Schlagwort: Dr. Peter Aschenbrenner

Aktueller Erfolg – Zeit für Veränderung

Dr. Peter Aschenbrenner weiß, dass rechtzeitige und nachhaltige Veränderung die Formel für kontinuierlichen Erfolg ist

Aktueller Erfolg - Zeit für Veränderung

Dr. Peter Aschenbrenner über die Formel für kontinuierlichen Erfolg.

Wer alle Ziele erreicht habe oder nahe dran ist, solle jetzt nicht den Fehler machen und sich vor Veränderungen sträuben. „Gerade in diesen Zeiten ist es entscheidend hinzuschauen, zu prüfen, zu hinterfragen und neue Ideen zu generieren“, ermahnt Dr. Peter Aschenbrenner. Er führt den FC Bayern München als Beispiel an, da dieser Verein auch in Zeiten von erfolgreichen Meisterschaften mit überragendem Vorsprung nicht aufhörte neue Ideen einzuholen.

Der Klarheitsexperte führt an: „Viele Führungskräfte vergessen leider, in Zeiten des Erfolgs den Blick in die Zukunft zu richten.“ Mithilfe folgender Fragen lasse sich der Blick auf die Situation schärfen: „Liegt der Erfolg tatsächlich am Unternehmen und seinen Leistungen, oder hat sich der Markt nur gut entwickelt?“, „Was wäre, wenn 10-15% der Hauptkunden abwandern oder 2-3 gute Mitarbeiter das Unternehmen verlassen?“ oder „Welche Kompetenzen fehlen den Unternehmern und Mitarbeitern noch, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein?“

Aus Erfahrung weiß der Berater, dass viel zu lange in der Gegenwart agiert werde, statt sich Gedanken über die Zukunft zu machen. „Erfolgreiche Menschen arbeiten aktuelle Themen effektiv und effizient ab, nehmen sich aber auch ausreichend Zeit, um die Zukunft zu überdenken“, erklärt Dr. Aschenbrenner.

Klarheit sei wichtig, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Diese erlange man durch Fragen wie: „Welche Kompetenzen sind für eine erfolgreiche Zukunft wichtig?“ „Was hindert Sie heute daran, noch erfolgreicher zu sein?“ oder „Welche schlechten Prozesse oder Mitarbeiter akzeptieren Sie aktuell, da keine Zeit ist, um das zu ändern?“. Abschließend rät Dr. Peter Aschenbrenner: „Erstellen Sie einen groben Plan, kommunizieren Sie diesen an Ihre Mitarbeiter und legen Sie am besten sofort los. Verändern Sie sich in guten und nicht in den schlechten Zeiten.“

Noch mehr Tipps für nachhaltigen Erfolg gibt Dr. Peter Aschenbrenner in seinem aktuellen Buch „Jammern stand nicht im Vertrag“, das ab sofort bestellbar ist unter: https://www.amazon.de/JAMMERN-STAND-NICHT-VERTRAG-Führungskräfte/dp/398201705X/

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Dr. Peter Aschenbrenner ist Klarheits-Experte und arbeitet mit seinem Team tagtäglich daran, dass seine Klienten die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen. Seine Spezialität: Klarheit in der Botschaft. Als Trainer, Berater und Coach ist er keiner, der schönfärbt, sondern klar und deutlich auf den Punkt bringt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit löst er gemeinsam mit seinen Kunden Stillstand und Herausforderungen und setzt die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktueller-erfolg-zeit-fuer-veraenderung/

Interne Prozesse machen das Verkaufen schwieriger

In den letzten Jahren haben sich interne Prozesse für Verkäufer dramatisch verschlechtert und verkompliziert, weiß Dr. Peter Aschenbrenner

Interne Prozesse machen das Verkaufen schwieriger

Der Verkauf wird heute durch zu mächtige CRM-Systeme und weitere IT-Tools erschwert –
hinzu kommen unzählige Listen, Abfragen und Aufstellungen. „Immer mehr administrative Aufgaben halten die Verkäufer also davon ab, sich optimal auf Kundengespräche vorzubereiten und Angebote überzeugend zu präsentieren“, erklärt Dr. Peter Aschenbrenner.

Der Verkauf sei nach innen mittlerweile herausfordernder als nach außen. Nicht die Kunden wehren sich gegen Aufträge, sondern interne Schnittstellen wie Rechtsabteilung oder Controlling und verkomplizieren den Verkaufsprozess mit oftmals fadenscheinigen Begründungen. Der Klarheitsexperte findet hierfür deutliche Worte: „Wenn schon behindern, dann bitte mit nachvollziehbaren, berechtigten Argumenten. Was wir Berater hier teilweise sehen, grenzt an Auftragsverweigerung.“

Durch längere Verkaufsprozesse, mehr Abstimmungsrunden und mehr auszufüllende Dokumente bleibe kaum mehr Zeit für den Kunden und seine Wünsche sowie Bedürfnisse. Zeitgleich solle mit weniger Aufwand mehr Ertrag erwirtschaftet werden. „Um den Verkauf dann wieder anzukurbeln, wird z. B. versucht Webseiten zu reprogrammieren, Vertriebsstrukturen zu reorganisieren und Call Center zu installieren und weitere sinnlose Maßnahmen“, führt Aschenbrenner aus. Verkäufer müssten zukünftig endlich wieder stärker entlastet werden und Prozesse sollten schlanker, effizienter und digitaler gestaltet werden.

