Schlagwort: Business Coach

Neues Coaching-Ausbildungskonzept von ifsm

Nach der Ausbildung zum systemischen Business Coach können sich die Teilnehmer zum Sales Coach, Agile Coach oder Mediator weiterqualifizieren.

Neues Coaching-Ausbildungskonzept von ifsm

Coaching-Ausbildung mit ifsm

Ein neues Coaching-Ausbildungskonzept hat das Institut für Sales und Managementberatung (ifsm), Höhr-Grenzhausen, entwickelt. Künftig können Interessierte aufbauend auf die ifsm-Basisausbildung zum Systemischen Business Coach die drei Weiterbildungen zum zertifizierten systemischen Sales Coach, Agile Coach sowie Mediator absolvieren – abhängig von ihrer beruflichen Vorerfahrung und Funktion sowie ihren Entwicklungszielen.

Zu diesem Schritt entschloss sich ifsm laut Aussagen der beiden Geschäftsführer Klaus Kissel und Uwe Reusche, nicht nur weil die Zahl der im Markt aktiven Coaches in den letzten Jahren stark stieg, sondern auch weil „sich die Coachinglandschaft – im Zuge der Professionalisierung des Coaching-Businesses – zunehmend ausdifferenziert“. Deshalb benötigen Coaches, so die Überzeugung von ifsm, heute eine erkennbare Spezialisierung, um im Markt erfolgreich agieren zu können.

Das neue Coaching-Ausbildungskonzept startet im Oktober mit der berufsbegleitenden Basisausbildung zum Systemischen Business Coach (23.10.2019 bis 08.02.2020). Diese besteht aus zwei Modulen á vier Tagen. In ihnen wird den Teilnehmern die Kompetenz vermittelt, bei ihrem jeweiligen Gegenüber die (Selbst-)Reflexions- und Erkenntnisprozesse auszulösen, die u.a. für Denk- und Verhaltensänderungen und das Finden neuer Lösungen erforderlich sind. Zudem lernen sie die wichtigsten Coaching-Methoden und -Werkzeuge kennen. Die Business-Coach-Ausbildung ist außer für angehende Coaches auch für Führungskräfte konzipiert, „die einen Einstieg in das Thema Coaching suchen, um ihre Mitarbeiter besser führen zu können“. Die Teilnahme an der Ausbildung kostet 2.950 Euro; Frühbucher zahlen bis Ende Juli nur 2.750 Euro.

Im Herbst 2020, nachdem die Teilnehmer eine gewisse Erfahrung mit dem Coachen gesammelt haben, starten dann die auf der Basis-Ausbildung aufbauenden Weiterbildungen zum Sales Coach, Agile Coach und Mediator. Die Weiterbildung zum Systemischen Sales Coach (09.09.2020 bis 13.02.2021) besteht aus drei Modulen á vier Tagen. In ihnen sowie in den in die Ausbildung integrierten Lerngruppen, Online Tutorials und Video-Coachings erwerben die Teilnehmer die Kompetenz, Vertriebsmitarbeiter und -teams zu coachen.

Das Konzept der Agile Coach Ausbildung (24.09.2020 bis 12.03.2021) entspricht weitgehend dem der Sales Coach Ausbildung. In ihr liegt der Fokus inhaltlich jedoch darauf, dass die Teilnehmer dazu befähigt werden, Mitarbeitern von Unternehmen den Mindset und die Kompetenz zu vermitteln, um in einem von rascher Veränderung geprägten Umfeld agil sowie weitgehend eigenständig und -verantwortlich zu arbeiten.

Angeboten wird von ifsm zudem eine Weiterbildung zum Systemischen Mediator (25.11.2019 bis 18.02.2020). Die Nächste startet bereits Ende November 2019 und besteht aus zwei zweitägigen Modulen. In ihnen werden die Teilnehmer befähigt, als Konfliktberater und mediativer Berater in ihren jeweiligen Arbeitsfeldern tätig zu sein.

Die genannten Coaching-Aus- und -Weiterbildungen führt ifsm auf Wunsch auch firmenintern durch. Unternehmen eröffnet das neue Coachingkonzept die Chance, ihren Mitarbeitern zunächst intern ein gemeinsames Coachingverständnis zu vermitteln, bevor sie sich in den offenen Ausbildungen von ifsm dann abhängig von ihrer Funktion in der Organisation auf ein bestimmtes Coachingfeld spezialisieren. Nähere Infos über das Konzept und die Aus- und Weiterbildungen finden Interessierte auf der Webseite www.ifsm-online.com in der Rubrik „ifsm Akademie“.

Das Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm), Urbar (bei Koblenz), unterstützt Unternehmen dabei, eine Vision zu entwickeln, wie sie nachhaltige (Management- und Vertriebs-)Erfolge erzielen können. Es hilft ihnen zudem, ihre Strukturen und Abläufe so zu gestalten, dass die gewünschten Erfolge realisiert werden. Außerdem vermittelt es den Führungskräften und Mitarbeitern der Unternehmen das Know-how und Können, das diese für ihre Arbeit brauchen; des Weiteren unterstützt und begleitet ifsm diese, sofern gewünscht, bei ihrer Alltagsarbeit. Zudem bildet ifsm zertifizierte Sales Coachs aus. Die Geschäftsführer des Instituts für Sales- und Managementberatung sind Uwe Reusche und Klaus Kissel.

Firmenkontakt
Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm GmbH & Co. KG)
Klaus Kissel
Westerwaldstr. 4
56203 Höhr-Grenzhausen
+49 2624 95 25 855
info@ifsm-online.com
http://www.ifsm-online.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-coaching-ausbildungskonzept-von-ifsm/

Sascha Zöller und Zukunftsagenten beraten jetzt als Partnerschaft

Digitalisierungsexperte schärft Fokus auf Kunden

Sascha Zöller und Zukunftsagenten beraten jetzt als Partnerschaft

Markus Klups (l.) & Sascha Zöller besiegeln ihre Partnerschaft.

Der Kölner Business Coach Sascha Zöller und die Zukunftsagenten GmbH aus Bergisch-Gladbach beraten Unternehmen ab sofort als Netzwerkpartnerschaft. Ziel dieser Kooperation ist es, Organisationen eine zeitgemäße und umfassende Einschätzung ihrer eigenen Transformationsvorhaben geben zu können. Gleichzeitig erkennt das Unternehmen, welche Herausforderungen und Chancen die Digitalisierung für den eigenen Betrieb mit sich bringt – außerhalb wie innerhalb.

Die Zukunftsagenten sind Experten für eine nachhaltige, softwarebasierte Implementierung von Future Work Konzepten. Seit 2013 begleitet das Team Unternehmen erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen. Mit ihrer Cloud-Lösung, dem Workforce Evolution Designer®, gestalten sie Transformationsprozesse auf den Ebenen Mensch, Organisation und Technik. Konkret bedeutet das: Sie zeichnen ein klares Zielbild der jeweiligen Organisation, erheben den Status quo und generieren unter anderem über GAPs und Risikoanalysen einen automatisierten Transformationsplan.

Sascha Zöller ist spezialisiert auf die digitale Verkaufsförderung mit dem Schwerpunkt automatisierte Leadgenerierung. Nahtlos setzt seine Arbeit an den jeweiligen Transformationsplan an. Er hat ein Konzept zur digitalen Verkaufsförderung mit automatisierter Kundengenerierung entworfen, das bewusst den Blick auf den Kunden richtet. Durch dieses Zusammenspiel – von softwaregestützten Modellen und automatisierter Kundengenerierung – haben Unternehmen die Möglichkeit, ihr Veränderungsvorhaben zu visualisieren, zu dokumentieren und auch nachzuverfolgen. Dieser breite Überblick verringert Planungsunsicherheiten und mögliche Verluste in Zeit und Geld.

„Was 2017 bei einem gemeinsam Kölsch begann, mündet jetzt in dieser tollen Partnerschaft“, erklärt Business Coach und Vortragsredner Sascha Zöller. Markus Klups, CEO der Zukunftsagenten, ergänzt: „Die Potenziale unseres Teams und von Sascha Zöller lagen auf der Hand und mussten nur noch zusammengefügt werden.“ Zöller ist von der patentierten Software der Zukunftsagenten überzeugt: „Es zeigt auf, wie das Unternehmen der Zukunft aussieht und welche Schritte vom Status quo aus zwingend notwendig sind, um dieses Zielbild zu erreichen.“ Bereits in seinem Buch „Ja zur Digitalisierung!“ hat Zöller diesen Planungs- und Analyseansatz vorgestellt.

