Schlagwort: Broadcast

Draka-Kabel für die Live Produktion: Biegen, was das Zeug hält

BU Multimedia Solutions der Prysmian Group verbessert Design und Leistungsmerkmale der Draka SMPTE 311M HD Kamerakabelserie

Draka-Kabel für die Live Produktion: Biegen, was das Zeug hält

Das SMPTE 311M Hybrid High Flex-Kabel ist noch biegeunempfindlicher, sehr robust und strapazierfähig

Köln, 24. Oktober 2019. Die BU Multimedia Solutions der Prysmian Group hat ihre SMPTE 311M Kamerakabel weiterentwickelt. Die Broadcast-Kabel für die Live-Produktion stehen ab sofort mit zwei Draka BendBright-XS Singlemode-Glasfasern und einem hochflexiblen Mantel zur Verfügung. Durch diese Eigenschaften sind die SMPTE 311M Hybrid High Flex-Kabel noch biegeunempfindlicher, sehr robust und strapazierfähig.

Die Hybrid HD Kamerakabel 2SM 9/125 + 4 x AWG20 + 2 x AWG24 nach SMPTE 311M-Standard sind ab sofort mit zwei BendBright-XS Singlemode-Glasfasern vom Typ G.652.D2 oder G.657.A2/B2 sowie Steuer- und Signalleitern bestückt. Sie dienen der Übertragung von Strom-, Video-, Audio- und Steuersignalen und verbinden die Kamera mit der Basisstationen.

Die neuen BendBright-XS Singlemode-Faser zeichnet sich durch eine extrem niedrige Makro-Biegeempfindlichkeit, eine enge Glasgeometrie und ColorLock-XS-Beschichtung aus. Dadurch sind die SMPTE 311M Hybrid High Flex-Kabel extrem robust und biegeunempfindlich. Sie sind insbesondere im Außenbereich einfach zu handhaben, ohne eine Beeinträchtigung des Übertragungssignals in Kauf nehmen zu müssen. Diese wichtige Eigenschaft resultiert aus der hohen Leistungsfähigkeit und Flexibilität des Prysmian Group PCVD-Faserherstellungsprozesses. Das spezielle Verfahren bewirkt, dass Licht unversehrt im Faserkern erhalten bleibt. Für kritische Datenübertragungsanwendungen spielt diese Eigenschaft eine wichtige Rolle. Denn normale Glasfasern können signifikante Mengen an Licht verlieren und zu Signalverlust und Ausfall führen.

Die Kabel sind mit PUR-, TPE- oder LSZH-Außenummantelung lieferbar. Für den mobilen Einsatz garantiert die BU Multimedia Solutions eine permanente Wicklung. Der Steckverbinder lässt sich einfach vor Ort montieren. Das SMPTE 311M Hybrid High Flex Kabel ist in verschiedenen flammhemmenden Ausführungen erhältlich und mit allen Digitalkamerasystemen namhafter Hersteller kompatibel.

„Die für professionelle Studio- und Live-Produktionen konzipierten Draka Hybrid HD Kamerakabel erfüllen alle Anforderungen, die die Broadcast-Branche benötigt, um die HDTV, Super-slomotion, 4K und 8K -Übertragungen langfristig bewältigen zu können“, sagt Dipl.-Ing. Marc-Oliver Hentschel, Produktmanager Studio Broadcast BU Multimedia Solutions, Prysmian Group. „Wir freuen uns, unseren Broadcast-Kunden ab sofort hochflexible und leistungsfähige Kamerakabel mit optimalem Kosten-/Nutzenverhältnis zur Verfügung stellen zu können.“

Prysmian Group
Die Prysmian Group ist Weltmarktführer im Bereich Energie- und Telekommunikationskabel und -systeme. Mit über 140 Jahren Erfahrung, einem Umsatz von über 7,5 Milliarden Euro im Jahr 2016 und rund 21.000 Mitarbeitern in 50 Ländern und 82 Betriebsstätten ist der Konzern in High-Tech-Märkten stark positioniert und liefert eine höchst umfangreiche Palette an Produkten, Dienstleistungen, Technik und Know-how. Auf dem Energiesektor betätigt sich die Prysmian Group im Bereich Erdkabel und Tiefseeverkabelung und -systeme, Spezialkabel für Anwendungen in vielen verschiedenen Industriesektoren sowie Mittel- und Niederspannungskabel für die Bau- und Infrastrukturindustrie. Für den Telekommunikationssektor stellt der Konzern Kabel und Zubehör für die Sprach-, Video- und Datenübertragungsindustrie her und bietet eine komplette Palette an Glasfasern, Glasfaser- und Kupferkabeln sowie Verbindungssysteme. Prysmian ist ein in Mailand börsennotiertes Unternehmen und im FTSE MIB Index notiert.

Firmenkontakt
Draka Comteq Germany GmbH & Co KG
Marc-Oliver Hentschel
Piccoloministraße 2
51063 Köln
+49 (0)221 6770
+49 (0)221 677 2942
info@epr-online.de
http://www.prysmiangroup.com

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/draka-kabel-fuer-die-live-produktion-biegen-was-das-zeug-haelt/

Neue ARTE Media Contribution Plattform mit TIXEL File-Transfer

Neue ARTE Media Contribution Plattform mit TIXEL File-Transfer

Straßburg/Hannover, 03. Juni 2019

ARTE GEIE hat für die Lieferung seiner Koproduktionen und Ankäufe zum Austausch von Auftragsinformationen und Mediendateien eine neue Fassung seiner Web-Plattform „Partner“ in Betrieb genommen, die TIXELs File-Transfer-Software TIXstream FX integriert, um einen komfortablen, sicheren und schnellen Dateiaustausch mit seinen Nutzern zu ermöglichen.

Bei ARTE GEIE in Straßburg werden jährlich tausend Fernsehprogramme in verschiedenen Sprachen für ein internationales Publikum gekauft oder produziert. Dazu liefern externe Produktionsfirmen und Partner oft Mediendateien mit 10, 50 oder mehr Gigabyte über das Internet an. Bisher war man ausschließlich auf Standardübertragungsverfahren FTP und HTTP angewiesen – mit den bekannten Einschränkungen bezüglich Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit, insbesondere bei nicht optimaler Netzwerkanbindung zum Nutzer. Auf der neuen Lieferplattform mit TIXstream FX WAN-Beschleunigung können Nutzer nun übersichtlich ihre Aufträge einsehen und bearbeiten sowie Dateien mit dem TIXstream Express Client sicher und komfortabel hoch- und herunterladen – und das bis zu 20 mal schneller als vorher.

Die Möglichkeit, TIXstream FX sowohl als Stand-Alone Web-Portal zu betreiben als auch über das verfügbare SDK in eigene Applikationen mit individuellem Workflow, Look-And-Feel und Corporate Identity einzubetten, erlaubte den Entwicklern bei ARTE eine schnelle und einfache Integration der TIXEL-Komponenten.

„Durch das generische Konzept und die einfach zu nutzende REST-API von TIXstream FX konnten wir TIXELs Beschleunigungskomponenten sehr elegant und effizient in unsere neue Lieferplattform integrieren. Begeisterte Nutzer profitieren nun von deutlich kürzeren Transferzeiten und komfortablen Up- und Downloads – auch bei schlechter Internetanbindung“, sagt Laurent Haag, verantwortlich für IT- , Broadcast- und Infrastruktur-Service bei ARTE in Straßburg.

„Die ersten Gespräche mit ARTE über die Anforderungen für die Integration einer WAN-Beschleunigung in das neue Lieferportal haben schnell gezeigt, dass TIXstream FX mit seiner flexiblen Software- und Service-Architektur ideale Voraussetzungen mitbringt und eine sehr einfache Anbindung ermöglicht“, meint Andreas Aust, CTO bei TIXEL.

Die unkomplizierten Kommunikationswege auf beiden Seiten haben sowohl in der Implementierungsphase und beim Go-Live für sichere Abläufe gesorgt.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit ARTE ein weiteres Mal zeigen konnten, wie schnell und effizient unsere Kunden ihre individuellen Anforderungen mit Hilfe von TIXstream FX realisieren können“, sagt TIXELs CEO Ralf Einhorn.

Über ARTE
ARTE, der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal; seit 1992 verbindet ARTE die Menschen in Europa. Mit Sitz in Straßburg, finanziert durch den in Deutschland und Frankreich erhobenen Rundfunkbeitrag.
85% der Programme werden in Europa produziert. 70% der Europäer können ARTE in ihrer Muttersprache sehen: auf Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Polnisch und Italienisch.

Über TIXEL
TIXEL ist Spezialist für Software-Lösungen im Bereich High-Speed-Datentransfer über IP-Weitverkehrsnetze. TIXELs Produkte kommen bei der Optimierung von datenintensiven verteilten Arbeitsabläufen, z.B. in Cloud-Diensten, Archiven und der Medienproduktion zum Einsatz. Über internationale Partner werden Software und Dienstleistungen von TIXEL auch in Nordamerika und Asien vertrieben.

Kontakt
Laurent Haag, ARTE GEIE, www.arte.tv
Ralf Einhorn, TIXEL GmbH, www.tixeltec.com

TIXEL ist Spezialist für Software-Lösungen im Bereich High-Speed-Datentransfer über IP Weitverkehrsnetze. TIXELs Produkte kommen bei der Optimierung von datenintensiven verteilten Arbeitsabläufen, z. B. in Cloud-Diensten, Archiven und der Medienproduktion zum
Einsatz.

Kontakt
TIXEL GmbH
Ralf Einhorn
Karl-Wiechert-Allee 74
30625 Hannover
05111659600
re@tixeltec.com
http://www.tixeltec.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-arte-media-contribution-plattform-mit-tixel-file-transfer/

BFE und Usbekistans NRTV setzen auf Panasonic Kameras für Modernisierungsprojekt

Die „National Radio and TV Company“, die zentrale Rundfunkanstalt Usbekistans hat den Systemintegrator BFE Studio und Medien Systeme GmbH beauftragt, seine mediale Infrastruktur in der Hauptzentrale sowie in 12 regionalen TV Studios zu erneuern.

Wiesbaden. 30.05.2017 – Für die Modernisierung von NRTV setzt BFE auf Panasonic Broadcast & ProAV Kameras. Die Hauptzentrale, regionale Studios sowie TV-Übertragungswagen werden mit insgesamt 42 AK-UC3000 4K-Kameras und 15 AJ-PX270 Camcorder ausgestattet.

Für das Projekt werden zudem 34 AK-HRP1000 Remote Operation Panels installiert. Weitere 8 AJ-PX5000 Camcorder sollen in 2 neuen Nachrichten-Studios zum Einsatz kommen. Der Systemintegrator BFE liefert zudem noch 34 Kameras des Typs AG-PX380GF und 25 AG-PX800GF P2HD-Kameras für Aufnahmen außerhalb der Studios.

Als zentraler staatlicher Sender betreibt NRTV 14 nationale und 12 regionale Sender. Der Hauptsitz des Senders ist in der usbekischen Hauptstadt Taschkent.