Der Appell von Dr. Peter Aschenbrenner an alle Vorstände, Geschäftsführer und Vertriebsleiter lautet daher: „Konzentrieren Sie sich vor allem auf den internen Ablauf, bevor Sie die externe Struktur verändern. Reißen Sie Mauern ein, die die Verkäufer daran hindern, ihren Job erfolgreich zu meistern.“ Abschließend gibt der Autor des Buches „Jammern stand nicht im Vertrag“ noch drei Tipps: „Visualisieren Sie den gesamten Verkaufsprozess – intern und extern. Konzentrieren Sie sich zuerst auf die internen Abläufe – und reduzieren Sie den Aufwand für den Verkäufer um mindestens 50 Prozent. Entschlacken Sie auch Ihr CRM-System und achten Sie hier auf abgestimmte, schlanke und vor allem digitale Verkaufsprozesse. Vergessen Sie bitte nicht, das CRM-System mit weiteren sinnvollen IT-Tools zu verknüpfen, um u. a. doppelte Dateneingabe zu verhindern.“

Das Buch „Jammern stand nicht im Vertrag“ ist ab sofort bestellbar unter: https://www.amazon.de/JAMMERN-STAND-NICHT-VERTRAG-Führungskräfte/dp/398201705X/

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de

Dr. Peter Aschenbrenner ist Klarheits-Experte und arbeitet mit seinem Team tagtäglich daran, dass seine Klienten die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen. Seine Spezialität: Klarheit in der Botschaft. Als Trainer, Berater und Coach ist er keiner, der schönfärbt, sondern klar und deutlich auf den Punkt bringt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit löst er gemeinsam mit seinen Kunden Stillstand und Herausforderungen und setzt die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/interne-prozesse-machen-das-verkaufen-schwieriger/

Transparenz der Bedürfnisse

Dr. Peter Aschenbrenner zeigt mit dem Maslow-Modell, wie Führungskräfte für sich selbst oder Mitarbeiter bedeutende Erkenntnisse bekommen können

Transparenz der Bedürfnisse

Dr. Peter Aschenbrenner mit dem Maslow-Modell. (Bildquelle: © Uwe Klössing www.werdewelt-berlin.info)

Bedürfnisse sind individuell – wer das für sich als Führungskraft erkennt und nutzt, wird seiner Verantwortlichkeit wirksamer und erfolgreicher nachgehen können. „Ich arbeite sehr gerne mit dem Modell von Maslow. Besonders im Business-Kontext agieren wir heterogen und schwer einschätzbar, deshalb ist es hier umso elementarer, sich der eigenen Bedürfnisse und auch der der Mitarbeiter bewusst zu werden“, erklärt Dr. Peter Aschenbrenner.

„Zunächst möchte ich eines klarstellen: Das Modell ist nicht veraltet – im Gegenteil, es ist sehr aktuell und hilfreich“, betont der Experte für Klarheit im Business. Weiter sei anzumerken, dass es sich nicht wie angenommen um fünf Kriterien handelt, sondern um sechs – also um die psychologischen Bedürfnisse, Sicherheitsbedürfnisse, sozialen Bedürfnisse, Individualbedürfnisse, Selbstverwirklichung und Transzendenz.

Um einen praktischen Blick auf das Modell im Business-Kontext zu werfen, zeigt Dr. Peter Aschenbrenner, welche möglichen Aspekte jeweils hinter den Bedürfnissen stehen und erfüllt werden möchten: „Psychologische Bedürfnisse können zum Beispiel kostenlose Getränke und Gleichbehandlung der Geschlechter sein. Bei den Sicherheitsbedürfnissen kann es sich um einen unbefristeten Arbeitsvertrag und keine Change-Programme in den nächsten fünf Jahren handeln. Soziale Bedürfnisse sind unter anderem ein netter Kollegenkreis und ein regelmäßiger Austausch mit der Führungskraft.“

Als Individualbedürfnisse können zum Beispiel Erfolg und Unabhängigkeit gelten. Die Selbstverwirklichung wiederum kann beispielsweise in der Position des Projektleiters oder der Selbstständigkeit als Künstler gefunden werden. „Die Transzendenzbedürfnisse helfen dabei, über sich hinauszuwachsen und Teil von etwas Großem zu werden. Je nach Mitarbeiter können die Aspekte der Bedürfnisse variieren – wichtig ist, dass Sie sich als Führungskraft für sich selbst und für Ihre Mitarbeiter über die Bedürfnisse bewusst werden, nur so kann Führung einen passenden, individuellen Rahmen für jeden Mitarbeiter bieten“, schließt Aschenbrenner, der viele weitere Führungsimpulse in seinem neuen Buch festgehalten hat.

