Schlagwort: bloom

Bloom kreiert Halbzeit-Kampagne für Nürnberger SPD

Bloom kreiert Halbzeit-Kampagne für Nürnberger SPD

Nürnberg, 10. Mai 2017. In drei Jahren kann man viel verändern – gerade auf kommunalpolitischer Ebene. Unter diesem Motto startet die Nürnberger SPD-Stadtratsfraktion im Mai eine Halbzeit-Kampagne, die den Bürgerinnen und Bürgern die Ergebnisse der Stadtratsarbeit der letzten drei Jahre sichtbar machen will. Im Fokus standen dabei realisierte Projekte und konkrete Vorhaben in der Stadt.

Für Konzept und Umsetzung der Kampagne zeichnet die Nürnberger Kreativagentur Bloom verantwortlich. Entstanden sind zehn Motive, die mit emotionalen Bildern und Begriffen auf die wichtigsten politischen Themen der vergangenen und kommenden Jahre hinweisen. Seit 5. Mai werben großflächige Plakate im ganzen Stadtgebiet für den Halbzeitbericht. Mit starken Schlüsselbegriffen wie zum Beispiel „Sicherheit“, „Nestwärme“ oder „Durchatmen“ machen sie zunächst auf Themen wie Jugendprojekte und Altenpflege, bezahlbaren Wohnraum oder Bildung und Kinderbetreuung aufmerksam. Auf zweiter Ebene kommuniziert die Außenwerbung ganz konkrete Beispiele von bereits umgesetzten oder angestoßenen Projekten. Ein besonderer Hingucker sind die fünf Ganzsäulen zum Thema „Umwelt“, die mit Kunstrasen verkleidet sind. Die Idee dazu entstand in Zusammenarbeit mit der Stadtreklame Nürnberg GmbH.

Zur Kampagne gehört außerdem eine 24-seitige Info-Broschüre, die sich an Presse, Multiplikatoren und Meinungsbildner sowie an alle interessierten Bürger richtet und die einzelnen Projekte im Detail vorstellt. Zudem hat Bloom die Website der Nürnberger SPD-Stadtratsfraktion entsprechend erweitert. Unter www.spd-stadtratsfraktion.nuernberg.de/halbzeitbericht kann sich jeder über die Arbeit der SPD-Fraktion und deren Ergebnisse informieren.

Es ist bereits die dritte Zusammenarbeit der Nürnberger SPD-Fraktion mit der Kreativ-Agentur, die schon die Fraktionsbroschüre entworfen sowie deren Veranstaltungsreihe neu-N kommunikativ begleitet hat. „Nach den erfolgreichen bisherigen Projekten war schnell klar, dass Bloom die richtige Agentur für unsere Halbzeit-Kampagne ist“, erklärt Anja Klier, Geschäftsführerin der SPD-Stadtratsfraktion, die Wahl. „Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem gelungenen Mix aus emotionaler und sachlicher Information die Ergebnisse unserer Stadtratsarbeit der letzten drei Jahre für die Nürnbergerinnen und Nürnberger sichtbar und nachvollziehbar machen.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-kreiert-halbzeit-kampagne-fuer-nuernberger-spd/

AEG Taste Academy 2017: Bloom inszeniert Kulinarik-Events der Extraklasse

AEG Taste Academy 2017: Bloom inszeniert Kulinarik-Events der Extraklasse

Nürnberg, 08. Mai 2017. Außergewöhnliche Zutaten, inspirierend neue Kombinationen und innovative Zubereitungsmethoden: Unter dem Motto „Tales of Flavor“ nehmen die exklusiven Masterclasses der AEG Taste Academy 2017 die Teilnehmer mit auf eine kulinarische Entdeckungstour. Dabei präsentieren die Ausnahmeköche Heiko Antoniewicz, Ludwig Maurer und Christian Mittermeier deutschlandweit in ausgewählten Locations ihre Themenwelten und verwöhnen die Teilnehmer mit innovativen Geschmackskombinationen und neu interpretierten Klassikern. Die Gäste kommen in den Genuss von fünf Flights inklusive Getränke und jeder Menge Profi-Tipps.

Kommunikativ begleitet wird die Veranstaltungsreihe, die bereits im dritten Jahr stattfindet, von Bloom Nürnberg. Bloom zeichnet dieses Jahr für alle Kommunikationsmittel verantwortlich – vom Taste Academy-Infoflyer über Broschüren und Anzeigen in Special Interest Magazinen sowie Rezeptbücher, Menükarten, Notizblöcke und Give-aways für den jeweiligen Abend.
Im Fokus der Werbemittel stehen die Motive von Fotograf Thomas Riese und Food-Blogger Uwe Spitzmüller. Die Aufnahmen inszenieren Geschmack völlig neu und zeigen Kulinarik in Perfektion.

„Als Teil der von uns initiierten Dokumentation mit dem Titel Tasteology, bei der Food-Experten in vier Episoden aus drei Kontinenten berichten, möchten wir den Teilnehmern der Taste Academy einen echten Mehrwert bieten“, erklärt Erika Kraus, Influencer & Experience Manager bei Electrolux Hausgeräte GmbH. „Wir freuen uns mit Bloom einen kreativen Partner an unserer Seite zu haben, der auch umfangreichere Projekte wie dieses innerhalb kürzester Zeit umsetzt.“

Die Kulinarik-Events der Taste Academy finden jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr in besonderen Locations in insgesamt acht deutschen Städten statt. Den Auftakt in diesem Jahr machte ein Food-Blogger-Event im April im Rahmen der SlowFood in Stuttgart. Zudem ist die AEG Taste Academy auf der Taste of München Anfang August vertreten.

Alle Termine und Informationen zur AEG TasteAcademy 2017 sind unter http://www.aeg.de/local/events/experten/ zu finden.

