Schlagwort: Buchung

Zu Fuß durch Westkanada

Auch unter jüngeren Leuten wird Wandern als Hobby immer beliebter. Passend dazu bietet der Reiseveranstalters Fasten Your Seatbelts Rundreisen an, bei denen Urlauber unter anderem entlang der Panoramastraße Icefields Parkway spazieren.

Noch bis vor kurzer Zeit galt Wandern regelrecht als „Rentner-Sport“. Mittlerweile aber wird es auch unter jungen Leuten immer beliebter. Das liegt insbesondere daran, dass die Bewegung an der frischen Luft nicht nur den Körper in Schwung hält, sondern auch Stress abbaut. Auf diesen Boom greift jetzt der Reisever­anstalter Fasten Your Seatbelts zurück und bietet Wanderreisen durch Kanada an. Mit Fasten Your Seatbelts ist es sogar möglich, zu Fuß die Rocky Mountains zu erkunden.

Auf Erkundungstour
Zur Einstimmung beginnt die „Wanderreise Abenteuer Kanada“ mit einem ausgedehnten Spaziergang durch den Banff Nationalpark, dem ältesten Nationalpark des Landes. Einer der anschließenden Höhepunkte ist eine Erkundungstour um den Emerald Lake. Der See liegt mitten im Yoho Nationalpark und ist wohl eines der eindrucksvollsten und zugleich facettenreichsten Wanderziele des Gebietes. Gespeist wird er von den umliegenden Gletschern, und so erhält er auch seine intensive Farbe. Sein Umfang beträgt etwas mehr als fünf Kilometer, und auf jedem Abschnitt erhaschen Wanderer eine andere Perspek­tive auf das kleine Naturwunder und seine Umgebung. Von hier führt die Route schließlich auf dem Icefields Parkway nach Jasper. Diese Verbindung zwischen Banff und Jasper ist eine der schönsten Fernstraßen der Welt und führt mitten durch die erstaunliche Berglandschaft der Rocky Mountains. Immer wieder laden spektakuläre Naturerscheinungen zum Innehalten ein. Gleichsam eindrucksvoll ist die Aussicht von dem von Urwald umgebenen Kinney Lake Trail. Jedes Wegstück dieser Wanderoute zum Kinney Lake gibt einen anderen Blick auf den majestätischen Mt. Robson preis. Mit seinen 3954 Metern ist er der größte Berg der kanadischen Rockies, weshalb seine Spitze auch oftmals in den Wolken versteckt ist. Dennoch lohnt sich der Weg auf jeden Fall. Zum Abschluss der Reise wartet eine Erkundung des Pacific Rim National Parks samt Walbeobachtung auf die Urlauber.

Westkanada entdecken
Der Icefield Parkway, der Mt. Robson und der wunderschöne Emerald Lake sind auch die Highlights der geführten Hotel-Rundreise „Westkanada entdecken“. Doch hier warten auch andere Höhepunkte auf Urlauber. So geht es gleich zu Beginn in das Obst- und Weinanbaugebiet Penticton sowie durch das fruchtbare Okanagan-Tal. Dieses Valley, das sich an die Ausläufer der Rocky Mountains schmiegt, ist überraschend anders. Denn das Klima ist hier, sogar im Winter, besonders mild und mit seinen vielen von Plantagen umgebenen Seen wirkt es fast schon mediterran. Der Besuch eines Weingutes samt Verköstigung darf natürlich nicht fehlen. Reizvoll und vor allem spannend wird es im Verlauf der Reise auch während der 15-stündigen Fahrt durch die Inside Passage, die von Prince Rupert nach Port Hardy führt. Sie bietet zugleich die ideale Gelegenheit, Wale, Orcas oder Delfine in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Neugierige, die Westkanada nun selbst gerne einmal zu Fuß oder auf einer Rundreise erkunden wollen, sollten jetzt zuschlagen, denn für den Zeitraum Ende Juli bis Ende September sind noch immer Plätze frei. Der Abenteuer-Urlaub wartet! Weitere Infos und Buchungsmöglichkeiten findet man unter www.kanadareisen.de

Autor: bfs
Bilder: Fasten Your Seatbelts / Destination Canada / Banff Lake Louise Tourism /Paul Zizka Photography / ParksCanada /Caroline Roy

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zu-fuss-durch-westkanada/

3×3 Tipps: So vermeiden Mietwagen-Urlauber Ärger und Abzocke

(Mynewsdesk) Köln, 27. Juni 2017

In vielen Bundesländern stehen die Sommerferien vor der Tür und der Run auf Mietwagen hat längst begonnen. Wie sich Urlauber vor den Abzock-Maschen mancher Vermieter schützen und worauf sie bei Buchung, Abholung und Rückgabe des Mietautos achten sollten, hat billiger-mietwagen.de zusammengestellt.

Bereits bei der Buchung können Mietwagen-Reisende dafür sorgen, dass vor Ort alles glatt läuft:
* Vermieter-Bewertung: Neben einem ausreichenden Versicherungsschutz (Erstattung der Selbstbeteiligung) empfehlen die Experten von billiger-mietwagen.de, auf die Bewertung der Vermieter zu achten. „Bei einer Bewertung von mindestens 4 von 5 Sternen können Urlauber in der Regel von einem seriösen Vermieter ausgehen, der ihnen keine Extra-Verträge aufzuschwatzen versucht“, erklärt Frieder Bechtel.
* Kautionshöhe: Mietwagen-Urlauber sollten rechtzeitig in den Mietbedingungen die Höhe der Kaution nachlesen und dafür sorgen, dass die Kreditkarte ausreichend gedeckt ist. „Sonst kann es passieren, dass die Vermieter den Wagen nicht an den Kunden herausgeben.“
* Zusatzfahrer: Wenn neben dem Hauptfahrer ein weiterer Fahrer den Mietwagen steuern soll, empfiehlt es sich, diesen bereits bei der Buchung anzugeben. „Kunden, die sich den Zusatzfahrer erst vor Ort eintragen lassen, müssen mit hohen Gebühren rechnen“, so Frieder Bechtel.

Wer bei der Anmietung ein paar Kleinigkeiten beachtet, schützt sich vor zusätzlichen Kosten:
* Mietbedingungen kennen: Wer die Kaution stellen kann, dem kann der Vermieter die Übergabe des Autos nicht verweigern. „Manche Vermieter versuchen, Zusatzversicherungen und Upgrades am Schalter zu verkaufen, oft mit der Aussage verbunden, dass diese für die Fahrzeugübergabe notwendig seien. Urlauber sollten deshalb gewappnet sein und dem Vermieter klarmachen, dass sie sowohl Mietbedingungen als auch den vorhandenen Versicherungsschutz kennen.“
* Auf Schäden prüfen: Alle vorhandenen Schäden am Wagen sollten schriftlich im Mietvertrag bzw. Übergabeprotokoll festgehalten werden. „Wir empfehlen unseren Kunden, die Schäden auch zu fotografieren, um im Zweifelsfall beweisen zu können, dass diese bereits vorher da waren“, rät Frieder Bechtel.
* Rückgabe klären: Wo ist die Zufahrt zur Mietwagen-Rückgabe? Gibt es eine Schlüsselbox für die Abgabe außerhalb der Öffnungszeiten? Diese beiden Fragen sollten Urlauber vor dem Start der Mietwagen-Tour klären, damit die Rückgabe reibungslos ablaufen kann.

