Schlagwort: CeBIT

BITMi Partner von neuer Digitalmesse TWENTY2X in Hannover

BITMi Partner von neuer Digitalmesse TWENTY2X in Hannover

v.l.:Dr. Oliver Grün (BITMi), Dr. Andreas Gruchow (Deutsche Messe) und Alexander Rabe (eco)

– Neue Digitalmesse TWENTY2X startet im März 2020 in Hannover
– Bundesverband IT-Mittelstand e.V. begleitet als Partner Konzeption und Entwicklung der neuen Messe
– Digitalisierung des Mittelstands im Fokus

Hannover, 20. Mai 2019 – Die Deutsche Messe AG hat in Kooperation mit dem Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) eine neue Digitalmesse angestoßen, die erstmalig im März 2020 in Hannover stattfinden soll: TWENTY2X. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz in Hannover bekannt gegeben. Zentrales Thema der Messe ist die Digitalisierung des Mittelstands durch IT-Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten. Der BITMi freut sich, der deutschen mittelständischen IT-Landschaft damit wieder eine wirtschaftsträchtige Plattform bieten zu können.

„Die Digitalisierung des Mittelstandes ist die Schicksalsfrage der Deutschen Wirtschaft. Der Mittelstand als Rückgrat der Wirtschaft sichert heute unseren Wohlstand und Erfolg, das Gelingen der Digitalisierung wird darüber entscheiden, ob das in 20 Jahren immer noch gilt“, betont BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün. „Aus diesem Grund ist eine zentrale Digitalmesse, die den Mittelstand in den Fokus rückt, in Deutschland unerlässlich. Das CEBIT-Aus hat viel Bedauern ausgelöst und den Ruf nach einer neuen starken Plattform zur Vernetzung der IT-Branche mit allen Anwender-Branchen laut werden lassen. Wir freuen uns daher sehr, als Partner der Messe AG die neue Digitalmesse TWENTY2X mit auf den Weg zu bringen.“

Für den BITMi als größten Fachverband für ausschließlich mittelständische IT-Unternehmen in Deutschland ist der Erhalt der digitalen Souveränität in „Business to Business“ B2B-Prozessen wichtig. Laut Verband stellen mittelständische IT-Unternehmen die Mehrzahl aller Innovationen und unter Berufung auf das statistische Bundesamt mit 52% auch die Mehrzahl aller sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter der IT-Wirtschaft in Deutschland: „Es ist ein verbreiteter Irrglaube, man müsse Lösungen aus Übersee einsetzen, um ein Unternehmen zu digitalisieren. Alleine in unserer Initiative ‚Software Made in Germany‘ sind fast 500 Softwarelösungen für B2B-Anwendungen aus Deutschland zertifiziert, viele als Marktführer in ihrer Nische“, betont Grün.

TWENTY2X wird sich mit allen Themen rund um die digitale Transformation im Mittelstand befassen, unterteilt in die Bereiche Business Management, Security Solutions, New Tech und New Work. Zusätzlich zu den Ausstellungsarealen werden auf mehreren Bühnen die digitalen Schlüsseltechnologien für den Mittelstand thematisiert und diskutiert. Bei der ersten TWENTY2X 2020 stehen drei Anwenderbranchen im Mittelpunkt: Public Administration, Future Mobility und Financial Services. Weitere Partner der TWENTY2X sind eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., VOICE – Bundesverband der IT-Anwender e.V. und BVDS – Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Die erste TWENTY2X findet vom 17. – 19. März 2020 in der Hannover Messe statt. Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter www.TWENTY2X.de

Pressemeldung der Deutschen Messe AG: https://www.twenty2x.de/de/presse/pressemitteilung-001-2020.xhtml

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 2.000 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Patricia Schwietzke
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bitmi-partner-von-neuer-digitalmesse-twenty2x-in-hannover/

Softshell Vendor Report 2017: 8MAN erzielt Top-Wert für Kundenservice in der DACH-Region

Softshell Vendor Report 2017: 8MAN erzielt Top-Wert für Kundenservice in der DACH-Region

Im aktuell erschienen Softshell Vendor Report 2017 – der die Markpräsenz von Cybersecurity-Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Markt) misst – hat der Berechtigungsmanagement-Spezialist 8MAN einen Spitzenwert erzielt: 9,41 lautet der Softshell Vendor Score für 8MAN, der sich aus dem Durchschnitt von neun Qualitätsfaktoren errechnet.

Matthias Schulte-Huxel, CSO von 8MAN, erklärt hierzu: „Einen Softshell Vendor Score von 9,41 zu erreichen – das ist nur knapp unter dem überhaupt höchstmöglichen Wert von 10. Wir freuen uns über diese erstklassige Bewertung, mit der wir alle Wettbewerber hinter uns gelassen haben – und mit einem gleichauf liegen. Zudem beweist der Report, wie hervorragend wir mit unseren Produkten und Dienstleistungen im für uns und Europas Wirtschaft so wichtigen DACH-Markt aufgestellt sind.“

Ausrichtung auf lokale Märkte
Der Marktreport von Softshell – einem Value Added Distributor – hat alle einschlägigen Firmen weltweit untersucht, egal ob sie den DACH-Markt abdecken oder nicht. Ziel des Reports war es vor allem, die Kundenfreundlichkeit und den Service in den drei deutschsprachigen Ländern zu untersuchen. Neben Kategorien wie Benutzeroberfläche und Service auf Deutsch kam auch auf den Prüfstand, ob es Sales Teams, Pre-Sales Teams, Engineers oder Reseller in der DACH-Region gibt. Softshell schätzt mit diesen Faktoren ein, wie stark die jeweiligen Anbieter in Europas Kernmarkt engagiert sind.

Softshell Vendor Score: Auszeichnung und Ansporn
Schulte-Huxel weiter: „Der Report möchte aufzeigen, wie gut Cybersecurity-Unternehmen in der Lage sind, globale Lösungen an wichtige lokale Märkte anzupassen – und die entsprechenden Kunden spezifisch zu bedienen. Mit der hervorragenden Positionierung im Softshell Vendor Report 2017 haben wir nun ein weiteres Qualitätssiegel erhalten. Gerade weil die DACH-Region für uns einen bedeutsamen Markt darstellt, dem wir besonders verbunden sind, werden wir diesen Wert mit unserem Kundenservice und Produkten auch künftig verteidigen. Der Softshell Vendor Score ist damit Auszeichnung und Ansporn zugleich.“

Weitere Informationen unter www.protected-networks.com

8MAN ist eine führende Lösung für Access Rights Management (ARM) in Microsoft- und virtuellen Server-Umgebungen und schützt damit Unternehmen vor unberechtigten Zugriffen auf sensible Daten. Die in Deutschland von Protected Networks entwickelte Software-Lösung setzt Maßstäbe für professionelle Netzwerksicherheit und agile IT-Organisation und bündelt modernste Funktionalität mit der Erfüllung gängiger Sicherheits- und Compliance-Richtlinien. Die 8MAN Kernfunktionen umfassen: Permission Analysis, Security Monitoring, Documentation & Reporting, Role & Process Optimization und User Provisioning

Kontakt
Protected Networks GmbH
Evelyn Seeger
Alt-Moabit 73
10555 Berlin
+49 (0)30 390 63 45 62
presse@protected-networks.com
http://www.protected-networks.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/softshell-vendor-report-2017-8man-erzielt-top-wert-fuer-kundenservice-in-der-dach-region/

Innovationspreis für Business-Software McBüro

Norderstedter Unternehmen sinobit auf der CeBIT ausgezeichnet

Innovationspreis für Business-Software McBüro

Anja und Willi Kamann freuen sich über den Innovationspreis-IT. Die unabhängige und hochkarätige Jur

Anja und Willi Kamann ist die Freude anzusehen. Im Rahmen der IT-Messe CeBIT wurde die Business-Software McBüro am Montag mit dem Innovationspreis-IT ausgezeichnet. „Das ist eine Bestätigung für unsere Mühen“, sagen die Geschäftsführer der sinobit GmbH aus Norderstedt. Die „Initiative Mittelstand“ verleiht diesen Preis seit 2004. McBüro wurde von einer hochkarätig besetzten und unabhängigen Jury als Sieger für das Bundesland Schleswig-Holstein gekürt. „Der hohe Nutzwert und der Innovationsgehalt sowie die Eignung für den Mittelstand hat überzeugt“, teilte die Jury schriftlich mit.

