Schlagwort: Bildung

Oldenburg erhält Ausbildungsinstitut für Offshore-Windenergie

Convent College bietet Weiterbildung für Fachkräfte

Oldenburg. Die Offshore-Windenergie-Branche steht in den nächsten Jahren vor einem Wachstumsschub. Um diese Herausforderung zu bewältigen, benötigt die Branche gut ausgebildete Fachkräfte. In Oldenburg entsteht mit dem Convent College ein Ausbildungsinstitut, das die notwendigen Qualifikationen vermittelt.

Das Convent College setzt dabei auf ein dreistufiges Ausbildungssystem. Neben den fachlichen und rechtlichen Qualifikationen vermittelt das Institut auch weiterführende Qualifikationen, die für die Ausführungen der unterschiedlichen Aufgaben notwendig sind.

Unterschiedliche Ausbildungswege

Vier Ausbildungswege sind je nach Eingangsvoraussetzung möglich: Installationsmonteur, Spezialist im maritimen Korrosionsschutz, Spezialist für Rotorblattinstandsetzung und Servicetechniker. „Bisher sind die Anforderungen für die Ausbildungsberufe in der Offshore-Windenergie noch nicht klar definiert. Gemeinsam mit unseren Partnern greifen wir daher Erfahrungen aus der Praxis auf und vermitteln strukturiert die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten“, erklärt Sebastian Fleper, Leiter des Convent College.

Die Ausbildung besteht aus Theorie- und Praxis-Anteilen, die an den unterschiedlichen Systemen durchgeführt werden. Das College setzt damit die konkreten Anforderungen der Industrie um.

Chance für Facharbeiter aus Handwerk und Technik

Die Offshore-Windenergie bietet attraktive Möglichkeiten für die berufliche Karriere. Neben einem sehr guten Verdienst und attraktiven Arbeitszeiten (14 Tage auf See / 14 Tage frei), sind es die besonderen Herausforderungen der Arbeit auf See, die die Berufe faszinierend machen.

Basis für die Tätigkeit ist eine abgeschlossene handwerkliche oder technische Berufsausbildung, zum Beispiel als Elektriker, Mechaniker, Maler und Lackierer oder Kunststofftechniker. Verschiedene Module setzen auf dieser Basis auf. Sebastian Fleper erklärt dazu: „Neben persönlichen Eigenschaften wie guter körperlicher Fitness kommt es zusätzlich auf eine Spezialausbildung für die Branche an, beispielsweise im Bereich Klettern, LWL-Technik oder Korrosionsschutz.“

Die ersten Lehrgänge starten im März dieses Jahr. Unternehmen und private Interessenten können sich unter offshore@convent-personal.de und 0441 – 2095970 über die konkreten Angebote informieren.

Weitere Informationen unter www.convent-personal.de.

Über den Träger Convent:
Träger des Convent College ist die Convent Gesellschaft für Personalvermittlung mbH. Das Unternehmen ist bundesweit führender Anbieter von erfahrenen Offshore-Servicetechnikern für alle Bedarfe in der Offshore-Windenergie. Die Techniker verfügen über fachübergreifende Qualifikationen auf höchstem Standard und Erfahrung in der Installation und im Service von Windenergieanlagen auf See. Alle Offshore-Techniker sind komplett mit hochwertiger Arbeitskleidung, persönlicher Schutzausrüstung und sofern erforderlich Seilzugangstechnik oder Werkzeug ausgestattet.

Kontakt
CONVENT Gesellschaft für Personalvermittlung mbH
Nicolas Scheidtweiler
Edewechter Landstraße 173
26131 Oldenburg
+49 (0) 151 27506385
presse@convent-personal.de
http://www.convent-personal.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oldenburg-erhaelt-ausbildungsinstitut-fuer-offshore-windenergie/

Neues Wehrfritz-Handbuch für Krippe, Kindergarten, Schule und Nachmittagsbetreuung

Mit 1.700 Neuheiten und aktuellen Schwerpunktthemen wie z.B. digitale Medien

Neues Wehrfritz-Handbuch für Krippe, Kindergarten, Schule und Nachmittagsbetreuung

Profitieren Sie vom Marktführer im Vorschulbereich!

Mit über 1200 Seiten ist auch das neue Wehrfritz-Handbuch 2015 wahrlich kein „Leichtgewicht“. Doch dass es so dick ist, hat auch einen bestimmten Grund: Im Elementar- und Primarbereich stehen pädagogische Fachkräfte vor unterschiedlichen Betreuungsaufgaben. Deshalb brauchen sie Lösungen, die speziell auf die Gegebenheiten und Bedürfnisse ihrer Einrichtung zugeschnitten sind – sowohl was Lern- und Raumkonzepte als auch Tipps, Hintergrundinfos und Expertenwissen aus der Praxis betrifft. All das steckt im neuen Wehrfritz-Handbuch – leserfreundlich gestaltet und übersichtlich in verschiedene Rubriken gegliedert. Ob QR-Codes mit Scanfunktion für Smartphones oder Querverweise auf Online-Videos, (Bastel-)Anleitungen und Projektideen …hier verschmelzen Print und Online perfekt miteinander. Der Katalog gibt einen Überblick über das gesamte Produkt-Sortiment, weiterführende Informationen stehen im Netz bereit.

Lernen durch Erleben

Zu diesen Konzepten gehört das durchdachte Modulsystem move.upp, das je nach Alter der Kinder, räumlichen Gegebenheiten und gewünschter Funktion flexibel eingesetzt werden kann und die Bewegung der Kinder fordert. Und das innovative grow.upp-Sortiment ist ein ganzheitliches Raumkonzept, das auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die frühkindliche Entwicklung basiert. Die grow.upp-Raumelemente sind so konzipiert, dass sie den vielfältigen Bedürfnissen der Kinder entsprechen, die Bildungsbereiche aufgreifen und die pädagogische Arbeit der Erzieher unterstützen.

Kita- und Grundschul-Alltag trifft Digital

Mit dem Einzug digitaler Medien in unseren Alltag gewinnt auch die Entwicklung neuer computergestützter Lehr- und Lernmethoden an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund entwickelte die Wehrfritz GmbH mit Experten Produkte, die den Kindern auf spielerische Weise digitale Medien näher bringen. Auch zu diesem wichtigen Thema ist im aktuellen Handbuch einiges zu finden: Das KitaPad kombiniert haptisch-sinnliche Erfahrungen mit Mediennutzung und vereinfacht so die Arbeit jeder pädagogischen Fachkraft. „Hüpf dich schlau!“ heißt es bei Move on, der altersübergreifenden, digitalen Bewegungslernspiel-Serie. Hier beantworten Kinder Quizfragen nicht im Sitzen, sondern springend und trainieren damit Lehrplaninhalte und motorische Fähigkeiten gezielt. Mit LEGO® Education StoryStarter können gemeinsam kreative Geschichten gebaut und durch eine bedienerfreundliche Software digitalisiert werden. Der Umgang mit LEGO® Education StoryStarter macht Kindern nicht nur jede Menge Spaß, sondern verbessert auch auf spielerische Art und Weise ihre Lese-, Rechtschreib- und Kommunikationskompetenzen. Mit wenigen Mouse-Klicks perfekt organisiert sein und so Zeit und Geld sparen – das ermöglicht KigaRoo, die moderne Software für die Verwaltung von Kita, Kiga, Krippe & Co. So entsteht im Betreuungsalltag mehr Freiraum für Qualität und Erziehung der Kinder.

Rundum gut gewickelt

Bei Krippenkindern ist das Bedürfnis nach persönlicher Zuwendung deutlich ausgeprägt. Und für Erzieherinnen und Erzieher ist gerade das Wickeln eine willkommene Gelegenheit, sich jedem einzelnen Kind intensiv zuzuwenden. Je funktionaler die Möbel, desto leichter fällt das Wickeln und desto mehr Zeit bleibt für die Kinder.
Um Erzieherinnen und Erzieher hier mehr zu unterstützen, hat die Wehrfritz GmbH neue multifunktionale Wickelanlagen entwickelt, die rückenschonendes Wickeln für alle ermöglicht. Ob ein oder mehrere Wickelkinder, Anlagen mit integriertem Säuglingsbadebecken, Hygiene-Handwaschbecken oder Windeleimer-Auszugswagen – Wehrfritz hat für alle Herausforderungen des Wickelalltags eine praxistaugliche Lösung.

Sicherheit wird bei Wehrfritz groß geschrieben

Wo Kinder spielen, toben und lernen, gelten besondere Schutzvorschriften. Es müssen einige Dinge beachtet werden, um eine sichere Umgebung zu schaffen. Oberstes Ziel ist es, Unfälle zu vermeiden. Die Maßnahmen beziehen sich dabei auf folgende Bereiche: Gebäude, Einrichtungsgegenstände und Außenanlagen, die täglichen Abläufe, die Sicherheitserziehung und Bewegungsförderung der Kinder. Sicherheit wird bei Wehrfritz groß geschrieben, deshalb achtet das Unternehmen bei der Produktentwicklung und Auswahl besonders darauf, dass die Sicherheitsnormen mehr als erfüllt werden. Im neuen Handbuch finden Sie zu allen Produkten die entsprechenden Sicherheitshinweise und zusätzliche Informationen, z.B. über die Sicherheit bei Außenspielgerätanlagen und die Brandschutznormen.

Fordern Sie für Ihre Einrichtung das kostenlose Wehrfritz-Handbuch an unter Tel: 0800/9564956 (für Deutschland), 0800/8809400 (für Österreich) oder unter www.wehrfritz.de/kataloge . Schon in wenigen Tagen liegt es dann im Briefkasten Ihrer pädagogischen Einrichtung! Sie wollen darauf nicht warten? Dann blättern Sie einfach online im Wehrfritz-Handbuch unter www.wehrfritz.de/blaetterkataloge/de/hk/ .

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Handbuch nur an soziale Einrichtungen und Träger/Bauträger und Architekten versandt wird.

