hohen Aufwand und setzt entsprechendes Know-how voraus.

Mark Steier, eBay-Experte und an der Entwicklung der eBay SEO ToolBox von Afterbuy beteiligt, erklärt: „Während es für andere große Plattformen eine Menge an Lösungen rund um die Themen SEO, Angebotsanalyse und Listing-Optimierung gibt, finden sich für eBay-Händler kaum Werkzeuge, auf die sie zurückgreifen können. Diese Lücke wird jetzt mit der eBay SEO ToolBox geschlossen. Ziel ist es, Händler bei der Optimierung ihrer eBay-Angebote zu unterstützen. Mit diesem neuen Afterbuy-Service können die bekannten und weniger bekannten Cassini-Parameter steuer- und messbar gemacht werden.“

Die eBay SEO ToolBox von Afterbuy ermöglicht u.a. folgende Vorgänge:

– Marktplatzoptimierung (MPO) von Produkten für eBay
– Identifikation von Artikeln ohne Verkäufe
– Hinweise über Produkte mit zu kurzen Artikeltiteln
– Aufdecken von Artikeln, die in der Kategorie „Sonstige“ gelistet sind
– Unterstützung in den Bereichen SEO, Angebotsanalyse und Listing-Optimierung
– Ermittlung der zu oft neu gelisteten Artikel
– Aufdecken von Artikeln mit ungültigen Kategoriezuweisungen
etc.

Die SEO-Applikation steht in der Einführungsphase kostenfrei zur Verfügung und ist unter https://www.afterbuy.de/ebay-seo-toolbox/ abrufbar.

Afterbuy ist ein Produkt der ViA-Online GmbH und stellt eine All-in-One-Lösung für den Multi-Channel-Handel mit Anbindung an eBay und weitere Marktplätze dar. Als Cloud-Lösung ermöglicht Afterbuy die automatisierte Produktlistung, Warenbestandsführung und vollständige Abwicklung der Verkäufe mit Zahlungsabgleich, Rechnungsdruck, Buchhaltungs- und Versandschnittstellen (z.B. zu DHL, Hermes oder DPD) sowie Kundenkommunikation und Cross-Selling.

Afterbuy ( www.afterbuy.de) ist eine modulare und offene All-In-One-Lösung für Onlinehändler zur Prozessautomatisierung von Onlineverkäufen. Hierbei handelt es sich um ein Produkt der ViA-Online GmbH aus Krefeld, ein Tochterunternehmen der Nexec Holding GmbH. Die 2002 eingeführte SaaS-Anwendung verzeichnet bisher mehr als 120.000 Nutzer aus über 40 Branchen und hat sich damit zu einer weltweit führenden Komplettlösung für den professionellen Onlinehandel entwickelt. Als Cloud-Lösung ermöglicht Afterbuy die automatisierte Produktlistung, Warenbestandsführung und vollständige Abwicklung der Verkäufe mit Zahlungsabgleich, Rechnungsdruck, Buchhaltungs- und Versandschnittstellen (z.B. zu DHL, Hermes oder DPD) sowie Kundenkommunikation und Cross-Selling. Die Lösung bietet dabei eine effiziente und zentral gesteuerte Verkaufsabwicklung für einen umfassenden nationalen und internationalen Multi-Channel-Handel mit direkter Anbindung an alle marktführenden Online-Marktplätze wie z.B. eBay, Amazon, real,- und Facebook. Zusätzlich bestehen Schnittstellen zu mobilen Apps sowie zum eigenen Onlineshop.

Firmenkontakt
ViA-Online GmbH
Marcel Kauven
Kimplerstraße 296
47807 Krefeld
+49 (0)2151-65019-0
presse@afterbuy.de
http://www.afterbuy.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/afterbuy-bringt-ebay-seo-toolbox-auf-den-markt/

Falsche Ebay-Verkäuferbewertung führt zu Löschungsanspruch

Vorsicht bei Verkäuferbewertungen im Internet. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum für Online-Käufer.

Falsche Ebay-Verkäuferbewertung führt zu Löschungsanspruch

Falsche Ebay-Verkäuferbewertung führt zu Löschungsanspruch – von Dr. Sven Tintemann, AdvoAdvice Rech

Nach abgewickelten Ebay Transaktionen stellt sich für die Beteiligten die Frage, ob und welche Bewertung für das erfolgte Geschäft vergeben werden sollte. In vielen Fällen erfolgt die Abwicklung problemlos. Sollte der Kunde mit dem Geschäft nicht zufrieden sein, stellt die Bewertung eine einfache Möglichkeit dar, um Unzufriedenheit und Missgunst auszudrücken. Die Bewertung online abzugeben ist einfach, denn der Käufer ist geneigt, etwas als Bewertung aufzuschreiben, was dem Verkäufer niemals oder zumindest nicht in der im Internet an den Tag gelegten Härte, ins Gesicht gesagt werden würde.

Vorsicht bei Verkäuferbewertungen

Dass bei Verkäuferbewertungen im Internet Vorsicht geboten ist, zeigt ein Urteil des Amtsgerichts (AG) München. Das Amtsgericht München entschied mit Urteil vom 23.09.2016 zum Az. 142 C 12436 /16, dass bei einer falschen Bewertung durch den Käufer gegen diesen ein Löschungsanspruch zu Gunsten des Verkäufers gegeben ist. In dem Streit ging es darum, ob der Verkäufer tatsächlich die Originalverpackung nutzte, oder ob diese ersetzt und die negative Bewertung dadurch gerechtfertigt wurde. Der Käufer bemängelte den unsicheren Versand aufgrund der fehlerhaften Verpackung. Als Resultat gab er eine Negativbewertung ab, welche die Gesamtbewertungen des Verkäufers von 100 % auf 97,1 % senkte.

Dagegen ging der Verkäufer und spätere Kläger sodann erfolgreich vor.

Vertragliche Nebenpflicht: Wahrheitsgemäße Bewertung

Zunächst versuchte der Verkäufer den Käufer mehrfach zur Rücknahme der Bewertung zu bewegen. Der Käufer weigerte sich jedoch, weshalb die Angelegenheit gerichtlich geklärt werden musste.

Das zuständige Gericht urteilte, dass der Verkäufer die Originalverpackung nutzte und die Bewertung somit inhaltlich falsch sei. Durch die Negativbewertung wird das „Aushängeschild für sein Gewerbe“ negativ beeinflusst, worin bereits ein Schaden zu sehen sei. Dies begründet sich damit, dass potentielle Käufer von negativen Bewertungen abgeschreckt werden und Verkäufer mit besseren Bewertungen bevorzugen. Die richtige Bewertung ist somit eine vertragliche Nebenpflicht zwischen den Parteien, welche im Gesetz durch § 280 BGB geregelt ist.

Mit anderen Worten legt das Amtsgericht München fest, dass es eine Pflicht zur wahrheitsgemäßen Bewertung gibt.

Dies überrascht auch nicht wirklich, denn zum einen ist das Internet auch für Online-Käufer kein rechtsfreier Raum. Zum anderen gibt es immer noch das strafrechtliche Verbot der üblen Nachrede oder Verleumdung. Auch presserechtlich sind nur die Verbreitung von Werturteilen und wahren Tatsachenbehauptungen zulässig.

Fazit: Geltendmachung auf Anspruch und Berichtigung von unwahren Tatsachenbehauptungen – Löschung möglich

Wer also in seiner Bewertung etwas nachweislich Falsches schreibt (z.B. keine Originalverpackung verwendet, obwohl dies der Fall gewesen ist), der muss damit rechnen, dass der Verkäufer einen Anspruch auf Berichtigung dieser unwahren Tatsachenbehauptung geltend machen und diesen auch gerichtlich durchsetzen kann.

Folglich sollte jeder Ebay-Nutzer, aber insbesondere die gewerblichen Nutzer und PowerSeller von Ebay, ihre negativen Bewertungen inhaltlich überprüfen, da man die Bewertungen bei falschem Inhalt zur Löschung bringen kann.

Dr. Sven Tintemann, Rechtsanwalt und Partner bei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB in Berlin ist seit Jahren im Bereich des Datenschutzrechts aktiv und hat bereits mehrfach erfolgreich Betroffenen auch bei schlechten Bewertungen auf Bewertungsportalen helfen können.

Bei weiteren Fragen und für Informationen stehen die Experten der Kanzlei AdvoAdvice unter 030 921 000 40 oder info@advoadvice.de gerne zur Verfügung.

Die Rechtsanwälte haben sich auf die folgenden Rechtsgebiete spezialisieren:
-Bankrecht
-Datenschutzrecht
-Insolvenzrecht
-Internetrecht
-Kapitalmarktrecht
-Privates Baurecht
-Prospektrecht / Beratung bei Prospekterstellung
-Schufa-Recht
-Steuersparmodelle
-Anwalts- und Notarhaftung
-Unternehmensberatung
-Versicherungsrecht
-Wohnungseigentumsrecht (Schwerpunkt Schrottimmobilien)
-Zivilrecht mit Schwerpunkt Verbraucherschutz
ADVOADVICE – kompetente Beratung von erfahrenen Rechtsanwälten. Von einem Rechtsanwalt erwarten Sie vor allem zwei Dinge: faire Beratung und kompetente Experten. Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind in zahlreichen Online- und Printmedien in Erscheinung getreten. Weitere Informationen unter http://www.advoadvice.de

Kontakt
AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB Tintemann Klevenhagen
Sven Tintemann
Malteserstrasse 172
12277 Berlin
+49 30 – 921 000 40
+49 30 – 921 000 410
info@advoadvice.de
http://www.advoadvice.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/falsche-ebay-verkaeuferbewertung-fuehrt-zu-loeschungsanspruch/

Wie Mischa Seemann mit Buyezee durchstartet

Die neue Revolution Buyezee

Wie Mischa Seemann mit Buyezee durchstartet

Mischa Seemann

Das Internet hat einfach riesig viel Potenzial und das hat Mischa erkannt. Es wird heute fast nur noch über das Internet eingekauft. Wieso kompliziert, wenn es auch einfach geht? Schnell auf dem Handy oder Rechner ins Internet gehen, ein paar Klicks machen und die Ware wird zu Dir nach Hause geschickt. Wie genial ist das denn? Fast jeder hat schon einmal etwas im Internet eingekauft.

Stell Dir vor, du hast einen eigenen Onlineshop, der wie eine Suchmaschine ist und Dir aus allen grossen Anbietern wie Amazon, Ebay, auch für Flüge, Hotels, Reisen, Strom, Gas die günstigsten Angebote sucht. Ok, das tönt schonmal nicht schlecht aber das ist nichts Spezielles. Jetzt stell Dir aber vor, du bekommst für jeden Einkauf der getätigt wird Geld zurück.

Jeder Haushalt sollte so einen Shop haben, wie cool ist das denn, für jeden Einkauf eine Provision zu erhalten. Sogar wenn du selber einkaufst und das bis zu 70% je nach Lizenz ! Clever und günstig einkaufen im Internet, die neue Revolution Buyezee. KLICK HIER

Das ist aber noch nicht alles, in deinem Shop hast du folgende 8 Einkommensmöglichkeiten.

