Schlagwort: Brennholz

Heizen mit Holz: Die private Wärmewende im Wohnzimmer

Kamin- und Pelletofen: Mit der Zusatzheizung 600 Liter Heizöl einsparen

Heizen mit Holz: Die private Wärmewende im Wohnzimmer

Der Einsatz von Brennholz verbessert die individuelle CO2-Bilanz

Aktiver Klimaschutz ist von uns allen gefordert, denn jeder Bundesbürger emittiert durchschnittlich neun Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Der größte Teil entsteht durch das Autofahren und die Wärmeerzeugung für Haus oder Wohnung. Zwei Aspekte, bei denen der private Kohlendioxid-Ausstoß am schnellsten gesenkt werden kann. Ein sehr einfacher und erfolgreicher Ansatz ist das Heizen mit Holz, denn ein Festmeter Brennholz hat die Heizkraft von rund 240 Litern Heizöl. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin.

Kamin- und Pelletofen: Mit der Zusatzheizung 600 Liter Heizöl einsparen

Ein Wohnhaus mit einer Grundfläche von 120 Quadratmetern benötigt bei einer normalen Bauweise rund 1.800 Liter Heizöl pro Jahr zur Wärmeerzeugung. Wer neben seiner Zentralheizung einen modernen Kaminofen, Heizkamin oder Pelletofen einsetzt und gezielt die Wohnräume beheizt, kann damit die Zentralheizung wirkungsvoll entlasten und so leicht 600 Liter Heizöl pro Jahr einsparen. Das heißt rund 1.800 Kilogramm Kohlendioxid weniger und eine maßgebliche Verbesserung der eigenen Klimabilanz.

„In einem 2-Personen-Haushalt wird hierdurch rein rechnerisch der Kohlendioxid-Ausstoß um zehn Prozent gesenkt“, so Christiane Wodtke, Präsidentin des HKI. „Das gleiche Ergebnis erzielte man, wenn man auf seinen Kleinwagen verzichtete, da ein Pkw in Deutschland durchschnittlich 12.000 Kilometer im Jahr zurücklegt und dabei rund 600 Liter Kraftstoff verbraucht.“

In Kombination mit modernen Zentralheizungssystemen, also in Verbindung mit einer Solaranlage oder Wärmepumpe, kann sogar komplett auf fossile Energieträger verzichtet werden. Und in hocheffizienten Neubauten können Einzelraumfeuerstätten den geringen Restwärmebedarf sogar vollständig und kostengünstig decken und somit Jahr für Jahr über 5,5 Tonnen Kohlendioxid vermeiden.

Holz ist klimaneutral

Beim klassischen Brennholz ebenso wie bei den heizstarken Pellets handelt es sich um einen klimaneutralen Rohstoff. Bei seiner Verbrennung fällt nur so viel CO2 an, wie der Baum zuvor während seines Wachstums aufgenommen hat und auch dann wieder abgeben würde, wenn dieser im Wald verrottete. Lediglich bei der Holzernte, der Aufbereitung und dem Transport entstehen geringe Mengen CO2. Brennholz fällt bei der notwendigen Durchforstung an und ist im Regelfall entweder Kronen- oder Stammholz, das qualitativ schlechter gewachsen und für andere Verwendungen nicht geeignet ist. Daher sollte jeder Ofenbesitzer darauf achten, dass das Brennholz bzw. die Pellets ihren Ursprung in Deutschland haben.

Zusätzlich unterstützt die Brennholznutzung die nachhaltige Bewirtschaftung und Entwicklung unsere Wälder. Die letzte Bundeswaldinventur des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft belegt, dass fast ein Drittel der Bundesrepublik mit Wald bedeckt ist. Dabei ist der Holzvorrat in den letzten zehn Jahren sogar um sieben Prozent angestiegen und hat ein Rekordniveau – wie vor der Industrialisierung im 18. Jahrhundert – erreicht. Wer also Holz aus deutschen Wäldern bezieht, unterstützt die nachhaltige Forstwirtschaft.

Weitere Informationen dazu im Internet unter www.ratgeber-ofen.de

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heizen-mit-holz-die-private-waermewende-im-wohnzimmer/

Spannende Fakten: Holz ist die Heizenergie in Zeiten des Klimawandels

Brennholz vermeidet Kohlendioxid

Spannende Fakten: Holz ist die Heizenergie in Zeiten des Klimawandels

Brennholz entlastet die CO2-Bilanz und fördert den Aufbau von gesunden Mischwäldern

Rund jeder vierte Haushalt in Deutschland verfügt über die besondere Atmosphäre und angenehme Wärme eines knisternden Holzfeuers. So beleben insgesamt 11,5 Millionen Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine die Wohnzimmer ihrer Besitzer. Da das Heizen mit Holz in Zeiten des Klimawandels auch ökologisch von Bedeutung ist, hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V., interessante Fakten zusammengestellt.

Brennholz vermeidet Kohlendioxid

Wer mit Holz heizt, arbeitet dem Klimawandel entgegen. Was Brennholz von anderen Energieträgern unterscheidet: Es trägt nicht zur Erderwärmung bei, da es nur so viel Kohlendioxid freisetzt, wie der Baum zuvor während seines Wachstums aufgenommen hat – und auch dann wieder abgibt, wenn er im Wald auf natürliche Weise verrottet. Auf diese Weise entsteht ein geschlossener Kreislauf, der das Klima entlastet. Somit ist die Kohlendioxidbilanz von Holz als Wärmelieferant bis auf den Transportaufwand annähernd neutral.

Kraftstoffmenge von sechs Millionen Pkw

Rund 17 Millionen Festmeter Holz werden jedes Jahr in den deutschen Haushalten zur Wärmeerzeugung eingesetzt. Da jeder Festmeter einen Energiegehalt von ungefähr 240 Litern Heizöl besitzt, werden dadurch rein rechnerisch vier Milliarden Liter Öl eingespart. Zum Vergleich: Vier Milliarden Liter ist die Kraftstoffmenge, die über sechs Millionen Kleinwagen jedes Jahr in Deutschland verbrauchen. Das entspricht der Anzahl der zugelassenen Pkws in Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Gut für die eigene Klimabilanz

Für den Einzelnen heißt das: Ein Wohnhaus mit einer Grundfläche von 120 Quadratmetern benötigt bei einer normalen Bauweise jährlich 1.800 Liter Öl für Heizenergie. Wer ein Drittel des Bedarfs mit Holz oder Pellets abdeckt und somit seine vorhandene Zentralheizung entlastet, spart also rund 600 Liter Öl und damit mehr als 1.800 Kilogramm Kohlendioxid pro Jahr ein. Da für den zusätzlichen Einbau einer modernen Feuerstätte nicht die vorhandene Heizungsanlage ausgetauscht wird, sondern lediglich ein zusätzliches Festbrennstoffgerät installiert wird, sind sowohl der finanzielle als auch bauliche Aufwand gut überschaubar.

Brennholz hilft beim Umbau der Wälder

Indem der Verbraucher regional geschlagenes Brennholz kauft, hilft er auch beim notwendigen Umbau der Wälder – von Monokulturen aus Fichten und Kiefern hin zu artenreichen Mischwäldern. Und dies ist aktuell besonders notwendig, da seit dem heißen Sommer 2018 der Befall mit Borkenkäfern zugenommen hat. Daher ist für alle Waldbesitzer der Holzverkauf eine wichtige Einnahmequelle zum Schutz unserer Wälder.

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spannende-fakten-holz-ist-die-heizenergie-in-zeiten-des-klimawandels/

Klimaschutz: Moderne Holzfeuerungen bremsen den Kohlendioxid-Ausstoß

Heizen mit Holz spart die Kraftstoffmenge von sechs Millionen Pkw

Klimaschutz: Moderne Holzfeuerungen bremsen den Kohlendioxid-Ausstoß

Natürlicher Holzkreislauf sorgt für ausgeglichene CO2-Bilanz

Anders als bei den fossilen Energien Öl und Gas wird beim Heizen mit Brennholz nur so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie auch beim natürlichen Zersetzungsprozess im Wald entstehen würde. Also nur jene Menge Kohlendioxid, die der Baum während der Wachstumsphase aufgenommen hat. Das beim Heizen freigesetzte Kohlendioxid wird wiederum von nachwachsenden Bäumen aufgenommen, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin, der auch die Hersteller moderner Feuerstätten vertritt.