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-wehrfritz-handbuch-fuer-krippe-kindergarten-schule-und-nachmittagsbetreuung/

Harte Schule – neues Buch protokolliert die Realität des Schulalltags an Schulen in Österreich

Karl Michael Gietler enthüllt in seinem Buch „Harte Schule“ den Ausnahmezustand an Schulen und die Folgen für Lehrer und Schüler.

Bild„Harte Schule“ fasst chronologisch die Ereignisse eines Schuljahres an einer Österreichischen NMS zusammen. Das Ergebnis dieses Jahres: Diagnose Burnout und Depression des Lehrers. Das Besondere an Gietlers Buch ist die Authentizität, mit der die Vorkommnisse während eines gesamten Schuljahres dokumentiert werden. Der Leser gewinnt einen schwer verdaulichen Eindruck von den realen Verhältnissen an österreichischen Schulen, besonders im städtischen Raum.

Lehrer und Autor Karl Michael Gietler offenbart in seinem Buch die verheerende Bildungssituation in Österreich, die nicht nur fatale Folgen für Lehrer und Schüler, sondern auch für die gesamte Gesellschaft hat. Die Folgen unter anderem: die nicht selten vorkommende Diagnose „Burn-out und Depression“, deren Ursachen Gietler in seinem Buch nachspürt. Mit dem vorliegenden Text möchte Lehrer Karl Michael Gietler zeigen, wie es an manchen Schulen in der Realität aussieht und dass die Diskussionen, welche über Schule und Bildung geführt werden, oft an den wirklichen Problemen vorbeigehen.

„Harte Schule“ von Karl Michael Gietler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1133-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/harte-schule-neues-buch-protokolliert-die-realitaet-des-schulalltags-an-schulen-in-oesterreich/

Lebensschule – Life Creation Community

Die Lebensschule mit Ewald Schober (ausgeteichnet als Europas bester Mentaltrainer 2010)
mit viel Praxis

Bild„Als Community helfen wir mit unserer 25 jährigen Erfahrung. Wir stehen Ihnen zur Seite und begleiten Sie nachhaltig.“
Unser Bestreben:
Sie glücklicher und finanziell erfolgreicher zu machen.
Unser Anspruch: Sie nicht nur darin zu unterstützen, sondern Ihnen den Weg zu zeigen.
Seminare die nicht nur vermitteln, sondern unter die Haut gehen. Anhand realistischer und aus dem Leben gegriffener Beispiele erleben Sie einzigartige Seminare mit Ewald Schober.
Verändere Dein Leben:
Grundsätzlich sind die meisten Menschen mit ihrem Leben mehr oder weniger zufrieden. Aber mal ehrlich: sind Sie wirklich zufrieden mit Ihrem Leben oder möchten Sie nicht doch ab und zu mit dem ein oder anderen tauschen? Vielleicht sogar Eigenschaften annehmen, die Sie selbst als eigenes Defizit erkannt haben. Irgendeine innere Blockade hält Sie aber davor zurück, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Wir wollen und können Ihnen mit unserer Lebensschule kein neues Leben geben, aber mit unserer Hilfe, werden sie zu der Persönlichkeit, die Sie wirklich sein möchten. Sie erhalten von uns Werkzeuge an die Hand, mit deren Hilfe Sie Ihre bisherige Einstellung verändern können. Ihr Leben wird nicht länger aus Sorgen, Enttäuschungen und Frust bestehen. Lassen Sie die Lehrlingsjahre zurück. Gehen Sie mit uns in eine strahlende Zukunft und werden zum Meister Ihres Lebens.
Lebe Deine Träume:
Wie unbeschwert war meist unser Leben als Jugendlicher und vor allem, wie groß und vielfältig waren unsere Träume und Wünsche, als wir dachten: Uns gehört die Welt! Als uns dann die harte Wirklichkeit, in Form von Lehrjahren, eigener finanzieller Verantwortung und dem immer teurer werdendem Leben einholte, passierte es vielen, die wirklichen Träume zu vergessen. Doch mal ganz ehrlich, sind es nicht unsere Träume die unser Leben so lebenswert machen? Es heißt doch: Der Weg ist das Ziel! Nur wenn wir keine Träume und Wünsche mehr haben, welchen Weg haben wir dann? Sind wir dann wieder fremdbestimmt? Unser Anliegen ist es, den Menschen Techniken und Möglichkeiten an die Hand zu geben, eben diesen Träumen wieder mehr Platz im Leben zu geben, um somit ein glücklicheres und auch finanziell ein erfolgreicheres Leben zu ermöglichen.

Über:

Agentur Leben
Herr Jonny Herrmann
Schloßstraße 20
90584 Allersberg
Deutschland

fon ..: 017620255087
web ..: http://www.ident-coach.de
email : kontakt@lcc-herrmann.de

Jeden Monat findet ein „Day of Change“ in Baden Württemberg und Bayern statt.
Buchungen unter dem Link möglich.

Pressekontakt:

Agentur Leben
Herr Jonny Herrmann
Schloßstraße 20
90584 Allersberg

fon ..: 017620255087
web ..: http://www.ident-coach.de
email : kontakt@lcc-herrmann.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lebensschule-life-creation-community/

Ossiri´s Lernakademie wird Filiale einer renommierten Fachhochschule

Vom Taxichauffeur zum Rektor: Integration sichtbar gemacht.

PRESSEAUSSENDUNG

Ossiri´S Lernakademie wird Filiale einer renommierten Fachhochschule (org)

Die im Jahre 2000 gegründete Institution der Erwachsenbildung wird einen lang gehegten Traum Ende Juni 2014 verwirklichen können. Am 27. Juni 2014 wird im Rahmen einer feierlichen Zeremonie der Kooperationsvertrag zwischen der Eötvös József Foiskola ejf.hu in Baja, Ungarn und Ossiri´s Lernakademie lernakademie.at unterzeichnet.

Der Gründer und Direktor von Ossiri´s Lernakademie, Herr Ossiri Richard GNAORE wird in Begleitung der Leiterin der Abteilung für Lehrgangsentwicklung und berufliche Ausbildungen, Frau Karin GNAORE, der Zeremonie beiwohnen. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen wird darin bestehen, dass die EJF Hochschule an Ossiri’s Lernakademie in Wien eine Zweigstelle eröffnet und hier gemeinsam Bachelor-Ausbildungen anbietet. In der ersten Ausbauphase geht es um die BA Ausbildung von KindergartenpädagogInnen, in weiterer Folge ist auch eine Zusammenarbeit hinsichtlich der Ausbildung von bilingualen VolksschullehrerInnen BA und Krippen-PädagogInnen BA geplant.

Diese Partnerschaft ist die erste Stufe einer Reihe von Kooperationsverträgen mit Fachhochschulen und Universitäten in der EU und den USA, die Ossiri´s Lernakademie in eine vollwertige Fachhochschule umwandeln sollen.

Ossiri´s Lernakademie engagiert sich erfolgreich seit Jahren für die sprachliche und berufliche Integration von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Bei Ossiri´s Lernakademie werden mutige, bahnbrechende Schritte gesetzt, die für weite Teile der Gesellschaft positive Auswirkungen haben. Es wurden unter der maßgeblichen Federführung der Lehrgangsleiterin, Frau Karin GNAORE, staatlich anerkannte Ausbildungen geschaffen, die alle gemäß ISO NORM 17024 hinsichtlich der Qualität gesichert sind und überall in Österreich angeboten werden dürfen. Es handelt sich um die Lehrgänge

– QMA für Kindergärten, Kindergruppen und Horte

– Zertifizierter Sprachkursleiter

– Zertifizierter DaF/DaZ-Trainer

Die SKL und DaF/DaZ-Lehrgänge sind nach einem einzigartigen zwei- bzw. dreistufigen Modell konzipiert, dessen Ziel ist, die Qualifizierung von motivierten, berufenen Menschen für die Unterrichtstätigkeit zu gewährleisten. Diese Ausbildungen geben vielen Leuten mit und ohne Migrationshintergrund die Chance, zahlreiche administrative Hürden zu überbrücken und dadurch einen gesellschaftlich und finanziell interessanteren Beruf zu erlernen und auszuüben.

Über:

BA-Studien bei Ossiri´s
Herr Ossiri Richard GNAORE
Mariahikfer Straße 37-39/3. O
1060 Wien
Österreich

fon ..: 00436765254800
web ..: http://www.lernakademie.at
email : direktion@lernakademie.at

Diese Presseaussendung dient der breiten Bekanntmachung, um auf die Bildungsarbeit von Ossiri´s Lernakademie aufmerksam zu machen. Die bevorstehende Umgründung als Fachhochschule soll dadurch beim Publikum bekannt gemacht werden.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

BA-Studien bei Ossiri´s
Herr Ossiri Richard GNAORE
Mariahikfer Straße 37-39/3. O
1060 Wien

fon ..: 00436765254800
web ..: http://www.lernakademie.at
email : direktion@lernakademie.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ossiris-lernakademie-wird-filiale-einer-renommierten-fachhochschule/

Tipping Point – neues Buch liefert Lösungsansätze für ein besseres Miteinander

Prof. Dr. med. Hartmut Köppen zeigt in seinem Sachbuch „Tipping Point“ wie Krisen und Probleme das Potenzial zu Alternativen und Chancen beinhalten können.

BildViele Menschen machen sich Sorgen über die Zukunft der Menschheit und beschäftigen sich mit neuen menschlichen Werten. In der Gesellschaft wächst daher der Wille, Alternativen auszuprobieren. Eine von der Praxis losgelöste Einsicht ist jedoch wirkungslos, wenn keine konkreten Taten folgen. Der Autor Dr. Hartmut Köppen entwickelt aus dem Verständnis des jetzigen Status der Gesellschaft heraus konkrete Lösungsansätze, welche die Politik, die Wirtschaft und jeden Einzelnen von uns befähigen könnten, unsere Welt auch in der Praxis zu verbessern.

