Schlagwort: e-sport

E-Sport in Deutschland: 6 Prozent der Internet-User sehen sich E-Sport-Turniere an

Hootsuite-Studie ergibt: Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist online. E-Sport und Gaming-Livestreams sind im weltweiten Vergleich in Deutschland unterrepräsentiert.

Hamburg, 28. November 2019_ E-Sport, Livestreams und Co. – die Studie “ Digital 2019 – Q3 Global Digital Statshot“ von Hootsuite, dem Marktführer für Social-Media-Management, und We Are Social, der weltweit agierenden Social-Media-Kreativagentur, bietet einen Überblick über den aktuellen Stand von Internet, Mobile sowie Social und analysiert gleichzeitig das weltweite Online-Gaming-Verhalten.

Internetnutzung: Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist online
Die Studie zeigt, dass von der weltweiten Population (ca. 7,7 Milliarden Menschen) mehr als die Hälfte (knapp 4,3 Milliarden Menschen) inzwischen online ist. Davon zählen 3,5 Milliarden zu den aktiven Social Media Usern, ca. 5,12 Milliarden Menschen sind mobil im Netz unterwegs.

Chinesen schauen weltweit am meisten E-Sport-Turniere
Weltweit sehen sich 22 Prozent der Internet-User regelmäßig E-Sport-Turniere an. Die Chinesen sind hier mit 40 Prozent die Heavy User in Sachen E-Sport. Gefolgt von Vietnam (33 Prozent) und den Philippinen (29 Prozent). Deutschland ist in diesem Bereich deutlich weiter hinten angesiedelt: Lediglich 6 Prozent der Internet-User zwischen 16 und 24 (32 Prozent), 25 und 34 Jahren (30 Prozent) sowie zwischen 55 und 64 Jahren (6 Prozent) interessieren sich für elektronischen Sport. Schlusslichter, mit nur 5 Prozent der Internet-User, sind Australien, Österreich, die Schweiz und die Niederlande.

Zum Vergleich: Konventionelle Sportarten werden in allen Altersklassen relativ ausgeglichen angesehen: Die Studie verzeichnet hier 31 Prozent bei den 16- bis 24-Jährigen und sogar 34 Prozent bei den 55- bis 64-jährigen Internet-Usern.

Gaming-Livestreams in Deutschland deutlich beliebter
Gaming-Livestreams sind mit 29 Prozent nicht nur bei den Usern weltweit beliebter, sondern auch bei den Deutschen. Hier sehen 12 Prozent gerne anderen Gamern live beim Zocken zu. Auf den Philippinen und in Indonesien sind es sogar 49 bzw. 40 Prozent aller Internet-User. Die letzten Plätze belegen Belgien (10 Prozent), Österreich (9 Prozent) und die Schweiz (8 Prozent). Insgesamt sehen 44 Prozent der 16- bis 24-Jährigen und 37 Prozent der 25- bis 34-Jährigen Gaming-Livestreams.

„Die Studienergebnisse zeigen, dass im Vergleich zu anderen Ländern Gaming-Livestreams und E-Sport in Deutschland weniger Anklang finden. In diesen Bereichen fühlen sich hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsene heimisch. Je älter die User werden, desto eher steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie herkömmliche Sportarten bevorzugen“, kommentiert Penny Wilson, CMO von Hootsuite.

Über die Studie
Die neue Ausgabe der Erhebung zu Digitaltrends und der Social-Media-Nutzung analysierte unter anderem auch das Online-Gaming-Verhalten in 230 Ländern und Regionen. Die Zahl der deutschen Internet-User ist im Vergleich zur letzten Erhebung unverändert geblieben: Derzeit sind nach wie vor rund 79,13 Millionen Deutsche regelmäßig online, weltweit sind es 4,34 Milliarden Internet-User.

Die komplette Studie „Digital 2019 – Q3 Global Digital Statshot“ von We Are Social und Hootsuite auf Englisch finden Sie hier: https://hootsuite.com/pages/digital-in-2019#accordion-148291

Über Hootsuite
Hootsuite ist die am meisten verwendete Social-Media-Management-Plattform mit weltweit über 18 Millionen Nutzern. Gegründet wurde das Unternehmen 2008 von Ryan Holmes in Vancouver, Kanada. Hootsuite ist heute an 12 internationalen Standorten mit knapp 1.000 Mitarbeitern vertreten. Die Plattform liefert zentral Content aus, misst und analysiert Social-Media-Aktivitäten in Echtzeit und ist um über 250 Business-Applikationen wie Salesforce oder Adobe erweiterbar. Das intuitive Dashboard ermöglicht das einfache Handling von zahlreichen sozialen Netzwerken, darunter Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest, YouTube, Instagram, WeChat und WordPress und kann auf die spezifischen Erfordernisse von Unternehmen angepasst werden. So bauen Anwender Kundenbeziehungen auf, analysieren die Bedürfnisse des Marktes und steigern ihren Umsatz.