Das Buch „Jammern stand nicht im Vertrag“ ist ab sofort bestellbar unter: https://www.amazon.de/JAMMERN-STAND-NICHT-VERTRAG-Führungskräfte/dp/398201705X/

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de

Dr. Peter Aschenbrenner ist Klarheits-Experte und arbeitet mit seinem Team tagtäglich daran, dass seine Klienten die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen. Seine Spezialität: Klarheit in der Botschaft. Als Trainer, Berater und Coach ist er keiner, der schönfärbt, sondern klar und deutlich auf den Punkt bringt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit löst er gemeinsam mit seinen Kunden Stillstand und Herausforderungen und setzt die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/transparenz-der-beduerfnisse/

Nicht unter 10.000 Stunden – Erfolg bedeutet Investition

Verkäufer unterliegen häufig dem Irrglauben, bereits alles für ihren Erfolg zu tun – Dr. Peter Aschenbrenner klärt auf

Nicht unter 10.000 Stunden - Erfolg bedeutet Investition

Dr. Peter Aschenbrenner über einen weit verbreiteten Irrglauben der Verkäufer

Gerade Verkäufern mangelt es oft an regelmäßiger Selbstreflexion hinsichtlich der Investition in die Weiterentwicklung der eigenen Verkäuferkompetenz. Dadurch entsteht schnell ein falsches Selbstbild, das den eigenen Erfolg enorm behindern und sich negativ auf das gesamte Unternehmen auswirken kann. Dr. Peter Aschenbrenner weiß: „Wer nachhaltig erfolgreich sein will, muss ständig seine Komfortzone verlassen, darf sich verändern und an aktuelle Gegebenheiten anpassen.“

Dabei spricht er vor allem der Berufsgruppe der Musiker eine Vorbildfunktion zu: So üben diese im Schnitt mehr als 10.000 Stunden, um zu ihrer gewünschten Perfektion zu finden. Innerhalb dieses Prozesses reflektieren sie ihr eigenes Können immer wieder neu und passen sich an Veränderungen ihrer Umgebung an, wie etwa bei einem Wechsel von Bandmitgliedern oder im Rahmen des technischen Wandels.

„Auch Verkäufer müssen wieder lernen, ihre eigenen Fähigkeiten selbstkritisch zu hinterfragen und sich nicht durch ein verfälschtes Selbstbild im Weg zu stehen“, sagt Dr. Peter Aschenbrenner. Dem Klarheitsexperte zufolge ist es essenziell, als Verkäufer Expertenwissen zu haben, um den eigenen Verkaufserfolg kontinuierlich zu steigern. Fachexpertise muss jedoch stets erweitert und auf den neuesten Stand gebracht werden. So sollten Verkaufsgespräche trainiert und Schwachstellen mit gezielten Übungen bekämpft werden.

Interessanterweise sind bei diesem Thema viele Vertriebs-Führungskräfte sehr lasch in ihrer Haltung. „Sie fordern ihre Verkäufer nicht dazu auf bzw. kontrollieren nicht die Umsetzung, wenn ein Verkäufer ein Training besucht hat. Meistens findet nach dem Training auch kein Austausch mit dem Verkäufer statt. Das ist natürlich nicht zu entschuldigen“, so Aschenbrenner.

„Nur wer wirklich genug investiert, um erfolgreich zu verkaufen, der wird Erfolg generieren“, schließt der Autor von „Jammern stand nicht im Vertrag“.

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de

Und mehr zum Thema Jammern und Impulse für eine starke Führungsarbeit gibt es in seinem neuen Buch: https://www.peteraschenbrenner.de/produkte/buch/

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nicht-unter-10-000-stunden-erfolg-bedeutet-investition/

Die Regeln langjährigen Erfolgs

Wie wird langjähriger und nachhaltiger Erfolg möglich? Dr. Peter Aschenbrenner zeigt die 4 Regeln für Erfolg, inspiriert von Bruce Springsteen

Die Regeln langjährigen Erfolgs

Dr. Peter Aschenbrenner über nachhaltigen Erfolg.

Über lange Jahre sehr erfolgreich sein, wer will das nicht? „Ein gutes Beispiel für langjährigen Erfolg ist Bruce Springsteen – er ist einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten und spielt auch mit fast 70 Jahren noch vier Stunden lang vor 80.000 Zuschauern unvergessliche Konzerte“, erzählt Dr. Peter Aschenbrenner. Er ist Unternehmer, Speaker und Experte für Klarheit und Führung und zeigt mit seinem Team, wie mit verändernden Rahmenbedingungen, zunehmender Geschwindigkeit und aktuellen Brandherden in Unternehmen umgegangen werden kann.