Über 100 Professoren, Branchenexperten, Wissenschaftler und Fachjournalisten bewerteten die eingereichten Produkte in über 40 Kategorien. Die Vielzahl der Juroren soll eine hohe Objektivität garantieren und ist ein Qualitäts- und Alleinstellungsmerkmal, der dem Preis eine Sonderstellung unter den existierenden Innovationspreisen verleiht. „Wer hier gewinnt, der kann sich seiner Qualität also sicher sein“, erklärt Rainer Kölmel, Geschäftsführer des Huber Verlages für Neue Medien GmbH. Die IT-Lösung McBüro hat damit den Sprung in die nächste IT-Bestenliste geschafft, die ein Wegweiser für die besten IT-Lösungen für den Mittelstand ist.

„Innovation sollte für den Mittelstand eine große Rolle spielen, da es einen Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern bedeutet“, sieht Anja Kamann im Einsatz von neuen Technologien die Chance, Prozesse zu optimieren und damit effizienter zu gestalten. „Sieger-Pokal, -Signet und Urkunde werden auf jeden Fall einen besonderen Platz in unserem Unternehmen finden“, versichert Geschäftsführer Willi Kamann.

Die Business-Software McBüro ist eine modular aufgebaute IT-Lösung für den kaufmännischen Bereich, die den Büroalltag vereinfacht. Sie bietet verschiedene Branchenerweiterungen für Agenturen, Handwerker und Verlage, die die allgemeine Warenwirtschaftslösung abrunden. Die All-in-one-Bürosoftware ist sowohl für Macintosh als auch für Windows geeignet.

Software – Service – Beratung

Firmenkontakt
sinobit GmbH
Willi Kamann
Buckhörner Moor 31 a
22846 Norderstedt
+49 40 325 95 28 30
+49 40 325 95 28 31
info@sinobit.de
http://www.sinobit.de

Pressekontakt
media K.U.L.
Kerstin Lieber
Buddenbaumstraße 31 a
48231 Warendorf
02581.4584365
lieber@mediakul.de
http://www.mediakul.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovationspreis-fuer-business-software-mcbuero/

Messe-PR: PR-Agentur PR4YOU bietet Kommunikationsdienstleistungen rund um den Messeauftritt

Die Teilnahme an einer Messe ist für viele Unternehmen ein wichtiges Marketinginstrument. Doch oft verlangt ein solcher Auftritt viel Arbeit und Ressourcen, so dass für die Messekommunikation keine Zeit mehr bleibt. Hier kommen die Profis von der PR-

Messe-PR: PR-Agentur PR4YOU bietet Kommunikationsdienstleistungen rund um den Messeauftritt

PR-Agentur PR4YOU

Heutzutage gibt es für jede Branche große und wichtige Kongresse, Tagungen sowie Fach- und Publikumsmessen. Laut der Jahresbilanz 2015 des Messeverbandes stellten rund 173.000 Unternehmen auf einer der 164 überregionalen Messen in Deutschland aus. Dabei lag die Anzahl der Besucher überregionaler Messen bei 9,77 Millionen. Messeauftritte sind sowohl für die Fach- als auch für die Publikumsbranche gleichermaßen wichtig.

+++ Messeauftritte als wichtige Kommunikationsmaßnahme für Unternehmen +++

Trotz zunehmender Digitalisierung sind Messeauftritte nach wie vor eines der wichtigsten PR- und Marketinginstrumente zur zielgerechten und nachhaltigen Kundenansprache, Imagebildung und Marktpositionierung. Doch die Vorbereitung, Organisation und Nachbereitung eines solchen Auftritts birgt meist viel Arbeit und bindet Ressourcen. Oftmals wird dabei der Punkt der professionellen Kommunikation des Messeauftritts vergessen. Die Berliner PR-Agentur PR4YOU ist Spezialist in Sachen Kommunikation und nimmt Unternehmen diese Arbeit ab. Vom Verfassen einer Pressemitteilung zur Ankündigung des Messeauftritts, bis zu Fachartikeln zur Vorstellung der Neuheuten unterstützt PR4YOU seine Kunden in allen Bereichen der Kommunikation rund um den Messeauftritt. Das Leistungsportfolio von der PR-Agentur PR4YOU kann ganz auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden abgestimmt werden. Sollen gezielt Pressevertreter zur Messe eingeladen werden, ist eine Betreuung vor Ort gewünscht oder soll der Messeauftritt durch den Einsatz eines prominenten Testimonials unterstützt werden – für alles bietet PR4YOU die passende Lösung. So können sich die Unternehmen voll und ganz auf das Networking sowie die Kundenakquise und -bindung konzentrieren.

+++ Messe-PR als wirksame PR-Strategie +++

Messeauftritte sind meist sehr kostenintensiv. Laut statista (Statistikportal) lag 2016 das durchschnittlich realisierte Messebudget pro Unternehmen in Deutschland bei knapp 300.000 Euro. Da reicht es nicht, sich lediglich auf eine optimale Standgestaltung zu fokussieren. Ein wichtiger und nicht zu unterschätzender Aspekt ist die professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor, während und nach der Messe.

Wer eine breite und nachhaltige Wirkung einer Messebeteiligung erzielen will, der sollte frühzeitig erfahrene PR-Fachleute mit ins Boot holen. Die PR-Agentur PR4YOU setzt in Einklang mit dem unternehmerischen Verständnis und den definierten Zielen die optimal auf das Unternehmen zugeschnittene Kommunikations- und PR-Strategie für den gelungenen Messeauftritt um. Dabei wird ein breit gefächertes Spektrum an Möglichkeiten von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit individuell für den Kunden entwickelt. So kann beispielweise die rechtzeitige Einbindung von Journalisten und Redakteuren gewährleistet werden. Ankündigungen, Einladungen sowie Presseartikel, Pressemappen, Pressekonferenzen, Kundenevents oder Medien-Kooperationen können so rechtzeitig geplant und effektiv durchgeführt werden. Eine individuelle Medienbetreuung während der Messe und eine gezielte Nachberichterstattung runden eine wirksame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich einer Messeteilnahme ab.

+++ PR-Agentur & Kommunikationsagentur PR4YOU +++

Die 2001 gegründete inhabergeführte Full-Service-Agentur PR4YOU aus Berlin kümmert sich um die gesamte Messebetreuung, ganz nach den Bedürfnissen und Wünschen jedes einzelnen Kunden und behält dabei stets den Überblick. Sie ist zuverlässiger und kompetenter Partner für jeden erfolgreichen Messeauftritt.

Weitere Informationen: http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
494 Wörter, 3.932 Zeichen mit Leerzeichen

Über die PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen lokal, regional, national und international in den Bereichen Public Relations, klassische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-PR, Suchmaschinen-PR (SEO-PR), Social Media Relations, Mediaberatung, Mediaplanung, Werbung und Werbeschaltung, Corporate Communications, Corporate Publishing und Corporate Design.

Das Angebot reicht vom strategischen PR-Consulting über die operative Umsetzung bis hin zur kontinuierlichen PR-Betreuung mit variablen und kundenspezifischen Honorarmodellen. Dazu zählen PR-Beratung und PR-Betreuung, aktive Pressearbeit, Medienarbeit und Öffentlichkeitsarbeit, Marken-PR und Produkt-PR, Unternehmens-PR, Event-PR, Messe-PR, Personal-PR, Personality-PR, Corporate Social Responsibility PR, Krisen-PR, Online-PR, Suchmaschinen-PR (SEO-PR), Social Media Relations (Social Media PR, PR 2.0), Radio-PR und Radiowerbung, TV-PR und TV-Sponsoring, Mediaplanung, Werbeschaltung sowie Gestaltung und Herstellung von Kommunikationsmitteln.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater und PR-Redakteure, Mediaberater und Mediaplaner, Grafiker und Mediendesigner sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Mediaplanung und Werbung.

Weitere Informationen: http://www.pr4you.de

Über die Eventagentur EVENTS4YOU

Die Eventagentur EVENTS4YOU ist ein Geschäftsbereich der PR-Agentur PR4YOU. Sie organisiert als Full Service Agentur Events und Veranstaltungen wie Red Carpet Events, Premieren, Firmenevents, Eröffnungen, Galas, Fashion Shows, Messen, Incentives, Tagungen, Kongresse, Betriebsfeiern, Konzerte, Festivals, Roadshows, VIP-Events, Produktpräsentationen, Presse-Events, Pressekonferenzen oder Presseveranstaltungen. Spezielles der Eventagentur EVENTS4YOU: Vermittlung von Prominenten für Veranstaltungen.

