Schlagwort: chinesische Medizin

Heilpraktiker Oliver Kania nutzt das Potential der Chinesischen Medizin

Heilpraktiker Oliver Kania nutzt das Potential der Chinesischen Medizin

(NL/8697930602) Die chinesische Medizin greift auf eine mehr als 3.000 Jahre alte Tradition zurück. In dieser Zeit durchlief die chinesische Kultur eine starke Entwicklung. Dabei entstand die TCM oder traditionell chinesische Medizin unter der Regierung des Staatsoberhauptes Mao Tse-Tung, durch Zusammenfassen verschiedener Strömungen der Klassischen Chinesischen Medizin. Doch was macht chinesische Medizin, neben Ihrer uralten Tradition, so besonders? Was sind ihre Anwendungsgebiete? Was liegt ihr zu Grunde?

Was ist Traditionelle chinesische Medizin?
Inmitten der Kulturrevolution Chinas, versuchte die Regierung unter Mao Tse-Tung die alte Chinesische Medizin an chinesischen Universitäten zu modernisieren und alle verschiedenen wichtigen Schulen und Theorien zu vereinen. Die Kompatibilität mit der westlichen Schulmedizin sollte damit zusätzlich gewährleistet werden. Hier sehen Kritiker auch das größte Handikap der TCM: Das System hat sich nicht über die Jahrhunderte entwickelt, sondern wurde innerhalb einiger Jahre von Forschern erschaffen. Zwar auf Basis der existierenden Strömungen, aber die TCM ist kein natürlich gewachsenes System der Heilpraktik, das sich am Patienten beweisen mußte, und das von Meister zu Schüler weitergegeben wird, so wie es seit Jahrtausenden in China üblich gewesen war.

Unterscheidung zwischen TCM und klassischer chinesischer Medizin
Im Wesentlichen unterscheiden sich traditionelle und klassische chinesische Medizin in ihren Behandlungs-, aber auch Lehrmethoden. Dabei fußt die klassische chinesische Medizin mehr auf einer Tradition, welche über Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben wird und daher sehr praxisorientiert ist, was im Kontrast zur mehr theoretischen traditionellen chinesischen Medizin steht, die meist an Universitäten Chinas unterrichtet wird. Im Grunde fast die TCM die verschiedene Schulen der Ursprünglichen oder eben klassischen Chinesischen Medizin zusammen und versucht sie zu vereinheitlichen. Der Student muss so alle möglichen Theorien lernen, ohne großen Bezug zur Praxis.
Bei der klassischen chinesischen Medizin lernen die Schüler hingegen zum Beispiel drei Jahre bei einem Meister und arbeiten dabei auch immer praxisorientiert, also am Patienten. Sie richten sich hierbei nach bestimmten Theorien einer Schule oder Linie und brauchen nicht sämtliches Wissen der Jahrtausende zu überblicken. Natürlich gibt es gewisse Grundlagen der Chinesischen Medizin, vor allem aus den Klassikern, welche man in jedem Fall wissen sollte.

Die verschiedenen Heilmethoden
Zu den verschiedenen Heilmethoden gehören unter anderem Kräuter sowie Akupunktur. Die Relevanz der Kräuterheilkunde in China ist heutzutage größer als die der anderen Methoden, da diese von der Regierung am meisten gefördert wurde. Dies liegt daran, daß die Kräuterheilkunde mit ihren Theorien der Schulmedizin näher ist als zum Beispiel die Akupunktur und sie damit auch einem materialistischen oder marxistischem Weltbild näher steht.
Die Chinesische Medizin mit Kräutern war über Jahrhunderte die Methode der Wahl bei allen Arten von Erkrankungen, zusammen mit der Akupunktur und Verfahren wie Qi Gong und Tuina.
Egal ob es sich um innere Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, Infektionskrankheiten oder auch psychische Leiden handelt, für fast alle findet sich eine Behandlungsmöglichkeit aus der chinesischen Medizin mit Kräutern. Diese wurden in China quasi so verwendet, wie wir heute unsere Tabletten usw. verwenden. So ist es mit der TCM auch heute noch, und sie wird auch in Krankenhäusern parallel zur Schulmedizin verwendet.

Die Wahl des richtigen Therapeuten
In Deutschland ist diese Entscheidung besonders problematisch, weil eine Ausbildung als Heilpraktiker oder Arzt legitimiert, chinesische Kräuter zu verschreiben. Allerdings, können falsch verschriebene Kräuter dem Patienten schaden, weshalb man bei der Wahl des Therapeuten darauf achten sollte, dass dieser eine entsprechende Referenz oder Ausbildung hat, die ihn dazu zertifiziert, Kräuter zu verschreiben. Dieses Problem entsteht bei der Akupunktur nicht so stark, wie bei der Behandlung mit Kräutern, allerdings sollte man sich dennoch absichern, dass der Therapeut entsprechend qualifiziert ist.

Vorteile gegenüber westlicher Kräuterheilkunde und Medizin
Der größte Vorteil besteht in der ungebrochenen Tradition. Die chinesische Kultur hat zwar auch Rückschläge wie Kriege erlebt, jedoch stehen diese nicht so im Vordergrund der kulturellen Entwicklung, wie in der westlichen Welt. Bereits vor mehreren Tausend Jahren, wurde in China die Wirkungsweise und Funktion vieler Kräuter genau untersucht. Diese Beschreibungen übertreffen in ihrer Genauigkeit nach wie vor die der westlichen Naturheilkunde und Medizin. Zusätzlich konnten so durch Komposition einzelner Kräuter ganze Rezepte entwickelt werden, die noch weitaus genauer definieren wie unterschiedliche Krankheiten behandelt werden können. Das bedeutet auch, dass nicht nur ein Kraut für die Behandlung einer Erkrankung oder besser eines kranken Menschen eingesetzt wird sondern ein Rezept. Hinter diesen Rezepten steckt ein komplexes System, mit dem eingeordnet werden kann, wer welche Behandlung benötigt. Dabei entscheiden verschiedene Faktoren wie beispielsweise der Puls, der Bauchbefund oder auch die Beschwerden über die der Patient klagt.