SHOPPAY – Bis zu 70%
SHOPPROFIT – Unbegrenzt
DIRECTPAY – Bis zu 3.000 € pro Lizenz
TRi9PAY – Bis zu 20.000 € pro Cycle
ROYALPAY – Unbegrenzt
ULTRAMATCH – Unbegrenzt
DOUBLEPAY – Bis zu 150.000 € monatlich
GLOBALPAY – Bis zu 1 Million € jährlich

Mischa hat sich sogar für die Kreuzfahrt qualifiziert von Buyezee, er freut sich schon total darauf.
Ja, du hast richtig gelesen es gab sogar eine Kreuzfahrt zu gewinnen! Und du hast nochmal die Chance dabei zu sein, nicht bei dieser Kreuzfahrt aber es wird nochmal im 2018 eine Karibik Kreuzfahrt geben.

Er hat einfach das Potenzial von Buyezee erkannt. Fast jeder kauft über das Internet ein und es werden laufend mehr. Eingekauft wird so oder so, wieso sich nicht auch noch ein Stück von Kuchen ergattern?

Du denkst dir bestimmt, oh Mann aber das dauert sicher eine Ewigkeit bis ich so einen Shop eingerichtet habe. Dein Shop ist in wenigen Minuten eingerichtet und ist sofort bereit um ihn zu nutzen.

Hier ein Beispiel wie so ein Shop aussehen kann.

KLICK HIER

Mischa freut sich über jeden der diese geniale Geschäftsmöglichkeit erkennt und natürlich für sich nutzt, gerne hilft er Dir mit deinem Start in Buyezee.

Mischa Seemann baut sich ein passives Einkommen auf, mit vielen verschiedenen Projekten im Internet und das ohne Ausbildung! Und er möchte Dir zeigen wie das geht.

Kontakt
GrowYourMoney
Mischa Seemann
Schulhausstrasse 6
8617 Mönchaltorf
0787371891
seemann.mischa@icloud.com
http://bit.ly/2nSlkZt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-mischa-seemann-mit-buyezee-durchstartet/

dmexco 2017 praktisch ausgebucht: Pure Business treibt das Expo-Wachstum

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #expo

Pure Business: Kurz vor Ablauf der offiziellen Anmeldefrist verzeichnet die dmexco erneut ein deutliches Plus an Ausstellern und Fläche. Damit sind sechs Hallen auf einer Fläche von 100.000 QM nahezu gefüllt. Über 900 Unternehmen aus allen wichtigen Märkten der globalen Wirtschaft haben sich ihren Platz auf der dmexco frühzeitig gesichert. Der Anteil der internationalen Aussteller in Köln wächst voraussichtlich auf über 50 Prozent. Erstmals wird das dmexco Start-up Village mit über 150 ausgewählten Gründungsunternehmen in einer eigenen Halle positioniert. Unter dem Motto „Ramp Up Your Business“ kommen hier die potenziellen Kunden und Geschäftspartner direkt zu den Start-ups! Letzte Expo-Anmeldungen bis zum 30. April unter http://dmexco.de/registrierung/.

Köln, 20. April 2017 – Über 900 Aussteller aus aller Welt haben ihre Chance auf eine Teilnahme an der dmexco 2017 bereits genutzt. Trotz der erstmaligen Öffnung einer neuen sechsten Halle ist die Messe damit fast ausgebucht. Mit an Bord sind alle wichtigen Player und die führenden Unternehmen der globalen Digitalwirtschaft. Darunter Top-Brands wie u.a. Accenture, Adobe, Adform, Amazon, AOL/Yahoo (Oath), Bertelsmann, Deloitte, Discovery, eBay, Facebook, Google, Groupon, IBM, IPG Mediabrands, Microsoft, Omnicom, Oracle, PayPal, Publicis, Rakuten, Shazam, Salesforce, SAP, Sitecore, Spotify, Spryker, Telefonica, Twitter, Vice und Yandex. Das deutsche Digital Business ist mit bedeutenden Marktteilnehmern wie Axel Springer Media Impact, Bauer Advertising, Burda Community Network, Gruner & Jahr, iq media, Otto Group, Payback, Performance Media, IP/RTL Group, SevenOne Media, Spiegel QC, United Internet Media und Webtrekk nahezu vollständig auf der Messe vertreten. Als Neuaussteller nutzen u. a. Arvato, Deloitte Consulting, DocCheck, GS1, Media Plan, Neo@Ogilvy, Retail Media Group (Metro), Scholz & Friends und Typo3 die dmexco als wichtige Geschäftsplattform.

Internationale Aussteller nutzen die dmexco 2017 zur Expansion
Vor allem dank der erfolgreichen Positionierung in den letzten Jahren, im Rahmen der #roadtodmexco sowie den erfolgreichen Satellite-Events in London, Zürich und Tel Aviv registriert die dmexco eine deutlich gestiegene Nachfrage aus den Wachstumsmärkten Großbritannien, Israel und der Schweiz sowie aus den USA, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Neben den Gemeinschaftsständen aus der Schweiz und Israel erhält insbesondere der Länderpavillon Frankreich erneut starken Zuspruch. Damit wächst der Anteil der internationalen Aussteller, die die dmexco für ihr Neugeschäft und als „Gateway to Europe“ nutzen wollen.

Start-up Village: Business der Zukunft erhält eigene Halle
Mit der neuen sechsten Halle wächst die dmexco 2017 in der Gesamtfläche auf 100.000 Quadratmeter und nutzt erneut drei Eingänge. Mehr Platz für den wachsenden Flächenbedarf der Unternehmen wird geschaffen, indem in den Hallen 6 und 9 lediglich die Debate Hall und die Congress Hall verbleiben. Alle Seminare finden in diesem Jahr in der Halle 5.1. statt. Das dmexco Start-up Village belegt erstmals eine eigene Halle (5.2). Über 150 angesagte Newcomer aus Marketing, Medien oder Tech werden auf der dmexco 2017 neuartige Business-Ideen – vor allem aus dem Bereich Internet of Things – präsentieren, wertvolle Kontakte knüpfen und um den endgültigen Durchbruch pitchen. Zwischen Meeting-Units und den zwei Start-up Stages pulsiert hier für zwei Tage das Business der Zukunft!

Letzte Expo-Anmeldungen für die dmexco 2017 bis zum 30. April unter http://dmexco.de/registrierung/.

Vorschlag für Twitter:
#dmexco 2017 praktisch ausgebucht: Pure Business treibt das Expo-Wachstum – http://dmexco.de/registrierung/

Vorschlag für Facebook:
Pure Business: Kurz vor Ablauf der offiziellen Anmeldefrist verzeichnet die #dmexco erneut ein deutliches Plus an Ausstellern und Fläche. Damit sind sechs Hallen auf einer Fläche von 100.000 QM nahezu gefüllt. Über 900 Unternehmen aus allen wichtigen Märkten der globalen Wirtschaft haben sich ihren Platz auf der dmexco frühzeitig gesichert. Der Anteil der internationalen Aussteller in Köln wächst voraussichtlich auf über 50 Prozent. Erstmals wird das dmexco #Start-up Village mit über 150 ausgewählten Gründern in einer eigenen Halle positioniert. Unter dem Motto „Ramp Up Your Business“ kommen hier die potenziellen Kunden direkt zum Start-up! Letzte Expo-Anmeldungen bis zum 30. April unter http://dmexco.de/registrierung/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/prrc3v

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2017-praktisch-ausgebucht-pure-business-treibt-das-expo-wachstum-16008

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2017-praktisch-ausgebucht-pure-business-treibt-das-expo-wachstum-16008

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/prrc3v

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dmexco-2017-praktisch-ausgebucht-pure-business-treibt-das-expo-wachstum/

IMN gewinnt ebay UK Paketversand

Die in Hamburg ansässige IMN International Mail Net GmbH gewinnt den europäischen Paketversand des Online Händlers ebay in Großbritannien für 13 Länder

IMN gewinnt ebay UK Paketversand

IMN übernimmt täglich die internationalen Paketsendungen von ebay im englischen Derby und stellt diese über ihr Netzwerk in Europa innerhalb von maximal 2-4 Werktagen an die Empfänger zu.

„Wir freuen uns sehr über diesen neuen Kunden“, so Frank Swoboda, Geschäftsführer der IMN GmbH, „zumal wir für ebay USA schon seit 3 Jahren den europäischen Paketversand durchführen.“

ebay hat sich vor Jahren vom Auktionshaus zum klassischen Online Versender entwickelt und hebt sich über sehr kurze Laufzeiten vom Wettbewerb ab.

„Wir haben in den letzten Jahren eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Hause ebay entwickeln können und kennen deren Ansprüche in Bezug auf die Erwartungen der ebay Kunden in Europa sehr genau“ so Swoboda.

Die IMN bietet ihren Versandhandelskunden auf der ganzen Welt kurze, präzise und planbare Laufzeiten, um E-Commerce Shopper in den Zielländern zeitnah und kostenoptimiert zu beliefern. So braucht ein z.B. Paket von der Westküste der USA bis nach Hamburg zum Empfänger nur 5-6 Werktage. Ein Paket aus Asien ist ebenfalls in 6 – 7 Tagen beim Empfänger in Europa.

„Solch kurze Laufzeiten sind mit dem Versand über die jeweiligen Postgesellschaften im Versandland nicht zu erreichen“, so Swoboda, “ die IMN greift an verschiedenen Stellen in den herkömmlichen Transportablauf ein und beschleunigt ihn durch Optimierung wie z.B. bei der Abholung, Luftfracht, Umschlag im HUB und Trucking ins Zielland.“ Dabei übernimmt die IMN die Regie über den gesamten Transportprozess bis zur Auswahl des am besten geeigneten Paketdienstes für die Zustellung des Pakets im Zielland.

Die International Mail Net GmbH bietet ihren Kunden weltweit flexible Lösungen für deren internationalen Paket – und Mailversand an. Dabei bildet die IMN die gesamte Transportkette von Sea, Air, Trucking, über Warehousing und Fulfillment, bis zur Zustellung im Zielland ab.

Kontakt
IMN GmbH
Nicole Swoboda
Alsterchaussee 25
20149 Hamburg
040 87872010
nicole.swoboda@intmailnet.de
http://intmailnet.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/imn-gewinnt-ebay-uk-paketversand/

commercetools erweitert mit brickfox die Online-Marktplatz-Optionen seiner Kunden

commercetools erweitert mit brickfox die Online-Marktplatz-Optionen seiner Kunden

brickfox Multichennel E-Commerce

brickfox Multichannel E-Commerce und commercetools gehen Partnerschaft ein. Mit brickfox integriert die innovative höchstflexible commercetools Plattform einen leistungsstarken Multichannel-Partner um Online-Marktplätze wie Amazon, eBay & Co. bedienen zu können. Für Händler bedeutet die Kooperation eine optimale Online-Präsenz mit enormer Reichweite gepaart mit maximaler Flexibilität und Skalierbarkeit in einer sich rasant ändernden Handelswelt.

