Schlagwort: Drohne

Aero-Domains: Auch für Multicopter und Drohnen

Aero-Domains: Auch für Multicopter und Drohnen

Ob Drohne oder Modellflugzeug – eine Webseite mit Aero-Domain ist möglich (Bildquelle: gemeinfrei)

Ihnen gehört eine Drohne oder ein Multicopter. Sie besitzen oder planen eine Website zu Ihren Drohnen oder Multicopter.

Dann haben wir eine gute Idee für Sie:

Registrieren Sie eine aero-Domain.

Drohnenbesitzer haben durch eine aero-domain mehrere Vorteile:
1. Man kann das Angebot gleich dem Bereich „Fliegen“ zuordnen.
2. Das Google-Ranking der Website verbessert sich durch eine aero-domain
3. Es sind unter .aero schöne Namen möglich, die es unter anderen Top Level Domains schon lange nicht mehr gibt.

Die .aero-domain ist eine beschränkte und exclusive domain. Sie ist nur für die Mitglieder der aviation community vorgesehen. Der Nachweis erfolgt durch die Angabe der Community Membership ID und des Passwortes. Falls Sie noch keine Community Membership ID und Passwort von SITA bekommen haben, reicht es aus, wenn Sie bei der Domainbestellung Ihre „Credentials“ angeben. Es genügt z.B. wenn Sie eine URL/Domain mit „aviation content“, wie z.B. eine Webseite über Drohnen, Ihr eigen nennen können.

Die aviation community ist eine große Gemeinschaft: Die Stewardess gehört dazu, der Student der Luftfahrt, der Modellbauer und der Segelflug-Verein. Sie alle sind zum Beispiel berechtigt eine .aero-domain zu registrieren.

Interessenten können jeden beliebigen Begriff unter .aero registrieren. Er muß nicht den Namen einer Firma reflektieren oder sich auf eine Handelsmarke stützen. Das bedeutet aber auch: Fremde Firmen können Begriffe, die Ihnen wichtig sind, oder gar Ihren Firmennamen bzw. Produktnamen registrieren. Um Ärger zu vermeiden, sollten Sie also aus Vorsicht schnell handeln. Viele schöne Begriffe sind unter .aero noch frei.

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de: „Jeder kann die Angebote auf einer Aero-Domain sofort mit dem Thema ‚Fliegen‘ in Zusammenhang bringen. Unzählige domains haben das Wort ‚Aero‘ als Bestandteil.“

Gutgemachte Webseiten mit der Aero-Domain werden ein höheres Ranking in Suchmaschinen erhalten als zum Beispiel mit einer De-Domain, weil nun auch in der Domainendung rechts vom Punkt ein wichtiges Schlüsselwort enthalten ist. Es ist unbestritten, dass Schlüsselwörter beim Ranking durch Suchmaschinen wie Google eine große Rolle spielen.

Die Darstellung mit der Aero-Domain ist selbsterklärend, attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/aero-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aero-domains-auch-fuer-multicopter-und-drohnen/

Kenntnisnachweis für Drohnenpiloten

Neue Vorschriften für die Copternutzung

Kenntnisnachweis für Drohnenpiloten

Hans Würger bei einem Vortrag 2017 im Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen in Braunschweig

Wer ab dem 1. Oktober 2017 eine Drohne mit über zwei Kilogramm Startgewicht lenken will, muss einen Kenntnisnachweis vorweisen. Schon jetzt ist es für gewerbliche Piloten Pflicht, eine Aufstiegsgenehmigung einzuholen. Eine Genehmigung wird in der Regel nur erteilet, wenn ein sogenannter Kenntnisnachweis vorliegt.

Das bedeutet, Drohnenpiloten müssen die wichtigsten Vorschriften kennen, beispielsweise, wo sie nicht aufsteigen dürfen. Das ist unter anderem in der Nähe von Flughäfen der Fall, über Menschenansammlungen, über Wohngebieten oder über Verkehrsunfällen.

Zurzeit werden die amtlichen Prüfungsfragen für den Kenntnisnachweis erarbeitet. Die procow UG aus Wetter an der Ruhr arbeitet daran als Mitglied im deutschsprachige Verband der unbemannten Luftfahrt (UAV DACH e.V.) mit.

Der ehemalige Pilotenausbilder bei der Lufthansa, Hans Würger, leitet die Pilotenausbildung bei der procow und bringt hier seine praktischen Erfahrungen als ehemaliger Pilot von Verkehrsflugzeugen ein. Mit seinem Expertenwissen arbeitet er an der Erstellung des Fragen-Katalogs für die Kenntnisnachweis-Prüfung mit.

„Derzeit befinden wir uns in der Akkreditierung unserer Flugschule für die Erlaubnis, die Prüfung für den gesetzlich vorgeschriebenen Kenntnisnachweis abnehmen zu dürfen“, erklärt Pilotenausbilder Hans Würger. „Wir haben unsere Industrieschulung überarbeitet und auf die aktuelle Rechtslage ausgerichtet“.

Die Theorie bei der Pilotenausbildung wird in einem Webinar durchgeführt. Dadurch werden die Themen gezielter vermittelt. Im Webinar werden Umfragen durchgeführt, dadurch sind die Teilnehmer interaktiv beteiligt. Am Ende der Schulung steht ein Test, dessen Ergebnisse mit den Teilnehmern persönlich besprochen werden.

Anschließend folgt die Praxisschulung unter fachkundiger Anleitung. Dabei vermitteln erfahrene Drohnenpiloten alle notwendigen Kenntnisse für ein sicheres Fliegen. Das beginnt mit der Vorbereitung der Flugsysteme, dem Einsatz von Checklisten bis hin zum sicheren Fliegen sowie der sicheren Reaktion auf Störungen. Auch Themen wie Sicherheitsbegehungen und die Flugplanung spielen eine Rolle. Zum Abschluss der praktischen Ausbildung führen die Teilnehmer einen Prüfungsflug durch. Nach bestandener Prüfung in Theorie und Praxis bekommen sie ein Zertifikat, das den gesetzlich vorgeschriebenen Kenntnisnachweis beinhaltet.

Nähere Informationen und die Schulungstermine sind auf der Website www.procow.de nachzulesen oder per E-Mail info@procow.de oder per Telefon 02335-91090-50 zu erfragen.

Tags:
Drohne, Kopter, Copter, procow, Frank Wichert, Hans Würger, Joachim von Hein, Kenntnisnachweis, Flugschule, Pilot Kenntnisnachweis, procow, Frank Wichert, Drohne

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Wasserstraße 30
58300 Wetter/Ruhr
02335 910 9050
02335 910 9051
info@procow.de
http://www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Fiedelerstr. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
02335 910 9051
presse@procow.de
http://www.procow.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kenntnisnachweis-fuer-drohnenpiloten/

DDoptics: Kompakte Wärmebildkamera für die Wildrettung

„Nachtfalke IR 50“ bietet zuverlässigen Tierschutz im Jagdrevier und sichere Überwachung von Gebäuden und Gelände.

DDoptics: Kompakte Wärmebildkamera für die Wildrettung

Gegen den Kitztod: Kompakte Wärmebildkamera von DDoptics. (Bildquelle: DDoptics)

Chemnitz, 02. Juni 2017 – Eine kompakte und wasserdichte Wärmebildkamera für Jagd, Tierschutz und den Sicherheitsbereich hat die DDoptics Optische Geräte & Feinwerktechnik KG entwickelt. Mit der „Nachtfalke IR 50“ lassen sich Gebäude vor unbefugtem Zutritt sicher überwachen und mithilfe einer Drohne u.a. Rehkitze vor dem Mähtod retten. Die Reichweite beträgt bis zu 800 m, ein Lithium-Ionen-Akku gewährleistet 6 Stunden Dauerbetrieb, per WiFi können Bilder bis zu 40 m kabellos auf Smartphones oder Tablets übertragen werden. Eine App gibt es für alle herkömmlichen Android-/IOS-Endgeräte. Die unverbindliche Preisempfehlung für diese qualitativ hochwertige Optik liegt mit 2.298.- Euro deutlich unter Vergleichsprodukten.

Aussichtsreicher Kampf gegen den Kitztod

Alljährlich erleiden Tausende Rehkitze im Mai und Juni einen grausamen Tod durch Mähmaschinen. Das Durchsuchen des hohen Grases nach den Frischgeborenen kann dies leider nur zu einem Bruchteil verhindern. Abhilfe schaffen Drohnen mit montierten Wärmebildkameras, die allerdings aufgrund ihres hohen fünfstelligen Preises derzeit lediglich in einzelnen Projekten zum Einsatz kommen. Abhilfe schafft die Wärmebildkamera „Nachtfalke IR 50“ von DDoptics. Deren Preis liegt bei deutlich unter 3.000.- Euro und in Kombination mit einer Drohne eignet sie sich perfekt für den Einsatz in der Wildrettung. Bis zu 40 m Höhe sendet die nur 590 g Wärmebildkamera dank WiFi in Echtzeit wackelfreie Bilder/Videos an Handys oder Tablet-PCs.

Zuverlässige Gebäudeüberwachung

Wertvolle Dienste leistet die Wärmebildkamera „Nachfalke IR 50“ auch in sicherheitskritischen Bereichen wie der Überwachung von Gebäuden und Geländen. Bis zu einer Reichweite von 800 m (ohne Restlichtverstärker) werden unbefugte Personen zuverlässig aufgespürt und bei einer Bildfrequenz von 50 Hz am Display mit einer Auflösung von 640×480 Pixel angezeigt.

