Schlagwort: design

Carlo Milano Design-Elektrokamin „Tirari“ zur Wandmontage

Wärmt und schafft eine gemütliche Atmosphäre

Carlo Milano Design-Elektrokamin "Tirari" zur Wandmontage

Carlo Milano Design-Elektrokamin „Tirari“, 3D-Flammeneffekt, Wandmontage, 2.000 Watt, www.pearl.de

– Realistischer 3D-Feuereffekt
– Kaminfeuer-Atmosphäre auch ohne Wärme genießen
– Heiz-Temperatur und Heiz-Zeiten individuell einstellbar
– Großes Sichtfenster mit getönter Glasblende für effektvolles Flammenspiel

Stimmungsvolle Atmosphäre genießen: Der elegante Wandkamin von Carlo Milano sorgt nicht nur für Wärme in der Wohnung. Dank realistischem Flammeneffekt ist es besonders gemütlich!

Sieht aus wie echt: Ein lebendiges Flammenmuster imitiert natürliches Kaminfeuer. Dank genialem Spiegel-Trick entsteht ein 3D-Effekt, der das LED-Feuer besonders echt wirken lässt.

Sofort kuschelig warm: Mit bis zu 2.000 Watt vertreibt der Elektrokamin die Kälte im Nu. Per Fernbedienung lässt sich die ideale Raumtemperatur einstellen. Schon heizt der Kamin, bis die Wunsch-Temperatur erreicht ist.

Angenehme Wärme, wenn man den Raum betritt: ob man regelmäßige Abwesenheitszeiten hat, Schichtarbeit nachgeht oder im Homeoffice tätig ist. Dank Programmierung ist es dann warm, wenn man anwesend ist.

Kaminfeuer auch ohne Hitze: Das romantische Flammenspiel kann man auch im Sommer genießen – ohne zusätzlich zu schwitzen: Einfach den Heizeffekt ausstellen! Die automatische Fenster-auf-Erkennung senkt zudem kurzzeitig die Heizleistung beim Lüften.

Täglich neuer Look: Die Deko-Steine und -Hölzer lassen sich ganz nach eigenen Wünschen arrangieren. So wirkt der elegante Hauskamin stets lebendig.

– 3D-Feuereffekt: täuschend echtes Flammenspiel per Spiegel-Trick, ganz ohne Rauch und Ruß
– Großer Sichtbereich auf Deko-Brennmaterial und Flammenspiel: 46 x 10 x 18 cm
– Auch nur Dekofeuer wählbar: für pure Kaminromantik ohne Heizung
– Kamineffekt ohne Vorbereitung oder Putzen: einfach bei Bedarf an- oder ausschalten
– Integriertes Thermostat: stoppt das Heizen beim Erreichen der gewünschten Raumtemperatur automatisch
– Übersichtliche Fernbedienung: Wochen-Timer für bis zu 10 einstellbare Betriebs-Zeitfenster und Wochentag, Heizfunktion ein/aus, wählbare Temperatur 15 – 40 °C, Flammeneffekt ein/aus und Größe, Hintergrund-Beleuchtung, Temperatursturz-Erkennung u.v.m.
– Einstellungen auch direkt am Gerät wählbar: dezent außerhalb des Sichtbereichs an der Oberblende
– Kontroll-Display im Flammen-Sichtfenster: erlischt selbstständig nach gewählter Einstellung
– Sicherer Betrieb: automatische Abschaltung bei Überhitzung
– Auch ideal fürs Schlafzimmer: besonders leiser Lüfterbetrieb
– Elegantes, modernes Design mit frei arrangierbaren Deko-Ästen und -Steinen
– Farbe: weiß
– Material: Metall und Glas
– Leistungsaufnahme: bis 2.000 Watt
– Stromversorgung Kamin: 230 Volt, Fernbedienung: 1 Knopfzelle CR2025 (enthalten)
– Maße: 81 x 41,5 x 20 cm, Gewicht: 16,3 kg
– Elektro-Kamin „Tirari“ inklusive Deko-Elementen, Fernbedienung, Knopfzelle, Wandhalterung, Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 289,95 EUR
Bestell-Nr.: NX-1478-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX1478-3410.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/carlo-milano-design-elektrokamin-tirari-zur-wandmontage/

Algroup heißt seine Kunden in neuen Räumlichkeiten willkommen

Open-Space Office und stilvoller Showroom fördern Kommunikation und Kundenbindung

Modern und innovativ startet die Algroup GmbH auch im nächsten Jahr durch. Denn das Mitarbeiterteam des in Köln ansässigen Unternehmens hat sich vergrößert, weshalb im September dieses Jahres der Umzug in ein neu renoviertes und stilvolles Gebäude folgte. Auf dem Gelände des LESKANPARKS betreut das 10-köpfige kreative Team den Vertrieb des eigens entwickelten Textilspannrahmensystems der Marke FRAMELESS. Die Produktion wird Anfang 2020 ebenfalls in den LESKANPARK verlegt.

„Der Gewerbepark im LESKANPARK ist für unsere Vertriebs- und Produktionsmitarbeiter der optimale Standort. Unser Team ist in den letzten Jahren stark gewachsen, weshalb wir nach neuen Räumlichkeiten gesucht haben, in denen wir auch in Zukunft an innovativen Ideen arbeiten können. Um die Kommunikation unserer Mitarbeiter zu fördern, haben wir unsere Büroräume nach einem modernen Open-Space Konzept errichtet“, sagt Giovanni Russo, Geschäftsführer bei der Algroup GmbH.

Für eine optisch und akustisch angenehme Atmosphäre in den neuen Räumlichkeiten des Großraumbüros sorgen beleuchtete und unbeleuchtete FRAMELESS Textilspannrahmen mit ihren inspirierenden Textildesigns. Das in die Aluminiumrahmen integrierte Akustikvlies, garantiert zudem eine angenehme Raumakustik und optimalen Schallschutz, ohne die atmosphärische Gestaltung der Räume zu vernachlässigen.

Das neue Büro der Algroup bieten großzügige Möglichkeiten die verschiedene Einsatzweisen der FRAMELESS Textilspannrahmen darzustellen – ein eigener Showroom zeigt diverse Exponate. Hier können sich Kunden mit den Produkten der Marke FRAMELESS vertraut machen und sich mit dem kreativen und fachkundigen Vertriebsteam über ihre Bedürfnisse und Vorstellungen. Dank der engen Kommunikation in einem kreativen Rahmen, entwerfen die Algroup-Mitarbeiter ein maßgeschneidertes Konzept, welches den Wünschen ihrer Kunden entspricht und nachhaltig zu ihrem Werbeerfolg beiträgt.

Weitere Informationen zu den neuen Räumlichkeiten im Haus 33 im LESKANPARK und zu Interior Design, Schalldämmung Wand und andere finden Interessenten auf https://www.algroup.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ALGROUP GmbH
Frau Paula Bär
Waltherstraße 49-51
51069 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 / 68 93 23 0
fax ..: 0221 / 68 93 23 88
web ..: https://www.algroup.de
email : info@algroup.de

Die ALGROUP GmbH aus Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit innovativen Werbesystemen den Werbeerfolg ihrer Kunden nachhaltig zu erhöhen. Sie hat sich seit 1991 auf das Visual Branding am Point of Sale, auf Messen & Events sowie im Interior Design spezialisiert. Neben der hauseigenen Produktion bietet ALGROUP umfassende Servicekompetenzen von der Entwicklung und dem Design über die Logistik bis hin zur Montage und Wartung. Die Basis für die perfekte visuelle Darstellung bildet die Eigenmarke FRAMELESS. Das Textilspannrahmen-System aus Aluminium in Premium-Qualität, welches sich durch elegante Optik sowie langlebige, herausragende Qualität auszeichnet, findet mittels verschiedener Produktvarianten vielfältige Anwendung.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Alexandra Hajok
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/algroup-heisst-seine-kunden-in-neuen-raeumlichkeiten-willkommen/

CSI, DNA & Intelligent Design – Mysterien der Wissenschaft

CSI, DNA & Intelligent Design - Mysterien der Wissenschaft

Schon in Goethes Faust heißt es: „Dass ich erkenne, was die Welt, Im Innersten zusammenhält“. Wissenschaftler bemühen sich Ihren Fachbereichen Teile unser Welt entschlüsseln. Forensiker untersuchen Mordfälle und unterscheiden zwischen natürlich verursachten Todesfällen und ‚intelligent verursachten‘ Todesfällen wie Mord. Sie suchen nach Spuren intelligenter Beeinflussung. Ihre Arbeit ist bedeutend für unser Rechtssystem. Archäologen suchen Artefakte und erkennen, ob sie durch natürliche Prozesse zu ihrer Form gekommen sind oder nicht. Ist hier nur ein Stein oder wurde er von einer Intelligenz für einen bestimmten Zweck bearbeitet. Diese Forschung ist wichtig für unser Geschichtsverständnis.

Kann diese wissenschaftliche Methodik – also das Erkennen intelligenter Akteure – auch auf unser Universum als Ganzem angewandt werden? Sind Muster erkennbar, die auf eine intelligente Ursache deuten?

Der Forschungszweig des „Intelligent Design“ geht diesen Fragen auf den Grund und nutzt dabei bewährte Methodik aus anderen wissenschaftlichen Disziplinen. Eine Gleichsetzung der Forschung zu „Intelligent Design“ mit Religion ist hier völlig deplatziert, auch wenn dieser Schluss medial dem Laien nahegelegt wird. Dass diese Sichtweise falsch ist zeigt der Artikel „Was versteht man unter ‚Intelligent Design‘?“, welcher auf der Webseite faith.science zu finden ist.

Hier wird in verständlichen Worten erklärt, welche Informationsmuster auf intelligente Ursache schließen lassen. Neben einfachen Vergleichen finden sich Zitate und Quellennachweise vieler Wissenschaftler und Berühmtheiten. Als Beispiel diene Bill Gates Aussage: „Menschliche DNA ist wie ein Computerprogramm, aber weitaus fortschrittlicher als jede Software, die wir jemals erstellt haben.“
Es ist gerade das moderne Verständnis codebasierter Information, welches Biologen in eine schwierige Situation bringt. Codebasierte hochspezifische Information ist in jeder Zelle unseres Körpers vorhanden. Diese biologische Baupläne komplexer Miniaturfabriken werfen Fragen auf, welche in den letzten Jahren an Gewicht zunehmen. Möchten Sie sich selber ein Bild machen, wie Wissenschaftler aktuell in diesem Bereich arbeiten? Schauen Sie sich den Artikel einmal genauer an.

