Schlagwort: cam

7links WLAN-IP-Full-HD-Kamera IPC-915.echo, Nachtsicht

Haus, Hof, Einfahrt und mehr überwachen, auch weltweit per Smartphone

7links WLAN-IP-Full-HD-Kamera IPC-915.echo, Nachtsicht

7links WLAN-IP-Full-HD-Kamera IPC-915.echo, Nachtsicht, App, Pan/Tilt, Echo Show www.pearl.de

-Riesiges Sichtfeld für 360°-Rundum-Sicht
-Infrarot-Nachtsicht mit 15 m Reichweite
-Bewegungserkennung für automatische Aufnahme
-Gratis-App für Android und iOS für weltweiten Zugriff
-Push-Nachricht bei Bewegung vor der Kamera

Überwacht selbstständig Haus, Hof, Einfahrt und mehr: Per Bewegungs-Erkennung nimmt die Kamera von 7links automatisch auf, sobald sich in ihrem Blickfeld etwas bewegt. Dank Infrarot-LED auch im Dunkeln!

Weltweiter Zugriff per Internet und App: Ist die Kamera mit dem WLAN-Netzwerk verbunden, kann man mit dem Smartphone von praktisch überall auf der Welt auf sie zugreifen. Man sieht live, was vor der Kamera passiert, schaut sich die Aufnahmen an und überträgt sie auf Wunsch auf das Mobilgerät.

Dank Pan-Tilt-Funktion alles im Blick: Der Überwacher lässt sich per App-Befehl bis zu 355° um die eigene Achse drehen. Mit einem Bildwinkel von 78° hat man so volle 360° Rundum-Sicht. Und mit dem vertikalen Schwenkbereich von 60° überblickt man einen noch größeren Bereich!

Clever kombinierbar mit Amazon Fire TV und Echo Show: Das Kamerabild wird auf den Flachbild-Fernseher oder per Sprachbefehl auf das Display des Echo Show übertragen. So ist man bei jeder Bewegung vor der Kamera im Bilde!

Mit Gegensprech-Funktion: Mikrofon und Lautsprecher sind integriert. Damit lassen sich ganz einfach beispielsweise Hausierer und potentielle Einbrecher abschrecken!

-Unterstützte Video-Auflösungen in Pixel: 1920 x 1080 (Full HD 1080p), 640 x 480 (VGA), mit 25 Bildern/Sek.
-Lichtstarke Optik mit Blende f/2,0, Bildwinkel: 78° (horizontal)
-H.264-Videokompression: hochauflösend bei geringem Speicherplatz-Bedarf
-Riesiges Sichtfeld dank Pan/Tilt: schwenkt horizontal um 355° und vertikal um 60°
-3 Infrarot-LEDs für Nachtsicht bis 15 Meter Reichweite
-WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: für Einstellungen, weltweite Push-Benachrichtigung und Live-Bild
-Kompatibel mit Echo Show und Fire TV von Amazon: zeigt Kamerabild per Sprachbefehl
-Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Einschalten des Lichts bei Aktivierung der Überwachungs-Kamera u.v.m.
-Bewegungserkennung für automatischen Aufnahme-Start und Push-Nachricht auf Smartphone und Tablet-PC mit installierter App
-Aufnahme auf microSD(HC/XC)-Karte bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
-Mikrofon und Lautsprecher integriert für Gegensprech-Funktion
-Anschlüsse: LAN, Stromversorgung
-Wetterfestes Gehäuse: IP66
-Leistungsaufnahme: max. 12 Watt
-Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Eurostecker)
-Maße: ca. 16,5 x 17,5 x 11 cm, Gewicht: 465 g
-Kamera IPC-915.echo inklusive WLAN-Antenne, Netzteil, Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 99,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4549-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4549-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/7links-wlan-ip-full-hd-kamera-ipc-915-echo-nachtsicht/

Somikon SEL-200 Mini-Selfie-Cam mit WLAN & App-Steuerung

Fotos und Videos sofort online teilen

Somikon SEL-200 Mini-Selfie-Cam mit WLAN & App-Steuerung

Somikon Mini-Selfie-Cam mit WLAN und App-Steuerung, 720p, Klebepad & Magnet, www.pearl.de

Selfies lassen sich flexibler denn je aufnehmen: Dank Klebepad und Magnet befestigt man die
geniale Mini-Kamera von Somikon an nahezu allen Oberflächen – überall!

Hochauflösende Fotos oder Videos: Zwischen den Aufnahme-Modi wechselt man einfach per
Tastendruck. So hält man seine Abenteuer im Handumdrehen in spaßigen Bildern oder
actionreichen Video-Clips fest.

Praktisch auch als Beifahrer im Auto: Auf dem Armaturenbrett befestigt nimmt die Mini-Kamera
beispielsweise eine malerische Autofahrt auf. Und im Fall des Falles hat man bei einem Unfall den
entscheidenden Beweis gleich zur Hand.

Alle Abenteuer sofort mit Freunden teilen: Einfach die Selfie-Cam per WLAN mit dem Smartphone
verbinden. Per kostenloser App gibt“s die volle Kontrolle: Man sieht das Kamerabild live, nimmt
auf, teilt die Aufnahme im Internet u.v.m.

– Mini-HD-Kamera SEL-200 für Selfies und Videos aus jedem Winkel
– HD-Video- und Foto-Auflösung: 1280 x 720 Pixel
– Alles im Bild dank 120°-Weitwinkel-Objektiv
– Auch ideal als Dashcam einsetzbar, z.B. im Pkw, Van, Kleinbus u.v.m.
– Einfache Steuerung über 3 Tasten: ein/aus, WLAN ein/aus, Modus-Wechsel/Aufnahme
– WLAN für Direktverbindung mit Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS (erhältlich bei Google Play und im App Store): Live-
Ansicht mit voller Aufnahmekontrolle, Fotos optimieren und mit Freunden teilen
– Speicher: Steckplatz für microSD-Karte bis 32 GB (ab Class 6, bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 600 mAh für bis zu 240 Minuten
Videoaufnahme (ohne WLAN), lädt über Micro-USB (USB-Netzteil nicht enthalten)
– Mit 1/4″-Stativgewinde
– Anschlüsse: Micro-USB (zum Laden des Akkus), microSD-Kartensteckplatz
– Maße: 44 x 43 x 47 mm, Gewicht: 61 g
– Mini-Kamera inklusive Micro-USB-Ladekabel, 2 Ersatz-Klebepads und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4328-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4328-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/somikon-sel-200-mini-selfie-cam-mit-wlan-app-steuerung/

Somikon Einsteiger-4K-Action-Cam mit 2 Displays, Full HD

Beste Aufnahme-Kontrolle bis 30 m unter Wasser

Somikon Einsteiger-4K-Action-Cam mit 2 Displays, Full HD

Somikon Einsteiger-4K-Action-Cam mit 2 Displays, Full HD bei 60 B./Sek., IP68, www.pearl.de

4K-Qualität zum kleinen Preis: Jetzt dreht man ultrascharfe Videos oder nimmt Fotos mit bis zu 16
Megapixeln auf. So lassen sich Abenteuer in ultimativer Bildqualität festhalten!

Verborgene Details werden sichtbar: dank Zeitlupen-Funktion mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde.

Alles im Blick: Auf dem großen Display auf der Rückseite der Cam von Somikon nimmt man
bequem alle Einstellungen vor. Volle Aufnahmekontrolle hat man durch das Front-Display.

Das Mobilgerät ist der Regieraum: dank WLAN-Übertragung und Live-Bild auf Smartphone &
Tablet-PC sieht man nicht nur, was man aufnimmt – es entgeht einem auch garantiert nichts mehr!

Bei jedem Abenteuer dabei: dank umfangreichem Montagezubehör für Lenker, Helm, Gürtel u.v.m.
Mit dem staub- und wasserdichten Schutzgehäuse geht man sogar in bis zu 30 Metern Tiefe auf
Tauchgang!

Das hochwertige Objektiv mit 6-fach vergüteten Glas-Linsen sorgt unter allen Bedingungen für
exzellente Bildqualität. So ist man mit dem Komplett-Paket bestens für den Einstieg ins Action-
Filmen gerüstet!

– Hochauflösende Einsteiger-Action-Cam
– 4K Light: 3-fache Full-HD-Auflösung für superscharfe, detailreiche Bilder
– Videos und Fotos kabellos per WLAN übertragen
– Live-Bild auf Smartphone und Tablet-PC
– Hochwertiges Objektiv: 6-fach vergütete Glas-Linsen für hervorragende
Abbildungsleistungen, Blende f/2,8, superweiter 170°-Bildwinkel
– Hochauflösender 16-Megapixel-Sensor
– Farb-LCD mit 5,1 cm (2″) Bilddiagonale auf der Rückseite, monochromes LCD-Display mit
1,7 cm (0,67″) auf der Vorderseite
– Eingebautes Mikrofon und Lautsprecher für die Wiedergabe
– Einfache Bedienung über 4 Tasten
– Wasserdicht bis 30 m (mit Unterwasser-Gehäuse) und staubdicht
– Kompatibel zu allen GoPro®-Gehäusen sowie zur Video-Bearbeitungs-Software GoPro®
Studio
– Video-Format: MP4
– Unterstützte Video-Auflösungen: 3264 x 1836 Pixel (4K Light / Ultra HD) bei 30 Bildern/
Sek., 2688 x 1520 Pixel (2,7K) bei 30 B./Sek., 1920 x 1080 Pixel (Full HD) bei 60 B./Sek.,
1280 x 720 Pixel (HD) bei bis zu 120 B./Sek.
– Unterstützte Foto-Auflösungen: 16, 12, 8, 5 und 2 MP
– Zeitlupen-Funktion: 60 Bilder/Sek. bei Full HD (1080p), 120 B./Sek. bei HD (720p)
– Drama-Shot mit schneller Bildfolgen-Aufnahme: 3 / 5 / 10 Bilder/Sek.
– Zeitraffer (Time Lapse) mit Timer: alle 3, 10, 15, 20, 30 Sek. ein Bild
– Weißabgleich: automatisch, Tageslicht, Wolken, Kunstlicht
– Max. Video-Aufnahmedauer: ca. 50 Min. bei Full HD, Aufnahme während des Ladens
möglich
– Konnektivität: WLAN zur Direktverbindung mit Smartphone oder Tablet
– Speichermedium: microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Anschlüsse: microSD-Kartensteckplatz, Micro-USB, Micro-HDMI
– Datenausgabe: USB 2.0, HDMI
– Verwendung als Webcam möglich, Systemanforderungen: Windows XP/Vista/7/8/8.1/10
– Stromversorgung: auswechselbarer Li-Ion-Akku (3,7 V, 900 mAh), Ladezeit ca. 3 Std., lädt
über Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 59 x 41 x 30 mm, Gewicht: 66 g
– Action-Cam inklusive Akku, Schutzgehäuse, umfangreichem Montagezubehör, USBLadekabel
und deutscher Anleitung

Preis: 79,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 189,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4324-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4324-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/somikon-einsteiger-4k-action-cam-mit-2-displays-full-hd/

Spiegel eröffnet Zentrum für Blechbearbeitung – Lantek dabei

Software-Partner gibt beim „Opening“ Einblicke in Industrie 4.0

Spiegel eröffnet Zentrum für Blechbearbeitung - Lantek dabei

Christoph Lenhard, Vertriebsleiter bei Lantek Deutschland

Darmstadt/Trägerwilen, 16. März 2017 – „Nachhaltiger, kompetenter, flexibler und innovativer“, so beschreibt das Schweizer Unternehmen Gebrüder Spiegel AG seinen Neubau. Bei der Eröffnung des „Zentrums für profitable Blechbearbeitung“ in Trägerwilen am Bodensee spricht auch Christoph Lenhard, Vertriebsleiter bei Lantek in Deutschland, dem Spezialisten für maschinenunabhängige Softwarelösungen.