Wasser- und staubdichtes Gehäuse

Wärmequellen kann sich der Anwender in drei verschiedenen Modi darstellen und bei Bedarf 2-,3- oder 4-fach vergrößern lassen. Auch über einen längeren Zeitraum, denn der Integrierte Lithium-Ionen-Akku garantiert einen Dauerbetrieb von 6 Stunden. Das im Lieferumfang enthaltene USB-Ladegerät sorgt für schnelles und unkompliziertes Aufladen.
Via Adapter kann die wasser- und staubdichte, IP 66 klassifizierte Wärmebildkamera „Nachfalke IR 50“ an ein Spektiv montiert werden. Zudem ist sie mit einem integrierten Laser ausgestattet, mit dem bei Dunkelheit Wild markiert werden kann.

DDoptics gewährt auf die Wärmebildkamera „Nachfalke IR 50“ eine Garantie auf die Optik von 30 Jahren (Garantie von 3 Jahren auf die Elektronik). Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.298.- Euro (inkl. MwSt.). Erhältlich beim Anbieter (www.ddoptics.de) oder im sortierten Fachhandel.

Diesen Text erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Die DDoptics Optische Geräte & Feinwerktechnik KG, im Jahr 2007 gegründet, ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb von optoelektronischen Geräten und Instrumenten. Zum Produktportfolio gehören Ferngläser, Spektive, Zielfernrohre und Nachtsichtgeräte für den Profi-Einsatz. Innovative Entwicklungen und höchste Qualität bei einem konkurrenzlosen Preis-Leistungsverhältnis überzeugen immer mehr Naturliebhaber, Jäger, Ornithologen und Outdoorfreaks.

Firmenkontakt
DDoptics Optische Geräte & Feinwerktechnik KG
Axel J. Drescher
Schönherrfabrik, Schönherrstr. 8, Geb. 10
09113 Chemnitz
(03 71) 57 38 30 10
info@ddoptics.de
http://www.ddoptics.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
08231-6093536
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ddoptics-kompakte-waermebildkamera-fuer-die-wildrettung/

Immobilien aus der Vogelperspektive

Sieger & Sieger Immobilien nutzt innovative Drohnenvideos für die Vermarktung

Soll eine Immobilie verkauft werden, ist es wichtig diese den Interessenten ansprechend zu präsentieren. Neben bewährten Methoden wie einer Immobilienanzeige oder dem klassischen Exposé eröffnet die Technik heute zusätzliche Möglichkeiten für eine Vermarktung. Sieger & Sieger Immobilien aus Troisdorf setzt daher auf spektakuläre Luftaufnahmen und ein virtuelles Besichtigungserlebnis.

„Wir halten immer den Blick für Neues offen und ergänzen darum die Maßnahmenvielfalt, die wir für den Verkauf einer Immobilie nutzen, mit innovativen Techniklösungen“, erklärt Stefan Sieger, Geschäftsführer des Troisdorfer Immobilienunternehmens Sieger & Sieger Immobilien. „Eine Drohne, die über eine Immobilie und das dazugehörige Grundstück fliegt, liefert uns beeindruckende Bilder mit hohem Informationsgehalt.“

Die professionellen Drohnen sind mit einer leistungsstarken Kamera ausgestattet und können hochauflösende Luftaufnahmen des Objekts und der umliegenden Bebauung als Foto oder Video anfertigen. „Die Außenaufnahmen aus der Vogelperspektive werten das sonst sehr statische Exposé deutlich auf“, weiß der Experte. „Unsere Erfahrung zeigt, dass dadurch die Vermarktungszeit verkürzt und ein höherer Kaufpreis erzielt werden kann.“

In Kombination mit 360°-Rundgängen, die virtuell durch die Räumlichkeiten einer Immobilie führen, können sich potentielle Käufer jederzeit bereits von zuhause aus einen umfassenden Überblick verschaffen und ihr Kaufinteresse prüfen. „Dadurch ersparen sich alle Beteiligten wertvolle Zeit, die nicht für unnötige Besichtigungstermine verschwendet wird und somit sinnvoller genutzt werden kann“, so Stefan Sieger.

Die Immobilienexperten von Sieger & Sieger Immobilien übernehmen auf Wunsch alle relevanten Aufgaben, die bei einem Immobilienverkauf anfallen und tragen damit erheblich zur Entlastung von Eigentümern bei. Neben der Vorbereitung des Verkaufs, die auch die Bild- und Videoaufnahmen umfasst, ermitteln die Immobilienprofis professionell den Wert, erarbeiten eine maßgeschneiderte Vermarktungsstrategie und übernehmen das Interessentenmanagement. So begleiten sie Verkäufer bis der passende Käufer gefunden und der Vertrag unter Dach und Fach ist. Und auch danach steht das Team von Sieger & Sieger Immobilien für die Fragen und Anliegen ihrer Kunden zur Verfügung.

Auf http://www.immobilienverkauf-troisdorf.de finden Interessenten weiterführende Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel zu Haus verkaufen Troisdorf, Immobilienpreise Troisdorf und mehr.

Über:

Sieger & Sieger Immobilien GmbH
Herr Stefan Sieger
Kölner Straße 23
53840 Troisdorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2241 77 34 9
fax ..: +49 (0)2241 30 12 77 2
web ..: http://www.sieger-sieger.de
email : info@sieger-sieger.de

Seit mehr als zehn Jahren berät das Familienunternehmen Sieger & Sieger Immobilien Eigentümer und Menschen, die es werden möchten, rund um das Thema „Immobilie“. Durch die über Jahrzehnte erworbene Kompetenz auf dem Troisdorfer Immobilienmarkt, ständige Weiterbildungen und ihre Leidenschaft der Immobilie gegenüber, garantieren die Experten ihren Kunden zu jeder Zeit eine serviceorientierte Betreuung und fachkundige Beratung. Die gebürtigen Troisdorfer kennen sich auf dem regionalen Immobilienmarkt bestens aus und sind regional sowie deutschlandweit optimal vernetzt.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 7079011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobilien-aus-der-vogelperspektive-2/

Immobilien aus der Vogelperspektive

Sieger & Sieger Immobilien nutzt innovative Drohnenvideos für die Vermarktung

Soll eine Immobilie verkauft werden, ist es wichtig diese den Interessenten ansprechend zu präsentieren. Neben bewährten Methoden wie einer Immobilienanzeige oder dem klassischen Expose eröffnet die Technik heute zusätzliche Möglichkeiten für eine Vermarktung. Sieger & Sieger Immobilien aus Troisdorf setzt daher auf spektakuläre Luftaufnahmen und ein virtuelles Besichtigungserlebnis.

„Wir halten immer den Blick für Neues offen und ergänzen darum die Maßnahmenvielfalt, die wir für den Verkauf einer Immobilie nutzen, mit innovativen Techniklösungen“, erklärt Stefan Sieger, Geschäftsführer des Troisdorfer Immobilienunternehmens Sieger & Sieger Immobilien. „Eine Drohne, die über eine Immobilie und das dazugehörige Grundstück fliegt, liefert uns beeindruckende Bilder mit hohem Informationsgehalt.“

Die professionellen Drohnen sind mit einer leistungsstarken Kamera ausgestattet und können hochauflösende Luftaufnahmen des Objekts und der umliegenden Bebauung als Foto oder Video anfertigen. „Die Außenaufnahmen aus der Vogelperspektive werten das sonst sehr statische Expose deutlich auf“, weiß der Experte. „Unsere Erfahrung zeigt, dass dadurch die Vermarktungszeit verkürzt und ein höherer Kaufpreis erzielt werden kann.“

In Kombination mit 360°-Rundgängen, die virtuell durch die Räumlichkeiten einer Immobilie führen, können sich potentielle Käufer jederzeit bereits von zuhause aus einen umfassenden Überblick verschaffen und ihr Kaufinteresse prüfen. „Dadurch ersparen sich alle Beteiligten wertvolle Zeit, die nicht für unnötige Besichtigungstermine verschwendet wird und somit sinnvoller genutzt werden kann“, so Stefan Sieger.

Die Immobilienexperten von Sieger & Sieger Immobilien übernehmen auf Wunsch alle relevanten Aufgaben, die bei einem Immobilienverkauf anfallen und tragen damit erheblich zur Entlastung von Eigentümern bei. Neben der Vorbereitung des Verkaufs, die auch die Bild- und Videoaufnahmen umfasst, ermitteln die Immobilienprofis professionell den Wert, erarbeiten eine maßgeschneiderte Vermarktungsstrategie und übernehmen das Interessentenmanagement. So begleiten sie Verkäufer bis der passende Käufer gefunden und der Vertrag unter Dach und Fach ist. Und auch danach steht das Team von Sieger & Sieger Immobilien für die Fragen und Anliegen ihrer Kunden zur Verfügung.

Auf http://www.immobilienverkauf-troisdorf.de finden Interessenten weiterführende Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel zu Haus verkaufen Troisdorf, Immobilienpreise Troisdorf, Haus verkaufen Troisdorf-Oberlar und mehr.

Seit mehr als zehn Jahren berät das Familienunternehmen Sieger & Sieger Immobilien Eigentümer und Menschen, die es werden möchten, rund um das Thema „Immobilie“. Durch die über Jahrzehnte erworbene Kompetenz auf dem Troisdorfer Immobilienmarkt, ständige Weiterbildungen und ihre Leidenschaft der Immobilie gegenüber, garantieren die Experten ihren Kunden zu jeder Zeit eine serviceorientierte Betreuung und fachkundige Beratung. Die gebürtigen Troisdorfer kennen sich auf dem regionalen Immobilienmarkt bestens aus und sind regional sowie deutschlandweit optimal vernetzt.