Die gemeinnützige Webseite faith.science liefert sachliche Informationen zu wissenschaftlichen und theologischen Fragestellungen und möchte den Lesern dabei helfen ihr kritisches Denken zu schulen. Das Projekt der scon-marketing GmbH ist nicht-kommerziell und zielt darauf ab, interessierten Laien Informationen zu aktuellen Entwicklungen in der Wissenschaft, Geschichtsforschung und Gesellschaft darzustellen und schreckt hierbei vor kontroversen Themen nicht zurück.

Kontakt
scon-marketing GmbH
Jascha Schmitz
Im Sundern 1
59929 Brilon
029619859009
info@faith.science
http://faith.science

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/csi-dna-intelligent-design-mysterien-der-wissenschaft/

Frauen oder Männer – Wer beim Möbelkauf die Hosen anhat?

Moebel24-Umfrage mit überraschenden Ergebnissen

Frauen oder Männer - Wer beim Möbelkauf die Hosen anhat?

Sie kauft ein, er baut auf – oder doch alles gemeinsam? Bildquelle: Shutterstock, Gorodenkoff**

Berlin, November 2019 – Wie ticken Frauen und Männer beim Möbelkauf? Wer ist entscheidungsfreudiger, wem macht das Möbel-Shoppen mehr Spaß? Eine von Moebel24 in Auftrag gegebene deutschlandweite Umfrage räumt mit so manchem Klischee auf… oder doch nicht?

Die erste gemeinsame Wohnung, ein Umzug oder einfach nur Lust auf was Neues? Es gibt zahlreiche gute Gründe, ein neues Möbelstück zu kaufen. Und wenn nicht, findet „Sie“ einen. Zumindest geht der Wunsch nach einem neuen Wohnelement in den weitaus meisten Fällen von der Frau aus. Dies ergab eine deutschlandweite Umfrage mit über 2.000 Teilnehmern, die von dem Vergleichsportal Moebel24.de in Auftrag gegeben wurde.

So gaben über 60 % der Frauen an, dass der erste Impuls zum Möbelkauf von Ihnen kommt. Die Männer sehen das mit 62,5 % ebenso. Nur 34,1 % der männlichen Befragten sagten, dass die Initialzündung von ihnen komme.

Von wem kommt zumeist der erste Impuls bzw. Wunsch zum Kauf eines neuen Möbels?*
Sie sagt:
Von mir 60,8 %
Von meinem Partner 34,2 %
Von uns beiden 5,1 %

Er sagt:
Von mir 34,1 %
Von meiner Partnerin 62,5 %
Von uns beiden 3,5 %

Möbelkauf: Lust oder Last?
Mag das an der Lust am Shoppen liegen? Der Verdacht liegt nahe. Und dass Frauen lieber shoppen als Männer ist anscheinend nicht nur ein Klischee. Allerdings liegen beim Möbelkauf die Empfindungen nicht allzu weit auseinander. Denn 42,3 % der befragten Frauen haben Spaß am Möbel-Shoppen, bei den Männern sind es immerhin 32,3 %. Dagegen empfinden es 38,0 % eher als anstrengend. Damit liegt die Moebel24-Studie im Einklang mit anderen Untersuchungen: Männer sind eher Einkaufsmuffel!

Wie unterschiedlich empfinden Männer und Frauen den Kauf von neuen Möbeln?
Sie sagt:
Neue Möbel suchen und kaufen macht Spaß 42,3 %
Neue Möbel suchen und kaufen ist anstrengend 36,0 %
Macht weder Spaß, noch ist es anstrengend 20,8 %
Sonstiges 1,0 %

Er sagt:
Neue Möbel suchen und kaufen macht Spaß 32,3 %
Neue Möbel suchen und kaufen ist anstrengend 38,0 %
Macht weder Spaß, noch ist es anstrengend: 29,3 %
Sonstiges: 0,46 %

Männer sind entschlussfreudiger
Ob „Er“ sich deshalb auch schneller für ein Möbelstück entscheiden kann als „Sie“? Männer sind bei der Frage nach der Entschlussfreudigkeit mit 46,1 % zwar etwas überzeugter von sich als die Frauen von ihren Partnern. Aber auch die Damen sind mit 38 % größtenteils der Meinung, dass Männer schneller den Einrichtungsgegenstand ihrer Wahl finden. Übrigens, während 30,3 % der Frauen glauben, das weibliche Geschlecht wäre entschlussfreudiger, nehmen die Männer dies mit nur 19,4 % deutlich anders wahr.

Wer kann sich schneller für ein Möbelstück entscheiden, Männer oder Frauen?
Sie glaubt:
Frauen 30,3 %
Männer 38,0 %
Beide gleich schnell 31,8 %

Er glaubt:
Frauen 19,4 %
Männer 46,1 %
Beide gleich schnell 34,5 %

Ausschlaggebend für die Entscheidung sind dabei unterschiedliche Faktoren. Bei den Frauen ist der Preis mit 24,75 % der Stimmen am wichtigsten, bei den Männern das Design mit 22,69 % (Preis auf Platz 2 mit 21,53 %). Damit schauen Frauen etwas mehr auf den Preis als Männer, aber auch beim Kriterium Funktionalität von Möbeln. „Ihm“ ist dagegen das Material und vor allem die Lieferzeit wichtiger als „Ihr“.

Wer hat die sprichwörtlichen „Hosen“ an?
Geschmäcker sind unterschiedlich und manchmal hängt vielleicht sogar der Haussegen schief. Schließlich wird das Möbelstück Teil des eigenen Lebens und der Kauf will gut überlegt sein. Bei den überwiegend meisten Fällen (rund 60 %) versuchen Paare eine einvernehmliche Einigung zu finden, wenn es unterschiedliche Meinungen gibt. Wenn aber dann doch mal unüberbrückbare Differenzen existieren, scheinen viele Männer ganz gentlemanlike Ihrer Partnerin die Entscheidung zu überlassen. Zumindest 22,7 % der Männer leben nach dem Motto: Happy Wife – Happy Life.
Somit scheinen Frauen beim Möbelkauf etwas häufiger das Heft in der Hand zu halten.

Beim Kauf gemeinsamer Möbel: Wer hat die sprichwörtlichen „Hosen“ an und entscheidet letztendlich, was gekauft wird?
Sie sagt:
Ich entscheide 12,7 %
Ich überlasse meinem Partner die Entscheidung beim Kauf 12,2 %
Bei unterschiedlichen Meinungen finden wir gemeinsam eine Einigung 64,1 %
Bei Meinungsunterschieden entscheide mal ich, mal mein Partner 11,0 %

Er sagt:
Ich entscheide 10,9 %
Ich überlasse meiner Partnerin die Entscheidung beim Kauf 22,7 %
Bei unterschiedlichen Meinungen finden wir gemeinsam eine Einigung 56,8 %
Bei Meinungsunterschieden entscheide mal ich, mal meine Partnerin 9,6 %

„Sie“ kauft ein „Er“ baut auf
Frauen wünschen sich etwa doppelt so häufig neue Möbel als Männer. Doch wer hat die Arbeit damit? In den meisten Fällen darf „Er“ sein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Zumindest sehen das die Männer so. 41,1 % gaben an, dass sie das neue Möbelstück zusammenzimmern. Mit gelegentlicher Hilfe Ihrer „besseren Hälfte“. Interessanterweise haben die Frauen ein etwas anderes Bild. Mit 30,4 % sehen rund 10% weniger Frauen Ihren Partner hier als federführend. Dafür fühlen sie sich stärker (48,1 %) als Teamworker, im Vergleich zu den Männern mit 40,6 %. Übrigens: 3 bis 4 % der Umfrageteilnehmer lassen ihre Möbel am liebsten von Profis aufbauen.

Die neuen Möbel sind gekauft, wer baut auf?
Sie sagt:
Ich baue auf (ggf. mit zeitweiser Unterstützung von meinem Partner) 17,7 %
Mein Partner baut auf (ggf. mit meiner zeitweisen Unterstützung) 30,4 %
Wir bauen gemeinsam auf 48,1 %
Sonstiges 3,8 %

Er sagt:
Ich baue auf (ggf. mit zeitweiser Unterstützung von meiner Partnerin) 41,1 %
Meine Partnerin baut auf (ggf. mit meiner zeitweisen Unterstützung) 15,3 %
Wir bauen gemeinsam auf 40,6 %
Sonstiges 3,1 %

Das anschließende Einräumen, Herrichten und Dekorieren ist dann einvernehmlich überwiegend in Frauenhand, bekunden immerhin rund 60 % der Frauen und 53,7 % der Männer. Nur jeder fünfte bis sechste Mann nimmt das selbst in die Hand. Rund 1 % der Umfrageteilnehmer gab sogar an, das weder „ER“ noch „Sie“ sich dafür zuständig fühle. Hier übernimmt vielleicht die Schwiegermutter.

Das neue Möbelstück steht an seinem Platz. Wer dekoriert es, räumt ein oder richtet es her?
Sie sagt:
Zumeist ich 61,6 %
Zumeist mein Partner 14,8 %
Mal ich, mal mein Partner 8,9 %
Zumeist wir gemeinsam 14,8 %
Sonstiges 0 %

Er sagt:
Zumeist ich 19,7 %
Zumeist meine Partnerin 53,7 %
Mal ich, mal meine Partnerin 11,4 %
Zumeist wir gemeinsam 14,4 %
Sonstiges 0,9 %

* Deutschlandweite Online-Umfrage von Moebel24 über Google-Surveys im November 2019 mit insgesamt 2.367 Teilnehmern. Rundungsdifferenzen möglich
** Copyright/Bildquelle: Shutterstock, Gorodenkoff

Über Moebel24:
Moebel24 ist Deutschlands führender Möbelvergleich im Internet und vereint auf moebel24.de das Angebot aller bekannten Online- und Offline-Möbelshops. Intelligente Filteroptionen, zahlreiche Kundenbewertungen sowie eine übersichtliche Darstellung – vermehrt auch mit 3D-Ansichten – ermöglichen es, den gewünschten Einrichtungsgegenstand schnell und einfach zu finden. Zudem helfen anbieterübergreifende Preisvergleiche beim Möbelkauf zu sparen. Moebel24 bietet auch die Möglichkeit, aus den 3,5 Millionen kategorisierten Produkten von 800 Shops trendige Einrichtungsgegenstände zu entdecken und Empfehlungen von über 200 professionellen Inneneinrichtern zu nutzen. Das 2015 gegründete Unternehmen ist Teil der X24Factory GmbH mit Sitz in Berlin.