Ein Unternehmen mit Tradition – und Blick in die Zukunft: Seit 1884 betreibt die Familie Spiegel inzwischen in vierter Generation am Bodensee einen Fachbetrieb mit Lösungen für die spanlose Blechbearbeitung. Hersteller von Gebäudehüllen sowie die Branchen Stahl-Metallbau, Lüftung und Industrie profitieren von seinem Maschinen- und Dienstleistungsangebot. Die Ausbaupläne des Unternehmens waren jedoch viel größer als das bisherige Areal in Kreuzlingen – im Nachbarort Trägerwilen wurde man fündig. Dort entstand in den vergangenen Monaten ein moderner Neubau-Komplex mit ausreichend Platz für Werkstatt, Lager und Kundenbetreuung sowie Technik-, Büro- und Schulungsräume. Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

Beim großen „Opening“ an diesem Donnerstag und Freitag, 16. und 17. März, können die Besucher die gesamte Bandbreite des Angebots erkunden: Auf gut 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind mehr als 70 betriebsbereite Maschinen zu sehen, mehr als 30 Hersteller stehen Rede und Antwort. Gemäß seinem Engagement als Seminarveranstalter hat Spiegel zum Opening auch Experten eingeladen, die Fachreferate halten.

Softwarelösungen für Maschinenhersteller und Blechbearbeiter
Einer von ihnen ist der diplomierte Maschinenbauingenieur Christoph Lenhard, Lantek-Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Mit seinen maschinenunabhängigen Softwarelösungen für die Metallindustrie, mit denen auch Maschinen zur Blechverarbeitung laufen, die Spiegel verkauft, gehört Lantek zu den internationalen Marktführern. „Unsere Software bietet den Kunden umfassende Freiheit, da sie maschinenunabhängig ist und über Schnittstellen mit allen gängigen Maschinentypen anderer Hersteller und auch älteren Modellen kompatibel ist“, erläutert Lenhard.

Schwerpunkt seines Vortrags ist das Schlagwort „Industrie 4.0“: die effiziente Produktion, in der technische Systeme die Fertigung auf Basis aktueller Daten steuern. Wer sich langfristig am Markt behaupten will, muss flexibel auf wechselnde Anforderungen und Bedingungen reagieren und seine Produktionszyklen und Prozesse anpassen können – für den führt kein Weg an Digitalisierung vorbei. Ob Maschinenhersteller (OEM-Partner) oder Blech verarbeitende Unternehmen selbst, vom kleinen Betrieb bis zum internationalen Unternehmen – Lantek macht seine Partner fit für Industrie 4.0. Aus einem vielfältigen, leistungsfähigen Software-Portfolio mit 2D– und 3D-CAD/CAM-Lösungen, MES- und ERP-Produkten entwickeln die IT-Experten für jeden Kunden ein individuelles Gesamtpaket, das seinen Voraussetzungen, Anforderungen und seinen Entwicklungszielen entspricht. Und das bei Bedarf auch mitwachsen kann – damit auch diese Unternehmen der Metallbearbeitung „nachhaltiger, kompetenter, flexibler und innovativer“ werden.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spiegel-eroeffnet-zentrum-fuer-blechbearbeitung-lantek-dabei/

PEARL HD-IP-Kamera mit Bewegungserkennung & IR-Nachtsicht

Weltweit über jedes Geschehen informiert sein

PEARL HD-IP-Kamera mit Bewegungserkennung & IR-Nachtsicht

PEARL HD-IP-Kamera mit Bewegungserkennung, IR-Nachtsicht & microSDAufnahme, www.pearl.de

Überwacht wie ihre großen Vorbilder mit Bewegungserkennung, Infrarot-Nachtsicht und WLANAnbindung.
Und dabei sieht die kleine Kamera von PEARL auch noch richtig gut aus!

Mit der Cam lässt sich live über das Mobilgerät verfolgen, was sich vor der Linse tut: dank
kostenloser App für Smartphone und Tablet-PC. Clever: Die Bewegungserkennung informiert über
jede Aktivität und startet automatisch die Aufzeichnung auf Speicherkarte.

Schnell eingerichtet – unter Android und iOS: Einfach die App herunterladen und mit dem WLANNetzwerk
verbinden. Schon koppelt man den Überwachungshelfer per Fingertipp!

Weltweit volle Kontrolle: Per App ist es möglich, die gespeicherten Aufnahmen anzusehen oder
das aktuelle Geschehen direkt auf dem Mobilgerät festzuhalten. Dank integriertem Mikrofon und
Lautsprecher kann man jederzeit mit Personen vor der Kamera interagieren.

Unser Tipp für eine flexible Überwachung: Eine USB-Powerbank versorgt die Kamera mit der
nötigen Energie. So lässt sich der Überwachungshelfer an jedem Ort platzieren, auch ohne
Steckdose in der Nähe.

– IP-Kamera mit Zugriff per WLAN von Smartphone und Tablet-PC
– Gratis-App für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei Google Play)
– HD-Video-Auflösung: 1280 x 720 Pixel (720p), 640 x 480 (VGA), 320 x 24 (QVGA)
– Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahmestart
– Nachtsicht über 11 Infrarot-LEDs, bis zu 10 Meter Reichweite
– Aufnahme auf microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Videokompression: H.264 für hochauflösende Videos bei geringem Platzbedarf
– Mit Lautsprecher und Mikro: 2-Wege-Kommunikation
– Lichtstarkes Objektiv mit Blende f/2, Brennweite: 3,6 mm
– WiFi-kompatibel: WLAN IEEE 802.11b/g/n
– Unterstützte Protokolle: HTTP, TCP/IP, DHCP, UDP, SMTP, DNS, DDNS, UPnP
– Verschlüsselter Datentransfer: unterstützt WEP, WPA und WPA2
– Stromversorgung: per Micro-USB (5 V, USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Schnittstellen: microSD-Kartensteckplatz, Micro-USB-Buchse
– Systemvoraussetzungen: Android ab 2.3, iOS ab 4.3
– Maße (H x Ø): 121 x 81 mm (mit Standfuß), Gewicht: 122 g
– IP-Kamera inklusive Kamera-Ständer, Micro-USB-Stromkabel und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4303-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4303-1340.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pearl-hd-ip-kamera-mit-bewegungserkennung-ir-nachtsicht/

NavGear Mini-Full-HD-Dashcam mit WLAN, G-Sensor und GPS

Der ultrakompakte Augenzeuge für alle Autofahrten

NavGear Mini-Full-HD-Dashcam mit WLAN, G-Sensor und GPS

NavGear Mini-Full-HD-Dashcam mit WLAN, G-Sensor, GPS, 155°-Weitwinkel, APP, www.pearl.de

Die neue Kfz-Blackbox im Mini-Format: Mit dieser ultrakompakten Dashcam von NavGear werden
Autofahrten in hochauflösendem Full HD aufgezeichnet! Bei Bedarf ganz automatisch dank
Bewegungs- und Beschleunigungs-Sensor.

Sichert mit Bild und Ton ab: Über den Beschleunigungssensor erkennt die Dashcam
beispielsweise eine Vollbremsung und sichert die aktuelle Aufnahme schreibgeschützt. So hat man
im Zweifelsfall den entscheidenden Beweis zur Hand!

Sofort-Aufnahme per Knopfdruck: Die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung in Reichweite am
Armaturenbrett befestigt, nimmt man jederzeit im Nu ein 12-sekündiges Video auf – ideal, um
interessante Szenen auf der Straße zu dokumentieren.

Volle Kontrolle mit dem Smartphone: Per kostenloser App für Android und iOS lassen sich
sämtliche Einstellungen bequem auf dem Mobilgerät vornehmen. Aufnahmen können direkt auf
dem Smartphone angesehen, dort abgespeichert und nicht benötigte Aufnahmen per Fingertipp
gelöscht werden.

Die Route auf der Landkarte: Neben dem Fahrten-Video kann man auch gleich die Landkarte mit
der gefahrenen Strecke sehen. Die GPS-Daten dafür zeichnet die Autokamera während der Fahrt
mit auf.

– Dashcam für Fahrten-Aufzeichnung in Full HD
– CMOS-Farbsensor mit 2 Megapixeln
– Beste Übersicht dank 155° Bildwinkel
– Full-HD-Videos: 1920 x 1080 Pixel bei 30 Bildern/Sekunde, Format: AVI (H.264)
– G-Sensor (Beschleunigungs-Sensor) für Unfall-Beweissicherung, speichert Videos
schreibgeschützt
– GPS-Empfänger: speichert Positionsdaten
– Zahlreiche Extras: elektronischer Bildstabilisator, Zeit- und Datumsstempel, Endlos-
Aufnahme, integriertes Mikrofon
– Smartphone-Verbindung per WLAN
– Kostenlose App „Xplorecam“ für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei
Google Play): für Einstellungen, Aufnahme-Verwaltung mit Download-Option auf Mobilgerät
und Streckenübersicht auf Landkarte
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Schnittstellen: Bluetooth, WLAN, Micro-USB-Anschluss, microSD-Steckplatz
– Bluetooth-Fernauslöser: Taste für geschützte Aufnahme (12 Sek.), Haftbefestigung für
Armaturenbrett
– LED-Statusanzeige
– Kompakte Klebehalterung mit 3D-Kugelkopfgelenk für unauffällige Montage an der
Windschutzscheibe
– Stromversorgung: per Micro-USB (USB-Kabel und Kfz-USB-Ladegerät enthalten) oder über
integrierten LiPo-Akku (180 mAh, bis zu 20 Minuten Aufnahme)
– Stromversorgung Fernbedienung: 1 Knopfzellen Typ CR2032 (enthalten)
– Kfz-Ladegerät mit 2 USB-Ladeports: 5 V / 1 A und 5 V / 2,1 A
– Winzige Maße (ohne Halterung): 34 x 32 x 32 mm, Gewicht: 37 g
– Dashcam inklusive Halterung mit Klebepad, Bluetooth-Fernauslöser mit Haftpad, Kfz-
Netzteil, Micro-USB-Anschlusskabel (3,4 m) und deutscher Anleitung

Preis: 129,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 249,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4318 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4318-1321.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/navgear-mini-full-hd-dashcam-mit-wlan-g-sensor-und-gps/

Somikon Mini-HD-Überwachungskamera, PIR-Sensor, Infrarot

Überwacht das Hab und Gut rund um die Uhr

Somikon Mini-HD-Überwachungskamera, PIR-Sensor, Infrarot

Somikon Mini-HD-Überwachungskamera, IR-Nachtsicht, PIR-Sensor, 1 Jahr Stand-by, www.pearl.de

Filmt automatisch, wenn sich etwas tut: Dank Bewegungserkennung entgeht dem wachsamen
Auge dieser kleinen Kamera von Somikon nichts. Kommt jemand in ihren Sichtbereich, startet sie
sofort die HD-Aufnahme mit flüssigen 30 Bildern pro Sekunde.

