Schlagwort: Club

Dinner-Tour: Frischer Wind für Gäste und Restaurants

Dinner-Tour: Frischer Wind für Gäste und Restaurants

Mark Podschadly bei den Experten in der Küche

Als Ausstatter und Berater von Restaurants und Bars weiß Mark Podschadly wovon er spricht, wenn er sagt, dass sich die Gastronomie schwer tut: „Jedes zehnte Lokal ist von der Schließung bedroht. Es fehlt an Köchen, es fehlt an Servicepersonal und darüber hinaus machen immer neue Vorschriften und Abgaben den Unternehmern das Leben schwer. Es fehlt aber auch an Konzepten, die den Gästen Abwechslung bieten“. Der Hotel- und Gaststättenverband schlägt längst Alarm und stellt fest, dass mit dem Sterben der Gastronomie nicht nur ein wichtiger Wirtschaftszweig geschwächt wird, sondern dass damit auch ein Stück Lebensqualität im Stadtbild verloren geht.

Die Dinner-Tour verspricht neues Leben in die Gastronomie zu bringen: An drei bis vier Locations werden verschiedene Gänge eines Menüs serviert. Zunächst trifft man sich in einer Bar und trinkt zur Einstimmung einen Cocktail, dann geht man weiter in ein Restaurant, welches z. B. für eine Vorspeise bekannt ist und im Anschluss weiter zum Hauptgang bis zum Dessert. „Abwechslungsreich, interessant und lecker“, so die Teilnehmerstimmen. Man lernt Lokale kennen, von denen man bisher vielleicht nur gehört hat und kommt immer wieder mit anderen Menschen in Gespräch.

Die Idee wurde im Jahr 2010 durch den Gründer Mark Podschadly geboren und basiert auf seiner Nähe zur Gastronomie sowie der Leidenschaft für gutes Essen und nette Gesellschaft. Angefangen in Stuttgart nutzte Podschadly seine Kontakte zur dortigen Gastronomieszene, um seine Ideen zu testen und immer weiter zu verfeinern. Längst ist das Konzept den Kinderschuhen entwachsen: mittlerweile wurden mehr als 1.000 Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt.

„Für die Gastronomie sind wir ein gern gesehener Partner, der hilft, interessante Lokale bekannt zu machen und interessierte Gäste mitbringt. Die Gäste wiederum nehmen gerne teil, weil man sich beim Essen und Trinken gut unterhalten kann und sich um nichts kümmern muss.“, berichtet Mark Podschadly. „Ursprünglich war das Konzept nur für Privatkunden gedacht, mittlerweile nutzen aber immer mehr Firmen unser Angebot für Vertriebstagungen, Teammeetings oder Alumni-Treffen.“

Neben Stuttgart gibt es mittlerweile auch Dinner-Touren in München, Frankfurt, Nürnberg, Ulm, Karlsruhe, Düsseldorf, Köln und Hamburg – weitere Städte werden folgen. Die enge Zusammenarbeit mit der Gastronomie und die schlanke Organisation stellen ein attraktives Preis/Leistungsverhältnis sicher.

Weitere Infos finden sich auf der Internetplattform www.2cyou.de, so auch die Möglichkeit, eine Dinner-Tour zu buchen oder Geschenkgutscheine erwerben. Alles automatisiert und doch menschlich. Podschadly ist überzeugt, dass dieser Service eine intensive menschliche Komponente benötigt und stellt entsprechend Ansprechpartner bei der Buchung zur Verfügung.

Kontakt
2CYOU GmbH
Mark Podschadly
Leiblweg 26
70192 Stuttgart
01734444998
helu@2cyou.de
http://www.2cyou.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dinner-tour-frischer-wind-fuer-gaeste-und-restaurants/

Volle Fahrt voraus oder 180-Grad-Wende? Was Manager über Turnaround-Management wissen sollten

Nächstes Business Club Grünwald Meeting am 27. Juni 2019 in der Nördlichen Grünwalder Str. 14A

Volle Fahrt voraus oder 180-Grad-Wende? Was Manager über Turnaround-Management wissen sollten

Coworking- & Meeting-Space im Business Service Center Grünwald

In Deutschland sind derzeit rund 300.000 Unternehmen von einer Insolvenz bedroht, obwohl das Land die niedrigste Arbeitslosenquote denn je verzeichnet. Welche Trends diese Entwicklung vorantreiben und was Manager jetzt tun können, um frühzeitig zu reagieren, das zeigt Dr. Ronald Heggmaier, Geschäftsführer der Managementberatung Cemitt GmbH, am Donnerstag, den 27.06.2019 beim Juni-Treffen des Business Clubs Grünwald.

Business Service Center Owner Carsten Kuchernig freut sich mit diesem spannenden Vortrag den Club Mitgliedern wertvolle News zur Unternehmensführung mitgeben zu können. Dass Kuchernig selbst immer gerne mit den neuesten Trends geht zeigt sein Erfolgskonzept mit dem Business Service Centern. In Zukunft werden die konventionellen Muster der normalen Büros weiter aufweichen und Coworking Räume werden noch stärker gefragt sein. Kuchernig geht mit dieser Entwicklung und eröffnet im November dieses Jahrs das dritte Business Service Center am Standort Grünwald.

„Der Standort Deutschland hat eine gute Chance, wenn mittelständische Unternehmen und Konzerne drohende Krisen rechtzeitig erkennen. Doch häufig werden die ersten Anzeichen eines Geschäftsabschwungs falsch interpretiert, schöngeredet oder mit dem 35. Innovationsworkshop wegharmonisiert,“ sagt Dr. Ronald Heggmaier. „Die Erfahrung zeigt, dass sich das Management in vielen Fällen erst dann bewegt, wenn das Kind bereits an der Brunnenkante steht oder schon einen Schritt weiter ist.“ In seinem Vortrag beschreibt der Unternehmensberater anhand einer Fülle von Beispielen aus seiner über 20jährigen Tätigkeit als Managementberater, wie Führungskräfte heute handeln müssen, um ihre Unternehmen durch kluges Turnaround-Management vor dem Fall oder der Übernahme zu schützen und für den Markterfolg von morgen vorzubereiten.

Dr. Ronald Heggmaier berät seit über 23 Jahren Manager in internationalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, z.B. Fahrzeugbau und Zulieferindustrie, Hightech sowie Maschinen- und Anlagenbau. Seine Expertise ist das Turnaround Management: Er wird von Firmen gerufen, wenn neue Produkte und zukunftsfähige Organisationen nicht nur konzipiert, sondern auch umgesetzt werden müssen und wenn es Konflikte zu lösen gilt.

Business Service Center Grünwald Owner Carsten Kuchernig freut sich Dr. Ronald Heggmaier zu dem Vortrag begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet in den Räumen des Business Service Center Grünwald in der Nördlichen Münchner Straße 14a in Grünwald statt. Wer an der Veranstaltung teilnehmen will, kann sich hier anmelden: Business Club Grünwald, Telefon 089/90 90 150 oder info@bc-gruenwald.de.

Business Service Center Grünwald
Unsere Business Service Center befinden sich in repräsentativer, verkehrsgünstiger Lage in Grünwald südlich von München. Zwei Top-Standorte für Ihre geschäftlichen Aktivitäten mit attraktiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – Ihr ideales Umfeld!

Die Bürohäuser bieten Ihnen moderne Büros (vom Einzelbüro bis zum Großraumbüro), Virtual Offices / Firmensitz, Co-Working, Konferenzräume, Tagungs- und Seminarräume, Sekretariatsservice, perfekten Rundum-Service sowie neueste IT- und Kommunikationstechnik, die keine Wünsche offen lässt. Auch flexibel zu buchende Konferenzräume und Back-Office-Leistungen stehen zur Verfügung.

Und dies bei einem Gewerbesteuersatz von 240.

Firmenkontakt
Business Service Center Grünwald
Christine Klimscha
Nördliche Münchner Straße 14 A + 47
82031 Grünwald
(089) 90 90 150
(089) 90 90 15 109
christine@klimscha.de
https://www.bscg.info

Pressekontakt
Business Service Center Grünwald
Christine Klimscha
Nördliche Münchner Straße 14 A + 47
82031 Grünwald
(089) 90 90 150
(089) 90 90 15 109
info@bscg.info
https://www.bscg.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/volle-fahrt-voraus-oder-180-grad-wende-was-manager-ueber-turnaround-management-wissen-sollten/

Ganz schön sportlich: Sport-Domains und Fitness-Domains

Ganz schön sportlich: Sport-Domains und Fitness-Domains

Gesundheit durch Fitness liegt voll im Trend… (Bildquelle: gemeinfrei)

Die Sport-Domain ist die Domainendung für den Sport durch den Sport.

Warum Sport-Domain? Die Registrierungsstelle erklärt:
„Bedeutung, Glaubwürdigkeit, Einprägsamkeit, Durchsuchbarkeit, Verfügbarkeit, Persistenz, Portabilität: Dies sind die wichtigsten Vorteile, die mit einer Domain für den Sport möglich sind. Kommerzielle Alternativen bieten diese Vorteile nicht.“

Die Sport-Domain folgt den Regeln des Sports.
„Um den größten Teil ihres Potenzials zum Wohle der gesamten Gemeinschaft zu nutzen, wendet die Sport-Domain die Werte des Sports an, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt und konsolidiert haben: ein offener, objektiver, regelbasierter Ansatz. Regeln unterstützen Fairplay, Wettbewerb, Partizipation und Transparenz.“

Die Sport-Domain dient den Sportverbänden weltweit.
„Die Sport-Domain wird der Zuständigkeit der Internationalen Sportverbände unterstellt. Ihre Regeln unterstützen die Sportgemeinschaft. Regeln sollen legitime Interessen von Community-Stakeholdern, Sponsoren und Marken schützen.“

Mit Fitness-Domains können sich Firmen mit Fitness-Produkten im Internet besser präsentieren.

Jeder kann den Anbieter einer Fitness-Domain sofort mit der einschlägigen Thematik in Zusammenhang bringen. Viele Domains haben übrigens das Wort „Fitness“ als Bestandteil.