Im Grunde sei anhaltender Erfolg gar nicht so schwer wie vermutet. „Wie Springsteen auch können sich Unternehmer und Führungsverantwortliche dabei an der klassischen Grundlage für Vertriebserfolg bedienen, die sich aus 4 Regeln zusammensetzt“, gibt Klarheits-Experte Aschenbrenner Einblick. Der Musiker Springsteen bedient sich nicht nur der Regeln, er schwört sein ganzes Team darauf ein, sodass er und sein Management wie Verkäufer agieren.

Regel Nummer 1 besagt, dass ein Unternehmen ein schwer kopierbares Produkt entwickeln sollte. „Diese Regel geht in Richtung des USP und lässt das eigene Unternehmen in einem bestimmten Bereich besonders gut und attraktiv aufgestellt sein. Es muss aber kein klassischer USP sein, schwer kopierbar reicht vollkommen aus“, so Aschenbrenner. Daran an schließt die Regel Nr. 2, moderne Werbe- und Marketingmedien inkl. aller Channels voll auszunutzen, um es damit der Zielgruppe zu erzählen – gerade bei den automatisierten Werbeverfahren hinken noch viele Unternehmen hinterher. Regel Nr. 3 besagt, dabei verbindlich zu bleiben, also die versprochenen Produkteigenschaften oder prophezeite Dienstleistungsqualität auch stabil zu halten.

„Regel Nummer 4 macht die Vertriebsregeln komplett: dranbleiben. Es ist wichtig, nicht nachzulassen und immer wieder 100 Prozent zu geben. Das stärkt das Vertrauen und die Bindung ans Unternehmen“, fügt Aschenbrenner abschließend hinzu. Wer keine stabilen Leistungen bringt, fliegt schneller vom Markt. Bruce Springsteen spielt so lange, bis das Stadion tanzt.

Wer mehr Impulse zu den Themen Führung, Vertrieb, Motivation, Unternehmensplanung, Selbstmanagement & Selbstreflexion wünscht, wird im neuen Buch von Dr. Peter Aschenbrenner fündig. Es ist bestellbar unter: https://www.amazon.de/JAMMERN-STAND-NICHT-VERTRAG-Führungskräfte/dp/398201705X/

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-regeln-langjaehrigen-erfolgs/

Probleme wälzen – das traurige Kapitel in Unternehmen

Probleme zu lösen anstatt sie zu wälzen, kann den Arbeitsalltag in Unternehmen erheblich verbessern, weiß Dr. Peter Aschenbrenner

Probleme wälzen - das traurige Kapitel in Unternehmen

Dr. Peter Aschenbrenner über Problemschreiber und Problemlöser.

In Unternehmen wird mehr Zeit damit verschwendet, Probleme zu schreiben als sie zu lösen. Neben Zeit werden so auch Energie, Geld und Motivation Tag für Tag verbrannt. „Wer sich von einem Problemschreiber zu einem lösungsorientierten Denker und Macher entwickelt, kann Probleme konstruktiver, kreativer und mit mehr Spaß angehen“, erklärt Dr. Peter Aschenbrenner. Als Klarheitsexperte kennt er die Herausforderungen in Unternehmen, die den Alltag immer undurchsichtiger und komplizierter werden lassen.

Dazu kann zunächst analysiert werden, wie viel Zeit pro Woche für das Diskutieren und Generieren von Problemen aufgewendet und wie viel Zeit aktiv in Lösungen investiert wird. „Mehr als 80 % der Führungskräfte und Mitarbeiter gehören zur Gruppe der Problemschreiber – dies zeigt sich in jedem Training oder Workshop. Die erschreckende Zahl lässt deutlich werden, dass wir hier sehr viel Potenzial haben, um erfolgreicher zu agieren“, führt Aschenbrenner aus.

Wer zum Beispiel schlechtlaufende Meetings optimieren und die Zusammenarbeit effektiver und kreativer gestalten will, sollte als Führungskraft strikt eingreifen, sobald das Team oder einzelne Mitarbeiter ins Jammern verfallen. „Nutzen und vermitteln Sie stattdessen kreative Methoden, mit deren Hilfe Sie Ihre Mitarbeiter und auch sich selbst aus dem Problem-Sumpf ziehen“, rät der erfahrene Unternehmer und Speaker. „Meditieren Sie 5 Minuten, um aus Ihrem mentalen Gefängnis zu entkommen. Gehen Sie alleine zum Mittagessen, wenn die Kollegen wieder zu viele Probleme wälzen.“

Weiter sei es förderlich, die Fähigkeit der Selbstreflexion zu stärken, um selbst auch immer wieder den Weg aus dem Hamsterrad zu finden. „Für erfolgreiche Lösungen gibt es verschiedene Methoden – so zum Beispiel die bewährte Walt-Disney-Methode, die MacGyver-Methode und eine sehr wirkungsvolle Methode, die Stattdessen-Methode. Mit dieser Methode werden zunächst alle Punkte notiert, die nicht gefallen oder gut laufen. In der Stattdessen-Spalte werden dann Lösungen festgehalten, mit denen die Punkte ausgehebelt werden können“, schließt Aschenbrenner. Seine These lautet auch, dass viele obere Führungskräfte die Stimmungen verbessern könnten, wenn diese vehementer eingreifen würden.