Firmenkontakt
X24Factory GmbH (Moebel24)
Lars Missing
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
030 26 93 22 30
presse@moebel24.de
http://www.moebel24.de

Pressekontakt
Level Up – Kommunikation | PR | Marketing
Thomas Vormann
Im Dahlacker 1
40223 Düsseldorf
0211-13 95 98 08
info@level-up.de
http://www.level-up.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/frauen-oder-maenner-wer-beim-moebelkauf-die-hosen-anhat/

Wegner & Partner gewinnt German Design Award

Nächster Riesenerfolg für Wegner & Partner

Wegner & Partner gewinnt German Design Award

German Design Award für Wegner & Partner

Herausragendes Kommunikationsdesign der REWE To Go Lifehacks prämiert
Bochum, 25. November 2019: Nächster Riesenerfolg für Wegner & Partner: Nach dem Gewinn des DPOK-Awards für Online-Kommunikation kann die Absatzmarketing-Agentur
(Offenbach/Bochum) auch beim German Design Award 2020 jubeln. Erneut begeisterte
das für den langjährigen Kunden Aral bzw. REWE To Go entwickelte Lifehack-Konzept
„Frisch & Fertig“ und wurde mit dem international renommierten Designpreis
ausgezeichnet.

Prämierung wegweisender Projekte
Der German Design Award wird einmal jährlich vom Rat für Formgebung – dem deutschen
Kompetenzzentrum für Design, Marke und Innovation – verliehen und gehört zu den
renommiertesten Design-Wettbewerben weltweit. Dabei prämiert eine aus internationalen
Experten bestehende Fachjury aktuelle Projekte, die wegweisend und
herausragend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind.

Lifehacks begeistern mit frischem Design und kreativen Ideen
Gleich bei der ersten Teilnahme war Wegner & Partner siegreich – und zwar mit dem in
der Kategorie „Audiovisual“ eingereichten und für Aral bzw. REWE To Go erstellten
Lifehack-Konzept „Frisch & Fertig“. Passend zum Motto „So schnell war frisch noch nie“
und zum Trendthema Snackable Content macht die Serie origineller Kurzvideos so richtig
Lust auf leckere Convenience-Produkte und schnell umsetzbare Rezepte. Die Message:
Ob für die Mittagspause, den Grillabend oder das Spontan-Picknick – REWE To Go bei
Aral bietet für jeden Anlass die richtigen Produkte. Verbreitet werden die 15-Sekunden-
Spots über die Aral Website und Social Media. Bereits 2018 erreichten die Spots auf
Facebook mehrere Millionen Nutzer. So konnte das innovative Digital-Konzept die Brand-
Awareness in der jungen, gesundheitsbewussten Zielgruppe deutlich steigern. Ein Erfolg,
den auch die hochkarätig besetzte Jury in ihrer Begründung unterstreicht: „Die
hochwertige und zeitgemäße Machart der kurzen Clips in Verbindung mit kreativen
Rezepten macht Appetit auf die Produkte.“

Zum Gewinn des German Design Awards erklärt Wegner & Partner-Geschäftsführer Michael
Kehm: „Wir sind sehr stolz, diese renommierte Auszeichnung erhalten zu dürfen. Der German
Design Award betont unseren hohen Anspruch an innovatives und ausdrucksstarkes
Kommunikationsdesign. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kunden für das
Vertrauen und den Mut, gemeinsam kreative Wege zu gehen.“

Agentur für Absatzmarketing, seit 24 Jahren national
und international erfolgreich.

Firmenkontakt
Wegner & Partner GmbH, agentur für absatzmarketing
Michael Kehm
Frankfurter Straße 111b
63067 Offenbach am Main
069 9864530
Michael.Kehm@Wegner-Partner.de
http://wegner-partner.de/

Pressekontakt
Wegner & Partner gmbh, agentur für absatzmarketing
Michael Kehm
Frankfurter Straße 111b
63067 Offenbach am Main
069 9864530
Michael.Kehm@Wegner-Partner.de
http://wegner-partner.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wegner-partner-gewinnt-german-design-award/

wavepoint verhilft Restaurants zu noch besseren Webseiten

Leverkusener Werbeagentur bietet Kunden einzigartiges Rundum-sorglos-Paket an

Die meisten Webseiten sind zu alt, werden auf dem Smartphone nicht sauber angezeigt und sind außerdem nicht suchmaschinen-freundlich. Das möchte die Leverkusener Werbeagentur wavepoint ändern: Sie bietet Restaurants Webseiten an, die all diese Kriterien erfüllen. Die Webseite wird somit nicht nur für die Restaurant-Betreiber in mehrfacher Hinsicht attraktiver, sondern auch für deren Kunden.

Online-Marketing, Texte, Webseiten-Gestaltung: Restaurants, die danach suchen, werden bei der Leverkusener Werbeagentur wavepoint fündig. Auf Wunsch bietet sie ihren Kunden ein einzigartiges Rundum-sorglos-Paket an und kümmert sich um die Erstellung kompletter Webseiten.

Diese sind speziell auf die Bedürfnisse von Restaurants ausgerichtet, verfügen also schon über eine entsprechende Optik, aber auch über entsprechende Inhalte. Bei der Erstellung der Webseiten werden die Restaurant-Betreiber, je nach Wunsch, stärker oder schwächer miteinbezogen. Sie können so beispielsweise ganz oder teilweise eigene Bilder und Texte für ihre Webseite liefern, aber auch wavepoint mit der kompletten Bildersuche aus dem Bereich der Stockfotografie und mit der Texterstellung sowie dem Online-Marketing beauftragen.

Ziel von wavepoint ist aber nicht nur eine optisch und inhaltlich attraktive Webseite, sondern auch eine Seite, die auf dem Smartphone sauber angezeigt wird. Das ist vor allem vor dem Hintergrund wichtig, dass die Zahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland ständig wächst. Somit tummeln sich auch immer mehr Nutzer über dieses Gerät auf Webseiten – zum Beispiel, um sich über die Speisekarte eines Restaurants zu informieren.

Wird diese dann nicht responsive – also mobilfähig – auf dem Smartphone ausgegeben, ist das oft ärgerlich für die Kunden und außerdem nicht mehr zeitgemäß. Restaurant-Betreiber, die sich für eine wavepoint-Webseite entscheiden, bekommen mit ihrer Webseite unter anderem auch ein responsives Design mitgeliefert. Außerdem bietet wavepoint ihnen Webseiten, die speziell auf die Suchmaschinenoptimierung ausgerichtet sind – damit ihre Restaurants bei Google noch besser gefunden werden.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Restaurant Homepage, Homepage für Restaurant und mehr finden Interessierte auf https://www.wavepoint.de/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

wavepoint GmbH & Co. KG
Herr Sascha Tiebel
Josefstraße 10
51377 Leverkusen
Deutschland

fon ..: 0214 7079011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Seit 1998 macht wavepoint die Werbewelt ein bisschen besser. Als Full-Service Werbeagentur für Web, Print und Kommunikation bietet wavepoint daher ein breites Spektrum professioneller Dienstleistungen und Produkte in allen Bereichen der Werbung. Von der professionell gestalteten Website mit komplexem Datenbanksystem über ein kreatives Corporate Design bietet wavepoint schnelle und unkomplizierte Lösungen bis hin zur fertigen Auslieferung.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 7079011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wavepoint-verhilft-restaurants-zu-noch-besseren-webseiten/

Whirlpool IKON siegt beim German Design Award 2020

Die Gewinner des German Design Awards 2020 steht fest. Dazu gehört in der Kategorie Produktdesign der Whirlpool IKON. Am 7. Februar 2020 werden die Preise offiziell in Frankfurt am Main vergeben.

Mit dem üblichen Whirlpool-Design hat der IKON gar nichts gemeinsam. Gerade deshalb wurde er nun zum Gewinner des German Design Awards in der Kategorie Produktdesign gekürt. Von außen erinnert der IKON an eine luxuriöse Yacht. Dazu haben ihn seine Designer mit einer kubistisch anmutenden Aluminiumverbundverkleidung und einer spitz zulaufenden Teakholz-Umrandung ausgestattet. Schrauben oder andere bautechnische Details fallen nicht störend ins Auge. Aber auch innen sind saubere, reine Flächen Programm. Damit trägt der IKON insbesondere der modernen Wohnarchitektur Rechnung, die immer minimalistischer ausfällt. Den Good Design Award hat der Whirlpool mit seinem kreativen Design bereits gewonnen. Die Auszeichnung mit dem German Design Award gibt erneut Anlass zur Freude. Er ist nicht nur eine wichtige Instanz innerhalb der nationalen und internationalen Design-Szene, sondern besitzt eine lange Tradition. 1953 wurde er auf initiative des Deutschen Bundestags gegründet. Seitdem hilft er dabei, Design als wichtigen Aspekt innerhalb der Positionierung von Marken zu stärken. Vergeben wird er vom Rat für Formgebung, der aus hochrangigen Design-Experten besteht.

Tex GmbH i.G.
Im Südfeld 98b
48308 Senden
Tel.: 02597 94173 10
E-Mail: info@vortexspas.de

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/whirlpool-ikon-siegt-beim-german-design-award-2020/

Wagner: Dreifach-Sieger!

Wagner: Dreifach-Sieger!

Die Jury-Entscheidungen des „Rat für Formgebung“ sind gefallen: Gleich drei Neuentwicklungen von Wagner sind „WINNER“ beim „German Design Award 2020“. Bei den ausgezeichneten Produkten des Markenherstellers aus Lahr / Schwarzwald handelt es sich um die Türstopper-Serie „Concrete“, den Premium-Möbelgleiter „SYNO“ sowie den „Justus SLIM“, einen extrem flachen Nivelliergleiter für Möbel und Objekte. „Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind“, so definiert der „Rat für Formgebung“ die hochkarätige Auszeichnung.

Alle Varianten der neuartigen Stopper-Serie „Concrete“ überzeugen durch ihre klare Formensprache und hohe Material- und Verarbeitungsqualität: Die vier neuen Türstopper-Modelle werden handwerklich anspruchsvoll aus feinem Beton im Formgussverfahren hergestellt. Sie kombinieren einen massiven Korpus mit einem elastischen Kautschukelement oder einem Schutzring, der als Prallschutz und Lärmdämpfer fungiert und Türstöße sanft abfedert. Je nach Modell werden die standfesten „Concrete“-Stopper einfach dort platziert, wo sie zum Schutz von Tür, Wand oder Möbel gebraucht werden oder durch Anschrauben fest fixiert.

