Schlagwort: chorverband

Ziel: 31. August, Landes-Chorfest Mainz

Landes-Chorfest „Rheinland-Pfalz singt“ – das erste und bislang größte landesweite Chorfestival findet am 31. August in Mainz statt.

Ziel: 31. August, Landes-Chorfest Mainz

Orgateam und Partner des Landes-Chorfestes. Pressetreff am 18. Juni in der Opel-Arena, Mainz. (Bildquelle: Foto: Torsten Zimmermann (Tozi))

Das erste und bislang größte landesweite Chorfestival findet am 31. August unter dem Titel „Rheinland-Pfalz singt!“ in Mainz statt. An 14 Auftrittsorten und Bühnen werden über 150 Chöre mit weit mehr als 5.000 Choraktiven zeigen: „So klingt Chormusik heute“ – Bunt, vielfältig, modern und zeitgemäß – und damit noch immer eventuell bestehende Vorbehalte endgültig ad absurdum führen. Also, Countdown bis zum Start der bislang größten Chorveranstaltung in Rheinland- Pfalz.

Chorfest-Prolog mit Mainzer Schulchören
Bereits am 29.8. findet in der Mainzer Innenstadt ein Prolog zum Landes-Chorfest statt: Mehr als 1.100 Schülerinnen und Schüler aus 14 Grundschulen aus und um Mainz gestalten diese Auftaktveranstaltung, geleitet von Prof. Felix Koch, Mainzer Hochschule für Musik.

Prominente Namen der Chorszene: Oliver Gies und Astrid Vang-Pedersen
Oliver Gies, einer der bekanntesten Arrangeure für Vokalmusik und kreativer Kopf der Vocalband „Maybebop“ – eine der erfolgreichsten deutschen A-cappella-Formationen – hat einen „Landes-Chorfest-Jingle“ komponiert. Die kurze, aber eingängige Melodie, wird den Aktiven und Besuchern im Rahmen des Chorfestivals bestimmt zum Ohrwurm werden. Bleibt dem Orgateam nur noch zu hoffen, dass alle Chöre die Chorfestbesucher zum Mitmachen animieren und über dieses kleine Lied das gemeinsame Erlebnis eines tollen Tages in Erinnerung behalten.

Das „Heimat/en“-Abschlusskonzert
Das Abschlusskonzert am Abend, um 19:30 Uhr in der Mainzer Christuskirche, verspricht etwas sehr Besonderes zu werden. Die dänische „Performance-Gestalterin“ – wie sie sich selbst bezeichnet – Astrid Vang-Pedersen, wird unter dem Kultursommer- Thema „Heimat/en“ ein Chorkonzert mit sieben angesagten Chören „designen“. Die Besucher werden hier ein Konzert in neuer, innovativer Art erfahren – ganz so, wie Chormusik sich heute darstellen soll: inspirierend, überraschend, anders. Lassen Sie sich also überraschen und inspirieren. Der Ticketvorverkauf zum Abschlusskonzert ist bereits in vollem Gange. Karten im Vorverkauf sind erhältlich unter http://rlp-singt.de/candoro-shop/tickets

„Brandes Stages“ und ein vielfältiges Tagesprogramm
Zur Lottobühne auf dem Gutenbergplatz und der Schott-Meisterchorbühne im Weihergarten wird es am Leichhof die CANDORO-Chorbühne geben, alle drei Bühnen sind sogenannte „Branded Stages“. Auf der Lottobühne auf dem Gutenbergplatz wird das Chorfest um 10:30 Uhr eröffnet. In diesem Jahr werden dort auch die Zelter-Plaketten an sieben rheinland-pfälzische Chöre und die Pro-Musica-Plakette an zwei Musikvereine vergeben, die bereits ihr 100-jähriges Jubiläum feiern oder gefeiert haben.

Alle Chöre – alle Bühnen
Ab 12:00 Uhr geht es dann auch auf allen anderen Bühnen los. Auf der Schott-Meisterchorbühne eröffnet der Kinderchor Neiderelberter Dorfspatzen. Ihnen folgen ausgesuchte Meisterchöre wie der Frauenchor Fachingen, der beim jüngsten CANDOROChorfestival des Leistungssingens in Worms sein Meisterchorprädikat bestätigte. Apropos CANDORO: Auf der CANDORO-Chorbühne eröffnet um 12:00 Uhr der Rock-Popchor Bad Kreuznach. Auch hier folgt ein aktueller Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz: der Quartettverein Concordia aus Reinsfeld und bis 17:30 Uhr zwölf weitere Chöre.

Ebenfalls um 12:00 Uhr beginnt im Erbacher Hof, Akademie und Tagungszentrum des Bistums Mainz, ein Chorworkshop mit dem schwedischen Komponisten, Arrangeur und Dirigenten Robert Sund. Und wie soll es anders sein – „Musik aus dem Norden“ ist das Thema des Workshops, den der Fachverband der Chorleiter (FDC) im Rahmen des Landes-Chorfestes veranstaltet.

Der größte Beatles-Chor im Land
Bevor es aber auf allen Bühnen losgeht, wollen die Organisatoren am Gutenbergplatz noch den größten Beatles-Chor des Landes singen lassen. Das Ganze ist als Mitsingkonzert gestaltet. Wer also mag und einigermaßen textsicher Beatlessongs interpretieren kann, ist gegen 11:30 Uhr an der Lottobühne zum Mitmachen aufgerufen. Die Leitung des Beatles-Chores liegt bei Michael Betzner-Brandt.

„Chorsingen ist Vielfalt“,
diese Headline steht über dem ganzen Festivaltag. Rock und Pop gibt“s vor allem auf der „Rockin“ Stage“ im Gutenbergsaal der Rheingoldhalle. Der Rockchor Speyer startet um 12:00 Uhr. Im Halbstundentakt folgen dann acht weitere bekannte Rock-Pop- und Jazzchöre, das Programm läuft bis ca. 17:30 Uhr. Der Kooperationspartner „Chorverband der Pfalz“ präsentiert auf der Lottobühne am Gutenbergplatz, von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr, ausgesuchte Chöre im Rahmen einer CHORGALA – moderiert von CVdP-Präsident Hartmut Doppler.
Das große Abschlusssingen wird dann als offenes Singen auf dem Markt/Nähe Liebfrauenplatz, hoffentlich mit den über 5.000 Choraktiven und Gästen, bestens besucht sein. Ein riesiger Chor, der Mainz nochmals zum Beben bringen soll. Dafür wird dann Tristan Meister um ca. 18:15 Uhr verantwortlich sein.

„Singing for Social“
Über den ganzen Tag sind Chöre zum „Singing for Social“ in Altenheimen, Krankenhäusern sowie anderen sozialen und caritativen Einrichtungen in Mainz eingeladen, denn die Veranstalter möchten auch den Menschen in diesen Einrichtungen die Teilhabe am Chorfest ermöglichen.

Chorfest-Partner
Neben Lotto und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz sind der Schott-Verlag, die VRM-Mediengruppe – Allgemeine Zeitung, der SWR mit der Sendung Landesart unterstützer des Landes-Chirfestes. Im Rahmen der Sendung Landesart berichtet der SWR am 1. September vom Chorfest. Im Weiteren ist die mainzplus citymarketing der Stadt Mainz mit dabei. Die Radeberger Gruppe wird den Ausschank im Festivalgelände übernehmen. Daneben laden aber auch die vielen gastronomischen Betriebe in der und um die Mainzer Altstadt ein. Das Landes-Chorfest in Mainz ist eine Kooperationsveranstaltung des Chorverbandes Rheinland-Pfalz mit dem Chorverband der Pfalz.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz – So alt wie das Grundgesetz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet und feiert damit in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Mit etwa 1.400 Chören sowie rund 75.000 Mitgliedern, davon annähernd 40.000 Choraktiven, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf großen Landes-Chormusikverbänden in Deutschland.

Aufgaben und Serviceleistungen des Verbandes:
– Attraktivmachen des Chorsingens für die Menschen in Rheinland-Pfalz;
– Fördern des Singens in Schulen und Kindergärten im Land
– Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie zur Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Choraktive;
– Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– Beraten von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen
Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chormusik;
– Unterstützen bei Medienproduktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit;
– Bewusstmachen des Chorsingens als wichtiges Kulturgut im Land.

Dem Chorverband Rheinland-Pfalz ist stets an einer engen Zusammenarbeit und intensiven Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören gelegen. Gewählter Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz begeht sein 70-jähriges Jubiläum mit einem großen Landes-Chorfest, am 31. August in Mainz, gemeinsam mit Chören ALLER Verbände in Rheinland-Pfalz

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz – So alt wie das Grundgesetz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet und feiert damit in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Mit etwa 1.400 Chören sowie rund 75.000 Mitgliedern, davon annähernd 40.000 Choraktiven, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf großen Landes-Chormusikverbänden in Deutschland.

Aufgaben und Serviceleistungen des Verbandes:
– Attraktivmachen des Chorsingens für die Menschen in Rheinland-Pfalz;
-Fördern des Singens in Schulen und Kindergärten im Land
-Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie zur Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Choraktive;
– Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– Beraten von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen
Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chormusik;
– Unterstützen bei Medienproduktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit;
– Bewusstmachen des Chorsingens als wichtiges Kulturgut im Land.

Dem Chorverband Rheinland-Pfalz ist stets an einer engen Zusammenarbeit und intensiven Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören gelegen. Gewählter Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz begeht sein 70-jähriges Jubiläum mit einem großen Landes-Chorfest, am 31. August in Mainz, gemeinsam mit Chören ALLER Verbände in Rheinland-Pfalz

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ziel-31-august-landes-chorfest-mainz/

Candoro-Chorfestival des Leistungssingens

Mit hochkarätig besetzter Jury, 21 Chorauftritten an zwei Tagen und rund 650 Choraktiven erlebt das Candoro-Chorfestival des Leistungssingens am 18. und 19. Mai seine zweite Auflage in Worms.

Candoro-Chorfestival des Leistungssingens

Das Candoro-Chorfestival des Leistungssingens, am 18. und 19. Mai in Worms.

Mit hochkarätig besetzter Jury, 21 Chorauftritten an zwei Tagen und rund 650 Choraktiven erlebt das Candoro-Chorfestival des Leistungssingens am 18. und 19. Mai seine zweite Auflage in Worms.

Das Theater-, Kultur- und Tagungszentrum „Das Wormser“ ist in diesem Jahr exklusiver Austragungsort für insgesamt 19 Chöre, die sich für die Prädikate Leistungschor, Konzertchor und Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz empfehlen. Dies am Samstag, dem 18. Mai, ab 15:00 Uhr und am Sonntag, dem 19. Mai, bereits ab 10:30 Uhr.

Aus neun Kreisen im Chorverband Rheinland-Pfalz kommen die Chöre. „Drei der Chöre stellen sich zum ersten Mal dem Leistungsvergleich“, ist der Juryvorsitzende, Michael Rinscheid, erfreut. „Zwei Chöre kommen auch aus dem benachbarten Hessen über den Rhein nach Worms.“

„CANDORO – Singen ist golden“ – neu der Name, neu auch das Konzept.
Die Leistungssingen im Chorverband Rheinland-Pfalz sind seit dem letzten Jahr auf ein Festivalwochenende zusammen geführt. Anwärter aller drei Leistungsstufen präsentieren sich – durchmischt – an beiden Festivaltagen einer hochkarätig besetzten Fachjury. In diesem Jahr sind die Jurymitglieder: Verbands-Chorleiter Michael Rinscheid aus Attendorn im Sauerland sowie Bundesmusikausschuss-Mitglied Gerd Zellmann aus Linsengericht. Aus Limburg an der Lahn kommt Musikratsmitglied Jürgen Faßbender und aus Wahlrod im Westerwald reist der stellevrtetende Verbands-Chorleiter Helmut Velten an.

Um das höchste Prädikat – „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“ – kann sich nur bewerben, wer die ersten beiden Stufen des dreistufigen Leistungssingens erfolgreich absolviert oder bereits zuvor schon einmal das Meisterchorprädikat mit sehr guter Benotung erlangt hat. Denn alle fünf Jahre muss diese höchste Leistungsanerkennung im Chorverband Rheinland-Pfalz aufs Neue bestätigt werden.

Urkunden am Ende eines jeden Tages
Die Teilnahmeurkunden und Auszeichnungen werden den Chören im Anschluss an die Leistungssingen des jeweiligen Tages überreicht. Der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Karl Wolff, lädt alle an guter Chormusik Interessierte sehr herzlich ein, sich am 18. und 19. Mai vom hohen Leistungsstand der Chöre und aktueller Chormusik im Chorverband Rheinland-Pfalz zu überzeugen. Denn „So klingt Chormusik heute!“

Aufwertung des Leistungssingens
„Uns ist es wichtig, dem Leistungssingen einen anderen Stellenwert, ja – sogar einen Festivalcharakter zu geben“, sagt Wolff. „Entgegen der bisherigen Praxis werden die Chöre nicht mehr nach Leistungsstufen getrennt auftreten. Die Auftritte der Chöre erfolgen bunt gemischt. Es kann also durchaus sein, dass dem Anwärter der Leistungsstufe eins direkt ein Meisterchorbewerber folgt. So können die Chöre jedoch viel voneinander lernen und über alle Leistungsstufen hinweg wertschätzend miteinander ins Gespräch kommen“, ist der Präsident des größten Laienmusikverbandes in Rheinland-Pfalz überzeugt.
Ausrichter des 2. Candoro-Chorfestival des Leistungssingens ist in diesem Jahr der Kreis-Chorverband Worms. Vorsitzender Reinhold Reinhardt, die zweite Vorsitzende, Beate Harthausen, und auch Geschäftsführer Fritz Peter haben bereits alle notwendigen Vorbereitungen getroffen und freuen sich nun auf ein gelungenes Candoro-Festivalwochenende.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Das umfassende Online-Angebot vom Chorverband RLP. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Landes-Chorfest 2019: http://rlp-singt.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de
Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2019: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/
– @rlpsingt – RheinlandPfalz singt auf Twitter https://twitter.com/rlpsingt
Hashtags: #RLPsingtSingmit #WirbringendieMenschenzumSingen #Choirlights2018 #Choirlights #ChorsingenIstVielfalt

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit etwa 1.400 Chören sowie rund 75.000 Mitgliedern, davon annähernd 40.000 Choraktiven, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf großen Landes-Chormusikverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– das Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chormusik
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz feiert zur Jahreswende 2018/2019 sein 70-järiges Jubiläum und begeht dieses Jubiläum mit einem großen Landes-Chorfest, am 31. August in Mainz.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/candoro-chorfestival-des-leistungssingens/

Projekt Franziskusmesse: Erfolgreiche erste Chorprobe in Oberwesel

Am 30. April war es soweit: Kick-off-Probe des „Franziskusmesse-Projektchores“.