Weitere Informationen: http://www.events4you.de

Kontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43734343
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/messe-pr-pr-agentur-pr4you-bietet-kommunikationsdienstleistungen-rund-um-den-messeauftritt/

MetaDirectory 4: verbessertes Informtionsmanagement

estos präsentiert den LDAP Verzeichnisdienst

MetaDirectory 4: verbessertes Informtionsmanagement

Starnberg, 23.03.2017

Mit dem MetaDirectory 4 Enterprise zeigt estos auf der CeBIT 2017 einen ersten Ausblick auf die kommende Evolutionsstufe des seit 2003 als „das Original“ bekannten LDAP-kompatiblen Verzeichnisdienstes.
Das MetaDirectory führt verteilte Kontaktdatenbestände in einem Unternehmen zusammen, bereitet sie in einem einheitlichen Format auf und stellt diese in einem einzigen Informationsverzeichnis zur Verfügung. Anstatt benötigte Informationen in verschiedensten Datenbanken manuell zusammentragen zu müssen, stehen den Mitarbeitern eines Unternehmens auf einen Blick die relevanten Informationen zur Verfügung.
Für das MetaDirectory 4 Enterprise wird ein neues Lizensierungsmodell gelten, wodurch der Einsatz des Verzeichnisdienstes auch für kleine Installationen besonders attraktiv wird. Neben der 64-Bit Fähigkeit wird das MetaDirectory 4 Enterprise auch die Internetprotokollversion IPv6 unterstützen. IPv4 wird weiterhin unterstützt. Zusätzlich zu klassischen Schnittstellen wie ODBC, LDAP oder CSV stehen dann auch zahlreiche webservicebasierte Replikatoren zur Verfügung, mit denen sich cloudbasierte Systeme wie MS Office365, MS CRM Online und Dynamics 365, Google G Suite oder Salesforce integrieren lassen. Eine neue Benutzerverwaltung im MetaDirectory 4 Enterprise ermöglicht eine benutzerspezifische Zugriffskontrolle, trägt zum Schutz sensibler Daten bei und ermöglicht damit die Verwirklichung des „need-to-know“ Prinzips.

In Verbindung mit einer Unified Communications & CTI Software wie ProCall Enterprise bildet der Einsatz des MetaDirectory die Grundlage für eine Geschäftsprozessintegration. Die Zusammenführung von Kommunikationsfunktionen mit bestehenden Unternehmensprozessen, welche bspw. schon in der führenden CRM- oder ERP-Anwendung abgebildet sind, verbessert die Effizienz der Mitarbeiter. Sie können den Anrufer direkt mit Namen begrüßen und geschäftsbezogene Prozesse, wie das Öffnen eines Support Tickets, direkt anstoßen. Auch der Kunde fühlt sich durch die persönliche Begrüßung gut betreut und wertgeschätzt.

Weitere Informationen zu MetaDirectory 4 Enterprise sind erhältlich unter https://www.estos.de/produkte/metadirectory
estos stellt MetaDirectory 4 Enterprise und andere Produktneuheiten in Halle 12, Stand D46 beim Premium ITK Distributor „herweck“ und an Stand D14 beim Spezialisten für IP Telefonie „innovaphone“ vor. Treffpunkt für Meetings mit estos Experten ist ebenfalls in Halle 12 der Stand E23 der Fachzeitschrift für business.technology.strategy „funkschau“.
Die Möglichkeit einen persönlichen Termin mit den estos Experten auf der CeBIT 2017 zu vereinbaren bietet estos auf http://www1.estos.de/vereinbaren-sie-jetzt-ihren-termin . Hier können Interessenten auch kostenlose Tagestickets anfordern.

estos – enables easy communication
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Strasse 3a
82319 Starnberg, Germany
+49 8151 368 56 122
susanna.heine@estos.de
http://www.estos.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/metadirectory-4-verbessertes-informtionsmanagement/

Vertiv™ präsentiert vollständig integriertes System für Mikro-Rechenzentren auf der CeBIT 2017

Das neueste SmartCabinet™ ist eine schlüsselfertige, kosteneffektive und platzsparende Lösung, welche die Einrichtung komplexer Serverräume überflüssig macht

Vertiv™ präsentiert vollständig integriertes System für Mikro-Rechenzentren auf der CeBIT 2017

Das neue Mikro-Rechenzentrum von Vertiv (Bildquelle: @Vertiv)

Vertiv™, ehemals Emerson Network Power, gibt auf der CeBIT die Markteinführung von SmartCabinet™ im EMEA-Raum (Europa, naher Osten und Afrika) bekannt. Das Vertiv SmartCabinet ist ein innovativer Ansatz zur Einrichtung von Mikro-Rechenzentren und bietet eine komplette IT-Infrastruktur in einem vollständig integrierten Gehäuse. Die Plug-and-Play-Lösung bietet Thermal Management, Stromverteilung, Fernüberwachung, Infrastruktur-Management und hocheffiziente USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) von Liebert® in einem einfachen und intelligenten System.

„Mikro-Rechenzentren am Netzwerkrand sind für viele Unternehmen äußerst wichtig – doch diese schnell genug zu bauen und auszustatten, um den wachsenden Anforderungen an die Rechenleistung gerecht zu werden, wird zunehmend zum Problem“, so Appal Chintapalli, Vice President Integrated Rack Systems bei Vertiv für EMEA. „Das vollständig integrierte SmartCabinet vereint alles, was in einem Mikro-Rechenzentrum benötigt wird, in einer zentralen Einheit. Die Einrichtung komplexer Serverräume erübrigt sich damit und die Implementierung wird optimiert. Die Lösung ist ein Muss für Mikro-Rechenzentren mit eingeschränktem Platzangebot, aber auch für Unternehmen, die ihre Serverräume und lokalen Knoten schnell aufrüsten möchten, um den gestiegenen Datenverarbeitungsanforderungen für Content Delivery – beispielsweise im Zusammenhang mit Mobile Computing und dem Internet der Dinge – gerecht zu werden.“

SmartCabinet ist eine vorgefertigte, vorkonfigurierte und im Werk getestete Lösung, um Systemkompatibilität sowie ein Höchstmaß an Effizienz und Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Die Lösung ist sofort einsatzbereit und beansprucht dank ihrer kompakten Bauweise keine eigenen IT-Räumlichkeiten. SmartCabinet eignet sich für zahlreiche verschiedene Anwendungsbereiche wie Telekommunikationsanlagen, Einzelhandelsgeschäfte und Filialen, sowie für Unternehmen in allen Branchen – darunter Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, Finanzinstitute, Regierungsbehörden, Transportunternehmen und Firmen aus dem Bereich Business Process Outsourcing.

Vertiv stellt das SmartCabinet auf der diesjährigen CeBIT aus.Besuchen Sie uns in Halle 12 an Stand D79 und erfahren Sie mehr über die Infrastruktur- und Edge-Lösungen von Vertiv. Weitere Informationen zum SmartCabinet erhalten Sie außerdem unter www.VertivCo.com/SmartCabinetDE.

Über Vertiv
Vertiv entwirft, baut und wartet kritische Infrastrukturen für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken sowie in gewerblichen und industriellen Anlagen. Vertiv ist aus Emerson Network Power hervorgegangen und versorgt die aktuell wachsenden Märkte für mobile Endgeräte und Cloud Computing mit einem Portfolio von Stromversorgungs-, Thermal- und Infrastruktur-Management-Lösungen. Vertiv umfasst auch die Marken ASCO®, Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™. Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter VertivCo.com.

Firmenkontakt
Vertiv
Christine Wildgruber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 27
vertiv@maisberger.com
http://www.vertivCo.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Anna von Trips
Claudius-Keller-Str 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 29
vertiv@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vertiv-praesentiert-vollstaendig-integriertes-system-fuer-mikro-rechenzentren-auf-der-cebit-2017/

E-Book: cIAM – Rundumsicht auf den Kunden schaffen

Übersicht über moderne Authentisierungsmittel, Mobile Security und cIAM

E-Book: cIAM - Rundumsicht auf den Kunden schaffen

Cover

Airlock, das Security-Produkt des Schweizer Softwareentwicklers Ergon Informatik AG, präsentiert auf der CeBIT 2017 gemeinsam mit seinen Partnern Promon, Anbieter der Deep Protection Technologie Promon SHIELD, und VASCO, dem führenden Anbieter für Lösungen aus dem Bereich Zwei-Faktor-Authentisierung, das E-Book cIAM vor.

Anders als bei klassischen Identity and Access Management (IAM)-Lösungen ist bei dem nach außen gerichtetem Customer IAM (cIAM) eine besonders hohe Flexibilität und Sicherheit bei der Authentisierung und bei einer hohen Anzahl von Identitäten gefragt. Das ideale Customer IAM verbessert die Nutzererfahrung, verringert dabei die Sicherheitsrisiken, reduziert die Kosten und erhöht die Verfügbarkeit der Applikationen und dem Helpdesk.