Die Darstellung mit der Fitness-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Da Fitness in den angelsächsischen Ländern mehr und mehr zum Breitensport wird und es hierzulande auch Millionen Fitness-Anhänger und Besucher von Fitness Studios gibt, ist die Zielgruppe von .Fitness groß.

Viele Fitness-Anbieter heißen „Meinname Club“. Sie können die Domain meinname.club registrieren und damit ihren Vereinsnamen 1:1 im Internet abbilden. Durch die Club-Domain wird in solchen Fällen -genauso wie bei den Fitness-Domains- Ihr Domainnamen kürzer und damit merkfähiger.Die Merkfähigkeit der Domain ist der Schlüssel zum Marketing eine Webseite.

Die Team-Domain ist eine Domainendung, die perfekt zu Mannschaftssportarten paßt. Aber auch Fitnessvereine treten als Team an und auf. Daher kann auch für Fitness-Angebote meinname.team ein optimaler Domainname sein.

Viele Vereine betreuen Ihre Fans und haben Fan-Artikel im Angebot. Eine eigene Fan-Seite kann für manche Vereine attraktiv sein. Diese Fan-Seite wird optimal unter einer Fan-Domain präsentiert. Auch die Weiterleitung von der Fan-Domain zu der Fan-Unterseite unter der De-Domain kann eine gute Lösung darstellen.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Sport-Domains, Fitness-Domains, Club-Domains, Team-Domains und Fan-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/sport-domains.html
http://www.domainregistry.de/fitness-domains.html
http://www.domainregistry.de/neue-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ganz-schoen-sportlich-sport-domains-und-fitness-domains/

Business Service Center Grünwald – nächstes Business Club Treffen am 23. Mai

Digitalisierung – vom Urwald ins Weltall

Business Service Center Grünwald - nächstes Business Club Treffen am 23. Mai

Business Service Center Grünwald

Der Business Club Grünwald ist ein Zusammenschluss von Unternehmern, die ihren Wohnsitz oder Firmensitz in der Gemeinde Grünwald bei München haben. Die Treffen des Clubs finden monatlich statt. Darüber hinaus werden außerdem spezielle, themenbezogenen Veranstaltungen durchgeführt.

Informationsaustausch und gegenseitiges Kennenlernen stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten der lokalen Unternehmer-Vereinigung. Großer Wert wird auf einen guten Branchen-Mix gelegt. Das Spektrum der Unternehmen, die bei den monatlichen Treffen vertreten sind, ist breit: Medienunternehmen, IT-Dienstleister, Rechtsanwälte, Ärzte, Business-Trainer, Beratungsfirmen, Immobilienunternehmen, Technologieunternehmen, Finanzdienstleister und viele mehr.

Primäres Ziel ist es, die Grünwalder Geschäftswelt besser zu vernetzen, Gemeinsamkeiten zu finden und bei Bedarf gemeinsame Probleme besser lösen zu können. Geschäftliche Beziehungen können sich ergeben, wenn man sich lange genug kennt und zueinander Vertrauen gefasst hat, aber sie stehen nicht im Vordergrund des Netzwerks.

Grünwald, den 09.05.2019, die digitale Revolution schreitet in der heutigen Zeit schneller denn je voran und erleichtert Unternehmen die täglich anfallenden Arbeiten enorm. Aber wie bleibt man gezielt am Ball, so dass man nicht im Urwald-Zeitalter stecken bleibt, sondern im All nach den Sternen greifen und digital transformiert und erfolgreich durchstarten kann?

Mit diesem aktuellen, hoch interessanten Thema beschäftigen wir uns beim 72. Business Club Grünwald Treffen am 23. Mai 2019. Business Service Center Grünwald Owner Carsten Kuchernig, begrüßt gleich drei top Experten auf dem Gebiet der Digitalisierung:

Marketing und Unternehmenssprecher der „Telko GmbH“ Thomas Jakob Renner wird von seinen Kollegen Kai Thieme-Riechert (Businessspezialist der Vodafone Deutschland GmbH) und Recai Özmirmaktepe (Businessspezialist der Telko GmbH) begleitet.

Renner auf die Frage, was ihn antreibt, den digitalen Fortschritt in Unternehmen auf höchstes Niveau zu katapultieren: „Mich begeistert das Thema seit über 30 Jahren, vom den ersten B-Netz Autotelefon und die damaligen „Handyknochen“ bis heute ist enorm viel geschehen. Die Entwicklung ist wie vom Urwald ins Weltall – das fasziniert mich und treibt mich an.“

Renner weiter: „Ein Beispiel einer einfachen digitalen Lösung mit einem enorm positiven Ergebnis war, als ein Transportunternehmer mit massiven Problemen beim Finanzamt auf uns zukam, da Benzinbelege nicht mit den Fahrtenbüchern übereinstimmten. Wir entwickelten für den Kunden den „Vodafone Car Tracker“, der alle Fahrten aufzeichnet und automatisch das Fahrtenbuch erstellt. So hat der Unternehmer gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, da er neben dem automatisierten Fahrtenbuch auch einen Überblick bekommt, wo sich seine Mitarbeiter befinden.“

Business Service Center Grünwald Owner Carsten Kuchernig steht digitalem Fortschritt besonders optimistisch gegenüber. Der technikaffine Unternehmer hält seine beiden fünf Sterne Bürohäuser permanent auf höchstem Niveau, was technische Neuerungen und digitalen Fortschritt betrifft. Und auch das dritte Full-Service-Haus, das im November 2019 eröffnet wird, wird den beiden Vorgängern in Sachen digitaler Revolution in nichts nachstehen.

Business Service Center Grünwald
Unsere Business Service Center befinden sich in repräsentativer, verkehrsgünstiger Lage in Grünwald südlich von München. Zwei Top-Standorte für Ihre geschäftlichen Aktivitäten mit attraktiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – Ihr ideales Umfeld!

Die Bürohäuser bieten Ihnen moderne Büros (vom Einzelbüro bis zum Großraumbüro), Virtual Offices / Firmensitz, Co-Working, Konferenzräume, Tagungs- und Seminarräume, Sekretariatsservice, perfekten Rundum-Service sowie neueste IT- und Kommunikationstechnik, die keine Wünsche offen lässt. Auch flexibel zu buchende Konferenzräume und Back-Office-Leistungen stehen zur Verfügung.

Und dies bei einem Gewerbesteuersatz von 240.

Kontakt
Business Service Center Grünwald
Christine Klimscha
Nördliche Münchner Straße 14 A + 47
82031 Grünwald
(089) 90 90 150
(089) 90 90 15 109
info@bscg.info
https://www.bscg.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/business-service-center-gruenwald-naechstes-business-club-treffen-am-23-mai/

Walter Röhrl erhält Ehrenmitgliedschaft des FIAT 850 e.V.

Jahrestreffens 2017 in St. Engelmar mit über 100 Teilnehmern und 62 Fahrzeugen aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.

Walter Röhrl erhält Ehrenmitgliedschaft des FIAT 850 e.V.

Gute Laune bei Übergabe der Ehrenurkunde an Walter Röhrl durch den Pressesprecher des FIAT 850 e.V. (Bildquelle: @ Volker Liebig)

Im Beisein von über 100 Teilnehmern mit 62 Fahrzeugen aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz wurde der Ralley-Legende aus Regensburg die Ehrenmitgliedschaft des Vereins für alle Fahrer und Liebhaber der Marke FIAT – Typ 850 überreicht. In seiner Laudatio fasste der 1. Vorsitzende, Uwe Thoma, die Beweggründe für die Ehrenmitgliedschaft und die historischen Anknüpfungspunkte zu Walter Röhrl in amüsanter Weise zusammen. Bei der Bavaria Ralley 1968 saß Walter Röhrl am Steuer eines Fiat 850 Coupe mit Herbert Marecek als Beifahrer. Leider brach bei diesem Wettbewerb die Halterung der Lichtmaschine und warf den jungen Rennfahrer weit zurück. Das besagte Teil wurde Herrn Röhrl, neben der Ehrenurkunde und einem personalisierten Clubhemd, unter großem Beifall überreicht. Die Begegnung mit dem „besten Rallye-Fahrer aller Zeiten“, dauerte über zwei Stunden und war geprägt von vielen Anektoden, einer freundschaftlichen Atmosphäre und einem Autogrammmarathon auf Fahrzeugen, Büchern und mitgebrachten Souvenirs in Zusammenhang mit Röhrl.

Auch die Organisatoren des Clubtreffens, Hartmuth und Rita Adam, zeigten sich begeistert von der Bodenständigkeit und jugendlichen Dynamik der mittlerweilen 70jährigen Persönlichkeit des Motorsports. Bei der Führung durch die Fahrzeugereihen von Limousine, Coupé, Spider, Kleinbus und Siata Spring, sowie den Sondermodellen von Vignale und Lombardi, ließ es sich Walter Röhrl nicht nehmen in dem einen oder anderen 850er Platz zu nehmen und den Zündschlüssel zudrehen. Man hatte das Gefühl, dass er sofort bereit wäre, die verpasste Chance von 1968 nochmals anzugehen.

FIAT 850 e.V. ist der Verein für alle Fahrer und Liebhaber der Marke FIAT – Typ 850. Bei uns kann jeder Mitglied werden, der sich für die Fahrzeuge der FIAT 850er-Typenreihe interessiert.
Limousine, Coupé, Spider, Kleinbus, Siata Spring, oder Racer – bei uns sind alle willkommen, ganz besonders auch die Sondermodelle wie zum Beispiel Vignale, Moretti und Lombardi; sowohl in gewöhnlicher Motorisierung oder als Abarth.
Ob passionierter Sammler, Restaurator mit Leidenschaft, Einsteiger oder All-Day-Driver – im FIAT 850 e.V. sind alle vertreten.
Hier treffen sich nette, familienfreundliche Menschen mit einem gemeinsamen Hobby.

Der Verein wurde 2008 gegründet und verfügt derzeit über 240 Mitglieder mit rund 450 Fahrzeugen.

Kontakt
FIAT 850 e.V.
Volker Liebig
Dr.-Klein-Straße 9a
75387 Neubulach
+49 (0) 7053-3270
pressekontakt@fiat850.info
http://www.fiat850.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/walter-roehrl-erhaelt-ehrenmitgliedschaft-des-fiat-850-e-v/

On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz: Sebastian Hämer

Alles neu

On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz: Sebastian Hämer

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Sebastian Hämer

On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz ist Sänger Sebastian Hämer. „Sommer unseres Lebens“ hieß seine Debütsingle im Jahr 2006. Mittlerweile veröffentlichte der – in Prerow aufgewachsene – Sänger drei CD-Alben.