Weitere Informationen unter https://hootsuite.com/de/

Firmenkontakt
Hootsuite
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
s.luening@elementc.de
http://www.hootsuite.com/de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Shari Lüning
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 25
s.luening@elementc.de
http://www.elementc.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-sport-in-deutschland-6-prozent-der-internet-user-sehen-sich-e-sport-turniere-an/

Extreme Networks übernimmt Führungsrolle im boomenden E-Sport-Markt

Die zunehmende Popularität von E-Sport in Primar- und Sekundarschulen sowie an Hochschulen weltweit schafft eine völlig neue Nachfrage nach entsprechender Netzwerkinfrastruktur

Extreme Networks übernimmt Führungsrolle im boomenden E-Sport-Markt

Frankfurt, 20. September 2019 – E-Sport ist dem Nischendasein entwachsen und etabliert sich mittlerweile in großen Veranstaltungen und laufenden Programmen, die von großen Institutionen produziert, veranstaltet und gesponsert werden. Beim diesjährigen Fortnite World Cup Turnier wurden insgesamt dreißig Millionen US-Dollar an Preisgeldern vergeben. Der Wettkampf erreichte mehr als zwei Millionen Menschen. Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) berichtet aktuell eine starke Dynamik im E-Sport-Segment. Dieser lukrative und wachsende Markt erreicht mittlerweile viele Schulen auf der ganzen Welt, da Primar- und Sekundarschulen sowie Hochschulen E-Sport zunehmend nutzen, um Bewerber anzusprechen, zu motivieren und zu binden.

E-Sport befindet sich im Aufschwung, da akademische Einrichtungen nach erfolgswirksamen Wegen zur Differenzierung der Erlebnisse suchen, die sie ihren Studenten bieten können. Nach einer neuen globalen Umfrage zu E-Sport der Webpublikation eCampus News erwägen 71% der Schulen zukünftig die Einführung eines E-Sport-Programms. Diese Programme sind allerdings netzwerkintensiv und erfordern leistungsstarke Gaming-Workstations, Audiokommunikation zwischen den Teammitgliedern, Videoaufnahme und Verbindung zu Broadcast-Sites wie Twitch und YouTube sowie zuverlässige WLAN-Verbindungen für Shoutcaster, Trainer, Spieler und Zuschauer. In diesem Wettbewerbsumfeld zählt jede Millisekunde. Netzwerke müssen daher leistungsstarke Verbindungen mit niedriger Latenzzeit bereitstellen können, um eine optimale und wettbewerbsfähige Spielumgebung zu gewährleisten. Durch die entsprechende Kombination von Extreme Elements können Schulen die zuverlässigen und wettbewerbsfähigen Netzwerke aufbauen, die sie zur Unterstützung des schnell wachsenden E-Sport-Phänomens benötigen.

Funktionalität:
Extreme ist vertraut mit anspruchsvollen Umgebungen. Extreme ist der offizielle WLAN-Lösungsanbieter für die US-amerikanische National Football League (NFL) und liefert WLAN- oder WLAN-Analytiklösungen für 25 NFL-Teams und die letzten sechs Super Bowls. Darüber hinaus werden die Netzwerklösungen von Extreme in Profi-Sportstadien sowie an mehr als 17.000 Schulen und 4.500 Hochschulstandorten weltweit eingesetzt und unterstützten dort Sportveranstaltungen bzw. digitale Bildungsinitiativen. Diese Erfahrung kommt dem datenintensiven E-Sport zugute, wo Leistung und Zuverlässigkeit so entscheidend für das damit verbundene Erlebnis sind.

Damit E-Sport-Programme erfolgreich sein können, müssen Primar- und Sekundarschulen sowie Hochschulen über ein agiles, sicheres Netzwerk verfügen, das diese Programme unterstützt. Hierfür sind die folgenden Attribute erforderlich:

– Ein resilientes, sicheres und latenzarmes Netzwerk mit garantierter leistungsstarker Konnektivität
ExtremeMobility™ Access Points und ExtremeSwitching™ Technologie verschaffen
E-Sport-Teams und -Spielern den größtmöglichen Wettbewerbsvorteil auf Basis kabelgebundener und drahtloser Verbindungen mit skalierbarer Kapazität bei minimalen Latenzzeiten.