Auch bei der Rückgabe des Mietwagens gibt es Dinge zu beachten, die weitere Kosten verhindern können:
* Tankregelung beachten: Wer die Tankregelung voll/voll gebucht hat, sollte rechtzeitig vor der Abgabe eine Tankstelle anfahren und volltanken. „Wenn der Vermieter unvorhergesehen nachtanken muss, kann er bis zu 4 Euro pro Liter Benzin berechnen“, erklärt Frieder Bechtel.
* Schadenfreiheit bestätigen lassen: Bei der Rückgabe empfiehlt es sich, eine schriftliche Bestätigung einzufordern, dass der Mietwagen ohne Schäden zurückgegeben wurde. Böse Überraschungen in Form von Nachforderungen für Schäden seitens des Vermieters können Kunden damit vermeiden.
* Belege aufbewahren: Tankrechnungen, Mietverträge und Übergabeprotokolle sollten Kunden mindestens bis 3-4 Monate nach Rückgabe aufbewahren, falls der Vermieter Ansprüche erhebt. (PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0x9lru

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/3×3-tipps-so-vermeiden-mietwagen-urlauber-aerger-und-abzocke-27786

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 14 Jahren Branchenerfahrung und rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln und Freiburg sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 – 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/3×3-tipps-so-vermeiden-mietwagen-urlauber-aerger-und-abzocke-27786

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/3x3-tipps-so-vermeiden-mietwagen-urlauber-aerger-und-abzocke/

UniPRO/DATEV – die Standardschnittstelle zwischen Dynamics 365 und DATEV pro

UniPRO/DATEV - die Standardschnittstelle zwischen Dynamics 365 und DATEV pro

UniPRO/DATEV – Buchungsübergabe von Eingangsrechnungen

Unidienst GmbH bietet mit UniPRO/DATEV eine Schnittstelle zwischen Dynamics 365 for Sales und DATEV pro, mit der bereits im Standard Debitoren- und Rechnungsdaten nach DATEV übergeben und Zahlungen aus DATEV importiert werden. Neu ist der Import von Kreditoren, Eingangsrechnungen und die Bereitstellung von Arbeitszeitdaten zur Lohnabrechnung mit LODAS.

Mit Dynamics 365 for Financials bietet Microsoft demnächst auch klein- und mittelständischen Betrieben eine Applikation für Finanzmanagement – basierend auf dem bisherigen Werkzeug Microsoft Dynamics NAV, Project Madeira. So steht auch für die CRM Funktionen in Dynamics 365 for Sales, eine Businesslösung für die Finanzbuchhaltung aus dem Hause Microsoft bereit. Viele Unternehmen, die noch Microsoft Dynamics CRM einsetzen oder mittlerweile zu Dynamics 365 wechselten, haben jedoch DATEV im Einsatz, sind damit zufrieden und möchten das Programm künftig beibehalten.

Unidienst bietet mit UniPRO/DATEV eine Standardschnittstelle zwischen Dynamics 365 for Sales bzw. Microsoft Dynamics CRM und DATEV pro an. Diese wird als Applikation für online und lokale Varianten ausgeliefert und kann vom Kunden selbst konfiguriert und in Betrieb genommen werden. Sie beinhaltet die Übergabe von Debitoren und Rechnungen bzw. Teilrechnungen von Dynamics 365 nach DATEV und umgekehrt die Übernahme von Zahlungen. Darüber hinaus gibt es mittlerweile praktische Erweiterungen:

Unidienst kam dem Kundenwunsch nach, dass in DATEV gebuchte Eingangsrechnungen in das CRM-System übernommen werden. Dabei werden Kreditoren in Dynamics 365 angelegt und zusammen mit den Debitoren nach DATEV übergeben. Gibt es in DATEV gebuchte Eingangsrechnungen, werden diese importiert und in CRM dem Kreditor zugewiesen.

Ein wesentlicher Nutzen ist weiter, die Lohn- und Gehaltsabrechnung über das DATEV-Rechenzentrum. Jetzt möglich, indem die Lohn- und Personaldaten über die Schnittstelle an LODAS übergeben werden. Die in Dynamics 365 bei den einzelnen Geschäftsprozessen eingetragenen Arbeitszeiten werden nach DATEV übermittelt und die Entgeltabrechnung durchgeführt – inklusive Reisespesen und Überstunden.

Die DATEV-Schnittstelle setzt die Berechnung der Mehrwertsteuer im Rahmen der Rechnungslegung voraus, weswegen diese Bestandteil der Lösung ist. Sie eignet sich somit auch gut für Unternehmen, die bereits Dynamics 365 oder Microsoft Dynamics CRM im Einsatz haben und damit ab sofort fakturieren möchten.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als Microsoft Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/uniprodatev-die-standardschnittstelle-zwischen-dynamics-365-und-datev-pro/

MyHolidaySearch: Impressionen von der CMT 2017

Neuartiges Konzept lockte zahlreiche Besucher an.

MyHolidaySearch: Impressionen von der CMT 2017

MyHolidaySearch: CMT

Die diesjährige Reise-Messe CMT (Caravan Motor Touristik) in Stuttgart besuchten 235.000 Interessierte und zog damit mehr Besucher als im vorherigen Jahr an. Mit einem Stand war auch MyHolidaySearch vertreten.

Das junge Start-up-Unternehmen MyHolidaySearch aus Baden-Württemberg ging mit seiner innovativen Online-Plattform am 1. Januar 2017 an den Start. Das Konzept ist einfach: Urlaubssuchende registrieren sich kostenlos auf dem Portal, füllen ein Formular mit ihren Reisewünschen aus und Reiseanbieter erstellen individuelle Angebote. Danach können sich die Nutzer von MyHolidaySearch für ein Angebot entscheiden und buchen ihren Traumurlaub direkt beim Anbieter.

Präsentation auf der CMT

Heinrich Wiens, Gründer von MyHolidaySearch, war mit seinem Team vom 14. bis 22. Januar mit einem Stand vor Ort und präsentierte das Konzept. Wiens zeigte sich am Ende äußert zufrieden: „Obwohl wir erst am 1. Januar mit unserer Plattform online gegangen sind und MyHolidaySearch in dieser kurzen Zeit noch keinen hohen Bekanntheitsgrad erlangen konnte, wurde unser Konzept von den Besuchern der Messer als auch von den anderen Ausstellern sehr gut angenommen.“ Weiter erklärte er, dass sich sehr viele interessiert zeigten, was ihn optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

Seit dem ersten öffentlichen Auftritt auf der CMT steigt die Zahl der Anmeldungen kontinuierlich an. Nicht nur immer mehr Nutzer registrieren sich, um ihren Traumurlaub auf einfache und unkomplizierte Art zu finden, sondern auch immer mehr Reiseanbieter und Reiseveranstalter gehen eine Partnerschaft mit MyHolidaySearch ein. Grund hierfür sind vor allem die diversen Werbemöglichkeiten, die ein Partner von MyHolidaySearch nutzen kann, so Wiens.

MyHolidaySearch auf der f.re.e und ITB

MyHolidaySearch wird auch auf den Messen f.re.e und ITB mit eigenen Ständen vor Ort sein. Die f.re.e in München ist eine Erlebnis- und Verkaufsmesse rund das Thema Reisen und findet vom 22. bis 26. Februar statt. Vom 8. bis zum 12. März präsentiert sich MyHolidaySearch dann auf der ITB in Berlin, der Leitmesse der weltweiten Reisebranche.

Über MyHolidaySearch:

Mit MyHolidaySearch hat die Revolution der Reisewelt begonnen. Die Zeiten, in denen Menschen zig Internetseiten sichten und Reisekataloge nach dem Traumurlaub durchsuchen müssen, sind jetzt vorbei. Urlaubssuchende müssen sich lediglich registrieren, ein Formular mit ihren Urlaubswünschen ausfüllen und können dann zwischen für sie individuell erstellten Angeboten auswählen. Aber auch Reiseanbieter, Reiseveranstalter und Reiseagenturen profitieren von MyHolidaySearch. So bietet das Konzept eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen.
MyHolidaySearch

MyHolidaySearch ist ein junges Start-up-Unternehmen aus dem Baden-Württembergischen Frittlingen, das es sich zum Ziel gemacht hat, die Urlaubswelt zu revolutionieren. Gründer und Initiator ist Heinrich Wiens.