Weitere Angaben zu Sascha Zöller finden Sie unter www.saschazoeller.de.
Infos zu seinem Buch „Ja zur Digitalisierung!“ gibt es unter: www.springerprofessional.de

Über Zukunftsagenten:
Die Arbeitswelt stellt Menschen und Organisationen vor große Herausforderungen – immer mehr Themen, schneller, komplexere Veränderungen. Es gilt, die Zukunft aktiv zu gestalten. Was es braucht? Ein klares Zukunftsbild. Mit der einzigartigen Cloud-Lösung Workforce Evolution® entwickeln Unternehmen ein konkretes Zukunftsbild, analysieren das Heute und erhalten einen Plan für ihren Weg in Richtung Zukunft. Datenbasiert – Digital geführt – Selbstbestimmt – Strukturiert. Auf dem Weg in die neue Arbeitswelt sind die Zukunftsagenten ein Partner, der den Mut hat, alles zu hinterfragen. Ein Partner, der einen Prozess und eine Software entwickelt hat, die Sicherheit geben, und der eine Haltung mitbringt, die Lust auf Zukunft macht. MAKING FUTURE WORK! www.zukunfts-agenten.com

Über Sascha Zöller:
Sacha Zöller ist Business Coach, Buchautor und Vortragsredner. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt er datenbasierte Geschäftsmodelle für nationale und internationale Kunden. 2019 erstellte er auf Grundlagen seiner Umsetzungserfahrung das Konzept der „digitalen Verkaufsförderung“. Dieses Konzept ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Unternehmen zukünftig Kunden automatisiert gewinnen können. Hierzu wird es im zweiten Quartal 2019 Online-Kurse und ab dem dritten Quartal 2019 Tages-Seminare geben. www.saschazoeller.de

Firmenkontakt
TeamWorker GmbH
Sascha Zöller
Marienweg 18
50858 Köln
+49 2234 435 14 46
info@teamworker-gmbh.de
http://www.saschazoeller.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Corinna Wellnitz
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221 7788980
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sascha-zoeller-und-zukunftsagenten-beraten-jetzt-als-partnerschaft/

Richtig Feedback geben

Selfment-Coach Thierry Ball erklärt, was es bei Feedbacks zu beachten gibt

Richtig Feedback geben

Selfment-Coach Thierry Ball weiß, wie man der Feedback-Falle entgeht

Karlsruhe – Feedback geben und Feedback einholen ist fester Bestandteil des Arbeitsalltags und doch fällt es vielen Menschen schwer. Zudem kann man schnell in die sogenannte Feedback-Falle tappen, weiß auch Selfment-Coach Thierry Ball: „Ein Feedback ist immer subjektiv. Denn jedes Feedback ist eine subjektive Erlebnisbeschreibung und geprägt durch den persönlichen Filter des Feedback-Gebers“. Feedback ist Ball zufolge keine Beschreibung des Ist-Zustands, sondern liefert Informationen über die Wahrnehmung und Erwartungshaltung des Beobachters, also Feedback-Gebers.

„Mir als Feedback-Geber fallen ja selbst nur Dinge auf, die auch etwas mit mir zu tun haben. Anderes fällt dann einfach hinten runter, weil ich es nicht sehe. Bin ich in der Rolle des Feedback-Empfängers, muss mir das klar sein, damit ich nicht in die Feedback-Falle tappe“, erklärt der Selfment-Coach. Dennoch kann in dem subjektiven Außenbild eines Feedbacks für den Empfänger ein Erkenntnisgewinn liegen. Dazu der Experte: „Das ist schon eine Bewusstmachung. Und ein Fremdbild kann mir helfen, mich weiterzuentwickeln“.

Will man aber ausschließen, dass ein Feedback-Geber nur das entdeckt, was mit ihm persönlich zu tun hat, rät Thierry Ball dazu, einen konkreten Feedback-Auftrag zu geben und Kriterien zu nennen, auf die der Feedback-Geber besonders achten soll. „Auf diese Weise kann ich sicherstellen, dass mein Feedback-Beobachter auch auf Dinge achtet, die sonst vielleicht außerhalb seiner Wahrnehmung gelegen hätten“, schließt der Selfment-Experte.

Als systemischer Coach und Berater für eigenverantwortliche Persönlichkeitsentwicklung arbeitet Thierry Ball mit Führungskräften und Personalverantwortlichen und weiß, was es für ein gutes und aufschlussreiches Feedback braucht. Nähere Informationen zu Thierry Ball finden Sie auf seiner Website www.thierry-ball.de.

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/richtig-feedback-geben/

Weiterbildung muss der digitalen Transformation gerecht werden!

Weiterbildner müssen Wissen zu jeder Zeit und an jedem Ort, in kleinen Lern-Nuggets verfügbar machen.

Weiterbildung muss der digitalen Transformation gerecht werden!

Lernen, wann und wo immer du möchtest.

Die digitale Revolution erfasst sämtliche Bereiche unseres Lebens. Neue Technologien und veränderte Kundenerwartungen werfen etablierte Geschäftsprozesse komplett über den Haufen. Ganz gleich ob in großen oder kleinen Unternehmen: Wissen und Fortschritt in Sachen Digitalisierung werden in allen Branchen darüber entscheiden, ob sich Unternehmen im Wettbewerb durchsetzen können. So auch in der Weiterbildungsbranche.

Der digitale Wandel zwingt alle Unternehmen, ihre Beschäftigten ständig weiterzubilden. Es entstehen neue Produkte, neue Märkte und neue Arten der Zusammenarbeit.

Klassische Präsenzseminare jedoch, gerade wenn sie mehrere Tage andauernde Seminare sind, werden für die Unternehmen schnell zur Budgetfrage. Oft fressen die Reise- und Übernachtungskosten bereits mehr als 30 Prozent des gesamten Weiterbildungsbudgets.

Die sich hieraus ergebene Forderung der Digitalisierung an neue Kompetenzen der Weiterbildungsanbieter ist entsprechend groß. Die Digitalisierung ist endgültig auch in der Weiterbildung angekommen und ruft lauthals nach neuen flexiblen Formaten zeitgemäßer Bildungsangebote. Dennoch hat sich bislang nur eine Minderheit der Weiterbildner auf diesen Trend eingestellt. Die Digitalisierung bietet der Branche jedoch enorme Wachstumschancen, die nur ergriffen werden müssen.

Wenn wir digitale Werkzeuge in der Weiterbildung richtig nutzen, bleibt mehr Zeit für das Wesentliche: Individuelle Förderung und Persönlichkeitsbildung. So verschieden wie die Menschen sind, mit unterschiedlichen Talenten, Kenntnissen und Erfahrungen, so individuell lernen sie auch.

Eine Möglichkeit den neuen Anforderungen an die Weiterbildung gerecht zu werden, ist das Blended Learning. Nicht neu, aber lange Zeit von den Weiterbildungsanbietern sträflich vernachlässigt. Blended Learning verbindet Präsenzeinheiten mit interaktiven E-Learning-Modulen zur Vor- und Nachbereitung von Trainings. Der Vorteil liegt darin, dass in den persönlichen Trainings mehr Zeit für Gruppenarbeit und Praxisbeispiele verwendet werden kann und die Gesamtzahl der Trainingstage vor Ort deutlich sinkt.

Die Ergebnisse der Future Development Management Studie 2017 des Beratungsunternehmens Kienbaum zeigen deutlich: Während Präsenzveranstaltungen durchgängig ein Bedeutungsverlust bescheinigt wird, werden digitale Formate in den Augen der befragten immer wichtiger. Die Nachfrage nach Webinaren, Plattformen zum Selbstlernen, Blended Learning und Webbased Trainings wächst kontinuierlich an.

Weiterbildung entwickelt sich zukünftig immer mehr hin zum kontinuierlichem Lernen. Im Sinne dieser Entwicklung wird digitales Lernen immer vielfältiger. Dabei geht es nicht länger nur um das traditionelleE-Learning, sondern um innovative Lernlösungen, die sich ohne jegliche Einschränkungen Zielgruppen- und bedarfsgerecht ausgestalten lassen.

Die Digitalisierung beschleunigt das Tempo in der Weiterbildung. Unternehmen setzen nicht zuletzt aus wirtschaftlichen Gründen auf standardisierte Inhalte, die mobil auf möglichst vielen Geräten abrufbar sind.

Standardisierte Lehrinhalte waren lange verpönt. Schließlich ließ sich mit maßgeschneiderten Kursen sehr viel mehr Geld verdienen.

Aus betriebswirtschaftlichen Gründen fordern immer mehr Unternehmen nun Angebote von der Stange, die sie möglichst vielen Mitarbeitern über Lernplattformen anbieten können und die auf unterschiedlichen, auch mobilen Geräten einsetzbar sind.

Jeder Einzelne hat heute eine viel höhere Eigenverantwortung für seine Weiterbildung, als noch vor einigen Jahren. Die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmen ebenso wie die zwischen beruflichem Lernen und privatem Wissensdurst.

Weiterbildner müssen dem gerecht werden, in dem Sie Wissen zu jeder Zeit und an jedem Ort, in kleinen Lern-Nuggets verfügbar macht.

