Schlagwort: Besucher

DIE METROPOLEN DER USA ZU FUSS ERLEBEN

Leisure Pass Group mit neuen Themenspaziergängen

DIE METROPOLEN DER USA ZU FUSS ERLEBEN

Zu Fuß durch New York (Bildquelle: @ Leisure Pass Group)

12. August 2019: Aktives, gesundes Sightseeing ist diesen Sommer noch einfacher. Leisure Pass Group, der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen, bietet ab sofort neue Touren an, die Besucher die wichtigsten US-amerikanischen Städte zu Fuß erleben lassen.
Die Leisure Pass Group stellt Urlaubern Pässe in insgesamt 14 US-Metropolen zur Verfügung. Sie umfassen die besten Sehenswürdigkeiten, Erlebnisse, Attraktionen und Aktivitäten und bieten Auswahl, Komfort, Flexibilität und vergünstigte Eintrittspreise. Städtetouren zu Fuß erfreuen sich steigender Beliebtheit. Zu den neuen Optionen dieses Sommers zählen:

New York Pass: Comic-Fans, versammelt Euch!
Auf der Marvel & DC Superheroes Walking Tour gehen Inhaber eines New York Pass den Geheimnissen der Marvel & DC-Universen auf den Grund. Mit Hilfe von Experten entdecken Comic-Fans Thor, Spiderman und Superman, besuchen die Drehorte erfolgreicher Superheldenfilme sowie weniger bekannte Plätze, an denen die Schriftsteller und Künstler ihre legendären Figuren geschaffen haben. Die Marvel & DC Superheroes Walking Tour für regulär 35 US-Dollar (zirka 31 Euro) ist im New York Pass enthalten. www.newyorkpass.com

Go New York: Zeitreise in die Vergangenheit
Guides in historischen Gewändern leiten die 3-stündige City Rambler Tour. Diese entführt Besucher in die Geschichte New Yorks. Der Rundgang startet dort, wo alles begann, in der einstigen niederländischen Kolonie „Nieuw Amsterdam“, dem heutigen Manhattan. Die Tour zeigt wichtige historische Stätten wie die New Yorker Börse und das 9/11-Denkmal. Sie endet im Viertel South Street Seaport. Dort fanden sich einst unterschiedliche Charaktere wie Butch Cassidy, Erfinder Thomas Edison und Präsident Theodore Roosevelt ein. Die City Rambler Walk Through History Tour für regulär 40 US-Dollar (zirka 36 Euro) ist im Go New York Pass enthalten. www.gocity.com/new-york

Go Washington DC: Auf Gruseltour durch die Hauptstadt
Besucher wählen zwischen drei eineinhalbstündigen, geführten Spaziergängen zu den wichtigsten Monumenten und belebtesten Vierteln von Washington DC. Dabei treffen sie die Geister von Georgetown, dem Studentenviertel mit seiner weltberühmten Universität. Hier geht nicht alles mit normalen Dingen zu. Die Guides berichten von unheimlichen Vorfällen, Flüchen und zeigen den Teilnehmern die Schauplätze berühmter Horrorfilme, die in DC gedreht wurden. Der Preis von 24 US-Dollar (zirka 21 Euro) pro Erwachsenen für die drei geführten Touren ist im Go Washington DC Pass enthalten. www.gocity.com/washington-dc

Go Boston: Auf den Spuren der Genies
Auf der neuen Tour des Massachusetts Institute of Technology gewähren Studentenführer einen unterhaltsamen Einblick hinter die Kulissen des Campuslebens. Das MIT war nicht nur Schauplatz von Good Will Hunting und der Ort, an dem Astronauten wie Buzz Aldrin promoviert haben. Die hier durchgeführten Forschungen haben das Leben auf der ganzen Welt nachhaltig beeinflusst. Zu den Höhepunkten der MIT-Tour zählen ein Besuch des Kendall Square und des Stata Center, des Green Building und der Harvard (Mass Ave) Bridge. Die MIT-Tour für regulär 11,99 US-Dollar (zirka 11 Euro) pro Erwachsenen ist in der Go Boston Card enthalten. www.gocity.com/boston

Go Los Angeles: Reise in die Filmgeschichte
Bei einem 90-minütigen geführten Rundgang durch die Innenstadt von Los Angeles begeben sich Fans an die Sets ihrer Lieblingsfilme. Er umfasst Stopps an berühmten Drehorten wie dem Biltmore Hotel (Ghostbusters, 1984) und Angels Flight (La La Land, 2016). Dort erfahren sie interessante Details und Fakten hinter den Kulissen. Inhaber des Los Angeles Pass erhalten außerdem eine kostenlose Fahrt mit der historischen Angels Flight Railway, die Michael Connelly in seinem Kriminalroman Schwarze Engel beschreibt. Der Rundgang durch die Filmgeschichte für regulär 27 US-Dollar (zirka 24 Euro) pro Erwachsenen ist im Go Los Angeles Pass enthalten. www.gocity.com/los-angeles

Über die Leisure Pass Group
Die Leisure Pass Group ist der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen. In insgesamt 37 Städten in 17 Ländern auf fünf Kontinenten ermöglicht das Unternehmen Reisenden, Geld und Zeit bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie bei der Teilnahme an Ausflügen und Touren am jeweiligen Zielort zu sparen. www.leisurepassgroup.com

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-metropolen-der-usa-zu-fuss-erleben/

Sechs Städtetouren auf zwei Rädern mit Leisure Pass Group

Sechs Städtetouren auf zwei Rädern mit Leisure Pass Group

Per Rad über die Brooklyn Bridge (Bildquelle: @ Leisure Pass Group)

26. Juli 2019: Stadterkundung per Rad: Das Sightseeing vom Sattel aus wird immer beliebter. The Leisure Pass Group, der weltweit führende Anbieter von Freizeitpässen, bietet Städtebesuchern auf der ganzen Welt eine große Auswahl an geführten Touren und Fahrradverleihmöglichkeiten. Hier eine Selektion schöner Städteerlebnisse mit dem Drahtesel zum Selbsttest für den Sommer:

The London Pass: Ohne Verkehrsstau und aus einer anderen Perspektive erleben Londonbesucher die Stadt mit Hilfe der abwechslungsreichen Fahrradtouren der London Bicycle Tour Company. Die „Love London Tour“ führt durch das lebhafte West End, dem Theaterviertel der Stadt, über Covent Garden weiter bis nach Chinatown und in die Carnaby Street, dem Mekka der 60er Jahre mit unzähligen Boutiquen. Die Touren der London Bicycle Tour Company für regulär 26,95 Britische Pfund (zirka 30 Euro) sind im London Pass enthalten. www.londonpass.com

The New York Pass: Die Höhepunkte der fahrradfreundlichen Metropole New York wie Brooklyn Bridge, Central Park und alle Sehenswürdigkeiten dazwischen wie Freiheitsstatue und den Freedom Tower des World Trade Centers entdecken Urlauber vom Sattel der Blazing Saddles Bike Rentals & Tours aus. Die „Brooklyn Bridge Tour“ startet am Pier 17 des South Street Seaport. Sie führt entlang des East River Greenway zum Battery Park und über die Brooklyn Bridge, bevor die Radler zum Ausgangspunkt zurückkehren. Die Blazing Saddles Bike Rentals & Tours für regulär 44 US-Dollar (zirka 40 Euro) sind im New York Pass enthalten. www.newyorkpass.com

The Berlin Pass: Die deutsche Hauptstadt hautnah erleben Besucher bei einer geführten Berlin Bike Tour. Geschichtsinteressierte erfahren unter anderem mehr über die dunkle Vergangenheit Berlins während des Dritten Reiches. Eine der angebotenen Touren beinhaltet Stopps wie den Bebelplatz, den Ort der Bücherverbrennung, die neue Synagoge, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das Gestapo-Hauptquartier und viele mehr. Die Berlin Bike Tour für 28 Euro sind im Berlin Pass enthalten. www.berlinpass.com

Go Los Angeles: Auf einer dreistündigen, selbstgeführten Fahrradtour zu den Promi-Villen in L.A. radeln Urlauber vorbei, wo kein Tourbus erlaubt ist: an den Häusern berühmter Persönlichkeiten. Auf dem Drahtesel rollen sie durch die prestigeträchtigsten Viertel der Innenstadt von Los Angeles, von Bel Air und Beverly Hills bis nach West Hollywood, und halten unterwegs bei Sehenswürdigkeiten wie dem Sunset Strip und dem Rodeo Drive. Die Tour beinhaltet den Verleih eines Hybrid-Fahrrads für insgesamt vier Stunden. Die selbstgeführte Movie Star Homes Bike Tour für regulär 55 US-Dollar (zirka 49 Euro) ist im Go Los Angeles All Inclusive Pass enthalten. www.gocity.com/los-angeles

The Barcelona Pass: Die Best of Barcelona Bike Tour ist die perfekte Möglichkeit für Abenteurer, die pulsierende spanische Stadt zu erkunden. Die von englischsprachigen Guides begleitetet Tour führt die Besucher zu versteckten Plätzen der Altstadt, vorbei an einigen der Gaudi-Meisterwerke, einschließlich der Sagrada Família, und entlang der atemberaubenden Strände von Barcelona. Die Best of Barcelona Bike Tour für regulär 28 Euro ist im Barcelona Pass enthalten. www.barcelonapass.com

Go Boston: Es gibt keinen besseren Weg, um ein Gefühl für den einzigartigen Charme der fahrradfreundlichen Stadt Boston zu bekommen, als diese bei einer selbstgeführten Tour auf zwei Rädern zu erleben. Inhaber des Go Boston Explorer Pass leihen sich bequeme Fahrräder aus, um bei einer Tagestour die verwinkelten Straßen und Gassen der Metropole sowie deren Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Sechs verschiedene Stadtteile, das historische Baseballstadion Fenway Park, The North End, Boston Common und vieles mehr wollen entdeckt werden. Ein Leihrad für einen Tag für regulär 35 US-Dollar (zirka 31 Euro) ist im Go Boston All Inclusive Pass enthalten. www.gocity.com/boston

Die Leisure Pass Group ist der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen. In insgesamt 37 Städten in 17 Ländern auf fünf Kontinenten ermöglicht das Unternehmen Reisenden, Geld und Zeit bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie bei der Teilnahme an Ausflügen und Touren am jeweiligen Zielort zu sparen. www.leisurepassgroup.com.

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sechs-staedtetouren-auf-zwei-raedern-mit-leisure-pass-group/

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Zivilrecht

Verletzung im Schwimmbad: Haftet der Betreiber?

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Zivilrecht

Badegäste müssen nicht auf jede mögliche Gefahr hingewiesen werden.
(Bildquelle: ERGO Group)

Der Betreiber eines öffentlichen Schwimmbades muss seine Besucher nicht darauf hinweisen, dass es gefährlich sein kann, ohne ausreichende Sicht zu schwimmen und zu tauchen. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Amtsgericht Coburg entschieden.