Auch im Dunkeln: 6 Infrarot-LEDs sorgen in der Dämmerung und nachts für beste Sicht in bis zu 8
Meter Entfernung. So überwacht man bequem beispielsweise Hotelzimmer oder Büro, den
Schreibtisch u.v.m.

Neigbarer Kamerakopf: Die Kamera lässt sich um bis 180° drehen, so dass man sie überall perfekt
ausrichten kann.

Extra-ausdauernder Akku: Bei aktiver Bewegungserkennung ist die Kamera bis zu 1 Jahr lang
aufnahmebereit! Mit einer Akku-Ladung nimmt man bis zu 5 Stunden lang auf.

– Mini-Überwachungs-Kamera
– HD-Video-Aufnahme: 1280 x 720 Pixel (720p) bei 30 Bildern/Sek.
– Objektiv-Bildwinkel: 120°
– Aufnahmestart per Knopfdruck und Bewegungserkennung (8 m Reichweite,
Erfassungswinkel 60°)
– Infrarot-Nachtsicht über 6 LEDs, bis zu 8 m Reichweite
– Manuell neigbarer Kamerakopf: ca. 180°
– Integriertes Mikrofon für Aufnahmen mit Ton
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: integrierter LiPo-Akku mit 500 mAh, bis zu 5 Stunden Aufnahme, 1 Jahr
Stand-by bei aktiver Bewegungs-Erkennung
– Laden: per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 35 x 65 x 28 mm, Gewicht: 52 g
– Kamera inklusive Micro-USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 79,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4281 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4281-1320.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/somikon-mini-hd-ueberwachungskamera-pir-sensor-infrarot/

ZW3D 2017 CAD/CAM mit dem besten Preis & Leistungsangebot

Fünf für den Preis von zwei – encee feiert neue ZW3D Version mit Sonderaktion

ZW3D 2017 CAD/CAM mit dem besten Preis & Leistungsangebot

Die neue Version 2017 des 3D-CAD-Systems ZW3D bietet eine Vielzahl von Neuerungen, deren wichtigste sicherlich die Zu-sammenarbeit mit dem PDM-System Gain Collaboration, das es ermöglicht, ZW3D-Daten zuverlässig zu verwalten. Dies macht das System auch für größere Arbeitsgruppen und Unternehmen interessant. Der deutsche Vertriebspartner encee unterstützt dies durch eine Aktion, bei der fünf Arbeitsplätze für den Preis von zweien verkauft werden.

Die Neuerungen in ZW3D 2017 ziehen sich durch alle Bereiche der Software, von aktualisierten Schnittstellen über neue Produktivitätswerkzeuge wie dynamische Schnitte und einen verbesserten Gleichungsmanager bis hin zu komplett überarbeiteten Blech- und CAM-Modulen.

ZW3D ist seit jeher für seine Offenheit und sein breites Angebot an Schnittstellen bekannt, diese decken die wichtigsten CAD-Systeme von Catia über Creo, Inventor bis hin zu NX, Solid Edge und SolidWorks ab. Hinzu kommen verschiedene Neutral- und Kernelformate. In Ausgabe 2017 wurde nun die Catia-Schnittstelle aktualisiert, so dass sie sogar 3D CAD Daten im Catia V5/V6R2016 lesen und schreiben können – und zwar inklu-sive PMIs und verborgenen Elementen. Auch die SolidWorks-Schnittstelle erfuhr ein Update und deckt nun die aktuelle Version 2016 ab, ebenfalls inklusive der genannten Informationen. Parasolid-Kerneldaten lassen sich bis Kernelversion 29.0 schreiben und lesen.

Für Präsentationen und Diskussionen mit Kunden und Kollegen ist die dynamische Schnittansicht sehr hilfreich. Sie ermöglicht es, Schnitte in allen drei Ebenen per Mausklick durch das Modell zu schieben und so das Innere eines Produkts dynamisch freizulegen. Das System bietet dabei eine Echt-zeitvorschau, so dass der innere Aufbau verständlich wird. Der überarbeitete Gleichungsmanager vereint alle Variablen und Glei-chungssets in einer übersichtlichen Darstellung. So kann der Anwender Variablen und Gleichungen schnell erstellen, verwalten und aufrufen.

Im Blechbereich wurde eine große Anzahl von Funktionen überarbeitet, um die Modellierung flexibler zu gestalten. Unter anderem ermöglicht es die neue intuitive Parameterkontrolle, Änderungen schnell umzusetzen und Varianten schnell durchzuspielen.

Im CAM-Bereich ragt die überarbeitete Funktion zum Flächenfräsen aus den Neuerungen heraus. Sie findet alle parallelen Flächen an einem Modell und ermöglicht es so, alle Flächen, die sich in einer Aufspannung bearbeiten lassen, mit einem Knopfdruck mit Fräspfaden zu versehen, auch wenn diese in unterschiedlichen Höhen angeordnet sind. Das kann bis zu 50 Prozent Programmierzeit bei ebenen Regionen sparen. Das Gravieren mit benutzer-definierten Werkzeugen und die Dreh-Frässimulation sind weitere Gebiete, in denen ZW3D Neuerungen bringt.

Mit ZW3D 2017 stellt encee Anwendern, die eine komplette Entwick-lungsumgebung zu einem vernünftigen Preis suchen, ein modernes, effizientes System zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: ZW3D Kauf 2 Nimm 5 Aktion

Technik ist unser Leben, weil wir für die Technik leben…
Die encee CAD/CAM-Systeme & 3D Drucker GmbH in Kümmersbruck versteht sich seit 1995 als Systemhaus mit Lösungen und Dienstleistungen entlang der Prozesskette der Produktentstehung. Die Dienstleistungen und Produkte von encee beginnen bei Beratung und Vertrieb der Entwicklungsumgebungen von ZW3D. Über Visualisierung, Prototyping und Konstruktion bis hin zur Fertigung reicht das Portfolio, das encee vertreibt und unterstützt. Dazu zählen auch die 3D-Drucker von Makerbot und Stratasys.
Mit der Firmenzentrale in Kümmersbruck nahe Amberg in der Oberpfalz, die erst kürzlich erweitert wurde, der Niederlassung in Hamburg und den Servicestützpunkten in Stuttgart, Solingen, Gießen ist encee auch lokal immer in Reichweite und kann schnell reagieren.
encee ist Vertriebspartner von Makerbot, Gold Partner von Stratasys und exklusiver Distributor für das ZWSoft Systeme ZW3D CAD/CAM und ZWCAD in Deutschland. Aus dieser Kompetenz heraus ist es ständiges Ziel des Unternehmens, mit motivierten Mitarbeitern, fachkundiger Beratung und preiswerten wie effizienten Produkten die Kunden in ihren Prozessen zu unterstützen.

Firmenkontakt
encee CAD/CAM & 3D Drucker Systeme GmbH
Bastian Weimer
Falkenstraße 4
92245 Kümmersbruck
09621/78290
weimer@encee.de
http://www.encee.de

Pressekontakt
encee CAD/CAM Systeme GmbH
Bastian Weimer
Falkenstraße 4
92245 Kümmersbruck
09621/782925
weimer@encee.de
http://www.encee.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zw3d-2017-cadcam-mit-dem-besten-preis-leistungsangebot/

Makro Handels-GmbH: Schnelligkeit für die „verlängerte Werkbank“

Makro Handels-GmbH: Schnelligkeit für die "verlängerte Werkbank"

Mit der Software-Komplettlösung von Lantek hat die Makro Handels-GmbH die Blechverarbeitung im Griff

Darmstadt, 9. Januar 2017 – „Lieferung innerhalb von maximal 72 Stunden nach Bestelleingang.“ Das verspricht die norddeutsche Makro Handels-GmbH für Laserzuschnitte aus ihrem Hause. Auch dank der Software von Lantek (www.lanteksms.com) kann sie dieses Versprechen halten.

Vor allem für viele kleine Unternehmen mit großem Bedarf an Laserbrennteilen ist die Makro Handels-GmbH u. Co. KG die „verlängerte Werkbank“, sagt Roland Thies, Abteilungsleiter Stahl-Anarbeitung. „Deshalb wird eine schnelle Angebotsabgabe und Umsetzung immer wichtiger.“ Seit 2014 arbeitet das Unternehmen mit einer Software-Komplettlösung von Lantek – der IT-Experte gehört mit seinen maschinenunabhängigen CAD-/CAM-/MES-/ERP-Lösungen für die Blechverarbeitung zu den weltweiten Marktführern. „Wir schicken jetzt mehr Angebote raus, können mehr Aufträge bearbeiten und haben jederzeit einen Überblick über sämtliche Prozesse“, fasst Thies die Vorteile zusammen – nicht nur für die Laserbearbeitung, sondern für die gesamte Abteilung.

Alles aus einer Hand
Die Makro Handels-GmbH bietet Metallunternehmen alles aus einer Hand: Mit rund 60 Mitarbeitern am Hauptsitz im schleswig-holsteinischen Itzehoe und am zweiten Standort im benachbarten Breitenburg Nordoe liefert sie den Stahl selbst, die Werkzeuge zur Bearbeitung sowie Zuschnitte und Anarbeitung. Für die Blechbearbeitung stehen in ihren Hallen die Laserschneidmaschinen „Domino“ von Prima Power und „LC-3015-X1“ von Amada, zwei Autogenschneidmaschinen von Esab und Messer Cutting sowie die „Magnum“ von Stako für den Autogen- und Plasmabetrieb. Wo früher Spezialwissen für jede Anlage gefragt war, kann die Makro Handels-GmbH jetzt ihre fünf Maschinen mit einer einzigen Softwarelösung steuern – wie auch alle betrieblichen Vorgänge vom Angebot über die Produktion bis zur Rechnung, Dokumentation und Lagerverwaltung. Und: Sollte das Unternehmen seine Produktionskapazitäten erweitern wollen, lässt die maschinenunabhängige Software ihr jegliche Freiheit bei der Wahl – dank der Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen weltweit.