Kampagnensteckbrief:
Kunde: Electrolux Hausgeräte GmbH
Erika Kraus, Influencer & Experience Manager
Agentur: Bloom
Eva-Maria Engelbrecht, Geschäftsführerin
Fotograf: Thomas Riese (People), Uwe Spitzmüller (Food)
Menü-Philosophie-Texte: Dr. Nicolai Wojtko
Key Visual: DDB

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aeg-taste-academy-2017-bloom-inszeniert-kulinarik-events-der-extraklasse/

Sky Deutschland und Bloom locken Sportfans mit frechen Sprüchen

Die Kreativagentur überzeugt Sky Business Solutions und hat für das Medienunternehmen eine flächendeckende Werbekampagne samt Edgar Cards umgesetzt.

Sky Deutschland und Bloom locken Sportfans mit frechen Sprüchen

München, 16. März 2017. Mit über 4,8 Millionen Kunden ist Sky in Deutschland und Österreich Marktführer im Bereich Pay-TV und begeistert seine Fans unter anderem mit einem umfassenden Live-Sport-Programm – natürlich in HD. Wer Lust auf Fußball mit Gleichgesinnten hat, kann sich mit diesen außerdem ganz unkompliziert in einer der zahlreichen Sky Sportsbars treffen. Um die Fans zum gemeinsamen Mitfiebern und Jubeln in einem Lokal in ihrer Umgebung zu animieren, startet heute eine bundesweite Werbekampagne. Für die Entwicklung und Umsetzung der Kampagne, die in 10 deutschen Großstädten in diversen Lokalen zu sehen ist, zeichnet Bloom verantwortlich. Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg sicherte sich den Projektauftrag per Direktvergabe.

In 2.500 Szene-Lokalen werden Sportbegeisterte, die nicht alleine auf dem Sofa ihrem Lieblingsverein die Treue halten wollen, von insgesamt vier Motiven mit provokanten Sprüchen in knalligem Rot empfangen. So erwartet diese beispielsweise über dem Pissoir ein Plakat, auf dem begeisterte Fans im Freudentaumel die Arme nach oben reißen. Dazu zum Ambiente passend die Copy: „Und was läuft bei Dir heute so?“. Außerdem sollen Edgar Cards mit Aussagen wie „Lass es uns zusammen machen“, „Ich mach“s gern mit mehreren“ und „Willst du mit mir sehen?“ Fans und deren Freunde zum Treff in einer Sky Sportsbar anregen. Die Gratispostkarten zeigen auf humorvolle Weise, wie Sportübertragungen besonders viel Spaß machen – nämlich, wenn man sie gemeinsam mit anderen in einer netten Location anschaut.

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sky-deutschland-und-bloom-locken-sportfans-mit-frechen-spruechen/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-gewinnt-branding-etat-von-diashop/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/green-clean-neue-servicemarke-fuer-gruene-bueros-geht-an-den-start/

Bloom macht IVECO virtuell erlebbar

Die Kreativagentur setzte sich mit ihrer PoS- und Retail-Kompetenz im Screening durch und hat für IVECO Parts & Services eine Virtual-Reality-Show entwickelt.

Bloom macht IVECO virtuell erlebbar

München, 20. Februar 2017. Neukunde für Bloom: Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg arbeitet nach einem Screening für den Bereich „Parts & Services“ der Marken IVECO, New Holland und CASE. Alle drei gehören zu CNH Industrial. Der Konzern zählt zu den weltweit größten Unternehmen im Investitionsgüterbereich und ist mit über 64.000 Mitarbeitern in 180 Ländern vertreten. Als erste gemeinsame Aktion wurde nun eine VR-Show für IVECO umgesetzt, die virtuelle Einblicke in die Fahrerkabine eines Lkw gibt und so Zubehörteile innovativ inszeniert. 2017 tourt das VR-Projekt im Zuge einer Roadshow zu den Partnern des Nutzfahrzeugherstellers.

Originalteile und Zubehör für einen Lkw zu verkaufen und optimal zu präsentieren ist oft nicht einfach. Schließlich kann man nur selten einen 18-Tonner am Point of Sale parken. Für IVECO hat Bloom deshalb eine virtuelle Lösung gefunden. Interessierte Kunden können mit Hilfe einer App und der Samsung Gear VR-Brille live über ein Samsung Smartphone in die Fahrerkabine eines STRALIS-Modells eintauchen. Dabei können sie nicht nur einen Blick auf Komfort und Ausstattung werfen, sondern eine virtuelle Beifahrerin führt ihnen auch zugleich die Highlights vor: Vom Multimedia-Center über das Kabinen-WLAN bis hin zum Klapptisch für den Laptop. So wird ein exklusives und umfassendes 360 Grad-Erlebnis ermöglicht.

„Das Thema virtuelle Realität ist gerade in aller Munde und für Brands wie IVECO ist die Technologie bestens geeignet“, erklärt Holger Wiesenfarth, Managing Partner bei Bloom. „Mit der VR-Installation haben wir eine echte „Useful Brand Experience“ für IVECO geschaffen. Die Produkte im Originalumfeld erleben zu können ist ein Mehrwert, der ohne die VR-Technologie am PoS praktisch unmöglich wäre.“

Weitere Projekte für alle drei Marken sind bereits in der Arbeit. Aktuell arbeiten die Münchner Werber an einer PoS-Kampagne, die im Frühjahr diesen Jahres zu sehen sein wird.

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-macht-iveco-virtuell-erlebbar/

„News – your way“: Bloom inszeniert SiemensWorld App

Die Kreativagentur setzt für den führenden internationalen Technologiekonzern eine globale Employer Engagement-Kampagne für die mobile App der Siemens Mitarbeiterzeitung um.