Worum ging es bei Gericht?

Ein Mann war längere Zeit durch das „Spaßbecken“ eines öffentlichen Schwimmbades getaucht. Beim Auftauchen stieß er sich den Kopf am Rand einer Wasserrutsche. Er zog sich dabei eine Platzwunde zu. Daraufhin verklagte er die Betreiberin des Schwimmbades auf Schadenersatz und Schmerzensgeld in vierstelliger Höhe. Sie wies die Forderung von sich: Er sei selbst schuld, weil er ohne die erforderliche Sicht auf mögliche Hindernisse am oder im Wasser getaucht sei.

Das Urteil

Das Amtsgericht Coburg stellte sich hier auf die Seite der Schwimmbadbetreiberin. Sie habe keinerlei Pflichten verletzt. Zwar müsse jeder, der eine Gefahrenquelle schafft, alles Notwendige und Zumutbare unternehmen, um anderen nicht zu schaden. Diese sogenannte Verkehrssicherungspflicht habe aber auch Grenzen. Ein Schwimmbadbetreiber müsse seine Gäste nicht vor jeder nur denkbaren Gefahr schützen. Es reiche aus, einen „verständigen, umsichtigen, vorsichtigen und gewissenhaften Schwimmbadbesucher vor Schäden zu bewahren“. Die Rutsche habe außerdem den gängigen DIN-Vorschriften entsprochen. Die Badbetreiberin sei nicht verpflichtet gewesen, Warnschilder aufzustellen mit dem Hinweis, Besucher könnten sich den Kopf stoßen, wenn sie ohne ausreichende Sicht schwimmen oder tauchen. Badegäste müssten beim Auftauchen selbst auf ihre Umgebung achten. „Das Gericht stellte ausdrücklich klar, dass Geschädigte nicht für jeden Schaden einen Dritten verantwortlich machen können. In der Öffentlichkeit müsse sich jeder so umsichtig bewegen, dass er eine offensichtliche Gefahrenquelle auch ohne Warnschild erkennt“, so Michaela Rassat.

Was bedeutet das für Verbraucher?

Deutsche Gerichte entscheiden immer wieder, dass nicht jede Verletzung gleich zu Ansprüchen auf Schadenersatz und Schmerzensgeld führt. Auch beim Besuch von Veranstaltungen, Geschäften oder Sportstätten ist etwas Eigenverantwortung gefragt. Gerade für Verletzungen infolge offensichtlicher Gefahrenquellen müssen die Betroffenen meist selbst einstehen. „Besucher von Schwimmbädern und Badeseen sollten daran denken, dass es im und am Wasser rutschige Stellen, scharfe Kanten oder andere Hindernisse geben kann. Sie sollten sich umsichtig verhalten und Eltern sollten auf ihre Kinder achten“, so der Tipp der Rechtsexpertin.
Amtsgericht Coburg, Urteil vom 29. Januar 2018, Az. 11 C 1432/17

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group AG
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe agieren mit der ERGO Deutschland AG, ERGO International AG, ERGO Digital Ventures AG und ERGO Technology & Services Management vier separate Einheiten, in denen jeweils das deutsche, internationale, Direkt- und Digitalgeschäft sowie die globale Steuerung von IT und Technologie-Dienstleistungen zusammengefasst sind. 40.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2018 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 15 Milliarden Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-d-a-s-leistungsservice-informiert-urteil-in-kuerze-zivilrecht-3/

Veranstaltungssicherheit im Fokus

Deutsche Meisterschaften im Straßenradsport 2017 in Chemnitz – Eine rundum gelungene und sichere Veranstaltung

Veranstaltungssicherheit im Fokus

Vor dem Startschuss

Chemnitz war vom 23.06. bis zum 25.06.2017 Gastgeber der Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport. In fünf Disziplinen fanden die verschiedenen Titelkämpfe statt, die Rennstrecken führten hierbei zum Teil durch die Stadt Chemnitz und durch das nahe Umland. Insgesamt nahmen ca. 300 Radsportler sowie über 25.000 Besucher an der Veranstaltung teil.

Neben all dem sportlichen Eifer und Spaß stand natürlich die Sicherheit der Veranstaltung an erster Stelle. Die Herausforderung der Veranstalter und Betreiber bestand vor allem darin, die Sicherheits- und Gefährdungsaspekte dieser Veranstaltung zu bewerten, die sich aufgrund ihres sportartspezifischen Charakters nicht auf einen räumlich begrenzten oder geschützten Raum einschränken ließ.

Um die Sicherheit aller beteiligten Personen dennoch bestmöglich gewährleisten zu können, erhielt die Technische Unternehmensberatung Jastrob ( www.jastrob.de) im Rahmen einer Ausschreibung den Zuschlag für die Erarbeitung eines Sicherheitskonzeptes für die Durchführung der Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport 2017.

Das fundierte Sicherheitskonzept – Grundlage eines sicheren Events
Herzstück der Veranstaltung waren die Hartmannstraße sowie der Richard-Hartmann-Platz im Stadtzentrum. Der dort befindliche Start-/Zielbereich sowie das Fahrerlager und die dort vorhandene technische Infrastruktur standen daher im Fokus der Betrachtungen des Sicherheitskonzeptes. Darüber hinaus wurden ausgewählte Positionen entlang der Strecken betrachtet, an denen mit einem erhöhten Besucheraufkommen zu rechnen war. Die Beurteilung der Gegebenheiten wurde durch die Ortskenntnisse der Chemnitzer Eventagentur c-events ( www.c-events.eu) ergänzt.

Die Veranstaltung wurde auf der Grundlage des Sicherheitskonzeptes inklusive eines Verkehrskonzeptes und eines Sanitätskonzeptes vom zuständigen Ordnungsamt genehmigt. In der praktischen Umsetzung des Sicherheitskonzeptes wurde die Stadt Chemnitz federführend durch die Technische Unternehmensberatung Jastrob unterstützt und begleitet. Auch hierbei erfolgte eine zielorientierte Zusammenarbeit mit der Eventagentur c-events sowie dem Sicherheits- und Ordnungsdienst Security-Service-Schmitt GmbH ( www.security-service-schmitt.de).

Gute Zusammenarbeit für eine erfolgreiche Veranstaltung
Angela Lasch, amtierende Amtsleiterin des Chemnitzer Schul- und Sportamts, berichtet: „Die Zusammenarbeit aller Mitwirkenden gestaltete sich außerordentlich konstruktiv und kooperativ. Alle Beteiligten brachten ihr Know-how engagiert ein, sodass alle Belange bzw. Sachverhalte in einem verzahnten Modus einer Klärung zugeführt werden konnten. Das Engagement der Technischen Unternehmensberatung Jastrob erfolgte auch im Bereich des Arbeitsschutzes während der Auf- und Abbauarbeiten der Infrastruktur auf einem fachlich hohen Niveau. Spontan wurden aufkommende neue Situationen nach Absprache operativ erörtert und gelöst.“

Insgesamt wurde die Veranstaltung von rund 25.000 Besuchern besucht, deeskalierende Eingriffe seitens des Sicherheits- und Ordnungsdienstes waren jedoch nicht erforderlich. Auch bei starken Besucherströmen und erforderlichen Lenkungsmaßnahmen blieben die Mitarbeiter der Security-Service-Schmitt GmbH stets bestimmt, aber zugleich ruhig und besonnen. Dies spiegelte sich letztendlich auch positiv im friedlichen Verhalten der Besucher wider.

Auch „Glück“ spielte eine Rolle
Gerade im Bezug auf das Wetter hätten sich die Veranstalter der Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport 2017 nicht viel bessere Bedingungen wünschen können. Olaf Jastrob, Fachplaner Besuchersicherheit und Geschäftsführer der Technischen Unternehmensberatung Jastrob erläutert: „Bis auf den Freitag, wo es ein wenig Regen gab, hatten wir durchweg perfektes Veranstaltungswetter. Dies hat in erheblichem Maße zur Sicherheit der Veranstaltung beigetragen, denn die Räumung eines solch weitläufigen Geländes bei Sturm oder Unwetter ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für Veranstalter und Sicherheitskräfte.“

Ein Fazit
„Insgesamt kann zusammengefasst werden, dass die Technische Unternehmensberatung Jastrob unter Einbeziehung der beiden anderen genannten Unternehmen mit sehr viel Professionalität dazu beigetragen hat, dass die Stadt Chemnitz sich als ein würdiger Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport 2017 präsentieren konnte. Somit konnten den aktiven Sportlern optimale Wettkampfbedingungen und den Besuchern ein unvergessliches Großsportevent geboten werden“ – so Angela Lasch. „Dass der Bund Deutscher Radfahrer, die Radsport-Teams und zahlreiche Mitwirkende die Deutschen Straßenradsportmeisterschaften 2017 mit mehr als 25.000 Besuchern als die beste Veranstaltung dieser Art seit vielen Jahren bewertete, beruht auch auf der guten Beratung und engagierten Mitwirkung der Technischen Unternehmensberatung Jastrob.“

Auch Rene Schuster, Inhaber von c-events, äußert sich positiv: „Die Deutsche Straßenradsportmeisterschaft 2017 in Chemnitz war eine rundum gelungene Veranstaltung. Dies lag zum einem am Wetter, unter anderem aber auch an der Mitarbeit aller Beteiligten. Für mich war besonders die Zusammenarbeit mit Herrn Jastrob eine sehr angenehme und wohltuende Erfahrung. Herr Jastrob schafft es, die rahmenrechtlichen Grundlagen, wie z. B. Arbeitsschutz und Veranstaltungssicherheit, stets sympathisch, aber auch durchsetzungsstark an alle Beteiligten zu kommunizieren und eben diese Grundlagen auch durchzusetzen. Natürlich helfen ihm dabei sein enormes Fachwissen und seine jahrelange Erfahrung. Die Art und Weise der Kommunikation hat mir besonders imponiert. Es war eine rundum schöne und auch stets sichere Veranstaltung, unter anderem dank der guten Zusammenarbeit!“

Mehr Informationen sowie Schulungen zu den Themen Veranstaltungssicherheit, Besuchersicherheit und Arbeitssicherheit finden Sie auf unseren Webseiten www.jastrob.de und www.AVB-Akademie.de Weitere interessante Artikel finden Sie auf unserem Blog „Sicherheit bei Veranstaltungen“ www.sichere-veranstaltung.de)

