Schlagwort: Buchungen

Trends für Mietwagen in Deutschland: Starker Buchungszuwachs bei großen Fahrzeugklassen

(Mynewsdesk) Köln, 03. Mai 2017

* PKW pro Haushalt nehmen vor allem in deutschen Großstädten ab.
* Nachfrage nach Kombi- und Van-Fahrzeugklassen bei deutschen Autovermietungen ist laut Analyse von billiger-mietwagen.de stark gestiegen.

In deutschen Ballungszentren wie Berlin, Hamburg, München oder Köln nimmt die Anzahl der Autos pro Haushalt immer weiter ab. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Leihfahrzeugen bei Autovermietungen und Carsharing-Anbietern. „Aktuell haben wir in Deutschland ein starkes Buchungswachstum bei den größeren Fahrzeugklassen“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. So seien die Buchungszahlen im 1. Quartal 2017 um ca. 25% in der Kompakt-Kombi-Klasse (z.B. Ford Focus Kombi) im Vergleich zu 2016 gestiegen, bei Mittelklasse-Kombis (z.B. Ford Mondeo Kombi) sogar um 40%.

Noch deutlicher zeigt sich der Trend bei den Vans: In der kleineren Van-Fahrzeugklasse (z.B. VW Touran o.ä.) stiegen die Buchungen um 60%, bei 9-Sitzer-Vans um ganze 130%. Im Vergleich der Sommermonate 2015 und 2016 zeigte sich bereits ein ähnliches Bild. „Wir erwarten für den Sommer 2017 ein weiteres Wachstum der Buchungen bei weitgehend stabilen Preisen. Bei den Kombi-Fahrzeugklassen haben wir im Vorjahr sogar einen Preisrückgang um 10% festgestellt, und das trotz steigender Nachfrage. Grund hierfür ist der starke Wettbewerb“, so Frieder Bechtel. Bei den Vans hingegen gab es einen leichten Anstieg der Preise um 2,5%. Empfehlenswert sei besonders bei den 7- und 9-Sitzer-Vans eine frühzeitige Buchung, da diese Fahrzeugklasse laut Experten am schnellsten ausgebucht sei.

Aktuelle Preisbeispiele für häufig gebuchte Fahrzeugklassen mit umfassender Versicherungsleistung, freien Kilometern und vorteilhafter Tankregelung (voll/voll) für die Hauptsaison 2017:

Mietwagen ab Hamburg, Preise für 3 Wochen im Reisezeitraum vom 05.-26.08.17:
* Ford Focus Kombi o.ä. ab 562,99 Euro
* Ford C-Max Van o.ä. ab 590 Euro

Mietwagen ab München, Preise für 10 Tage im Reisezeitraum vom 05.-15.08.17:
* Ford Focus Kombi o.ä. ab 318,78 Euro
* Ford C-Max Van o.ä. ab 321 Euro

Laut Reiseanalyse der Zeitschrift fvw nutzen 47% der Bundesbürger am liebsten das Auto für die Anreise in den Urlaub, vor dem Flugzeug mit 39%. „Wir stellen auch bei uns fest, dass Mietwagen-Urlaube mit Anreise ab Deutschland immer beliebter werden“, bestätigt Frieder Bechtel den Trend. Das betreffe vor allem die nahegelegenen Urlaubsziele wie Italien, Frankreich oder Skandinavien. Beispiele für beliebte Rundreisen nach Italien bzw. Skandinavien finden Interessierte in der Reisewelt von billiger-mietwagen.de unter
https://www.billiger-mietwagen.de/reisewelt/italien/reiserouten-it/italien-rundreise.html sowie
https://www.billiger-mietwagen.de/reisewelt/roadtrips/rundreisen/skandinavien.html
(PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sinjrj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/trends-fuer-mietwagen-in-deutschland-starker-buchungszuwachs-bei-grossen-fahrzeugklassen-23576

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 14 Jahren Branchenerfahrung und rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln und Freiburg sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 – 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/trends-fuer-mietwagen-in-deutschland-starker-buchungszuwachs-bei-grossen-fahrzeugklassen-23576

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/trends-fuer-mietwagen-in-deutschland-starker-buchungszuwachs-bei-grossen-fahrzeugklassen/