Der Premium-Möbelgleiter „SYNO“ aus dem innovativen QuickClick-System ist aus einem natürlichen Lederfaser-Gemisch gefertigt. Der nachhaltige Materialmix ist resistent gegen Feuchtigkeit und Flüssigkeiten, nahezu abrasionsfrei und zudem geräuschdämpfend, beispielsweise beim Bewegen von Stühlen. Die geschmeidige Gleitfläche des „SYNO“ ist prädestiniert zum werterhaltenden Langzeiteinsatz auf Bodenbelägen, die häufig gewischt werden müssen, z. B. in Gastronomie, Hotellerie oder Pflegeeinrichtungen. Das Anbringen des „SYNO“ an jeder Art von Möbel ist simpel: Eine Basis-Aufnahme wird einmalig am Möbel fixiert und ein passender, sekundenschnell austauschbarer Gleiteinsatz einfach auf- oder eingeklickt.

Der ultraflache „Justus SLIM“ verbindet reduzierte Formgebung mit durchdachter Funktion. Die nahezu unsichtbare Premium-Komponente ist die ästhetische Alternative zu optisch dominanten Standard-Verstellfüßen: Bei minimaler Bauhöhe ermöglicht es der grazile Nivelliergleiter, Möbel und Objekte, wie beispielsweise Stellwände oder Sideboards, präzise zu nivellieren und, ergänzt durch kompatible, tauschbare QuickClick-Gleitaufsätze, sensible Bodenoberflächen wirkungsvoll zu schützen.

Kontakt: Wagner System GmbH, www.wagner-system.de

WAGNER ist ein führender europäischer Markenhersteller von funktionellen und gut gestalteten Produkten für Haus, Garten, Werkstatt und den gesamten Objektbereich.

Das Unternehmen entwickelt und produziert in zwei Werken in Lahr/Schwarzwald Möbelkomponenten wie Rollen und Räder, Möbelbeine und QuickClick, ein patentiertes Gleit- und Stoppsystem mit zahlreichen Speziallösungen für jede Art von Möbel. Außerdem fertigt WAGNER ein ideenreiches System für Selbstbaumöbel, einzigartige Türstopper, Transporthilfen und Pflanzenroller sowie neuartige mobile Pflanzboxen, Wandelemente und Accessoires für das moderne „Urban Gardening“.

Kontakt
Wagner System GmbH
Eva Schilling
Tullastr. 19
D – 77933 Lahr
+ 49 (0) 7821-9477-139
eva.schilling@wagner-system.de
http://www.wagner-system.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wagner-dreifach-sieger/

Kult-Skulptur Cherry von Lisa Pappon exklusiv im angesagtesten Blumenladen Berlins „Zinnober Blumen“

Angesagtestes Pop-up Studio und bekanntester Blumenladen Berlins „Zinnober Blumen“ eröffnete am Freitag feierlich die exklusive, vom 15.11.2019 bis zum 15.01.2020 zu besichtigende, Ausstellung eines begehrten Sammelobjektes von Lisa Pappon.

Kult-Skulptur Cherry von Lisa Pappon exklusiv im angesagtesten Blumenladen Berlins "Zinnober Blumen"

(Bildquelle: @zinnober-blumen)

Berlin, am 15.11.2019 – Liebe, Leidenschaft, Fruchtbarkeit und Glück wird der Kirsche symbolisch zugeschrieben. Vielleicht ein Anreiz dafür, warum die, in Brasilien lebenden, Künstlerin und Designerin Lisa Pappon sich dazu entschied überdimensionale Fruchtskulpturen, speziell Kirschen, Äpfel oder Bananen zu entwerfen.

Ihre Skulpturen aus Porzellan, Glas, Keramik oder Bronze avancierten in den letzten Jahren zu Kult-Gegenständen und sind mittlerweile in 50 Ländern begehrte Sammelobjekte. Namhafte Persönlichkeiten wie Regine Sixt, Gianni Bulgari, Majestät Mohammed VI – König von Marokko und Prinz Frederik von Dänemark dürfen die faszinierenden Skulpturen ihr Eigen nennen.

Eine 2m x 1m große rote Kirsche mit der Farbgebung „hot magenta rose velvet matte“, wie es die Künstlerin beschreibt, ist ab dem 15.11.2019 bis zum 15.01.2020 in floralem Ambiente in dem angesagtesten Berliner Pop-up Studio für nachhaltiges und pflanzenbasiertes Corporate Event-Marketing sowie Design “ Zinnober Blumen“ erstmalig anzusehen wie auch käuflich zu erwerben.

„Zinnober Blumen“ ist mehr als nur ein Blumenladen, Zinnober bringt nachhaltiges Event-Marketing, moderne Designs und Pflanzen zusammen. Die begehrtesten Produkte sind beispielsweise überwältigende, designorientierte Raum-Installationen mit Blumen und Pflanzen, nachhaltige Living Wall Frames, atemberaubende Blumenwände, trendige wie auch stilvolle Ausstattung von Corporate-Events und Locations aller Art. Das Vertrauen von namhaften Brands und Unternehmen spiegelt die qualitativ hochwertige und handwerklich perfektionierte Umsetzung aller Konzepte wieder.

Der Name Zinnober steht zum einen für das leuchtende Rot wie auch für eine dramatisierte Inszenierung und bildet nicht nur symbolisch eine Symbiose mit dem leuchtend roten Kultobjekt Lisa Pappons.

Zur Eröffnung am Freitag, den 15.11.2019 wurde die 2 Meter große Kirsche in einem Meer von Blumen, Blüten und Pflanzen im optischen Zentrum der Location in Szene gesetzt. Die zur Vernissage geladenen 130 Gäste aus Wirtschaft und Medien waren überaus begeistert von der absolut überwältigenden Inszenierung des Werkes und der feierlichen Eröffnung der Ausstellung.

„Ich bin wahnsinnig begeistert von dem Erfolg und dem positiven Feedback zu unserer Vernissage am Freitagabend in unserem Showroom. Bei fantastischen Drinks und Lounge-Musik führten unsere geladenen Gäste angeregte Gespräche und feierten in unserem farbenfrohen Ambiente diese exklusive Ausstellung“, so Tim Hilverling – Geschäftsführer von Zinnober Blumen.

Ausstellung:

Pop-up Studio: Zinnober Blumen, Chausseestraße 26, 10115 Berlin

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10:00 – 19:00 Uhr, Sa. 10:00 – 16:00 Uhr

Ansprechpartner: Tim Hilverling & Lukas Ernle

Eintritt: ein Blumenkauf

Zinnober Blumen bringt nachhaltiges Event-Marketing, moderne Designs und Pflanzen zusammen. Das 2018 gegründete Berliner Unternehmen ist führend in Bezug auf die Konzeption von Pflanzenbasierten Event-Kampagnen für Brand-building- sowie Marketing-Maßnahmen, einzigartige Rauminstallationen und die Planung und Umsetzung innovativer Workshops. Das Vertrauen von namhaften Brands und Unternehmen spiegelt die qualitativ hochwertige und handwerklich perfektionierte Umsetzung aller Konzepte wieder.

Firmenkontakt
Zinnober Blumen
Tim Hilverling
Chausseestraße 26
10115 Berlin
+49 (0) 30 983 986 64
we@zinnober-blumen.de
https://zinnober-blumen.de

Pressekontakt
commsmix PR
Judith Blaubach – Oelling
Prenzlauer Allee 52
10405 Berlin
015773877154
judith@commsmix.com
http://www.commsmix.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kult-skulptur-cherry-von-lisa-pappon-exklusiv-im-angesagtesten-blumenladen-berlins-zinnober-blumen/

Innovationspreis für einzigartige Duftkerzen im Natursteinbecher

Innovationspreis für einzigartige Duftkerzen im Natursteinbecher

In vielen Lebensbereichen achten Menschen heute auf Nachhaltigkeit und naturnahe Materialien. Diese Entwicklung macht auch vor den eigenen vier Wänden nicht halt. Ob aus Allergiegründen oder weil man eine nachhaltige Lebensweise pflegt: Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für natürliche Materialien bei der Gestaltung des eigenen Wohnraums. Gesteine wie Marmor und Granit sind Natur pur und werden im Wohnbereich immer stärker nachgefragt, etwa als Küchenarbeitsplatte, im Baddesign oder bei kleinen Accessoires wie Vasen und Schalen.

Vom Grabstein-Hersteller zum Wohn-Designer

Steinmetz Alexander Hanel hat diesen Trend erkannt und ihm kam eine Idee. Der Geschäftsführer aus Mittelfranken wurde mit seinem „Fashionlabel für Grabsteine“ bekannt und hat im Rahmen seiner Arbeit mit den Design-Grabsteinen bemerkt: Das gleiche Gestein eignet sich auch hervorragend, um daraus hochwertige und nachhaltige Wohnaccessoires zu machen. Daher startet Hanel mit „Rokstyle Living“ nun eine Designmarke, die Accessoires wie Windlichter, Vasen oder Teller komplett aus Naturstein anbietet. Dazu zählt die neue „Signature-Scented-Candle Edition“, diese wurde soeben mit dem Plus X Award, dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle ausgezeichnet.

Die modernen Stein-Windlichter sind in Marmor und Granit gefertigt. Sie schaffen ein besonderes natürliches Stimmungsbild und lassen sich besonders eindrucksvoll in jedes Wohnkonzept integrieren. Als persönliches Geschenk sind sie etwas Besonderes. Nach Abbrennen der Kerze kann der Becher natürlich weiterhin zum Beispiel als kleine Vase genutzt werden. Somit bleibt das Produkt immerwährend erhalten und hat zudem einen nachhaltigen Effekt.

Erhältlich sind die Duftkerzen unter www.rokstyleliving.com

Josef Hanel und seine Söhne Leonhard und Franz Hanel gründeten 1948 dieses kleine Steinmetzgeschäft in einer Holzhüttenwerkstatt am Friedhof in Leutershausen. Nach nunmehr über 70 Jahren Firmengeschichte entwickelte sich das Familienunternehmen von einer Holzhüttenwerkstatt zu einem komplexen Werksgelände mit Produktions- und Verladehalle, Ausstellungshalle sowie eigenem Gestaltungsfriedhof und ist somit eines der führenden Unternehmen im Grabmalbereich in Mittelfranken. Das Familienunternehmen wird heute in der 3. Generation von Harald und Alexander Hanel geleitet. Seit 2007 ist einer der Geschäftsführer Alexander Hanel Vorstandsmitglied im Bund Deutscher Grabsteinhersteller.

Als erstes Unternehmen verzierte die Stein Hanel GmbH Grabsteine mit Swarovski-Kristallen im Rahmen einer Designer-Kollektion. Des Weiteren werden mittlerweile Lizenzprodukte produziert, die europaweit vertreiben werden. 2013 ist mit der Gründung des ersten Fashionlabels für Grabsteine weltweit „Rokstyle“ eine neue Marke erschaffen worden, die zwischenzeitig mit mehreren Auszeichnungen geehrt worden ist, z.B. mit dem German Brand Award und dem German Design Award.