Der Handel von heute ist geprägt von ständigem Aufbruch, sich permanent ändernden Anforderungen und dem Anspruch einer dennoch perfekten Präsenz im Internet. Dabei bezieht sich perfekt sowohl auf die Quantität – sprich die Anzahl der Kanäle und die damit verbundene Reichweite – als auch auf die Qualität jeder einzelnen dieser Onlinepräsenzen. Eine enorme Herausforderung, die für den Händler von heute zum Alltag gehört.

Dieser Herausforderung gerecht zu werden, haben sich brickfox & commercetools zur Aufgabe gemacht. Von Haus aus für Omnichannel optimiert, überzeugt commercetools mit einem cloudbasierten Plattform-Ansatz, die weit über die Leistungsfähigkeit gängiger Shopsysteme hinausreicht. Die hochperformante API-Schnittstellen-Architektur ermöglicht Händlern maximale Flexibilität und Skalierbarkeit in ihrer Systemlandschaft. commercetools schafft so eine solide, anpassungsfähige Software-Basis, die sich der rasant ändernden Handelswelt anpassen kann. Dank der offenen Schnittstellen-Architektur sind sämtliche Themen des Onlinehandels – von Omnichannel über Mobile bis hin zur Internationalisierung – darstellbar. Systeme wie CRM, ERP oder Logistik können nahtlos integriert werden.

Um auch in Sachen Online-Marktplätze so flexibel aufgestellt zu sein, setzt commercetools auf brickfox Multichannel E-Commerce. Mit der Integration von brickfox öffnet die commercetools Plattform seinen Händlern die Welt der Online-Marktplätze von A wie Amazon bis Z wie Zalando. Über brickfox werden Produktdaten kanalspezifisch aufbereitet und regelbasiert auf den entsprechenden Marktplätzen verteilt. Ein kanalübergreifendes Bestell- und Bestandsmanagement sorgt dafür, dass alle Systeme zu jeder Zeit up-to-date-sind und verhindert Überverkäufe. So bleibt der Onlinehandel über zahlreiche Kanäle hinweg übersichtlich und effizient … für nachhaltiges Wachstum im E-Commerce!

Über brickfox:
Die brickfox GmbH gehört zu den führenden Herstellern von Multichannel E-Commerce-Lösungen. Als innovative Software bündelt brickfox zahlreiche Onlinehandels-Prozesse in einem Produkt. brickfox verfügt neben einem E-Commerce-optimierten PIM über intelligente Schnittstellen zu verschiedensten Online-Marktplätzen wie Amazon, eBay, Rakuten & Co. sowie zahlreichen Shop-Systemen. Es lässt sich nahtlos in bestehende Infrastrukturen integrieren und ist – unabhängig vom bestehenden System des Händlers – eine effiziente E-Commerce „Steuerungszentrale“.

Über commercetools:
Die commercetools GmbH wurde 2006 von Dirk Hörig und Denis Werner gegründet und hat Standorte in München, Berlin und New York. commercetools ist einer der weltweit führenden Anbieter cloudbasierter E-Commerce-Technologie. Mit seiner hochverfügbaren Plattform können internationale Händler und Hersteller unterschiedlichste B2C- und B2B-Handelsmodelle über alle Verkaufskanäle und für sämtliche Endgeräte abbilden und mittels der umfangreichen E-Commerce-API bestehende Unternehmensprozesse und -technologien flexibel anbinden. Seit 2014 ist commercetools eine Tochter der REWE Group. Zu ihren Kunden gehören unter anderem BRITA, Koffer24, Merkur und REWE.

Kontakt
brickfox GmbH
Melanie Schröter
Hermannstr. 5A
70178 Stuttgart
+49 (0)711 761642-0
info@brickfox.de
www.brickfox.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/commercetools-erweitert-mit-brickfox-die-online-marktplatz-optionen-seiner-kunden/

MarketSalesLeader – Erfahrungen mit dem Repricing Killer

Es gibt immer mehr Amazon und ebay Vermarktungs-Tools im Internet. Eines davon wirbt damit dem Repricing (Preisdumping) für Händler ein Ende zu setzen. Dabei setzt MarketSalesLeader auf Advertising und Produktvielfalt im „Open End“ Bereich. Wie das Ganze funktioniert und was Händler sonst noch alles mit der SAAS Lösung der SMC Group machen können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Die von der SMC Group entwickelte Softwarelösung MarketSalesLeader bietet so einiges für Onlinehändler. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt hier auf der Lösung für genervte Repricing Kunden (Onlinehändler) sowie den Vermarktern von White Label Produkten über Marktplätze wie Amazon, Rakuten, Yatego und ebay. MarketSalesLeader hat es in sich, vor allem hinsichtlich der Funktionsvielfalt und dem Download-Bereich. Insgesamt stehen den Kunden mehr als 260.000 Datensätze zu so ziemlich allem zur Verfügung. Angefangen bei den beliebtesten White Label Produkten, bis hin zu den Top Sellern und Optimierungen der einzelnen Marktplätze.

Nicht von schlechten Eltern ist die hauseigene Toolbox, die den Onlinehändlern alle Tools für mehr Umsatz bietet. Hierzu die Aussage des CEO´s der SMC Group Chris Hans:
„Mit MarketSalesLeader und der Toolbox, allem vorangestellt dem Keyword Tool können Händler ihre Repricing Kosten auf Dauer um bis zu 80% reduzieren. Die eigene Datenbereitstellung von MarketSalesLeader hilft dem Händler zudem, sich über neue Produkte und Möglichkeiten zu informieren oder auch diese direkt bei den mehr als 300 Großhändlern, Dropshipping-Partnern und White-label Herstellern zu ordern. MarketSalesLeader ist aktuell eines der umfangreichsten und komplexesten Tools im Internet und als eines der wenigen ohne monatliche Grundgebühr oder Verkaufsprovision.“

Das ist es tatsächlich. MarketSalesLeader ist mit einem Preis, beginnend ab gerade mal aktuell 129EUR (Aktionspreis UVP 299,-EUR) im untersten Preissegment im Vergleich zur Konkurrenz und hat dabei einen fast schon überdimensionalen Umfang. Zurück zu führen ist das ganze auf die Preispolitik der SMC Group, welche auf ein nachhaltiges Wachstum an Händler-Kunden zielt. Als einer der größten EAN Händler Europas weiß die SMC Group auf was es ankommt und auch die stetig wachsende Anzahl an Onlinehändlern bestätigt das Konzept und Preismodell des Unternehmens.

Nach anfänglichen Serverproblemen, die laut der SMC Group durch einen extremen Ansturm von Händlern kamen, läuft MarketSalesLeader nun in der dritten Version extrem schnell für ein Cloud basiertes Tool mit Desktop Anbindung. Interessierte Händler können sich die Toolbox direkt auf der Webseite der SMC Group http://www.marketsalesleader.de holen.

MyNaturalSecret.com ist die top Adresse für Nahrungsergänzungsmittel. Wir sind Großhändler und Vermarkter vieler bekannter Marken & Namen. Günstige Einkaufsmargen, oftmals nahe an den Herstellungspreisen ermöglichen uns, hochdosierte Originalprodukte zu unglaublichen Preisen anzubieten.

Firmenkontakt
United Deals Corporation
Chris Hans
2272 Airport RD S Suite 201
34112 Naples
080536033377
info@smcgroup.de
http://www.marketsalesleader.de

Pressekontakt
United Deals Corporation
Chris Hans
2272 Airport RD S Suite 201
34112 Naples
080536033377
info@united-deals.net
http://www.my-natural-secret.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marketsalesleader-erfahrungen-mit-dem-repricing-killer/

Nach dem Papst Auto jetzt DAS auf eBay

Kaum zu glauben – Gerhard Polt ’s Auto auf eBay

Nach dem Papst Auto jetzt DAS auf eBay

Foto des VW Tiguan 2.0 Sport

Auf eBay kann derzeit unter http://www.ebay.de/itm/112020445606 der VW Tiguan des allseits Bekannten deutschen Kabarettisten Gerhard Polt ersteigert werden. Gerhard Polt ist sogar im Fahrzeugbrief eingetragen.

Das Auto hat ca. 84.120 KM und wurde erstmals im Jahr 2012 zugelassen. Es verfügt über eine umfangreiche Ausstattung wie etwa das Highline-Plus-Paket, TOP-Paket, Chrom-Paket, eine Sport-Ausstattung und vieles mehr.

Eine Auktion deren Beobachtung sich auf jeden Fall lohnt!

Weitere Ausstattungsmerkmale:
Außenfarbe: Pepper Grey Metallic
Innenfarbe: Furioso/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau

7 Gang-Automatikgetriebe für Allrad mit Tempomat

Leichtmetallräder, Sport-Ausstattung, Chrom-Paket, Highline-Plus-Paket, TOP-Paket, Lederausstattung „Vienna“

Rückfahrkamerasystem, Radio/Navigationssystem (Europa-West), Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, Tagfahrlicht mit Assistenzfahrlicht und coming home Funktion, Climatronic mit Stauluftregelung, Sitzbezüge in Teilleder, Multifunktionslederlenkrad, manuell schwenkbare Anhängevorrichtung, Allradantrieb, Ledermultifunktionslenkrad, Grossdach-System, elektrische Sitzeinstellung (links elektr., rechts manuell höheneinstellbar), Sitzheizung, Außenspiegel mit Memoryfunktion elektrisch anklapp-/einstellbar und separat beheizbar, Parklenkassistent, Lendenwirbelstütze (elektr. einstellbar für linke Vordersitzlehne), Scheibenwischer-Intervallschaltung mit Regensensor, Geschwindigkeitsregelanlage elektronisch, Scheinwerferreinigungsanlage, multimediabuchse für externe Audioquelle, Telefonvorbereitung, Müdigkeitserkennung, Dämpfung vorn

Zentralverriegelung mit Funkfernbedienug (und Innenbetätigung + Safesicherung), Sport-Komfortsitze vorne links und rechts, Dachreling, Stoßfänger Komfort mit Chromleiste, 12V Steckdose, elektrische Luftzusatzheitung, elektrische Wegfahrsperre, Reifendruckkontrolle, Nebelschlussleuchte, Nebelscheinwerfer mit Abbiegeleuchte, beheizbare Scheibenwaschdüsen, Aussentemperaturanzeige

Wärmeschutzglas (Frontscheibe und vorn seitlich). Sicherheitsinnenspiegel automatisch abblendbar, Becherhalter, Make-Up-Spiegel, Airbag für Fahrer und Beifahrer (Beifahrerairbag deaktivierbar), Seitairbag vorn (mit Kopfairbag), Zierleisten, Rücksitzbank geteilt umklappbar, Außenspiegel rechts – konvex, Außenspiegel links – asphärisch, Kopfstützen mit X-Verstellung vorne, Mittelarmlehne vorne, Schalthebelknopf/-Griff in Leder, Flachnadelflies als Gepäckraumbodenbelag, Servolenkung, ESP, ABS, Automatikgurte, 8 Lautsprecher, Nichtraucherausführung

MARKETANT ist ein Dienstleister im Bereich Online-Marketing und PR.