„Der gesamte Betrieb ist heute sehr transparent, denn wir bedienen aus einer Oberfläche sämtliche Prozesse der Stahlverarbeitung“, betont Thies den Vorteil der Lantek-Softwarelösungen für sein Unternehmen. „Ich kann sehen, was mein Kollege gemacht hat, und mein Kollege kann sehen, was ich gemacht habe.“ Der Verantwortliche kann zudem jederzeit den Stand eines Auftrags in Echtzeit verfolgen und sehen, wo genau in diesem Moment die Produktion seiner einzelnen Teile steht. „Und ich kann Verspätungen erkennen, bevor man mich darüber informiert.“

Eine Software-Suite ersetzt vier Programme
Mit fünf verschiedenen Software-Programmen hat Makro Handel früher gearbeitet. Ein ERP-System, eines für die Kalkulation der Angebote, je ein CAD/CAM-Programm für die Laserbearbeitung sowie die Plasma- und Autogentechnologie und schließlich eine Software für die Überwachung und Steuerung von Aufträgen. Die Programme waren nicht miteinander kompatibel, das heißt: Für jeden neuen Prozess-Schritt mussten die Daten manuell ins nächste System eingegeben werden. Thies: „Das war sehr fehleranfällig.“

Den Zuschlag für die Neustrukturierung der Software-Architektur von Makro Handel bekam Lantek, „weil sie die einzigen waren, die ein relativ komplettes Paket hatten“. In intensiven Gesprächen klärten die beiden Partner den Ist-Stand und die Erwartungen sowie Möglichkeiten moderner IT, bevor Lantek eine individuelle Software-Gesamtlösung mit einer einzigen CAD/CAM-Software zur Steuerung aller Maschinen sowie mit MES-Elementen und Bausteinen zur Angebotserstellung und Lagerverwaltung vorschlug. Vom alten Bestand übrig geblieben ist lediglich die ERP-Software. In ihr werden heute nur noch einmal die Daten erfasst und über Schnittstellen von der Lantek-Suite übernommen, innerhalb derer Angebote erstellt sowie Planung und Ausführung der Produktion überwacht und gesteuert werden. Sämtliche Systeme dieser Suite greifen auf eine gemeinsame Datenbank zurück. Damit hat das Unternehmen nicht nur die Fehlerquote gesenkt – es spart auch den Aufwand für die Fehlersuche.

MES-Software: Mehre Transparenz, Übersicht und Effizienz
Mehr Übersicht für die Produktionsplanung, -steuerung und -überwachung schafft die Blech MES-Software von Lantek: „Wo früher in der Arbeitsvorbereitung ein riesiger Papierstapel mit allen Aufträgen lag, habe ich sie jetzt alle übersichtlich im System“, erläutert der Produktionsleiter. „Und ich kann Aufträge schnell nach unterschiedlichen Faktoren zusammenstellen – ohne wie früher die Zettel hin- und herschieben zu müssen.“ Das System ermöglicht auch die zeitliche Priorisierung von Aufträgen und unterstützt dabei, Zeiten und Kosten zu optimieren – auch weil die Betriebsleitung durch ausgefeilte Rückmeldeprozesse jederzeit die aktuelle Auslastung der Maschinen sowie die Nutzung des Materials kennt. Thies: „Wegen der großen Transparenz aller Prozesse kann ich die Produktion gut steuern und zum Beispiel an Stellen auffüllen, wo noch Kapazitäten frei sind.“

Vorteil Nachverfolgung
Zur Nachverfolgung eines Fertigungsauftrags verfügt die Blech MES-Software über Werkzeuge, mit denen später einzelne Auftragspositionen über Kriterien wie Maschine, Material, Lieferdatum und Kunde gesucht werden können – auch zur Arbeitserleichterung, wenn ein Kunde ein Teil noch einmal bestellen möchte. Der Betriebsleiter verdeutlicht die enorme Zeitersparnis: „Mit der neuen Software kann ich die Anfrage für ein kleines Angebot so schnell erstellen, dass die Sache auch schon mal mit dem Kunden in fünf Minuten am Telefon geklärt ist.“

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/makro-handels-gmbh-schnelligkeit-fuer-die-verlaengerte-werkbank/

Blech-Software steuert Produktion hochwertiger Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie

Maßgeschneiderte Lösungen von Lantek für Effizienz und Qualitätssicherung

Blech-Software steuert Produktion hochwertiger Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie

Darmstadt, 17. November 2016 – Damit Verbraucher sichere Lebensmittel und Getränke bekommen, muss die Nahrungsmittelindustrie höchste Qualitätskriterien erfüllen – vom Rohstoff bis zum fertig verpackten Produkt im Regal. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittelindustrie hinsichtlich Sicherheit, Qualität, Zuverlässigkeit, Präzision und Hygiene. Mit Blech-Software von Lantek haben sie alle Prozesse der Metallverarbeitung jederzeit im Griff. Und noch viel mehr: Sie können damit sämtliche Prozesse optimieren – von der Angebotserstellung über computergestützte Konstruktion, intelligente Materialausnutzung und Synchronisierung aller Herstellungsschritte bis zur termingerechten Fertigstellung und Lagerverwaltung.

Wer Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie herstellt, verfügt meist über ein breit gefächertes Angebot: Das Standardprogramm an Einzellösungen etwa zur Lebensmittelmischung, -zentrifugierung oder -sprühtrocknung ist oft Teil eines modularen Systems, das je nach Bedarf des Kunden ausgebaut werden kann – bis zur kompletten Straße, die aus Rohstoffen Produkte herstellt, verpackt und auf Paletten zum Versand bereitstellt. Die auftragsbezogene Produktion solcher Maschinen oder Produktionsstraßen lässt in Metallbetrieben kostbare Personal- und Maschinenkapazitäten ungenutzt – und erzeugt eine Unmenge an Restplatten, die wiederum einen enormen Verwaltungsaufwand generieren.

Projektübergreifende Arbeitsweise

Eine projektübergreifende und teilebezogene Arbeitsweise hingegen führt die Daten von Werkstücken gleicher Materialstärke und -güte aus verschiedenen Aufträgen zusammen, verschachtelt sie effizient auf der Platte, nutzt mögliche Blechreste zur Fertigung von Standardteilen auf Vorrat – und führt am Ende alle Teile eines Auftrags wieder zusammen. Softwaretools von Lantek ermöglichen Unternehmen diese Arbeitsweise, mit deren Hilfe sie zeitgleich verschiedene Modelle, Versionen und Varianten fertigen können, um ihre Anlage jederzeit optimal auszulasten.

Das umfassende Software-Portfolio an CAD/CAM-Lösungen mit fortschrittlichsten Verschachtelungsalgorithmen sowie Bearbeitungsstrategien und Produkten zum Fertigungsmanagement (Blech-MES-Software) und Ressourcenplanung (ERP) ist so aufgebaut, dass Unternehmen genau die Bausteine finden, die zu ihrer individuellen Situation und ihrem Entwicklungsstand passen. Ausgehend von der Gesamtbetrachtung der Fabrik und im engen Austausch mit dem Kunden, gehen die IT-Experten von Lantek mit ihm gemeinsam den Weg zu einem individuellen Gesamtkonzept. Integrationsmechanismen ermöglichen die effiziente Einbindung vorhandener Software-Systeme, wie beispielsweise für Design oder Verwaltung.

Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen

Mit der Schachtel-Software Lantek Expert und Lantek Flex3d können Unternehmen mühelos CAD-Daten und Materialrechnungen importieren – und auch aus PDF-Dateien ihrer Kunden aus der Lebensmittelbranche Geometrien erzeugen und nachbearbeiten. Danach verschachtelt das System die Formen und erzeugt den CNC-Code zur Programmierung von Blechschneidmaschinen (mit Autogen-, Plasma-, Laser- oder Wasserstrahltechnologie), Schlagscher- oder Stanzmaschinen. Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen erlauben es dem Kunden, mit Software von Lantek einen heterogenen Maschinenpark aus einer einzigen Oberfläche zu steuern und lassen ihm auch bei Ersatz oder Zukauf größtmögliche Freiheit.

Lantek Expert verwaltet die gesamte Maschinentechnik und berechnet Zeit und Kosten pro Werkstück und Blech. Damit können Unternehmen ihre Rentabilität besser im Griff behalten. Aus einer Bibliothek parametrischer Teile sowie einer offenen Datenbank können Benutzer Teile, Fertigungsaufträge, Platten und viel mehr abrufen. Dafür müssen sie lediglich Kriterien wie den verwendeten Werkstoff, die Stärke, den Kunden oder das Datum eingeben. Ein Pluspunkt für die Qualitätssicherung und Nachverfolgbarkeit der Produkte, die an Kunden in der Nahrungsmittelbranche geliefert werden.

Projektstatus- und Qualitätskontrolle per Mausklick und in Echtzeit

Dank des permanenten Monitorings aller Produktionsprozesse bis zur Fertigstellung können Produktionsmanager jederzeit per Mausklick und in Echtzeit den Projektstatus und die Auslastung der Maschinen nachverfolgen und sich davon überzeugen, dass die Qualität stimmt, die Produktion effizient und kostenoptimiert läuft und Lieferfristen eingehalten werden.

Metallbestände im Lager können mit Lantek Integra effizient erfasst werden. Ist dann bei einer Bestellung das Maß der zu schneidenden Geometrie bekannt, liefert eine Probeschachtelung exakte Aussagen, ob noch ausreichend Material vorhanden ist oder nachbestellt werden muss. Die Anlieferung der Bleche an die Schneidmaschinen erfolgt automatisch.

Hersteller von Maschinen für die Nahrungsmittel verarbeitende Industrie müssen keine teuren Produktionsausfälle befürchten, wenn sie die Vorteile der Lantek-Blech-Software genießen möchten: Die Umstellung erfolgt im laufenden Betrieb. Zusätzlich bietet Lantek seinen Kunden einen umfassenden Support mit Telefon- und Fernwartung sowie Vor-Ort-Service.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/blech-software-steuert-produktion-hochwertiger-maschinen-fuer-die-nahrungsmittelindustrie/

Lantek und Bystronic verkünden innovative Partnerschaft

Lantek und Bystronic verkünden innovative Partnerschaft

Darmstadt, 17. Oktober 2016 – Bystronic, Anbieter hochmoderner Systeme und Dienstleitungen zur Blechverarbeitung, hat eine innovative Partnerschaft mit Lantek vereinbart, dem Marktführer bei Softwarelösungen und der Entwicklung und Bereitstellung von Softwaresystemen für die optimierte Produktion von Blechteilen, Rohren und Profilen.