Um ein modernes HDTV/IP-Produktionsumfeld zu schaffen, umfasst das Projekt auch den Austausch alter SD-Technologie in allen zentralen Kontrollräumen durch IP-TV Technologie. 100 redaktionelle Arbeitsplätze werden mit dem Hauptarchiv verbunden. Das Hauptarchiv wird durch ein LTO-Robotic-Tape-System und ein MAM-System modernisiert. Dadurch werden die 12 regionalen Studios angebunden.

Teil des Projekts ist auch der Aufbau von 3 HD-Studios und 2 Nachrichten-Studios mit angrenzenden Newsroom, der 60 Arbeitsplätze bietet. Zusätzlich werden die mobilen Produktionseinheiten neu ausgestattet. Das Projekt wird ohne die Unterbrechung des laufenden Fernsehbetriebs durchgeführt.

Weitere Informationen zum NRTV Projekt finden Sie auf der BFE Webseite http://bfe.tv/newsdetail.html?tx_ttnews%5btt_news%5d=288&cHash=839ab46820b524afda05122893c2fe8e&L=0

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast Produkten finden Sie unter http://business.panasonic.de/broadcast-und-proav

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2835
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bfe-und-usbekistans-nrtv-setzen-auf-panasonic-kameras-fuer-modernisierungsprojekt/

VIDI installiert neues Netzmanagementsystem für das Next Generation Medien Netz von GigaContent.

VIDI GmbH installiert für das dänisch-europäische Next Generation Medien Netz von GigaContent ein neues Netzmanagementsystem (VIDI NMS) und GigaContent implementiert mit GigaBooking 2.0 eine überarbeitete Version des webbasierten Selbstbuchungstools.

VIDI installiert neues Netzmanagementsystem für das Next Generation Medien Netz von GigaContent.

VIDI – Logo

Darmstadt/Kopenhagen 27. Oktober 2016 – Gleich in mehrfacher Hinsicht hat das Wide Area Broadcast Netzwerk des dänischen Mediendienstleisters GigaContent im September 2016 ein Update erhalten. Nach einer ausgiebigen Testphase wurde das bisherige Netzmanagement System, welches ebenfalls von der VIDI GmbH entwickelt wurde, durch das neue, universellere und in den Funktionen deutlich umfangreichere VIDI NMS ersetzt. Zur selben Zeit wurde mit GigaBooking 2.0 von VIDI auch eine neue Version des Kunden-Buchungsportales entwickelt. Pünktlich zum Start der dänischen Fußball-Superliga war die von langer Hand geplante Maßnahme abgeschlossen.

„Noch sicherer, mit weitaus größerem Funktionsumfang und dabei wesentlich bedienungsfreundlicher“ fasst Patrick Geldmacher, Produktmanager der VIDI GmbH und zuständig für die Evolution des Netzmanagement Systems VIDI NMS, die Vorteile der neuen Produkte zusammen.

GigaContent betreibt seit dem Jahr 2008 ein Wide Area Broadcast IP Netzwerk über eine Glasfaser Topologie innerhalb und außerhalb Dänemarks. Basierend auf den überaus positiven Erfahrungen mit der bisher eingesetzten VIDI Netzwerkmonitoring- und -managementsoftware wurde von GigaContent die Entscheidung getroffen auf das neue Netzmanagement Produkt VIDI NMS zu migrieren. Vorrangiges Ziel war, die ganze Breite der erweiterten Funktionen von VIDI NMS nutzen zu können.

VIDI stellt mit GigaBooking 2.0 auch ein Update des webbasierten Selbstbuchungstools für das Netzwerk bereit. Das Tool erlaubt den Nutzern die Dienste aus dem GigaContent Angebot selbst zu buchen und zu managen. Das Buchungsportal stellt eine gut zu verstehende Kunden-Oberfläche und vereinfachte Sicht auf das gesamte Netzwerk inklusive Buchungskalender und Übersicht der bereits gebuchten Dienste bereit.
GigaBooking 2.0 ist direkt mit dem Kern des VIDI NMS Systems in Kopenhagen verknüpft. Die hauseigene VIDI NMS API erlaubt die zukünftige Verwendung von iOS und Android Apps für die „GigaBooking 2.0 Mobile Solutions“.

Darüber hinaus ist GigaBooking 2.0 für die automatische Rechnungsstellung voll in das GigaContent Billing-System integriert.
Mit mehr als 17.500 getätigten Buchungen pro Jahr, die sich zu über 3 Millionen Minuten Inhalt aufsummieren, wurde die herausragende Performance der Netzwerk-Lösung in den letzten Jahren bereits beeindruckend unter Beweis gestellt.
„Und deshalb war es für uns eine logische Konsequenz, dass wir diese nächsten Schritte in der Evolution von GigaContent auch in gemeinsamer Partnerschaft mit der VIDI GmbH gegangen sind,“ so Klaus Bang, Business Unit Manager bei GigaContent.

Über das GigaContent Medien-Netzwerk:
Das dänische Medien Netzwerk stellt Zugang zu Inhalten aus den nationalen dänischen Sport-Ligen sowie Sportveranstaltungen (z.B. Fußball, Handball, Eis Hockey), Informationen rund um die Welt der Finanzen (Aktien, Währungsentwicklungen, Experten Kommentare) und Dienste für Nachrichtenagenturen sowie Studios bereit. Das IP Netzwerk von GigaContent auf dedizierter Glasfaserbasis erlaubt dabei die unlimitierte Nutzung dieser breiten Vielfalt von Video- und TV-Angeboten in professioneller HD-SDI und SD-SDI Broadcast Qualität. Zahlreiche weitere Lokationen über ganz Skandinavien und England (London) wurden in den letzten Jahren an das Netzwerk angeschlossen und weitere globale Erweiterungen werden derzeit realisiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.gigacontent.dk

Die VIDI GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit 25-jähriger Erfahrung, welches sich auf die Übertragung von rundfunkspezifischen Signalen über Telekommunikationseinrichtungen spezialisiert hat. Es werden Technologieberatung sowie Projektplanung und deren Durchführung angeboten.

Zur Umsetzung von Kundenprojekten und Live-Übertragungen von Großveranstaltungen, wie z.B. der Fußball-Weltmeisterschaft, sind Teams von VIDI global im Einsatz. Zum Portfolio gehören auch ein eigenes Netzwerkmanagementsystem sowie der Vertrieb hochwertiger Rundfunkprodukte.

VIDI ist ein unabhängig geführtes Privatunternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt.
Für nähere Informationen, besuchen Sie bitte: www.vidi.eu

Kontakt
VIDI GmbH
Jürgen Jahn
Röntgenstraße 3
64291 Darmstadt
+49 6151 9385-0
info@vidi.eu
http://www.vidi.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vidi-installiert-neues-netzmanagementsystem-fuer-das-next-generation-medien-netz-von-gigacontent/

Panasonic und Codex präsentieren neues RAW VariCam System auf der IBC 2016

Panasonic stellt auf der IBC eine neue, kinogeeignete Version der VariCam 35 vor, die über einen gemeinsam mit Codex entwickelten Rekorder verfügt, mit dem unkomprimierte 4K RAW-Aufnahmen möglich sind.

Panasonic und Codex präsentieren neues RAW VariCam System auf der IBC 2016

VariCam Pure (Bildquelle: Panasonic)

WIESBADEN. 12. SEPTEMBER 2016 – Die VariCam Pure ist das neuste Mitglied in der Familie professioneller Kameraprodukte von Panasonic. Die „Koproduktion“ von Panasonic und Codex verbindet den bereits existierenden VariCam 35 Kamerakopf mit einem neuen CodexV-RAW 2.0 Rekorder. Die Panasonic VariCam Pure ist ideal für Fernsehserien und Spielfilme.

Der V-RAW 2.0 Rekorder lässt sich direkt mit dem VariCam 35 Kamerakopf verbinden. Dadurch verfügt die Kamera über den gleichen Super 35 Sensor, 14+ Stop Blendenanzahl und ein duales natives ISO wie die originale VariCam 35.

„Das neue VariCam Pure Kamerasystem nimmt in purstem, unkomprimierten RAW bei bis zu 120 Frames pro Sekunde (fps) mit dem Branchenstandard Codex Capture Drive 2.0 Media auf, der mittlerweile von zahlreichen Kamerasystemen, Postproduktionsstätten und Studios genutzt wird“, sagt Luc Bara, Panasonic Technical Product Manager bei Panasonic. „Es gibt eine hohe Nachfrage nach unkomprimierten RAW-Aufnahmen im High-End-Markt. Das modulare Konzept der VariCam ermöglicht uns, diese Nachfrage zu befriedigen. Zudem berücksichtigen wir das Feedback von Kameramännern und -operatoren und haben dafür gesorgt, dass die VariCam Pure robust, kompakt und – mit lediglich 5 Kilo – sehr leicht ist.“

Codex stellt Filmmaterial vom Vortag (Dailies) effizient zur Verfügung und vereinfacht den Archivierungsprozess mit seiner Production Suite. Zusätzlich können Nutzer dank des Codex Virtual File Systems viele verschiedene Datenformate wie Panasonic VRAW, Apple ProRes und Avid DNxHR übertragen.

Der Codex Capture Drive sorgt für einen zuverlässige Worflow – von der digitalen Aufnahme bis zur Postproduktion. Zusammen mit dem originalen Kameranegativ werden frame-genaue Metadaten wie Objektiv und CDL Daten ebenfalls aufgezeichnet, was die Produktion und Postproduktion optimiert und damit Zeit und Kosten spart.

Der V-RAW 2.0 Rekorder für die VariCam Pure wird voraussichtlich ab Ende 2016 für einen Preis unter 30.000 EUR erhältlich sein. Die Kamera wird auf der IBC 2016 am Panasonic Stand C45 in Halle 11 zu sehen sein.

Panasonic ist ein international führender Hersteller von professionellen Broadcast- und Videolösungen. Branchenspezialisten loben die hervorragende Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Wiederbeschreibbarkeit der Panasonic Lösungen. Die Panasonic AVCCAM-Camcorder der nächsten Generation bieten mit Solid-State-SD-Karten, schnellen und auf den Live-Betrieb abgestimmten IT-Abläufen sowie extremer Zuverlässigkeit ohne externe Tools deutliche Vorteile gegenüber bandbasierten MPEG-2-HDV-Systemen. Panasonic“s professionelles Broadcast-Produktsortiment beinhaltet Lösungen mit 4K- und HD-Studiokameras, Remote-Kamera-Systeme, Live-Mischer und HD-Rekorder, HD-/SD-Monitore und energieeffiziente LCD-Monitore für überragende Bildqualität.

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast Produkten finden Sie unter http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/broadcast-und-proav

Weitere Presse-Informationen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2015 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 59% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2016).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2835
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/panasonic-und-codex-praesentieren-neues-raw-varicam-system-auf-der-ibc-2016/

Ein Musikverlag der besonderen Art – Mahler Movie Music CTP GmbH

Ihre Mediengesellschaft für unabhängige Musik und Sounds. für Kino, TV, Werbung.