Die Technische Unternehmensberatung Jastrob hat jahrelange Erfahrung mit den Themen Veranstaltungs- und Besuchersicherheit, Brandschutz, Evakuierung und zeichnet sich aus als Experten für Veranstaltungen, Unfallverhütung und Notfall-Prävention. Insbesondere werden fachspezifische Seminare zu Veranstaltungssicherheit, Besuchersicherheit und Sicherheitskonzepte für die Zielgruppe von Städten, Gemeinden und Kommunen, Diskotheken, Gastronomie, Hotellerie, Unternehmen aus Industrie und Mittelstand, Bundesliga (Fußball, Eishockey, Basketball, etc.) sowie Stadion, Mehrzweckhalle, Sport- und Großveranstaltungen bundesweit angeboten. Darüber hinaus gehören die Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Analyse (Organisation, Ablauf), Genehmigungsverfahren, Gefährdungsanalysen und Sicherheit sowie Kontrolle, Koordination und Aufsicht von Groß-Veranstaltungen und in Versammlungsstätten zum Seminarangebot. www.avb-akademie.de

Firmenkontakt
Technische Unternehmensberatung Jastrob Ltd. & Co.KG
Olaf Jastrob
Blumenstraße 31
52511 Geilenkirchen
+ 49 (0)2271-83763-0
+ 49 (0)2271-83763-2
service@avb-akademie.de
http://www.jastrob.de

Pressekontakt
Technische Unternehmensberatung Jastrob Ltd. & Co.KG
Jana Domrose
Blumenstraße 31
52511 Geilenkirchen
+ 49 (0)2271-83763-0
+ 49 (0)2271-83763-2
service@avb-akademie.de
http://www.avb-akademie.de

https://www.youtube.com/v/rTO252AehdI?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/veranstaltungssicherheit-im-fokus/

Antalya: Gästeanzahl steigt wieder

Antalya: Gästeanzahl steigt wieder

(NL/8974959936) Antalya/Frankfurt, 14. Juni 2017*** Die Region Antalya erfreut sich wachsender Beliebtheit bei Touristen. Vor allem Besucher aus Deutschland haben die Region wieder für sich entdeckt, was aus einer Erhebung der regionalen Flughafenverwaltung für die Monate Januar bis April 2017 hervorgeht. Bis Ende April sind bereits rund 136.000 Gäste aus Deutschland nach Antalya gereist und machen den Großteil aller Besucher aus der ganzen Welt aus. Besucher aus Österreich und der Schweiz sind weiterhin zurückhaltend, ihre Zahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf rund 2.600 sowie 6.350 verringert.

Während das vergangene Jahr für die sonst so besucherverwöhnte Region schwächer ausfiel, strömten bis Ende April 2017 bereits über 500.000 Gäste, hauptsächlich aus Europa, nach Antalya. Neben Gästen aus Deutschland sind es vor allem Besucher aus den osteuropäischen Ländern wie Russland, Polen oder Ungarn, die es in die sonnige Region am Mittelmeer zieht.

Für die seit Juni laufende Hauptsaison ist Antalya optimal gerüstet: Besuchern stehen in der dichten Hotelinfrastruktur der Region 767 Unterkünfte zur Verfügung. Dabei findet sich für jedes Budget und jeden Geschmack die passende Unterkunft von der einfachen Übernachtungsmöglichkeit bis hin zur Fünf-Sterne-Ferienanlage. Antalya ist besonders beliebt bei Urlaubern, die einen luxuriösen Aufenthalt genießen wollen. Auf deren Bedürfnisse ist die Region mit einem hohen Anteil an Fünf- und Vier-Sterne-Häusern bestens eingestellt.

Wer noch kurzfristig einen Urlaub in einer dieser hochwertigen Anlagen verbringen möchte, kann beispielsweise ein Last-Minute Angebot von Bentour buchen: Eine Woche in Lara im Fünf-Sterne-Resort DELPHIN BE GRAND RESORT*****, im Doppelzimmer mit Ultra All Inclusive Verpflegung, sowie Flug ab 849* Euro pro Person, zum Beispiel am 20.06.2017 ab Stuttgart.

*Preise und Verfügbarkeit unter Vorbehalt

Weitere Informationen unter www.antalyadestination.com

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://shortpr.com/tuwkqg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/antalya-gaesteanzahl-steigt-wieder/

Von Start-up Village bis World of Experience: dmexco 2017 startet in die heiße Phase

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #news

Der Countdown läuft: Rund 100 Tage vor der großen Show laufen die dmexco Vorbereitungen auf Hochtouren. Vom vergrößerten Start-up Village in eigener Halle bis zum Ausbau der „World of Experience“ zum zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie – die dmexco arbeitet mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen, um Ausstellern und Besuchern im neunten Wachstumsjahr ein unvergessliches Erlebnis und direkte Geschäftsabschlüsse zu ermöglichen. Jetzt vormerken: Das mehrstufige dmexco Ticketing für Fachbesucher startet am 17. Juli ab 99 EUR unter http://dmexco.de/tickets/.

Köln, 23. Mai 2017 – Über 1.050 Aussteller, mehr als 50.000 Fachbesucher und über 570 Top-Speaker aus dem weltweiten Digital Business werden auf der dmexco 2017 erwartet. Und jeder einzelne soll sich wohlfühlen und gleichzeitig von der dmexco als zentraler Business- und Innovationsplattform profitieren. Dafür arbeitet die dmexco 2017 rund 100 Tage vor der großen Show mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen. Angefangen bei der Hallen- und Geländeplanung: die Besucher erreichen die dmexco über drei Eingänge (Süd, Nord und Eingang Halle 6). Durch eine neue sechste Halle bietet die dmexco ihren Ausstellern und Besuchern deutlich mehr Platz. Mit dem Expo-Special „World of Experience“ etabliert die dmexco 2017 den zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie von morgen. Hier präsentieren First Mover der Connected World ihre vernetzten Produkte, neue Konsumentenerlebnisse und neuartiges Business. Zu den Themenschwerpunkten zählen das Internet of Things, Connected Cars, Künstliche Intelligenz, Voice Technologie, Virtual und Augmented Reality sowie zahlreiche Facetten des Smart Home. Weitere Informationen über die dmexco World of Experience finden sich unter http://dmexco.de/world-of-experience/. Inspirierende Keynotes und kontroverse Talks aus dem immer wichtiger werdenden Themenbereich „Connected World“ sowie alle weiteren bisherigen dmexco Highlights bietet ab sofort der neu gestaltete dmexco Video Channel unter http://dmexco.de/video/. Relevante Inhalte können jetzt in 5 Minuten statt 45 Minuten erfasst und direkt via Social Media mit der Community geteilt werden.

Newcomer aus aller Welt pitchen im dmexco Start-up Village
Das dmexco Start-Up Village positioniert die dmexco erstmals in einer eigenen Halle. Über 150 angesagte Newcomer aus Marketing, Medien und Tech präsentieren auf der dmexco 2017 neuartige Business-Ideen – vor allem aus dem Bereich Internet of Things. Die internationale Beteiligung ist schon jetzt groß wie nie: 43 Prozent der bisherigen Anmeldungen stammen aus aller Welt. Insbesondere aus Israel (15 Prozent) kommen jede Menge spannende Jungunternehmen auf die dmexco, um wertvolle Kontakte zu knüpfen und um den endgültigen Durchbruch zu pitchen. Unter dem Motto „Ramp up your Business“ bietet das Start-Up Village in diesem Jahr nicht zuletzt einen eigenen dmexco Pitch mit großem Finale und attraktiven Preisen. Und auch die Inkubaturoren und Accelerator erhalten erstmals umfangreiche Präsentationsmöglichkeiten. Mehr zum dmexco Start-up Village gibt es unter http://dmexco.de/start-up_village/.

dmexco Ticketing startet am 17. Juli 2017
Bereits jetzt vormerken: Besuchertickets für die dmexco Expo und Conference 2017 können sich interessierte Digital Professionals ab dem 17. Juli sichern. Schnelles Zugreifen lohnt sich: In den ersten fünf Wochen des mehrstufigen Ticketpreis-Modells zahlen dmexco Besucher für zwei Tage auf dem internationalen Leitevent der digitalen Wirtschaft mit seinen großen Potenzialen für direkte Geschäftsabschlüsse, wertvolle Neukontakte, inspirierende Erkenntnisse und die Evaluierung von Geschäftsideen 99,- Euro. Zum dmexco Ticket-Shop geht es unter http://dmexco.de/tickets/.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Längst zählt die dmexco zu den Top 3 Tentpole-Events der globalen Digitalwirtschaft. Und auch im neunten Jahr der dmexco verzeichnen wir eine Entwicklung auf konstant hohem Niveau. Dennoch ruhen wir uns auf diesen Ergebnissen selbstverständlich nicht aus: Mit zahlreichen Neuerungen fürs Digital Business und weiteren Investitionen in die gesamte Aufenthaltsqualität entwickeln wir die dmexco fortlaufend weiter. Für ein optimales und unvergessliches Messe- und Konferenz-Erlebnis und erfolgreiche Geschäfte auf der dmexco 2017!“

Vorschlag für Twitter:
#dmexco #2017 startet in die heiße Phase – jetzt vormerken: Tickets ab 17.7. unter http://dmexco.de/tickets/

Vorschlag für Facebook:
Der Countdown läuft: Rund 100 Tage vor der großen Show laufen die dmexco Vorbereitungen auf Hochtouren. Vom vergrößerten Start-up Village in eigener Halle bis zum Ausbau der „World of Experience“ zum zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie – die dmexco arbeitet mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen, um Ausstellern und Besuchern auch in diesem Jahr ein optimales und unvergessliches dmexco Erlebnis zu ermöglichen. Jetzt vormerken: Das mehrstufige dmexco Ticketing für Fachbesucher startet am 17. Juli ab 99 EUR unter http://dmexco.de/tickets/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wgi9ty

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase-49543

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase-49543

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/wgi9ty

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase/

Mauritius knackt die 100.000er Marke – Besucherrekord bei deutschen Urlaubsgästen

Mauritius knackt die 100.000er Marke - Besucherrekord bei deutschen Urlaubsgästen

(Mynewsdesk) Sowohl Heiratslustige und Luxusurlauber als auch Familien und sportlich Aktive haben die exotische Insel im Indischen Ozean entdeckt – Mauritius verzeichnete 2016 einen zweistelligen Anstieg der Gästezahlen aus dem deutschen Markt. Bessere Flugverbindungen und die erfolgreiche Positionierung als Ganzjahresdestination haben zu der Entwicklung beigetragen.

Im Vergleich zum Vorjahr betrug der Gästezuwachs aus Deutschland 37,9%. Mit 103.761 Urlaubern wuchs der deutsche Markt am stärksten unter den wichtigsten zehn Märkten. Die stetig steigende Beliebtheit von Mauritius und die Top-Position unter den Reisezielen im Indischen Ozean ist verschiedenen Faktoren zu verdanken.