Firmenkontakt
MARKETANT e.K.
Firma MARKETANT
Zugspitzstr. 93
86163 Augsburg
08009599995
pr@marketant.de
http://www.marketant.de

Pressekontakt
MARKETANT e.K.
Firma MARKETANT
Zugspitzstr. 93
86163 Augsburg
08009599995
lautenbacher@marketant.de
http://www.marketant.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nach-dem-papst-auto-jetzt-das-auf-ebay/

Buchtipp: Einkaufen und Verkaufen im Internet

Die Deutschen lieben Onlineshopping. Dabei entstehen viele rechtliche und praktische Fragen. Der neue Ratgeber von Monika Zehmisch sorgt für gelungene Kauf- und Verkauf-Erlebnisse im Internet.

Buchtipp: Einkaufen und Verkaufen im Internet

Der Trend zum Einkaufen im Internet ist ungebrochen. Laut IFH-Studie soll in 2015 die 46 Milliarden Euro Marke geknackt worden sein, mit kontinuierlichen Steigerungsraten von 4 Milliarden Euro pro Jahr.

Verbraucher schätzen die Bequemlichkeit, Flexibilität und große Sortimentsauswahl beim Onlineshopping. Und natürlich auch die billigen Preise, die oft attraktiver als im Einzelhandel sind. Doch dem Spaß am Interneteinkauf stehen auch Unsicherheiten und Fragen gegenüber: Ist der Verkäufer seriös? Was mache ich, wenn mir die Ware nicht passt, gefällt oder kaputt geliefert wird? Welches sind die besten Onlineshops? Und wie finde ich den günstigsten Preis?

Internet-Expertin Monika Zehmisch beantwortet all diese Fragen in ihrem Buch „Einkaufen und Verkaufen im Internet“, das gerade druckfrisch im Verlag Markt+Technik erschienen ist: „Mein Ratgeber führt durch die Welt des E-Commerce, informiert über Rechte und Pflichten, stellt pfiffige Onlineshops vor und gibt Tipps, wie man beim Shopping im Internet gutes Geld sparen kann. Ich möchte meinen Lesern Orientierung und Sicherheit geben, damit sie sicher und entspannt im Internet einkaufen können.“

Neben dem Einkauf im Internet beschäftigt sich das Buch auch mit dem Verkauf im Internet, für alle die Platz machen möchten, in Wohnung und Kleiderschrank. Welche Plattform ist für mein Produkt am besten geeignet? Wo kann ich am meisten Geld erzielen? Wie grenze ich mich als Privatverkäufer zum gewerblichen Verkäufer ab und welche rechtliche Fallen kann ich vermeiden?

Als eBay PowerSellerin und Verkaufsagentin hat Autorin Monika Zehmisch selber schon fast alles im Internet verkauft, was möglich ist und spricht deshalb die Sprache ihrer Leser. Neben umfassenden Informationen zu den Global Playern eBay und Amazon enthält der Ratgeber deshalb viele praktische Tipps, beispielsweise zum richtigen Verpacken von Ware oder Zustellung von Ware, wenn man tagsüber nicht zu Hause ist.

Das Internet steht für preisbewusstes Einkaufen. Monika Zehmisch führt durch Deal-Plattformen, Shopping-Clubs, Gutscheinportale, Kundenkarten, Location-based Services und Preissuchmaschinen. Gekonnt werden verschiedene Suchmethoden miteinander verglichen und das Bewusstsein für Preisvergleich im Internet geschaffen.

Dabei geht die Buchautorin durchaus kritisch mit dem Thema Schnäppchenkauf sowie Onlinehandel um und weist auf die Folgen der Veränderungen im Handel hin. So geht sie auch der Frage nach, ob das Internet „Schuld“ ist, wenn Innenstädte veröden, kleine Läden schließen und immer mehr Ein-Euro-Shops aus dem Boden wachsen. „In meinem Buch finden sich viele Projekte und Ansätze, bei denen der digitale und reale Handel zusammenarbeiten, sich gegenseitig ergänzen und fördern. Das das ist mir ein wichtiges Anliegen: Das Internet ist ein zusätzlicher Vertriebskanal, der für alle Beteiligten einen Zusatznutzen, Komfort und Transparenz bieten soll und nicht unsere reale Welt zerstören darf.“

Über Monika Zehmisch
Monika Zehmisch ist bei der ADENION GmbH als Projektleiterin Unternehmenskommunikation tätig. Die Diplom-Betriebswirtin ist Expertin für Content-Marketing, Social Media, Online-PR und E-Business. Ihr Wissen gibt sie in zahlreichen Ratgebern weiter. Bücher über XING, Existenzgründung, Community- und Internet-Marketing wurden im Data Becker Verlag veröffentlicht. Ihr erfolgreichstes Buch „Selbstständig machen mit eBay“ führte jahrelang die Bestsellerliste für E-Commerce-Gründer an. Im eBay-Magazin von Gruner + Jahr hatte sie eine ständige Rubrik als eBay-Expertin. Für ihre Verdienste erhielt sie von eBay den Community Award. Monika Zehmisch ist außerdem Ambassadorin von XING Düsseldorf, eine der größten XING-Regionalgruppen.

Kontakt:
ADENION GMBH, www.adenion.de , monika.zehmisch@adenion.de
Bei XING: https://www.xing.com/profile/Monika_Zehmisch

Über Markt+Technik
Markt+Technik wurde 1976 gegründet und bietet ein umfassendes Sortiment an Büchern und Software. Schwerpunkte sind IT-Fachliteratur sowie Ratgeber und Sachbücher zu den Themen Entertainment, Fotografie, Multimedia und Wirtschaft. Ergänzt wird dieses Spektrum durch ein vielfältiges Programm an Anwendungssoftware. Seit 2014 ist Markt+Technik als inhabergeführter Verlag tätig.

Kontakt:
Markt+Technik Verlag GmbH
Espenpark 1a
90559 Burgthann

Ansprechpartner für die Presse:
Klaus Richter
K.Richter@mut.de

Markt+Technik wurde 1976 gegründet und bietet ein umfassendes Sortiment an Büchern und Software. Schwerpunkte sind IT-Fachliteratur sowie Ratgeber und Sachbücher zu den Themen Entertainment, Fotografie, Multimedia und Wirtschaft. Ergänzt wird dieses Spektrum durch ein vielfältiges Programm an Anwendungssoftware. Seit 2014 ist Markt+Technik als inhabergeführter Verlag tätig.

Kontakt
Markt+Technik Verlag GmbH
Klaus Richter
Espenpark 1a
90559 Burgthann
+49 – 09188 / 307 12-29
k.richter@mut.de
http://www.mut.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buchtipp-einkaufen-und-verkaufen-im-internet/

Einkaufen als Erlebnis – Online-Empfehlungen in Echtzeit mit Graphdatenbank

Neo4j ermöglicht intelligente Empfehlungssysteme für E-Commerce von Walmart, eBay, adidas & Co

Einkaufen als Erlebnis - Online-Empfehlungen in Echtzeit mit Graphdatenbank

München, 10. November 2015 – Personalisierte Produktempfehlungen haben sich längst als zentraler Baustein im E-Commerce etabliert. Während im stationären Einzelhandel Verkäufer die Kunden in persönlichen Gesprächen individuell beraten, übernehmen auf Plattformen wie Amazon intelligente Empfehlungssysteme und Nutzerbewertungen diese Aufgabe. Voraussetzung dafür sind neue Datenbank-Technologien wie Neo4j , die weltweit führende Graphdatenbank von Neo Technology.

Um Kunden über den Online-Einkauf hinaus echten Mehrwert zu bieten, müssen Händler verstärkt Produkte inszenieren, Konsumenten inspirieren, Themenwelten und fertige Kollektionen kreieren sowie Inhalte und Produkte weiterempfehlen. Die Basis für das persönliche Einkaufserlebnis bilden Klick-, Warenkorb- und Kaufhistorie sowie Suchanfragen, Wunschlisten und weitere verfügbare Profilinformationen aus verschiedenen CRM-Systemen sowie dem Online-Shop. „Integriert in eine Graphdatenbank lässt sich durch die Kombination dieser Daten ein ganzheitliches Kundenprofil erstellen, das eine gezielte, persönliche Ansprache erlaubt“, erklärt Stefan Kolmar, Director Field Engineering Europe, Neo Technology. „Webshop-Besucher finden direkt und innerhalb von Sekunden Produkte, nach denen sie bewusst oder unbewusst gesucht haben.“

Lernen von Walmart, adidas und eBay
Anders als herkömmliche Datenbanken lassen sich im Graphen nicht nur Daten, sondern auch die Beziehungen zwischen den Daten einfacher modellieren, speichern und abfragen. Unabhängig von Größe und Komplexität des Datensatzes verläuft die Suche so bis zu 1.000-mal schneller.

– Der Einzelhandelsriese Walmart analysiert beispielsweise mit Hilfe von Neo4j Kundenverhalten und kann so das Cross-Selling wichtiger Produktlinien optimieren. Frühere Einkäufe und neue Interessen können abgeglichen, Remarketing-Aktionen besser und zielgenauer geplant werden.

– Ähnliche Ziele verfolgt auch der Sportartikelhersteller adidas , der Neo4j zur Konsolidierung isolierter Datensilos nutzt. Nicht nur erhalten Kunden damit noch adäquatere und attraktivere Inhalte. Auch intern können Mitarbeiter einfacher auf die Daten zugreifen und sie schneller durchsuchen.

– Auch eBay nutzt die Graphdatenbank, um Bestellungen und Lieferungen zwischen Anbietern, Kurierdiensten und Käufern rund um die Uhr zu koordinieren. Das System „empfiehlt“ den kürzesten und schnellsten Versandweg für Pakete und berücksichtigt dabei die Präferenzen der Kunden hinsichtlich Tageszeit und Lieferort.

Conversion Rates steigern
Beim Kauf eines Produkts bewegt sich ein Kunde im Normalfall über mehrere Kanäle und Touchpoints. „Die Herausforderung für Unternehmen liegt deshalb darin, den Besucher über die ganze Customer Journey hinweg auf der Website zu halten und ihn schnell zu einem Verkaufsabschluss hinzuführen. Die wichtigsten Kriterien dafür sind Schnelligkeit, Genauigkeit und Convenience“, so Kolmar. „Mit Graphdatenbanken kann dieser Weg, aber auch das plötzliche Abspringen eines Kunden, genau verfolgt und analysiert werden.“ Die Auswertung ermöglicht höhere Cross- und Upselling-Effekte sowie Conversion Rates. Auch das E-Mail-Marketing, die automatische Preisoptimierung oder das Retargeting lassen sich deutlich effizienter und somit gewinnbringender gestalten. Der umfangreiche Einblick in das Kaufverhalten von Kunden kann neue Absatzmärkte oder Zielgruppen eröffnen, Ideen für Marketingstrategien liefern und kommende Trends vorhersehen. Zudem können Online-Anbieter die Empfehlungsmechanismen an den eigenen Deckungsbeiträgen, Margen und Umsätzen ausrichten.