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de

Und mehr zum Thema Jammern und Impulse für eine starke Führungsarbeit gibt es in seinem neuen Buch: https://www.peteraschenbrenner.de/produkte/buch/

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/probleme-waelzen-das-traurige-kapitel-in-unternehmen/

Agilität – die Lösung?

Unternehmen müssen agil sein, sie wollen es sogar. Wann ein Unternehmen erfolgreiche Aussichten auf eine agile Organisation hat, erzählt Dr. Peter Aschenbrenner

Agilität - die Lösung?

Dr. Peter Aschenbrenner über Agilität.

Das Wundermittel für Unternehmen scheint gefunden zu sein – zumindest glauben das die Verfechter von Agilität. Sie stiften Unternehmer dazu an, Unmengen an wichtigen Geldern in die Umstrukturierung der einstigen starren Organisation hin zu einer agilen Organisation zu stecken. „Scheitern die Maßnahmen ist die Enttäuschung groß und brachliegendes Potenzial weiter ungenutzt. Bevor Agilität mit zahlreichen Maßnahmen implementiert wird, ist unbedingt zu klären, ob überhaupt die Bedingungen stimmen und die Notwendigkeit besteht“, weiß Dr. Peter Aschenbrenner. Er bringt mit seinem Team Klarheit in den Unternehmensalltag, um Strategie, Produkte, Dienstleitungen und Mitarbeiter erfolgsversprechend aufzustellen.

Unternehmen sollten sich laut Aschenbrenner die folgenden vier Fragen stellen: Wieso benötigen wir Agilität? Bringt uns Agilität wirklich weiter? Verfügen wir über die passenden Mitarbeiter? Haben wir Prozesse, die agiles Denken und Arbeiten unterstützen? „Nicht immer muss eine ganze Organisation in ihrer Gesamtheit auf Agilität umgekrempelt werden. Bei Wettbewerbsdruck und sich ständig ändernden Rahmenbedingungen können schon moderne IT-Systeme und eine stringente, professionelle Vertriebsarbeit helfen“, erläutert der Experte für Unternehmenserfolg.

Sind Unternehmen davon überzeugt, dass Agilität sie weiterbringen wird, ist der wichtigste Ansatzpunkt der Mensch. Die Menschen in Unternehmen bestimmen maßgeblich, wie agil eine Organisation wirklich sein kann. „Denn es braucht Mitarbeiter, die agil denken wollen und auch können. Besonders Führungskräfte stehen meiner Erfahrung nach einer gelingenden Agilität oft im Weg“, sagt Aschenbrenner, der weiter betont, dass Unternehmen, die Agilität einführen wollen, auch hinsichtlich ihrer Prozesse und Strukturen eine Menge Hausaufgaben haben.

Nicht immer müssen alle agiler werden. „Manchmal ist es auch schon ausreichend, wenn ein Bereich, eine Abteilung oder einzelne Mitarbeiter agiler werden. Agieren Sie nicht zu hastig, fragen Sie Experten und seien Sie sich gewiss: Agilität ist nicht die Lösung für jedermann“, rät Aschenbrenner abschließend.

Wer mehr Impulse für eine starke Unternehmensführung und zu den Themen Vertrieb, Motivation, Unternehmensplanung, Selbstmanagement & Selbstreflexion wünscht, wird im neuen Buch von Dr. Peter Aschenbrenner fündig. Das Buch ist bestellbar unter: https://www.amazon.de/JAMMERN-STAND-NICHT-VERTRAG-Führungskräfte/dp/398201705X/

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/agilitaet-die-loesung/

„Jammern stand nicht im Vertrag“ – ab sofort im Handel

Wie man erfolgreich und praxisbezogen den Weg der Veränderung geht und erfolgreicher agiert, zeigt Dr. Peter Aschenbrenner in seinem neuen Buch „Jammern stand nicht im Vertrag“

"Jammern stand nicht im Vertrag" - ab sofort im Handel

Dr. Peter Aschenbrenner ist sich sicher: „Jammern ist nur selten eine gute Lösung. Stattdessen sollte sich jeder viel öfter Ideen holen, Informationen zusammentragen und über mögliche Verbesserungen und Veränderungen professionell und strukturiert nachdenken.“ In seinem neuen Buch „Jammern stand nicht im Vertrag“ stellt der erfahrene Impulsgeber und Klarheits-Experte 27 Essentials für starke Führungskräfte vor.