Firmenkontakt
Sieger & Sieger Immobilien GmbH
Stefan Sieger
Kölner Str. 23
53840 Troisdorf
+49 (0)2241 77 34 9
+49 (0)2241 30 12 77 2
info@sieger-sieger.de
http://www.sieger-sieger.de

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen
0214 7079011
0214 7079012
info@wavepoint.de
http://www.wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobilien-aus-der-vogelperspektive/

Drohnen sicher verpackt: Neue Transport-Koffer von NOVO

Drohnen sicher verpackt: Neue Transport-Koffer von NOVO

Drohnen sicher verpackt: Neue Koffer von NOVO ermöglichen einen sicheren Transport. (Bildquelle: NOVO)

Der Hersteller und Händler von Kundenkarten und Organisationsmitteln NOVO bringt für Benutzer von Flugdrohnen (Copter) eine Serie hochwertiger Koffer auf den Markt. Sie ermöglichen den sicheren Transport der bis zu mehreren Tausend Euro teuren Geräte. „Wir richten uns mit den Produkten sowohl an private als auch an gewerbliche Nutzer, die ihre Drohnen sicher transportieren möchten“, erklärt NOVO-Geschäftsführer Thomas Ehm. „Unser besonderes Augenmerk liegt auf Modellen für Profis wie zum Beispiel moderne Foto- oder Video-Flugroboter für Fotografen, deren hochpreisige Ausführung einen besonders sicheren Schutz brauchen.“

Im laufenden Jahr werden in Deutschland Schätzungen zufolge rund 300.000 neue Drohnen und Quadrocopter verkauft, davon etwa ein Drittel zu einem Preis ab 1.000 Euro pro Stück. Nach Angaben der Deutschen Flugsicherung können bis zum Jahr 2020 sogar mehr als eine Million Drohnen im deutschen Luftraum unterwegs sein. NOVO bietet seine Transport-Koffer für Drohnen der führenden Marken DJI, Parrot, Yuneec und 3DR an.

Das Unternehmen greift damit den Bedarf der Nutzer auf. Denn viele Drohnen-Käufer haben beim Kauf keine geeignete Transport-Verpackung erhalten, oder es gab nur einen „sehr einfachen Transportkoffer, der die Drohne nur wenig schützt“, wie Thomas Ehm betont.

Die mehr als 30 verschiedenen, auf einzelne Modelle angepassten Drohnenkoffer von NOVO sind aus einem Spezial-Kunstharz gefertigt und verfügen über einen speziellen Schaumeinsatz zum Schutz der empfindlichen Geräte, ein neuartiges und leichtgängiges Verschlusssystem und eine hohe Schlagfestigkeit bei niedrigem Gewicht. Eine Liste der Drohnenkoffer mit weiteren Informationen und Preisangaben gibt es unter https://www.novo.de/novo-shop/Organisationsmittel/Drohnenkoffer/.

Die NOVO-Organisationsmittel GmbH mit Sitz in Bonn existiert seit dem Jahr 1901. Firmengründer Heinz Ball hat mit der Erfindung der Klarsichthülle im Jahr 1951 die Ablage und Archivierung in Büros revolutioniert. Zusammen mit Siemens führte NOVO das Lager- und Bestellwesen für Apotheken ein (ABDA-Karten), das bis heute vielerorts noch Standard ist. In den 1970-er und 1980-er Jahren kam die Produktion von Kreditkarten, Chipkarten, Kundenkarten und anderen Kunststoffkarten hinzu. Heute produziert das Unternehmen jährlich rund 30 Millionen Karten.

Firmenkontakt
NOVO-Organisationsmittel GmbH
Thomas Ehm
Lievelingsweg 102-104
53119 Bonn
0228 98984-0
info@novo.de
http://www.novo.de

Pressekontakt
NOVO / Claudius Kroker · Text & Medien
Thomas Ehm
Lievelingsweg 102-104
53119 Bonn
0228 98984-0
NOVO@ck-bonn.de
http://www.novo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/drohnen-sicher-verpackt-neue-transport-koffer-von-novo/

Die GEARS Drohnen Inspektion spart Zeit und Geld

Die GEARS GmbH bietet die Erkundung schwer zugänglichen Stellen per Drohne an. Ein günstiger Weg bei der Schadens- und Bestandsaufnahme.

Die GEARS Drohnen Inspektion spart Zeit und Geld

Gears führt mit einer Drohne die Inspektion von Windkraftanlagen durch.

Vorteile und Möglichkeiten der Drohne

Die Drohne kann so gute Bilder liefern, dass sich der nötige Arbeitsumfang exakt abschätzen lässt. Das senkt die Kosten und ermöglicht die Erstellung eines Einsatzplans ohne direkten Zugang zum Objekt. Auch ist ein Drohneneinsatz wenig zeitaufwendig. In der Regel können die Fachleute von GEARS live eine Lagebeurteilung vornehmen und dem Kunden unmittelbar anschließend eine Dokumentation zum nötigen Umfang der Arbeiten vorlegen. Drohnen von GEARS lassen sich innen und außen einsetzen. Höhenarbeiten werden damit deutlich optimiert. Die Bilder entstehen inzwischen in höchster Auflösung mithilfe einer Vollformat Kamera mit 36MP in 7392×4920 Pixel. Das ermöglicht sogar Gutachten bis in kleinste Details.

Drohnen Einsatzgebiete

Hochbau

Im Hochbau dient die Drohne der visuellen Inspektion am exponierten Objekt, um Zeit und Geld zu sparen. GEARS stellt die aufgenommenen Fotos und Videos den Kunden zur Verfügung. Auch die Bauüberwachung im Hochbau ist per Drohne möglich. Dabei kann diese ihren Ort sehr schnell wechseln.

Werbeaufnahmen

Mit Werbeaufnahmen von einer Drohne setzen sich Unternehmen effektiv in Szene. Wenn im Trailer zunächst das Unternehmensgebäude aus der Luftperspektive erscheint und dann allmählich näher rückt, ist das ein sehr schöner Feed. Hinzu kommen Anfahrtsbeschreibungen inklusive Luftaufnahme und Luftbilder von Baustellen, die sich gut für Imagebroschüren eignen. Diese Aufnahmen erfolgen in 4K und sind für Fernsehsender tauglich. Dabei bleiben die Kosten vergleichsweise sehr gering, auch stören die Drohnenaufnahmen keine Arbeitsabläufe. Die Mitarbeiter auf der Baustelle sollten natürlich vorab über den Einsatz informiert werden.

Einsätze für Immobilienbesitzer

Hausbesitzer möchten gern den Zustand ihres Eigenheims oder Vermietungsobjektes genau kennen. Die Drohne kann ein Dach inklusive Dachrinnen sehr genau filmen und dabei Erkenntnisse liefern, die sonst nur durch mühsamste Begehung zu gewinnen wären. Bei Mehrfamilienhäusern und komplexen Wohnanlagen sinken durch den Drohneneinsatz die Kosten sehr deutlich.

Bereich Windkraftanlagen

In diesem Bereich erfolgt die Inspektion der Rotorblätter und des Turms mithilfe der Drohne. Häufig wird sie ergänzend oder vorlaufend zur Begutachtung durch Industriekletterer eingesetzt, was erhebliche Kosten spart. In vielen Fällen genügt die rein visuelle Prüfung durch die Drohne. Das verkürzt die Einsatzzeiten beträchtlich.

Einsatz bei industriellen Inspektionen

In Industrieanlagen waren bislang Höheninspektionen nur mit Helikoptern oder Kränen möglich. Während dieser Arbeiten mussten die Anlagen teilweise aus Sicherheitsgründen den Betrieb einstellen. Das wird durch den Drohneneinsatz überflüssig, der Kostenvorteil ist also enorm. Zur Inspektion durch die Drohne kommen die Dokumentation, die Vermessung und 3D-Simulationen. Mit der Drohne AscTec Falcon 8 lassen sich erstklassige Bilder produzieren, das Modell kommt weltweit zum Einsatz. Das Hochleistungsmesswerkzeug kann on- und offshore eingesetzt werden, es ist mit dreifach redundanter Steuerungselektronik für die maximale Sicherheit ausgestattet. Infrastrukturobjekte wie Brücken, Schienen, Straßen und Tunnel sowie Industrie- und Versorgungsanlagen werden damit zuverlässig überprüft.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Service mit Drohnen bei der Inspektion auf der Website der Gears GmbH.

Das Unternehmen wurde Anfang 2015 gegründet, die Gründer und Geschäftsführer kennen die Branche seit über zwei Jahrzehnten. Schwerpunkt der Arbeiten ist nach wie vor der industrielle Seilzugang für Inspektionen, Montagen und Reparaturen in der Höhe.