Global Hotel Trends Report sagt für 2017 Boom bei Hotelbuchungen voraus

Reisegroßhändler Tourico Holidays veröffentlicht Zahlen aus der Hotelindustrie

Global Hotel Trends Report sagt für 2017 Boom bei Hotelbuchungen voraus

In den USA haben Hotelbuchungen im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent zugenommen. (Bildquelle: Tourico Holidays)

Global Hotel Trends Report sagt für 2017 Boom bei Hotelbuchungen voraus

Reisegroßhändler Tourico Holidays veröffentlicht Zahlen aus der Hotelindustrie

OORLANDO/ Florida, 18. Januar 2017 – Tourico Holidays, der am schnellsten wachsende Reisgroßhändler der Welt, hat seinen Global Hotel Trends Report für 2017 veröffentlicht. Dieser beschreibt den Zustand der Hotelindustrie und gibt Hinweise darauf, welche Reiseziele bei den Konsumenten im neuen Jahr im Trend liegen werden. Dazu hat Tourico die Buchungseingänge für 2017 von fast 80.000 Hotels in mehr als 4.500 Reisezielen auf der ganzen Welt untersucht und mit den Zahlen des Vorjahreszeitraums verglichen. So lässt sich feststellen, wie sich die Interessen der Reisenden verschoben haben.

Infolge des Reports 2017 haben fast alle bedeutsamen Tourismusregionen auf der Welt die Hotelbuchungen des Vorjahrs übertroffen. Dies bedeutet vielversprechende Aussichten für die Hotelindustrie und den Tourismus allgemein. Weltweit ist die Gesamtzahl der gebuchten Hotelübernachtungen um beachtliche 28,7 Prozent gestiegen.

Die bereits gebuchten Hotelübernachtungen für 2017 aus dem Quellenmarkt Nordamerika liegen um 28 Prozent über denen des Vorjahres. Hotelbuchungen aus dem EU-Markt konnten gegenüber 2016 um 28 Prozent gesteigert werden. Die bereits eingebuchten Hotelübernachtungen aus dem lateinamerikanischen Markt gingen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 43 Prozent, aus dem asiatisch-pazifischen Raum um 23 Prozent nach oben.

„Es ist noch früh, aber es ist sehr ermutigend zu sehen, dass die gebuchten Hotelübernachtungen für 2017 die Zahlen von 2016 schon jetzt weit übertreffen“, sagte Lauren Volcheff Atlass, Executive Vice President of Global Sales bei Tourico Holidays. „Trotz aller Versuche, den Menschen Angst vor dem Reisen zu machen, hat die Tourismusindustrie nicht nur überlebt, sondern sie blüht sogar auf – insbesondere der Hotelsektor wächst immer weiter.“

Verheißungsvolle Ausblicke für 2017 werden aus bedeutenden Reiseländern auf der ganzen Welt gemeldet. In den Vereinigten Staaten haben Hotelbuchungen im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent zugenommen. Derweil stiegen Hotelübernachtungen in Großbritannien für 2017 um 38 Prozent. China konnte seine Übernachtungszahlen um 52 Prozent steigern. Auch andere Länder verzeichneten gegenüber dem Vorjahr einen signifikanten Zuwachs bei den für 2017 gebuchten Hotelübernachtungen, darunter auch Kanada (+55%), Mexiko (+37%), Brasilien (+31%), die Vereinigten Arabischen Emirate (+65%), Thailand (+29%), Australien (+10%) und Schweden (+112%).

„Der Tourismus bleibt auch weiterhin ein wichtiges Antriebsrad in der Weltwirtschaft. Wie gut es ihr geht, lässt sich am Wachstum der Hotelbuchungen ablesen“, sagte Volcheff Atlass. „Darüber hinaus dienen die Zahlen, die im Trends Report bekanntgegeben werden, nicht nur unserem Unternehmen, sondern auch anderen Firmen in der Reisewirtschaft.“

Globaler Reisegroßhändler

Firmenkontakt
Tourico Holidays
Daniel Barchet
East Central Parkway 220
32701 Orlando
0014076678700
th@bubm.de
http://www.touricoholidays.com/