"News - your way": Bloom inszeniert SiemensWorld App

München, 14. Februar 2017. Seit mehr als 165 Jahren steht Siemens für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Aktuell ist das Unternehmen in mehr als 200 Ländern aktiv und stellt dabei die Themen Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung klar in den Fokus, auch intern. Jahrelang informierte die Mitarbeiterzeitung SiemensWorld die weltweit rund 350.000 Mitarbeiter in 16 verschiedenen Sprachen über alle wichtigen Ereignisse. Damit ist jetzt Schluss. Nachdem seit rund einem Jahr eine zentrale Redaktions-Plattform alle Nachrichten bündelt und veröffentlicht, wurde als letzter und wichtigster Baustein der digitalen Strategie die SiemensWorld App eingeführt. Mit ihr können sich die Angestellten nicht nur am PC, sondern auch über Smartphone und Tablet über die aktuellsten Unternehmensnews informieren. Nach dem Launch im Sommer 2016 in der DACH-Region, gehen im neuen Jahr nun mit Brasilien, Frankreich und England die ersten Länderadaptionen an den Start.

Um die mobile App bei den Mitarbeitern in aller Welt bekannt zu machen, hat Siemens Bloom mit der Entwicklung einer globalen Kampagne beauftragt. Unter dem Claim „News – your way“ werden die Vorteile und Neuerungen der neuen App unterstrichen. Die Kampagnenmotive, die nicht nur auf Plakaten, sondern auch online und in den sozialen Medien zu sehen sind, stellen die Mitarbeiter in den Mittelpunkt und vermitteln klar und deutlich, was diese von der App erwarten können: Schnelle, aktuelle und, dank verschiedener Individualisierungsoptionen, vor allem relevante Unternehmensnews – egal wo man gerade ist. Mit dem abgebildeten QR-Code kann sie direkt heruntergeladen werden. Zu den Kommunikationsmaßnahmen zählen neben Flyern, Display-Ads und Mitarbeiter-Screens auch Give-aways.

„Employer Engagement-Kampagnen sind immer eine knifflige Sache. Denn meistens will das Unternehmen doch etwas, das in irgendeiner Form in einer Mehrleistung für den Mitarbeiter mündet. Ganz im Sinne von „Tu dies. Tu das. Sag“ uns was.““, weiß Hans-Peter Hösl, Managing Partner bei Bloom. „Gerade deshalb hat uns die Arbeit für die SiemensWorld App richtig Spaß gemacht. Dabei mussten wir gar nichts fordern. Im Gegenteil, wir können uns mit einem Lächeln hinstellen und sagen: „Wir haben etwas richtig Relevantes und Gutes für Euch, bitteschön.““

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/news-your-way-bloom-inszeniert-siemensworld-app/

Bloom: Holger Wiesenfarth wird Geschäftsführer Kreation

Ab sofort leitet Holger Wiesenfarth die Kreation der Kreativagentur in München als Managing Partner und unterstützt die Geschäftsleitung

Bloom: Holger Wiesenfarth wird Geschäftsführer Kreation

München, 26. Januar 2017. Ausbau im Management von Bloom: Holger Wiesenfarth steigt bei der Kreativagentur zum Geschäftsführer Kreation auf. Künftig wird er die Spitze der inhabergeführten Agentur in München verstärken und den kreativen Output ganzheitlich verantworten.

Nach seinem Kommunikationsdesign-Studium hat Wiesenfarth an der Miami Ad School in den USA seine Ausbildung abgeschlossen. Im Anschluss startete er seine Karriere als Kreativer zunächst in Frankfurt/Main bei der Werbeagentur Schitto Schmodde Werbung. Außerdem machte er in den Folgejahren Station bei Wire Süden und Panama, beide Stuttgart, bevor er im Jahr 2010 zu Bloom wechselte. Als Creative Director Art baute er schnell ein starkes Team auf und wurde 2011 Partner. Der 44-Jährige ist Bloom eng verbunden und maßgeblich an der positiven Entwicklung der Agentur beteiligt. Die Aufnahme in die Geschäftsführung ist deshalb der nächste logische Schritt. Seit der Gründung vor über 10 Jahren ist die Kreativagentur mit Standorten in München und Nürnberg ständig gewachsen und betreut gemäß dem Claim „Your Agency“ jeden Kunden ganz individuell. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.

„Holger hat die Kreation bei Bloom besonders geprägt und ist mitverantwortlich für unser Wachstum und unseren Erfolg. Darüber hinaus ist er Treiber vieler Initiativen, die wir aktuell und in den letzten Jahren unterstützt oder selbst initiiert haben“, sagt Hans-Peter Hösl, Geschäftsführer Beratung bei Bloom. „Nach sieben Jahren als Creative Director und Partner ist es an der Zeit, ihn ins Management zu holen – wir freuen uns auf alles Neue, das gemeinsam entstehen wird.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-holger-wiesenfarth-wird-geschaeftsfuehrer-kreation/

Bloom stärkt Factors Chain International mit neuer Brand Identity

Die Kreativagentur hat die komplette Markenstrategie sowie ein plakatives Brand Design für den weltgrößten Factoring-Verband FCI entworfen.

Bloom stärkt Factors Chain International mit neuer Brand Identity

München, 23. Januar 2017. Die Factors Chain International schloss sich 2016 mit der International Factors Group zusammen und baute dadurch ihre Position als weltgrößter Factoring-Verband aus. Unter Factoring versteht man die gewerbliche, revolvierende Übertragung von Forderungen eines Lieferanten gegen Forderungsschuldner vor Fälligkeit an ein Kreditinstitut oder ein Spezialinstitut (Factor). Damit lassen sich z.B. Exporte für KMUs deutlich erleichtern. Global vereint FCI nun rund 400 Mitgliedsunternehmen in 90 Ländern unter ihrem Dach. Um dem Wandel in der eigenen Branche gerecht zu werden und zukunftsfähig zu bleiben, setzt der niederländische Verband auf die Unterstützung von Bloom. Neben Beratung und Entwicklung einer neuen Markenstrategie ist die Agentur mit Sitz in München und Nürnberg für ein frisches, aufmerksamkeitsstarkes Erscheinungsbild und das Logo-Design verantwortlich. Bloom sicherte sich den sechsstelligen Etat gemeinsam mit der PR-Agentur Burson-Marsteller nach vorangegangenem internationalen Pitch.