Kontakt
Stein Hanel GmbH | Rokstyle
Alexander Hanel
Josef-Hanel-Str. 1
91578 Leutershausen
09823-298
info@rokstyle.de
http://www.rokstyle.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovationspreis-fuer-einzigartige-duftkerzen-im-natursteinbecher/

Designit präsentiert im Rahmen seines Events in München die neuen Arbeitsmethoden der Zukunft

Strategisches Designunternehmen begrüßte unter dem Motto Playful Unlearning technologische Ideengeber und Gastredner aus der Gesundheitsbranche

Designit präsentiert im Rahmen seines Events in München die neuen Arbeitsmethoden der Zukunft

Neue Arbeitsweisen und moderne Technologien für das Gesundheitswesen (Bildquelle: @ Designit)

München, 12. November 2019 – Im Rahmen eines weiteren erfolgreichen Events in München hieß Designit, ein führendes strategisches Designunternehmen, zahlreiche Ideengeber und Gastredner aus der Gesundheitsbranche willkommen. Im Rahmen des Events wurden die technologischen Trends in der Gesundheitsbranche vorgestellt und Ideen der neuen Arbeitswelt diskutiert.

Während Designit mit seinen Services Kunden aus allen Branchen unterstützt, steht vor allem die Gesundheitsbranche vor großen Herausforderungen und Veränderungen, die es erforderlich machen neue Strategien zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund spiegelte das Motto der Veranstaltung Playful Unlearning die Notwendigkeit neuer Ansätze wider.

„Unsere Vision ist es, die Art und Weise, wie wir denken und arbeiten, zu verändern. Dadurch wird es möglich, Herausforderungen auf kreative neue Weise anzugehen. Das Event bot uns eine Gelegenheit, Experten aus der deutschen Gesundheitsbranche zusammenzubringen und zu diskutieren, wie sie Innovationen und neue Wege finden, um Herausforderungen zu meistern“, erklärt Markus Mayer, Design Director bei Designit.

Neue Arbeitsweisen und moderne Technologien verändern die Art und Weise, wie Designer innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Während des Events diskutierten das Team von Designit, die Redner sowie weitere Gäste, wie neue Methoden im Gesundheitswesen für Patienten und Fachleute angepasst, gelernt und angewendet werden können. Das Motto der Veranstaltung – Playful Unlearning – half den Anwesenden dabei, durch intuitive Denkweise, neu gewonnene Kreativität und Fantasie diese Ziele zu erreichen.
Die anwesenden Experten waren sich schnell darüber einig, dass Design in Zeiten großer Veränderungen eines der wichtigsten Themen ist, wenn es darum geht, den Herausforderungen in der Gesundheitsbranche zu begegnen.

„Designmethoden sind ein bewährter Weg, um den Menschen in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen“, sagt Markus Mayer. „Nirgendwo ist dies relevanter als im Gesundheitswesen. Da die Technologie alle Bereiche der Branche umfasst, darf nie außer Acht gelassen werden, dass der Mensch im Zentrum all dessen steht. Moderne Technologien ermöglichen eine bessere Gesundheitsversorgung. In diesem Rahmen müssen wir uns immer an den Bedürfnissen und Herausforderungen der Patienten, ihrer Familien und der Pflegekräfte orientieren, die diese medizinischen Dienste in Anspruch nehmen.“

„Das Motto Playful Unlearning eröffnet uns in der Gesundheitsbranche viele neue Möglichkeiten, Menschen zu unterstützen und Arbeitsprozesse zu verbessern“, so Markus Mayer weiter. „Bei Designit sind wir überzeugt von den zahlreichen Möglichkeiten für die Gesundheitsversorgung, indem wir die Herausforderungen gemeinsam mit unseren Kunden angehen. Dadurch können wir die bereits vorhandenen Methoden verbessern, patientenorientierter sein, professionelle Arbeitsabläufe optimieren, intelligente Technologien integrieren und schließlich allen Beteiligten eine bessere und gesündere Zukunft ermöglichen.“

„Für uns Designer ist es seit vielen Jahren selbstverständlich, dass der Mensch im Mittelpunkt der Gestaltung steht und dass bei der Entwicklung neuer Produkte und Services disziplin- und abteilungsübergreifend gearbeitet werden muss, um gute Lösungen zu entwickeln“, sagt Barbara Große-Hering, Service Design Lead bei Designit. „Diese Art zu denken und zu arbeiten wollen wir an die Gesundheitsbranche weitergeben. Langfristig wäre es wünschenswert, dass Ärzte und Pflegepersonal nicht nur in den Designprozess mit eingebunden werden, sondern bereits in ihrer Ausbildung Methoden kennenlernen, wie sie kreativ und patientenorientiert Lösungen entwickeln können.“

Inspirierende Vorträge für die Veranstaltungsteilnehmer wurden dabei gehalten von:
– Dominik Zenth von UID, der über Augmented Reality für Chirurgen referierte
– Chenchao Liu von Silreal, der erklärte, was Europa und China voneinander lernen können, um besser zu werden
– Thomas Wilckens von der InnVentis Ltd., der über Präzisionsmedizin und Präzisionsgesundheit sprach
– Timo Busse von Smart Reporting, der erläuterte, wie man einen Text-Editor für Radiologen auf Basis von künstlicher Intelligenz gestaltet

Mehrere Aussteller wie Cliniserve, Cooper, Mecuris und UID vervollständigten das Rahmenprogramm, indem diese ihre neuesten Gesundheitstechnologien präsentierten und ihre Ansätze für neue Arbeitsmethoden vorstellten. Besonders die Kombination aus Experten verschiedener Branchen, der Fokus auf das Motto Playful Unlearning und die neu gewonnenen Perspektiven erwiesen sich als äußerst wertvoll für die Teilnehmer des Events.

„Im Rahmen unserer Veranstaltung wurden die Veränderungen, die die deutsche Gesundheitsbranche prägen, aufgezeigt, und innovative und inspirierende Einblicke von Designern, Unternehmern und Medizinern geboten. Die Veranstaltung führte zu Diskussionen darüber, wie aktuelle Denkweisen verändert werden müssen, um die Herausforderungen zu meistern, der die deutsche Gesundheitsbranche gegenübersteht. Nur so ist es möglich, die vorhandenen Chancen bestmöglich zu nutzen,“ so Markus Mayer abschließend.

Designit ist ein strategisches Designunternehmen, das mit starken Marken zusammenarbeitet, um wirkungsvolle Produkte, Dienstleistungen, Systeme und Räume zu schaffen, die Menschen begeistern. Denn nur wenn die Wirtschaft den Menschen im Fokus hat, kann Erfolg entstehen.

In Deutschland arbeitet Designit mit erstklassigen Herstellern und Branchenführern im gesamten Land zusammen, um gemeinsam mit ihnen ihre Strategien zu überdenken, ihre Produkte und Dienstleistungen neu zu gestalten und ihr Geschäft weiterzuentwickeln.

Designit beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter in 18 Studios in zahlreichen Ländern wie beispielsweise Australien, Kolumbien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Indien, Israel, Japan, Norwegen, Peru, Spanien, Schweden und den USA.

Firmenkontakt
Designit
Lara Onur
Gabrielenstraße 9
80636 München
+49 152 900 50007
lara.onur@designit.com
https://www.designit.com/

Pressekontakt
HBI PR & MarCom
Christine Gierlich
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 89 99 38 87 24
christine_gierlich@hbi.de
https://www.hbi.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/designit-praesentiert-im-rahmen-seines-events-in-muenchen-die-neuen-arbeitsmethoden-der-zukunft/

Schneller zum richtigen Packmittel

PackEx Agenturen-Verzeichnis implementiert

Schneller zum richtigen Packmittel

Hochwertige Verpackungen benötigen ansprechendes Design (Bildquelle: PackEx GmbH)

Worms, 24. Oktober 2019 – Eine qualitativ hochwertige Verpackung muss vielfältige Ansprüche erfüllen. Bestenfalls werden Produkt und Packmittel als Einheit wahrgenommen. Als innovatives Packaging-Start-up gibt die PackEx GmbH wertvolle Tipps, worauf es dabei ankommt. Darüber hinaus bietet sie ihren Kunden mit einem eigenen Agenturen-Verzeichnis einen zusätzlichen Mehrwert in der Beratung und Entwicklung. Dieses hilft Kunden dabei, schnell den passenden Dienstleister für die Bereiche Verpackungsberatung, -entwicklung und -design zu finden.

„Hochwertige Verpackungen brauchen mehr als ein ansprechendes Design“, sagt Marco Dembowski, Head of Business Development & Corporate Communications der PackEx GmbH. Der Marken-Spezialist weiß, welche Kriterien ein professionelles Packmittel erfüllen muss: Neben der Produktion eines qualitativen Druckbildes mit hoher Farbwiedergabe sei vor allem auch die Haptik und die Wahl der richtigen Konstruktion maßgebend. Darüber hinaus muss die Verpackung das jeweilige Produkt angemessen verkörpern. Dembowski dazu: „Stimmigkeit ist entscheidend. Das „Look and Feel“ sowie die Markenidentifikation müssen gegeben sein. Schließlich ist eine Verpackung oft zugleich die Visitenkarte einer Produktmarke“. Außerdem essentiell: das Handling. Erstklassige Packmittel sollten einfach zu öffnen und wiederverschließbar sein.

Vor dem Design steht die Wahl der richtigen Verpackung
Packmittel wie Faltschachteln und Schuber werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Dabei müssen sie sich immer dem Produkt anpassen. Eine wichtige Entscheidung, die Unternehmen treffen müssen, ist deshalb die Wahl der richtigen Verpackung. PackEx bietet hierfür ein umfangreiches Portfolio unterschiedlicher Packmittel an: Neben der klassischen Faltschachtel besteht dieses aus Kissenschachteln und Schubern. Durch den Einsatz eines Lasers anstelle eines konventionellen Stanzwerkzeugs sind kreativen Kundenkonstruktionen nahezu keine Grenzen gesetzt. Welche Schachtel wann zum Einsatz kommt, ist produktabhängig. „Unternehmen müssen sich fragen, welche Aufgabe die Verpackung hat“, erklärt Dembowski. Und weiter: „Neben praktischen Nutzen wie dem Produktschutz müssen Packmittel einen maßgeblichen Marketing- oder Informationszweck erfüllen“. Auch Größe und Gewicht des Produkts sind entscheidend für die Wahl der passenden Verpackung.