Pressekontakt
B & B Medien
Daniel Barchet
U3 24/25
68161 Mannheim
004962112267930
th@bubm.de
https://login.touricoholidays.com/press-room/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/global-hotel-trends-report-sagt-fuer-2017-boom-bei-hotelbuchungen-voraus/

Sunny Cars knackt wieder eine magische Marke

Im Geschäftsjahr 2015/16 wurden erstmals 650.000 Mietwagen-Buchungen verzeichnet

Sunny Cars knackt wieder eine magische Marke

(Bildquelle: gstockstudio Fotolia)

München, 24. November 2016 (w&p) – Erfolgreiche Jahresbilanz von Sunny Cars: Das Mietwagenunternehmen kann für das vergangene Geschäftsjahr 2015/16 (1. November 2015 bis 31. Oktober 2016) einen neuen Buchungsrekord vermelden. Erstmals wurde die Marke von 650.000 Buchungen erreicht, was eine Steigerung um rund 70.000 Reservierungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Entsprechend stieg auch der Umsatz um rund 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung in den vergangenen zwölf Monaten“, bekräftigt Sunny Cars Geschäftsführer Kai Sannwald. „Das Ergebnis bestätigt unsere Ausrichtung auf den B2B-Vertrieb, der wie auch in den Vorjahren knapp 80 Prozent unseres gesamten Buchungsvolumens ausmacht. Wir werden uns bei der Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells und der Service-Leistungen auch zukünftig auf diesen Vertriebskanal fokussieren.“

Kai Sannwalds Prognose zu Jahresbeginn, wonach 2016 das Vorausbuchungsjahr für die Mittelmeer-Regionen schlechthin werde, hat sich in seinen Augen bewahrheitet. „Die vielen Hinweise an Urlauber, die einen Aufenthalt am Mittelmeer geplant hatten, sich ihr Mietauto rechtzeitig zu sichern, haben zu einem anderen Buchungsverhalten als noch im Vorjahr geführt“, bekräftigt der Mietwagen-Experte.

Zudem habe sich die Sicherheitslage in Destinationen wie Tunesien, Ägypten und der Türkei stark bei der Nachfrage nach Mittelmeerzielen bemerkbar gemacht. „Beliebte Mietwagen-Destinationen wie die Balearen, Kanaren, aber auch Portugal und Griechenland verzeichnen bei uns allesamt beachtliche Zuwachsraten.“ Die Top 10 Zielgebiete von Sunny Cars im vergangenen Geschäftsjahr waren Spanien, Italien, USA, Portugal, Griechenland, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und Irland.

Zuwachs gab es auch bei Sunny Cars selbst: Das Team vergrößerte sich auf aktuell 135 Mitarbeiter, 57 davon arbeiten in der niederländischen Niederlassung für die Märkte Holland und Belgien.

Weiter ausbauen will Kai Sannwald das Angebot an zusätzlichen Leistungen wie Premium-Service, Express-Service und „Ohne-Kaution-Paket“, bei denen die generellen Alles-Inklusive-Serviceleistungen um zusätzliche Optionen ergänzt werden. „Derzeit entfallen knapp zehn Prozent unserer Buchungen auf das Premium- und Express-Paket. Auch die Nachfrage nach unserem noch recht neuen „Ohne-Kaution-Paket“, das die Fahrzeugübernahme ohne die Hinterlegung einer Kaution ermöglicht, ist unerwartet gut“, verrät Kai Sannwald. Beliebtestes Mietwagenpaket war im vergangenen Geschäftsjahr das Standard Alles-Inklusive-Paket mit Zusatzfahrer und der voll/voll-Tankregelung, das von knapp 50 Prozent aller Kunden gebucht wurde. 30 Prozent entschieden sich für das einfache Alles-Inklusive-Paket mit voll/voll-Tankregelung. Die weiteren Buchungen entfallen auf Leistungspakete wie z.B. Full Paid für die USA, Angebote inklusive Winterreifen, Underage- oder Wochenend-Tarife.

Weitere Daten, Zahlen und Fakten aus der Jahresbilanz von Sunny Cars:

Jeder fünfte Mietwagenkunde von Sunny Cars wählte kein normales Fahrzeugmodell – also die klassische Limousine -, sondern ein Sondermodell wie beispielsweise SUV, Minivan, Pick Up, Coupe, Kombi, Minibus oder auch ein Cabriolet.