Wie diese Themen reibungslos zusammenspielen können, erläutert der Autor und anerkannte Experte im IAM-Umfeld Martin Kuppinger. Er beschreibt in dem Buch die derzeitigen und zukünftigen Anforderungen sowie Herausforderungen des Marktes. Dabei geht er vor allem auf die schwierige Vereinbarkeit bei cIAM in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit – vom Backend bis zur App – ein.

Einen ersten Blick auf das E-Book können Besucher der diesjährigen CeBIT vom 20. bis zum 24. März 2017 werfen. Dort zeigt Airlock das E-Book an seinem Stand D05 in Halle 6. Interessierte können dort das Buch ebenfalls bestellen.

Customer IAM Roadshow
Gemeinsam mit seinen Partnern VASCO und Promon wird Airlock zu dem Thema cIAM auch eine Roadshow mit fünf Stopps in der ganzen DACH-Region durchführen. Neben Hamburg, München und Stuttgart in Deutschland, macht die Roadshow auch in Wien und Zürich Halt und beantworten bei einem Frühstück alle wichtigen Fragen zu dem Thema.

Verfügbarkeit
Das E-Book ist ab sofort über Airlock kostenlos erhältlich: https://www.airlock.com/de/ciam-e-book/

Die 1984 gegründete Ergon Informatik AG ist führend in der Herstellung von individuellen Softwarelösungen und Softwareprodukten. Die Basis für den Erfolg: 240 hoch qualifizierte IT-Spezialisten, die dank herausragendem Know-how neue Technologietrends antizipieren und mit innovativen Lösungen Wettbewerbsvorteile sicherstellen. Ergon realisiert hauptsächlich Großprojekte im B2B-Bereich.

Die Airlock Suite kombiniert die Themen Filterung und Authentisierung in einer abgestimmten Gesamtlösung, die in punkto Usability und Services Maßstäbe setzt. Das Security-Produkt Airlock ist seit dem Jahr 2002 am Markt und heute bei über 350 Kunden weltweit im Einsatz. Weitere Informationen unter www.airlock.com

Firmenkontakt
Ergon Informatik AG (PR-Agentur)
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+49 (0) 89 211 871 36
ergon@schwartzpr.de
https://www.airlock.com/de/home/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+49 (0) 89 211 871 36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-book-ciam-rundumsicht-auf-den-kunden-schaffen/

CeBIT 2017 : Innovationspreis-IT für Chiffry E-Mail Gateway

CeBIT 2017 : Innovationspreis-IT für Chiffry E-Mail Gateway

(Mynewsdesk) Die DIGITTRADE GmBH erhält den Innovationspreis-IT 2017 der Initiative Mittelstand für ihre Telekommunikationsneuheit „Chiffry E-Mail Gateway“ und startet damit erfolgreich die CeBIT 2017

Teutschenthal, 20.03.2017. Mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2017 der Initiative Mittelstand wurde die neuste Entwicklung der DIGITTRADE GmbH, das Chiffry E-Mail Gateway, von der hochkarätigen Fachjury als besonders innovative Lösung ausgezeichnet. Damit geht die Erfolgsgeschichte der Kommunikationsplattform „Chiffry – einfach sicher kommunizieren“ weiter. Am Stand K44 in Halle 6 erfahren die CeBIT-Besucher alle Details zu Chiffry.

Das Chiffry E-Mail Gateway verbindet die traditionelle E-Mail-Kommunikation mit moderner Kommunikation per Smartphone-Messenger.Chiffry E-Mail Gateway ermöglicht es, Nachrichten, Bilder und Videos vom Chiffry-Messenger an E-Mail-Empfänger verschlüsselt zu versenden. Die Gegenrichtung erfolgt durch einfaches Antworten auf die eingehende E-Mail im E-Mail-Programm.„Mit dem Chiffry E-Mail Gateway haben wir die konventionellen Kommunikationswege revolutioniert und durch die Verbindung mit unserem Messenger Chiffry sicheres E-Mailen einfach gemacht“ so André Gimbut, CTO von Chiffry.

Chiffry richtet sich nach den aktuellen Empfehlungen des Bundesministeriums für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum Datenschutz und hält unter anderem das Siegel “IT-Security made in Germany”. Diese Eigenschaften waren für den Unternehmensverbund „ AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH“ bei der Wahl eines modernen Kommunikationssystems sehr wichtig. Seit Anfang dieses Jahres nutzen deren Kunden, Klienten, Partner und Mitarbeiter Chiffry zur datenschutzgerechten Kommunikation im Netz.

Zudem stellt DIGITTRADE zur CeBIT 2017 die hochsichere externe Festplatte HS256 S3, die professionelle Lösung für Behörden und Unternehmen, vor. Sie ist zur datenschutzkonformen Speicherung personenbezogener Daten besonders geeignet und ist robuster, schneller und mit mehr Sicherheitseigenschaften ausgestattet als die bereits bekannte zertifizierte Festplatte HS256S. Dank ihres eleganten Metallgehäuses wird das Gerät effektiv vor Stößen und Kratzern geschützt. Der USB 3.0 Anschluss ermöglicht eine schnellere Datenübertragung. Die HS256 S3 verfügt über eine 2-Faktor-Authentifizierung mittels Smartcard und PIN. Die Daten verschlüsselt sie mit 256-Bit AES im XTS-Modus.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DIGITTRADE GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kjlz5t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/cebit-2017-innovationspreis-it-fuer-chiffry-e-mail-gateway-12942

Über  DIGITTRADE:
Die DIGITTRADE GmbH entwickelt und produziert seit 2005 externe Datenträger mit Hardwareverschlüsselung, die Geschäfts- und Privatdaten sicher vor unbefugten Zugriffen schützen.

Als einziges Unternehmen europaweit bietet DIGITTRADE staatlich zertifizierte Lösungen für die Speicherung personenbezogener Daten auf mobilen Speichermedien an. Dazu zählt u. a. die externe High-Security-Festplatte HS256S, welche sowohl mit dem ULD-Datenschutz-Gütesiegel als auch mit dem European Privacy Seal (EuroPriSe) ausgezeichnet wurde.

Die Kommunikations-App Chiffry ist die neueste Entwicklung des Unternehmens mit dem Qualitätszeichen IT Sicherheit made in Germany, die jedem Smartphone-Nutzer eine sichere und umfangreiche Kommunikation ermöglicht. Mit Chiffry können Anwender abhörsicher telefonieren und ihre Bilder, Videos, Kontakte sowie Sprach- und Textnachrichten vertraulich versenden.

Die DIGITTRADE GmbH ist Mitglied im Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM), im Bundesverband IT-Sicherheit e. V. (TeleTrusT) sowie im Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e. V. (BISG).

Weiterführende Informationen unter: http://www.digittrade.de und http://www.chiffry.de
 

Pressekontakt Unternehmen:

DIGITTRADE GmbH
Ernst-Thälmann-Straße 39
06179 Teutschenthal
Tel.:  +49 345 2317353
Fax:  +49 345 6138697
E-Mail: presse@digittrade.de: mailto:pressedpresse@digittrade.de

Firmenkontakt
DIGITTRADE GmbH
Leonid Gimbut
Ernst-Thälmann-Str. 39
06179 Teutschenthal
+49-345-2317353
leonid.gimbut@digittrade.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/cebit-2017-innovationspreis-it-fuer-chiffry-e-mail-gateway-12942

Pressekontakt
DIGITTRADE GmbH
Leonid Gimbut
Ernst-Thälmann-Str. 39
06179 Teutschenthal
+49-345-2317353
leonid.gimbut@digittrade.de
http://shortpr.com/kjlz5t

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cebit-2017-innovationspreis-it-fuer-chiffry-e-mail-gateway/

PCBilliger auf der CeBit 2017 – ein Auto für Bundeskanzlerin Merkel?

PCBilliger auf der CeBit 2017 - ein Auto für Bundeskanzlerin Merkel?

PCBilliger auf der CeBit 2017 – eine Staatskarosse für Bundeskanzlerin Angela Merkel?