Mehr Leistung bei geringeren Kosten
Generell profitieren Unternehmen mit Neo4j von einer höheren Wettbewerbsfähigkeit. Da Graphdatenbanken auch bei komplexen, heterogenen Datenmengen Ergebnisse in Echtzeit erzielen, sinkt bei vielen Projekten der Overhead deutlich. Langwierige Batchverfahren entfallen, Entwickler kommen mit weniger Code schneller ans Ziel. Zudem benötigen Graphdatenbanken wesentlich weniger Rechnerleistung und Hardwarekapazität als relationale Datenbanken und lassen sich als Ergänzung zu bestehenden Systemen implementieren. Ein weiterer Vorteil ist die Skalierbarkeit: Ohne das System zu überfordern, lässt sich der Zugriff auf die Daten auf weitere Nutzergruppen ausweiten. Neue Kundeninformationen, Produkte oder Service-Features lassen sich als neue Beziehungen im Graphen ablegen.

Über Neo Technology
Neo Technology entwickelt die weltweit führende Graphdatenbank Neo4j, mit der sich Nutzen aus Datenverbindungen ziehen lässt. Dazu zählen unter anderem Anwendungen wie das Angebot von personalisierten Empfehlungen für Produkte und Services, zusätzliche Social-Funktionalität für Webseiten, Analyse von Telekommunikationsnetzwerken oder die Neuorganisation von Master Data, Identity und Access Management. Unternehmen nutzen Graphdatenbanken, um Datenvernetzungen und -zusammenhänge schnell abbilden, abspeichern und abfragen zu können. Das Team von Neo Technology hat eine Pionierrolle bei der Entwicklung von modernen Graphdatenbanken inne und hat bereits Unternehmen weltweit mit der Leistungsstärke der Graphen-Technologie bereichert. Großunternehmen wie Walmart, eBay, UBS, Nomura, Cisco, CenturyLink, HP, Pitney Powes, Telenor, TomTom, Lufthansa und The National Geographic Society ebenso wie Startups wie Medium, Polyvore, Zephyr Health und Elementum verwenden Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus Datenverbindungen zu ziehen.

Neo Technology ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Fidelity Growth Partners Europe, Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum und Dawn Capital finanziert wird. Neo Technology hat seinen Firmensitz in San Mateo, Kalifornien, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Frankreich, UK, Schweden und Malaysia. Weitere Informationen unter www.neo4j.com

Firmenkontakt
Neo Technology
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79
81675 München
089 41 77 61 13
neotechnology@lucyturpin.com
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79
81675 München
089 41 77 61 13
neotechnology@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einkaufen-als-erlebnis-online-empfehlungen-in-echtzeit-mit-graphdatenbank/

BGH zu Schadensersatzansprüchen beim vorzeitigen Abbruch einer Ebay-Auktion

Neben den in den AGB von Ebay vorgesehenen Gründen berechtigen nur Umstände, die einem gesetzlichen Grund für ein Lösen vom Vertrag entsprechen, zur Rücknahme eines Auktionsangebots.

BildDer Beklagte hatte auf der Internetplattform Ebay einen Gussheizkörper zum Verkauf angeboten. Zu einem Zeitpunkt, in dem der Kläger mit einem Gebot von 112 EUR Höchstbietender war, zog der Beklagte das Angebot zurück. Der Kläger behauptet, er hätte den Heizkörper zu einem Preis von 4000 EUR weiterverkaufen können und verlangt nun abzüglich der von ihm gebotenen 112 EUR Schadensersatz in Höhe von 3.888 EUR.

Die Vorinstanz hatte eine entsprechende Klage abgewiesen. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass der Beklagte berechtigte Zweifel an der Seriösität des Klägers haben durfte. Der Beklagte hatte nach Abbruch der Auktion erfahren, dass der Kläger in der Vergangenheit zahlreiche Angebote ohne objektive Begründung zurückgenommen hatte. Allein das Vorhandensein dieser Zweifel gebe dem Beklagten das Recht, sein Angebot ohne Begründung zurückzuziehen.

Der BGH traf in seinem Urteil vom 23.09.2015 (Az. VIII ZR 284/14) eine abweichende Entscheidung.

Danach hat eine Person, die eine Sache auf Ebay zum Verkauf anbietet, neben den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ebay eindeutig genannten Fällen nur dann das Recht, ein Angebot zurückzuziehen, wenn gewichtige Umstände vorliegen, die einem gesetzlichen Grund für das Abstandnehmen von einem Vertrag (etwa Anfechtung oder Rücktritt) entsprechen.

Die vermutete fehlende Seriösität eines Käufers hingegen genüge schon aufgrund der Tatsache, dass der Verkäufer bei einem Verkauf auf Ebay nicht vorleistungspflichtig ist, nicht.

Zudem stellte der Gerichtshof klar, dass ein Grund für die Streichung des Angebots nicht nur vorliegen, sondern hierfür auch ursächlich geworden sein muss. Dies sei vorliegend gerade nicht der Fall gewesen, da die mangelnde Seriösität des Klägers dem Beklagten erst nach Abbruch der Auktion aufgefallen war.

Eine weitere Pressemittelung auf dem Gebiet des Zivilrechts lesen Sie hier.

Über:

ADVOVOX Rechtsanwalts GmbH
Herr Sven Krüger
Landsberger Allee 117a
10407 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 22 48 75 28
web ..: http://www.advovox.de
email : info@advovox.de

Wir setzen auf persönliche Beratung, denn unsere Arbeit basiert auf Vertrauen. Sie erreichen bei uns stets einen kompetenten Ansprechpartner. Exzellenter Service, ständige Fortbildung,
schnelles und erfolgsorientiertes Handeln sind für uns selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen in allen unseren Tätigkeitsbereichen:

o Beratung und Betreuung auf fachlich höchstem Niveau
o persönlichen Kontakt zum bearbeitenden Rechtsanwalt
o profunde Branchenkenntnis und transparente Fallbearbeitung
o faire Preisgestaltung und exzellenten Service

Natürlich können wir Ihnen vorab weiteres Informationsmaterial zukommen lassen.

Ihr Ansprechpartner:
Herr Rechtsanwalt Sven Krüger
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
eMail: krueger@advovox.de
Tel. 030-22 488 168

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Advovox Rechtsanwalts GmbH
Herr Sven Krüger
Landsberger Allee 117a
10407 Berlin

fon ..: 030 22 48 75 28
web ..: http://www.advovox.de
email : info@advovox.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bgh-zu-schadensersatzanspruechen-beim-vorzeitigen-abbruch-einer-ebay-auktion/

Neue Steuersünder im Visier der Fahnder

Nicht nur Amazon und eBay betroffen

Neue Steuersünder im Visier der Fahnder

eBay – weltweiter Anbieter von Market-Places (Bildquelle: eBay)

JBM – Tausende von privaten Verkäufern auf Verkaufplattformen – wie Amazon, eBay & Co. – müssen demnächst mit dem Risiko der Einleitung eines Steuerstrafverfahrens – im schlimmsten Fall sogar mit dem Besuch der Steuerfahndung selbst – rechnen. Grund hierfür sind in der Vergangenheit über Verkaufsplattformen abgewickelte Verkäufe als Privatperson, die sich jedoch bei genauem Hinsehen der Finanzbehörden als gewerbliche Tätigkeit darstellen.

Millionen von Deutsche kennen es: „Drei, zwei, eins – meins!“ Der eBay-Erfolgsslogan, an den sich fast jeder Deutsche erinnern mag – bis zum Schluss wurde geboten, gezittert und gejubelt. Lange Minen bei verlorenen Versteigerungen gehörten bei Käufern und Spekulanten ebenfalls dazu – Emotionen pur.

Weniger jubeln, sondern zittern und mit langer Mine dreinblickend darf nun wohl so mancher Verkäufer. Insbesondere sind diejenigen privaten Verkäufer betroffen, die in den Jahren nach 2003 – bewusst oder unbewusst – auffällig viel Verkäufe oder Umsätze von insgesamt mehr als 17.500 Euro pro Jahr erzielt haben.

Waren es anfänglich Bücher und Secondhand-Artikel, die über die Marktplattformen von Amazon, eBay & Co. „vertickert“ wurden, sind es inzwischen auch Yachten, Autos, Flugzeuge, Villen und vieles Kurioses mehr. Milliardenbeträge werden jährlich über diese Internetplattformen umgesetzt, an denen diese wiederum kräftig verdienen.

Zum Leid dieser Anbieter tummeln sich auf diesen Plattformen aber auch ungebetene Gäste: Kriminelle und potenzielle Steuerhinterzieher. Daher setzen die Finanzverwaltungen bereits seit Jahren spezielle Internetprüfer und Fahnder ein, da sich der Handel im Internet in den letzten Jahren erheblich ausgeweitet hat – Verdachtsfälle auf Kriminalität und Steuerhinterziehungen drastisch gestiegen waren.

Die Steuerfahndung Hannover forderte im Jahr 2012 einen großen Internetanbieter auf, im Rahmen eines Sammelauskunftsverfahrens all´ jene Händler mit Klarnamen und Adressen, die einen Umsatz von mehr als 17.500 Euro im Jahr tätigten, zu benennen – allerdings ohne konkrete Ermittlungshandlungen gegen einzelne Verkäufer darzulegen.

Das Verfahren landete nach der Weigerung auf Herausgabe der Daten vor dem Niedersächsischen Finanzgericht. Das Finanzgericht erteilte erstinstanzlich dem Finanzamt für Fahndung und Strafsachen in Hannover eine Absage und ließ ein solches Sammelauskunftsverfahren nicht zu – der Internetriese wehre sich zu Recht, so die Richter. Darüber hinaus berief sich die Internetplattform auch auf eine vertragliche Klausel, wonach das hier in Deutschland ansässige Unternehmen mit einer in Luxemburg ansässigen Partnergesellschaft vertragliche Verschwiegenheit vereinbart hatte und darüber hinaus die Daten auf dem Server im Ausland gespeichert waren.

Die Parteien trafen sich erneut vor dem Bundesfinanzhof, der diese Entscheidung allerdings im Juli 2013 wieder aufhob und an das in Hannover ansässige Finanzgericht zurückverwies.

Aktuell kommt dasselbe Gericht wiederholt zu der gleichen Entscheidung, dass dieses Auskunftsersuchen rechtmäßig war – eine erneute Revision wurde nicht zugelassen. Wenn die Entscheidung Anfang September rechtskräftig wird, wovon Beobachter des Verfahrens nach dem jetzigen Stand ausgehen, könnten in den Steuerfahndungsstellen die „… Korken knallen“, wie der Volksmund sagt.