Ein Musikverlag der besonderen Art - Mahler Movie Music CTP GmbH

MMM CTP GmbH Firmenlogo

Nutzen Sie die Werke von talentierten, unabhängigen Künstlern für Ihr kommerzielles Filmprojekt und erhalten Sie zusätzlich individuell nach Ihren Wünschen gestaltete Musik direkt von der Mahler Movie Music CTP GmbH.
Die Medienlandschaft ändert sich rasant. Fernsehen, Rundfunk und Kino sind dem Wandel der Technik und der Konsumbedürfnisse unterworfen. Wer heute Musik hört oder Filme anschaut richtet sich nicht nach vorgegebenen Zeiten oder Sendegebieten. Der Trend geht zu individuellen, flexiblen Zeiten und unabhängigen Orten. Hinzu kommt die Anforderung durch vielfältige Auswahlmöglichkeiten. Geoblocking und regionale Sendestrukturen stehen internationalen wirtschaftlichen und kulturellen Interessen gegenüber.
Das Konsum- und Produktionsverhalten verlagert sich kurzfristig in die Internationalisierung. Koproduktionen bieten der Produktionsgemeinschaft neben steuerlichen Anreizen eine größere Sendereichweite, ohne auf die Eigenheiten eines regionalen Filmmotives zu verzichten.

Die Mahler Movie Music CTP GmbH http://www.burkhardmahler.de ist mit dem Großteil ihres Kataloges national unabhängig. Sie registriert globale Künstler mit ihren Co-Produktionen bei der BMI in den USA. Der Künstler registriert sich bei seiner landeseigenen Registrierungsgesellschaft. Die Ausschüttung der weltweiten Tantiemen erfolgt über die BMI. Playlisten über platzierte Musiktitel sendet die MMM CTP GmbH regelmäßig zur Abrechnung an die BMI.

MMM CTP GmbH http://www.mahlermoviemusic.com bietet auch Royalty Free Titel an. Die Royalty Free (Buy Out) Lizenzierung ist für eine internationale oder globale Sendestruktur hervorragend geeignet.
Noch nicht geregelt ist für die Künstler das Einspielen der weltweiten Tantiemen durch stringente, einheitliche und reibungslose Abrechnungssysteme. Hierzu gab es im Europäischen Parlament und in den Transatlantischen Ländern und ihren Ressorts viele Diskussionen.

Als Firma mit kultureller Basis versteht sich die MMM CTP GmbH als Mittler. Musik und gestaltete Töne in jeder Variante erzeugen Emotionen. Sie deprimieren, entzücken, und in der Synergie der Gegensätze finden sich immer Wege der Kommunikation.

Musiker werden abseits der großen Labels gehört. Die MMM CTP GmbH bewahrt den menschlichen Ton in der Musik, seine Geschichte und den Stil des professionellen Kreativen. Sie schützt das geistige und intellektuelle Eigentum des unabhängigen Künstlers.

MMM CTP GmbH unterstützt die absolute Unabhängigkeit in der Produktion, in der Kreation und in der Verbreitung. Talentierte Künstler des Klassischen Genres, Singer / Songwriter, Rock- und Elektrokünstler schließen sich der GmbH an.

Die MMM CTP GmbH http://www.mahlermoviemusic.com wurde 2013 von Burkhard Mahler gegründet. 2014 wurden Kooperationen mit verschiedenen Partnern unterzeichnet. In der zweiten Hälfte 2015 geht sie „on air“!
Burkhard Mahler hat Diplome als Kommunikationsfachwirt BAW (Bayerische Akademie für Werbung) und Grafik-Designer Akademie U5, München. Seit 15 Jahren produziert und komponiert er in München Musik für freie und angewandte Bereiche. Seine Instrumente sind Keyboard, Piano, Gitarre und natürlich der PC.

Burkhard Mahler ist in den USA Mitglied der BMI (Broadcast Music Inc.). Sein Spektrum reicht von klassischer Musik bis zu Rock, Ambient/Lounge und Elektro.
Zur Lizenzierung für Film/TV/Spots bietet Mahler sowohl fertige Titel als auch Maßanfertigungen und exklusive Produktionen an.

Firmenkontakt
Mahler Movie Music CTP GmbH
Burkhard Mahler
Rosenheimer Str. 24
85635 Höhenkirchen
+49 (0)8102 8923056
burkhardmahler2@gmx.de
http://www.mahlermoviemusic.com

Pressekontakt
Zollner Managementberatung
Wolfgang Zollner
Höhenring 6
84172 Buch a. E.
0171 2641647
info@zollner-beratung.de
http://www.zollner-beratung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-musikverlag-der-besonderen-art-mahler-movie-music-ctp-gmbh/

Panasonic unterstützt Nachwuchsfilmer beim 26. DEUTSCHEN KAMERAPREIS

Jessica Dürwald erhält von Panasonic gestifteten „Nachwuchspreis Kamera“ für „Eat My Dream“

Panasonic unterstützt Nachwuchsfilmer beim 26. DEUTSCHEN KAMERAPREIS

Freuen sich über ihre Preise: Jessica Dürwald (links) und Fiona Brands (Mitte) (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 11.07.2016 – Panasonic Broadcast & ProAV führt 2016 sein Engagement bei der Unterstützung junger Filmemacher fort. Das Unternehmen stiftet den mit 5.000 Euro dotierten „Nachwuchspreis Kamera“ des Deutschen Kamerapreises. Die Auszeichnung würdigt die herausragenden Leistungen junger Bildgestalter.

Nicht nur zahlenmäßig waren die jungen Bewerberinnen und Bewerber zum 26. DEUTSCHEN KAMERAPREIS gut aufgestellt: Mit oft kleinen Budgets sind in diesem Jahr große Filme entstanden. Den von Panasonic gestifteten Förderpreis erhielt Kamerafrau Jessica Dürwald für „Eat My Dream“.

Insgesamt wurden acht Kameramänner und -frauen sowie drei Editorinnen und Editoren am 18.06.2016 in Köln mit dem renommierten DEUTSCHEN KAMERAPREIS ausgezeichnet. Mit ihren herausragenden Leistungen in der Bildgestaltung konnten sie die Jury unter Vorsitz von Filmemacher Edgar Reitz überzeugen und sich gegen mehr als 400 Konkurrenten durchsetzen.

„Die Unterstützung junger Filmemacher ist für Panasonic sehr wichtig“, sagt Robert Trebus, Manager DACH Project Sales Broadcast & ProAV, zu Panasonic“s Engagement beim Deutschen Kamerapreis. „Wir wünschen uns, dass die größten Talente auch in Zukunft eigene Produktionen und sogar Kinofilme oder Fernsehproduktionen realisieren können. Der Deutsche Kamerapreis ist eine wichtige Branchenauszeichnung. Daher freuen wir uns jedes Jahr über die hohe Qualität der Einreichungen. Panasonic schaut sich die Arbeit der Kameramänner genau an und auch das Aufkommen neuer Trends und Techniken beobachten wir detailliert. Das Feedback aus der Praxis genießt bei Panasonic einen hohen Stellenwert bei der Entwicklung neuer Technologien. Damit stellen wir sicher, dass unsere Produkte die Filmemacher bei ihrer kreativen Arbeit auch in Zukunft unterstützen.“

„Ganz besonders gefreut hat uns in diesem Jahr aber, dass sich deutlich mehr junge Kreative mit ihren Produktionen auf hohem Niveau um unsere beiden Nachwuchspreise beworben haben“, sagt Christoph Augenstein, Geschäftsführer des DEUTSCHEN KAMERAPREISES Köln e. V. „Es wurden viele hochkarätigen Produktionen zum Wettbewerb eingereicht.“

Panasonic ist ein international führender Hersteller von professionellen Broadcast- und Videolösungen. Branchenspezialisten loben die hervorragende Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Wiederbeschreibbarkeit der Panasonic Lösungen. Die Panasonic AVCCAM-Camcorder der nächsten Generation bieten mit Solid-State-SD-Karten, schnellen und auf den Live-Betrieb abgestimmten IT-Abläufen sowie extremer Zuverlässigkeit ohne externe Tools deutliche Vorteile gegenüber bandbasierten MPEG-2-HDV-Systemen. Panasonic“s professionelles Broadcast-Produktsortiment beinhaltet Lösungen mit HD-Studiokameras, Remote-Kamera-Systeme, Live-Mischer und HD-Rekorder, HD-/SD-Monitore und energieeffiziente LCD-Monitore für überragende Bildqualität.

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast Produkten finden Sie unter http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/broadcast-und-proav

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2015 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 59% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2016).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2835
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/panasonic-unterstuetzt-nachwuchsfilmer-beim-26-deutschen-kamerapreis/

KVM-Systeme mit höchster Zuverlässigkeit

Auf der Broadcast Asia demonstriert G&D, wie das Attribut Made in Germany übertroffen werden kann

KVM-Systeme mit höchster Zuverlässigkeit

Die Testabteilung bei G&D: Hier werden alle neuen Entwicklungen zunächst intensiv getestet.

In modernen Broadcast Infrastrukturen sind KVM-Systeme nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen wesentlich optimierte Arbeitsabläufe, bieten ein verbessertes Arbeitsumfeld und vor allem bringen sie ein enormes Maß an Flexibilität. Seit der Umstellung auf dateibasierte Workflows ist der Einsatz von IT-Systemen im Broadcast drastisch gestiegen. Entsprechend wichtig ist eine einwandfreie und unkomplizierte Bedienung. KVM-Systeme unterstützen dabei als essentieller Bestandteil der IT Infrastruktur und dienen somit auch zur Steuerung der Sendeabwicklung. Nicht nur deshalb kommt auch der Zuverlässigkeit dieser Komponenten eine große Bedeutung zu!

Bereits auf den ersten Blick erfüllen die Produkte von G&D die Attribute, die man mit dem Begriff „Made in Germany“ assoziiert. Was das robuste Gehäuse verspricht, halten auch die Platinen und Bausteine. Nicht umsonst ist der Hersteller seit jeher dafür bekannt, dass die Systeme nach dem Motto „install & forget“ problemlos laufen.

Doch sich einfach auf den Aspekt Made in Germany zu berufen, ist G&D nicht genug. Dort wird der Qualitätsaspekt wirklich gelebt und deshalb sucht die G&D Testabteilung auch ihresgleichen. Dort werden alle Produkte, die aus der Entwicklung kommen, zunächst ausgiebig getestet. So wird sichergestellt, dass bereits vor der ersten Auslieferung alle Eventualitäten abgeprüft und alle Fehler ausgemerzt wurden – und der Kunde somit keine bösen Überraschungen erlebt.

Mit dem Testen von Neuprodukten ist G&Ds Qualitätsdenken aber noch nicht abgeschlossen. Auch die Artikel der laufenden Fertigung müssen noch einen Endtest durchlaufen, um das gleichbleibend hohe Niveau beizubehalten.