Kontakt
GEARS GmbH
Kai Langer
Wilhelm Ruppel Straße 2
36396 Steinau an der Straße
+49 (6663) 38 99 59 – 0
k.langer@gears-gmbh.de
https://www.gears-gmbh.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-gears-drohnen-inspektion-spart-zeit-und-geld/

Mosquito Labs: Mit Liebe zum Film

Mosquito Labs: Mit Liebe zum Film

Mosquito Labs: Mit Liebe zum Film

Mosquito Labs ist ein internationales Team welches mit neuen Ideen und offenem Verstand die Klischees der Werbebranche bricht und dabei ganz neue Wege einschlägt.
Bei den Produktionen wird die modernste Technologie eingesetzt. Mosquito Labs befestigt seine Hochtechnologie-Kameras an außergewöhnlichen und interessantesten Stellen um einmalige Aufnahmen zu bekommen. Nutzen fahrende und fliegende Kamera Plattformen (Drohne) für andere Perspektiven. Das Motto heißt deshalb auch: füllige Freiheit. Das gibt dem Spot frische und Lebendigkeit. Neue Ansichten andere Perspektiven und Technologie des 21. Jahrhunderts. Dies alles ermöglicht einen außergewöhnlichen Werbespot für Kunden jeder Couleur zu produzieren, bis hin zu hochauflösenden 4K-Produktionen. Wir lassen den Zuschauer, Ihre Firma, Ihr Produkt oder Ihr Vorhaben neu zu entdecken. Mit viel Liebe zum Detail erzählt Mosquito Labs eine Geschichte – Ihre Geschichte.
Rufen Sie Mosquito Labs an oder schreiben Sie eine E-Mail. Mosquito Labs besprecht mit Ihnen als Partner ihr Vorhaben und erstellt ein sachbezogenen Kostenvoranschlag. Durch den Kontakt werden Sie erkennen, dass moderne Film oder Fotowerbung nicht teuer sein muss. Geben Sie sich und Ihre Firma eine Chance sichtbar zu sein!
Webseite: http://www.MosquitoLabs.de

MOSQUITO LABS – ist ein deutsch-polnisches Unternehmen, welches in den Bereichen: Film, Promotion, Werbung, live-Übertragung und Event Dokumentation seine stärken ausübt.
MOSQUITO LABS hat die besten Seiten, der polnischen Film- und Werbebranche mit modernster Technik und deutscher Präzision verbunden.
Die Stärken von MOSQUITO LABS liegen in der Führung von Hochtechnologie-Kameras. MOSQUITO LABS Kameras werden geflogen, gefahren und an einmaligen Plätzen montiert. Das Endprodukt ist ein sehr auf den Kunden zugeschnittener und komplexer Werbefilm, welcher den Zuschauer anspricht. MOSQUITO LABS arbeitet schnell, zuverlässig und natürlich Europaweit.
Film Werbung ist für Ihr Unternehmen nicht nur große Bereicherung, es macht sie vor allem SICHTBAR für ihre potentiellen Kunden von Morgen.

Firmenkontakt
Mosquito Labs
Svenja Berger
Esenser Strasse 124
26607 Aurich
+4915232716918
info@MosquitoLabs.de
http://www.MosquitoLabs.de

Pressekontakt
Mosquito Labs
Heike Kremer
Esenser Strasse 124
26607 Aurich
+4915232716918
info@MosquitoLabs.de
http://www.MosquitoLabs.de

http://www.youtube.com/v/fgJl7RrycFc?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mosquito-labs-mit-liebe-zum-film/

Procow stellt neues Schulungskonzept für unbemannte Flugsysteme (UAS) vor

Industrie-Flugschulungen für gewerbliche Drohnenpiloten

Procow stellt neues Schulungskonzept für unbemannte Flugsysteme (UAS) vor

Procow Drohnen-Flugschulung für die Feuerwehr

Die procow Projektmanagement und Consulting Wichert UG mit Sitz in Wetter im Ruhrgebiet und einer Niederlassung in Achim bei Bremen bietet für Drohnenpiloten ein neues Schulungskonzept an.

Die theoretischen Grundlagen werden künftig durch ein Webinar vermittelt und mit einem Online-Test abgeschlossen. Hinzukommen praktische Übungen und Tests mit einem Prüfungsflug. Das neue Konzept ist durch Gesetzesänderungen nötig geworden und jetzt auf dem neuesten Stand.

In den Flugseminaren auf Deutsch oder auf Englisch sind folgende Themen enthalten:

– Luftrecht, insbesondere Luftraumstruktur (air traffic law, specifically structure of airspaces)

– Meteorologie in Bezug auf die Betriebsgrenzen des UAS (meteorology with regard to operational limitations)

– Lesen / Verständnis von ICAO Luftfahrerkarten (comprehension of ICAO aeronautical charts)

– Risiken beim Betrieb in urbanen Gebieten und eine hierfür angepasste Einsatzplanung (specific risks within urban areas and a flight preparation taking into account these risks)

– Steuerung des UAS (control of the unmanned aerial system)

– Notverfahren für das jeweilige UAS (emergency procedures)

Procow bietet Flugleistungen, Flug-Schulungen sowie Beratungen beim Kauf oder bei der Miete von Flugsystemen für den professionellen und industriellen Einsatz an. Für Kundenprojekte werden spezielle Flugsysteme gebaut. Procow arbeitet mit Behörden wie der Polizei, der Feuerwehr der Bundeswehr und dem THW zusammen.

Die unbemannten Flugsysteme UAS sind vielfältig, beispielsweise bei Luftaufnahmen von Gebäuden, Immobilien oder Freiflächen, Werbeaufnahmen, genauso bei Vermessungsarbeiten, 3D Scans, Inspektionsflügen und Wartungsarbeiten. Im Agrarbereich gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Flugsysteme.

Die procow UG fliegt ausschließlich mit zertifizierten und geprüften Piloten. Der Leiter der Flugschulungen ist ein ehemaliger Pilotenausbilder der Lufthansa und ein erfahrener Flugsystempilot.

Die nächsten Schulungstermine für Privatpersonen oder Industrie-Schulungen sind auf der Homepage www.procow.de unter „Veranstaltungen“ zu finden. Sie werden in West- oder Norddeutschland angeboten oder als Inhouse-Seminare am Standort eines Auftraggebers durchgeführt. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02335 910 9050 oder per E-Mail unter info@procow.de

Tags:
procow, Frank Wichert, Kopter, Copter, Drohne, Pilotenausbilder, Pilotenschein, Flugschulung, Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, THW, UAS, UAV, Luftrecht, Aufstiegsgenehmigung, Vermessung, 3D Scan, Flugsystem

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
02335 910 9050
02335 910 9051
info@procow.de
http://www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-646 11 588
02335 910 9051
presse@procow.de
http://www.procow.de

http://www.youtube.com/v/4l0ZtlklLJM?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/procow-stellt-neues-schulungskonzept-fuer-unbemannte-flugsysteme-uas-vor/

Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen in der Agrarwirtschaft

Hans H. Würger und Alexander Wojtyra (Procow.de) referierten vor zahlreichem Fachpublikum in Braunschweig

Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen in der Agrarwirtschaft

Hans H. Würger und Alexander Wojtyra (Procow.de) referierten

Das Julius Kühn-Institut in Braunschweig lud am 2. und 3. Februar 2017 zu einem Fachgespräch ein. Es ging um den Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen, so genannten Flugdrohnen, zur Applikation von Pflanzenschutzmitteln im Steillagen-Weinbau so wie im Wald. Über 100 Experten von verschiedenen Behörden und aus der Wirtschaft waren der Einladung gefolgt.

Unter anderem referierte Hans H. Würger von der Procow über die Möglichkeiten UAS, also unbemannte Flugsysteme im Wein- und Obstanbau einzusetzen, insbesondere in Steilhanglagen an der Mosel und der Nahe. Vielfach erlaubt es dort das enge Gelände nicht, Traktoren oder anderes landwirtschaftliches Gerät einzusetzen. UAS kämen hier zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln, zur gezielten Schädlingsbekämpfung oder für Wachstumsanalysen in Frage.

Weitere mögliche Einsatzgebiete von UAS wären in Forstgebieten Schutzmittel gegen den Wildverbiss oder gegen Insekten-Schädlinge wie zum Beispiel Kiefernspinner oder Eichenwickler.

In der Agrarwirtschaft könnten UAS zur Bekämpfung des Maiszünslers eingesetzt werden, indem Kapseln mit Eiern einer speziellen Schlupfwespenart über den Maisplanzen abgeworfen werden. Die Schlupfwespen sind die natürlichen Feinde des Maiszünslers, der sich in den letzten Jahrzehnten in Deutschland massiv verbreitet hat.

Ein weiteres Einsatzgebiet für UAS wäre die Rehkitz-Rettung in erntereifen Feldern und die Erkennung und Vermeidung von Wildschäden in der Agrarwirtschaft. Die Kameradrohnen könnten zukünftig direkt von den Erntemaschinen aus eingesetzt werden, um rechtzeitig vor Rehkitzen oder anderen Wildtieren im Feld gewarnt zu sein.

In seinem Vortrag wies Hans Würger auch auf die derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen hin, die angesichts der technischen Möglichkeiten und der Verbreitung von Flugdrohnen angepasst werden müssten. Zurzeit werde für jeden gewerblichen Flug eine einzelne Aufstiegsgenehmigung benötigt sowie eine Zulassung der verwendeten Pflanzenschutz- oder Spritzmittel. Hinzu kommen die Vorschriften der Länder zum Abwurf, die in der Regel nur in Ausnahmefällen genehmigt werden.

Abschließend forderte Hans Würger die geplante Ausbildungspflicht für Drohnenpiloten auf Fluggeräte unter fünf Kilogramm zu erweitern. Auch in diesem Bereich müssten die luftrechtliche Gesetze und Verordnungen bekannt sein, damit die UAS-Piloten eventuelle straf- oder zivilrechtliche Folgen kennen und zum Beispiel Gefährdungen des Straßen- und des Luftverkehres vermeiden.

Weitere Informationen sowie die Termine für Flugschulungen in Wetter/Ruhr und Achim bei Bremen sind auf der Website www.procow.de nachlesbar.

Tags:
Drohne, Kopter, Copter, Fluggerät, UAS, UAV, Rehkitz-Rettung, Wildschäden, Steilhand, Wein, Wald, Agrarwirtschaft, Flugschulung, Aufstiegsgenehmigung, Würger, Julius Kühn-Institut, Wojtyla, Wichert

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-330900-14
0511-330900-15
info@procow.de
http://www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-646 11 588
0511-330900-15
presse@procow.de
http://www.procow.de

http://www.youtube.com/v/h2EW_u3F4GU?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einsatz-von-unbemannten-luftfahrzeugen-in-der-agrarwirtschaft/

Innovative Einsatzmöglichkeiten von Rotor-Drohnen

Frank Wichert www.procow.de referierte über neue Flug-Systeme auf dem zweiten Rotor Drone Forum am 12. Und 13. Januar 2017 im Hubschrauber Museum in Bückeburg

Innovative Einsatzmöglichkeiten von Rotor-Drohnen

Frank Wichert beim II. RotorDrone Forum

„Die Einsatzmöglichkeiten für dynamische und modulare Flugsysteme stehen erst am Anfang“, erklärte Flugdrohnen-Experte Frank Wichert dem versammelten Fachpublikum.

