Omicron lanciert innovative LED-Hochleistungslichtquelle

Der neue „LedHUB“ bringt mit bis zu sechs Wellenlängen mehr Flexibilität in die Welt der Mikroskopie und Biotechnologie Innovative Hochleistungslichtquelle „LedHUB“ (Bildquelle: Omicron) Die innovative „LedHUB LED Light Engine“ von Omicron repräsentiert eine ganz neue Art von LED-Lichtquellen für Wissenschaft und Forschung. Das Hochleistungssystem kann mit ein bis sechs LED-Modulen verschiedener Wellenlängen vom UV- bis in den nahen IR-Bereich ausgestattet werden und bietet für jeden Kanal schnelle analoge Intensitätsmodulation mit bis zu 200 Kilohertz und digitale Modulation mit einer Schaltzeit von unter zwei Mikrosekunden. Die LED-Module sind vom Anwender selbst austausch- und erweiterbar. Dadurch kann das System an veränderte Applikationsbedingungen…

Hefe ersetzt Rohstoffe aus Erdöl und bedrohten Tier- und Pflanzenarten

Beitrag im Fachmagazin CHEManager zeigt konkrete Beispiele und Erfolgsmodelle Organobalance verfügt über mehrere hundert Hefe-Stämme, die Basis für Feinchemikalien sein können. Die Industrie verarbeitet und verbraucht jeden Tag Hunderte Tonnen Feinchemikalien, die nicht nur extrem teuer sind, sondern oft aus begrenzten Rohstoffen oder aus bedrohten Tier- und Pflanzenarten gewonnen werden. Eine ressourcenschonende und günstige Alternative ist in vielen Fällen eine Produktion durch spezifische Hefestämme. In einem Beitrag für die aktuelle Ausgabe des Fachmagazins CHEManager erläutert Dr. Klaus Pellengahr vom Biotechnologie-Unternehmen Organobalance anhand konkreter Beispiele, wo Hefen als ökologisch und ökonomisch sinnvolle Alternative eingesetzt werden können. So ist seit dem vergangenen…

Neue Leitung für Klinische Produktentwicklung bei Organobalance

Isabelle Ahrens-Fath ist neue Leiterin Klinische Produkt-Entwicklung bei Organobalance Dr. Isabelle Ahrens-Fath leitet ab sofort die Klinische Produktentwicklung beim Biotechnologie-Unternehmen Organobalance GmbH . Die 48-Jährige war zuvor zehn Jahre lang für das Forschungsinstitut Parexel tätig, wo sie zuletzt den europaweiten Bereich Clinical Feasibility Leaders verantwortete. Vor ihrer Tätigkeit bei Parexel arbeitete Isabelle Ahrens-Fath für Rhone Poulenc Rorer im französischen Vitry/Alfortville, die Schering AG und das Forschungszentrum der Paion AG in Berlin. „Ich freue darauf, bei Organobalance meine Erfahrung in der präklinischen und klinischen Forschung der Pharma- und Biotechnologiebranche einzubringen“, sagt sie. Die gebürtige Französin hatte am AgroParisTech (Institut des Sciences…

CRISPR DFG-Forschergruppe zu Besuch bei BRAIN

Wissenschaftler über BRAIN-Forschungsprogramme informiert (Mynewsdesk) Zwingenberg, 10.03.2015: Das Biotechnologieunternehmen BRAIN hat sich mit den führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der CRISPR-Forschung fachlich ausgetauscht. Die Forscher aus den Universitäten in Ulm, Kiel, Würzburg, Freiburg und Kopenhagen, aus den Max-Planck-Instituten für terrestrische Mikrobiologie in Marburg sowie für biophysikalische Chemie in Göttingen und dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig untersuchen seit 2012 die CRISPR-Cas-Systeme von Bakterien und Archeen. Die Forschungsvorhaben der Wissenschaftler werden von der der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in der Forschergruppe (FOR 1680: „Unravelling the Prokaryotic Immune System“) finanziell unterstützt. Ein ehemaliges Mitglied der Forschergruppe, Herr Dr. Ümit Pul, ehemals Universität Düsseldorf, ist…

Neue Photobioreaktoren bbi-biotech führt die Modelle von IGV fort

bbi-biotech führt die Modelle von IGV fort (NL/5070633724) Neue Photobioreaktoren mit Life-Science Knowhow Der Photobioreaktor aus Glasröhren ist weltweit die einzige etablierte, geschlossene Technologie zur wirtschaftlichen Zucht von Mikroalgen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. H.c. Otto Pulz brachte IGV dieses Photobioreaktor-Prinzip Ende der 1990er Jahre zur Marktreife. Unterstützt mit technologischen Lösungen von bbi konnte Prof. Pulz bis 2014 mehr als 200 Photobioreaktoren weltweit installieren und leistete damit einen großen Beitrag zur globalen Erforschung der Mikroalgen. bbi-biotech nimmt nun das Photobioreaktor-Angebot von IGV ab dem 01. März 2015 in sein etabliertes Life-Science Portfolio auf, nachdem die IGV Geschäftsleitung 2014…