Eigentlich wollte PCBilliger zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der CeBit 2017, welche sie mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe am gestrigen Sonntagabend (19. März 2017) in Hannover eröffnet hat, ein passendes Auto zu Verfügung stellen, in welchem alle Mitglieder der Regierungsdelegation Platz hätten. Jedoch würde dieses Angebot einer neuen Staatslimousine für Merkel – vom Bundeskanzleramt in Berlin sicher abgesagt, weil die Kanzlerin wie man aus ihren Wanderurlauben in Südtirol weiß, gern zu Fuß geht.
Dennoch hat sich PCBilliger Geschäftsführer Jens Kombartzky gedacht, stellen wir Bundeskanzlerin Merkel und ihrem hohen Gast aus Japan – dass PCBilliger-Fun-Mobil, direkt vor die Messe-Tür, für den Fall, dass es auf der Messe regnet und die deutsche Kanzlerin, sowie der japanische Ministerpräsident – ein familientaugliches Auto für den Messerundgang benötigen.
PCBilliger ist in diesem Jahr vom 20. bis 24. März 2017 auf der CeBit Messe in Hannover, welche eigentlich: Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation heißt und wird für seine aktuellen und zukünftigen Kunden – die neusten CeBit-Highlights suchen. Zu diesem Zweck sind bereits viele Termine bei Herstellern vereinbart. Die CeBit gibt es seit dem Jahre 1947, sicher wird sich da etwas finden und das passende PCBilliger Fun-Mobil, ist bereits vor Ort.
Unter www.pcbilliger.de finden interessierte Kunden gebrauchte und zuverlässige Geräte, die generalüberholt und komplett überprüft sowie bereinigt wurden. Vorteil der Businessmodelle, die überwiegend von großen Unternehmen stammen. PCBilliger kann als Microsoft Authorized Refurbisher, auf Kundenwunsch das Betriebssystem Windows 7 oder Windows 10 auf allen Geräten vorinstallieren.
Webseite: PCBilliger.de

PCBilliger: Soft- und Hardware-Experte seit 17 Jahren / Microsoft Authorized Refurbisher

Firmenkontakt
GPC GmbH
Katharina Kluge
Dorfstraße 67-68
16356 Ahrensfelde
+4930220566100
+4930220566199
Info@PCBilliger.de
http://www.PCBilliger.de

Pressekontakt
GPC GmbH
Heike Schulz
Dorfstraße 67-68
16356 Ahrensfelde
+4930220566100
+4930220566199
Info@PCBilliger.de
http://www.PCBilliger.de

http://www.youtube.com/v/_pRa2kwxXDc?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pcbilliger-auf-der-cebit-2017-ein-auto-fuer-bundeskanzlerin-merkel/

CeBIT 2017: Zucchetti zeigt neue HR-Lösungssuite

Personaleinsatzplanung und Zeiterfassungsterminal

CeBIT 2017: Zucchetti zeigt neue HR-Lösungssuite

Zeiterfassungsterminal SuperGLASS 4

Die italienische Zucchetti-Gruppe zeigt vom 20. bis 24. März auf der CeBIT in Hannover in Halle 5, Stand E17, die aktuelle Version ihrer zentralen HR-Lösungssuite „HR-Zucchetti“ mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen. Die Lösung ist u.a. bei internationalen Unternehmen wie Bulgari, Eataly und lastminute.com im Einsatz.

HR Zucchetti ist eine zentrale Lösungssuite für das Personalmanagement, die zum Erreichen von strategischen und operativen Unternehmenszielen beitragen soll. Der Mehrwert für den Personalbereich besteht darin, dass sie die Produktivität der Mitarbeiter steigert und sämtliche verbundenen Prozesse effektiver macht. Die aktuelle Version bietet erweiterte Funktionalitäten bei der Personaleinsatzplanung, in der Kostenkalkulation und beim Reisekostenmanagement.

Personaleinsatzplanung für sämtliche Branchen
Die Software ZScheduling ermöglicht die effektive Organisation von Schichten und Bereitschaften sowie die exakte Planung der von den Arbeitern auszuführenden Tätigkeiten. Der Einsatz der Software verbessert die Produktivität von Unternehmen, weil die Fehlerrate bei der Schichtplanung verringert wird, bei gleichzeitig präziseren Ergebnissen. Da die Software für unterschiedliche Arbeitsverträge konfigurierbar ist, erfüllt sie die Anforderungen von Organisationen aller Größen und Branchen wie beispielsweise Krankenhäuser und Gesundheitswesen, Fertigung, Dienstleistungen, Einzelhandel.

Auftragskalkulation profitabler gestalten
ZTimesheet ist die Auftragskalkulationslösung, mit der die Arbeitszeit des Personals ermittelt und Projekten, Aufträgen und Kunden zugeordnet wird, um die Profitabilität jeder einzelnen Variable präzise zu bewerten und zu sichern. Die Lösung dient außerdem der Planung und Überwachung der Aktivitäten der beteiligten Ressourcen und der Verringerung der Verwaltungszeit. Mit ZTimesheet hat das Management die notwendigen Informationen, um die richtigen Entscheidungen in kurzer Zeit zu treffen.

Dienstreisen effektiver verwalten
Das webbasierte System ZTravel optimiert den gesamten Geschäftsreiseprozess. Die Lösung für das Business Travel Management besteht aus zwei Hauptmodulen: Reiseplanung und -buchung und Reisekostenmanagement. Kunden werden damit in die Lage versetzt, sämtliche Prozesse vor und nach der Geschäftsreise zu verwalten – vom Auftrag über Genehmigung und Planung bis zur Kostenkontrolle. Die Lösung optimiert die Abrechnung der Kosten während der Geschäftsreise und vereinfacht die Prozesse nach der Reise.

Zeiterfassungsterminal SuperGLASS4
Zu den technischen Neuerungen zählt SuperGLASS 4 – ein Zeiterfassungsterminal für Umgebungen mit hohen Sicherheitsanforderungen. Es ist mit einem farbigen, kapazitiven oder resistiven, 4.3 Inch-Touchscreen für vertikale oder horizontale Installation und Buzzer für akustische Signalgebung ausgestattet. SuperGLASS 4 lässt sich über das Internet von jedem beliebigen Browser aus konfigurieren und ist für jede Art von Unternehmen geeignet, da es – dank der integrierten Anwendung für Anwesenheitserfassung und Zugangskontrolle – ein sofort betriebsfähiges Gerät ist. Mit SuperGLASS4 und Fingerprint-Lesern ist es möglich, Fingerprinting bei den Terminals zu integrieren.

Die CeBIT als weltweit wichtigste Leitmesse für digitale Technologien findet vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover statt. Zucchetti Group präsentiert seine Lösungen in Halle 5, Stand E17.

Mit mehr als 3.350 Arbeitnehmern, einem weltweiten Vertriebsnetz von über 1.100 Partnern und über 135.000 Kunden ist die Zucchetti-Gruppe eines der wichtigsten italienischen IT-Unternehmen. Sie bietet Software, Hardware und IT-Dienstleistungen für Unternehmen, Buchhaltungen, Unternehmensberatungen und Handelsorganisationen, die sich einen erheblichen Wettbewerbsvorteil sichern und sich für alle IT-Fragen auf einen einzigen Ansprechpartner verlassen wollen.

Firmenkontakt
Zucchetti
Camilla Fosso
Via Solferino 1
26900 Lodi
+39 03715942444
info@zucchetti.com
http://www.zucchetti.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
+49 (0)9951 600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cebit-2017-zucchetti-zeigt-neue-hr-loesungssuite/

HIER Schafft IT Zukunft: Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Willingmann besucht in der nächsten Woche die CeBIT 2017

(Mynewsdesk) Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Willingmann besucht in der nächsten Woche die CeBIT 2017: „Leistungsstarke Hochschulen und hervorragend ausgebildete Fachkräfte tragen entscheidend zum Erfolg der IT-Branche bei“

Magdeburg/Hannover. Cloud-Computing, IT-Safety und E-Health – unter diesen Themenschwerpunkten präsentiert sich die sachsen-anhaltische IT-Branche auf der diesjährigen CeBIT, die vom 20. bis 24. März in Hannover stattfinden wird. Auf dem Landesstand in Halle 6 / Stand B47 werden die Unternehmen ihre kreativen und innovativen Lösungen in den genannten Bereichen vorstellen und damit das große Innovationspotential des Landes unter Beweis stellen. Ergänzt wird die Präsenz durch die Beteiligung der Hochschulen des Landes am mitteldeutschen Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ in Halle 6 / Stand B24 sowie durch weitere Einzelaussteller aus Sachsen-Anhalt.