Neben Themen wie Führung, Vertrieb, Motivation und strategischer Ausrichtung geht der Ratgeber auch auf Selbstmanagement und Selbstreflexion ein. Der Buchautor liefert umfangreiche Praxistipps für alle, die sich verändern möchten: „Ich garantierte Ihnen, alles Geschriebene kann 1:1 in die Praxis adaptiert werden. Sie werden Modelle zur Erklärung genauso wie konkrete Vorgehensweisen für sich entdecken können.“

Mit der richtigen Vorgehensweise könne dem Jammern ein Ende gesetzt und eine positive Veränderung auf den Weg gebracht werden. „Dieses Buch liefert Impulse, die Sie zum Denken und Reflektieren anregen. Denn gerade im Business-Geschehen reflektieren wir viel zu selten – und selten strukturiert“, weiß Dr. Peter Aschenbrenner.

„Jammern steht nicht im Vertrag“ behandelt verschiedene Themenfelder, die wichtig sind, um das heutige Berufsleben entspannt, gesund und erfolgreich zu meistern. Auf den 152 Seiten der gebundenen Ausgabe wird der Leser Schritt für Schritt auf dem Weg der Veränderung begleitet. Buchautor Dr. Peter Aschenbrenner fasst zusammen: „Aus meiner langjährigen Tätigkeit als Berater und persönlichen Erfahrungen sind eine Vielzahl von Tipps für Sie und Ihr Berufsleben entstanden. Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese aufnehmen, weiterverarbeiten und für sich nutzen.“

Das Buch „Jammern stand nicht im Vertrag“ kann ab sofort hier bestellt werden: https://www.amazon.de/JAMMERN-STAND-NICHT-VERTRAG-Führungskräfte/dp/398201705X/

Mehr Klarheits-Impulse für Führungskräfte und Unternehmen sowie Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jammern-stand-nicht-im-vertrag-ab-sofort-im-handel/

Haltung entscheidet über Erfolg

Wieso Bayern München wieder die Meisterschaft für sich entscheiden konnte – Dr. Peter Aschenbrenner mit einer steilen These und wichtigen Erkenntnissen für Unternehmen

Haltung entscheidet über Erfolg

Dr. Peter Aschenbrenner über den Meisterschaftsgewinn des FC Bayern München.

Dr. Peter Aschenbrenner ist überzeugt: „Haltung schlägt Tool und Können.“ Nach aktuellem Anlass der deutschen Fußballmeisterschaft des FC Bayern München – der 29. insgesamt und der 7. Meisterschaft in Folge – möchte der Klarheits-Experte, Speaker und Trainer Stellung und Bezug nehmen zum Thema Haltung. Obwohl Bayern München in dieser Fußballsaison neun Punkte hinter Borussia Dortmund, dem jetzigen Zweitplatzierten, lag und auch das Torverhältnis nicht für einen positiven Ausgang dieser Meisterschaft sprach, konnte der Verein am Ende die Meisterschaft erfolgreich für sich entscheiden. Woran liegt das?

Viele vermuten, dass Geld hierbei eine entscheidende Rolle einnehme. „Meine These ist eine andere: Haltung schlägt Tool und Können. Die Fußballer von Borussia Dortmund haben das Spielen nicht verlernt. Sie haben nur nicht die verbissene, aggressive Haltung, Meister zu werden“, führt der Unternehmer aus. Wer das Spiel Bayern München gegen den 1. FC Frankfurt gesehen hat, hat möglicherweise wahrgenommen, wie nach der Einwechslung von Robben dieser Spieler mit Power, Hingabe und Ehrgeiz die letzten 15 Minuten des Spiels nutzte, um am Ende ein Tor zu schießen. Obwohl es zu diesem Zeitpunkt schon 4:1 für Bayern München stand.

Mehr Wille, mehr Ehrgeiz, mehr Leidenschaft für den Gewinn. Hier stellt Dr. Peter Aschenbrenner die Fragen: „Wie viel Leidenschaft haben Sie selbst als Führungskraft oder Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen? Wie viel Ehrgeiz haben Sie, Ziele zu erreichen? Wie ist Ihre Haltung dem Unternehmen, Ihrem Job, Ihren Aufgaben gegenüber? Werden Sie „immer“ Zweiter – oder gewinnen Sie Ihre Meisterschaft?“

Um wirklich große Ziele zu erreichen, brauchen Führungskräfte und Mitarbeiter die richtige Haltung. „Mit diesen Reflexionsfragen können Sie Ihre Haltung prüfen: Wie viel Spaß macht Ihnen Ihr Job? Wie ehrgeizig sind Sie hinsichtlich Erfolg und Umsetzung? Und wie nachhaltig erfolgreich agierten Sie innerhalb der letzten zwei Jahre?“ Anschließend gibt Dr. Peter Aschenbrenner noch den Tipp, die Fragen nicht nur für sich selbst, sondern auch das eigene Team zu nutzen.