Firmenkontakt
MyHolidaySearch
Heinrich Wiens
Schildeckstraße 47
78665 Frittlingen
08002480200
info@myholidaysearch.de
http://www.myholidaysearch.de

Pressekontakt
Texte mit Mehrwert
Alexandra Latour
Kurt-Weill-Straße^ 33
51503 Rösrath
02205 907527
a.latour@gmx.de
http://www.alexandra-latour.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/myholidaysearch-impressionen-von-der-cmt-2017/

MyHolidaySearch: So gewinnen Reiseanbieter heute Kunden

MyHolidaySearch: So gewinnen Reiseanbieter heute Kunden

MyHolidaySearch ist ein junges Start-up-Unternehmen aus Baden-Württemberg, das mit seinem innovativen Online-Portal Reiseanbieter und urlaubssuchende Menschen unkompliziert zusammenbringt. Hiervon profitieren Reiseanbieter und Urlaubssuchende gleichermaßen.

Im November wurde bereits über das erfolgversprechende Online-Portal MyHolidaySearch und den Gründer Heinrich Wiens berichtet. Das Konzept von MyHolidaySearch ist einfach: Urlaubssuchende registrieren sich kostenlos auf dem Portal, füllen ein Formular mit ihren Reisewünschen aus und Reiseanbieter erstellen individuelle Angebote. Danach können sich die Nutzer von MyHolidaySearch für ein Angebot entscheiden und buchen ihren Traumurlaub direkt beim Anbieter.

Die Zeiten, in denen Urlaubssuchende unzählige Internetseiten sichten und Reisekataloge wälzen müssen, sind mit MyHolidaySearch vorbei.

Umsatzsteigernde Lösung für Reiseanbieter

Nicht nur die Reisewilligen profitieren von dem attraktiven MyHolidaySearch-Konzept, sondern auch Reiseanbieter und Agenturen. MyHolidaySearch.de bietet für diese eine umsatzsteigernde Lösung an.

Der stetig wachsende Markt für Reisen und Tourismus, gerade im Onlinesektor, ist nicht nur für regionale und stationäre Reisebüros eine harte Konkurrenz. Auch Online-Reisedienstleister werden mit dem Überangebot konfrontiert. Nur schwer lassen sich neue Kunden generieren.

Das Konzept von MyHolidaySearch macht es möglich, die Onlinepräsenz, die Wettbewerbsfähigkeit und die Umsätze maßgeblich zu steigern. Mit dem Zugriff auf eine unbegrenzte Anzahl an lukrativen Aufträgen garantiert das Unternehmen volle Kontrolle und innovative Kundengewinnung.

Die Revolution der Reisewelt hat begonnen

Bis zum offiziellen Start am 1. Januar 2017 können sich Reisebüros, Reisedienstleister und Agenturen einen Gutschein über eine kostenlose 3-monatige Testphase sichern. Diese Testphase ist unverbindlich. Ein Abonnement wird nicht abgeschlossen. Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, ist lediglich die Registrierung auf der Webseite von MyHolidaySearch notwendig.

Das Konzept von MyHolidaySearch wird schon jetzt von zig Reiseanbietern und Urlaubssuchenden angenommen. Die Besucherzahlen auf dem Online-Portal steigen stetig. Immer mehr Reiseanbieter nutzen den Gutschein über die kostenlose Testphase, sodass dem offiziellen Start am 1. Januar 2017 positiv entgegen gesehen wird.

MyHolidaySearch ist ein junges Start-up-Unternehmen aus dem Baden-Württembergischen Frittlingen, das es sich zum Ziel gemacht hat, die Urlaubswelt zu revolutionieren. Gründer und Initiator ist Heinrich Wiens.

Firmenkontakt
MyHolidaySearch
Heinrich Wiens
Schildeckstraße 47
78665 Frittlingen
08002480200
info@myholidaysearch.de
http://www.myholidaysearch.de

Pressekontakt
Texte mit Mehrwert
Alexandra Latour
Kurt-Weill-Straße^ 33
51503 Rösrath
02205 907527
a.latour@gmx.de
http://www.alexandra-latour.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/myholidaysearch-so-gewinnen-reiseanbieter-heute-kunden/

Reisewelt im Wandel: MyHolidaySearch geht an den Start!

Neues Buchungskonzept – Vorteile für Reisebüros

Reisewelt im Wandel: MyHolidaySearch geht an den Start!

MyHolidaySearch

Das junge Start-up-Unternehmen MyHolidaySearch mit Sitz im Baden-Württembergischen Fittlingen hat sich zur Aufgabe gemacht, urlaubssuchende Menschen mit Reisebüros und Reisedienstleistern unkompliziert zusammenzubringen. Mit der neuen Online-Reiseplattform revolutioniert MyHolidaySearch den gesamten Reise- und Urlaubsmarkt. Vorteile entstehen sowohl für den Urlaubssuchenden, als auch für den Reiseanbieter.

Im heutigen Angebotsüberfluss an On- und Offline-Reiseanbietern müssen für den Urlaub zig Kataloge und unzählige Internetseiten gesichtet werden. Dass dies sehr zeitintensiv und nervenaufreibend ist, hat Heinrich Wiens, Gründer und Initiator von MyHolidaySearch, des Öfteren festgestellt. Hieraus ist letztendlich die Idee zu MyHolidaySearch entstanden.

Getreu dem Motto „MyHolidaySearch geht andere Wege“ bringt das Unternehmen mit seinem einzigartigen Konzept Urlauber und Reisebüros erfolgsversprechend zusammen.

Vorteile für Reiselustige

Die Nutzung und der Service von MyHolidaySearch ist für Urlaubssuchende mit keinen Kosten verbunden. Nach der Registrierung muss lediglich ein Formular mit den persönlichen Urlaubswünschen ausgefüllt werden. Danach erstellen Reisebüros und Reiseanbieter individuelle Angebote.

Unkompliziert, zeitsparend und ohne versteckte Kosten entscheidet sich der Urlauber für seinen Favoriten. Die Buchung erfolgt direkt bei dem von ihm ausgewählten Veranstalter. Nach dem Urlaub haben Kunden die Möglichkeit, diesen und den Service des Anbieters auf MyHolidaySearch zu bewerten.

Umsatzsteigernde Lösung für Reisebüros und Reisedienstleister

Nicht nur die Reisewilligen profitieren von dem attraktiven MyHolidaySearch-Konzept, sondern auch Reiseanbieter und Agenturen. MyHolidaySearch.de bietet für diese eine umsatzsteigernde Lösung an.

Der stetig wachsende Markt für Reisen und Tourismus, gerade im Onlinesektor, ist nicht nur für regionale und stationäre Reisebüros eine harte Konkurrenz. Auch Online-Reisedienstleister werden mit dem Überangebot konfrontiert. Nur schwer lassen sich neue Kunden generieren.

Das Konzept von MyHolidaySearch macht es möglich, die Onlinepräsenz, die Wettbewerbsfähigkeit und die Umsätze maßgeblich zu steigern. Mit dem Zugriff auf eine unbegrenzte Anzahl an lukrativen Aufträgen garantiert das Unternehmen volle Kontrolle und innovative Kundengewinnung.

MyHolidaySearch vergibt für Reiseanbieter Gutscheine

Bis zum offiziellen Start am 01.01.2017 können sich Reisebüros, Reisedienstleister und Agenturen einen Gutschein über eine kostenlose 3-monatige Testphase sichern. Diese Testphase ist unverbindlich. Ein Abonnement wird nicht abgeschlossen. Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, ist lediglich die Registrierung auf der Webseite von MyHolidaySearch notwendig.

MyHolidaySearch ist ein junges Start-up-Unternehmen aus dem Baden-Württembergischen Frittlingen, das es sich zum Ziel gemacht hat, die Urlaubswelt zu revolutionieren. Gründer und Initiator ist Heinrich Wiens.