Alle diese Abläufe sind genau abgestimmt. Um dies zu gewährleisten, hat das Unternehmen sich bereits vor einigen Jahren nach DIN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen. Dies macht die Prozesse zukunftssicher und trägt somit dazu bei, dass die entwickelten Komponenten perfekt zusammenspielen. Denn oft liegt es dann im Detail und so sind bei G&D selbst Komponenten mit unterschiedlichen Firmware-Ständen miteinander kompatibel.

Natürlich ist niemand perfekt und auch bei G&D können hin und wieder ein paar Details daneben gehen. Gut zu wissen, dass die Supportabteilung nun aus den meisten Ländern heraus sogar über eine kostenfreie Telefonnummer zu erreichen ist und schnell und unkompliziert hilft!

Die vorgenannte Kompatibilität ist auch ein Schlüssel zu einer der Produktneuheiten auf der diesjährigen Broadcast Asia. Auf Grund wiederkehrender Nachfrage, insbesondere aus dem asiatischen Raum, bietet G&D nun die Möglichkeit, auch HDMI-Systeme in KVM Matrix-Installationen einzubinden. Die Komponenten sind dabei kompatibel zum übrigen Portfolio und können so auch mit den Modulen für VGA, DVI oder DisplayPort™ verbunden werden.

Mit seiner gesteigerten Form von „Made in Germany“ ist G&D mittlerweile auf der ganzen Welt erfolgreich vertreten. Wie Broadcaster in Asien und darüber hinaus ihre individuellen Anforderungen zuverlässig umsetzen können, zeigt das Unternehmen zur Broadcast Asia an Stand 5H5-02.

Bildunterschrift: Die Testabteilung bei G&D: Hier werden alle neuen Entwicklungen zunächst intensiv getestet. Erst wenn alle Funktionen fehlerfrei und absolut zuverlässig laufen, werden die Produkte auf den Markt gebracht.

Weitere informationen:

Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf
Telefon: +49 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel \\\\\\\\\\\\\\\“Made in Germany\\\\\\\\\\\\\\\“ trägt.

Guntermann & Drunck GmbH – leading the way in digital KVM

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Dortmunder Straße 4a
57234 Wilnsdorf
004927398901-100
004927398901-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kvm-systeme-mit-hoechster-zuverlaessigkeit/

G&D North America entwickelt sich zur KVM Erfolgsgeschichte – nach nur einem Jahr.

G&D North America entwickelt sich zur KVM Erfolgsgeschichte - nach nur einem Jahr.

Die neuen KVM-Extender DP1.2-VisionXG leisten die unkomprimierte Übertragung von 4K-Video bei 60Hz

Miami / Florida. Nur ein Jahr nach Eröffnung seiner ersten US-Niederlassung in Miami feiert der KVM-Spezialist Guntermann & Drunck (G&D) die Komplettierung einer Reihe großer Projekte. Um diesen Erfolg auszubauen, wird das Unternehmen in Kürze ein weiteres Vertriebsbüro im Großraum New York eröffnen um dort weiteren, lokalen Support zu bieten.

G&D bietet das größte KVM-Portfolio im Markt. Dabei bieten die Produkte „Made in Germany“ die mit diesen Attributen verbundenen, typischen Qualitätsmerkmale. Unterstützt durch 30 Jahre KVM-Erfahrung hat das Unternehmen mittlerweile einige große Projekte realisiert. Darunter ist auch eine aktuelle Installation beim Golf Channel (Teil der NBC Sports Group) – dem Sender, der mehr live Golf überträgt als alle übrigen Anstalten zusammen. Über die Qualität der G&D-Produkte zeigt man sich dort sehr erfreut: „Das G&D-System ist seit Ende 2014 in Betrieb und bislang gab es keinerlei Schwierigkeiten mit der Anlage oder deren Komponenten. Es läuft sehr stabil und zuverlässig. Wir vertrauen absolut auf G&Ds Technik.“

Die Golf Channel-Installation ist Teil von G&Ds starkem Engagement im Broadcast-Sektor. Wie Carlos E. Yanez (Vice-President of Sales, G&D North America) mitteilt: „Mit dem Wechsel hin zu IP und dateibasierten Abläufen nehmen die Broadcaster mehr und mehr die Bedeutung von KVM für eine leistungsstarke Infrastruktur wahr.“

G&D North America wird eine große Bandbreite seiner neuesten KVM-Systeme auf der diesjährigen NAB Show präsentieren. Am Stand demonstrieren G&Ds digitale Matrix-Systeme das intuitive CrossDisplay-Switching. Dieses erlaubt das nahtlose Bedienen über mehrere Displays mit unterschiedlichen Quellen – einfach durch das Bewegen des Mauszeigers. Für den Anwender erscheint die Bedienung wie auf einem virtuellen Desktop und die Infrastruktur verschwindet so im Hintergrund. Damit bleibt die volle Konzentration für die eigentliche Arbeit.

Die Matrix-Systeme von G&D nutzen einen eigens vom Hersteller entwickelten Kompressionsalgorithmus, um eine absolute Systemkompatibilität und so auch eine zukunftssichere Installation zu gewährleisten. Darüber hinaus bietet G&D auch Systeme mit vollkommen unkomprimierter Übertragung. Die aktuellste Innovation aus dem Bereich wird auf der NAB zu sehen sein: das DP1.2-VisionXG Extender-System für transparente Übertragung bis 4K@60Hz, absolut verlustfrei und ohne jegliche Latenz.

Die Vorteile von KVM in der heutigen Broadcast-Landschaft unterstreicht Tobias Dreier (Director Sales Americas, G&D GmbH) in seiner Aussage: „Wir sehen eine große Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und zuverlässigen KVM-Systemen. Deshalb freuen wir uns darauf, diese zur NAB Show in der Live-Anwendung demonstrieren zu können.“ Die vorgenannten KVM-Systeme von G&D und mehr finden Sie auf der NAB Show an Stand N5623.

Weitere informationen:

Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf
Telefon: +49 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de/en
E-Mail: sales@gdsys.de

G&D North America Inc.
7900 Oak Lane
Suite 400
Miami Lakes, Fl. 33016, USA
Phone: +1-786-456-5115
http://www.gd-northamerica.com
E-Mail: sales@gd-northamerica.com

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel \\\\\\\“Made in Germany\\\\\\\“ trägt.

Guntermann & Drunck GmbH – leading the way in digital KVM

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Dortmunder Straße 4a
57234 Wilnsdorf
004927398901-100
004927398901-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gd-north-america-entwickelt-sich-zur-kvm-erfolgsgeschichte-nach-nur-einem-jahr/

Panasonic ergänzt mit der VariCam LT seine Cinema-Camcorder Serie

Panasonic erweitert sein Line-Up professioneller Cinema-Kameras mit der VariCam LT, einer leichten, kompakten Kamera, die viele Features der 4K VariCam 35 bietet.

Panasonic ergänzt mit der VariCam LT seine Cinema-Camcorder Serie

Panasonic VariCam LT (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 11.02.2016 – Die Kamera filmt ebenfalls in sowohl 4K (4096 x 2160) als auch in UHD (3840 x 2160). Zudem bietet sie Features wie hohe Lichtempfindlichkeit, geringes Bildrauschen, hohen Dynamikumfang und cineastische Tiefenschärfe.

Um für den typischen VariCam „Look“ zu sorgen, hat die VariCam LT einen 35mm Ein-Chip MOS-Sensor, der ursprünglich für die VariCam 35 entwickelt wurde und ein ähnlichen Dynamikumfang bietet. Dadurch wird genaues Rendern des gesamten Bildes von dunklen bis zu hellen Bereichen sichergestellt.

Der Sensor hat zudem zwei native ISO-Einstellungen von 800 und 5000. Die zwei dedizierten analogen Schaltkreise ermöglichen eine höhere Lichtempfindlichkeit ohne höheres Rauschen. Die „V-Gamut“ der VariCam LT sorgen für eine größere Farbskala, als sie traditionell beim Filmen möglich ist. Zudem erweitert die „V-Log“ Gamma-Kurve den Dynamikumfang auf eine Blendenanzahl von 14+.

Zusätzlich bietet die VariCam LT die Möglichkeit, von einem EF-Mount (Standard) zu einem PL-Mount (optional) zu wechseln, was die Anzahl nutzbarer Objektive erhöht.

„Das ist die nächste Generation der digitalen Cinema-Innovation“, sagt Luc Bara, Technical Product Manager bei Panasonic. „Selbst in schwach beleuchteten Szenen, die sehr wichtig für Filmproduktionen sind, bietet die VariCam LT rauscharme Bilder ohne Kompromisse in der Bildqualität. Zusätzlich sehen wir großes Interesse im Freelancer- und Dokumentarfilmbereich, wo eine im Außeneinsatz allein bedienbare 4K-Kamera benötigt wird.“

Die Kamera bietet 60 Frames pro Sekunde (60fps) in 4K und dank des neuen „Sensor Centre Crop“-Modus sogar 240 fps für Slow Motion in HD und 2K. Dank Farbkorrektur innerhalb der Kamera, AVC-Ultra Codec und vielen verschiedenen Aufnahmemodi (4K/UHD/2K/HD proxy) ist die VariCam LT kosteneffizient beim Filmen und im weiteren Workflow.

Die VariCam LT unterstützt Viewfinder von Panasonic sowie Drittanbietern und ist mit einer Reihe von optionalen Extras wie Schulterhalterung, Grip und PL-Mount erhältlich. Der Kamera-Body ist ab März 2016 zu einer UVP von 18.000 EUR verfügbar.

Für mehr Informationen über Panasonic Broadcast Produkte klicken Sie auf: http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/broadcast-und-proav

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Wanda Ziembinski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2548
wanda.ziembinski@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/panasonic-ergaenzt-mit-der-varicam-lt-seine-cinema-camcorder-serie/

Intelligente Lösungen für den professionellen Broadcast-IT-Workflow

G&D zur IBC 2015 an Stand B10 in Halle 1

Intelligente Lösungen für den professionellen Broadcast-IT-Workflow

Die diesjährige IBC steht für die KVM-Spezialisten von Guntermann & Drunck einmal mehr – und mehr denn je – unter dem Aspekt der Konvergenz zwischen professioneller Broadcast- und leistungsfähiger IT-Technik. Mit dem Übergang zu digitalen Bildformaten bei immer höheren Auflösungen, dem Einzug neuer Übertragungsstandards, die einem veränderten Konsumverhalten Rechnung tragen, sowie immer stärker vernetzten Arbeitsabläufen im Broadcast verschmelzen die früheren Technologiegrenzen immer mehr.

So lässt sich KVM-Technik heute nicht mehr aus dem Broadcast wegdenken, bietet sie doch neben einer einfachen „Bedienhilfe“ auch die Möglichkeit, all die heterogenen Plattformen auf eine homogene Anwenderplattform zu bringen. Denn dank KVM lassen sich die unterschiedlichsten Systeme ganz einfach über ein und dieselbe Konsole bzw. in einer einheitlichen Infrastruktur steuern. Und die neuesten Entwicklungen, die G&D auf der IBC präsentiert, tragen noch weiter zur Unterstützung der originären Broadcast-Anwendungen bei.