Bei der Entwicklung des Logos stand der Zusammenschluss mit der International Factors Group im Fokus. Das plakative Markenzeichen gibt der gemeinsamen Organisation ein starkes Gesicht und verleiht den Markenparametern „Support“, „Connect“, „Share“ und „Influence“ Ausdruck. Der globale Charakter des Verbandes wird durch den bunten und dynamischen Kreis, der dem Markenkürzel vorausgeht und an einen Globus erinnert, unterstrichen. Der neue Claim „Facilitating Open Account – Receivables Finance“ spielt auf das Ziel des Verbandes an, den grenzüberschreitenden Handel zu erleichtern und dabei die Standards für die Factoring-Branche zu setzen.

In verschiedenen internationalen Workshops und mittels einer Befragung aller Funktionäre sowie Tiefeninterviews mit ausgewählten Führungsmitgliedern wurde im Vorfeld eine umfangreiche Zielgruppenanalyse durchgeführt. In diesem Rahmen untersuchte Bloom auch die Rolle der Marke und entwickelte eine Markenstrategie, die den Verband auf Grundlage seiner Expertise als „Brückenbauer“ positioniert. Die darauf aufbauende Brand Identity wird als Basis für die künftige Kommunikation genutzt.

„Die Neuausrichtung und der neue Auftritt kommen nicht nur bei unseren Mitgliedern und Stakeholdern sehr gut an, sondern haben sich auch bereits im Tagesgeschäft positiv bemerkbar gemacht“, erklärt Gwendoline de Viron, Head of Marketimng and Communication bei FCI. „Gemeinsam mit Bloom ist es uns gelungen, eine überzeugende Brand Story und ein prägnantes Re-Design unseres Markenauftritts global zu etablieren. Das freut uns sehr und bestätigt, dass wir uns richtig entschieden haben.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-staerkt-factors-chain-international-mit-neuer-brand-identity/

STIHL und Bloom begeistern mit Super Sägen Wochen

Die Kreativagentur setzt für den weltweit führenden Hersteller von Motorsägen und Motorgeräten eine umfassende Kommunikations-Kampagne mit PoS-Elementen um.

STIHL und Bloom begeistern mit Super Sägen Wochen

München, 13. Dezember 2016. Warum bis Weihnachten warten? STIHL kurbelt mit den Super Sägen Wochen schon vorher das Geschäft an. Die bei Stammkunden bekannte und beliebte Herbstaktion findet bereits zum dritten Mal statt, wurde dieses Jahr neu aufgesetzt und bis in den Dezember verlängert. Unter dem Motto „Motorsäge kaufen und Gutschein sichern“ soll die Kampagne zum Kauf einer neuen Säge animieren und zugleich über das qualitativ hochwertige Zubehör informieren. Bloom hat die dazugehörige Kommunikations-Kampagne für Print und Großflächen sowie diverse PoS-Maßnahmen umgesetzt. Auch für die Prospektmotive und den 22-sekündigen Radiospot ist die Agentur mit Sitz in München und Nürnberg verantwortlich. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen und STIHL als die führende Qualitätsmarke für Motorsägen und Zubehör im Bewusstsein zu verankern.

Das Keyvisual, das einen Mann im rot karierten Holzfällerhemd beim Auspacken eines Geschenks zeigt, kommt ursprünglich von STIHL Frankreich. Bloom hat das Motiv für den deutschen Markt neu interpretiert, indem der in Deutschland bekannte Schriftzug der Super Sägen Wochen eingebunden wurde. Dazu die aktivierende Frage: „Warum bis Weihnachten warten?“ Die Printmotive werden in der Sportzeitschrift Kicker, im Focus und in anderen Special Interest Magazinen gedruckt, die Plakate sind deutschlandweit zu sehen. Um die Super Sägen Wochen auch am PoS optimal zu präsentieren, erhalten die mehr als 800 teilnehmenden Fachhändler einen sehenswerten Aufsteller für zahlreiche Zubehörartikel wie Schärfesets und Feilenhalter.

„STIHL ist die erste Adresse für Motorsägen. Mit der Kampagne soll genau das in den Köpfen der Verbraucher und Handelspartner hängen bleiben und vor allem das umfangreiche Zubehör in den Fokus rücken“, sagt Stefan Neukam, Geschäftsführer bei Bloom München. „Die Motive kommen in der Zielgruppe sehr gut an. Wir freuen uns, dass wir STIHL und die Aktionswochen kommunikativ begleiten dürfen.“

Die Kampagne läuft noch bis Mitte Dezember und entstand in Zusammenarbeit mit den Agenturen Panorama3000 (Social Media), Catbird Seat (Performance Marketing) und Faktor 3 (PR).

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/stihl-und-bloom-begeistern-mit-super-saegen-wochen/

Ein „Malbuch für Flüchtlingskinder“ von Jim Avignon

Die Kreativagentur Bloom, das Curt Magazin und die Stadt Nürnberg starten Charity-Projekt zugunsten von Flüchtlingskindern.

Ein "Malbuch für Flüchtlingskinder" von Jim Avignon

Nürnberg, 01. Dezember 2016. Gemeinsam mit dem Kulturmagazin CURT und der Stadt Nürnberg hat die Kreativagentur Bloom ein wundervolles Malbuch mit dem internationalen Pop-Art-Künstler Jim Avignon, realisiert – zur kostenlosen Verteilung in Nürnberg.

Die Idee zu diesem Projekt – welches bereits erfolgreich in Stuttgart und Berlin durchgeführt wurde – stammt vom Multi-Künstler selbst, der für das Malbuch eigene Motive beisteuerte und viele seiner Künstlerfreunde dafür gewinnen konnte, Illustrationen zur Verfügung zu stellen. So enthält das Malbuch eine Sammlung an Motiven, die von kindgerecht bis künstlerisch anspruchsvoll reichen und bei Groß und Klein gut ankommen.