Rund 550 wachstumsstarke, innovative und teilweise weltweit agierende Unternehmen sind in Sachsen-Anhalt im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie tätig, darunter viele kleine und mittelständische Firmen aber auch Global Player wie DELL, IBM und T-Systems. Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann sagte: „Diese Mischung ist die Basis für den Erfolg der IT-Branche in Sachsen-Anhalt. Unser Land hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Adresse für IT-Firmen entwickelt. Dabei tragen vor allem unsere leistungsstarken Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie die hervorragend ausgebildeten Fachkräfte entscheidend zum Erfolg der IT-Branche bei.“

Minister Willingmann und Staatssekretär Thomas Wünsch werden am Dienstag, den 21. März, ab 15.00 Uhr, die CeBIT besuchen. Medienvertreter/innen sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.Gern stehen Ihnen der Minister und der Staatssekretär am Landesstand für ein Gespräch zur Verfügung. Aktuelle Informationen sowie die Ausstellerliste sind verfügbar unter http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/cebit-2017.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tsolh1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/hier-schafft-it-zukunft-wirtschafts-und-wissenschaftsminister-willingmann-besucht-in-der-naechsten-woche-die-cebit-2017-72058

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen Top Investment Promotion Agency Award 2016 ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Firmenkontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/hier-schafft-it-zukunft-wirtschafts-und-wissenschaftsminister-willingmann-besucht-in-der-naechsten-woche-die-ce

Pressekontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/tsolh1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hier-schafft-it-zukunft-wirtschafts-und-wissenschaftsminister-willingmann-besucht-in-der-naechsten-woche-die-cebit-2017/

Placetel zeigt neue Lösung für Team-Kommunikation

Placetel – Powered by BroadSoft auf der CeBIT 2017

Placetel zeigt neue Lösung für Team-Kommunikation

Placetel auf der CeBIT 2017

Köln, 17. März 2017. Unter dem Motto „Business-Kommunikation der Zukunft“ präsentiert Placetel, einer der führenden Anbieter für UCC- & Telefonanlagen-Lösungen aus der Cloud, auf der CeBIT gleich zwei neue Produkte für die bessere Zusammenarbeit von Teams und höhere Mitarbeiterproduktivität. So zeigt Placetel erstmals die neue Messaging- und Teamproduktivitäts-Anwendung Placetel Team-One. Außerdem können Messebesucher am Placetel-Stand D13 in Halle 12 die neue Unified-Communications-Lösung Placetel UC-One live erleben.

Im Zentrum des Messeauftritts von Placetel stehen die Themen Team-Zusammenarbeit und Mitarbeiterproduktivität. Passend dazu präsentiert Placetel, Powered by BroadSoft, auf der CeBIT zwei neue Produkte. Eines davon ist die neue Unified-Communications-Lösung UC-One. Die Cloud-Anwendung beinhaltet Telefonanlagenfunktionen, Features für Video, Chat und Screensharing sowie Konferenz- und Kollaborationsfunktionen. Des Weiteren zeigt Placetel erstmals das neue Placetel Team-One, eine innovative Messaging- und Team-Collaboration-Anwendung. Team-One unterstützt Mitarbeiter dabei, Aufgaben im Team einfacher zu organisieren und zu erledigen. Darüber hinaus verbessert eine native Integration von UC-One und anderen Diensten – dazu gehören E-Mail- und Kalenderprogramme aber auch Social Media – den Arbeitsfluss jedes Einzelnen. Team-One erlaubt es dem Nutzer, somit alle Kommunikationskanäle immer im Blick zu behalten.

„Damit Unternehmen auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben, müssen sie ihre Agilität und Effizienz erhöhen und die Zusammenarbeit von Teams vereinfachen. Auf der CeBIT werden wir mit Placetel Team-One verschiedene Szenarien aufzeigen, wie wir diese Anforderungen konkret realisieren können“, so Italo Adami, AVP Sales & Marketing.

Dank Cloud-basierter Technologie haben Placetel-Nutzer standortunabhängig Zugriff auf ihre Business-Kommunikations-Anwendungen. Unternehmen können mit Placetel, Powered by BroadSoft, moderne Workplaces schaffen: den Arbeitsplatz der Zukunft. Mit diesem profitieren sie von einer höheren Mitarbeiterproduktivität, besseren Zusammenarbeit und schnelleren Abläufen.

Messebesucher finden Placetel in Halle 12 an Stand D13. Dort erhalten diese in individuellen Live-Sessions einen Einblick in die verschiedenen Szenarien der Business-Kommunikation. Mehr Informationen zum CeBIT-Auftritt von Placetel unter www.placetel.de/cebit

Placetel ist ein führender Anbieter von Telefonanlagen aus der Cloud, der zur BroadSoft Inc. gehört. Die mehrfach prämierte Placetel Telefonanlage richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr als 12.000 Unternehmenskunden haben sich bereits für eine Cloud-Telefonanlage von Placetel entschieden, die über 150 leistungsstarke Funktionen enthält und sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. Mehr Informationen zu Placetel finden Sie hier: www.placetel.de

BroadSoft ist der Innovator für Cloud Communication- und Collaboration-Dienste sowie Contact-Center-Lösungen für Unternehmen und Service Provider in über 80 Ländern. Als Marktführer für Unified Communication aus der Cloud mit einer offenen, mobilen und sicheren Plattform, schenken mehr als 25 der TOP 30 Service Provider, nach Umsatz, weltweit BroadSoft ihr Vertrauen. Die BroadSoft Business-Anwendungs-Suite ermöglicht es Benutzern und Teams, Ideen auszutauschen und einfacher zusammen zu arbeiten um gemeinsam erfolgreich zu sein und starke Leistungen zu erzielen. Für weitere Informationen: www.BroadSoft.com

Firmenkontakt
Placetel / BroadSoft Germany GmbH
Franziska Huschka
Lothringer Straße 56
50677 Köln
+49 221-9999 856 0
fhuschka@broadsoft.com
http://www.placetel.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Daniel Impertro
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-34
daniel.impertro@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/placetel-zeigt-neue-loesung-fuer-team-kommunikation/

Hier schafft IT Zukunft – Wirtschaftsminister Willingmann auf der CeBIT 2017

(Mynewsdesk) „Das Land verfügt über ein hervorragend ausgebildetes Fachkräfte-Potenzial, das entscheidend zum großen Erfolg der IT-Branche beigetragen hat“

Magdeburg/Hannover. Cloud-Computing, IT-Safety und E-Health – unter diesen Themenschwerpunkten präsentiert sich die sachsen-anhaltische IT-Branche auf der diesjährigen CeBIT, die vom 20. bis 24. März in Hannover stattfinden wird. Auf dem Landesstand in Halle 6/ Stand B47 werden die Unternehmen ihre kreativen und innovativen Lösungen in den genannten Bereichen vorstellen und damit das große Innovationspotential des Landes unter Beweis stellen. Ergänzt wird die Präsenz durch die Beteiligung der Universitäten und Hochschulen am mitteldeutschen Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ in Halle 6/ Stand B24 sowie durch weitere Einzelaussteller aus Sachsen-Anhalt.

Rund 350 wachstumsstarke, innovative und teilweise weltweit agierende kleine und mittelständische Unternehmen sind in Sachsen-Anhalt im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie tätig, aber auch Global Player wie DELL, IBM und T-Systems. Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann sagte: „Diese Mischung ist die Basis für den Erfolg der IT-Branche in Sachsen-Anhalt. Das Land hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Adresse für IT-Unternehmen entwickelt. Die Nähe zu den universitären Einrichtungen und Hochschulen und das hervorragend ausgebildete Fachkräfte-Potenzial haben entscheidend zum großen Erfolg der IT-Branche beigetragen.“

Willingmann und Staatssekretär Thomas Wünsch werden am Dienstag, den 21. März, ab 15.00 Uhr, die CeBIT besuchen, Medienvertreter/innen sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.Gern stehen Ihnen der Minister und der Staatssekretär am Landesstand zum Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Informationen sowie die Ausstellerliste unter http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/cebit-2017

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fg6smx

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/hier-schafft-it-zukunft-wirtschaftsminister-willingmann-auf-der-cebit-2017-71558

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen Top Investment Promotion Agency Award 2016 ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Firmenkontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/hier-schafft-it-zukunft-wirtschaftsminister-willingmann-auf-der-cebit-2017-71558

Pressekontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/fg6smx

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hier-schafft-it-zukunft-wirtschaftsminister-willingmann-auf-der-cebit-2017/

CeBIT 2017: Mobile Zeiterfassung und zuverlässige Sicherheitstechnik von AZS System AG

CeBIT 2017: Mobile Zeiterfassung und zuverlässige Sicherheitstechnik von AZS System AG

(Mynewsdesk) Die AZS System AG präsentiert vom 20.-24. März 2017 auf der CeBIT Lösungen für den erhöhten Sicherheitsbedarf in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Neben der Zutrittskontrolle werden Anwendungen zur digitalen Zeiterfassung und zum Personalmanagement gezeigt. Partner BDE stellt am Messestand D18 in Halle 5 zusätzlich Lösungen zur Betriebsdatenerfassung und Steuerung der Produktionsprozesse vor.

AZS System AG präsentiert Lösungen zur Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Personalwirtschaft als Helfer bei der digitalen Transformation. In diesem Jahr zeigen die Hamburger IT-Spezialisten die Veränderungen und erweiterten Möglichkeiten der modernen Zeiterfassung und zuverlässigen Sicherheitstechnik. In Halle 5, Stand D18 werden die aktuellsten Software-Lösungen, neue Schnittstellen und neue Hardware vorgestellt. In Halle 12 im 360° dc Pavillon stehen weitere Sicherheitslösungen insbesondere für Rechenzentren im Fokus, wie z.B. für Serverschränke.