Systeme bereichsübergreifend erreichen und Installationen erweitern

Für Installationen, die zur Abbildung von dezentralen Prozessen des Broadcast-Workflow an verteilten Standorten untergebracht sind, ermöglicht das G&D Matrix-Grid nun ein übergreifendes, vernetztes Arbeiten. Mittels dieser neuen Funktion können mehrere KVM Matrixsysteme miteinander verbunden werden und dadurch bidirektional miteinander kommunizieren. Im Resultat kann jeder angeschlossene Arbeitsplatz auf jeden im Gesamtsystem angeschlossenen Rechner zugreifen, eben auch standortübergreifend und bei einer Verkabelung via Lichtwellenleiter über eine Distanz von bis zu 10.000m. Der Topologie für die Vernetzung in einer solchen Grid-Struktur sind dabei kaum Grenzen gesetzt – so dass sie sich ganz den individuellen Gegebenheiten anpassen kann.

Darüber hinaus bietet das Matrix-Grid die Gelegenheit, ein System noch leichter zu erweitern und damit selbst extrem große Installationen – mit hunderten oder gar tausenden von Konsolen und Rechnern – zu realisieren. Die Grenze dazu definiert alleine der Anwender, die Beratung zur optimalen Ausgestaltung geben die Experten von G&D.

Hohe Videoqualität mit anpassungsfähigen Komponenten

Selbstverständlich stehen auch im Jahr 2015 wieder die 4K-Auflösungen im Fokus der IBC. Die Lösungen zur verlustfreien Übertragung von 4K / Ultra HD bei vollen 60 Hz demonstriert der KVM-Hersteller ebenso an seinem Messestand wie die Möglichkeiten, hohe Auflösungen über Matrixsysteme zu verlängern und zu verteilen. Die auf der IBC erstmals präsentierte, neue Kompressionsstufe – das High-Dynamic-Image-Processing Level 3 – lässt dabei auch bestehende Installationen in noch brillanteren Bildern erstrahlen.

Das „HDIP Level 3“ ist bereits in den neuen DP-HR-DH-Komponenten enthalten. Diese geben dem Anwender noch mehr Flexibilität, da sie zwei Funktionen in einem mit sich bringen: Als originäre Matrixkomponenten mit DisplayPort-Anschluss können die Geräte als Sender und Empfänger auch in einer Direktverbindung als Punkt-zu-Punkt-Extender eingesetzt werden. Die Besonderheit, die sich hinter der Abkürzung „DH“ verbirgt, ist der DualHead-Betrieb. Zunächst unterstützen die Geräte eine Videobandbreite von 300 MPixel/s, was beispielsweise eine Übertragung von 2K bei 60 Hz oder aber 4K bei 30 Hz ermöglicht. Gleichzeitig erlauben die Geräte aber auch den Anschluss einer zweiten DisplayPort-Quelle bzw. konsolenseitig eines zweiten Monitors. In dem Fall teilen sich beide Bildsignale die Bandbreite der Übertragungsleitung und der Anwender genießt die DualHead-Grafik mit einem reduzierten Verkabelungsaufwand. Besonders interessant wird der Aspekt einer Übertragung von zwei Videosignalen über eine Leitung beim zusätzlichen Einsatz eines Matrixswitches. Denn neben den Übertragungsleitungen spart dieses Verfahren auch Schnittstellen an dem zentralen Umschalter, wodurch Anwendungen ggf. mit einer kleineren und somit günstigeren Ausbaustufe auskommen können.

Direkte Integration von Broadcastsignalen in KVM-Systeme

Weiter der Verschmelzung von Broadcast- und IT Rechnung tragend, bietet G&D für seine modularen Matrixsysteme eine I/O-Card-Multi an. Bislang unterstützten die I/O-Cards des ControlCenter-Digital ausschließlich das breite Spektrum an Signalen, das das G&D-Portfolio bereithält. Doch die IT-Landschaft und insbesondere die originären Broadcastanwendungen halten noch viele Standards mehr bereit. Dem trägt nun die I/O-Card-Multi weiter Rechnung: Unabhängige Geräte finden hier Anschluss und deren Signale werden transparent geschaltet und übertragen. So können nun auch leicht SDI und Mehrkanal-Audio (MADI) zusammen mit den KVM-Signalen geschaltet werden. Auch dazu gibt es die Demo live am Messestand B10 in Halle 1.

Zur IBC 2015 rückt G&D mit einer neuen Platzierung noch mehr ins Zentrum des Geschehens und präsentiert dem interessierten Messepublikum seine Lösungen nun an Stand B10 in Halle 1. Gerne diskutieren die G&D-Experten dort ihre Produkte mit alten KVM-Profis oder führen neue Besucher an das Thema heran. Kostenlose Tickets für die Messe gibt es unter http://www.gdsys.de/events

Mehr Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf
Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel \\\\\\\\\\\\\\\“Made in Germany\\\\\\\\\\\\\\\“ trägt.

Guntermann & Drunck GmbH – leading the way in digital KVM

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Dortmunder Straße 4a
57234 Wilnsdorf
004927398901-100
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/intelligente-loesungen-fuer-den-professionellen-broadcast-it-workflow/

Tata Communications und China Telecom Global schließen Videonetzwerk-Partnerschaft

Zusammenarbeit adressiert ein Marktpotenzial von 2,57 Milliarden US-Dollar

Hongkong – 11. Mai 2015 – Tata Communications , führender Anbieter von A New World of Communications™, gibt heute seine Videonetzwerk-Partnerschaft mit China Telecom Global bekannt. Damit sollen Medieninhalte für Kunden in China, aber auch für Interessenten weltweit, bereitgestellt werden. Diese Partnerschaft nutzt die regionale Expertise und führende Marktposition von China Telecom Global sowie das globale Videonetzwerk von Tata Communications, um so ein attraktives Serviceangebot für Kunden anzubieten.

Die Partnerschaft begann mit der erfolgreichen Übertragung der World Figure Skating Championship 2015 von Shanghai, China, nach Japan. China Telecom Global wird nun die globale Reichweite, die Qualität und die Verfügbarkeit des Videonetzwerks von Tata Communications dazu verwenden, um eine bislang einzigartige Reichweite für seine Live-Sportübertragungen in China zu erreichen.

Mr. Pengcheng Fan, Vice President, Product Development bei China Telecom Global, sagt: „Die Nutzung mobiler Videos wächst exponentiell und in den nächsten fünf Jahren wird ein robustes Wachstum erwartet. Durch unsere neue Videonetzwerk-Partnerschaft sind wir in der Lage, nahtlose Konnektivität für unsere Medien- und Entertainment-Kunden in ganz China bieten zu können. Die Partnerschaft umfasst unter anderem die Anbindung von weltweit zentralen Standorten sowie eine Premium-Qualität und branchenführende SLAs. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Tata Communications, da sie uns hilft, uns mit unseren Dienstleistungen weiter im Markt von dem Wettbewerb zu differenzieren.“

Aktuellen Studien zufolge wird mobile Videonutzung bis 2019 mehr als 69 Prozent des mobilen Datenverkehrs ausmachen (1). Um sicherzustellen, dass die Kunden mit führender Technologie ausgestattet sind, hat Tata Communications vor kurzem sein neues Media-Ökosystem gestartet, das herkömmliche Video Contribution Services mit IP-basierter Konnektivität kombiniert. Das Ökosystem ermöglicht nahtlose Verwaltung von Inhalten als cloudbasierter Managed Service und unterstützt die Anforderungen globaler Medienübertragung, OTT und mobile Anwendungen. Die flexible und intelligente Plattform bietet Kunden die Möglichkeit, mit neuen Formaten zu experimentieren und neue Dienste und Kanäle mit nur einem Knopfdruck bereitzustellen.

Brian Morris, Vice President & General Manager, Global Media & Entertainment Services bei Tata Communications, sagt: „Tata Communications hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Media-Kunden Zugang zu den wichtigsten Media-Hotspots zur Verbreitung von Premium-Sendeinhalten auf der ganzen Welt bereitzustellen. Die Partnerschaft mit China Telecom Global ist ein logischer Schritt in diese Richtung und zeigt die Erweiterung der Reichweite des globalen Videonetzwerks von Tata Communications nach China. Wir freuen uns, das Videonetzwerk von China Telecom Global in China zu nutzen und so unseren Kunden Zugang zu dieser Schlüsselregion bieten zu können. So verbinden wir Sender, Media- und Entertainment-Anbieter, Nachrichtenagenturen und Dienstleister auf der ganzen Welt.“

Tata Communications liefert erstklassige Konnektivität, basierend auf dem unternehmenseigenen Glasfasernetzwerk. Das Videonetzwerk von Tata Communications deckt mehr als 300 Media-Hotspots in 125 Städten auf der ganzen Welt ab. Über 24% der globalen Internet-Verbindungen laufen über das Netzwerk von Tata Communications und das Unternehmen ist der einzige Tier 1-Anbieter, der sich auf fünf Kontinenten unter den Top 5-Anbietern positioniert.

Die Schnittstelle des Netzwerks von Tata Communications zu dem von China Telecom Global befindet sich in Hongkong.

(1) Cisco Visual Networking Index: Global Mobile Data Traffic Forecast Update 2014-2019 White Paper

Tata Communications ist ein weltweiter Anbieter von Kommunikationslösungen. Das Unternehmen ist besonders in Schwellenländern stark aufgestellt. Multi-nationale Konzerne und Service Provider werden mit hochmodernen gemanagten Lösungen, einem global verfügbaren und pan-indischen Netzwerk und umfassender Expertise unterstützt. Endverbraucher sind ebenso die Zielgruppe von Tata Communications auf dem indischen Markt.
Das weltweit verfügbare Netzwerk von Tata Communications umfasst eines der modernsten und größten Tiefseekabelnetzwerke und über 400 PoPs. Mehr als 200 Länder werden verbunden. Weltweit unterhält der Anbieter rund 1 Million Quadratmeter Fläche für Rechenzentren und Kollokationsräume. Tata Communications ist führender Anbieter in Schwellenländern wie etwa in Indien bei Datendiensten für Großunternehmen.
Weltweit gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Sprachübertragung weltweit. Dazu kommt eine Reihe strategischer Investitionen in Netzbetreiber: in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited), Nepal (United Telecom Limited) und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Regierung, in China (China Enterprise Communications).

Tata Communications Limited ist an der Börse in Mumbai und der National Stock Exchange of India notiert. ADR (American Depository Receipts) der Aktie sind an der New Yorker Börse notiert (NYSE: TCL).
www.tatacommunications.com

Über CHINA TELECOM GLOBAL
China Telecom Global Limited (CTG) is a wholly owned subsidiary of China Telecom Corporation Limited for managing international business. With its headquarters in Hong Kong, CTG has set up branches in 26 countries spanning across Asia, Americas and the Europe, Middle East and Africa (EMEA) region to offer world-class integrated communication services.

CTG“s comprehensive portfolio of Data, IP, Voice, Internet Data Centre and ICT solutions deliver industry-leading resilience, speed, and diversity to meet the high level requirements from our customers and partners.