Eine konkete Analyse des Status Quo unserer Gesellschaft dient Autor Prof. Dr. med. Hartmut Köppen als Basis für ganzheitliche und konkrete Lösungsansätze und Vorschläge für ein besseres gemeinsames Zusammenleben. Köppen zeigt in seinem Buch auf, dass gerade Krisen die Chance des Wandels hin zum Besseren innewohnen. In seinem Buch „Tipping Point“ analysiert er nicht nur die heutige Situation, sondern zeigt konkrete Lösungswege zu einer Welt, welche wir unseren Kindern und Enkelkindern hinterlassen können.

„Tipping Point“ von Prof. Dr. med. Hartmut Köppen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7748-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

<

p>Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tipping-point-neues-buch-liefert-loesungsansaetze-fuer-ein-besseres-miteinander/

Kompetenzverein optimiert Arbeit von Beratungs- und Bildungsanbietern

„Gemeinsame Kräfte bündeln – Ressourcen gemeinsam nutzen“, dieses Motto stellt sich der Verein für Kompetenzanalyse und -evaluation in Bildung und Beschäftigung. Die Gründungsinitiative ist gestartet.

Die Prinzipien der Marktwirtschaft funktionieren ebenso in der Beratungs- und Bildungsbranche. Die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere. So ist es für kleinere Unternehmen sowie für einzelne Berater und Dozenten nur schwer möglich, aufwendige Qualitätszertifizierungen wie beispielsweise die AZAV durchzuführen. Fördergelder für Projekte mit Jugendlichen, Migranten oder anderen Zielgruppen fließen meist an gemeinnützige Einrichtungen.

Mit der Gründung des Vereins für Kompetenanalyse und -evaluation in Bildung und Beschäftigung soll Abhilfe geschaffen werden. Die zukünftigen Mitglieder werden vor allem freiberufliche oder selbstständige Akteure in der Beratungs- und Bildungsbranche sein. Kleine Unternehmen mit ähnlichen Kerngeschäften können sich ebenfalls einbringen. Gemeinsam sollen alle Kräfte gebündelt werden, damit die neu enstehenden Möglichkeiten und Ressourcen für alle nutzbar sind. Die Zertifizierung nach erforderlichen Qualitätskriterien ist nur eine Möglichkeit, um Vorteile für die Vereinsmitgliedschaft zu erhalten. Gemeinsame Projekte, der Austausch von Erfahrungen und die aktive Zusammenarbeit bieten den Mitgliedern eine optimale Entwicklung ihrer Leistungserstellung.

Die Gründungsinitiative wird organisiert vom Schweriner Unternehmen impuls DAS INSTITUT. Inhaberin Heike Zeilinger und Mitarbeiter Ulf Mittelstädt sind als Dozenten und Berater tätig. Die zertifizierten ProfilPASS-Berater und Dozenten beschäftigen sich schon seit Langem mit Möglichkeiten der Kompetenzanalyse und dem gezielten Einsatz entsprechender Instrumente in der Weiterbildung aber auch für Unternehmen. „Gerade die informell erworbenen Kompetenzen gewinnen eine immer größere Bedeutung im Prozess des lebenslangen Lernens. Diese gilt es, für die Neu- oder Umorientierung der eigenen beruflichen Entwicklung zu berücksichtigen. Unternehmen können mit ausgewählten Instrumenten der Kompetenzanalyse die Stärken ihrer Mitarbeiter besser nutzen.“, erklärt Heike Zeilinger.

Zahlreiche Berater und Dozenten sind im Bereich der Kompetenzbilanzierung tätig. Um ihnen auf dem hart umkämpften Bildungs- und Beratungsmarkt optimale Chancen einzuräumen, soll die Vereinsgründung weiter vorangetrieben werden. Eigens dafür wurde eine Internet-Community eingerichtet. Hier werden zunächst erst einmal alle Informationen, Wünsche und die Zusammenarbeit abgeklärt, bis dann am Tag X die Gründung vollzogen wird. Initiator Ulf Mittelstädt sagt dazu: „Wir wünschen uns eine zahlreiche Beteiligung, denn nur in gedeihlicher und fleißiger Team-Arbeit ist solch ein Projekt zu schaffen.“

Über:

impuls DAS INSTITUT (Inh. Heike Zeilinger)
Herr Ulf Mittelstädt
Hagenower Str. 73
19061 Schwerin
Deutschland

fon ..: 03853993680
web ..: http://www.impuls-sn.de
email : mittelstaedt@impuls-sn.de

<

p>Pressekontakt:

impuls DAS INSTITUT (Inh. Heike Zeilinger)
Herr Ulf Mittelstädt
Hagenower Str. 73
19061 Schwerin

fon ..: 03853993680
web ..: http://www.impuls-sn.de
email : mittelstaedt@impuls-sn.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kompetenzverein-optimiert-arbeit-von-beratungs-und-bildungsanbietern/

Schulen sollten nicht nur bilden, sondern auch erziehen.

Der Pädagoge und kontroverse Buchautor Dr. Bernhard Bueb („Lob der Disziplin – Eine Streitschrift“, „Die Macht der Ehrlichen. Eine Provokation“) stellt sich am Donnerstag, den
30. Januar 2014, der

BildDiskussion zum Thema: „Schulen sollten nicht nur bilden, sondern auch erziehen.“

In Deutschland gilt noch immer der Grundsatz: Die Familie erzieht, die Schule bildet. Allerdings sollte die Schule ebenfalls Aspekte der Erziehung aufgreifen und ihre Kinder zu glücklichen Menschen erziehen, sie also in ihrem Selbstwertgefühl stärken, sodass sie sich und das Leben bejahen können“, so der Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Für den langjährigen Leiter des Internats „Schule Schloss Salem“ werden in Deutschland die Begriffe Schule und Glück immer noch zu selten in einem Atemzug genannt. In seinem Vortrag möchte er Eltern und Interessierten aufzeigen, wie eine Schule gestaltet sein sollte, damit sich Kinder auch hier frei entfalten und individuell entwickeln können.

Im Anschluss des Vortrages nimmt Dr. Bernhard Bueb an einer weiterführenden Diskussionsrunde mit Dr. Sabine Marsch, Leiterin der Freien Schule Anne-Sophie Berlin, sowie Peter Fratton, Schweizer Bildungsunternehmer, teil.

Teilnehmer:

Dr. Bernhard Bueb (Pädagoge und Buchautor)
Dr. Sabine Marsch (Leiterin der Freien Schule Anne-Sophie Berlin)
Peter Fratton, Schweizer Bildungsunternehmer

Datum: 30. Januar 2014
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Freie Schule Anne-Sophie Berlin
Anmeldungen: per E-Mail an uta.collingwood@freie-schule-anne-sophie.de oder telefonisch unter 030/84714639-10.
Adresse: Freie Schule Anne-Sophie, Zehlendorfer Welle, Clayallee 328-334,
14169 Berlin

Dr. Bernhard Bueb ist Buchautor und wurde vor allem als langjähriger Leiter des Internats „Schule Schloss Salem“ bekannt, der er von 1974 bis 2005 vorstand. Mit seinem Buch „Lob der Disziplin – Eine Streitschrift“ rief er in der deutschen Bildungsdebatte kontroverse Diskussionen hervor. Im 2006 erschienen Buch vertritt er die These, dass strikte Disziplin als elementares pädagogisches Mittel zur Erlangung der persönlichen Freiheit des Heranwachsenden unentbehrlich sei. 2005 erhielt Bernhard Bueb das Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Oktober 2013 erschien Buebs mittlerweile drittes Buch „Die Macht der Ehrlichen. Eine Provokation“.

Freie Schule Anne-Sophie Berlin (FSAS Berlin)

Die Freie Schule Anne-Sophie Berlin ist eine bilinguale private Ganztagsschule für Lernpartnerinnen und Lernpartner (Schülerinnen und Schüler) der Sekundar- und Primarstufe. Im September 2011 nahm die FSAS Berlin ihren Betrieb auf und eröffnete im August 2012 die Primarstufe, sodass nun ein durchgängiger Bildungsweg von der Grundschule über das Gymnasium bis zum Abitur möglich ist. Auf insgesamt 7.000 m2 lernen momentan 140 Lernpartnerinnen und Lernpartner der Klassen 1 bis 10 mit der Unterstützung von insgesamt 22 Lernbegleitern (Lehrern). Die Oberstufe geht zum Schuljahr 2014/2015 an den Start. Vorbild ist die 2006 im baden-württembergischen Künzelsau gegründete Freie Schule Anne-Sophie. Die FSAS Berlin versteht sich als zusätzliches Angebot zur klassischen Schullandschaft. Unterrichtet wird in deutscher und englischer Sprache. Hierbei stehen neben dem ziel- und leistungsorientierten Lernen auch die individuelle Förderung und die Entwicklung sozialer Kompetenzen im Mittelpunkt. An der FSAS Berlin gibt es zwei Arten von Zielen für die Lernpartner: jene des Berliner Rahmenlehrplanes (Pflichtziele) sowie die individuellen Ziele der Lernpartner (Kürziele). Aktuell kommen im Schnitt 15 Lernpartnerinnen und -partner auf einen Lernbegleiter.