Auf ein SUV Fahrzeug legen vor allem die Schweizer großen Wert. Mit 15,4 Prozent machen sie unter den Sunny Cars Märkten den größten Anteil in diesem Buchungssegment aus.

Neun Prozent aller Kunden buchten zusätzlich Sonderzubehör, 50 Prozent von ihnen entschieden sich dabei für einen Kindersitz.

Die meisten Kindersitze benötigten die Deutschen: 16,4 Prozent aller Buchungen mit Sonderzubehör beinhalteten auch einen Kindersitz für den vier- bis siebenjährigen Nachwuchs. Bei den Kleinkindern von eins bis drei Jahren hatten dagegen die Niederländer mit 31,1 Prozent die Nase vorn.

Ein GPS-System ist offenbar für Belgier am wichtigsten: 39,1 Prozent buchten dies als Zubehör dazu. Generell ist ein GPS nach dem Kindersitz das am stärksten nachgefragte Sonderzubehör.

Die Übernahme und Rückgabe an unterschiedlichen Destinationen, die sogenannte Einwegmiete, nutzten im vergangenen Geschäftsjahr rund zehn Prozent aller Sunny Cars Urlauber.

Drei Viertel aller Kunden nahmen das Fahrzeug an einer Station am Flughafen entgegen, rund 18 Prozent nutzten ein Stadtbüro und immerhin sieben Prozent machten es sich ganz bequem und ließen sich den Mietwagen in ihr Hotel liefern.

Über Sunny Cars:
Sunny Cars wurde vor 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Für alle Angebote von Sunny Cars gilt die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und Beste für Urlauber gilt. Sämtliche Angebote von Sunny Cars sind über das Reisebüro, unter https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900 zu buchen.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sunny-cars-knackt-wieder-eine-magische-marke/

Tourico Holidays steigert Buchungen von Aktivitäten und Attraktionen 2016 um mehr als 20 Prozent

Globaler Reisegroßhändler hat weltweit fast 1.500 neue Aktivitäten und Attraktionen ins Programm genommen

Tourico Holidays steigert Buchungen von Aktivitäten und Attraktionen 2016 um mehr als 20 Prozent

Stadtbesichtigungen und weitere Aktivitäten sorgen für Buchungszuwächse bei Tourico Holidays (Bildquelle: Tourico Holidays)

ORLANDO/Florida – 14. September 2016 – Tourico Holidays, der am schnellsten wachsende Reisegroßhändler der Welt, hat in den letzten zwölf Monaten bei Buchungen von Aktivitäten weltweit einen Anstieg um 22 Prozent verzeichnet. Grund ist eine Erweiterung der Angebotspalette um 1.416 neue Aktivitäten in diesem Zeitraum. Bis zum Jahresende plant Tourico, insgesamt mehr als 12.000 Produkte im Bereich Aktivitäten anbieten zu können.

Die Buchungszuwächse betreffen fast alle Bereiche von Aktivitäten, wie Eintrittskarten für Themenparks (+12 Prozent), Pässe für Attraktionen (+37 Prozent), Transfers (+29 Prozent), mehrtägige geführte Touren (+34 Prozent), Museen (+30 Prozent), Skipässe (+59 Prozent) und Sportereignisse (+65 Prozent).

„Hotels sind das Herzstück des Geschäfts von Tourico, aber Reisebüros und andere Vertriebspartner kombinieren Hotelzimmer zunehmend mit Freizeitangeboten vor Ort, wie Sportveranstaltungen, Skipässen, Stadtbesichtigungen und Transfers, um ihre Gewinne zu erhöhen und ihre Kunden zufriedenzustellen“, sagte Ofir Cohen, Executive Vice President of Global Activities bei Tourico Holidays. „Indem wir weitere 1.400 Aktivitäten in unser Programm aufnehmen – viele davon in Tertiärmärkten -, können wir jetzt Produkte in hundert neuen Städten auf der ganzen Welt anbieten.“

Die „25+ Series“, eine benutzerfreundliche Liste der beliebtesten Aktivitäten in bestimmten Destinationen, ist ebenfalls um 50 Prozent gewachsen. Jedes Produkt auf der „25+ Series“-Liste garantiert den Kunden von Tourico eine Gewinnspanne von mindestens 25 Prozent.