Projekt Franziskusmesse: Erfolgreiche erste Chorprobe in Oberwesel

110 Sängerinnen und Sänger aus ganz Rheinland-Pfalz bilden den „Franziskusmesse-Projektchor“. (Bildquelle: Foto: Volker Bewersdorff)

110 Sängerinnen und Sänger sowie 65 Musiker aus allen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz werden am 10. November die zu Ehren Papst Franziskus komponierte Messe in Rom aufführen. Die konzertante Uraufführung der Messe ist am 5. November in der Pfarrkirche St. Marzellinus und Petrus zu Vallendar. Am 30. April war es soweit: Kick-off-Probe des „Franziskusmesse-Projektchores“, mit den landesweit ausgewählten Sängerinnen und Sängern in der Rheintal-Jugendherberge Oberwesel.

Am 30. April war der erste von vier vorgesehenen Probentagen, im Jugendgästehaus auf dem Schönberg in Oberwesel. Zwei Chorleiterinnen und zwei Chorleiter aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz – Angela Siry, Jessica Towse-Burggraf, Michael Rinscheid und Mario Siry – führten in einzelnen Registerproben ins Chorwerk „Franziskusmesse“ von Sven Hellinghausen ein. Hellinghausen komponierte diese Messe, neben dem achtstimmigen Chorsatz, ausschließlich für Blech- und Holzblasinstrumente. Dadurch gewinnt die Messe ihren ganz eigenen harmonischen Charakter.

Literatur weiter im Selbststudium einüben
Die Sängerinnen und Sänger werden nun bis zum nächsten Probentag – Ende August – das Gelernte zu Hause im Selbststudium weiter vertiefen. Denn zu den eigentlichen Proben stehen nur die wenigen Tage sowie ein gemeinsames Probenwochenende von Chor und Orchester, mit Uraufführung, am 4./5. November, zur Verfügung. „In den Proben soll vor allem am Zusammenklang und den Harmonien gearbeitet werden“, so Michael Rinscheid, Verbands-Chorleiter im Chorverband Rheinland-Pfalz. Das Chorleiter-Quartett war sich jedoch einig: „Wir sind überraschend gut weitergekommen. Die Chormitglieder kamen bestens vorbereitet zum ersten Probentag. Alle Chorstücke, die wir neben der Messe ebenso auf dem Probenplan hatten, wurden hervorragend von den Sängern umgesetzt.“

Weitere konzertante Aufführung in Rom
Zusätzlich zur Aufführung der Franziskusmesse im Petersdom, werden Chor und Orchester am 11. November eine konzertante Aufführung der Franziskusmesse, ergänzt um weitere Literatur, in Roms größter Kirche – Sant“Ignazio di Loyola – geben.
Außer der Franziskusmesse werden daher noch weitere anspruchsvolle Stücke von Chor und Orchester einstudiert, u.a. von Bruckner, Cherubini, Mozart oder Nystedt. Für das Orchester stehen dazu weitere Werke von Kurt Gäble, Alfred Reed, Jan van der Roost oder auch das sinfonische Klangbild „Rhenus 1“ von Sven Hellinghausen auf dem Programm.

Eine Kooperation von Chorverband und Landesmusikverband
„Es ist eine bislang einzigartige Kooperation unserer beiden Verbände. 65 Musiker und 110 Sängerinnen und Sänger werden am Nachmittag des 10. November 2017 im Petersdom in Rom die Papst Franziskus gewidmete Messe aufführen“, begeistern sich die beiden Projektmanager und Vizepräsidenten ihrer Verbände, Tobias Hellman vom Chorverband und Hermann Josef Esser vom Landesmusikverband in Rheinland-Pfalz. Tatsächlich wird es im Petersdom einen besonderen eucharistischen Gottesdienst geben, dessen Liturgie musikalisch durch die Franziskusmesse von Sven Hellinghausen getragen wird.

Weit mehr als 100 Anmeldungen gingen bis zum 31. Dezember 2016 beim Chorverband Rheinland-Pfalz ein. An zwei Terminen wurden in Berod bei Montabaur und in Ingelheim, unter den Bewerbern 54 Chorsängerinnen und -sänger ausgewählt, die im November mit nach Rom fahren werden. Komplettiert wird der Franziskus-Projektchor durch 56 Sängerinnen und Sänger vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz.

Das ganze Projekt basiert auf Sven Hellinghausens Idee, eine Messe zu Ehren von Papst Franziskus zu komponieren. „Ich habe die fertige Partitur an den Vatikan gesendet, dort wurde die Messe in verschiedenen Instanzen geprüft und man kam zum Schluss, dass die Messe im Petersdom aufgeführt werden kann.“
Die Präsidien der beiden großen Laienmusikverbände in Rheinland-Pfalz – Chorverband und Landesmusikverband – zeigten sich begeistert vom Vorstoß des Komponisten und erfahrenen Orchesterdirigenten. Sie unterstützen das Projekt im Rahmen ihrer bestehenden Kooperation. Den beiden Verbänden obliegt nun die Koordination der Chorsänger und Orchestermusiker, der Probenarbeiten sowie die Organisation der Romreise im November und der Konzerte.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz
Pressereferent im Projekt Franziskusmesse

Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel. +492631 8312696
Fax +492561 959321780
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Das Landes-Chorfest 2018: Rheinland-Pfalz singt.
9. Juni 2018 in Mainz
Bis zum 1.10. anmelden unter
http://rlp-singt.de/teilnehmer-anmeldung

Der Chorverband RLP online.
Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2018: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2018: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Geschäftsstelle des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz
Im Handwerkerhof 1
54338 Schweich-Issel
Tel : +49 6502 9360157
Fax : +49 6502 9360159
E-Mail: geschaeftsstelle@lmv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Landesmusikverband Rheinland-Pfalz
Der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz, mit Sitz und Geschäftsstelle in Schweich bei Trier, vertritt 812 Blasmusikvereine mit rund 33.000 aktiven Musikerinnen und Musiker. Rund 50 Prozent sind jünger als 27 Jahre.

Dem LMV angegliedert ist die Landesmusikjugend (LMJ), die eine eigene Jugendordnung und einen Vorstand hat. LMJ-Vorsitzende ist Karin Wänke. Die LMJ beschäftigt einen eigenen Jugendbildungsreferenten, Erik Meisberger. Ein Arbeitsschwerpunkt der LMJ war im letzten Jahr die Beratung der Vereine bei der Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes.

LMV und LMJ betreiben ein eigenes erfolgreiches Lehrgangswesen. In den vergangenen Jahren konnten jährlich ca. 1.000 Musikerinnen und Musiker die C- und D-Lehrgangsreihe besuchen. Zurzeit wird eine neue Ausbildungsreihe, der „E-Check“ für Kinder ab 6 Jahren, entwickelt. Man setzt auf eine frühe qualifizierte Heranführung an die Blasmusik. Die Lehrgangsreihen werden von Mitteln des LMV, der LMJ und der Glücksspirale finanziell unterstützt. Der LMV gehört zu den „Destinatären“ der Glücksspirale.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.200 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Das Landes-Chorfest 2018: Rheinland-Pfalz singt.
9. Juni 2018 in Mainz
Bis zum 1.10. anmelden unter
http://rlp-singt.de/teilnehmer-anmeldung

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2018: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2018: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/projekt-franziskusmesse-erfolgreiche-erste-chorprobe-in-oberwesel/

10. Trierer Chormeile eröffnet den Chorsommer 2017

Erstklassige Chorveranstaltungen in Trier, Plaidt, Montabaur, Monzelfeld, Bad Ems, im Nahetal, in Neuwied, Oberwesel und am Deutschen Weintor.

10. Trierer Chormeile eröffnet den Chorsommer 2017

Das Logo des Chorsommers 2017 mit dem „Chorlibri“ des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. (Bildquelle: Chorverband Rheinland-Pfalz)

Der Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 beginnt an der Mosel. Die 10. Trierer Chormeile, das größte jährlich stattfindende Chorfestival im Land Rheinland-Pfalz, bildet den Auftakt. Die vielen weiteren erstklassigen Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz lassen die ganze Vielfalt eines beschwingten Chorsommers erleben.

Chorfestivals in Plaidt, Montabaur, Monzelfeld und im Nahetal
Nach der Trierer Chormeile, am 29. April, führt der rheinland-pfälzische Chorsommer von der Mosel in die Eifelregion. Beim jährlichen „Konzert der Pellenz-Chöre“ finden in diesem Jahr 12 Chöre aus den sogenannten „Pellenz“-Orten – Kruft, Kretz, Nickenich, Plaidt und Saffig – am 6. Mai in der Plaidter Hummerichhalle zusammen und begeistern das Publikum mit klassischer und moderner Chorliteratur.
Am 7. Mai heißt es „Chorsommer meets Kultursommer“ im Kurpark Bad Münster am Stein. Zum Eröffnungswochenende des Kultursommers Rheinland-Pfalz veranstaltet der Kreis-Chorverband Bad Kreuznach einen „Festivalnachmittag der Chöre“, mit Chören aus der Region Bad Kreuznach und weit darüber hinaus.

Am 20./21. Mai bietet sich das wohl interessanteste Wochenende im Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017. Bei Montabaur finden die „6. Horbacher Chortage“ statt. Ein Chorfestival von bundesweitem Rang, mit mehr als 50 Chören im Wettbewerb.
Mit der Konzertveranstaltung „Chorbühne“ präsentiert der Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich am gleichen Wochenende 14 hervorragende Chöre und Vokalensembles aus seinem Gebiet in der Bürgerhalle Monzelfeld.
„Junge Stimmen singen“, heißt es am 21. Mai in der Hummerichhalle Plaidt/Eifel. Zu diesem Kinder- und Jugendchorfestival präsentieren sich Chöre aus dem ganzen Bundesland und auch der Landeskinderchor Rheinland-Pfalz hat sein Kommen zugesagt.

Chormusikreihe unter dem Deutschen Weintor
Vom 28. Mai bis zum 3. Oktober finden die „Hofkonzerte am Weintor“ in Schweigen-Rechtenbach statt. Hier präsentieren sich Chöre aus Rheinland-Pfalz und der angrenzenden Regionen an den Sommersonntagen, immer um 17:00 Uhr. Bei einem guten Glas Wein lässt sich auf diese Weise Chormusik mit sommerlicher Leichtigkeit erleben. Die Veranstaltungsreihe eröffnet am 28. Mai der Shantychor „Die Saarshippers“.

Chornacht in Bad Ems, Chor-Aktiv-Tag in Montabaur und Neuwieder Gospeltag
Am 10. Juni werden Konzertpavillon, Theatersaal und der berühmte Marmorsaal in Bad Ems zur Bühne für viele Chöre aus Rheinland-Pfalz, bei der „Nacht der Chöre“.
Weit mehr als 200 Teilnehmer werden zum 2. Neuwieder Gospeltag am 24. Juni auf dem Gelände um die Marktkirche in Neuwied erwartet.
Beim „Chor-Aktiv-Tag“, am 25. Juni in Montabaur, präsentieren sich nicht nur herausragende Chöre aus dem Chorverband Westerwald, auch das Publikum ist zur aktiven Teilnahme aufgefordert – eben „Chor-Aktiv“ zu sein.

BinG! Harmony College im September
Barbershop kann man durchaus als eine hohe Kunst im A-Cappella-Singen bezeichnen. Der Verband „Barbershop in Germany – kurz BinG!“ – veranstaltet hierzu, am Wochenende 30.9 bis 3.10., in der Jugendherberge in Oberwesel ein Stelldichein vieler Enthusiasten, die auf namhafte, hochkarätige Dozenten im Metier treffen.