(Embassy of Music) Eigentlich gibt es für Sebastian Hämer keinen Grund, alles noch mal auf Anfang zu setzen, denn seit fast zehn Jahren läuft es für den gebürtigen Rostocker durchaus passabel. Ein erster großer Hit mit „Sommer unseres Lebens“ in 2006, ein Debütalbum in den Top20, dann weitere Singles und noch zwei Alben, die Teilnahme am Bundesvision Songcontest, Auftritte im Vorprogramm der Söhne Mannheims … Dann 2015 gemeinsam mit dem jungen Erfurter Produzentenduo GESTÖRT ABER GEIL das Stück „Ich & Du“, mit der der heute 37-Jährige noch einmal eine völlig neue Zielgruppe auf Festivals und in Clubs für sich gewinnen konnte. Also ist „Alles neu“ doch gar nicht so verkehrt. Ein nachdenkliches Stück voll positiver Energie, forciert durch eine eingängige Melodie und einen sommerlichen Rhythmus. Mit „Alles neu“ hat Sebastian Hämer den perfekten Soundtrack für den Frühling abgeliefert, der frischen Lebensmut in die Welt trägt und Lust auf Veränderungen macht.

(Quelle: Embassy of Music)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat „On Air“ mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show „On Air“ werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel „Wenn ich mich verlieb“, „Caipirinha“, sowie „California Sunshine“ und „Jeder kleine Schritt“.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/on-air-mit-roland-rube-und-ariane-kranz-sebastian-haemer/

Neuer Präsident im Marketing Club Köln-Bonn e.V.

Personelle Veränderungen bei den Köln-Bonner Marketeers +++ Holger Geißler wird neuer Präsident des Clubs +++ Neuer Geschäftsführer Daniel Doege

BildEs war eine einstimmige Wahl auf der turnusmäßigen Jahres-Mitgliederversammlung des Marketing Clubs Köln-Bonn e.V. am 13. Juli 2016: Die Präsidentschaft der Köln-Bonner Marketeers geht an Holger Geißler, Head of Research und Sprecher von YouGov Deutschland, über, der damit die Nachfolge von Wolfgang Marquardt antritt. Über zwei Jahre hat der frühere Leiter Werbung und Marketing der Talanx Deutschland AG die Geschicke des Clubs als Präsident geleitet.

Mit dem Stabwechsel an Geißler formieren sich auch Teile des Vorstand des Marketing-Clubs neu: Als neuer Geschäftsführer wurde Daniel Doege, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Digitalagentur Webmatch GmbH einstimmig gewählt. Er löst damit Harald Schein (Schein & Sein GmbH) ab, der die Position seit 2010 innehatte. Für das Ressort Programm zeichnet Holger Geißler auch weiterhin verantwortlich, Henning Fretzdorff (MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH) bleibt Schatzmeister. Das Ressort Kommunikation wird weiterhin von Margit Schmitt (PR & Text Bureau) betreut. Das neue Ressort Digital übernimmt Ken Kasischke, Questback GmbH. Jürgen Linnenbürger wurde in seiner Funktion als Vorstand Mitglieder & Interessenten bestätigt. Kooptiert in den Vorstand wurde Juniorensprecher Sebastian Deeg (Deeg exhibition & more GmbH).

„Mit dem Abschied von Harald Schein und Wolfgang Marquardt aus dem Vorstand geht eine Ära des Marketing Clubs zu Ende“, so Geißler. Für die Zukunft sieht er den Club aufgrund der deutlich gestiegenen digitalen Kompetenz im Vorstand gut aufgestellt. Auch das Wachstum bei den Mitgliederzahlen seit Beginn des Jahres stimmt den Vorstand zuversichtlich für die vor ihm liegenden Aufgaben: „Der Marketing Club bietet ein einzigartiges Spektrum aus Programm-Highlights und Networking für Marketing-Fachleute aus der Region. Das soll auch so bleiben.“

Starke Unterstützung durch den Beirat

Das Vorstandsteam vergrößert sich nach Satzungsänderung auf einen nun 17-köpfigen Beirat: Marcus Aue (12-05 Werbeagentur GmbH & Co. KG), Annika Bastians (meinestadt.de GmbH), Sebastian Deeg (Deeg exhibition & more GmbH), Reiner Eisenhut (tremco illbruck Group GmbH), Uwe Hambitzer (Bonner Zeitungsdruckerei und Verlagsanstalt H. Neusser GmbH), Axel Hübner (Deutsche Telekom AG), Christoph Kneip (KBHT), Stephanie Lottis (lots and more design), Dr. Peter Manshausen (Georg Nordmann Holding AG), Johannes H. Mauss (Vapiano International Marketing GmbH), Brit München (WA Werbeartikel Verlag GmbH), Daniel Nagelschmitz (Telekom Deutschland GmbH), Sebastian Plingen (Deutsche Sporthochschule Köln), Nina Proenen (salesforce.com GmbH), Harald Schein (Schein & Sein GmbH), Julia Volckmer (Volckmer GmbH), Prof. Dr. Kurt F. Troll.

Über:

Marketing Club Köln-Bonn e.V.
Frau Margit Schmitt
Max-Planck-Str. 6-8
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 02234-911 77 21
fax ..: 02234-911 77 22
web ..: http://www.marketingclub-koelnbonn.de
email : presse[at]marketingclub-koelnbonn.de

Der Marketing Club Köln-Bonn hat sich als Plattform und kompetentes Netzwerk des Marketings in der Metropolregion Köln/Bonn etabliert. Innerhalb des Deutschen Marketing Verbandes (DMV) zählt der Marketing-Club Köln/Bonn zu den Top Ten der deutschen Städteclubs. Seit 1955 ist er DER Treffpunkt für Marketing-Führungskräfte sowie Führungsnachwuchs aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und anderen Organisationen. Der Marketing-Club offeriert der gesamten Region ein Netzwerk an Kompetenz und Know-how. Visitenkarte der Köln-Bonner Marketeers ist das abwechslungsreiche und attraktive Programm mit hochkarätigen Vorträgen bekannter Marketing-Größen und renommierter Unternehmer, mit anspruchsvollen Diskussionsrunden, vielseitigen Seminaren und fundierten Workshops. Weitere Informationen unter www.marketingclub-koelnbonn.de
xing.to/MCKoelnBonn
https://www.xing.com/companies/marketing-clubk%C3%B6ln%2Fbonne.v./updates
https://www.facebook.com/MCKoelnBonn

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Beleg erbeten an Pressekontakt.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-285 77 44
web ..: http://www.prtb.de
email : info[at]prtb.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neuer-praesident-im-marketing-club-koeln-bonn-e-v/

Präsidentenwechsel des Rotary Clubs Köln am Rhein: Wir waren dabei.

Ein Abend der Freundschaft: Präsidentenwechsel des Rotary Clubs Köln am Rhein mit britischem Ehrengast

Präsidentenwechsel des Rotary Clubs Köln am Rhein: Wir waren dabei.

Auch in diesem Jahr stand der Präsidentenwechsel des Rotary Clubs Köln am 27.06.2016 ganz im Sinne der Freundschaft. So reiste Ehrengast Terry Cooke-Davies aus dem Partnerclub Folkestone extra aus Großbritannien und auch gerade wegen des Brexit an, um die persönliche Freundschaft zu stärken. In gemeinschaftlicher Atmosphäre des Marienburger Golf-Clubs Köln wechselte das Präsidentenamt in die Hände von Helmut Heinen, Herausgeber der Kölnischen Rundschau. Kommunikativ begleitet wurde das Event von der Agentur Leven.

Das, laut Aussage des ehemaligen Präsidenten Dr. Christoph Berndorff, „schönste Amt, das Rotary zu vergeben hat“, hat einen neuen Amtsträger: Helmut Heinen. „Unsere Ziele für das neue rotarische Jahr mit dem Motto „Rotary hilft Menschen“ sind klar definiert. Wir wollen unsere vielen erfolgreichen Sozialprojekte im In- und Ausland weiter ausbauen und Begegnungen sowie Freundschaften der Clubs untereinander noch stärker fördern“, erklärte Heinen. Letzter Punkt wurde bereits am selbigen Abend in die Tat umgesetzt: So standen sowohl Sonja Bratanova, Präsidentin des Rotaract Clubs Köln, sowie Terry Cooke-Davies aus Großbritannien auf der Gästeliste.

Trotz Brexit: Rotarier „ston zesammen“

Nicht nur die Reden, auch die vielen einzelnen Gespräche unter den Mitgliedern zeigten deutlich: Rotary verbindet ein starkes Band. „Ich bin mir sicher, dass der Brexit uns Rotarier nicht schaden wird. Im Gegenteil: Er schweißt uns noch enger zusammen. Denn unser „Wir-Gedanke“ wird dadurch in den Fokus gerückt. Auf das Rencontre Quadrangulaire bei uns in Folkestone mit meinen rotarischen deutschen Freunden freue ich mich daher besonders“, berichtete Cooke-Davies nachdrücklich. So geht es für den Rotary Club Köln am Rhein Ende September in das englische Folkstone. Neben diversen Ausflügen steht dabei natürlich vor allem die Freundschaft beider Clubs im Vordergrund sowie die Förderung gemeinsamer sozialer Projekte. „Für uns bleibt das Vereinigte Königreich ein untrennbarer Teil Europas – Brexit hin oder her“, manifestierte Heinen.

Besondere Marken brauchen besondere Kommunikation.
Über die Agentur Leven:
In jeder Marke steckt ein einzigartiges Potential. Diese Einzigartigkeit herauszukitzeln und dieses Potential zu optimieren – ist das Herzstück der Kölner Agentur.
Klingt einfach. Ist es auch, wenn Engagement, Flexibilität und Können am Werk sind und wenn alle Aspekte von Kommunikation harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die Agentur nennt es Kommunikation im Marketing.