Die zwei Unternehmen gehen eine langfristige technologische Partnerschaft und strategische globale Allianz ein, in der Lantek Bystronic sowohl Softwaresysteme für das Produktionsmanagement als auch Consultingkompetenz bereitstellt.

Bystronic möchte seinen Kunden ein solides Produktionsmanagement-System bieten, das umfassend und weltweit erprobt ist und seine Kompetenz und Exzellenz im Maschinenbau und sein globales Vertriebsnetzwerk unterstützt. Mit seiner globalen Präsenz, seinem technologischen Spezialwissen in der Software-Entwicklung und seinen einzigartigen und leistungsstarken Produktionsmanagement-Softwarelösungen ist Lantek der ideale Partner für den Maschinenhersteller. Gemeinsam werden Lantek und Bystronic das Tempo bedeutsamer Entwicklungen beschleunigen.

Ziel der beiden Unternehmen ist es, gemeinsam ein MES-System zu entwickeln, das sich nahtlos in die Maschinensysteme und Software von Bystronic einfügt, als Gesamtlösung hervorragend mit den Systemen von Bystronic zusammenarbeitet und ihre Effizienz und Produktivität auf ein neues Leistungsniveau hebt.

Mit ihrer Zusammenarbeit werden die beiden Marktführer die Kunden von Lantek und von Bystronic bei der Verwirklichung der digitalen Fabrik unterstützen. Die Bündelung der Ressourcen und Erfahrungen dieser beiden Pioniere auf den Feldern der Werkzeugmaschinen und Software ist ein wichtiger Schritt zur Innovationsförderung und Verwirklichung der digitalen Fabrik: Bystronic und Lantek können gemeinsam auf ein großartiges Erbe zurückgreifen und dazu beitragen, die fortschrittlichsten Blechfertigungsanlagen aller Zeiten zu errichten.

Alberto Martinez, CEO von Lantek: „Ich bin hocherfreut, dass Lantek jetzt Technologie-Partner von Bystronic ist, ein Symbol der Innovationskraft von Werkzeugmaschinenherstellern weltweit. Das Portfolio von Lantek ist groß und umfassend, und die Expertise von Bystronic im Maschinenbau hat Weltruf. Innovation liegt in den Genen beider Unternehmen. Diese Partnerschaft wird nachhaltig verändern, wie Kunden die Maschinen von Bystronic steuern und wird sie in die Lage versetzen, die bestehenden Grenzen der Blechfertigung zu durchbrechen.“

Alex Waser, CEO von Bystronic, sagt über die Allianz: „Mit Lantek haben wir einen starken Partner gewonnen, mit dem wir unser Software-Portfolio um neue Lösungen ergänzen können. Diese Partnerschaft bietet unseren Kunden zweifaches Know-how. Bystronic und Lantek werden zusammen Innovationen entwickeln, die Anwendern die Tür zu einer Welt der digital vernetzten Produktion öffnen.“

Lantek und auch Bystronic feiern dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und setzen mit ihrer Allianz einen Meilenstein für beide Unternehmen. Für Lantek untermauert diese Vereinbarung seine Strategie, die sich voll und ganz auf die Digitalisierung von Unternehmen der Metallindustrie fokussiert.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Über Bystronic
Bystronic ist weltweit führender Anbieter hochklassiger Lösungen für die Verarbeitung von Blech, anderem Plattenmaterial und Rohren. Seine Kunden profitieren von anwendungsorientierten Systemen und Dienstleistungen für Laser- und Wasserstrahlschneidverfahren und Biegen. Bystronic steht für Verlässlichkeit, leistungsstarke Innovation, ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis sowie anwenderfreundliche Bedienung. Sein Schwerpunkt liegt auf der Automation des kompletten Material- und Datenflusses für die Schneid- und Biegeprozesskette. Seit 1994 ist Bystronic Teil der Schweizer Industrieholding Conzzeta, die unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau tätig ist.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lantek-und-bystronic-verkuenden-innovative-partnerschaft/

Cam-Domains: Oh yes, we cam!

Cam-Domains: Oh yes, we cam!

Webseiten mit Cam-Domains ranken bei einschlägigen Anfragen bei Google & Co. besser (Bildquelle: PublicDomainsPictures)

Ich weiß nicht, ob ein mit mir befreundeter Markenexperte recht hat: Er vertritt die Meinung, wenn man als Firma eine Com-Domain besitzt, sollte man jetzt sehr schnell reagieren,um sich auch die Cam-Domainzu sichern, weil sonst Mißbrauch droht. Ganz von der Hand zu weisen, ist dieser Gedanke nicht…

Aber wozu sind ursprünglich Cam-Domains gedacht?

„The Cam-Domain is the new extension to publicize your digital activities. Whether webcam, camera, live events, broadcasting, social networks, sport, personal activities, the Cam-Domain is the name to brand your contents. A Cam-Domain web site permits direct access to your videos, pictures and social content at a web address, which is memorable.“

Cam steht sowohl für Webcams als auch für Camcorder.Webcams und Camcorder nutzt heute fast jeder. Deswegen wird die Cam-Domain eine populäre Domain sein. Aber sie ist auch eine Domain für die Firmen, die Produkte und Dienstleistungen rund um Camcorder und Webcams anbieten.

Mit Cam-Domains kann sich die Wirtschaft besser darstellen. Jeder kann den Inhaber einer Cam-Domain sofort mit Webcam in Zusammenhang bringen. Viele Domains haben das Wort „Cam“ als Bestandteil.

Die Darstellung mit der Cam-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Cam-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

ICANN-Registrar Secura bietet Interessenten an, bereits jetzt ihre Namen und Begriffe unter den noch nicht auf dem Markt befindlichen Neuen Top Level Domains, wie z.B. den Cam-Domains und Blog-Domains, vorzuregistrieren. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich.

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/cam-domains.html
http://www.domainregistry.de/cam-domain.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cam-domains-oh-yes-we-cam/

Intelligente Fabrik – mit Lantek Blech-Software vernetzt

IT-Experte Lantek präsentiert auf der Euroblech 2016 sein Konzept „Lantek Factory“ für „Industrie 4.0“ und „Intelligent Manufacturing“

Intelligente Fabrik - mit Lantek Blech-Software vernetzt

Auf der Euroblech ist live zu erleben, wie Software von Lantek Metallfabriken effizienter macht.

Darmstadt, 7. Oktober 2016 – Qualität kurzfristig und kostengünstig liefern und dabei auch noch rentabel arbeiten: Vor dieser Herausforderung stehen Metallbetriebe – vom mittelständischen Lohnfertiger bis zum Großunternehmen. Wer im Wettbewerb bestehen will, muss flexibel sein. Für den führt kein Weg mehr an der Digitalisierung mehr vorbei. Der Software-Experte Lantek entwickelt individuelle Lösungen, die zum Kunden und seinen finanziellen Möglichkeiten passen – und bei Bedarf auch mitwachsen. Zu sehen auf der Euroblech 2016.

„Industrie 4.0“ ist alles andere als ein Modetrend, der irgendwann auch wieder vorüber ist. Das Fernziel: die intelligente Fabrik, in der alle Prozesse aufeinander abgestimmt sind, und deren technische Systeme eine adaptive Fertigung steuern, die kurzfristig und flexibel auf Veränderungen oder wechselnde Anforderungen reagiert. Auch für kleine Betriebe ist die Steigerung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit mithilfe technischer Systeme keine Utopie: Mit den modularen Softwarelösungen von Lantek können Metall verarbeitende Unternehmen aller Größenordnungen ihre Abläufe effizienter gestalten. Von einzelnen Aspekten in Produktion und Verwaltung bis zum Gesamtkonzept „Lantek Factory“, das Produktion, technischen Planungsprozess, Einkauf und Vertrieb vernetzt. Und nach dem Prinzip „Manufacturing Intelligence“ einen vertikalen Bezug zwischen den Datenflüssen auf Unternehmensebene (ERP)und Produktionsebene (MES) herstellen kann.

Lantek verfügt über 30 Jahre Erfahrung mit Software für die Blechverarbeitung und gehört mit seinen maschinenunabhängigen CAD-/CAM-/ MES-/ ERP-Lösungen für die Metallindustrie zu den weltweiten Marktführern. Mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern setzen auf die Software des international aufgestellten Unternehmens mit Sitz in Deutschland und 15 Länderbüros.

Sein Angebot entspricht voll und ganz dem Thema der 24. Euroblech, Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung: „Die nächste Generation der Blechbearbeitung“ wird vom 25. bis 29. Oktober in Hannover vorgestellt. In Halle 12, Stand B104, präsentiert Lantek seine maschinenunabhängigen Softwarelösungen für die Blech- und Stahlverarbeitung – und ermöglicht seinen Gästen auch das Erlebnis von Virtual Reality: In einer spielerischen Simulation des Konzepts Lantek Factory können sie zudem mithilfe eines Headsets erfahren, wie mit Software von Lantek die Prozesse in einer Metallfabrik effizienter werden.

Optimale Materialausnutzung
Optimale Materialnutzung durch ausgefeilte Berechnungsalgorithmen verkürzte Schneidzeiten und Bearbeitungsabläufe ermöglichen CAD/CAM-Systeme von Lantek zur Steuerung von Rohr-, Profil- und Blechschneidmaschinen (Autogen-, Plasma-, Laser- und Wasserstrahltechnologie) sowie Stanz- und Schlagschermaschinen. So verkürzt etwa die automatische Geometrieerkennung für mehrere Teile die Programmierung. Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen erlauben die Steuerung sämtlicher Prozesse aus einer einzigen Oberfläche. Strategische Entscheidungen der Geschäftsleitung werden unterstützt durch Validierungssysteme mit Echtzeit-Daten über die Auslastung der gesamten Anlage – bei Unternehmen mit mehreren Standorten auch sämtlicher Anlagen. Mit einer dynamischen Preisverwaltung können Betriebe bei verschiedenen Kunden oder Auftragsbedingungen für alle Kosten verschiedene Aufschläge einstellen und feste oder prozentualen Margen definieren.

Managementsysteme, die den Besonderheiten der jeweiligen Branche der Metallverarbeitung entsprechen, erfassen alle Produktions- und Bereitstellungsprozesse und erlauben jederzeit, den Status eines jeden Elements abzufragen. Anwenderschnittstellen integrieren sämtliche unternehmenseigene Systeme. Und da so mancher Auftrag mit dem Versand nicht abgeschlossen ist, bietet Software von Lantek nicht nur eine offene Datenbank, aus der für Nachbestellungen Teile oder Fertigungsaufträge wieder abgerufen werden können, sondern auch eine fortschrittliche Rückgabeverwaltung und das Management von Mehrwegverpackungen.