Fazit: Wissen und Können seien wichtig, aber noch wichtiger sind die Haltung sowie persönliche Einstellung Kunden, Projekten, Aufgaben und dem Team gegenüber.

Mehr Klarheits-Impulse für Führungskräfte und Unternehmen sowie Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/haltung-entscheidet-ueber-erfolg/

Nachhaltig erfolgreich Arbeiten

Wie für Mitarbeiter nachhaltiges Arbeiten möglich wird, zeigt Dr. Peter Aschenbrenner

Nachhaltig erfolgreich Arbeiten

Dr. Peter Aschenbrenner über Kontrolle und Freiheit in der Führung.

Nachhaltigkeit ist die Grundvoraussetzung für Erfolg. Für Dr. Peter Aschenbrenner bedeutet das aber auch, Mitarbeiter und sich selbst nachzuhalten und zu überprüfen, ob die zu erfüllenden Aufgaben auch wirklich erledigt sind. „Kontrolle ist ein wichtiger Teil von Führung – und heute ausschlaggebender denn je, weil wir uns in einer Übergangsphase von verschiedenen Generationen und Kulturen befinden“, erklärt Aschenbrenner. Als Klarheits-Experte setzt er sich in Unternehmen für Klarheit in der Führung und auch der Botschaft ein.

Der negativen Grundeinstellung gegenüber Kontrolle entgegnet er, dass alle erfolgreichen Menschen – seien es nun zum Beispiel Unternehmer, Politiker oder Musiker – ein Kontrollsystem für sich und ihr Team etabliert haben. „Sie kontrollieren sich selbst und Mitarbeiter wie Kollegen. Denn nur so wird für sie sichergestellt, dass die Aufgaben auch wirklich erledigt sind“, so Aschenbrenner. Wie stark die Kontrolle sein muss, lässt sich mit einem pauschalen Wert nicht beantworten. Es sei extrem abhängig vom Umfeld und der jeweils aktuellen Situation. So muss auch gelegentlich ein sehr guter Mitarbeiter kontrolliert werden, so zum Beispiel, wenn eine Krisensituation vorherrscht.

Natürlich liege auf der Hand, dass diejenigen, die aus der Erfahrung heraus pünktlich abliefern, weniger Kontrolle bedürfen als jene, die alles auf den letzten Drücker erledigen. „Mit Statistiken in einer Excel-Liste oder auch ganz simpel auf einem Blatt Papier können Aufgaben, Zuständigkeiten und Timings festgehalten und während der Projekte gepflegt werden. Eine Analyse der Ergebnisse zeigt dann, welche Kontrolle und wie viel Freiheiten die Führungskraft ihren Mitarbeitern gewähren kann. Der Fokus muss sich dabei verlagern – weg von „Wir haben keine Zeit“ hin zu „Wir tracken uns selbst und wissen danach, wohin unsere wertvolle Zeit fließt“.

Weiter führt Dr. Peter Aschenbrenner an, dass natürlich kein Erfüllungsgrad der eigenen Rolle von 100 Prozent gewährleistet werden muss. „Wer zwischen 75 und 95 Prozent seiner Rolle erfüllt, liegt damit in einem guten, akzeptablen Leistungsfeld. Auch ich selbst kontrolliere mich in meinem Zeitmanagement und der Erfüllung meiner Rolle – zum Beispiel mit der Methode, die Zeit zu stoppen“, gibt der erfahrene Speaker wieder.

Mehr Klarheits-Impulse, Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachhaltig-erfolgreich-arbeiten/

Entspannt arbeiten?

Dr. Peter Aschenbrenner weiß, wie ein erfolgreicher, effizienter, aber auch entspannter Arbeitsalltag gelingt

Entspannt arbeiten?

Dr. Peter Aschenbrenner über einen entspannten Arbeitsalltag

Entspannt arbeiten – geht das überhaupt? „Warum denn nicht?“, fragt Dr. Peter Aschenbrenner zurück und kontert: „Es ist alles eine Frage der Fähigkeiten und des Selbstmanagements.“ Immer wieder hört man auf den Führungsetagen Mitarbeiter lauthals klagen, dass sie zu viel Arbeit haben. Darunter fallen unter anderem Meetings, Abstimmungsrunden, Sonder- und administrative Aufgaben. Dr. Peter Aschenbrenner hat einen kritischen Blick auf die Beschwerde „Ich habe zu viel Arbeit“ gelegt und zeigt, wie Führungskräfte erfolgreich und entspannt arbeiten können.