Heizen mit Holz spart die Kraftstoffmenge von sechs Millionen Pkw

In den 11,5 Millionen deutschen Feuerstätten werden jedes Jahr ca. 17 Millionen Festmeter Holz zur Wärmeerzeugung genutzt. Da jeder Festmeter einen Energiegehalt von rund 240 Litern Heizöl besitzt, werden rein rechnerisch vier Milliarden Liter Öl eingespart. Zum Vergleich: Vier Milliarden Liter ist die Kraftstoffmenge, die über sechs Millionen Kleinwagen jedes Jahr in Deutschland verbrauchen. Das sind so viele Pkws wie insgesamt in Berlin, Brandburg und Sachsen zugelassen sind.

Brennholz ist Nebenprodukt

Da das Holz aus deutschen Wäldern als erneuerbarer Energieträger gewissermaßen vor der Haustür nachwächst, muss es nicht über weite Strecken transportiert oder verschifft werden. Auch der Aufwand, der für die Förderung, Aufbereitung und Bereitstellung anfällt, ist beim Brennholz im Gegensatz zu Raffinerieprodukten sehr gering. Im Regelfall wird hierfür Kronen- oder Stammholz verwendet, das qualitativ schlechter gewachsen und daher für andere Zwecke nicht geeignet ist. Aktuell fallen zudem viele Baumstämme an, die vom Borkenkäfer befallen sind. Dieses Holz muss raus aus dem Wald. Brennholz ist also Holz, das bei der notwendigen Durchforstung der Wälder oder in Sägewerken als Nebenprodukt anfällt.

Holzbestand in Deutschland nimmt zu

Die letzte Bundeswaldinventur aus dem Jahr 2016 belegt, dass fast ein Drittel der Bundesrepublik mit Wald bedeckt ist. Dabei ist der Holzvorrat in den letzten zehn Jahren sogar um sieben Prozent angestiegen und hat ein Rekordniveau – wie vor der Industrialisierung im 18. Jahrhundert – erreicht.

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klimaschutz-moderne-holzfeuerungen-bremsen-den-kohlendioxid-ausstoss/

Zahl der verkauften Kaminöfen rückläufig

Brennholz: Wichtiger Energieträger für klimaneutrales Heizen

Die Anzahl der verkauften Feuerstätten in Deutschland ist im Jahr 2018 auf 300.000 Geräte und damit um rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Insbesondere der Absatz von Kamin- und Dauerbrandöfen ging um etwa 12.000 Stück zurück. Positiv hat sich hingegen der Absatz von mit Holzpellets betriebenen Feuerstätten sowie von Einbaugeräten, sogenannten Heiz- und Kamineinsätzen, entwickelt. Diese Absatzzahlen nannte jetzt der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V., der die Gerätehersteller vertritt. Insgesamt liegt die Anzahl der Feuerstätten, die in deutschen Haushalten für behagliche Wärme sorgen, seit vielen Jahren stabil bei rund 11,5 Millionen. Ein Großteil der verkauften Geräte dient somit der Modernisierung des Anlagenbestandes.

Feinstaub-Emissionen dank moderner Technik deutlich gesunken

„Nach Branchenschätzungen sind mehr als 75 Prozent der verkauften Holzfeuerungen Ersatzgeräte für veraltete Anlagen“, so Frank Kienle, Geschäftsführer des HKI. Seit der im Jahr 2010 in Kraft getretenen Novelle der Ersten Bundesimmissionsschutzverordnung (1. BImSchV) wurden bereits rund zwei Millionen technisch veraltete Holzfeuerstätten stillgelegt, nachgerüstet oder gegen moderne Geräte ausgetauscht.

Seitdem sind die gesamten Feinstaub-Emissionen aller häuslichen Feuerstätten in Deutschland deutlich, und zwar um rund ein Drittel gesunken. Diese positive Entwicklung belegt die letzte Emissionsberichterstattung des Umweltbundesamtes (UBA). Möglich macht das eine moderne Verbrennungstechnik, die über eine optimierte Luftzufuhr, die Verwendung neuer Materialien und eine komplexe Feuerraumgeometrie verfügt.

Brennholz trägt zur Reduktion des klimaschädlichen Kohlendioxids bei

„Die Nutzung von Brennholz erzeugt zwar Feinstaub, der aber dank moderner Technik stark rückläufig ist“, so Kienle weiter. „Holz zählt wie Sonnen-, Wasser- und Windkraft zu den erneuerbaren Energien. Dabei stellt Brennholz bereits heute über 60 Prozent der regenerativ erzeugten Wärme, die in privaten Haushalten für Heizen und Heißwasser genutzt werden. Somit trägt Holz maßgeblich zur Vermeidung fossiler Brennstoffe wie Öl und Gas bei.“

Besonders wichtig: Der Einsatz von Brennholz ist CO2-neutral. Denn bei der Verbrennung wird genau nur jene Menge Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, die der Baum während der Wachstumsphase aufgenommen hat und die beim natürlichen Zersetzungsprozess im Wald wieder entweichen würde. Das freigewordene Kohlendioxid wird wiederum von nachwachsenden Bäumen aufgenommen, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht. Heizen mit Holz anstatt mit Öl und Gas vermeidet so jedes Jahr bundesweit über 20 Millionen Tonnen an klimaschädlichem Kohlendioxid. Und während die fossilen Brennstoffe teuer importiert werden müssen, steht Holz zeitlich unbegrenzt und in ausreichender Menge zur Verfügung. Als heimischer Energieträger macht es zudem unabhängig, schützt Arbeitsplätze und gibt Versorgungssicherheit.

Weitere Informationen dazu im Internet unter www.ratgeber-ofen.de

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahl-der-verkauften-kaminoefen-ruecklaeufig/

Gut befeuert mit hochwertigen Holzbrennstoffen

RAL Gütezeichen Holzhackschnitzel und Qualitäts-Brennholz stehen für hohen Heizeffekt, Sicherheit und Nachhaltigkeit

St. Augustin, 14. März 2017 – Ob für den Kachelofen oder den Kamin – Brennholz muss vor allem trocken sein, um einen schnellen Heizeffekt zu ermöglichen. Das RAL Gütezeichen Qualitäts-Brennholz, dessen Vergabekriterien nun überarbeitet wurden, legt strenge Maßstäbe an den zulässigen Feuchtigkeitsgrad und garantiert hochwertiges Brennholz mit guter Brennleistung. Ebenso wie das neue RAL Gütezeichen für Holzhackschnitzel steht es für Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

Schüttraummeter, Gewicht oder Längenangaben – für Verbraucher von Brennholz gestaltet sich der Preisvergleich angesichts abweichender Maßeinheiten oftmals schwierig. Das RAL Gütezeichen Qualitäts-Brennholz sorgt hier mit verständlichen Maßeinheiten für Übersichtlichkeit. Bei Brennholz mit dem RAL Gütezeichen wird das tatsächliche Volumen oder Gewicht bei Anlieferung angegeben; die Abmessungen von Länge, Breite und Höhe sind deutlich auf den Behältern für Transport und Lieferung verzeichnet. Eine klare Deklaration der verwendeten Holzarten erleichtert die Auswahl des für die jeweilige Befeuerung geeigneten Holzvorrats. Vorgegebene Standardlängen der Scheite verhindern Probleme beim Nachlegen des Brennholzes – bei zu langen Scheiten kann z.B. die Türe der Holzfeuerung nicht geschlossen werden.

Holzhackschnitzel mit Herkunftsnachweis
Holzhackschnitzel kommen besonders in größeren Heizanlagen zum Einsatz. Das neu geschaffene RAL Gütezeichen Holzhackschnitzel garantiert möglichst trockene Hackschnitzel für eine effektive Energiegewinnung. Eine regelmäßige und unangekündigte Fremdüberwachung durch neutrale Prüforganisationen sichert eine gleichbleibend hohe Qualität. Vollständige Nachweise von Herkunft und Nachhaltigkeit des verwendeten Holzes sorgen für Transparenz und können vom Kunden jederzeit eingesehen werden.

Informationen zur RAL Gütesicherung
Für die Anerkennung von RAL Gütezeichen ist seit 1925 RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung im Produkt- und Dienstleistungsbereich zuständig. Die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs wird durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und Fremdüberwachung gesichert, dem sich die Hersteller und Anbieter freiwillig unterwerfen. Als objektive und interessensneutrale Kennzeichnung werden RAL Gütezeichen den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher gerecht und stehen für deren Schutz.