Das letzte Chorkonzert der Reihe der „Hofkonzerte am Weintor“ beschließt am 3. Oktober einen ganz sicher ereignisreichen Chorsommer Rheinland-Pfalz, der einmal mehr die große Vielfalt des Chorsingens in Rheinland-Pfalz deutlich machte. Alle Termine zum Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 sind auf dieser Website nachzulesen: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017

Landes-Chorfestival 2018
Dazu jetzt schon der Hinweis auf das Landes-Chorfest Rheinland-Pfalz 2018 in Mainz. „Rheinland-Pfalz singt!“, heißt es am 9. Juni 2018 in der Mainzer Altstadt, entlang der Augustinerstraße – vom Staatstheater bis zum Ignazgässchen. Chöre und Vokalensembles aus Rheinland-Pfalz können sich bereits jetzt online zur Teilnahme am Chorfestival anmelden: http://rlp-singt.de/teilnehmer-anmeldung

Zum Chorsommer Rheinland-Pfalz
Der Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 ist eine Kampagne des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Unter dieser „Dachmarke“ werden herausragende Chorveranstaltungen mit überregionalem Charakter zusammengefasst. Ziel der Chorsommer-Kampagne ist es, die vielen Besonderheiten und die große Vielfalt rehinland-pfälzischer Chormusik herauszustellen. Am Chorsommer beteiligt sind Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen mit mindestens 10 Chören oder 200 erwarteten Teilnehmern. Es sind also allesamt Chorveranstaltungen mit echtem Festivalcharakter. Dabei ist es ganz egal ob es sich um Konzerte, Workshops oder Wettbewerbe handelt. Eines ist jedoch wichtig: Die Veranstaltung muss im „Singenden Land“ Rheinland-Pfalz stattfinden. Weitere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen am Chorsommer Rheinland-Pfalz sind hier zu finden: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-rlp-hinweise

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2018: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2018: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.200 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Zum Chorsommer Rheinland-Pfalz
Der Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 ist eine Kampagne des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Unter dieser „Dachmarke“ werden herausragende Chorveranstaltungen mit überregionalem Charakter zusammengefasst. Ziel der Chorsommer-Kampagne ist es, die vielen Besonderheiten und die große Vielfalt rehinland-pfälzischer Chormusik herauszustellen. Am Chorsommer beteiligt sind Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen mit mindestens 10 Chören oder 200 erwarteten Teilnehmern. Es sind also allesamt Chorveranstaltungen mit echtem Festivalcharakter. Dabei ist es ganz egal ob es sich um Konzerte, Workshops oder Wettbewerbe handelt. Eines ist jedoch wichtig: Die Veranstaltung muss im „Singenden Land“ Rheinland-Pfalz stattfinden. Weitere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen am Chorsommer Rheinland-Pfalz sind hier zu finden: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-rlp-hinweise

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.200 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2018: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2018: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://rlp.cv-chorevents.de

https://www.youtube.com/v/fSHSZQWVptU?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/10-trierer-chormeile-eroeffnet-den-chorsommer-2017/

Mark Forsters „Chöre“

Jugendchöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor gesucht – schickt uns Euer Video.

Mark Forsters "Chöre"

Mark Forster sucht junge Chöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor. (Bildquelle: Robert Winter / Sony Music)

Jugendchöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor gesucht – schickt uns Euer Video.
Gemeinsam mit den Chorverbänden Rheínland-Pfalz und der Pfalz stellt der Radiosender RPR1. einen Studiochor zusammen, um am 14. November im RPR1.-Wohnzimmer, der hauseigenen Konzertlocation im Studio Ludwigshafen, gemeinsam mit Mark Forster seinen aktuellen Song „Chöre““ neu einzusingen und ein Video zu produzieren. Jugendchöre und Sängerinnen und Sänger aus solchen Chören können sich mit einem Video bewerben.

Infos, Bewerbungsseite und Upload-Link fürs Video stehen auf der Website des Senders unter http://www.rpr1.de/programm/aktion/mark-forster-und-rpr1-suchen-einen-chor bereit.

Kein geringerer Chor als die weltberühmten „Harlem Gospel Singers“ haben gemeinsam mit Mark Forster die Hitauskopplung „Chöre“ aus Forsters aktuellen Album „Tape“ eingesungen. Gemeinsam mit den Chorverbänden Rheinland-Pfalz und der Pfalz stellt RPR1. nun einen Studiochor aus jungen Chören oder Sängerinnen und Sängern aus Jugendchören zusammen, der mit Mark Forster am 14. November – im RPR1.-Wohnzimmer – im Studio Ludwigshafen den Song a cappella, bzw. „unplugged“ neu aufnimmt.

Das Ergebnis dieses Tages wird dann – professionell geschnitten – als ein offizielles „Chöre“-Video von Forsters Plattenlabel „Sony Music“ auf YouTube veröffentlicht. Ein echtes Highlight also.

Bewerben können sich Chöre und Sänger auf der Website www.rpr1.de, vorzugsweise mit einem Video, das dann vorab auf der RPR1.-Website online steht. Wenn euch ein Video nicht möglich ist, geht die Bewerbung auch mit einer aussagekräftigen mp3-Datei. Aus allen Bewerbern wird der Studiochor mit rd. 20 Sängerinnen und Sängern zusammengestellt.

Also, ran an die Kameras, dreht Euer Bewerbungsvideo. Ab sofort könnt ihr es dann über rpr1.de hochladen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz, der Chorverband der Pfalz und RPR1. wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg. Bewerbungsschluss wird der 9. November 2016 sein.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
+++ Social Media +++
CV facebook-Page: https://www.facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de

Social Media
CV facebook-Page: http://facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://rlp.cv-chorevents.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mark-forsters-choere/

SonntagsChor: Stimmen der Herzen in Wöllstein

Am Sonntag, dem 23. Oktober 2016, ist der SonntagsChor Rheinland-Pfalz um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum Wöllstein zu Gast. Eintritt frei.

SonntagsChor: Stimmen der Herzen in Wöllstein

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ist am 23. Oktober zu Gast in Wöllstein (Bildquelle: A. Klöppel)

Am Sonntag, dem 23. Oktober 2016, ist der SonntagsChor Rheinland-Pfalz im Gemeindezentrum Wöllstein zu Gast. „Mit Freu(n)den“ veranstaltet der landesweite Auswahlchor an diesem Tag, um 17:00 Uhr, ein Benefizkonzert für Flüchtlingskinder in Rheinland-Pfalz. Der SonntagsChor erweist damit auch zugleich Rheinhessens zweihundertstem Geburtstag seine Reverenz. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

„Stimmen der Herzen“, so lautet das Motto 2016, unter dem der SonntagsChor Rheinland-Pfalz im ganzen Bundesland – als Konzertpartner der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung – für die Initiative „Kinderglück“ auftritt und Spenden sammelt. Diese Konzerte gestalten die rund 50 chorerfahrenen Sängerinnen und Sänger des bisher einzigen, wirklich landesweiten Auswahlchores immer gerne in Zusammenarbeit mit Konzertpartnern und musikalischen Gästen vor Ort. Am 23. Oktober sind dies in Wöllstein: der MGV Sängerbund Gumbsheim, der gemischte Chor des Männerchores Germania aus Hochstätten, der der Kirchenchor Cäcilia Wöllstein und der Gesangverein Einigkeit aus Mörsfeld. Die Chöre werden allesamt geleitet von Lisa Hubrich, die auch selbst Sängerin im SonntagsChor ist.

Chor. Musik. Begeistert.
„Wir wollen den Zuschauern am 23. Oktober ein beschwingtes Konzert bieten und Chormusik in begeisternder und mitreißender Form präsentieren. Primäres Ziel soll an diesem Tag aber natürlich sein, einen wirklich ansprechenden Spendenbeitrag für die Initiative „Kinderglück“ zu sammeln. Ich bin mir sicher, dass für jede Altersgruppe, für jeden Musikgeschmack das passende Musikstück dabei ist“, begeistert sich der Schirmherr dieses Tages, Verbandsbürgermeister Gerd Rocker, für das Benefiz-Chorengagement vom „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“. „Der SonntagsChor gehört nach meiner Meinung zu den herausragenden Chören in Rheinland-Pfalz. Die Freude und die Ausstrahlung der Sängerinnen und Sänger sind immer wieder ein Erlebnis. Das gilt natürlich ebenso für die anderen Akteure. Wer Musik liebt, sollte sich dieses außergewöhnliche chormusikalische Erlebnis nicht entgehen lassen.“

Spenden für Flüchtlingskinder in Rheinland-Pfalz
„Die „Initiative Kinderglück“ wird auch im Jahr 2016 die Spendenerlöse an Flüchtlingskinder-Projekte in Rheinland-Pfalz weiterleiten“, erklärt SonntagsChor-Manager Werner Mattern das Anliegen der Initiative der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. Schirmherrin der „Initiative“ ist die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz. Für die „Kinderglück“-Sammelaktion 2016, unter dem Aktionsmotto „Kindern ein Zuhause geben“,“hat die aus vielen Sendungen des SWR bekannte „Gartenfee“ Heike Boomgaarden die Patenschaft übernommen.

Das ganze Jahr im Land „on Tour“
Nach dem Konzert in Wöllstein hat der Chor in diesem Jahr noch ein Ziel: die Erlangung des Prädikats „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“, am 5. November beim landesweiten Meisterchor-Prädikatssingen im Chorverband Rheinland-Pfalz in Wissen/Sieg. Weiter geht“s dann erst wieder im März 2017. Gemeinsam mit dem bekannten Koblenzer Sänger Django Reinhardt gibt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz in Limburgerhof sein erstes Benefizkonzert im neuen Jahr.
Eine stets aktualisierte Übersicht, mit Beschreibungen zu den weiteren Terminen, 2016/2017
vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz erhält man auf http://sonntagschor.de oder in der kostenlosen SonntagsChor-App, die für Android und iOS in den entsprechenden App-Stores zur Verfügung steht.

Neue Auditions im November
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz sucht für das Konzertjahr 2017 Sängerinnen und Sänger in allen Stimmregistern, insbesondere Männerstimmen im 1. Tenor sowie für den 1. und 2. Bass. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter http://sonntagschor.de/stimmen-der-herzen-willkommen

Übersicht der Konzerte und Auftritte 2016/2017 (Abdruck optional)
23. Okt. 2016 Wöllstein/Rhh., Benefiz-Chorkonzert
05. Nov. 2016 Wissen/Sieg, Meisterchor-Prädikatssingen im Chorverband Rheinland-Pfalz
04. März 2017 Limburgerhof, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt
26. März Kurtscheid/Wiedtal, Benefiz-Chorkonzert
07. Mai Betzdorf/Sieg, Benefiz-Chorkonzert
16.-18. Juni Berlin, Konzertreise
25. Juni Montabaur/Ww., ChorAktiv-Tag des Chorverbandes Westerwald

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail:

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Webpräsenz: fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz
Die Chorevents in Rheinland-Pfalz unter cv-chorevents.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail:

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des Konzert- und Leistungschores Rheinland-Pfalz – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes. Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“. Der Chor war im Jahr 2014 zum „Deutschen Engagementpreis“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feierte im November 2015 seinen fünften Geburtstag.

Eine starke Truppe von 27 aktiven Sänger, der Männergesangverein Sängerbund 1892 e.V. Gumbsheim singt nicht nur aus dem reichhaltigen deutschen Liedgut, sondern auch modernere Lieder, die zum Mitsingen verleiten. Obwohl der Gesang im Vordergrund steht, kommt die Geselligkeit nicht zu kurz: Der Verein veranstaltet mehrere Aktivitäten im Jahr, darunter Liederabende und das alljährliche Grillfest sowie die Teilnahme am Kerb, Konfirmation, Weihnachtsmarkt und am Gottesdienst zum Heiligabend. Im 2017 feiert der MGV sein 125. Gründungs-Jubiläum.

Voller Stolz und Freude kann der katholische Kirchenchor 1864 „Cäcilia“ Wöllstein auf mehr als 150 Jahre Tradition zurückblicken. Neben seinem traditionellen Auftrag, der musikalischen Gestaltung der Messen und Gottesdienste zur Ehre Gottes, hat es der kath. Kirchenchor mit seinen mehr als 30 aktiven Sängerinnen und Sänger auch immer verstanden, mit seinen Liedern das örtliche Gemeindeleben zu prägen und zu gestalten. Der Chor lässt Sie sich immer wieder von neuer Musik und neuen Liedern begeistern und erlebt vor allem viel Freude durch die Musik und das Miteinander.

Der Männerchor Germania 1863 e.V. Hochstätten gemischter Chor, eine kleine aber feine Truppe von 20 aktiven Sängerinnen und Sängern, führt die mehr als 150-jährige Tradition des Vereins fort. Der Verein aus der Nordpfalz pflegt ihre Verbindungen zum Dorfleben durch seine Auftritte und Veranstaltungen und veranstaltet zusammen mit der Musik-Abteilung jedes Jahr Herbst- und Weihnachtskonzerten. Die jüngste Sängerin mit ihren 15 Jahren zeigt, dass Nachwuchs im Chor doch möglich ist.

Der Gesangverein Einigkeit 1892 e.V. Mörsfeld feiert im Jahr 2017 seinen 125. Geburtstag. Die 20 Sänger spannen schon drei Generationen von Sängern. Sein Repertoire umfasst nicht nur deutsches Liedgut, sondern auch geistliche Lieder, Gospels und moderne Lieder. Sein Arrangement im Mörsfelder Dorfleben ist von Aktivitäten wie Fastnacht, Frühlings- und Herbst-Konzerten, Wandertagen und Schlachtfesten gekennzeichnet.

Übersicht der Konzerte und Auftritte 2016/2017
25. Sept. 2016 Kaiserslautern, Benefiz-Chorkonzert
23. Okt. 2016 Wöllstein/Rhh., Benefiz-Chorkonzert
05. Nov. 2016 Wissen/Sieg, Meisterchorsingen im Chorverband Rheinland-Pfalz

04. März 2017 Limburgerhof, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt
26. März 2017 Kurtscheid/Wiedtal, Benefiz-Chorkonzert
07. Mai 2017 Betzdorf/Sieg, Benefiz-Chorkonzert
16.-18. Juni 2017 Berlin, Konzertreise
25. Juni 2017 Montabaur/Ww., ChorAktiv-Tag des Chorverbandes Westerwald
08.-10. Sept. 2017 Studiotage, CD-Produktion
24. Sept. 2017 Otterberg/Westpfalz, Benefiz-Chorkonzert
24. Okt. 2017 Straßburg, Europaparlament
18. Nov. 2017 Walmerod/Ww., Benefiz-Chorkonzert
03. Dez. 2017 Koblenz, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als SWR SonntagsChor – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der SonntagsChor Rheinland-Pfalz bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache oder als Konzertpartner der Initiative Kinderglück der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des rheinland-pfälzischen Konzert- und Leistungschores – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im Crossover einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. und wird unterstützt von der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH. Der Chor war im Jahr 2014 zum Deutschen Engagementpreis nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feierte im November 2015 seinen fünften Geburtstag.

Firmenkontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz – Konzert- und Leistungschor RLP
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
presse@SonntagsChor.de
http://sonntagschor.de/

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sonntagschor-stimmen-der-herzen-in-woellstein/

Stimmen der Herzen in Simmern/Hunsrück

Am Sonntag, dem 11. September, ist der SonntagsChor Rheinland-Pfalz um 17:00 Uhr in der Stephanskirche Simmern/Hunsrück zu Gast. Eintritt frei.

Stimmen der Herzen in Simmern/Hunsrück

Beim Konzert am 11.9. in Simmern: der Kinderchor Kastellauner Kirchturmspatzen, Foto: privat

Am Sonntag, dem 11. September, ist der SonntagsChor Rheinland-Pfalz in der Stephanskirche Simmern zu Gast. Die Sängerinnen und Sänger des landesweiten Auswahlchores geben dort um 17:00 Uhr, gemeinsam mit dem Kinderchor „Kastellauner Kirchturmspatzen“, ein Benefiz-Chorkonzert für Kinder aus Flüchtlingsfamilien in Rheinland-Pfalz. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

„Stimmen der Herzen“, so lautet das Motto 2016, unter dem der SonntagsChor Rheinland-Pfalz im ganzen Bundesland als Konzertpartner der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung, zugunsten der „Initiative Kinderglück“ auftritt und Spenden sammelt. Die Konzertveranstaltungen geben die 50 chorerfahrenen Sängerinnen und Sänger des bisher einzigen, wirklich landesweiten Auswahlchores stets gemeinsam mit musikalischen Partnern – Freunden – vor Ort. Am 11. September sind dies die „Kastellauner Kirchturmspatzen“ und Kreiskantor Joachim Schreiber.

Chor. Musik. Begeistert.
„Die Akteure wollen den Zuschauern Chormusik in begeisternder und mitreißender Form präsentieren. Primäres Ziel soll an diesem Tag aber natürlich sein, einen wirklich ansprechenden Spendenbeitrag für die ,Initiative Kinderglück‘ zu sammeln. Darüber hinaus sehen sich die Sängerinnen und Sänger als Botschafter für das Singen im Chor. Sie wollen anstecken und deutlich zeigen, dass das Chorsingen unendlich viel Spaß macht“, begeistert sich der Schatzmeister des Kreis-Chorverbandes Hunsrück, Hans Jürgen Konrad, für das Benefiz-Konzertprojekt vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz. „Der SonntagsChor gehört nach meiner Meinung zu den herausragenden Chören in Rheinland-Pfalz. Die Freude und die Ausstrahlung der Sängerinnen und Sänger und der Chorklang sind immer wieder ein Erlebnis. Wer Musik liebt, sollte sich dieses besondere chormusikalische Erlebnis nicht entgehen lassen.“

Spenden für Flüchtlingskinder in Rheinland-Pfalz
„Die „Initiative Kinderglück“ wird auch im Jahr 2016 die Spendenerlöse an Flüchtlingskinder-Projekte in Rheinland-Pfalz weiterleiten“, erklärt SonntagsChor-Manager Werner Mattern das Anliegen der Initiative der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. Schirmherrin der „Initiative“ ist die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz. Für die „Kinderglück“-Sammelaktion 2016, unter dem Aktionsmotto „Kindern ein Zuhause geben“, hat die aus vielen Sendungen des SWR bekannte „Gartenfee“ Heike Boomgaarden die Patenschaft übernommen.
Dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde – im Verlaufe einer Feierstunde im Juni 2016 – die besondere Anerkennung für die bisher höchste erzielte Spendensumme im Jahr 2015/2016 zuteil.

Das ganze Jahr „on Tour“ für die gute Sache
Nach dem Konzert im Hunsrück gibt der Chor noch zwei Konzerte in diesem Jahr: Eines am 25. September in Kaiserslautern und mit seinem letzten Konzert in diesem Jahr, am 23. Oktober in Wöllstein, erweist der SonntagsChor dann auch Rheinhessens zweihundertstem Geburtstag seine Reverenz. Den Jahresabschluss bildet der 5. November. Dann wird sich der SonntagsChor Rheinland-Pfalz um die Erlangung des Prädikats „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“ in Wissen/Sieg bewerben.

Eine stets aktualisierte Übersicht, mit Beschreibungen zu den weiteren Terminen, 2016/2017 vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz erhält man auf der Seite http://www.sonntagschor.de oder in der kostenlosen SonntagsChor-App, die für Android, iOS und Windows in den entsprechenden App-Stores zur Verfügung steht.

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz sucht für das Konzertjahr 2017 Sängerinnen und Sänger in allen Stimmregistern, insbesondere Männerstimmen im 1. Tenor sowie für den 1. und 2. Bass. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter http://sonntagschor.de/stimmen-der-herzen-willkommen

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@sonntagschor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: http://facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz
Die Chorevents in Rheinland-Pfalz unter http://cv-chorevents.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@sonntagschor.de

Weitere Konzerte und Auftritte 2016/2017
11. Sept. 2016 Simmern/Hunsrück, Benefiz-Chorkonzert
25. Sept. 2016 Kaiserslautern, Benefiz-Chorkonzert
23. Okt. 2016 Wöllstein/Rhh., Benefiz-Chorkonzert
05. Nov. 2016 Wissen/Sieg, Meisterchorsingen im Chorverband Rheinland-Pfalz
04. März 2017 Limburgerhof, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt
26. März Kurtscheid/Wiedtal, Benefiz-Chorkonzert
07. Mai Betzdorf/Sieg, Benefiz-Chorkonzert
16.-18. Juni Berlin, Konzertreise
25. Juni Montabaur/Ww., ChorAktiv-Tag des Chorverbandes Westerwald

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des Konzert- und Leistungschores Rheinland-Pfalz – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes. Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“. Der Chor war im Jahr 2014 zum „Deutschen Engagementpreis“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feierte im November 2015 seinen fünften Geburtstag.

Der Kinderchor „Kastellauner Kirchturmspatzen“ wurde 1995 von Volker Klein als Kinderchor der katholischen Pfarrgemeinde Kastellaun ins Leben gerufen. Durch zahlreiche Auftritte innerhalb und auch außerhalb Kastellauns machten sich die „Kastellauner Kirchturmspatzen“ schnell einen Namen und sind seitdem eine feste Einrichtung des Kulturlebens ihrer Region. Eine vornehmliche Aufgabe des Chores ist die Mitwirkung bei der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste an der katholischen Pfarrkirche Kastellaun. Daneben ist der Chor auch in weltlichen Bereichen aktiv und seit 2010 Bestandteil der Chorakademie Kastellaun. Die „Kastellauner Kirchturmspatzen“ pflegen ein Repertoire von klassischer und geistlicher Chormusik, Neuen geistlichen Liedern, Volksliedern bis hin zu Pop-, Musical- und Jazzarrangements. Höhepunkte der vergangenen Jahre waren die gemeinsamen Weihnachtskonzerte mit dem Jugendchor „No Limits“ und einem sinfonischen Orchester. Einen Schwerpunkt der Chorarbeit bildet die musikalische und szenische Einstudierung von Singspielen, Kindermusicals und anderen Bühnenwerken, die in Zusammenarbeit mit erfahrenen Regisseuren erarbeitet und inszeniert werden. Im A-Chor der „Kastellauner Kirchturmspatzen“ singen derzeit 45 Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren. 2013 und 2015 hat der Chor in Saarbrücken den Kinderchorwettbewerb des Saarländischen Rundfunks in seiner Kategorie gewonnen.

Kreiskantor Joachim Schreiber (*1967) stammt aus Osthofen in Rheinhessen. Er studierte Kirchenmusik sowie Orgelliteraturspiel und Improvisation an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg. Zu seinen Lehrern gehören Prof. Hans-Joachim Bartsch, Annegret Grabenhorst und Prof. Matthias Schneider (Orgel), Stefan Göttelmann (Improvisation) und Margret Bauer (Cembalo). Neben dem Studium besuchte er Kurse bei Prof. Ludger Lohmann, Prof. Gaston Litaize, Prof. Jon Laukvik, Prof. Harald Vogel und Alfred Gross. Er ist seit 1995 Kantor an der Stephanskirche in Simmern und im Kirchenkreis Simmern-Trarbach, seit 2007 als Kreiskantor. Von 1997 bis 2002 wirkte er als Dozent für Orgelimprovisation an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg. Seine besonderen künstlerischen Schwerpunkte liegen in der spieltechnischen und klanglichen Erschließung der Alten Musik für Tasteninstrumente sowie in der Beschäftigung mit historischen Orgeln. Seit 2009 ist er Orgelsachverständiger für die südlichen Kirchenkreise der Ev. Landeskirche im Rheinland.

Übersicht der Konzerte und Auftritte 2016/2017
11. Sept. 2016 Simmern/Hunsrück, Benefiz-Chorkonzert
25. Sept. 2016 Kaiserslautern, Benefiz-Chorkonzert
23. Okt. 2016 Wöllstein/Rhh., Benefiz-Chorkonzert
05. Nov. 2016 Wissen/Sieg, Meisterchorsingen im Chorverband Rheinland-Pfalz

04. März 2017 Limburgerhof, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt
26. März 2017 Kurtscheid/Wiedtal, Benefiz-Chorkonzert
07. Mai 2017 Betzdorf/Sieg, Benefiz-Chorkonzert
16.-18. Juni 2017 Berlin, Konzertreise
25. Juni 2017 Montabaur/Ww., ChorAktiv-Tag des Chorverbandes Westerwald
08.-10. Sept. 2017 Studiotage, CD-Produktion
24. Sept. 2017 Otterberg/Westpfalz, Benefiz-Chorkonzert
24. Okt. 2017 Straßburg, Europaparlament
18. Nov. 2017 Walmerod/Ww., Benefiz-Chorkonzert
03. Dez. 2017 Koblenz, Benefiz-Chorkonzert mit Django Reinhardt

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als SWR SonntagsChor – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der SonntagsChor Rheinland-Pfalz bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache oder als Konzertpartner der Initiative Kinderglück der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des rheinland-pfälzischen Konzert- und Leistungschores – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im Crossover einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. und wird unterstützt von der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH. Der Chor war im Jahr 2014 zum Deutschen Engagementpreis nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feierte im November 2015 seinen fünften Geburtstag.

Firmenkontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz – Konzert- und Leistungschor RLP
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
presse@SonntagsChor.de
http://sonntagschor.de/

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stimmen-der-herzen-in-simmernhunsrueck/

Chorverband präsentiert Chorevent-Kalender für Rheinland-Pfalz

Bereits über 500 Veranstaltungstermine auf CV-Chorevents.de für 2016 erfasst. Umfassendster Eventkalender für Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.

Chorverband präsentiert Chorevent-Kalender für Rheinland-Pfalz

CV-Chorevents.de – den Chorevent-Kalender für Rheinland-Pfalz gibt es auch als App.

Mit dem Anspruch den umfassendsten Terminkalender für Konzerte, Workshops, generell für Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz bereitzustellen, hat der Chorverband Rheinland-Pfalz mit CV-Chorevents.de eine neue Website installiert und stellt dazu auch gleich eine App für Android und iOS bereit.

Mehr als 500 Veranstaltungstermine erfasst
Schon jetzt liefert der Eventkalender unter CV-Chorevents.de dem Chorinteressierten für 2016 weit mehr als 500 Termine rund um das Singen im Chor aus ganz Rheinland-Pfalz und der angrenzenden Regionen – und täglich kommen weitere hinzu. Darunter Workshops und Seminare zur Chorleiterausbildung, zur Stimmbildung oder Chorpräsentation. Im Vordergrund stehen aber natürlich Konzerttermine, die von der Redaktion akribisch recherchiert und im Eventkalender

Lebendige Chorlandschaft in Rheinland-Pfalz
„Dienstleister für den Chorgesang“ zu sein, hat sich der Chorverband Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Kreis-Chorverbänden auf die Fahne geschrieben und stellt dies auch in einer entsprechenden Imagekampagne heraus.
„Genau diesem Anspruch wollen wir unter anderem auch mit der Seite CV-Chorevents.de gerecht werden“, bestätigt Dieter Meyer, der für die Plattform verantwortlich zeichnet. Der Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit im Chorverband erklärt weiter: „Mit dem Eventkalender möchten wir Chören, Verbänden und Interessenten einen Service bieten, der alle diese Interessengruppen zusammenbringt. Zugleich bilden wir auf diese Weise die lebendige Chorlandschaft in Rheinland-Pfalz ab. Und wie kann man das besser, als mit einer zusammengefassten Übersicht nahezu aller Termine und Veranstaltungen rund um das Chorsingen im Land. Wir sind selbst darüber erstaunt, wie viele und vielfältige Chorveranstaltungen es an jedem Wochenende gibt. Der Eventkalender führt uns die ganze Lebendigkeit im „Singenden Land“ Rheinland-Pfalz tatsächlich vor Augen.“

Bereichs- und verbandsübergreifend
Das Redaktionsteam hat den Ehrgeiz, die Chortermine bereichs- und verbandsübergreifend zu erfassen. So sind unter CV-Chorevents.de gleichermaßen weltliche und kirchliche Veranstaltungen aus ganz Rheinland-Pfalz und der angrenzenden Regionen zu finden.
„Wichtig für uns ist nur, dass es eine Veranstaltung ist, bei der das Chorsingen im Vordergrund steht und es möglichst Konzerte oder Veranstaltungen von Laienchören sind.“

Multi-Plattform: Website, App, Social Media
Zur Website CV-Chorevents.de gibt es auch das Pendant unter gleichem Namen auf Facebook. Für Interessierte, die stets auf dem aktuellen Stand zur rheinland-pfälzischen Chorlandschaft bleiben wollen, empfiehlt sich CV.Chorevents als App für Android- und iOS-basierte Smartphones oder Tablets. Die App kann in den jeweiligen Stores unter dem Suchwort „Chorevents“ gefunden und installiert werden.