Das Malbuch wird heute Abend ab 20.30 Uhr im Rahmen einer Charity-Release-Party von Bloom und CURT im MUZ-Club in Nürnberg vorgestellt. Die zahlreich geladenen Gäste aus Wirtschaft, Medien und der Kreativszene können ihr persönliches Exemplar natürlich gegen eine großzügige Spende erwerben – und dabei mit etwas Glück von Jim Avignon signieren lassen. Die Einnahmen aus den hoffentlich vielen Spenden kommen ebenfalls den Flüchtlingskindern in Nürnberg zugute. Nach der Spendenaktion startet dann ab ca. 22.00 die öffentliche Fete mit Live-Painting, Neoangin-Konzert und DJing mit Jim Avignon und Stefan Wagner.

„Wir freuen uns riesig, dass wir mit Jim Avignon dieses tolle Buch entwickeln durften und hoffen natürlich damit einen Beitrag für die Flüchtlingskinder in unserer Stadt leisten zu können“, sagt Eva-Maria Engelbrecht, Geschäftsführerin von Bloom am Standort in Franken.

Hier gehts zum Malbuch:
http://www.koschadepr.de/wp-content/uploads/2016/11/Jim_Avignon_Malbuch_KOMPLETT_WEB-002.pdf

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern. Weitere Informationen unter: http://www.bloomproject.de/

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-malbuch-fuer-fluechtlingskinder-von-jim-avignon/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-entwickelt-brand-identity-fuer-neue-energiemarke-boss-energy/

55 Jahre FAVORIT: Bloom entwickelt Jubiläumskampagne für AEG

Die Nürnberger Werber haben zum Jubiläum eine sympathische Kampagne mit plakativem Key Visual konzipiert.

55 Jahre FAVORIT: Bloom entwickelt Jubiläumskampagne für AEG

Nürnberg, 18. Oktober 2016. Seit mehr als einem halben Jahrhundert gibt es die beliebte FAVORIT Geschirrspüler-Reihe von AEG bereits – das muss gefeiert werden! Dafür bringt die Electrolux-Marke speziell ausgestattete, limitierte Sondermodelle des Klassikers auf den Markt. Zudem gibt es eine Garantie von 55 Monaten und eine exklusive Geschenkebox mit Pflegemitteln. Um die Kunden auf den 55. Geburtstag aufmerksam zu machen, hat Bloom Nürnberg eine Jubiläumskampagne umgesetzt, die im Oktober startet. Die Kreativagentur, die AEG bereits seit 2014 betreut, ist für das Key Visual und das Aktionslogo sowie für die Gestaltung der Aktions-Werbemittel verantwortlich.

Das Kampagnenmotto „Geliebt, gelobt, gekauft! 55 Jahre FAVORIT: Weil Geschirrpflege Herzenssache ist“ soll den stabilen und hochwertigen Charakter der Geschirrspüler vermitteln und wirkt genauso sympathisch wie das simpel gehaltene Key Visual. Es zeigt einen blitzblank gespülten, herzförmigen Teller inmitten von Konfetti. Neben einer Produktbroschüre, Salesblättern für den Handel und Werbemitteln für PoS hat Bloom auch eine Geschenkebox für den reibungslosen Start entwickelt. Das Key Visual kommt auf allen Werbemaßnahmen durchgehend zum Einsatz. Die komplette Kampagne ist im Einklang mit der Farbgebung des neuen Markenauftritts gehalten, mit dem sich AEG seit September präsentiert und setzt auf rote und weiße Schrift vor einem schwarzem Hintergrund.

„Eine kleine aber feine Aktion für die FAVORIT Spülmaschinen-Reihe von AEG – ein Produkt mit langer Tradition. Das ist ein Leckerbissen für eine fränkische Agentur, schließlich ist die Region mit der Marke und dem FAVORIT Geschirrspüler doch seit jeher eng verbunden“, erklärt Eva-Maria Engelbrecht, Geschäftsführerin von Bloom Nürnberg. „Deshalb freut es uns ganz besonders, dass wir AEG auch bei diesem Projekt unterstützen dürfen.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/55-jahre-favorit-bloom-entwickelt-jubilaeumskampagne-fuer-aeg/

G:OALPLAY – so heißt die neue Torspielermarke von Oliver Kahn

Anfang Oktober geht mit G:OALPLAY die erste reine Torspielermarke der Welt an den Start.

G:OALPLAY - so heißt die neue Torspielermarke von Oliver Kahn

München, 11. Oktober 2016. Der dreifache Welttorhüter Oliver Kahn bringt mit G:OALPLAY ein neues Label ins Spiel, das zum zentralen Anlaufpunkt für ambitionierte Goalplayer werden soll, die ihre Leidenschaft teilen und sich sportlich weiter entwickeln wollen. Torspielerhandschuhe sind ab dem 11. Oktober im eigenen Markenshop erhältlich. Neben Equipment sollen zudem physische und mentale Trainingsübungen und Expertencoachings den Torwart auf seinem Weg zum Spiel zu Null und zum Fußballhelden online begleiten.

Nachdem Bloom im Dezember 2015 bereits den Markenauftritt des ehemaligen Profifußballers überarbeitet hat, konnte sich die Agentur mit Sitz in München und Nürnberg nun den weiteren Auftrag sichern. Die Kreativen haben das komplette Corporate Design für die neue Marke entwickelt. Weitere beteiligte Agenturen sind Schöne Neue Kinder, die die Website entwickelt haben, sowie Mindscreen, die den Onlineshop umgesetzt haben. Für die Videoproduktion zeichnet Grabow & Bartezko Filmproduktion verantwortlich.

Der Launch wird begleitet von einer bundesweiten Online-Kampagne, deren Motive u.a. auf Facebook und Instagram zu sehen sein werden. Ziel ist es, die Marke von Anfang an klar zu positionieren und die Markenphilosophie erfolgreich zu vermitteln.