Leveraging on the dominant strength in global network of its mother company, CHINA TELECOM, CTG has firmly taken hold of the market opportunities of the booming mobile Internet and the increasing demand for vertical information technology solutions and has positioned itself as „a leader of smart pipes, a provider of the integrated platform and a participant in contents and applications“.

To learn more about China Telecom Global, please visit www.chinatelecomglobal.com

Forward Looking & Cautionary Statements
Certain words and statements in this release concerning Tata Communications and its prospects, and other statements, including those relating to Tata Communications\\\“ expected financial position, business strategy, the future development of Tata Communications\\\“ operations, and the general economy in India, are forward-looking statements. Such statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors, including financial, regulatory and environmental, as well as those relating to industry growth and trend projections, which may cause actual results, performance or achievements of Tata Communications, or industry results, to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. The important factors that could cause actual results, performance or achievements to differ materially from such forward-looking statements include, among others, failure to increase the volume of traffic on Tata Communications\\\“ network; failure to develop new products and services that meet customer demands and generate acceptable margins; failure to successfully complete commercial testing of new technology and information systems to support new products and services, including voice transmission services; failure to stabilize or reduce the rate of price compression on certain of the company\\\“s communications services; failure to integrate strategic acquisitions and changes in government policies or regulations of India and, in particular, changes relating to the administration of Tata Communications\\\“ industry; and, in general, the economic, business and credit conditions in India. Additional factors that could cause actual results, performance or achievements to differ materially from such forward-looking statements, many of which are not in Tata Communications\\\“ control, include, but are not limited to, those risk factors discussed in Tata Communications Limited\\\“s Annual Reports. The Annual Reports of Tata Communications Limited are available at www.tatacommunications.com. Tata Communications is under no obligation to, and expressly disclaims any obligation to, update or alter its forward-looking statements.

Firmenkontakt
Tata Communications
Natalie Chak
20 Old Bailey
EC4M 7AN London
+44 (0)207 029 9525
natalie.chak@tatacommunications.com
http://www.tatacommunications.com

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Jennifer Oborny
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 9736245
jennifer.oborny@hkstrategies.com
http://www.hillandknowlton.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tata-communications-und-china-telecom-global-schliessen-videonetzwerk-partnerschaft/

Eutelsat-Satelliten für Übertragung der Wahlen zum britischen Unterhaus in UK im Einsatz

Über 400 Stunden Übertragungskapazität gebucht

BildParis, Köln 7. Mai 2015 – TV-Programmanbieter und Nachrichtenagenturen nutzen für ihre laufenden Übertragungen der spannenden Wahlen zum britischen Unterhaus über 400 Stunden Übertragungskapazität auf Satelliten der Eutelsat Communications (NYSE Euronet Paris: ETL). Im Vereinigten Königreich sind heute 48 Millionen Wähler zum Gang an die Wahlurne aufgerufen.
Die Eutelsat-Satelliten sind ein wichtiger Teil der Infrastruktur für die direkte Berichterstattung der nationalen und internationalen Medien über die laufenden Wahlen sowie von den wichtigen Außenstellen in England, Schottland, Wales und Nordirland, von Downing Street No. 10, von Westminster und den jeweiligen Zentralen der politischen Parteien. Sowohl Live-Reportagen als auch vorproduzierte Berichte fließen in die Sonderberichterstattungen zur Wahl sowie die laufenden Nachrichten ein.
Um Programmveranstaltern und Nachrichtenagenturen bestmögliche Kapazitäten und Services zu bieten, hat Eutelsat in den vergangenen Wochen die Koordination für die Buchungen optimiert. Zudem steht das Eutelsat-Team auch für kurzfristige Anfragen am heutigen Wahltag bereit.
Zur Bewältigung des hohen Aufkommen an Medienberichterstattung bietet das Eutelsat Booking Centre seinen Kunden mit bestehenden Kapazitätsabkommen die ad hoc Buchung von Kapazitäten ab einer Dauer von 15 Minuten bis zu mehreren Tagen an.

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 34 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 32 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eutelsat-satelliten-fuer-uebertragung-der-wahlen-zum-britischen-unterhaus-in-uk-im-einsatz/

MEDIA BROADCAST überträgt Bremen-Wahl für ARD und ZDF

Glasfaserverbindungen über Broadcast NGN für Live-HD-Übertragung

BildKöln, Bremen 7. Mai 2015 – Wahlen sind stets TV-Events. Gefragt sind TV-Signale in höchster Qualität und Zuverlässigkeit. MEDIA BROADCAST überträgt am 10. Mai 2015 für ARD und ZDF die Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft. Der führende Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche stellt hierzu hochleistungsfähige, redundante Glasfaserverbindungen über sein Broadcast NGN zur Live-HD-Übertragung der Reportagen und Moderationen in die Sendehäuser bereit.

Technisches Rückgrat der Berichterstattungen von ARD und ZDF ist ein komplexes, eigens aufgesetztes Übertragungsnetz, das die gesamte Signalführung von den Außenstellen der Reportagen über die jeweilige Regie vor Ort an der Bremischen Bürgerschaft bis in die Senderhäuser gestattet: So vernetzt das Event Broadcasting-Team der MEDIA BROADCAST die Wahlpartys und Parteizentralen mit den Übertragungswagen von ARD und ZDF und sorgt anschließend für die Zuführung des produzierten Sendesignals per Hauptsendeleitung in die jeweiligen Senderhäuser. Ergänzt wird das Übertragungsnetz durch Zuspielleitungen für Datenmaterial wie z.B. Grafiken und Statistiken aus den Senderhäusern in die jeweilige Regie.

Bei der Übertragung der Bremen-Wahl kommt das Broadcast NGN (Next Generation Network) der MEDIA BROADCAST mit Datenraten von bis zu 400 MB/s für die Live-Übertragung in HD-Qualität zum Einsatz. Das IP-basierte Übertragungsnetz bietet flächendeckende Glasfaserverbindungen in ganz Deutschland und hat sich im deutschen Mediensektor fest als verlässliche, effiziente und wirtschaftliche Übertragungslösung nicht zuletzt bei Live-Übertragungen und medialen Großevents etabliert. Für die ARD stellt MEDIA BROADCAST zudem ein SNG-Fahrzeug (Satellite News Gathering) bereit, das als Back-up-Lösung für die Contribution der Hauptsendeleitung genutzt wird.

Informationen über …
– Event Broadcasting der MEDIA BRADCAST unter http://bit.ly/SXknyM
– Broadcast NGN der MEDIA BROADCAST unter http://bit.ly/1Ed4w1R
– SNG der MEDIA BRODCAST unter http://bit.ly/WybIVq

Über:

Media Broadcast GmbH
Herr Holger Crump
Erna-Scheffler-Straße 1
51103 Köln
Deutschland

fon ..: (0) 221 / 7101-5012
web ..: http://www.media-broadcast.com
email : presse@media-broadcast.com

Über MEDIA BROADCAST:
MEDIA BROADCAST ist der größte Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs-und Satellitennetzwerken. MEDIA BROADCAST betreut rund 750 nationale und internationale Kunden: Öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter, TV- und Radio-Produktionsfirmen, Kabelnetzbetreiber, Medienanstalten sowie private Unternehmen und öffentliche Institutionen. Weitere Informationen zu MEDIA BROADCAST unter www.media-broadcast.com.

Die Social Media Welt von MEDIA BROADCAST:

Twitter MEDIA BROADCAST www.twitter.com/mediabroadcast
Xing MEDIA BROADCAST www.xing.com/companies/mediabroadcastgmbh
Youtube MEDIA BROADCAST http://www.youtube.com/user/MEDIABROADCASTGmbH
Slideshare MEDIA BROADCAST www.slideshare.net/media-broadcast
RSS-Feed MEDIA BROADCAST http://www.media-broadcast.com/feed.xml

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Holger Crump
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : hcrump@fuchsmc.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/media-broadcast-uebertraegt-bremen-wahl-fuer-ard-und-zdf/

Red Bull Media House wählt Tata Communications als globalen Partner für Konnektivität und Innovation

Die Partnerschaft wird zudem Innovationen im Service und der Produktentwicklung von Red Bull Media House vorantreiben

Nevada/USA – 14. April 2015 – Tata Communications , führender Anbieter von A New World of Communications™, wurde von Red Bull Media House als globaler Konnektivitäts- und Innovationspartner für einen neuen TV-Kanal ausgewählt, der nächstes Jahr starten wird. Tata Communications wurde darüber hinaus zum bevorzugten Konnektivitätspartner für weltweite Red Bull Veranstaltungen ausgewählt. Im Rahmen der Partnerschaft werden Live-Datenströme über das Tata Communications Glasfasernetzwerk an die Zentrale von Red Bull Media House übertragen.

Red Bull Media House wird den Video Connect Service von Tata Communications nutzen, um ein Maximum an Verfügbarkeit, Verlässlichkeit und Premiumqualität für die Videoübertragung zu erhalten – und so die Erwartung der Zuschauer bestmöglich erfüllen. Darüber hinaus arbeiten die beiden Unternehmen daran, Innovationen im Service und bei der Produktentwicklung für Red Bull Media House voranzutreiben.

Ursprünglich als Anbieter von Extremsportinhalten bekannt, produziert Red Bull Media House heute eine Reihe von Formaten und bietet mehr als 1.000 Stunden an Inhalten für Sender und digitale Plattformen auf der ganzen Welt.

Rangu Salgame, Chief Executive Officer, Growth Ventures & Service Provider Group von Tata Communications, sagt: „Wir sind hocherfreut, Konnektivitäts- und Innovationspartner von Red Bull Media House zu sein. Das führende Glasfasernetzwerk und unsere konstante Bandbreitenverfügbarkeit ermöglicht den Zuschauern von zukünftigen TV-Angeboten von Red Bull Media House, ihr Lieblingsevent von Extremsport bis Live-Musik verfolgen zu können. Dabei profitieren sie von einer durchgängigen Zuschauererfahrung mit hoher Qualität.“

Andreas Gall, Chief Technology Officer von Red Bull Media House, ergänzt: „Als wir uns nach einem Konnektivitätspartner für den Start unseres TV-Angebots umgesehen haben, brauchten wir ein Netzwerk und einen Dienst, dem wir vertrauen konnten, um bahnbrechendes Videomaterial von überall auf der Welt zu liefern. Bei der Übertragung eines historischen Weltallsprungs oder eines Live-Konzerts benötigen wir die Sicherheit, ein Maximum an Verfügbarkeit, globaler Reichweite und Sicherheit zu erhalten. Wir sind sehr stolz, diese führende Technologie mit Tata Communications zu starten, einem Unternehmen, das unsere DNA in Bezug auf experimentelle Verbesserungen und kontinuierlichen Innovationen teilt. Diese Partnerschaft wird die Erfahrung unserer Fans auf der ganzen Welt weiter verbessern.“

Die Partnerschaft mit Red Bull Media House ist die neueste Entwicklung im Bestreben von Tata Communications, Broadcast-Innovationen zu ermöglichen. Im Jahr 2014 war Tata Communications das erste Unternehmen, das einen 4K-Live-Feed von einem Formula 1 Event übertragen hat. Dieser Meilenstein wurde im September 2014 während eines Trainings beim FORMULA 1 SINGAPORE AIRLINES GRAND PRIX erreicht. Dabei wurde Live-Videomaterial über eine Ende-zu-Ende-Verbindung über das Global Video Connect Network von Tata Communications an die technische Zentrale des Formula One Management in Biggin Hill (Vereinigtes Königreich) übertragen. Die Live-Übertragung für eine exklusive Gruppe von TV-Spezialisten zeigte die Fähigkeiten eines Glasfasernetzwerkes für 4K-Übertragungen der nächsten Generation.