„Der Service wird gut angenommen. Natürlich kann es immer gerne mehr sein. Allerdings haben wir bereits mehr als 300 App-Installationen und eine stetig wachsende Anzahl chorinteressierter Websitenutzer. Die dazugehörende Facebook-Seite findet derzeit rd. 20 neue „Likes“ pro Woche und wir erhalten generell sehr viel positiven Zuspruch zu diesem Projekt. Wir hoffen darauf, dass die Zahlen weiterhin steigen, die Seite verstärkt Chöre und Zuhörer zusammenbringt. Und idealerweise werden begeisterte Konzertbesucher zu singenden Chormitgliedern“, schmunzelt Meyer abschließend.

Dieter Meyer
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://cv-chorevents.de
Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016: http://cv-chorevents.de/chorsommer-rlp
Förderprogramm „Singen und Musizieren in Kindergärten“: http://simuki.de

+++ Social Media +++
CV facebook-Page: http://www.facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de

Social Media
CV facebook-Page: http://facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://rlp.cv-chorevents.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chorverband-praesentiert-chorevent-kalender-fuer-rheinland-pfalz/

Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 startet in Saffig

Der rheinland-pfälzische Chorsommer beginnt in diesem Jahr in der Eifel und zieht bis zum September 2016 seine klingende Bahn durchs ganze Land.

Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 startet in Saffig

Das Logo des Chorsommers Rheinland-Pfalz

Der rheinland-pfälzische Chorsommer beginnt in diesem Jahr in der Eifel und zieht bis zum September 2016 seine klingende Bahn durchs ganze Land. Als Auftakt geben am 21. Mai 12 Chöre aus der „Pellenz“ in der Von-der Leyen-Halle Saffig einen großen Konzertabend mit Festivalcharakter. Am Sonntag dem 22. Mai veranstaltet die Chorjugend Rheinland-Pfalz ihr landesweites Kinder- und Jugendchorfestival am gleichen Ort.

Der Chorsommer Rheinland-Pfalz ist die Konzertheadline unter der ab diesem Jahr die großen Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz überregional Beachtung finden sollen.
„Uns ist daran gelegen, Rheinland-Pfalz als „das singende Land“ zu präsentieren und den vielfältigen Großveranstaltungen rund um das Chorsingen im Land einen gemeinsamen Rahmen – quasi eine „Dachmarke“ – zu geben“, verlautet es aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz.

Landesweiter Auftakt mit dem Kinder- und Jugenchorfestival in Saffig
Mit dem Kinder- und Jugendchorfestival 2016 beginnt der Chorsommer dann auch gleich mit einer landesweiten Chorveranstaltung. Zum Festival treffen sich am 22. Mai ab 13:30 Uhr neun Chöre aus dem ganzen Land in der Von-der-Leyen-Halle in Saffig. Und auch eine besondere Premiere gibt’s an diesem Sonntagnachmittag: Das Motto der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache – „Du bist das Herz“ – wurde vom Chorleiterehepaar Fichter in Noten umgesetzt und wird am 22. Mai von den beiden Kinderchören, von Gerhard Fichter geleitet, erstmals öffentlich uraufgeführt. Als weiteres Highlight hat auch der Landeskinderchor Rheinland-Pfalz, unter der Leitung von Helmut Vorschütz, sein Kommen zugesagt.

Wir sind Rheinland-Pfalz – Deutsches Chorfest in Stuttgart
Eine Woche später, am 28. Mai, macht der rheinland-pfälzische Chorsommer dann einen kurzen Abstecher ins benachbarte Bundesland Baden-Württemberg. Zum Deutschen Chorfest 2016 in Stuttgart präsentieren sich der Chorverband Rheinland-Pfalz und der Chorverband der Pfalz mit mehr als 40 Chören auf der Bühne am Schlossplatz. „Wir sind Rheinland-Pfalz“ heißt es dann für knappe zwei Stunden, in denen die Chöre der beiden rheinland-pfälzischen Chorverbände die Vielfalt des Bundeslandes musikalisch vorstellen.

Festivals in Altenkirchen, Worms und Beilstein
Am 5. Juni lädt der Kreis-Chorverband Altenkirchen zum 2. Altenkirchener Chorfestival ein. Highlight wird das Konzert von „Maybebop“ sein. Das deutschlandweit renommierte Vokalensemble wird den Festivalabschluss am Abend gestalten.
Die Stadt Worms lädt am 11. Juni zum Großevent dem „Wormser Chor der Chöre“ ein. Chöre und auch Einzelsänger aus Worms und Umgebung sind zum Singen an der Südseite des Doms eingeladen. Die Verantwortlichen rechnen mit mehreren hundert Teilnehmern. Eine „Generalprobe“ findet vorab am 7.6. statt.
Mehr als 20 Chöre aus der Region Cochem-Zell finden sich am 19. Juni zum Chorfestival in Beilstein zusammen.

Juli-Mega-Chorwochenende in Oppenheim und Hachenburg
„200 Jahre – 2.000 Stimmen“ heißt die sicherlich größte Chorveranstaltung in Rheinland-Pfalz und die bundesweit zweitgrößte, nach dem Deutschen Chorfest, in diesem Jahr. Dann schenken weit mehr als 100 Chöre, am 9. und 10. Juli in der Stadt Oppenheim, dem 200. Geburtstag der Region Rheinhessen ihr Klangbild. Am selben Wochenende, dem 9. Juli, stimmt sich auch der Westerwald zur „9. Hachenburger Nach der Chöre“ ein.

Chorsommerabschluss in Neuwied
Mit den „Heimbach-Weiser Chortagen“, am Wochenende des 17./18. Septembers, findet ein ereignisreicher Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 seinen Abschluss in Neuwied/Heimbach-Weis.
Alle Termine zum Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 stehen auf der Website unter cv-chorevents.de/chorsommer-rlp mit weiteren Informationen bereit.

CV-Chorevents – der umfassendste Choreventkalender in Rheinland-Pfalz
Mit aktuell rund 200 Termineinträgen zu Veranstaltungen rund um Chöre und Chormusik in Rheinland-Pfalz und angrenzender Regionen ist die Seite cv-chorevents.de der sicherlich umfassendste Choreventkalender in Rheinland-Pfalz. Kaum ein Konzert, ein Workshop, ein Festival, das nicht im Kalender aufgeführt ist. Damit Chormusikinteressierte auch mobil stets informiert bleiben, gibt es CV-Chorvents jetzt auch als App für Android- und iOS-Tablets oder Smartphones. Dazu gibt“s channelübergreifend, unter gleichem Namen, auch eine Social-Media-Seite auf facebook.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de

Social Media
CV facebook-Page: http://facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chorsommer-rheinland-pfalz-2016-startet-in-saffig/

Podiumsdiskussion zur Trierer Chormeile

Zur Eröffnung der Trierer Chormeile findet das Podiumsgespräch am 23. April um 10:00 Uhr auf der Bühne am Kornmarkt statt.

Podiumsdiskussion zur Trierer Chormeile

Zwischen Trierer Dom und Porta Nigra: die Trierer Chormeile 2016

In Kooperation mit dem Trierischen Volksfreund und dem Kreis-Chorverband Trier-Stadt hat der Chorverband Rheinland-Pfalz zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Zur Eröffnung der Trierer Chormeile findet das Podiumsgespräch am 23. April um 10:00 Uhr auf der Bühne am Kornmarkt statt.

Zum Thema „Zukunft des Chorsingens in Rheinland-Pfalz: eine Evolution?“ diskutieren der Kulturdezernent der Stadt Trier, der Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz, der Regionalkantor der Region Trier sowie der Regionalvorsitzende und Vorstandsmitglieder der Kreis-Chorverbände im Erscheinungsgebiet vom Trierischen Volksfreund.

„Mit den teilnehmenden Gesprächspartnern haben wir eine sehr kompetente Runde. Wir werden eine Stunde lang die Zukunft des Chorsingens in spannenden, informativen Diskussionen aus verschiedenen Perspektiven betrachten können. Ich freue mich schon sehr darauf“, so Karl Wolff, Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz. Im Hinblick auf das Diskussionsthema spricht Wolff bereits von „Licht und Schatten“ in der rheinland-pfälzischen Chorlandschaft. Näheres wolle er gerne im Rahmen der Podiumsdiskussion, am 23. April, erläutern.

„Es freut uns im Verband sehr, dass wir mit dem Trierischen Volksfreund einen Medienpartner haben, der sich in seinen Regionalausgaben dem Chorsingen gegenüber stets offen und kooperationsbereit zeigt“, lobt der Chorverbandspräsident. „Nur so war es uns möglich, gemeinsam mit dem Trierer Kreis-Chorverband, diese öffentliche Diskussion zu organisieren. Und hier möchte ich auch schon im Vorfeld dem Kreis-Chorverband für die offene Aufnahme und die bereitwillige Unterstützung danken.“

Zur Trierer Chormeile, die in diesem Jahr zum neunten Mal veranstaltet wird, werden weit mehr als 1.000 Sängerinnen und Sänger aus der Großregion Sar-Lor-Lux erwartet. Rainer Feld, der „Projektmanager“ dieser Großveranstaltung im Kreis-Chorverband Trier berichtet erfreut: „Wir können mittlerweile behaupten, dass die Trierer Chormeile eines DER Chorevents des Jahres im Land Rheinland-Pfalz ist.“
Die Chormeile ist eine Chor-Großveranstaltung mit Kontinuität. Es handelt sich um eines der wenigen großen Chorevents im Land Rheinland-Pfalz, das jährlich stattfindet und in jedem Jahr wachsenden Zuspruch findet, sowohl von Teilnehmer- als auch von Publikumsseite.

Die Podiumsteilnehmer und der Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Zuhörer an diesem Samstagmorgen des 23. April. Anschließend gibt es viel Vergnügen auf der Trierer Chormeile, die an 11 Standorten in der Innenstadt bis um 17:00 Uhr, mit Chören aller Genres ein überaus attraktives, unterhaltsames Programm für jeden Musikgeschmack bietet.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online.
Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: www.singendesland.de
CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: www.cv-chorevents.de
Singen und Musizieren in Kindergärten: www.SiMuKi.de
+++ Social Media +++
CV facebook-Page: www.facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de

Social Media
CV facebook-Page: http://facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/podiumsdiskussion-zur-trierer-chormeile/

Umdenken beginnt im Kopf

Am 23. und 24. Januar findet der deutschlandweit größte Chorkongress in Montabaur/Ww. statt. Veranstalter und Organisator ist der Chorverband Rheinland-Pfalz. Zur neuen Imagekampagne des Verbandes sprachen wir mit dem Verbandspräsidenten, Karl Wolff.

Umdenken beginnt im Kopf

Karl Wolff, Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz (Bildquelle: Chorverband Rheinland-Pfalz)

Am 23. und 24. Januar findet im rheinland-pfälzischen Montabaur der deutschlandweit größte Chorkongress in diesem Jahr mit vielen Hundert Teilnehmern statt. Veranstalter und Organisator ist der Chorverband Rheinland-Pfalz. Im Vorfeld wurde die neue Imagekampagne des Chorverbandes Rheinland-Pfalz präsentiert. Zur Kampagne und deren Hintergründen unterhielten wir uns mit Karl Wolff, dem Präsidenten vom Chorverband Rheinland-Pfalz.

„umparkenimkopf.de“ lautet die Internetadresse und zugleich Kampagnenheadline eines großen deutsch-amerikanischen Autobauers. Ziel dieser Kampagne ist ein kompletter Imagewechsel, hin zur Botschaft einer verlässlichen, modernen Marke. Mit einer neuen Imagekampagne möchte auch der Chorverband Rheinland-Pfalz ähnliches erreichen. Die Kernaussage dieser Kampagne lautet: „Dienstleister für den Chorgesang: Chorverband Rheinland-Pfalz und die Kreis-Chorverbände.“

Herr Wolff, was bewog den Chorverband Rheinland-Pfalz zum Start einer Imagekampagne?

Wolff: So, wie sich die Chorlandschaft in Rheinland-Pfalz ändert, muss sich auch der Chorverband ändern. Wir wollen mehr Dienstleister für die Chöre sein. Dazu gehört es auch, dass wir unsere „Angebote“ mehr in den Fokus rücken. Dies wollen wir mit Kampagnenmotiven erreichen, die jeweils auf bestimmte Dienstleistungssektoren und Angebote für Sänger, Chöre und Chorleiter eingehen.

Was konkret verbirgt sich denn nun hinter der Kampagnenaussage „Dienstleister für den Chorgesang“?

Wolff: Schlicht gesagt, ein neues Denken, ein neues Herangehen an die Kernaufgaben eines Verbandes. Wir möchten weniger „Verwalter“ sein, als uns vielmehr aktiv darauf zu konzentrieren, die Dinge, die wir anbieten, besser zu kommunizieren. Immer wieder stellen wir fest, es ist in den Chören zwar bekannt, dass es einen Kreis-Chorverband, auch einen Landesverband gibt, aber die Tätigkeit und vor allem die Vielfalt der Angebote für die Mitglieder sind anscheinend vielfach gänzlich unbekannt. Deshalb kommt es oftmals zur Frage: „Was machen die eigentlich?“ oder „Warum soll unser Chor dort gegen Gebühr Mitglied werden?“ Diesen Umstand wollen wir ändern, Schritt für Schritt.

Wie sieht denn jetzt das Angebotsportfolio aus?