Ein Beispiel dazu wurde bereits auf der Zukunftskonferenz in Rüsselsheim im Juni 2016 vorgetragen im Zusammenhang mit der Herstellung von Fahrzeugen ohne Beteiligung von Menschen. Roboter helfen beispielsweise bei Lackierungen oder Schweißnähten.

Zu diesem Zweck werden immer mehr Sensoren verbaut, die Geschwindigkeiten und weitere dynamische Vorgänge messen. Immer mehr Daten werden gesammelt und archiviert. Beispiele sind Wärmebildkameras, Gasdetektoren usw. Damit steigt zugleich die Güte der Dokumentationen und des Qualitätsmanagements.

Eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten gibt es auch in Seehäfen, wo täglich tausende von Containern gelöscht, gelagert und neu zugeordnet werden oder auch im großflächigen Tage-Bergbau.

Rotor-Drohnen tragen dazu bei, das Gelände zu sichern, insbesondere wenn es großflächig und unübersichtlich ist. Weitere Einsatz-Möglichkeiten gibt es bei der Wartung, der Dokumentation, Transporten, Objektschutz, aber auch Vermessungsaufgaben Volumenberechnungen, Thermografie, 3D-Modellen, im Agrar- und Umweltbereich sowie nicht zuletzt auch in der Werbung.

Beim Automobilhersteller Audi beispielsweise werden Drohnen für den Transport von Kleinteilen von bis zu 2,5 Kilo eingesetzt.

Ein breiteres Einsatzfeld für Rotor Drohnen sind gefährliche Situationen wie z. B. Brände, Störungen oder Unfälle, beispielsweise auch bei der Schadensdokumentation oder bei der Steuerung von Einsatzkräften bei Waldbränden im unwegsamen Gelände.

„Schon beim Eingang einer Brandmeldung könnte eine Kamera-Drohne losgeschickt werden, um die ersten Fotos zu schießen“ erläuterte Wichert.

Sehr spannend werden die Einsatzmöglichkeit von Rotor-Drohnen im Übergang von der Unterstützung bei Routinetätigkeiten zu ergänzenden Aufgaben bei Gefährdungen oder Alarrmierungen.

Hersteller von Rotor-Drohnen und Zubehör haben diese Chance erkannt und entwickeln weitere Produkte und Einsatz Möglichkeiten.

„Es wird sich lohnen, diese weitere Entwicklung sorgfältig zu beobachten und entsprechend zu nutzen“, erklärte Geschäftsführer Frank Wichert. Seine procow.de wird im Frühjahr auch wieder Schulungen für den sicheren und erfolgreichen Umgang mit Rotor-Drohnen anbieten.

Nähere Informationen gibt es unter www.procow.de oder unter der Telefonnummer: 0511 330 900 14

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-330900-14
0511-330900-15
info@procow.de
http://www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-646 11 588
0511-330900-15
presse@procow.de
http://www.procow.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovative-einsatzmoeglichkeiten-von-rotor-drohnen/

Simulus Hexacopter GH-50.cam mit WLAN und Kamera

FPV-Copter mit WLAN und App-Steuerung

Simulus Hexacopter GH-50.cam mit WLAN und Kamera

Simulus Hexacopter GH-50.cam mit VGA-Kamera & Live-View per WLAN, 2,4 GHz, App, www.pearl.de

Top-Ausstattung für das perfekte Hexacopter-Flugerlebnis: Mit 6 Motoren, Gyroskop mit
Lagekontrolle, vollausgestatteter Fernsteuerung, LED-Beleuchtung, VGA-Kamera und WLANAnbindung
bleiben keine Wünsche offen.

Hervorragende Stabilität auch für unerfahrene Flieger: Das 6-Achsen-Gyroskop und die
Lagekontrolle sorgen jederzeit für eine stabile Lage in der Luft. Mit der 4-Kanal-Fernsteuerung
lässt sich jede Bewegung hochpräzise steuern und man kann sogar actionreiche Manöver wie
360°-Flips ausführen.

Der coolste Flieger am Himmel: Das mattschwarze Design im Stealth-Look ist ein garantierter
Hingucker! Und dank LED-Beleuchtung an Ober- und Unterseite hat man den Flieger von Simulus
auch im Dunkeln immer im Blick.

Live-Bild und Fernsteuerung auf Smartphone und Tablet: Über die schwenkbare VGA-Kamera mit
WLAN-Anbindung und Smartphone-Halterung für die Fernsteuerung sieht man schon während des
Flugs die Welt von oben! Mit der App für iOS und Android nimmt man Videos und Fotos auf und
steuert den Hexacopter sogar fern!

Ungetrübter Flugspaß mit Freunden: Heiße Rennen oder Formationsflug. Jede Fernsteuerung
steuert nur das dazugehörige Fluggerät – die moderne 2,4-GHz-Funktechnologie macht“s möglich.

– 4-Kanal-Hexacopter mit VGA-Kamera und WLAN
– Stabile Konstruktion aus hochwertigem Kunststoff und robusten Aluminium-Streben
– Cooles mattschwarzes Design im Stealth-Look
– 6 Rotoren mit jeweils eigenem Motor
– Gepolsterte Landekufen
– Besonders flugstabil: 6-Achsen-Gyroskop und Lagekontrolle
– Integrierte VGA-Kamera für Foto- und Video-Aufnahmen, vertikal schwenkbar
– WLAN-Modul: überträgt Live-Bild auf Ihr Smartphone, Reichweite ca. 50 m
– Coole Flugmanöver: 360°-Flip-Funktion für elegante Loopings
– Fernsteuerung mit Steuer-Hebeln und -Knöpfen für Ein/Aus, Beschleunigung, links/rechts
drehen, vorwärts/rückwärts/links/rechts fliegen, kippen, Feineinstellung links/rechts drehen,
Feineinstellung links/rechts fliegen, Feineinstellung vorwärts/rückwärts, Geschwindigkeit,
Funk-Reichweite ca. 100 m, mit Smartphone-Halterung
– Justierbare Flugrichtung: Die Ausrichtung des Geradeausflugs kann beliebig festgelegt
werden
– 2,4-GHz-Funktechnik: Interferenz-freier Betrieb von mehreren Drohnen gleichzeitig möglich
– Smartphone-Fernsteuerung per App für iOS und Android, Steuerung über Bildschirm-
Tasten oder per Gyroskop, Reichweite ca. 30 m
– LED-Beleuchtung: 12 LEDs an der Unterseite + 4 LEDs an der Oberseite für bessere
Sichtbarkeit und Navigation im Dunkeln
– Stromversorgung Hexacopter: LiPo-Akku (3,7 V) mit 650 mAh für ca. 7 Minuten Flugzeit,
Ladezeit: ca. 90 Minuten
– Stromversorgung Fernsteuerung: 4 Batterien / Akkus Typ AA / Mignon (bitte dazu bestellen)
– Maße Hexacopter: 32 x 11,5 x 28 cm, Rotoren: je 135 x 14 mm, Gewicht: 156 g
– Hexacopter inklusive Akku, Landekufen, Fernsteuerung, Smartphone-Halterung zur
Befestigung an der Fernsteuerung, 4 Ersatzrotoren, USB-Ladekabel, Montage-Werkzeug
und deutscher Anleitung

Preis: 99,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 169,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9133 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX9133-4402.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simulus-hexacopter-gh-50-cam-mit-wlan-und-kamera/

Erstes Fußballstadion testet Tracking-Systeme gegen Drohnenangriffe

Umfangreicher Praxistest in der Commerzbank-Arena, Heimat des Erstligisten Eintracht Frankfurt

Erstes Fußballstadion testet Tracking-Systeme gegen Drohnenangriffe

Andrew Han von AntiDrones.com während des Praxis-Tests in der Commerzbank-Arena.

Mehr als 400.00 Drohnen schwirren derzeit durch Deutschland. So eine Hochrechnung der Deutschen Flugsicherung (DFS). Konkrete Zahlen gibt es nicht – aktuell existiert keine Registrierungspflicht für Drohnenpiloten. Jeder, der Lust hat, kann einen Multikopter – so die korrekte Bezeichnung – in die Luft bringen. Ohne Genehmigung und Sachkundenachweise. Besonders beliebte Ziele der Drohnen-Piloten: Fußballstadien. Und da Drohnen nicht nur lästig, sondern auch gefährlich sein können, informierten sich die Verantwortlichen der Stadion Frankfurt Management GmbH über aktuelle technische Abwehrmöglichkeiten. Mit dabei: Eine Delegation der Frankfurter Polizei sowie Medienvertreter.

„Wir haben aktuell keine konkreten Anhaltspunkte, aber wir müssen auf jeden Fall vorbereitet sein, um einem möglichen Gefährdungspotenzial zu begegnen“, erklärt Patrik Meyer, Geschäftsführer der Stadion Frankfurt Management GmbH gegenüber dem Hessischen Rundfunk. Andrew Han von AntiDrones.com aus Frankfurt, Organisator der Vorführung, sagt: „Selbst wenn nur Fotos oder Videos aufgenommen werden, sind meist Persönlichkeitsrechte gefährdet.“ Kritisch werde es dann, wenn die Aufnahmen missbraucht würden, beispielsweise im Rahmen der Industriespionage. Oder eben bei Sportveranstaltungen wie geheime Fußballtrainings. „Talentscouts sind an solchen Videos ebenso interessiert wie konkurrierende Vereine“, erklärt Han und verweist auf den Fußballclub FC Barcelona, der inzwischen die Drohnen-Spionage sehr ernst nehme und ebenfalls technische Vorkehrungen getroffen habe.