Interview TCM-Nord
Um weiterführende Informationen über traditionelle chinesische Behandlungsmethoden zu erhalten, haben wir ein Interview mit dem Experten von TCM Nord, Oliver Kania geführt:
ONMA: Was ist klassische chinesische Medizin und was ist TCM?
Herr Kania: Chinesische Medizin ist 3.000 Jahre alt. Da gibt es verschiedene Schulen im Bereich der Kräuterheilkunde sowie im Bereich der Akupunktur und die meisten Schulen basieren auf den sogenannten chinesischen Klassikern. Die TCM ist das, was unter der Regierung von Mao Tse-Tung entstanden ist. Da wurde versucht an den Universitäten ein allgemeines System zu erschaffen, was die Strömungen und Schulen der chinesischen Medizin vereinheitlicht und zusätzlich noch mit der westlichen Schulmedizin kompatibel ist.
ONMA: Was muss bei der Wahl des Therapeuten beachtet werden? Gibt es Zertifikate?
Herr Kania: Es ist in Deutschland so, dass man als Arzt oder Heilpraktiker chinesische Kräuter verschreiben darf ohne eine weitere Ausbildung im Bereich der chinesischen Kräuterformeln zu haben . Das ist ein Problem, weil Kräuter gefährlich sein können und man wirklich Fehler machen und dem Patienten damit schaden kann. Daher habe ich ein Diplom für die Anwendung Chinesischer Kräuter gemacht, das sich an dem Standard der Unis in China orientiert. Das Diplom habe ich innerhalb von zwei Jahren absolviert. Hierzu mußten zum Beispiel die Wirkung vieler Formeln und Kräuter auswendig gelernt werden. Zudem habe ich aufbauend klassische Chinesische Medizin nach Prof. Huang Huang bei ihm selbst sowie bei seinem Schüler Dr. Andreas Kalg studiert.
ONMA: Und was kann man mit chinesischer Medizin bzw. mit der Kräutern behandeln, also z.B. welche Krankheiten?
Herr Kania: Die Kräuter, die sind in China heutzutage viel wichtiger als Akupunktur. 80% der Fälle werden mit Kräutern behandelt und man kann eigentlich fast alles behandeln. In China war über mehrere Jahrtausende hinweg die Kräutermedizin die Kardinalmedizin, zusammen mit der Akupunktur. Das heißt die Chinesen haben wirklich Behandlungsstrategien mit Kräutern entwickelt für alle möglichen Arten von Erkrankungen.

Kontakt
TCM Nord – Oliver Kania
info@tcm-nord.de
www.tcm-nord.de

Bremen Nord
Lesumer Heerstraße 44
28717 Bremen
0421 146299 34

Bremerhaven
Eisenbahnstraße 9
27580 Bremerhaven
0471 299999 97

Über TCM-Nord
Das Team besteht aus Agne und Oliver Kania, die sich auf Behandlungen mit Chinesischer und Japanischer Medizin spezialisiert haben. Geboten werden in Bremen Nord sowie Bremerhaven Behandlungen in angenehmer Atmoshphäre. Oliver Kania widmet sich der Behandlung mit der Akupunktur nach der Schule des japanischen Akupunkturmeisters Masakazu Ikeda sowie den Kräuterbehandlungen, welche er eben im Sinne der klassischen Chinesischen Medizin durchführt. Dazu nutzt er beispielsweise das System von Prof. Huang Huang aus Nanjing, China, welches er zusätzlich erlernt hat. Das Jing Fang System von Prof. Huang Huang steht dem Japanischen Kampo nahe, mit welchem sich Herr Kania ebenfalls auskennt. Agne Kania führt nach Qualifikation durch verschiedene Ausbildungen Shiatsu Massagen durch. Shiatsu basiert ebenfalls auf der klassischen Chinesischen Medizin und ähnelt dem Tuina, hat sich jedoch in Japan entwickelt. Zusätzlich ist sie Diplom Pädagogin.

Firmenkontakt
TCM Nord
Oliver Kania
Lesumer Heerstraße 44
28717 Bremen
0421 146299 34
info@tcm-nord.de
http://

Pressekontakt
TCM Nord
Oliver Kania
Lesumer Heerstraße 44
28717 Bremen
0421 146299 34
info@tcm-nord.de
https://tcm-nord.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heilpraktiker-oliver-kania-nutzt-das-potential-der-chinesischen-medizin/

Alles Kombucha, Moxa und Suminagashi?

Urlaub mit Lerneffekt bei den LUX* Expertenworkshops

Alles Kombucha, Moxa und Suminagashi?

Mauritius/München, 22. März 2017 Normalen Urlaub kann jeder, Neues erlernen ist der Luxus von heute – auch auf Reisen. Statt ausschließlich zwischen Spa und Strand zu tingeln, steigt bei immer mehr Reisenden das Bedürfnis mit nachhaltigen Erlebnissen und neu erworbenen Erkenntnissen im Gepäck zurückzukommen. LUX* Resorts & Hotels reagiert auf diesen Trend mit einer Serie von außergewöhnlichen Workshops – von der Herstellung von Wellnessdrinks, über Einblicke in die Chinesische Medizin und die tibetische Klangtherapie bis zur Japanischen Buchbindekunst. Die Hotelgruppe mit Sitz unter anderem auf Mauritius, La Reunion und den Malediven hat dazu Experten aus aller Welt zusammengerufen.