Firmenkontakt
MyHolidaySearch
Heinrich Wiens
Schildeckstraße 47
78665 Frittlingen
08002480200
info@myholidaysearch.de
http://www.myholidaysearch.de

Pressekontakt
Texte mit Mehrwert
Alexandra Latour
Kurt-Weill-Straße^ 33
51503 Rösrath
02205 907527
a.latour@gmx.de
http://www.alexandra-latour.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/reisewelt-im-wandel-myholidaysearch-geht-an-den-start/

Umfrage 2016 zu „Urlaub mit Fähren – Wie bucht man Fährreisen“

Was Reisende von Urlaub mit Fähre wirklich halten und wo sie diesen am liebsten buchen würden

Umfrage 2016 zu "Urlaub mit Fähren - Wie bucht man Fährreisen"

Pharos Datacom – der Fährspezialist – wollte wissen, wie zufrieden Campingurlauber eigentlich mit den Fähren – und vor allem mit den vorhandenen Buchungsmöglichkeiten sind und startete auf der Reisemesse CMT 2016 in Stuttgart eine Besucherumfrage.

Letztes Jahr ist der weltweite Urlaubsmarkt um 4% gewachsen und der deutsche Reisemarkt seit 2008 jedes Jahr um ca. 5%. Das deutsche Campingreise-Segment dagegen wuchs letztes Jahr um 5,9%. Damit haben wir mit 75 Millionen Übernachtungen sogar den Marktführer Frankreich eingeholt.

Ein Großteil der Camper verreist mit der Fähre. Fährpassagen für Wohnmobile und PKW mit Wohnanhänger sind ein lukratives Zusatzgeschäft für den Reisevertrieb – und Kerngeschäft der Reedereien. Pharos Datacom wollte wissen, wie zufrieden Campingurlauber eigentlich mit den Fähren – und vor allem mit den vorhandenen Buchungsmöglichkeiten sind. Das Unternehmen beauftragte daher ein Marktforschungsteam, das auf der Reisemesse CMT in Stuttgart im Zeitraum vom 16. bis 24. Januar 2016 die Besucher der Hallen, in denen Fährgesellschaften ausgestellt hatten, befragten. Es ist somit bis dato die aktuellste Studie des Jahres 2016 zum Thema Fährurlaub!

Der bevorzugte Vetriebsweg!

Besonders interessant für den Reisevertrieb ist, das 39,1% der Befragten angaben alle Komponenten ihrer Reise im voraus zu buchen. 29,2% buchen nur die Fährpassagen und 16,3% nur den Campingplatz oder das Ferienhaus vorab.

55,7% und damit mehr als die Hälfte würde gerne die komplette Reise in einem Reisebüro oder über ein Online-Reiseportal buchen – allerdings sei dies meist nicht möglich, da gerade die komplexeren Elemente einer solchen Buchung von den gängigen Reisevertriebssystemen nicht unterstützt würden.

Fährfahrten sind spannend!

Fährfahrten werden von 40,4% der Befragten als spannendes Element der Reise empfunden, 33,5% sehen sie vor allem als bequem an – 31% jedoch gaben an, dass eine Fährfahrt gar nicht lange genug für sie dauern kann. Und nur 29,6% sehen in Fähren in erster Linie einen teuren Bestandteil ihrer Reise. Alle Ergebnisse der Umfrage finden sich auf der Infografik von Pharos Datacom. Diese können Sie natürlich direkt bei Pharos Datacom anfordern.

Dieser erste Realitätstest der Urlaubsbuchungssaison 2016 zeigt dass Urlauber Fähren durchaus mögen, dass der Preis einer Fährpassage für die meisten nicht ausschlaggebend ist – und der einzige Grund, weshalb Fährbuchungen nicht in gleichem Maße ansteigen wie die Buchungszahlen und Umsätze der restlichen Reisebranche darin liegt, dass Fährbuchungen noch nicht ausreichend in den gängigen Reisebürovertriebssystemen integriert sind.

Unser ITB Tipp zum Thema:

Wie sie mit einer XML-Anbindung an eine einzige Schnittstelle mehr als 60 europäische Fährgesellschaften buchen können sehen sie am Stand von Pharos Datacom auf der ITB (Berlin, 09. bis 13. März) in Halle 18, Stand 111.

Gerne können sie sofort einen Termin vereinbaren:
Pharos Datacom Ltd.
Alan Warburton
Barckhausstr. 1
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069 3329 6573
DACH@pharosdata.com
http://www.pharosdata.com

Pharos Datacom Ltd. wurde 1992 in Reading bei London gegründet und ist seit 2010 auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Zu den Nutzern des Xchange-Fährvertriebssystems gehören neben zahlreichen Fährgesellschaften wie P&O Ferries und Brittany Ferries u.a. Thomas Cook, Eurocamp, Directferries.com oder LogiTravel.

Kontakt
Pharos Datacom Ltd.
Alan Warburton
Barckhausstr 1
60325 Frankfurt am Main
069 3329 6573
dach@pharosdata.com
www.pharosdata.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/umfrage-2016-zu-urlaub-mit-faehren-wie-bucht-man-faehrreisen/

Mystifly: Die Flugticket-Consolidator-Revolution

Mystifly: Die Flugticket-Consolidator-Revolution

Fast alle Bereiche des Reisevertriebs sind heutzutage automatisiert. Nur wenn man den wirklich günstigsten Flugtarif verkaufen möchte, muss die Fachfrau oder der Fachmann noch intensiv mit der Hand ran. Es kostet viel Zeit, herauszufinden, über welches System, über welchen Händler man den wirklich günstigsten Tarif bekommt. Das lässt sich im Reisebüroalltag – und in der Praxis des Travel Managers – zu oft nicht umsetzen. Wenn es doch nur eine revolutionäre Technologie gäbe, die global den Flugtarif-Einkaufs, Buchungs- und Ticketingprozess vereinheitlicht automatisieren und somit Zeit und Kosten einsparen könnte – und das natürlich auf deutsch!

Auf diese Beschreibung passt MyFareBox vom indischen Technologieunternehmen Msystifly. In MyFareBox lassen sich Tarife von jedem Verkaufs- und Abflugsort der Welt zu jeder Destination buchen und auch gleich ausstellen – zu Tarifen, die noch unter PTA/SOTOs liegen – von mehr als 900 Fluggesellschaften inkl. Low Cost Airlines aus über 70 Ländern. Damit steigert MyFareBox die Profitabilität im Reiseeinkauf und -vertrieb, reduziert Transaktionskosten, erspart Verhandlungen mit Airlines und bietet den Reisenden mehr Service für weniger Geld. Darüberhinaus ermöglicht MyFareBox Reisebüros und -veranstaltern sofort auch den Vertrieb in anderen Ländern.

Zu den Tarifen, die in MyFareBox unabhändig vom Verkaufspunkt (Pseudo-City-Code oder PCC) gebucht und ausgestellt werden können, gehören neben den marktspezifischen Published Fares aus allen GDS auch Consolidator Tarife, Private Fares, SOTOS, Studententarife, Marine-Tarife, Labour-, Ethnic- und Military-Tarife. Möglich macht das Mystifly“s einzigartiges globales Netzwerk aus Großhändlern. Reisebüros und -einkäufer müssen sich aber nicht um Währungsschwankungen kümmern: Über MyFareBox buchen sie jeden Tarif in Euro.

Natürlich informiert MyFareBox auch in Echtzeit über den aktuellen Reiseverlauf, Buchungsänderungen, -bestätigungen, Stornierungen, den Ticketing- oder Wartelistenstatus usw. Reisebüros gehen auch nicht das Risiko eines ADMs ein. Sie buchen einfach den weltweit günstigsten Tarif für eine bestimmte Strecke.

Wie sicher ist Mystifly“s MyFareBox? 2014 wurde die Technologie mit Microsofts „Code of Honor for Microsoft“s Solution Excellence“ ausgezeichnet. 2015 erhielt Mystifly den World Travel Award als „Führender Flugticket Consolidator der Welt“ und auf der ITB in Singapur gab es eine weitere Auszeichnung von Travelmole.