So wissen viele Reiseanbieter und Urlauber inzwischen, dass Urlauber in Mauritius viel mehr unternehmen können, als heiraten und relaxen unter Palmen. Die Insel hat das ganze Jahr über eine große Vielfalt an Ferienerlebnissen zu bieten. Neben Sonne, Strand und Meer begeistern Naturerfahrungen, sportliche Abenteuer und das einzigartige Miteinander verschiedener Kulturen und Religionen die Reisenden.

Jährliche Kampagnen wie „Mauritius 365 Grad“ haben dazu beigetragen, dass sich die kühleren Monate von April bis Oktober als ideale Reisezeit für Familien-, Golf-, Sport- und Natururlaube etablieren, während es in den Sommermonaten die klassischen Wellness- und Honeymoon-Gäste an die Traumstrände auf Mauritius zieht.

„Der deutsche Markt hat erstmals die Marke von 100.000 Besuchern im Jahr 2016 überschritten und belegt damit den fünften Platz unter den beliebtesten Märkten“ bestätigt Kevin Ramkaloan, Direktor von Mauritius Tourism Promotion Authority. „Die MTPA Teams in Deutschland und Mauritius arbeiten stetig daran, die Sichtbarkeit der Destination auf dem deutschen Markt zu verstärken. Die Direktflug-Möglichkeiten durch Condor, Eurowings und Lufthansa wirkten ebenfalls vorteilhaft. Wir freuen uns, diesen Schwung auch im Jahr 2017 beizubehalten.“

AVIAREPS Tourism vertritt in Deutschland und Österreich die Insel Mauritius und kommuniziert deren Vorzüge durch Öffentlichkeitsarbeit und intensive Betreuung von Veranstaltern und Reisebüros.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mauritius Tourismus

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ajzqol

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/mauritius-knackt-die-100-000er-marke-besucherrekord-bei-deutschen-urlaubsgaesten-25977

Kurzinfo Mauritius

Mauritius liegt im Indischen Ozean, etwa 800 Kilometer östlich von Madagaskar. Die Vulkaninsel ist berühmt für die Herzlichkeit seiner multikulturellen Bevölkerung, für weiße Sandstrände sowie für erstklassige Hotels. Dank des subtropischen und beständig warmen Klimas ist Mauritius ein ganzjähriges Urlaubsziel. Die Insel ist ideal für Wassersportler, Golfer, Wanderer, Kulturliebhaber, Wellness-Gäste, Hochzeitspaare und für Familien. Weitere Informationen zu Mauritius unter http://www.tourism-mauritius.mu/de

: http://www.tourism-mauritius.mu/

Firmenkontakt
Mauritius Tourismus
Emmi Dushi
Josephspitalstraße 15
80331 München
+49 89 55 25 33 421
edushi@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/mauritius-knackt-die-100-000er-marke-besucherrekord-bei-deutschen-urlaubsgaesten-25977

Pressekontakt
Mauritius Tourismus
Emmi Dushi
Josephspitalstraße 15
80331 München
+49 89 55 25 33 421
edushi@aviareps.com
http://shortpr.com/ajzqol

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mauritius-knackt-die-100-000er-marke-besucherrekord-bei-deutschen-urlaubsgaesten/

Taiwan begrüßt den 10 Millionsten Besucher in diesem Jahr

Taiwan begrüßt den 10 Millionsten Besucher in diesem Jahr

(Mynewsdesk) Am 11. Dezember 2016 landete Frau Han Seon Geun aus Busan, Korea, am Taoyuan International Airport in Taipeh als 10 Millionste Besucherin der beliebten Insel in diesem Jahr.

General Direktor des Taiwan Tourismus Büros Chou Yung-Hui begrüßte die Besucherin mit seinem Team und übergab ihr ein großzügiges Geschenkeset bestehend aus Flugtickets, Hotelgutscheinen, Metro Tickets und niedlichen Oh! Bear Accessoires.

Die glückliche Gewinnerin wurde von ihrem frisch-angetrauten Ehemann begleitet, den sie am selben Morgen geheiratet hatte. Ihren ersten Besuch in Taiwan wird sie also im Rahmen ihrer Flitterwochen verbringen.

2016 wurde die magische Zahl früher erreicht als im Vorjahr

Das Taiwan Tourismus Büro verkündete, dass die magische Zahl von 10 Millionen Besuchern in diesem Jahr früher „geknackt“ wurde als im Vorjahr.

Sprich die Bemühungen besonders Touristen aus Nordost-Asien zu gewinnen, tragen Früchte. Vor allem StudentInnen (+119%) und Incentive-Reisende (+ 5,3 %) aus Japan, Korea und Südost-Asien reisten 2016 nach Taiwan. Bis dato wurden 52,310 Einreisen deutscher Staatsbürger gezählt, 3,746 mehr als im letzten Jahr. Dies entspricht einem Anstieg von 7.71%.

Reisegewohnheiten und Touristen Hot Spots ändern sich

Touristische Erhebungen, die das Tourismusbüro in den ersten drei Quartalen des Jahres durchgeführt hat, zeigen, dass das Verhältnis von FIT-Reisenden (Nicht-Gruppen-Reisende) um 4% auf 75% gestiegen ist. Neben den beliebtesten Sehenswürdigkeiten, übertrumpfte die Altstadt von Pingxi das Taipeh 101 und belegt nun einen Platz in den Top 10. (auf den weiteren neun Plätzen: der Sonne-Mond-See, Jiufen, Kending, Taroko, Alishan, Yeliu, Tamsui, das Nationale Palastmuseum und das Unterhaltungsviertel Ximending, im Herzen Taipehs.) Besonders leicht zu erreichende Sehenswürdigkeiten, wie das Stadt Viertel Ximending in Taipeh, die Chiang Kai-shek Gedächtnishalle und Jiufen wurden besonders oft besucht. Dieser Trend ist der steigenden Anzahl an FIT-Touristen geschuldet.

Nachhaltige Innovation und Entwicklung als Strategie für zukünftigen Erfolg

Generaldirektor Chou betonte, dass das Erreichen der 10 Millionen-Besucher-Marke das zweite Mal in Folge weiter motiviert, den Standard weiter zu heben und sich weiter auf Themen wie „nachhaltige Innovation und Entwicklung“ zu konzentrieren. Die Balance aus Qualität und Quantität müsse stimmen. Mit Hilfe der Regierung, der Tourismusindustrie und der Bevölkerung in Taiwan wird die Insel eine große asiatische Tourismus-Destination werden, die mit Attributen wie „Freundlichkeit“, „smart applications“ und „Erlebnis“ charakterisiert wird.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9r9fr5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/taiwan-begruesst-den-10-millionsten-besucher-in-diesem-jahr-51260

Über Taiwan

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen.

Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH
Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 408
CKonrad@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/taiwan-begruesst-den-10-millionsten-besucher-in-diesem-jahr-51260

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 408
CKonrad@aviareps.com
http://shortpr.com/9r9fr5

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/taiwan-begruesst-den-10-millionsten-besucher-in-diesem-jahr/

Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“

Prävention und Security-Point vor Ort sorgen für hohes Sicherheitsgefühl beim Besuch des Oktoberfestes

Aktion "Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen"

Sicherheit wird auf der Münchener Wiesn traditionell großgeschrieben

Sicherheit wurde während des Münchener Oktoberfestes auch dieses Jahr großgeschrieben. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehörte – wie in den letzten Jahren – ein fester Security-Point der Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“. Hier bekamen Wiesn-Besucherinnen in verschiedensten Problemsituationen Rat und Hilfe. Gegründet wurde diese Aktion 2003 von AMYNA – Institut zur Prävention von sexuellem Missbrauch, IMMA – Initiative Münchner Mädchenarbeit – und dem Frauennotruf München, um mit dem Tabuthema „sexuelle Gewalt auf dem Oktoberfest“ aufzuräumen und betroffenen Mädchen und Frauen aktive Hilfe anzubieten. Was als Anlaufstelle in einem Wohnwagen begann, ist mittlerweile fest auf der Theresienwiese etabliert und wurde 2010 mit dem Anita-Augspurg-Preis zur Förderung der Gleichberechtigung von Frauen ausgezeichnet.

Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen 2016
Auch bei der Wiesn 2016 wurde der männerfreie Security-Point von zahlreichen Mädchen und Frauen in Anspruch genommen. Während des 17 Tage andauernden Volksfestes haben sich 216 Besucherinnen verschiedenster Nationen an die Fachberaterinnen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen vor Ort gewandt. Die wenigsten Frauen und Mädchen waren jedoch Opfer sexueller oder anderer körperlicher Gewalt. Viele Besucherinnen wandten sich an den Security-Point, weil sie ihre Gruppe, ihr Handy und/oder ihr Portemonnaie verloren hatten und plötzlich alleine dastanden. Auch Mädchen, die unter Alkoholeinfluss standen oder sich aus anderen Gründen unwohl fühlten, bekamen hier Schutz und Hilfe. „Viele Unglücke passieren auf dem Heimweg“ – so Anja Bawidamann, Sozialpädagogin bei AMYNA e.V. – „Uns ist es wichtig, dass sich Mädchen und Frauen sicher fühlen und sich z.B. nachts nicht alleine auf den Weg machen. Wir probieren, Freunde oder Bekannten zu erreichen, die die Klientinnen bei uns oder an einem Treffpunkt abholen. Sollte dies nicht gelingen, ermöglichen wir ihnen eine Taxifahrt oder begleiten sie nach Hause oder in ihr Hotel.“

Prävention und Sensibilisierung
Auch vor ihrem Wiesn-Besuch erhalten Frauen und Mädchen über Plakate, Flyer sowie die Webseite und sozialen Netzwerke der Aktion in bis zu zehn Sprachen nützliche Sicherheitstipps: „Wir empfehlen zum Beispiel, vor dem Wiesn-Besuch einen Treffpunkt mit Freunden auszumachen und wichtige Gegenstände (Geld, Handy, Schlüssel bzw. Hoteladresse) direkt am Körper zu tragen“ – so Bawidamann.
Zusätzlich zur Werbung vor Ort gibt es eine Pausenhofaktion, bei der rund 5.500 Schülerinnen und Schüler im Landkreis München auf die Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ aufmerksam gemacht und für das Thema „sexuelle Gewalt bei Veranstaltungen“ sensibilisiert werden.