Großer Nachholbedarf

Deutsche Stadien hätten hier noch gewaltigen Nachholbedarf, konstatiert Han und freut sich, dass zumindest die Commerzbank-Arena Frankfurt die Zeichen der Zeit erkannt hat. Wie Han erklärt, besteht das im Stadion testweise aufgebauten System aus einem zentralen Server, einem Hochfrequenz-Scanner sowie aus mehreren Sensorsystemen der Marke „DroneTracker“ des Herstellers Dedrone aus Kassel und San Francisco. Die Tracker kombinieren eine Videokamera mit Ultraschall-, Infrarot- und WLAN-Sensoren. Die auf dem Server laufende Software wird mit den Daten des Hochfrequenz-Scanners sowie den Trackern gefüttert und erkennt vollautomatisch anfliegende Drohnen schon rund aus 500 Metern Entfernung. „Das System löst dann sofort Alarm aus, und durch die eingebaute Triangulation lässt sich der Standort des Piloten bis auf wenige Meter genau bestimmen“, erklärt Han. „In der Regel bleibt so genug Zeit, um den Piloten ausfindig zu machen.“

Tüte Mehl kann Panik auslösen

Wie wichtig eine rechtzeitige Erkennung anfliegender Drohnen sein kann, erläutert Han an einem einfachen Beispiel. So könnte schon eine Tüte Mehl, ausgestreut oder abgeworfen über einem vollbesetzten Stadion, für eine Massenpanik sorgen. „Nichts und niemand wäre in der Lage, das weiße Pulver sofort als harmlos zu identifizieren“, sagt er. „Die Folgen der Panik wären hunderte Verletzte oder Tote.“ Auch deutsche Sicherheitsbehörden halten Drohnenangriffe auf Fußballstadien und andere Massenveranstaltungen für möglich: Wie ein Sprecher des Bundeskriminalamtes (BKA) den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland sagte, reichen denkbare Szenarien „bis hin zu möglichen terroristischen Anschlägen, zu denen auch Großveranstaltungen gehören können.“

Der „Abschuss“ einer Drohne als nahe liegende Abwehrmaßnahme ist in Deutschland zwar verboten. Zu unberechenbar seien die Folge des Absturzes, so Han. Nur die Polizei habe das Recht, so genannte Jammer einzusetzen, die den Funkverkehr zwischen Drohne und Pilot beziehungsweise Drohne und PS-Satelliten stören. „Wir haben aber ein Konzept entwickelt, um die Absturzfolgen deutlich zu minimieren oder sogar ganz aufzuheben““, sagt Han.

AntiDrones.com bietet Lösungen rund um die Abwehr von Drohnen-Angriffen.

Firmenkontakt
AntiDrones.com
Andrew Han
Poststr. 2-4
60329 Frankfurt/M
069-25738981
andrew@antidrones.com
http://www.antidrones.com

Pressekontakt
TECHTIMES-PR
Heinz-Joachim Imlau
Susannastr. 7
45136 Essen
0201/471230
redaktion@techtimes.de
http://www.techtimes.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erstes-fussballstadion-testet-tracking-systeme-gegen-drohnenangriffe/

Überprüfung der Dachrinnen mit Kameradrohen

Kontrollflüge durch erfahrene Dienstleister mit Multikopter

Überprüfung der Dachrinnen mit Kameradrohen

Kameradrohnen mit Flugerlaubnis

Wenn im Herbst das Laub von den Bäumen fällt, füllen sich ganz schnell die Dachrinnen und das Regenwasser kann nicht mehr abfließen. Schäden am Dach und an der Hauswand sind die häufige Folge.

Manche Hausmeister oder Hausbesitzer kaufen sich dann eine kleine Kameradrohe im Kaufhaus und fliegen damit die Dächer ab und schauen gleichzeitig nach Schäden an den Dachpfannen oder an den Antennen.

In diesem Falle handelt es sich allerdings nicht um einen Flug mit einem Spielzeug, sondern um den gewerblichen Einsatz eines unbemannten Flugobjekts – und der ist genehmigungspflichtig – insbesondere in Wohngebieten. Es kann also leicht geschehen, dass sich Anwohner ausspioniert fühlen. Sie rufen die Polizei an, die ein saftiges Strafgeld einfordert.

Ohne es zu wollen können die Hausmeister oder andere Drohnen-Piloten in den Verdacht geraten, sich als „Spanner“ zu betätigen. Manche Menschen reagieren sehr ungnädig darauf, wenn vor ihrem Badezimmerfenster eine fliegende Kamera auftaucht.

Um solchen Problemen aus dem Wege zu gehen ist es sinnvoll, einen erfahrenen Dienstleister zu beauftragen, der Erfahrung mit solchen Kontrollflügen hat und die zahlreichen Vorschriften dazu kennt und einhält. Die procow beschäftigt für solche Fragen einem ehemaligen Piloten-Ausbilder der Lufthansa, der schon hunderte von solchen Flügen durchgeführt hat und alle Vorschriften zum Thema Kontrollflüge beachtet.

Die procow führt Schulungen für private Multikopter-Piloten durch, mit denen die Hausmeister eine Fluggenehmigung bei den örtlichen Behörden bekommen könnten. Diese Piloten-Seminare werden nach der Winterpause im Frühjahr 2017 wieder angeboten.

Wenn Kontrollflüge durchgeführt werden müssen, ist es wesentlich günstiger, beispielsweise die Procow aus Achim bei Bremen anzurufen, als einen Auftrag an eine Dachdeckerei zu erteilen und wesentlich ungefährlicher als die eigene Krabbelei auf einer Leiter.

Nähere Informationen zu diesem Thema gibt es im Internet unter www.procow.de oder unter der Telefonnummer in Hannover, 0511-330900-14 oder per Fax: 0511-330900-15

Procow, procow.de, Frank Wichert, Alexander Wojtyra, Joachim von Hein, Drohne, Multikopter, Kopter, Copter, Pilotenschulung, Piloten-Seminar, Kontrollflug, Dachrinne, Antenne, Hausmeister, Hannover

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-330900-14
0511-330900-15
info@procow.de
http://www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-646 11 588
0511-330900-15
presse@procow.de
http://www.procow.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ueberpruefung-der-dachrinnen-mit-kameradrohen/

procow auf der Messe Security 2016 in Essen

Innovative Industrie-Drohnen für die Freigeländeüberwachung

procow auf der Messe Security 2016 in Essen

procow auf dem Messestand der Fa. Keil

Vom 27. Bis zum 30. September fand in Essen die Weltleitmesse für Sicherheit und Brandschutz statt, auf der eine Reihe innovativer Neuentwicklungen gezeigt wurden. Über 1.000 Aussteller aus 45 Ländern zeigten über 40.000 Fachbesuchern aus der ganzen Welt den Stand der zivilen Sicherheitstechnik heute.

Die Sicherheitsbranche in Deutschland befindet sich laut Verbandsinformation in einem starken Anstieg von 17% Wachstum in den letzten zwei Jahren. Insgesamt wurden 14,5 Milliarden Euro Umsatz in der deutschen Sicherheitsbranche im Jahre 2015 erzielt.

Die Security Messe in Essen bestätigte erneut ihre internationale Spitzenposition beim Thema Sicherheit. Sie fand in diesem Jahr zum 40. Mal statt. Es ging um die Themen mechanische und elektronische Sicherungstechnik, IT security, Brandschutz, Dienstleistungen sowie Freigeländesicherung zum Beispiel mit Kamera Drohnen.

Auf dem Stand der Keil GmbH – protect24 aus Reutlingen präsentierte das NRW-Team von procow die Einsatzmöglichkeiten moderner sowie modularer Industrie Drohnen, die auf die speziellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden können.
Dadurch sind die Einsatzmöglichkeiten jetzt noch flexibler. Es können normale oder Wärmebildkameras eingesetzt, genauso wie Spektralkameras und Gasdetektoren. Zusätzlich kann das Bild vom Flugsystem direkt und verschlüsselt in die Einsatzzentralen übertagen werden.

procow entwickelt ganzheitlich die passende Kundenlösung, bietet Flug-Leistungen und den Verkauf von Flugsystemen für den professionellen und industriellen Einsatz an – auch bei Behörden wie Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr und THW.

„Die Messe hat uns gezeigt, wie Kunden auf die Technik reagieren und offenen dafür sind“, erklärte Frank Wichert, Geschäftsführer der procow. „Die Technik wird als Ergänzung angesehen. Wir zeigen Lösungen, wie diese mit in die vorhandenen Sicherheitskonzepte integriert werden können“.

Bei der procow fliegen nur geprüfte Piloten, die zertifiziert sind. Das bundesweit aufgestellte Unternehmen hat in verschiedenen Bundesländern eine Aufstiegsgenehmigung und ist sehr auf die Sicherheit bei den Flügen bedacht.

Nähere Informationen gibt es dazu auf der Homepage Procow.de und unter der Telefonnummer 0511 330900 14 (Fax: -15) sowie der E-Mail-Anschrift info@procow.de

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Firmenkontakt
procow.de
Frank Wichert
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-330900-14
0511-330900-15
info@procow.de
www.procow.de

Pressekontakt
procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27
30655 Hannover
0511-646 11 588
0511-330900-15
presse@procow.de
www.procow.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/procow-auf-der-messe-security-2016-in-essen/

Aerograf.tv: Videodrohnen beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig

Die Wucht des Wandels mit Luftbildern vom Medientreffpunkt Mitteldeutschland und Aerograf.tv Messestand

Aerograf.tv: Videodrohnen beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig

Aerograf.tv auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig

Unter dem Motto „Die Wucht des Wandels“ diskutieren Referenten aus Politik und Medien die aktuellen Herausforderungen unter anderem im Bereich Flüchtlingsdebatte und Eurokrise. Neben über 35 Veranstaltungen bei denen mehr als 150 Referenten vor Ort in der Leipziger Mediacity vertreten sind, gibt es verschiedene Infostände von Medienanstalten, Universitäten und Unternehmen mit medialem Bezug.