Um den Geschäftsimpuls weiter zu nutzen, will Tourico auch in Zukunft neue Aktivitäten und Attraktionen in sein Angebot aufnehmen, insbesondere in starken Wachstumsmärkten wie Asien, Kanada und einigen arabischen Ländern. Erst kürzlich hat das Unternehmen dafür zwei spezifische Produktmanager für den asiatisch-pazifischen Raum, den Nahen Osten und Kanada eingestellt.

„Aktivitäten sind sowohl für Geschäftsreisende als auch für Urlauber ausgesprochen attraktiv. Deshalb haben wir uns fest vorgenommen sicherzustellen, dass unsere Geschäftspartner Zugriff auf die besten Angebote zu den besten Preisen haben, ganz gleich wohin ihre Kunden reisen“, so Cohen.

B & B Medien Multimediale PR-Agentur

Firmenkontakt
B & B Medien
Daniel Barchet
U3 24/25
68161 Mannheim
062112267930
dbarchet@bundbmedien.de
http://www.bubm.de

Pressekontakt
B & B Medien
Daniel Barchet
U3 24/25
68161 Mannheim
062112267930
th@bubm.de
http://www.bubm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tourico-holidays-steigert-buchungen-von-aktivitaeten-und-attraktionen-2016-um-mehr-als-20-prozent/

SiteMinder bietet erste Zwei-Wege-XML-Integration mit Ctrip an

SiteMinder, einer der weltweit führenden Anbieter in der Online-Buchungstechnologie für die Hotellerie, gibt heute eine strategische Integrationspartnerschaft mit Ctrip bekannt.

Somit wird zukünftig eine zentrale Verbindung für Hotels in China gewährleistet, die Zugang zur wachsenden Reisebranche des Landes suchen.
Die neue Zwei-Wege-Integration ermöglicht es den mehr als 14.000 Hotels, die bereits heute schon die SiteMinder Room Distribution Exchange (RDX) benutzen, weltweit unter den ersten zu sein, die über einen direkten Zugang zu dem größten Onlinereisebuchungskanal des Landes verfügen.
Aktuell brachte der Reisemarkt in China im zweiten Quartal des Jahres 2014 über zehn Milliarden US-Dollar[1] ein und konnte somit einen Anstieg von 17,1% verzeichnen. Für die Hotels eine ideale Gelegenheit, um in den boomenden chinesischen Reisemarkt einzusteigen.
Maria Sun, CEO von Hotel Business Unit und SVP von Ctrip, freut sich über die Partnerschaft mit SiteMinder: „Das Unternehmen gehört zu den innovativsten und angesehensten Unternehmen in der Online-Distribution. Darüber hinaus ermöglicht diese Integration Hotels weltweit Zugriff auf die Ctrip-Plattform und deren enormes Buchungspotential. Gleichzeitig profitieren die Hoteliers von der stabilen Verbindung zwischen SiteMinder und Ctrip.“
„Da der chinesische Markt kontinuierlich wächst ist es entscheidend, dass die Hotels für den chinesischen Reisenden im Mittelpunkt stehen. Alleine die Reise-App von Ctrip hat bereits über 200 Millionen Downloads erreicht und wächst weiter rasant. Genau das erreichen die Nutzer der SiteMinder Produkte in Verbindung mit dem Vetrieb über Ctrip“, fügt die Managerin hinzu.

Rund 80 Prozent der Gesamttransaktionen von Ctrip wurden im zweiten Quartal 2014 online oder mobil getätigt. Mike Ford, Mitbegründer und CEO von SiteMinder zeigt sich erfreut über die Partnerschaft und betont die wichtige Rolle von Ctrip: „RDX kooperiert mit mehr als 60 Channel Management Lösungen weltweit, inklusive des eigenen Angebots von SiteMinder, dem Channel Manager. Die Verbindung mit Ctrip ist sehr spannend für unsere Hotelkunden, da sie nun neue Gäste aus der ganzen Welt ansprechen können.
Es wird erwartet, dass die Einnahmen durch Onlinebuchungen im Jahr 2017[2] etwa den Wert von 75 Milliarden US-Dollar erreichen. Die Zahl der Online-User steigt immer weiter an. Das Team von SiteMinder freut sich herauszufinden, welches Potential die Partnerschaft mit Ctrip für die Hotels haben wird“, so Mike Ford.