Tata Communications hat darüber hinaus das Angebot an Media Services mit dem Start des Media Ökosystems erweitert. Das Ökosystem kombiniert herkömmliche Video Contribution Services mit IP-basierter Konnektivität. Dadurch entsteht eine innovative globale Medienplattform. Das neue Ökosystem ermöglicht ein durchgängiges globales Management von Inhalten sowie deren Transport und steht als cloudbasierter Managed Service zur Verfügung. Die Lösung unterstützt damit globale Übertragung, OTT (Over-the-top content) und mobile Anwendungen.

Über Video Connect
Video Connect stellt Videoübertragung mit konstanten Bit-Raten auf vierfach geschützten Glasfaserleitungen sicher, um das Zuschauer-Erlebnis des Endnutzers zu optimieren. Signale werden von einem Playout Room, einem Studio oder einer anderen Einrichtung empfangen und über Glasfaser auf einer DTM-Plattform an den nächsten Video Connect Point-of-Presence (PoP) von Tata Communications übertragen. So wird eine nahtlose Übertragung sichergestellt. Mit Verbindungen zu den wichtigsten Medienknotenpunkten und Teleports der Welt, automatischem Rerouting weltweit und einer Always-on Connectivity erreicht das Premium-Videomaterial sein beabsichtigtes Ziel – unabhängig von Unterbrechungen der Glasfaser oder Störungen.

Formula ONE Guideline
The F1 FORMULA 1 Logo, F1, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing BV, a Formula One group company. All rights reserved.

Tata Communications ist ein weltweiter Anbieter von Kommunikationslösungen. Das Unternehmen ist besonders in Schwellenländern stark aufgestellt. Multi-nationale Konzerne und Service Provider werden mit hochmodernen gemanagten Lösungen, einem global verfügbaren und pan-indischen Netzwerk und umfassender Expertise unterstützt. Endverbraucher sind ebenso die Zielgruppe von Tata Communications auf dem indischen Markt.
Das weltweit verfügbare Netzwerk von Tata Communications umfasst eines der modernsten und größten Tiefseekabelnetzwerke und über 400 PoPs. Mehr als 200 Länder werden verbunden. Weltweit unterhält der Anbieter rund 1 Million Quadratmeter Fläche für Rechenzentren und Kollokationsräume. Tata Communications ist führender Anbieter in Schwellenländern wie etwa in Indien bei Datendiensten für Großunternehmen.
Weltweit gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Sprachübertragung weltweit. Dazu kommt eine Reihe strategischer Investitionen in Netzbetreiber: in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited), Nepal (United Telecom Limited) und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Regierung, in China (China Enterprise Communications).

Tata Communications Limited ist an der Börse in Mumbai und der National Stock Exchange of India notiert. ADR (American Depository Receipts) der Aktie sind an der New Yorker Börse notiert (NYSE: TCL).
www.tatacommunications.com

Forward Looking & Cautionary Statements
Certain words and statements in this release concerning Tata Communications and its prospects, and other statements, including those relating to Tata Communications“ expected financial position, business strategy, the future development of Tata Communications“ operations, and the general economy in India, are forward-looking statements. Such statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors, including financial, regulatory and environmental, as well as those relating to industry growth and trend projections, which may cause actual results, performance or achievements of Tata Communications, or industry results, to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. The important factors that could cause actual results, performance or achievements to differ materially from such forward-looking statements include, among others, failure to increase the volume of traffic on Tata Communications“ network; failure to develop new products and services that meet customer demands and generate acceptable margins; failure to successfully complete commercial testing of new technology and information systems to support new products and services, including voice transmission services; failure to stabilize or reduce the rate of price compression on certain of the company“s communications services; failure to integrate strategic acquisitions and changes in government policies or regulations of India and, in particular, changes relating to the administration of Tata Communications“ industry; and, in general, the economic, business and credit conditions in India. Additional factors that could cause actual results, performance or achievements to differ materially from such forward-looking statements, many of which are not in Tata Communications“ control, include, but are not limited to, those risk factors discussed in Tata Communications Limited“s Annual Reports. The Annual Reports of Tata Communications Limited are available at www.tatacommunications.com. Tata Communications is under no obligation to, and expressly disclaims any obligation to, update or alter its forward-looking statements.

Firmenkontakt
Tata Communications
Natalie Chak
20 Old Bailey
EC4M 7AN London
+44 (0)207 029 9525
natalie.chak@tatacommunications.com
http://www.tatacommunications.com

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Jennifer Oborny
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 9736245
jennifer.oborny@hkstrategies.com
http://www.hillandknowlton.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/red-bull-media-house-waehlt-tata-communications-als-globalen-partner-fuer-konnektivitaet-und-innovation/

NAB 2015 und die Welt des KVMs

4K und mehr als nur Produktneuheiten

NAB 2015 und die Welt des KVMs

Welt des KVMs

Zur NAB Show, der weltweit wichtigsten Rundfunkmesse, zeigt die Guntermann & Drunck GmbH einen Ausschnitt ihres KVM-Portfolios. Im Fokus der Messe steht für den deutschen Hersteller das Verlängern und Umschalten hoher Videoauflösungen – und mehr.

Nie war der Medienhunger so stark wie heute. Die Welt verzehrt sich nach qualitativ hochwertigen Inhalten. Der Markt für digitale Medien und Unterhaltung kennt längst keine geografischen Grenzen mehr. Die Ausstellung der National Association of Broadcasters, kurz NAB, ist der Ort, um diesen Hunger zu stillen.
Die fast 100.000 Fachbesucher werden während des größten Branchentreffs des Rundfunks und der elektronischen Medien von mehr als 1.700 Ausstellern aus 160 Ländern erwartet. Unter ihnen wartet die Guntermann & Drunck GmbH (G&D) mit bemerkenswerten Neuigkeiten auf.

Welt des KVMs
Im Fokus des NAB-Auftrittes von Guntermann & Drunck stehen nicht bloß Neuigkeit aus deren Produkt- und Leistungsportfolio wie 4K-fähige Produkte. Der deutsche Hersteller überrascht 2015 mit einer ganz besonderen Neuigkeit: Mit der Gründung einer eigenen USA-Tochtergesellschaft, der G&D North America Inc. Das Unternehmen ist in Miami, Florida, ansässig, von wo es den nord- und südamerikanischen Markt bedient. Ein mehrsprachiges Team steht bereit, um Kunden auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch bei der Beratung und Planung der Implementierung von KVM in neue oder bestehende Projekte zur Seite zu sein.

KVM-Erfahrung aus drei Jahrzehnten
Als KVM-Hersteller mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, kennt Guntermann & Drunck die Bedürfnisse des Broadcasts hinsichtlich Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit der eingesetzten Komponenten. Denn trotz der Vielzahl von Geräten und Funktionen muss deren Bedienung für den Anwender überschaubar, intuitiv und gleichzeitig ständig verfügbar sein. Um all dies gewährleisten zu können, bietet G&D neben dem wohl breitesten und tiefsten KVM-Portfolio des Marktes eine entsprechende Palette an Funktionen. Hier finden sich Features wie z.B.
– präventives Monitoring für vorausschauende Beobachtung von IT-Geräten
– CrossDisplay-Switching zur Rechnerumschaltung durch einfaches Bewegen der Maus
– SNMP-Trap und -Agent für eine integrative Zustandsüberwachung per Netzwerk
– Kanal-Gruppierung zum Zusammenfassen gemeinsamer Schaltvorgänge
Screen-Freeze zur Erhaltung des letzten Bildsignals bei einem Verbindungsfehler.

Um die passenden Lösungen für all die unterschiedlichen Einsatzumgebungen zu entwickeln, denkt G&D in den Köpfen seiner Kunden und formuliert aus deren Bedürfnissen die richtige Produktkombination. Serviceorientierte Zusatzleistungen wie Produktleihstellungen, Konzeptionsberatung und Aufrissplanung komplexer KVM-Installationen sowie ein technischer Kundendienstrunden diesen Service ab.

Wir sehen uns in Vegas!
G&D North America stellt die KVM-Produkte made in Germany vom 11. bis 16. April 2014 an Stand N5918 aus. Wer nicht so lange warten möchte, kann online unter G&D-Broadcast und G&D-North-America schon nach Lösungen Ausschau halten.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

Guntermann & Drunck GmbH – leading the way in digital KVM

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Annette Häbel
Dortmunder Straße 4a
57234 Wilnsdorf
004927398901-100
haebel@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nab-2015-und-die-welt-des-kvms/

Strategische Partnerschaft: b.i.g. TxTech GmbH unterzeichnet exklusive Vertriebsvereinbarung mit COM-TECH Italia SpA

Hochfrequenzbauteile für Rundfunkkunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden.

Strategische Partnerschaft: b.i.g. TxTech GmbH unterzeichnet exklusive Vertriebsvereinbarung mit COM-TECH Italia SpA

Vertragunterzeichnung b.i.g. TxTech und COM-TECH Italia SpA

Die b.i.g. TxTech GmbH, ein Unternehmen der b.i.g.-Gruppe, einem führenden Anbieter für das Beraten, Planen und Betreiben von Immobilien, gibt die Unterzeichnung einer exklusiven Vertriebsvereinbarung mit der Firma COM-TECH Italia SpA bekannt. Das Unternehmen übernimmt damit ab sofort den Vertrieb des gesamten Produktangebotes von COM-TECH High Freq & Broadcast an die Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden.

COM-TECH High Freq & Broadcast ist eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von passiven Hochfrequenzkomponenten. Die Produktpalette umfasst FM/UHF/VHF-Filter und Weichen, FM/UHF/VHF-Hybridkoppler, Richtkoppler und Zubehör, sowie Lastwiderstände, HF-Rohrleitungen, Steckverbinder und Zubehör. COM-TECH High Freq & Broadcast stellt damit die komplette Palette von Hochfrequenzkomponenten für digitale terrestrische Rundfunkübertragung aller Standards (FM, DAB, DMB, DVB-T, DVB-T2, DVB-H, ISDB und ATSC) zur Verfügung.