Ein Schwerpunkt am Messestand in Halle 5 ist der Zeiterfassung und dem Personalwesen gewidmet. Erhöhte Präzision, beschleunigte Abrechnungsprozesse, effiziente Begleitkalkulation. Ob stationäre Erfassung per Terminal, Telefon und Desktop oder mobile Erfassung via Smartphone App und via Web, die Lösungen der AZS System AG passen sich den individuellen Anforderungen in der Praxis an. „Unsere Kunden wollen integrationsfähige Lösungen ohne Medienbrüche und unnötigem Mehraufwand in der Verwaltung“, stellt Eberhard Fabricius, Vorstandsvorsitzender der AZS System AG fest. „Die Nachfrage nach ganzheitlichen Systemen ist in den vergangenen Jahren spürbar gestiegen.“ Die Datenerfassung erfolgt schnell, präzise und manipulationssicher, Freigabe- und Abrechnungsprozesse werden beschleunigt, Unabhängig von Einsatzort und Erfassungsmethodik überträgt das System die Zeitbuchungen der Mitarbeiter unmittelbar auf die Server. So haben Verwaltung und Geschäftsführung einen permanenten Überblick über die Arbeitszeiten, die auf ein bestimmtes Projekt oder eine Kostenstelle gebucht werden.

Neben der Zeiterfassung unterstützen die Werkzeuge der Personalwirtschaft, wie z. B. die digitale Personalakte, das Bewerbermanagement auch online, sowie Fuhrpark-, Inventar- und Urlaubsmanagement die Verwaltung mit durchgängigen Lösungen ohne redundante Datenhaltung in einer zentralen Datenbank.

Im 360° dc Pavillon in Halle 12 gibt AZS System AG einen Überblick über die intelligente Zutrittsorganisation und Schließsysteme in Unternehmen und Rechenzentren. Anwendungen wie digitale und mechatronische Schließzylinder, biometrische Verfahren und hochsichere Handvenenerkennung ermöglichen eine Vielzahl sicherer Nutzungsmöglichkeiten zur einfachen, sicheren Öffnung von Türen. Unternehmensweite Sicherheitstechnik für den räumlich-zeitlichen Zutritt zu Gebäuden als auch für den Zugang zu Netzwerken und Rechnern.

Ferner unterstützt AZS System AG Unternehmen bei der Umsetzung der Sicherheitsanforderungen der AEO (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter / Bekannter Versender) mit einem Sicherheitskonzept und den benötigten Komponenten: Zutrittskontrolle (mit der Option Zeiterfassung), Videoüberwachung, Einbruchmeldetechnik, Zaunanlage, Drehkreuze, Schrankenanlage, Gefahrenmanagement-System, Wachdienst. Bereits vorhandene Komponenten werden, wenn die Technik es zulässt, vollständig in das Sicherheitskonzept einbezogen und zu integrierten Gesamtlösungen je nach Bedarf und Anforderungsfall zusammengeführt und erweitert.

Die digitale Transformation führt dazu, das moderne Infrastrukturen immer wieder neu entwickelt und angepasst werden. Hier entfalten die Lösungen von AZS System AG ihr volles Potential. Sie vernetzen unternehmensweit und reduzieren Kosten. AZS System AG bietet vor allem Investitionssicherheit, da bei einem Systemwechsel auch bestehende Hardware (Zeiterfassungs- und Zutrittsterminals) von vielen Marktbegleitern weiterverwendet werden können. Während viele Hersteller inzwischen aufgekauft wurden und namhafte Dienstleister verschwanden, hat sich die AZS System AG nicht nur behauptet, sondern konnte seine Position in den letzten Jahren weiter ausbauen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7lm3rv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/cebit-2017-mobile-zeiterfassung-und-zuverlaessige-sicherheitstechnik-von-azs-system-ag-87632

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/cebit-2017-mobile-zeiterfassung-und-zuverlaessige-sicherheitstechnik-von-azs-system-ag-87632

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/7lm3rv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cebit-2017-mobile-zeiterfassung-und-zuverlaessige-sicherheitstechnik-von-azs-system-ag/

Digitalisierung ermöglicht medienbruchfreien Ratenkredit

Kooperation von SWK Bank, identity Trust Management und Bundesdruckerei bietet einzigartige Prozess-Exzellenz

Digitalisierung ermöglicht medienbruchfreien Ratenkredit

Kundennutzen: maximale Sicherheit, höchster Komfort und sofortige Auszahlung

Als eine der ersten Vollbanken Deutschlands bietet die SWK Bank ihren Neukunden unter dem Namen Couchkredit einen medienbruchfreien Ratenkredit an. Ermöglicht wird dies vor allem durch die Nutzung der eIDAS-konformen und fernausgelösten qualifizierten elektronischen Unterschrift innerhalb des Antragsprozesses.

Umgesetzt hat die SWK Bank dieses anspruchsvolle Projekt mit zwei starken Partnern: der Bundesdruckerei und der identity Trust Management AG. „Mit dieser Kooperation erreichen wir eine maximale Sicherheit bei der Legitimationsprüfung und Vertragsunterschrift. Gleichzeitig bieten wir unseren Kunden den höchsten Komfort und eine Auszahlung innerhalb von 24 Stunden. Ansprüche, die sich in Antragsprozessen bisher gegenseitig ausgeschlossen haben“, erklärt Ulf Meyer, Geschäftsführer der SWK Bank und betont: „Der Prozess zeigt, wie man Digitalisierung sinnvoll einsetzt, vor allem für den Kunden“.

Technisch realisiert die Bank den Prozess über die identity Trust Management AG. Der Identifikationsdienstleister ist mit seinem Portfolio einzigartig am Markt. „Unsere Identifizierungsverfahren bieten den höchsten Komfort. Mit identity Video können sich Kunden mobil oder per Web von überall und jederzeit identifizieren lassen – und das in nur drei bis fünf Minuten“, erläutert Johannes Meerloo, Vorstand der identity Trust Management AG. „Unsere einfachen und schlanken Prozesse steigern die Kundenzufriedenheit und maximieren Konversionsraten“.

Für das höchstmögliche Sicherheitsniveau sorgt die Bundesdruckerei. Ihr Trustcenter liefert die eIDAS-konforme und fernausgelöste qualifizierte elektronische Signatur (QES). Die QES ersetzt rechtskonform die handschriftliche Signatur unter dem Kreditvertrag. „Dank unserer eIDAS-konformen Lösung sign-me können Privatpersonen zukünftig eine qualifizierte elektronische Signatur bequem per Handy und ohne Signaturkarte durchführen. Das ist ein wichtiger Schritt zur vollständigen Digitalisierung papiergebundener Prozesse im Konsumentengeschäft“, sagt Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei.

Neukunden der SWK Bank können also ab sofort einen Ratenkredit von ihrer Couch aus abschließen, ohne dass sie sich aufwendig mit klassischem Ident-Verfahren legitimieren oder Kreditanträge unterschrieben zum Briefkasten bringen müssen. Sie benötigen lediglich einen Computer oder ein mobiles Endgerät mit einer Kamera, wie beispielsweise ein Smartphone, Notebook oder Tablet.

Die identity Trust Management AG bietet ihren Kunden maßgeschneiderte, sichere, gesetzes- und datenschutzkonforme Kombinationen aus On- und Offline-Dienstleistungen zur Identitätsüberprüfung natürlicher und juristischer Personen gemäß dem Signaturgesetz, dem Geldwäschegesetz, dem Telekommunikationsgesetz und dem De-Mail-Gesetz.

Kontakt
identity Trust Management AG
Johannes Meerloo
Lierenfelder Str. 51
40231 Düsseldorf
0211 68773-0
kontakt@identity.tm
https://www.identity.tm

http://www.youtube.com/v/pRg-jw6twhE?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitalisierung-ermoeglicht-medienbruchfreien-ratenkredit/

Am Rand des IoT finden Analysen in Echtzeit statt

Greenwave Systems mit Vortrag zu Edge Analytics auf der CeBIT

Am Rand des IoT finden Analysen in Echtzeit statt

Chad Boulanger, Vice President of IoT & Business Development bei Greenwave Systems

Irvine, CA (USA)/Birkeroed (DK), 16. März 2017 – Der Internet of Things (IoT)-und Big Data-Experte Greenwave Systems stellt auf der CeBIT mit AXON Predict eine Möglichkeit vor, mit Edge Analytics große Mengen an IoT-Daten nicht nur schneller nutzbar zu machen, sondern in Echtzeit zu analysieren. Nähere Informationen über AXON Predict und Edge Analytics erhalten Messebesucher auch in einem Vortrag von Chad Boulanger, Vice President of IoT & Business Development bei Greenwave Systems. Der Vortrag findet im Rahmen der CeBIT (20. bis 24. März) am 23. März um 11.30 Uhr in Halle 12, an Stand B53 statt.