Mit dem PackEx Agenturen-Verzeichnis den passenden Dienstleister finden
Um Kunden die bestmögliche Beratung für deren Umverpackung zu garantieren, hat PackEx ein Agenturen-Verzeichnis implementiert. Derzeit umfasst dieses über 40 Partner-Agenturen, die verschiedene Bereiche abdecken, insbesondere Verpackungsberatung, Verpackungsentwicklung oder Verpackungsdesign. „Wir erhalten immer häufiger Anfragen aus diesen drei Feldern“, beschreibt Dembowski den Grund für die Implementierung des Verzeichnisses. Da sich das junge Start-up künftig mehr auf die bedarfsgerechte Beschaffung und professionelle Produktion von Packmitteln fokussiert, kooperiert es bei der Erbringung von begleitenden Dienstleistungen mit Agenturen. „Eine echte Win-win-Situation“, so Dembowski.

Und so funktioniert“s
Der Mehrwert für den Kunden steht an erster Stelle. Hat dieser Bedarf an Beratung, Entwicklung, Design oder weiteren Dienstleistungen, navigiert er einfach in das PackEx Agenturen-Verzeichnis und wählt einen der Partner. Um den schnellen Zugriff auf das Verzeichnis zu gewährleisten, ist es an die PackEx Website angebunden. Die PackEx B2B App verlinkt darauf. Der Vertrag entsteht dann zwischen dem PackEx Kunden und der jeweiligen Agentur. „Diese wird zum individuellen Kümmerer für die individuelle Anforderung“, erklärt Dembowski.

Die PackEx GmbH ist eine Tochtergesellschaft der August Faller GmbH & Co. KG. Mit branchenoffenem Ansatz produziert sie Standardfaltschachteln volldigitalisiert und ressourcenschonend. Dabei hat sich PackEx auf Kleinserien von 1 bis 5.000 Stück spezialisiert. Ihr innovatives Geschäftsmodell kennzeichnet sich in erster Linie durch den Einsatz eines neu entwickelten Laserverfahrens, eines automatisierten Produktions-Workflows und die Anwendung modernster Offset- und Digital-Druckverfahren im 7-Farb-Modus zur Realisierung von Sonderfarben nach Pantone 7 Plus Series. Das Packaging-Unternehmen bietet seinen Kunden damit zahlreiche Benefits wie einen deutlich schnelleren Marktzugang, geringere Gesamtbetriebskosten und neue Möglichkeiten im Produktmanagement. Derzeit werden am Firmenstandort Worms 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt
PackEx GmbH
Emely Meister
Mittelrheinstraße 23a
67550 Worms
06242 8370-921
e.meister@packex.com
http://www.packex.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Annette Weber
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
06221-43550-14
annette.weber@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schneller-zum-richtigen-packmittel/

Ausgezeichneter Pflanzenfreund: OJO von LECHUZA ist „Trendprodukt des Jahres

Ausgezeichneter Pflanzenfreund: OJO von LECHUZA ist "Trendprodukt des Jahres

(Mynewsdesk) Gleich nach dem Produktstart erhält der charmante Pflanzenfreund OJO von LECHUZA die Auszeichnung mit dem Home&Trend Award als „Trendprodukt des Jahres 2019/20“. Das erste Pflanzgefäß im ikonischen PLAYMOBIL-Look  führt Kinder spielerisch und originell an das Thema Pflanzenpflege heran – unterstützt werden kleine Gärtner und große Fans dabei vom LECHUZA-Bewässerungssystem ihres neuen Pflanzenfreunds.

Der begehrte Home&Trend Award wird einmal jährlich von der Initiative LifeCare verliehen und zeichnet Produkte der Einrichtungsbranche mit überdurchschnittlich hoher Produktleistung und exzellentem Design. OJO von LECHUZA überzeugte die 11-köpfige Jury aus unabhängigen Architekten, Konsumforschern, Design- und Lifestyle-Experten beim Wettbewerb mit seiner Funktionalität, seinem Innovationswert, dem Produktnutzen sowie dem originellen Design. Das Wachstum und die Pflege von Pflanzen ist für Kinder ein spannendes Thema, das auch in Kindereinrichtungen und Schulen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Mit OJO erfahren Kinder spielerisch die Welt der Pflanzen und dank der cleveren LECHUZA-Bewässerung wird die Pflege kinderleicht: Vorgezogene Pflanzen werden einfach samt Kulturtopf ohne aufwändiges Umtopfen in die coolen Gefäße eingesetzt. Von unten in den Kulturtopf gesteckt, transportiert der Bewässerungs-Stick gleichmäßig Feuchtigkeit zu den Wurzeln. Der Clou: Die großen, runden Augen im typischen PLAYMOBIL-Look zeigen an, wie viel Wasser sich im Reservoir befindet und lassen Kinder so das Wohl der Pflanze immer im Auge behalten. Sind die Interactive Eyes blau, ist das Wasserreservoir voll befüllt.

Mit dem zusätzlich erhältlichen Pflanz-Set können kleine Gärtner besonders schnell ihren grünen Daumen ausprobieren. Die enthaltenen Weizengras-Samen in Bio-Qualität wachsen zu einer lustigen Frisur heran, die sich durch den praktischen Unterboden mit Bewässerungsdocht und das enthaltene LECHUZA-PON beinahe von selbst versorgen.

Über den Home & Trend Award
Der Home & Trend Award kürt 2019 zum neunten Mal herausragende Produkte der Einrichtungsbranche mit überdurchschnittlich hoher Produktleistung und exzellentem Design als „Trendprodukte des Jahres 2019/20“. Die unabhängige Initiative LifeCare, die den Wettbewerb ausrichtet, hat sich zum Ziel gesetzt, den Qualitäts- und Innovationsstandard von Produkten zu unterstützen und bietet mit der Prämierung Konsumenten, Kaufentscheidern und Händlern eine objektive Orientierungshilfe.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im LECHUZA

LECHUZA ist seit der Markteinführung im Jahr 2000 der Experte für schöne und funktionale Pflanzgefäße aus hochwertigem Kunststoff. Die langjährige Expertise der Firma geobra Brandstätter, dem Hersteller der bekannten PLAYMOBIL-Figuren, ist tief mit der Verarbeitung von Kunststoff verwurzelt. Somit zeichnen sich die Innovationen durch ihre ausgereifte Funktion, bewährte Qualität und eine ausgezeichnete Form aller Produktentwicklungen aus. LECHUZA-Pflanzgefäße bieten eine farb- und formenreiche Vielfalt in Kombination mit einer absolut zuverlässigen Funktion Indoor wie Outdoor. Das integrierte Bewässerungssystem sorgt für eine optimale Wasserversorgung der Pflanze. Im Jahr 2015 wurde das Sortiment um Design-Gartenmöbel mit moderner Flechtstruktur erweitert. Die Gefäße und Möbel werden im fränkischen Dietenhofen produziert und in über 70 Länder exportiert.

Firmenkontakt
LECHUZA
Antonia Felbermair
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911 / 9666 1436
pr@lechuza.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/ausgezeichneter-pflanzenfreund-ojo-von-lechuza-ist-trendprodukt-des-jahres-44336

Pressekontakt
LECHUZA
Antonia Felbermair
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911 / 9666 1436
pr@lechuza.com
http://shortpr.com/46h57u

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichneter-pflanzenfreund-ojo-von-lechuza-ist-trendprodukt-des-jahres/

Klassiker neu interpretiert

Neuauflagen für ein modernes Bad

Klassiker neu interpretiert

(Bildquelle: @Villeroy&Boch)

Lange Zeit bewegte man sich bei der Badezimmergestaltung stets in einem vertrauten und weitverbreiteten Bereich: Keramik und Möbel unterschieden sich kaum voneinander und spiegelten den Trend des jeweiligen Jahrzehnts wider. Nur selten wich man von altbekannten Formen ab. Inzwischen jedoch hat man erkannt, dass auch das Bad wandelbar ist und man sich nicht an Standards halten muss. Zunehmend halten experimentelle Designs, Innovationen und neue Farben Einzug in unsere Bäder.

Heute haben wir den Luxus, auf eine schlichte Badezimmereinrichtung oder aber auf etwas völlige Neues zurückgreifen zu können. Denn die Sanitärbranche hat erkannt, dass Geschmäcker verschieden sind und sich verändern können. Nichtsdestotrotz befinden sich viele in einer Zwickmühle: Hinter beliebten Klassikern steckt ein Grund für ihre hohen Verkaufszahlen. Auf der anderen Seite möchte man mit der Zeit gehen und gerade die gut laufenden Klassiker neu interpretieren – und somit an noch mehr Kunden bringen. Die Lösung? Neuauflagen!

Neuaufgelegte Serien bieten den Vorteil, dass sie ihren bekannten Charme dem aktuellen Trend anpassen und so Gewohntes mit Neuem kombinieren. Für alle, die sich an den nüchternen Designs sattgesehen haben, dennoch ihren Charme zu schätzen wissen und lediglich nach einem modernen Retouch verlangen, sind Neuauflagen genau das Richtige.

Villeroy & Boch hat die Nachfrage nach Bestsellern in neuer Formensprache erkannt und zwei seiner bekanntesten Serien überarbeitet. So greift die Keramik-Serie Subway 2.0 das rund-eckige Design des Vorgängers Subway auf, schafft mit schmaleren Wandungen und tieferen Becken jedoch mehr Leichtigkeit und Komfort. Zusätzlicher Komfort findet sich beim WC wieder, dass dank der innovativen Spültechnik DirectFlush spülrandloses Design, verbesserte Hygiene und weniger Wasserverbrauch vereint. Auch die Keramiken der Serie Memento haben mit Memento 2.0 ein neues Aussehen erhalten. Waschtische erstrahlen nun neben Weiß Alpin, Star White und Glossy Black in den drei matten Farben Stone White, Ebony und Graphite und erlauben so maximale Individualität im Bad. Zusätzlich verdanken Sie dem Material TitanCeram besonders präzise Konturen und filigrane Wandstärken.

Ähnlich verhält es sich bei Ideal Standard. 2018 kam die Neuauflage der Erfolgsserie Strada auf den Markt: Die Keramikserie Strada II zeigt sich mit abgerundeten Kanten und bietet dank keramischer Ablaufabdeckungen, geschlitztem Überlauf, geschliffener Wandwaschtische und AquaBlade® Technologie völlig neue Möglichkeiten bei der Badgestaltung. Tonic II hingegen hebt sich optisch stärker von seinem Pionier ab. Kubische Formen und eine erweiterte Produktauswahl für sowohl kleine als auch große Bäder werden jeden Anspruch gerecht.

Alle, die diese Serien gerade wegen ihrer Zeitlosigkeit mögen, müssen nun aber nicht verzweifeln: Sie bleiben dem Sanitärmarkt erhalten und werden weiterhin verkauft.