Lantek denkt auch noch weiter: Der IT-Experte wird seine Lösungen in die erweiterten Kapazitäten von 64-Bit-Mikroprozessoren integrieren und seine Software Lantek Expert nativ für 64 Bit auf den Markt bringen. Bei der Markteinführung des Global Release 2017 wird sie zusammen mit der 32 Bit-Version herausgegeben und die Kunden in die Lage versetzen, ihre Server und Computer bestmöglich zu nutzen.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intelligente-fabrik-mit-lantek-blech-software-vernetzt/

CCI-Index: Tesla macht Druck auf klassische Autobauer

Connected-Car-Innovation-Index 2016 von carIT und dem Center of Automotive Management (CAM)

CCI-Index: Tesla macht Druck auf klassische Autobauer

Der Volkswagen-Konzern ist auch dank Audi mit Abstand der innovationsstärkste OEM.

– Der Volkswagen-Konzern ist im Bereich Fahrzeugtechnik der innovationsstärkste Hersteller der Welt
– Tesla rückt auf Platz zwei der innovativsten Unternehmen – vor der BMW Group und Daimler
– Connected-Car-Innovationen von zentraler Bedeutung für die globalen Automobilhersteller

14. September 2016. Der Volkswagen-Konzern ist wie im vergangenen Jahr die Nummer eins im Bereich Connected-Car-Innovationen, gefolgt von dem amerikanischen Automobilunternehmen Tesla. Auf Platz drei und vier platzieren sich die BMW Group und der Daimler-Konzern. Platz fünf wird von Tata (Jaguar Land Rover) belegt.

Das ist ein zentrales Ergebnis des Connected-Car-Innovation-Index (CCI-Index), der von der Fachzeitschrift carIT ( www.car-it.com ) und dem Center of Automotive Management (CAM) jährlich erstellt wird. Der CCI-Index vergleicht die Leistungs- und Innovationsstärke der 19 globalen Automobilhersteller und Automobilländer im Bereich Connected Car. Die Ergebnisse des Branchenbarometers werden auf Basis eines gewichteten Index erhoben, in den 775 Connected-Car-Innovationen und 103 relevante Connected Car Services aus dem Jahr 2015 sowie die globale Marktstärke der einzelnen Automobilhersteller einbezogen wurden.

Die Innovationsstärke stellt sich zwischen den Automobilherstellern durchaus unterschiedlich dar. Der innovationsstärkste Hersteller im Bereich Connected Car war im Erhebungszeitraum 2015 mit über 120 Indexpunkten wieder der VW-Konzern. Wobei allein rund 66 Indexpunkte auf Audi entfallen und lediglich 39 Punkte auf die Marke VW. Audi ist damit die innovativste Marke im globalen Vergleich. Auf Platz zwei katapultiert sich der Nischenhersteller Tesla. Der Autobauer kommt dank seiner hohen Innovationsintensität auf Platz zwei. „Ein durchaus beeindruckendes Ergebnis. Vor allem wenn man berücksichtigt, dass Tesla über keinerlei Marktmacht verfugt“, sagt Hilmar Dunker, Chefredakteur der Fachzeitschrift carIT.

„Tesla kommt aus einer anderen Welt. Das Unternehmen betrachtet die Entwicklung im Automobilbau aus dem Blickwinkel der Software, während die klassischen Automobilbauer von der Hardware kommen – das wirkt sich jetzt langsam aus. Software wird immer wichtiger und die Unternehmen, die primär in Software denken, wagen in der Regel auch mehr. Beides zusammen sind Gründe für das gute Abschneiden von Tesla“, erklärt Professor Stefan Bratzel, Leiter des Centers of Automotive Management (CAM).

Connected-Car-Innovationen von zentraler Bedeutung

Fahrzeugtechnische Innovationen im Bereich Connected Car nehmen, das geht aus dem CCI 2016 hervor, in ihrer Bedeutung nachhaltig zu. Über 50 Prozent aller Neuerungen entfallen inzwischen auf diesen Bereich. Dazu zählen hauptsächlich Telematik, Sicherheitssysteme und Bedien- und Anzeigekonzepte. Zum Vergleich: Im Jahr 2006 waren es gerade mal 33 Prozent. Im abgelaufenen Jahr konnten 775 Connected-Car-Innovationen (2014: 642) und 103 relevante Dienstleistungen im Rahmen der Erhebung identifiziert und analysiert werden – ein neuer Höchststand. „Die Hersteller entfalten diesbezüglich inzwischen eine enorme Innovationsdynamik, die im Jahr 2010 erstmals sichtbar einsetzte“, sagt Hilmar Dunker, Chefredakteur der Fachzeitschrift carIT.

Die zunehmende Digitalisierung hinterlässt somit auch in der Automobilindustrie deutliche Spuren. Und das hat Folgen: „Die Automobilhersteller müssen sich auf eine neue Situation einstellen. Es geht nicht mehr um einen Wettbewerb zwischen den etablierten Marken – und deren Herausforderer. Künftig sprechen wir vermutlich über einen rasant wachsenden Mobilitätsmarkt, auf dem ganz neue Akteure nach Gewinn streben“, erklärt Stefan Bratzel, Leiter des Centers of Automotive Management (CAM).

Der Connected-Car-Innovation-Index (CCI) ist ein Branchenbarometer der Fachzeitschrift carIT, das die Leistungs- und Innovationsstärke von Automobilherstellern (Connected-Car-Index) und Ländern (Länder-Index) im Bereich vernetztes Fahrzeug anhand verschiedener Indikatoren empirisch misst und objektiv vergleichend darstellt. Basis der Studie ist eine spezielle Innovationsdatenbank des Centers of Automotive Management (CAM). Das Branchenbarometer wird von Cisco unterstützt.

Die Automobilindustrie ist die anspruchsvollste Branche der Welt. Die Informationstechnologie ist der Nervenstrang der Branche. automotiveIT und carIT berichten aus der Branche für die Branche und wurden als Fachmedium des Jahres ausgezeichnet oder nominiert.

Firmenkontakt
Media-Manufaktur GmbH
Fabian Müller
Liebigstraße 2
30982 Pattensen
05101/99039-60
05101/99039-61
verlag@media-manufaktur.com
http://mediamanufaktur.com/

Pressekontakt
Media-Manufaktur GmbH
Birgit Niemann
Liebigstraße 2
30982 Pattensen
05101/99039-91
05101/99039-61
niemann@media-manufaktur.com
http://www.car-it.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cci-index-tesla-macht-druck-auf-klassische-autobauer/

360°-Full-HD-Action-Cam mit 2 Objektiven für VR-Videos

Atemberaubende Rundumsicht erleben und auf YouTube teilen

360°-Full-HD-Action-Cam mit 2 Objektiven für VR-Videos

Somikon 360°-Full-HD-Action-Cam mit 2 Objektiven für vollsphärische VR-Videos

Atemberaubende 360°-Videos mit voller Rundum-Sicht: Urlaubs- und Outdoor-Erlebnisse in alle Blickrichtungen gleichzeitig festhalten!

Immer neue Blickwinkel, immer Neues entdecken: Die 360°-Videos aus jeder beliebigen Perspektive betrachten. Verborgene Details entdecken und Segelflug, Städtetrip oder Wander-Abenteuer jedes Mal neu erleben!

Die Aufnahme bequem per Smartphone steuern: Dank kostenloser App für iOS und Android die Action-Cam von Somikon via Smartphone, iPhone, Tablet-PC und iPad bedienen. Die Videos in 3 verschiedenen Ansichten wiedergeben:

– Vollbild-Darstellung: Einen weiten Blickwinkel auf dem gesamten Display und per Fingertipp in jede beliebige Richtung schwenken.
– „Tiny Planet“-Modus: Die ganze Welt in einer 360°-(Video-)Kugel erleben.
– Virtual-Reality-Modus: Per VR-Brille ist man wieder mitten im Geschehen! Frei in jede Richtung blicken – als wären man live vor Ort!

Die VR-Videos auf YouTube mit der ganzen Welt teilen und Freunde, Familie und Follower an den Erlebnissen teilhaben lassen. Die Software im Lieferumfang ermöglicht das mit wenigen Klicks.

Klein, leicht und für jede Gelegenheit: Die kompakte Action-Cam hat man überall dabei. Und dank Standard-Stativ-Gewinde bringt man sie mit der passenden Halterung überall an: auf dem Skihelm, am Auto, am Selfie-Stick … Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

– 360°-Action-Cam für vollsphärische VR-Aufnahmen: echte 360×360°-Rundumsicht, ideal für Virtual-Reality-Videos
– Hochauflösende Full-HD-Videos: 1.920 x 960 Pixel bei 30 Bildern/Sek., Format: MOV, H.264-Kompression für geringen Speicherbedarf bei hoher Bildqualität
– Fotos: 3.008 x 1.502 Pixel, Format: JPG
– 2 lichtstarke Objektive: Blende f/2,0, Bildwinkel je 220°, gegenüberliegend angebracht für echte 360°-Rundumsicht
– 2 hochauflösende CMOS-Bildsensoren: je 4 Megapixel
– Integriertes WLAN-Modul: für die Verbindung mit dem Mobilgerät wie z.B. iPhone 6s, iPad Air 2, Samsung Galaxy S7, HTC 10, LG G5 u.v.m.
– Bequeme Fernsteuerung per Smartphone und Tablet-PC: kostenlose App „SYVR360“ für Android und iOS, erhältlich bei Google Play und im App Store
– 3 Wiedergabe-Modi: Vollbild-Ansicht (Fischaugen-Weitwinkel-Darstellung), 360°-Kugel-Ansicht („Tiny Planet“), Stereo-Ansicht für VR-Brillen
– Manuelle Einstellungen: Weißabgleich, Auflösung, Datum, Uhrzeit
– LCD-Display mit 3,3 cm Bilddiagonale (1,3″): zeigt Geräte-Status, Aufnahme-Modus, Einstellungs-Menüs u.v.m.
– Lautsprecher und Mikrofon integriert
– Automatischer Stromspar-Modus mit 4 Einstellungen: Aktivierung nach 1/3/5 Min. und Aus
– 1/4″-Stativ-Gewinde für alle handelsüblichen Action-Cam-Halterungen (z.B. Helm, Auto, Selfie-Stick u.v.m.)
– Öse für Tragegurt, Handschlaufe u.v.m.
– Speichermedium: microSD-Karte bis 32 GB (ab Class 6, bitte dazu bestellen), für bis zu 320 Min. Video
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 1.400 mAh, für bis zu 70 Min. Aufnahme, lädt über Micro-USB (Ladezeit: ca. 4 Std.)
– Farbe: schwarz
– Mit Software zum Konvertieren von 360°-Videos für YouTube, Systemvoraussetzungen: Windows XP/Vista/7/8/8.1/10
– Maße Action-Cam: 62 x 51 x 47 mm, Gewicht: 106 g
– Höhe Dreibein-Stativ: ca. 17 cm, Gewicht: 44 g
– Action-Cam inklusive Software-CD, Lade- und Datenkabel (USB auf Micro-USB), Dreibein-Stativ und deutscher Anleitung