Wolff: Neben finanzieller Förderung von Projekten, zur Anschaffung von Noten und Instrumenten – ich möchte an dieser Stelle auch den Neugründungszuschuss für Chöre einmal hervorheben – geben wir sehr viel praxisorientierte Unterstützung. Regional werden, beispielsweise, bereits Chorcoachings angeboten. Wir streben an, dies sehr bald flächendeckend, landesweit umzusetzen. Es gibt eine Vielzahl an Workshops und Qualifikationsmaßnahmen, adressiert an Chorleiter, Chöre sowie ambitionierte Sängerinnen und Sänger. Wir geben – im Rahmen unserer Tätigkeitsbereiche – Auskunft zu juristischen Fragen oder zum Gema-Rahmenvertrag. Auch sind die Mitglieder über den Chorverband unfallversichert. Der Chorverband Rheinland-Pfalz hat ebenso einen Musikausschuss, der sich mit aktueller Chorliteratur auseinander setzt, ein hochqualifiziert besetztes Gremium. Die Mitglieder des Musikausschusses können auch von Chorleitern zu aktuellen Themen direkt befragt werden. Dies sind nur mal ein paar Themen, die wir offerieren.

Wirkt der Chorverband Rheinland-Pfalz auch mit seinen Themengebieten nach außen?

Wolff: Das will ich meinen. Mit unserem Qualifizierungs-Programm „SIMUKI“ – Singen und Musizieren in Kindertagesstätten und Kindergärten – haben wir das Singen für Kinder im Vorschulalter im Blick. Betreuer und Erzieher sollen hier eine entsprechende Qualifizierung erhalten, um Kindern eine musikalische Früherziehung bieten zu können. Denn durch eine musikalische Bildung wird die Entwicklung der Kinder auf vielfältige Weise positiv beeinflusst. So erhält, z.B., die motorische und sprachliche Entwicklung durch tägliches Singen, Tanzen und Musizieren wertvolle Impulse. „SIMUKI“ ist ein vom Chorverband Rheinland-Pfalz initiiertes Programm, das vom Land Rheinland-Pfalz finanziell unterstützt und gefördert wird.

Stichwort Förderung und Land. Erhält der Chorverband Rheinland-Pfalz auch Landeszuschüsse?

Wolff: Ja, wir als Verband erhalten Zuschüsse vom Land Rheinland-Pfalz aber auch von anderen Institutionen, wie z.B. der Lotto GmbH, die wir dann entsprechend ausschütten. Teils sind die Mittel vom Land zweckgebunden, teilweise stehen diese zur freien Förderung bereit.

Und wie finanziert sich der Verband selbst?

Wolff: Durch seine Mitgliedsverbände, die Kreis-Chorverbände, die einen Teil ihrer Chorbeiträge an den Chorverband weitergeben. Und hier liegt dann eben die Krux der Fragestellung: „Wofür soll ich mich mit meinem Chor dem Chorverband Rheinland-Pfalz anschließen?“ De facto ist es derzeit so: Würden von Chören, Chorleitern und Sängern die Workshop- oder Weiterbildungsangebote – die der Chorverband unterstützt, fördert und sponsert – effektiv genutzt, erhielten diese einen weitaus höheren Mehrwert für ihre Mitgliedsbeiträge. Genau dafür wollen wir werben und unser Angebot deutlich machen.

Es ist rauszuhören, dass die Angebote nicht immer zu Zufriedenheit frequentiert sind…

Wolff: Ja, leider. Wir haben vielfach Weiterbildungsangebote mit hochkarätigen Dozenten, bei denen wir uns sehr wünschen würden, sie wären besser bebucht. Wir unterstützen hier nicht nur die Veranstaltung selbst, auch die Teilnehmergebühr wird von uns subventioniert, so dass die Teilnehmer zu einem geringen Betrag in den Genuss erstklassiger Symposien oder Workshops kommen können.

Kommen diese Weiterbildungsangebote nur vom Chorverband Rheinland-Pfalz?

Wolff: Nein, das gerade nicht. Viele Kreis-Chorverbände und auch Regionalverbände bieten diese Weiterbildungen an. So z.B. findet im Kreis-Chorverband Mayen, in der Region 2, derzeit ein mehrstufiges Seminar zur Ausbildung von Chorleitern und Vize-Chorleitern statt. Im Westerwald wird am 23. Und 24. Januar 2016 ein großer Chorleiterkongress veranstaltet, zu dem sich auch ambitionierte Sänger anmelden können. Hier tritt dann der Chorverband Westerwald in Aktion. Mitveranstalter ist der Fachverband Deutscher Berufs-Chorleiter, der hier, im Rahmen der beiden Tage, sein jährliches Symposium abhält. Dies sind zwei aktuelle Beispiele. Im vergangenen Jahr gab es eine Vielzahl an Weiterbildungsangeboten aus den Regionen und Kreisen, die wir nun künftig auf unserer neuen Website „chorveranstaltungen.de“ gesammelt vorstellen werden.

Nochmals zurück zur Kampagne als solche. Wie sollen die Motive denn in die Öffentlichkeit gelangen?

Wolff: Wir stellen uns vor, dass vom Chorverband unterstützte Veranstaltungen von Kreisen und Chören diese Motive in ihre Printmedien – z.B. Programme – übernehmen. Natürlich werden die Motive im Wechsel in der SiLa geschaltet. Im Weiteren wollen wir ein oder sogar zwei mobile Messestände mit den Motiven gestalten, die dann auch kostenfrei angemietet werden können. Auch in Prospekte sollen die Motive integriert werden. Es gibt eine ganze Reihe von Werbemitteln, in die wir diese Motive einschalten können. Aber nicht nur das: Auch Banner oder Aufsteller könnten im Kampagnenlayout gestaltet werden. Schlussendlich geht es ja auch nicht nur um den Chorverband, sondern es stehen ebenso die Kreis-Chorverbände, die ja den Chorverband Rheinland-Pfalz bilden, im Fokus der Kampagnenaussage: „Dienstleister für den Chorgesang: Chorverband Rheinland-Pfalz und die Kreis-Chorverbände.“

Ist die Übernahme der Kampagne ein MUSS für die Kreis-Chorverbände?

Wolff: Selbstverständlich nicht. Die Kreis-Chorverbände sind ja autark in ihrem Handeln, wie auch der Chorverband Rheinland-Pfalz selbst. Aber ich möchte gerne mit Nachdruck darum bitten, zu helfen, die Kampagne in die Öffentlichkeit zu tragen. Mit Freuden habe ich aber auch schon festgestellt, dass die Bereitschaft hierzu in vielen Kreis-Chorverbänden besteht. Es wäre schön, wenn wir möglichst viele Möglichkeiten zur Realisierung finden würden.

Herr Wolff, vielen Dank für das Gespräch.

(Das Interview führte Dieter Meyer.)

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/umdenken-beginnt-im-kopf/

Angehende Meisterchöre treffen sich in Bockenau bei Bad Kreuznach

Am 7. November geben sich die besten Chöre aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz gegenseitig die Ehre, im Singen um das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“.

Angehende Meisterchöre treffen sich in Bockenau bei Bad Kreuznach

Äußerste Konzentration und gespanntes Zuhören auf der Bühne der Wertungsrichter.

Sie gehören zum Besten, was die rheinland-pfälzische Chorlandschaft zu bieten hat: die Anwärter auf das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz.“ Am 7. November geben sich diese besten Chöre aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz gegenseitig die Ehre, im Singen um diese Auszeichnung. In der Bockenauer-Schweiz-Halle spannt sich an diesem Samstag der musikalische Bogen von klassischer bis zur populären Chorliteratur. Erfahrungsgemäß wird dem Publikum bei dieser Premiumveranstaltung des Chorsingens viel Neues und Überraschendes geboten.

Bockenau/Bad Kreuznach. Am 7. November treffen sich ab 10:30 Uhr 17 Chöre zur „Königsklasse“ im Chorgesang: dem Singen um das Prädikat „Meisterchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz“. In Männer-, Frauen- und gemischter Formation bewerben sich Teilnehmer aus sieben Kreis-Chorverbänden im Land Rheinland-Pfalz um diese Auszeichnung. Nur wirklich exzellente Chöre und Ensembles, die auf ausgesprochen hohem Niveau singen, haben die Chance den Titel zu erhalten. Der letzte Chorvortrag wird gegen 17:30 Uhr sein.

Um den Titel „Meisterchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz e.V.“ kann sich nur bewerben, wer bereits zwei Vorstufen erfolgreich absolviert hat oder schon in früherer Zeit das Meisterchor-Prädikat mit sehr guter Benotung erlangt hat. Der Titel gilt fünf Jahre und muss danach erneut ersungen und bestätigt werden.

Die Beurteilung der Chöre an diesem Tag erfolgt durch ein hochkarätig besetztes Wertungsrichter-Gremium mit Verbands-Chorleiter Musikdirektor FDB Michael Rinscheid, Jürgen Faßbender (Mitglied im World Choir Council sowie im Musikausschuss des Chorverbandes Rheinland-Pfalz) und Musikdirektor FDB Klaus Levermann (Autor der wöchentlichen WDR4-Hörfunksendung „Chorstunde“ sowie Vizepräsident im Deutschen Chorverband). Die Teilnahmeurkunden und Auszeichnungen werden den Chören, die die Kriterien erfüllt haben, gegen 18:45 Uhr überreicht.

„Das Meisterchorsingen dient einem Leistungsvergleich. Es ist kein Chorwettbewerb, wenngleich, angefeuert durch den Ehrgeiz der teilnehmenden Chöre, immer wieder eine wettbewerbsähnliche Atmosphäre entsteht. Die Erkenntnis aus den letzten Jahren zeigt, dass sich wirklich engagierte und leistungsbereite Chöre und Ensembles aus dem Gebiet des Chorverbandes Rheinland-Pfalz – und auch darüber hinaus – vermehrt diesem Leistungsvergleich stellen“, so Karl Wolff, Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, bei einem im Vorfeld des Meisterchorsingens initiierten Pressegespräch.

Gerd Sackenheim, Regionalchorleiter im CV Rheinland-Pfalz, erklärt das Prozedere: „Zum Erreichen des Leistungszieles müssen mindestens zwei von vier vorgetragenen Titeln mit einem „sehr gut“ (21-25 Punkte) bewertet sein, zwei weitere benötigen mindestens die Benotung „Gut“ (16-20,99 Punkte). Mit Erreichen dieser Mindestanforderung erhält der Chor das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“. Es ist die höchste Auszeichnung, die der Chorverband Rheinland-Pfalz an einen Chor oder ein Vokalensemble zu vergeben hat.“

„Der 7. November wird ein weiterer Höhepunkt mit exzellenten Chören und eine hervorragende Werbung für den Chorgesang sein“, ist sich Karl Wolff sicher. „Diese hochkarätige Premiumveranstaltung des Chorsingens überzeugt bestimmt auch jene, die bislang wenig Zugang zur Chormusik hatten. Vor allem aber macht eine solche Veranstaltung einfach Lust darauf, einmal in einem Chor zu singen.“
Präsident Wolff lädt alle an guter Chormusik Interessierten ein, sich am 7. November in Bockenau bei Bad Kreuznach vom hervorragenden Leistungsstand der Chöre in Rheinland-Pfalz zu überzeugen. Die Tageskarte ist zum Preis von 7,00 Euro an der Tageskasse in der Bockenauer-Schweiz-Halle erhältlich.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent Presse/Kommunikation
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
fb-Fanpage: https://www.facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
fb-Veranstaltungen und Chorhinweise unter: https://www.facebook.com/groups/CV.RheinlandPfalz/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
02637 910579
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/angehende-meisterchoere-treffen-sich-in-bockenau-bei-bad-kreuznach/

„Unterm Fernsehturm“ – SonntagsChor Rheinland-Pfalz zu Gast in Berlin

Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ gastiert am 21. Juni, im Rahmen der „Fete de la Musique“, zwischen Alex, Rotem Rathaus und Nikolaiviertel.

"Unterm Fernsehturm" - SonntagsChor Rheinland-Pfalz zu Gast in Berlin

„Unterm Fernsehturm“ – SonntagsChor Rheinland-Pfalz in Berlin. Im Bild Fernsehturm und Marienklirche (Bildquelle: Andrea Damm/pixelio.de)

Zwischen Alex, Rotem Rathaus und Nikolaiviertel gastiert der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ im Bezirk Berlin Mitte. Im Rahmen der „Fete de la Musique“ ist er am 21. Juni 2015, auf Einladung des Chorverbandes Berlin, gleich mehrmals an diesem Tag rund um den Fernsehturm zu erleben.

Bereits um 10:30 Uhr gestaltet der landesweite Auswahlchor aus Rheinland-Pfalz den Gottesdienst in der Marienkirche, Karl-Liebknecht-Str. 8. Am Abend wird es zwei jeweils ca. 30-minütige Auftritte geben: um 18:00 Uhr hört man den Chor mit vornehmlich sakraler Literatur in der Parochialkirche, Klosterstraße 67; um 20:00 Uhr gibt es einen Open-Air-Auftritt vor der Niklolaikirche, am Nikolaikirchplatz 1, mit stimmungsvoller Populärmusik.

„Der gut geschulte Chor verfügt über ein immens reines und klanglich beeindruckendes Stimmvolumen…“, lobte ein Redakteur in seiner Konzertkritik den Chor, nach dem letzten Konzert im pfälzischen Waldfischbach-Burgalben.
Die Stärke vom „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ ist das „Crossover“. Dies zeigt sich in der Fähigkeit der Sängerinnen und Sänger „nahtlos“ von gefühlvoller Romantik auf poppigen Sound umzuschalten. Beim jüngsten landesweiten Leistungsvergleich des Chorverbandes Rheinland-Pfalz wurde der SonntagsChor bester Chor in der Bewertung. „Wir hoffen, dass wir am 21. Juni in Berlin ebenso begeistern können, wie wir es bei unseren Konzerten bisher immer wieder erleben durften“, so Mario Siry, der musikalische Leiter des landesweiten Auswahlchores.