Edge Analytics heißt das Thema von Greenwave auf der CeBIT 2017 in Hannover. „Edge“ könnte man mit „Rand“, „Grenze“ oder „Schwelle“ übersetzen. In der IT-Welt beschreibt das Wort häufig den „Rand“ eines Netzwerkes. Das sind zum Beispiel Geräte, die Mitarbeiter, im Sinne einer Bring Your Own Device (BYOD)-Strategie privat und beruflich verwenden – also Geräte, die sich mit dem „Kernnetzwerk“ verbinden. Aber wie sieht es im (industriellen) IoT-Bereich aus; was bedeutet „Edge“ hier? Im Internet der Dinge steht einer „Edge“ meist eine „Cloud“ gegenüber. „Cloud“ bezeichnet dann das Rechenzentrum, das auf seinen Servern die eigentliche Cloud und die IoT-Plattform beherbergt. „Edge“ umfasst nach dieser Unterscheidung die Geräte und Maschinen selbst sowie angeschlossene Sensoren, den IoT-Gateway und die lokalen Server.

Mehr Geräte sammeln mehr Daten
Daten werden traditionell vor Ort gesammelt und in der Cloud gespeichert und dort analysiert. Aber immer mehr Geräte sind an Industrie 4.0-Umgebungen angeschlossen und diese sammeln auch größere Datenmengen. Damit Unternehmen auch ein Mehrwert aus den Daten entsteht, müssen sie die aber nicht nur sammeln, sondern auch aufbereiten und analysieren. Bei Predictive Analytics geht es darum, auf der Grundlage dieser Analyse Aussagen über bevorstehende Ereignisse zu machen, zum Beispiel darüber, wann ein Gerät das nächste Mal ausfallen wird und eine Wartung ansteht. Nach Meinung von Chad Boulanger und Greenwave Systems sind wir längst an einem Punkt angekommen, an dem es sich nicht mehr lohnt, alle Daten in die Cloud zu laden und dort zu analysieren. Daher wird er in seinem Vortrag am 23. März um 11.30 in Halle 12 an Stand B53 auf Edge Analytics und auf die konkrete Umsetzung mit der AXON Platform von Greenwave Systems eingehen.

„In den vergangenen sieben Jahren haben wir mit Greenwave Systems zahlreiche Predictive Analytics-Projekte mit Kunden aus verschiedenen Branchen realisiert“, erklärt Chad Boulanger. „Häufig mussten wir bei diesen Projekten feststellen, dass die bei diesen Projekten im Vorfeld gesammelten Daten unbrauchbar waren. Oft liegen sie nicht vollständig vor, oder es handelt sich nicht um die richtigen Daten. Wenn man jedoch die Analyse direkt vor Ort am Gerät vornimmt, dann müssen nur sehr wenige Daten in die Cloud geladen und dort vorgehalten werden. So wird sogar eine Echtzeitanalyse möglich. Deshalb haben wir im Rahmen von AXON Predict die AXON IoT-Plattform mit einer „real-time visual streaming engine“ ausgestattet.“

Nähere Informationen sind auf der Website von Greenwave Systems zu finden.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter greenwave@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über Greenwave Systems:
Greenwave Systems ist ein global agierendes Internet of Things (IoT)-Software- und -Service-Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Marken dabei zu unterstützen, eigene Managed Services und Produkte profitabel einzusetzen, um dadurch eine bessere Kundenbindung aufzubauen und ein Geschäftswachstum zu erreichen. Mobilfunkbetreiber, Telekommunikationsanbieter, Hersteller aus der Halbleiterbranche, Versorgungsunternehmen und sämtliche Service Provider nutzen die AXON Platform von Greenwave, um Daten und Nachrichten sicher aus einer Vielzahl von bestehenden und neuen digitalen Protokollen herauszufiltern. In gemanagten Netzwerken lassen sich dann mittels Echtzeitanalysen sehr schnell fortschrittliche IoT- und M2M-Services kreieren. Weitere Informationen: www.greenwavesystems.com – Twitter: @GreenwaveSys_DE.

©2016 Greenwave Systems, Inc. Greenwave Systems AXON Platform and AXON are trademarks and/or registered trademark of Greenwave Systems, Inc. Other brand names may be trademarks of their respective owner(s). Information is subject to change without notice. All rights reserved.

Firmenkontakt
Greenwave Systems Europe
Bo Lustrup
Bregneroedvej 96
3460 Birkeroed
+45 6913 2333
bo@greenwavesystems.com
http://www.greenwavesystems.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
+49 (0) 2661 91 26 0-29
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/am-rand-des-iot-finden-analysen-in-echtzeit-statt/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/m-files-praesentiert-starke-wachstumszahlen-und-expandiert-weiter-in-europa/

Freunde zu Gast bei DATEV

Japanisches Unternehmen TKC präsentiert sich auf dem CeBIT-Stand

Freunde zu Gast bei DATEV

(Mynewsdesk) Nürnberg, 16. März 2017: Japan hat die Weichen für die digitale Transformation vorausschauend gestellt. Im Länderpavillon auf der CeBIT wird gezeigt, welche positiven Veränderungen die zunehmende Digitalisierung auf und für das Gastland Japan hat. Innovationen aus dem Land der aufgehenden Sonne sind aber auch in Halle 2 zu sehen – auf dem Messestand der DATEV eG. Dort stellt die japanische TKC Corporation, die seit 45 Jahren mit DATEV in freundschaftlicher Beziehung und stetigem Austausch steht, ihre Neuheiten vor.

Als Softwareunternehmen für Steuerberater in Japan ist TKC auf dem DATEV-Messestand im Standbereich Partnering vertreten. Die japanischen Gäste zeigen dort unter anderem ihren TKC Overseas Business Monitor. Mit diesem Übersee-Abrechnungssystem lassen sich die Abrechnungsdaten von ausländischen Tochtergesellschaften für die japanische Muttergesellschaft passend aufbereiten, um sie auf Japanisch zu überprüfen. Es ist derzeit bei 350 Unternehmen in 28 Ländern (darunter auch Deutschland) im Einsatz. Zu den weiteren vorgeführten Lösungen gehören mehrere Werkzeuge, mit denen sich PDF-Dokumente online generieren, darstellen und bearbeiten lassen. Kern der Lösungen ist die „SkyPDFWebAPI“, die das TKC-Tochterunternehmen SkyCOM entwickelt hat.Langjähriger Austausch und KooperationDer Messeauftritt von TKC bei der DATEV ist ein Resultat der tiefen Verbundenheit beider Unternehmen. Ihre langjährige Kooperation basiert auf dem gemeinsamen Geschäftszweck: Sie verfolgen im jeweiligen Land das Ziel, den steuerberatenden Berufsstand durch elektronische Datenverarbeitung bei der Beratung der Mandanten zu unterstützen. Deshalb verbindet sie die ständige Herausforderung, die dafür notwendigen Systeme und Dienste dem Wandel des Berufsbildes anzupassen und entsprechend den rasanten technologischen Sprüngen weiterzuentwickeln. Aus ihrem regelmäßigen Erfahrungsaustausch ziehen sie wertvolle Impulse für die kontinuierliche Erweiterung des Dienstleistungsspektrums, die Verbesserung der Dienstleistungsqualität und die Produktivitätssteigerung in der Software-Entwicklung.

Die Partnerschaft geht zurück auf die Gründer der beiden Unternehmen, Dr. Heinz Sebiger und Dr. Takeshi Iizuka. Früh erkannten sie die Parallelen ihrer gleichzeitig entwickelten Geschäftsmodelle und vereinbarten gegenseitige Hilfestellung und regelmäßigen Austausch. Die nachhaltige Kooperation wurde auch von offizieller Seite gewürdigt: Für seinen großen Beitrag zur Vertiefung der japanisch-deutschen Beziehungen wurde Sebiger im Jahr 2008 im Namen des japanischen Kaisers mit dem „Orden der Aufgehenden Sonne am Band goldene Strahlen“ ausgezeichnet.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6a5q0h

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/freunde-zu-gast-bei-datev-15114

=== DATEV eG – Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte… (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/1kmeph

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-eg-software-und-it-dienstleistungen-fuer-steuerberater-wirtschaftspruefer-rechtsanwaelte-68924

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 928 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2016) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2015 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2016). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/freunde-zu-gast-bei-datev-15114

Pressekontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/freunde-zu-gast-bei-datev/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/m-files-expandiert-und-waechst-rasant-in-europa/