Mit dabei ist Aerograf.tv, ein spezialisiertes Unternehmen für Luftbildproduktionen aus Leipzig. Der Dienstleister stellt fünf Modelle seiner aktuell eingesetzten Foto- und Video-Drohnen vor und zeigt anhand praktischer Vorführungen den Einsatz von unbemannten Flugobjekten im Medienalltag.

Neben den Vorteilen und der schnellen Verfügbarkeit an sonst schwer zugänglichen Orten erläutert Felix Wein, Geschäftsführer bei Aerograf.tv die Besonderheiten beim Einsatz von Drohnen: „Die reine Steuerung mit den verfügbaren Assistenzsystemen wie GPS und Abstandssensoren ist bei vielen Drohnenmodellen zunächst verhältnismäßig einfach. Die Herausforderungen liegen bei unvorhersehbaren Situationen, die beispielsweise durch das Wetter, durch technische Ausfälle oder Fremdeinwirkung z.B. durch Einstrahlung von Funkwellen anderer technischer Systeme im Umfeld entstehen können. Aber auch der verantwortungsvolle Umgang mit dem gesetzlich geregelten Schutz am eigenen Bild und der Wahrung der Privatsphäre beim Überfliegen von Objekten ist ein wichtiges Thema, mit dem wir uns beschäftigen müssen.“

Neben der reinen Foto- und Filmproduktion stellt Aerograf auch Lösungen für individuelle Anforderungen zur Verfügung. Dazu gehört beispielsweise die Dokumentation von technischen Anlagen mit Wärmebild-Spezialkameras.
„Viele Einsatzmöglichkeiten, sind mit günstigen Standard-Drohnen, die sich gerade im Privatbereich immer mehr Beliebtheit erfreuen nicht möglich. Das beginnt beim Einsatz von abweichenden Kameramodellen und -objektiven und geht bis zur Bereitstellung von Live-Bildern für den Transfer direkt an den Ü-Wagen vor Ort“, beschreibt Drohnen-Pilot Wein den Nutzen der eigens angepassten Aerograf.tv Oktokopter mit einer Schubkraft von fast 20kg.
Fachbesucher können sich am Aerograf.tv Stand in der Mediacity noch bis zum 11.05. über aktuelle Themen rund um die Produktion von Luftbildaufnahmen informieren und die vor Ort befindlichen Drohnen begutachten.

Weitere Informationen: Aerograf.tv Website

Aerograf.tv bietet mit seinen Foto- und Videodrohnen professionelle Lösungen zur Produktion von Luftbildern für Fernseh- und Filmproduktionen. Auch technische Dokumentationen und Messflüge werden mit Spezialkameras je nach Kundenanforderung realisiert. Das Leipziger Unternehmen stellt seine Leistungen mittels unbemannter Flugobjekte im mitteldeutschen Bereich und auch bundesweit zur Verfügung.

Kontakt
Aerograf.tv GbR
Felix Wein
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0177 – 372 19 20
info@aerograf.tv
http://www.aerograf.tv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aerograf-tv-videodrohnen-beim-medientreffpunkt-mitteldeutschland-in-leipzig/

SanDisk präsentiert microSD™ Karte mit weltweit schnellster Übertragungsgeschwindigkeit

Die neue SanDisk Extreme PRO® microSDXC™ UHS-II Karte erreicht eine fast dreimal höhere Geschwindigkeit als aktuelle Karten (1)

SanDisk präsentiert microSD™ Karte mit weltweit schnellster Übertragungsgeschwindigkeit

MOBILE WORLD CONGRESS, BARCELONA, 22. Februar 2016 – SanDisk Corporation (NASDAQ: SNDK), ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen, hat heute die weltweit schnellste microSD Karte vorgestellt. Die SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-II Karte ermöglicht Nutzern von Action-Kameras, Drohnen und Smartphones, sehr große Videodateien mit besonders hoher Geschwindigkeit zu übertragen.

„In der digitalen Fotografie wächst der Bereich der Action-Kameras am schnellsten. Auch Drohnen werden zunehmend beliebter und bieten den Menschen die Möglichkeit, mehr Inhalte mit hoher Kapazität und in 4K-Ultra-HD-Qualität aufzunehmen“, sagt Dinesh Bahal, Vice President Product Marketing bei SanDisk. „Wir haben diese Karte entwickelt, um den Wunsch der Verbraucher nach einer schnelleren Lösung zum Übertragen großer Dateien zu erfüllen. Mit der fast dreimal höheren Geschwindigkeit als unsere schnellste microSD UHS-I Karte reduzieren wir die Transferzeit enorm.“

Die neue Karte ist in den Kapazitäten 64GB* und 128GB verfügbar. Sie erreicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 275MB/s (2), womit hochauflösende Inhalte im Rekordtempo abgespeichert werden können. Die SanDisk Extreme PRO microSD UHS-II unterstützt Class 10 und UHS Speed Class 3 (U3). Damit ist sie ideal, um mit den neuesten Action-Kameras, Drohnen und Smartphones Full-HD- und 4K-Ultra-HD-Videos (3) aufzunehmen. Mitgeliefert wird zudem ein USB-3.0 Kartenleser, mit dem die Dateien bequem auf einen PC übertragen werden können.

„Die heutigen mobilen Endgeräte sind komplexer als je zuvor und benötigen für die beste Nutzererfahrung eine fortgeschrittene Technologie“, sagt IDC Research Director für Mobile und Tablets, Les Santiago. „Mit der steigenden Nachfrage für hochauflösende Inhalte wie Full-HD- und 4K-Videos, wächst auch der Bedarf nach höheren Kapazitäten und schnelleren Speicherlösungen exponentiell. Die Extreme PRO microSDXC UHS-II Speicherkarte gehört dabei zu den führenden Lösungen, die diese Bedürfnisse erfüllen können.“

Entwickelt für eine neue Gerätegeneration
Die neuesten Action-Kameras, Drohnen und Smartphones sind vielseitige, leistungsstarke Geräte, die immer hochauflösendere Videos produzieren.

„Wir ermöglichen unseren Fotografen und Kreativen, tolle Bilder in der ganzen Welt einzufangen, vor allem die Motive, die bislang außer Reichweite waren. Die Nutzer halten mit unseren Produkten jeden Tag professionelle High-End Bilder fest und dafür ist die SanDisk UHS-II Karte eine großartige Ergänzung unseres Portfolios“, sagt Basile David, Senior Content Manager, DJI.“Die neuen Karten liefern beeindruckende Geschwindigkeiten und verschaffen damit den Kreativen mehr Zeit, um ihre Ideen umzusetzen.“

SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-II Karten sind auch mit UHS-I Host-Geräten kompatibel, dabei können Sie die UHS-I Geschwindigkeiten erreichen, die das Host-Gerät bereitstellt. Zudem wurden die Karten für langlebige Geräte entwickelt und halten extremen Umwelteinflüssen stand. Die SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-II Karten (4) sind stoßsicher, temperaturbeständig, wasserdicht und röntgensicher.

Preise und Verfügbarkeit
Die SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-II Karte verfügt über eine limitierte, lebenslange Garantie (5) und wird weltweit im 2. Quartal voraussichtlich in der 64GB-Version zu einer UVP von 159,99 Euro und in der 128GB-Version zu einer UVP von 319,99 Euro erhältlich sein.

Über SanDisk
SanDisk Corporation (NASDAQ: SNDK) ist ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen und im Fortune 500- und S&P 500-Index gelistet. Seit über 27 Jahren treibt das Unternehmen mit der Entwicklung zuverlässiger und innovativer Produkte die Möglichkeiten des Speicherns voran und trägt maßgeblich zum Wandel der Elektronikindustrie bei. Heute sind Speicherlösungen von SanDisk das Herzstück in vielen Datenzentren und werden in Smartphones, Tablets und PCs integriert. San Disk Produkte für Endverbraucher sind zudem bei Hunderttausenden von Händlern weltweit erhältlich. Weitere Informationen unter www.sandisk.de oder auf unseren Social-Media-Kanälen:

Facebook: www.facebook.com/sandisk
Twitter: www.twitter.com/sandisk
Instagram: www.instagram.com/sandisk
YouTube: www.youtube.com/sandisk

SanDisk Forward Looking Statements

This news release contains certain forward-looking statements, including expectations for need for higher capacity, faster storage solutions growing exponentially, and new product offerings and product availability that are based on current expectations and involve numerous risks and uncertainties that may cause these forward-looking statements to be inaccurate. Risks that may cause these forward-looking statements to be inaccurate include among others: need for higher capacity, faster storage solutions may not grown as expected, our product offerings may not be available when we expect or gain customer acceptance in the timeline we expect, and the other risks detailed from time-to-time in SanDisk“s Securities and Exchange Commission filings and reports, including, but not limited to, its annual report on Form 10-K for the year ended January 3, 2016. This news release contains information from third parties, which reflect their projections as of the date of issuance. All statements made in this news release are made only as of the date of this release. SanDisk undertakes no obligations to update the information in this release in the event facts or circumstances change after the date of this release.

©2016 SanDisk Corporation. All rights reserved.