Fazit
Der Fachplaner und Experte für Besuchersicherheit Olaf Jastrob, der sich vor Wiesn-Beginn im Rahmen eines Expertenaustausches mit den Mitarbeiterinnen der Aktion unterhalten hat, fasst zusammen: „Durch ihre Präventionskampagnen und den Security-Point vor Ort, trägt die Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ zu einem nicht unerheblichen Teil zur Besuchersicherheit während des Münchener Oktoberfestes bei. Damit ist diese Aktion in meinen Augen ein gutes Vorbild für Betreiber und Veranstalter von Volksfesten und Großevents, denen die Sicherheit ihrer (weiblichen) Besucher am Herzen liegt!“
Sie benötigen mehr Informationen zur Besuchersicherheit bei Veranstaltungen jeder Art und Größe? Informieren Sie sich auf www.jastrob.de

Die Technische Unternehmensberatung Jastrob hat jahrelange Erfahrung mit den Themen Veranstaltungs- und Besuchersicherheit, Brandschutz, Evakuierung und zeichnet sich aus als Experten für Veranstaltungen, Unfallverhütung und Notfall-Prävention. Insbesondere werden fachspezifische Seminare zu Veranstaltungssicherheit, Besuchersicherheit und Sicherheitskonzepte für die Zielgruppe von Städten, Gemeinden und Kommunen, Diskotheken, Gastronomie, Hotellerie, Unternehmen aus Industrie und Mittelstand, Bundesliga (Fußball, Eishockey, Basketball, etc.) sowie Stadion, Mehrzweckhalle, Sport- und Großveranstaltungen bundesweit angeboten. Darüber hinaus gehören die Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Analyse (Organisation, Ablauf), Genehmigungsverfahren, Gefährdungsanalysen und Sicherheit sowie Kontrolle, Koordination und Aufsicht von Groß-Veranstaltungen und in Versammlungsstätten zum Seminarangebot. www.avb-akademie.de

Firmenkontakt
Technische Unternehmensberatung Jastrob Ltd. & Co.KG
Olaf Jastrob
Blumenstraße 31
52511 Geilenkirchen
+ 49 (0)2271-83763-0
+ 49 (0)2271-83763-2
service@avb-akademie.de
www.jastrob.de

Pressekontakt
Technische Unternehmensberatung Jastrob Ltd. & Co.KG
Jana Domrose
Blumenstraße 31
52511 Geilenkirchen
+ 49 (0)2271-83763-0
+ 49 (0)2271-83763-2
service@avb-akademie.de
http://www.avb-akademie.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktion-sichere-wiesn-fuer-maedchen-und-frauen/

FESTIVAL OF LIGHTS: Besucher und Fans küren Team aus der Ukraine zum Award-Sieger 2016 auf dem TV-Turm

Besucheransturm auf die vielen Inszenierungen des Festival of Lights 2016 in Berlin war auch in diesem Jahr wieder überwältigend

BildIm 12. Festival of Lights haben die Besucher und Fans aus der ganzen Welt via Online-Voting Ihren Siegerbeitrag des „2. International Berlin FESTIVAL OF LIGHTS Award“ auf dem Berliner Fernsehturm gekürt. „Das Team Magic Innovations aus der Ukraine ist der Publikumssieger 2016“, so Festivalveranstalterin Birgit Zander. „Auf dem 2. Platz wurde Michele Pusceddo aus Italien gewählt. Den 3. Platz erreichte das Team MP Studio aus Bulgarien.“

„Der Besucheransturm auf die vielen Festivalinszenierungen war auch in diesem Jahr wieder überwältigend“, so Birgit Zander. „Insgesamt werden wieder weit über 2 Millionen Menschen das Festival besucht haben, wie schon in den Vorjahren“, erklärt die Festivalleiterin.

Für all jene, die Fotos von den Festivalinszenierungen gemacht haben, besteht noch bis 30. November die Möglichkeit, unter www.festival-of-lights.de am großen Fotowettbewerb des Festival of Lights teilzunehmen mit viele attraktiven Preisen für die Gewinner.

Das FESTIVAL OF LIGHTS fand 2016 zum nunmehr zwölften Mal statt. Es bot an zehn Nächten vom 7. bis 16. Oktober eine fantastische Erlebniswelt. Mit über zwei Millionen Festivalbesuchern, über 800.000 zusätzlichen Übernachtungen und über 1 Milliarde Medienkontakten gehört es heute neben den Festivals in Lyon, Sydney, Moskau oder Eindhoven zu den bekanntesten Lichtkunstfestivals der Welt.
www.festival-of-lights.de

Über:

Festival of Lights International Productions GmbH
Herr Holger Meyer
Savignyplatz 6
10623 Berlin
Deutschland

fon ..: 03031860113
web ..: http://www.festival-of-lights.de
email : holger.meyer@festival-of-lights.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Festival of Lights GmbH
Herr Holger Meyer
Savignyplatz 6
10623 Berlin

fon ..: 03031860113
web ..: http://www.festival-of-lights.de
email : presse@festival-of-lights.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/festival-of-lights-besucher-und-fans-kueren-team-aus-der-ukraine-zum-award-sieger-2016-auf-dem-tv-turm/

dmexco 2016: Jetzt Tickets für die globale Business- und Innovationsplattform sichern

(Mynewsdesk) #dmexco #tickets #2016

Der Ticketschalter für die dmexco 2016 hat geöffnet: Ab sofort können sich Entscheider aus der globalen Digitalwirtschaft ihr persönliches Ticket für DAS Event des Jahres sichern. Ganz einfach online und bis einschließlich 15. August kostenfrei unter http://dmexco.de/tickets/.

Köln, 18. Juli 2016 – Es ist soweit: Der Ticket-Counter der dmexco 2016 hat seine virtuellen Pforten geöffnet. In den kommenden vier Wochen können Entscheider aus der globalen Marketing-, Technologie-, Kreativ- und Medienbranche ihr kostenfreies Ticket für die diesjährige dmexco lösen. Ab dem 16. August wird der Zutritt zur dmexco kostenpflichtig: Im mehrstufigen Ticketpreis-Modell der dmexco starten die Preise bei 99,- Euro und erhöhen sich wöchentlich um je 100,- Euro. Rund eine Woche vor dem Start der dmexco kostet ein Ticket 399,- Euro. Alle Tickets berechtigen zum Besuch der gesamten Expo und zur Conference inkl. aller Bühnen und Formate.

Ihr persönliches Ticket sichern sich dmexco Besucher unter http://dmexco.de/tickets/.

Vorschlag für Twitter:
Los geht´s: Jetzt #Tickets für die #dmexco #2016 sichern – http://dmexco.de/tickets/

Vorschlag für Facebook:
Der Ticketschalter für die #dmexco #2016 hat geöffnet: Ab sofort können sich Entscheider aus der globalen Digitalwirtschaft ihr persönliches #Ticket für DAS Event des Jahres sichern. Ganz einfach online und bis einschließlich 15. August kostenfrei unter http://dmexco.de/tickets/.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jtij8g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2016-jetzt-tickets-fuer-die-globale-business-und-innovationsplattform-sichern-58158

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen. Wertvollen Neukontakten. Der Evaluierung von Geschäftsideen. Neuen Standards der digitalen Wirtschaft. Maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der Digiconomy.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Alle Informationen zur dmexco 2016 (14. & 15. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2015 finden sich unter www.dmexco.de: http://www.dmexco.de/, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2016@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2016-jetzt-tickets-fuer-die-globale-business-und-innovationsplattform-sichern-58158

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2016@faktor3.de
http://shortpr.com/jtij8g

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dmexco-2016-jetzt-tickets-fuer-die-globale-business-und-innovationsplattform-sichern/

Eröffnung: Besucherpavillon des UNESCO Welterbes Sardona in der Schweizer Familienregion Flims

Eröffnung: Besucherpavillon des UNESCO Welterbes Sardona in der Schweizer Familienregion Flims

Eröffnung: Besucherpavillon des UNESCO Welterbes Sardona in Flims (Innenansicht) (Bildquelle: @MariellVikkisk)

Flims, 4. Juli 2016. Unter dem Motto „Sehen, Staunen, Verstehen“ hat in der Urlaubsregion Flims der neue Besucherpavillon des UNESCO Welterbes „Tektonikarena Sardona“ seine Türen geöffnet. Seit dem 2. Juli 2016 können Besucher hier auf eine spannende Zeitreise zur Entstehung der Alpen gehen. Außerdem erfahren Gäste im Pavillon Wissenswertes zu vielen weiteren geologischen Phänomenen der Destination. Passend dazu und ebenfalls neu: Die „UNESCO Sardona“-App für Smartphones bietet noch mehr Abenteuerspaß.

Ein faszinierender Anblick: An keinem anderen Ort der Erde sind die Spuren der Bergentstehung so deutlich zu erkennen wie in Flims. Deshalb wurde die beeindruckende „Tektonikarena Sardona“ auch in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Hier haben sich Jahrmillionen alte Steine im Laufe der Geschichte auf jüngeres Gestein geschoben und es somit aufgefaltet. Wie sah die Welt aus, als die Überschiebung noch aktiv war? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Wissbegierige ab sofort im neuen Besucherpavillon der UNESCO-Welterbestätte. Der Pavillon befindet sich in direkter Nähe zur gemütlichen Segneshütte und hat bis zum 23. Oktober 2016 täglich geöffnet.

Mit der mobilen App „UNESCO Sardona“ können Nutzer die Entstehung der Alpen virtuell erleben. Sie nimmt Eltern wie Kinder mit auf ein spannendes Abenteuer durch die Welterberegion. Die App ist bereits kostenlos im Apple App Store und demnächst auch im Google Play Store erhältlich.

Auf den Spuren der Erdgeschichte: Wasserwanderweg „Trutg dil Flem“
In Flims gibt es neben dem UNESCO Welterbe noch mehr zu erleben – vor allem aktive Familien verbringen hier einen abwechslungsreichen Sommerurlaub, der keine Wünsche offen lässt. Mitten in der traumhaften Natur rund um die „Tektonikarena Sardona“ können Klein und Groß Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 250 Kilometern erkunden. Ein echter Höhepunkt ist der 13 Kilometer lange Wasserwanderweg „Trutg dil Flem“. Er startet beim neuen UNESCO Besucherpavillon und führt am Fluss Flem entlang ins Tal – vorbei an tiefen Schluchten, bizarren Felsformationen, tosenden Wasserfällen und über einmalige Brücken. Dabei gibt er Wanderern tiefe Einblicke in die Geschichte des Bergsturzgebietes. Feste Wanderschuhe und Trittsicherheit sind zwar erforderlich, dennoch eignet sich der Weg dank mehreren Ein- und Ausstiegen auch für weniger Geübte.

Action und Erholung zugleich: Bike-Ausflüge in Flims
Wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, der ist in Flims ebenfalls richtig. Je nach Kondition und Vorliebe gibt es für jeden die passende Bike-Strecke. Besonders beliebt sind die leichten Cross-Country-Routen entlang der imposanten Rheinschlucht oder durch den Flimser Wald. Sie führen vorbei an den kristallklaren Bergseen und sind ebenfalls mit dem E-Bike befahrbar. Hier haben Urlauber die Möglichkeit, sich bei einer Pause ausgezeichnet zu erholen und eine Runde zu schwimmen. Aber auch anspruchsvolle Freeride-Touren im Hochgebirge bieten sich an. Bike-Vermietung, Servicestationen und kostenfreie Übungsstrecken machen das Bike-Abenteuer perfekt. Die geführten Bike-Touren mit ausgebildeten Guides ergänzen das vielseitige Angebot rund ums UNESCO Welterbe.

