Rekord-Auftaktquartal 2020 für Brennstoffzellen-Experten Proton Motor

I 6,4 Millionen Euro Auftragseingang I BReCycle-Projekt mit Fraunhofer gestartet I I Teilnahme am Bayerischen Energiepreis I Neuer Podcast zu Produktinnovationen I Proton Motors neues Containersystem ist für Deutschlands größtes Wasserstoffkraftwerk fertiggestellt Puchheim bei München, 12. Mai 2020 – Trotz Corona-Lage ist stabile Nachfrage zu verzeichnen: Der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Hersteller Proton Motor Fuel Cell GmbH ( www.proton-motor.de) freut sich über seine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung zum Jahresauftakt, der für viele Branchen Pandemie-bedingte Krisenszenarien bedeutete. Demnach konnte das bayerische Unternehmen den Abschluss des ersten Quartals 2020 mit einem Rekord-Auftragseingang in Höhe von 6,4 Millionen Euro verbuchen. „Unsere Qualitätsprodukte leisten einen bedeutenden Anteil gegen die…

AGRAVIS: Informatives Duo „Gemeinsam Zukunft gestalten“

Der AGRAVIS-Nachhaltigkeitsbericht sowie der Konzern-Geschäftsbericht sind in diesem Jahr erstmals zusammen unter dem Titel „Gemeinsam Zukunft gestalten“ erschienen. Denn: Die Geschäftstätigkeit und die Nachhaltigkeitsziele hält die AGRAVIS Raiffeisen AG für nicht trennbar. Den Dialog mit Stakeholdern und Partnern vertiefen, Kunden mit nachhaltigen Konzepten unterstützen und innovative Projekte voranbringen, das alles sind Ziele des AGRAVIS-Nachhaltigkeitsprogramms. Dieses Engagement macht die Nachhaltigkeitskommunikation sichtbar und greifbar. Nun ist der aktuelle AGRAVIS-Nachhaltigkeitsbericht erschienen, der die nachhaltigkeitsrelevanten Themen und Zahlen aus dem Jahr 2019 präsentiert. Damit wird auch die Berichterstattung vom zweijährigen auf einen jährlichen Rhythmus umgestellt. Leitlinie ist weiterhin der aktuelle GRI-Standard. Themen sind unter…

Er­folg­rei­ches Ge­schäfts­jahr 2019 – Neu­ge­schäft und Un­ter­neh­mens­sub­stanz wei­ter aus­ge­baut

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) konnte im vergangenen Geschäftsjahr erneut sehr gute Ergebnisse erzielen.

So konnte das Neugeschäft deutlich gesteigert und die Unternehmenssubstanz trotz gesunkener Kapitalmarktrenditen weiter ausgebaut werden. Das wiederholt hervorragende Finanzstärkerating sowie zahlreiche Auszeichnungen runden das Ergebnis ab.

„Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings attestiert uns eine sehr starke Kapitalausstattung und ein starkes Kapitalanlagemanagement. Zahlreiche Top-Ratings und Auszeichnungen von Analysehäusern und Verbrauchermedien für Produkte und Services, Innovationskraft und Marke untermauern unsere Leistungsstärke. Das honorieren auch Geschäftspartner und Kunden, das zeigen auch die Neugeschäftszahlen 2019“, sagt Wolfgang Reichel, Vorsitzender des Vorstandes der LV 1871.

Neugeschäftswachstum über Marktniveau

Durch innovative Produkte zur Arbeitskraftabsicherung und Altersvorsorge konnte die LV 1871 den Neuzugang gemessen am laufenden Jahresbeitrag um 17,4 Prozent marktüberdurchschnittlich steigern. Nach vorläufigen Daten des GDV verzeichnet die Lebensversicherungsbranche einen Zuwachs von 11,0 Prozent. Das Wachstum der LV 1871 wurde auch getragen durch einen Ausbau der produktiven Geschäftspartnerbeziehungen. Die Beitragssumme des Neugeschäfts der LV 1871 steigt um 16,8 Prozent. Neben einer weiterhin signifikant besseren Stornoquote als im Marktdurchschnitt führt dies zu einem Wachstum der gebuchten Bruttobeiträge um 3,7 Prozent auf 649,9 Mio. Euro.