„Wir freuen uns mit dem exklusiven Vertrieb des COM-TECH High Freq & Broadcast Produktprogramms unser Portfolio abrunden zu können“, so Elisabeth Thullner, Geschäftsführerin der b.i.g. TxTech GmbH. „Durch die Übernahme von Projektleitung, Lieferung und Montage der Produkte am Senderstandort sind wir jetzt in der Lage schlüsselfertige Lösungen bei Umbauten und Neuinstallationen von Senderstandorten aus einer Hand anbieten zu können.“

Die b.i.g. TxTech GmbH hat sich auf den Bedarf der Sendernetzbetreiber in der rundfunktechnischen Branche spezialisiert und kennt deren spezifische Herausforderungen. Fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung mit Standortinfrastruktur, Senderanlagen, Sendersystemen, peripherer Technik sowie Überwachungs- und Steuerungssystemen ermöglichen ein umfassendes Angebot. Damit bietet das Unternehmen – einzigartig in dieser Branche – das gesamte Leistungsspektrum als neutraler Partner von Programmveranstaltern, Herstellern und Netzbetreibern im In- und Ausland an.

Über die b.i.g.-Gruppe
Die b.i.g.-Gruppe ist Spezialist für das Beraten, Planen und Betreiben von Immobilien. Mit seinen rund 3.000 Beschäftigten und 27 Gesellschaften bietet das Familienunternehmen national wie international an 24 Standorten über 100 Dienstleistungen an. Von Bernd und Gisela Bechtold 1981 als Ingenieurbüro gegründet, hat mit Daniela Bechtold-Schwabe seit 2013 die nächste Generation die Führung des Unternehmens übernommen. Die b.i.g.-Gruppe belegt die Geschäftsfelder Ingenieurplanung, Facility-Management, Projektsteuerung, Gebäudeservice, Sicherheitsdienstleistungen, Akademie sowie komplexe Dienstleistungen.

Firmenkontakt
b.i.g. gruppe management gmbh
Alexander Stöckle
Ehrmannstraße 6
76135 Karlsruhe
0721 8206318
ma@ahlendorf-communication.com
http://big-gruppe.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/strategische-partnerschaft-b-i-g-txtech-gmbh-unterzeichnet-exklusive-vertriebsvereinbarung-mit-com-tech-italia-spa/

WISI auf der belektro 2014

TV-Versorgungssysteme der Zukunft im Fokus

BildNiefern, 9. Oktober 2014 – Der TV-Empfang und die Gebäudetechnik wachsen nicht zuletzt durch das Verschmelzen von Internet und Fernsehen und dessen neue Möglichkeiten immer enger zusammen. Zugleich wandelt sich das Verbraucherverhalten. So fragen Kunden verstärkt nach intelligenten Vernetzungslösungen, die sich durch geringe Betriebskosten, Energieeffizienz, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auszeichnen. Wie sich TV-Versorgungssysteme der Zukunft in verschiedensten Umgebungen aufbauen lassen, die diesen Ansprüchen gerecht werden, zeigt die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) auf der führenden Elektrofachmesse für die Länder in Ostdeutschland und der Wirtschaftsregion Berlin-Brandenburg belektro 2014 vom 15. bis 17. Oktober in Berlin. Im Fokus am WISI-Stand 119 in Halle 1.2 stehen verschiedene leistungsstarke Lösungen für die Wohnungswirtschaft, den Hospitality-Bereich, für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Multimediaverteilsysteme in Wohnungen. Für den optimalen Schutz aller Headend-Systeme und Verteilanlagen von WISI sorgt der neue Überspannungsschutz DL 400. Der Vollsortimenter rundet seinen Auftritt mit zahlreichen Qualitätsprodukten wie Satellitenspiegeln und weiterem Zubehör für das störungsfreie digitale TV-Vergnügen ab.
Chameleon und Tangram
Für Unternehmen der Wohnungswirtschaft und Betreiber von Hospitality-Einrichtungen, die auf Investitionssicherheit, universelle Einsatzmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit Wert legen, führt kein Weg an den beiden WISI-Kopfstellensystemen Chameleon und Tangram vorbei. Das softwarebasierte System Chamelon präsentiert sich als flexibler Alleskönner. Möchte der Betreiber zum Beispiel seine Anlage vom Empfang von Satellitenprogrammen in Standard Digital auf HD aufrüsten, muss er im Gegensatz zu herkömmlichen Kopfstellensystemen keine Module mehr austauschen, sondern nur die Software aktualisieren. Das System Tangram hingegen zeichnet sich durch seine extreme Dichte und Intensität aus.
Kompakte Kopfstelle OH
Das bewährte WISI-Kopfstellensystem OH bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten sowie eine hohe Effizienz und Flexibilität aus. Es eignet sich bestens für den Einsatz in kleinen CATV-Netzen, mittelgroßen Wohnanlagen, Hochhäusern, Freizeiteinrichtungen, Krankenhäusern und Hotels. Die kompakte Kopfstelle OH bietet leistungsstarke Technik, ist modular aufgebaut, lässt sich jederzeit äußert flexibel erweitern und arbeitet sehr energieeffizient. Das System eignet sich alternativ für die Wand- oder Rackmontage. Es besteht aus der Basiseinheit OH 50A, die mit bis zu 14 Modulen bestückbar ist. Dies erlaubt eine optimale Kanalaufbereitung für bis zu 14 analoge bzw. 28 digitale TV-Kanäle mit nur 3 Höheneinheiten in 19″ Technik. WISI bietet das Kopfstellensystem in zwei „Plug and Play“- Bestückungsversionen: vorprogrammiert mit LCN und NIT sowie vormontiert.
Intelligente und sichere Verteillösungen für kleine und mittlere Haushalte
Für die TV-Versorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern über Satellit oder einen Kabelanschluss hält WISI eine breite Palette an Lösungsmöglichkeiten bereit. Diese reichen von der Satellitenantenne OA über das Speisesystem OC, verschiedene, kompakte Multischalter der DG-Serie, Kabelanschlussverstärker der Serie VX bis hin zu Single und Twin Sat-Universal-Stichdosen und passenden Koaxialkabeln der Klasse A+.
Für das schnelle Verteilen von Multimedia-Inhalten selbst in HD-Qualität über das Stromnetz mit bis zu 500 Mbit/s eignet sich das WISI Powerlan DL 500 bestens. Es lässt sich einfach installieren, hat eine Steckdose mit Kinderschutz und überträgt die gewünschten Daten sicher im gesamten Haus.
WISI präsentiert zudem seine Unicable-Lösung für Haushalte, die für eine leistungsstarke Verteilung der Signale sowie zukunftssicheres Fernsehen mit HbbTV, Ultra-HD und 3D sorgt.

Über:

WISI Communications GmbH & Co. KG
Herr Michael Eberle
Wilhelm-Sihn-Str. 5-7
75223 Niefern-Öschelbronn
Deutschland

fon ..: 07233/66-343
web ..: http://www.wisi.de
email : michael.eberle@wisi.de

WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI)
Das 1926 von Wilhelm Sihn jr. gegründete Unternehmen ist einer der weltweiten Pioniere der Empfangs- und Verteiltechnik und gehört zu den nur noch ganz wenigen deutschen Technologiefirmen in diesem Bereich. Heute ist WISI rund um den Globus als kompetenter Systemanbieter und Partner in den Produktbereichen Empfangs- und Verteiltechnik, CATV-Technik und Hochfrequenz-Steckverbindungen tätig. An drei Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich und Asien sind derzeit rund 550 Mitarbeiter beschäftigt. WISI hat Tochtergesellschaften in Frankreich, Österreich, Schweiz, Schweden, Spanien und in China. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit über 100 Partnern in allen wichtigen internationalen Märkten. Weitere Informationen über WISI finden Sie unter www.wisi.de.

Pressekontakt:

fuchs media consult gmbh
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261 – 994 23 95
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wisi-auf-der-belektro-2014/

Topmodel International – Reality Show in Cancun & Playa del Carmen (Mexiko 2014)

Die Reality Show ist auf die Bedürfnisse von Privat- und Regionalsender zugeschnitten und wird innerhalb von zwei Wochen vor Ort in Cancun und Playa del Carmen in HD Qualität produziert.

BildIn etwas mehr als 280 Tagen startet die Low Budget Produktion der ersten Staffel von Topmodel International an einem der schönsten Orte des mexikanischen Golfes. Cancun und Playa del Carmen sind die Locations für die Produktion dieser Reality Show, an welcher 16 junge Frauen teilnehmen werden.

Die Produktionsfirma Emotions & More Inc. verzichtet bewusst auf eine langatmigen Produktion über mehreren Monaten hinaus, denn dadurch wird die Auswahl der möglichen Teilnehmerinnen sehr stark eingeschränkt, sind doch die meisten Kandidatinnen mit der Schule, dem Studium oder der Arbeit beschäftigt und eine Teilnahme an der Reality Show darf weder Schule noch ein Studium nachteilig tangieren.

Die Teilnehmerinnen werden sich während den zwei Wochen verschiedenen Herausforderungen stellen, sogenannte Challenges. Hinzu kommen diverse Photoshootings und Catwalks. Challenges können von Sponsoren und Werbepartner definiert werden, wodurch ein nachhaltiger Werbeeffekt erreicht wird. Alle Challenges sollen den reale Modelalltag nachbilden, somit werden auch keine Extremsituationen geschaffen, zum Beispiel dass die Teilnehmerinnen mit einem Zelt in der Wüste übernachten oder sich von einer Hauswand abseilen oder sich von Robotern bespritzen lassen soll.

Ein Novum an diesem Konzept ist auch die Tatsache, dass die Teilnehmerinnen nicht nur aus einem einzigen Land kommen. So werden Finalistinnen hauptsächlich aus Deutschland, der Schweiz und Österreich teilnehmen, aber es haben sich auch schon Kandidatinnen aus den USA und Lateinamerika angemeldet. Somit ist es auch eine sprachliche Herausforderung für alle Beteiligten, sich untereinander zu verständigen.

Gerade die interessante Tatsache der Mehrsprachigkeit eröffnet aber neue Möglichkeiten die produzierten Inhalte in unterschiedlichen Sprachregionen anzubieten. So können interessierte Privat- und Regionalsender die produzierten Videos leicht an das eigene Sendeformat anpassen. Alle Interviews, Kommentare oder Berichte werden auf Deutsch, Spanisch und Englisch im Originalton angeboten.

Die Reality Show spricht junge Frauen im Alter von 16-24 Jahren an, welche unverheiratet und kinderlos sind und reisefähig sind.

Für Anmeldungen der Teilnehmerinnen, Anfragen von Presseleuten oder Informationen für Sponsoren kontaktieren Sie uns bitte direkt auf unserer Website oder nutzen Sie unseren Pressekontakt.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=aDlFbSYF-gc&w=400&h=225]

Über:

Emotions & More Inc.
Frau Michelle Delorme
Badenerstrasse 549
8048 Zürich
Schweiz

fon ..: +41 79 127 2919
web ..: http://www.emotionsandmore.com
email : michelle.delorme@emotionsandmore.com

Pressekontakt:

Emotions & More Inc.
Frau Michelle Delorme
Badenerstrasse 549
8048 Zürich

fon ..: +41 79 127 2919
web ..: http://www.emotionsandmore.com
email : michelle.delorme@emotionsandmore.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/topmodel-international-reality-show-in-cancun-playa-del-carmen-mexiko-2014/