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ von Schweiz Tourismus.

Firmenkontakt
Flims – Weisse Arena Gruppe
Katja Kamps
Via Murschetg 17
7032 Laax
+41 (0) 81 927-7026
medien@flims.com
http://www.flims.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (0) 40 31766-339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eroeffnung-besucherpavillon-des-unesco-welterbes-sardona-in-der-schweizer-familienregion-flims/

Sängerin Antonia aus Tirol, Besucherrekord bei Wintertour 2016

Schon seit 8 Jahren geht Schlagerstar Antonia aus Tirol jeden Winter auf eine drei monatige Live-Tournee.

Sängerin Antonia aus Tirol, Besucherrekord bei Wintertour 2016

Popschlager & Partystar Antonia aus Tirol auf Wintertour 2016

Antonias Management Globe4Music Media & Concerts setzte 2008 auf ein neuartiges Tour-Konzept, perfekt auf die breite Zielgruppe der Sängerin abgestimmt, eine Kombination und Struktur aus Konzerthallen, Open Airs, große Event-Skihütten und auch kleinere mit Clubcharakter und Festivals. Bei den Fans scheint das anzukommen.

Erstmalig startete Antonia ihre WINTERTOUR 2016 mit einer neuen Single – „Hey Ya“ Der Titel gab der Tour auch den Namen. Der Song „HEY YA“ steht für gemeinsames feiern, ein friedvolles Miteinander, Freundschaft, Liebe und Frieden.

Die 8. Winter-Live-Tournee von Antonia aus Tirol endete im April mit einem absoluten Besucherrekord. Rund 280.000 begeisterte Fans erlebten die Sängerin in den letzten drei Monaten live vor Ort und hautnah auf ihrer „HEY YA-WINTERTOUR 2016“

Auch in diesem Winter reiste Antonia während der Wintermonate wieder tausende Kilometer quer durch Europa. Die Tournee ist eine Kombination aus Liveshows in Konzerthallen, Auftritten bei Festivals sowie Apres-Ski-Parties in den besten Wintersportregionen Österreichs und der Schweiz. Mal Open Air, mal in Skihütten mit Clubcharakter. An den Wochenenden gab sie zudem Konzerte in den großen Schlagerhallen und bei Festivals in ganz Deutschland und den Niederlanden.
Montag bis Donnerstag hieß es unter anderem in Schladming, Mayrhofen, Sölden und Hintertux „Hüttengaudi“ pur. Antonia hat eine riesige internationale Fangemeinde. Große und Kleine Fans. Das macht sie zum absoluten Publikumsmagneten. Zum erfolgreichen musikalischen Zugpferd auch für alle Tourismusregionen und Wintersportgebiete.

Die Sängerin steht jährlich live vor hunderttausenden Fans auf der Bühne und präsentiert sich mit ihrer Musik regelmäßig in TV Sendungen vor einem Millionen Publikum.

Im TV kann man Antonia 2016 am 26.06. in der ARD bei „Immer wieder Sonntags“ erleben, moderiert wird diese erfolgreiche Livesendung von Stefan Mross, danach begrüßt sie Andrea Kiewel (Kiwi) am 31.07. im ZDF-Fernsehgarten und noch mal sieht man Antonia live im ZDF Fernsehgarten am 18.09. beim „Oktoberfest Special“.

Ihre Karriere begann 1999 mit Dj Ötzi und dem gemeinsamen Nr. 1 Hit „Anton aus Tirol“. Danach startete Antonia ihre Solokarriere und landete zahlreiche Hits, hat sich musikalisch immer weiter entwickelt und liefert rund 300 mal pro Jahr perfekte Live Shows. Ihre Musik ist so vielschichtig und abwechslungsreich wie ihre Fans. Antonia hat von allen deutschsprachigen Sängerinnen die wohl breiteste Zielgruppe überhaupt.

Agentur zur Bereitstellung von Pressedaten. Press2Press agiert im Auftrag verschiedenster Kunden und Themenbereiche. Schwerpunkt liegt in Musik, Kunst, Kultur, Lifestyle, Gesellschaft sowie Tourismus und Reisen.

Kontakt
Agentur Press2Press
Werner Weber
Am Holzweg 26
65830 Kriftel
06192-20077-0
info@press2press.com
www.antonia.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/saengerin-antonia-aus-tirol-besucherrekord-bei-wintertour-2016/

Neueröffnung der Türme von Bautzen

Am Montag, dem 15.02.2016 eröffnen die Türme von Bautzen in alter Pracht und neuem Glanz.

Neueröffnung der Türme von Bautzen

bautzen.info – Türme von Bautzen

Am Montag, dem 15.02.2016 eröffnen die Türme von Bautzen in alter Pracht und neuem Glanz. Unter der Internetseite www.bautzen.info , eröffnen der Lauentürmer Andreas Thronicker und der Tourismusmanager Sebastian Benad eine neue Internetpräsenz. „Ziel ist es, die Türme von Bautzen als ein Wahrzeichen der Stadt bekannter zu machen“, so der Lauentürmer Andreas Thronicker. Der gemeinsame Auftritt der 16 Türme und Basteien von Bautzen, soll die Vielseitigkeit der Möglichkeiten und Erlebnisse rund um die Türme von Bautzen besser darstellen und damit einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden. Grundsätzlich sollen die Türme von Bautzen als Erlebnisraum für Kultur, Geschichte und Unterhaltung betretbar sein. Virtuell kann man die Türme ab dem 15.02.2016 um 18:00 Uhr auf der Internetseite www.bautzen.info zu jeder Tages- und Nachtzeit besuchen.

Vor mehreren hundert Jahren errichtet, erfüllten und erfüllen die Türme immer dem Zeitgeist entsprechend ihre Aufgaben in der Stadt. Ihre Nutzung als Portale für Handel und Handwerk, als Boten für Neuigkeiten und Informationen oder als Botschafter für Bautzen sollen auch weiterhin Aufgaben der Türme von Bautzen sein. Die Aufgabe ein herzlicher Gastgeber und spannender Erlebnisraum für die Bautzener und die Besucher der Stadt zu sein, ist dabei eine neuere Nutzungsmöglichkeit (seit 1913). Sie können damit zu Recht als Symbol für Tradition, Nachhaltigkeit und Vielfalt in der Stadt betrachtet werden. Die Türme waren, sind und werden ein Teil der Geschichte von Bautzen.

Um diese Geschichte gestalten zu können, bedarf es eines Netzwerkes, welches das Leben in und um die Türme herum mit dem Leben und Geschehen der Stadt verbindet. Ziel der Plattform ist es, Bautzen als die Türmestadt in der Oberlausitz bekannt zu machen und lädt jeden der sich für diese Idee begeistern kann zur aktiven Beteiligung ein. „Mit dieser Seite haben wir eine tolle Basis für einen ganzheitlichen Auftritt der Türme“ so Michel Walther. Er ist Geschäftsführer der Online Agentur azobit, mit Sitz in der Gewerbepark Wilthener Straße. Er lernte die beiden Turmfreunde bei einem Turm-Event kennen und war von deren Idee sofort begeistert. Schnell wuchsen erste Ideen, viele Gespräche wurden geführt, man hörte zu, es wurde sich beraten und am 15.02.2016 um 18:00 Uhr fällt der Startschuss für das neue Erlebnis- und Tourismusportal im Zeichen der Türme von Bautzen.

„Nun gilt es die bereits ca. 20 existenten Angebote auf der Plattform weiter zu entwickeln und um viele weitere zu vervollständigen“ sagt der Tourismusmanager Sebastian Benad. Alle Unternehmen aus den Bereichen Tourismus, Handel und Dienstleistungen können sich unter www.bautzen.info im Türmer-Netzwerk registrieren und so zur Vollständigkeit der Plattform beitragen. Die Einträge werden dauerhaft kostenfrei bleiben. Unter dem Dach der Türme von Bautzen soll so ein Netzwerk geschaffen werden, welches Freizeitdienstleister, den Innenstadthandel, öffentliche Einrichtungen und Kreative dazu befähigen soll, die Türmestadt Bautzen für ihre Einwohner und Gäste, als einen attraktiven Lebens- und Erlebnisraum erlebbar zu machen. Die Vermarktungskooperation unter dem Dach der Türme von Bautzen repräsentiert neben Gemeinschaftssinn und Nachhaltigkeitsgespür, gelebte Werte wie Toleranz, Herzlichkeit und Gastfreundschaft.
Das nächste gemeinsame Event der Türmer von Bautzen wird die Kriminacht am 25.03.2016. Die Tickets für diesen Krimi-Abend in den Türmen sind dann bereits über die neue Plattform zu bestellen.

azobit hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei der Online-Kommunikation zu unterstützen und im Web 3.0 optimal zu positionieren. azobit betreut Unternehmen ganzheitlich, von der Beratung und Umsetzung bis zur Kontrolle und Auswertung der Kommunikationsmaßnahme(n).
Mit dem Social Media Office bietet azobit eine einfache Möglichkeit den Durchblick im World Wide Web zu behalten. Die webbasierte Lösung, ermöglicht ein individuell gestaltbares Social Media Monitoring mit integriertem Alarmsystem, revisionssicherem Social Media Redaktionssystem sowie einfacher Exportfunktionen der Reportings.

Kontakt
azobit GmbH
Michel Walther
Wilthener Strasse 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 911 308 44 53 70
info@azobit.com
https://www.azobit.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neueroeffnung-der-tuerme-von-bautzen/

PERFORMANCE DAYS punkten mit innovativen Spezialthemen für die Sportbranche

Neuer Besucher- und Aussteller-Rekord bei den PERFORMANCE DAYS November 2015

PERFORMANCE DAYS punkten mit innovativen Spezialthemen für die Sportbranche

So viele Aussteller wie nie, nämlich 136 Firmen aus 22 Ländern machten die komplett ausverkauften fünf Hallen der PERFORMANCE DAYS zu einem internationalen Event der Spitzenklasse. Ebenso international war das Besucherfeld – von 1270 Besuchern aus insgesamt 31 Ländern – 53% aus Europa, USA, Asien und dem Rest der Welt, 47% aus Deutschland.