Weitere altbekannte sowie neuaufgelegte Serien vieler Markenhersteller finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klassiker-neu-interpretiert/

5 Tipps für mehr Wohlbefinden in trüben Herbsttagen

Schaffe dir deine Wohlfühlambiente

5 Tipps für mehr Wohlbefinden in trüben Herbsttagen

Döbeln, Oktober 2019 – Bist du ein Sommertyp und verdirbt dir das trübe Herbstwetter und die Dunkelheit die Stimmung? Und du liebst den Herbst und trotzdem ist es dir jetzt zu nass und zu kalt? Es fehlt dir an Kraft und Motivation? Ändere die Rahmenbedingungen und schaffe Dir deinen Wohlfühlraum mit 5 einfachen Tipps.

Die Tage sind kürzer, abends ist es schneller dunkel. Draußen wird es kälter und die Sonnenstunden nehmen ab. Du gehst nicht mehr lange im Hellen spazieren gehen, nach der Arbeit schon gar nicht. Oft regnet es und weiße Nebel ziehen über die Felder. Herbstwetter – deine Laune sinkt – wie kannst du dem entgegen steuern?
Der Herbst bietet Vorteile. Ohne schlechtes Gewissen sitzt du in der Wohnung, weil Garten und Balkon nicht mehr viel Arbeit machen. Du nimmst dir eine Auszeit und liest ein schönes Buch, blätterst in deinen Deko-Zeitschriften und beschäftigst dich in aller Ruhe mit kreativen Sachen. Vielleicht liegst du unter einer Kuscheldecke vor dir eine Tasse Tee? Stell dir vor, das Motiv auf deiner Teetasse ist herzallerliebst und der Tee ist angenehm heiß. Wohlfühl-Ambiente und die richtige Einstellung machen deine Welt freundlicher. Vielleicht hast du Lust zum Kochen und Backen und liebe Menschen einzuladen und zu verwöhnen.
Der erste Tipp ist, die Einstellung zu ändern und einen positiven Blick auf die Dinge zu bekommen. Die weiteren Tipps drehen sich um das Wohlfühlambiente für dein Zuhause.
Du kannst dir schöne Düfte in die Wohnung holen und Räucherkerzen oder Räucherstäbchen anzünden. Deine Wahrnehmung verändert sich. Düfte lösen Gefühle aus. Wie wäre es mit einen orientalischen Duft oder einem Duft, der an Wald und Natur erinnert. Vielleicht entspannst du dich beim Duft der Zirbe besonders gut.
Nach einem Spaziergang durch die nasskalte Herbstlandschaft gönnst du dir ein heißes Bad mit pflegenden Essenzen und ansprechenden Düften. Du trotzt der Erkältung, die Wärme erfüllt dich und dein Körper fühlt sich wohler. Eine schöne Kerze oder ein Windlicht verbreiten ein angenehmes Licht. Das ist eine schöne Vorstellung.
Eine positive Einstellung, ein schöner Duft, angenehme Wärme und Wohlfühllicht haben jetzt viel erreicht, um deine trübe Herbststimmung zu verwandeln. Der fünfte Tipp ist ein kuscheliges Zuhause. Aber das hast du dir sicher schon geschaffen mit hochwertigen Heimtextilien und schönen Pflanzen. Falls dir noch Dekorations- und Lichtobjekte fehlen, schaust Du gern in unseren Onlineshop vorbei um dir die eine oder andere Anregung zu holen.
Einen schönen Herbst wünschen dir die Wohlfühlspezialisten von CallunaCasa.

CallunaCasa – Onlineshop für Wohnen, Garten, Dekoration im Shabby Chic und Landhausstil, Wellness und Geschenke

Kontakt
CallunaCasa
Mona Vogel
Am Ring 6
04720 Döbeln
015115579765
calluna24@t-online.de
http://callunacasa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/5-tipps-fuer-mehr-wohlbefinden-in-trueben-herbsttagen/

VinoViaVai – ein neues System, um exzellente Weine perfekt zu lagern

VinoViaVai - ein neues System, um exzellente Weine perfekt zu lagern

Exzellente Weine verdienen ein besonderes Zuhause. (Bildquelle: @PremiumWineTech)

Ludwigsburg, 18. September 2019. Mit dem intelligenten Weinmöbel VinoViaVai kommt erstmals ein System auf den Markt, das Wein-Management und -Lagerung optimal miteinander verbindet. Auf den ersten Blick ein Design-Schmuckstück aus hochwertigen Materialien, steckt im innovativen Weinmöbel der PremiumWineTech GmbH viel smarte Elektronik, die auf Wunsch über Touch-Displays an den Schubladenfronten Informationen über den Bestand und Lagerbedingungen zeigt. Sie überwacht Temperatur, Luftfeuchtigkeit und UV-Strahlung, genauso wie die Entnahme der Weine. Jedes VinoViaVai wird nach den Anforderungen des Kunden gefertigt: Die hohe Individualisierbarkeit und das modulare Prinzip machen das System für Gastronomie und Handel genauso attraktiv wie für private Weinliebhaber. Das Möbel ist ab Oktober auf dem Markt verfügbar. Weitere Infos unter https://www.vinoviavai.de

Individualität und Anpassungsfähigkeit
Ein Weinmöbel zu schaffen, das gleichermaßen funktional und ästhetisch ist, war der Anspruch von Thomas Franke bei der Entwicklung des VinoViaVai. „Als Weinliebhaber bin ich oft überrascht, dass man einerseits so viel in gute Weine investiert, die Flaschen zur Lagerung dann aber einfach im Karton in den Keller stellt“, sagt Franke. Damit sich die Komplexität von Weinen zeigen kann, müssen die Bedingungen für die Lagerung optimal sein. Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben dabei genauso Einfluss auf den Reifeprozess wie Licht oder Bewegung. Als erstes vollständig smartes Weinregal ist das VinoViaVai geprägt von Individualität und Anpassungsfähigkeit – im Inneren wie am Äußeren. Alle Bestandteile des Möbels wie Korpus, Tablare und elektronische Funktionen werden an den Ansprüchen des Lagerorts und des Nutzers ausgerichtet.

Innovatives Design aus hochwertigem Material
Das VinoViaVai kann aus jedem hochwertigen Möbelwerkstoff gefertigt werden, ob Massivholz, hochmatte Nanobeschichtung, handlackierte Oberflächen oder verschiedene Kombinationen daraus. In jedem Fall wird VinoViaVai zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt. Der modulare Aufbau des Weinmöbels bietet dabei Freiraum in der individuellen Zusammensetzung. Für Händler, die große Bestände verwalten, eignet sich das VinoViaVai als komplexes Lagersystem genauso wie für Weinliebhaber als kleinere Einheit im Weinkeller. Die hochwertige Verarbeitung und das ansprechende Design machen das Möbel aber auch zum Blickfang im Wohnbereich oder in der Gastronomie. Im Korpus eingearbeitete Sensoren erfassen kontinuierlich Temperatur und Luftfeuchtigkeit, reagieren auf Bewegung im Raum, können die Position jeder Flasche per Laser überwachen und steuern die aktive Belüftung. Auf Wunsch kann das VinoViaVai mit einer aktiven Kühleinheit ausgestattet werden, zum Beispiel für Wohn- oder Gasträume.

Die Schönheit der Weine
Auch das Innenleben des VinoViaVai passt sich den Ansprüchen des Weinliebhabers flexibel an. Unterschiedliche Holztablare zur Lagerung der Weine bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten. Der ästhetische Anspruch spielt hier erneut eine wichtige Rolle: Im VinoViaVai werden Weine so gelagert, dass das Etikett sichtbar bleibt. Wechseltablare je nach Flaschenform sorgen für die sichere Aufbewahrung jeder einzelnen Flasche. Aufstelltablare bringen seltene Weine in der Gastronomie oder Zuhause bei Weinliebhabern besonders zur Geltung. Dabei bewegen sich die motorisierten Auszüge so präzise und gleichmäßig, dass Depotaufwirbelungen verhindert werden. Zur sicheren Verwahrung von Zubehör wie Korkenzieher können spezielle Schubladen gewählt werden. Für den Handel eignen sich Rolltablare zur dichten
Lagerung von Flaschen oder Spezialtablare zur Lagerung von ganzen Weinkisten, die mittels Verwiegeeinrichtung jederzeit den aktuellen Bestand bestimmen können. Ein Display an jedem Tablar kennzeichnet den Inhalt des Lagerplatzes.

Auf der App den ganzen Weinbestand im Blick
VinoViaVai steht nicht nur für hochwertiges und funktionales Design, sondern auch für durchdachte Technik. Das integrierte Ausleuchten von Regalen oder Einzelflaschen leitet den Benutzer zu besonderen Raritäten oder macht das Wiederfinden von Weinen besonders einfach. Automatisches Aus- und Einfahren der Tablare zur flaschengenauen Position unterstützt die Entnahme. Im Gegensatz zu den meisten anderen Wein-Lagerungssystemen überwacht VinoViaVai die Bestände autonom: Mittels Lasermessung registriert das System, welche Flaschen entnommen wurden und wo ein Platz frei geworden ist. Per Cloud werden die Daten in die PremiumWineTech App übertragen und stehen dem Nutzer jederzeit auf dem Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Die Daten zu Entnahme und Verbrauch müssen nicht mehr manuell nachgetragen werden. Auch nach einer großen Feier oder Verkostung weiß das VinoViaVai ganz genau, was fehlt und was noch da ist.
Die exakte Überwachung der Weine über Sensorik sowie die jederzeitige Erkennung von Einlagerung und Entnahme von Weinen sorgen für permanenten Überblick und Qualität der Weine.

Diesen Text, weiterführende Informationen sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie zum Download unter:
https://www.vinoviavai.de/presse

Die PremiumWineTech GmbH mit Sitz in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) entwickelt Technologien für die professionelle Lagerung hochwertiger Weine. Die Produkte der PremiumWineTech zeichnen sich durch klares Design und innovative digitale Funktionalität aus und verbessern die Weinlagerung bei Fachhändlern, im Restaurant und Zuhause bei Weinliebhabern.

Firmenkontakt
PremiumWineTech GmbH
Ramona Völkel
Feldgärten 7
71640 Ludwigsburg
0163 7387365
presse@premiumwinetech.com
https://www.premiumwinetech.de/

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Sarah Posselt-Böhm
Gerokstr. 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97 0
s.posselt-boehm@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vinoviavai-ein-neues-system-um-exzellente-weine-perfekt-zu-lagern/

Deutscher Student widmet Uhrenkollektion einer jungen Chinesin

Kickstarter Kampagne

Deutscher Student widmet Uhrenkollektion einer jungen Chinesin

Dora Armor auf Kickstarter

Pit Wahl, der Gründer von DORA ARMOR startet Crowdfunding für eine neue Uhrenlinie auf Kickstarter.