[1] „China OTA market transactions close to $10 billion in Q2 2014“, 4 August 2014, China Internet Watch
[2] „China Online Travel GMV 2011-2017“, January 2014, iResearch

Über:

SiteMinder
Frau Maria Franco
Lyric Square 1
W6 0NB London
Großbritannien

fon ..: +61 410 233 735
web ..: http://www.siteminder.de
email : media@siteminder.com

SiteMinder wurde durch Mike Ford in Australien gegründet. Das Unternehmen unterstützt Hoteliers Online-Umsätze zu steigern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren sowie Kosten zu senken. Eine Cloud-basierte Produktreihe setzt kontinuierlich Maßstäbe in der Online-Vertriebstechnologie und hilft somit, herkömmliche Geschäftsstrategien zu optimieren. Die Produktreihe von SiteMinder umfasst den prämierten Channel Manager, die provisionsfreie Internet-Buchungsmaschine TheBookingButton, GDS by SiteMinder und die „Plug & Play“-Vertriebstechnologie API pmsXchange. Die komplette, nahtlose Technologie von SiteMinder ist weltweit marktführend im Bereich der Integration in zahlreiche PMS und CRS. Bereits rund 13.500 Hotelbetriebe in mehr als 137 Ländern vertrauen der innovativen Technologie von SiteMinder. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sydney, Australien. Darüber hinaus verfügt SiteMinder über Niederlassungen in London, Kapstadt, Düsseldorf und Bangkok.

www.siteminder.de

Pressekontakt:

Agentur Karl & Karl
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 6109 50 65 35
web ..: http://www.karl-karl.com
email : tk@karl-karl.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/siteminder-bietet-erste-zwei-wege-xml-integration-mit-ctrip-an/

SiteMinder kooperiert mit HS/3-Hotelsoftware

SiteMinder kann nun die marktführende automatisierte Lösung in der Online-Distribution für weitere 5.000 Hotels anbieten.

Das australische Unternehmen gibt nun seine neueste Partnerschaft mit HS/3, einem der größten Property Management Systeme Deutschlands, bekannt. Damit kann SiteMinder die marktführende automatisierte Lösung in der Online-Distribution für weitere 5.000 Hotels anbieten.

Die Partnerschaft mit HS/3 Hotelsoftware GmbH & Co. KG (HS/3) umfasst die Einbindung in die plug-and-play API-Lösung für PMS-Anbieter pmsXchange. So werden Verfügbarkeiten und Raten mit SiteMinder zeitgleich über verschiedene Buchungskanäle an die HS/3-Hotelkunden übermittelt. Die Hotelkunden müssen nicht mehr manuell Preise oder Verfügbarkeit updaten. Für Hotels mit hohen Kundenmengen bedeutet dies eine große Zeit- und Kostenersparnis.
Werner Jantos, Sales & Marketing Manager bei HS/3, freut sich, dass nach einem sorgfältigen Evaluierungsprozess mit SiteMinder einer der technisch führenden Anbieter auf dem Markt als Partner für ein leistungsstarkes und innovatives Channel Management zertifiziert werden konnte:
„HS/3 will seinen Kunden die Möglichkeiten einer Verbindung zu den weltweit führenden Kanälen bieten. Darum haben wir uns für die Partnerschaft mit SiteMinder entschieden“, so Werner Jantos, Sales & Marketing Manager bei HS/3.

Die Expansion des Unternehmens ist für den wettbewerbsstarken Hotelmarkt in Deutschland besonders günstig. HS/3-Kunden können die HS3/SiteMinder-Integration nutzen, um ihre Online-Sichtbarkeit weltweit zu erhöhen. Von dieser Partnerschaft profitieren auch über 5.000 Hotelkunden von HS/3. Auf diese Weise können sie ihre Einnahmen erhöhen, ihre Geschäftsprozesse rationalisieren und ihre Kosten für die Akquise niedrig halten.