Kontakt
Plus PR
Antje Borm-Flammersfeld
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/praesidentenwechsel-des-rotary-clubs-koeln-am-rhein-wir-waren-dabei/

Interview mit Horst Schmitz über Money for Life

Interview mit Horst Schmitz über Money for Life

Wer kann Money for Life besser erklären als der Initiator?

Genau aus diesem Grund haben wir mit Herrn Horst Schmitz ein Interview geführt. Dieses Interview beantwortet Ihnen alle wichtigen Fragen zu Money for Life.

Was ist der Money for Life Club und welche Ziele hat er?

Im Money for Life Club treffen sich Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, nämlich so früh wie möglich, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es einer besonderen Strategie, welche wir durch Webinare, Seminare, regelmäßige Trainingsbriefe und persönliche Beratung realisieren.

Gibt es weitere Ziele bei Money for Life?

Ja, die gibt es. Gleichzeitig stellt das Training einen Kurs in finanzieller Selbstverteidigung dar. Dieser Kurs war das Ergebnis auf die Frage: „An welcher Schule haben wir den richtigen Umgang mit Geld in Verbindung mit Banken, Versicherungen, Bausparkassen und Kapitalanlagegesellschaften gelernt?“.

Sie sprechen bei MLC von „neuer Lebensplanung“. Was genau ist mit „neuer Lebensplanung“ gemeint?

Die Philosophie der „neuen Lebensplanung“ ist ab dem zweiten Drittel der Lebenszeit (ca. ab dem 50. Lebensjahr) nicht mehr arbeiten zu müssen. Darum brauchen wir einen finanziellen Masterplan, der dies ermöglicht. Das bedeutet, die finanzielle Lebensplanung früher zu beginnen und so zu gestalten, dass der frühestmögliche Zeitpunkt für den Ausstieg aus dem Arbeits- und Berufsleben, soweit gewünscht… Realität werden kann.

Gibt es auch andere Anbieter, die ein derartiges Programm anbieten?

Nein. Money for Life ist ein einzigartiges und konkurrenzloses Produkt, dass es so nur bei Independent Life gibt.

Gibt es ein weiteres Motiv für Money for Life?

Eindeutig ja, das Programm wurde hauptsächlich dafür entwickelt, Menschen eine reelle Chance auf ein besseres und finanziell unabhängiges Leben zu geben. Wie sollen Menschen mit einem durchschnittlichen Einkommen – falls sie nicht reich geerbt oder reich geheiratet haben – jemals die Chance haben, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen?

Es geht also in Wahrheit nicht um ein reines Geldprogramm, sondern um eine Lebensveränderung, und zwar zu einem Zeitpunkt, der sich in der Mitte des Lebens abspielt und nicht erst am Ende, also wenn man quasi mit dem Rentenalter konfrontiert ist.

Ist das Intensivprogramm, wirklich ausreichend, um finanziell unabhängig zu werden?

Ja, es ist ausreichend, wenn man die Aufgabe ernsthaft angeht, die Mittel, Wege und Möglichkeiten, die vermittelt werden, auch konsequent anwendet. In der Kombination mit einem Money Master-Plan ist „10 Jahre und nie mehr“, sehr gut zu erreichen.

Was genau verstehen Sie unter „10 Jahre und nie mehr“?

Unter „10 Jahre und nie mehr“ ist im wesentlichen die Dauer des Money Master Plan Programms zu verstehen. Bei Money for Life handelt es sich um ein Programm, das es ermöglicht am Ende der 10 Jahre so weit zu sein, finanziell auf sicheren Füßen zu stehen. Das eigentliche Ziel ist also die finanzielle Unabhängigkeit erreicht zu haben und zwar so früh wie möglich.

Was verstehe ich eigentlich unter „finanzieller Unabhängigkeit“?

Ihr Leben so leben zu können, wie es Ihren eigenen Vorstellungen entspricht und dabei völlig unabhängig von Arbeitseinkommen zu sein, darum geht es.

Welchen Stellenwert hat die Altersvorsorge bei Money for Life?

Ja, die Altersvorsorge hat bei Money for Life einen sehr hohen Stellenwert. Denn „Alle reden von der Rente, wir auch. Aber es gibt auch ein Leben vor der Rente“. Macht es nicht mehr Sinn, das Leben in vollen Zügen zu genießen, bevor man „in die Jahre gekommen“ ist?

Wir sind daher der Meinung:
Essen Sie Ihr Eis, solange es noch nicht geschmolzen ist!

Können auch Kinder an dem Money for Life – Programm teilnehmen?

Grundsätzlich ja, es ist aber zu empfehlen, es erst ab einem Alter von 12 oder 14 Jahren zu tun, damit das Lehrmaterial auch verarbeitet werden kann. Aber grundsätzlich handelt es sich um ein Programm für die ganze Familie und das schließt die Kinder ein.

Ist eine Verlängerung des Programms möglich?

Ja. Alle Club-Mitglieder haben das Recht, eine quasi automatische Verlängerung des vollständigen Programms oder auch Teile davon, in Anspruch nehmen zu können.

Wie waren die bisherigen Ergebnisse?

Wir können bisher auf 7 Quartale zurück blicken. Die Ergebnisse waren sehr zufriedenstellend. So waren die 3. erstplatzierten beim „quartalsmäßigen Wiegen“ bereits im 1. Quartal mit durchnittlich 20,90% äußerst erfolgreich.

Vielen Dank für das Interview. Wer weitere Informationen möchte, findet diese unter www.moneyforlifeclub.de

Die Mitglieder von Aktion Neue Zukunft e.V. sind Privatpersonen und Unternehmer/innen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, eine attraktive, erfolgreiche und lebenswerte Zukunft für sich und ihre Kinder zu gestalten.

Was wollen wir?

Wir wollen Privatpersonen und Unternehmen zu mehr Erfolg verhelfen.

Wie wollen wir das erreichen?

Mit Experten in den einzelnen Bereichen. Denn erst die Zusammenführung der einzelnen Spezialisten und Themen führt zu ganzheitlichem Erfolg. Die Wissensvermittlung erfolgt durch Training, Seminar-Coaching und Einzel-Coaching.

Kontakt
Verein Aktion Neue Zukunft
Rolf Reines
Dorfstraße 4
56288 Braunshorn
06746-91068
rolf.reines@aktion-neue-zukunft.de
http://www.aktion-neue-zukunft.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/interview-mit-horst-schmitz-ueber-money-for-life/

Corporate Rates Club schließt Geschäftsjahr 2015 erfolgreich ab

Mehr Umsatz, neue Kunden und neues Meetingportal

Corporate Rates Club schließt Geschäftsjahr 2015 erfolgreich ab

CRC Geschäftsführer Krenz freut sich über Erfolgsbilanz, neue Kunden und das neue CRC Meetingportal (Bildquelle: Tourismarketing Service GmbH)

Die Hotelbuchungsplattform für Geschäftsreisende Corporate Rates Club (CRC) blickt erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. So erzielte das Unternehmen in 2015 im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung des Umsatzvolumens um über 25 Prozent auf 17,7 Millionen Euro. Mit diesen Zahlen konnte CRC-Geschäftsführer Michael Krenz seine Zielvorgabe von 17 Millionen Euro Umsatz und einem Wachstum von 20 Prozent für 2015 noch übertreffen.

Neue Kunden mit hohem Buchungsvolumen

Die positive Bilanz lässt sich auf die Gewinnung zahlreicher Neukunden mit hohem Buchungsvolumen zurückführen wie zum Beispiel Ströer SE, die Fraport AG sowie McDonald´s Deutschland Inc. Der erfolgreiche Buchungsstart der Techniker Krankenkasse trägt ebenfalls zur positiven Bilanz des CRC bei.

Hauptkriterium der Unternehmen für den Anschluss an den CRC ist in Zeiten anhaltenden Kostendrucks das enorme Einsparpotenzial bei der Buchung von Geschäftsreisehotels in Verbindung mit zentralen Abrechnungsmöglichkeiten zur Prozessoptimierung. Da viele Unternehmen auch in Zukunft die Kosten- und Prozessoptimierung im Fokus haben, rechnet CRC-Geschäftsführer Krenz im laufenden Geschäftsjahr erneut mit einem Umsatz-Plus von rund 20 Prozent.

Drittes CRC Kunden- und Anwendertreffen

Am 3. Juni 2016 lädt der CRC bestehende und neue Kunden sowie Interessenten der Buchungsplattform zum dritten Anwendertreffen in die Firmenzentrale nach Stralsund ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung mit namhaften Partnern und Gästen aus der Geschäftsreisebranche steht der intensive Austausch rund um das Thema Travel Management mit Schwerpunkt Hotelbuchungen. Besonderes Highlight des Events wird die Vorstellung des neuen CRC Meeting-Portals. Zudem werden neue Prozesse präsentiert, die den CRC Kunden künftig weitere Mehrwerte bieten wie beispielsweise neue Auswertungsmöglichkeiten über das Online-Statistik-Tool. Unter den renommierten Experten und Gästen werden zum CRC Anwendertreffen auch Vertreter vom Hotelverband Deutschland (IHA) sowie vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) erwartet.

Weitere Informationen zur CRC-Hotelbuchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende sind abrufbar unter www.crc.ag oder www.corporate-rates-club.de
+++

Der Corporate Rates Club versteht sich als Buchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende und agiert als Einkaufsgemeinschaft. Zu den Auftraggebern gehören namhafte Firmen wie Stage Entertainment GmbH, Veolia Wasser GmbH und Serviceplan GmbH Co. KG. Derzeit kann der Nutzer aus rund 315.000 Übernachtungs-Betrieben jeder Kategorie auswählen. Dabei sind rund 80.000 CRC Vertragshotels zu besonders günstigen Raten direkt buchbar. Der Corporate Rates Club deckt das Geschäftsreisesegment der Stralsunder TourisMarketing Service GmbH ab, zu der auch das touristische Hotelbuchungsportal Tourisline gehört. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.crc.ag oder www.corporate-rates-club.de oder telefonisch rund um die Uhr unter der Nummer 03831 367 600.