Kontakt
Gütegemeinschaft Holzbrennstoffe e.V.
Klaus Wiegand
Dorfstraße 30
34632 Jesberg
Tel.: 06695 – 91 14 65
Fax: 06695 – 91 14 64
E-Mail: info@ral-ggwl.de
Internet: www.ral-ggwl.de

Pressekontakt
RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.
Andrea Knaden
Siegburger Straße 39
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 – 16 05 – 14
Fax: 02241 – 16 05 – 10
E-Mail: presse@RAL.de
Internet: www.ral-guetezeichen.de

Hinweis für Journalisten:
Bildmaterial in druckfähiger Qualität finden Sie im Presse-Fotocenter. Druckfähige Abbildungen der RAL Gütezeichen lassen wir Ihnen auf Anfrage gern zukommen. Alle Abbildungen können unter Angabe des Bildnachweises kostenlos veröffentlicht werden.

Für die Anerkennung von RAL Gütezeichen ist seit 1925 RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung im Produkt- und Dienstleistungsbereich zuständig. Die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs wird durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und Fremdüberwachung gesichert, dem sich die Hersteller und Anbieter freiwillig unterwerfen. Als objektive und interessensneutrale Kennzeichnung werden RAL Gütezeichen den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher gerecht und stehen für deren Schutz.

Kontakt
RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.
Andrea Knaden
Siegburger Straße 39
53757 Sankt Augustin
02241 / 16 05 14
presse@RAL.de
http://www.ral-guetezeichen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gut-befeuert-mit-hochwertigen-holzbrennstoffen/

SCS BIO Holzbriketts online kaufen

Der SCS Holzshop liefert bequem zu Ihnen nach Hause

SCS BIO Holzbriketts online kaufen

SCS BIO Holzbriketts

Dillingen, 03.02.2017 – Wenn es an langen Winterabenden draußen dunkel und kalt ist, hüllt man sich am Liebsten auf dem Sofa in eine warme Decke. Dazu ein Glas Rotwein, ein fruchtig-duftender Tee oder ein heißer Glühwein. Wer kennt dieses wohlig-warme Gefühl nicht, das sich dann in unserem Zuhause ausbreitet? Die Krönung wäre jetzt ein kuscheliges Kaminfeuer! Mit den SCS BIO Holzbriketts aus dem SCS Holzshop gelingt das im Handumdrehen.

Die SCS BIO Holzbriketts bestehen aus reinem Holz und sind darum besonders hochwertig. Sie werden aus Sägemehl und Hobelspänen unter Einsatz von Hochdruck gepresst – und das ohne Bindemittel (nur holzeigenes Lignin). Hierbei entsteht eine ökologisch sinnvolle Verwertung des Restholzes, das im unternehmenseigenen Hobelwerk entsteht. Für die Produktion der SCS BIO Holzbriketts wird im Gegensatz zur Brennholzerzeugung kein einziger zusätzlicher Baum gefällt!

Durch die Nutzung und Veredelung eines Rohstoffes, der im unternehmenseigenen Hobelwerk anfällt, entfallen lange, umweltbelastende Transportwege.
Umweltfreundliche Briketts sind im SCS Holzshop Programm. Beim Verbrennen von SCS BIO Holzbriketts entstehen weniger Emissionen als bei Brennholz. Ofenfertiges Brennholz weist eine Restfeuchte von 20 % auf, SCS BIO Holzbriketts ca. 12 – 14 %.
Es entsteht auch weniger Asche, welche im Garten unbedenklich ausgebracht werden kann. Neben der eingesparten Arbeitszeit und dem nicht benötigten Equipment trägt auch der Lagervorteil dazu bei, dass SCS BIO Holzbriketts günstiger als Brennholz sind.

Und das Beste daran: Der Käufer braucht sich um (fast) nichts kümmern! Mit dem süddeutschlandweit agierenden, eigenen LKW-Fuhrpark liefert das Team vom SCS Holzshop die Palette SCS BIO Holzbriketts (= 1 Tonne Holzbriketts) gegen Aufpreis bequem zu Ihnen nach Hause. Einfach Holzbriketts online bestellen im SCS Holzshop.

Die durch die LGA Nürnberg geprüften Holzbriketts weisen darüber hinaus einen äußerst hohen Heizwert auf. 1 Tonne SCS BIO Holzbriketts entsprechen dem Heizwert von ca. 4 Ster trockenem Spaltholz oder ca. 500 Liter Heizöl.

SCS BIO Holzbriketts. Saubere Energie für wohliges Wohnen – aus eigener Produktion.

Die Scheiffele-Schmiederer KG ist ein familiengeführtes, mittelständisches Holzgroßhandelsunternehmen mit mehr als 160 Mitarbeitern und sechs Standorten in Bayern und Baden-Württemberg. Mit dem 25 Lkw umfassenden, modernen Fuhrpark beliefert SCS süddeutschlandweit Holzbauer, Zimmerer, Holzhändler sowie Garten- und Landschaftsbauer mit einem sehr breiten Produktsortiment. An drei Standorten bietet SCS im Einzelhandelsbereich einen modernen Holzfachmarkt mit Produkten für den Innenausbau sowie eine großzügige HOLZ IM GARTEN-Ausstellung. An ausgewählten Standorten sind auch Grills erhältlich. Im SCS Holzshop wird eine breite Produktpalette über den Online-Vertriebsweg angeboten.
Nähere Infos unter www.scheiffele-schmiederer.de oder www.scs-holzshop.de

Kontakt
Scheiffele-Schmiederer KG Holzwerke
Katrin Schabel
Johannes-Scheiffele-Straße 6
89407 Dillingen a. d. Donau
+49 (0) 90 71 / 5 05 – 20
katrin.schabel@scheiffele-schmiederer.de
http://www.scs-holzshop.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/scs-bio-holzbriketts-online-kaufen/

Brennholz im Herbst kaufen – Preise und Tipps

Brennholz im Herbst kaufen - Preise und Tipps

klick-dein-Community (Quelle: © kingnetz.de – Internetmarketing)

Im Herbst wird der Ofen befeuert und die Heizsaison beginnt. Wer jetzt noch nicht mit Brennholz ausgestattet ist, sollte sich schleunigst darum kümmern. Es wird zwar empfohlen, das Holz für den Kamin im Frühjahr oder im Sommer zu kaufen, jedoch ist dies nicht für jeden umsetzbar. Für eine Lagerung oder gar die Option, das Brennholz selbst zu trockenen, braucht man die räumlichen Möglichkeiten. In den warmen Monaten ist das Brennholz also günstig zu erwerben, aber man muss sich die Frage stellen, ob es sich lohnt. Nicht jeder Kaminbesitzer hat die Möglichkeit, im großen Stil Brennholz zu lagern.

Schon bei der Lagerung gibt es einiges zu beachten. Das Holz sollte man, wenn es tatsächlich noch feucht sein sollte, über ein Jahr lagern. Das bedeutet, Brennholz, welches im Frühjahr zu trockenen beginnt, kann nicht im gleichen Jahr zum Heizen verwendet werden. Mit einem Feuchtigkeitsmessgerät, das es beispielsweise in Baumärkten gibt, kann man selbst überprüfen, wie feucht das Brennholz ist. Idealerweise sollte die Feuchtigkeit weniger als 20 Prozent betragen. Optimal ist ein Wert zwischen 14 – 17 Prozent.

Qualitätskriterien beim Brennholzkauf
Beim Kauf sollte man auf die gängigen Qualitätskriterien achten. Es empfiehlt sich, das Äußere des Brennholzes genau anzusehen. Es sollte trocken, sauber und frei von Schädlingen sein. Auch der Preis kann ein Indiz für die Qualität des angebotenen Brennholzes sein. Das billigere Holz ist nicht selten auch qualitativ fragwürdig. Gutes Brennholz und Kaminholz hat seinen Preis und das sollte man beim Kauf im Hinterkopf behalten. Mit regionalen, transparent arbeitenden Händlern ist man gut beraten.

Unser Internetportal www.klick-dein-brennholz.de bietet die Möglichkeit, sich nach einem regionalen Brennstoffhändler umzusehen. Mit ein paar Klicks kann man sein Bundesland, sowie die nähere Umgebung auswählen. Die gefundenen Händler können direkt kontaktiert werden und bieten kurze Informationen, sowie praktische Links zu ihren Websites.

Brennholz im Herbst
Die Tage werden kühler und der Herbst hält unweigerlich Einzug. Jetzt freuen sich die Kaminbesitzer über ihre lauschige Wärmequelle: den Ofen. Holzpellets, Briketts und Scheite werden wieder verheizt und sorgen für eine wohlige Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Die meisten Ofenbesitzer kaufen ihr Brennholz im Herbst, da hier der größte Bedarf besteht. Aus praktischen Gründen oder unbedarfter Planung: Wer zu Beginn der kalten Monate noch kein Kaminholz hat, benötigt es jetzt dringend.

Hölzer wie Fichte und Buche sind dabei sehr gut für offene Kamine geeignet. Diese Hölzer sind als Kaminholz kurzflammig und es gibt fast keinen Funkenflug, so dass das Feuer ruhig und knisternd abbrennen kann. Harthölzer, wie Buche, Eiche oder Birke, haben die besten Brennwerte. Sie brennen lange und konstant.

Doch die positiven Brenneigenschaften haben auch ihren Preis. Hartholz ist verhältnismäßig teuer und im Herbst steigt der Preis erneut. Durch die natürliche Verknappung im Herbst, also das vermehrte Erwerben großer Mengen Brennholz, steigt der Preis zusätzlich. Pro Ster, also einem Raummeter, muss man mit 65,80 Euro und bis zu 120 Euro rechnen.
Auch der Schüttraummeter (SRM) kann beim Kauf von Brennholz als Einheit begegnen.
Der Schüttraummeter entspricht in etwa einer locker geschütteten Menge Holz von einem Kubikmeter. Der Schüttraummeter wird auch dazu verwendet, den Scheitholzpreisindex anzugeben, der als Richtpreis sowohl für Verkäufer und Händler, als auch für die Käufer des Brennholzes dienen soll.

Da im Herbst die Preise des Brennholzes meist ansteigen, ist man gut beraten, wenn man die Preise der Händler vergleicht und sich um einen regionalen Anbieter bemüht, der vor Ort geschlagenes, qualitativ hochwertiges Brennholz anbietet. Um sich bei der Suche nach dem besten Preis und ortsnahen Händlern nicht umständlich durch sämtliche Online-Angebote klicken zu müssen, haben wir auf www.klick-dein-Brennholz.de regionale Anbieter aufgelistet. Diese können sofort kontaktiert und der Preis individuell besprochen werden.

Merke: Auch wenn der Preis von gutem Brennholz steigt oder durch Umstände wie Verknappung oder zu spätem Kauf schwankt, ist es immer noch ein günstiges Heizmaterial. Ein Raummeter Brennholz hat in etwa den gleichen Heizwert wie 200 Liter Heizöl. Da der Heizölpreis momentan bei etwa 55 Cent pro Liter liegt, ist das Heizen mit Brennholz und Kaminholz weiterhin eine günstige Heizmöglichkeit. Bleibt der Preis des Holzes bei unter 100 Euro pro Raummeter, zahlt man weniger für die Heizleistung als bei der dafür benötigten Menge Heizöl. So ist und bleibt Brennholz ein günstiger und nachhaltiger Brennstoff. Ganz gleich, ob man seine Vorräte nun im Frühjahr, Sommer oder Herbst kauft.

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
anfrage@kingnetz.de
http://www.klick-dein.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brennholz-im-herbst-kaufen-preise-und-tipps/

Brennholz und Kaminholz günstig im Online-Shop von brennholz.eu kaufen

Rödental 06.10.2016. Das erfolgreiche Unternehmen brennholz.eu bietet Brenn-und Kaminholz deutschlandweit sowie in den angrenzenden EU-Ländern zu besonders fairen Preisen.

BildAls zuverlässiger und bundesweiter Lieferant von kammergetrocknetem, frischen Buchen-Brennholz und anderen hochwertigen Feuerholz-Sorten, wie u.a. Eiche, Esche, Birke Kiefer in Premium-Qualität werden die Produkte innerhalb von nur 48 Stunden nach Zahlungseingang in ganz Deutschland geliefert. Maximale Qualität trifft hier auf erstklassigen Kundenservice und Kompetenz auf einen reibungslosen Bestellungsablauf.

Ofenfertig, kammergetrocknet und hochwertig: Bestes Holz zum Bestpreis

Das ofenfertige und kammergetrocknete Holz garantiert eine Restfeuchte im Kern des Holzes von unter 23 Prozent, was für eine russfreie, saubere und energiesparende Verbrennung in Kamin und Ofen sorgt und den Geldbeutel schont. Ob München, Hamburg, Berlin, NRW oder Saarland: Das hochwertige Brenn- und Kaminholz kann ganz unkompliziert online bestellt und innerhalb von nur 2 Werktagen frei Haus geliefert werden. Buche, Birke, Eiche, Fichte, Kiefer und Co. sind in verschiedenen Längen und Verpackungen erhältlich und Kunden haben die Möglichkeit, zwischen drei Palettengrößen auszuwählen. Neben der bundesweiten Anlieferung von Kaminholz bietet der Online-Shop auch regionale Brennholz-Angebote, die mit einer kompetenten Spedition direkt nach Hause geliefert werden.

Bestes Brennholz auch über Deutschland´s Grenzen hinaus

Kunden in Österreich, der Schweiz, den Benelux-Ländern, Frankreich, Dänemark und Italien müssen nicht auf das qualitativ hochwertige Brennholz verzichten und es besteht die Möglichkeit, sich innerhalb von nur zwei Wochen mit bestem Kaminholz beliefern zu lassen und vom exklusiven Service zu profitieren. Die übersichtliche Webseite informiert über alle Bestellkonditionen und das kompetente Serviceteam steht Kunden gerne bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite

Über:

HolzBuben GmbH
Frau M. Herr
Höhnweg 2
96472 Rödental
Deutschland

fon ..: 0 95 63 – 3 09 87 56
web ..: https://brennholz.eu
email : info@brennholz.eu

Sie sind auf der Suche nach günstigem Brennholz und Kaminholz in ganz Deutschland oder angrenzenden EU-Ländern (Österreich, Schweiz, Dänemark, Niederlande, Belgien, Frankreich etc.) und das zu fairen Preisen? Dann sind Sie bei uns von Brennholz.eu genau richtig. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HolzBuben GmbH
Frau M. Herr
Höhnweg 2
96472 Rödental

fon ..: 0 95 63 – 3 09 87 56
web ..: https://brennholz.eu
email : info@brennholz.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brennholz-und-kaminholz-guenstig-im-online-shop-von-brennholz-eu-kaufen/

Brennholz als natürlicher Heizstoff – kostengünstig, nachhaltig und ohne hohe Preisschwankungen!

Brennholz als natürlicher Heizstoff - kostengünstig, nachhaltig und ohne hohe Preisschwankungen!

klick-dein-Community

Energie wird teurer. Doch das ist für die meisten Eigenheimbesitzer nicht der einzige Grund, das Heizen mit Öl und Gas infrage zu stellen. Die fossilen Brennstoffe sind nicht unerschöpflich. Sie werden aus Quellen gewonnen, die irgendwann versiegen. Der moderne Häuslebauer hat heute beim Errichten seines Hauses höhere Ansprüche als früher. Modern, günstig und nachhaltig soll die Wärme für die eigenen vier Wände gewonnen werden.

Nachhaltig und verantwortungsvoll heizen

Der bewusste Umgang mit der Umwelt und das Wissen um deren empfindliches Ökosystem, bewegt heute viele Menschen dazu, sich nach Alternativen für die überholten, fossilen Brennstoffe umzusehen. Brennholz, besonders von regionalen Anbietern, ist dafür eine attraktive Lösung. Unser Internetportal www.klick-dein-brennholz.de bietet die Möglichkeit, sich nach einem regionalen Brennstoffhändler umzusehen. Mit wenigen Klicks kann man sein Bundesland und die nähere Umgebung auswählen. Die angezeigten Händler können direkt kontaktiert werden und bieten kurze Informationen, sowie Links zu ihren Websites.

Bezieht man Brennholz aus einer regionalen, nachhaltigen Quelle, kann man sicherstellen, dass der Umwelt kein langfristiger Schaden zugefügt wird. Brennholz ist der einzige Brennstoff, der CO2-neutral verbrannt werden kann. Diesen Umstand kann man mit einer einfachen Gleichung erklären. Die Menge an Kohlenstoffdioxid, die während des Verbrennungs-Vorganges des Holzes freigesetzt wird, ist die Menge, die der Baum während seines Wachstums der Luft entzogen hat. Mit der Nachhaltigkeit und der Energieeffizienz von Brennholz verhält es sich also so, wie mit anderen Bio-Produkten, wie z.B. Lebensmitteln. Desto regionaler, lokaler und saisonaler, desto besser passt das Brennholz im das Konzept der verantwortungsvollen Marktwirtschaft.

Kostengünstig Brennholz erwerben

Qualitativ hochwertiges Brennholz, das aus einer nachhaltigen Quelle stammt, hat natürlich seinen Preis. Nur allzu oft gibt es billige Angebote aus Polen oder anderen grenznahen Ländern des europäischen Auslandes. Bei allzu günstigen Angeboten sollte man jedoch stutzig werden. Oft stammt billig angebotenes, ausländisches Holz aus illegalen Quellen. Bezieht man dieses, unterstützt man eventuell unfreiwillig Raubbau und fördert den enormen Schaden, den diese verbotene Rodung den Wäldern zufügt.

Besser ist es, auf regionale und lokale Händler zu setzen. Denn auch hier gibt es Möglichkeiten, das Brennholz günstig zu erwerben. Eine Alternative ist es, das Brennholz so früh wie möglich, also in den Sommermonaten zu erwerben. Hierbei kann man, wenn man die örtlichen Gegebenheiten dazu hat, das Holz selbst trocken, was eine weitere Preisminderung nach sich zieht.

Menge und Machart des Brennholzes

Auch die Menge an Brennholz, die man kaufen möchte, ist entscheidend. Meist sinkt der Preis, wenn man sich dafür entscheidet, größere Mengen an Holz zu erwerben. Um sich bei der Recherche nach dem besten Preis nicht umständlich durch hunderte Online-Angebote klicken zu müssen, hat unser Portal www.klick-dein-Brennholz.de regionale Anbieter aufgelistet. Diese können unmittelbar kontaktiert und der Preis individuell besprochen werden.

Auch die Entscheidung, für welche Form des Brennholzes man sich entscheidet, hat Einfluss auf den Preis. Es gibt vorgefertigte, meist schon getrocknete Holzbriketts und Holzpellets. Diese haben den Vorteil, dass sie keiner weiteren Maßnahmen bedürfen. Werden sie fachgerecht gelagert, können sie in ihrem gelieferten Zustand verbrannt werden.

Anders verhält es sich mit größeren Holz- und Stammstücken. Diese können meist kostengünstiger erworben werden, bedürfen aber mehr Aufwand. Brennholz selbst zu schlagen und dann zu sägen, bedarf einer guten Vorbereitung und kann für Laien eine gefährliche Angelegenheit sein. Man sollte sich also überlegen, welche Alternative für die eigenen Bedürfnisse passend ist.

Merke: Die Preise für Brennholz und Pellets richten sich nach der Nachfrage. Trotzdem sind sie viel geringeren Preisschwankungen ausgesetzt als fossile Brennstoffe wie Öl oder Gas. Durch die kurzfristigen, oft sehr extremen Bewegungen im globalen Ölmarkt, sehen sich die Heizöl-Bezieher mit hohen Schwankungen im Bezugspreis konfrontiert. Im Verhältnis dazu schwankt der Preis für ein Schüttraummeter (SRM) nur sehr gering und ist seit 2012 mit etwa 80 Euro stabil geblieben. Brennholz ist und bleibt ein nachhaltiger, preisstabiler und planbarer Brennstoff, der individuell an das eigene Nutzungsverhalten angepasst werden kann.

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
anfrage@kingnetz.de
http://www.klick-dein.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brennholz-als-natuerlicher-heizstoff-kostenguenstig-nachhaltig-und-ohne-hohe-preisschwankungen/

Regionaler Brennholzverkauf – Abholung oder Lieferung

Wir bieten Ihnen Brennholz aus heimischen Wäldern mit dem höchsten Heizwert an – bis 40 Schüttraummeter!

Regionaler Brennholzverkauf - Abholung oder Lieferung

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Holzarten, ob trocken oder frisch – Buche, Fichte, Birke… (Bildquelle: @ Splashpixel GbR)

Brennholz Volk-Daiber ist Ihr kompetenter und zuverlässiger Brennholz-Lieferant. Den Brennholzbetrieb Volk-Daiber gibt es bereits seit über 20 Jahren in Bierstetten. Durch jahrelange Erfahrung können wir unseren Kunden die beste Brennholzqualität anbieten und liefern. Unser Holz stammt ausschließlich aus einheimischem Wäldern aus der Umgebung Bierstettens, das von uns perfekt zum Heizen aufgearbeitet wird. Die Spaltung erfolgt in Meterstücken.

Die Lufttrockung erfolgt von uns persönlich auf unserem Firmengelände in Bierstetten. Wir bieten Ihnen Brennholz aus heimischen Wäldern mit dem höchsten Heizwert an. Wir bieten Ihnen das Kaminholz in allen gängigen Längen an. Das Brennholz wird auf dem Firmengelände gesägt, gespalten und anschließend luftgetrocknet.

Durch eine eigene Trockenhalle und genügend lagerndem Brennholz ist es uns jederzeit möglich dem Kunde trockenes, ofenfrischen Holz anzubieten.

Wir beliefern mit unserem regionalen Produkten eine Vielzahl an verschiedenen Gebieten. Falls sich Ihre Adresse nicht in unserem Liefergebiet befinden sollte, so kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +49 (0) 7583 3177 oder per E-Mail an info@brennholz-volk-daiber.de Unsere Mitarbeiter erstellen Ihnen gerne ein Angebot!

Die Lieferkonditionen für die Holzbestellung richtet sich nach der Entfernung. Wir berechnen 1EUR pro gefahrenen Kilometer. Wenn Sie Ihr Brennholz auf unserem Holzhof selbst abholen möchten, nehmen Sie bitte telefonisch oder per Kontaktformular auf unserer Internsetseite mit uns Kontakt auf.

Gerne möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über unsere Buche-Preise geben:
– Kaminholz Buche trocken – lose geschüttet/srm – 25cm Länge – 76EUR/srm
– Kaminholz Buche trocken – lose geschüttet/srm – 33m Länge – 70EUR/srm
– Kaminholz Buche frisch – lose geschüttet/srm – 25cm Länge – 65EUR/srm
– Kaminholz Buche frisch – lose geschüttet/srm – 33cm Länge – 70EUR/srm

Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 8:00Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag 9:00Uhr bis 17:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Brennholz Volk-Daiber ist Ihr kompetenter und zuverlässiger Brennholz-Lieferant. Den Brennholzbetrieb Volk-Daiber gibt es bereits seit über 20 Jahren in Bierstetten. Durch jahrelange Erfahrung können wir unseren Kunden die beste Brennholzqualität anbieten und liefern. Unser Holz stammt ausschließlich aus einheimischem Wäldern aus der Umgebung Bierstettens, das von uns perfekt zum Heizen aufgearbeitet wird. Die Spaltung erfolgt in Meterstücken. Die Lufttrockung erfolgt von uns persönlich auf unserem Firmengelände in Bierstetten.

Firmenkontakt
Brennholzverkauf Volk-Daiber
Josef Volk-Daiber
Brunnenweg 40
8834 Bad Saulgau
07583-3177
info@brennholz-volk-daiber.de
http://www.brennholz-volk-daiber.de

Pressekontakt
Splashpixel GbR
Michel Kaatz
Schreiberstraße 52
88348 Bad Saulgau
015170074252
info@splashpixel.de
http://www.splashpixel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/regionaler-brennholzverkauf-abholung-oder-lieferung/

Erneuerung der Rahmenbedingungen für den Rohholzhandel

Erneuerung der Rahmenbedingungen für den Rohholzhandel

klick-dein-Community

Der DFWR (Deutscher Forstwirtschaftsrat e.V.) und der DHWR (Deutscher Holzwirtschaftsrat e.V.) legen die Rahmenvereinbarungen für den Rohholzhandel in Deutschland fest. Diese Regelungen sind als Nachfolger der Ende 2008 aufgehobenen gesetzlichen Handelsklassensortierung für Rohholz „Forst-HKS“ vorgesehen.
Am 15. Januar 2015 sind die Rahmenvereinbarungen für Rohholzhandel erstmalig in Kraft getreten. Die 2. Auflage der Rahmenvereinbarungen für Rohholzhandel – kurz RVR – liegen seit Ende Oktober 2015 als gedrucktes Heft beim Aid-Infodienst vor.

Inhalt der 2.Auflage

Die erste Auflage der RVR wurde redaktionell überarbeitet und inhaltlich korrigiert. Auch die Bebilderung wurde qualitativ durch besser aufgelöste Bilder und professionelleren Druck gesteigert.
Die RVR beinhalten bundeseinheitliche Regelungen zur Rohholzvermessung und zur Sortierung von Holz. Außerdem werden Maße zur Abrechnung und Umrechnungsfaktoren festgelegt. Besonders beim Holzkauf kann dies von Vorteil sein.
Innerhalb der Einheit „Raummeter“ zum Beispiel ist die Länge der Holzscheite bisher nicht festgelegt worden. Auch bei der Einheit „Schüttraummeter“ kann sich die Holzmenge innerhalb eines Kubikmeters stark unterscheiden. Mit Hilfe der RVR können diese besser genormt werden, sodass der Endkunde einen gewissen Standard beim Holzkauf erwarten kann.
Innerhalb der RVR werden zudem Begrifflichkeiten aus dem Rohholzhandel definiert.
Den aktuellen Stand der Rahmenbedingungen für Rohholzhandel können Sie auf rvr-deutschland.de mitverfolgen.

Bedeutung der RVR für den Brennholzhandel

Die Rahmenvereinbarungen sollen den Rohholzhandel transparenter und vor allem effizienter gestalten und so die Stellung des Endnutzers stärken und die Qualität der verschiedenen Händler regulieren.
Die RVR gewährleisten, dass der Brennholzhandel einem Standard unterliegt, um so den Brennstoff Brennholz auf dem Markt zu stabilisieren. Da Brennholz als nachhaltiger Heizstoff immer populärer wird, ist eine ständig aktualisierte Regelung des Marktes essentiell.
Für die RVR und deren Neuerungen werden Schulungen für Brennholzhändler und andere Teilnehmer auf dem Holzmarkt angeboten. Fragen Sie am besten vor Ort ob Ihr Holzhändler mit den Regelungen der RVR vertraut ist. So können Sie sich absichern und abschätzen ob der Händler professionell ist und sich zur RVR hat beraten lassen.

Wie finden Sie regionale Brennholzhändler?

Ihren Brennholzhändler vor Ort finden Sie auf www.klick-dein-brennholz.de !
Auf der Plattform können Sie die professionellen Händler direkt kontaktieren, aktuelle Angebote einsehen, Bildergalerien sichten und die Öffnungszeiten Ihres Händlers nachvollziehen.
Klick-dein-Brennholz.de ist eine deutschlandweite Community für Brennholzhändler, Kunden und Interessierte, in der sich viele Brennholzhändler eingetragen haben.
Außerdem werden Ihnen Informationen und Ratschläge zum Heizen mit Brennholz zur Verfügung gestellt, sodass Sie effizient Heizen können und bereits vor dem Holzkauf ausreichend informiert sind, auch ohne Schulung für die Rahmenbedingungen des Rohholzhandels.
Wöchentlich werden unter www.klick-dein-brennholz.de/ratgeber neue Ratgeber-Artikel eingestellt, sodass Sie immer auf dem Laufendem gehalten werden!

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
anfrage@kingnetz.de
http://www.klick-dein.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erneuerung-der-rahmenbedingungen-fuer-den-rohholzhandel/

Brennholz ist die günstigere Alternative zum Heizen

Brennholz ist die günstigere Alternative zum Heizen

klick-dein-Community

Die höchsten Kosten an Energie entfallen in den deutschen Haushalten auf das Heizen. Dabei zählen Heizöl und Gas zu den am häufigsten verwendeten Heizarten. Um den einen oder anderen Euro zu sparen sollte auch über Brennholz als Option nachgedacht werden. Da sich die Sommerzeit nun dem Ende zuneigt, werden demnächst die Brennholzpreise ansteigen, weshalb ein zeitnaher Einkauf dem Geldbeutel nicht schaden wird!

Brennholzpreise langfristig konstant

Obwohl die Preise anderer Brennstoffe im Jahr 2014 allgemein etwas sanken, sind diese dennoch nicht gerade sehr attraktiv. Die Kosten für Brennholz sind in den letzten Jahren stabil niedrig geblieben. Aus diesem Grund sollte für die nun kommende Herbst- bzw. Winterzeit ein Wechsel zu dieser Heizmethode in Erwägung gezogen werden. Im Energiepreis umgerechnet liegt der Brennholzpreis für die Kilowattstunde ungefähr bei 4,7 Cent. Im Vergleich kostet aktuell der Liter Heizöl ca. 60,50 Cent und die Kilowattstunde Gas bei 7,20 Cent. So ist das Brennholz für die Verbraucher die erschwinglichere Variante. Natürlich fallen die Brennholzpreise von Region zu Region dabei unterschiedlich aus, deshalb ist es wichtig darauf zu achten, wo das Brennholz gekauft wird. So kann in holzärmeren Gegenden das Produkt etwas teurer ausfallen. Im Allgemeinen sind regionale Angebote für den Kunden günstiger als der Einkauf im Baumarkt. Auch die abgenommene Menge spielt bei den Brennholzpreisen dabei eine wichtige Rolle. Unabhängig von der Ortschaft gilt überall: je früher das Holz vor der kommenden Heizsaison erworben wird, desto günstiger rechnet sich der ersparte Preis für den Konsumenten. Aus diesem Grund sollte man – sofern noch nicht geschehen – jetzt spätestens noch September der Einkauf erfolgen, bevor die kalten Monate näher rücken und die Brennholzpreise entsprechend ansteigen. Regionale Brennholzhändler findet man auf unserem Portal . Auf das Jahr bezogen können über 200 Euro für die Nutzung von Brennholz zum Heizen gespart werden. So ist es kein Wunder, dass in immer mehr Haushalten ein Kamin zu finden ist.

Holznutzung ist nachhaltig

Kiefer, Eiche, Buche und Birke zählen unter anderem zu den beliebtesten Brennholzarten. Doch nicht nur die günstigen Brennholzpreise machen es als Heizstoff attraktiv. Der Rohstoff hat den Vorteil, dass er stetig nachwächst und somit dauerhaft zur Verfügung steht, weshalb der Preis entsprechend niedrig im Vergleich zu den anderen Heizmöglichkeiten ausfällt. Die Nutzung des Materials kommt ebenfalls der Umwelt zu Gute. So gibt es im Verbrennungsprozess kaum eine Entstehung von Schadstoffen. Es wird dabei nur so viel Kohlenstoffdioxid ausgestoßen, wie es zuvor vom Holz gespeichert wurde. Aus diesem Grund wird von einem CO2-neutralen Brennstoff gesprochen. Es werden weder Schwefel noch Schwermetalle bei der Verbrennung in die Luft gesetzt und auch der Treibhauseffekt findet dadurch keine Unterstützung. Unter der Voraussetzung, dass das Brennholz entsprechend trocken ist, hat der Brennstoff die Möglichkeit sein volles Potenzial zu erreichen. Ebenso bildet sich kaum Rauch bei der Verbrennung und die übrig gebliebene Asche kann beispielsweise als Dünger verwendet werden. Wer nun denkt, dass die Mehrfachnutzung von Holz dem Wald schadet, liegt falsch! In den letzten Jahren sind in Deutschland die Flächen der Waldbestände gewachsen, trotz zunehmender Nachfrage. Auch die entsprechenden Vorräte der Unternehmen haben aus diesem Grund ein Wachstum zu verzeichnen. Deswegen sollten Sie noch im September Ihr Brennholzlager auffüllen. Den Brennholzhändler in Ihrer Region finden Sie unter www.klick-dein-Brennholz.de .

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
anfrage@kingnetz.de
http://www.klick-dein.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brennholz-ist-die-guenstigere-alternative-zum-heizen/

AGT Holzspalter, Handbetrieb

Körperschonendes Holzspalten kinderleicht und clever

AGT Holzspalter, Handbetrieb

AGT Holzspalter, Handbetrieb, www.pearl.de

Holzspalten mit Köpfchen und manueller Technik

Da will man gar nicht mehr aufhören: das schont den Rücken und geht kinderleicht von der Hand. Mit der einfachen Arretierung des Holzsspalters von AGT gibt es kein Abrutschen mehr. Das ist profisicher. Mit 10 Tonnen Schlagkraft knackt der Handholzspalter völlig mühelos auch das härteste Holz.

Es ist so einfach wie genial: Man muss nur einmal den Holzspalter auf dem Spaltklotz mit einem simplen Bohrloch fixieren und schon kann man loslegen: Den Griff des Anschlaghammers mit der Hand hochgeschoben und – WUMM! – spaltet die Klinge wirkungsvoll und wie von Zauberhand das Brennholz. Und das ohne jede Unfallgefahr, denn die Klingenführung verläuft präzise. Da saust keine Axt mehr unkontrolliert daneben, da fliegt kein Holz mehr wild durch die Luft.

Gelenkschmerzen waren gestern! Handgelenke, Schultern und Rücken werden geschont, denn man arbeitet bequem und mit geradem Rücken im Stehen. Statt Rückenkiller wie das herkömmliche Holzhacken unterstützt die neue technische Lösung mit dem Handholzspalter jetzt auch die gesunde aufrechte Körperhaltung!

– Schlagkraft: 10 Tonnen
– Sichere Technik: Spaltklinge fix justiert
– Maximale Länge Holzstück: 50 cm
– Maße: 178 x 16 x 6 cm
– Gewicht: 8,5 kg
– Farbe: Grün

Zusätzlich benötigt: Holzklotz zur Auflage und Arretierung
Handbetriebener Holzspalter inklusive deutscher Anleitung
Preis: 79,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-3061
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX3061-3619.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/agt-holzspalter-handbetrieb/

Brennholzdiebstähle nehmen zu – Brennholzschutz wird immer wichtiger

Brennholzdiebstähle nehmen zu - Brennholzschutz wird immer wichtiger

klick-dein-Community

Die Einschlagphase für Brennholz ist vorerst beendet. In vielen Privatwäldern liegen die gestapelten Stämme lose am Straßenrand und warten auf ihre Verarbeitung zu Brennholz. Die Lager für Scheitholz sind prall gefüllt. Doch der wertvolle Rohstoff lockt auch viele Verbrecher an. Brennholz ist zu einem beliebten Diebesgut geworden und so werden diese Bestände häufig zum Gegenstand von Raubzügen. Deswegen wird es immer wichtiger die eigenen Brennholzbestände zu schützen.

Brennholzdiebstahl – Diebe werden immer dreister

Bei den Brennholzraubzügen werden Diebe immer dreister und gehen immer raffinierter vor. In Mecklenburg-Vorpommern sind vor einigen Wochen ganze Bäume gestohlen worden. Die Diebe drangen nachts in die Privatwälder mit Transportern und Werkzeug ein, fällten über 30 Bäume und entkamen unbemerkt mit dem wertvollen Holz. Die Anzahl der Brennholzdiebstähle ist in diesem Sommer erschreckend hoch. Allein diesen Monat gab es schon drei Brennholzdiebstähle in der Donauregion, im Vogelsbergkreis und im schleswig-holsteinischen Dithmarschen. Die Schäden für die Betroffenen sind hoch. Die Täter entkommen mit dem gestohlenen Brennholz oft unbemerkt und werden von der Polizei in aufwendigen Fahndungen gesucht.
Die sinnlose Sachbeschädigung von Brennholzbeständen nimmt ebenfalls immer weiter zu. Brandstifter haben Brennholzlager als Ziel für sich entdeckt. Getrocknetes Brennholz brennt natürlich sehr gut und große Bestände sind für Brandstifter somit verlockend. Diesen Monat vielen bereits drei verschiedene Brennholzbestände den Flammen zum Opfer. Die betroffenen Brennholzlager in Oldenburg, Bensheim und Calw brannten komplett nieder. Die Schäden gingen dabei bis in den fünfstelligen Eurobereich.

Vor Brennholzdiebstahl schützen

Der Schutz der eigenen Brennholzbestände wird somit immer wichtiger. Brennholz ist wertvoll, deswegen kann der Verlust eines Brennholzbestandes die Besitzer schwer treffen. Doch wie kann man sein Brennholz am besten schützen? Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine sehr effektive Möglichkeit ist der Einsatz eines GPS-Senders, der im Brennholz versteckt wird. Die Sender sind klein und die Brennholzbestände können so im Fall des Diebstahls schnell und problemlos geortet werden. Auch ein stabiler Brennholzschuppen, ein hoher Zaun oder ein Wachhund haben sich als effektive Möglichkeiten zum Schutz der eigenen Brennholzbestände etabliert. Besonders ein stabiler Zaun oder ein Wachhund haben sich auch als effektiven Schutz gegen Brandstifter durchgesetzt. Die Investitionen in ein gutes Schutzsystem für das Brennholz rechnen sich, da der Verlust des Brennholzes die Kosten für den Schutz um ein vielfaches übersteigen. Auf www.klick-dein-brennholz.de finden Sie weitere Informationen zum Thema Brennholzschutz und zum großen Gebiet Heizen mit Brennholz und Kaminholz.

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
anfrage@kingnetz.de
http://www.klick-dein.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brennholzdiebstaehle-nehmen-zu-brennholzschutz-wird-immer-wichtiger/

Innovation Brennholzhandel – ein neues Portal für die Beschaffung von Brennholz im Nürnberger Land eröffnet die Pforten

Mit wenigen Mausklicks können sich Kaminbesitzer im Nürnberger Land ab sofort ihr Brennholz gleich vor die Tür liefern lassen. Ein innovativer Brennholzhändler bringt mit einer Fuhre bis zu vier Schüttraummeter.

Innovation Brennholzhandel -  ein neues Portal für die Beschaffung von   Brennholz im Nürnberger Land eröffnet die Pforten

(Logo:holz-michl.com)

Nürnberg, 02.03.2015 – Was klingt, wie Zukunftsmusik ist in Mittelfranken schon seit Jahren an der Tagesordnung. Während Ofenbesitzer im warmen Wohnzimmer sitzen, kommt das Brennholz fast wie von alleine zu ihnen nach Hause. Ganz ohne die bisher übliche Fahrt in den Wald oder zum nächsten Baumdienst verspricht ein Brennholzhändler aus Mittelfranken seinen Kunden schnell und vollkommen unkompliziert den benötigten Nachschub, inklusive Lieferung bis vor die Haustüre.

„Wir wollen auch im strengsten Winter mit heimischem Brennholz zu angenehmer Wärme in den Wohnzimmern verhelfen“, berichtet Florian Weidinger, Geschäftsführer und Betreiber der Webseite www.brennholz-michl.com . „Auf unserer Internetseite finden Kaminbesitzer eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Brennhölzern für ihren Kamin. Mit wenigen Mausklicks wird hier die Art und benötigte Menge Brennholz ausgewählt und schon erhalten Kunden ihren Termin für die Lieferung des Holzes. Interessenten erhalten ihr neues Kaminholz genau genommen direkt vom Hersteller. Wir beliefern mit Brennholz Nürnberg und das gesamte Nürnberger Land.“

Während mit einer Lieferung bis zu vier Raummeter geliefert werden können, erklärt der 23-Jährige weiter, biete der Shop für das kleine Ofenfeuer zwischendurch auch Sackware. In Raschelsäcken erhalten Kunden für ihren Gelegenheitskamin 12,5 kg, in denen sich ca. 23,5 Raum-dm ofenfertiges Premium Brennholz befinden. Hier zeige man mit qualitativ hochwertigem Brennholz, wie leicht sich die leeren Brennholzlager am Haus wieder befüllen lassen.

„Wir bieten neben Brennholz in jeder Gewichtsklasse, vom kleinen Sack bis zur 4 Schüttraummeter-Hängerladung, auch Holzbriketts und Holzpellets für alle Kamine der Region und damit die Heizkosten unseren Kunden nicht allzugroße Löcher in den Geldbeutel reißen, vertreiben wir als Eigentümer unser Holz direkt und ohne Zwischenhändler.“

Mit ausschließlich aus regionaler und nachhaltiger Forstwirtschaft stammendem Brennholz Nürnberg warme Wintertage bescheren, das ist das Motto vom Brennholz Michl. Heizen mit Holz aus heimischen Wäldern lautet das uralte und doch höchstaktuelle Rezept für preiswert geheizten Wohnraum. Auch wenn die Energiewende viele Veränderungen mit sich bringt, mit Brennholz kommt zukunftssichere Energie direkt aus der Nachbarschaft.

Da das Brennholz dieses Unternehmens ausschließlich aus regionaler, nachhaltiger Forstwirtschaft stammt, schonen Kunden nicht nur ihren Geldbeutel, mit Brennholz aus der Region trägt jeder Kunde auch noch aktiv zum Wald- und Klimaschutz bei. Dank kurzer Wege stimmt bei Brennholz aus der Region zudem das Preis- Leistungsverhältnis.

„Wir bieten ausschließlich qualitativ hochwertiges Holz. Das auf ca. 15 % Restfeuchte umweltfreundlich getrocknete Brennholz verspricht optimalen Heizwert. Das garantiert pilz- und schädlingsfreie Brennholz verbrennt zudem fast Asche- und Rußfrei. Da bei der Verbrennung nur die Menge CO2 freigesetzt wird, die der Baum während seines Wachstums aufgenommen hat und auch bei einer natürlichen Verrottung wieder abgeben würde ist das Heizen mit Brennholz absolut klimaneutral.“

Weitere Infos finden Sie unter www.brennholz-michl.com .

Das Unternehmen wurde Mitte 2012 von Florian Weidinger gegründet. Mit dem Hauptsitz in 91244 Riechenschwand, hat sich das Unternehmen auf ökologische und nachhaltige Produkte zur Energiegewinnung spezialisiert.

Kontakt
brennholz-michl.com
Florian Weidinger
Schneewinkelstr. 10
91244 Reichenschwand
+49 (0) 175 29 98 678
info@brennholz-michl.com
www.brennholz-michl.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/innovation-brennholzhandel-ein-neues-portal-fuer-die-beschaffung-von-brennholz-im-nuernberger-land-eroeffnet-die-pforten/

Neue Seite zum Thema Brennholz und Zubehör!

Neue Seite zum Thema Brennholz und Zubehör!

Sie suchen Informationen, Tipps oder einen Ratgeber rund um das Thema Heizen mit Brennholz und Kaminholz? Dann sind sie auf unserer neuen Seite www.brennholz-kaminholz.kaufen genau richtig! Als Erweiterung unserer klick-dein Portalserie, mit dem bekannten Portal www.klick-dein-brennholz.de, bietet Ihnen unsere neue Seite das umfassende Informationsportal zu Brennholz und Kaminholz. Aber auch zu Holzöfen und Zubehör finden Sie hier Informationen. Der größte Vorteil unserer Seite ist die schnelle und unkomplizierte Möglichkeit direkt eine unverbindliche Anfrage an einen Brennholzhändler in Ihrer Region zu schicken. Zubehör zum Heizen mit Brennholz können Sie in unserem Onlineshop kaufen. Die Seite www.brennholz-kaminholz.kaufen ist somit das komplette und umfassende Informationsportal zum Thema Heizen mit Brennholz!

Was gibt es beim Heizen mit Brennholz zu beachten?

Diese und viele weitere Fragen stellen sich viele Haushalte in ganz Deutschland. Unser Informationsportal bietet Ihnen nicht nur Informationen zu Brennholz und Kaminholz allgemein, sondern wir bieten auch einen praktischen Ratgeber. Dieser beantwortet gängige Fragen und Probleme im Umgang mit Brennholz (z.B. wie man einen Kamin richtig anheizt oder wie man sein Brennholz am besten lagern sollte).
Neben den Informationen zum Brennholz an sich, erhalten Sie bei uns auch wichtige Hinweise zu Kaminholz- und Brennholzöfen. Fragen nach den Kosten eines solchen Ofens klären wir dabei genauso, wie die Frage nach verschiedenen Modellen und Herstellern. Die Kaufberatung soll Ihnen bei der Kaufentscheidung eines Ofens bzw. Kamins helfen.
Die schnelle, unkomplizierte und vor allem unverbindliche Anfrage über unser einfach strukturiertes Anfrageformular an einen Händler aus Ihrer Region ist dabei die Top-Funktion! So erhalten Sie bis zu drei Angebote kostenfrei. Über dieses Formular können Sie sich jedoch nicht nur Angebote für ofenfertiges Brennholz, sondern auch für Holzbriketts, Pellets, Hackschnitzel, Stammholz und Heizöl einholen. Unser integrierter Onlineshop bietet Ihnen die Möglichkeit notwendiges Zubehör zum Heizen mit Brennholz schnell und einfach einzukaufen. Die Komplettlösung für Freunde von Brennholz und Kaminholz lässt somit keine Fragen und Wünsche offen.

Neue Plattform für Anbieter im Bereich Brennholz

Sie sind ein Anbieter für Brennholz, Pellets, Heizöl oder entsprechende Zubehörartikel? Dann sollten Sie sich unsere Seite genau ansehen! Wir suchen neue Partner! Entweder als Händler in unserem Onlineshop oder als neue Mitglieder in unserer klick-dein-Community. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit die fachspezifischen Besucher unserer Seite als neue Kunden für ihr Unternehmen zu gewinnen. Neue, effektive Vertriebs- und Vermarktungsmöglichkeiten für ihre Produkte im Internet können Sie so in Anspruch nehmen.

Schauen Sie einfach unverbindlich auf unserem Informationsportal www.brennholz-kaminholz.kaufen vorbei. Wir freuen uns über neue Besucher, Anbieter und Brennholzfreunde!

Über kingnetz.de – Internetmarketing:

Das Unternehmen kingnetz.de – Internetmarketing Andre Semm entwickelt verschiedene Portale mit dem Ziel, Nutzen und Mehrwert für diverse Branchen und Unternehmen zu schaffen. Dabei kommen modernste Technologien auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung zum Einsatz.

Kontakt
kingnetz.de Internetmarketing Andre Semm
Andre Semm
Leipziger Platz 5
99085 Erfurt
0361 644 17 634
anfrage@kingnetz.de
http://www.klick-dein.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-seite-zum-thema-brennholz-und-zubehoer/

Brennholz – die günstie Energiequelle

Brennholz wird immer häufiger als primäre Energiequelle genutzt. Der Grund dafür sind die steigenden Preise der Alternativquellen als auch die stabil bleibenen Brennholzpreise.

BildMit der Entdeckung des Feuers wurde auch das Naturprodukt Brennholz ein geschätztes Gut. Unter Brennholz versteht man Energieholz, das zum Heizen oder Kochen verwendet wird. Holz ist der älteste Brennstoff der Menschheit und wird seit ca. 400.000 Jahren genutzt. Wichtige Eigenschaften des Brennholzes sind der Heizwert, die Brenndauer sowie die Optik und der Geruch beim Verbrennen. Da das Holz ein Produkt aus der Natur ist, unterliegt sein Aufbau und seine Zusammensetzung Schwankungen. Diese Schwankungen können sich auf den Heizwert pro Masse (zum Beispiel in kWh/kg) oder pro Volumen (zum Beispiel in kWh/Kubikdezimeter) auswirken. Beim Heizwert je Masseneinheit (kWh/kg oder MWh/t) spielt die unterschiedliche Dichte der Brennholzarten keine Rolle, wobei der der Wasseranteil jedoch wichtig ist.

Das Brennholz entwickelt angezündet eine angenehme Temperatur und ist auch optisch ein wahrer Blickfang, der ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit verbreitet. Aufgrund der schlechten Wärmeleitfähigkeit des Holzes wird ein Feuer mit Anfeuerholz, Zeitungspapier, Wellpappe, trockenem Spanholz, Hackgut oder wachsgetränkter Holzwolle entzündet, bis der bestimmte Flammpunkt des Holzes erreicht wird. Werden die Scheithölzer oben auf die Zündhilfe geschichtet, kommt es zu einem oberen Abbrand, bei dem aus dem Scheitholz ausgasende Holzbestandteile vor dem Durchzünden dieser Rauchgase unverbrannt den Schornstein verlassen. Wird das Feuer auf den dicken Scheithölzern entfacht, dann werden deren ausgasende flüchtige Verbindungen durch die Brandzone geleitet, was einem unteren Abbrand gleichkommt.

Durch diesen Ablauf wird der Brennstoff effizienter genützt. Beim Verbrennen von feuchtem Holz kondensieren diese flüchtigen Stoffe vereint mit dem ausgasenden Wasserdampf oder Wassernebel und werden zusammen mit Rußteilchen als Qualm wahrgenommen. Zum Heizen werden verschiedene Holzarten genützt. Sie werden hauptsächlich nach Heizwert, Brenndauer und Nutzungskomfort (Flammenbild, Geruch) unterschieden. Einen deutlich höheren Heizwert haben pro Volumen (Raummeter) Laub- sowie Harthölzer. Laubweichhölzer oder Nadelhölzer haben dagegen einen etwas geringeren Heizwert, wobei Nadelholz wegen seiner etherischen Öle und dem Harz, den es beinhaltet, schneller brennt und höhere Temperaturen entwickelt . Für offene Kamine oder Kaminöfen für den häuslichen Gebrauch eignen sich alle Laubharthölzer sehr gut als Energieträger, da es langsamer und anhaltender als Nadelholz brennt und etwas mehr Asche bildet. Dagegen kommt billigeres, schneller brennendes Nadelholz in größeren Anlagen und in Küchenöfen zum Einsatz.

Brennholz gibt es in den unterschiedlichsten Holzarten. Die beliebtesten sind dabei Eiche, Buche, Esche, Kiefer und Birke. Im Handel kann man Holz prinzipiell als Frischholz kurz nach dem Schnitt schlagfrisch oder trocken erwerben. Frisches Brennholz sollte in einem längeren Zeitraum trocknen, um ohne Rauch- und mit möglichst wenig Rußbildung, die durch den Wassergehalt entsteht, zu verbrennen. Holz, das multifunktionale Naturprodukt ist in jeder Form ein wichtiger Bestandteil des Lebens und eine sehr wichtige Energiequelle.

Über:

Brennholz-Feuerholz.de
Herr Sladjan Katanic
Gornji Cerani 4
74412 Osinja
Serbien

fon ..: 00387-65 338 588
web ..: http://www.Brennholz-Feuerholz.de
email : team@brennholz-feuerholz.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Brennholz-Feuerholz.de
Herr Sladjan Katanic
Gornjih Cerani 4
74412 Osinja

fon ..: 00387-65 338 588

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brennholz-die-guenstie-energiequelle/