Kontinuierlicher Ausbau der Finanzstärke

Die Eigenmittel hat der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit erneut deutlich steigern können. Das Eigenkapital stieg um 5,0 Prozent auf 127,0 Mio. Euro (2018: 121,0 Mio. Euro). Die freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung konnte um 14,9 Prozent von 180,8 Mio. Euro auf 207,7 Mio. Euro weiter ausgebaut werden. Der Zinszusatzreserve wurden zudem 64,1 Mio. Euro zugeführt, so dass sich zum Jahresultimo ein Bestand von 511,6 Mio. Euro ergibt.

Erfolgreiche Kapitalanlage

Mit ihren Kapitalanlagen (Marktwert: 7.102,6 Mio. Euro) erzielte die LV 1871 eine Nettoverzinsung von 4,9 Prozent (2018: 4,0 Prozent). Die Nettobewertungsreserven konnten um 467,6 Mio. Euro auf 1.326,8 Mio. Euro gesteigert werden. Das entspricht einer Reservequote bezogen auf den Buchwert der Kapitalanlagen (5.770,0 Mio. Euro) in Höhe von 23,0 Prozent (2018: 15,0 Prozent).

Die LV 1871 konnte eine Marktwertperformance der gesamten Kapitalanlagen von 10,9 Prozent erzielen (2018: 2,4 Prozent). Dieses sehr gute Ergebnis ist auf eine gute Diversifikation der Kapitalanlagen zurückzuführen. Einen wesentlichen Beitrag liefert der Immobilienanteil in Höhe von 14,5 Prozent der Marktwerte der Kapitalanlagen.

Finanzstärke für Krisensituationen

„Der strategische Fokus der letzten Jahre auf ein ertragreiches Geschäft und den Ausbau der Finanzstärke hat dazu geführt, dass wir zu den finanzstärksten Unternehmen in der Lebensversicherungsbranche gehören. Zum Jahresultimo 2019 beträgt die Solvenzquote 470% (2018: 469%) – ohne jegliche Hilfs- und Übergangsmaßnahmen. Damit sind wir besonders gut für Krisensituationen gerüstet. Auch wenn sich die aktuelle Situation weiter verschärfen sollte, ist die LV 1871 robust aufgestellt und auch der Kunden- und Geschäftspartnerservice läuft reibungslos weiter – ein starkes Signal für Geschäftspartner und Kunden in diesen Zeiten“, sagt Wolfgang Reichel.

Innovative Produkte

Mit ihren Berufsunfähigkeitsprodukten zählt die LV 1871 weiterhin zu den Top-Anbietern im deutschen Markt. Im Segment der Altersvorsorgeprodukte bietet die LV 1871 mit der MeinPlan Familie mehrfach ausgezeichnete Lösungen. Das Produktportfolio wurde im Jahr 2019 im Bereich der MeinPlan Familie konsequent ausgebaut und um die Produkte MeinPlan Kids und MeinPlan Basisrente erweitert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: https://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

AGRAVIS Raiffeisen AG mit stabiler Umsatzentwicklung

Der AGRAVIS-Vorstand Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat auch im zweiten Dürrejahr hintereinander umsatzmäßig solide Ergebnisse erreicht. „Operativ waren wir als AGRAVIS gut im Markt unterwegs, wie der Umsatz von rund 6,5 Mrd. Euro zeigt. Damit haben wir unser geplantes Umsatzziel erreicht. Ermöglicht haben dies unsere Vertriebsstärke, unsere Marktkenntnis, unsere Kundennähe und das Know-how der rund 6.500 Mitarbeiter, die einen guten Job gemacht haben“, bilanzierte AGRAVIS-Vorstandschef Dr. Dirk Köckler. Das Ergebnis vor Steuern liegt aber durch Einmal-Belastungen wegen einer Kartellbuße bei minus 20,5 Mio. Euro. „Ganz bewusst haben wir uns nach umfangreicher juristischer Analyse und in voller Übereinstimmung mit dem Aufsichtsrat…