Das Unternehmen existiert seit sieben Jahren. 22 der 50 größten TMCs (Travel Management Companies) Großbritanniens nutzen heute Mystifly. Auf der Business Travel Show in London (24. und 25. Februar, Stand B944) und auf der ITB in Berlin (09. bis 12. März, Halle 5.1, Stand 123) können sich nun deutsche Reisebüros, Reiseunternehmen und Travel Manager von den Vorzügen von Mystifly und MyFareBox überzeugen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns unter http://mystifly.com/events

Infos: http://mystifly.com

Über Mystifly:
Mystifly ist ein Flugticket-Großhändler oder Consolidator, der über seine eigene Buchungstechnologie Tickets von jedem Ort der Welt zu jedem Ort der Welt anbietet. Unser Team kann Ihnen stark vergünstigte Flugtarife und Reisedeals ab jedem Abflughafen zu jeder Destination der Welt vermitteln. Aufgrund eines einzigartigen globalen Fulfillment-Modells über die Plattform MyFareBox erzielen Sie nennenswerte Einsparungen bei jeder einzelnen Flugbuchung. Mystifly ist eine der am stärksten wachsenden Reiseorganisationen, in mittlerweile 70 Ländern aktiv und wurde u. a. von den World Travel Awards mit dem Titel „Führender Airline Consolidator der Welt“ ausgezeichnet.

Über die Buchungsplattform MyFareBox können Travel Management Companies auf der ganzen Welt nicht nur die veröffentlichten Tarife ab allen Verkaufs- und Abflugpunkten buchen, sondern auch noch die dazugehörigen Consolidator- und weitere Sondertarife – aus 70 Ländern und von insgesamt 900 Fluggesellschaften inklusive Low Cost Airlines. Aber auch einige der größten Online Reiseportale Europas, Nordamerikas, Asiens und des Pazifischen Raums greifen bereits über den MyFareBox OnePoint Webservice (XML-Schnittstelle) auf diese einzigartigen Tarife zu.

Mystifly-Kunden verfügen u.a. über folgende Vorteile:

– Die günstigsten Flugtarife aus 70 Ländern und von 900 Fluggesellschaften inkl. Low Cost Airlines – und diese Tarife sind sogar noch günstiger als PTA/SOTO und liegen natürlich weit unter den veröffentlichten Tarifen des jeweiligen Landes
– MyFareBox – Unsere integrierte von-jedem-Ort-zu-jedem-Ort-der-Welt Flug- Such-, Buch- und Ticketingmaschine
– Rund-um-die-Uhr Unterstützung via Telefon und E-Mail – an jedem Tag der Woche
– Bezahlungen aller Tickets in nur einer Währung
– Volle Preistransparenz über Tarife, Steuern, und Gebühren

Weitere Details erhalten Sie auf unserer Website http://www.mystifly.com oder wenn Sie uns eine Nachricht an marketing@mystifly.com schicken.

Mystifly ist ein Flugticket-Großhändler oder Consolidator, der über seine eigene Buchungstechnologie Tickets von jedem Ort der Welt zu jedem Ort der Welt anbietet. Unser Team kann Ihnen stark vergünstigte Flugtarife und Reisedeals ab jedem Abflughafen zu jeder Destination der Welt vermitteln

Kontakt
Mystifly.com
Deepika Maloo
Brainton Avenue 18
TW14 OAY Feltham
069 3650 65480
deepika@mystifly.com
http://mystifly.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mystifly-die-flugticket-consolidator-revolution/

Groupseasy.com – der neue Marktplatz für Touristik Gruppen!

Groupseasy.com - der neue Marktplatz für Touristik Gruppen!

(Bildquelle: Groupseasy.com)

Gruppenreiseveranstalter auf der einen Seite und Unterkünfte (Hotels) auf der anderen. Seit 2015 ist dieses innovative Tool online. Leichtigkeit und Kostenersparnis sind die Schlüsselworte.

Organisatoren von Gruppenreisen bekommen auf einfache Weise die Verfügbarkeit von Hotels in beliebten Reisezielen zu sehen. Mit ein paar Klicks sucht der Reiseveranstalter nach eigenen Wünschen und Vorlieben, wie beispielsweise dem Aufenthaltsdatum, Budget, Lage und anderen Wahlkriterien. Groupseasy.com verbindet gezielt Angebot und Nachfrage miteinander, der Reiseveranstalter erhält übersichtliche Angebote und kann in einem Augenaufschlag vergleichen.

Reagieren auf Veränderungen im Markt

Mit dieser neuen Online-Anwendung spielt Groupseasy.com ein auf strukturelle Veränderungen im Gruppengeschäft. Mitgründer Roeland Hermsen, sagt: „Beide – Reiseveranstalter und Hotels-kämpfen in den letzten Jahren, um ihre Gruppenbuchungen zu optimieren. So etwas wie Groupseasy.com gibt es noch nicht auf dem Markt, der Anfrageprozess für Leisure Gruppen hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht groß weiterentwickelt. Telefon und E-Mail spielen immer noch eine zentrale Rolle.

Das Online Tool von Groupseasy.com vereinfacht diesen Anfrageprozess. Kurzmitteilungen und einfache Angebotsmasken unterstützen beide Parteien mit als Resultat weniger Arbeit, mehr Bequemlichkeit und größere (Wieder-) Verkauf Gelegenheit. Eigene Sprache, bestes Angebot – direkt Geschäfte machen. Groupseasy.com bringt international Angebot und Nachfrage zusammen. Jeder Benutzer arbeitet mit einem übersichtlichen Dashboard in eigener Sprache. Grundsätzlich profitieren Reiseveranstalter von den besten Preisen mit großem Buchungskomfort.

Melden Sie jetzt kostenlos an: http://www.groupseasy.com

TIPP – Lassen Sie sich jetzt das Tool im Video vorstellen: https://www.groupseasy.com/Content/videos/video-gme-de.mp4

Groupseasy.com ist ein Unternehmen ausd den Niederlanden, das einen Marktplatz für Touristikgruppen entwickelt hat. Mit den Matching-Tools finden Hotels und Reiseveranstalter zueinander. Auf Groupseasy.com haben Hotels Zugang zu Anfragen von Reisegruppen, und Reiseveranstalter können aus einem großen Angebot an Unterkünften auswählen.

Kontakt
Groupseasy.com
Annett Krantz
Jansweg 42
2011 KN Haarlem
+31 20 310 0210
annett.krantz@groupseasy.com
http://www.groupseasy.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/groupseasy-com-der-neue-marktplatz-fuer-touristik-gruppen/

megabus.com führt PayPal-Zahlung für Kunden in Deutschland ein

megabus.com führt PayPal-Zahlung für Kunden in Deutschland ein

Perth, Schottland – 21. Januar 2016 – megabus.com, Europas führender Anbieter von günstigen und qualitativ hochwertigen Fernbusreisen, macht es seinen deutschen Kunden mit der Einführung von PayPal jetzt noch leichter, ihre Reisen zu bezahlen.

Das Unternehmen führt die beliebte Online-Bezahlmethode ein, um die Buchung für seine Fahrgäste noch komfortabler zu gestalten.

megabus.com bietet jeden Tag Preise ab 1EUR* für hunderte Fahrten in ganz Europa an. Ab sofort können Kunden aus Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien und den Niederlanden über PayPal bezahlen.

PayPal bietet einfache, bequeme und sichere Online-Zahlung und wird weltweit von rund 173 Mio. Menschen genutzt.

Edward Hodgson, Managing Director bei megabus.com: „Wir wollen unseren deutschen Kunden die Buchung einer Reise mit uns so einfach wie möglich machen. Dazu gehört auch, mehrere Online-Bezahlmethoden zur Verfügung zu stellen. Wir sind der einzige Fernbusanbieter in Europa, der Preise ab 1EUR* für jede einzelne Verbindung anbietet. Viele Menschen profitieren schon von unserem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der Einführung von PayPal machen wir es jetzt für noch mehr Menschen leichter, von unserem Angebot zu profitieren.“

megabus.com ist Teil der schottischen Stagecoach Group und seit 2003 aktiv. 2006 expandierte megabus.com von Großbritannien aus in die USA und 2012 auf das europäische Festland. Das europäische megabus.com-Netzwerk umfasst mittlerweile um die 160 Reiseziele, darunter Köln, Frankfurt/Main, München, Berlin, Hamburg, London, Manchester, Glasgow, Edinburgh, Paris, Amsterdam, Brüssel, Lyon, Toulouse, Barcelona, Lille, Luxemburg, Rom, Mailand und Neapel.