Erfolgreiche Forschung in NatLifE 2020

Allianzpartner ziehen auf Jahrestreffen positive Bilanz (Mynewsdesk) Zwingenberg, 11.02.2015 – Am 28. und 29. Januar 2015 fand in den Räumen der BRAIN AG das turnusmäßige Jahrestreffen der strategischen Allianz NatLifE 2020 statt. Über 50 Wissenschaftler aus Deutschland, Dänemark, Frankreich und England tauschten sich an den zwei Tagen über ihre neuesten Forschungsergebnisse aus und zogen eine positive Bilanz. Die 22 Partnerunternehmen der NatLifE 2020 verfolgen seit dem 01.02.2013 das gemeinsame Ziel, hochwertige, natürliche Produkte als Spezialitäten für die Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie zu entwickeln. Die strategische Allianz NatLifE 2020 ist auf 9 Jahre angelegt, hat ein Gesamtvolumen von 30 Mio. Euro und…

Studie: Helicobacter-Infektion mit Milchsäure-Bakterien bekämpfen

Behandlung könnte Antibiotika ersetzen und schützt die Mikroflora des Menschen Der Magenkeim Helicobacter pylori, Erreger von Gastritis und Magenkrebs sowie Entzündungen von Magenschleimhaut und Zwölffingerdarm, kann durch ein Milchsäurebakterium auf natürliche Weise bekämpft werden. Dadurch könnte der Einsatz von Antibiotika überflüssig werden. Das ist das Ergebnis einer klinischen Studie, die das Biotechnologie-Unternehmen Organobalance unter der Leitung von Prof. Dr. Christine Lang und Dr. Caterina Holz durchgeführt und im internationalen Magazin Probiotics and Antimicrobial Proteins publiziert hat. Insgesamt wurden rund 700 Milchsäurebakterienstämme aus der Stammsammlung der Organobalance GmbH in Berlin getestet, von denen acht eine Reaktion mit dem Helicobacter pylori-Keim aufzeigten.…

Innovative Lösungen für die Bioproduktion

Biomaterials Innovation Network Biomat-IN unterstützt Partnerschaft von InnoCyte und PharmaCell split.it ist das weltweit erste Benchtop-Gerät für die Zellpassage. Stuttgart / Maastricht, 21. Januar 2015: InnoCyte und PharmaCell gaben heute bekannt, dass die beiden Unternehmen partnerschaftlich zusammenarbeiten, um so InnoCytes erstes Produkt split.it, das erste Benchtop-Gerät weltweit für die Zellpassage, wissenschaftlich zu unterstützen. Die beiden Unternehmen werden auch die Möglichkeiten untersuchen, die Technologie-Plattform von InnoCyte in Hinsicht auf GMP-Bioproduktion und Zelltherapie auszubauen. Die Kooperation entstand im Rahmen des Biomaterials Innovation Network Biomat-IN und wird finanziell gefördert. In Reaktion auf die Markterfordernisse verfolgt InnoCyte eine flexible, modulare Strategie: Benchtop-Geräte, die die…

Neue Wege der Abwassernutzung

(Mynewsdesk) Essen/Zwingenberg 20.01.2015. Emschergenossenschaft und BRAIN forschen an Möglichkeiten zur weiteren Nutzung von Abwasser durch biotechnologische Verfahren. Hierdurch soll unter anderem die Energieausbeute gesteigert sowie spezielle Öle für die Nutzung als Hochleistungsadditive in der Schmierstoffindustrie gewonnen werden. Die Untersuchungen werden im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten strategischen Allianz ZeroCarbFP (ZeroCarbon Footprint) gefördert. Parallel zu den Forschungsarbeiten mit dem Biotechnologie-Unternehmen BRAIN im Bereich Abwassernutzung ist die Emschergenossenschaft Gesamtkoordinatorin der über neun Jahre laufenden und 48 Mio. Euro schweren Allianz. Kläranlagen sind die größten kommunalen Stromverbraucher. Zur Abwasserreinigung werden derzeit durchschnittlich 50 kWh an elektrischer Energie pro…

Start-up-Tag beim 8. Biowerkstoff-Kongress

(NL/6923179319) Der 8. Biowerkstoff-Kongress, 13. 15. April in Köln, knüpft an den Erfolg seiner Vorgänger an: 250 Teilnehmer und 30 Aussteller aus der Industrie werden erwartet! Auf Grund des großen Erfolges im letzten Jahr wird der Kongress 2015 zum zweiten Mal einen Tag lang den Fokus auf junge Start-up-Unternehmen mit bahnbrechenden Innovationen legen: www.biowerkstoff-kongress.de 2014 stellten sich erstmals acht Start-ups Vertretern der Industrie und Investoren vor. Die Unternehmen waren eingeladen worden, ihre neuesten Technologien und Entwicklungen aus der Biotechnologie und verwandten Technologien Investoren vorzustellen. Der Tag zeigte große Wirkung: Beinahe alle Start-ups knüpften Kontakte und fanden an ihren Innovationen interessierte…

Biotechnologische Lebensmittel – aktueller Stand

Das Symposium "Innovation in Food" im Rahmen der Biotechnica Messe in Hannover berichtet am 9. Oktober über Potenzial und Akzeptanz von Biotec-Food.

Viren im Dienst der Gesundheit – LKW im Mikroformat

Das an sich harmlose Enzym ,,Npro" spielt beim Angriff des Schweinepest-Virus eine Hauptrolle. Gleichzeitig lässt es sich perfekt zum Herstellen von medizinischen Wirkstoffen einsetzen.