Hintergrund

Unter den Tausenden gewerblichen Verkäufern auf den Marktplattformen, wie eBay, Amazon & Co., tummeln sich seit deren Gründung neben Hehlern auch eine nicht unbeträchtliche Anzahl von Anbietern, die sich als Privatverkäufer auf den Plattformen darstellen, obwohl sie es in Wirklichkeit gar nicht sind.

Werden bei eBay die Anzahl der Verkäufe hingegen offen ausgewiesen, sind es bei Amazon nur die Anzahl von Kundenbewertungen, die auf eine mögliche verkaufte Menge – und somit auf eine mögliche gewerbliche Handlung – hinweisen. Die konkurrierende Verkaufsplattform Alibaba – kurz mit unter „& Co.“ laufend – ist für deutsche Ermittler hingegen fast gar nicht greifbar.

Dabei treten die Verkäufer selten mit ihrem tatsächlichen Namen auf, sondern überwiegend unter Pseudonymen. Das macht es den Fahndern der Finanzverwaltungen eben schwierig, gegen diese Verkäufer vorzugehen.

Einer aktuellen Umfrage des Internetanbieters eBay unter seinen Verkäufern zufolge sind inzwischen 20 Prozent aus Gründen einer Nebenerwerbsabsicht auf dem Portal präsent.
Seit Jahren müssen die Ermittler zusehen, wie Tausende als privat getarnte Verkäufer Jahr für Jahr insgesamt millionenschwere Umsätze tätigen, ohne beim Finanzamt steuerlich als gewerbliche Unternehmer angemeldet zu sein.

Viel schlimmer: Dem Fiskus entgehen dadurch jährlich Umsatz-, Gewerbe- und Einkommensteuer in Millionenhöhe.
Verkauft eine Privatperson gelegentlich Dinge aus dem eigenen Umfeld, so interessiert dies die Finanzbehörden nicht – die Anzahl von Verkäufen ist sehr begrenzt. Einige nutzen die Marktplattformen allerdings dazu, ihr Haushaltsgeld aufzufrischen, indem sie Waren einkaufen oder ersteigern, und anschließend zu einem höherem Betrag wieder veräußern. Und diese Handlungen sieht der Gesetzgeber bereits als unternehmerische Handlung an.

Als Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes gilt nämlich, wer eine gewerbliche Tätigkeit selbständig ausübt. Somit ist jede nachhaltige Tätigkeit zur Erzielung von Einnahmen – im Sinne des Umsatzsteuergesetzes – als gewerbsmäßig anzusehen, selbst wenn keine Gewinnerzielungsabsicht besteht.

Amazon, eBay & Co. mussten sich in der Vergangenheit auch immer wieder nachsagen lassen, dass deren Plattformen Kriminelle geradezu einladen, Hehlerware zu „vertickern“.
Seit Anfang 2015 haben eBay, Amazon & Co. ihre Regeln allerdings verschärft. So müssen Verkäufer sich gezielt offenbaren: Neben der Kopie des Personalausweises und Angaben zu Bankverbindungen müssen auch die Gewerbeanmeldung oder ein Handelsregisterauszug vorgelegt werden. Alles soll dazu dienen, die Verkäufer transparent zu erfassen – Kriminalität und Steuerhinterziehung zu minimieren.

Betroffene Personenkreise haben nun noch die Möglichkeit sich mit einer strafbefreienden Selbstanzeige vor den Folgen eines Steuerstrafverfahrens zu schützen, solange die Taten durch die Steuerfahnder noch nicht „entdeckt“ sind.

Entdeckt sind sie bereits schon dann, wenn die betroffenen Personen davon ausgehen müssen, bei einem Sammelauskunftsersuchen der Steuerfahndung mit auf der Liste zu stehen.

Der Autor, Jeroen Breforth, ist als freier Dozent für Steuerstrafrecht, Forensiker in Wirtschaftsstrafsachen sowie Fachjournalist zum Thema Wirtschaftskriminalität und Steuerstrafrecht – zudem langjährig als Mitglied der Geschäftsleitung bei einer Steuerberatungsgesellschaft tätig. Ferner ist er als Ausbilder und Coach bei öffentlich-rechtlichen Einrichtungen sowie bei den rechts- und steuerberatenden Berufen etabliert.

Firmenkontakt
Jeroen Breforth Media
Jeroen Breforth
Hildesheimer Straße 9
30169 Hannover
0511-708974
0511-708943
zentrale@breforth.eu
http://www.breforth.eu

Pressekontakt
Jeroen Breforth
Jeroen Breforth
Hildesheimer Straße 9
30169 Hannover
0176-96669850
me@jeroen.space
http://www.jeroenbreforth.wordpress.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-steuersuender-im-visier-der-fahnder/

Hood-Unterstützung für Verkaufsabwicklung BayOrganizer

Für die Verkaufsabwicklung BayOrganizer ist ab sofort auch eine Erweiterung für die Plattform Hood erhältlich. Damit unterstützt die Windows-Software alle relevanten Verkaufskanäle und erlaubt die gemeinsame Abwicklung aller Verkäufe.

Hood-Unterstützung für Verkaufsabwicklung BayOrganizer

BayOrganizer – Software zur Verkaufsabwicklung

Immer mehr Onlinehändler gehen dazu über, Ihr Warensortiment nicht mehr nur auf einer Verkaufsplattform sondern auf mehreren parallel anzubieten. Zum einen erweitern sie damit ihren Käuferkreis und zum anderen können so preisgünstigere Angebots- und Provisionsmodelle alternativer Plattformen ausgenutzt werden.
Nachteil der Präsenz auf mehreren Plattformen ist allerdings, dass die Verkäufe parallel in unterschiedlichen Systemen verwaltet und abgewickelt werden müssen. Dies führt zu einem deutlichen Mehraufwand und nicht selten zu Fehlern im Arbeitsablauf.

BayOrganizer 10.70 mit Erweiterung für Hood

Die Windows-Software BayOrganizer trägt der Entwicklung hin zur Nutzung mehrerer Verkaufskanäle Rechnung und kann die Verkäufe der verschiedenen Plattformen zusammen führen und gemeinsam kostensparend abwickeln.
Mit Erscheinen der neuen Version 10.70 des BayOrganizer ist nun auch eine Erweiterung für die Plattform Hood erhältlich.
Damit unterstützt BayOrganizer mit seinen diversen Erweiterungsmodulen nahezu alle im deutschsprachigen Raum maßgeblichen Plattformen (eBay, Amazon, Hood, Yatego, Mallux, Ricardo.ch und Booklooker) sowie die gängigen Shop-Systeme xt:Commerce, Veyton und Gambio.

Unterstützung bei allen Tätigkeiten nach einem Verkauf

Die Verkaufsabwicklungssoftware BayOrganizer unterstützt Händler bei allen Schritten, die nach einem Verkauf anfallen: Angefangen von der Erstellung von Rechnungen, Lieferscheinen und Adressaufklebern, der Kommunikation mit dem Käufer, der Kontrolle der Zahlungseingänge, der Abgabe von Bewertungen bis hin zum Export der Daten für Versanddienstleister und der Durchführung von statistischen Auswertungen. Auch die Verwaltung des Lagerbestands ist mit BayOrganizer kein Problem.

BayOrganizer kostenlos testen

Eine Firmenlizenz BayOrganizer ist zum Festpreis von 99 Euro inkl. MwSt. erhältlich, laufende Kosten in Abhängigkeit der abgewickelten Verkaufsmenge entstehen nicht! Erweiterungen für andere Plattformen und die Lagerverwaltung kosten zwischen 50 und 90 Euro inkl. MwSt.
Eine 28 Tage funktionsfähige Testversion kann unter der folgenden Adresse heruntergeladen werden: http://www.aborange.de/bayorganizer

Mein Name ist Mathias Gerlach. Ich vertreibe seit 1995 unter dem Markennamen aborange als nebenberuflich selbstständiger Softwareentwickler eigenentwickelte Softwarelösungen für Privat- und Firmenkunden.
Dazu gehören kostenfreie und kostenpflichtige Anwendungen primär für Microsoft Windows.

Auch übernehme ich Individualentwicklungsaufträge sowohl eigenständiger Anwendungen als auch Anpassungen und Zusatztools für meine Standard-Softwarelösungen.

Kontakt
aborange.de
Mathias Gerlach
Ahornweg 19
35435 Wettenberg
0641 87780362
mg@aborange.de
http://www.aborange.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hood-unterstuetzung-fuer-verkaufsabwicklung-bayorganizer/

Sicher vor Abmahnungen beim Warenverkauf über eBay, Amazon und Co.

Mit Protected Shops jetzt ab monatlich 7,90 EUR* sicher vor Abmahnungen beim Warenhandel über Online-Marktplätze wie eBay, Amazon, Dawanda, Hood, Etsy oder Allyouneed und beim mobilen Verkauf über Shopgate.

Sicher vor Abmahnungen beim Warenverkauf über eBay, Amazon und Co.

Viel Schutz für wenig Geld

München, Juni 2015: Keine Angst vor Abmahnungen beim Verkauf über eBay, Amazon und Co.:

Der Einstieg in den eCommerce ist nicht immer leicht. Deshalb nutzen viele Online-Händler zu Beginn ihrer Karriere Marktplätze wie eBay oder Amazon.

Der Vorteil: Es besteht bereits eine funktionierende technische Infrastruktur. Zusätzlich ist der Online-Marktplatz bei vielen potenziellen Kunden schon bekannt.

Die Schwierigkeit: Beim Warenverkauf über Online-Marktplätze müssen selbstverständlich die gesetzlichen Bestimmungen beachtet werden. Hinzu kommen aber die Vorgaben der jeweiligen Plattformbetreiber.

Die Lösung: Wer AGB, Widerrufsbelehrung und Co. über die Protected Shops GmbH erstellen lässt, hat die Texte nicht nur schnell zur Verfügung, sie werden auch kontinuierlich an Änderungen der Rechtslage oder neue Vorgaben der Marktplatzbetreiber angepasst. Kommt es – widererwartend – dennoch zu einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung, übernimmt Protected Shops die Kosten. Und zwar nicht nur die der Abmahnung, sondern auch die der Rechtsverteidigung bis einschließlich zur ersten gerichtlichen Instanz.

Die Schutzpakete sind ab monatlichen 7,90 EUR* zu haben. Mehr Informationen dazu gibt es hier: http://www.protectedshops.de/unsere-schutzpakete

Anwaltlich geprüfte Rechtstexte für die gängigsten Online-Marktplätze

Die Rechtstexte der Protected Shops GmbH sind anwaltlich geprüft. Über einen umfangreichen aber leicht verständlichen Fragebogen werden sie an das individuelle Geschäftsmodell des Händlers angepasst. AGB, Widerrufsbelehrung und Co. können für die gängigsten Plattformen gebucht werden: Amazon, eBay, Etsy, Dawanda, Hood und Allyouneed (ehemals MeinPaket).
Aber auch den Verkauf über mobile Endgeräte mittels Shopgate sichern wir ab.