– Optimiertes Netzwerkmanagement und maximale Sicherheit
Extreme Management Center™ Software und ExtremeControl™ Technologien für die Netzwerkzugangssteuerung greifen ineinander und unterstützen die Veranstalter dabei, den Zugang zum E-Sport-Netzwerk für nicht autorisierte Geräte und Benutzer zu sperren, um Leistungseinbußen und Ausfälle ebenso zu verhindern wie den Verlust wertvoller Daten oder DDoS-Angriffe (Distributed Denials of Service).

– Durchgängige Transparenz der Netzwerkleistung
ExtremeAnalytics liefert Netzwerkmanagern relevante Informationen über das Netzwerk in anschaulicher Form. So können diese in Echtzeit beurteilen, ob der E-Sport-Netzwerkverkehr ausgewogen ist und ob lokale und entfernte Computerressourcen ohne nennenswerte Verzögerungen reagieren.

Zitat:
Bob Nilsson, Director of Vertical Solutions Marketing, Extreme Networks
„In unserer Branche sehen wir nur selten diese Schnittmenge von zwei großen Trends: E-Sport gewinnt an Popularität und Bildungseinrichtungen investieren zunehmend in digitale Programme, mit denen sie die kommende Generation ihrer Schüler und Studenten anziehen und binden möchten. Dies schafft einen dynamischen Markt mit einem völlig neuen Zusammenspiel von Produzenten, Sponsoren, Lieferanten, Spielern, Zuschauern und Veranstaltungsorten. Extreme verfügt über eine erwiesene Erfolgsbilanz bei wichtigen Netzwerkimplementierungen in akademischen Einrichtungen, die darauf drängen, E-Sport in ihre Lehrpläne aufzunehmen.“

Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen – vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud – die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 50.000 Kunden weltweit – darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung – bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das „Customer-Driven Networking™“. Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt und Alisa Speer
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-14/-29
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/extreme-networks-uebernimmt-fuehrungsrolle-im-boomenden-e-sport-markt/

paysafecard unterstützt eSports-Charity-Aktion zugunsten von Child’s Play

Wien, 9. Februar 2017 – paysafecard, einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Group plc unterstützt als exklusiver Sponsor das eSports Charity-Turnier „Kinguin for Charity Hearthstone“.

Wer noch bis 14.2. seine Games mit paysafecard auf kinguin.com kauft, spart damit nicht nur Geld (Rabatt Aktion während dieses Zeitraums), sondern unterstützt damit auch eine Spendenaktion zugunsten der wohltätigen Organisation Child’s Play. Konkret wird paysafecard 2% der mit dem Zahlungsmittel beglichenen Kaufsumme (Summe von 28.1. bis 14.2.) an Child’s Play spenden.

Anlässlich dieses Charity-Turnier lädt paysafecard auch zu einem Gewinnspiel ein, bei dem neben Kinguin Gutscheinen und signierten G2 Jerseys als Hauptpreis eine Hearthstone Online Coaching-Session mit dem Topplayer RDU winkt.
Hearthstone ist ein Online-Sammelkarten-Game und eine der Trend-Disziplinen im eSport. Beim von paysafecard unterstützten „Kinguin for Charity Hearthstone“-Turnier spielen 16 Top-Player in vier Gruppen gegeneinander Das große Final steht am 14.2.2017 auf dem Programm. Unter den Teilnehmern sind Top-Player wie Lifecoach, Thijs, RDU oder DrHippi.

Udo Müller, CEO von paysafecard: „Unser Engagement in der internationalen eSport-Szene hat lange Tradition, und als Anbieter bequemer, sicherer Online-Prepaid-Zahlungsmöglichkeiten freuen wir uns besonders, wenn wir dieses Engagement mit einem guten Zweck verbinden können.“ Detaillierte Infos unter https://www.paysafecard.com/de-at/news/detail/das-erste-kinguin-for-charity-hearthstone-turnier/ Das Turnier selbst wird unter folgenden Link gestreamt: twitch.tv/kinguin_net – hier sind ebenfalls detaillierte Infos verfügbar. Möglichkeit direkt an Child´s Play zu spenden: childsplaycharity.org