Preis: 229,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 379,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4273
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4273-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/360-full-hd-action-cam-mit-2-objektiven-fuer-vr-videos/

Lantek hat mehr als 18.000 Kunden weltweit

Lantek hat mehr als 18.000 Kunden weltweit

Lantek (www.lanteksms.com) hat einen Grund zum Feiern: Seit der Gründung im Jahre 1986 hat das multinationale Unternehmen die Zahl von 18.000 Kunden in mehr als 100 Ländern auf allen fünf Kontinenten überschritten. „Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Ziel gemeinsam mit dem gesamten Mitarbeiterteam von Lantek erreicht haben“, erklärte Juan Jose Colas, kaufmännischer Leiter von Lantek. „Bei dieser Gelegenheit möchte ich allen und jedem einzelnen der 18.000 Kunden für ihr Vertrauen danken. Ohne sie hätte Lantek nicht diese weltweite Führungsposition bei CAD/CAM/MES/ERP-Softwarelösungen für Hersteller von Blechteilen, Rohren und Profilen mit unterschiedlichen Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Schere) und Stanztechnologien erreicht.“

Diesen sehr wichtige Meilenstein in seiner Unternehmensgeschichte erreicht Lantek genau in dem Jahr, in dem es sein 30-jähriges Bestehen feiert. Drei Jahrzehnte lang ist es bereits Marktführer in diesem Sektor, was darauf zurückzuführen ist, dass Lantek entschieden auf Innovation setzt, seine Produkte kontinuierlich an die Bedürfnisse des Kunden anpasst und ihnen hilft, immer konkurrenzfähiger zu werden. „Seit unserer Gründung haben wir einen ganz klaren internationalen Expansionskurs eingeschlagen, und diese ausgezeichneten Zahlen sind das Ergebnis unserer Bemühung, mehr Märkte und Kunden mit den unterschiedlichen Lantek-Lösungen zu erreichen“, betont der kaufmännische Leiter.

Lantek konnte im vergangenen Jahr fast 18 Millionen Euro Umsatz verzeichnen, eine Steigerung um 16 Prozent im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr. Mehr als 88 Prozent des Geschäfts machen Kunden außerhalb Spaniens aus. Zu den Ländern mit den meisten Lantek-Kunden gehören China, Spanien, Italien, Frankreich, Brasilien und auch Deutschland.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lantek-hat-mehr-als-18-000-kunden-weltweit/

Lantek kündigt seine Schachtel-Software für 64 Bit an

Die Software Lantek Expert wird mit der neuen 64-Bit-Version größere Speicherkapazität bieten, Leistungsfähigkeit steigern, Sicherheit verbessern

Lantek kündigt seine Schachtel-Software für 64 Bit an

Fit für 64 Bit mit der neuen Version der Software Lantek Expert

Darmstadt, 28. Juli 2016 – Lantek (www.lanteksms.com), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Vermarktung von CAD/CAM/MES/ERP-Software für die metallverarbeitende Industrie, hat den ersten Schritt getan, seine Lösungen in die erweiterten Kapazitäten von 64-Bit-Mikroprozessoren zu integrieren und wird die Version Lantek Expert nativ für 64 Bit auf den Markt bringen. Es handelt sich um eine besondere Softwareversion, mit der die Kunden ihre Server und Computer bestmöglich nutzen können. Bei der Markteinführung des Global Release 2017 wird sie zusammen mit der 32 Bit-Version herausgegeben. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement für Innovation und kontinuierliche Verbesserung, um die Arbeit Tausender Kunden auf allen fünf Kontinenten zu optimieren. Neben anderen Verbesserungen erwartet man mit dieser neuen Version bei einigen Berechnungsverfahren eine Leistungssteigerung von bis zu 50 Prozent.

„Lanteks Philosophie ist es, immer an der Branchenspitze zu stehen. Und die Anpassung unserer Software an 64-Bit-Mikroprozessoren stellt eine eindeutige Verbesserung dar, die zu einer größeren Effizienz bei allen Prozessen führen wird, die aus unseren Lösungen hervorgehen. Ein weiterer Schritt in Richtung Industrie 4.0“, erklärt Asier Ortiz, Leiter Technologie (CTO) bei Lantek. Die neue Software Lantek Expert für 64 Bit kann beispielsweise eine viel größere Speichermenge nutzen, und das auf noch effizientere Weise. 32 Bit-Programme können nicht mehr als 4 GB Speicher adressieren – viel weniger als heute auf einem üblichen Computer verfügbar ist. Mit der 64-Bit-Version kann praktisch der gesamte Speicher adressiert werden, der benötigt wird. Davon profitieren vor allem solche Prozesse, die eine intensive Speichernutzung erfordern. Die neue Version bietet auch eine neue Architektur mit nahezu unbegrenztem Adressraum für Prozesse im User-Modus.

Höhere Leistung und mehr Sicherheit
Die x64-Prozessoren haben doppelt so viele frei verwendbare Register und SSE wie die x86-Prozessoren. Darüber hinaus können die Register mit 64 Bit Integern „auf einen Schlag“ arbeiten. Die neue Software Lantek Expert für 64 Bit – eine Anwendung mit zahlreichen Berechnungen mit komplexen Algorithmen – bewirkt eine signifikante Leistungssteigerung durch die Verwendung dieser zusätzlichen Register.

Ein weiterer bedeutender Vorteil der neuen Software ist die erhöhte Sicherheit, sowohl bei der Codeausführung als auch bei ihrer Installation. Ein Beispiel für dieses neue Feature ist der Pufferüberlaufschutz, der für eine korrekte und sichere Codeausführung sorgt.

Die Einführung dieser Anpassung wird die führende Marktposition von Lantek Expert noch weiter festigen: Sie ist schon jetzt die fortschrittlichste CAD/CAM-Schachtel-Software weltweit. „Diese Lösung wurde einst entwickelt, um die CNC-Programmierung von Blechmaschinen zu optimieren. Und Stück für Stück haben wir sie mit den fortschrittlichsten Verschachtelungsalgorithmen und Verarbeitungsstrategien verbessert. Die Umstellung auf 64 Bit macht die Software noch leistungsfähiger und effizienter“, so Asier Ortiz.

Lantek plant, die 64-Bit-Version in seine Softwareversion 2017 aufzunehmen und deren Verwendung in das Ermessen seiner Kunden zu legen. In einer zukünftigen Version, die entsprechend angekündigt wird, werden die 32-Bit-Versionen verschwinden und die 64-Bit-Version die einzige Plattform auf dem Markt sein.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lantek-kuendigt-seine-schachtel-software-fuer-64-bit-an/

Lantek: 20 Jahre ganz nah am Kunden in der Metallverarbeitung

Softwarehaus feiert Geburtstag mit seinem wichtigsten Gut

Lantek: 20 Jahre ganz nah am Kunden in der Metallverarbeitung

Perspektiven und PS bot Lantek seinen Kunden anlässlich seines 20. Geburtstages.

Darmstadt, 23. Juni 2016 – Lantek Deutschland feiert Geburtstag: Seit 20 Jahren hat das Software-Haus einen Namen in der Blech und Stahl verarbeitenden Industrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Maschinenhersteller und große wie kleine Unternehmen verschiedenster Branchen setzen auf seine Softwarelösungen: Programme für Blech- und Profilbearbeitungsmaschinen größere Konzepte für die Fertigungsverwaltung bis hin zur gesamten Unternehmensorganisation mit Software aus einem Guss . „Bei Lantek steht der Kunde immer im Mittelpunkt“, sagt Christoph Lenhard, Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH-Region). „Die Bereitschaft, auf seine Wünsche einzugehen, hat Lantek von Anfang an gelebt.“ Lenhard ist ein „Mann der ersten Stunde“: Er ist dabei, seit 1996 Lantek sein deutsches Büro in Darmstadt eröffnete. Zehn Jahre zuvor hatte das Unternehmen seine Gründung in Spanien erlebt und es seither mit seiner maschinenunabhängigen Software zum weltweiten Marktführer gebracht – 17.000 Kunden in mehr als 100 Ländern werden von Büros in 15 Ländern betreut. In der DACH-Region sind es mehr als 800.

Flexibilität ist die Stärke von Lantek. So installieren die Lantek-Experten beim Kunden weniger ein starres Produkt, sondern vielmehr eine Lösung, die sie in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen individuell aus dem Lantek-Softwareportfolio zusammenstellen und in die betrieblichen Gegebenheiten und Bedürfnisse einpassen – und bei Bedarf später auch weiter ausbauen können. Mit Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen lässt die Software den Unternehmen größtmögliche Freiheit bei Ersatz für veraltete Modelle oder der Erweiterung ihrer Produktion. „Wenn die Software installiert ist, lassen wir unseren Kunden nicht im Regen stehen“, sagt Lenhard über den umfassenden Support, der in der Branche seinesgleichen sucht, und beschreibt die Haltung dahinter: „Unsere Software beweist sich jede Minute im Einsatz – und wenn bei unserem Kunden eine Maschine für eine halbe Million Euro stillsteht, haben wir alle ein Problem und lösen es gemeinsam.“