Wer expandieren und einen weiteren Marktplatz-Shop eröffnen oder künftig auch mobil verkaufen will, kann sein Basis-Schutzpaket ganz einfach auf ein ebenfalls kostengünstiges Plus-Paket erweitern. Über die Multichannel Bundles können abmahnsichere Rechtstexte sogar für alle europäischen eBay- oder Amazon-Marktplätze generiert werden. Diese Pakete gibt es schon ab monatlich 12,90 EUR*.

Sicher vor Abmahnungen in 3 einfachen Schritten

Die im Online-Handel erforderlichen Rechtstexte wie AGB, Widerrufsbelehrung nebst Muster-Widerrufsformular, Impressum, Datenschutzerklärung und weitere werden über einen Fragebogen in nur wenigen Minuten individuell erstellt und können sofort in den Marktplatz- oder mobilen Shop eingebunden werden. Für eBay-Shops ist sogar eine halb-automatische Aktualisierung bereits bestehender Angebote über eine Schnittstelle möglich. Einfacher geht’s nicht.

*zzgl. MwSt. bei jährlicher Zahlart.

Die Protected Shops GmbH zählt zu den führenden Anbietern in der Rechtstexterstellung und unterstützt Online-Händler bei der rechtssicheren Gestaltung ihrer Webpräsenzen. Mit einem fragebogengestützten Rechtstextgenerator ist Protected Shops ein Pionier in der dynamischen und automatisierten Erstellung und Aktualisierung von juristischen Dokumenten wie AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum und vielem mehr. Dabei kann nicht nur der Verkauf über den eigenen Onlineshop, sondern auch über Online-Marktplätze wie Amazon, eBay, Yatego, DaWanda, Allyouneed (ehemals MeinPaket), Shopgate oder Etsy mit den anwaltlich überprüften Rechtstexten abgesichert werden. Daneben bietet Protected Shops ausgereifte Schnittstellen zu vielen gängigen Shopsystemen. Weit über 9.000 Onlineshops nutzen bereits den Service von Protected Shops und sind dadurch stets abmahnfrei, sorgenfrei und sicher.

Kontakt
Protected Shops GmbH
Markus Kluge
Theresienhöhe 26
80339 München
+49 (0) 89 72989050
presse@protectedshops.de
http://www.protectedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sicher-vor-abmahnungen-beim-warenverkauf-ueber-ebay-amazon-und-co/

Betrüger fischen im Internet

Passwort-Manager wie RoboForm schützen vor Passwortklau

Düsseldorf, 15. Mai 2015 – „Nicht autorisierte Zahlung aufgefallen!“ oder „Sie haben eine Zahlung über 129,50 EUR gesendet.“ Bei E-Mails mit solchen Betreffzeilen wird jeder hellhörig, vor allem, wenn sie vom Online-Bezahldienst PayPal kommen. Genau darauf spekulieren derzeit wieder Kriminelle, die mit professionell gestalteten und formulierten Mails auf die Jagd nach Zugangsdaten sind. Nutzer, die auf den Link in der Mail klicken, kommen auf eine Website, die der von PayPal täuschend ähnlich sieht. Sobald sie sich dort einloggen, haben die Hacker gewonnen. Dieses sogenannte Phishing spielt bewusst mit den Ängsten der Internetkunden und ist daher eine besonders perfide Art des Online-Betrugs.

Effizienten Schutz vor solchen betrügerischen E-Mails bieten Passwort-Manager wie RoboForm. Da die dort gespeicherten Zugangsdaten grundsätzlich einer bestimmten Internet-Adresse zugeordnet sind, haben selbst professionell nachgemachte Attrappen keine Chance. Der Passwort-Manager wird sich nur beim „Original“ einloggen.

Siber Systems wurde 1995 im US-Bundesstaat Virgina gegründet. 1999 stellte das Unternehmen mit dem RoboForm Passwortmanager und Formularausfüller das erste Produkt für Privatanwender vor. Seitdem wurde RoboForm in mehr als 30 Sprachen übersetzt und weltweit von mehren Millionen Anwendern genutzt. Seit 2006 bietet Siber Systems mit GoodSync eine leicht verständliche und verlässliche Dateisynchronisations- und Backupsoftware an. Software von Siber Systems und wurde in zahlreichen Tests positiv bewertet. Unter anderem wurde sie vom US-Fachmagazin CNET zur „Besten Software des Jahres“ gekürt.

Kontakt
Siber Systems Presseservice
Walter Fiedler
Heinrichstraße 73
40239 Düsseldorf
0211 23944916
siber.systems@ecco-duesseldorf.de
http://www.ecco-duesseldorf.de/service/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/betrueger-fischen-im-internet/

eBay Template für Mobilgeräte – Mission Mobile!

Kostenloses eBay mobile Add-on Template von evectio®

eBay Template für Mobilgeräte - Mission Mobile!

Kostenloses eBay Add-on Template (Bildquelle: ©iStockphoto.com/lvcandy)

Kein mobiler Komfort? Dann sind die Kunden schnell weg! mCommerce ist kein Trend, sondern eine feste Größe & Erfolgsfaktor. Experten kooperieren: Mission Mobile

Mission Mobile: Die eCommerce Agenturen mitho® und evectio® kooperieren und wollen eBay für Mobilgeräte! Durchdachte Nutzerführung auf allen Endgeräten, optimiert für mobile Usability und eine übersichtliche Darstellung der Produkte, Endgerät-übergreifend. Vom Trend zum Status quo – eBay hat es vorgemacht.

Quo vadis eBay Händler?

Auf eBay_de sind über 165.000 gewerbliche eBay Händler vertreten, doch schockierend ist die Anzahl der eBay Shops, die im Ansatz für mobile Endgeräte optimiert sind: es sind nur rund 20% (ca. 33.000 eBay Shops). Dabei haben die Kunden schon längst auf mobiles Shopping umgestellt mehr als 40% der Transaktionen werden über mobile Endgeräte getätigt.

eBay weit vorne im globalen mCommerce!

eBay hat mit ihren nativen eBay-Apps eine Vielzahl von Kunden vom mobilen Shopping überzeugt und Neukunden akquiriert – nur wurde diese Entwicklung von vielen Händlern noch nicht umgesetzt.

Es gibt keine neuen Projekte ohne mobile!

Als Spezialist der neuen Medien im eCommerce empfiehlt die Agentur mitho® jedem Händler diesen Schritt in die Zukunft zu gehen. Die Erfahrung aus viele erfolgreichen Projekten und der Erfolg mobiler eCommerce Anwendungen zeigen, dass die Endkunden definitiv im mobilen Einkaufen angekommen sind und mobilen Komfort genießen.

„mCommerce ist kein Trend mehr! Wir stellen unser Wissen in den Dienst des Internets und wollen eBay mobile für alle – HTML5-Semantik, Responsive, Conversion Optimierung – Willkommen im 21. Jahrhundert!“ (Thorsten Raschke, Projektmanager, mitho® – Agentur für neue Medien)

Innovation & Fortschritt für die globale Gemeinschaft!

Innovation und Fortschritt sind in der heutigen Zeit nicht mehr nur Einzelnen vorbehalten – die Gemeinschaft steht im sozialen Web im Mittelpunkt und mitho® startet gemeinsam mit evectio® die „Mission Mobile“ – Die Mission: So viele Händler wie möglich mit an Bord zu bekommen um wirklich etwas zu bewegen – und zwar vom „Desktop-First-Commerce“ zum „Überall Commerce“!

„Unsere jahrelange Expertise im eCommerce und unser Know-How stellen wir für diese Mission zur Verfügung! Wir stellen ein kostenloses „Add-On“ eBay Template für mobile Produktbeschreibungen, für die nativen eBay Apps, sowie das mobile Internet zur Verfügung, quasi eBay für Mobilgeräte!“ (Roman Sörensen, Geschäftsführer, evectio® UG)

Im Rahmen der Mission bietet evectio® schnell, einfach und kostenlos Abhilfe um die mobile Lücke zu schließen. Zum kostenlosen eBay mobile Template

Hier ist eCommerce zu Hause

mitho® ist im eCommerce zu Hause. In der Ideenschmiede werden innovative eCommerce Konzepte von der Idee bis zum Roll-Out professionell umgesetzt und persönlich begleitet. Innovative Verknüpfungen von online und print Medien, von QR-Code Shopping bis SmartTV Anbindungen – hier blühen Trends auf und werden zu ganzheitlichen, spannenden und Channel-übergreifenden Shopping-Erlebnissen.

Der eBay-Käufer im Mittelpunkt!

Bei der Berliner eCommerce Agentur evectio® steht die Käufer-Orientierung in jedem Projekt klar im Mittelpunkt – Usability, Nutzerführung, emotionalisierte Einkaufsatmosphären, mCommerce & professionelle eBay-Shop Gestaltung. Dank der innovativen, extrem dynamischen und leistungsstarken eBay-Shop Software evoII können neue Pfade beschritten werden. Gekrönt wird die Software durch professionelle eBay Templates – von erfahrenen eCommerce Designern & Programmierern entwickelt – von einfach bis raffiniert. Da bleibt kein Wunsch offen.
Customer-Centricity ist unser Herzstück, wir denken an die, die nicht jeden Tag mit eCommerce zu tun haben – die Endkunden.

Pressekontakt:
evectio® UG
Amelie Deister
Glogauer Str. 5
10999 Berlin
a.deister@evectio.de
http://www.evectio.de

mitho® – Agentur für Neue Medien ist eine Kreativ- und Ideenschmiede mit crossmedialen Kernkompetenzen in diversen Kommunikationsräumen. Die Kreation und Realisation innovativer Ideen im Bereich E-Commerce und Mobile Web Development stehen ebenso im Fokus wie die ganzheitliche Umsetzung kompletter Shoplösungen und den Individualanfertigungen für Schnittstellen zwischen Warenwirtschaft- und E-Commerce-Anwendungen. Darüber hinaus setzt mitho® mit ihrer eigenen Marke und QR-Shopping Lösung QRnext auf den zukunftsträchtigen Mobil Commerce und weist fundierte Erfahrungen im Bereich SEO auf.

Konzeption, Analyse, Strategie und Produktion geschehen stets aus einer Hand, aus einem Guss. Das erfahrene und kreative Team aus Designern, Entwicklern und Textern sorgt dafür, dass der Kunde eine ganzheitliche Betreuung mit nur einem Ansprechpartner bekommt. Damit individuelle Wünsche ideal umgesetzt werden können. So werden aus Ideen erfolgreiche Produkte und Konzepte, die Menschen bewegen und begeistern.