„Ich bin überzeugt, dass die Ursache nicht die Menge der Aufgaben ist, sondern dass es an Fähigkeiten und Kompetenzen fehlt, um die Aufgaben zu erledigen“, erklärt der Experte für Klarheit in der Führung. Besonders beliebt seien Klagen über zu viele Meetings – dort sind die Themen zu langweilig, werden Zeitrahmen regelmäßig ausgereizt und kommen immer wieder die gleichen Punkte auf die Agenda. „Jeder beschwert sich, aber keiner ändert etwas. Anstatt später am Kaffeeautomat zu stehen, über das Meeting zu lamentieren und weitere Minuten ins Land gehen zu lassen, sollten Meetingteilnehmer lieber Klartext reden – und zwar direkt im Meetingraum“, fordert Aschenbrenner auf, sich gegenseitig mehr Feedback zu geben.

Ein weiteres Beispiel kann der Verkauf liefern: „Wenn ein Verkäufer mit seinem Interessenten die fünfte Runde dreht und ihn einfach nicht zu einer Entscheidung ermutigen kann, fehlt es definitiv an kommunikativen Fähigkeiten“, erklärt Aschenbrenner weiter. Denn es sei nun mal die Aufgabe eines Verkäufers, die Kontrolle des Gesprächs und des Kaufprozesses zu halten und den Kunden zu führen. Und seine Führungskraft muss bei der Entwicklung unterstützen bzw. diese auch einfordern. Die beiden Beispiele resümiert der Trainer und Ratgeber wie folgt: „Wir müssen alle viel mehr lernen.“

Heutzutage wird mit Fähigkeiten gearbeitet, die vor 10, 20 oder noch mehr Jahren erlernt wurden. Diese sind heute weder aktuell noch hilfreich. „Wir müssen uns aber nicht nur mit unserem Know-how und unseren Fähigkeiten auf dem aktuellen Stand halten. Wir müssen – vor allem bei einem Rollenwechsel – auch ein neues, angepasstes Zeit- und Organisationsmanagement etablieren“, sagt Dr. Peter Aschenbrenner und empfiehlt abschließend den regelmäßigen Check der eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und des Managements.

Mehr Informationen und Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de.

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/entspannt-arbeiten/

Unternehmerischer Stillstand?

Dr. Peter Aschenbrenner ist der Klarheits-Experte für Unternehmen

Unternehmerischer Stillstand?

Dr. Peter Aschenbrenner ist der Klarheits-Experte für Unternehmen in der Krise.

Gerade wenn es nicht läuft, neigen wir dazu, uns Situationen schön zu reden. So geht es Führungskräften auch. „Arbeitnehmer kündigen, einen komplett anderen Kurs einschlagen, alte Gewohnheiten ablegen – das fällt niemandem leicht“, weiß Dr. Peter Aschenbrenner. Als Trainer, Berater und Coach arbeitet er mit seinem Team tagtäglich daran, dass seine Klienten die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen.

„Mein Team und ich begleiten Unternehmen, die nicht mehr adäquat vorwärtskommen“, so Dr. Aschenbrenner. Häufig ist die Situation nicht pechschwarz, sondern nur angegraut. Doch um das zu sehen und zu erkennen, welche Schraube gedreht werden muss, damit es wieder reibungslos läuft, ist in der täglichen operativen Hektik so gut wie unmöglich. „Mein Team und ich bringen die nötige Erfahrung sowie Hingabe und Hartnäckigkeit mit, um Veränderungsbedarf zu erkennen sowie die nötigen Schritte umzusetzen.“

Dr. Aschenbrenner weiß, wer Ziele erreichen möchte, der muss kämpfen. „Man darf aber auch nicht aufhören, wenn man sie erreicht hat.“ Sein Team und er sind dafür bekannt, dass sie nichts schönfärben. Sobald sie Missstände erkennen, drehen sie keine Schleifen, sondern sagen auf den Punkt, wo gerade etwas schiefgeht. Dabei laufen sie Gefahr, zu polarisieren. „Aber das Risiko gehe ich bewusst ein“, sagt Dr. Aschenbrenner. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund, sondern bleiben am Ball, bis es beim Klienten wieder vorwärtsgeht.

Mitunter haben seine Klienten schon erkannt, dass Veränderungsbedarf herrscht. „Wir zeigen dann, wo der Hebel angesetzt werden muss“, erzählt Dr. Aschenbrenner. Als anerkannte Experten für strategische Ausrichtung, Kommunikation, Zeitmanagement und mentale Fitness wissen seine Trainer und er stets, welche Methoden benötigt werden und finden die richtigen Hebel, um die Situation zu verbessern.

Nähere Informationen unter http://www.peteraschenbrenner.de/

Das Unternehmen tritt auf der Stelle, wird vom Wettbewerb überholt und erreicht die gesteckten Ziele nicht? Dr. Peter Aschenbrenner ist keiner der schönfärbt. Er bringt klar und deutlich auf den Punkt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Zusammen mit seinem Team steht er deshalb für effiziente Trainings, Beratungen und Coachings. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit lösen sie Stillstand auf, setzen die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen und haben stets die passende Methode an der Hand, um die Situation zu verbessern. So finden sie gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen, die funktionieren. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmerischer-stillstand/