Die neue Marke ist durch und durch inspiriert vom Willen eines jeden Torwarts, jeden Ball zu halten. Das wird nicht nur durch den Claim „zu null“ verdeutlicht, sondern auch mit der plakativen Wortmarke G:OALPLAY, die konsequent auf den Produkten, im Packaging und in der Kampagne eingesetzt wird. Herausgelöst funktioniert das „:O“ als Bildmarke mit großem Wiedererkennungswert und kann durch eine grüne Variante noch deutlicher gegenüber den ansonsten verwendeten Schwarz- und Grautönen hervorgehoben werden.

„Der moderne Fußballtorwart ist Torhüter und Feldspieler zugleich. Er ist Torspieler, eben ein Goalplayer, und braucht speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Angebote“, erklärt Oliver Kahn. „Bloom hat die Idee von G:OALPLAY genau verstanden und den Markenauftritt ideal umgesetzt.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/goalplay-so-heisst-die-neue-torspielermarke-von-oliver-kahn/

Oliver Kahn und Bloom halten mit dem „Werbestopper“ den Kasten sauber

Bloom hat für die Gesellschaft zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen (GDVI) die Launch-Kampagne für den neuen Online-Service „Werbestopper“ entwickelt und dafür Welttorhüter Oliver Kahn als Testimonial gewonnen.

Oliver Kahn und Bloom halten mit dem "Werbestopper" den Kasten sauber

München, 13. September 2016. Spannendes Projekt für Bloom : Die Agentur mit Sitz in München und Nürnberg hat die Gesellschaft zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen (GDVI) nach erfolgreichem Pitch als Neukunden gewonnen. Damit unerwünschte Werbung nicht mehr im Briefkasten landet, hat die GDVI einen neuen Online-Service mit dem Namen „Werbestopper“ entwickelt.

Um Verbraucher auf den innovativen Dienst aufmerksam zu machen, startet Mitte September eine großangelegte Launch-Kampagne mit Oliver Kahn als Testimonial. Als Leadagentur betreut Bloom die Konzeption und Umsetzung einer Plakatkampagne, die in 11 deutschen Großstädten zu sehen sein wird, sowie alle Digital-Maßnahmen. Für den Social-Media-Auftritt zeichnet die Agentur Pretty Social verantwortlich. Parallel dazu schickt die Pixelschickeria eine flankierende Bewegtbild-Kampagne ins Rennen. Die Maßnahmen bestehen aus drei verschiedenen Online-Spots, drei Pre-Roll-Ads, einem Journalistenfilm, sowie einer Making Of-Sequenz und werden auf YouTube, Facebook und www.werbestopper.de laufen. Ziel ist es, den Traffic auf der Website zu erhöhen. Der Etat liegt im siebenstelligen Bereich.

Oliver Kahns Fußballkarriere macht ihn zum perfekten Markenbotschafter für den Werbestopper: Jahrelang hat er als Torhüter mit 100-prozentigem Einsatz dafür gesorgt, dass sein Kasten sauber bleibt, nun hält er den eigenen Briefkasten sauber. Denn genau damit lockt die GDVI. Unter Werbestopper.de und über die dazugehörige App können sich Verbraucher kostenlos und zuverlässig gegen unerwünschte Postwurfsendungen wehren, egal ob persönlich adressierte oder nicht adressierte, und so auch die Umwelt schonen. Die Entscheidung, ob jegliche Reklame gestoppt werden soll oder ob ausgewählte Prospekte weiterhin im Briefkasten landen dürfen, liegt dabei bei ihnen. Sowohl die von Bloom konzipierte Website als auch die Außenwerbung greifen diese USPs auf. Auf Plakaten & Co. ist der Titan neben seinem Briefkasten zu sehen, abwechselnd mit Smartphone, stapelweise Prospekten oder einem jungen Pflanzensprössling in der Hand.

„Der Werbestopper ist ein sinnvoller Verbraucher-Service, der natürlich erst einmal ins Bewusstsein der Zielgruppe gelangen muss“, erklärt Christian Geltenpoth, Geschäftsführer der GDVI. „Bloom hat unsere Erwartungen und die Aufgabenstellung am besten verstanden und uns mit ihrer kreativen Idee überzeugt. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der Zusammenarbeit.“

Kampagnensteckbrief:
Kunde: Gesellschaft zur Durchsetzung von Verbraucherinteressen (GDVI)
Christian Geltenpoth, Geschäftsführer
Agentur: Bloom, München
Thilo Färber, Projektleitung
Sascha Portisch, Creative Director
Fotograf: Christian Kaufmann
Produktion Spot: Pixelschickeria, München
Regie: Renato Novakovic

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oliver-kahn-und-bloom-halten-mit-dem-werbestopper-den-kasten-sauber/

Bloom gönnt sich einen neuen Markenauftritt

Die in München und Nürnberg ansässige Werbeagentur hat viele Gesichter: Das agile Agenturgeschäft und eine Reihe von extra Projekten im Kunst- und Kulturbereich. Jetzt präsentiert sich Bloom mit einer fokussierten Positionierung und einem neuen Corpo

Bloom gönnt sich einen neuen Markenauftritt

München, 08. August 2016. Bloom hat sich seit der Gründung vor über 10 Jahren ständig weiterentwickelt, mehr Umsatz generiert, Kunden dazugewonnen, Mitarbeiter eingestellt und neue Kompetenzen aufgebaut. Um diese Entwicklung auch nach außen sichtbar zu machen, war es an der Zeit, die Positionierung und das Corporate Design anzupassen. Ergebnis sind ein überarbeiteter Markenauftritt mit Claim und eine neue, aufmerksamkeitsstarke Geschäftsausstattung aus hochwertigen Materialien, farbintensiv und aufwändig produziert.
Im Vorfeld haben die Agenturchefs innegehalten und eine Standortsbestimmung unter Mitarbeitern und Kunden, überwiegend Mittelständler, durchgeführt. Das Resultat: Vielfalt, Kundenservice und die Menschen machen seit Jahren die Bloomies aus. Darauf aufbauend wurde der neue Auftritt mit der Positionierung „Your Agency.“ entwickelt. Das Logo in Form eines Samenkorns wirkt jetzt reduzierter und hat sich endgültig von der bislang vorherrschenden Farbgebung in Oliv verabschiedet.