Firmenkontakt
mitho® | Home of E-Business
Michaela Müller
Weststraße 5a
38325 Roklum
+49 5336 9299110
info@mitho-media.de
http://www.mitho-media.de

Pressekontakt
mitho®
Sonny Müller
Weststraße 5a
38325 Roklum
+49 5336 9299113
sonny.mueller@mitho-media.de
http://www.mitho-media.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ebay-template-fuer-mobilgeraete-mission-mobile/

Neue Software für Shopbetreiber

Gigaprovide präsentiert den Gigalister

Neue Software für Shopbetreiber

Gigalister unterstützt Sie dabei, Ihre Ware direkt aus Ihrem Web-Shop auf den erfolgreichsten Marktplätzen anzubieten und Folgeprozesse zu automatisieren. Das Tool – in seinem Bereich marktführend – fügt sich dabei nahtlos in das Shop-System ein und stellt eine Anbindung des Shops z.B. mit eBay, Amazon, Rakuten, MeinPaket oder Yatego her.

Vorteile

Artikel direkt aus dem Shop zu den Marktplätzen hochladen.
Bestellungen automatisch importieren.
Bestellstatus wie „versendet“ oder „storniert“abgleichen.
Bestellungen, Rechnungen und Inventar zentral verwalten.
Hook-Point-System für individuelle Erweiterungen.

Marktplätze

Ihr Shop + eBay + Amazon + x = mehr Reichweite.
Die Kombination von großen mit kleinen Marktplätzen bringt Ihren Shop nach vorne. Mehr Präsenz, mehr potenzielle Käufer. Diese Übersicht hilft Ihnen zu entscheiden, welche Marktplätze am besten zu Ihnen passen.

HIer bei Gigaprovide erhältlich: https://www.gigaprovide.de/software.html

Gigaprovide – Ihr Internetdienstleister

Wir bieten Webhosting, Webdesign und Onlinemarketing aus einer Hand. Damit sparen Sie Kosten, haben einen einheitlichen Ansprechpartner und profitieren von der langjährigen Erfahrung des Gigaprovide Teams. Unsere Hosting-Angebote sind zugeschnitten auf den Betrieb verschiedener CMS- und Shop-Lösungen. Dank unserer Erfahrung mit den verschiedenen Systemen bieten wir auch Support über unsere Hosting-Lösungen hinaus an.Um konstant gute Qualität zu liefern bedarf es gerade im eBusiness leistungsstarker Partner. Gigaprovide setzt dabei auf ausgewählte Unternehmen mit verschiedenen Schwerpunkten – Gemeinsam schaffen wir Mehrwerte.

Wir sind Visionäre, die effizient handeln und pragmatisch denken. Nur so können wir Ihnen die bestmöglichste Lösung auf schnellstem Wege und zu fairen Konditionen anbieten.

Mit uns kommen Sie garantiert ans Ziel.

Kontakt
Gigaprovide
Tristan Süper
Paderborner Straße 2
33014 Neuenheerse
052597084017
ts@gigaprovide.de
http://gigaprovide.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-software-fuer-shopbetreiber/

LG Heidelberg zur Möglichkeit des vorzeitigen Abbruchs einer Ebay-Auktion

Wenn einem Ebay-Verkäufer nach Angebotseinstellung auffällt, dass sein zum Verkauf angebotener Artikel mangelhaft ist, so ist er zur Rücknahme des Angebots berechtigt.

BildDer Beklagte hatte auf Ebay für 10 Tage einen Sportwagen zum Kauf angeboten. Er nahm das Angebot aber bereits nach 2 Tagen wieder zurück. Als Grund gab er an, nach Angebotseinstellung eine Fehlfunktion des Motors erkannt zu haben. Der Kläger war zum Abbruchzeitpunkt mit einem Gebot von 6.900 Euro Höchstbietender.
Nachdem der Beklagte nicht bereit war, ihm das Auto gegen Zahlung von 6.900 Euro zu übergeben, trat der Kläger vom Vertrag zurück und verlangte Schadensersatz in Form entgangenen Gewinns in Höhe von 15.000 Euro, weil der angebotene Wagen seinen Angaben zufolge mindestens 22.000 Euro wert sei.

Das Landgericht (LG) Heidelberg verneinte einen solchen Anspruch des Klägers in seinem Urteil vom 12.12.2014 (3 S 27/14). Es sei kein Vertrag zwischen den Parteien zustande gekommen. Zwar gebe derjenige, der ein Fahrzeug zur Versteigerung auf Ebay anbietet und die Auktion startet, ein verbindliches Verkaufsangebot isd. § 145 BGB, welches sich an den jeweils Höchstbietenden richtet, ab. Allerdings stehe dieses Angebot nach § 10 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ebay, welcher die Parteien zugestimmt haben, unter dem Vorbehalt einer berechtigten Angebotsrücknahme. Eine berechtigte Rücknahme liege vor, wenn vom Anbieter festgestellt werde, dass beim Einstellen des Angebots ein Irrtum vorgelegen hat oder der zu verkaufende Artikel während der Angebotsdauer beschädigt wird oder verloren geht.
Diese Bestimmung sei nach Ansicht des Gerichts so zu verstehen, dass ein Irrtum nach der allgemeinen Irrtumsdefinition des § 119 BGB vorliege, wenn der Wille und die Erklärung des Verkäufers auseinanderfallen. Dabei müsse jedenfalls aus der Sicht eines vernünftigen Erklärungsempfängers eine fehlerhafte Vorstellung des Anbieters über eine solche Eigenschaft bzw. ein solches Merkmal der Kaufsache vorliegen, welche ihre Gebrauchstauglichkeit nicht nur unerheblich beeinflusst und sich daher auf ihren Verkehrswert auswirkt. Der Verkäufer bemerke in einem solchen Fall nämlich, dass er die Kaufsache nicht mehr im vereinbarten Zustand überlassen könne, sodass ihm ein Festhalten am Angebot nicht zuzumuten sei.

Weitere Urteile zum Zivilrecht lesen Sie hier.

Über:

ADVOVOX Rechtsanwalts GmbH
Herr Sven Krüger
Landsberger Allee 117a
10407 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 22 48 75 28
web ..: http://www.advovox.de
email : info@advovox.de

Wir setzen auf persönliche Beratung, denn unsere Arbeit basiert auf Vertrauen. Sie erreichen bei uns stets einen kompetenten Ansprechpartner. Exzellenter Service, ständige Fortbildung, schnelles und erfolgsorientiertes Handeln sind für uns selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen in allen unseren Tätigkeitsbereichen:

o Beratung und Betreuung auf fachlich höchstem Niveau
o persönlichen Kontakt zum bearbeitenden Rechtsanwalt
o profunde Branchenkenntnis und transparente Fallbearbeitung
o faire Preisgestaltung und exzellenten Service

Natürlich können wir Ihnen vorab weiteres Informationsmaterial zukommen lassen.

Ihr Ansprechpartner:

Herr Rechtsanwalt Sven Krüger
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
eMail: krueger@advovox.de
Tel. 030-22 488 168

ADVOVOX Rechtsanwalts GmbH Sven Krüger
Landsberger Allee 117a
10407 Berlin

Tel.: 030-22 48 75 28
Fax: 030-22 48 75 29
eMail: info@advovox.de
Web: www.advovox.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Advovox Rechtsanwalts GmbH
Herr Sven Krüger
Landsberger Allee 117a
10407 Berlin

fon ..: 030 22 48 75 28
web ..: http://www.advovox.de
email : info@advovox.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lg-heidelberg-zur-moeglichkeit-des-vorzeitigen-abbruchs-einer-ebay-auktion/

plentymarkets Online-Händler-Kongress 2015

Sind die Online-Händler fit für die Zukunft des E-Commerce?

Am 28.02.2015 wird plentymarkets im Kongresspalais Kassel mit dem Online-Händler-Kongress powered by Klarna erneut das E-Commerce-Eventjahr für die Online-Händler eröffnen.

Der plentymarkets Online-Händler-Kongress hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Branchen-Events für Online-Händler entwickelt. In 2015 werden über 1.500 Online-Händler erwartet, die sich wieder für den optimalen Mix aus Expertenvorträgen, Diskussion, Networking, Messe und abendlicher Party begeistern werden. Jeder Online-Händler, der sich für das neue Geschäftsjahr positionieren will, findet auf dem Kongress Impulse, Austausch und nicht zuletzt die passenden Lösungsanbieter.

Die Teilnehmer erwarten an diesem Tag mehr als 40 Vorträge und 60 Aussteller aus dem gesamten Spektrum des Online-Handels. Egal ob Basiswissen für E-Commerce-Einsteiger oder die neusten Trends der Branche – hier findet jeder Händler nützliche Tipps für mehr Erfolg im E-Commerce.

Angesichts der aktuellen Marktkonsolidierung im E-Commerce wollen viele Händler ihr Geschäftsmodell zukunftsfähig machen. Deshalb wird dieses Thema auf dem Online-Händler-Kongress 2015 eine große Rolle spielen. Die Teilnehmer werden am Kongresstag in Vorträgen, Workshops oder im Gespräch mit Händlerkollegen zahlreiche Gelegenheiten haben, ihre strategische Ausrichtung zu überprüfen, um weiterhin erfolgreich im E-Commerce zu sein.

Passend dazu veranstaltet plentymarkets direkt vor dem Kongresstag die 1. plentymarkets Zukunftskonferenz. Am Nachmittag des 27.02.2015 ab 14.00 Uhr findet die Open-Space-Konferenz statt. Diese Art der Veranstaltung gewährleistet ein hohes Maß an Diskussion und Beteiligung. Das Leitthema des Tages ist die Zukunft des E-Commerce. Jedoch gibt es keine festgelegten Referenten oder vorbereitete Arbeitsgruppen. Die Teilnehmer bestimmen selbst, wer wie lange zu welchen Themen arbeiten will.

„Wir möchten so die Interessen unserer Kunden und Partner ausloten, um eine Orientierung zu bekommen, in welche Richtung die Weiterentwicklung von plentymarkets zukünftig laufen soll“, sagen Jan und Steffen Griesel, Geschäftsführer der plentymarkets GmbH, zur 1. plentymarkets Zukunftskonferenz.

Tickets zur Zukunftskonferenz und dem Online-Händler Kongress können über die plentymarkets Website: http://www.plentymarkets.eu gebucht werden. Dort finden alle Interessenten auch das umfangreiche Messeprogramm. Neben dem Hauptsponsor Klarna sind viele weitere bekannte Branchen-Player beim plentymarkets Online-Händler-Kongress 2015 am Start: ebay, Amazon, Rakuten, shopware, ricardo, seo2b, Shopgate, easymarketing, PayPal, Trusted Shops, DHL, Hermes u.v.m.

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multichannel-Vertrieb verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte Workflow im Online-Handel voll automatisiert abbilden. plentymarkets verfügt neben dem eigenen Webshop über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise die gleichzeitige Erschließung einer Vielzahl an Verkaufskanälen.

Kontakt
plentymarkets GmbH
Veronika Dettenbach
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/50 656 327
veronika.dettenbach@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/plentymarkets-online-haendler-kongress-2015/