Firmenkontakt
Corporate Rates Club
Michael Krenz
Zur Schwedenschanze 2
18435 Stralsund
0 38 31 36 76 90
0 38 31 36 76 99
info@crc.ag
http://www.crc.ag

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 – 95 20 8991
069 – 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/corporate-rates-club-schliesst-geschaeftsjahr-2015-erfolgreich-ab/

Freitag ist Clubabend im Club Standesamt Dresden Disco und Bar

Neben dem Clubabend am Freitag steht der Club Standesamt auch für individuelle Events als Location zur Verfügung

Freitag ist Clubabend im Club Standesamt Dresden Disco und Bar

clubstandesamtdresden

Das historische Gebäude des „Club Standesamt“ ist nicht zu übersehen. Der beeindruckende Bau ähnelt mit seinen großen Säulen und dem Dreiecksgiebel einem antiken Tempel. Verkehrsgünstig, am Palaisplatz schräg gegenüber des „Japanischen Palais“ gelegen, kann der „Club Standesamt“ bequem mit der Straßenbahn und mit dem Auto erreicht werden. Parkplätze stehen direkt hinter dem Club ausreichend zur Verfügung. Die gegenüberliegende Haltestelle „Palaisplatz“ wird von den Straßenbahnlinien 4 und 9 angefahren und bietet ebenso wie die nicht viel weiter entfernte Haltestelle „Antonstr./Leipziger Str.“ der Linien 6 und 11 einen optimalen Anschluß an das öffentliche Verkehrsnetz.

Club Standesamt
Palaisplatz 2
01097 Dresden

Immer freitags ist Clubabend von 21 bis 5 Uhr. Von 21 bis 23 Uhr Eintritt frei

Den Club Standesamt kann man auch als Eventlocation mieten. Das historische Gebäude mit dem umlaufenden Außengelände kann tagesweise für individuelle Events angemietet werden. Außer freitags ist das „Standesamt“ für Veranstaltungen jeglicher Art, wie z.B. Familien-, Firmen- und Hochzeitsfeiern, mit bis zu 300 Personen als Event-Location mietbar. Eine individuelle Familienfeier oder die exklusive Firmenfeier als auch ein besonders Incentive Event in Dresden sind im Club Standesamt möglich.

Die besondere Hochzeitsfeier im einstigen Standesamt von Dresden. Eine geschichtsträchtige Location. Hier gaben sich zwischen 1953 und 1994 mehr als 80-tausend Dresdner das „Ja-Wort“. Viele erinnern sich gerne an IHR Standesamt. Das Gebäude selbst ist aber noch viel älter. Es wurde 1827 bis 1829 für einen Wachtposten als Torhaus erbaut und repräsentiert den Wohlstand der damaligen Epoche. Der prächtige klassizistische Bau besticht äußerlich vor allem durch die großen Säulen und den Dreiecksgiebel sowie innen durch die hohen Decken und den einzigartigen Gewölbekeller. Mit hauseigenem Catering oder dem eigenen Caterer, nahezu alles ist machbar.

Das Standesamt ist mit einer modernen Sound- und Lichtanlage ausgestattet. Diese ermöglicht sowohl leise Hintergrundmusik, einen vollständigen Discobetrieb als auch Live-Konzerte mit maximal 32 Musikern. Der main floor mit ca. 220 qm im Erdgeschoss und „The Bar“ im Kellergewölbe können nicht nur mit unterschiedlicher Musik einzeln bespielt, sondern auch seperat angemietet werden. Das gesamte Gebäude ist mit einer leistungsstarken Lüftungsanlage ausgestattet, so daß in der Kellerbar geraucht werden kann, ohne Nichtraucher zu stören. Die Technik schafft es zudem die Luft im Gebäude unabhängig von der Außentemperatur innerhalb von nur 3 Stunden auf wohlige 22-26 Grad zu erwärmen. Im Sommer wiederum können die Räume angenehm gekühlt werden.

Weitere Informationen zum Club Standesamt in Dresden sind unter Club Standesamt zu finden.

Club Standesamt – Clubabend jeden Freitag ab 21 Uhr – Rock und Pop sowie Live-Musik im Zentrum von Dresden

Impressum:

STAB Event GmbH
Messering 9
01067 Dresden
E-Mail: info@standesamt.club
Tel: 0351-81134640
Geschäftsführer: Andreas Pomplun
Handelsregister: Amtsgericht Dresden, HRB 34971

Kontakt
STAB Event GmbH
Andy Pomplun
Palaisplatz 2
01097 Dresden
0351-81134640
info@standesamt.club
http://www.standesamt.club

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/freitag-ist-clubabend-im-club-standesamt-dresden-disco-und-bar/

Vielflieger bei Air Astana: Upgrades online vornehmen

Der „Nomad Club“ von Kasachstans nationaler Fluggesellschaft jetzt mit 15 Partnern – Bewährte Zusammenarbeit Lufthansa Miles and More und Asiana Airlines

Vielflieger bei Air Astana: Upgrades online vornehmen

Die Shanyrak-Lounge von Air Astana am Flughafen von Astana

Air Astana bietet ab sofort allen Passagieren, die am eigenen Vielfliegerprogramm „Nomad Club“ teilnehmen die Möglichkeit, Upgrades von Economy zu Economy Sleeper oder auch zu Business Class über den Einsatz von Meilen direkt online vorzunehmen. Die nationale Fluggesellschaft Kasachstans und führende Airline in Zentralasien hat dafür die notwendigen Voraussetzungen geschaffen. Berechtigte Upgrades können über die Webseite www.airastana.com im Bereich „Nomad Club/Verwalten Sie ihr Konto“ getätigt werden, indem man die Buchungsnummer eingibt und die Verfügbarkeit der Sitzplätze prüft.

Der Nomad Club bietet grundsätzlich mehrere Vorteile: Er startet mit der blauen Karte, die Mitgliedschaft kann schrittweise auf Silber- und Gold-Status ausgebaut werden. Elite-Mitglieder kommen in den Genuss von bevorzugtem Check-in, mehr Freigepäck, weiterer Bonuspunkte und Lounge-Zugang auf vielen Flughäfen (für Gold-Mitglieder), unabhängig in welcher Klasse sie reisen.

Gleichzeitig hat der Nomad Club die Zahl seiner Partner deutlich erweitert, die sich nunmehr auf 15 Unternehmen erstreckt. Air Astana kooperiert intensiv mit Lufthansa Miles and More. Fluggäste können bei Miles and More als auch beim Nomad Club Meilen sammeln und diese bei beiden Fluggesellschaften für Flüge einlösen. Weiterer Flugpartner auf dem Gebiet der Vielfliegerprogramme ist die koreanische Asiana Airlines. Zu den Partnern gehören ferner die Autovermietung Avis und die Hotelgruppen Radisson, Park Inn, Rixos, Elite World und Dedeman sowie in Almaty die Häuser Ramada, Dostyk, Grand Tien-Shan, Saltanat und Samal Resort sowie das Line Brew Restaurant.

Neben den Vorteilen, die der Nomad Club Vielfliegern bietet, wird Air Astana auch in Zukunft eine „All-Inclusive-Airline“ mit umfassendem Service bleiben. Die Flugtarife sind weiterhin als Endpreise ausgewiesen, sie enthalten alle Steuern und Gebühren, auch Sitzplatzreservierungen bleiben weiterhin genauso kostenlos wie auch die Verpflegung an Bord.

Air Astana verfügt gegenwärtig über ein Netzwerk von mehr als 60 internationalen und inländischen Destinationen. Die Fluggesellschaft betreibt eine moderne Flotte von derzeit 30 Jets, die komplett westlichen Standards entspricht und aus drei Boeing 767-300ER, fünf Boeing 757-200, 13 Maschinen der Airbus-Reihe A320 und neun Embraer 190 besteht. Air Astana wurde als erste Fluggesellschaft in den GUS-Staaten und Osteuropa mit 4 Sternen von Skytrax sowie nunmehr vier Jahre in Folge als „Best Airline in Central Asia and India“ ausgezeichnet. Sie ist ferner Träger des Air Transport World Market Leader Awards.

Quelle: Claasen Communication

Air Astana hat den regulären Flugbetrieb am 15. Mai 2002 aufgenommen und verfügt gegenwärtig über ein Netzwerk von mehr als 60 internationalen und inländischen Destinationen. Die Fluggesellschaft betreibt eine moderne Flotte von derzeit 30 Jets, die komplett westlichen Standards entspricht und aus drei Boeing 767-300ER, fünf Boeing 757-200, 13 Maschinen der Airbus-Reihe A320 und neun Embraer 190 besteht. Air Astana wurde als erste Fluggesellschaft in den GUS-Staaten und Osteuropa mit 4 Sternen von Skytrax sowie nunmehr vier Jahre in Folge als „Best Airline in Central Asia and India“ ausgezeichnet. Sie ist ferner Träger des Air Transport World Market Leader Awards. Air Astana ist ein Joint Venture zwischen Kasachstans National Wealth Fund Samruk Kazyna und BAE Systems mit einem jeweiligen Aktienanteil von 51 und 49 Prozent.

Firmenkontakt
Air Astana
Sven Gossow
Kaiserstrasse 77
60329 Frankfurt am Main
069 – 770 673 015
fra.sales@airastana.com
http://www.airastana.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64664 Alsbach
06257 – 6 87 81
airastana@claasen.de
http://www.claasen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vielflieger-bei-air-astana-upgrades-online-vornehmen/

ADLER wird pompöös! Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER und ADLER präsentieren neue POMPÖÖS-Herbst-/Winterkollektion im Club Felix des Hotel Adlon in Berlin

ADLER wird pompöös! Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER und ADLER präsentieren neue POMPÖÖS-Herbst-/Winterkollektion im Club Felix des Hotel Adlon in Berlin

Logo Harald Glööckler International GmbH

Kult-Designer HARALD GLÖÖCKLER und die Textilhandelskette ADLER bieten am 15. Oktober im Rahmen einer Mode-Präsentation im Szeneclub Felix des Hotel Adlon Einblicke in die neue POMPÖÖS-Herbst-/Winterkollektion. Diese wird ab Mitte Oktober 2015 zunächst exklusiv in 180-ADLER Filialen in Deutschland und Österreich sowie im ADLER-Onlineshop erhältlich sein.