Autor: Michael Bandt – Headcoach der Akademie für Trainer & Coaches, Krefeld
www.akademie-fuer-trainer.de

Die Akademie für Trainer und Coaches ist der Partner in der Trainer- und Coach-Ausbildung seit mehr als 15 Jahren! Unter dem Motto: „Lernen durch erleben“ bietet sie nachhaltige Weiterbildung mit hohem Praxisanteil im innovativen „Blended Learning-Konzept“!

Kontakt
Akademie für Trainer & Coaches
Michael Bandt
Diessemer Bruch 167
47805 Krefeld
021511564223
021511564229
michael.bandt@me.com
https://akademie-fuer-trainer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weiterbildung-muss-der-digitalen-transformation-gerecht-werden/

Business-Coaching in Hamburg

Der Hamburger Business-Coach Dierk Rommel hilft Unternehmern sowie Führungskräften und Verkäufern, ihren beruflichen Erfolg zu steigern.

Business-Coaching in Hamburg

Business-Coach Dierk Rommel, Hamburg

Ihre Leistung und Performance zu steigern – dabei hilft der Hamburger Business-Coach und Berater Dierk Rommel Unternehmern und Führungskräften; außerdem Verkäufern und Verkaufsteams. In seinen Coachings erarbeitet er mit ihnen tragfähige Lösungen für Fragen und Herausforderungen, vor denen sie im Arbeitsalltag stehen. Außerdem hilft er ihnen, die Kompetenzen weiterzuentwickeln, die sie zum Bewältigen ihrer Aufgaben sowie zum Bewahren ihrer Leistungsfähigkeit und Freude an der Arbeit brauchen.

Eine Kernzielgruppe von Dierk Rommel, der vor seiner Tätigkeit als Berater und Coach unter anderem Führungskraft und Marketing-Consultant in mehreren Konzernen war, sind Unternehmer – wie zum Beispiel die Inhaber von Beratungsunternehmen, Rechtsanwaltskanzleien, Planungsbüros und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Diese unterstützt er unter anderem bei der Entscheidungsfindung in schwierigen Entscheidungssituationen; außerdem beim Lösen von Konflikten, die im Betriebsalltag auftreten – zum Beispiel weil die Konfliktbeteiligten unterschiedliche Interessen haben.

Eine weitere Coaching-Zielgruppe des Business-Coaches sind Führungskräfte. Diese unterstützt er unter anderem beim Ausbau ihrer Führungskompetenz und Erhöhen ihrer Wirkung als Führungskraft. Außerdem erarbeitet er mit ihnen Lösungen für herausfordernde Führungsaufgaben, die sich ihnen bei ihrer Arbeit stellen.

Der Führungskräfte- und Akquisetrainer Dierk Rommel ist auf Dienstleistungsunternehmen – wie (Markt-)Forschungseinrichtungen, Planungsbüros, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Consulting-Unternehmen – spezialisiert. Er unterstützt ihre Mitarbeiter dabei, ihre Stärken zu erkennen, ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen zu entwickeln und diese zum Beispiel im Kundenkontakt aktiv zu nutzen.

Darüber hinaus unterstützt Rommel, der vor seiner Selbstständigkeit unter anderem Führungskraft und Marketing-Consultant in mehreren Konzernen war, als Karriereberater und -coach Fach- und Führungskräfte beim Entwickeln und Realisieren neuer beruflicher Perspektiven.

Firmenkontakt
Dierk Rommel – Training Coaching Consulting
Dierk Rommel
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg (Altstadt/Meßberg)
040/75 36 20 25
dr@dierk-rommel.de
http://www.dierk-rommel.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
06151/896592
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/business-coaching-in-hamburg/

Führen mit Lust und Leidenschaft

Mit dem Selfment®-Programm von Thierry Ball kommen Führungskräfte in Einklang und schaffen damit eine gesunde Basis, um Herausforderungen kompetent zu bewältigen

Führen mit Lust und Leidenschaft

Mit Thierry Ball zu eigenverantwortlicher und wirkungsvoller Führung

Menschen verbringen an ihrem Arbeitsplatz einen Großteil ihrer Zeit – womit an diesen ein ganz anderer Anspruch entsteht als früher. Menschen in einer Führungsposition oder auch im Bereich des Managements sind dadurch mehr denn je gefordert, achtsam mit sich selbst und den Mitarbeitern des Unternehmens umzugehen. „Nur, wenn Menschen mit Führungsverantwortung mehr den Blick auf sich selbst richten, physisch wie psychisch stabil sind, entsteht eine Führung, der Mitarbeiter gerne folgen“, so der Selfment-Coach Thierry Ball.

Bei der Arbeit in heutigen Zeiten darf es um mehr als nur um Geld gehen. Als extrinsisches Antriebsmittel wandelt Geld sich in immer kürzeren Abständen zum Gefühl der Leere und Sinnlosigkeit. Das Mitdenken hört auf. Die Anpassung beginnt. Druck, Stress und Angst breiten sich aus. „Mit meinem Selfment®-Programm wird das verhindert: Führungskräfte lernen eigenverantwortliche Selbstführung und erlangen damit ein neues Bewusstsein, um Herausforderungen kompetent zu bewältigen und eine sinnstiftende Führungskultur und ein gutes Arbeitsumfeld für Mitarbeiter zu schaffen“, so Thierry Ball.

Dazu gehört, nicht nur die Arbeitsplatzbedingungen zu optimieren, sondern auch, körperlich gesund und mental fit zu bleiben sowie die eigenen Überzeugungen zu leben. So werden ideale Voraussetzungen geschaffen, um die innere Mitte zu finden und in die Führungs-Kraft zu kommen und so Mitarbeiter in die Eigenverantwortung zu führen.

„Damit wird das Leben nicht nur erfolgreicher, sondern kann von Menschen auch bestmöglich autonom gestaltet werden“, erklärt Ball weiter. Mitarbeiter erkennen ihren Sinn und können damit ihrer Arbeit mit mehr Leichtigkeit, Selbstverständnis und Motivation nachgehen.

Mehr zum Selfment®-Programm von Thierry Ball erfahren Sie in seinem HERO-Artikel unter http://www.thierry-ball.de/fileadmin/user_upload/dokumente/ww-HERO-1-17-ThierryBall.pdf

Nähere Informationen zu Thierry Ball finden Sie unter: http://www.thierry-ball.de/

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuehren-mit-lust-und-leidenschaft/

Wirkungsvoll führen

Wenn der Erwartungsdruck an die Position die Wirkung von Führung schwächt, weiß Thierry Ball Abhilfe

Wirkungsvoll führen

Mit Thierry Ball zu mehr oder bleibender Kompetenz in Sachen Führung

Durch die steigende Komplexität von Alltag und Berufswelt nehmen Verantwortung und Ansprüche immer weiter zu. Die damit verbundenen Herausforderungen, die jeden Tag aufs Neue eine komplexere Dimension annehmen, erschweren Führungskräften und Entscheidern „Herr“ ihrer Lage zu bleiben. Sie fühlen sich eher fremdgesteuert, statt selbstgesteuert. „Nur, wenn du mit dir selbst im Einklang bist, schaffst du eine gesunde Grundlage, um Herausforderungen kompetent zu bewältigen“, weiß Selfment-Coach Thierry Ball, der damit die Persönlichkeit des Menschen in den Fokus nimmt.

Menschen, die in einer Führungsposition oder auch im Bereich des Managements tätig sind, kennen die damit einhergehende Verantwortung gegenüber Aufgaben und vor allem Mitarbeitern nur zu genau. Sie tragen die Verantwortung für einen guten täglichen Arbeitsablauf, den Erfolg ihres Unternehmens und auch für das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Das kann enormen Druck ausüben. Die Ansprüche an die eigene Person sind dabei schon hoch angesetzt sind.

Hier gilt es, Blockaden zu lösen und im eigenen Auftreten für Sicherheit zu sorgen. Dafür wird der Mensch mit dem Selfment-Konzept in die wiederentdeckte Eigenverantwortung geführt, die für mehr Erfolg und Autonomie im Leben sorgt. „Das Potential dazu trägt jeder bereits in sich“, weiß der Business-Coach Thierry Ball.

Nach der gemeinsamen Arbeit beginnt ein wirkungsvolles Führen, zuerst von sich selbst und dann von anderen. „Die Menschen sind voller Power, motiviert, energetisch, selbstbestimmend, unabhängig und erklimmen die eigenen Erfolgsgipfel“, schließt der Experte für wirkungsvolles Führen.

Nähere Informationen zu Thierry Ball auf seiner neuen Website: www.thierry-ball.de

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wirkungsvoll-fuehren/

Mit dem Marketing-Guide an die Spitze

Jean-Luc Haaser bringt Höchstleistung ins Marketing

Mit dem Marketing-Guide an die Spitze

Mit dem Marketing-Guide an die Spitze: Jean-Luc Haaser bringt Höchstleistung ins Marketing.