In Deutschland betreibt megabus.com ein Streckennetz mit insgesamt 16 Reisezielen und unterhält Betriebszentralen in München und Hannover.

Jedes Jahr befördert megabus.com mehr als 15 Millionen Reisende durch Europa und Nordamerika. Die Anzahl der Passagiere, die das wachsende europäische Streckennetz von megabus.com nutzen, ist im letzten Jahr um 330% gestiegen. Der Durchschnittspreis für eine Fahrt mit megabus.com auf dem europäischen Festland liegt derzeit bei ca.10EUR*.

Die megabus.com-Webseite ist auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Holländisch abrufbar. Die Services sind besonders beliebt bei Familien, Studenten und Touristen, die Wert auf kostenbewusstes Reisen legen, um am Zielort mehr Geld in der Reisekasse übrig zu haben.

Jeder megabus.com-Fahrer erhält ein Betriebs- und Service-Training, zu dem auch eine Einführung zur jeweiligen Route und eine Begutachtung des fahrerischen Könnens zählen. Das Training erfolgt zusätzlich zu den EU-Auflagen für die Qualifikation von Berufskraftfahrern. megabus.com stellt sicher, dass alle relevanten EU-Regulierungen zu Arbeitszeiten eingehalten werden. Das Unternehmen hat sich selbst aufgrund seines hohen Sicherheitsanspruchs noch strengere Richtlinien auferlegt, als es die gesetzlichen Bestimmungen verlangen.

Der Erfolg von megabus.com hat in Großbritannien und Europa in den letzten zehn Jahren mehr als 600 Arbeitsplätze geschaffen, sowie 1.000 weitere Stellen in Nordamerika.

Um mehr über das Angebot von megabus.com zu erfahren, besuchen Sie uns auch auf Facebook unter: www.fb.com/megabus.com.deutschland oder folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/megabusde

* Alle Buchungspreise zzgl. 50c Buchungsgebühr

Über megabus.com
megabus.com wurde 2003 in Großbritannien gegründet und erweiterte seine Services 2006 nach Nordamerika. In der Folge wurden Belgien, Frankreich, die Niederlande und Deutschland an das Netz angebunden, sowie ein Service nach Barcelona, der sich großer Beliebtheit erfreut. Alle europäischen Reiseziele werden täglich und die Strecken nach Großbritannien werden Tag und Nacht angefahren. Eine Umsteigemöglichkeit in der London Victoria Coach Station verbindet verschiedene Ziele in Schottland und England. Die Webseiten von megabus.com sind auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Holländisch abrufbar. Der Erfolg von megabus.com schuf in Großbritannien und Europa bis heute mehr als 500 Arbeitsplätze und 1000 weitere Stellen in Nordamerika.

Stagecoach Group
Stagecoach Group ist ein führender Anbieter von internationalen öffentlichen Transportmitteln. Das Unternehmen hat einen umfangreichen Betrieb in Großbritannien, den USA und Kanada und beschäftigt derzeit ca. 35.000 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
megabus.com
Lindsay Reid
10 Dunkeld Road
PH1 5TW Perth
01738 442111
lindsay.reid@stagecoachgroup.com
http://www.megabus.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/megabus-com-fuehrt-paypal-zahlung-fuer-kunden-in-deutschland-ein/

Winterangebote bei congstar: 30 Euro Startguthaben für den Smart Tarif

Weiterhin attraktive Aktionen für Allnet Flat Tarife und „congstar wie ich will“

Köln, 7. Dezember 2015. Zum Jahresende bietet congstar noch einmal attraktive Vorteile bei Buchung von congstar Postpaid-Angeboten. Neukunden, die beim Kölner Mobilfunkanbieter bis 17. Januar 2016 online einen Smart Tarif buchen, erhalten zusätzlich 30 Euro Startguthaben. Der Bonus gilt sowohl für die Flex-Variante als auch bei Abschluss des Tarifs mit 24 Monaten Laufzeit. Der congstar Smart Tarif richtet sich an Smartphone-Normalnutzer und enthält 300 Allnet-Minuten, 100 SMS sowie 300 MB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 7 Mbit/s. Die Kosten betragen günstige 10 Euro pro Monat.
Auch Smartphone-Vielnutzer können weiterhin profitieren – denn congstar verlängert den Onlinevorteil, den Neukunden aktuell bei Buchung einer Allnet Flat oder Allnet Flat Plus erhalten. Ebenfalls bis zum 17. Januar bekommen Kunden bei Onlinebuchung der Tarife Allnet Flat oder Allnet Flat Plus mit Laufzeitvertrag als kostenloses Extra den Datenturbo für doppelte Surfgeschwindigkeit und doppeltes Datenvolumen. So profitieren Vieltelefonierer bei der Allnet Flat nicht nur von einer Telefonflat in alle deutschen Netze, sondern auch von 1000 MB Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 28 Mbit/s. Jede SMS kostet günstige 9 Cent. Die Allnet Flat kostet monatlich 20 Euro. Wer sich für die Allnet Flat Plus entscheidet, erhält dank Onlinevorteil für 30 Euro pro Monat eine Telefon- und SMS Flat plus 2 GB Datenvolumen. Die Surfgeschwindigkeit beträgt hier max. 42 Mbit/s.

20 Euro Startguthaben bei „congstar wie ich will“
Besonders attraktiv ist auch die Buchung des neuen Postpaid-Tarifs „congstar wie ich will“: Hier gibt es weiterhin 20 Euro Startguthaben. Das Angebot gilt bis zum 17. Januar sowohl für die Laufzeit- als auch für die monatlich kündbare Flex-Variante und ist ausschließlich online unter www.congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will/ oder telefonisch über die congstar Hotline 01806 50 75 00 buchbar. Mit dem innovativen „congstar wie ich will“ können Kunden Allnet-Minuten, SMS und Datenvolumen selbst kombinieren und monatlich flexibel auf ihre eigenen Mobilfunkbedürfnisse anpassen.

Unter www.congstar.de/handytarife/ gibt es alle weiteren Informationen zu den Postpaid-Aktionsangeboten von congstar.

Über congstar:
Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse und regionale Highspeed-Internet-Angebote an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 3,5 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2014 und 2015 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres“ in der Kategorie Mobilfunk und Kommunikation. Focus Money verlieh congstar 2012, 2013, 2014 und 2015 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2015 bereits zum vierten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de/ oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) bestellt werden. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/winterangebote-bei-congstar-30-euro-startguthaben-fuer-den-smart-tarif/

UniPRO DATEV-Schnittstelle konform mit den Neuerungen der GOBD

UniPRO DATEV-Schnittstelle konform mit den Neuerungen der GOBD

Buchungsübergabe von Microsoft Dynamics CRM nach DATEV

Die Unidienst GmbH erweiterte die Funktionen der bestehenden DATEV-Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM um die Vorgaben der GOBD und vereinfacht kaufmännische Prozesse.

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat Ende 2014 die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GOBD) veröffentlicht und damit die bisher gültigen Vorgaben an die elektronische Buchführung und Rechnungsstellung konkretisiert. Unidienst hat deswegen die DATEV-Schnittstelle unmittelbar an die neuen Anforderungen angepasst.

Betroffen von der GOBD sind vor allem buchführungspflichtige Betriebe, die EDV-unterstützte Prozesse verwenden – wobei nicht nur Systeme berücksichtigt werden, die für die betriebliche Buchhaltung relevante Daten ausgeben, sondern auch deren Vor- und Nebensysteme. Im Falle von Microsoft Dynamics CRM als auch sämtlichen UniPRO-Branchenlösungen von Unidienst, bei denen die Schnittstelle zu DATEV im Einsatz ist, kann der bidirektionale Datenaustausch mit dem ZUGFeRD-XML-Format (Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland) erfolgen.