Während seines Studiums in Changchun, China lernte er eine junge Frau kennen. Diese Begegnung mit DORA veränderte sein Leben. Ihre natürliche Schönheit und unprätentiöse Eleganz war beeindruckend.

Ihre außergewöhnliche Willensstärke und authentisch gelebte Lebensphilosophie: „Du musst nichts Erstaunliches tun, um glücklich zu sein, weil Einfachheit schön ist“, war bewundernswert. Ihre Möglichkeiten, aufgrund ihrer Persönlichkeit unbeirrt den eigenen Weg zu gehen, so als ob sie eine unsichtbare Rüstung (=ARMOR) trägt, waren eine ganz neue Erfahrung.

Zurück in Deutschland entstand inspiriert von diesen Erfahrungen ein Gedanke. Etwas zu kreieren, in Erinnerung und Dankbarkeit an diese junge Frau. Die Idee, eine eigene Uhren-Kollektion zu entwerfen, die Eleganz und Ästhetik widerspiegelt und zugleich Einfachheit und Schönheit als innere Haltung zum Leben symbolisiert, nahm konkrete Formen an.

Die daraufhin in Deutschland entwickelten und mit hochwertigen Materialien hergestellten DORA ARMOR Uhren haben ein in der Schweiz gefertigtes Uhrwerk, kratzfestes Saphirglas und sind in vier Designs und zwei Größen erhältlich.

Sie repräsentieren die Kraft der Einfachheit und Eleganz gleichermaßen.

Dora Armor Uhren sind ab dem 18. September 2019 in den Größen 36mm und 40mm nur auf Kickstarter erhältlich. Sowohl Gehäuse als auch Mesh Armbänder bestehen aus rostfreiem Edelstahl. Hersteller des Quarzuhrwerks ist Ronda, weltweit bekannt für präzise und zuverlässige Uhrwerke.

Erste Unterstützer erhalten 40% Nachlass auf den Einzelhandelspreis (229EUR) und eine limitierte Ausführung der Uhr mit Echtheitszertifikat inkl. spezieller Gravur auf der Rückseite des Gehäuses.

Zur Kickstarter-Kampagne: https://bit.ly/2lTm5VN // weitere Informationen: www.doraarmor.com

.

Kontakt
Dora Armor
Pit Wahl
Ruitzenmühle 23
71364 Winnenden
+49 1778914420
info@doraarmor.com
https://doraarmor.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutscher-student-widmet-uhrenkollektion-einer-jungen-chinesin/

AraDisplays präsentiert innovative Lösungen zur Kundengewinnung für Gewerbetreibende

Bäcker, Frisöre, Gastronomen und viele weitere Gewerbetreibende haben in der Regel wenig Zeit. Nötige Werbemaßnahmen bleiben daher oft auf der Strecke. An diesem Punkt setzt AraDisplays an.

AraDisplays präsentiert innovative Lösungen zur Kundengewinnung für Gewerbetreibende

Logo AraDisplays

AraDisplays bietet eine einfache Lösung für den Bereich der Kundenstopper und anderer Displays.

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte, was auch mit ein Grund dafür sein dürfte, dass sich Werbeplakate nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen. Gerade in gut besuchten Innenstädten oder den Flaniermeilen der Großstädte sind die sogenannten Kundenstopper ein probates Mittel für Geschäfte, Salons, Praxen oder Gastronomien um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Doch während sich die „Hardware“ noch relativ einfach besorgen lässt, wird es beim Inhalt schon schwieriger. Denn viele Gewerbetreibenden haben nicht die Zeit oder das nötige Know-how, um sich mit der Gestaltung von Werbeplakaten zu befassen. Doch dafür gibt es jetzt eine einfache Lösung.

+++ AraDisplays bietet Aufsteller und Plakate aus einer Hand +++

Im Online-Shop von AraDisplays haben die Kunden nicht nur die Möglichkeit Kundenstopper, Klapprahmen, Schaukästen und diverses Zubehör zu bestellen, sondern können die benötigten Plakate dafür gleich selbst gestalten. Dafür stehen zahlreiche fertige Vorlagen für etliche Branchen und Anlässe zur Verfügung. Damit lassen sich ohne Vorkenntnisse in Grafikdesign mit wenigen Mausklicks ansprechende und individuell gebrandete Plakate erstellen.

„Wir haben unsere Benutzeroberfläche so einfach gestaltet, dass jeder, der einen Computer bedienen kann, keine Probleme damit haben dürfte. Im Handumdrehen lassen sich unsere Vorlagen personalisieren und mit dem Einsetzen des eigenen Logos auch individualisieren. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind da praktisch keine Grenzen gesetzt“, erläutert AraDisplays-Inhaber Detlef Winkelewski die Vorteile des Shops.

+++ Plakate designen leicht gemacht +++

Auflösung, Farbschema, Beschnittmarken…Wer nicht gerade firm ist im Grafik-Design-Jargon, versteht an dieser Stelle nur Bahnhof. Die gute Nachricht: Um mit dem Online-Shop von AraDisplays Plakate zu designen, muss man von all diesen Dingen auch nichts verstehen. Einfach die passende Designvorlage auswählen, ggf. den Text ändern und das eigene Logo einfügen – fertig! Und der Clou: Die Plakate werden gleich in die bestellten Kundenstopper oder Schaukästen eingelegt, so dass die Kunden nur noch auspacken und aufstellen müssen.

„Auch wenn wir mit unseren Shop erst vor Kurzem online gegangen sind, haben wir schon viel positives Feedback von unseren Kunden bekommen. Scheinbar sind wir mit unserem Service auf eine Marktlücke gestoßen. Die Anzahl der Branchen und Geschäftsbereiche sowie die Motivauswahl für die Plakatvorlagen wird nach und nach noch erweitert und ausgebaut“, so Winkelewski weiter.

Weitere Informationen: http://www.aradisplays.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
403 Wörter, 2.936 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/artvera

Das 2002 als Fotokunst24 gegründete Unternehmen artvera GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin ist mit seinen 13 Onlineshops europaweit einer der größten Anbieter von klassischen und modernen Bilderrahmen in Aluminium, Holz und Kunststoff. Zum Repertoire gehören Bilderrahmen für spezielle Anforderungen, wie Spiegel-, Puzzle- oder zertifizierte Brandschutzrahmen sowie gerahmte Urkunden zum Selbstgestalten und eine Vielzahl an Zubehör. 3D-Rahmen für Objekte wie Weinregal-, Sneaker- oder Trikotrahmen runden das umfangreiche Angebot von über 500.000 Artikeln ab. In Deutschland zählen unter anderem der Online-Bilderrahmenshop AllesRahmen.de, das stationäre Geschäft McRahmen.de in Berlin, der Onlineshop Aradisplays.com (eine Plattform für Displayrahmen mit der Möglichkeit der eigenständigen Plakatgestaltung) sowie der Onlineshop MueckeNIX.de (bietet Insektenschutz-Spannrahmen nach Maß, die sich ohne Bohren und Schrauben mühelos ins Fenster einsetzen lassen) zum Portfolio von artvera.

Als einer der ersten Online-Shops für Bilderrahmen im Internet, mit viel Erfahrung und leidenschaftlichen Mitarbeitern mit innovativen Ideen, ist artvera ein Trendsetter in puncto kreativem Design, stilvoller Inneneinrichtung, Funktionalität und Flexibilität bei stets hochwertigen Produkten.

Weitere Informationen unter: www.artvera.de

Firmenkontakt
artvera GmbH & Co. KG
Detlef Winkelewski
Rückertstraße 5
10627 Berlin
+49 (0) 30 31 99 18 5 – 00
+49 (0) 30 31 99 18 5 – 09
info@artvera.de
http://www.artvera.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aradisplays-praesentiert-innovative-loesungen-zur-kundengewinnung-fuer-gewerbetreibende/

Ausgezeichneter Infrarotheizkörper

Ausgezeichneter Infrarotheizkörper

Als Infrarotheizkörper bietet der neue Elveo einen hohen Anteil an behag-licher Strahlungswärme. (Bildquelle: Kermi GmbH)

Moderne Optik und behagliche Wärme: Infrarotheizkörper erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem Infrarotheizkörper Elveo erweitert Kermi sein Bad- und Designheizkörpersortiment um eine reine Elektrovariante mit hohem Strahlungswärmeanteil.

Der Infrarotheizkörper Elveo erfüllt bei hohen Ansprüchen an Design die verstärkte Nachfrage nach Elektroheizlösungen zur effizienten Nutzung von PV-Eigenstrom. Als Infrarotheizkörper bietet er einen hohen Anteil an effizienter, angenehmer Strahlungswärme. Die erwärmt nicht schichtweise die Raumluft, sondern die angestrahlten Flächen und Kör-per im Raum und minimiert somit Luft- und Staubaufwirbelungen.

Die Front von Elveo besteht aus Einscheiben-Sicherheitsglas, dessen Rückseite wahlweise schwarz oder weiß eingefärbt ist. Ein umlaufender Rahmen in Heizkörperfarbe oder Aluminium rundet die moderne Gestal-tung ab. Damit das Design optimal zur Geltung kommt, wird der Infra-rotheizkörper mit einem geringen Abstand zur Wand montiert. Mit jeweils verschiedenen Baugrößen in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung und Leistungsstufen von bis zu 800 Watt ist Elveo für viele Einbausituationen verwendbar. Je nach Einsatz stehen Varianten für die Raum- oder die Handtucherwärmung zur Verfügung.

Besonders geeignet ist der Heizkörper für Räume wie Küche oder Bade-zimmer, in denen häufig schnelle Wärme für einen kurzen Zeitraum be-nötigt wird. Als Accessoire sind für die Modelle zur Handtucherwärmung verchromte Bügel erhältlich, die sowohl links- als auch rechtsseitig offen montiert werden können.

Für Design, Funktion und Qualität wurde Elveo mit den renommierten Auszeichnungen iF Design Award 2019 und Red Dot Award: Product Design 2019 prämiert.

Kermi GmbH – Plattling

Firmenkontakt
Kermi GmbH
Markus Kolitsch
Pankhofen – Bahnhof 1
94447 Plattling
09931 501-160
kolitsch.markus@kermi.de
http://www.kermi.de

Pressekontakt
PresseCompany GmbH
Tim Seitter
Reinsburgstraße 82
70178 Stuttgart
07112388680
tim.seitter@pressecompany.de
http://www.pressecompany.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichneter-infrarotheizkoerper/