Jubiläumsfeier mit Perspektive
Diese Kundenorientierung schlug sich auch darin nieder, wie Lantek seinen 20. Geburtstag in Deutschland feierte: Zu einem Tag auf dem Nürburgring lud das Software-Haus seine Kunden Anfang Juni ein – wohl wissend, dass der Wettbewerb in der Metallindustrie es kaum zulässt, Mitarbeiter für einen Tag zu entbehren. Dennoch folgten 40 Frauen und Männer der Einladung und erlebten einen abwechslungsreichen und spannenden Tag. Neben und auf der Rennstrecke hatten sie Gelegenheit, Lantek und auch einander in lockerer Atmosphäre kennenzulernen und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Vor allem die kurzen Vorträge kamen gut an, in denen Christoph Lenhard, Lantek-Geschäftsführer Alberto Martínez und der Technische Leiter Asier Ortiz die mittel- und langfristigen Entwicklungsperspektiven in Zeiten von Industrie 4.0 darlegten. „In der Vision von Lantek geschieht die Stahlverarbeitung von morgen in einer digitalisierten Fabrik, in der qualifizierte Fachleute in Echtzeit kontextbezogene Informationen bekommen – und zwar aus Prozessen, die von kooperierenden Softwaresystemen koordiniert und ausgeführt werden“, sagte Asier Ortiz. „Ganz gleich, wie viele verschiedene Prozesse beteiligt sind – unsere Vision ist es, sie über kooperierende Softwaresysteme miteinander zu verbinden, um für den Kunden eine individuelle und einzigartige Lösung zu erstellen. Und die Digitalisierung der Prozesse ist der erste Schritt, damit aus dem Staffellauf eine in sich abgestimmte Gesamtchoreographie wird.“
Der Funke dieser Begeisterung sprang über: „Es ist faszinierend und mitreißend, live zu erleben, mit welcher Leidenschaft die Leute bei Lantek an die Sache gehen, welche Perspektiven sie für die Entwicklung der Branche sehen und wie sie diesen Weg begleiten wollen“, sagte ein Kunde. Ein anderer schätzte besonders, „dass wir Kollegen aus der Branche getroffen haben, mit ihnen besprechen konnten, wie wir mit Lantek-Software bestimmte Prozesse steuern und uns gegenseitig Tipps gegeben haben.“ Wenig überrascht war ein weiterer Teilnehmer: „Es war so, wie ich Lantek kenne: Mit einem Blick für das, was wir brauchen – in diesem Fall der Spaß beim Autorennen – und immer im engen Kontakt zu uns, mit einem offenen Ohr für das, was wir wünschen.“

Immer einen Schritt voraus
Seit der Gründung von Lantek erlebte auch die Metallindustrie den Übergang von der „dritten industriellen Revolution“ zu „Industrie 4.0“ – von der Digitalisierung mit zunehmendem Einsatz von Computern in der Produktion hin zur vernetzten Fabrik, in der Softwarekomponenten mechanische oder elektronische Elemente zu einem cyber-physischen Verbund zusammenschließen und die Fertigung auf Basis aktueller Daten regeln und flexibilisieren. Mit der stetigen Fortentwicklung seines Portfolios war Lantek der Entwicklung fast immer den entscheidenden Schritt voraus. „Lantek war seinerzeit führend, als die dritte industrielle Revolution Fertigungsmaschinen mit Computersystemen verknüpfte und die Umwandlung von CAD-Dateien für die CNC-Programmierung von Schneidmaschinen möglich machte“, sagt Lantek-Geschäftsführer Alberto Martínez. „Zu Beginn der vierten industriellen Revolution entwickelt Lantek diesen Prozess für den Blech-, Rohr- und Profilschneidsektor weiter.“ Miteinander kommunizierende Softwarekomponenten des Unternehmens unterstützen heute die computerintegrierte Fertigung seiner Kunden – und zwar genau auf deren Bedürfnisse und Gegebenheiten abgestimmt. Das Versprechen: „Und wir werden dafür sorgen, dass unsere Software auch in Zukunft mindestens so innovativ wie heute sein wird“, so Martínez.

Das deutsche Lantek-Büro ist heute 15 Mitarbeiter stark. National wie international kann ein flexibel aufgestelltes Lantek-Entwicklungsteam jederzeit auf Bedürfnisse des Marktes reagieren und individuellen Wünschen der Kunden entsprechen. So ist über die Jahre ein umfassendes Software-Portfolio gewachsen, mit dessen Modulen sämtliche Abläufe in der Metallverarbeitung gesteuert und optimiert werden können: von der Auftragsannahme über die Produktion und Materialwirtschaft bis zur Rechnungsstellung. Deshalb sagt auch Lenhard über den Begriff „Industrie 4.0“: „Der ist wie für uns gemacht – weil wir nicht auf einen Trend aufspringen müssen, sondern ihn schon gelebt haben, lange bevor ihn überhaupt jemand definiert hat.“

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lantek-20-jahre-ganz-nah-am-kunden-in-der-metallverarbeitung/

LANTEK: Maßgeschneiderte Softwarelösungen für die Eisenbahnindustrie

LANTEK: Maßgeschneiderte Softwarelösungen für die Eisenbahnindustrie

Darmstadt, 16. Juni 2016 – Noch schneller, noch besser . . . Von den ersten Dampfmaschinen über Lokomotiven bis hin zum ICE und TGV – die Welt der Eisenbahn stand stets an der Spitze des Fortschritts und der technischen Innovationen. Um auf die Herausforderungen von heute – und insbesondere von morgen – reagieren zu können, führt für Akteure auf dem Eisenbahnmarkt praktisch kein Weg an Lantek vorbei.

Als Spezialist auf dem Gebiet des Schneidens – sei es durch Autogen-, Plasma-, Laser oder Wasserstrahltechnologie – sowie des Stanzend von Metall ist Lantek auch führend bei Softwarelösungen für Fertigungsmanagementsysteme und Ressourcenplanung (MES/ERP).

Dank mehr als 25 Jahren Erfahrung sowie der engen Zusammenarbeit mit Herstellern und Endverbrauchern vereint die Lantek-Software perfekt die Technik der Maschinen mit den Anforderungen der Kunden der Eisenbahnbranche an Programmierung und Verwaltung. Sie kommt insbesondere bei der Herstellung spezieller Teile für den Bau von Zügen und Schienen zum Einsatz, aber auch bei der Optimierung aller Fertigungsprozesse.

„Lantek garantiert der Eisenbahnindustrie aufgrund seiner perfekten Beherrschung der Fertigungsprozesse eine sicherere und intelligentere Mobilität. Wir verstehen die Art des Reisens auf den Schienen von morgen. Unser Ziel ist, den Herstellern neue leistungsfähige Lösungen zu bieten, indem wir die Bedürfnisse der Endverbraucher mit den Sicherheitsanforderungen und der sich stetig weiterentwickelnden Technik unter einen Hut bringen“, erklärt Alberto Martínez, Geschäftsführer von Lantek.
Bei allen mit dieser Software konstruierten Teilen werden sowohl der Komfort als auch die Anforderungen der Passagiere berücksichtigt. Ergonomie, verwendete Werkstoffe, Schnittformen, aber auch Zusammenbau und Montage.

Durch sein weltweites Netzwerk ist Lantek immer in der Nähe seiner Kunden und kann sich deshalb besonders kurzer Reaktionszeiten rühmen. Gerade diese Reaktionsfähigkeit ist es, was Unternehmen, die Lantek vertrauen, besonders schätzen. So zum Beispiel der französische Konzern Alstom. „Lantek ist auf der ganzen Welt sofort zur Stelle, ungeachtet des Standorts Ihrer Fertigung bzw. der Fertigung Ihrer Kunden“, erläutert Alberto Martínez.

Diverse Softwareprogramme für den Bau von Zügen und Eisenbahnlinien

Das Software-Portfolio von Lantek wird in mehreren Reihen angeboten, um auf jede Fragestellung die passende Antwort zu haben.

Lantek Expert: CAD/CAM-Verschachtelungssoftware für das Schneiden von Blechen mit Autogen-, Plasma-, Laser- und Wasserstrahltechnologie (Lantek Expert Cut) sowie für das Stanzen (Lantek Expert Punch).

Lantek Flex3d Steelwork: 3D-CAD/CAM-Software zur Optimierung der CNC-Programmierung von Bearbeitungsmaschinen für Rohre, Leitungen, Profilträger, Profile und Bleche, die auch mit Zusatzwerkzeugen zum Bohren, Markieren, Schleifen, Fasen und anderem arbeiten können.

Lantek Wos: Steuert und überwacht die Fertigung durch Bereitstellung notwendiger Tools zur Erfassung von Daten während des Fertigungsprozesses bezüglich Arbeitskräften, Materialien und Maschinen bis hin zu den Lagerbeständen. Die gefertigten Teile besitzen eine höhere Qualität, die Kosten sind erschwinglich.

Lantek Flex3d Addins: Import von nativen CAD-Zeichnungen aus den gängigsten Systemen, wie beispielsweise SOLIDWORKS®, Solid Edge®, Inventor®, Catia® und Creo Elements/Pro™ (vormals Pro/ENGINEER). Ein Werkzeug, mit dem alle 3D-Blechzeichnungen automatisch aufgeklappt werden können.

Masterlink: System zur Übertragung von Aufträgen zwischen dem Unternehmen und den bestehenden Managementsystemen, insbesondere für den Import von Daten über die verwendeten Bleche, die entstandenen Abfälle und die erzeugten Produkte.

„Auf der ganzen Welt verwenden bereits zahlreiche Akteure der Eisenbahnindustrie Software von Lantek. Zum Beispiel Alstom in Brasilien, Peru, der Türkei, in Spanien und Italien, aber auch Unternehmen wie CAF Mechanics Metal in Deutschland, Global Transporte Industria Servicio in Mexiko sowie andere Firmen rund um den Globus“, sagt Alberto Martínez.

Zeit- und Kostenersparnis durch Verfolgung der gesamten Fertigung

Lantek Expert verwaltet die gesamte Maschinentechnik und berechnet Zeit und Kosten pro Werkstück und Blech, um die Rentabilität besser im Griff zu behalten. Es verfügt auch über eine Bibliothek parametrischer Teile sowie eine offene Datenbank, aus welcher der Benutzer Teile, Fertigungsaufträge, Platten und so weiter abrufen kann. Dafür müssen lediglich Kriterien wie der verwendete Werkstoff, die Stärke, der Kunde oder das Datum eingegeben werden.

„Dank der findigen Ingenieure unserer F&E-Abteilung konnte die Bedienung unserer Software so weit vereinfacht werden, dass selbst die komplexesten Aufgaben einfach und angenehm gemeistert werden können. Wir haben es mit einem intelligenten und ausgereiften Tool zu tun, das speziell dafür entwickelt wurde, die Erwartungen der Eisenbahnindustrie zu erfüllen“, versichert Alberto Martínez.

Eine einzige Software für unterschiedlichste Zwecke

Lantek bietet neben unvergleichlicher Vielseitigkeit auch eine enorme Flexibilität. Das erlaubt die Anpassung an äußerst spezifische Erfordernisse, Problemstellungen und Erwartungen der einzelnen Kunden auf dem stark umkämpften Markt der Eisenbahnbranche, die unablässig auf der Suche nach den besten technischen und technologischen Entwicklungen sind.

Alberto Martinez betont außerdem folgende Besonderheit: „Unsere Software wurde entwickelt, um für jeden Bedarf eine individuelle Lösung zu bieten. Das ist unser größter Vorteil. Sie kann dank ihrer zahlreichen Möglichkeiten sowohl im Vorfeld der ersten Konzeption von Zügen und Infrastruktur verwendet werden als auch während des gesamten Fertigungsprozesses!“

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lantek-massgeschneiderte-softwareloesungen-fuer-die-eisenbahnindustrie/