Mit der zündenden Geschäftsidee in die Selbständigkeit

ARAG Experten geben Tipps, wie man ein Kleingewerbe anmeldet Wer sich mit einer Geschäftsidee selbständig machen will, ohne gleich ein Unternehmen zu gründen, kann ein Kleingewerbe anmelden. So kann man relativ risikoarm und kostengünstig testen, ob die Geschäftsidee wirklich funktioniert, ohne dafür seinen Hauptberuf aufgeben zu müssen. Allerdings benötigt man für die Anmeldung eines Kleingewerbes etwas Geduld für Behördengänge und das Ausfüllen einiger Formulare. Die ARAG Experten verraten Schritt für Schritt, was zu tun ist. Pflichten des Kleingewerbetreibenden Für den Begriff Kleingewerbe gibt es keine gesetzliche Definition. Am besten zu erklären ist das Kleingewerbe mit seiner Abgrenzung zum Gewerbe. Im…

HOFGARTEN SOLINGEN zieht Bilanz des Weihnachtsgeschäfts

Gute Umsätze und stabile Besucherzahlen (Bildquelle: HOFGARTEN SOLINGEN) Der HOFGARTEN SOLINGEN zeigt sich zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft 2019. Das beliebte Shoppingcenter in der Innenstadt von Solingen verzeichnete in den Adventswochen verglichen mit dem Vorjahr gute Umsätze und stabile Besucherzahlen. Besonders viele Besucher zählte das Center an den vier Adventssamstagen und dem verkaufsoffenen Sonntag am 15. Dezember. Gerade für die Weihnachtseinkäufe schätzten die Kunden die Vorteile des stationären Handels vor Ort: Hier bekommen sie eine individuelle Beratung und können die Geschenke vor dem Kauf selbst anfassen, ausprobieren und direkt schön verpackt mitnehmen. Der HOFGARTEN SOLINGEN bietet zudem ein entspanntes Shoppingerlebnis in…

Sparda-Bank München sehr zufrieden mit Entwicklung im ersten Halbjahr

Besonders gute Ergebnisse erzielte die Genossenschaftsbank mit Baufinanzierungen und Privatkrediten. Angebot speziell für Selbstständige und Freiberufler: private Baufinanzierung und privates Girokonto. München – Der Wachstumskurs der Sparda-Bank München eG setzt sich fort. In ihrer Halbjahresbilanz 2019 weist die Genossenschaftsbank in allen Bereichen eine positive Entwicklung aus. Die Bilanzsumme wuchs um 4,2 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro (31.12.2018: 8,2 Milliarden Euro). Wie schon im Vorjahr stieg die Mitgliederzahl weiter an: Zum Stichtag 30. Juni 2019 zählte die Bank 310.636 Mitglieder (+ 1 Prozent). Die neu eröffneten Girokonten entwickelten sich mit einem Plus von 1,3 Prozent bis zur Jahresmitte auf einen Stand…

Sparda-Bank München eG: Vertreterversammlung beschließt das Geschäftsjahr 2018 mit 1,5 Prozent Dividende

Der Vorstand der Genossenschaftsbank informierte die gewählten Vertreter über die Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres. Vorstand und Aufsichtsrat wurden entlastet und eine Dividende in Höhe von 1,5 Prozent beschlossen. München – Am 26. Juni 2019 fand in München im Paulaner am Nockherberg die 85. Vertreterversammlung der Sparda-Bank München eG statt. Die Vertreterversammlung ist das höchste Gremium der Bank. 231 gewählte Vertreterinnen und Vertreter nehmen dort die Interessen der Mitglieder wahr, 198 davon haben in diesem Jahr teilgenommen. Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender, Ralf Müller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, und Peter Konle, Vorstandsmitglied, informierten die anwesenden Vertreter über die Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres. 307.544 Mitglieder (+…

PSD Bank Hannover bleibt weiter sehr stabil!