Über:

Freie Schule Anne-Sophie Berlin
Frau Sabine Marsch
Clayallee 328-334
14168 Berlin
Deutschland

fon ..: 030/84714639-10
web ..: http://www.freie-schule-anne-sophie.de
email : uta.collingwood@freie-schule-anne-sophie.de

Die Freie Schule Anne-Sophie Berlin ist eine bilinguale private Ganztagsschule für Lernpartnerinnen und Lernpartner (Schülerinnen und Schüler) der Sekundar- und Primarstufe. Im September 2011 nahm die FSAS Berlin ihren Betrieb auf und eröffnete im August 2012 die Primarstufe, sodass nun ein durchgängiger Bildungsweg von der Grundschule über das Gymnasium bis zum Abitur möglich ist. Auf insgesamt 7.000 m2 lernen momentan 140 Lernpartnerinnen und Lernpartner der Klassen 1 bis 10 mit der Unterstützung von insgesamt 22 Lernbegleitern (Lehrern). Die Oberstufe geht zum Schuljahr 2014/2015 an den Start. Vorbild ist die 2006 im baden-württembergischen Künzelsau gegründete Freie Schule Anne-Sophie. Die FSAS Berlin versteht sich als zusätzliches Angebot zur klassischen Schullandschaft. Unterrichtet wird in deutscher und englischer Sprache. Hierbei stehen neben dem ziel- und leistungsorientierten Lernen auch die individuelle Förderung und die Entwicklung sozialer Kompetenzen im Mittelpunkt. An der FSAS Berlin gibt es zwei Arten von Zielen für die Lernpartner: jene des Berliner Rahmenlehrplanes (Pflichtziele) sowie die individuellen Ziele der Lernpartner (Kürziele). Aktuell kommen im Schnitt 15 Lernpartnerinnen und -partner auf einen Lernbegleiter

Pressekontakt:

Publiplikator GmbH
Frau Karina Thinius
Königstraße 2
14163 Berlin

fon ..: 030/200 898 25
web ..: http://www.publiplikator.de
email : thinius@publiplikator.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schulen-sollten-nicht-nur-bilden-sondern-auch-erziehen/

Für alle Felle: Hundetraining mit dem Smartphone!

summerrain GmbH und Rütter’s D.O.G.S München beschließen Zusammenarbeit zur Optimierung des Hundetrainings.

BildMünchen (akl) – „Hunde sind keine Demokraten. Sie lieben es, sich in Hierarchien zu bewegen und legen Wert darauf, dass im Rudel klar ist, wer für was zuständig ist. Wenn das der Mensch nicht versteht, kommt es zu Missverständnissen in der Kommunikation“, meint Sabrina Krebs, Hundepsychologin und Sozialwissenschaftlerin in München. „Deshalb ist es für das Glück dieses Teams ungemein wichtig, dass Herrchen und Frauchen bewusst in diese neue Rolle hineinwachsen. Oft wird leider erwartet, dass der Hund zur Kopie des Zweibeiners wird. Doch das funktioniert nicht“, so die 33-jährige Standortleiterin von Rütter’s D.O.G.S. München. Denn: Nicht nur jede Rasse, auch jeder Hund hat seine eigene Persönlichkeit, die es zu entdecken gilt.

Wer geht eigentlich mit wem Gassi?

Ähnlich wie bei der Erziehung von Kindern gibt es ganz bestimmte Phasen, die im Verlauf der Tier-Mensch – Beziehung durchlaufen werden müssen. Wird dies nicht systematisch und bewusst gestaltet, so gibt es endlose Wiederholungsschleifen: Das beginnt beim Verhalten an der Leine, wo über Jahre hinweg unklar bleibt, wer eigentlich mit wem Gassi geht. Es setzt sich fort über die stundenlangen Einsamkeits-Arien, die eher einer Ausdauerübung als der musikalischen Vervollkommnung gelten. Und enden oft im gegenseitigen Unverständnis, warum die Übernachtungsgäste keine richtigen Spielgefährten sein sollen.
Hunde sind lebenslang Schüler von Neuem und tägliche Meister im Lernen: Jeder Spaziergang kann sich zu einer Schule des Lebens auswachsen! Aus bekannten Orten, wie der täglichen Gassi-Geh-Runde läßt sich eine Trainingseinheit machen, die das gegenseitige Verständnis erweitert und gleichzeitig dafür sorgt, dass neues Verhalten eingeübt wird – auf beiden Seiten, übrigens! Und jeder unbekannte Ort hat das Potential, Ziel einer Entdeckungsreise zu werden, mit der das Verständnis des Zweibeiners erhöht und die Neugier des Vierbeiners befriedigt werden kann.
Sabrina Krebs und die summerrain GmbH haben nun bekannt gegeben, unlängst eine Zusammenarbeit zur Bündelung ihrer Kompetenzen beschlossen zu haben. Die Hundepsychologin wird im Alltag umzusetzende Lerneinheiten (sog. Missionen) schreiben. Diese enthalten jede Menge Fachwissen, aber vor allem tägliche Übungen, die jedem Hundebesitzer über das von der summerrain GmbH zur Verfügung gestellte Webtool iGrow zugänglich gemacht werden können. Und das unabhängig vom Endgerät – Smartphone, Tablet oder Desktop – PC.

Der Spaziergang als Lern-Mission

Durch die Mission „Spaziergänge gestalten“ beispielsweise steht Mensch und Hund ein Lern-Tool zur Verfügung, mit dem jede Outdoor-Aktivität zu einer „Mission“ wird: Auf dem Smartphone werden Übungen, Anregungen, Video-Clips und Informationen aufgeschaltet, die den täglichen Spaziergang zu einer Trainingseinheit machen. Durch kleinste Einheiten, den sog. Ministeps, wird das Verständnis des Hundehalters erweitert, das Verhalten des Hundes optimiert und die tägliche Runde zu einem gemeinsamen Erlebnis.

Mehr zu iGrow und Sabrina Krebs erfahren Sie unter www.summerraincloud.com

Über:

summerrain GmbH
Herr Alexander Klein
Lange Gasse 90
4002 Basel
Schweiz

fon ..: +4917661009489
web ..: http://www.summerraincloud.com
email : alexklein@summerraincloud.com

summerrain ist ein Netzwerk von humanistisch geprägten Lernspezialisten.
Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Ingenieuren, Psychologen, Ökonomen, Pädagogen und Kreativberufen, die eine Leidenschaft vereint: die Welt ein Stück besser zu machen.
Uns mobilisiert das wiederholte Wahrnehmen der Systemfehler eines globalisierten Wirtschaftssystems. Darüber denken wir nach und entwickeln alternative Ansätze, um humanitäre Ideen mit ökonomischer Praxis zu verbinden: für das Glück des Einzelnen und zum Wohle des Ganzen.
Mit unserer Arbeit möchten wir den ursprünglichen Traum, dass Ökonomie einen Beitrag zur Optimierung der Lebensverhältnisse der Menschen liefert, wieder stärker ins Bewusstsein rücken.
Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass Unternehmen eine Möglichkeit finden, nachhaltig Verantwortung für gesellschaftliche Verbesserungen zu übernehmen.
Juristisch und ethisch verantwortlich für dieses Netzwerk ist Tom Gerum, Direktor der summerrain GmbH.

summerrain GmbH
Lange Gasse 90
CH – 4002 Basel

Pressekontakt:

summerrain GmbH
Herr Alexander Klein
Lange Gasse 90
4002 Basel

fon ..: +4917661009489
web ..: http://www.summerraincloud.com
email : alexklein@summerraincloud.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuer-alle-felle-hundetraining-mit-dem-smartphone/

Ökologisches Lernportal „Planature.org – grün dich schlau“ startet Crowdfunding

Das Lernportal Planature.org verknüpft freie Bildung mit Umweltschutz. Für jede richtige Antwort fließt eine Spende an Umweltschutzorganisationen. Crowdfunding zur Weiterentwicklung gestartet.

BildDas von Karlsruher Studenten des KIT (Karlsruher Institut of Technology) gestartete kostenlose Lernportal Planature.org verbindet Umweltschutz mit freier Bildung. Der Lernfortschritt in zahlreichen Themenbereichen wird direkt in Spenden für Umweltschutzorganisationen umgesetzt. Mit einer Crowdfundingkampagne auf Startnext bis zum 13.01.2014 soll der Übergang aus dem im Frühjahr 2013 gestarteten Betastadium heraus erfolgen und die Weiterentwicklung vorangetrieben werden.

Alle Lernthemen werden in Zusammenarbeit mit Psychologen und Pädagogen speziell für Planature.org aufbereitet. Der kontinuierlich wachsende Fragenpool beinhaltet bisher etwa 100.000 Fragen und wird ständig erweitert. Er teilt sich in zahlreiche Themenbereiche, darunter Geographie, Mathematik, Sprache oder Kultur. Das Schwierigkeitsniveau erstreckt sich von Grundschule bis Universität und umfasst dabei auch nicht schultypische Aufgaben, wie UNESCO-Welterbe oder Fragen zu Film und Fernsehen.

Für jede richtige Antwort fließt eine über einen Sponsor finanzierte Spende an eine vom User gewählte Umweltschutzorganisation. Je nach Organisation existieren verschiedene Ziele, welche den Wert der Spenden illustrieren. So können mit 10 richtigen Antworten ein Quadratmeter Regenwald geschützt oder mit 1000 ein Baum gepflanzt werden.

Durch die direkte Einblendung des jeweiligen Sponsors zu den Fragen entsteht ein transparentes Spendensystem. Als Spenderempfänger profitieren die Umweltschutzorganisationen zusätzlich von der erhöhten Aufmerksamkeit, die Nutzer lernen für sie interessante Inhalte und tun etwas für den Umweltschutz, die Sponsoren können ökologisch verantwortlichen werben und von der positiven Aufmerksamkeit profitieren.

Als Sozialunternehmen stellt Planature.org den Gemeinnutzen in den Vordergrund. Erfolg wird nicht an Profit, sondern an erreichten Umweltschutzzielen und gelerntem Wissen gemessen. Im November haben etwa 500 verschiedene Nutzer ca. 12.500 Fragen beantwortet und damit 280m² Regenwald geschützt, 4 Bäume gepflanzt und 36 Tage Delphinpatenschaft gespendet.

Über:

Planature.org
Herr Benedikt Schneyer
Wiesbadener Str. 1
76185 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: 0721 13202566
web ..: http://www.planature.org
email : info@planature.org

Planature.org – grün dich schlau
Das ökologische Lernportal

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Planature.org
Frau Deborah Reuter
Wiesbadener Str. 1
76185 Karlsruhe

fon ..: 0721 13202566
web ..: http://www.planature.org
email : reuter@planature.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oekologisches-lernportal-planature-org-gruen-dich-schlau-startet-crowdfunding/

Lebendige Luppe: Neues Wasser auf alten Wegen

Die Wiederbelebung eines Teiles historischer Flussläufe als Einstieg in ein Großprojekt zu Erhalt und Revitalisierung der Auenökosysteme entlang der Weißen Elster mit dem Leipzige Auwald im Zentrum?!