Was: Mode-Präsentation der neuen POMPÖÖS-Herbst-/Winterkollektion mit Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER

Wann: Donnerstag, den 15. Oktober, Einlass: 12:00 Uhr
Beginn der Präsentation: 13:00 Uhr

Wo: Felix Club-Restaurant, Behrenstraße 72, 10117 Berlin

Nicht nur die bunte Jahreszeit tobt sich derzeit mächtig aus. Auch Kult-Designer HARALD GLÖÖCKER läuft zur Hochform auf und hat für den internationalen Modekonzern ADLER völlig neue, exklusive Damen-Kollektionen entworfen. Ab Mitte Oktober wird es in allen 180 ADLER-Filialen in Deutschland und Österreich sowie im ADLER-Onlineshop die Marke POMPÖÖS des exzentrischen Glamour-Stars HARALD GLÖÖCKLER geben. Pro Saison werden drei Kollektionen präsentiert, welche der Trägerin Extravaganz für den perfekten Auftritt bieten sollen.

Pünktlich zum Herbstanfang feiert am 15. Oktober zunächst die neue Herbst-/Winterkollektion im Rahmen einer spektakulären Mode-Präsentation im Szeneclub Felix des Hotel Adlon in Berlin Premiere.

+++ Über die neue POMPÖÖS-Herbst-/Winterkollektion +++

So viel sei vorab verraten – Die neue POMPÖÖS-Kollektion von Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER wird jeder ADLER-Trägerin märchenhaften Charme verleihen. Die dominierenden Farben der Herbst-/Winter-Serie sind dabei elegantes Schwarz, königliches Gold und edles Weiß. Begeistern werden unter anderem schicke Blazer, raffinierte Kleider, bezaubernde Shirts oder edle Blusen. Die Kollektion wird in den Größen 36 bis 52 erhältlich sein. Den kompletten Glamour-Look runden passende Accessoires wie Taschen, Tücher und Schmuckstücke ab. Zu erwerben gibt es das Sortiment ab Mitte Oktober in allen 180 ADLER-Filialen in Deutschland und Österreich sowie im ADLER-Onlineshop.

+++ „Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“ +++

„Mein Anspruch war es immer, Luxus für jedermann zu bieten. Jede Frau, jeder Mann sollte sich ein wenig Luxus im Leben leisten können. ADLER steht seit Jahrzehnten für schicke, aber bezahlbare Mode. Von daher haben ADLER und ich uns gesucht und gefunden. Ich freue mich sehr, dass ADLER ab Mitte Oktober in seinen Filialen meine Marke POMPÖÖS im Sortiment haben wird. Wie sagt man noch gleich? Ich glaube, das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“, sagt HARALD GLÖÖCKLER.

„Die POMPÖÖS-Kollektion ist eine fantastische Erweiterung unseres bestehenden Sortiments. Der Start zur festlichen Saison ist ideal, da unsere Kundinnen gezielt nach geschmückten und festlichen Teilen suchen“, erklärt Lothar Schäfer, Vorstandsvorsitzender der ADLER Modemärkte AG, die Einführung von POMPÖÖS. „Zudem ist die Marke unverkennbar mit ihrem Designer HARALD GLÖÖCKLER verknüpft, der nicht nur einen sehr hohen Bekanntheitsgrad genießt, sondern auch sehr von unseren Kundinnen für seine extravagante Art bewundert wird“, so Lothar Schäfer weiter.

+++ Über ADLER +++

Die ADLER Modemärkte AG ist eine der führenden Textilhandelsketten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg mit knapp 180 Filialen, gut 4.100 Mitarbeitern und einer über 60-jährigen Traditionsgeschichte. ADLER steht für Mode für die ganze Familie zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weitere Informationen über HARALD GLÖÖCKLER und die HARALD GLÖÖCKLER INTERNATIONAL GmbH sind im Internet unter http://www.haraldgloeoeckler.com und http://www.haraldgloeoecklerstore.com abrufbar.

Weitere Informationen über ADLER sind unter http://www.adlermode.com erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
483 Wörter, 3.582 Zeichen mit Leerzeichen

Über HARALD GLÖÖCKLER und die Harald Glööckler International GmbH

Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer ist ein Phänomen. So kreierte er bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler seinen heutigen Ruhm. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Pret-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch sein Weg geht wesentlich weiter: Neben zahlreichen TV-Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buchveröffentlichungen.

Die Harald Glööckler International GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen zur Vermarktung der Person HARALD GLÖÖCKLER und besitzt darüber hinaus die ausschließlichen Vermarktungsrechte an einem großen Portfolio der von HARALD GLÖÖCKLER entwickelten Marken. Das Unternehmen vergibt insbesondere Lizenzen und Verwertungsrechte und ist in den folgenden Bereichen tätig:

– Fashion
– Uhren und Schmuck
– Interior Design und Häuser
– Heimtextilen
– Parfüm und Kosmetik
– Lederwaren und Taschen
– Reitsportkollektion
– Tierbedarf
– Tapeten
– Pralinen
– TV-Realities und Show
– Musik- und Tonträgerproduktion
– Accessoires für mobile Endgeräte
– Bücher & Kataloge
– Online Business
– Teleshopping
– Porzellan
– Sonnenbrillen
– Teppiche
– Tischdekoration
– Dekopapier
– Spielwaren
– Print- und Onlinepublikationen

HARALD GLÖÖCKLER wird international als außergewöhnliche, schillernde und exzentrische Persönlichkeit wahrgenommen. Die Harald Glööckler International GmbH nutzt dies mit einer genialen Vermarktungsstrategie im Lizenzgeschäft. Ob New York, London oder Tokyo, die Partner stehen Schlange. Das Unternehmen verbucht seit seiner Gründung eine sehr starke Wachstumsdynamik mit steigender Tendenz. Produkte von HARALD GLÖÖCKLER sind in über 80 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.haraldgloeoeckler.com

Firmenkontakt
Harald Glööckler International GmbH c/o PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.haraldgloeoeckler.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/adler-wird-pompoeoes-stardesigner-harald-gloeoeckler-und-adler-praesentieren-neue-pompoeoes-herbst-winterkollektion-im-club-felix-des-hotel-adlon-in-berlin/

Münchner Newcomer Band Strays startet vor vollem Haus

Wer sich nach der Unbeschwertheit des Indie-Rocks sehnt, wird bei „Strays“ auf einen ausgewogenen Sound treffen. Die 5 Musiker fokussieren sich darauf Musik mit Herz zu machen.

Münchner Newcomer Band Strays startet vor vollem Haus

Strays in der Garage Deluxe beim Debüt Konzert (Bildquelle: @ Maxi Bach)

Am 11. Juli 2015 war es soweit: die Band Strays betrat in der Garage Deluxe, bei fast ausverkauftem Haus, zum ersten Mal die Bühne. Die fünf jungen Musiker aus München haben sich im März diesen Jahres zusammengefunden und die Strays gegründet, mit dabei Frontman Christopher Furtner an der Gitarre, Lukas von Schirach (Vocals und Gitarre), Tobias Höffner (Bass und Backvocals), Matthias Schöffel (Keyboard) und Leander Widmoser (Drums).

Einprägsame Songs und viel Abwechslung wurde in der fast einstündigen Debüt Show unter Beweis gestellt. Das Managementteam der Mammuth Music, gleichzeitig auch Veranstalter, zeigte sich äußerst zufrieden: „Trotz des heißen Wetters kamen fast 200 Menschen um bei einem Club-Konzert, eine Newcomer Band zum ersten Mal live zu sehen. Mit Strays haben wir einen guten Fang gemacht“, so Joe Stöckel (Geschäftsführer).

Am gleichen Abend hat die Band auch den Verkauf der ersten Single gestartet: Turn Your Back On Me gibt es in allen online Stores und auf www.mammuth-music.de.

Weiter geht es nun am 01. August beim Stadtfest Aichach und nach einer kurzen Pause im Oktober mit der Club Tour, welche die fünf Musiker unter anderem in den Cord Club am Münchner Stachus und das Backstage Areal in München führen wird.

Die Mammuth Music GbR ist das Musikunternehmen in
den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und München, welches sich in
den Tätigkeitsfeldern des Musikmanagements, Label, Berichterstattung
und Eventmanagement betätigt. Das gesamte Team setzt sich
abteilungsübergreifend in den Geschäftsbereichen ein. So können die
Kräfte optimal genutzt werden und geben immer ein facettenreiches Bild
nach außen ab. Darüber hinaus steht die Firma mit verschiedenen
Unternehmen, Interessengemeinschaften und Vereinen in der
Musikbranche in Kontakt.

Kontakt
Mammuth Music
Joe Stöckel
Lachenbachweg 14
82497 Unterammergau
015120538214
info@mammuth-music.de
http://www.mammuth-music.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/muenchner-newcomer-band-strays-startet-vor-vollem-haus/

Corporate Rates Club mit neuem Webauftritt und mehr Umsatz

Buchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende setzt Erfolgsstory fort

Corporate Rates Club mit neuem Webauftritt und mehr Umsatz

Neuer Webauftritt der Geschäftsreiseplattform CRC (Bildquelle: Corporate Rates Club)

Die Hotelbuchungsplattform für Geschäftsreisende Corporate Rates Club (CRC) hat eine neue Homepage frei geschaltet. Übersichtlich, aufgeräumt und modern präsentiert sich der neue Webauftritt mit klaren Linien für eine schnelle Orientierung. Für Firmenkunden, Hotels und Reisebüros ist jeweils ein eigener Informationsbereich eingerichtet. Registrierte Kunden kommen direkt auf der Startseite in den geschützten Login-Bereich. Mit dem neuen nutzerfreundlichen Webdesign wird der CRC modernen Kundenanforderungen gerecht und unterstreicht seine Service-Orientierung.

Mit der optischen Neugestaltung gehen auch inhaltliche Neuerungen einher: So können ab sofort die Buchungsverantwortlichen von registrierten Firmenkunden über die neue Profilsuche die Firmenreisenden in der optimierten Profilverwaltung einfach finden. Der Buchungsprozess kann damit wesentlich schneller abgewickelt werden. Reisebüropartnern wird bei Bedarf ein passiver Passenger Name Record (PNR) zur Verfügung gestellt. So kann die Hotelbuchung direkt an die Flugbuchung gekoppelt werden und der Reisende erhält einen einzigen übersichtlichen Reiseplan.