Über paysafecard
paysafecard ist ein weltweit in 43 Ländern und an über 500.000 Verkaufsstellen verfügbares Online-Prepaid-Zahlungsmittel. paysafecard ist für alle verfügbar – Kunden benötigen weder Konto noch Kreditkarte. Zum Bezahlen ist lediglich die 16-stellige paysafecard PIN erforderlich. Vom Firmensitz in Wien aus hat sich paysafecard mit den Marken paysafecard, my paysafecard und paysafecard MasterCard(R) zu einem der Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel entwickelt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und gehört zur Paysafe Group plc. Paysafe Aktien werden an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol (PAYS.L) gehandelt.

Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ sowie YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, informieren Sie sich auf unserem Corporate Blog und werfen Sie einen Blick auf unser Medieninformationsservice.

Weitere Infos zu paysafecard finden Sie unter www.paysafecard.com Weitere Informationen zu Paysafe unter www.paysafe.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/paysafecard-unterstuetzt-esports-charity-aktion-zugunsten-von-childs-play/

Brocade ist Netzwerkpartner der Nordish Gaming Convention

Brocade sorgt für höchste Netzwerk-Performance auf Norddeutschlands größtem Computerspiele-Event

Brocade ist Netzwerkpartner der Nordish Gaming Convention

München-19. September 2016- Brocade (NASDAQ: BRCD) ist offizieller Netzwerksponsor der Nordish Gaming Convention. Brocade unterstützt Norddeutschlands größtes Computerspiel-Event mit leistungsstarken Switches, um ein reibungsloses Spielerlebnis zu gewährleisten. Die Nordish Gaming Convention findet vom 22. bis 25. September 2016 im Nordsee Congress Centrum in Husum statt.

Über 700 Teilnehmer werden auf der Nordish Gaming Convention erwartet, von denen 600 in diversen Computerspiel-Turnieren um die Wette spielen. Im Mittelpunkt des Computerspiel-Events stehen Teamwettbewerbe in beliebten PC-Games wie Counter Strike: GO, FIFA 16 und Battlefield 4. Die Turniere werden vor Ort auf Großleinwand wie auch über Livestream-Portale übertragen. Das Unterhaltungsprogramm wird durch eine 2.000 m² große Lasertag-Arena und spontane Spiel-Sessions auf der Hauptbühne ergänzt. Zudem können Teilnehmer ihre Fähigkeiten in 1-gegen-1-Sessions gegen einige der begabtesten E-Sport-Profis Deutschlands messen.

Die moderne Brocade Netzwerk-Infrastruktur und eine 1 Gigabit Internet-Verbindung gewährleisten ein reibungsloses Spielerlebnis für die Teilnehmer. Dazu stellt Brocade einen VDX 6740 Switch als Core Router sowie fünf VDX 6740T-1G Switches als Distribution Switches zur Verfügung. Die VDX 6740 Switches bieten leistungsstarke 10 und 40 GB Ethernet-Ports für hohe Konnektivität mit geringer Latenz. Somit sind sie bestens geeignet für den professionellen Einsatz im E-Sport. Als Gaming-Anschlüsse für die Teilnehmer dienen 35 ICX 6430 Switches. Diese einfach zu verwaltenden Netzwerk-Switches bieten umfassende Funktionalitäten in einer flexiblen Stacking-Architektur mit Layer 3-Routing-Funktionen. Zudem verlost Brocade unter allen Teilnehmern eine neue Oculus Rift Virtual-Reality-Brille, die am Samstag, dem 24. September, live auf der Bühne überreicht wird.

Brocade (NASDAQ: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen weltweit führende Unternehmen bei der Weiterentwicklung Ihrer Netzwerke zu innovativen Business-Plattformen. Mit Lösungen für öffentliche und private Rechenzentren bis hin zur Netzwerk-Edge, führt Brocade die Industrie mit dem Übergang in eine New IP-Netzwerkinfrastruktur, die für heutige, digitale Geschäftsprozesse notwendig ist (www.brocade.ch).