Klingt gut! – Tibetische Klangtherapie für Einsteiger
Der Klangtherapie liegt die fernöstliche Vorstellung zugrunde, dass der Mensch aus Klang entstanden ist und somit sein ureigenes Schwingungsmuster besitzt. Tatsächlich ist die Klangmassage eine sehr wirkungsvolle Entspannungsmethode, bei der durch den Einsatz von Klangschalen Spannungen gelöst, die Selbstheilungskräfte mobilisiert und schöpferische Energien freigesetzt werden. Die amerikanische Klangtherapeutin Phoebe Joel lehrt die Workshop-Teilnehmer durch Balance und Erdung der eigenen Energie auf ihre innere Stimme zu hören und dadurch Zugang zur persönlichen Intuition zu finden und das Selbstbewusstsein zu stärken.

Termine:
LUX* South Ari Atoll, Malediven: 26., 27. und 28. August 2017
LUX* Belle Mare, Mauritius: 01., 02. und 03. September 2017
LUX* Le Morne, Mauritius: 04., 05. und 06. September 2017

Shake it – Kombucha & Co in Eigenproduktion
Kombucha, der Wellness Drink aus China gilt schon lange als Zauberwaffe für eine gesunde Verdauung und ein starkes Immunsystem. In einem zweistündigen Kurs erlernen die Teilnehmer die Kunst des Fermentierens sowie die positiven Eigenschaften von Rote Beete Kwass, Master Tonic und Rejuvelac. Geleitet wird der Workshop von Expertin Gillian Kozichi, eine Pionierin auf dem Gebiet der Fermentierung – ein Prozess, bei dem Lebensmittel und Getränke durch den Einsatz von Pilzen heilende, probiotische Eigenschaften entwickeln. Die Australierin gibt in ihrer Heimat Sydney erfolgreich Kurse rund um das Thema Fermentierung – im Oktober 2017 vermittelt sie ihr Wissen an die Gäste der LUX* Resorts auf den Malediven und Mauritius.

Termine:
LUX* South Ari Atoll, Malediven: 10.,11. und 12. Oktober 2017
LUX* Belle Mare, Mauritius: 15., 16. und 17.Oktober 2017
LUX* Le Morne, Mauritius: 18., 19. und 20. Oktober 2017

Moxa to go – Chinesische Heilverfahren für zuhause
Im November 2017 geht bei LUX* Resorts & Hotels der (Moxa)Punk ab! Dr Giles Sadler von „The Moxa Punk“, kombiniert in seiner in Fitzroy, Australien ansässigen Therapieklinik erfolgreich traditionelle chinesische Heilverfahren wie Akupunktur, Moxibustion und Schröpfen mit Elementen aus dem Tai Chi und Qigong sowie dem Einsatz chinesischer Kräuter und gibt sein Wissen bald auf den Malediven und Mauritius weiter. Während einige Techniken den Profis überlassen bleiben sollten, sind andere Methoden wie Gua Sha (das Schaben der Haut) oder das Schröpfen auch gut für den eigenen Einsatz zu Hause geeignet.

Termine:
LUX* South Ari Atoll, Malediven: 10.,11. und 12. November 2017
LUX* Belle Mare, Mauritius: 15., 16. und 17. November 2017
LUX* Le Morne, Mauritius: 18., 19. und 20. November 2017

Sinnliches Handwerk – japanische Buchbindekunst
Wer schon mal in Zeiten unserer Massenproduktion an der Herstellung eines selbstgebundenen Buches aus handgefertigtem Papier beteiligt war, der weiß was Entschleunigung bedeutet. Bücher in traditioneller japanischer Weise gebunden, sind wahre Kunstwerke und die Herstellung ein rundherum sinnlicher Prozess. Michelle Lackenby vermittelt ihr Wissen über dieses uralte Handwerk im Dezember 2017 nun auch an die LUX* Gäste auf Mauritius und den Malediven weiter. Neben kunstvollen Bindetechniken werden auch Einblicke in das Suminagashi, die traditionelle japanische Marmorierungstechnik von Papier gegeben.

Termine:
LUX* South Ari Atoll, Malediven: 10.,11. und 12. November 2017
LUX* Belle Mare, Mauritius: 15., 16. und 17. November 2017
LUX* Le Morne, Mauritius: 18., 19. und 20. November 2017
LUX* Grand Gaube, Mauritius: 21., 22., 23. Dezember 2017

Preise für alle Workshops:
40 US Dollar pro Workshop-Sitzung (zweistündig) in den Mauritius Resorts, sowie 60 US Dollar pro Workshop im Malediven Resort.

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alles-kombucha-moxa-und-suminagashi/

Wege aus der Wutfalle

Ein 15 -Minuten-Fitness- Programm für Ihre Leber

Wege aus der Wutfalle

Cover

WUT AUFLÖSEN: IN 15 MINUTEN!

Ärger, Wut und Zorn sind Emotionen, die wir gerne verdrängen. Dabei kann Liebe und Freude nur empfinden, wer auch die als „negativ“ bewerteten Emotionen zulässt. Wer sich unausgeglichen fühlt oder schnell verärgert ist, sollte seiner Leber Aufmerksamkeit schenken. Nicht nur die Traditionelle Chinesische Medizin verbindet sie mit Ärger, Wut und Zorn. Die Betroffenen kommen durch Ihr Verhalten oft in eine Isolation, deren Ursprung nicht mehr sichtbar ist. Durch die Maria-Holl-Methode lernen wir, die Leber zu stärken sowie die verdrängten Emotionen zu integrieren und erleben so einen Zuwachs an Ausgeglichenheit, Verbundenheit und Lebensfreude. Die leicht in den Alltag zu integrierenden Lektionen des Buches zeigen einen Weg wie wir mit achtsamer Ernährung und gezielten Übungen Selbstvorsorge praktizieren und die Leber bei ihrer Regeneration unterstützen. Die bewusste Hinwendung zur Leber ist umso wichtiger, da die Leber keine Schmerzen als Warnsignal aussendet. So befreien wir uns aus der Wutfalle und holen die Freude und das Lachen zurück in unser Leben!