Auch Marketing-Fachkräfte spüren es deutlich: Wir leben in einer Zeit der Umbrüche. „Generationenwechsel, Digitalisierung, hohe Mitarbeiter-Fluktuationen …“, zählt Jean-Luc Haaser auf, der als Marketing-Guide Teams und Organisationen hilft, im Marketing wieder Top-Niveau zu erreichen. „Diese ständigen Veränderungen stellen Marketing-Abteilungen auf eine harte Probe.“

Wird ein Unternehmen im Marketing von der Konkurrenz abgehängt oder liefert das Team nicht mehr die gewohnt hohe Qualität, dann ist Haaser gefragt. „Ich helfe Entscheidern, Teams und Organisationen auf dem Weg zur Marketing-Höchstleistung“, bringt es der Marketing-Guide Haaser auf den Punkt, „und damit zur Steigerung ihrer Geschäftsergebnisse.“

„Gibt es ein magisches Rezept für Marketing-Erfolg? Nein“, so der Marketing-Experte. Doch für ihn ist ebenso klar, dass Erfolg auch nicht zufällig entsteht: „Überall dort, wo große Marketing-Leistungen gefeiert werden, gibt es immer wieder dasselbe Fundament aus individuellen und kollektiven Fähigkeiten. Und diese kann man gezielt weiterentwickeln.“

Haaser blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung als Top-Marketeer in der Konsumgüterindustrie zurück und kennt damit alle Facetten erfolgreiches Marketing-Managements. Hinzu kommt seine Praxisforschung, mit der der Business Coach und Change Management Berater Haaser, wie er es ausdrückt, die „DNA des erfolgreichen Marketings“ entschlüsselt.

Je nachdem, wo der Lösungshebel anzusetzen ist, steht Haaser seinen Klienten als Gefährte, Entwickler oder Coach zur Seite: Wenn jemand gebraucht wird, der weitreichende Entscheidungen aus der unbefangenen Außenperspektive beurteilt, wenn sich einzelne Marketing-Mitarbeiter oder Teams weiterentwickeln sollen oder Unternehmer, Führungskräfte und Selbstständige Lösungswege für ihre individuellen Herausforderungen suchen.

Wer mehr über Jean-Luc Haaser erfahren möchte, kann sich jetzt auf seiner neuen Website ausführlich informieren.

Wenn im Marketing der Wettbewerb rauer wird, das Team nicht mehr sein volles Potenzial erreicht und neue Technologien alte Methoden infrage stellen, findet Marketing-Guide Jean-Luc Haaser den Weg zurück zur Höchstleistung. Der gebürtige Franzose vereint 25 Jahre aktive Erfahrung als Top-Marketeer, Business-Coach und Change Management-Berater sowie die Ergebnisse seiner eigenen Praxisforschung zu einer effektiven Mischung.

Als Gefährte, Entwickler und Coach qualifiziert er Leistungsträger im Marketing, gibt Raum für Innovationen, beurteilt Entscheidungen unbefangen und hilft, den Generationenwechsel zu einer Chance zu machen. Dabei liegt seine Stärke vor allem in seiner ganzheitlichen Herangehensweise, die die fachlichen Fähigkeiten wie der kulturelle Nährboden umfasst und so zu den Wurzeln des Problems vorstößt – um Leistung und Ergebnisse nachhaltig zu steigern.

Kontakt
Jean-Luc Haaser – Der Marketing-Guide
Jean-Luc Haaser
Goebenstraße 2
65195 Wiesbaden
+49 (0)611 724 24 53

info@jean-luc-haaser.de
https://www.jean-luc-haaser.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-dem-marketing-guide-an-die-spitze/

Die Unternehmer Academy ist am Start

Thomas Göller und Benjamin Schulz qualifizieren und begleiten All-in-One-Unternehmer

Die Unternehmer Academy ist am Start

Die Unternehmer Academy: Thomas Göller und Benjamin Schulz begleiten All-in-One-Unternehmer.

„Sie sind ein Ass in Ihrem Fach, doch Ihr Business läuft längst nicht so erfolgreich wie erhofft?“ Mit dieser Frage richtet sich die Unternehmer Academy an alle Gründer und Unternehmer, die sich bessere Ergebnisse wünschen. Der erste Studien-Zyklus startet im März 2016 und kann ab sofort gebucht werden.

Ungewöhnlich ist, dass die Academy den Teilnehmern nicht nur Know-how bietet, sondern sie auch im unternehmerischen Alltag unterstützt. „All-in-One-Unternehmer heißt nicht zwangsläufig All-alone“, so Thomas Göller, einer der beiden Köpfe hinter dem Projekt. „Mein Credo: Zu zweit geht“s. Bis ganz nach oben!“

„“Kann ich nicht“ gibt es nicht!“, erklärt Benjamin Schulz, der den Teilnehmern als Personal Branding-Profi zur Seite steht. „Gemeinsam finden wir eine Lösung und stellen uns Ihren individuellen Herausforderungen.“ Mit seiner direkten und offenen Art bringt er Menschen dazu, ihre eigene Unverwechselbarkeit zu erkennen und gewinnbringend einzusetzen. „Wie grenzen Sie sich ab? Wie finden Sie Ihre Kunden? Nur wer klar.sieht, klar.redet und klar.stellt, hat gegenüber dem Wettbewerb eine Chance.“

„Ein kleines Unternehmen zu führen, heißt nicht etwa, kleine Probleme zu haben – im Gegenteil!“ Mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung kennt Business- und Management-Coach Thomas Göller alle Höhen und Tiefen einer unternehmerischen Laufbahn. Der Inhaber der Göller Mentoring GmbH hat über 1.000 All-in-One-Unternehmern zu rasanten Erfolgsstorys verholfen.

Die Unternehmer Academy greift auf ein Team von Dozenten mit Praxiserfahrung zurück, die den Teilnehmern bewährte Konzepte und neue Erfolgsstrategien vermitteln. Diese Inhalte drehen sich um Themen wie Positionierung, Kundengewinnung, Finanzen, Recht und Pricing. Auch im operativen Geschäft der Teilnehmer finden die Lehrkräfte konkrete Lösungen für konkrete Probleme. Know-how und Begleitung: Mit dieser Positionierung sucht die Unternehmer Academy auf dem Markt ihresgleichen.

Interessierte Gründer und Unternehmer können sich in einem kostenlosen Beratungs- und Orientierungsgespräch persönlich vom Angebot der Unternehmer Academy überzeugen. Auf www.unternehmer-academy.de buchen sie den passenden Studien-Zyklus mit wenigen Mausklicks.

Die Unternehmer Academy ist die erste Einrichtung für angehende und aktive All-in-One-Unternehmer, die sich mehr als bloß professionelles und bewährtes Know-how für Ihre Karriere wünschen. Die Dozenten der Academy stehen den Teilnehmern sowohl auf der theoretischen Ebene als auch bei der praktischen Anwendung des Gelernten zur Seite.

Hinter dem Projekt stehen zwei Initiatoren: Thomas Göller, der als Management-Coach und Mentor bereits mehr als 1.000 Solopreneurs eine erfolgreiche unternehmerische Existenz ermöglicht hat, und Benjamin Schulz, der als Geschäftsführer der Marketing- und Personal Branding-Agentur werdewelt dafür sorgt, dass sich die Teilnehmer von Anfang an gut positionieren. Unterstützt werden die beiden durch ein Team von Dozenten, die ebenfalls eine breite Palette an Erfahrungen aus der Unternehmensgründung und -führung mitbringen.

Kontakt
Die Unternehmer Academy
Thomas Göller
Königsberger Straße 16
55218 Ingelheim
0 67 25 / 30 82 28
tg@unternehmer-academy.de
http://www.unternehmer-academy.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-unternehmer-academy-ist-am-start/

Ilona Lindenau über motivierende Kommunikation und Kommunikationskiller

CAREERS LOUNGE präsentiert Personalities: Ilona Lindenau (Teil 1)

Ilona Lindenau über motivierende Kommunikation und Kommunikationskiller

Keynote-Speaker Ilona Lindenau

CAREERS LOUNGE präsentiert Personalities: Keynote Speaker und Business Coach Ilona Lindenau über motivierende Kommunikation

Ilona Lindenau ist Botschafterin für motivierende Kommunikation. Ihre fundierten Vorträge, Seminare und Business-Coachings unterstützen die Teilnehmer darin, erfolgreich zu kommunizieren, ihre Persönlichkeit zum Leuchten zu bringen und überzeugend zu wirken. Als Trainerin, Business Coach, Keynote-Speaker und Business-Moderatorin ist sie national und international tätig. Seit mehr als 20 Jahren steht sie auf der Bühne und gehört seit 2010 zu den Top 100 von Speakers Excellence, seit 2009 ist sie Mitglied der German Speakers Association (GSA) und seit 2013 Emotion Coach.

CAREERS LOUNGE präsentiert Personalities: Ilona Lindenau

CAREERS LOUNGE: Frau Lindenau, Ihr Fachgebiet ist „motivierende Kommunikation“. Was genau verbirgt sich dahinter?

Ilona Lindenau: Menschen neigen dazu, sich eher in einem negativen Licht zu sehen, anstatt positiv über sich selbst zu denken oder zu sprechen. Das zu erkennen und aktiv zu verändern, ist eine der Grundlagen für motivierende Kommunikation. Wenn wir mit uns selbst nicht im Reinen sind, dann spiegelt sich das in Gesprächen. Um das zu ändern, lohnt es sich, dass wir die Einstellung zu uns selbst, zu unserem Gegenüber und zum gewünschten Resultat des Gesprächs ändern. Es ist wichtig, wieder gerne ins Gespräch zu kommen und echte Dialoge zu führen. Wenn wir uns für den Austausch mit anderen vorab öffnen und das in einem positiven Kontext, anstatt negativ oder kritisch zu denken, haben wir bessere Ergebnisse.

Einer meiner Ansätze der motivierenden Kommunikation legt zunächst den Fokus auf die eigene Persönlichkeit, um persönliche Stärken herauszuarbeiten. Ferner zeige ich Menschen, empathisch auf ihr Gegenüber zu schauen. Das schafft Leichtigkeit in der Kommunikation und wirkt motivierend. Ich vergleiche es gerne mit einem Geschenk. Wenn wir uns Zeit für eine kreative Idee bei der Verpackung nehmen die Übergabe dem Anlass anpassen, kommt es höchstwahrscheinlich besser an, als einfach so auf den Tisch gelegt.

Wer kommt zu Ihnen als Business Coach?

Meine Kunden sind sehr vielschichtig. Ich habe vom Firmenchef über das obere Management bis hin zur Sekretärin schon jeden gecoacht. Ob Großkonzern, mittelständische Firma oder Einzelpersonengesellschaft, beinahe jeder steht früher oder später vor dem Problem, dass Kommunikation Schwierigkeiten bereiten kann und nicht immer das gewünschte, positive Ergebnis erzielt. Aber auch Privatpersonen, die gerne ihr negatives Kopfkino umprogrammieren möchten, buchen Coachings oder Seminare bei mir.

Die Entwicklung der Persönlichkeit, das Herausarbeiten individueller Stärken und die positive Ausrichtung für den Dialog mit anderen betreffen sowohl das Berufsleben als auch unseren privaten Alltag. Wer zu mir kommt, möchte an seiner Gesprächsführung arbeiten, neue Ansätze für gängige Standards finden, Kommunikationsfallen umgehen und Missverständnisse ausräumen. Oder einfach seine Präsentationen verbessern. Meine Vorträge biete ich auch à la carte an. Meine Ideen, Ansätze und Strategien lassen sich auf die Zielgruppe und die Branche maßschneidern.

Die Kommunikationslösung von Ilona Lindenau basiert auf dem Herausarbeiten individueller Stärken und der Intention, die Persönlichkeit jedes Einzelnen zum Leuchten zu bringen. Das Ziel: Lösungsorientierte, effiziente Kommunikation, die besonders im Businesskontext immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Wo setzen Sie an und was macht Ihren Ansatz einzigartig?

Ich bewege mich weg von Standards und hin zur Personalisierung von Kommunikation, die auf individuellen Stärken und Empathie für mein Gegenüber basiert, gewürzt mit einer Prise Leichtigkeit. Um für beide Gesprächsparteien befriedigend und effizient zu sprechen, ist es wichtig, mit Kopf, Herz und Leichtigkeit zu kommunizieren.

Wie gelingt es, im Berufsleben beispielsweise zwischen Führungskraft und Mitarbeiter motivierend zu kommunizieren?

Das Wichtigste bei der motivierenden Kommunikation ist immer die innere Haltung. Vorab geht es immer um die Ausgangsposition. Nehmen wir an, es geht um die Kommunikation zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Dann gibt es viele unterschiedliche Arten von Gesprächen: Handelt es sich um ein Briefing, ein Konfliktgespräch oder eine Zielerreichung? Bei allen sind die innere Haltung und Offenheit das Wichtigste.

Die Motivationskiller sind für mich: Erstens Unklarheit und zweitens Interpretation. Einer dieser Faktoren kann jede mögliche, positive Kommunikation im Keim ersticken. Zum einen, wenn der Mitarbeiter nicht weiß, worum es geht, weil er zum Beispiel nicht aufmerksam war oder nicht richtig zugehört hat. Das führt dann zu Unklarheiten. Zu falscher Interpretation kommt es, wenn der Mitarbeiter glaubt, dass er es verstanden hat, oder glaubt, sich richtig ausgedrückt zu haben und gleichzeitig zu viel interpretiert hat. Wenn ich ein Ziel erreichen möchte, muss ich es so klar definieren, dass jegliche Interpretation, die auf eine falsche Fährte führen kann, ausgeschaltet ist. Ich muss so ins Detail gehen, dass der andere weiß, was ganz genau gemeint ist und keine eigene Interpretation nötig ist. Dann gibt es noch ein Restrisiko, weil wir immer interpretieren. Wir sagen zum Beispiel: „Ja, ich weiß, was du meinst“, haben aber unsere völlig eigenen Bilder und Vorstellungen im Kopf. Motivierend kommunizieren kann man nur dann, wenn Klarheit im Raum ist und die Interpretation so eingegrenzt ist, dass beide Gesprächspartner genau wissen, wovon sie sprechen.

Motivierende Kommunikation kann erst dann entstehen, wenn die zwei Killer, Unklarheit und Interpretation, im Blick gehalten und vermieden werden. Die Wortwahl und die innere Haltung sind das A und O der motivierenden Kommunikation.

Keynote Speaker Ilona Lindenau – Botschafterin für motivierende Kommunikation

Firmenkontakt
Ilona Lindenau – Botschafterin für motivierende Kommunikation
Ilona Lindenau
Scheffelstrasse 13
60318 Frankfurt am Main
069 – 97 07 39 83
kontakt@ilonalindenau.de
http://www.ilonalindenau.de

Pressekontakt
Ilona Lindenau
Ilona Lindenau
Scheffelstrasse 13
60318 Frankfurt
069 97073983
kontakt@ilonalindenau.de
www.ilonalindenau.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ilona-lindenau-ueber-motivierende-kommunikation-und-kommunikationskiller/

Digitale Transformation im Handel:

Innovativ bleiben und sich immer wieder neu erfinden!

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Das gilt heute um so mehr als digitale Technologie den Handel nicht nur erobert, sondern permanent verändert. Wie kann man in dieser Zeit des Wandels innovativ und damit erfolgreich am Markt agieren? Antwort auf diese Frage gibt der Innovationsworkshop.

Innovationsmanagement ist heute eine Basiskompetenz jedes erfolgreichen Händlers. Denn nur wer sein Geschäftsmodell immer wieder den sich ändernden Marktbedingungen kreativ anpasst, bleibt am Ball. Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation stellen wir im Workshop am 25.09.2015 von 9-17.00 Uhr in Kassel ein Innovationstool vor, mit dem sich jeder Innovationsprozess transparent und zielführend gestalten lässt. Sie erhalten nicht nur eine Einführung, sondern probieren dieses mächtige Innovationsinstrument am Workshoptag selbst aus. Alles was Sie dafür brauchen, ist Ihre eigene bisherige Story als Händler, die wir am Workshoptag erfolgreich in die Zukunft fortschreiben werden.

Sie profitieren außerdem vom Austausch mit den anderen Händlern und erhalten durch das gemeinsame Arbeiten wertvolle Impulse für Ihr Business. Der Workshop ist kostenfrei. Es wird lediglich eine Verpflegungspauschale von 49,00 EUR erhoben.

Eckdaten zum Innovationsworkshop

Zeit und Ort: 25.09.2015 von 9-17.00 Uhr, Tagungshotel in Kassel

Kosten: Der Workshop im Wert von 349,- EUR pro Person ist am 25.09.2015 kostenlos. Es wird lediglich eine Verpflegungspauschale (für Kaffee, Snacks, Softdrinks, Lunch) von 49,- EUR pro Person erhoben. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Veranstalter: plentymarkets GmbH

Buchung per Mail: geschaeftsleitung@plentymarkets.com

Seminarreferent: Steffen Griesel, CHRO plentymarkets sowie zertifizierter Trainer und Business-Coach (IHK)

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multi-Channel-Vertrieb verbindet. Die umfangreichen Funktionen und Schnittstellen der online-basierten Software entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette ermöglichen den gesamten, voll automatisierten Workflow im Online-Handel. plentymarkets verfügt neben dem eigenen Webshop über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht es Händlern so auf einfache Weise, eine Vielzahl an Verlaufskanälen gleichzeitig zu erschließen. Dank konsequenter Prozessautomatisierung versetzt plentymarkets Händler in die komfortable Lage, Zeit und Kosten in erheblichem Umfang einzusparen und die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Kontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/50 656 325
Kathrin.langmann@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitale-transformation-im-handel/

Dance with the money

Rednerin Monica Deters fragt nach: Verdienen Sie, was Sie wert sind?

Dance with the money

«Dance with the money» – Rednerin Monica Deters während ihres Vortrags (Bildquelle: freshWebs Jan Knupper)

Immer wieder dürfen wir in den Medien lesen, dass Frauen nicht das Geld verdienen, was Männer auf gleichwertigen Positionen mit nach Hause nehmen. „Daran können Frauen zwar verzweifeln – sie können sich aber auch dagegen wehren“, so die Rednerin Monica Deters, die gestern in Ahrensburg die Auftaktveranstaltung der Initiative „Echt stark! Frauen im Business“ mit ihrem Vortrag „Dance with the money“ eröffnete.

Deters fragte provokant ihr vor allem weibliches Publikum: „Verdienen Sie, was Sie wert sind?“, und forderte die Frauen dazu auf: „Holen Sie sich, was Ihnen zusteht!“. Dabei griff Deters auf die von ihr entwickelten acht Tanzschritte zurück: „damit Sie Ihren Gegenüber leichter und taktvoller zu Ihrem finanziellen Erfolg führen können“. Nachzulesen sind diese auch in Ihrem aktuellen Buch „Dance with the Boss“, das Arbeitnehmer dazu anregt, die zwischenmenschliche Beziehung zu ihrem Arbeitgeber aktiv zu verbessern.

Deters zieht Ihre Erkenntnisse aus eigenen Erlebnissen und Erfahrungen. Sie war selbst 20 Jahre in der weiten Konzern-Welt tätig, die von Fusionen, Umstrukturierungen und wechselnden Chefs geprägt war. Mit ihrer umfangreichen Ausbildung zum zertifizierten Business-Coach hilft die „Starkmacherin“ als Referentin und Rednerin in Unternehmen dabei, Führung und Teams wieder zusammenzubringen.

Mehr Informationen zu Monica Deters und ihrem Buch „Dance with the Boss“ finden Sie unter ihrer neuen Website: www.monicadeters.com . Das Buch erhalten Sie überall im Handel z.B. unter www.amazon.de .

Monica Deters ist \\\“die Starkmacherin\\\“ für Mitarbeiter und Führungskräfte. Sie hat über 20 Jahre in verschiedenen internationalen Konzernen auf mehreren Positionen und Ebenen gearbeitet. Darüber hinaus ist sie zertifizierte Vortragsrednerin (Professional Speaker GSA, SHB), zertifizierte Asgodom-Coach (LOKC®-Methode) sowie Autorin, Lehrcoach, Lehrbeauftragte und langjährige Kolumnistin.

Kontakt
Monica Deters
Monica Deters
Buschkoppel 7
22941 Bargteheide
+49 4532-25974
info@deters-impuls.de
http://monicadeters.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dance-with-the-money/

Let’s dance – jetzt auch in Unternehmen

Die Autorin Monica Deters fordert auf zum „Tanz mit dem Boss“

«Dance with the Boss» von Monica Deters

Das amerikanische Pendant zu „Let“s Dance“ hat die Königin des Parketts gekürt: Rumor Willis. Mit diesem Erfolg hat zu Beginn der Staffel niemand gerechnet, wahrscheinlich nicht mal sie selbst, stand sie doch bisher im Schatten der Star-Eltern Bruce Willis und Demi Moore. Monica Deters, Buchautorin und Starkmacherin für Führungskräfte und Mitarbeiter, sieht in dem Erfolg ihre Metapher bestätigt: „dass Tanzen Anlass für eine Veränderung im eigenen Leben sein kann – sogar im Job“.

Tanzen im Job? In ihrem aktuellen Buch „Dance with the Boss“ fordert Deters genau dazu auf: Doch nur im übertragenen Sinn: „Seinen Chef kann man sich nicht immer aussuchen, aber man kann lernen, ihn taktvoll zu führen.“ Genau wie bei den Promis von „Let“s Dance“ gehört zum perfekten Tanz sehr viel Übung. Das beschreibt sie humorvoll, aber auch wissenschaftlich untermauert, basierend auf dem Harvard-Führungskonzept, welches sie mal eben zum Harvard-Führungs-Parkett gemacht hat.

„Arbeiten ist wie Tanzen – Es macht nur Spaß, wenn es uns gefällt“, sagt die Campus-Autorin. „Den Großteil des Lebens verbringen wir mit unserer Arbeit. Daher ist es unerlässlich, dass wir uns dabei auch wohlfühlen. Viele haben jedoch den Spaß an ihrer Arbeit längst verloren. Dadurch geht enormes Potenzial verloren – für Mitarbeiter und Führungskräfte gleichermaßen. Ich möchte Mitarbeiter dazu motivieren, aus ihrer Lethargie heraus zu finden und viel stärker eigeninitiativ und selbstbestimmt zu handeln. Das hat auch viele Vorteile für das Unternehmen.“ Führen als Mitarbeiter? „Aber natürlich – bevor der Chef gegen den Pfeiler tanzt, ist der Mitarbeiter gefragt, entsprechend einzugreifen.“

Damit das gemeinsame Tanzen von Chef und Mitarbeiter funktioniert, sollte vorher klar sein, mit wem man es zu tun hat. Anhand eines von Deters entwickelten „Chef-Tanz-Typ-Tests“ können Mitarbeiter genau das herausfinden. Sie unterscheidet dabei sechs unterschiedliche Chef-Typen, vom leidenden Blues-Typ über den feurigen Salsa-Typ, bis hin zum souveränen Slow-Foxer, die sie in ihrem Buch ausführlich darstellt.

Deters zieht Ihre Erkenntnisse aus eigenen Erlebnissen und Erfahrungen. Sie war selbst 20 Jahre in der weiten Konzern-Welt tätig, die von Fusionen, Umstrukturierungen und wechselnden Chefs geprägt war. Mit ihrer umfangreichen Ausbildung zum zertifizierten Business-Coach hilft die „Starkmacherin“ als Referentin und Rednerin in Unternehmen dabei, Führung und Teams wieder zusammenzubringen.

Mehr Informationen zu Monica Deters und ihrem Buch „Dance with the Boss“ finden Sie unter ihrer neuen Website: www.monicadeters.com . Das Buch erhalten Sie überall im Handel z.B. unter www.amazon.de.

Monica Deters ist \“die Starkmacherin\“ für Mitarbeiter und Führungskräfte. Sie hat über 20 Jahre in verschiedenen internationalen Konzernen auf mehreren Positionen und Ebenen gearbeitet. Darüber hinaus ist sie zertifizierte Vortragsrednerin (Professional Speaker GSA, SHB), zertifizierte Asgodom-Coach (LOKC®-Methode) sowie Autorin, Lehrcoach, Lehrbeauftragte und langjährige Kolumnistin.

Kontakt
Monica Deters
Monica Deters
Buschkoppel 7
22941 Bargteheide
+49 4532-25974
info@deters-impuls.de
http://monicadeters.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lets-dance-jetzt-auch-in-unternehmen/

Monica Deters – die mit dem Boss tanzt

Wie Mitarbeiter ihre Chefs taktvoll führen

Monica Deters - die mit dem Boss tanzt

«Dance with the Boss» von Monica Deters

Sie versteht sich als Starkmacherin für Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen – Monica Deters. Wo Chefs den Eindruck haben, sie übernehmen mehr und mehr den Job ihrer Mitarbeiter. Wo Teams längst aufgehört haben, eigenständig zu arbeiten. Wo die Leistung sinkt, der Spaß an der Arbeit längst verloren ist und Potenziale verborgen bleiben, tritt sie auf den Plan: Monica Deters, die mit dem Boss tanzt – und diesen Slogan sogar wortwörtlich umsetzen durfte.

„Mein Job gibt mir mehr Kraft als er nimmt. Können Sie oder Ihre Mitarbeiter das auch sagen?“, ist eine von vielen provokanten, aber wohlmeinenden Fragen, die Deters ihren Klienten gerne stellt. Damit trifft sie meist einen wunden Punkt bei Unternehmen, wo Mitarbeiter schon lange nicht mehr vor Eigeninitiative sprühen und nur noch „Dienst nach Vorschrift“ machen.

Der Mitarbeiter als vergessene Umsatzbooster

„Dance with the Boss“ ist auch der gleichnamige Titel ihres kürzlich erschienenen Buchs und steht für nichts anderes, als dass Mitarbeiter so gestärkt werden, dass sie wieder beginnen, eigeninitiativ zu handeln. „Geführt werden ist wie tanzen“, erklärt Monica Deters ihren Ansatz. „Es macht nur Spaß, wenn es gefällt. Doch dazu sollten beide Seiten die richtigen Schritte beherrschen.“

Als Referentin und Rednerin hilft die „Starkmacherin“ Unternehmen dabei, dass Führung und Teams wieder eine erfolgreiche Performance abliefern, statt sich auf dem Parkett ständig auf die Füße zu treten und verspricht ihren Kunden damit mehr Zufriedenheit, Leistung und Motivation. Dabei greift Deters nicht nur auf ihre umfangreiche Ausbildung zum zertifizierten Business-Coach zurück, sondern vor allem auf ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen aus 20 Jahren in der weiten Konzern-Welt, die von Fusionen, Umstrukturierungen, wechselnden Chefs und Entlassungen geprägt war.

Dass sie selbst die Tanzschritte beherrscht, zeigte Deters im Jahr 2013, als sie im Borussia-Park Stadion in Mönchengladbach mit Bruce Springsteen – the Boss – auf der Bühne stand und mit ihm vor 40.000 Menschen tanzte. „Wenn also eine weiß, wie man mit dem Boss tanzt, dann ich“, schließt der Business-Coach humorvoll.

Mehr Informationen zu Monica Deters unter ihrer neuen Website: www.monicadeters.com

Monica Deters ist „die Starkmacherin“ für Mitarbeiter und Führungskräfte. Sie hat über 20 Jahre in verschiedenen internationalen Konzernen auf mehreren Positionen und Ebenen gearbeitet. Darüber hinaus ist sie zertifizierte Vortragsrednerin (Professional Speaker GSA, SHB), zertifizierte Asgodom-Coach (LOKC®-Methode) sowie Autorin, Lehrcoach, Lehrbeauftragte und langjährige Kolumnistin.

Kontakt
Monica Deters
Monica Deters
Buschkoppel 7
22941 Bargteheide
+49 4532-25974
info@deters-impuls.de
http://monicadeters.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/monica-deters-die-mit-dem-boss-tanzt/

15% Frühbucherrabatt bis 31.03.2015 für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater

15% Frühbucherrabatt bis 31.03.2015 für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater

Ausbildung zum Systemischen Business Coach

München, 05.03.2015. Bis zum 31.03.2015 bietet die Coaching Akademie Heidi Reimer allen Interessenten, die sich für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater anmelden, einen Frühlings-Frühbucher-Rabatt von 15% auf die Seminargebühren. Das Einführungsseminar am 12./13.06.2015 und die dazugehörige Ausbildung mit Start im Juli finden im Seminarhaus Schreinerhof in Mühldorf am Inn statt.

Heidi Reimer, Inhaberin der Akademie, erläutert: „Auch langfristige Fortbildungen werden heutzutage immer kurzfristiger gebucht. Viele Interessenten entscheiden sich erst wenige Wochen vor dem Start, überhaupt eine Coaching-Ausbildung zu beginnen. Je früher unsere Teilnehmer buchen, desto besser können wir planen. Dafür möchten wir unsere Frühbucher belohnen.“

In der Coaching-Ausbildung lernen die Teilnehmer verschiedene Coaching-Methoden und deren zielgerichtete Anwendung. Dabei liegt der Fokus auf dem Systemischen Denken und der Systemischen Intervention. Auch die Persönlichkeit und Führungsfähigkeit der Teilnehmer wird in den Vordergrund gestellt.

Nach Abschluss der Ausbildung zum Business Coach und dem Bestehen einer Prüfung erhalten die zukünftigen Coaches ihr Zertifikat zum Systemischen Business Coach und Berater von der Coaching Akademie Heidi Reimer. Zeitgleich mit der praktischen Abschlussprüfung haben die Absolventen die Möglichkeit, das Zertifikat des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct) zu erwerben.

Mit Heidi Reimer, die bereits über 20 Ausbildungsgänge geleitet hat, begleitet Sie eine renommierte Ausbilderin mit langjähriger Erfahrung während der gesamten Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater. Heidi Reimer und ihre Co-Trainer sind erfolgreich praktizierende Coaches und waren selbst in Unternehmen tätig. Auf diese Weise kennen sie die Unternehmensrealitäten und die daraus resultierenden Herausforderungen für das Business-Coaching sehr genau. Sie lassen ihre Erfahrungen aus dem Business-Alltag in ihre Trainings einfließen und erreichen damit eine anregende Mischung aus Theorie und Praxis.

Die Termine für die einzelnen Ausbildungsmodule verteilen sich wie folgt über die Jahre 2015/2016:

Modul 1: 07.07. – 11.07.2015
Modul 2: 16.10. – 17.10.2015
Modul 3: 11.12. – 12.12.2015
Modul 4: 05.02. – 06.02.2016
Modul 5: 08.04. – 09.04.2016
Modul 6: 31.05. – 04.06.2016

Die Zertifizierung zum Systemischen Business Coach findet am 08.07. – 09.07.2016 in München statt.

Zielgruppe für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater sind:
– Menschen mit dem Berufsziel Business Coach
– Personalentwickler, die ihr Portfolio durch Coaching optimieren wollen
– Führungskräfte, die Mitarbeiter in ihrer Entwicklung gezielt fördern möchten
– Selbstständige Berater/-innen, die ihre Kunden noch besser unterstützen wollen
– Praktizierende Coaches, die ihre Kompetenzen weiter ausbauen möchten

Weitere Informationen zur Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater finden Sie unter http://www.coaching-akademie-reimer.de/ausbildung/die-ausbildung.html

Die Coaching Akademie Heidi Reimer ist ein anerkanntes Ausbildungsinstitut des Deutschen Verbands für Coaching und Training (dvct). Sie steht für eine professionelle und praxisorientierte Ausbildung. In den Fortbildungen der Coaching Akademie können Führungskräfte, Coaches und Berater ihre Fach- und Methodenkenntnisse erweitern. Für Unternehmen werden interne Coach-Assessments und Inhouse-Seminare durchgeführt oder passende Coaches über die interne Coach-Agentur vermittelt.
Weitere Informationen: www.coaching-akademie-reimer.de

Kontakt
Coaching Akademie Heidi Reimer
Kim Schütze
Flurstr. 24
81675 München
089-41312913
kim@coaching-akademie-reimer.de
http://www.coaching-akademie-reimer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/15-fruehbucherrabatt-bis-31-03-2015-fuer-die-ausbildung-zum-systemischen-business-coach-und-berater/

Macht ohne Machtwort: Angela Dietz stellt Kommunikationswege vor, die Unternehmen zukunftsfähig machen

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ geben erstmals einen rein weiblichen Blick auf die Themen Management, Marketing, Persönlichkeit und Erfolg

Macht ohne Machtwort: Angela Dietz stellt Kommunikationswege vor, die Unternehmen zukunftsfähig machen

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / Neunkirchen am Brand. Zunehmend viele Mitarbeiter sind unmotiviert und unzufrieden, viele Projekte in Unternehmen scheitern an zwischenmenschlichen Problemen. Was braucht es in dieser Zeit, um die Menschen wieder zu gewinnen, zu motivieren und zu binden? Unternehmensberaterin Angela Dietz weiß: Neue Kommunikationswege und Möglichkeiten der Konfliktlösung ermöglichen Kooperationen und kreatives Wachstum, aus denen zukunftsfähige Unternehmenskulturen entstehen. Wie das funktioniert, erklärt die „Biologin der Kommunikation“ in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ aus dem Profiler’s Publishing Verlag.

„Macht ohne Machtwort“ lautet der Titel des Fachbeitrags, den Business-Coach Angela Dietz in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ veröffentlicht. „Macht ist nicht per se negativ – wie wir sie bewerten hängt davon ab, wie verantwortlich jemand mit den ihm zur Verfügung stehenden Handlungsmöglichkeiten umgeht“, erklärt die international bekannte Speakerin. Das Geheimnis einer gelingenden Mitarbeiterführung liegt darin, Macht zu teilen: „Jene, die ihre Macht teilen, zeichnen sich durch einen gesunden Selbstwert aus“, erläutert die Kommunikationsexpertin. „Sie sind zuversichtlich gegenüber anderen, zufriedener mit sich selbst, schöpfen aus der Fülle ihrer Handlungsmöglichkeiten und zeigen messbare Ergebnisse.“ Macht zu teilen bedeute, diejenigen Menschen, die von Entscheidungen betroffen sein werden, bei der Suche nach bestmöglichen Lösungen zu beteiligen. „Es gilt, den Geführten mehr Verantwortung zu geben und dennoch als Führender am Ende die Gesamtverantwortung zu übernehmen“, so Dietz.