BildAm 07. & 08.10.13 fand im Festsaal des Neuen Rathauses in Leipzig die Fachtagung zum Projekt „Lebendige Luppe“ statt, die sich an Fachleute und Interessierte aus Praxis und Forschung der Bereiche Landschaftsplanung und Landschaftsbau, Landespflege, Wasserbau und Wasserwirtschaft und schließlich auch Naturschutz wandte. Die Inhalte der Tagung bezogen sich allesamt auf Themen im Zusammenhang mit einem beispielhaften Umgang mit Fließgewässern und deren Uferbereichen.
Die Tagung startete mit einer Exkursion in das Leipziger Projektgebiet im nördlichen Auwald und wurde ab Montagmittag im Neuen Rathaus fortgesetzt. Die Beiträge an beiden Tagen befassten sich mit vier Aspekten zum Thema und reichten von erfolgreichen Renaturierungsbeispielen an deutschen Flüssen über ökologischen Sinn und ökonomischen Nutzen von Flussauen sowie über die wissenschaftliche Begleitung solcher Projekte bis hin zu recht individuellen Beispielen für die realisierte Öffentlichkeitsarbeit bzw. Öffentlichkeitsbeteiligung im Zusammenhang mit den jeweiligen Projekten. ReferentInnen waren sowohl Mitarbeitende des Leipziger Projektes als auch hochkarätige Fachleute aus Deutschland, mehrheitlich mit konkreten Praxisbeispielen und den entsprechenden eigenen Erfahrungen im Umgang mit Fließgewässern. Die Fachvorträge, allesamt auf sehr hohem Niveau, boten für das Leipziger Projekt Lebendige Luppe reichlich substanzielle Anregungen, die für dessen erfolgreiche Umsetzung durchaus von großem Nutzen sein könnten. Offensichtlich wurde über alle Beiträge hinweg, dass die jeweiligen Projekte – je nach ihrer Größe – immer nur einzelne, mehr oder minder kleine Bausteine sind, deren ökologisch und hydrologisch positiven Auswirkungen sich allerdings deutlich verstärken lassen, wenn sie an einigermaßen intakte, nicht „geförderte“ Gebiete angeschlossen bzw. mit diesen verbunden sind.
Das aus Sicht der Stadt Leipzig beispielhafte und deutschlandweit hoch angesehene Projekt „Lebendige Luppe“ ist hierfür geradezu prädestiniert. Das erklärte Projektziel, den Auwaldbereich, in dem sich die Flussläufe der alten Luppe befinden, durch eine Wiederbelebung eines kleinen Teiles dieser Flussläufe zu vernässen, wird nach Erfahrung einiger ReferentInnen in der Tat zumindest in den direkt an die renaturierten Altläufe grenzenden Waldgebieten eine Veränderung von Fauna und Flora in Richtung eines naturnahen Auenökosystems bringen. Aus Sicht von NuKLA ist dies ein erster, wichtiger Schritt dafür, das Überleben der Leipziger Burgaue als Auenökosystem vielleicht sichern zu können. Und es ist, nicht nur aus Sicht von NuKLA, ein Anfang, der, um mehr als ein Anfang zu sein und damit nicht womöglich im wahrsten Sinn des Wortes im Sande zu verlaufen, weiterer Aktivitäten bedarf, deren Notwendigkeit schon seit langem bekannt, mehrfach beschrieben und immer wieder angemahnt wurden und werden: Ein lebendiges Auenökosystem benötigt hydrologische Dynamik: schwankende Grundwasserspiegel, unregelmäßige Überflutungen sowie durch starke Strömung verursachte Substratumlagerungen und die ständige Neuentstehung von Prallhängen, Sandbänken und Kolken. Dem Leipziger Auwald fehlt das seit mehr als 80 Jahren. Tagebaufolgen, Flussverlegungen, Sohlabsenkungen und technischer Hochwasserschutz zerstören die Lebensgrundlage des Leipziger Auwaldes. Das Projekt Lebendige Luppe ist ein wichtiger erster Schritt in die richtige Richtung, das war bei der Tagung offensichtlich. Genauso offensichtlich war, dass die erhoffte Wirkung eines so begrenzten Projektes gleichfalls nur sehr begrenzt sein kann.

Und so könnte die Vision eine ganz andere sein: Wiederherstellung der natürlichen Flussläufe in großen Teilen des Leipziger Auwalds, Renaturierung alter Luppeläufe, Pleiße, Weißer Elster (mit der Batschke und dem Hundewasser) und damit Revitalisierung des einmaligen urbanen Auenökosystems aus Flüssen, Auenwäldern, Auenwiesen und naturnahen Parkanlagen. Auch Fließgewässer 1. Ordnung, die in die Zuständigkeit der Landestalsperrenverwaltung fallen, sind hier einzubeziehen: Hochwasserschutz – sofern nicht nur rein technisch und damit nach heutigem wissenschaftlichen Sachverstand völlig veraltet betrieben – und Auenschutz gehören zusammen. Und, auch das hat die Tagung klar werden lassen, intakte Flussauen haben auch einen bezifferbaren, zukünftig immer wichtiger werdenden (volks-)wirtschaftlichen Wert, den es bei allen Kosten-Nutzen-Rechnungen zu berücksichtigen und am Ende zu erhalten gilt.
Die Stadt Leipzig, als Verwalterin des den Leipziger BürgerInnen gehörenden Leipziger Auenökosystems, könnte hier ganz Großes, Beispielhaftes leisten. Unterstützer gäbe es zuhauf. Das „AULA-Projekt 2030. Das grüne Band der Weißen Elster“, initiiert von NABU-Regionalverband Leipzig und NuKLA, engagiert sich mit seinen vielen Mitgliedern und Partnern genau an dieser Stelle vor Ort. Über Ländergrenzen hinaus könnte durch die Wiederherstellung der wertvollen Flussauen natürliches und kulturelles Erbe bewahrt oder neu geschaffen werden. Die Renaturierung wäre mit dem reichen kulturellen Erbe der Region in dieser Komplexität in Deutschland einmalig und eine ökologisch verträgliche Grundlage für sanften, naturnahen Tourismus und ein Konzept, mit dem sich unsere Enkel, voller Stolz auf ihre Vorfahren, vielleicht einmal um einen UNESCO-Welterbetitel bewerben wollen.

Über:

NuKLA e. V.
Herr Wolfgang Stoiber
Otto-Adam-Straße 14
04157 Leipzig
Deutschland

fon ..: 01786662454
web ..: http://www.nukla.de
email : stoiber@nukla.de

Pressekontakt:

NuKLA e. V.
Herr Wolfgang Stoiber
Otto-Adam-Straße 14
04157 Leipzig

fon ..: 01786662454
web ..: http://www.nukla.de
email : stoiber@nukla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lebendige-luppe-neues-wasser-auf-alten-wegen/

Mein Smartphone & Ich – neue Satire über den Alltag mit unserem liebsten Begleiter: dem Handy

„Mein Smartphone & Ich“ von Tobias Feith ist eine humorvolle Beschreibung unseres Alltags, der immer mehr von technischen Begleitern bestimmt wird.

Wie der Titel des Buches den aufmerksamen Leser schon erahnen lässt, geht es hier um zwei Dinge. Erstens um das neueste Smartphone des Protagonisten und zweitens um den Protagonisten selbst. Dieser nennt sich selbst nicht aus reiner Höflichkeit erst an zweiter Stelle. Der Protagonist stellt eines Tages entsetzt fest, dass das eigene Smartphone einen immer größeren Stellenwert in seinem Leben einnimmt. Und ihm geht es nicht allein so… Wie wir uns von unseren Smartphones den Alltag dominieren lassen, nimmt Tobias Feith in seinem Buch „Mein Smartphone & Ich“ auf wunderbar unterhaltsame Weise auseinander.

Der moderne Leser wird sich sicher schnell wiederfinden in dieser heiteren Lektüre. Das eigene Smartphone scheint viel „smarter“ als man selbst, scheint es doch den eigenen Alltag immer mehr im Griff zu haben. Von Terminen zu Anrufen irrt man dem eigenen Leben hinterher. Tobias Feith gibt in dieser spannenden Lektüre zwischen gesellschaftskritischer Persiflage bis zur soziokulturellen, satirischen Klageschrift viele Denkanstöße. Ein Muss für jeden Leser, sich kritisch aber nicht ohne Humor mit den Gegebenheiten des modernen technischen Alltags auseinanderzusetzen.

„Mein Smartphone & Ich“ von Tobias Feith ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-6769-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch erhalten Sie unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mein-smartphone-ich-neue-satire-ueber-den-alltag-mit-unserem-liebsten-begleiter-dem-handy/

Widerstände machen das Unternehmen lebendig

Die Änderung der inneren Haltung ist Basis für eine gelungene Veränderung im Unternehmen. Dr. Heinz Peter Wallner setzt auf Mut zum Widerstand in seinem neuen Sachbuch „Das innere Spiel“.