ZUGFeRD wurde vom „Forum elektronische Rechnung Deutschland“ (FeRD) als einheitliches Datenformat für den elektronischen Rechnungsverkehr entwickelt, welches der GOBD-Regel der Formattreue entspricht: Es findet bei der Datenübertragung und Archivierung keine Formatveränderung statt. Die Verwendung dieses nun internationalen Standards ermöglicht ein automatisiertes Auslesen der Rechnungsdaten durch in- und ausländische Buchhaltungssysteme.

DATEV setzt diese Anforderungen mit der Verwendung des DATEV-Formats um. Durch ein Festschreibekennzeichen wird sichergestellt, dass ein Buchungsstapel auch nach dem Import in ein DATEV-pro-Rechnungswesen-Programm nicht mehr ohne weiteres verändert werden kann. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob der Buchungsstapel in einem Rechnungswesen Programm von DATEV oder eines anderen Herstellers festgeschrieben wurde.

Mit der Datenausgabe vom CRM-System an DATEV gemäß den Regeln des Bundesfinanzministeriums halten Unternehmen, die sich für diese Schnittstelle entscheiden, einer Betriebsprüfung stand, da sie die Grundsätze der Nachvollziehbarkeit, Nachprüfbarkeit und Vollständigkeit einhalten.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unipro-datev-schnittstelle-konform-mit-den-neuerungen-der-gobd/

Premium-Konferenzräume online buchen

Sparen Sie bis zu 25 Prozent – Tagungsräume in München und Frankfurt

Premium-Konferenzräume online buchen

Max-Joseph Konferenzraum im Palais an der Oper

CONTORA Office Solutions bietet neuen Preisvorteil für Kunden und gibt die Zusammenarbeit mit Okanda.com als neuen Kooperationspartner bekannt. Tagungs- und Konferenzräume in Frankfurt und München können zukünftig noch einfacher und schneller gebucht werden.

München, 09. September 2015 – Mit dem Relaunch der neuen Internetseite bietet CONTORA Office Solutions nicht nur eine Reihe von optischen Neuerungen, sondern beweist auch ein ausgezeichnetes Gespür für kundenfreundliche Tools und Kooperationen. Über den neuen Internetauftritt des Premium-Office Anbieters kann nun ein Preisvorteil von bis zu 25 Prozent geboten werden, wenn die Buchung des nächsten Konferenzraums online über die Homepage erfolgt. Besonders junge Unternehmen erhalten somit schnellen und preiswerten Zugang zum begehrten Premium-Service in München und Frankfurt.

„Die neue Online-Partnerschaft mit Okanda.com ist lediglich der Auftakt für zukünftige geplante Aktivitäten für die vereinfachte Buchung und Nutzung des einmaligen Ambientes von CONTORA Office Solutions, in den besten Standorten Deutschlands“, so Lars Henckel, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Die Reservierung von Konferenz- und Meetingräumen ist flexibel und kurzfristig möglich. In allen Standorten gibt es ausreichend Konferenz- und Besprechungsräume für bis zu 50 Personen. Full-HD Videokonferenzen und die Nutzungsmöglichkeit von Kurzzeitbüros runden das exzellente Angebot ab. Das hervorragend ausgebildete Team bietet zudem an allen Standorten einen Rundum-Service bei Tagungen und wichtigen Geschäftstreffen, egal ob Sie ein fünf Sterne Premium-Catering benötigen oder kurzfristig Ihre Business-Unterlagen vervielfältigen müssen.

Um die Nutzung des Online-Vorteils weiter auszubauen, ist die Buchungsplattform Okanda.com neuer Kooperationspartner von CONTORA Office Solutions. Tagungs- und Meetingräume können in nur drei Schritten über Okanda.com gebucht werden – ganz einfach online und direkt. Langes Suchen und aufwändige Angebotsprozesse entfallen. Zudem bietet die Plattform die kostenfreie Stornierung bis 48 Stunden vorher bei Buchungen unter 1.000 Euro. Ebenso attraktiv wie unkompliziert sind für Kunden die einheitlichen Geschäftsbedingungen und die Möglichkeit, erst vor Ort die Bezahlung zu tätigen, da eine Vorauskasse entfällt. Die Okanda AG mit Sitz in Wiesbaden wurde im September 2014 gegründet. Die Aktiengesellschaft mit der Marke Okanda versteht sich als E-Commerce-Dienstleister und Partner für den Meeting-Markt und bietet eine Plattform für die schnelle und unkomplizierte Buchung von Tagungen.

„Über Okanda.com sprechen wir eine noch größere Zielgruppe aus dem Bereich Meeting/Events an. In Verbindung mit unseren exklusiven Standorten und Services wird CONTORA Office Solutions zukünftig auch als hervorragende Alternative zu Hotels und Konferenzzentren wahrgenommen“, so Helmut Arend, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions und dem Kooperationspartner Okanda erhalten Sie unter folgenden Links:
www.contora.de | www.okanda.com

Über CONTORA Office Solutions:

CONTORA Office Solutions bietet Unternehmen die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.

– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.

– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Mit einem virtuellen Büro können Kunden alle Dienstleistungen flexibel nutzen, ohne ein Büro fest anzumieten.

– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. Vertrauliche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.

– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.

– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Kontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/premium-konferenzraeume-online-buchen/

Corporate Rates Club mit neuem Webauftritt und mehr Umsatz

Buchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende setzt Erfolgsstory fort

Corporate Rates Club mit neuem Webauftritt und mehr Umsatz

Neuer Webauftritt der Geschäftsreiseplattform CRC (Bildquelle: Corporate Rates Club)

Die Hotelbuchungsplattform für Geschäftsreisende Corporate Rates Club (CRC) hat eine neue Homepage frei geschaltet. Übersichtlich, aufgeräumt und modern präsentiert sich der neue Webauftritt mit klaren Linien für eine schnelle Orientierung. Für Firmenkunden, Hotels und Reisebüros ist jeweils ein eigener Informationsbereich eingerichtet. Registrierte Kunden kommen direkt auf der Startseite in den geschützten Login-Bereich. Mit dem neuen nutzerfreundlichen Webdesign wird der CRC modernen Kundenanforderungen gerecht und unterstreicht seine Service-Orientierung.

Mit der optischen Neugestaltung gehen auch inhaltliche Neuerungen einher: So können ab sofort die Buchungsverantwortlichen von registrierten Firmenkunden über die neue Profilsuche die Firmenreisenden in der optimierten Profilverwaltung einfach finden. Der Buchungsprozess kann damit wesentlich schneller abgewickelt werden. Reisebüropartnern wird bei Bedarf ein passiver Passenger Name Record (PNR) zur Verfügung gestellt. So kann die Hotelbuchung direkt an die Flugbuchung gekoppelt werden und der Reisende erhält einen einzigen übersichtlichen Reiseplan.

Erfolgreiche Bilanz
Möglich sind die Investitionen für technische Neuerungen durch die positive Umsatz- und Gewinnentwicklungen des CRC: Mit einem Umsatz von 14 Millionen Euro im Jahr 2014 verzeichnet der CRC ein Plus von über 23 Prozent im Vorjahresvergleich. Für das laufende Geschäftsjahr 2015 hat sich CRC Geschäftsführer Michael Krenz einen Jahresumsatz von über 17 Millionen Euro zum Ziel gesetzt und erwartet damit ein weiteres Wachstum von rund 20 Prozent.

Neue Kunden mit hohem Buchungsvolumen
Grund für die kontinuierliche Umsatzsteigerung ist vor allem die Gewinnung neuer Kunden mit hohem Buchungsvolumen. Unter den Neukunden sind zum Beispiel die Techniker Krankenkasse mit 13.042 Mitarbeitern sowie Softwarehaus und IT-Dienstleister Datev mit rund 6.600 Mitarbeitern.