Your Agency – für jeden Kunden eine eigene Agentur
Die Positionierung „Your Agency.“ ist das durchgängige Element in dem neuen Auftritt, wird zum Claim und indiziert: Bloom ist eine Agentur, die jedem einzelnen ihrer Kunden eine eigene Agentur garantiert. Dazu werden die Teams entsprechend den individuellen Kunden-Anforderungen gebildet und über ein Projektmanagement-Tool und eine interne Wissensplattform zusammengeführt. Dementsprechend hat die Agentur auch ihr Leistungsspektrum fokussiert. Ab sofort stellt sie Ressourcen in den Bereichen „Brand & Content“, „Creative & Design“ und „Digital & Innovation“ bereit und verzichtet komplett auf eine Unit-Struktur.
Die frischen Drucksachen schließen den Kreis zum neuen Erscheinungsbild im Internet und in den Agenturräumen. So findet man ab jetzt den Claim „Your Agency.“ auch auf Briefbögen, Grußkarten und Booklets – in acht leuchtenden Farben, die jeder Mitarbeiter spezifisch für sich einsetzen kann. Zudem wird eine klare Differenzierung durch die einprägsame Hieroglyphen-Schrift (Dual) und den auffallenden Farbschnitt, also an den Kartonkanten der Drucksachen, erreicht. Der Effekt ist subtil, aber dennoch auf keinem Schreibtisch zu übersehen.

Die Bloomies sind mehr als eine Agentur
Darüber hinaus sind es die vielen Projekte aus dem Kunst- und Kulturbereich neben dem Tagesgeschäft, die Bloom ausmachen. Dazu gehört seit mehr als 10 Jahren das in München und Nürnberg verbreitete Stadtmagazin curt , das von Geschäftsführer Stefan Neukam 2002 gegründet wurde und von vielen ehrenamtlichen, kreativen Köpfen konzipiert und gestaltet wird. Mehr als 10 festangestellte Mitarbeiter engagieren sich für curt. Das Projekt ART AVENUE wurde von einem Mitarbeiter ins Leben gerufen, um Urban Art-, Graffiti- und Streetart-Künstlern eine Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der diese sich und ihre Kunstwerke professionell vermarkten lassen können. Oder auch der Musikclub „Die Rakete“ in Nürnberg, ein Projekt von Thilo Färber, ebenfalls Geschäftsführer von Bloom, hat in der Clubszene international an Bedeutung gewonnen und dient ganz nebenbei als Veranstaltungsort für Mitarbeiter und Kunden. Hans Peter-Hösl wiederum, ein weiteres Mitglied der Geschäftsführung, hat das einzigartige Photo Archiv Schweitzer mit ins Unternehmen eingebracht. Marion Schweitzer war mit ihrer Photo-Agentur von Anfang der 50er Jahre bis in die frühen 90er Jahre Münchens erste Adresse für Society- und Mode-Fotografie. Mit ihrer Alleinvertretung großer Londoner Pressebild-Agenturen brachte sie die große Welt der Stars und Skandälchen nach München.

Der neue Claim zeigt auch diese Seite von Bloom: Die Wertschätzung und Förderung persönlicher Projekte von Mitarbeitern.

Agentur-Steckbrief:
Gründung: 2004
Standorte: München, Nürnberg.
Geschäftsführung: Eva-Maria Engelbrecht, Thilo Färber, Hans-Peter Hösl, Stefan Neukam, Stefan Maier-Wimmer.
Umsatz 2015: 4 834 000 Euro.
Kundenauswahl: AEG, Tchibo, Tucher, Rodenstock, Electrolux, Oliver Kahn.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-goennt-sich-einen-neuen-markenauftritt/

Bloom baut Zusammenarbeit mit AEG weiter aus

Bereits seit 2014 setzt die Electrolux Tochter auf die Nürnberger Werber und hat das Aufgabengebiet von Bloom stetig erweitert. Mittlerweile liegt der Jahresetat für die B2B- und B2C-Kommunikation im sechsstelligen Bereich.

Bloom baut Zusammenarbeit mit AEG weiter aus

Nürnberg, 24. Mai 2016. Gegründet im Jahr 1887 steht die Marke AEG getreu Ihrer Brand Mission „Always an idea ahead“ nach wie vor für neuartige Technologie, innovatives Design, höchste Qualität und überlegene Leistung. Um den Premium-Anspruch erfolgreich nach außen zu tragen, vertraut die Marke seit Herbst 2014 auf Bloom . Was zunächst als Projektauftrag begann, hat sich inzwischen zu einer festen Zusammenarbeit entwickelt: Die Nürnberger betreuen vorwiegend die PoS-Kommunikation für den deutschen Markt in den Bereichen Elektroeinzelhandel und Küchenfachhandel, von PoS-Werbemitteln über Produktbroschüren bis hin zu Launch-Kampagnen in den Bereichen Heat, Cold, Dish und Laundry.

„Die kreativen Ideen von Bloom haben uns bereits beim ersten Projekt überzeugt und die Ergebnisse haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, erklärt Heidi Zucker, Consumer Activation & Trade Marketing Manager bei Electrolux. „Bloom hat sich als der ideale Agenturpartner herausgestellt.“ Und Eva-Maria Engelbrecht, Geschäftsführerin von Bloom Nürnberg, freut sich, dass die Zusammenarbeit weiter ausgebaut wurde: „AEG bietet viele inspirierende Themen und spannende Neuentwicklungen – es macht uns großen Spaß, diese kommunikativ begleiten zu dürfen.“

Die Kreativagentur verantwortet Teile des Kampagnenmanagements in den verschiedenen Produktbereichen der Weißen Ware – Adaptionen der Corporate Kampagnen sowie die Neuentwicklung von Werbekampagnen. Zugleich werden PoS-Werbemittel, wie Infobroschüren mit Tipps zu den Produkten, Dispenser und Give-aways, kreiert und umgesetzt sowie Verkaufsförderungs- und Händleraktionen gestartet. Auch die AEG Kochevents wie die Taste Academy 2016, bei der Spitzenköche vor Livepublikum kochen, begleitet Bloom kommunikativ mit.