Das Messe-Team freut sich über die abermaligen Rekorde der Messe: „Die Stimmung während des Events war ausgezeichnet! Die internationalen Besucher lobten das informative Vortragsprogramm, die hochwertig-konzentrierte Auswahl an Stoffen und Zutaten im PERFORMANCE FORUM und ein Focus Topic, das mit „Athleisure“ den Nerv der Zeit trifft. Die Qualität der Besucher und deren Quantität haben dafür gesorgt, dass die hochkarätigen Aussteller noch früher als sonst ihre Teilnahme an der nächsten Messe am 20-21. April 2016 schon heute bestätigt haben. Die Ergebnisse und die Entwicklung der Messe machen uns stolz! Aber vor allem ist es uns eine Freude so eng mit Ausstellern sowie Besuchern zusammen zu arbeiten und zusammen mit ihnen jede Saison wieder neue Trends, die die Sportbranche in Zukunft bewegen werden, zu suchen, zu finden und für das Publikum prägnant aufzuarbeiten!“

Im November 2015 drehte sich alles um die funktionelle Neuinterpretierung des Trends „Athleisure“, die die Besucher mit umfangreichen und detaillierten Fachinformationen begeisterte. Die funktionellen Athleisure-Stoffe waren auf einem gesonderten Forumstisch zu sehen, doch nicht nur das – das PERFROMANCE GATE gab die passenden Hintergrundinformationen zu Fasern und Fasermischungen für Athleisure und die begleitenden Fachvorträge und Diskussionen zeigten einen Überblick von Styling über die Verarbeitung sowie den Mehrwert in Fasern und Stoffen bis hin zu den Einsatzbereichen für Athleisure-Materialien und -Kollektionen. Denn eines ist klar – Athleisure ist der neue Mega-Trend im Funktionstextil-Sektor.

Neben dem Fokusthema „Athleisure“ lagen bei der vergangenen Messe zwei weitere Schwerpunkte auf Isolierungen und reflektierenden Stoffen – beides besonders wichtige Themen, gerade für die Winterkollektionen. Bei den Isolationsherstellern zeigten unter anderem PrimaLoft, Thermore und Lavalan (Baur Vliesstoffe) interessante Neuentwicklungen mit Mehrwert, die an der PERFORMANCE WALL präsentiert wurden. Hier waren auch die neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der reflektierenden Materialien zu sehen – neue reflektierende Garne, neue Arten von reflektierenden Prints und neue, modische und hautangenehme Stoffe mit reflektierendem Mehrwert. Eine noch tiefere Information über die Funktionsweise der reflektierenden Materialien bot auch die von der Journalistin Sophie Bramel zu diesem Thema geleitete Diskussionsrunde. Diese und alle weiteren Präsentationen sind in Kürze als Audio-Podcast auf der Website zu hören.

PERFORMANCE DAYS „functional fabric fair“ wurde 2008 als erste und einzige Veranstaltung spezielle für funktionelle Textilien für die Sport und Berufsbekleidung gegründet. Ziel der halbjährlichen Messe ist es, hochwertigen und innovativen Textilherstellern, Zulieferern und Dienstleistern die Möglichkeit zu geben funktionelle Stoffe, Membrane plus Beschichtungen, Laminate, Wattierungen, Ausrüstungen und Accessoires wie beispielsweise auch Garne, Tapes, Prints, Knopfe und Reisverschlüsse zu präsentieren.

Die Fachbesucher der Messe – Modedesigner, Produktmanager, Einkäufer und Entscheider nahezu aller europäischen Sportmode und Funktionsbekleidungs-Hersteller (Beispiele online unter: Visitor List) – finden damit genau zum richtigen Zeitpunkt im April und November das gesamte Portfolio hochwertiger Materialien. Dank der Spezialisierung auf Funktionstextilien ist das Timing entsprechend früh und optimal für Sommer- und Winter-Sportkollektionen gewählt. (Alle Messekataloge vorrangegangener Veranstaltungen sind online unter Catalogs sowie die aktuelle Aussteller Liste unter Exhibitor List abrufbar).

Die ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre unterscheidet die functional fabric fair von anderen oft unüberschaubaren und stressigen Messen. Auch das macht die Münchener Messe im Herzen der europäischen Sportswear-Industrie zu der Top Adresse für neue Stoffe, Innovationen und dem Branchentreff für Geschäftsbeziehungen.

Im einzigartigen PERFORMANCE FORUM der PERFORMANCE DAYS erhält der Besucher eine inspirierende und fundierte Übersicht über neue Materialien, Trends und Innovationen der Aussteller. Hochwertige Fachvorträge und Kooperationen runden das Informationsangebot zudem ab (siehe online Presentations).
Präsentationen wie Messeeintritt sind für Fachbesucher gratis.

Kontakt
Design & Development GmbH Textile Consult
Stefanie Sacherow
Mayerbacherstr 32
85737 Ismaning
08993946012
s.sacherow@performancedays.eu
http://www.performancedays.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/performance-days-punkten-mit-innovativen-spezialthemen-fuer-die-sportbranche/

Die Wiesn zum Anfassen

Axis-Kameras liefern Live-Bilder für Oktoberfest.de

Die Wiesn zum Anfassen

Souvenir-Shop mit Kameras

Fast eine Million auswärtige Gäste strömen jedes Jahr nach München auf das größte Volksfest der Welt mit über sechs Millionen Besuchern. Die weltberühmte Wiesn hat bei Jung und Alt Kultstatus und ist für viele ein Pflicht-Besuch. Doch auswärtige Besucher kommen sich auf dem Volksfest in der bayerischen Millionenstadt schnell verloren vor. Abhilfe schafft hier das Portal Oktoberfest.de und liefert auch ein kleines Stück Oktoberfest an alle, die es dieses Jahr nicht hinschaffen.

Das Internetportal trägt alle wichtigen Informationen rund um das Fest auf der Theresienwiese zusammen. Hier finden sich bedeutende Daten und Fakten und alle 14 großen Zelte werden ausführlich vorgestellt. Außerdem gibt die Webseite Tipps für die Unterkunftssuche und listet wesentliche Veranstaltungen während des Festes auf. Die Seite verzeichnet ca. 4,5 Millionen Besucher und 20 Millionen Seitenabrufe.

Auch für die Einheimischen wartet die Webseite mit einer nützlichen Funktion auf: Sie zeigt Live-Bilder von der Wiesn direkt auf die Homepage. So kann vor dem Besuch ein erster Eindruck gewonnen und auch überprüft werden, wie voll es bereits ist. Alle, die es dieses Jahr nicht zur Wiesn schaffen, können sich so vor dem Bildschirm in Schunkel-Laune versetzen.

Bavaria, Riesenrad und Zelte – alles im Blick

Für die Übertragung der Bilder kommen insgesamt drei verschiedene Kameras von Axis zum Einsatz, die während der gesamten Zeit des Oktoberfestes Bilder senden. Die Kameras zeigen die drei Hauptsehenswürdigkeiten der Wiesn:

-Kamera 1 filmt von der Mitte des Festes bis hin zur populären Statue der Bavaria
-Kamera 2 zeigt die Wirtsbudenstraße mit den großen Festzelten von oben
-Kamera 3 ist direkt auf das große Riesenrad gerichtet

Das Portal Oktoberfest.de wird von der Firma Datenwerk betrieben. Diese mietet die Kameras bei dem langjährigen Axis Partner NetCo, die auf mobile Videoübertragungen spezialisiert ist, und hat dadurch den Vorteil immer die neuesten Axis-Modelle verwenden zu können.

Ausschlaggebend: gute Bildqualität und Robustheit

Die Kameras sind auf einen Souvenirshop montiert, dessen DSL-Anschluss genutzt wird, um die Einzelbilder zu übertragen. NetCo hat sich für robuste Außenkameras ( AXIS P1427-E ) entschieden, da diese aufgrund ihrer guten Bildqualität auch abends gute Farbbilder in hoher Auflösung aufnehmen können. Nur so schafft es die bunte Beleuchtung, wie sie zum Beispiel am Riesenrad angebracht ist, auch Zuschauer vor dem Bildschirm in die richtige Stimmung zu versetzen. Weitere Anforderungen an die Kameras waren ein 4:3 Bildformat sowie ein horizontaler Blickwinkel von mindestens 90°. Der optische Zoom ermöglicht eine Optimierung des Blickwinkels aus der Ferne. Die Kameras müssen absolut robust, wetterfest und ausfallsicher arbeiten, was Axis mit seinen hohen Qualitätsstandards garantiert.

Die Kameras übertragen ihre Bilder auf den Server von Datenwerk. Über das Oktoberfest.de-Portal oder die dazugehörige App können Interessierte direkt auf diese zugreifen. Gleichzeitig werden die Bilder in einem Bildarchiv gespeichert, so dass auch ein Rückblick möglich ist. Dies bietet auch die Gelegenheit für die Erstellung eines Zeitraffer-Videos.

Die Bilder werden minütlich aktualisiert. Dieses Jahr ist zum ersten Mal ein auf dem UMTS-Netz basierender Live-Stream geplant.

„Es ist für uns eine besondere Ehre das Oktoberfest, als größtes Volksfest der Welt, für Oktoberfest.de mit Webcams auszustatten. Damit alles reibungslos klappt, haben wir uns für Axis-Kameras entschieden, deren hohe Qualitätsstandards sowie gute Bildqualität, uns überzeugt haben“, so Thomas Graßmann, Bereichsleiter Kameralösungen/IT-Services bei NetCo Professional Services GmbH.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 2.000 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 60.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Firmenkontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 89 211871-36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-wiesn-zum-anfassen/

Jetzt dmexco Tickets sichern: Kostenfreie Besucherregistrierung bis zum 17. August

(Mynewsdesk) #dmexco #2015 #anmeldung #registrierung #kostenfrei

Jetzt geht´s los: Ab sofort können sich Fachbesucher aus aller Welt vier Wochen lang kostenfrei für die dmexco 2015 registrieren. Entscheider aus der globalen Marketing-, Technologie-, Kreativ- und Medienbranche melden sich ganz einfach online an unter http://dmexco.de/tickets . Die kostenfreie Registrierungsphase läuft bis zum 17. August. Ab dann startet das mehrstufige kostenpflichtige Ticket-Modell der dmexco 2015.

Köln, 20. Juli 2015 – Die 4-wöchige kostenfreie Registrierungsphase der diesjährigen dmexco ist heute gestartet und läuft bis zum 17. August. Ab dem 18. August wird der Zutritt zur dmexco kostenpflichtig und es tritt das mehrstufige Ticketpreis-Modell der dmexco in Kraft. Die Ticketpreise für den Besuch der dmexco in der kostenpflichtigen Phase starten bei 99,- Euro und erhöhen sich wöchentlich um je 100,- Euro. Rund eine Woche vor Start der dmexco zahlen Fachbesucher dann 399,- Euro. Entscheider aus der globalen Marketing-, Technologie-, Kreativ- und Medienbranche, die sich frühzeitig anmelden, kommen in den Genuss eines kostenfreien Eintritts zur weltweit bedeutendsten Show der digitalen Industrie. Alle Tickets berechtigen zum uneingeschränkten Besuch der Expo und Conference inkl. aller Bühnen und Formate.