Erfolgreiche Bilanz
Möglich sind die Investitionen für technische Neuerungen durch die positive Umsatz- und Gewinnentwicklungen des CRC: Mit einem Umsatz von 14 Millionen Euro im Jahr 2014 verzeichnet der CRC ein Plus von über 23 Prozent im Vorjahresvergleich. Für das laufende Geschäftsjahr 2015 hat sich CRC Geschäftsführer Michael Krenz einen Jahresumsatz von über 17 Millionen Euro zum Ziel gesetzt und erwartet damit ein weiteres Wachstum von rund 20 Prozent.

Neue Kunden mit hohem Buchungsvolumen
Grund für die kontinuierliche Umsatzsteigerung ist vor allem die Gewinnung neuer Kunden mit hohem Buchungsvolumen. Unter den Neukunden sind zum Beispiel die Techniker Krankenkasse mit 13.042 Mitarbeitern sowie Softwarehaus und IT-Dienstleister Datev mit rund 6.600 Mitarbeitern.

Hauptkriterium der Unternehmen für den Anschluss an den CRC ist in Zeiten anhaltenden Kostendrucks das enorme Einsparpotenzial bei der Buchung von Geschäftsreisehotels in Verbindung mit zentralen Abrechnungsmöglichkeiten zur Prozessoptimierung.

Weitere Informationen zur CRC-Hotelbuchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende sind im Internet abrufbar unter www.crc.ag oder unter www.corporate-rates-club.de.
+++

Der Corporate Rates Club versteht sich als Buchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende und agiert als Einkaufsgemeinschaft. Zu den Auftraggebern gehören namhafte Firmen wie Stage Entertainment GmbH, Veolia Wasser GmbH und Serviceplan GmbH Co. KG. Derzeit kann der Nutzer aus rund 315.000 Übernachtungs-Betrieben jeder Kategorie auswählen. Dabei sind rund 80.000 CRC Vertragshotels zu besonders günstigen Raten direkt buchbar. Der Corporate Rates Club deckt das Geschäftsreisesegment der Stralsunder TourisMarketing Service GmbH ab, zu der auch das touristische Hotelbuchungsportal Tourisline gehört. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.crc.ag oder www.corporate-rates-club.de oder telefonisch rund um die Uhr unter 01805 – 00 55 34.

Firmenkontakt
Corporate Rates Club
Michael Krenz
Zur Schwedenschanze 2
18435 Stralsund
0 38 31 36 76 90
0 38 31 36 76 99
info@crc.ag
http://www.crc.ag

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 – 95 20 8991
069 – 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/corporate-rates-club-mit-neuem-webauftritt-und-mehr-umsatz/

Neukundengewinnung mit der Wasserloch-Strategie – Morning-Stars-Webinar mit Norbert Schuster

Leadmanagement-Coach Norbert Schuster von Strike2 gibt Experten-Tipps im Live-Webinar am 17. April 2017 für Solo-Unternehmer und -Unternehmerinnen

Neukundengewinnung mit der Wasserloch-Strategie - Morning-Stars-Webinar mit Norbert Schuster

Leadmanagement-Coach Norbert Schuster. (Bildquelle: (c) www.studio-brueckner.de)

Wie sich neue Kunden mit der Wasserloch-Strategie gewinnen lassen, ist am Freitag, 17. April 2015, Schwerpunktthema von Morning-Stars – Der Club. Als Experte zu Gast ist Norbert Schuster von Strike2. Der Leadmanagement-Coach und Buchautor wird im Live-Webinar unter anderem darauf eingehen, was die typischen Herausforderungen bei der Neukundengewinnung sind und wie Solo-Unternehmer und kleine Unternehmen hier optimal vorgehen können. Die Handlungsempfehlungen aus seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Leadmanagement und Marketing-Automation lassen sich direkt umsetzen. Ein wesentlicher Schritt ist für Schuster die Entwicklung einer so genannten „Buyer Persona“: „Hierunter versteht man den typischen Wunschkunden oder auch Kunden-Avatar. Als Unternehmer sollte man sich fragen: Mit welchem Kunden arbeite ich gerne zusammen und von welchem Kundentyp wünsche ich künftig noch mehr auf meiner Kundenliste? Genau für die Bedürfnisse diesen Kundentyp sollte dann ein geeignetes Gratis-Produkt wie eine Checkliste, einen Leitfaden oder ein Whitepaper geschaffen werden, das neue Interessenten auf mich aufmerksam macht.“

Die Wasserloch-Strategie bezeichnet ein Vorgehen, mit dem Interessenten für bestimmte Themen, Produkte und Dienstleistungen anzuziehen. Hierzu lassen sich Gratis-E-Books oder andere kostenfreie und attraktive Downloads einsetzen, die dann unter anderem auf Kanälen wie Social Media, in einem Corporate Blog, per Pressemeldung oder auch im Newsletter kommuniziert werden. Weitere Details zur Strategie werden im Webinar erläutert.

Wer am Webinar teilnimmt, kann gleichzeitig für die Investition von nur 1 Euro die Mitgliedschaft im Business-Club „Morning-Stars“ für den Zeitraum von 30 Tagen testen: http://www.morning-stars.de

Morning-Stars – Der Club ist ein exklusives Angebot für Solo-Unternehmer und kleine Unternehmen. Der Business-Club bietet direkt umsetzbare Tipps rund um die Themen Marketing, Akquise und Kommunikation. Neben monatlich zwei Live-Webinaren (Freitag morgens von 06.45 bis 07:45 Uhr) profitieren die Teilnehmer von einer geschlossenen Facebook-Gruppe, in der die Themen weiter diskutiert und voran gebracht werden. Die gemeinschaftliche Zusammenarbeit an Marketing- und Verkaufsthemen ist damit wertvolles Herzstück der Community. Die Clubmitglieder haben zudem jederzeit Einfluss auf die Themenauswahl der Live-Webinare mit unterschiedlichen Experten. Neben dem Expertentipp gibt es im Rahmen des 60-minütigen Live-Webinars weitere nützliche Business-Impulse von den Club-Gastgebern Leonie und Markus Walter.

Über Morning-Stars – Der Club:
In Morning-Stars – Der Club präsentieren Leonie Walter und Markus Walter Unternehmern und Unternehmerinnen monatlich zwei mitreißende und inspirierende Webinare jeweils morgens um 06.45 Uhr. Hier erhalten die Club-Mitglieder in 60 Minuten wertvolle Impulse und Handlungsempfehlungen zu Marketing, Pressearbeit und Akquise, die sie in ihrem eigenen Business direkt anwenden können. Die Mitglieder haben die Möglichkeit, bei der Auswahl der Webinar-Themen mitzuwirken. Das Programm wird von den Gastgebern in Zusammenarbeit mit weiteren Experten gestaltet. Zusätzlich gibt es im Business-Club die Möglichkeit zum intensiven Austausch unter Gleichgesinnten in einer geschlossenen Facebook-Gruppe und einige weitere Extras. Der Business-Club zählte vom ersten Monat an 100 Mitglieder und wächst stetig.
Morning-Stars – Der Club ist ein Angebot von Walter Visuelle PR GmbH, Wiesbaden.

Firmenkontakt
Morning-Stars – Der Club
Markus Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
Leonie-Markus@morning-stars.de
http://www.morning-stars.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neukundengewinnung-mit-der-wasserloch-strategie-morning-stars-webinar-mit-norbert-schuster/

NATURSTROM AG exklusiver Partner des Club- und Festival-Verbands LiveKomm

NATURSTROM AG exklusiver Partner des Club- und Festival-Verbands LiveKomm

NATURSTROM ist exklusiver Partner der LiveKomm

Düsseldorf/Hamburg, 26. März 2015. Die Live Musik Kommission , der Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. (LiveKomm) und der Düsseldorfer Ökostrom-Anbieter NATURSTROM AG kooperieren. Ein spezieller Tarif soll in den Musikclubs die Energiewende anstoßen.

Um die Energiewende auch in den deutschen Musikclubs voranzubringen, haben die LiveKomm und die NATURSTROM AG, einer der führenden unabhängigen Anbieter von umweltfreundlichem Strom, einen gemeinsamen Ökostrom-Clubtarif entwickelt.

LiveKomm-Mitglieder haben ab sofort die Möglichkeit an dem günstigen Tarif zu partizipieren. Sie verbessern dadurch ihre Umweltbilanz, positionieren sich als umweltbewusste und zukunftsorien-tierte Kulturbetriebe und sparen je nach bisherigem Tarif sogar noch Geld. Zudem bietet der Bezug von naturstrom den Clubs einen erheblichen Imagevorteil und eine sehr positive Akzeptanz bei den Besuchern.

„Die Kooperation bietet nicht nur einen weiteren Vorteil für unsere Mitglieder“, kommentiert Karsten Schölermann, 1. Vorsitzender der LiveKomm. „Die Zusammenarbeit ist auch ein politisches State-ment, das zeigt, wie wichtig uns nachhaltige Clubkultur ist. Der Wechsel zum Ökostrompionier NATURSTROM ist ein wirkungsvoller persönlicher Beitrag zum Schutz von Umwelt, Klima und Ressourcen.“

Ökostrom mit Qualitätssiegel ist in vielen Städten längst günstiger als der Standardtarif des örtlichen Versorgers – auch im Gewerbebereich. Nicht zuletzt fördern Ökostromtarife, die den Stromverbrauch an verbindliche Investitionen in neue Öko-Kraftwerke koppeln, ganz konkret die Energiewende.

Einige Veranstalter hätten den Umstieg auf Ökostrom bereits vollzogen, berichtet NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel: „Immer wieder entscheiden sich Clubs für einen Wechsel zu sauberem Strom. In der Branche wächst seit einigen Jahren das Bewusstsein für Themen wie Ökostrom und Energiesparen. Eine tolle Entwicklung findet da statt, die aber noch längst nicht am Ziel ist. Die Zusammenarbeit mit der LiveKomm wird dem hoffentlich einen zusätzlichen Schub geben.“

In der Musikbranche setzen bereits mehrere namhafte Clubs auf naturstrom, so beispielsweise das Knust in Hamburg sowie die über die Berliner Grenzen hinaus bekannten Columbiahalle und Postbahnhof oder auch der Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln.

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört mit den bundesweit angebotenen Produkten naturstrom sowie naturstrom biogas zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und versorgt mehr als 240.000 Haushalte und Gewerbe. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt NATURSTROM auf den konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien – fast 240 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird der Tarif naturstrom jährlich mit dem Grüner Strom Label zertifiziert. Aufgrund ihrer Vorreiterrolle bei der Systemintegration Erneuerbarer Energien im Ökostromhandel erhielt die NATURSTROM AG den Europäischen Solarpreis 2013.

Kontakt
NATURSTROM AG
Tim Loppe
Achenbachstraße 43
40237 Düsseldorf
0211-77900363
loppe@naturstrom.de
http://www.naturstrom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/naturstrom-ag-exklusiver-partner-des-club-und-festival-verbands-livekomm/

Eigener Newsletter: Solo-Unternehmer scheuen die Technik-Hürde

Eine Umfrage von „Morning-Stars – Der Club“ unter 125 Unternehmern zeigt: Über 80 Prozent der Selbstständigen sehen Newsletter als wichtiges Kommunikations- und Akquisetool.

Eigener Newsletter: Solo-Unternehmer scheuen die Technik-Hürde

Wiesbaden, 5. März 2015. Solo-Unternehmer und kleine Unternehmen schrecken beim Einrichten des eigenen Newsletters vor der Technikhürde zurück: Dies zeigte eine Umfrage unter 125 Unternehmern und Unternehmerinnen von Leonie Walter und Markus Walter für „Morning-Stars – Der Club“ im Februar 2015. 42 Prozent der Befragten haben aktuell noch keinen Newsletter, planen jedoch, damit zu starten. Von den Umfrage-Teilnehmern, die bereits einen Newsletter haben, verwenden 52 Prozent der Umfrage-Teilnehmer bereits ein professionelles Newsletter-Tool wie zum Beispiel CleverReach und MailChimp. Hingegen versenden 48 Prozent ihren Newsletter derzeit über ihr normales E-Mail-Programm. „Das aktuell erst über den Einsatz von Profi-Tools für Newsletter nachgedacht wird, mag überraschen. Allerdings zeigt die Umfrage auch, dass die meisten Unternehmer bislang noch sehr wenige Adressen, die sie per E-Mail-Newsletter anschreiben dürfen. 38 Prozent der Befragten haben in ihrer Empfängerliste sogar weniger als 100 Kontakte“, kommentiert Markus Walter, Gastgeber von Morning-Stars – Der Club.

Das Thema wird jedoch als äußerst wichtig eingeschätzt: Sich regelmäßig als Experte zu positionieren (69 Prozent), neue Interessenten zu Kunden zu machen (67 Prozent) und die Stärkung der Kundenbeginnung (69 Prozent) sind wesentliche Gründe, die aus Sicht der Befragten für einen eigenen Newsletter sprechen. Als weniger relevant wird das Cross-Selling gewertet. Dies haben lediglich 37 Prozent der Befragten als Ziel. Als Inhalte sollen vorrangig eigene News (77 Prozent) und eigene Angebote (62 Prozent) kommuniziert werden. Tipps, Themen aus der Branche sowie auch Einladungen zu Events, Webinare, Messen und ähnliches sehen Solo-Unternehmer als weitere Themen für den Newsletter. Von den Befragten sind 88 Prozent im Umfeld individueller Dienstleistungen tätig.

Abseits der Technik-Hürde stellen sich die Unternehmer auch zahlreiche weitere Fragen. Unter anderem ist das Thema „Zeit“ akut: Zum Beispiel besteht die Herausforderung, kontinuierlich Inhalte für einen regelmäßigen Newsletter-Versand zu erstellen. Auch die Fragen nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Aussendung zur Erhöhung der Klickrate stellten sich. Und selbst dass der eine oder andere an der Wirkung von Newslettern noch zweifelt, deckte die Umfrage auf. „Soll ich oder soll ich nicht?“ wurde so und ähnlich einige Male im Freitextfeld formuliert.

„Newsletter“ sind aufgrund der Umfrage-Ergebnisse auch Schwerpunktthema im nächsten Live-Webinar des Business-Clubs am 6. März 2015. Referent Stefan Ponitz von fokus: ecommerce wird als Experte darauf eingehen, wie sich neue Newsletter-Abonnenten gewinnen lassen, unter welchen Voraussetzungen ein Newsletter vom Empfänger gelesen wird und welche technischen Vorassetzungen geschaffen werden sollten. Teilnehmer am Webinar können gleichzeitig für die Investition von nur 1 Euro die Mitgliedschaft im Business-Club „Morning-Stars“ und die Clubvorteile für den Zeitraum von 30 Tagen testen: http://www.morning-stars.de

Über Morning-Stars – Der Club:
In Morning-Stars – Der Club präsentieren Leonie Walter und Markus Walter Unternehmern und Unternehmerinnen monatlich zwei mitreißende und inspirierende Webinare jeweils morgens um 06.45 Uhr. Hier erhalten die Club-Mitglieder in 60 Minuten wertvolle Impulse und Handlungsempfehlungen zu Marketing, Pressearbeit und Akquise, die sie in ihrem eigenen Business direkt anwenden können. Die Mitglieder haben die Möglichkeit, bei der Auswahl der Webinar-Themen mitzuwirken. Das Programm wird von den Gastgebern in Zusammenarbeit mit weiteren Experten gestaltet. Zusätzlich gibt es im Business-Club die Möglichkeit zum intensiven Austausch unter Gleichgesinnten in einer geschlossenen Facebook-Gruppe und einige weitere Extras. Der Business-Club zählte vom ersten Monat an 100 Mitglieder und wächst stetig.
Morning-Stars – Der Club ist ein Angebot von Walter Visuelle PR GmbH, Wiesbaden.

Firmenkontakt
Morning-Stars – Der Club
Markus Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
Leonie-Markus@morning-stars.de
http://www.morning-stars.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eigener-newsletter-solo-unternehmer-scheuen-die-technik-huerde/

Morning-Stars – Der Club: Wichtige Handlungsempfehlungen zum Expertenthema Facebook-Fanpages

Marketingberater Andreas Pfeifer von „Die Heldenhelfer“ gibt Experten-Tipps im Live-Webinar am 27. Februar 2015 zu mehr Sichtbarkeit und Reichweite von Unternehmer und Unternehmerinnen auf Facebook / Gratis-Checkliste vorab zum Download

Morning-Stars - Der Club: Wichtige Handlungsempfehlungen zum Expertenthema Facebook-Fanpages

Zum Gratis-Download: Checkliste mit Tipps für die Facebook-Fanpage (Bildquelle: Die Heldenhelfer GmbH)

Wie sich mit Facebook-Fanpages die Sichtbarkeit und Reichweite von Unternehmern und kleinen Unternehmen steigern lässt, ist am 27. Februar 2015 Schwerpunktthema von Morning-Stars – Der Club. Als Experte zu Gast ist Andreas Pfeifer von der Marketingberatung “ Die Heldenhelfer „. Er wird im Live-Webinar unter anderem konkrete Handlungsempfehlungen geben, wie man Fans dazu motiviert, Informationen zu teilen, Posts in Abwesenheit plant oder die Statistik nutzt, um Posts zu optimieren. Daneben stehen zahlreiche Tipps zu technischen Funktionen und Einstellungen auf der Agenda. Damit die Grundlagen einer Facebook-Seite für Unternehmen bei allen Webinar-Teilnehmern bekannt sind, können sich Interessierte vorab eine Checkliste mit „Fanpage-Tipps“ kostenfrei und ohne Registrierung downloaden: http://bit.ly/checkliste-fanpage

Wer am Webinar teilnimmt, kann gleichzeitig für die Investition von nur 1 Euro die Mitgliedschaft im Business-Club „Morning-Stars“ für den Zeitraum von 30 Tagen testen: http://www.morning-stars.de

Morning-Stars – Der Club ist ein exklusives Angebot für Solo-Unternehmer und kleine Unternehmen. Der Business-Club bietet direkt umsetzbare Tipps rund um die Themen Marketing, Akquise und Kommunikation. Neben monatlich zwei Live-Webinaren (Freitag morgens von 06.45 bis 07:45 Uhr) profitieren die Teilnehmer von einer geschlossenen Facebook-Gruppe, in der die Themen weiter diskutiert und voran gebracht werden. Die gemeinschaftliche Zusammenarbeit an Marketing- und Verkaufsthemen ist damit wertvolles Herzstück der Community. Die Clubmitglieder haben zudem jederzeit Einfluss auf die Themenauswahl der Live-Webinare mit unterschiedlichen Experten. Facebook-Fanpages gehören zu den aktuell favorisierten Themen. Neben dem Expertentipp gibt es im Rahmen des 60-minütigen Live-Webinars weitere nützliche Business-Impulse von den Club-Gastgebern Leonie und Markus Walter.

Über Morning-Stars – Der Club:
In Morning-Stars – Der Club präsentieren Leonie Walter und Markus Walter Unternehmern und Unternehmerinnen monatlich zwei mitreißende und inspirierende Webinare jeweils morgens um 06.45 Uhr. Hier erhalten die Clubmitglieder in 60 Minuten wertvolle Impulse und Handlungsempfehlungen zu Marketing, Kommunikation und Akquise, die sie in ihrem eigenen Business direkt anwenden können. Die Mitglieder haben die Möglichkeit, bei der Auswahl der Webinar-Themen mitzuwirken. Das Programm wird von den Gastgebern in Zusammenarbeit mit zahlreichen Experten gestaltet. Zusätzlich gibt es im Business-Club die Möglichkeit zum intensiven Austausch unter Gleichgesinnten in einer geschlossenen Facebook-Gruppe und einige weitere Extras. Der Business-Club zählte vom ersten Monat an 100 Mitglieder und wächst stetig.

Morning-Stars – Der Club. ist ein Angebot von Walter Visuelle PR GmbH, Wiesbaden.

Firmenkontakt
Morning-Stars – Der Club
Markus Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
Leonie-Markus@morning-stars.de
http://www.morning-stars.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/morning-stars-der-club-wichtige-handlungsempfehlungen-zum-expertenthema-facebook-fanpages/