Mehr Informationen zu Brocade finden Sie auf dem Brocade DACH Blog sowie täglich auf Twitter sowie speziell zum Thema SDN, NFV und Open Networking auch unter http://www.software-defined-network.com

© 2016 Brocade Communications Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Brocade, Brocade Assurance, das B-Wing-Symbol, ClearLink, DCX, Fabric OS, HyperEdge, ICX, MLX, MyBrocade, OpenScript, VCS, VDX, Vplane und Vyatta sind eingetragene Markenzeichen und Fabric Vision ist ein Markenzeichen von Brocade Communications Systems, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Marken, Produkte oder Servicenamen sind oder können Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Firmenkontakt
Brocade Communications GmbH
Abigail Watts
London Road .
RG12 2XH Bracknell
+44 0208 432 5174
awatts@Brocade.com
http://www.brocade.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 30
+49 (0)89 / 930 24 45
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brocade-ist-netzwerkpartner-der-nordish-gaming-convention/

ESL One Cologne 2016: paysafecard sponsort erneut Königsklasse der E-Sports-Szene

Nach dem erfolgreichen Engagement 2015 wird paysafecard, einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Group plc, auch im laufenden Jahr die "Königsklasse" der E-Sports-Szene intensiv unter

Kronberg, 31. Mai 2016 – Nach dem erfolgreichen Engagement 2015 wird paysafecard, einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Group plc, auch im laufenden Jahr die „Königsklasse“ der E-Sports-Szene intensiv unterstützen. Mit dem Sponsoring der ESL One Cologne 2016 nutzt paysafecard den weltweit größten „Counter Strike: Global Offensive“ Event (08.07. – 10.07.2016) und zugleich ein offizielles Valve Major-Turnier in der Gamer-Hauptstadt Köln, um die Gaming-Community genau dort zu erreichen, wo sie sich mit ihrer ganzen Leidenschaft trifft. Auch ein weiterer ESL One Event im New Yorker Barclays Center wird von 01.10.-02.10.2016 durch den Prepaid-Spezialisten unterstützt.

Udo Müller, CEO von paysafecard, sieht diesen Schritt im strategischen Gesamtkontext: „Wir waren schon bisher Partner der ESL und überzeugter Unterstützer der europäischen E-Sports-Szene. Umso mehr freut es mich, dass wir diese Verbindung vertiefen und stärken können. paysafecard macht das Bezahlen für die Gamer einfach, sicher und schnell – als ob sie mit Bargeld zahlen würden, ohne Eingabe persönlicher Daten wie Kreditkartennummer oder Kontoverbindung. Wir wollen den Gamern die besten Services bieten, und wir tun dies sehr gerne gemeinsam mit ESL.“

Ulrich Schulze, VP Pro Gaming bei ESL, ergänzt: „paysafecard ist ein wertvoller Sponsor vieler ESL Turniere, und wir sind begeistert, dass wir auch bei der ESL One Cologne 2016 zusammenarbeiten werden. paysafecard gibt sich nie mit weniger zufrieden als mit einem substanziellen Beitrag für jeden Event. Klar, dass wir nun gespannt sind, was dem Unternehmen für das Turnier in der Kölner LANXESS-Arena einfallen wird.“

Digitale Spiele sind in weiten Teilen der Bevölkerung angekommen, sodass die Präsenz bei den E-Sports Turnieren für paysafecard eine Fülle wertvoller Kontakte bringt, die auch zur weltweiten Sichtbarkeit des Marktführers beitragen.

Über ESL
ESL – das weltweit größte unabhängige eSports-Unternehmen, das die Branche in den verschiedensten Spielen mit zahlreichen Online- und Offline-Turnieren anführt. Dies beinhaltet sowohl bekannte internationale als auch nationale Ligen und Turniere, wie die Intel(R) Extreme Masters, ESL One, ESL Deutschlands Beste Gamer, Starcraft(R) II World Championship Series, als auch Amateur-Cups, Ligen und Matchmaking-Systeme auf der Amateur-Ebene. Die prestigeträchtigsten Finalspiele werden in Stadien ausgespielt. Über das Wettbewerbsangebot hinaus, deckt die ESL eine Vielzahl an Leistungen in den Bereichen Gaming-Technologie, Event Management, Werbevermarktung und TV-Produktion ab, um das eSport-Ökosystem auf allen Ebenen beliefern zu können. Mit Büros in Deutschland, Russland, Frankreich, Polen, Spanien, China und Nordamerika hinterlässt die ESL global ihre Fußabdrücke. Weitere Informationen unter www.turtle-entertainment.com und www.eslgaming.com

Über paysafecard
paysafecard ist ein weltweit in 43 Ländern und an über 500.000 Verkaufsstellen verfügbares Online-Prepaid-Zahlungsmittel. paysafecard ist für alle verfügbar – Kunden benötigen weder Konto noch Kreditkarte. Zum Bezahlen ist lediglich die 16-stellige paysafecard PIN erforderlich. Vom Firmensitz in Wien aus hat sich paysafecard mit den Marken paysafecard, my paysafecard und paysafecard MasterCard(R) zu einem der Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel entwickelt.
Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet und gehört zur Paysafe Group plc. Paysafe Aktien werden an der Londoner Börse unter dem Tickersymbol (PAYS.L) gehandelt.

Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ sowie YouTube, folgen Sie uns auf Twitter, informieren Sie sich auf unserem Corporate Blog und werfen Sie einen Blick auf unser Medieninformationsservice. Weitere Infos zu paysafecard finden Sie unter www.paysafecard.com Weitere Informationen zu Paysafe unter www.paysafe.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Lena Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/esl-one-cologne-2016-paysafecard-sponsort-erneut-koenigsklasse-der-e-sports-szene/

Exklusive Kooperation: Caseking als Partner der globalen eSports-Wettplattform Unikrn mit Ashton Kutcher als Investor!

Exklusive Kooperation: Caseking als Partner der globalen eSports-Wettplattform Unikrn mit Ashton Kutcher als Investor!

Zusammen mit der Unikrn Vault App, die bald für iOS und Android verfügbar ist, erlaubt es die Unikrn Global Arena, Pro Gamern bei internationalen und bestbesetzten Turnieren live zuzusehen und darüber hinaus während der Matches Wetten in verschiedenen Formen und Konstellationen zu platzieren. Um den Nutzern den Einstieg in die Unikrn-Welt zu vereinfachen und sich mit der Plattform vertraut zu machen, gibt es auf der Homepage jeden Tag Aufgaben, für deren Lösung man Unikoins verdienen kann. Diese wiederum können eingelöst werden um bei Verlosungen von außergewöhnlichen Preisen mitzumachen. Nach der Anmeldung dürfen Nutzer sofort damit beginnen, Unikoins zu verdienen und an den Gewinnspielen teilzunehmen.

Caseking stellt hierfür eine gigantische Auswahl an Top-aktueller Gaming-Hardware, mit tollen Produkten von Cougar, Zowie, BitFenix, In Win und nicht zuletzt dem extrem starken Gaming PC King Mod „Rune of Power“ mit übertaktetem Intel Core i7, NVIDIA GeForce GTX 980 und Kompakt-Wasserkühlung zur Verfügung, die als Tages-, Wochen- und Monatspreise verlost werden.

Technische Details King Mod Rune of Power:
Stilvoller Midi-Tower Phanteks Enthoo Pro in Schwarz mit Window
Schwarz-rotes Farbthema dank der BitFenix Sleeve-Verlängerungskabel, zusätzlicher BitFenix Alchemy LED-Strips sowie Silverstone Tundra Wakü
Intel Core i7-4790K (Devil’s Canyon) mit 4 Kernen, Hyper-Threading, 8 MB L3-Cache & OC auf 4,4 GHz
Die Komplett-Wasserkühlung Silverstone SST-TD02-E Tundra mit 240-mm-Radiator & 2x leisen 4-Pin-PWM-Lüftern hält die CPU leise auf niedriger Temperatur.
Hochwertiges Sockel-1150-Mainboard mit Intel-Z97-Chipsatz und Top-Ausstattung
High-End-Gaming-Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 980 mit 4 GB VRAM
Schneller DDR3-RAM mit 1.600 MHz: ordentliche 16 GB im doppelten Dual-Channel-Kit
Pfeilschnelle und bewährte SSD oder SSHD mit konfigurierbarem Volumen als primärer Datenspeicher
Eine oder mehrere Festplatten ab 1 TB Kapazität als sekundäre(r) Datenspeicher
Zuverlässiges Qualitätsnetzteil von Super Flower mit 550 Watt, hoher Effizienz (80Plus Gold) & viel Power
DVD-Brenner

Alle Preise sind direkt im Unikrn Marketplace unter https://unikrn.com/marketplace zu finden.

Weitere Informationen zum Portal, den Möglichkeiten zu wetten und Livestreams zu aktuellen Games wie League of Legends, Dota2, Counter-Strike: Global Offensive, Starcraft 2, Heroes of the Storm, und Call of Duty zu sehen, auf der offiziellen Website von Unikrn:

www.unikrn.com

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/exklusive-kooperation-caseking-als-partner-der-globalen-esports-wettplattform-unikrn-mit-ashton-kutcher-als-investor/