Vertreterversammlung Die PSD Bank Hannover blickt auf ein erfolgreiches und sehr stabiles Geschäftsjahr 2018 zurück. Die Bilanzsumme erhöhte sich im Vergleich zu 2017 um 3,4 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Die Kundeneinlagen beliefen sich zum Jahresende auf 765 Millionen Euro (2017: 764 Millionen). Das Kundenkreditvolumen konnte um 2,4 Prozent auf 894,3 Millionen Euro gesteigert werden (2017: 873,7 Millionen). Das Betriebsergebnis vor Steuern liegt bei 3,7 Millionen Euro. Bei den ausgegebenen Krediten lag ein deutlicher Fokus auf Finanzierungen von Immobilien. So verhalf die PSD Bank Hannover über 1.280 Familien zu ihrem Eigenheim. Betreutes Kundenvolumen weiter im Plus Insgesamt kommt die Bank…

transport logistic: Großes Interesse an Freihandelszonen in Katar

Qatar Free Zones Authority sehr zufrieden mit erster Messeteilnahme S.E. Ahmad Al-Sayed, Staatsminister und Vorsitzender der QFZA auf der tl 2019 (Bildquelle: Stephan Höck Fotografie) Die Qatar Free Zones Authority (QFZA) hat eine ausgesprochen positive Bilanz ihrer ersten Teilnahme an der transport logistic in München gezogen. Die beiden neuen Freihandelszonen in Doha sind bei den führenden Logistikdienstleistern auf durchweg positives Interesse gestoßen. Im nächsten Schritt folgen nun weitere Gespräche, in denen die Zusammenarbeit mit den Unternehmen weiter konkretisiert werden soll. Deutschland, die Schweiz und Österreich gelten für die QFZA als Schlüsselmärkte, um Logistikunternehmen für eine Ansiedlung an der Golfküste zu…

Geschäftsbericht 2018: Erfolgsjahr für die hkk

(Mynewsdesk) Die hkk Krankenkasse (Handelskrankenkasse) meldet in ihrem heute veröffentlichten Geschäftsbericht für das Jahr 2018 ein Versichertenwachstum von mehr als 8,5 Prozent und einen Finanzüberschuss von 38,7 Millionen Euro ( www.hkk.de/geschaeftsbericht). Ausschlaggebend für diese Entwicklung waren der niedrige Zusatzbeitrag von 0,59 Prozent, der die hkk zum vierten Mal in Folge zur günstigsten deutschlandweit wählbaren Krankenkasse machte, und die überdurchschnittlichen Extraleistungen. Günstiger Beitrag 2018 sparten die hkk-Mitglieder durch den günstigen Zusatzbeitrag von 0,59 Prozent im Vergleich zum Branchendurchschnitt (1,0 Prozent) insgesamt rund 60 Millionen Euro an Beiträgen ein. Darüber hinaus erhöhte der Überschuss von rund 38,7 Millionen Euro die Rücklagen, welche…

SIGNAL IDUNA Gruppe 2018: Auf dem richtigen Weg

(Mynewsdesk) * Transformationsprogramm VISION2023 erfolgreich gestartet * Weiter starkes Wachstum bei den Vollversicherten in der Krankenversicherung * Neugeschäft in der betrieblichen Altersvorsorge deutlich gestiegen * SIGNAL IDUNA Allgemeine erstmals mit über einer Milliarde Euro Beitragseinnahme * Guter Start in 2019: Beitragseinnahme im 1. Quartal um 5,1 Prozent gesteigert Die SIGNAL IDUNA Gruppe hat im Jahr 2018 bei der Transformation des Unternehmens gute Fortschritte gemacht und die Finanzkraft der Gruppe weiter gestärkt. In einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld stiegen die Beitragseinnahmen um 0,9 Prozent auf 5,74 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,69 Milliarden Euro). Das Gesamtergebnis stabilisierte sich mit 719,4 Millionen Euro weiter auf hohem…

%d Bloggern gefällt das: