Schlagwort: Business Card

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ottenbacher-verlags-gmbh-professionelles-logodesign-auf-diese-aspekte-sollte-geachtet-werden/

Ottenbacher Verlags GmbH – 7 Gründe, warum Visitenkarten noch immer sinnvoll sind

Ottenbacher Verlags GmbH - 7 Gründe, warum Visitenkarten noch immer sinnvoll sind

Ottenbacher Verlags GmbH – 7 Gründe, warum Visitenkarten noch immer sinnvoll sind (Bildquelle: Photo by lexie janney on Unsplash)

Visitenkarten galten lange Zeit als ein Zeichen von Höflichkeit und Professionalität. Heute stellen immer mehr Menschen den Nutzen der kleinen Kärtchen infrage – dabei sind Visitenkarten auch in den Zeiten der Digitalisierung noch immer nützlich. Ottenbacher Verlags GmbH hilft Ihnen dabei, das richtige Design zu entwickeln.

1. Visitenkarten benötigen keinen Akku
Eine Visitenkarte benötigt anders als ein Smartphone keine Stromversorgung. Sie ist deshalb auch dann einsatzbereit, wenn das Handy streikt. Wenn Sie eine solche technische Panne auf einer Messe erleben, können Sie nicht schnell die Facebookseite eines interessanten neuen Geschäftskontakts aufrufen und speichern und sind froh, auf etwas Physisches zurückgreifen zu können.

2. Visitenkarten wirken noch immer professionell und höflich
Wenn Sie Ihre Visitenkarten mit einem tollen Design von Ottenbacher Verlags GmbH verwenden, erwecken die Kärtchen auch heute einen seriösen Eindruck. Darüber hinaus gehört es in der Geschäftswelt vielfach zum guten Ton, Kontaktdaten per Visitenkarten auszutauschen. Das bedeutet nicht, dass andere Kanäle tabu sind! Oft lohnt es sich jedoch, zumindest die Option zu besitzen, eine Visitenkarte anzubieten.

3. Nicht alle Menschen leben digital
Obwohl die Digitalisierung weit fortgeschritten ist, scheuen manche Menschen vor Technik nach wie vor zurück. Bei manchen Kundengruppen ist es deshalb besonders vorteilhaft, auf analoge Visitenkarten zurückgreifen zu können.

4. Visitenkarten bieten Platz für Notizen
Auf einer Visitenkarte von Ottenbacher Verlags GmbH können Sie unkompliziert eine Angabe für Ihren Gesprächspartner ergänzen. Zum Beispiel können Sie einen vereinbarten Termin auf der Rückseite notieren oder Ihre Durchwahl angeben, wenn diese noch nicht vermerkt ist.

5. Visitenkarten fassen das Wichtigste zusammen
Eine Visitenkarte bietet alle wichtigen Kontaktdaten auf einen Blick. Das fängt bei der korrekten Schreibweise des Namens des Ansprechpartners an und hört bei der E-Mail-Adresse noch lange nicht auf. Heutzutage können Sie auch weitere Kommunikationskanäle wie Facebook oder Xing angeben – vorausgesetzt, dass es sich dabei um permanente Informationswege handelt, die Sie nicht nach einem Monat aufgeben. Sie sollten über alle Kommunikationswege, die auf der Visitenkarte angegeben sind, zuverlässig erreichbar sein.

6. Visitenkarten lassen sich sammeln
Manche Geschäftsleute sammeln Visitenkarten in speziellen Ordnern oder Mappen, um bei Bedarf darauf zurückzugreifen. Wenn Sie hier nicht dabei sind, vertun Sie eine Chance, Beachtung zu finden.

7. Bleiben Sie in Erinnerung!
Visitenkarten sind ein gutes Mittel, mit dem Sie sich wieder in Erinnerung rufen können. Zugegeben: Nicht jede Visitenkarte wird sorgfältig verwahrt. Doch wenn die Visitenkarte auf dem Schreibtisch liegt oder an der Pinnwand hängt, rufen Sie sich, Ihr Unternehmen und Ihr Corporate Design von Ottenbacher Verlags GmbH ganz beiläufig in Erinnerung.

Medienagentur

Kontakt
Ottenbacher Verlags GmbH
Eyuep Bektas
Mühlenstrasse 8 A
14167 Berlin
030549093720
info@ottenbacher-verlag.de
https://www.ottenbacher-verlag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ottenbacher-verlags-gmbh-7-gruende-warum-visitenkarten-noch-immer-sinnvoll-sind/

Herausragendes Visitenkarten-Design mit Tipps von Arkadia Verlag GmbH

Herausragendes Visitenkarten-Design mit Tipps von Arkadia Verlag GmbH

Herausragendes Visitenkarten-Design mit Tipps von Arkadia Verlag GmbH (Bildquelle: Photo by Kate Trysh on Unsplash)

Sie suchen nach wertvollen Tipps für die Gestaltung Ihrer Visitenkarte, um mit dieser einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen? Dann sind Sie bei unserer Agentur Arkadia Verlag GmbH genau richtig. Ganz gleich ob Sie eine Visitenkarte für den privaten oder den geschäftlichen Bereich erstellen möchten, wir von Arkadia Verlag GmbH geben Ihnen in diesem Beitrag professionelle Gestaltungstipps an die Hand.

Unverwechselbares Visitenkarten-Konzept festlegen
Starten wir direkt mit unserem Tipp Nr. 1: Für eine Geschäftsvisitenkarte ist es unumgänglich die Markenwerte des Unternehmens beim Visitenkarten-Design zu berücksichtigen.
Alle Farben, Logos, Bilder oder bestimmte Texturen sollten unbedingt mit Ihren bereits existierenden Werbematerialien übereinstimmen.
Dadurch festigen Sie Ihre Corporate-Identity und sorgen für den nötigen Wiedererkennungswert bei Ihren Kunden.

Formatwahl bei Visitenkarten
Neben dem gängigen Scheckkarten-Format in der Größe 85 x 55 mm, raten wir von Arkadia Verlag GmbH auch gerne dazu individuellere Formate zu verwenden.
Je nach Geschäftsbereich eignen sich z. B. aufklappbare oder quadratische Visitenkarten.
Auch ausgefallene Formate wie z. B. Blumen für eine Gärtnerei oder Ähnliches sind machbar.
Sollten Sie die Kosten so gering wie möglich halten wollen, ist es besser Sie entscheiden sich für das Standardformat, da es bei extravaganten Formen zu extra Kosten für die Stanz-Formen kommen kann.

Visitenkarten-Material
Bei der Material-Wahl sind der Fantasie beinahe keine Grenzen gesetzt.
Neben den klassischen Materialien wie Karton und Pappe, die in verschiedenen Stärken erhältlich sind, geht es auch extravaganter mit Holz, Metall oder Schiefer.
Gerne können Sie auch essbare Visitenkarten aus Keksen oder Schokolade herstellen lassen.
Auch hier gilt, beachten Sie Ihr Budget und besprechen Sie Ihre extra Wünsche mit Ihrer Agentur und der Druckerei.

Schriftarten
Bei der Schrift-Auswahl empfehlen wir von Arkadia Verlag GmbH folgende Richtlinien:
Wählen Sie eine Schriftgröße von mindestens 8 pt und setzen Sie ausgefallene Schriften nur sparsam ein, damit die Lesbarkeit nicht beeinträchtigt wird.
Des Weiteren sollten Sie die Schrift-Lizenzen eingehend prüfen und mögliche Einschränkungen beachten.
Um einen gestochen scharfen Druck mit Ihrer Wunsch-Schrift zu erhalten, ist es von zentraler Bedeutung die Schriften zu vektorisieren.

Visitenkarten-Informationen
Um den Inhalt der Visitenkarte nicht zu überladen, gilt es sich auf das Nötigste zu beschränken.
Für einen seriösen Eindruck sollte Ihre Visitenkarte neben Kontaktmöglichkeiten wie z. B. einer Telefonnummer, einer E-Mail-Adresse, Ihre Firmen-Adresse und falls vorhanden Ihre Webseiten-Adresse beinhalten.
Denken Sie auch daran Ihr Logo und den Firmennamen und falls nötig Ihren Namen mit anzugeben.

Sollten Sie weitere Informationen zum Gestalten von Visitenkarten benötigen, zögern Sie nicht, mit uns in Verbindung zu treten.
Wir von Arkadia Verlag GmbH verfügen über langjährige Erfahrung im Erstellen von Visitenkarten und unterstützen Sie gerne bei der Designfindung.

Medienagentur – Arkadia Verlag GmbH

Kontakt
Arkadia Verlag GmbH
Stefan Altmaier
Lahnstraße 89
56379 Geilnau
06439 – 9292158
info@arkadiaverlag.net
https://arkadiaverlag.net/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/herausragendes-visitenkarten-design-mit-tipps-von-arkadia-verlag-gmbh/