Chormanager Werner Mattern ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die Einladung vom Chorverband Berlin und der damit verbundenen Möglichkeit zur Teilnahme an der „Fete de la Musique“, die ja ein weltweites musikalisches Ereignis ist. Wenn ich es richtig gelesen habe, verbindet die „Fete“ Menschen in 540 Städten weltweit, davon alleine 300 in Europa mit rund 50 Städten und Gemeinden in Deutschland – sehr beeindruckende Zahlen. Umso schöner für uns, dass wir ein Teil dieses „Worldwide Music Day 2015“ sein dürfen. Und es ist für uns nochmals ein ganz besonderes „Geschenk“, weil der SonntagsChor in diesem Jahr seinen fünften Geburtstag feiert.“

Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt. Die Akteure – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind, eine weitere Besonderheit des Chores – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.

„Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ zeigt soziales Engagement im Land. So reisen die Chormitglieder jährlich mehrere tausend Kilometer auf eigene Kosten quer durch Rheinland-Pfalz, um gemeinsam mit Chören aus den jeweiligen Regionen Benefiz-Chorkonzerte zugunsten landesweiter Kinder-Hilfsinitiativen zu geben“, erläutert Mattern das große Engagement der Akteure.
Die Amateursänger aus ganz Rheinland-Pfalz begeistern immer wieder aufs Neue durch ihre sichtbare und ansteckende Freude am Chorgesang. Im Jahr 2014 war der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ zum „Deutschen Engagementpreis“ nominiert.

Die Aktiven vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz freuen sich bereits sehr auf zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer in Berlin Mitte. Am Montag beschließt der SonntagsChor seinen Berlinbesuch mit einer Stippvisite und einem „Ständchen“ in den Räumen vom Deutschen Chorverband, bevor es dann wieder die rund 650 km nach Rheinland-Pfalz zurück geht.

Das ganze Jahr im Land „on Tour“ für die gute Sache
Bereits am darauffolgenden Wochenende, dem 28. Juni, ist der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ Teil eines großen Chorevents zur Landesgartenschau in Landau/Pfalz. Am 4. Juli ist er musikalischer Begleiter einer Gala zu „10 Jahre GlücksSpirale und Musikkultur in Rheinland-Pfalz“. Eine Woche später, am 12. Juli, gehen die Akteure dann mit einem weiteren Benefiz-Chorkonzert, in Limburgerhof/Pfalz, in die verdiente Sommerpause.

Eine stets aktualisierte Übersicht, mit Beschreibungen zu den weiteren Terminen, 2015/2016 vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz erhält man auf http://fanpage.sonntagschor.de oder in der kostenlosen SonntagsChor-App, die für Android, iOS und Windows in den entsprechenden App-Stores unter dem Suchbegriff „sonntagschor“ zur Verfügung steht.

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@sonntagschor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: http://facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz
Pralinenbestellung über: http://sonntagschor.de/die-praline

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@sonntagschor.de

Übersicht weiterer Konzerte und Auftritte 2015
28. Juni Landau, Chorevent zur Landesgartenschau
04. Juli Mainz, Gala „10 Jahre GlücksSpirale und Musikkultur in Rheinland-Pfalz“
12. Juli Limburgerhof/Pfalz, Benefiz-Chorkonzert
20. Sept. Gau-Algesheim/Rhh., Benefiz-Chorkonzert
10. Okt. Katzenelnbogen/Taunus, Benefiz-Chorkonzert
15. Nov. Dexheim/Rheinhessen, Benefiz-Chorkonzert

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ Er wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“ und war zum „Deutschen Engagementpreis 2014“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feiert im Jahr 2015 seinen 5. Geburtstag.

Wir feiern Musik! – Über die Fete de la Musique in Berlin
Jedes Jahr, zum kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni, feiert Berlin die „Fete de la Musique“, das Fest der Musik, mit dem Ziel, alle Bürger der Stadt musikalisch zu mobilisieren. Begründet wurde das Fest 1982 in Frankreich in der Absicht, die vielen musizierenden Menschen des Landes einmal für wenige Stunden sicht- und hörbar zu machen. Seit 1985 ist dieser Tag auch der European Music Day und inzwischen feiern 540 Städte weltweit, davon 300 in Europa und ca. 50 deutsche Städte und Gemeinden jedes Jahr die „Fete de la Musique“.

Alle folgen hierbei dem gleichen Prinzip: Die „Fete de la Musique“ findet immer am 21. Juni und möglichst unter freiem Himmel auf öffentlichen Straßen und Plätzen statt. Die Musik ist live und sowohl Laien wie auch Profis können mitmachen. Alle Musikstile sind erlaubt, es darf kein Eintritt erhoben werden und alle Musiker treten ohne Gage auf.

In Berlin wird dieses nicht-kommerzielle Fest seit 1995 gefeiert. Ab 16 Uhr tummelt sich die vielfältige und bunte Musikszene der Hauptstadt an zahlreichen Open Air- und Indoor-Standorten in allen zwölf Stadtbezirken. Hinzu kommt Straßenmusik, die Dank Ausnahme-Genehmigung auf allen öffentlichen Straßen und Plätzen von 16-22 Uhr akustisch (ohne Strom!) erlaubt ist. Ab 22 Uhr verlagert sich das Fest als „Fete de la Nuit“ in geschlossene Räume. Von Klassik bis Jazz, Rock und Pop, Reggae oder Ska, Chormusik, HipHop, Electro, Weltmusik, Punk oder Folklore – es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“SWR SonntagsChor\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWRKinderhilfsaktion \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Herzenssache\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ oder als Konzertpartner der \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Initiative Kinderglück\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Crossover\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ Er wird unterstützt von der \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Lotto Rheinland-Pfalz GmbH\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ und war zum \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Deutschen Engagementpreis 2014\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feiert im Jahr 2015 seinen 5. Geburtstag.

Firmenkontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
Chormanagement@SonntagsChor.de
http://fanpage.sonntagschor.de/aboutus

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unterm-fernsehturm-sonntagschor-rheinland-pfalz-zu-gast-in-berlin/

SonntagsChor Rheinland-Pfalz „Bester Chor“ beim Leistungssingen 2015

SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde bester Chor beim landesweiten Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, am 18. April 2015 im Forum Polch

SonntagsChor Rheinland-Pfalz "Bester Chor" beim Leistungssingen 2015

Urkundenübergabe an Chormanager Werner Mattern (links) und Chorleiter Mario Siry (3. v.r.).

„Ein guter Anfang braucht Begeisterung, ein gutes Ende Diszplin.“ Dieses Zitat hatte sich der SonntagsChor Rheinland-Pfalz zu seiner Teilnahme am landesweiten Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz – am 18. April im Forum Polch – auf die Fahne geschrieben. Und genau nach dieser Maxime handelte der SonntagsChor und wurde bester Chor in der Tageswertung.

Das Leistungssingen der Stufen I und II am vergangenen Wochenende, im Forum in Polch, sollte dem Vergleich mit anderen Chören aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz dienen und dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz einen „Status quo“ geben. Aus dem Stand heraus wurde der SonntagsChor bester Chor nach Punkten. Die exzellente Bewertung – „Sehr gut“ in allen geforderten Disziplinen – zeigt das hohe Niveau des SonntagsChores Rheinland-Pfalz. Zu seinem letzten Liedtitel „Eine neue Liebe…“ begeisterte der Chor die Zuschauer dann auch nochmals mit einer zusätzlichen Choreographie. Auf die Wertung der Jury, die auf die rein musikalisch-künstlerische Qualität und Exaktheit der Vorträge achtet, hatte diese aber keinen Einfluss. Obgleich man in den Gesichtern der Juroren sehen konnte, dass auch diese ihren Spaß daran hatten.

Der künstlerische Leiter vom SonntagsChor, Mario Siry, erläutert die eigentlichen Anforderungen dieses Leistungsvergleiches der Stufen eins und zwei: „Zum Erreichen des Leistungszieles der Stufe eins mussten zwei vorgetragene Titel mindestens mit jeweils einem „Gut“ bewertet sein. Die Leistungsstufe zwei war dann schon anspruchsvoller. Der Vortrag über drei Chorwerke musste mindestens einmal mit einem „Sehr gut“ bewertet sein, zwei weitere Lieder benötigten mindestens die Benotung „Gut“.“

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz trägt nun das Prädikat „Konzertchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“. Er hat somit auch die Berechtigung erlangt, am Leistungssingen der Stufe drei teilzunehmen, um dort das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ zu erreichen. Diese Aufgabe will der Chor zum 5. November 2016 angehen.

Wer den SonntagsChor Rheinland-Pfalz im Konzert erleben möchte hat am kommenden Sonntag, dem 26. April, beim Benefizkonzert in Merxheim/Nahe Gelegenheit dazu. Am 9. Mai wird der SonntagsChor im Rahmen einer Spendenmatinee und am 10. Mai bei einem geistlichen Konzert im Rahmen der „Rosenberger Musiktage“ in Waldfischbach-Burgalben zu hören sein.

Bild: (v.l.n.r.) Chormanager Werner Mattern; Schatzmeister des Chorverbandes und des SonntagsChores Rheinland-Pfalz, Hans-Jürgen Konrad; Der künstlerische Leiter vom SonntagsChor, Mario Siry; Karl Wolff, Präsident und Peter Balmes, Vizepräsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Ganz links im Bild (sich zum Pult begebend) Jury-Mitglied und Verbands-Chorleiter Michael Rinscheid.

+++ Ende der Pressemitteilung +++

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@SonntagsChor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: http://facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz
Pralinenbestellung über: http://sonntagschor.de/die-praline

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@SonntagsChor.de

Übersicht weiterer Konzerte und Auftritte 2015 (Abdruck optional)
26. April Merxheim/Nahe, Benefiz-Chorkonzert
09. Mai Kaiserslautern, Spendenmatinee
10. Mai Waldfischbach-Burgalben/Pfalz, „Rosenberger Musiktage“
19./20./21./22. Juni Berlin, Fete De La Musique
28. Juni Landau, Landesgartenschau
04. Juli Mainz, Gala „10 Jahre Glücksspirale und die Musikkultur“
12. Juli Limburgerhof/Pfalz, Benefiz-Chorkonzert
10. Okt. Katzenelnbogen/Taunus, Benefiz-Chorkonzert
15. Nov. Dexheim/Rheinhessen, Benefiz-Chorkonzert

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ Er wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“ und war zum „Deutschen Engagementpreis 2014″ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feiert im Jahr 2015 seinen 5. Geburtstag.

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als \\\\\\\“SWR SonntagsChor\\\\\\\“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen \\\\\\\“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\\\\\\\“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der \\\\\\\“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\\\\\\\“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der \\\\\\\“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\\\\\\\“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWRKinderhilfsaktion \\\\\\\“Herzenssache\\\\\\\“ oder als Konzertpartner der \\\\\\\“Initiative Kinderglück\\\\\\\“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im \\\\\\\“Crossover\\\\\\\“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom \\\\\\\“Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.\\\\\\\“ Er wird unterstützt von der \\\\\\\“Lotto Rheinland-Pfalz GmbH\\\\\\\“ und war zum \\\\\\\“Deutschen Engagementpreis 2014\\\\\\\“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feiert im Jahr 2015 seinen 5. Geburtstag.

Firmenkontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
Chormanagement@SonntagsChor.de
http://fanpage.sonntagschor.de/aboutus

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sonntagschor-rheinland-pfalz-bester-chor-beim-leistungssingen-2015/

SonntagsChor Rheinland-Pfalz beim Leistungssingen in Polch

SonntagsChor RLP stellt sich einem Leistungsvergleich mit anderen Chören aus Rheinland-Pfalz.

SonntagsChor Rheinland-Pfalz beim Leistungssingen in Polch

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT. SonntagsChor Rheinland-Pfalz wird am 18. April im Forum Polch zu Gast sein.

„Ein guter Anfang braucht Begeisterung, ein gutes Ende Disziplin.“ Dieses Zitat hat sich der SonntagsChor Rheinland-Pfalz zu seiner Teilnahme am landesweiten Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz – am 18. April im Forum Polch – auf die Fahne geschrieben.

„Ein überaus homogener Klangkörper mit starker Ausdruckskraft“, so bezeichnete die regionale Presse den SonntagsChor Rheinland-Pfalz nach einem seiner letzten Konzerte in Kusel. „Wir hoffen, dass wir am 18. April in Polch ebenso begeistern, wie wir es bei unseren Konzerten bisher immer wieder erleben durften“, so Mario Siry, der Chorleiter des landesweiten Auswahlchores.
Die Titel für das Leistungssingen der Stufen eins und zwei haben die Sängerinnen und Sänger bereits im Verlauf eines Chorwochenendes im Januar einstudiert. „Die Stücke werden auch ganz sicher zum festen Bestandteil unseres Repertoires 2015 werden“, freut sich Siry über das abwechslungsreiche Programm.