Über die Autorin
Maria Holl arbeitet als Psychotherapeutin seit über 35 Jahren mit Menschen. Die Maria-Holl-Methode (MHM) ist eine Synthese von westlichen und östlichen Entspannungs- und Therapieverfahren. Es handelt sich um eine körperorientierte Kombination von Achtsamkeit, angewandter Chinesischer Gesundheitslehre, Selbstmassage und Bioenergetischer Analyse. Ziel ist, Menschen zu befähigen, ihre Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken und zu erhalten.

Über das Buch
Maria Holl
Wege aus der Wutfalle
120 Seiten, 12,95€
Erscheinungstermin: Bereits erschienen
ISBN: 978-3-95883-097-4

Für den Lüchow Verlag schreiben weltbekannte Bestseller-Autoren wie Louise Hay und Serge Kahili King. Inspiriert von den Themen ganzheitliches Heilen und Spiritualität, ist der Anspruch des Lüchow Verlags, Menschen zu helfen, Ihre eigenen Quellen der Kraft, Kreativität und Gesundheit zu entdecken und zu verstehen. Unsere Autoren schreiben vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrungen als Heilpraktiker, Naturheiler, Mediziner, Lebensberater und Philosophen und erfüllen dadurch die Suche vieler Menschen nach tragenden Lebens- und Gesundheitskonzepten. Lüchow-Bücher vermitteln verständlich und seriös fremde Lebensanschauungen und schlagen Brücken zu neuen spirituellen Ansätzen.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Lüchow
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wege-aus-der-wutfalle/

Mit Akupunktur Heuschnupfen im Griff haben

Mit Akupunktur Heuschnupfen im Griff haben

Ständiger Niesreiz, eine laufende Nase, juckende und tränende Augen: Mit der schönen Jahreszeit beginnt für viele Menschen der Heuschnupfen (allergische Rhinitis), der so manchem Betroffenen die Freude am Aufenthalt im Freien nimmt. Die meisten Heuschnupfen-Allergiker reagieren auf Frühblüher wie Birke, Erle und Haselnuss. Während die Pollenallergie meist saisonal bedingt ist, tritt eine Hausstauballergie, die die gleichen Symptome macht, saisonunabhängig auf. Sie wird durch Allergene im Hausstaub ausgelöst, genauer gesagt durch ein Allergen, das sich vor allem im Kot der Hausstaubmilbe findet.

Heuschnupfen betrifft laut vorsichtigen Schätzungen rund 20 % der Bevölkerung in den Industrieländern – Tendenz steigend, gerade auch bei Kindern und Jugendlichen. Als Ursache für die stetige Zunahme vermuten Experten, dass der hohe Hygienestandard und veränderte Lebensgewohnheiten eine höhere Sensibilität gegen Allergene begünstigen. Als weitere Faktoren werden Umweltverschmutzung, Schadstoffe in der Luft sowie der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft genannt.

Heuschnupfen ist mehr als nur ein Schnupfen!

Wer unter Heuschnupfen leidet, sollte dies nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn unbehandelt kann er in allergisches Asthma übergehen. Mediziner sprechen dann von einem sogenannten Etagenwechsel. Weitere Beschwerden sind zum Beispiel auch eine verminderte Leistungsfähigkeit, Bindehaut- und langandauernde Nasennebenhöhlenentzündungen sowie Müdigkeit, Benommenheit und ein schweres Krankheitsgefühl während des akuten Anfalls. Die extremste Form einer allergischen Reaktion ist der allergische Schock, bei dem es bis zum Kreislaufzusammenbruch und Herzstillstand kommen kann. Die allergische Rhinitis beeinträchtigt somit in einem hohen Maße auch die Lebensqualität.
Allergien kommen oft aus heiterem Himmel. Das Immunsystem reagiert dann außergewöhnlich stark auf eine oder mehrere Substanzen – die sogenannten Allergene. Studien zeigen, dass es über 20.000 unterschiedliche Auslöser von Allergien gibt. Die Allergene können über den Magen-Darm-Trakt, das Blut, die Nase oder die Haut aufgenommen werden. Der erste Kontakt mit dem Allergen sensibilisiert die körpereigene Abwehr, d. h. das Immunsystem bildet Antikörper. Auf diese Weise „merkt“ sich der Körper die betreffende Substanz. Zu diesem Zeitpunkt zeigen sich noch keine allergischen Symptome. Erst nach einem erneuten Kontakt mit dem Allergen kommt die Abwehrlawine ins Rollen. Das Immunsystem reagiert diesmal sofort mit den bereits vorhandenen, spezifischen Antikörpern. Interessierte erfahren mehr zum Thema Allergien, zu Auslösern und Symptomen, Allergietypen sowie der Diagnostik bei Allergien im Patienten-Informations-System auf der Praxis-Website.

Mit feinen Nadeln gegen Heuschnupfen

Die Symptome des Heuschnupfens lassen sich durch Akupunktur deutlich lindern. Ebenso lassen sich damit akute Anfälle stoppen und ihr Auftreten verhindern. Das zeigen zahlreiche wissenschaftliche Studien, die beispielsweise in Deutschland, Australien und China durchgeführt wurden.

„Im chinesischen Denken ist Heuschnupfen eine Windkrankheit“ erklärt Dr. Karin Jatzkewitz. Die erfahrene Kieler Akupunkturärztin fügt hinzu: „Für die Therapie bedeutet das, das „Wind ausgeleitet“ werden muss. Das wiederum geschieht über ganz bestimmte Akupunkturpunkte, über die ich mit Hilfe feiner Nadelstiche das körpereigene Regulationssystem mobilisiere. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt und das Immunsystem kommt wieder ins Gleichgewicht. Akupunktur bei Heuschnupfen wirkt also ausgleichend, lindert die Entzündungssymptome und reguliert den gestörten Energiefluss. Die Allergie wird durch das ganzheitliche Therapieverfahren auf ein erträgliches Maß reduziert, oft verschwindet der Heuschnupfen gänzlich“. Mehr zur Akupunktur, ihrer Wirkweise sowie zur Lebensenergie Qi mit ihren Anteilen Yin und Yang findet man hier .