Hauptkriterium der Unternehmen für den Anschluss an den CRC ist in Zeiten anhaltenden Kostendrucks das enorme Einsparpotenzial bei der Buchung von Geschäftsreisehotels in Verbindung mit zentralen Abrechnungsmöglichkeiten zur Prozessoptimierung.

Weitere Informationen zur CRC-Hotelbuchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende sind im Internet abrufbar unter www.crc.ag oder unter www.corporate-rates-club.de.
+++

Der Corporate Rates Club versteht sich als Buchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende und agiert als Einkaufsgemeinschaft. Zu den Auftraggebern gehören namhafte Firmen wie Stage Entertainment GmbH, Veolia Wasser GmbH und Serviceplan GmbH Co. KG. Derzeit kann der Nutzer aus rund 315.000 Übernachtungs-Betrieben jeder Kategorie auswählen. Dabei sind rund 80.000 CRC Vertragshotels zu besonders günstigen Raten direkt buchbar. Der Corporate Rates Club deckt das Geschäftsreisesegment der Stralsunder TourisMarketing Service GmbH ab, zu der auch das touristische Hotelbuchungsportal Tourisline gehört. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.crc.ag oder www.corporate-rates-club.de oder telefonisch rund um die Uhr unter 01805 – 00 55 34.

Firmenkontakt
Corporate Rates Club
Michael Krenz
Zur Schwedenschanze 2
18435 Stralsund
0 38 31 36 76 90
0 38 31 36 76 99
info@crc.ag
http://www.crc.ag

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 – 95 20 8991
069 – 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/corporate-rates-club-mit-neuem-webauftritt-und-mehr-umsatz/

Jetzt schlägt die Stunde der Spontan-Reisenden

– Mit der Apple Watch und HotelTonight kurzfristig schicke Hotelzimmer buchen
– Neues Feature bei HotelTonight: Preis-Monitoring

Jetzt schlägt die Stunde der Spontan-Reisenden

HotelTonight auf der Apple Watch

Mit der HotelTonight-App können Nutzer nun auch über die Apple Watch ein Hotel innerhalb weniger Sekunden buchen. Reisende können aus einer Auswahl von handverlesenen Hotels ein passendes in ihrer Nähe auswählen. Die App zeigt auf dem Handgelenk alle spezifischen Details, wie die Kategorien (z.B. Luxe, Hip, Solid), so dass der Nutzer besonders schnell ein Hotel findet, das seinen Bedürfnissen entspricht.

Auch auf der Apple Watch bietet HotelTonight günstige Raten für Reisende, die spontan den Koffer packen. Die App erleichtert den Nutzern die Suche nach passenden Zimmern und bietet ab 15 Uhr täglich exklusive Bonus Rates für Hotels in der Nähe.

Das ansprechende Design der App findet sich auch auf der Apple Watch wieder – ebenso ist sie auch am Handgelenk sehr einfach zu bedienen. Mit nur drei Tipps auf der Uhr ist das Hotelzimmer gebucht und dem spontanen Wochenend-Trip steht nichts mehr im Weg.

Neues Feature: Preise nachverfolgen

Gleichzeitig stellt HotelTonight ein neues Feature vor: Nutzer können ab sofort über ein Preis-Monitoring die Zimmerpreise in einer Stadt nachverfolgen lassen. Die Funktion ist für jede Stadt verfügbar und wird über den Hotel-Vorschlägen angezeigt. Ab dem Tag nach der Aktivierung der Monitoring-Funktion wird der Nutzer benachrichtigt, sobald sich die Preise für die jeweilige Stadt ändern.

HotelTonight ist eine App für die mobile Buchung ausgewählter Hotels zu günstigen Preisen, egal ob am gleichen Tag oder bis zu einer Woche im Voraus. Freie Zimmer in über 500 Destinationen lassen sich über die Anwendung kurzfristig und schnell buchen. Nutzer profitieren von der Vorauswahl der Qualitätshotels durch das HotelTonight-Team sowie vom Bedienkomfort und der Flexibilität bei der Buchung. Für Hotels stellt HotelTonight eine Plattform bereit, mit der freie Zimmerkontingente gefüllt werden können, die sonst leer bleiben würden.

Mit dem App-Only-Konzept ist HotelTonight ein Pionier auf dem Reisebuchungsmarkt und bietet eine Lösung für das steigende Bedürfnis nach Mobilität und Komfort, auch bei der Hotelbuchung.

HotelTonight wurde 2011 in San Francisco, Kalifornien, gegründet. Investoren wie Accel Partners und erfahrene Tourismus-Experten finanzieren und beraten das Unternehmen. Mehr Informationen zu HotelTonight und die App zum kostenlosen Download finden Sie unter www.hoteltonight.com.

Firmenkontakt
HotelTonight
Marcel Baltes
9 Henrietta Street
WC2E London
+49 (0) 89 211 871 43
hoteltonight@schwartzpr.de
http://www.hoteltonight.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Str. 42A
80331 München
+498921187136
hoteltonight@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-schlaegt-die-stunde-der-spontan-reisenden/

Die schöne Welt der Opernreisen

Reisen zu den schönsten Opernhäuser Europas mit Opernreisen.com

Die schöne Welt der Opernreisen

Die schöne Welt der Opernreisen

Seltene Opernabende an großartigen Aufführungsstätten in den schönsten Städten Europas, ausgesuchte Konzerte mit den besten Künstlern der Welt oder einzigartige Festivals für Klassikliebhaber – Opernreisen.com bietet als eine Marke von POLZER Travel- und Ticketcenter eine große Auswahl an wunderschönen Musikreisen.

Reisen zu den schönsten Tönen

Das Buchungsportal für Klassikreisen bietet einen umfassenden Überblick über die fast unüberschaubare Programmvielfalt der führenden Opernhäuser in Europas schönsten Städten und gestaltet tolle Gesamtpakete mit Anreise, Hotels in Theaternähe sowie erstklassigen Opernkarten – Klassikliebhaber müssen sich hier nur um die Buchung kümmern! Viele der Arrangements von Opernreisen.com bieten auch ein Rahmenprogramm mit Stadtführungen oder Rundfahrten durch die Städte. Das Unternehmen aus Salzburg ist Spezialist für Gruppenreisen und organisiert einzigartige Musikreisen mit Besuch einer Oper, eines Konzertes oder eines Festivals in Florenz, Venedig, Mailand und co.

Musikalisch durch das Jahr

Auf Opernreisen.com werden musikalische Wünsche wahr! Der Reiseveranstalter bietet ein ganzjähriges Programm mit den Besten Angeboten einer Musiksaison: Konzert Highlights sowie Premieren und bestmögliche Tickets zu den begehrtesten Aufführungen in der Mailänder Scala, im Opernhaus La Fenice oder in der Semperoper – das und noch vieles mehr bietet der Spezialist für Opernreisen aus Salzburg.
Mit kompetenter Beratung und langjähriger Erfahrung im POLZER Travel and Ticketcenter, ist das Team von Opernreisen.com bemüht auch individuelle Wünsche zu erfüllen und unvergessliche Arrangements und Städtetrips mit musikalischen Highlights zu erstellen!
Infos zu den Musikreisen von Opernreisen findet man unter
http://www.opernreisen.com/

Tickets Konzertkarten sowie Eintrittskarten bei Kartenbüro Polzer in Salzburg. Tickets Info für Salzburg, Wien, München, Österreich und Deutschland. Salzburger Festspiele, Salzburger Adventsingen sowie Osterfestspiele und Mozartwoche Online Konzertkarten Verkauf, Kaufen oder Vorverkauf. Polzer Tickets, Eintrittskarten Service für Konzerte, Veranstaltungen, Events und Festivals in Salzburg, Wien und München.

Kontakt
POLZER TRAVEL und TICKETCENTER GmbH & Co.KG.
Wilhelm Prommegger
Residenzplatz 3
5020 Salzburg
+43 662 8969
office@polzer.com
http://www.polzer.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-schoene-welt-der-opernreisen/