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-baut-zusammenarbeit-mit-aeg-weiter-aus/

Bloom startet mit Content Salon neuen Service für Qualitätsinhalte

Die Agentur öffnet ihre Content Plattform für Werbungstreibende und möchte zu einer der ersten Adressen für Qualität und Relevanz im Content Marketing werden.

Bloom startet mit Content Salon neuen Service für Qualitätsinhalte

München/Nürnberg, 25. April 2016. Die Meinungsführer in den Fachmagazinen sind sich hinsichtlich ihrer Prognosen zum Jahr 2016 alle einig: Content bietet ein enormes Potential – unabhängig davon, ob die Autoren der Kundenseite oder den Media- und Kreativagenturen angehören. Auch die Münchner Werber von Bloom sind überzeugt davon, dass es sich beim Thema Content um keinen kurzweiligen Trend handelt. Unter dem Namen Content Salon startet Bloom deshalb standortübergreifend einen neuartigen Agentur-Service für Qualitätsinhalte. Die Agentur erweitert damit ihr Leistungsspektrum für ihre Bestands-Kunden sinnvoll und öffnet nun das Angebot auch für Nicht-Kunden. So möchte sie zu einer der ersten Adressen für Qualität und Relevanz im Content Marketing werden.

Der neue Bereich steht unter der Leitung von Bloom-Geschäftsführer Hans-Peter Hösl. Sein Team kann auf die Expertise und Erfahrung von über 3500 Journalisten aus allen Fachbereichen zurückgreifen, die ihre digitale Heimat auf der Journalisten Plattform torial gefunden haben. Bloom hat das innovative Startup zusammen mit der August Schwingenstein Stiftung bereits vor fünf Jahren gegründet und mittlerweile zu einem der größten Content-Portale aufgebaut. Ziel ist es, mit torial als „Backbone“ gepaart mit Strategie-, Redaktions- und Publishing-Services, relevante Content-Kampagnen mit Mehrwert für Unternehmen und Marken zu entwickeln.

Dazu Hans-Peter Hösl: „Die Kommunikation hat ohne Content Marketing keine Zukunft und die Nachfrage ist derzeit so groß wie nie. Der Erfolg hängt jedoch immer von der Qualität und Relevanz der Inhalte ab. Mit unserem einzigartigen Service möchten wir Unternehmen helfen, das Potential von Content mit hochwertigen, auf die Zielgruppe zugeschnittenen Inhalten richtig zu nutzen. Auch Werbungtreibende, die einfach nur guten Content für soziale Netzwerke, Communities, ihren Blog oder für Corporate Publishing sowie PR-Zwecke benötigen, sind bei uns genau richtig.“

Über torial:
torial ist digitales Kollektiv für Journalisten: Durch die Zusammenfassung von journalistischer Expertise und durch ihre semantische Ordnung entsteht ein Pool aus Experten, in dem die Werbungstreibenden schnell und spontan die Kompetenz finden, die sie gerade brauchen.
Weitere Informationen unter: https://www.torial.com/start

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AEG, Allianz Global Investors, Apollo Optik, Feinkost Käfer, Hymer, Paul Green, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bloom-startet-mit-content-salon-neuen-service-fuer-qualitaetsinhalte/

April, April: Bloom inszeniert „die Schweinebauchs“

Die Werbeagentur lockt mit humorvoller Guerilla-Aktion neue Mitarbeiter

April, April: Bloom inszeniert "die Schweinebauchs"

München, 04. April 2016. Erst am vergangenen Freitag ging die neue Werbeagentur „die Schweinebauchs“ in München mit einem schlanken Agenturkonzept und guten Vorsätzen an den Start. Man wolle ehrliche Reklame mit standardisierten Werbemitteln machen, mit absoluter Transparenz, ohne den branchentypischen Wasserkopf, hieß es in der Pressemitteilung.

Darüber hinaus standen Food-Trucks vor Standorten großer Netzwerk-Agenturen in München, Nürnberg/Erlangen sowie Frankfurt, die für viel Aufmerksamkeit sorgten. Plakate warben mit dem Motiv „GRATIS – Ehrliches Essen für ehrliche Werber.“ Morgens, mittags und abends wurden kostenlos Semmeln mit Schweinebauch verteilt. Dazu gab es als Give-aways Visitenkarten und ein Info-Poster mit typischen Störern und einem Teaser zur frisch gelaunchten Website. Denn auf www.schweinebauch.jetzt waren eine ganze Latte an vielversprechenden Jobs ausgeschrieben. Für das neue Agenturmodell wurden Leute gesucht, die vor allem eines machen wollen: Ehrliche Reklame.

Wer allerdings heute nach den Schweinebäuchen sucht, bemüht sich vergebens. Die URL führt zu den Stellenausschreibungen der Werbeagentur Bloom . Die Agentur mit Standorten in München und Nürnberg braucht Verstärkung und hat sich die Guerilla-Aktion ausgedacht, um kreative Talente anzusprechen. Die Fake-Agentur und die damit verbundene Karikatur der Branche ist so charmant und humorvoll inszeniert, dass sich jeder Werber darin wiedererkennt.

„Mit unserer Recruiting-Aktion ist es uns gelungen viel Aufmerksamkeit zu erlangen. Das Timing zum 1. April konnte besser nicht sein“, sagt Stefan Neukam, Managing Director von Bloom. „Die zu vergebenden Jobs sind natürlich kein Fake. Wir hoffen auf zahlreiche Bewerbungen.“

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AEG, Allianz Global Investors, Apollo Optik, Feinkost Käfer, Hymer, Paul Green, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/april-april-bloom-inszeniert-die-schweinebauchs/