Die Vorteile von Akupunktur bei Heuschnupfen

Zur Behandlung von Heuschnupfen werden in der Schulmedizin häufig sogenannte Anti-Histaminika oder Cortisonpräparate eingesetzt. Diese Medikamente sorgen zwar für eine kurzfristige Linderung der typischen Symptome, ihre Anwendung über längere Zeit birgt jedoch die Gefahr vielfältiger Nebenwirkungen. Eine Heilung der allergischen Rhinitis ist mit diesen Arzneimitteln zudem nicht möglich. Auch abschwellende Nasensprays bringen nicht den gewünschten Erfolg, wirken sich bei längerem Gebrauch durch eine zunehmende Verstopfung der Nase und das Austrocknen der Schleimhäute sogar eher nachteilig aus. Ebenso ist die Methode der Desensibilisierung oftmals nicht erfolgreich.
„Mit Akupunktur erzielen wir dagegen bei Heuschnupfen sehr oft schnelle Erfolge ohne Nebenwirkungen. Patienten verspüren meist schon während der ersten Sitzung eine rasche Linderung ihrer Beschwerden. Die Akuttherapie sorgt für eine freie Nase, schwindenden Juckreiz und Tränenfluss und ein verbessertes Allgemeinbefinden“, sagt Dr. Karin Jatzkewitz.
Mit Akupunktur kann die saisonal bedingte allergische Rhinitis auch prophylaktisch behandelt werden. Ziel ist es, den Ausbruch des Heuschnupfens möglichst zu vermeiden. Voraussetzung ist eine rechtzeitige Behandlung, am besten gleich am Jahresanfang.

Mehr erfahren: www.schmerztherapie-kiel.de oder anrufen: +49 (0) 431 – 337345

In ihrer hausärztlichen und internistischen Praxis möchte Dr. Karin Jatzkewitz Sie in allen Lebensabschnitten individuell begleiten und ganzheitlich behandeln. Zu ihren Schwerpunkten gehören die internistische Diagnostik, u.a. mit Sonographie und Doppler, z.B. zur Untersuchung von Bauch und Schilddrüse, die Diabetes-Betreuung mit DMP-Programmen und die Schmerztherapie. Zusätzlich zu Standardtherapien setzt sie auch alternative Behandlungsformen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Akupunktur und Naturheilverfahren ein, für die sie durch umfangreiche Fortbildungen zertifiziert ist. Insbesondere bei chronischen Schmerzen können Akupunktur, Neuraltherapie oder Reizstrom mit TENS-Geräten (Transkutane elektrische Nervenstimulation) Linderung verschaffen. Sehstörungen und Augenerkrankungen behandelt Dr. Karin Jatzkewitz erfolgreich mit Augen-Akupunktur nach Boel. Zur Erhaltung von Gesundheit und Lebensqualität bietet sie in ihrer Praxis Vorsorgemaßnahmen und Gesundheitsberatung an, z.B. mit Bio-Impedanz-Analyse zur Gewichtskontrolle, Abnehmprogamm mit Insumed-Produkten, Vitamin D und Infusionstherapien zur Stärkung des Immunsystems, VNS-Stressanalyse oder reisemedizinischen Untersuchungen und entsprechenden Impfungen.

Kontakt
Hausärztliche und internistische Praxis Dr. Karin Jatzkewitz
Dr. Karin Jatzkewitz
Projensdorfer Str. 202
24106 Kiel
0431 33 73 45
info@arztpraxis-projensdorf.de
http://www.schmerztherapie-kiel.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-akupunktur-heuschnupfen-im-griff-haben/

Ein kleines Wunder für jeden Tag

Entspannt und gesund durch Schwingung: Ein handliches Gerät massiert den ganzen Körper nach chinesischen Medizin-Weisheiten. Stress verschwindet – gute Lebensgeister werden geweckt.

Ein kleines Wunder für jeden Tag

Chinesische Medizinweisheit

Hamburg, 14.10.2015 Die Chinesen wissen seit langem, wo es langgeht. Nicht zuletzt im Medizinischen. Nach ihrer Meinung ist der Mensch nur gesund, wenn sich seine Energien in Harmonie und im Gleichgewicht befinden. Kommt es zu Störungen, sind die Energiebahnen (Meridiane) blockiert, kann das „Chi“, die Lebensenergie nicht mehr fliessen. Unwohlsein, Müdigkeit, Unruhe treten auf. Hält der Zustand an, können Krankheiten entstehen. Also muss unsere Lebensenergie wieder zum Fließen und ins Gleichgewicht gebracht werden.

Um diesen Chi-Fluss zu aktivieren, dient eine Jahrtausende alte Massage- und Heilanwendung aus der traditionellen chinesischen Medizin. Der japanische Arzt Dr. Shizou Inoue, entwickelte in 38 Jahren Forschung ein Gerät, welches genau diese uralte Massagebewegung optimiert nachahmt. Die „Sun Ancon original Chi Maschine“.

Dr. Inoues Chi Maschine bringt gemäss der asiatischen Medizinlehre, unseren Körper in eine horizontale Schwing-Bewegung in Form einer Acht. Entspannt auf dem Rücken liegend wird der ganze Körper, -von den Füßen bis zum Kopf-, in eine dynamische synchrone Wellenbewegung versetzt. In Form der unendlichen 8, – der Urform aller Bewegungsabläufe in der Natur.

