Schlagwort: Druckqualität

„Live Sleeving“ auf der FachPack 2015

Von Opak bis Holografisch

"Live Sleeving" auf der FachPack 2015

Bemusterung verschiedener Etikettenlösungen

Der Verpackungsmarkt wird anspruchsvoller. Längst ist die Rede von Unboxing, haptischem und optischem Auspack-Erlebnis und den damit verbundenen Emotionen. Die Anforderungen an Druckereien und Dienstleister steigen. Der Mittelstand reagiert. Die Ergebnisse des Schulterschlusses des Deutschen Unternehmens ILLERT GmbH & Co. KG und der Tschechischen Panflex s.r.o. werden auf dem gemeinsamen Messestand auf der FachPack 2015 vorgestellt.

Hanau, 20.08.2015. Um den steigenden Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden muss die Verpackungsindustrie reagieren. Daher sind die Unternehmen ILLERT GmbH & Co. KG (DE) und Panflex s.r.o. (CZ) eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam haben die mittelständischen Traditionsunternehmen eine über die eigenen Ländergrenzen hinausgehende (europäische) Wertschöpfungskette entwickelt. Die Synergieeffekte, die durch diesen Schulterschluss entstehen, können Besucher der FachPack 2015 (29.9. – 1.10.2015 in Nürnberg) live erleben. Auf dem gemeinsamen Messestand der beiden Unternehmen kann der Besucher den gesamten Produktionsprozess miterleben. Angefangen bei der Druckvorstufe bis hin zum tatsächlichen Aufschrumpfen des Sleeves.

Prepress, Press, Postpress – Die Wertschöpfungskette im Druck
Gerade Markenartikler stellen sehr hohe Ansprüche an die Druckqualität. Die höchste Farbtiefe (hoher Farbauftrag) wird bekanntermaßen im Flexodruck erreicht. Das Drucken in der Hightech Druckmaschine ist dabei nur ein Teil der Wertschöpfungskette (Prepress, Press, Postpress). Für ein bestmögliches Ergebnis benötigt man einen fachkundigen Prepress Partner, der die Druckplatten in gewünschter Güte anfertigen kann. Diesen Partner hat die ILLERT GmbH & Co. KG in der tschechischen Panflex s.r.o. gefunden. Panflex bietet die führende Prepress-Technologie im Etiketten Bereich und liefert High-End Produkte zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Die internationale Ausrichtung beider mittelständischer Unternehmen ermöglichte von vornherein eine reibungslose Zusammenarbeit.

Die nächsten Schritte der Wertschöpfungskette (Press, Postpress) finden im deutschen Hanau bei der Druckerei Illert statt. Das Produktportfolio reicht dabei von Haftetiketten über Mehrlagen-Etiketten bis zu Shrink-Sleeves. Das Besondere dabei sind die verwendeten Materialien, die ebenfalls auf der Messe vorgestellt werden. Je nach Kundenwunsch können absolut opake weiße Etiketten-Folien oder Shrink-Sleeve-Folien mit holographischen Effekten verarbeitet werden. Die Verwendung hochglänzender Silberfarbe führt zu hochwertigen Glanzeffekten bei Shrink-Sleeves. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Etiketten sind vielfältig. Die weiße, opake Etikettenfolie eignet sich bestens für hochwertige Mehrlagenetiketten bei denen es darauf ankommt, dass die untere Lage nicht sichtbar ist (wie z.B. bei Gewinnspielen). Holografische Effekte und die hochglänzende Silberfarbe sind Eigenschaften, die vor allem in der Kosmetikindustrie gefragt sind.

Meinung
Dieses Beispiel zeigt, wie Europa für den Mittelstand funktioniert. Durch die wachsende Internationalisierung der mittelständischen Betriebe entstehen neue Herstellungswege und innereuropäische Wertschöpfungsketten. Die einzelnen Betriebe bleiben absolut wettbewerbsfähig auf ihren Heimatmärkten und profitieren einheitlich durch die Synergieeffekte.

Wir bei Illert verstehen uns als Ihr Spezialist für viele Etikettenarten. Ob Haftetiketten, Shrink-Sleeves, Mehrlagenetiketten oder Sonderlösungen – wir liefern Ideen und Machbarkeitskonzepte, wie sie nur wenige andere Unternehmen bieten. Dabei steht Illert für Flexibilität, Schnelligkeit und intensive Beratung sowie kompetenten Service in kontinuierlicher Art und Weise.

Kontakt
ILLERT GmbH & Co. KG
Maximilian Illert
Otto-Hahn-Str. 16
63456 Hanau
06181 670 09 17
m.illert@illert-etiketten.de
www.illert-etiketten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/live-sleeving-auf-der-fachpack-2015/