Mario Siry – selbst Mitglied im Musikausschuss des Chorverbandes Rheinland-Pfalz – kennt das Prozedere des Leistungssingens aus dem Effeff: „Zum Erreichen des Leistungszieles in der Stufe eins müssen zwei vorgetragene Titel mindestens mit jeweils einem „Gut“ bewertet sein. Die Leistungsstufe zwei ist schon anspruchsvoller. Der Vortrag geht über drei Stücke, von denen mindestens eines mit einem „Sehr gut“ bewertet sein muss, zwei weitere benötigen mindestens die Benotung „Gut“. Mit Erreichen des Leistungszieles der Stufe zwei erhält der Chor den Titel „Konzertchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“. Er hat damit auch die Berechtigung erlangt, am Leistungssingen der Stufe drei teilzunehmen, um dort das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ zu erreichen.“

Um die Meisterchorehren werden die Chormitglieder vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz aber erst im November 2016 singen. „Für uns ist es einfach einmal wichtig einen „Status quo“ zu haben. Zu prüfen, wo der SonntagsChor qualitativ wirklich steht und wie der tatsächliche Leistungsstand ist. Dafür ist ein solches Bewertungssingen, im direkten Vergleich mit anderen Chören aus Rheinland-Pfalz, bestens geeignet. Und es ist auch immer wieder ein tolles Erlebnis, ein echtes Chor-Happening.“

Das Leistungssingen beginnt im Forum Polch am 18. April um 10:00 Uhr. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wird seinen ersten Auftritt in der Leistungsstufe eins gegen 11:00 Uhr haben. Zur Leistungsstufe zwei ist der Auftritt vom SonntagsChor dann am Nachmittag, gegen 15:00 Uhr vorgesehen.
Die Tageskarte ist zum Preis von 5,00 Euro an der Tageskasse im Forum Polch erhältlich. „Wie immer freuen wir uns – gemeinsam mit den anderen Chören an diesem Tag – auf zahlreiche Besucher und Zuhörer. Es wird ganz sicher ein sehr ereignisreicher, toller Tag für das Publikum und alle Beteiligten werden“, verspricht Mario Siry.

Bereits am darauffolgenden Wochenende, dem 26. April, kann man den SonntagsChor Rheinland-Pfalz bei einem seiner vielen Benefizkonzerte in Merxheim an der Nahe erleben. 14 Tage später ist er dann in Kaiserslautern und Waldfischbach-Burgalben zu Gast.

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@sonntagschor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: http://facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz
Pralinenbestellung über: http://sonntagschor.de/die-praline

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@sonntagschor.de

Übersicht weiterer Konzerte und Auftritte 2015 (Abdruck optional)
18. April Polch/Eifel, Leistungssingen Stufe I und II
26. April Merxheim/Nahe, Benefiz-Chorkonzert
09. Mai Kaiserslautern, Spendenmatinee
10. Mai Waldfischbach-Burgalben/Pfalz, Rosenberger Musiktage
19./20./21./22. Juni Berlin, Fete De La Musique
28. Juni Landau, Landesgartenschau
12. Juli Limburgerhof/Pfalz, Benefiz-Chorkonzert
10. Okt. Katzenelnbogen/Taunus, Benefiz-Chorkonzert
29. Nov. Dexheim/Rheinhessen, Benefiz-Chorkonzert

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ Er wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“ und war zum „Deutschen Engagementpreis 2014″ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feiert im Jahr 2015 seinen 5. Geburtstag.

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als \“SWR SonntagsChor\“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen.
Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen \“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der \“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der \“SonntagsChor Rheinland-Pfalz\“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWRKinderhilfsaktion \“Herzenssache\“ oder als Konzertpartner der \“Initiative Kinderglück\“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes.
Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im \“Crossover\“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der SonntagsChor ein Projekt vom \“Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.\“ Er wird unterstützt von der \“Lotto Rheinland-Pfalz GmbH\“ und war zum \“Deutschen Engagementpreis 2014\“ nominiert. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird, feiert im Jahr 2015 seinen 5. Geburtstag.

Firmenkontakt
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
Chormanagement@SonntagsChor.de
http://fanpage.sonntagschor.de/aboutus

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sonntagschor-rheinland-pfalz-beim-leistungssingen-in-polch/

Verbandstag im Chorverband Rheinland-Pfalz

Neuer Vorstand gewählt. Präsident des Chorverbandes RLP Karl Wolff im Amt bestätigt.

Verbandstag im Chorverband Rheinland-Pfalz

Siehe erweiterte Bildunterschrift am Textende.

Beim Verbandstag des Chorverbandes Rheinland-Pfalz am 28. März 2015 in Vallendar wurde Chorverbandspräsident Karl Wolff (Birnbach) mit 96 von 98 Stimmen im Amt bestätigt, für Vizepräsident Peter Balmes (Koblenz) votierten 89 der 98 Stimmberechtigten. Mit Tobias Hellmann kommt ein neuer Mann als Vizepräsident ins Präsidium. Der Siegener setzte sich in geheimer Abstimmung mit 52 Stimmen gegen den bisherigen Amtsinhaber Konrad Klar (44 Stimmen) durch.

Birnbach/Vallendar (dm). Im Rahmen des jährlichen Verbandstages des Chorverbands Rheinland-Pfalz, in den Räumen der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, wurde nach dreijähriger Amtszeit der Vorstand des Verbandes neu gewählt. Die diesjährige Wahl brachte einige Veränderungen mit sich. Verbandsschatzmeister Hans-Jürgen Konrad (Simmern), Schriftführer Konstantin Rözel (Weyerbusch) und der Pressereferent des Verbandes, Wolfgang Wachow (Schürdt), traten nicht mehr zur Wahl an. Gleichwohl führen Konrad und Rözel ihre Ämter bis zur Wahl eines Nachfolgers weiter. Neuer Pressereferent im Chorverband Rheinland-Pfalz ist der bisherige Stellvertreter Dieter Meyer (Neuwied).

Als durchaus dramatisch erwies sich der Vorgang zur Wahl des zweiten Vizepräsidenten. Hier stellten sich Amtsinhaber Konrad Klar und Tobias Hellmann als Mitbewerber dem Votum der Delegierten. Hellmann gewann die geheime Abstimmung auf Anhieb mit acht Stimmen Vorsprung. Klar war zuvor als Kandidat zum ersten Vizepräsidenten gegen Peter Balmes nominiert worden, lehnte dies aber als Gebot der Fairness ab. „Peter Balmes und ich haben bisher stets bestens zusammengearbeitet. Es verbietet sich daher für mich nun gegen ihn anzutreten.“ Im Vorfeld des Wahlgangs zum zweiten Vizepräsidenten erklärte Konrad Klar: „Wie auch immer Ihr Votum ausfallen wird, es wird sicher zum Wohle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz sein.“

In den weiteren Wahldurchgängen wurden Michael Rinscheid (Attendorn) als Verbands-Chorleiter und Helmut Velten (Wahlrod) als dessen Stellvertreter bestätigt. Alter und neuer Verbandsjugendreferent ist Mario Siry (Großholbach), Elena Fillmann (Allenbach) bleibt seine Stellvertreterin. Die bisherige Aktiven-Referentin Elisabeth Weber (Ochtendung) wurde zur stellvertretenden Schriftführerin des Verbandes gewählt.

Der alte und neue Chorverbandspräsident Karl Wolff und die beiden Vizepräsidenten Balmes und Hellmann verabschiedeten am Ende der Wahlvorgänge die weiteren ausscheidenden Mitglieder des Gesamtvorstandes. Mit einer Anerkennungsurkunde für die Verdienste um den Chorverband Rheinland-Pfalz und die Chormusik dankten sie Reinhold Debusmann (Regionalvorsitzender), Lothar Riebel (stellvertretender Verbandsschatzmeister), Helmut Velten (Regionalchorleiter) und Wolfgang Wachow (Verbandspressereferent).

Präsident Wolff dankte im Vorfeld der Wahlen den Delegierten für das bisher erwiesene Vertrauen, den Kolleginnen und Kollegen in Präsidium, Gesamtvorstand und Musikausschuss sowie der Geschäftsstellenleiterin Corinna Simmerkuß für die stets konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wolffs besonderer Dank ging an die Vorstände der Kreis-Chorverbände: „Ohne Ihre Mitarbeit wären die Initiativen des Chorverbandes in Rheinland-Pfalz nicht realisierbar.“

Bild: Der neue Vorstand des Chorverbandes Rheinland Pfalz (v.l.n.r.): Karl Wolff (Präsident), Hans Jürgen Konrad (Schatzmeister), Helmut Velten (stv. Verbandschorleiter), Tobias Hellmann (Vizepräsident), Peter Balmes (Vizepräsident), Dieter Meyer (Pressereferent), Wilfried Fischer (stv. Schatzmeister), Raimund Schäfer (Regionalvorsitzender Region 1), Elisabeth Weber (stv. Schriftführerin), Konstantin Rözel (Schriftführer), Peter Weiler (Regionalvorsitzender Region 2), Wolfgang Semmelweis (Regionalvorsitzender Region 5), Horst Peuter (Regionalvorsitzender Region 3). Es fehlen Michael Rinscheid (Verbands-Chorleiter), Mario Siry (Jugendreferent), Elena Fillmann (stv. Jugendreferentin) und Johannes Klar (Regionalvorsitzender Region 4). Foto: C. Simmerkuß

Ansprechpartnerin beim
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Corinna Simmerkuß
Leiterin der Geschäftsstelle
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax:+49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de
Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Pressereferent im
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de
Web: http://die.pressefritzen.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der landesweit agierende Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der „LET“s SING“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der „Rudolf-Desch-Medaille“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. Urheberrecht oder GEMA). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband des Landes Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der Landes-Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der \\\\\\\“LET\\\\\\\“s SING\\\\\\\“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der \\\\\\\“Rudolf-Desch-Medaille\\\\\\\“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. GEMAoder Urheberrecht). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
02637 910579
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verbandstag-im-chorverband-rheinland-pfalz/

Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Am 18. April 2014 im Forum Polch

Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Leistungssingen in Bitburg, November 2014: Der kritischen Jury entgeht kein Detail.

Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz im Forum Polch

Fans guter Chormusik kommen am 18. April, ab 10.00 Uhr, bestimmt auf ihre Kosten. An diesem Tag stellen sich im Forum Polch zwölf rheinland-pfälzische Chöre dem Vergleich vor einer fachkundigen Jury. Das Leistungssingen zur Erlangung der Stufen eins und zwei, alljährlich vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ausgerichtet, ist die „Eintrittskarte“ zum später im Jahr stattfindenden Leistungssingen um das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“.

Polch. Um den Titel „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ kann sich nur bewerben, wer am 18. April diese vorhergehenden beiden Stufen des Leistungssingens im Forum Polch erfolgreich absolviert. Entsprechend motiviert und voller Ehrgeiz werden zwölf Chöre aus dem ganzen Gebiet vom Chorverband Rheinland-Pfalz antreten. Darunter auch Chorsängerinnen und -sänger, die bis zu 200 km Anfahrtsweg auf sich nehmen, da sie aus dem südlichsten Winkel des Landes Rheinland-Pfalz anreisen.

Die Auswahl der Chorliteratur reicht von Klassik und Romantik bis zur Populärmusik. Es verspricht damit eine facettenreiche Veranstaltung zu werden, die jedem Besucher etwas anzubieten hat. Karl Wolff, der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, lädt alle an
guter Chormusik Interessierten ein, sich an diesem 18. April im Forum Polch ein Bild vom guten Leistungsstand rheinland-pfälzischer Chöre zu machen.

Verbands-Chorleiter Musikdirektor (FDB) Michael Rinscheid und Musikdirektor (FDB) Helmut Velten bilden die äußerst kritische Fachjury. „Das Leistungssingen dient dem reinen Leistungsvergleich. Es ist kein Chorwettbewerb. Wenngleich, angefeuert durch den Ehrgeiz der teilnehmenden Chöre, eine wettbewerbsähnliche Atmosphäre entsteht. Die Erkenntnis aus den letzten Jahre zeigt, dass sich wirklich engagierte Chöre aus dem Gebiet des Chorverbands Rheinland-Pfalz und darüber hinaus, vermehrt diesem Leistungsvergleich stellen“, so Michael Rinscheid. Der Verbands-Chorleiter im CV Rheinland-Pfalz erklärt das Prozedere: „Zum Erreichen des Leistungszieles der Stufe eins müssen zwei vorgetragene Titel mindestens mit jeweils einem „Gut“ bewertet sein. Die Leistungsstufe zwei ist schon anspruchsvoller. Der Vortrag geht über drei Stücke, von denen mindestens eines mit einem „Sehr gut“ bewertet sein muss, zwei weitere benötigen mindestens die Benotung „Gut“. Mit Erreichen des Leistungszieles der Stufe zwei erhält der Chor den Titel „Konzertchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“. Er hat somit dann auch die Berechtigung erlangt, am Leistungssingen der Stufe drei teilzunehmen, um dort das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ zu erreichen.“

Das Meisterchorsingen wird regulär am ersten Novemberwochenende eines jeden Jahres ausgetragen. „Die am jetzigen Leistungssingen der Stufen eins und zwei teilnehmenden Chöre werden im Forum Polch ganz sicher ihr Bestes geben und mit sehr guten Leistungen überzeugen wollen“, weiß Rinscheid aus Erfahrung.

„Dieser Tag ist ganz bestimmt wieder eine weitere gute Werbung für den Chorgesang. Die teilnehmenden Chöre werden mit Ihrer Qualität und der Literaturauswahl auch jene anstecken, die bislang wenig Zugang zur Chormusik hatten“, ist sich Wolff sicher.

Die Tageskarte ist zum Preis von 5,00 Euro an der Tageskasse im Forum Polch erhältlich. Der erste Chor bildet um 10.00 Uhr den Auftakt zum Leistungssingen der Stufe eins. Am Nachmittag beginnt die Veranstaltung zur Stufe zwei um 14.00 Uhr. Das Ende des Veranstaltungstages wird gegen 17.30 Uhr sein.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der landesweit agierende Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der „LET“s SING“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der „Rudolf-Desch-Medaille“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. Urheberrecht oder GEMA). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Ansprechpartnerin beim
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Corinna Simmerkuß
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax:+49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de
Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Pressereferent im
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de
Web: http://die.pressefritzen.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband des Landes Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der Landes-Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der \\\“LET\\\“s SING\\\“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der \\\“Rudolf-Desch-Medaille\\\“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. GEMAoder Urheberrecht). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
02637 910579
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/leistungssingen-des-chorverbandes-rheinland-pfalz/