Schon nach fünf Minuten stellt sich ein angenehmes Kribbeln im ganzen Körper ein, Zeichen dafür, daß das „Chi“ die Lebensenergie wieder fliesst! Man fühlt sich wohl, wach, wie „neu geboren“.

Ausserdem bewirkt die Ganzkörper-Massage mit dem original Chi-Gerät eine spürbare Harmonisierung des Nervensystems, Stressabbau durch mentale und körperliche Entspannung. Die innerenOrgane werden massiert, der Kreislauf und die Durchblutung werden angeregt, das Lymphsystem, das für die Entgiftung des Körpers (Detox) zuständig ist, wird aktiviert, die Sauerstoffaufnahme der Zellen verbessert, Nacken- und Rückenmuskulatur werden entspannt, die Bandscheiben sanft massiert, die Wirbelgelenke gelockert.
Wichtig: Nach der täglichen Anwendung (morgens und abends jeweils zehn Minuten) sollte man Wasser trinken um freigesetzte Toxine auszuscheiden.

Für Sportler interessant: Die Massage erhöht den Sauerstofftransport im Blut, sorgt für einen aeroben Zustand, der nach anaeroben Auspowern den Body schneller regenerieren lässt. U.a. haben T. Marquardt und U. Eplinius in Ihrer Zeit als Physiotherapeuten beim Fussball-Bundesligisten „HSV“, original Chi Geräte benutzt.

Übrigens: Die Aktivierung des Lymphsystems und der Stressabbau wurden in Studien, Messungen und Untersuchungen an über 1000 Probanden, belegt. Siehe Stressabbau hier.

Entscheidend bei der Chi-Massage ist, dass der Körper synchron und gerade um die Längsachse der Wirbelsäule schwingt. Dies garantiert nur die „Sun Ancon“ Chi Maschine, die in Japan, Kanada und Australien medizinisch, in den USA als therapeutisches Massagegerät „Class A“ zugelassen ist.
In Deutschland wurde dieses Chi-Gerät, u.a. in einem Vergleichstest des „FIT for FUN“ Magazins Testieger! Zum Test.

Fazit: Die Ganzköper-Massage mit der Chi Maschine bietet eine praktische, vielseitige und effektive Unterstützung für unsere körperliche und mentale Gesundheit. Täglich Stressabbau, Entspannung, und neue Lebensenergie für Körper und Geist. Unabhängig, überall und jederzeit.

Weitere Infos: Stephan Siebert, Tel.: 040-5514334 oder unter www.sunancon-wellness.de

Seit dem Jahr 1989 wird die Sun Ancon original Chi Maschine, mit Lizenz des Erfinders der Chi Maschine – Dr. Shizou Inoue -, von Gordon Pan und seiner Firma Hsinten Enterprise HTE, Taiwan, hergestellt und weltweit vertrieben. Seine Motivation und sein Ziel waren und sind es, eine gesündere Lebensweise für alle Menschen zu ermöglichen. Er kombiniert dabei moderne westliche Technologie mit traditionellen Heilmethoden des Ostens. Es gelang ihm in nur einem Jahrzehnt seine innovativen Gesundheitsprodukte in Asien, Amerika, Australien und Europa mit wachsendem Erfolg bekannt zu machen und zu vermarkten.

Kontakt
HTE Vertriebspartner
Stephan Siebert
Wendlohstrasse 57
22459 Hamburg
040 551 43 34
chimaschine@googlemail.com
http://www.sunancon-wellness.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-kleines-wunder-fuer-jeden-tag/

Die Fünf-Elemente-Ernährung als Lebenswecker

Kulinarisch genießen nach Traditioneller Chinesischer Medizin

Die Fünf-Elemente-Ernährung als Lebenswecker

Das TCM-Kochbuch

Wittlich – Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist einheitlich mit der Natur verbunden. Das spiegelt sich in Yin, Yang, den fünf Elementen und dem Jahreskreis mit seinen Jahreszeiten wieder. Frühling und Sommer haben Yang-Charakter mit warmen, hellen Tagen und vielen bunten Farben in der Natur. Herbst und Winter dagegen sind von der Yin-Energie beherrscht, denn ihre Tage sind meist kalt, feucht und dunkel.

Sind Yin und Yang in Harmonie und damit ausgeglichen, fühlen wir uns wohl und sind gesund. In der chinesischen Diagnostik werden mit der Puls- und Zungendiagnose vor allem Mangel und Überschuss festgestellt, die mit ausgeklügelten Heilkräuter- und Kochrezepturen ausgeglichen werden. Deshalb ist unsere Ernährung die allererste und wirksamste Methode, Krankheiten vorzubeugen und zu heilen. Das gelingt z.B. mit einer leckeren Klößchensuppe aus Dinkel-, Buchweizenflocken und Hähnchenbrustfilet abgeschmeckt mit frischem Ingwer und Anis oder einem Pfannkuchen mit Möhren-Zucchini-Füllung mit Zimt aromatisiert. Diese Speisen harmonisieren Yin und Yang, wirken Qi (Energie), Blut und Körpersäfte aufbauend, sind sehr magenfreundlich, leicht verdaulich und lebensweckend. Deshalb sollten wir lernen, Lebensmittel so zu verwenden, dass sie nach den fünf Elementen in der täglichen Küche Anwendung finden.

Die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sind von Natur aus harmonisch aufeinander abgestimmt. Sie haben nicht nur Bezug zu unseren Organen, sondern spiegeln sich auch in den Farben und Geschmacksrichtungen der Lebensmittel wieder. Essen wir von einer Geschmacksrichtung zu viel, zu einseitig oder zu wenig, werden die entsprechenden Organe entweder zu dominant und schwächen wiederum andere Organe oder genau umgekehrt.

Unsere Lebensmittel und deren Zubereitung lassen sich folglich nach Yin, Yang und den fünf Elementen einordnen. Danach können wir uns bewusst ernähren und unsere Lebensmittel entsprechend aussuchen.