Zu den kostenfreien Tickets für die dmexco 2015 geht es unter http://dmexco.de/tickets .

Vorschlag für Twitter:
Jetzt dmexco Tickets sichern: Kostenfreie Besucherregistrierung bis zum 17. August http://dmexco.de/tickets #dmexco

Vorschlag für Facebook:
Jetzt geht´s los: Ab sofort können sich Fachbesucher aus aller Welt 4 Wochen lang kostenfrei für die #dmexco 2015 registrieren. Entscheider aus der globalen Marketing-, Technologie-, Kreativ- und Medienbranche melden sich ganz einfach online an unter http://dmexco.de/tickets . Die kostenfreie Registrierungsphase läuft noch bis zum 17. August. Ab dann startet das mehrstufige Ticketpreis-Modell der dmexco 2015.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lslqph

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/jetzt-dmexco-tickets-sichern-kostenfreie-besucherregistrierung-bis-zum-17-august-83580

Über #dmexco

Die dmexco ist die weltweite Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft. Als einzigartige Kombination aus Messe und Konferenz steht die dmexco für innovative und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie: der Digiconomy. Mit einem Fokus auf Marketing, Media, Werbung, Technologie und das Internet of Things ist die dmexco die globale Plattform für einen effektiven Wissenstransfer und direkte Geschäftsabschlüsse. In vielfältigen Formaten bietet sie die größte Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt. Die dmexco ist damit für alle Vordenker und Meinungsführer von Marken, für Werbungtreibende, Vermarkter und Start-Ups sowie alle Agentursegmente und Medienhäuser die zentrale Leistungsshow im digitalen Zeitalter.
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist Inhaber der Marke dmexco und unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller sowie fachlicher Träger der Kongressmesse. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Alle Informationen zur dmexco 2015 (16. & 17. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2014 finden Sie unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Kontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2015@faktor3.de
http://shortpr.com/lslqph

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-dmexco-tickets-sichern-kostenfreie-besucherregistrierung-bis-zum-17-august/

Qualität und Quantität. Neue Spitzenwerte zum Messeschluss

PERFORMANCE DAYS Business News: Nachhaltigkeit ist großes Thema

Qualität und Quantität. Neue Spitzenwerte zum Messeschluss

PERFORMANCE FORUM, 28-29.04.2015

Die PERFORMANCE DAYS sind dafür bekannt, eine hervorragende Plattform für intensive Gespräche und tiefgehende Informationen zu sein. Nicht nur als reine Ausstellung aufgebaut bieten die PERFORMANCE DAYS die Möglichkeit, fokussiert zu arbeiten und in zwei Tagen wirklich alle wichtigen Neuheiten aus der Welt der funktionellen Textilien kennen zu lernen.

Dieses hochwertige Angebot wird von den Besuchern aus aller Welt sehr geschätzt, dass zeigen die neuen Zahlen zur Besucherzufriedenheit: So gaben 92% der Besucher an, dass die Messe für sie ein voller Erfolg war. Ein begeisterter Besucher aus 941 brachte es auf den Punkt: „Die PERFORMANCE DAYS gehören für mich zu den besten Messen. Hier gibt es die richtigen Trends und auch das richtige Umfeld, diese kennen zu lernen.“

Die Trendplattform der Messe, das PERFORMANCE FORUM, ist mittlerweile eine echte Institution und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Hier wurden im April wegweisende funktionelle Stoffe und Accessoires aus über 800 Einsendungen der Aussteller gezeigt. Auf neun Themen-Tischen, die den textilen Produktgruppen entsprechen, kamen je 24 Stoffe zur Ausstellung. Ganz besonders gefragt waren die Informationen des zehnten Sondertisches und des PERFORMANCE GATEs, die dem Thema „Nachhaltige Wolle“ gewidmet waren. Doch damit nicht genug: Das Motto „A Responsible Approach to Wool“ wurde auch im Rahmenprogramm mit informativen Vorträgen und einer Diskussionsrunde aufgegriffen, so dass dieses sensible Thema erstmals gründlich aufgearbeitet und kritisch beleuchtet wurde.

Alle Vorträge der vergangenen Messerunde sind übrigens bereits jetzt als Pdf und schon bald in Ton auf der Messe-Website unter http://www.performancedays.eu/presentations.html abrufbar.

Wie wichtig das Thema Nachhaltigkeit für die PERFORMANCE DAYS ist, zeigt sich auch an den Awards. So wurde erstmals der ECO PERFORMANCE AWARD vergeben, der eine besonders umweltfreundliche Technologie auszeichnet. In dieser Saison ging der Preis an die Schweizer Firma ATAG Advanced Technologies AG, die einen Stoffe mit Merinoanteil vorstellte, der dank des neuen Drydye Verfahrens beim Färben ohne Wasser auskommt und somit nicht nur Umweltverschmutzung durch Abwässer verhindert sondern auch noch 50% weniger Energie für den Färbeprozess benötigt.

Die nächste Messe findet vom 03.-04. November 2015 in München statt. Die Aussteller-Registrierung ist in vollem Gange, und die Messe wird in Kürze ausverkauft sein!

PERFORMANCE DAYS „functional fabric fair“ wurde 2008 als erste und einzige Veranstaltung spezielle für funktionelle Textilien für die Sport und Berufsbekleidung gegründet. Ziel der halbjährlichen Messe ist es, hochwertigen und innovativen Textilherstellern, Zulieferern und Dienstleistern die Möglichkeit zu geben funktionelle Stoffe, Membrane plus Beschichtungen, Laminate, Wattierungen, Ausrüstungen und Accessoires wie beispielsweise auch Garne, Tapes, Prints, Knopfe und Reisverschlüsse zu präsentieren.

Die Fachbesucher der Messe – Modedesigner, Produktmanager, Einkäufer und Entscheider nahezu aller europäischen Sportmode und Funktionsbekleidungs-Hersteller (Beispiele online unter: Visitor List) – finden damit genau zum richtigen Zeitpunkt im April und November das gesamte Portfolio hochwertiger Materialien. Dank der Spezialisierung auf Funktionstextilien ist das Timing entsprechend früh und optimal für Sommer- und Winter-Sportkollektionen gewählt. (Alle Messekataloge vorrangegangener Veranstaltungen sind online unter Catalogs sowie die aktuelle Aussteller Liste unter Exhibitor List abrufbar).

Die ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre unterscheidet die functional fabric fair von anderen oft unüberschaubaren und stressigen Messen. Auch das macht die Münchener Messe im Herzen der europäischen Sportswear-Industrie zu der Top Adresse für neue Stoffe, Innovationen und dem Branchentreff für Geschäftsbeziehungen.

Im einzigartigen PERFORMANCE FORUM der PERFORMANCE DAYS erhält der Besucher eine inspirierende und fundierte Übersicht über neue Materialien, Trends und Innovationen der Aussteller. Hochwertige Fachvorträge und Kooperationen runden das Informationsangebot zudem ab (siehe online Presentations).
Präsentationen wie Messeeintritt sind für Fachbesucher gratis.

Mehr Informationen unter: www.performancedays.eu

Kontakt
Design & Development GmbH Textile Consult
Stefanie Sacherow
Mayerbacherstr 32
85737 Ismaning
08993946012
s.sacherow@performancedays.eu
http://www.performancedays.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/qualitaet-und-quantitaet-neue-spitzenwerte-zum-messeschluss/

Jetzt vormerken: Kostenlose dmexco Besucherregistrierung startet am 20. Juli 2015

(Mynewsdesk) #dmexco #2015 #anmeldung

Die kostenfreie Registrierungsphase für dmexco Besucher startet in diesem Jahr am 20. Juli. Aussteller und Fachbesucher profitieren von dieser frühzeitigen Anmeldemöglichkeit durch noch mehr Service und Komfort bei ihrer dmexco Vorbereitung. Weitere Infos zur kostenfreien Besucherregistrierung und dem neuen Ticketverfahren der dmexco 2015 unter www.dmexco.de/tickets .

Köln, 31. März 2015 – Digital Professionals aufgepasst: Ab dem 20. Juli können sich Fachbesucher ihr kostenfreies Ticket für die dmexco 2015 sichern. Mit dieser vorgezogenen Phase der kostenlosen Besucherregistrierung schafft die dmexco die Möglichkeit, die Vielzahl der frühzeitig angemeldeten Besucher weit im Vorfeld der Veranstaltung mit wichtigen Informationen zu versorgen. Für die Aussteller der dmexco ergibt sich daraus eine mehrwertige Information über die dmexco Besucher und damit die geschäftsrelevante Möglichkeit, u.a. frühzeitig Termine zu vereinbaren. Nach Abschluss der kostenfreien Registrierungsphase am 18. August 2015 startet das neue, mehrstufige Ticketpreis-Modell der dmexco.

Alle weiteren Informationen zum weiterhin kostenfreien Besuch der dmexco und dem neuen Ticketverfahren finden sich unter www.dmexco.de/tickets .

Vorschlag für Twitter:
Jetzt vormerken: Kostenlose #dmexco Besucherregistrierung startet am 20. Juli 2015 – weitere Infos unter www.dmexco.de/tickets

Vorschlag für Facebook:
Die kostenfreie Registrierungsphase für #dmexco Besucher startet in diesem Jahr am 20. Juli. Aussteller und Fachbesucher profitieren bei einer frühzeitigen Anmeldung durch noch mehr Service und Komfort in der dmexco Vorbereitung. Weitere Infos zum weiterhin kostenfreien Besuch der dmexco und dem neuen Ticketverfahren unter www.dmexco.de/tickets

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0dvv6y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/jetzt-vormerken-kostenlose-dmexco-besucherregistrierung-startet-am-20-juli-2015-92463

Über #dmexco

Die dmexco ist die weltweite Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist Inhaber der Marke dmexco und unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller sowie fachlicher Träger der Kongressmesse. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse. Als einzigartige Kombination aus Messe und Konferenz steht die dmexco für innovative und zukunftsweisende Entwicklungen und Trends im Zentrum einer neuen digitalen Ökonomie: der Digiconomy. Mit einem Fokus auf Marketing, Media, Werbung, Technologie und das Internet of Things ist die dmexco die globale Plattform für einen effektiven Wissenstransfer und direkte Geschäftsabschlüsse. In vielfältigen Formaten bietet sie die größte Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt. Die dmexco ist damit für alle Vordenker und Meinungsführer von Marken, für Werbungtreibende, Vermarkter und Start-Ups sowie alle Agentursegmente und Medienhäuser die zentrale Leistungsshow im digitalen Zeitalter.

Alle Informationen zur dmexco 2015 (16. & 17. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2014 finden Sie unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Kontakt

André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2015@faktor3.de
http://shortpr.com/0dvv6y

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-vormerken-kostenlose-dmexco-besucherregistrierung-startet-am-20-juli-2015/