„Mit dem SiteMinder Channel Manager können HS/3-Kunden ihr HS/3-PMS jetzt mit den weltweit führenden Buchungs-Webseiten verbinden. Somit entfällt die aufwendige manuelle Preispflege und Aktualisierung der Verfügbarkeiten und Reservierungen. Die Kunden sparen somit eine Menge Zeit und somit Kosten für die Datenpflege ein. Dies ist ein bedeutender Vorteil für unsere Kunden, der sich unter anderem auch in dem deutlichen Anstieg des Online-Buchungsumsatzes bemerkbar macht. Wir sind davon überzeugt, dass wir unseren HS/3-Kunden mit der Partnerschaft mit SiteMinder einen signifikanten Mehrwert bieten“, fügt Werner Jantos hinzu.

Zsuzsanna Albrecht, Business Development Manager bei SiteMinder, ist ebenfalls überzeugt von dem Erfolg der Kooperation: Wir sind begeistert, mit einem der führenden deutschen Unternehmen in diesem Bereich zusammenzuarbeiten.“
Mit seinem Channel Manager ist SiteMinder führender Anbieter von Zwei-Wege-Lösungen für 80 weltweit führende PMS.

HS/3 Hotelsoftware GmbH & Co. KG ist seit über 20 Jahren einer der führenden Frontoffice-System-Hersteller. HS/3 Hotelsoftware unterstützt mit den drei Editionen Basic, Professional und Premium sowohl kleinere Hotelbetriebe und Pensionen als auch zentral geführte Hotelgruppen und große mittelständische Hotelbetriebe. Durch den modularen Aufbau lässt sich HS/3 durch Zusatzmodule, Schnittstellen oder weitere Arbeitsplätze für jeden Hotelbetrieb individuell konfigurieren. Kurze Einführungszeiten, eine intuitive Bedienerführung und die umfassende Funktionalität gewährleisten die hohe Wirtschaftlichkeit und Effizienz von HS/3 im täglichen Betrieb. Mit der HS/3 BLUEBOX bietet HS/3 eine Hardwarelösung mit einem Höchstmaß an Datensicherheit und Systemverfügbarkeit. Ein qualifizierter Support und ein breites Schulungsangebot machen HS/3 Hotelsoftware zu einem starken PMS-Anbieter. Vom Hauptsitz in Deutschland aus betreut HS/3 mittlerweile weit über 5.000 Hotel- und Beherbergungsbetriebe in über 20 Ländern.

Weitere Informationen über SiteMinder unter www.siteminder.de. Das Unternehmen wird auf dem World Travel Market 2014 am Stand TT320 vertreten sein.

www.siteminder.de

Über:

SiteMinder
Frau Zsuzsanna Albrecht
Lyric Square 1
W6 0NB London
Großbritannien

fon ..: 0800 7238766
web ..: http://www.siteminder.de
email : zsuzsanna.albrecht@siteminder.com

SiteMinder wurde durch Mike Ford in Australien gegründet. Das Unternehmen unterstützt Hoteliers Online-Umsätze zu steigern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren sowie Kosten zu senken. Eine Cloud-basierte Produktreihe setzt kontinuierlich Maßstäbe in der Online-Vertriebstechnologie und hilft somit, herkömmliche Geschäftsstrategien zu optimieren. Die Produktreihe von SiteMinder umfasst den prämierten Channel Manager, die provisionsfreie Internet-Buchungsmaschine TheBookingButton, GDS by SiteMinder und die „Plug & Play“-Vertriebstechnologie API pmsXchange. Die komplette, nahtlose Technologie von SiteMinder ist weltweit marktführend im Bereich der Integration in zahlreiche PMS und CRS. Bereits rund 13.500 Hotelbetriebe in mehr als 137 Ländern vertrauen der innovativen Technologie von SiteMinder. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sydney, Australien. Darüber hinaus verfügt SiteMinder über Niederlassungen in London, Kapstadt, Düsseldorf und Bangkok.

www.siteminder.de

Pressekontakt:

Agentur Karl & Karl
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 6109 50 65 35
web ..: http://www.karl-karl.com
email : tk@karl-karl.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/siteminder-kooperiert-mit-hs3-hotelsoftware/