Im Frühling und Sommer sollten wir kühlende und erfrischende Lebensmittel zu uns nehmen, die unsere Körpersäfte bewahren. Dazu gehören Gurken, Tomaten und frisches Obst, welche Yin-Charakter haben und uns bei Sommerhitze kühlen und erfrischen. Im Winter dagegen können wir unsere Energie schützen, indem wir wärmende und nährende Lebensmittel zu uns nehmen, z. B. eine leckere Kürbissuppe, verfeinert mit frischem Ingwer oder eine kräftigende Energiesuppe mit Wurzelgemüse und Gewürzen wie Fenchelsamen und Zimt.

Bewusste Ernährung braucht Überzeugung, Ausdauer und Kenntnisse über Lebensmittel, deren Beschaffenheit, Zubereitung und Wirkung. Wenn noch passende Rezepte dazukommen, ist es schnell möglich, Gesundheit und Wohlbefinden positiv zu verändern. Die Ernährung nach den fünf Elementen ist leicht und schnell in der Zubereitung. Sie schmeckt lecker und hält den Körper gesund und stark.

Buchtipp und weitere Informationen:
Das TCM-Kochbuch
Bo Sun, Theresia Wilhelms
© Sun Verlag 2015
168 Seiten, Hardcover, 86 farbige Abbildungen
ISBN 978-300-040183-1
EUR 19,95 [D] | EUR 20,60 [A] | CHF 28,50

www.sun-verlag.de

Gelassenheit, Genuss, Gesundheit

Kontakt
Sun Verlag
Theresia Wilhelms
Anne-Frank-Straße 6
54516 Wittlich
06571/95320
th.wilhelms@sun-verlag.de
http://www.sun-verlag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-fuenf-elemente-ernaehrung-als-lebenswecker/

Traditionelle Chinesische Medizin gegen Schlafstörungen

Traditionelle Chinesische Medizin gegen Schlafstörungen

(Mynewsdesk) Ernährungstipps, Entspannungsübungen und Heilmassagen sorgen für einen gesunden Schlaf

Schlafmangel, unruhiger oder schlechter Schlaf kann zu gravierenden gesundheit-lichen Problemen führen. TCM-Arzt und Heilpraktiker Prof. Li Wu gibt in seinem neuen  Ratgeber praktische Anleitungen und Tipps, wie man diese Beschwerden lindern und wieder zu einem erholsamen Schlaf finden kann.

Schlafkiller Stress

Schlechter Schlaf kann die verschiedensten Ursachen haben. Mit Sicherheit lässt sich jedoch sagen, dass er viel mit unseren gegenwärtigen Lebensgewohnheiten, mit Stress und Leistungsdruck zu tun hat. Zwar mag es harmlos klingen, bloß „schlecht geschlafen“ zu haben, doch kann Schlafmangel über einen längeren Zeitraum ernsthafte gesundheitliche Konsequenzen haben. Diese reichen von einem geschwächten Immunsystem, erhöhten Blutdruck- und Blutzuckerwerten bis hin zu Herzrhythmusstörungen und psychischen Leiden wie Stress, Nervosität und Überreizung, die bis zum Burnout und in die Depression führen können. Da Schlafmangel und die mit ihm einhergehenden Beschwerden den ganzen Menschen betreffen, ist eine ganzheitliche Heilmethode wie die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bestens geeignet, um Schlafstörungen und deren Folgen zu lindern.

Guter Schlaf ist gesund, schlechter Schlaf macht krank

Der Mensch muss schlafen, damit seine Lebensfunktionen aufrechterhalten werden – im Durchschnitt sollten es sieben bis acht Stunden sein. Schlafen wir über einen längeren Zeitraum ständig weniger oder auch sehr viel mehr, leidet die körperliche und seelische Gesundheit. Wer schlecht schläft, schleppt sich oft schlapp und genervt durch den ganzen folgenden Tag. Gute Schläfer hingegen sind fit und leistungsfähig, meistens auch einigermaßen stressresistent und ausgeglichen. Eine gesunde, wohltuende Nachtruhe ist für unseren Organismus immens wichtig. Werden ihm durch chronische Schlafstörungen und den damit verbundenen Schlafmangel die nötigen Ruhephasen vorenthalten, wird unsere Gesundheit massiv gefährdet. Wer über Wochen und Monate hinweg schlecht schläft, schadet seinem Immunsystem und allen Organfunktionen und erkrankt wesentlich leichter an Depressionen, Herz-Kreislauf-Leiden, Stoffwechsel- und Autoimmunerkrankungen sowie Krebs. Menschen, die mit starken Schlafstörungen zu kämpfen haben, leiden also keinesfalls nur nachts, sondern geraten häufig in einen Teufelskreis aus Unwohlsein und Erschöpfung, Niedergeschlagenheit und schlimmstenfalls sogar Vereinsamung.

Schlafstörungen ganzheitlich behandeln

Schlaflosigkeit oder Schlafprobleme können durch vielfältige Ursachen entstehen: von psychischen Problemen bis hin zu unerkannten Erkrankungen oder schlechten Ernährungs-gewohnheiten und erhöhtem Alkoholkonsum. Gerade bei emotional und psychisch bedingten Schlafstörungen hilft die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) – die körperliche oder psychische Leiden niemals isoliert betrachtet, sondern immer den ganzen Menschen im Blick hat -, zur Ruhe zu kommen und die innere Mitte wiederzufinden. Entspannungstechniken wie Meditation und Qi Gong schaffen Vertrauen in die eigene Kraft und Stärke und helfen so, Angstgefühlen gelassener zu begegnen und mit belastenden Stresssituationen besser umzugehen. Durch ihre ganzheitliche Sicht auf den Menschen kann die TCM auch dabei helfen, sich selbst besser kennen zu lernen und herauszufinden, welche Situationen besondere Anspannung auslösen. So können unnötige Belastungen frühzeitig erkannt und beim nächsten Mal vermieden werden. Prof. Li Wus Buch gibt einen Überblick über die verschiedenen Anwendungen und Heilverfahren der TCM, die auch in schwierigen Lebenssituationen und Stressphasen Entspannung und einen guten Schlaf fördern. Parallel zum Buch erscheint außerdem die Audio-CD „Gesunder Schlaf mit TCM“: Die darauf enthaltene Meditationsreise hilft, gelassener mit Sorgen und Belastungen umzugehen, sich selbst und die eigenen Bedürfnisse besser kennenzulernen und so – in sich selbst, in der eigenen Mitte ruhend – erholsamen Schlaf zu finden.