Fußnoten:
*1GB = 1.000.000.000 Byte. Tatsächlich nutzbarer Speicher geringer.
1 Verglichen mit der 95MB/s gelesenen SanDisk Extreme PLUS microSD UHS-I Karte.
2 Bis zu 275MB/s Lesegeschwindigkeit; bis zu 100MB/s Schreibgeschwindigkeit. Basierend auf internen Tests; Leistung kann niedriger sein, abhängig von der Schnittstelle des Host-Geräts, Nutzungsbedingungen und anderen Faktoren. 1MB = 1.000.000 Bytes.
3 Kompatibles Gerät benötigt. Full-HD (1920×1080) und 4K-Ultra-HD-(3840 x 2160)-Unterstützung kann abhängig von Host-Gerät, Dateieigenschaften und anderen Faktoren variieren. Siehe www.sandisk.com/HD. UHS Speed Class 3 (U3) bezeichnet eine Leistungsoption für die Unterstützung von Videoaufnahmen in Echtzeit mit UHS-fähigen Geräten.
4 Nur die Karten. Siehe Produktverpackung und www.sandisk.com/proof für zusätzliche Informationen und Beschränkungen.
5 Siehe www.sandisk.com/wug.

SanDisk, SanDisk Extreme and SanDisk Extreme PRO are trademarks of SanDisk Corporation, registered in the U.S. and other countries. The microSD and microSDXC, are trademarks of SD-3C, LLC.

SanDisk Corporation (NASDAQ: SNDK) ist ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen und im Fortune 500- und S&P 500-Index gelistet. Seit über 27 Jahren treibt das Unternehmen mit der Entwicklung zuverlässiger und innovativer Produkte die Möglichkeiten des Speicherns voran und trägt maßgeblich zum Wandel der Elektronikindustrie bei. Heute sind Speicherlösungen von SanDisk das Herzstück in vielen Datenzentren und werden in Smartphones, Tablets und PCs integriert. San Disk Produkte für Endverbraucher sind zudem bei Hunderttausenden von Händlern weltweit erhältlich. Weitere Informationen unter www.sandisk.de.

Firmenkontakt
SanDisk GmbH
Miriam Franke
Kaiserswertherstraße 115
40880 Ratingen
02102 420 611
miriam.franke@sandisk.com
www.sandisk.de

Pressekontakt
F&H Public Relations GmbH
Simone Strobel
Brabanter Str. 4
80805 München
089 12175-167
sandisk@fundh.de
www.fundh.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sandisk-praesentiert-microsd-karte-mit-weltweit-schnellster-uebertragungsgeschwindigkeit/

Simulus Hexacopter GH-60.clv mit Kamera und Fernbedienung

6 Rotoren für stabilen Flug, Kamera und Live-View für tolle Aufnahmen

Simulus Hexacopter GH-60.clv mit Kamera und Fernbedienung

Simulus Hexacopter GH-60.clv mit Kamera, Fernbedienung, Live-View, www.pearl.de

In diesem Komplettpaket von Simulus ist alles enthalten, was man für das ultimative Flugdrohnen-Erlebnis benötigt: Ein robust verarbeiteter, flugstabiler Hexacopter mit LED-Beleuchtung, ein Kamera-Modul mit hochwertiger Optik, eine 2,4-GHz-Fernbedienung für störungsfreien Betrieb sowie ein Live-View-Monitor, über den man schon während des Fluges seine Umgebung aus der Vogelperspektive betrachten kann.

Sechs Rotoren mit jeweils eigenem Motor sorgen dafür, dass die Flugdrohne perfekt in der Luft liegt und jedes Manöver reibungslos ausführt. Dank Schwebemodus hält sich der Hexacopter von allein stabil in der Luft – ganz ohne Ihr Zutun! Und mit der praktischen Rückflug-Funktion stellt man sicher, dass die Drohne nicht verloren geht.

26 helle Positions-LEDs vorne, hinten, oben und unten sorgen dafür, dass der Hexacopter auch im Dunkeln und in großer Entfernung immer gut zu sehen ist. Seine Flugrichtung ist immer eindeutig erkennbar, sodass sich das Fluggerät über die vollausgestattete Fernbedienung jederzeit sicher und präzise navigieren lässt.

Dank integriertem, hochwertigem Kamera-Modul macht man atemberaubende Luftaufnahmen und hält seine Flüge auf Foto und Video fest. Über den Live-View-Monitor hat man die Umgebung des Hexacopters immer perfekt im Blick und steuert ihn zielsicher zum nächsten Landeplatz. Die gepolsterten Kufen sorgen dabei für ein sanftes Aufsetzen.

– Hexacopter-Drohne mit Kamera-Modul und Live-View-Fernbedienung
– Stabile Konstruktion aus hochwertigem Kunststoff und robusten Aluminium-Streben
– 6 Rotoren mit jeweils eigenem Motor
– Gepolsterte Landekufen
– 12 Bewegungen: hoch/runter, vorwärts/rückwärts, Drehung links/rechts, Bewegung links/rechts, Neigung in 4 Richtungen
– 26 Positions-LEDs für perfekte Sichtbarkeit: 10x grün hinten unten, 10x weiß vorne unten, 6x grün vorne oben
– Reichweite: bis zu 500 m
– Funkfrequenz: 2,4 GHz
– Fernbedienung mit 2 Steuerhebeln und 9 Funktions-Schaltern/-Knöpfen
– Automatischer Rückflug: Bei aktivierter Funktion fliegt die Drohne selbstständig zum Ausgangspunkt zurück
– Schwebemodus: Bei aktivierter Funktion hält die Drohne selbstständig ihre Flughöhe
– Kameramodul mit hochwertiger Optik
– Live-View-Monitor mit First-Person-View während des Fluges und Anzeige aufgenommener Fotos und Videos, 11,15 cm / 4,4″ Diagonale
– microSD-Slot am Kameramodul
– Stromversorgung Drohne/Kamera: Hochleistungs-Akku mit Li-Ion-Technologie, 7,4 V, 1.500 mAh (bis zu 10 – Min. Flugzeit, ca. 2,5 Std. Ladezeit)
– Stromversorgung Fernbedienung/Monitor: 6 Batterien Typ AA Mignon, 1,5 V (bitte dazu bestellen)
– Maße: 54 x 47 x 21 cm, Gewicht: 540 g
– Hexacopter mit 6 Rotoren inkl. 4 Ersatz-Rotoren, Ersatzschrauben, Schraubenzieher, Akku-Pack, Akku-Ladegerät, Kamera-Modul mit Verbindungskabel, 4-GB-microSD-Speicherkarte, USB-Kartenleser,
Fernbedienung, Live-View-Monitor mit Verbindungskabel und deutscher Anleitung

Preis: 299,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 899,90 EUR
Bestell-Nr. NX-1340 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX1340-4402.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simulus-hexacopter-gh-60-clv-mit-kamera-und-fernbedienung/

Simulus Flugstabiler Hexacopter GH-6.se

Flugstabil dank 6 Rotoren, für Einsteiger und Profis geeignet

Simulus Flugstabiler Hexacopter GH-6.se

Simulus Flugstabiler Hexacopter GH-6.se, www.pearl.de

Mit diesem kompakten Hexacopter von Simulus haben wirklich alle ihren Spaß. Er kann einfach alles: drehen, steigen, schweben und sogar spektakuläre 3D-Flips.

Mit 3 Flugmodi und elektronischem Gyroskop ist dieser Hexacopter ideal für Einsteiger und erfahrene Flugbegeisterte. Das 6-achsige Stabilisierungs-System schafft die optimale Flugstabilität für superwendige Manöver und für jeden Anspruch. Das hält den Überflieger selbst bei Wind sicher auf Kurs.

Im Einsteiger-Modus lernt auch der Anfänger, einen anspruchsvollen Hexacopter zu fliegen, der hochgradig eigenstabil und ruhig die Flugbefehle ausführt. Der Hexacopter bietet genug Zeit, auf seine Aktionen zu reagieren und jedes Flug-Manöver gezielt zu steuern.

Im pfeilschnellen Profi-Modus ist dann wahrer Sportsgeist gefragt: Flug-Erfahrene haben an der reaktionsschnellen Wendigkeit und sensiblen Präzision ihre helle Freude. Selbst anspruchsvolle Manöver wie 360°-Flips sind da drin.

Extrahelle Positions-LEDs in rot und grün zeigen die Flugrichtung an: Damit ist die Drohne immer gut sichtbar und schnell ausgerichtet. Man selbst der Chef und keiner kommt dem Flugspaß in die Quere: Die 2,4-GHz-Fernsteuerung koppelt sich störungsfrei nur mit diesem Hexacopter.

– Kompakter Hexacopter für Einsteiger und Fortgeschrittene
– 6-achsiges elektronisches Gyroskop für ausgezeichnete Flugstabilität
– Extrahelle Positions-LEDs in rot und grün zeigen Flugrichtung: Drohne ist immer gut sichtbar
– 6 Rotoren mit jeweils eigenem Motor
– Stabile, langlebige Konstruktion: federt Stöße einfach ab
– 4-Kanal-Funkfernsteuerung: auf/ab, vorwärts/rückwärts, links/rechts drehen, links/rechts schweben
– 3 Flugmodi: einfach, schnell, professionell für anspruchsvolle Manöver
– 2,4-GHz-Technologie: störungsfreier Flugbetrieb mit mehreren Drohnen
– LCD-Fernbedienung: benötigt 4 Batterien Typ AAA Micro (bitte dazu bestellen)
– Steuerbare Distanz: bis 80 m
– Akku: 3,7 V, 550 mAh, lädt über USB (Kabellänge: 55 cm)
– Ladezeit: ca. 2 Stunden
– Laufzeit: ca. 7 Minuten Flugzeit
– Maße: 21 x 19 x 5,7 cm, Gewicht: leichte 65 g
– Hexacopter inkl. 4-Kanal-Funk-Fernsteuerung, Ladekabel, 6 Ersatzrotoren, 6 Rotor-Schutzbügel, Montage– Werkzeug und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-5433
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX5433-4402.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/simulus-flugstabiler-hexacopter-gh-6-se/