BildWas hat es mit der liegenden Acht auf sich? Plötzlich begegnen wir ihr an vielen Orten. Das Unendlichkeitssymbol liegt stark im Trend. Auch Kurt Völkl, Topmanager und Professor an der Uni Graz und Dr. Heinz Peter Wallner, Führungskräftetrainer, wirtschaftsphilosophischer Blogger, Autor und Change-Profi, fanden in der liegenden Acht die passende Struktur für Ihr neues Change-Modell. Wo immer Veränderung gelingen soll, ist die Anwendung ihres Modells „train the eight®“ empfohlen. Um Veränderung in Unternehmen nachhaltig zu etablieren, muss man verstehen, dass jede Veränderung nur durch eine geänderte Haltung passieren kann, ohne diese würde „die Herde wieder in ihren alten Trott zurück fallen“. Hier ist man dankbar sogar für die ansonsten so wenig geliebten Widerstände und Widersprüche, weil jene die Entwicklung erst so richtig ins Rollen bringen, und sieht daher in den Polaritäten Chancen für gelungenen Wandel. „Man spürt den Puls des Lebens“, so Wallner. In ihrem heuer erschienen Sachbuch:
„Das innere Spiel – Wie Entscheidung und Veränderung und spielerisch gelingen“
stellen die Autoren neue Spielregeln auf, die aufhorchen lassen. Sie sind gegen schnelle Entscheidungen, weil sie Lösungen im Dialog finden wollen, sie sind gegen schnelle Bewertungen, da uns dies „unlebendig“ machen würde und sie sind für das „Innehalten“, einer wenig verbreiteten Kompetenz in höheren Führungsebenen. „Das alte Spiel der Macht, Hierarchie, Steigerung und erbitterten Konkurrenz könne zwar noch weitergespielt werden“, so Wallner, „das neue Spiel verspricht aber mehr Zukunftsfähigkeit in einer sich rasch ändernden Wirtschaftswelt.“
Das heuer erschienene Sachbuch „Das innere Spiel – wie Entscheidung und Veränderung spielerisch gelingen“ richtet sich nicht nur an Führungskräfte, sondern an alle, die an Veränderung im weitesten Sinne interessiert sind. In Bloggerkreisen hat das Buch im Verlag BusinessVillage bereits eine größere Fan-Gemeinde.
Bei Interesse empfiehlt sich ein Besuch auf dem Blog www.hpwallner.at sowie auf www.business-village.de (Dort finden Sie im Presse-Bereich auch Cover und Autoren-Fotos zum Download

Über:

Wallner & Schauer GmbH
Herr Dr. Heinz Peter Wallner
Elisabethstraße 50
8010 Graz
Österreich

fon ..: 0043 664 82 77b 376
web ..: http://www.hpwallner.at
email : wallner@trainthe8.com

Pressekontakt:

Credo text&concept
Frau Dodo Kresse
Trautsongasse 2
1080 Wien

fon ..: 0676 378 70 91

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/widerstaende-machen-das-unternehmen-lebendig/

„Kunstmutbuch“ macht aus allen Menschen Künstler

Alle Menschen haben die Fähigkeit, Künstler zu werden. Das verspricht das neue spektakuläre
Buch von Eckhard Berger. Innovative Traingsaufgaben sind das Zaubermittel. Erste Nutzer sind begeistert.

BildEckhard Berger, international bekannt als Künstler und besonders als Autor zahlreicher innovativer Kunstpraxisbücher, sorgt mit seinem neuen Buch, „Kunstmutbuch – 10- bis 100-jährige werden garantiert Künstler“ wieder einmal für Schlagzeilen.
Hier ist das Ziel, aus allen Menschen Künstler zu machen und es ihnen bewusst zu machen. Dabei lehnt Eckhard Berger wie auch Joseph Beuys die traditionelle Kunstunterrichtung als Vorbedingung entschieden ab. Ein Wunderbuch? Nein! Nur etwas Mut und die Lust an der eigenen Kreativität brauchen die Menschen und die von ihm entwickelten kurzweiligen und unterhaltsamen genialen Aufgaben der besonderen kreativen Art – mehr nicht!
Atelier oder Arbeitszimmer werden ersetzt durch jeden beliebigen Ort, Wartezimmer, Toilette, U-Bahn, Sofa vor dem Fernseher, Parkbank oder Bürgersteig. In allen Körperhaltungen und Fortbewegungsgeschwindigkeiten wird gezeichnet, gemalt, gekritzelt, montiert, geschrien – kurzum, alles wird „kunstmutig“ zu Kunst verarbeitet, selbst die Fussel und Krümel aus der Hosentasche, die Einkaufstüte, der frische grüne Salat, der Saft von zerkautem Obst und Gemüse, der Lärm der Straße oder die blind gezeichnete Linie. Mit einfachen Mitteln, zum Beispiel dem Bleistift oder dem Kugelschreiber, werden die Aufgaben zu jeder Zeit und überall mit viel Begeisterung bearbeitet und geschafft. Völlig neue Wege werden aufgezeigt. Hier wird schnell aus den Nutzern des Buches Kunst- und Kreativitätsfähigkeit herausgekitzelt.

Die klare Empfehlung des Autors lautet, „Kunstmutbuch – 10- bis 100-jährige werden garantiert Künstler“ wie die eigene Geldbörse und das Handy immer dabei zu haben. Der Erfolg und der Kunstgenuss sind garantiert.

Vielleicht wird jetzt eine Kunstrevolution angestoßen und über Kunst neu nachgedacht.

40 Seiten, Softcover, Taschenbuch, Verlag Epubli (Berlin)
ISBN 978-3-8442-6288-9
erhältlich in allen Buchhandlungen, Epubli und Internet
7,95 EUR

Infos: www.teamberger.de

Über:

teamberger
Herr Eckhard Berger
Hannoversche Straße 6
26919 Brake
Deutschland

fon ..: 0440171623
web ..: http://www.teamberger.de
email : teamberger@web.de

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

teamberger
Herr Eckhard Berger
Hannoversche Straße 6
26919 Brake

fon ..: 0440171623

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kunstmutbuch-macht-aus-allen-menschen-kuenstler/

Schafft Eckhard Bergers neue Buchsensation jetzt mobile Kunstateliers?

Der bekannte Autor und Künstler Eckhard Berger tritt mit seinem brandneuen spektakulären Kunstpraxisbuch „K U N S T to go – Jederzeit und überall Kunst machen“ eine Kunstwelle los.

BildSieht man jetzt zu jeder Zeit und überall Menschen zeichnen, malen …?
Ein ganz neues Buch macht Außergewöhnlicher für jedermann möglich.
Der durch zahlreiche Bücher und Publikationen international bekannte Kunstpädagoge, Künstler und Autor Eckhard Berger tritt mit seinem neuen spektakulären Aufgabenkonzept in dem Praxisbuch „K U N S T to go – Jederzeit und überall Kunst machen“ bei jedermann eine wahre beinahe unaufhaltbare Lawine an sensationellen genialen Handlungs- und Bildergebnissen los.
Bereits sein Vorgängerbuch „Kunstmutbuch – 10- bis 100-jährige werden garantiert Künstler“
erregt Aufsehen und mausert sich zu einem großen Erfolg. Die Aufgaben nach einem neu entwickelten Konzept lösen Erstaunliches aus und machen die eigenen Kunstfähigkeiten sehr schnell bewusst. Die Nutzer in jedem Alter, von 10 bis 100, zeichnen, malen …, machen begeistert Kunst und erfahren sich dabei neu. Ihr Kunst- und Kreativitätspotential wird herausgekitzelt und wirkungsvoll weiterentwickelt. Alle Ergebnisse sind richtig und gelten.
„K U N S T to go“ in einem smarten DIN-A5-Format verdient die Auszeichnung „to go“, denn es kann jederzeit und überall bereits mit dem Bleistift oder Kugelschreiber genutzt werden, zu Hause und unterwegs, drinnen oder draußen und liegend, sitzend, stehend oder gehend. Ein Atelier, besondere Materialien oder Werkzeuge sind völlig überflüssig.
Eckhard Berger empfiehlt: „Benutze das Buch, wo immer du willst, zum Beispiel in der Schule, während der Arbeitspause oder der Freizeit, in den Ferien oder im Urlaub, im Wartezimmer, beim Schlangestehen im Supermarkt, im Auto, im Bus, im Zug, in der U-Bahn, auf dem Schiff, im Flieger, auf der Zuschauerbank, während einer Kaffeetafel oder einer Fernsehsendung. Mache es wie die Geldbörse und das Handy zu deinem ständigen Begleiter.“

Empfehlung: sehr gut

Seitenanzahl: 52 ISBN: 978-3-8495-6722-4, Bindung: Paperback, Größe: 14,8 cm x 21,0 cm, Verlag tredition, Hamburg Preis
Erhältlich in jeder Buchhandlung, Verlag tredition und im Internet
9,90 EUR

mehr Informationen: www.teamberger.de

Über:

teamberger
Herr Eckhard Berger
Hannoversche Straße 6
26919 Brake
Deutschland

fon ..: 0440171623
web ..: http://www.teamberger.de
email : teamberger@web.de

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“
www.teamberger.de

Pressekontakt:

teamberger
Herr Eckhard Berger
Hannoversche Straße 6
26919 Brake

fon ..: 0440171623
web ..: http://www.teamberger.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schafft-eckhard-bergers-neue-buchsensation-jetzt-mobile-kunstateliers/

Mehr Investitionen in die Qualität der Grundschulbildung!

Don Bosco Mondo mahnt zum Weltbildungstag, das Augenmerk bei den Milleniumszielen nicht nur auf den Zugang zu Bildung sondern auch auf die Qualität der Bildung zu legen.

BildNzaikoni/Bonn, 06.09.2013. 250 Millionen Kinder weltweit verlassen die Grundschule ohne richtig Lesen, Schreiben oder Rechnen zu können. Das ist der alarmierende Befund des Weltberichts „Bildung für alle“ der UNESCO. Gerade in ländlichen Gebieten fehlen Lehrmaterialien, gibt es zu wenig gut ausgebildete Lehrer, sind Klassenräume zu klein und spärlich ausgestattet. Don Bosco Mondo mahnt zum Weltbildungstag, dass das Augenmerk nicht nur auf den Zugang zu Bildung sondern auch auf die Qualität der Bildung gelegt wird.

Bis 2015 sollen alle Kinder kostenlosen Zugang zur Grundschulbildung erhalten, so lautet das zweite Millenniumsziel der Vereinten Nationen. Diesem Ziel hat sich die internationale Gemeinschaft seitdem genähert: zwischen 1999 und 2008 hat sich die Anzahl der Kinder, die keine Grundschule besuchen, fast halbiert: von 108 Mio. auf 61 Mio. Auch wenn die Zahl seitdem stagniert, hat die rasche Ausweitung des Bildungsangebots ein schwerwiegendes Problem mit sich gebracht: Die Qualität der angebotenen Bildung ist oftmals nicht ausreichend.