BuchTipp:

Prof. Dr. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu
Gesunder Schlaf mit TCM
Mankau Verlag, 1. Auflage August 2015
Taschenbuch, 12 x 19 cm, 168 Seiten
9,95 € (D) / 10,30 € (A), ISBN 978-3-86374-214-0

CD-Tipp:

Prof. Dr. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu
Gesunder Schlaf mit TCM (Audio-CD)
Meditationsreise zur inneren Mitte
Mit einer Einführung von Li Wu
Mankau Verlag, 1. Auflage August 2015
Audio-CD, Gesamtlaufzeit ca. 51 Min.
UVP 12,95 € (D/A), ISBN 978-3-86374-217-1

Link-Empfehlungen:

Informationen zur „TCM-Box“

Mehr zum Autor Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu

Interview mit Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu

Zum Internetforum mit Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0pe88v

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/traditionelle-chinesische-medizin-gegen-schlafstoerungen-62111

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Kontakt
Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/0pe88v

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/traditionelle-chinesische-medizin-gegen-schlafstoerungen/

Costasana Institut geht neue Wege in der biologischen Therapie

Sanfte Wiederherstellung des Gesundheitszustandes mit der aktiven Transmitter Methode (ATM)

Costasana Institut geht neue Wege in der biologischen Therapie

Die Selbstheilung im Körper unterstützen – Praxis Costasana. (Bildquelle: © Clemens Schüßler – Fotolia)

Ziel aller Therapien ist es, den kranken Menschen zu heilen. Die Herangehensweisen können dabei sehr unterschiedlich sein. Therapien, die sich an einer ganzheitlichen Sichtweise vom Menschen orientieren und darauf abzielen, das Selbstheilungssystem des Körpers zu unterstützen, stehen im spanischen Institut Costasana im Vordergrund. In diesem Sinne ist Gesundheit ein dynamisches Gleichgewicht aller Prozesse auch in Interaktion mit der Umwelt. Das System, das dieses Gleichgewicht bewirkt, kann die westliche Schulmedizin nicht hinreichend beschreiben, da sie sich weitgehend auf den Feststellungen von Physiologie und Anatomie begründet. So kann die Schulmedizin beispielsweise die traditionelle chinesische Medizin und viele Methoden biologischer Therapie nicht begreifen, da das Meridiansystem, das sich beispielsweise die Akupunktur zunutze macht, nach dem Tod des Patienten verschwindet. Die Anatomie hat demnach keine Möglichkeiten, diese Energieleitbahnen auszumachen.

Schulmedizin kann Methoden biologischer Therapie nicht begreifen

Im Verständnis des Costasana Instituts sind alle Wirkungen der Selbstheilung im Körper von elektrischen Signalen begleitet. Diese elektrischen Signale liefern ein Bild vom Gesundheitsstatus eines Patienten. Umgekehrt kann das Informationssystem, d.h. die Beziehung zwischen den Funktionsgruppen im Körper, so beeinflusst werden, dass Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt werden, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. In der asiatischen Medizin kommen passive Transmitter, wie zum Beispiel Mineralien, Pflanzen oder Farben zum Einsatz, um interne Informationsprozesse zu beeinflussen. Der Körper reagiert auf diese Frequenzen. Basierend auf diesen Erfahrungen kommen im Institut Costasana aktive Transmitter Methoden (ATM) zum Einsatz. Diese sind in der Lage, den Gesundheitszustand eines Patienten aktiv zu beeinflussen. Das ATM System macht sich ein Bild vom Gesundheitszustand und speist dann die benötigten Frequenzen in der notwendigen Intensität in das Selbstheilungssystem des Körpers ein. Seit mehr als 20 Jahren findet dieses System Anwendung in der Praxis Costasana. Die Erfolgsrate ist sehr hoch, Nebenwirkungen sind nicht festzustellen. Informieren Sie sich über die innovative und hocheffiziente Therapie.

Die Costasana-Methode basiert auf dem Einsatz proprietärer medizinischer Verfahren, die eine optimale Kombination von Diagnose und nicht-invasiver Therapie ermöglichen. Schwerpunkte sind die Biologische Krebstherapie, Krebsvorsorge und Therapien zur Bekämpfung chronischer Erkrankungen. Das Ziel besteht in der Wiederherstellung des zellulären Gleichgewichts und der physischen wie auch psychischen Harmonie. Die durch Costasana exklusiv eingesetzten Technologien und Instrumente erlauben es dem Therapeuten und Patienten Diagnoseresultate und Therapiefortschritte in Echtzeit zu visualisieren. Alternative Therapien wie Akupunktur, Phytotherapie, Homöopathie, Bachblüten oder Ayurveda können somit deutlich zielgenauer und effektiver eingesetzt werden. Dr. Ludwig und Dr. Juliane Knapp sind in der ambulanten Costasana-Klinik als medizinische Berater präsent und beaufsichtigen die Qualität der Therapien.

Kontakt
costasana moraira S.L.
Stefan Hanusch
C/Mar Tirreno 4
03724 Moraira-Teulada
0034 96 507 1014
mail@webseite.de
http://www.costasana-health.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/costasana-institut-geht-neue-wege-in-der-biologischen-therapie/