Die handfesten Tipps und Hinweise, die Angela Dietz in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ an ihre Leser weitergibt, beruhen auf der Überzeugung, dass Menschen dann ihr Bestes geben, wenn sie es freiwillig tun und einen Sinn in ihrem Handeln und ihren Aufgaben erkennen – nur dann leisten sie gern einen Beitrag zum Ganzen und für andere, denn sie erfüllen sich damit gleichzeitig auch eigene Bedürfnisse. In ihrem Beitrag räumt die Autorin auf mit den Vorbehalten, die viele Führungskräfte gegenüber dieser neuen, aber auch kraftvollen und zukunftsfähigen Art der Führung haben – „weil ihnen jahrzehntelang eine andere Form von Stärke vorgelebt worden ist“, wie die Autorin betont. Die zertifizierte Trainerin arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit Führungskräften und Mitarbeitern von mittelständischen bis DAX-notierten Unternehmen zusammen – sie trainiert Persönlichkeiten, die in achtsamer Kommunikation die Quelle eines erfüllten und von Verständnis geprägten Lebens suchen und sehen.

In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“, die erstmals einen rein weiblichen Blick auf die Themen Management, Marketing, Persönlichkeit und Erfolg präsentieren, teilen neben Angela Dietz auch „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, die „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, „Der Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler und die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski ihre langjährige Expertise mit den Lesern. Herausgeberin und Initiatorin des Werks ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler’s Publishing Verlag beschäftigt sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

Wer alle sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Angela Dietz gibt es unter www.angela-dietz.de , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Angela Dietz

Angela Dietz beschäftigt seit über 25 Jahren die Frage, wie Verständigung besser gelingen kann. Viele wichtige Erfahrungen und solide Ausbildungen verknüpft die Biologin der Kommunikation zu ihrem Konzept der Gesunden Kommunikation.

Angela Dietz ist Unternehmensberaterin, Business-Coach und zertifizierte Trainerin. Die studierte Naturwissenschaftlerin und pädagogische Psychologin setzt als Beraterin ihren analytischen Verstand ein, um zwischenmenschliche Kommunikation besonders nachhaltig zu gestalten. Über sieben Jahre lang lernte sie von Marshall Rosenberg persönlich die Gewaltfreie Kommunikation.

Sie weiß: Neue Kommunikationswege und Möglichkeiten der Konfliktlösung ermöglichen Kooperationen und kreatives Wachstum, aus denen zukunftsfähige Unternehmenskulturen entstehen.

Seit über zehn Jahren trainiert sie Führungskräfte und Mitarbeiter von mittelständischen bis DAX-notierten Unternehmen wie auch Privatpersonen – Persönlichkeiten, die in achtsamer Kommunikation die Quelle eines erfüllten und von Verständnis geprägten Lebens suchen und sehen.

Ihre Kunden schätzen ihre Fähigkeit, mit unterschiedlichsten Menschen und Situationen hoch einfühlsam und wirksam zu arbeiten. Angela Dietz, das ist Person gewordene Klärungshilfe zur Weiterentwicklung. Sie bringt die Dinge auf den Punkt. Ihre Kunden sieht sie als Veränderungsmanager, denen sie mit professioneller Begleitung beisteht.

Angela Dietz ist internatonal tätige Speakerin. Die Finalistin des GSA Newcomer Casting „Nachwuchs-Speaker“ 2011 ist heute Mentorin der GSA University und Dozentin weiterer Hochschulen.

Weitere Informationen unter www.angela-dietz.de.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang „Certified Profiler“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/macht-ohne-machtwort-angela-dietz-stellt-kommunikationswege-vor-die-unternehmen-zukunftsfaehig-machen/

Körper und Geist wieder verbinden – Neues Trainingsprogramm kombiniert Fitness- mit Mentaltraining

Körper und Geist wieder verbinden - Neues Trainingsprogramm kombiniert Fitness- mit Mentaltraining

(Mynewsdesk) Körper und Geist wieder verbinden

Neues Trainingsprogramm kombiniert Fitness- mit Mentaltraining

Was die Römer schon wussten, fällt im Geschäftsalltag schwer: gesunder Körper – gesunder Geist. Kaum ein Berufstätiger, der ausgeruht, fit, konzentriert und gut gelaunt seinen Arbeitstag genießt. Besonders drastisch wird dies in der zweiten Lebenshälfte: die Familienplanung ist weit vorangeschritten, die Karriereleiter ein weites Stück erklommen – doch Zufriedenheit, Leichtigkeit und Fitness bleiben oft auf der Strecke.

Das zu ändern, haben sich Beatrice Bleß und Martin Lieb vorgenommen. Der bekannte Hamburger Personal Trainer und langjährige Vorsitzender des Bundesverbands Personal Training bringt schon Jean-Remy von Matt und Frank Otto ins Schwitzen. Seine Partnerin berät als Coach Führungskräfte im Umgang mit Stress und Lebensthemen.

Ihr neues Programm NEUN verbindet forderndes Personal Training mit etablierten

Methoden des Mentaltrainings und heißt daher: „Das Workout für Körper, Geist und Seele“. Neun Monate arbeitet der Klient gezielt an seiner Weiterentwicklung, trainiert seinen Körper ebenso wie seinen Geist. Das Ergebnis: stärkere Kontrolle über den eigenen Zustand, die eigene Gefühlswelt und die eigene Zufriedenheit.

Das Programm baut auf festgelegten Schritten auf, richtet sich jedoch nach den individuellen Zielen. Besonders geeignet ist es für erfolgreiche Menschen, die echte Veränderungen in ihrem Leben bewirken wollen.

Weitere Informationen: www.neun.hamburg

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Team Giso Weyand .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/j4nyh9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/koerper-und-geist-wieder-verbinden-neues-trainingsprogramm-kombiniert-fitness-mit-mentaltraining-35910

NEUN, das sind Martin Lieb und Beatrice Bleß: Der eine Personal Trainer und Ironman Finisher, beliebter Trainer Hamburger Unternehmer und Personen des öffentlichen Lebens. Die andere erfahrener Business Coach, Mentaltrainerin und Stressexpertin.

Weitere Informationen unter: www.neun.hamburg

Kontakt

Janine Lenhart
Luitpoldplatz 10
95444 Bayreuth
0921 / 1502946
info@teamgisoweyand.de
http://shortpr.com/j4nyh9

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/koerper-und-geist-wieder-verbinden-neues-trainingsprogramm-kombiniert-fitness-mit-mentaltraining/

Mit WE’n’US Business Performance zum Erfolg: Business Coach Karin Wenus bietet Führungskräftetraining und mehr

Business Coach Karin Wenus begleitet Unternehmen auf dem Weg zu ihrem Erfolg. Führungskräftetraining, Organisationsentwicklung oder Development Center sorgen für den entscheidenden Mehrwert.

WE’n’US Business Performance in Sauerlach bei München hilft, das Wesentliche zu erkennen und an der richtigen Stelle den Hebel zum Erfolg umzulegen. Karin Wenus ist Business Coach, zertifizierte Trainerin und Beraterin. Ihre vielfältigen beruflichen Stationen in Führungspositionen unterschiedlicher Branchen sowie ihre langjährige Tätigkeit als HR (Human Resources) Businesspartner garantieren umfangreiche Kenntnisse in Organisationsentwicklung, Change Management, Führung und Human Resources. Mit ihrem praxisnahen und handlungsorientierten Coaching identifiziert Karin Wenus Verhaltensmuster und Handlungsweisen, um diese für ein erfolgreicheres Auftreten gezielt zu verändern oder zu stärken. Als Beraterin hilft sie, Lösungen zu finden und Organisation, Führung und Human Resources effizient zu nutzen. Mithilfe eines Development Centers oder Employer Branding ermittelt Karin Wenus das personalwirtschaftliche Potenzial. Ein spezielles Führungskräftetraining bietet den Rahmen, neu erworbenes Wissen individuell anzuwenden und den persönlichen Führungsstil erfolgreich zu optimieren. Karin Wenus steht hierbei jederzeit ebenso engagiert wie einfühlsam zur Seite und begleitet vertrauensvoll den Weg zum unternehmerischen Erfolg. Dabei spielt es keine Rolle, ob unternehmerische Veränderungen geplant sind, Krisen gemeistert werden müssen oder die Zusammenarbeit im Team gefördert werden soll. WE’n’US bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Visionen nicht aus den Augen zu verlieren, innovative Veränderungen gewinnbringend umzusetzen, die Schlüsselrolle der Führungskräfte und MitarbeiterInnen positiv zu stärken und optimal zu nutzen sowie interne Strukturen und Prozesse lebendig zu halten. Erfolgreiche Zukunft statt wirkungsloser Stillstand!

Über:

WE’n’US Business Performance
Frau Karin Wenus
Kirchstr. 4 d
82054 Sauerlach
Deutschland

fon ..: 08104/254209
web ..: http://www.karin-wenus.de
email : info@karin-wenus.de

Karin Wenus bietet mit WE’n’US Business Performance professionelles Business Coaching, lösungsorientierte Beratung und praxisnahes Training.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Kathrin Wilbert
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: http://www.regional.de
email : pressestelle@intrag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-wenus-business-performance-zum-erfolg-business-coach-karin-wenus-bietet-fuehrungskraeftetraining-und-mehr/