1 Euro Investition in Bildung schaffen 15 Euro Wachstum!
„Im letzten Jahrzehnt sind in vielen, gerade armen und ländlichen Gegenden der Welt neue Schulen gebaut worden. Wir müssen jetzt auch dafür Sorge tragen, dass der Unterricht in diesen Schulen eine ausreichende hohe Qualität erreicht“, fordert Christian Osterhaus, Geschäftsführer von Don Bosco Mondo und nimmt die Geber in die Pflicht: „Gerade die lokalen Regierungen, die private Wirtschaft und auch die Entwicklungszusammenarbeit investieren immer noch zu wenig in den Bildungssektor. Dabei generiert jeder Euro, der in Bildung investiert wird, bis zu 15 Euro Wachstum!“
Bildung ist der Schlüssel zu Entwicklung. Basiskenntnisse wie Lesen, Schreiben und Rechnen sind die Grundlage für ein Leben ohne Armut. Mädchen und Jungen, die eine solide Primarbildung erlangen, haben die Chance einen Beruf zu erlernen, sind besser über ihre Rechte informiert und können diese auch einfordern. Sie kennen Gesundheitsrisiken und es fällt ihnen leichter, Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen.

Nachhaltigkeitskonzepte für Dorfschulen in Kenia
Don Bosco Mondo steigert die Qualität von Bildung zum Beispiel mit einem neuen Projekt in Kenia: Gemeinsam mit dem Jahrmarkt Wissen wird hier ab Herbst ein Nachhaltigkeitsprojekt für Dorfschulen umgesetzt. In dem afrikanischen Land lernen nur die Hälfte der Grundschüler richtig Lesen, Schreiben und Rechnen. Warum das so ist, sieht man bei einem Besuch in den Dörfern der Region Nzaikoni: Die Dorfschulen sind teils baufällige Gebäude, mit zu kleinen Klassenräumen, die teilweise ohne Möbel auskommen müssen.
Das staatliche Geld reicht nicht einmal, um genügend Lehrer und Schulmaterialien zu bezahlen. Ein Lehrer betreut im Schnitt 40 Schüler. Dabei werden manche Lehrergehälter bereits von Eltern bezahlt. Eigentlich können sie sich das nicht leisten, aber ihr größter Wunsch ist ihren Kindern besseren Unterricht und eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Ein Wunsch, den auch Don Bosco Mondo hat. Um ihn zu erfüllen, wurde ein Konzept mit den Schulleitern entwickelt, das die Qualität der Lehre langfristig verbessern kann. Mit einer Anschubfinanzierung können zunächst die drängendsten Missstände beseitigt, Klassenräume ausgestattet und renoviert, didaktisches Material gekauft, Budget für neue Lehrer bereitgestellt werden.
Darüber hinaus hat jede Schule ein Projekt zur weiteren Eigenfinanzierung erarbeitet. Sie unterhalten nun Baumschulen, eine Hühnerzucht, Felder für den Obst- und Gemüseanbau, eine Seifenproduktion oder Nähmaschinen zum Nähen von Schuluniformen. Um die Projekte kümmern sich Lehrer, Schüler und Eltern gemeinsam. Was nicht für den Eigenbedarf gebraucht wird, wirft Erlöse im Verkauf ab, die der Finanzierung der Schule langfristig dienen werden.

Über:

Don Bosco Mondo e.V.
Frau Andrea Burkhardt
Sträßchensweg 3
53113 Bonn
Deutschland

fon ..: 0228/539 65 53
web ..: http://www.don-bosco-mondo.de/
email : a.burkhardt@don-bosco-mondo.de

DON BOSCO MONDO setzt sich weltweit für besonders benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Durch schulische und berufliche Bildung bekommen sie die Chance ein eigenständiges Leben zu führen. Partner vor Ort sind die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern – in über 130 Ländern bieten sie über konfessionelle und weltanschauliche Grenzen hinweg Kindern und Jugendlichen eine Perspektive.

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Wenn Sie weitere Informationen über das neue Projekt in Kenia oder eines der weiteren Bildungsprojekte von Don Bosco Mondo wünschen, wenden Sie sich an:

Pressekontakt:

Don Bosco Mondo e.V.
Frau Andrea Burkhardt
Nibelungenweg 3
53113 Bonn

fon ..: 0228/539 65 53
web ..: http://www.don-bosco-mondo.de/
email : a.burkhardt@don-bosco-mondo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehr-investitionen-in-die-qualitaet-der-grundschulbildung/

Mit dem CityKolleg Nürnberg zum Schulabschluss – Die zweite Chance erstklassig nutzen

Citykolleg Nürnberg bietet jungen Menschen einen klar strukturierten und bewährten Weg, ihren Abschluss nachzuholen. Auch für Erwachsene, die im 2. Bildungsweg einen höheren Schulabschluss anstreben.

Es hat alles wunderbar gepasst, ich war bestens auf die Prüfungssituation vorbereitet und hatte keinerlei Probleme Christine K. hat das Abitur in der Tasche. Dabei war sie unter den Abi-Prüflingen 2011 eine Exotin, denn sie hat es auf dem zweiten Bildungsweg geschafft. Mit Hilfe des CityKolleg.
Eine Erfolgsgeschichte, wie sie Christine K. in Nürnberg hingelegt hat, ist
auch in Ingolstadt und München möglich. Die Schulkarriere von Christine K. verlieft wie bei vielen: Realschule, FOS und dann ein abgebrochenes Studium, in ihrem Fall Maschinenbau. Was nun Die junge Frau entschied sich dafür, sich noch einmal ordentlich reinzuhängen und ihre zweite Chance zu nutzen – mit Elan, Motivation und den für sie idealen Rahmenbedingungen am CityKolleg: Man wird an die Hand genommen
und auf den richtigen Weg geleitet. Für mich war dieser Weg ideal. Ohne Hilfe hätte ich mich etwa mit den Prüfungsordnungen, Fristen und Terminen schwer getan. Dazu kommt das gemeinsame Lernen mit Gleichgesinnten, die es auch alle nochmal wissen wollen. Ein echtes Erlebnis war für sie der Spanien-Aufenthalt im Rahmen des Sprachunterrichts: Wir hatten zwei Wochen Unterricht an einer Sprachenschule in Salamanca, Vormittags ganz klassisch Grammatik und Vokabeln und am Nachmittag wurde die Kommunikation geübt. Es gab keine Chance, zu entfliehen. Das hat richtig viel gebracht, auch weil wir einiges über Land und Leute gelernt haben. Bei der mündlichen Abiturprüfung in Spanisch hatte sich das
ausgezahlt: Ich hatte keinerlei Probleme Und dass in einem Probeabitur schon mal der komplette Ernstfall durchgespielt wurde, sorgte für zusätzliche Sicherheit.
Acht Prüfungen in acht Wochen hatte Christine Kl. absolviert – und bestanden. Mit der allgemeinen Hochschulreife kann sie nun ihr Traumstudium beginnen. Ich will Lehrerin werden
Am 17.9.2013 starten die Vollzeitkurse an den CityKollegs, Anfang Oktober startet die Abendschule. Und das nicht nur für diejenigen, die ihr Abi machen möchten.

Das CityKolleg auf einen Blick:
– Staatliche Schulabschlüsse: Abitur, Mittlere Reife, Quali
– Kleine Klassen mit durchscnittlich 15 Schülen
– Tagesschule und Abendschule
– Regelmäßige Leistungsfeststellungen
– Regelmäßiges Einzel- und Klassencoaching
– auch für die Lehrer
– Kostenlose Aufbaukurse in Mathematik, Deutsch und Englisch
– Intensive Zusammenarbeit mit den Partnerschulen

www.citykolleg.de

Über:

Citykolleg Nürnberg
Herr Francesco Garita
Königstr. 73
90402 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911-2726727
web ..: http://www.citykolleg.de
email : nuernberg@citykolleg.de

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Citykolleg Nürnberg
Herr Francesco Garita
Königstr. 73 73
90402 Nürnberg

fon ..: 0911-2726730

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-dem-citykolleg-nurnberg-zum-schulabschluss-die-zweite-chance-erstklassig-nutzen/

Welterbe für die Auenlandschaften der Weißen Elster von Zeitz bis Halle

Unsere Natur hat es verdient mehr Beachtung und Würde zu erhalten. Einzigartige Entwicklung im Leipziger Süden.

BildIn dieser Woche berichtete der Vorstand eines großen Leipziger Umweltvereins seinen Mit-gliedern auf der Jahresversammlung in seinem Rechenschaftsbericht, dass er sich dem „AULA-Projekt2030. Das grüne Band entlang der Weißen Elster“ nicht anschließen werde. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass eine Bewerbung um einen UNESCO-Naturerbe-Titel mit den Flussauen der Weißen Elster von Zeitz bis Halle/Merseburg und dem Leipziger Auwald als Zentrum keine Chance auf Erfolg habe, da dieses Gebiet als UNESCO-Weltnaturerbe niemals anerkannt werden würde. Dies habe das Bundesamt für Naturschutz auf Nachfrage bestätigt. Hierzu möchte NuKLA Folgendes erklären:
Bei dem „Projekt AULA2030. Das grüne Band entlang der Weißen Elster“ geht es um die Vorbereitung auf die Bewerbung um einen mögli-chen UNESCO-Welterbe-, nicht WeltNATURerbe-Titel. Der Leipziger Auwald, die Auen der Weißen Elster, das gesamte Neuseenland in seiner ein-zigartigen Entwicklung als Bergbaufolgelandschaft mit seiner zig Millionen Jahre währenden (Kultur-)Geschichte von Landschaftsveränderung durch Menschenhand, hätte es verdient, den Wettbewerb um einen UNESCO-Welterbetitel anzutreten. Der Erhalt und die nachhaltige Pflege der in diesem Gebiet vorhandenen Natur- und kulturellen Schätze, verbunden mit einem Konzept für naturnahen Tourismus könnte die Leitidee für die ganze Region um Leipzig werden. NuKLA versteht diesen Ansatz – unabhängig davon, ob es jemals einen solchen Titel geben wird – als eine große Chance, die Region für kommende Generationen unter vermehrt ökologischen Gesichtspunkten und mit einem echten Nachhaltigkeitsver-ständnis zukunftsweisend weiter zu entwickeln und dafür auch Akteure zu gewinnen und Kräfte zu bündeln, die ansonsten vielleicht eher nicht zusammen arbeiten würden.
Die Befürchtung auch anderer Umweltverbände, durch den angestrebte UNESCO-Titel könnten noch mehr Besucher in den Leipziger Auwald strömen und hiermit weitere Entwer-tung fördern, ist aus Sicht von NuKLA nur ein Bruchteil der Wahrheit. Die ganze Wahrheit ist, dass derzeit mit viel Engagement von den Kommunen an der Umsetzung des Wassertouris-tischen Nutzungskonzeptes gearbeitet wird – möglicher Weise auch aus einem Mangel an einer zündenden alternativen Idee. Alte Versprechungen der z.T. auch heute noch Verant-wortlichen für eine „grüne“ Seennutzung fallen dem inzwischen offen favorisierten massen-haften motorisierten Wassersport zum Opfer, gefeiert selbst in der völlig pervertierter Form eines Kriegsamphibienfahrzeuges (Störmthaler See). Umweltbelastende Großveranstaltun-gen und illegaler Motorcross zu Lande ergänzen das touristische Angebot. Ebenso werden die ursprünglich umfänglichen Konzepte für geplante naturnahe Erholungsnutzungen klammheimlich immer weiter eingeschmolzen (Cospudener See). Damit erhöht sich vielleicht der kommerzielle „Wert“ dieser Gebiete; Erholungswert und ökologischer Wert gehen jedoch Stück für Stück verloren, wovon vor allem Ortsansässige und Erholungssuchende aus der nahen Umgebung betroffen sind. Verschärfend kommt hinzu, dass die Umsetzung des Was-sertouristischen Nutzungskonzeptes für Leipzig und Umgebung laut Potentialanalyse nur dann überhaupt sinnvoll wäre, wenn es eine schiffbare (d.h. für Motorboote nutzbare) Verbindung zwischen den Seen und Stadthafen Leipzig/Lindenauer Hafen/ausgebauter Elster-Saale-Kanal geben würde. Damit würden die Gewässer des Auwaldes zu Wasserschnellstraßen verkommen, der Auwald zum Verkehrsknoten für den hier gewünschten motorisierten Bootsverkehr werden: hiergegen gab es 2002, bei Veröffentlichung des Wassertouristischen Nutzungskonzeptes keinerlei Widerstand. Genau diese Art touristischer „Entwicklung“ ist es aber, die den Erhalt des Leipziger Auwaldes als Auenökosystem in hohem Maße gefährdet! Und dieses Nutzungskonzeptes ist derzeit das einzig vorliegende, bisher ohne kreative „Konkurrenz“ und diskussionslos in der Umsetzung.
Aus Sicht von NuKLA bietet die Arbeit an der UNESCO-Bewerbung eine völlig andere Grundlage, die zwar auch Tourismus fördern kann (und soll), dies aber unter der Prämisse ökologischer Verträglichkeit realisieren will, mit der Maßgabe des Erhaltes von wertvollen geschützten Gebieten, der Steuerung der Nutzungen im Interesse von tatsächlicher Nach-haltigkeit und verbunden mit umfassender Umweltbildung für diejenigen, die den Auwald nutzen wollen.

NuKLA , Naturschutz der verbindet.
Vorsitzender Wolfgang E. A. Stoiber

http://klassischekartoffelkonzerte.de/2013/03/warum-wurde-das-projekt-aula-2030-das-grune-band-entlang-der-weisen-elster-von-einem-bundnis-aus-leipziger-naturfreunden-gegrundet-und-was-hat-das-mit-einem-unesco-welterbe-titel/

Über:

NuKLA e. V.
Herr Wolfgang Stoiber
Otto-Adam-Straße 14
04157 Leipzig
Deutschland

fon ..: 01786662454
web ..: http://www.nukla.de
email : stoiber@nukla.de

Pressekontakt:

NuKLA e. V.
Herr Wolfgang Stoiber
Otto-Adam-Straße 14
04157 Leipzig

fon ..: 01786662454
web ..: http://www.nukla.de
email : stoiber@nukla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/welterbe-fur-die-auenlandschaften-der-weisen-elster-von-zeitz-bis-halle/

So wichtig wie Lesen und Schreiben

Die Initiative PC-Spenden ist für viele Unternehmen der Schlüssel, IT-Bildung in Afrika zu unterstützen

BildGießen, 08.07.2013

Unternehmerisch denken und sozial handeln – wie geht das zusammen? Eine Antwort kommt aus den Niederlanden. PC-Spenden, eine Initiative des auf Entwicklungszusammenarbeit spezialisierten Unternehmens Viafrica und des IT-Verwerters SiSo, dehnt seine seit Jahren erfolgreiche Arbeit nun auch auf Deutschland aus. Das Angebot ist so simpel wie überzeugend: Überflüssige Hardware gelangt als Spende zu SiSo, wird wiederaufbereitet und neu vermarktet. Der Erlös fließt direkt in IT-Projekte an afrikanischen Schulen.

„Viafrica ist ein soziales Unternehmen“, erklärt Joost Dam, Geschäftsführer und Gründer von Viafrica. „Entwicklungszusammenarbeit auf eine wirtschaftliche Art und Weise Form und Inhalt eben, das ist unsere Leitlinie.“ Was vor genau zehn Jahren als reine Stiftung für Entwicklungshilfe begann, präsentiert sich inzwischen als Unternehmen für Entwicklungszusammenarbeit. Ein Resultat dieser Umstellung, resümiert Geschäftsführer Dam, sei die Initiative PC-Spenden.
Unterstützt wird PC-Spenden besonders aktiv im Bereich Social Consulting von Social-startups.de. Die Initiative PC-Spenden sei ein hervorragendes Beispiel dafür, wie sich Unternehmen sozial und nachhaltig engagieren können, betont Christian Deiters, stellvertretender Chefredakteur von Social-startups.de. Dergleichen gehöre in Deutschland gefördert. Mithilfe der Informationsplattform zu Social Entrepreneurship (Soziales Unternehmertum) positioniert sich PC-Spenden nun zum zehnjährigen Jubiläum von Viafrica auf dem deutschen Markt. Kostenfreie Abholung ausrangierter Hardware inklusive ISO-zertifizierter Datenvernichtung machen den Kern des Service aus. Doch beinhaltet das Angebot zugleich eine Botschaft: Corporate Social Responsibility (CSR), zu deutsch verantwortungsvolles Unternehmertum, muss kein idealistischer Gedanke bleiben, sondern lässt sich ohne Weiteres in die Tat umsetzen. Wie das geht, macht PC-Spenden vor.
„Nachdem die Hardware wiederaufbereitet ist, wird sie innerhalb von Europa neu vermarktet“, erläutert Laura Hinder, Projektmanagerin von PC-Spenden. „Der Erlös wird in IT-Bildungsprojekte in Kenia und Tansania investiert.“ Über die Resultate ihrer sozialen Investition, so Laura Hinder weiter, werden die Spender mit regelmäßigen Berichten auf dem Laufenden gehalten.
Die Bilanz aus zehn Jahren Social Investment: Über 200 Schulen, die Viafrica mit einem Computerraum ausstatten konnte. Doch beschränkt sich die Arbeit nicht allein auf die Einrichtung von IT. Viafrica begleitet die Schulen langfristig mit Wartung, Fortbildung für die Lehrkräfte und bietet Schülern die Möglichkeit zum E-Learning.
Gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung gehen Hand in Hand, so die zentrale Firmenphilosophie von Viafrica. Am Anfang des Weges steht Bildung und somit die Zukunftsperspektive für die junge afrikanische Generation. Nicht zuletzt, den Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie zu erlernen.
„Fakt ist“, macht Geschäftsführer Joost Dam deutlich, „dass IT-Bildung im 21. Jahrhundert ebenso wichtig ist wie Lesen und Schreiben.“

Peter Seitz
Projektmitarbeiter PC-Spenden

Über Viafrica
Viafrica ist ein soziales Unternehmen, das durch IKT-Gesamtlösungen nachhaltige Entwicklung in Afrika anstößt. Grundlage der Arbeit ist die Überzeugung, dass gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung Hand in Hand gehen. Unterstützt wird Viafrica Deutschland durch social-startups.de.

Über SiSo
SiSo kümmert sich um die Logistik und die Verarbeitung für PC-Spenden. SiSo ist nationaler Marktführer in den Niederlanden auf dem Gebiet von Migrations- und Wiedereinsetzungsverfahren von überflüssiger oder abgeschriebener IKT-Geräte. Das Dienstleistungspaket von SiSo umfasst unter anderem Aufbereitung, Vernichtung und Ersatz dieser Geräte. Weitere Informationen auf www.siso.nl

Für weitere Informationen können Sie Kontakt aufnehmen mit Laura Hinder, tel. 0641-559 908 29, mobil 0163-6781721, e-mail: l.hinder@viafrica.org, oder besuchen Sie die Websites www.viafrica.org und www.pc-spenden.de.

Über:

Viafrica
Frau Laura Hinder
Vrolikstraat 453-D
1092TJ Amsterdam
Niederlande

fon ..: +49 (0)163-6781721
web ..: http://www.viafrica.org
email : l.hinder@viafrica.org

Pressekontakt:

Viafrica
Frau Laura Hinder
Vrolikstraat 453-D
1092TJ Amsterdam

fon ..: +49 (0)163-6781721
web ..: http://www.viafrica.org
email : l.hinder@viafrica.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-wichtig-wie-lesen-und-schreiben/